Aufrufe
vor 4 Monaten

HSG Aktuell 2017/18 Ausgabe 2

HSG in

HSG in action…3 Spiele-1 Woche!!! Männliche A-Jugend – Oberliga 1/3 Männliche Jugend A – Rückblick und Vorschau „Englische Woche“ vor der Brust Drei Spiele sind gespielt, und wir stehen mit 4:2 Punkten da. Diese Punktezahl teilen auch noch vier weitere Teams – die Liga scheint in der Spitze sehr ausgeglichen besetzt zu sein. Die bisherigen Spiele wurden ausschließlich gegen Teams der oberen Tabellenhälfte bestritten (TSG Oberursel 26:24; TSG Münster 24:29; HSG Bachgau 32:28), dementsprechend eng war zumeist auch der Spielverlauf. Im Auftaktspiel gegen die TSG Oberursel (man kannte sich bereits vom Zürich Cup – Sieg für Wettenberg) hatten wir - in einem engen und ausgeglichenem Spiel - das glücklichere Ende auf unserer Seite und konnten so die ersten beiden, wichtigen, Punkte einheimsen. [ 14 ]

HSG in action…3 Spiele-1 Woche!!! Männliche A-Jugend – Oberliga 2/3 Der Auftakt war also geglückt, das Spiel zeigte uns jedoch noch viele Verbesserungspunkte auf, an denen es im Laufe der folgenden Wochen zu arbeiten gilt. Das erste Auswärtsspiel der Saison fand in Kelkheim, bei der TSG Münster statt. Bereits in der Vorsaison hatten wir mit dieser Mannschaft zu tun, auch dort waren die Spiele eng und ausgeglichen. So kam es auch diesmal, auch wenn das Ergebnis am Ende mit 29:24 deutlich aussieht, so war auch hier diesmal mehr drin. Durch Unkonzentriertheit im Abschluss wurden auch noch so gute Tormöglichkeiten nicht genutzt, Halb-Chancen wurden reihenweise zu früh abgeschlossen, und Münster bestrafte dies konsequent. In den letzten Minuten verfielen wir in Hektik und Undiszipliniertheiten im Angriff, sodass aus einer zwei Tore Differenz eine 24:29 Niederlage wurde – unnötig! Mit dem ersten Dämpfer, und 2:2 Punkten, ging es also nach Großostheim zur HSG Bachgau – dem letztjährigen Hessenmeister! Eine nicht weniger leichte Aufgabe, dazu eine sehr spezielle Halle (Wißmar ist riesig dagegen) und ein motivierter Gegner, welchen wir aus der Jugendbundesligaqualifikation geworfen hatten. Das Spiel begann ausgeglichen, Bachgau erzielte viele Tore einfache Tore, vor allem aus der 2. Welle hinaus – wir ausschließlich über den Positionsangriff, zu meist über den starken Rückraum (L. Weber, M. Stroh) und Kreis (J. Vogel). Nach knapp 20 Minuten, als wir nun überlegen und drauf und dran waren, uns ein Stück abzusetzen, kam ein Bruch ins Spiel – nicht aber in unseres, sondern in das der beiden Unparteiischen. Merkwürdige, äußerst zweifelhafte und nicht nachzuvollziehende Entscheidungen wurden getroffen, sodass Bachgau zur Halbzeit eine ein-Tore- Führung innehatte. Nach dem Seitenwechsel konnten wir unsere Deckungsleistung verbessern, im Angriff klappten die bereits gezeigten Spielzüge erneut, wodurch Bachgau allmählich ohne Lösungen dastand. Auch eine Manndeckung gegen Luca Weber tat unserem Spiel keinen Abbruch, gerade für unsere kleinen, schnelleren Spieler taten sich nun größere Lücken auf – sodass wir am Ende die Halle als verdienter Sieger verließen. [ 15 ]

HEIMSPIEL | Saisonheft 2017 / 18
HSG Kropp / Tetenhusen - TSV-Jörl
HSG Tarp-Wanderup - TSV-Jörl
03. Ausgabe HSG - TSG Groß Bieberau - HSG Konstanz
Hallenheft 2 Aue Internet.indd - HSG Düsseldorf
Aktuelles Stadionheft
UnserEins - Ausgabe 1 - Saison 2017-18
ASR Sport Ausgabe September 2011 - Allgäu Sport Report
Alle Neune, 2. Ausgabe 2017/2018
Das aktuelle Stadtionheft