Aufrufe
vor 1 Monat

Story of Our Life

S e i t e | 226 auf

S e i t e | 226 auf deren Aussenseite die 72 gigantischen Garuda-Reliefs (alle 50 m, je 5 m hoch) auf. Die Tempelanlage selbst besteht aus einer weiteren Umfassungsmauer, die wiederum durch säulenbestückte Blindfenster geschmückt und teilweise von Bäumen überwuchert ist. - Reizvoll waren danach die drei mit ihren Führern im Wald ruhenden Elefanten, mit Korbsitzen für den Leute-Transport. Der zur gleichen Zeit (1186) östlich von Angkor Thom, zu Ehren seiner Mutter‘ geweihte Tempel Ta Prohm (die Resourcen schienen unerschöpflich zu sein) ist wohl der geheimnisvollste von Angkor, weil man ihn so belassen hat, wie man ihn vorfand. Hier kann man sich die Aufregung und Begeisterung, die die ersten Entdecker verspürt haben müssen, vorstellen. Wie Tentakeln haben sich die Wurzeln des gewaltigen Thitpokbaumes und der Würgefeige über die Mauern gezogen und präsentieren so ein neues Kunstwerk. - Ta Phrom, das lässt sich heute schwer überblicken, war eine beachtliche heilige Zitadelle, in der rund 80‘000 Menschen lebten, davon 12‘600 alleine im Kloster innerhalb des Mauerrings, inkl. 18 Hohepriester, 2740 Mönche, 2232 Novizen und 615 Tänzerinnen. Der Tempelschatz bestand aus über 500 kg Gold, 35 Diamanten, 40‘620 Perlen, 4‘540 Edelsteinen, etc. Eine der frühesten und am besten erhaltenen Monumente Angkors ist der schon 967 vollendete, ganz im hinduistischen Stil erbaute Langtempel Banteay Srei. Der kleine und elegante Tempel befindet sich mitten in den Reisfeldern ca. 20 km östlich von Angkor und ist wegen seiner hervorragenden, in rötli-

S e i t e | 227 chem Sandstein ausgeführten Meisterwerke der Steinmetzkunst besonders geschätzt. - Als fast ebenso interessant erwies sich die Fahrt durch die von Reisfeldern und Palmenhainen durchzogene Landschaft, in der sich die Menschen wie seit ewiger Zeit ernähren: mit Holzpflügen in den Reisfeldern, Ochsenkarren auf Naturstrassen, dem Verarbeiten von Palmzucker, etc. - In besonderer Erinnerung bleibt uns ein Besuch bei einer Landschule, zu der wir Bleistifte, Schreibblöcke und Radiergummi für die Kinder mitbrachten, die sich mit einem gemeinsamen Klassenfoto vor der Schule bedankten. - Auch die schönen Lotusblumenteiche und riesige Bündel von Lotusknospen und Reihen von Kokosnüssen als Tempelgaben haben wir fotografisch festgehalten. Der letzte Halt unserer Südostasienreise galt dem kosmopolitischen Bangkok, wo wir im Peninsula, mit herrlichem Blick auf den beschäftigen Chao Phraya-Fluss und das gegenüber liegende alte Handelszentrum um das (Mandarin) Oriental (von 1877), des ‚Grand Old Hotels Südostasiens‘ , und dem sog. (dänischen) Ostasiatischen Gesellschaft-Gebäude (von 1884). Bangkok war früher durch seine vielen Kanäle (Khlongs) auch das ‚Venedig des Ostens‘ genannt worden, weshalb wir uns einmal mit einem der vielen Longboats durch die vom Wasser aus sichtbaren Tempel und und kleinere Kanäle mit auf Stelzen gebauten Wohnhäusern fahren liessen. Auf den Spuren des ‚alten‘ Bangkoks besuchten wir auch hier am frühen Morgen einen Ort, wo die morgendliche Almosenvergabe an die buddhistischen Mönche stattfand. Auch hier die Mönche, alle erwachsen, still und barfuss aufgereiht, die

the soundtrack of our lives
PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
Story of the ETNO-Mod (pdf)
moments of life - Connexgroup.net
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
THE JOB OF MY LIFE
Download "A way of life"
siehe auch Schicksal - Key of Life
moments of life - Connexgroup.net
Powerful Life - Hour of Power
POWERful Life - Hour of Power
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
Einführung in The Pace of Life - campusphere
The green side of life. - Brill
End of life Care bei COPD - Palliativtage-sylt.de
Serbia - Life in the Rhythm of the Heartbeat
Way of Life Herbst 2014 | Ausgabe 9
Way of Life Herbst 2015 | Ausgabe 11
Way of Life Herbst 2016 | Ausgabe 13
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2018
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Food is Part of the Quality of Life
Way of Life! 1.3 4WD - Auto Havelka
Folien zum Vortrag - End-Of-Life-Care
FIRST CENSUS OF MARINE LIFE 2010 HIGHLIGHTS OF A ...
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
seien Sie mit dabei! Our Events – Be a Part of It! - St. Goar