Aufrufe
vor 1 Woche

Story of Our Life

S e i t e | 166 ergab

S e i t e | 166 ergab sich die Gelegenheit, unsere geliebte Wohnung in Klosters mit Mobiliar und Inhalt in etwa zum Einstandspreis an einen Münchner Mercedes-Händler namens Henne zu verkaufen, dessen Ehefrau die von der Society-Press bekannte Renate Thyssen war (Wienerwald-Henne), deren Tochter Gabriele wiederum (und dazumal immer noch, bis 2014) mit dem Aga Khan verheiratet gewesen war - quite a story. Wir hatten uns schon entschlossen, über die Festtage und bei Bedarf ein uns schon bekanntes gemütlich eingerichtetes Appartement in Bolligers Walserhof zu beziehen (die Tatsache, dass dieselbe Suite auch von Prince Charles bei seinen Besuchen in Klosters bewohnt wurde, erhöhte ihren Reiz). - Also eigentlich waren wir fast in der High Society angekommen. Claudia und Matthew wohnten auch da; mit Claudia fuhren wir noch ins Glarnerland, wo wir Mamma’s Grab und die Grosseltern Zwicky besuchten. Nach Weihnachten fuhren wir mit der Räthischen Bahn zu Greves, die inzwischen ihr Domizil mit einer schönen kleinen Galerie in St. Moritz bezogen hatten. Stäfa am Zürichsee (2000 - ) Am 1. Februar 2001 zogen wir endlich in unser neues Haus in Stäfa ein. Es war toll geworden und die vielen dann gemachten Architektur-Fotos zeugen davon. Der Garten war bis auf die

S e i t e | 167 Erdarbeiten und Wege zwar noch roh und musste bis zu den Pflanzarbeiten im Frühjahr noch warten. Unsere langjährige Putzfrau aus Köln war zum Einzug dazugekommen - gottseidank, denn Vreni erlitt plötzlich eine heftige Depression über unseren Wegzug von Köln und all den guten Freunden, die wir da zurückgelassen hatten. Frau Heikamp blieb mehrere Wochen bei uns, bis sich Vreni einigermassen stabilisiert hatte. Heute ist sie glücklich und zufrieden, aber die Umstellung nach immerhin 25 Jahren (einem grossen Teil unseres Lebens mit Kind und Hund und guten Freunden und Nachbarn) hatte ihr doch zu schaffen gemacht. Noch heute haben wir hier nicht mehr so viele Freunde und Bekannte, wie wir in Köln hatten, glücklicherweise sind uns einige trotz der räumlichen Distanz erhalten geblieben. Früh im Jahr verbrachte Vreni mit ihrer Museums-/Freundinnen-Gruppe einige vergnügliche Tage in Istanbul. - Ansonsten lebten und richteten wir uns in unserem neuen Zuhause endgültig ein. Der Rasen wurde gelegt und Blumenbeete bepflanzt. Noch unfertig war der vorgesehene Bootsplatz in der Ecke vor dem Gästehaus. - Die ersten Besucher kamen vorbei. Im Frühsommer richteten wir eine grosse Housewarming- Party mit allen am Bau Beteiligten, Nachbarn und Schweizer Freunden im Freien aus. Mit einem grossen Buffet im Pavillon und langen Tischreihen im offenen Patio bewies das Haus seine ideale Beschaffenheit auch für solche Anlässe. Viele Tage gingen auch in den Erwerb des Bootführer-Scheins, den Vreni noch vor mir erhielt, da ich das erste Mal durchfiel. Zu unserer Lage am See gehörte eigentlich auch ein Boot, das

the soundtrack of our lives
moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
moments of life - Connexgroup.net
View of Life - La Vie
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Powerful Life - Hour of Power
POWERful Life - Hour of Power
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care
AT&S - part of your daily life
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
A way of life. - Schroder Kitchens
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
The Joy Of My Life - Trio A Due
the adventu re of my life - Fishing Murchison
Power of Money Seminar-Prospekt - CROWN Life Schweiz
Title of the presentation - KiBiS Work-Life Management GmbH
JOY OF Life - hajo Womenswear "Prag Live!" Winter 2017
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
Download "A way of life"
siehe auch Schicksal - Key of Life
THE JOB OF MY LIFE