Aufrufe
vor 7 Monaten

KV.info März 2018

Neues aus dem DRK Kreisverband Güstrow e. V.

Wir haben die Brille auf

Wir haben die Brille auf Ein etwas ungewöhnlicher Vormittag in der DRK Tagespflege Güstrow Ungewohntes trug sich zu - Mitarbeiter drehten sich mit einem Gestell auf dem Kopf vorsichtig um 360 Grad, senkten oder hoben den Kopf und murmelten ab und an:“Ah“ oder „oh“. Was war geschehen? Auf Betreiben unseres Admin probierten wir VR Brillen aus und wurden so in eine 3D Welt entführt: Kenianische Elefanten, Tauchgang vor den Malediven - alles war möglich. Nachdem die Mitarbeiterinnen überzeugt waren, durfte auch ein Tagesgast das Abenteuer wagen. Auch sie genoss die aufregenden Bilder. Schon nach kurzer Absprache stand fest: Ja, wollen wir haben. Also bis demnächst - wir berichten weiter. K V . I N F O Die neue Kollegin DRK Tagespflege Krakow am See Heute möchten wir unsere neue Kollegin vorstellen ;-) Die Liselotte Keksberg ist seit ein paar Tagen neu in unserem Team und füllt eine wichtige Position aus. Die Liselotte ist sehr feinfühlig und sensibel und arbeitet besonders gerne mit kognitiv eingeschränkten Menschen und bewirkt wahre Wunder. Sie ist auch in der täglichen und abwechslungsreichen Beschäftigung dabei. Neues rettungsbrett für die Wasserwacht Dank eines Zuschusses der Stadt Krakow am See und der Unterstützung der Wemag konnten wir uns im letzten Jahr ein Rettungsbrett kaufen. Vielen Dank an diese beiden Institutionen! 8

RETTUNGSSCHWIMMER DER DRK-WASSERWACHT ERFOLGREICH AUF MEISTERSCHAFT Am Sonntag, den 11. März 2018 trafen sich Rettungsschwimmer aus dem norddeutschen Raum zu ihren 24. Norddeutschen Meisterschaften im Schwimmen, Tauchen und Retten in Schöningen / Niedersachsen. Die DRK-Wasserwacht des Kreisverbandes Güstrow nahm an diesem Leistungsvergleich der Wasserretter mit vier Sportlern teil. Schon im ersten Wettkampf errangen die Güstrower in der 4x50 Meter Freistil- Staffel der Männer die Goldmedaille. René Eckermann, Altersklasse 50, gelang im wichtigen Schwimmerischen Dreikampf (Tauchen, Freistil und Schleppen in Sommerdienstbekleidung) mit einer Zeit von 1:16,66 auf 100 Meter einer seiner insgesamt sieben Meistertitel. Mit seiner 50 Meter Freistil-Leistung von 0:27,47 erreichte er die punktbeste Einzelleistung männlich und gewann diesen Pokal. Fünf Vizemeistertitel und einen weiteren 3. Platz steuerte Mark Loeschke, ebenfalls Altersklasse 50, zum guten Abschneiden in der Pokalwertung bei (Platz fünf von fünfzehn teilnehmenden Vereinen). Hervorragend waren auch die Leistungen von Tom und Marika Richter, die mit einem ersten und vier zweiten Plätzen für einen erfolgreichen Gesamtauftritt der Güstrower Wasserretter sorgten. 1. ZENTRALER AUSBILDUNGSTAG 2018- MTF 11,12 UND 13. - IMPRESSIONEN

KV.info Oktober 2016
KV.info März 2015
KV.info
KV.info Juni 2017
KV.info Mai 2015
KV.info Mai 2016
KV.info Februar 2017
KV.info Juni 2015
KV.info November 2017
KV.info Oktober 2015
KV.info Oktober 2017
KV.info März 2017
KV.info März 2016
KV.info Februar 2016
KV.info Oktober 2018
KV.info Juli 2018
KV.Info August 2016
KV.info
KV.INFO JULI 2016
KV.info August 2018
KV.info August 2015.pdf
KV.info Dezember 2017
KV.info April 2016
KV.info Juni 2018
KV.info Juli 2017
KV.info August/September
KV.info April 2018
KV.info Dezember 2015
KV.info Mai 2017
KV.info April 2015