Aufrufe
vor 3 Monaten

blickpunkt-ahlen_14-04-2018

Anzeigensonderveröffentlichung Unser schöner Garten Besser keine Chemiekeule Auf insektenfreundliche Blumen und Sträucher im Garten setzen Besitzt man einen eigenen Garten sehr wichtig, Chemie einzu insektenfreundliche B und Sträucher zu p (bevorzugt in Bio-Q und heimische Pflanz Blüten (Malven, Wiesen Akelei, heimische Rose mit Nutzen für Insekt Küchenkräuter (Oregan bei, Thymian) zu kauf Bei Gehölzen sollte ma heimische Sträucher wie Kornelkirsche und Weißdorn bevorzugen, die zum Beispiel in regionalen schulen erhältlich sin Exotische Exemplare oft keinen Nektar od Nektar in gefüllten Blüte st nicht zugänglich für Insekten. Daher nehmen die Exoten oft nicht an. Heimische Gewürzpflanzen dagegen sind wie ein „All you can eat“-Buffet für Insekten. Umgekehrt sind viele von ihnen wiederum auf die Bestäubung von Insekten angewie- sen. Sträucher bieten im Herbst auch zusätzlich Nahrung für Vögel sowie generell Verstecke und Nahrung für Insekten. Kompost und Blumenerde aus eigener Produktion. M www.awm.muenster.de Rösnerstraße 10 48155 Münster Telefon 6052-53 * sonntags keine Beratung & kein Verkauf Gemeinsam für das große Ziel JETZT GRATIS MARKISE SICHERN. Beim Kauf eines Wintergartens oder Terrassendachs vom 1. April – 31. Mai 2018 Planen Sie Ihr Projekt mit uns! Exotische Schönheiten: Die mexikanische Tigerblume (Bild oben), die weiß blühende Ismene (Bild Mitte) und die Bessera elegans (unten) setzen aufsehenerregende Akzente in jedem Garten. Fotos: gpp Sommer pflanzen Zwiebelblüher müssen bald in die Erde „ Nach den Eisheiligen im Mai dürfen die frostempfindlichen Kraftpakete „ endlich in die Erde. Blumenzwiebelexperte Carlos van der Veek Freizeitgärtner können dem Kribbeln in den Fingern schon bald freien Lauf lassen. Der Sommer wird im Frühling gepflanzt – mit Knollen- und Zwiebelpflanzen, die den Winter vor Frost geschützt verbracht haben. We Wr den Sommer im Herzen trägt, hört jetzt schon die Bienen summen, sieht vor dem inneren Auge die wundervollen Blütenfarben und hat deren angenehmen Düfte in der Nase. Freizeitgärtner sollten den Sommer schon jetzt mit Knollen- und Zwiebelpflanzen vorbereiten. „Nach den Eisheiligen im Mai dürfen die frostempfindlichen Kraftpakete endlich in die Erde“, erklärt Carlos van der Veek, Blumenzwiebelexperte von Fluwel. „Es dauert nicht lange, bis sich die ersten Triebe zeigen und einige Wochen später kann man sich über die ersten Blüten freuen.“ Schlicht weiß und doch aufsehenerregend sind die Blüten der Ismene festalis ‚Zwanenburg‘. „Manche nennen sie liebevoll die ‚Orchidee des Gartens‘“, erzählt van der Veek. „Ihre Blütenform ist so exotisch, dass sie dem Vergleich definitiv standhält. Die Ismene ist jedoch keine Diva. Sie verbindet Schönheit mit sehr guten Garteneigenschaften – und duftet dabei auch noch angenehm.“ In der Natur kommt das „Schönhäutchen“, so ihr deutscher Name, in Teilen Südamerikas und der Karibik vor. An einem sonnigen, windgeschützten Standort wird sich die Zwiebelblume bestens entwickeln. Bereits 1837 wurde die Bessera elegans als Knolle aus Mexiko nach Europa eingeführt, blieb jedoch zunächst eine Rarität, an der sich vor allem englische Sammler erfreuten. Sie nannten die zart wirkende, blutrot blühende Pflanze hingebungsvoll „Korallentropfen“. Die Sorte ‚Elegance‘ bringt beste Garteneigenschaften mit: „Ihre Stiele sind zwar hauchdünn, aber äußerst standfest“, so van der Veek. „Die Bessera liebt die Sonne. Das sollten Sie bei der Standortwahl berücksichtigen, und vergessen Sie vor allem nicht, einige Korallentropfen zu pflücken. Denn sie sehen in einer Vase wirklich fantastisch aus.“ Die mexikanische Tigerblume (Tigridia pavonia) trägt eine farbstarke Blüte in leuchtendem Rot, Orange, Gelb oder in Weiß. In der Mitte zeigt sie sich getupft, was ihr wohl den exotischen Namen verlieh. Ihre Schönheit ist vergänglich: Jede Blüte lebt nur einen einzigen Tag. Der Stiel bildet jedoch gleich darauf eine neue, sodass sich der Gartenfreund bis zu zwei Monate lang täglich über Blüten freuen kann. Die 30 Zentimeter hohen Pflanzen eignen sich sehr gut, um daraus eine farbenprächtig blühende Wiese zu pflanzen. An einem sonnigen Standort und bei regelmäßigem Gießen entwickeln sich die Knollen zu prächtigen Tigerblumen. solarlux.de Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 – 18 Uhr Samstag & Sonntag * 10 – 16 Uhr Weseler Str. 253 · 48151 Münster T 0251 39636-440

Anzeigensonderveröffentlichung Unser schöner Garten Hobbygärtner müssen ihre persönlichen Wünsche an den Rasenmäher anschauen. Tel.: 02535/931865 Rollrasen aus eigener Produktion Rollrasen ist ein natürliches Produkt und wird auf unseren Flächen über mehrere Monate intensiv gepflegt, bevor er zu Ihnen kommt. Das Verlegen von Rollrasen bietet für Sie zahlreiche Vorteile gegenüber der eigenen Aussaat: • Rollrasen ist sofort grün • Rollrasen ist dicht und frei von Dauerkräutern • Rollrasen ist sofort begehbar und nach ca. vier Wochen voll belastbar • Rollrasen ist leicht zu verlegen • Rollrasen kann ganzjährig verlegt werden (außer bei Frost) Thiemann‘s Rasenhof West II Nr. 3 · 48324 Sendenhorst-Albersloh jochen@thiemann-rollrasen.de · www.thiemann-rollrasen.de Eine Grundsatzfrage Rider oder Frontmäher: Welches Modell ist besser Aufsitzmäher sind eine praktische Sache. Und Spaß scheint das Herumkurven mit den traktorenähnlichen Geräten auch zu machen. Doch welche Variante ist besser – Frontmäher oder Rider? Die Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ hat gemeinsam mit dem Tüv Rheinland acht Produkte getestet. Das Ergebnis: Der Unterschied zwischen den beiden Produktgruppen ist deutlich größer als die Differenzen der einzelnen Geräte untereinander. Daher müssen sich Hobbygärtner ihre persönlichen Wünsche an den Rasenmäher anschauen. Beim Frontmäher sitzt das Aufsitzmäher sind etwas für große Rasenflächen. Beim Kauf stellt sich die Systemfrage: Es gibt jene, die nur schneiden und die Halme fein zerhäckselt als Mulch hinterlassen. Und jene, die das Gras in einem Korb auch auffangen. Für schattige Ecken Funkien, Herbstanemonen und Farne Etwas für schattige Plätze im Garten gesucht? Das können Funkien, Herbstanemonen und Farne sein. Sie möchten Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL). Im Halbschatten fühlen sich Tränendes Herz, Astilbe, Geißbart, Pfingstrosen und Glockenblumen wohl. (dpa) Frontmäher oder Rider? Aufsitzmäher