Aufrufe
vor 1 Woche

Story of Our Life

S e i t e | 102 und

S e i t e | 102 und wurde dann wieder entlassen. Vreni informierte mich noch, dass nach ihrer Rückkehr alles pieksauber war; Claudia hatte wie selbstverständlich alles Blut aufgewischt – eine erstaunliche Erwachsenen-Leistung! Von zuhause aus machte ich weiter Massagen und Elektrotherapie, etc., aber es nützte kaum; ich musste wohl von nun an mit einem lahmen Fuss leben und war eine ganze Weile lang recht depressiv. Der ‚Aufsteller‘ war dann, als ich noch in der Rekonvaleszenz über Ken Iwaki die Nachricht bekam, dass ich ab nächster Generalversammlung im Juni ins Corporate Board der Sony Corporation berufen worden wäre, zusammen mit Mickey Schulhof (USA). Wir wurden damit die ersten Nicht-Japaner, die ins Board einer major Japanese Corporation gewählt werden sollten! Es war der Höhepunk meiner Karriere mitten im psychologischen Tiefpunkt. - Die Nachricht war eine kleine Sensation und erhielt weltweite Aufmerksamkeit. Financial Times: Sony appoints two non-Japanese on board. Die Welt: Ein Europäer in Sonys Chef-Etage. FAZ: Wie Jack. J. Schmuckli in den Sony- Vorstand kam; Handelsblatt: Erster Europäer im Sony-Board; manager-magazin (unter den 20 Köpfen des Jahres 1989): ‚Als Jack Schmuckli im März nach einer Hüftoperation in Krankenhaus lag, brachte Sony-Präsident Norio Ohga…gleich belebende Medizin mit: Er werde Schmuckli demnächst in den Board of Directors berufen lassen. Die Personalie…wurde in der japanischen Wirtschaftspresse als Sensation gefeiert. Und das war sie auch: …‘. bilanz (Schweizer Wirtschafts-Magazin): Titel und Mann des Monats: ‚Der Sony-Boy aus Glarus‘, und so noch viele, inklusive das Fernsehen, das sich um Interviews und Reportagen bemühte, und Livestyle-Zeitschriften wie

S e i t e | 103 Gala und Schweizer Illustrierte. - Es konnte (musste) also weitergehen. Nach meiner Rekonvaleszenz zuhause muss ich dann im Juni zur GV nach Tokyo gereist sein, wo ich offiziell ins Board gewählt wurde. Die Konsequenz von nun an war, dass ich alle zwei Monate zum Board Meeting nach Tokyo reisen musste, was zusammen mit anderen unvermeidbaren Verpflichtungen 8-9 Mal pro Jahr ausmachte! Die Routine war: Falcon nach Frankfurt, von da JAL oder Lufthansa nach Tokyo, und zurück. Der privilegierte Status eines Vorstandsmitglieds eines der sichtbarsten japanischen Unternehmen war in vielerlei Hinsicht spürbar und nicht unangenehm. Die Sitzungen und Diskussionen fanden zweisprachig japanisch/englisch mit professioneller Simultanübersetzung statt, obschon jedermann natürlich fliessend Englisch sprach. Ehrlich gesagt, war eine Board-Membership dazumal nur die höchste Anerkennung eines Corporate Executives und das Board-Meeting weitgehend eine Rubberstamp-Veranstaltung. Es gab zwar noch ein Executive Committee, das Sagen aber hatten Morita und Ohga. Diskussionen im Board Meeting gab es kaum, höchstens vorher und nachher. Verpflegung und Betreuung war dafür einwandfrei und die Wirkung nach aussen sensationell. Noch ein anderes Corporate Ereignis hatte im Jahre 1989 stattgefunden, fast ohne dass ich es bemerkt hätte, auch im Board war kaum davon die Rede gewesen: übers ganze Jahr hatte Sony, d.h. Morita/Ohga über Schulhof/Yetnikoff Sondierungen wegen des möglichen Erwebs eines Hollywood Film Studios stattgefunden und sich zuletzt auf Columbia Pictures

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
moments of life - Connexgroup.net
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
siehe auch Schicksal - Key of Life
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
moments of life - Connexgroup.net
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka
Story of the ETNO-Mod (pdf)
The Joy Of My Life Vorweihnachtliches aus aller Welt ... - Trio A Due
The Sound of your Life! - Music Shop Saake
Hilfe im Alter - Projekt der Inneren Mission ... - End-Of-Life-Care
View of Life - La Vie