AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

ajoure

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

Fotos: Fotograf Name Credits usw.

#RATGEBER

SCHAMGEFÜHL

WARUM SIND UNS

DINGE UNANGENEHM?

#AUTO

AMG

GT 63 S

4-TÜRER COUPÉ

VERBOTEN

SCHNELL

MASSIV

4 BLOCKS

WIE DIE SERIE SEIN LEBEN VERÄNDERTE

#LIFESTYLE

VATERTAG

DIE BESTEN

GESCHENKE!

#TECHNIK

HUAWEI P20 PRO

NEUN GENERATIONEN

ÜBERSPRUNGEN

+

PIZZA HUT

SCHUHE

VORREITER?

#EROTIK

TINDER!

DIE TOP

GEHEIM-CODES

Mai 2018

AJOURE-MEN.DE

AJOURE MEN MAGAZIN Foto: SEITE: Farido 1 | JUNI Davis 2018


Ajouré World

AJOURE´

WORLD

JETZT

KOSTENLOS LESEN

Das neue

AJOURE´ E-Magazin


AJOURE MEN / EDITOR

from the editor

HART, HÄRTER, MASSIV

Es gab bei der AJOURE´ MEN noch nie eine Ausgabe, die

so hart war, wie diese. Angefangen von unserem Cover-Star

Massiv, den du aus Film und Musik kennst, der uns so einiges

über Berlin und seine Härte erzählt, bis hin zu allen

Erfahrungen zur Serie 4 Blocks, die mit der zweiten Staffel

vor unserer Tür steht. Nie hätten wir gedacht, dass es von

der Serie zur Realität so viele Parallelen gibt. Aber nicht

nur im Interview mit Massiv haben wir uns über Härte und

Disziplin etwas erzählen lassen, nein, wir haben uns selbst

kasteit, für euch eine DETOX-KUR gemacht und uns über

Tage gequält, um dir zu erzählen, was genau dahinter steckt.

Da wir gesund leben und euch nie Quatsch erzählen wollen,

haben wir uns auch in Sachen Sport für euch reingekniet

und waren für euch beim Pilates-Kurs, um herauszufinden,

warum alle Spitzensportler, gerade die aus dem Profi-Fußball,

Pilates machen bzw. machen müssen. Mit einem

Lächeln sind wir rein und mit dem Muskelkater des Todes

wieder raus.

Hart wird es auch in der Mai-Ausgabe beim Thema Erotik.

Wusstest du, dass es Tinder-Codes gibt, mit denen du

schneller zum Sex kommst, als du gedacht hast? Glaubst du

nicht? Wir haben es für euch getestet und was dabei herauskommt,

ist LEGENDÄR!

Bei all der Härte dürfen wir aber nicht vergessen, dass der

Vatertag vor der Tür steht. Eine Zeit, in der wir uns in Erinnerung

rufen sollten, dass unser alter Mann dafür verantwortlich

ist, dass es uns heute gibt und dass wir alleine

schon deshalb sehr dankbar sein sollten, dass es wiederum

ihn gibt. Aus diesem Grund haben wir für euch die besten

Geschenke gesammelt, um dir die Suche ein weniger einfacher

zu gestalten. Denk daran: Eine Kleinigkeit kann

schon ausreichen, um ihm zu zeigen, wie sehr man ihn liebt

und dies auch immer getan hat!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Cheerz

Tobias

Tobias Bojko

Chefredaktion Ajouré MEN

@ajouremen @ajouremen @ajoure_men_germany

Editor-in-chief: Tobias Bojko E-Mail: redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 3 | MAI 2018


05 / 2018

DAS KÖPFHÖRER

DELUXE REVIEW

32

MASSIV

WIE „4 BLOCKS“

SEIN LEBEN

VERÄNDERTE

50

Style

14

WIE STYLT SICH

ED SHEERAN

IN DER FRONT ROW

8 GELB GELB GELB

Die Pantone-Farbe des

Frühlings

10 STREET STYLES

„Muss-kann-gerne“

14 STAR STYLE

Ed Sheeran in der Front Row

Technik

20 HUAWEI P20 PRO

Neun Generationen

übersprungen

22 „OH SCHAU MAL

SCHATZ, ES IST EIN...

Das Haus aus dem Drucker

24 HYPERLOOP

Von L.A. nach San Francisco

in 35 Minuten

26 KÜNSTLICHE

INTELLIGENZ

Wann Unternehmen darauf

setzen sollten

28 MOBICOIN

Reich durch

Umweltbewusstsein?

32 DAS KOPFHÖRER

DELUXE REVIEW

Der Over/On-Ear Kopfhörer

Test

40 NOKIA 8 SIROCCO

Das Flaggschiff unter den

Smartphones?

42 CURLY SCHACH AUF

DEM EIS

Bald von Robotern dominiert?

44 PIZZA HUT SCHUHE

Verrückt oder Vorreiter?

46 ÜBERSCHALL-

FLUGZEUG

Kommt die Concorde zurück?

People

50 MASSIV

Wie „4 Blocks“ sein Leben

veränderte

58 LUPID

Stumm geschwiegen. Taub

geredet.

66 JENS KOCH

Der Berliner Starfotograf Teil 2


66

DIESE PFLEGE

BRAUCHST DU

NACH DEM SPORT

90

WARUM SIND UNS DINGE

UNANGENEHM?

100

VERSCHIEDENE

SEXPARTNER

86

Sport

Unterhaltung

112 DIE HEISSESTEN JOBS

ALLER ZEITEN

Der offizielle Tinder-Blog legt die

Karten auf den Tisch

114 10 DINGE, DIE JEDER

MANN ZUHAUSE BRAUCHT

Single und happy

72 DIESE PFLEGE

BRAUCHST DU!

...nach dem Sport

74 ECHT JETZT?

Männer und Pilates

78 SAFTGEPRESSTE

DETOX KUR

Gefährlich oder gut?

Erotik

82 TINDER-CODES

Diese Tinder-Geheim-Codes

solltest du kennen

84 WIE DU MEHR SPERMA

PRODUZIERST

Was die Produktion hämmt

und was sie anregt.

86 100 VERSCHIEDENE

SEXPARTNER

Einer geht noch!

Ratgeber

90 SCHAMGEFÜHL

Warum sind uns Dinge unangenehm

und was kann man

dagegen tun?

92 DONNERSTAG, 10. MAI

Die besten Vatertagsgeschenke

Auto

96 MERCEDES-AMG GT 63

S 4-TÜRER COUPÉ

Teuflisch schneller Nachwuchs

in der Mercedes-Sport-Familie

104 „DU KANNST NICHT

VORBEI!

Der Sport SUV Lamborghini

Urus

118 BESSER SCHLAFEN

7 Wege, wie du deinen

Schlafzyklus zerstörst

120 4:30 UHR AUFSTEHEN

Pure Disziplin oder

helfende Routine?

Kino

124 FILM-TIPPS IM MAI

Von Han Solo zu “The Rock”

und...

3 FROM THE EDITOR

126 DIE DANIEL-HEILIG-

KOLUMNE

128 IMPRESSUM


Foto: selimaksan / Getty Images


STYLE

Foto: Jonathan Saxby / EyeEm / Getty Images

In dieses Ausgabe machen wir Ed Sheeran vom Redhead zum

Yellowhead. War das zu weit hergeholt? Egal. Die Star

Styles sind auch cool!


AJOURE MEN / STYLE

Gelb

Gelb Gelb

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 8 | MAI 2018


AJOURE MEN / STYLE

1

3

g e l b

Gelb

AJOURE

Tipp

2

4

10

9

5

8

7

6

Fotos: PR / Tracdelight; PR / Pantone

Gelb wird definitiv die Farbe des Jahres

2018 werden. Passend zum Frühling

und Sommer erscheint von Kopf

bis Fuß alles in strahlendem Gelb.

Die beste Kombination mit einem

gelben Kleidungsstück bleibt die

Farbe Schwarz. Zur schwarzen Skinny-Jeans

und schwarzem Shirt kannst

du perfekt einen gelben Sneaker und

eine gelb-goldene Uhr tragen.

PANTONE

1. Jacke: Woolrich // Jacke PACIFIC // €

259,99 // 2. RAY-BAN // Sonnenbrille »

RB3557« // € 127,80 3. Pullover: Superdry

// Sweatshirt // € 29,99 4. Smiley World

// Smiley World 95 % // € 12,90 5. Paco

Rabanne // € 75,50 6. Adidas //Barricade

2017 Herren Tennisschuh // € 83,90

7. Classic // Classic Langarm-Hemd mit

Kentkragen // € 34,99 8. Vans // Klassischer

Sneaker „Sk8-Hi“ - Herren EU 42 //

€ 38,00 // 9. Citizen // Quarzuhr »BF2013-

56PE« // € 99,00 10. EB Company //

Chino-Shorts // €39,99

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 9 | MAI 2018


AJOURE MEN / STYLE

Streetstyles

Wir haben in dieser Ausgabe Streetsytles der besonderen Art für dich im Gepäck. Unter dem Motto „Muss-kann-gerne“

stehen die Styles, da sie in jedem Fall geschmacklich machbar, aber auch sehr extravagant sind.

Da sich über Geschmack nicht streiten lässt, kannst du selbst entscheiden, wie stark du polarisieren möchtest.

