Aufrufe
vor 1 Woche

John MacArthur (Hrsg.): Grundlagen des Glaubens

John MacArthur (Hrsg.) Grundlagen des Glaubens Ein biblischer Glaubensgrundkurs in 13 Lektionen DinA4 geheftet, 104 S., Betanien überarbeitete Neuauflage 26.04.2018

Lektion 2: Wie man die

Lektion 2: Wie man die Bibel kennenlernt und studiert Zum Auswendiglernen: 2. Timotheus 2,15 Strebe danach, dich Gott bewährt zur Verfügung zu stellen als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen hat, der das Wort der Wahrheit in gerader Richtung schneidet! Jeder Christ muss wissen, wie man die Bibel kennenlernen und im Leben anwenden kann. Diese Lektion stellt fünf Punkte vor, wie du dir den Inhalt der Bibel aneignen kannst: • hören • lesen • studieren • auswendig lernen • intensiv darüber nachdenken. Die fünf Finger deiner Hand können dir als Gedankenstütze dienen, um dir diese fünf Methoden einzuprägen: Wenn du die Bibel nur mit zwei Fingern hältst, rutscht sie dir leicht aus der Hand, benutzt du jedoch alle fünf Finger, hast du einen festen Griff. Wenn jemand Bibeltexte hört, liest, studiert, auswendig lernt und dann darüber nachdenkt, werden die Wahrheiten der Schrift in seinem Herzen fest verankert und Teil seines Lebens werden. So wie der Daumen zusammen mit den anderen Fingern einen sicheren Griff gewährleistet, so ist es auch notwendig, dass man intensives Nachdenken mit dem Hören, Lesen, Studieren und Auswendiglernen paart, damit man ein umfassenderes Verständnis für das Wort Gottes bekommt. Aufgabe: Beschrifte die Finger der Hand mit den fünf Methoden, wie man die Bibel verinnerlicht. 18 Lektion 2: Wie man die Bibel kennenlernt und studiert

2.1 Warum es wichtig ist, die Bibel zu verstehen Suche in den Bibelstellen nach fünf Gründen, warum man die Bibel verstehen soll. 1. Petrus 2,2 Psalm 119,11 Matthäus 13,23 Psalm 119,105 2. Timotheus 2,15 2.2 Wie wir die Bibel kennenlernen Höre auf die Bibel »Demnach kommt der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch Gottes Wort« (Römer 10,17). Wen preist Jesus als glückselig (Lukas 11,28)? Wir studieren die Heilige Schrift, weil sie allgenugsam ist. Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit. 2. Timotheus 3,16 Nehemia 8,7b-8 beschreibt eine „Predigt“. Was sollen Prediger und Bibellehrer demnach tun bzw. bewirken? Lies die Bibel »Glückselig ist, der die Worte der Weissagung liest, und die sie hören und bewahren, was darin geschrieben steht! Denn die Zeit ist nahe« (Offenbarung 1,3). Formuliere Offenbarung 1,3 mit deinen eigenen Worten. Wozu forderte Paulus Timotheus in 1. Timotheus 4,13 auf? Lektion 2: Wie man die Bibel kennenlernt und studiert 19