Aufrufe
vor 7 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 152 und mit

S e i t e | 152 und mit ‚Exit‘ aus dem Leben geschieden. Auch Susan Brönnimann weilt mittlerweile leider nicht mehr unter uns. Claudia war zu Weihnachten nach Hause nach Köln gekommen und den Jahreswechsel feierten wieder mal mit Abderhaldens im Walserhof. 1998 bahnte sich, ohne dass wir es vorausahnen konnten, dass es ein wildes und schicksalhaftes Jahr an; wie eine Kerze, die kurz von dem Ende nochmals nochmals kräftig aufflammt. Im Frühjahr - der Neubau in Berlin machte ja stetige Fortschritte - begaben wir uns auf Haussuche in Berlin. Das machte eigentlich Spass, und wir waren überrascht, wie viele attraktive Wohngegenden und tolle Häuser oder Grundstücke die Stadt noch zu bieten hatte; man erahnte, wie gross und weltstädtisch die alte deutsche Hauptstadt mal gewesen sein muss, wobei eigentlich nur der Westteil infrage kam, der Osten war noch allzuviel verlottert. Nach der Wiedervereinigung herrschte Aufbruchstimmung und die Preise waren dementsprechend überzogen. Trotzdem, wir einigten uns zuletzt auf ein attraktives Bungalow mit Hallenbad in der Bernadotte Strasse, gerade auf der Grenze zwischen Grunewald und Dalem, wunderbar ruhig und an einer grünen Allee mit Kopfsteinpflaster gelegen und erwarben es (im Namen von Sony) - ein erster Schritt in ein neues Leben nach 23 Jahren in Köln! - Es sollte anders kommen. Datiert am 28. April 1998 ist ein gedrucktes Menu der Auberge de l’Ill im Elsass zum Anlass der ‚Visite de M. Nobuyuki Idei,

S e i t e | 153 President de Sony Corporation, et de M. Jack Schmuckli, President de Sony Europe‘, festgehalten in einer Fotografie mit den Gebrüdern Haeberlin sr. und Sohn Marc (das Restaurant wae ja in der dritten Generation im Besitz von 3 Michelin-Sternen). - Offensichtlich war ich mit Idei auf einer Einführungstour, die verschiedene Sony-Standorte, aber auch Nestle in Lausanne und Bertelsmann in Gütersloh einschloss. (Später sollte Idei noch ins Board von Nestle eingeladen werden, und Sony übernahm und integrierte die Bertelsmann Music- Gruppe in Sony Music). Mark Wössner, damals CEO von Bertelsmann, hatte mich schon früher zum Wechsel von Ron Sommer zur Deutschen Telekom gefragt, ‘ob das nicht eher eine Nummer zu gross für ihn‘ sei. Zum Anlass der ‚Expo 98‘ in Lissabon fand das EMC Meeting da statt; Idei, Iba, Morio und Howard Stringer waren zugegen, und Idei hielt eine absolut bescheuerte Rede, in der er schon früher im Jahr geäusserte Thesen wiederholte, dass das Electronics Hardware-Geschäft obsolet sei‘, dass ‚The Age of Networks‘ angebrochen sei, etc.und all dies sagt er zu meinen Electronics Hardware-Executives? Ich konnte mich nicht zurückhalten und widersprach ihm vehement: ‚Die Hardware müsse immer ein zentraler Teil von Sonys Geschäft bleiben‘ und, um eins drauf zu setzen, in Anspielung auf eine diesbezügliche kritische Bemerkung, ‚solange ich Europa-Chef bin, sind die Ladies einmal im Jahr eingeladen‘. Meinungsverschiedenheiten waren offen zum Ausdruck gekommen - der Anfang vom Ende?

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
moments of life - Connexgroup.net
siehe auch Schicksal - Key of Life
moments of life - Connexgroup.net
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
All the Sounds of Life - Sonova
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
Story of the ETNO-Mod (pdf)
View of Life - La Vie
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
The Sound of your Life! - Music Shop Saake
Hilfe im Alter - Projekt der Inneren Mission ... - End-Of-Life-Care
The Joy Of My Life Vorweihnachtliches aus aller Welt ... - Trio A Due
AT&S - part of your daily life
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care