Aufrufe
vor 2 Monaten

Story of Our Life

S e i t e | 84 Im Herbst

S e i t e | 84 Im Herbst gab’s zwei wichtige Haushaltergänzungen: von einem Züchter in der Eifel erwarben wir einen einjährigen Beagle (es war ein Weibchen), den wir zur Erinnerung an unseren ersten Hund, einem Dalmatiner, den wir für kurze Dauer in Tokyo gehabt hatten, Yuki nannten. Yuki heisst Schnee auf Japanisch und sollte nicht nur für Claudia, sondern für uns alle, für die nächsten 17 Jahre ein treuer Gefährte bleiben. Und Georg Ernst, der einen tollen nussbraunen Porsche 911 fuhr, konnte ich überreden, ihn uns als Zweitwagen für Vreni abzutreten, was er zögerlich aber zu einem anständigen Preis auch tat. Gleich anschliessend, zum Advent, hatte unsere Vertriebsmannschaft ein grosses Fest in Rothenburg o.T. organisiert, wohin wir via Nürnberg reisten, um dort den berühmten Weihnachtsmarkt zu besuchen. In Köln wurde die erste aufwendige Management-Weihnachtsfeier, im Hotel Excelsior, unter Einbeziehung der Weihnachtsbaum-geschmückten Lobby, ausgerichtet. Diese jährlichen Weihnachtsfeiern waren inzwischen für Management und Firmen-Associates zu einer beliebten Tradition geworden, die wir bis zuletzt beibehielten. Bei Sony Europa (und weltweit) schritt die Globalisierung weiter voran, allerdings mit dem politisch wichtigen Unterschied, dass wir ‚da produzieren wollten, wo der Markt ist‘ (nach Morita) und den Prozess deshalb ‚Local Globalization‘ nannte. 1979 einigte man sich auf die Errichtung eines lokalen Audio- Kassetten-Werkes in Bayonne, France, das 1980 mit dem neu gewonnen Produktionsleiter Claude Ehret und u.a. im Beisein von Claude Dassault, dem Lieferanten unserer Falcon-Jets aus

S e i t e | 85 Bordeaux, eingeweiht wurde. Wenig später wurde noch entschieden, eine dritte grosse TV- (und Video-) Produktionsstätte in Spanien, in der Nähe von Barcelona zu errichten, die dann 1982 eingeweiht wurde. Die Bayonne Audio-Kassetten- Fabrik wurde 1983-84 um eine noch grössere Beschichtungsund Videokassetten-Fabrik in Dax (Richtung Bordeaux) erweitert. Immer war ich, wenn auch nicht federführend (das waren die Produktions-Divisions in Japan) involviert und mit dabei. In der Zeit fanden auch viele Verkaufsniederlassungs-Eröffnungen oder -Erweiterungen statt, sodass ich manchmal das Gefühl hatte, nur an solchen Anlässen teilnehmen zu müssen! Als Sony Deutschland-Chef musste ich ca. zwei Mal im Jahr nach Tokyo reisen, einmal zur Produkt-Planung und einmal zur jährlichen Budget-Besprechung. 1980 wurde der Walkman eingeführt, der erste globale Hit eines Consumer-Produktes, das - obschon noch nicht digital - das mobile Zeitalter einläutete. Als uns A. Moria das Gerät in Tokyo zum ersten Mal vorführte, fragte er uns Marketing-Leute, wie viele davon wir uns zutrauten zu verkaufen. ‚Ein paar tausend ‘, meinten ich und auch andere. Morita antwortet darauf, dass er aber mindetens eine Million verkaufen wollte und ordnete einen ersten Run von 30‘000 an. Im Laufe seines Produkt-Lebens sollten es über 300 Millionen werden! Vreni blieb dazumal noch meistens daheim, um für Claudia da zu sein. Mamma kam jedes Jahr für einem Monat nach Köln - ‚ihre schönste Zeit‘, wie sie später noch oft sagte. Da Vreni eine hartnäckige Allergie gegen Irgendetwas entwickelt hatte, beschlossen wir uns auf Anraten des Hausarztes und Freundes

the soundtrack of our lives
moments of life - Connexgroup.net
PRECISION BORN OF OUR EXPERIENCE AUS ... - Scholpp
moments of life - Connexgroup.net
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Story of the ETNO-Mod (pdf)
Story of a Clown, Datum, Juli 2007
View of Life - La Vie
Download "A way of life"
THE JOB OF MY LIFE
siehe auch Schicksal - Key of Life
Powerful Life - Hour of Power
POWERful Life - Hour of Power
Best practice Beispiel - End-Of-Life-Care
AT&S - part of your daily life
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Code of Conduct der Swiss Life-Gruppe
All the Sounds of Life - Sonova
The green side of life. - Brill
Einführung in The Pace of Life - campusphere
Cover Story Chicago: Wo man gern Flagge zeigt A taste of Chicago ...
HILLEBERG The Story and Principles of a Tentmaker
Way of Life Herbst 2014 | Ausgabe 9
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2018
End of life Care bei COPD - Palliativtage-sylt.de
Way of Life Herbst 2016 | Ausgabe 13