Aufrufe
vor 2 Monaten

Katalog-der-Begleitforschung

HANDLUNGSBEREICHE Die

HANDLUNGSBEREICHE Die Begleitforschung der Fördermaßnahme durch I4KMU hat Hindernisse für KMU und deren Lösungsansätze analysiert. Auf dieser Basis wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet, die im Folgenden dargestellt sind. Zur besseren Unterscheidung werden die Bereiche Strategie, Organisation, Mitarbeiter und Technik unterschieden. In jedem Abschnitt werden zunächst typische Hürden der Projekte aufgezeigt. Danach werden jeweils die Lösungsansätze der Projekte im Rahmen der Fördermaßnahme vorgestellt. Jeder Abschnitt schließt mit den daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen ab. / Katalog der Begleitforschung /

STRATEGIE / Durch die unzureichende finanzielle Ausstattung und die eingeschränkte Verfügbarkeit von qualifizierten Mitarbeitern ist die strategische Ausrichtung für KMU von besonderer Bedeutung. Doch gerade an dieser Stelle stehen vor allem traditionsreiche Unternehmen vor großen Herausforderungen. Um die Vorteile der Digitalisierung nutzen zu können, fehlt den Unternehmen häufig das Verständnis, wie die Digitalisierung ihre Branche verändern wird und wie das eigene Unternehmen zukünftig aufgestellt sein sollte. Für die Unternehmen ist unklar, ob das bestehende Geschäftsmodell angepasst werden muss und ob zukünftig mit dem Vertrieb von Produkten, Dienstleistungen oder einer Kombination daraus Erlöse generiert werden. Zudem sind sie sich unsicher welche neuen Herausforderungen durch bestehende oder neu eintretende Mitbewerber entstehen und wie ein schlagkräftiges Netzwerk von Partnern aufgestellt werden kann. 01 In den begleiteten Unternehmen wird die Digitalisierung von der Unternehmensspitze aus geführt. Hierzu entwickelt die Unternehmensleitung, teilweise auch mit externer Unterstützung, eine klare Vision für die Anpassung ihrer Produkte und Prozesse im Kontext von Industrie 4.0. Später wird die Vision anhand von konkreten Problemstellungen der Kunden heruntergebrochen. Besonders innovative Unternehmen modellieren den angestrebten Zustand mithilfe eines Geschäftsmodellansatzes. Hierdurch können sie die Konsistenz der Strategie prüfen und die Transparenz für die Mitarbeiter steigern. Die KMU verlassen dabei das klassische Denken in Produkten und versuchen, ganzheitliche Dienstleistungen für den Kunden zu erzeugen. Im Rahmen dieser Überlegungen spielt auch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine immer größere Rolle. Da es nicht immer möglich ist alle erforderlichen Fähigkeiten selbst aufzubauen, sind strategische Partnerschaften und das Denken in Ökosystemen entscheidend. Auch wenn das Bewusstsein für diese Themen steigt, gibt es gerade im eher traditionell geprägten Maschinenund Anlagenbau weiterhin Defizite. Die mit der Digitalisierung des Unternehmens betrauten Mitarbeiter nennen eine fehlende Digitalisierungsstrategie als großes Hindernis. Es fehlt meist an der systematischen Planung des Wandels durch eine Roadmap, die den Weg hin zu Industrie 4.0 für alle Beteiligten verständlich definiert. HANDLUNGSBEREICH / STRATEGIE / Unternehmen sollten … / … die Digitalisierung Topdown einleiten. Dazu sollte sich die Unternehmensleitung mit den Themen der Digitalisierung vertraut machen. … eine klare Zukunftsvision für die Branche und das eigene Unternehmen formulieren. Dabei hilft es, nicht in Produkten, sondern in Dienstleistungen sowie nicht nur als Unternehmen, sondern als Teil eines größeren Ökosystems zu denken. … für sich die richtige Mischung aus eigenen Entwicklungen und der Unterstützung durch geeignete Partner finden. … abschätzen, welcher Zeitraum für den Wandel verbleibt und darauf basierend eine Roadmap für den Unternehmenswandel und seine Geschwindigkeit entwickeln. / I4KMU ‐ Handlungsempfehlungen / HANDLUNGSBEREICHE – 127 –

forschung Begleitforschung Evaluation E-Learning ... - hessen-it
WINTERHELLER software - linea7.com
Katalog - Geschweißte Edelstahlrohre - Fortuna Industries GmbH
Bewegen - Knoepfel AG
CS Serie Katalog - Kawai
Ressourcen- und Kernkompetenz-Management - Conomic ...
PDF zum Katalog - Hess GmbH
forschung - innovation - zukunft forschung - innovation - zukunft die ...
LIFEtool Katalog Computerhilfsmittel
Katalog 2006 - bannflex.com - spanntransparente
Katalog 2011_2_38_neutral - Abako
Katalog 2011_2_38_neutral - Abako
Katalog 2011_2_38_neutral - Abako
Industrie Katalog (3 4 MB PDF) - Acrylland
Biocatessen Katalog 2011-2012web
MA Lighting grandMA2 Katalog - LDDE Vertriebs GmbH
PC & Industrie 8/2013
CS6 Katalog - Kawai
CS 3 Katalog - Kawai
Katalog zum Download als PDF - k&k Busreisen
Ghost Katalog 16 Seiten.indd - Drewske Tuning GmbH
Professionelle Umformsimulation mit Simufact.forming