Aufrufe
vor 2 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 160 Willi

S e i t e | 160 Willi Urani von Vontobel und dem Nachlassverwalter von Herrn Wettstein, den wir in Stäfa mal besucht hatten plötzlich wieder ins Gespräch wegen des besagten Seegrundstücks. Herr Wettstein war inzwischen gestorben, hatte aber eine Notiz über uns hinterlassen. Das Timing war perfekt; wir wollten über kurz oder lang in die Schweiz zurück und hatten durch meine Abfindung einiges Bargeld zur Verfügung. Zwar mit Umwegen, aber das Grundstück Seestrasse 96 in Stäfa gehörte schliesslich uns, und wir sahen uns nach einem geeigneten Architekten um, da das bestehende Haus für uns nicht in Frage kam. Zusammen mit Helge Achenbach, der einige Erfahrung in der Jury von Architekten-Wettbewerben hatte, erstellten wir eine Liste der damals besten (Herzog & de Meuron, Mario Botta, Peter Zumthor, etc.) Schweizer Architekten, auf der auch ein Mann namens Dolf Schnebli aufgeführt war. ‚So wie ich Euch kenne, würde der wahrscheinlich am besten zu Euch passen‘, meinte Helge. Schnebli, ETH-Ordinarius für Architektur und Entwurf und Gründungs-Partner seines Büros SAM-Architekten, entpuppte sich als der für uns ideale Mann. Nach einer kurzen Darlegung unseres Raumprogramms erhielten wir nach kurzer Zeit einen handgezeichneten Entwurf (drei Gebäudeteile: Wohnhaus, verbunden mit Garage und Hallenbad oben, und separates Gästehaus als perfekter Kubus), der in dieser Form ziemlich genau (nur seitenverkehrt) umgesetzt wurde. Mehr davon später. Im Frühjahr verabredeten wir uns mit unseren italienischen Sony-Freunden Baruffi und Borroni für ein herrliches Essen im

S e i t e | 161 damals sehr exklusiven Restaurant Aimo e Nadia in Mailand, eine Tradition, die wir noch viele Jahre beibehalten sollten. - Zusätzlich zu Siber & Hegner hatte sich schon vor geraumer Zeit auch der rührige Roche-Finanzchef Henry B. Meyer bei mir gemeldet, der von der Industriellen-Familie Bührle beauftragt war, für ihre Oerlikon-Bührle-Gruppe einen neuen Verwaltungsrat zusammenzustellen. Zusammen mit einigen in der Schweiz prominenten Namen (Willy Kissling, Peter Nobel, Markus Rauh, Pius Baschera und Bruno Widmer) wurde mir die Ehre zuteil, mit dabei zu sein. Ueber Peter Nobel kam ich relativ schnell auch in den Verwaltungsrat von Vontobels neu gegründeter Private Equity Holding. Somit hatten sich meine Zürich-Verpflichtungen schon zu meiner Sony-Zeit soweit vermehrt, dass wir uns entschlossen hatten, in Zürich ein kleines Apartment in einem Neubau in der Seefeldstrasse/Kreuzstrasse anzumieten. Inzwischen war über Pius Baschera auch noch ein Verwaltungsratsitz bei der Liechtensteiner Hilti AG dazugekommen. Zusammen mit dem geplanten Hausbau in Stäfa kam dieses kleine Apartment nun sehr gelegen und wurde von uns auch fleissig genutzt. Oerlikon-Bührle erfragte inzwischen meine wöchentliche Präsenz, und die Präsidentschaft eines ihrer Offshoots, der Allreal AG, und bei der von der Familie Tschudi in Rapperswil dominierte Weidmann- Gruppe, kamen noch dazu. Zusätzlich hatte sich über Jack Heuer (TAG-Heuer) noch eine mir unbekannte IDT-Gruppe mit Domizil in Hong Kong gemeldet. Mit seinem Freund und IDT-Inhaber Raymond Chan wurden wir uns einig, dass ich auch da ins Board einsteigen würde. Den Ausschlag machte wohl auch die Aussicht, einmal pro Jahr

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
moments of life - Connexgroup.net
moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
Story of the ETNO-Mod (pdf)
siehe auch Schicksal - Key of Life
View of Life - La Vie
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care
AT&S - part of your daily life
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka