Aufrufe
vor 8 Monaten

fn84

was einen Verbrauch von

was einen Verbrauch von 6-7 l/100 km ausmacht. Anfang Februar zauberte mir die erste Probefahrt dann ein breites Grinsen auf das Gesicht. Nach mehr oder weniger vorsichtiger Einfahrzeit musste ich dann leider nach ca. 800 Kilometern einen steigenden Ölverbrauch feststellen. Beim Beschleunigen traten doch erhebliche blaue Qualmwolken aus dem Auspuff aus. Also Motor ausbauen und Zylinderkopf und Zylinder runter. Nach Messen des Kolbenspiels wurde mir klar, dass die Zylinderschleiferei es mit den Toleranzen nicht so genau genommen hatte. Das Maß entsprach eher einer Wurfpassung. Des Weiteren waren die Kolbenbolzen stark eingelaufen, was auf minderwertige Qualität zurückzuführen ist. Aber alles Ärgern half da wenig und so bestellte ich mir diesmal von der Fa. Dynoman neue 900er Kolben. Das Verdichtungsverhältnis, sollte laut Hersteller 10,5:1 betragen. Einen 890 ccm Zylinder konnte ich über Ebay ersteigern. Die Teile brachte ich dann zur Fa. König nach Ludwigshafen, einem ehemaligen Honda-Händler, der eine Motorinstandsetzungsfirma betreibt. Dort wurde der Zylinder dann mit dem passenden Spiel (5/100) auf 900ccm aufgebohrt und geplant. Die erste Probefahrt war zwar überwältigend, wurde aber durch ein sehr lautes Beschleunigungsklingeln begleitet. Man sollte doch vor dem Zusammenbau mal auf die Verdichtung achten. Und wieder Motor ausbauen, Zylinderkopf runter und Brennraum ausfräsen, neue Kopfdichtung montiert und 32 Motor wieder eingebaut. Leider Vormontierter Motor Verstärkte Stehbolzen Motorgehäuse komplett

Zylinder und Kolben 900 ccm Kolben im Zylinder Fertige Kolbenmontage 33