Aufrufe
vor 6 Tagen

Story of Our Life

S e i t e | 216 Ein

S e i t e | 216 Ein letzter Tagesausflug galt der südwestlich von Mexiko Stadt gelegenen ‚Silberstadt‘ Taxco, eine vor einer spektakulären Bergkulisse liegende Kolonialstadt auf 1800 m Höhe, bekannt durch seine Silberminen, heute Silberhandwerk. Den besten Blick auf das schöne Stadtild geniesst man von der sog. Casa Humboldt aus. Die hoch aufragende doppeltürmige Santa Prisca-Kirche mit der kolonialen Barock-Fassade und dem noch aufwendigeren goldenen Churriguerismus-Altar gilt als eine der schönsten Kirchen Mexikos. Auf dem Rückweg machten wir einen Lunch-Halt im weitum bekannten Restaurant Las Mananitas in einer ehemaligen Hazienda mitten in Cuernavaca. Nicht weit davon entfernt steht der Cortez Palace von 1526, dem ältesten kolonialen Zivilgebäude des amerikanischen Kontinents, der Cortez als Sommerresidenz bis zu seiner Rückkehr nach Spanien um 1540 diente. Daneben befindet sich die festungsähnliche Kathedrale, deren letzte Renovation in 1957 umfangreiche, relativ primitive Wandfresken aus dem 17. Jh. freilegte, die die Geschichte der Ankunft in Japan (via Acapulco und den Philippinen) und das Kreuzigungs-Martyrium von 24 Franziskaner- Missionaren unter Toyotomi Hideyoshi in Kyoto erzählt. - Ich habe ausser Buchillustrationen zu diesem Thema nie was Aehnliches gesehen. Von Mexico kehrten Vreni und Claudia zurück nach Houston, wo ich sie ein paar Tage später von Monterrey kommend wieder traf. - Den Rest des Jahres blieben wir in Stäfa, von wo aus wir nur kleine Ausflüge ins herbstliche Braunwald oder mit

S e i t e | 217 Hans und Frank ins winterliche Klöntal unternahmen. - Das Jahresende sah dann den sensationellen Wahlsieg von Barack Obama in den USA, sowie ein desaströses Finanzjahr mit rund 50 % Wertverlust an den Börsen. – Wir genossen den Jahreswechsel trotzdem in Klosters, der inzwischen in den Besitz des Schweizer Milliardärs Thomas Schmidheiny übergegangen war und von einem Ehepaar namens Amrein geführt wurde. Anfang März 09 wurde Bruder Walti ins Krankenhaus Beau- Site eingeliefert. Obschon uns damals die Ernsthaftigkeit der Diagnose (Leber- und Magenkrebs) nicht bekannt war, hatten wir das Bedürfnis, ihn da zu sehen. Er bedankte sich auch noch für den Besuch - wir ahnten nicht, dass es der letzte gewesen sein sollte. Laut Alice kehrte er am 22. April nachhause zurück. Wir hatten im April d.J. beschlossen, für zehn Tage nach Rom zu fliegen, dem Nabel unserer europäischen Kultur: Caput Mundi - Haupt der Welt, Ewige Stadt, ‚alle Wege führen nach Rom‘, etc. - Mit ihren unzähligen, aus jeder Periode ihrer 3000 Jahre alten Geschichte (vom antiken Rom der Kaiser zum christlichen Rom der Päpste; vom italienischen Stadtstaat bis zur heutigen Haupstadt Italiens), vorzuweisenden Zeugen der Kunstgeschichte, Architektur und Kultur ist Rom einzigartig und - verbunden mit der südlichen Lebensfreude, der ‚Italianità seiner Einwohner, der Qualität ihrer Küche - bietet das Beste, was heute die besondere Qualität Europas ausmacht. Wir wohnten im ausgezeichneten Hotel de Russie an der Piazza del Poppolo und waren von einer jungen Dame begleitet, die ein kleines Touristik-Unternehmen namens ‚Your Friend in

PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
moments of life - Connexgroup.net
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
siehe auch Schicksal - Key of Life
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka
moments of life - Connexgroup.net
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
Story of the ETNO-Mod (pdf)
The Joy Of My Life Vorweihnachtliches aus aller Welt ... - Trio A Due
The Sound of your Life! - Music Shop Saake
Hilfe im Alter - Projekt der Inneren Mission ... - End-Of-Life-Care
GE-weih-Ten N-Acht - Key of Life
View of Life - La Vie