Aufrufe
vor 7 Monaten

Weinkarte - Hotel Burggräflerhof

Weinkarte - Hotel

DAS WEINLAND SÜDTIROL Die Südtiroler Weinanbaugebiete erstrecken sich in Hang- und Hügellagen zwischen Meran und Salurn im Etschtal, zwischen Bozen und Brixen im Eisacktal und im unteren Vinschgau. In der Talsohle liegen das Lagrein-Gebiet von Bozen-Gries und das Weissweingebiet von Salurn. Die Rebsorten Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer haben ihren Ursprung im Weinland Südtirol. Aus den Trauben der Sorte Vernatsch keltern die Südtiroler Kellermeister die Lagenweine St. Magdalener, Kalterersee, Bozner Leiten und Meraner. Seit über 100 Jahren werden hier aber auch die Sorten Cabernet, Merlot, Blauburgunder und Roter Malvasier für Rotweine und Weissburgunder, Chardonnay, Ruländer, Sylvaner, Müller Thurgau, Riesling, Sauvignon, Veltliner und Kerner für Weissweine angebaut. Aus der Cuvée von Burgundersorten bereiten Südtiroler Kellereien ausschließlich nach dem klassischen Verfahren der Flaschengärung den Südtiroler Sekt. Rosenmuskateller und Goldmuskateller sind Südtiroler Dessertweine. Die DOC-Bezeichnung “Südtirol” ist Ausdruck der außergewöhnlichen Qualität der heimischen Weine. Sie garantiert die Herkunft und die charakteristischen Merkmale der Südtiroler Qualitätsweine. Sehr zum Wohle!