Aufrufe
vor 3 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 154 Noch

S e i t e | 154 Noch bevor wir im Juni zum Sommer-Board-Meeting nach Tokyo aufbrachen, statteten wir Walter Gunz auf seine Einladung noch einen Besuch in Marrakesch ab, wo er sich grosszügig ein zweites Domizil mit einer herrlichen Riad (Stadthaus mit Innenhof), die noch in der Restauration war, und einem grossen Hof mit Pferdehaltung und Wohnanlage mit riesigem zentralen Pool errichtete. - Das Ganze wurde nie voll genutzt. In Tokyo trafen wir uns mit meinen alten Assistenten M. Sano und seiner Frau im Maxim’s of Tokyo, von dem er inzwischen Präsident geworden war. What a long Way seit unserem ersten Besuch an unserem Hochzeitstag in 1969! - Durch die Vermittlung seiner Gallerie besuchten wir auch den Künstler/Bildhauer Funakoshi Katsura, dessen Arbeit in Camphor (Kampfer) Wood wir auf der Art Basel über Anneli Juda schon kennengelernt hatten. Wir gaben ihm eine doppelgesichtige Büste in Auftrag, die den Namen Luna Yard trägt und heute in der oberen Etage unseres Hauses steht. Auch ein paar Tage in Kyoto und unserem geliebten Tawaraya durften nicht fehlen. Dieses Jahr flogen wir nochmals mit der Air France von Tokyo nach Tahiti, wo wir uns mit Emile Lee (Sohn von Aline) und seiner Familie trafen und da auch einen wunderbaren Arts & Crafts Markt der ganzen Region, der einmal im Jahr stattfand besuchten. Unser Haupt-Ziel war allerdings Bora Bora, von dem wir schon viel gehört hatten und mit einem kurzen Propeller-Flug von Papeete aus erreichten. Wir wohnten eine ganze Woche im Hotel Bora Bora in einem herrlichen Bungalow über glasklarem Wasser, das wie ein Aquarium mit Fischen, Tintenfischen, etc. bevölkert war. Per Zufall waren die

S e i t e | 155 Fêtes de Juillet, einem Jahrmarkt-Treiben mit Essenständen und Musik- und Tanz-Darbietungen konkurrierender Dorfgruppen auf dem lokalen Sportplatz, denen wir jeden Abend mit grösstem Vergnügen beiwohnten. Tagsüber genoss man mit oder ohne Boot die die Insel umschliessende Lagune. Es war der wahre Südseetraum. Zurück in Papeete fand ebenfalls das jährliche Tahiti Festival/Dance Competition (‚Heiva‘), nur alles viel professioneller und mondäner, statt, bevor wir mit einer kleinen Truppe von Papeete aus mit der Hawaiian Airlines direkt nach Norden nach Hawaii/Kona flogen, um an der von Idei organisierten ‚Global Marketing Partners‘ Conference‘ im riesigen Hilton Waikoloa Village teilzunehmen, das auch von über 200 Teilnehmern aus Europa besucht war. Es war eine bombastische Show, mit einer abschliessenden Grand Reception mit Frau Yoshiko Morita, der Schönheitskönigin von Hawaii und einem mittelmässigen Julio Iglesias als Hauptattraktion zu Gast. Ich hatte mich hauptsächlich um die Gruppe der osteuropäischen/ russischen Gäste zu kümmern. - Noch ein paar Tage danach in unserem im nahen Mauna Kea hatten wir uns verdient, nicht wahr. Nach Hawaii flogen wir dann zuerst nach New York , trafen uns da mit Claudia und wurden mit einem Sony Jet nach Albany gebracht, von wo wir per Mietwagen an den Lake George ins Haus von Dwengers fuhren und ein paar herrliche Tage am/auf dem See verbrachten. Dwengers machten uns auf ein schönes Haus auf Felsen am See (das ‚Harbor House‘,) das zum Verkauf stand‚ aufmerksam, und wir schlugen uns für einige Zeit mit

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
moments of life - Connexgroup.net
siehe auch Schicksal - Key of Life
moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Story of the ETNO-Mod (pdf)
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
View of Life - La Vie
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka
The Joy Of My Life Vorweihnachtliches aus aller Welt ... - Trio A Due
The Sound of your Life! - Music Shop Saake
Hilfe im Alter - Projekt der Inneren Mission ... - End-Of-Life-Care
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care