gibt es in zwei verschiedene Varianten. Es gibt jene, die nur schneiden und die Halme als Mulch hinterlassen. Und jene, die das Gras auch auffangen. Foto: dpa Mähwerk vorne am Gerät und er hat keinen Fangkorb. Er häckselt das Schnittgut in feines Mulch, das als Dünger für den Rasen fungiert. Sein Vorteil: Das vorne angeordnete Mähwerk schafft Ecken und Kanten des Grundstücks besser. Auch lässt sich Gras unter herunterhängendem Buschwerk kürzen, und diese Produktgruppe ist sehr wendig. Das beste Gerät im Versuch hinterlässt in Ecken nur eine Restfläche von 0,05 Quadratmetern, außerdem kann es einen kleinen Wendekreis von 2,70 Metern fahren. Sein Nachteil: Bei höherem Gras arbeitet dieser Mulchmäher nicht mehr sauber. Im Direkte Sonne mögen die Herbstanemone (links) und Funkien (rechts) nicht so gerne. Fotos: dpa Test blieb das Schnittgut dann in Klumpen auf dem Rasen liegen. Der Rat der Experten: Mit dem Frontmäher muss man im Sommer ein-, am besten sogar zweimal pro Woche mähen. Und das möglichst mit Gehörschutz, denn Aufsitzmäher sind recht laut. Der Rider hat einen Fangbehälter hinten am Gerät, und das Mähwerk liegt mittig unter dem Fahrer. Damit lässt sich das Schnittgut einfach entsorgen, sogar längeres Gras kann verarbeitet werden – der Vorteil. Sein Nachteil: Das zentral unter dem Gerät sitzende Mähwerk kann Ecken, Kanten und Ränder des Gartens nicht so gut bearbeiten. Das beste Umtopfen ohne Dünger Produkt im Test in dieser Gruppe lässt trotz aufwendigem Manövrieren in Ecken 0,25 Quadratmeter Rasen ungemäht. (dpa) Wenn man Gartenpflanzen umtopft, brauchen sie zunächst keine Düngergabe. Die frische Erde bietet ihnen erst mal ausreichend Nährstoffe. Die Bayerische Gartenakademie rät, nach rund sechs bis acht Wochen zu düngen. Es eignet sich ein Substrat speziell für Kübelpflanzen, das grobe und strukturstabile Bestandteile wie Lavasplitt und gebrochene Tonkugeln enthält. Die Erde bleibt damit über mehrere Jahre locker und luftig und sackt nicht in sich zusammen. Extra-Tipp: Beim Umtopfen sollte der Hobbygärtner alte und kranke Wurzeln entfernen. (dpa) Teichprobleme? Wir helfen: kompetent – preiswert – zuverlässig! Gewinner Oase-Award 2016 Profitieren Sie von über 15 Jahren Erfahrung und lassen Sie sich von unserem Know-how beraten und überzeugen Teichhilfe An der Pferdebahn 32 · 48317 Drensteinfurt Tel. 02508/9930899 · Handy: 01 71/4147179 www.teichhilfe.de · www.oase-kundendienst.de www.oase-service.de · E-Mail: info@teichhilfe.de NaturaGart-Park Ideal für Natur- und Gartenfreunde Das größte deutsche Kaltwasser- Aquarium mit über 2 m langen Fischen Blütenpracht im Frühling: Über 300.000 Blumenzwiebeln begeistern die Besucher NaturaGart Leckerer Kuchen Unsere Kompetenzen Naturteiche Koiteiche Schwimmteiche Fischteiche Pflanzteiche Klärteiche Quellen Bachläufe Zierbrunnen Wasserspiele Pumpen Filteranlagen Teichprodukte Weit über 100 Seerosen-Sorten blühen auf den Teichen Regensicher und exotisch: Die über 1.500 m² große Palmenhalle mit Palmen-Bistro und Tauchbasis Oft Taucher unter Wasser Mehr: www.naturagart.de 49479 Ibbenbüren-Dörenthe Riesenbecker Str. 63 Münsters größte Gartenmöbelund Grillausstellung! www.newels.de Über 70 Ausstellungsgruppen