Aufrufe
vor 7 Monaten

ETHERMA_Produktkatalog_Modernes-heizen_2018_DE

THERMOSTATE -

THERMOSTATE - VERTEILEREINBAU ITR-79 Elektronisches Thermostat für Verteilereinbau TECHNISCHE DATEN > Nennspannung: 230 V > Schaltstrom: 10 A > Montage: auf Normtragschiene > Temp.bereich: 0 bis 60 ºC > Breite: 35 mm (2 TE) > Bodenfühler: 4 m > Schutzart: IP 30 > Systemaufbau: CE konform ANWENDUNGSGEBIET ANWENDUNG Der Thermostat ITR-79 ist zur Fernregelung für die Montage auf DIN-Schiene vorgesehen, wodurch ein einfacher Einbau in den Schaltschrank ermöglicht wird. Er besitzt einen Analogeingang für den Temperaturfühler, sowie ein Schaltrelais. Das LED signalisiert den Status des Regelausgangs. Verteilereinbauthermostat für den Einsatz in der Industrie. Verteilereinbauthermostat ITR-79, 230 V, IP 30 RG: 007 | LZ: ab Lager Typ Art. Nr. Beschreibung Preis € ITR-79 34621 Elektronischer Verteilereinbauthermostat; inkl. Fühler 141,50 ET-EF-79 34915 Ersatzfernfühler für ITR-79, Temperaturbereich 0 - 60 °C, Länge: 4 m 45,40 PRODUKTKATALOG 2018 ITR-80 Elektronisches Universalthermostat für Verteilereinbau mit digitaler Anzeige TECHNISCHE DATEN > Nennspannung: 230 V > Schaltstrom: 16 A > Montage: auf Normtragschiene > Temp.bereich: -15 bis 75 ºC > Breite: 35 mm (2 TE) > Bodenfühler: 3 m > Schutzart: IP 20 > Systemaufbau: CE konform ANWENDUNG Der ITR-80 ist ein Universalthermostat, der über vier verschiedene Modi verfügt: Heizen, Kühlen, Industrie oder MAX/MIN Modus. Das Gerät ist universell für Heiz- und Kühlanwendungen konzipiert. Über zusätzliche Fühler (nicht im Lieferumfang) kann auch die Temperatur und Feuchte gemessen werden. Über die Parametrierung kann auf diverse Regeleigenschaften Einfluss genommen werden. Mittels drei Bedientasten werden der Sollwert und alle Parameter des Reglers eingestellt. PRODUKTVORTEILE + + LCD-Display + + Ökodesign-Richtlinien konform + + Temperatursturzerkennung + + Wochenprogramm + + Umfangreiches Zubehör ANWENDUNGSGEBIET Verteilereinbauthermostat für den Einsatz in der Haustechnik und der Industrie. Verteilereinbauthermostat ITR-80, 230 V, IP 20 RG: 007 | LZ: ab Lager Typ Art. Nr. Beschreibung Preis € ITR-80 39334 Elektronischer Universalthermostat für Verteilereinbau mit digitaler Anzeige inkl. PTC-Fühler 159,00 ET-EF-7x 37847 Ersatzfühler, Länge: 3 m 33,00 ET-TF-ITR80-AP 39422 Temperaturfernfühler inkl. Gehäuse als Raumfühler für ITR-80, Temp.-Bereich -50 °C bis 105 °C 43,70 ET-FF-ITR80 39423 Feuchtefühler für ITR-80 für Dachrinnenheizung inkl. Spannungswandler VE 298,90 ET-FF-ITR80-HT 39979 Hochtemperaturfernfühler für ITR-80, PTC Fühler, Temp.-Bereich 0 °C bis 170 °C 35,90 100

STEUERUNG - FROSTSCHUTZ GEREGELTE VERHÄLTNISSE VOLLAUTOMATISCHE STEUERUNGEN SPAREN BETRIEBSKOSTEN Eine sichere Funktion und gleichzeitig die Einsparung von Betriebskosten wird durch vollautomatische Überwachung gewährleistet. Digitale Eis- und Schneemelder mit einem oder zwei kombinierten Feuchte- und Temperaturfühlern haben die Aufgabe Eisbildung und Schneefall frühzeitig zu erkennen und durch das rechtzeitige Einschalten der Heizung, das Liegenbleiben von Schnee und die Eisbildung zu verhindern. Der Sensor erfasst die aktuelle Temperatur und den beginnenden Schneefall. Damit die Heizung eingeschaltet wird, muss die eingestellte Temperatur unterschritten und gleichzeitig die eingestellte Feuchte überschritten werden. Die Energieeinsparung gegenüber thermostatisch geregelten Anlagen beträgt sogar bis zu 70 %. Damit wird ein wirtschaftlicher ETHERMA TIPP: ›› Bis 50 m² im privaten Bereich: Freiflächensteuerung ET-8352KF ›› Ab 50 m² und im öffentlichen Bereich: Freiflächensteuerung ET-8352F mit bis zu 4 Fühlern Betrieb der Anlage gewährleistet. Denn die Heizung wird nur bei tatsächlicher Niederschlagsgefahr und einer Temperatur unter + 3 °C* eingeschaltet. + + Heizung EIN nur bei Feuchte und einer Oberflächentemperatur von weniger als + 3 °C* + + Heizung AUS bei trockener Kälte + + Heizung AUS bei Feuchte aber zu hoher Temperatur Ausgehend von einer Freiflächenheizung ab einer Größe von 50 m² amortisiert sich eine vollautomatische Regelung im Vergleich zu einer temperaturgesteuerten Regelung innerhalb von kurzer Zeit. * 3 °C sind ein Beispielwert. Der Temperaturbereich kann von 0 °C - 6 °C eingestellt werden. TECHNISCHE DATEN > Spannung: 230 V, 50/60 Hz > Relaisausgang: 16 A > Montage: auf Normtragschiene > Maße: 106 x 90 x 59 mm > Fühlerlängen: 15 m/4 m (Temperatur) > Nachheizmöglichkeit > Alarmmeldung bei Fühlerfehlfunktion > Systemaufbau: CE konform ET-8352KF Freiflächensteuerung für Kleinanlagen und Dachflächen PRODUKTKATALOG 2018 FÜHLER-POSITIONIERUNG 1. Eis- und Schneesensor Im beheizten Teil der Fläche zur Erfassung der Feuchte und Temperatur. 2. Temperaturfühler Zur Erfassung der Außentemperatur; Positionierung an der Nordseite. ANWENDUNGSGEBIET Freiflächenheizung bis ca. 50 m² sowie Dachflächenheizungen. ANWENDUNG Vollautomatische Regelung von Freiflächenbeheizungen (Treppen-, Rampen-, Straßenbeheizungen) und Dachflächen, für Verteilereinbau auf Normtragschiene, LCD-Anzeige der Istwerte: Temperatur, Feuchte, Betrieb; Fehlerstatus, Nachheizfunktion einstellbar, Alarmausgang für Fühlerfehlfunktion. Freiflächensteuerung ET-8352KF, 230 V RG: 007 | LZ: ab Lager Typ Art.Nr. Beschreibung Preis € ET-8352KF 37482 Vollautomatische Steuerung inkl. Fühler für kleine Flächen 683,70 ET-33001 37484 Eis- und Schneesensor, 15 m 298,00 ET-33002 37485 Feuchte- und Temperaturfühler, 15 m 284,90 ET-33004 37487 Temperaturfühler, 4 m 33,40 ET-8352KF-BE 40088 Vollautomatische Steuerung inkl. Fühler (Kabelaustritt unten) und Fühleraufnahmegehäuse 1084,80 101