Aufrufe
vor 7 Monaten

Stadionzeitung_15.04.18

Post Südstadt Karlsruhe

Post Südstadt Karlsruhe Herren I gut, aber leider nicht erfolgreich genug 1 Rückblick auf die letzten Spiele Knappe Niederlage TSV Schöllbronn - PSK 1 2:1 Die Heimelf kam zu einem überglücklichen 2:1-Sieg. Momodou Manneh und Ashkan Khorschidpour hatten die Heimelf in der ersten halben Stunde mit 2:0 in Führung geschossen, doch noch vor dem Seitenwechsel erzielte Ebrahim Manneh für den PSK den 2:1- Anschlusstreffer. In der 2. Halbzeit spielten die Gäste überlegen und waren dem verdienten Ausgleich recht nahe zumal Ibrahim Aydin bei Schöllbronn in der Schlussphase noch die Ampelkarte erhielt. Am Ende aber blieb es beim schmeichelhaften Heimsieg der Platzherren. Tore: 1:0 M.Manneh (20.), 2:0 A.Khorshidpour (28.), 2:1 E.Manneh (39.);Aufstellung:Miersch - Kaplan, Oesterle, Manneh, Ceesay, Zöller, Surgota, Koriko, Kremenjas, Ivanovic, Müller;Bank: Job, L.Darboe, Lang, Spiel gedreht SV Nordwest - PSK 2 3:4 Der PSK hatte anfangs Probleme in der Abwehr. Nach einer Freistoßflanke von Frank Herp übersprang Christoph Wanyer die PSK- Abwehr und köpfte ein. Nach dem PSK Ausgeleich durch Toni Posenjak, machte Simon Grund in kurzer Zeit 2 Tore nacheinander zum 3:1. Dann wurde der PSK stärker. Muatasz Al-Barakat traf zum Anschluss und das 3:3 fiel durch einen berechtigten Foulelfmeter und durch eine völlig überflüssige Aktion der Gastgeber wurde auch noch ein indirekter Freistoß am Fünfmeter verursacht, den die Gäste durch Spielertrainer Patrick Bernhard zum 3:4 nutzten. Es spielten: Özkul, Knopf (40. Kritz), Koch, Kumlu, Al-Barakat (59. Bruno), Bernhard, Özkul, Mannarino (26. Imeri), Posenjak, Fouad Mellouk - Trainer: Bernhard