Jogging-Look mit Budapester ist in jedem Fall eine Ansage, die man machen kann. Aber du wirst damit rechnen müssen,

dass du alle Blicke auf dich ziehst.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 10 | MAI 2018


tipp

Black and

White geht

immer

DO

StreetStyles Can

Tom Ford ▶

Terry FT0332▶

Sonnenbrille2 ▶

€ 220,00 ▶

Muss

GABBA ▶

T-Shirt ▶

weiß | € 39,95 ▶





THOM KROM

Cotton Mottled

Black

€ 299,00

gerne

Selected Homme

Klassisches Cap

black

€ 19,95





Kann

Feraud

Herren Anzughose

„Monet“

€ 109,90





Champion

Low Cut Shoe

MERCURY LOW LEATHER

€ 98,99

Fotos: PR / Tracdelight; Edward Berthelot / Getty Images

◀ Peckott

◀ Umhängetasche

◀ schwarz

◀ € 109,00

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 11 | MAI 2018


AJOURE MEN / STYLE

Kann





Name It

Sweatshirt

black

€ 19,99

gerne

Muss

DO

StreetStyles Can





Strellson

Jacke HAVEN

Black

€ 199,00

Evil Wear ▶

XXL Schal ▶

Grey ▶

€ 16,27 ▶

Champion

Low Cut Shoe

MERCURY LOW LEATHER

€ 98,99





Mac Jeans

Authentic Wash

„Dark Blue “

€ 89,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 12 | MAI 2018


AJOURE MEN / STYLE

Tipp

Wer gerne

Polarisiert,

darf es

tragen

◀ Quiksilver

◀ T-Shirt

◀ € 25,99

Topman ▶

Jogginghose ▶

ila ▶

€ 48,00 ▶

Joggingstyle

▶ Pflicht

Fotos: PR / Tracdelight; Edward Berthelot / Getty Images

Liebe zum Detail

Premiata ▶

Klassische Budapester ▶

Schwarz ▶

€ 412,00 ▶

◀ KUZZOI | Kette

◀ Zopfmuster mit Totenkopf

◀ € 179,90

Stilecht

Do

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 13 | MAI 2018


FRONT

ROW

Wie stylt sich

Ed

Sheeran

in der Front Row?

NIKE

Sneaker low

white | € 99,95

Mac Jeans

- Dark Vintage

blau | € 89,95

DEZENT UND ZURÜCKHALTEND...

Closed

Jeansjacke

blau | € 289,00

Pepe Jeans Sneaker

Sportiv

blau | € 79,95

Kenzo

Sweatshirt

Baumwoll

schwarz | € 139,00

... treffen wir Ed Sheeran immer wieder

auf dem Teppich bzw. in der Front Row.

Aktuell sahen wir Ed Sheeran häufig

auch in Berlin, ob auf seinem eigenen

Konzert, Presse-Events oder auf der

Echo-Pop. Sein Style bleibt immer sehr

dezent, aber dennoch überlegt. Blaue

Stoffe miteinander zu kombinieren

ist zwar nicht gerade der Style-Faktor

Nummer 1, man kann es aber in jedem

Fall machen.

Im nächsten Interview werden wir Ed

Sheeran ein wenig auf seine Looks festnageln.

Du darfst gespannt sein.

FRONT

ROW

Fotos: JOHN MACDOUGALL / Kontributor / Getty Images; PR / Tracdelight

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 14 | MAI 2018


Foto: feedough / Getty Images


Foto: selimaksan / Getty Images


Ajouré

AJOURÉ GIBT ES JETZT NEU BEI YUMPU | KOSTENLOS ALS APP UND IM WEB

NUR IM ITUNES APP STORE UND IM GOOGLE PLAY STORE | DOWNLOADEN UND FREUEN

Fotos: Smokhov; andvkt; Suradech14 / Getty Images


Technik

Schneller, schneller, schneller ist die Devise.

Egal ob Smartphone, Bahn, Autos oder der Eigenheimbau.

Ab diesem Monat wird alles etwas fixer.

Foto: XiXinXing / Getty Images


AJOURE MEN / TECHNIK

Huawei P20 Pro

Neun Generationen übersprungen

Die spinnen die Chinesen. Erst übergeht Bill Gates

Windows 9, dann wird uns das iPhone 9 vorenthalten

und nun überspringt Huawei neun Generationen seiner

P Reihe. Erkennst du auch eine Art Muster? Mal ganz davon

abgesehen, dass die Zahl neun in der Technikindustrie wie eine

666 in der Kirche behandelt wird, können wir dennoch nach vorne

blicken und uns auf das neue Huawei P20 Pro freuen.

Huawei hat aus irgendeinem

Grund die Angewohnheit, alle

Smartphones ohne das Suffix

„Pro“ immer ein klein wenig

schlechter zu machen. Das soll

uns nicht weiter stören, weil wir

ja nur auf das Pro

scharf sind. Trotzdem

ein etwas pappiger

Nachgeschmack,

wenn du bedenkst,

dass du für das

Pro-Modell auch

mehr Zaster auf den

Tisch legen musst.

Huawei fliegt nun außerdem

auch den Trend der berühmt

berüchtigten Notch. Diese ist

zwar nicht so eine Monobraue

wie beim iPhoneX, aber etwas

markanter als die original Notch

vom Essential Phone. Mit 81,9%

screen-to-body ratio ist dies aber

noch gut verkraftbar. Das Display,

welches ein AMOLED Display ist,

verspricht 16 Millionen Farben

und hat eine Auflösung von 1080

x 2244 Pixel bei einer Displaydiagonale

von 6.1“. Das entspricht

einem etwas komischen Verhältnis

von 18.7:9. Huawei wollte

den anderen wohl wieder etwas

voraus haben, denn das 18:9

Verhältnis ist bei

Smartphones im

Moment im Trend.

40 Megapixel wird

das neue Flaggschiff

mit sich

bringen. Die kommen

auch nicht

von irgendwo. Das

Huawei P20 Pro ist nämlich das

erste Smartphone, das ganze drei

Kameras in sich trägt. Davon

gibt dir die große 40 MP (f/1.8,

1/1.17“, OIS), die mittlere 20

MP (f/1.6) und die kleine 8 MP

(f/2.4). Die Feature Liste ist auch

nicht schlecht belegt, denn du

bekommst Geo-tagging, touch

focus, Gesichtserkennung, HDR

und Panorama als Funktionen

zur Verfügung gestellt.

Das Huawei P20 Pro erscheint am 6. April 2018. Preis: EUR 899,00

LEISTUNGEN

15,5 cm

(6,1 Zoll)

40/20/8

MP Leica

Triple

Kamera

128GB

interner

Speicher

6GB RAM,

Android

8.1

Leider kann das P20 Pro nur bis Full

HD mit 60 FPS (Bildern die Sekunde)

aufnehmen. Bei einem 2k Video

müssen dir wohl oder übel die 30

FPS ausreichen. Die Frontkamera

packt immerhin 24 MP (f/2.0) bei

1080p.

Künstliche Intelligenz

Durch das Kirin 970 Chipset erhältst

du auch wieder deine Features, mit

der dein Telefon ganz unbewusst

optimiert wird. So sorgt der Chip

beispielsweise für bessere Fotos und

erhöhte Akkulaufzeit. Wo wir grade

beim Akku sind. Du kriegst saftige

4000mAh auf den Tisch gelegt.

Das ist genauso viel wie beim Razer

Phone.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 20 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Die 6 Gigabyte RAM bieten dir genügend

Power, um jede App smooth auszuführen.

Wohingegen 128 Gigabyte interner

Speicher ordentlich Platz schafft, um

diese auch unterzubringen. Einen weiteren

Kartenslot hat das Pro leider nicht,

sodass du dich mit dem vorhandenen

Speicherplatz zufrieden stellen musst.

Nur ein kleiner Haken am dicken Fisch.

Fazit – Huawei P20 Pro

Mit dem erwarteten Erscheinungsdatum

im April 2018 steht das Huawei P20

Pro quasi schon an unserer Haustür.

Für ganze 900€ kann diese Revolution

der Smartphonebranche dir gehören.

Du hast die Wahl zwischen normalem

Schwarz, Midnight Blue und Twilight

(beste Farbe). Alles in allem ist das Pro

ein sehr solides Smartphone.

Falls du aber doch Eintausend Euro

mehr auf der hohen Kante zu liegen hast,

kannst du auch das Huawei Mate RS nehmen.

Das hat ein paar mehr Features und

größeren Speicherplatz, ist aber keine

1700 bis 2100 € Wert. Unserer Meinung

nach ist das „normale“ P20 Pro das beste

im Preis-Leistungsverhältnis der Reihe.

Fotos: RP / Amazon; PR / Huawei

NOTE

8,9

TECHNIK

Ich selbst habe seit Jahren mein

geliebtes Huawei. Das Flaggschiff

P20 Pro überzeutgt wie

in jedem Jahr mit seinem Können.

Den Punktabzug gibt es nur

aufgrund der Notch oben im

Display. Meines Erachtens muss

Huawei nicht unbedingt diesen

Trend mitgehen

Leon Kroll - Technikredaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 21 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

„Oh Schau mal Schatz, es ist ein... Haus!“

Die 3D-Drucker Technologie hast du bis jetzt bestimmt als kleine

Spielerei für zwischendurch angesehen. Doch die Technik

hat die Angewohnheit, sich ständig weiter zu entwickeln. In den

wirtschaftlich schwächeren Gebieten unserer Erde, müssen sich

die Menschen auch ganz schön was einfallen lassen, wenn sie so

etwas wie ein Dach über dem Kopf haben wollen. Die Non-Profit-Organisation

„New Story“ will sich diesem Problem annehmen

und gedruckte Häuser verkaufen.

Überraschung: aus Zement

Gut, es war jetzt nicht schwer zu erahnen, dass die Häuser nach

wie vor aus Zement sein werden. Die Art, wie sie gebaut werden,

ist allerdings doch etwas unorthodox. Ein riesiger 3D-Drucker

verrichtet nämlich die Arbeit. Das Fundament wird noch auf herkömmliche

Weise gegossen und das Dach und die Fenster müssen

auch noch ganz normal installiert werden.

Fotos: ICON Press

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 22 | MAI 2018


Fotos: Fotograf Name Credits usw.

AJOURE MEN / TECHNIK

Das Haus aus

dem Drucker

„New Story“ hat mit dem Technologie-Startup

„Icon“ zusammengearbeitet,

um einen Drucker zu entwickeln, der

ein einstöckiges Haus in grade einmal

24 Stunden gießen kann. In El Salvador

z.B. ist diese Methode des Häuserbaus

Gold wert, da dort viele, sozial sehr

schwach aufgestellte Menschen, in

selbstgebauten Hütten leben. Da dort

viele unterhalb der Armutsgrenze leben,

ist dies auch nicht weiter verwunderlich.

Sauberes Wasser oder gar Strom sind

völlig ausgeschlossen.

„New Story“ durch Spenden finanziert!

Bereits Ende Mai soll mit dem Bau

der ersten 100 Häuser in El Salvador

begonnen werden. Aber was kostet ein

gedrucktes Haus? Etwa 4000 US Dollar.

Wenn du also das Geld aufbringst und

ein Haus für eine Familie kaufst, sollst

du diese sogar kennenlernen dürfen.

Größtenteils soll das Projekt aber wohl

durch Großspenden finanziert werden.

Das Verhältnis von den eigentlichen

Geldgebern in der Relation zu den späteren

Bewohnern der Häuser entspricht

nicht 1:1. Im Gegenteil, es sieht eher so

aus, dass es Spender für beispielsweise

100 Häuser gibt, allerdings gibt es über

10.000 Familien, die ein solches Haus

benötigen. Es darf also auch weiterhin

von Privatleuten gespendet werden.

Auch die Kosten für den Transport des

Druckers sollen durch Spenden erreicht

werden. Zusammen mit der Weiterentwicklung

und den Tests der Häuser,

kommt da eine stolze Summe von

600.000 US Dollar in den Topf. Dieser

Betrag muss erst einmal eingenommen

werden.

Sind die Drucker-Häuser bald für

jedermann?

Ob das ganze Konzept auch bald für

den Normalbürger überall auf der Welt

zur Verfügung steht, bleibt abzuwarten.

Schließlich ist „New Story“ ein

Non-Profit Unternehmen. Die läppischen

4000 US Dollar für ein Haus, sind

dann aber doch schon verlockend.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 23 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Elon Musk

Hyperloop

von L.A. nach San Francisco

in 35 Minuten

5 Stunden 40 Minuten mal

eben abgekürzt

Elon Musk ist nicht nur PayPal Gründer,

CEO des privaten Raumfahrtunternehmens

SpaceX und dem Elektroautohersteller

Tesla, sondern auch noch

Revolutionierer der moderen öffentlichen

Verkehrsmittel wie es scheint. Das

Hyperloop-Konzept könnte die „Bahn“,

wie wir sie kennen, komplett ablösen.

Grade Amerika hat das Problem, einen

schleichend langsamen Highway zu haben.

Die satten 614 Kilometer von Los

Angelas nach San Francisco dauern dort

im Moment noch fast sechs Stunden.

Der Hyperloop würde dieses Problem

lösen, indem er die Zeit einfach mal auf

eine knappe halbe Stunde reduziert.

Aber auch in Deutschland kann dies

von Vorteil werden. Wir haben zwar den

Luxus, dass wir auf der Autobahn so

richtig Gas geben können, für die selbe

Entfernung brauchen wir aber trotzdem

vier bis viereinhalb Stunden. Und das ist

schon sportlich.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 24 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Hyperloop auch in

Deutschland?

Noch ist leider überhaupt nicht klar, ob

das Projekt überhaupt von Elon Musk

umgesetzt wird. Er hat die Blaupausen

aber online veröffentlicht, sodass andere

die Pläne optimieren können. Die Virgin

Group arbeitet beispielsweise ebenfalls

an einer Hyperloop Variante, dem „Hyperloop

One“.

Nach dem Konzept vom Tesla Chef, würde

sich der Hyperloop in einer erhöhten

Röhre fortbewegen. Dies ermöglicht den

Einsatz von Solaranlagen auf der Konstruktion.

Ein weiterer Vorteil dabei

wäre, dass die selbst angetriebenen Kapseln

vor Ort aufgeladen werden könnten.

1200 km/h pure Power!

Fotos: David Becker; Kate Allen / Getty Images

600 Kilometer in einer halben Stunde

zu überbrücken, muss schließlich auch

irgendwie bewerkstelligt werden. Laut

Aussagen der UCLA (University of California,

Los Angeles) wirst du nur den

Start und die Bremsung merken. Die

Unterdruckkammer, in welcher sich

die Passagierkapsel befindet, sorgt ansonsten

für eine angenehme Reise. Um

dies zu ermöglichen, fährt die Hochgeschwindigkeitskapsel

auf Skiern, damit

du nicht bei 1200 km/h gezwungenermaßen

dein Mittagessen wieder hochgedrückt

bekommst.

SpaceX hat sogar einen kleinen Contest

mit Universitäten abgehalten, um Konzepte

vorgestellt zu bekommen. Wenn

das nicht mal kluges Outsourcing ist.

Elon Musk ist nicht umsonst Milliardär.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 25 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

#TECHNIK

Wann Unternehmen auf

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

setzen sollten

Heute oder besser erst morgen -

Künstliche Intelligenz

Heutzutage ist der Begriff in aller Munde,

jeder redet darüber, jedoch sind die meisten

Menschen schon mit der Frage nach

einer eindeutigen Definition überfragt:

Künstliche Intelligenz (kurz: KI). Was

versteht man eigentlich unter künstlicher

Intelligenz, wie genau ist die technische

Umsetzung und noch viel wichtiger: Was

bringt uns künstliche Intelligenz? Ein inhaltsloses

Schlagwort, welches maximal

die Forschung interessiert, vielleicht noch

die NASA bei ihren Projekten unterstützt,

aber ansonsten für den Normalbürger obsolet

ist? Oder kann uns künstliche Intelligenz

im Alltag helfen, ist vielleicht sogar

ein Wandel in der Unternehmenskultur

notwendig, um künstliche Intelligenz auch

wirtschaftlich nutzen zu können?

Das menschliche Gehirn ist ein biologischer

Supercomputer ohne gleichen.

Es verknüpft Kausalzusammenhänge

eigenständig und zieht daraus Schlussfolgerungen.

Der Mensch „lernt“. Verantwortlich

hierfür sind komplexe Vorgänge

im menschlichen Gehirn, die ein

„Lernen“ überhaupt erst möglich machen.

Ein Computer „lernt“ in diesem Sinne

nicht. Ein Computer ist programmiert

und kann nur das ausführen, was

ein Mensch ihm vorher „beigebracht“,

sprich, programmiert hat. Also führt

ein Computer, oder auch Roboter, vorab

festgelegte Handlungen und Abläufe

durch. Man könnte jetzt unterstellen, die

Geräte „denken“ in dem Sinne, als dass

sie auf Umweltparameter entsprechend

(richtig) reagieren. Um „Denken“ handelt

es sich hierbei allerdings keineswegs.

Es sind nur vorab festgelegte Entscheidungswege.

Die Forschung rund um die

künstliche Intelligenz befasst sich mit

der Aufgabe, diese starren (weil vorab

festgelegten) Entscheidungswege flexibel

zu machen. Die Maschine soll eigenständig

„lernen“, richtig auf kausale Zusammenhänge

zu reagieren und bei einer

ähnlichen Situation die einmal gemachte

Erfahrung (das Gelernte) abzurufen und

in die neue Entscheidungsfindung einzubinden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 26 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: monsitj; peshkov; wektorygrafika / Getty Images

Künstliche Intelligenz im Alltag?

Wo genau kann uns künstliche Intelligenz

nun wirklich helfen? Das menschliche

Gehirn ist unschlagbar, wenn es

um das Erkennen von neuen Situationen

und deren Bewertung geht. Allerdings

stößt der Biocomputer auch schon mal

an seine Grenzen: nämlich dann, wenn

es gilt, sehr komplexe Planungs- und

Entscheidungsvorgänge miteinander zu

verknüpfen und zu steuern. Insbesondere

gilt das für betriebliche Prozesse, taktische

Managemententscheidungen

und komplexe Produktionsketten,

die oft übergangslos in einander

übergehen. Oftmals sind Tausende

von Entscheidungskombinationen

möglich,

deren Verknüpfungen,

Auswirkungen, inklusive

verbundener Vorund

Nachteile, sich

selbst für erfahrene

Prozessingenieure oft

als unüberschaubar

darstellen. Die möglichen

Schäden können

hierbei bis in die Millionenhöhe

gehen. Dabei

muss es sich nicht einmal

um spektakuläre, einzelne

Fehlentscheidungen drehen.

Wenn ein Logistiker falsche

Ladevolumen oder falsche Tourendisposition

tagtäglich zur Routine

macht, fahren ganze Kolonnen von

LKW unwirtschaftlich durch die Landschaft.

Wenn ein Lagerist die Übersicht

über sein Lager verliert, werden unnötige

Teile bevorratet, die Kapital binden,

während dringend Benötigte fehlen und

den Produktionsprozess zum Stillstand

bringen können. Einzeln genommen

unnötige, aber überschaubare Fehlleistungen.

Am Ende des Tages bedeuten

sie in Summe jedoch einen erheblichen

Wert- und Effektivitätsverlust.

Künstliche Intelligenz ist nicht mit komplexen

Parametern überfordert. Kann

sie noch nicht wirklich „lernen“, kann

SIE jedoch alle wichtigen Einzelentscheidungen

miteinander verknüpfen

und eine klare Aussage über die zu erwartende

Konsequenz machen. Ohne

emotionale Beteiligung, ohne „Flüchtigkeitsfehler“,

ohne nicht berücksichtigte

Faktoren. Die Maschine vergisst nichts.

Auch verschiedene Szenarien können

von der KI in Sekundenbruchteilen simuliert

werden, um abzuchecken, welche

Alternative die beste Entscheidung

und welche die Ungünstigste wäre. Algorithmen

sind unbestechlich.

Ersetzt die KI menschliche

Entscheider?

Eine Frage mit Brisanz. Tun sich heute

Führungskräfte noch schwer damit, die

Entscheidung einer Maschine zu überlassen,

könnten sie Morgen schon dazu

gezwungen sein, sich dies als selbstverständlich

zu eigen zu machen. Die Entscheidung

nämlich wird nicht von der

Maschine selbsttätig getroffen. Sie bewegt

ihre Algorithmen nur in den Grenzen

der Vorgaben des menschlichen

Entscheiders. Eine Delegation der Entscheidung

an die Maschine, jedoch gebunden

an das Raster der menschlichen

Vorgaben. Genau genommen ist dies

im Alltag vieler Menschen schon Usus.

Millionen Kilometer werden anhand der

Vorgaben von Google Maps oder Navigationsgeräten

zurückgelegt. Oftmals

sogar mit blindem Vertrauen. Niemand,

oder nur Einzelne, kommen auf den Gedanken,

hier die „Entscheidung“ der „KI“

in Frage zu stellen. In den meisten Unternehmen

werden allerdings weiterhin

analogen Entscheidungsprozessen den

Vorrang gegeben. Obwohl damit in Kauf

genommen wird, dass schnellere Prozesse

und eine höhere Produktivität durch

mathematische Optimierungsrechnungen

geopfert werden.

Sind Unternehmen reif für KI?

Hier muss ganz klar gesagt werden: das

Ganze muss systemimmanent optimiert

sein. Solange ein Unternehmen weiterhin

größtenteils „analog“ entscheidet,

nutzt eine digitale KI als einsame Insel

nichts im Optimierungsprozess. Agilität

ist das Stichwort. Wenn alle Prozesse effektiv

ineinandergreifen sollen, muss die

Unternehmenskultur sich diesbezüglich

orientieren. Und wachsen; so wie Rom

nicht an einem Tag erbaut worden ist,

so lässt sich auch ein Unternehmen

nicht von einem analogen Faultier

in einem Jahr zu einem digitalen

Rennpferd umstrukturieren.

Auch wichtig ist in

diesem Zusammenhang,

dass, bleiben wir bei dem

„Pferdebild“, ein Pferd

auch unterhalten werden

und hin und wieder

zum Hufschmied

muss. Sprich, auf eine

veränderte Situation

muss entsprechend reagiert

werden. Anpassungen

an die immer

wieder auftretenden Störfaktoren

von außen sind

zwingend notwendig, weil

ansonsten die so wunderbar

optimierten Prozesse an der Realität

vorbeilaufen.

Fazit

Künstliche Intelligenz ist keine Wunderwaffe

im täglichen Prozessbetrieb. Sie ist

eher ein langfristig und nachhaltig wirkendes

Mittel, um komplexe Abläufe und

Entscheidungsketten effizienter, schneller

und durchschaubarer zu machen. Die

Vorgaben und Randparameter sind weiterhin

vom menschlichen Entscheider zu

treffen. KI allein kann bislang noch keine

selbsttätigen Optimierungen schaffen,

auch wenn die technischen Grundsteine

für die Zukunft schon gelegt sind. Wichtig

ist hierbei allerdings: Eine lange Reise

beginnt mit einem ersten Schritt. Die

Voraussetzungen, ein analoges Entscheidungswesen

durch KI zu unterstützen,

müssen von Unternehmen im eigenen

Hause geschaffen werden. Entscheider

müssen akzeptieren, eigene strategische

Vorstellungen an die KI abzugeben. Die

ersten Schritte in diese Richtung müssen

vorab konsequent gegangen werden, seien

sie auch noch so klein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 27 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

MobiCoin

Reich durch Umweltbewusstsein?

Die deutsche Autoindustrie – Der Garant für eine grüne Nachwelt. So oder so ähnlich wünscht sich jeder Automobilhersteller

seinen Slogan. Die Realität sieht leider etwas anders aus, denn in Sachen Abgasen ist Deutschland praktisch

Satan. Daimler will dem entgegentreten und führt nun eine Cryptowährung ein, die du generieren kannst,

indem du umweltbewusst Auto fährst.

Lohnt doppelt und dreifach

Eine umweltbewusste Fahrweise bringt

dir nicht nur die Vorteile, dass du Sprit

sparst und der Umwelt hilfst. Ab sofort

kannst du, sofern du einen Mercedes

besitzt und unter den 500 Testfahrern

gelandet bist, durch vorrausschauendes

Fahren Cryptowährung generieren. Du

lädst dir die App runter, synchronisierst

diese mit deinem Auto und die Daten

werden zur Blockchain gesendet. Das

nennt man wohl eine Win-Win-Win-Situation.

Oder naja, zumindest nennen

wir es so.

Die Menge an generiertem Crypto ist

immer unterschiedlich und kommt auf

deine Fahrweise an. Weniger bremsen,

mehr ausrollen lassen und solche Sachen

sorgen dafür, dass du einen besseren

Score bekommst. Die Wagen von Mercedes

bieten dir außerdem eine technische

Hilfe. Im Eco-Modus beschleunigt der

Wagen z.B. etwas langsamer, verbraucht

dafür aber auch weniger Sprit.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 28 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Vorteile der Blockchain

Fotos: Daimler AG

Sachpreise als Belohnung

Richtigen Gewinn in diesem Sinne,

kannst du mit MobiCoin allerdings

noch nicht machen. Vielmehr bietet

Mercedes Sachpreise für die erwirtschafteten

Token. Du hast z.B. VIP Tickets

für die DTM, Karten für den Mercedes

Cup und Tickets für die Berliner Fashion

Week zur Auswahl. Sie zu verkaufen

steht im Moment leider noch nicht zur

Verfügung, wir können aber hoffen, dass

Daimler das Projekt weiter ausbaut und

nicht wieder einstampft.

Deine Fahrzeugdaten würden durch

dieses System auf der Blockchain gespeichert

werden. Dies bietet dir eine

erhöhte Sicherheit, vor allem, wenn du

einen Gebrauchtwagen kaufen willst. So

kann der Kilometerstand nämlich nicht

manipuliert werden. Aber auch vergangene

Inspektionen und Unfälle könnten

dokumentiert werden.

Nicht nur Daimler setzt auf Cryptowährung.

Bosch etwa hat bereits in IOTA investiert

und BMW holt sich Vechain an

den Mann. Bei beiden Währungen steht

die Zahlungsmöglichkeit im Internet der

Dinge im Raum. Porsche macht wiederum

was ganz anderes, indem sie zusammen

mit Xain Automobile mit Hilfe der

Blockchain vor Diebstählen schützen

wollen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 29 | MAI 2018


Jack Black

Foto: Jens Koch


Wesley Snipes

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / TECHNIK

TEST

Der Over/On-Ear

Kopfhörer Test

Wenn es um High-Class-Kopfhörer geht, ist Sennheiser

meistens einer der ersten Namen, die genannt

werden. Doch was ist für den Otto Normalverbraucher

denn nun die Spitze des mobilen Musikgenusses?

Der Sennheiser Momentum Wireless Black

kommt dieser Spitze verdammt nahe. Aber auch der

Libratone Q Adapt und der Teufel Mute BT folgen

dicht auf.

Design

Sennheiser Momentum Wireless

Kennst du diese Leute, die wie ein Eurofighter-Pilot

aussehen, nur weil sie ihre normalen

Kopfhörer oder gar ihr Gaming-Headset unterwegs

benutzen. Diese Zeiten sind für dich

vorbei, denn die Momentum Wireless schmiegen

sich mit ihrem sehr dünnen, aber dennoch

stabil gebauten Chassis schön an deine Kopfform

an. Sofern der Style-Faktor für dich eine

entscheidende und kompromisslose Rolle einnimmt,

bist du hier an deiner Endstation angekommen.

Die Kopfhörer in deinen Stil mit einzubauen

wird ganz sicher nicht schwer, da sie

für sich selbst ein Statement setzen und nicht

extra unterstrichen werden müssen.

Der Momentum macht seinem Namen alle

Ehre und ist größtenteils im Design dunkel gehalten.

Mit Ausnahme von einigen Akzenten

und den Schienen, auf denen die Kopfhörer

fahren, sind alle Elemente des Kopfhörers…

warte mal, die Kopfhörer fahren auf Schienen?

Du hast ganz richtig gehört. Und das funktioniert

sogar besser als das 08/15-Klick-System,

das die meisten Kopfhörer benutzen. Außerdem

liegen die Kabel zwischen Lautsprecher

und Bügel offen. Das sieht alternativ, spacig

und frisch aus.

Die Lederpolster an den Ohrmuscheln haben

ein schön knackiges Schwarz und beulen

durch die Art und Weise, wie sie genäht wurden,

nicht so schnell aus. Beim Design wurde

also auch in praktischer Hinsicht mitgedacht.

Wirklich das Einzige, das man aussetzen könnte,

ist die Akzentfarbe, die hier gewählt wurde.

Das Beige-Orange sieht zwar auf dem Kopfhörerbogen

ganz cool aus, passt aber nicht so gut

in die Ohrmuscheln. Ein kontrastreiches Weiß

hätte unserer Meinung nach etwas mehr Dynamik

in das Allroundpacket gebracht. Alles

in allem ist dies dennoch ein äußert verkraftbarer

Minuspunkt. In Sachen Design schließt

der Momentum Wireless Black mit einem fast

perfekten Ergebnis ab.

Punktzahl: 9,5 / 10

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Libratone Q Adapt

Wenn du eher der On-Ear Typ bist, haben

wir hier für dich einen schnieken Libratone Q

Adapt. Die Devise lautet hier ganz klar Minimalismus

durch und durch. Hier wirst du auf

deine Kosten kommen, wenn du es eher klassisch

magst und deine Kopfhörer als leichten

Akzent tragen möchtest. Das Chassis ist, mit

Ausnahme der Lautsprecherhalterungen, welche

Silber sind, komplett in Schwarz und Grau

gehalten. Wo wir schon bei den Lautsprecherhalterungen

sind, diese bieten nämlich den

designtechnischen Vorteil, dass sie auf Schienen

innerhalb des Kopfhörerbügels laufen. Dadurch

wird das abgerundete Design des Geräts

nicht durch Lücken gestört und der Bügel liegt

relativ flach an.

Die Lautsprecher sind kreisrund und haben

- klar minimalistisch gehalten - „nur“ zwei

Knöpfe. Durch die relativ geringe Größe, welche

durch den Fakt bedingt ist, dass sie On-

Ear- und nicht Over-Ear Kopfhörer sind, ziehen

sie nicht den Fokus direkt auf sich. Das ist

zum einen in einer schlechten Nachbarschaft

recht hilfreich, aber auch eine interessante Designentscheidung,

solche Top-Kopfhörer eher

unauffällig zu gestalten. Das ist wohl das gleiche

Prinzip wie bei einem guten Wein. Nur die

Kenner sehen den entscheidenden Part.

Die Polster haben ein schickes Lochmuster,

um den Sound auch durchzulassen, der Kopfhörerbügel

hat einen angenehm zu tragenden

Stoffüberzug, welcher auch noch stylisch aussieht

und die Lautsprecherhalterungen setzten

einen tollen Akzent. Alles in allem ist der Libratone

also unser Champion in Sachen Design

mit dementsprechender Bewertung.

Punktzahl: 10 / 10

Design

Teufel Mute BT

Hat jemand Eurofighter gesagt? Die Teufel

Mute BT sind brachial groß und definitiv ein

Blickfang, wenn es um Männlichkeit geht. Die

bulkigen Lautsprecher halten nicht nur Kugeln

auf, sondern sehen auch noch teuflisch gut

aus. Mach dich übrigens darauf gefasst, dieses

Wortspiel mit „teuflisch“ den Rest des Artikels

lesen zu dürfen, wann immer wir die Gelegenheit

sehen.

Der komplett in Schwarz-Grau gehaltene Mute

BT hat als Akzent in den Ohrmuscheln das typische

teufelsrot. Das sieht nicht nur ganz klar

nach Teufel sondern auch teuflisch g… ok, wir

hören ja schon auf. Der Bügel und die Lautsprecher

gehen beinahe nahtlos ineinander

über und lassen den Kopfhörer erscheinen, als

wäre er aus einem einzigen Teil gehauen. Das

addiert noch ein paar mehr Pluspunkte zur

Männlichkeit hinzu.

Fotos: PR / Amazon; PR / Libratone; AJOURE´ Redaktion

Punktzahl: 7 / 10

Der Teufel hat eine klare Farbgebung, brachiale

Kurven und ist wie für dich geschaffen,

wenn du ein Schrank von einem Mann bist.

Bei etwas kleiner gebauten Freunden könnte

der Mute BT allerdings ein gewisses Top-Gun-

Feeling auslösen, was dich aber nicht davon

abhalten sollte, den Kopfhörer trotzdem aufzuprobieren.

Im Vergleich zu den anderen Geräten

schneidet er zwar niedriger ab, allerdings

nur aufgrund des Nischendesigns.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Technische Daten

Sennheiser Momentum Wireless

Was eigentlich zählt, sind sowieso die inneren

Werte. Was kann dir der Momentum

Wireless an technischem Vorsprung

zur Konkurrenz bieten? Erst einmal

gibt es atemberaubende 22 Stunden

Akkulaufzeit mit einem

600mAh Akku. Somit

brauchst du dein Gerät

nicht jeden Tag an die

Strippe hängen. NFC

One Touch Pairing ist

auch enthalten, damit

du dich nicht mit lästigen

Einstellungen

rumschlagen musst.

Alternativ bietet dir

der Momentum aber

auch Bluetooth. Dieses

ist extrem schnell und

wechselt auch ohne Probleme

die Geräte. Nichts

ist schlimmer als von teurer

Technik genervt zu sein,

weil sie nicht funktioniert

oder gar Bugs hat. Dieses Problem

hatten wir hier nie.

Dir wird echter Hi-Fi-Sound geboten.

Dies ist durch die „aptX“-Technologie

möglich. Damit Daten per Bluetooth

übertragen werden können, werden diese

in Codecs komprimiert und „aptX“ ist

eben diese Art von Codec. „aptX“ wird

in Smartphones verbaut und ist somit

sozusagen die Norm an Codecs.

Das Noise Guard Hybrid System lässt

dich ein wunderbar ruhiges Umfeld spüren.

Das aktive Noise Cancelling wird

durch vier angebrachte Mikrofone erreicht,

die die Geräusche der Umgebung

herausfiltern und dein Sounderlebnis

neutraler und besser klingen lassen. Das

ist aber nicht der einzige Zweck der Mikrofone,

denn zum Telefonieren kannst

du die Momentum Wireless ebenfalls

benutzen. Die Soundqualität beim Telefonieren

ist überragend. Du hörst keinen

Unterschied zu normalen Mikrofonen

an modernen Smartphones.

Ein ganz cooles Gimmick ist die Stimme.

Nicht etwa die in deinem Kopf, sondern

die in deinen Kopfhörern. Sie sagt dir,

wenn sie mit einem anderen Gerät gepaart

sind, der Akku schwach ist und

versichert dir sogar, dass der Anruf wirklich

beendet ist. Ein gutes Feature, über

das wir uns sehr gefreut haben, ist das

AUX-Kabel. Warte, was? Falls deinem

Akku tatsächlich der Saft ausgeht und

du keinen Bock darauf hast, jetzt gerade

auf Musik zu verzichten, schließt du

eben das AUX Kabel an. Auf der Seite

des Kopfhörers hat das Kabel einen 1,4

Millimeter Klinkenanschluss, den du

mit Hilfe eines Gewindes drehen kannst.

Solltest du also deine Kopfhörer aus Versehen

fallen lassen, aber das Kabel noch

erwischen, kannst du sie retten, weil

das Kabel ja nicht herausgezogen wenn

kann. Gut mitgedacht, Sennheiser.

Hinten am Gerät sind Steuerungselemente

angebracht, mit denen du Lautstärke

anpassen, Tracks skippen, vorspulen und

pausieren kannst. Das ermöglicht es dir,

das Handy nicht ständig aus der Tasche

holen zu müssen. Aufgrund der hervorragenden

Technik, welche in dem Momentum

Wireless verbaut ist, gibt es hier

sehr solide neun Punkte.

Technische Daten

Libratone Q Adapt

Der Q Adapt kann nicht nur gut aussehen,

sondern hat auch noch innere Werte,

die es Wert sind, ihn anzuschaffen.

Die 20 Stunden Akku sind da noch das

kleinste Feature. Das „CityMix“ Noise

Cancelling System geht über vier Stufen

und ermöglicht dir volle Kontrolle

über die Menge an Geräuschen, die

gefiltert werden sollen. Das reicht von

80% der Umgebungsgeräusche, sodass

du dich noch mit deinen Mitmenschen

unterhalten kannst, ohne die Kopfhörer

abzusetzen - was zwar vom Knigge her

gesehen ein No-go ist, aber lassen wir es

mal dahingestellt - bis hin zu unter 10%

aller Umgebungsgeräusche. So kannst du

vollkommen in deine Musik eintauchen

und nur minimale Störfaktoren wahrnehmen.

Das Ganze steuerst du über die App, welche

es kostenlos im Google Play Store

und im Apple App Store gibt. Ein

weiteres cooles Feature ist, dass du

an den Kopfhörern per Fingerspitze

deine Lautstärke einstellen, Tracks

skippen und Gespräche annehmen

kannst. Wenn du das selber erst mal

machst, fühlst du dich schon cooler,

als es sich gerade anhört.

Das Bluetooth verbindet

sich recht schnell mit dem

Gerät deiner Wahl und

hat auch keinerlei Probleme

während der Übertragung.

Ganz besonders

aber freuen wir uns über

„Bluetooth +1“. Damit

kannst du einen zweiten

Q Adapt via Bluetooth ins

Netz einbinden und gemeinsam

über ein Smartphone die

gleiche Musik hören. Das ist besonders

praktisch, wenn deinem Kumpel doch

der Akku vom Handy im Zug ausgeht.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 34 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Teufel Mute BT

Bei so viel Stauraum wird dir auch so

einiges geboten. Wie immer von Teufel

gewohnt bekommst du sehr gute Lautsprecher,

die dein Hörerlebnis mit mindestens

28 Stunden Akkulaufzeit erweitern.

Mit einer maximalen Ladedauer

von 2 Stunden und der Möglichkeit, den

Akku auszutauschen, stehst du zu keinem

Zeitpunkt des Tages ohne mobilen

Musikgenuss da. Du kannst die Lebensdauer

einer einzigen Akkuladung sogar

noch erweitern, indem du das ANC (Active

Noise Cancelling) abschaltest oder

das Kabel anschließt. Wenn du Bluetooth

und ANC gleichzeitig abschaltest und

dann noch das AUX-Kabel anschließt,

hast du natürlich unbegrenzte Laufzeit,

da der Akku ja nicht benutzt wird.

Um zu verbinden, braucht das Bluetooth

leider einige Sekunden. Die Reichweite

ist aber recht solide. Der schnelle

Gang zum Wasserhahn zwischendurch

stellt also kein Problem dar. Du hast an

der Rückseite des rechten Lautsprechers

deine Steuerelemente, um die Lautstärke

anzupassen und zu pausieren. Alles in allem

ein solides Angebot.

Technische Daten

Fazit

Teufel Mute BT

Momentum Wireless

Fotos: PR / Amazon; PR / Libratone; AJOURE´ Redaktion

Punktzahl: 7 / 10

Libratone Q Adapt

Punktzahl: 8 / 10

Punktzahl: 9 / 10

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Kling, Klang, Klong

Ganz davon abgesehen, dass du eine gute Sounddatei brauchst, um ordentlich Musik zu hören, sind die Lautsprecher

an sich im Endeffekt der ausschlaggebende Faktor. Und was gibt es zum Sound zu sagen?

Sennheiser Momentum Wireless

Ein super satter Bass, sehr schön anzuhörende Höhen und an

sich ein Top-Sounderlebnis. Zu keinem Zeitpunkt hast du das

Gefühl, dass sich ein Track schlecht anhört oder die Lautsprecher

nicht mit der maximalen Lautstärke mithalten können. Bei

immer gleichbleibender Systemlautstärke übertönt der Sennheiser

beide Konkurrenten um Längen.

Wenn dein Modell bei dir zuhause ankommt, kannst du gleich

einen Testdurchlauf mit unserer „Hit der Woche“ online Playlist

machen. Dort zeigen wir dir jede Woche einen Track aus den aktuellen

Charts, deiner Kindheit und manchmal auch Evergreens.

Der Momentum Wireless kann ganz ohne Probleme mit der

Konkurrenz mithalten und überzeugt mit gnadenlos guten Lautsprechern.

Der bereits oben angesprochene aptX-Codec spielt

dabei auch eine tragende Rolle. Du siehst also, dass eine Synergie

zwischen den einzelnen Eigenschaften geschaffen wurde, um das

im Endeffekt Wichtigste bei Kopfhörern, nämlich den Sound, zu

optimieren. Zwar gibt es noch bessere als den Momentum, diese

liegen aber in einem GANZ anderen Preissegment und sind

auch hauptsächlich für Studioarbeit gedacht.

Libratone Q Adapt

Mit etwas besserem Bass als der Teufel überzeugt uns der Q

Adapt außerdem mit den Höhen. Besonders in Zusammenarbeit

mit der vierten Stufe des CityMix Noise Cancelling und der

hier ebenfalls vorhandene aptX-Codec sorgen für ein größtenteils

sehr klares Soundbild. Nur der Bass schwächelt hier und da

ein wenig. Das hängt allerdings mit der begrenzten Größe der

Lautsprechergehäuse zusammen. Mit etwas mehr Raum hätte da

zwar noch mehr rausgeholt werden können, darunter hätte aber

das Design leiden müssen.

Teufel Mute BT

Es gibt zwar keine wirklich herausstechenden Merkmale am

Klang vom Mute BT, genauso aber auch keine Nachteile. Dich

erwartet ein super neutrales und ausgewogenes Klangerlebnis,

welches sehr gut in Verbindung mit dem ANC funktioniert. Der

aptX-Codec wird auch hier für die Datenübertragen via Bluetooth

benutzt, sodass die Titel auch in bester Qualität bei dir am

Ohr ankommen. Der Mute BT bietet dir also einen sehr guten

Durchschnitt an Soundqualität, obwohl er der leiseste der drei

Modelle ist.

2

1

3


AJOURE MEN / TECHNIK

Komfort

Was nützt dir der beste Kopfhörer der Welt, wenn du nach zwei Stunden einen schmerzenden Kopf hast? Kopfhörer

von weniger erfahrenen Firmen sind oftmals viel zu eng, haben eine Polsterung, die schon nach vier Tagen vollkommen

durch ist oder bringen deine Schädeldecke aufgrund ihres massiven Gewichts zum Einbrechen.

Sennheiser Momentum Wireless

All diese Probleme hast du mit dem Momentum

Wireless nicht. Die praktisch

federleichten 240 Gramm berühren

deinen Kopf kaum und sind auch nach

einem ganzen Tag nicht lästig mit sich

herumzutragen. Der Kopfbügel, welcher

sich in der Mitte aufteilt, verteilt das Gewicht

besser auf deiner Schädeldecke

und erhöht somit die schmerzfreie Tragezeit.

Obwohl man Schmerzen mit dem

Momentum nun wirklich nicht in Verbindung

bringen kann.

Die beiden ohrmuschelumschließenden

Kopfhörer liegen dank sehr weit verstellbarer

Höhe immer gut auf den Ohren.

Ein Kugelgelenk lässt dich den Lautsprecher

bis zu einem gewissen Winkel

in jede Richtung verstellen. Somit hast

du mehr mögliche Einstellungen, die so

bei vielen anderen Kopfhörermodellen

einfach nicht möglich sind. Auch wenn

du einen großen Kopf hast, bereitet dir

Sennheiser hier eine Freude.

Vom Komfort her gibt es wirklich nichts

zu meckern, denn der Kopf tut nicht weh,

die Polster sind schön weich und liegen

immer gut an und das Allerwichtigste:

die Ohren werden zu keinem Zeitpunkt

eingequetscht. Das gibt eine glatte 10.

Libratone Q Adapt

Als leichtestes der drei Modelle mit gerade

einmal 200 Gramm spürst du den

Libratone Q Adapt kaum auf dem Kopf.

Der Kopfhörerbügel ist auch nach mehreren

Stunden kaum bemerkbar, und

dank der klug angewinkelten Gelenke

an den Lautsprechern kannst du deine

Ohren etwas entlasten. Das ändert leider

nichts daran, dass die Libratone auf

deinen Ohren liegen, diese somit stärker

belasten und die maximal mögliche

schmerzfreie Tragezeit verkürzen. Zur

Verteidigung müssen wir dazu sagen,

dass jeder On-Ear Kopfhörer dieses Problem

hat und die Q Adapt trotzdem sehr

komfortabel sind.

Die Schienen, auf denen die Lautsprecher

fahren, halten immer fest, sind aber

auch einfach zu verstellen, sodass dir nie

die Lautsprecher von den Ohren rutschen

und du nicht jedes Mal die Kopfhörer

abnehmen musst, um sie mit der

Kraft eines Berserkers zu verstellen.

Teufel Mute BT

Vielleicht denkst du, dass die Teufel aufgrund

ihrer Größe auch dementsprechend

schwer sind. Da liegst du zum

Glück falsch, denn obwohl die Teufel die

visuell größten Kopfhörer unseres Tests

sind, sind sie dennoch bequem. Einen

ganzen Arbeitstag möchtest du sie wahrscheinlich

nicht auf dem Kopf behalten,

aber vier Stunden am Stück kann man

schon mal machen. Der Kopfhörerbügel

ist zwar der einzige der drei, der wirklich

gepolstert ist, dafür hat er aber auch den

kleinsten Auflagepunkt, weil der Bügel

an den Seiten so weit absteht. Das ist ein

Resultat der Größe der Lautsprecher.

Als Over-Ear Kopfhörer sind deine Ohren

aber relativ gut geschützt und sollten,

wie bei uns, nicht nach der Benutzung

schmerzen. Die großzügigen Polster leisten

dabei ihren Beitrag mit Bravour. Sie

werden selbst nach Stunden nicht platt

gedrückt und schmiegen sich schön an

deinen Kopf an.

Fotos: PR / Amazon; PR / Libratone; AJOURE´ Redaktion

Punktzahl: 7 / 10

Teufel Mute BT

Libratone Q Adapt

Momentum Wireless

Punktzahl: 8 / 10

Punktzahl: 10 / 10

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 37 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

9,5 / 10

EUR 181,99

Fazit

Endpunktzahl

Wenn du unsere Einzelbewertungen schon zusammengezählt hast, weißt du, dass der Momentum Wireless Black von Sennheiser ganz

klar unser Favorit ist. Trotz des Preisunterschieds sind die Libratone Q Adapt und die Teufel Mute BT dennoch zwei Top-Kopfhörer,

die ihren Preis wert sind. Gegen den absolut brachialen Bass von Sennheiser können sie aber nicht mithalten. Im Endeffekt müssen wir

jedoch sagen, dass jeder der heute von uns vorgestellten Kopfhörer zur Oberklasse gehört. Also eine Entscheidung auf hohem Niveau.

Falls du deine Kopfhörer mit deinem Fernseher verbinden willst, dieser aber kein Bluetooth-Modul hat, kannst du auch diesen Bluetooth-Adapter

verwenden.

7,25 / 10

EUR 144,00

9,5 / 10

EUR 254,98

Fotos: PR / Amazon

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 38 | MAI 2018


Foto: PeopleImages / Getty Images


AJOURE MEN / TECHNIK

NOKIA 8 SIROCCO

FLAGGSCHIFF?

Auf der MWC in Barcelona hat Nokia vor einigen

Wochen das Nokia 8 Sirocco vorgestellt. Vom

Namen her knüpft dieses an eines der alten Modelle

an. Ob das „Flaggschiff “ das hält, was es

verspricht, wird sich erst mit dem Alter und der

nächsten Generation zeigen, von der ebenfalls

schon die ersten Gerüchte aufgetaucht sind.

6, 7, SIROCCO, 9?

Das Suffix „Sirocco“ kannst du eigentlich als „Pro“

oder „Plus“ ansehen. So langsam muss man wirklich

sagen, dass sich Nokia bzw. HDM Global in

die richtige Richtung bewegen, was Smartphones

angeht. Trotzdem stehen den Finnen noch einige

Hindernisse im Weg. So z.B. der alte Snapdragon

835 von letztem Jahr, der immer noch in diesem

Gerät verbaut wurde.

Nokia fährt mit dem Sirocco außerdem die 16:9

Display-Schiene. Der 18:9 Trend wird im Moment

nur beim Nokia 7 XL mitgemacht. Das alte

Seitenverhältnis wird also vorerst beibehalten.

Mit einer Auflösung von 1440x2560 Pixel ist das

aber nicht weiter dramatisch. Das Display wirkt

trotzdem gestochen scharf.

OREO

Mit Android 8.0 Oreo hast du die neueste Version des

beliebten Betriebssystems. Wie das Ganze mit der etwas

schmalen 3260 mAh Batterie funktioniert, ist dann die

nächste Frage. Google und Nokia arbeiten eng miteinander

zusammen, um diesem Problem entgegen zu wirken.

Aber wenn du nicht grade ein sieben Stunden Binge-Watching

auf deinem Smartphone durchziehst, sollte

dich der Akku problemlos durch den Tag bringen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 40 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

connecting people

Das Sirocco ist von Gorillaglas umhüllt und hat

ein IP Rating von 57. IP steht hier für Ingress Protection,

gibt also den Wert an, wie sehr das Gerät

vor äußeren Einwirkungen geschützt ist. Die erste

Ziffer gibt den Wert für Schutz gegen feste Einwirkungen

an, wie z.B. das Gerät einfach fallen zu

lassen. Die zweite Ziffer gibt den Wert für flüssige

Einwirkungen an, also bsw. Spritzwasser.

Nokia hat ja die Vorgeschichte, Telefone herzustellen,

die den Boden zeschmettern, wenn du

sie fallen lässt. Das ist in der heutigen Zeit zwar

definitiv nicht mehr der Fall, aber der Wert 57

ist schon ziemlich gut. Der höchste Wert, der

erreicht werden kann, ist übrigens nicht 99, sondern

69.

Hier geht’s zur Wertetabelle:

http://www.dsmt.com/resources/ip-rating-chart/

ANNEHMLICHKEITEN(?)

Der Fingeprint-Sensor ist endlich dort, wo er

hingehört. Auf der Rückseite unter der Kamera.

Somit sind Fingerabdrücke auf deiner Linse auch

kein Problem mehr. Nokia folgt ebenfalls dem

Trend, keinen 3,5 Millimeter Headphone Jack

mehr in die Smartphones zu verbauen.

Fotos: PR / Amazon

Die Kooperation mit dem Kamerahersteller Zeiss

tut ebenfalls gut. So hat das Sirocco auf der Rückseite

zwei 12MP Dual Kameras verbaut. Die Front

bietet immerhin 5MP und mit der Quick Charge

4.0 Technologie hängst du auch nie allzu lange

an Strippe. Außerdem sind der 128 GB interne

Speicher und die 6 GB Arbeitsspeicher sehr angenehm.

Haben wir erwähnt, dass du einen zweiten

SIM Slot hast, in den du eine 256 GB microSD

Karte stecken kannst? Wie du siehst, ist das Nokia

8 Sirocco ein recht solides Flaggschiff. Das Nokia

9 wird aber wahrscheinlich nochmal einen drauf

setzen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 41 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Curly

Schach auf dem Eis

bald von Robotern

dominiert?

Der erstaunlicherweise bei

deutschen sehr beliebte

Wintersport, hat nun seine

angehende Elite in den

Startlöchern antreten lassen.

Diese knallharte Truppe, die

rein zufällig nur aus einem

einzigen Mitglied besteht, ist

quasi schon auf dem Weg zur

Spitze des Eisbergs. Namen

sind in epischen Erzählungen

zwar nur Schall und

Rauch, dennoch trägt die

Nemesis der menschlichen

Curling Elite einen Namen,

der unsere Herzen erwärmt.

Der kleine Roboter Curly

wird’s euch zeigen!

Aktion und Reaktion

Curly kann auf Grund seines

KI-Steuerungssystems auf die

Spielzüge seines Gegenübers

reagieren und selber den Stein

spielen. Die Oberfläche der

Curlingbahn ist nicht immer

die einheitlichste und rutschig

ist sie ja von Haus aus. Mit all

diesen Faktoren hat die

Maschine zu kämpfen.

Klar, das müssen

seine menschlichen

Mitspieler auch aber

das aneinanderstoßen

von Berechnung und Erfahrung

ist hier doch das eigent-

lich spannende.

Curling ist ein sehr strategisches

Spiel und bringt alleine durch

die Bahn viele Unsicherheiten

mit sich. Dies in Echtzeit zu berechnen

und einzuschätzen verlangt

entweder eine KI oder das

menschliche Gehirn.

Curlys Chassi

Ein dreirädriges Fahrgestell und

eine Kamera an einem kleinen

Mast sind schon alles was er

braucht um mit den gehobenen

Anfängern des Sports mithalten

zu können. Das Eis zu wischen

kann er natürlich nicht von alleine

übernehmen also braucht

er da zumindest von zwei ihm

untergestellten Maden ähhhm

wir meinen Menschen Hilfe.

Sagten wir Hilfe? Wir meinten

selbstverständlich Arbeitskraft!

Sein Mental-Coach, die vier

Masseusinnen und die zwei

Personal Trainer gehen nicht

auf das Eis und können demnach

nicht in unserer Rechnung

berücksichtigt werden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 42 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Curly ist aber kein einfaches

Hobby eines koreanischen Wissenschaftlers,

sondern eine Methode

um das maschinelle Lernen

besser zu verstehen und an

seine Grenzen zu bringen. Eine

KI zu entwickeln, der einfach

nur Kisten stapelt ist zwar auch

eine Menge Arbeit aber auch

schon längst perfektioniert.

Eine KI zu entwickeln, die

in einem strategischen Spiel

Unebenheiten der Bahn, den

Rutschfaktor des Eises und die

bereits liegenden Curlingsteine

miteinberechnet ist was Anderes.

Die Robolympics?

Was wäre, wenn es in Zukunft

Olympische Spiele nur mit Robotern

geben würde? Die Wissenschaftler

und Ingenieure der

einzelnen Länder treten mit ihren

Kreationen gegeneinander

an und erhalten für den Sieg

Leistungen für ihre Forschungen.

Ach ja, wenn es doch nur

eine Welt ohne das Militärische

aufrüsten gäbe. Dieses wäre

wahrscheinlich auch ein großer

Faktor.

Fotos: 3DMAVR / Getty Images; © Korea University

Das klingt zwar nach Zukunftsmusik,

könnte aber bald Realität

werden. Die Technologie könnte

schon in wenigen Jahren vorhanden

sein. Curly wird dann in

seiner Privatlounge von seinen

Bediensteten mit Weintrauben

aus purem Öl gefüttert.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 43 | MAI 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Pizza Hut Schuhe

Foto: Pizza Hut / PR

– Vorreiter?

Pizza Hut Schuhe – Vorreiter?

Pizza Hut hat zu „March Madness“ in den USA ein

Paar Schuhe auf den Markt gebracht, mit denen du

Pizza bestellen und den Fernseher pausieren kannst,

sobalb besagte Pizza eintrifft. Die Pizza Hut Schuhe

könnten Vorreiter im Bereich „Internet of Things“

sein. Diese sind nicht nur unglaublich limitiert,

sondern bieten uns eine Zukunftsperspektive, die

sich sehen lassen kann.

