Aufrufe
vor 7 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 238 See

S e i t e | 238 See begleitet wurden. Hier war nur ein grosser Tisch für zwei bereitet und zwei lokale Musiker sassen auf einer Matte und spielten auf einem flachen Saiteninstrument und Tablar-Handtrommeln (es stellte sich nachher heraus, dass sie auch bei uns im Hotel spielten). - So sassen wir nun zu zweit recht weit auseinander bei indischer Musik unter freiem Himmel und genossen unser mehrgängiges Festessen. - Ziemlich exklusiv! - Vrenis Geburtstaggeschenk war ein wunderbarer Elefant aus fein bemaltem Lapis Lazuli mit einem beachtlichen Gewicht. Ungefähr in der Mitte zwischen Jodhpur und Udaipur, in einem abgelegenen Tal in den Aravalli-Bergen, besuchten wir den Ort Ranakpur, wo die Anhänger des Jainismus (der drittgrössten Religion Indiens, weniger als 1%) im 15.Jh. in 60-jähriger Bauzeit eine der schönsten Tempelanlagen Rajastans errichtet haben. Der zentrale Haupttempel wurde ausschliesslich aus cremefarbigem Marmor erstellt und wird von 1444 reich verziehrten Säulen getragen, umgeben in jeder Ecke von jeweils 20 überkuppelten Pavillons, die nochmals von insgesamt 420 Säulen getragen werden. Für den Laien ist die ganze Anlage eigentlich nur eine einzige Manifestation der Steinmetzkunst. Reizvoll war noch die Begegnung mit dem mönchsgewandeten jungen ‚Abt‘ des Tempels, den wir mitten in seinem Säulenwald fotografisch festgehalten haben. Von da aus fuhren wir weiter bis in den kleinen friedlichen Ort Nawla Narlai, wo sich am Fuss eines riesigen runden Granitfelsens eine kleine Festung aus dem 17.Jh. befindet, die einst zu den bevorzugten Jagdhäusern der königlichen Familie von Jodhpur gehörte und heute ein ruhevoller Erholungsort in den

S e i t e | 239 Bergen sein soll - denkste! Schon beim beschaulichen Abendessen auf der offenen Terrasse und über die ganze Nacht hindurch dröhnte, wohl wegen des bevorstehenden Vollmond- Festes (Kartik Purnima), ein Lautsprecher mit Musik und Gebeten! So standen wir früh auf und fuhren durch das nun stille Dorf zu einem nahen, sehr alten Ziehbrunnen - sehr bukolisch. - Auf dem Weg zurück kamen wir plötzlich wieder in ein lärmiges Getümmel von Leuten und Lautsprechern: wir waren mitten in eine religiöse Prozession mit einem Schrein auf einem von Kühen mit besonders grossen bemahlten Hörnern gezogenen Karren und einem wohl verehrten heiligen Mann der Jain geraten; Frauen warfen ihnen Blumen zu. Die Männer alle in roten oder lila Turbanen, sassen am Strassenrand und plauderten. - Insgesamt doch ein gemütlicher Aufenthalt auf dem Lande. Übers Land und durch die Berge führte auch das letzte Stück Weges Richtung Udaipur; fast archaisch: irgendwo kamen wir an einem Ziehbrunnen vorbei, auf dem zwei Kühe mit bemalten Hörnern mit ihrem Führer endlose Runden drehte, um das Wasser mit einer Art Schaufelrad aus dem Brunnen in einen Bewässerungskanal zu schöpfen. Ein Bauer pflügte mit seinen zwei Ochsen und einem primitiven Holzpflug das karge Feld, und einmal stiessen wir auf eine riesige Ziegen- und Schafherde (1000 Tiere?), die dann gottlob abzweigte. Auf einer kleinen Baustelle bei der Strasse transportierten ganze Truppe von Arbeiterinnen in roten Saris Körbe mit Schutt auf dem

the soundtrack of our lives
PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
moments of life - Connexgroup.net
THE JOB OF MY LIFE
Download "A way of life"
siehe auch Schicksal - Key of Life
moments of life - Connexgroup.net
Powerful Life - Hour of Power
POWERful Life - Hour of Power
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
All the Sounds of Life - Sonova
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
Food is Part of the Quality of Life
Story of the ETNO-Mod (pdf)
View of Life - La Vie
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Story of the ETNO-Mod (pdf)
A way of life. - Schroder Kitchens
Way of Life! 1.6 Sport - Auto Havelka
the life of the machines - Vladimir Stoupel
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
The Sound of your Life! - Music Shop Saake
The Joy Of My Life Vorweihnachtliches aus aller Welt ... - Trio A Due
our goal
Die BALLISTOL Story
AT&S - part of your daily life
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care