Aufrufe
vor 3 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 148

S e i t e | 148 Deutschland samt ihrem Geschäftsführer Josef Brauner zuhause ein. - Josef sollte später Ron Sommer zur Deutschen Telekom nachfolgen. - Auch Claudia war zu den Festtagen, zuerst nach Köln und nach Klosters, gekommen, wo wir ein für sie auch etwas wehmütiges Fest mit einem grossartigen Dinner bei Bolligers im Walserhof feierten. Sylvester wiederum verbrachten wir zusammen mit Abderhaldens ebenfalls im Walserhof. Es muss auch ungefähr um diese Zeit gewesen sein, dass ich über einen Headhunter von einer Zürcher Handelsfirma namens Siber & Hegner angefragt wurde, ob ich gewillt wäre, ihrem Verwaltungsrat beizutreten. S&H war die erste in Japan (1856 inYokohama) gegründete Schweizer Firma und war deshalb von einigem Interesse für mich. Ich holte mir Ohgas Einverständnis (im Hinblick auf meine weitere Zukunft) ein und traf mich mit den Inhabern Tony Hegner (ehemals Botschafter in Washington) und Christoph Gautier, geboren in Tokyo, woraus sich eine langjährige, nicht konfliktfreie Verbundenheit (die beiden konnten sich nicht ausstehen), entwickeln sollte. S&H ist inzwischen in das grosse (auch fernöstliche) Handelsunternehmen DKSH (Diethelm Keller) aufgegangen. Inzwischen hatte Claudia eine Wohnung gefunden, und zwar an der 25. Strasse zwischen 2nd und 3rd Av. (wir hatten vor gut zwanzig Jahren an der 24sten und 3rd. gewohnt!). Es war eine kleine Duplex-Wohnung in einem alten Gebäude im Erdgeschoss, mit einem kleinen Garten im Hinterhof, für die Jerry Speyer noch gebürgt hatte. Früh im Jahre 97, wir können es nicht mehr genau rekonstruieren, flog Vreni auf alle Fälle noch

S e i t e | 149 zusammen mit Claudia (sie war nochmals in München gewesen) nach New York, wo sie in einem Hotel in Soho wohnten und über mehrere Tage die neue Wohnung einrichteten. Vreni hatte viel Spass dabei. Auch ihren neuen Chef, den Curator Matthew Drutt, wollte sie vorstellen. ,Ich geb dir einen guten Rat:‘, meinte Vreni, ‘fang bitte niemals ein Verhältnis in deinem Arbeitsumfeld an!‘ - Ebenfalls im Frühjahr, nach zehn Jahren ‚Museumskreis‘ in Deutschland, entschlossen sich die Damen, von nun an mindestens einmal im Jahr auch ins Ausland zu reisen und begannen den Zyklus mit einem Besuch in Paris. Die Côte d’Azur, Barcelona, Amsterdam und Istanbul sollten folgen. Ins Frühjahr 97 fällt auch unsere erste Berührung mit Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst, auf dessen energierende Wirkung wir sowohl von Karsten Greve wie auch von Helge Achenbach aufmerksam gemacht worden waren. Das Parkschlösschen bei Traben-Trarbach als darauf spezialisiertes Hotel hatte kurz zuvor aufgemacht. Die Wirkung der 10-tägigen Panchakarma-Kur, besonders auf Vreni, war verblüffend; der vorher konstante Schmerz in ihren von arthritischem Rheuma geplagten Händen war wie weggeblasen. Auch ich war von der entschlackenden und entzündungshemmenden Wirkung dieser Kur so überzeugt, dass wir sie von nun an in unser Jahresprogramm aufnahmen - bis auf heute. Im Mai 97 geschah es, dass Idei in den USA Howard Stringer als President der Sony Corporation of America, vorerst ohne operative Verantwortung, sozusagen als Nachfolger von Mickey Schulhof, ernannte. Stringer, ehemals Präsident von

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
moments of life - Connexgroup.net
moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
Story of the ETNO-Mod (pdf)
siehe auch Schicksal - Key of Life
View of Life - La Vie
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care
AT&S - part of your daily life
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka