Aufrufe
vor 6 Tagen

Story of Our Life

S e i t e | 224 als

S e i t e | 224 als Abbilder des mythischen, kosmischen Berges Meru. Jeder dieser Tempel spiegelte sich in einem grossen Wasserbecken, das symbolisch den Urozean repräsentierte. Diese Tempel sind die letzten Ueberreste von Angkor, das im Laufe der Zeit von der üppigen Vegetation überwuchert wurde. Es ist dieses grüne Labyrinth, das zur magischen Athmosphäre von Angkor beiträgt - einer Aura vergangener Zeiten und versunkener Welten. Das Areal des Angkor Wat allein, dem bekanntesten Bauwerk von Angkor, umfasst fast zwei Quardratkilometer! Die äusserste Umgebungssmauer innerhalb des eindrucksvollen Wassergrabens misst 1025x 815 Meter. Die Tempelanlage wurde zwischen 1130 und 1150 von Suryavarman II zu Ehren des hinduistischen Gottes Vishnu gebaut und ist auch dessen Mausoleum. Unter Jayavarman VII, der Anhänger des Buddhismus war, wandelte sich Angkor Wat im 13.Jh. in ein buddhistisches Kloster - eben Wat - um. Erst das Passieren des Hauptportals gibt den Blick frei auf die riesige Masse des Tempelbergs mit dem hochaufragenden lotusförmigen zentralen Prasat, dem Haupttempelturm, der auf einer grossen Plattform ruht und drei hohe durch steile Treppen verbundene Stufen aufweist, jede mit umlaufenden sich verjüngenden Galerien mit Eckpavillons, resp. Eck-Prasaten - deshalb die Pyramidenform. Ziemlich verwirrend; nur die Vogelperspektive zeigt die streng symmetrische, geometrische Anordnung. - Herausragende Details sind die wie gedreht wirkenden steinernen Säulenfenster sowie die bezaubernden

S e i t e | 225 Bas-Reliefs mit Asparas, Tänzerinnen mit geheimnisvollem Lächeln, von denen es in Angkor Wat über 1500 geben soll. Nur staunen kann man beim Abschreiten der zwei Meter hohen und 600 Meter langen Basreliefs der ersten Gallerie, die die mythologischen Taten von Vishnu zum Thema haben und an Detailgenauigkeit und künstlerischer Qualität kaum zu übertreffen sind. Angkor Thom (,die Grosse Hauptstadt‘) wurde auf Geheiss von Jayavarman VII am Anfang des 13.Jh. zur neuen Hauptstadt des Khmer-Reichs, rund 1 km nördlich von Angkor Wat, errichtet. Die quadratische Anlage hat eine Seitenlänge von 3 km, nach der buddhistischen Kosmologie umringt von einem 100 m breiten Wassergraben und einer 8 m hohen Stadtmauer, gevierteilt durch ein Strassenkreuz, in dessen Mitte der Staatstempel Bayon mit seinen einzigartigen Gesichtstürmen entstand. Heute stehen noch 37 dieser Türme, auf denen jeweils vier in die vier Himmelsrichtungen ausgerichtete 7 m hohe Gesichter des (erleuchteten) Bodhisattva Lokeshvara zu sehen sind. - Auch hier ist der zentrale Tempelberg von zwei konzentrischen Galerien umgeben, die im Gegensatz zu Angkor Wat historische sowie Darstellungen aus dem Alltag zeigen, die für Historiker von besonderer Bedeutung sind. Jayavarman VII bestieg nach seinem Sieg von 1181 über die Cham den Königsthron und begann umgehend ein ehrgeiziges Bauprogramm. Zu den ersten gehörte der zwischen 1184 und 1191 nördlich von Angkor Thom, seinem Vater gewidmete Ahnentempel Preah Khan, der auch als provisorische Hauptstadt diente. Wie üblich von einem Wassergraben umgeben, fallen

moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
moments of life - Connexgroup.net
View of Life - La Vie
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care
AT&S - part of your daily life
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
The Joy Of My Life - Trio A Due
the adventu re of my life - Fishing Murchison
Power of Money Seminar-Prospekt - CROWN Life Schweiz
Title of the presentation - KiBiS Work-Life Management GmbH
JOY OF Life - hajo Womenswear "Prag Live!" Winter 2017
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
Die sensationelle Neuheit aus den USA – jetzt ... - THE ART OF LIFE
End of life Care bei COPD - Palliativtage-sylt.de