„Wie, du hast noch keine Pizza bestellt? Ist schon

ok, der Papa ist ja da.“ So oder so ähnlich wirst

du wohl später auf jeder Party klingen, einen

Knopf auf deinem Schuh drücken und den

staunenden Gesichtern die Münder

zudrücken, wenn es auf einmal

klingelt und der Pizzabote

vor der Tür steht.

Pizza auf Knopfdruck

Stell dir nur einmal eine Welt vor, in welcher du einfach nur

auf einen Knopf drückst und der Pizzabote plötzlich vor deiner

Tür steht. Genau dieses Konzept hat Pizza Hut zur Finalrunde

im College-Basketball in den USA („March Madness“) in die

Tat umgesetzt. Diese sind nämlich Partner des Events. Das ist

aber nicht alles, was der schicke Treter so drauf hat. Er kann

sich auch noch mit dem Fernseher verbinden und das Bild

pausieren. Der Schuh weiß natürlich nicht was du bestellen

möchtest, deshalb bereitest du die Bestellung vorher in der App

vor und löst diese nur aus, wenn du Bock auf dein Essen hast.

Von dieser Rarität wird es nur 50 Paar auf der ganzen Welt

geben. Dafür ist ihre Benutzung auch auf die „March Madness“

beschränkt. Danach kannst du den Schuh natürlich auch ganz

normal benutzen. Obwohl, wahrscheinlich werden alle 50

Paare in den Vitrinen von Sammlern landen.

Zukunftsmusik?

Was bedeuten die „Pie Tops II“, wie sie von der amerikanischen

Pizzakette getauft wurden, für unsere Zukunft? Im Endeffekt

wird dieses System auf lange Sicht immer beliebter bei Technik

engagierten Firmen. Beispielsweise wird das Internet of Things

bei selbstfahrenden Autos unerlässlich sein. Erfahre hier mehr

über das IoT und Edge Clouds.

Die „Pie Tops II“ werden für immer zu den vergessenen

Vorreitern gehören, um die sich in einem halben Jahr sowieso

nur noch 50 Leute scheren. Du selbst kannst dich in den

kommenden Jahren aber auch auf ähnliche „Quality of Life“

Produkte freuen. Diese werden uns ganz banale Alltagsaufgaben

abnehmen können. Zum Beispiel: dein Kühlschrank merkt,

dass du keine Milch mehr hast und schreibt Milch auf deine

Einkaufsliste. So hast du morgens zum Katerfrühstück nie

wieder den Horror, keine Milch für deine Nougat Bits zu haben.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 44 | MAI 2018


Foto: South_agency / Getty Images


AJOURE MEN / TECHNIK

Über-

schall-

flugzeuge

kommt die Concorde zurück?

Die Concorde war ihrer Zeit

voraus. Das Überschallpassagierflugzeug

hat vielleicht für

die heutige Zeit den Standart

der modernen öffentlichen Luftfahrt

gesetzt. Viele Firmen eiffern nämlich

der schnellen Französin im Moment

hinterher. Unter anderem die Virgin

Group und chinesische Wissenschaftler

versuchen die Kinderkrankheiten des

Vorreiters auszumerzen und die „einfach-mal-so“

Reise nach New York übers

Wochenende möglich zu machen.

I-Plane

Der chinesische Anlauf an die Überschall-Problematik

gleicht einem Doppeldecker.

Das I-Plane soll die Reise

von Peking nach New York in nur zwei

Stunden schaffen. Mit ca. 8.600 km/h ist

es, in verkleinerter Form im Windkanal,

knapp dreimal so schnell wie die Concorde,

welche „nur“ etwa 2179 km/h auf

den Tacho gebracht hat. Vor allem das

chinesische Militär sollte dran großes

Interesse zeigen, denn für Passagierflüge

ist dieses Modell eher ungeeignet. Es hat

schließlich nur 50 freie Sitzplätze.

Ein Bomber mit Überschallgeschwindigkeit

ist wohl für jedes Land der Welt ein

tolles Extra. Du kommst überall schnell

hin und bist schneller wieder weg als die

Bomben aufschlagen können.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 46 | MAI 2018


Fotos: Choreograph; Devrimb; fluxfoto / Getty Images; Concorde PR

AJOURE MEN / TECHNIK

Zehst

Auch der Luftfahrtkonzern EADS will

ein Stück vom Kuchen abhaben. Zehst

steht übrigens für „Zero Emission Hypersonic

Transportation“ und soll das

Flugzeug der Zukunft werden. Vor allem

auf Grund der Tatsache, dass Zehst nicht

mit fossilen Brennstoffen fliegt, sondern

einen aus Algen gewonnenen Biokraftstoff

aus Algen verwendet um zu starten

und auf Reisehöhe von 32 Kilometern

dann auf Sauer- und Wasserstoff umsteigt.

Ausgestoßen wird dann nur noch

Chemtrail. Also Wasserdampf für alle

nicht Aluhut-Träger. Ab 2020 soll der Jet

abheben und ab 2050 in den Passagierverkehr

kommen.

Boom

Das US Start-Up Boom mischt auch bei

den ganz großen mit. So haben sie für ihr

Konzept eines Überschallfliegers schon

76 Bestellungen eingesammelt. Unter

anderem von der britischen Fluglinie

Virgin Atlantic, dessen Chef Richard

Branson ja schon sein Interesse an Überschallfliegern

ausgesprochen hat. Booms

Jet soll mit einer Geschwindigkeit von

Mach 2,2 fliegen. Das ist etwas schneller

als die Concorde, welche es auf Mach 2,0

schaffte.

Unser Fazit

Überschallflugzeuge. Der wahrscheinlich

unlukrativste Luxus, der dann doch

eingestampft wurde. Die Concorde war

zum einen eine Verschwendung von

Geld, zum anderen aber auch ein wichtiger

Vorreiter für den aktuellen Trend

und die Denkmaschine, die hinter der

nächsten Generation von Überschalljets

steht. Uns gefällt der Zehst bis jetzt am

besten, da er ohne fossile Brennstoffe

auskommt. Teuer dürften sie jedoch alle

werden. Vielleicht nicht 20.000€-Concorde-Level-teuer

aber teuer.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 47 | MAI 2018


Foto: g-stockstudio / Getty Images


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

MASSIV

im Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 50 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

MASSIV

wie „4 Blocks“ sein Leben

veränderte

Im Interview mit dem harten Musiker, Schauspieler und

Wahlberliner sprachen wir u.a. darüber, wie die zweite Staffel „4 Blocks“

wird, über die sprachliche Veränderung in seinen Raps und über sein Leben

in Berlin.

Fotos: Fotograf Name Credits usw.

Fotos: Farido Davis

Seit Jahren ist Massiv vor allem in der Deutsch-

Rap-Szene bekannt. Doch das änderte sich

schlagartig, als die erste Staffel von „4 Blocks“

an den Start ging. Man sagt, es sei eine der authentischsten,

besten und härtesten Serien, die

jemals in Deutschland produziert wurde und

die Schattenseiten unserer Hauptstadt wie keine

andere Serie in Szene setzt. Und wir können

dies nur bestätigen. Massiv, der in „4 Blocks“

Latif Hamady spielt, hatte mit Schauspielerei

nie wirklich viel zu tun, doch überzeugt auch

hier mit seinem Können, seiner nicht unbedingt

gespielten Härte und seinem gleichzeitig

vorhandenen Humor. Eine Kombination, von

der wir hoffen, noch viel mehr zu sehen.

Wir haben uns mit Massiv getroffen und ihm

natürlich Fragen zur zweiten Staffel gestellt, zu

seinem Leben vor „4 Blocks“ und zu seiner Karriere

als Rapper. Schon jetzt kann gesagt werden,

dass die zweite Staffel im Oktober gelauncht

und härter wird, als alles Vorangegangene.

AJOURÉ: Du bist mit dem Namen Massiv (ehem.

Pitbull) wohl den meisten bekannt. Dann kam

in „4 Blocks“ Latif Hamady dazu und bürgerlich

heißt du Wasiem Taha. Wie nennen dich denn

deine engsten Freunde? Auch Massiv, oder doch

eher Wasiem?

Massiv: Ja, also jetzt momentan nennen mich alle

Massiv.

AJOURÉ: Gibt es „4 Block“-Fans, die dich auf der

Straße Latif rufen?

Massiv: Ja, durchaus. Dass das solche Auswirkungen

haben wird, hätte ich nicht gedacht. Leute

sprechen mich an und wissen gar nicht, dass ich

eigentlich Rapper bin. Da werde ich im Bauhaus,

IKEA oder irgendwo an der Kasse mit Latif angesprochen.

Zum Beispiel war da vor kurzem

ein Sechzigjähriger hinter mir an der Kasse und

meinte: „Latif, lass mal ein Selfie machen. Du bist

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 51 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Massiv: Ich sag mal so: Es ist eine Geschichte,

sie soll unterhalten und es ist

teilweise natürlich Fiktion. Aber das alles

ist Berlin. Wenn irgendwo in Deutschland

eine Weltstadt für seine Kriminalija

in echt ein dufter Kerl.“ Die haben

einfach Latif im Kopf und haben keine

Ahnung von meiner Karriere als Rapper.

Man scheint teilweise nur noch Latif von

„4 Blocks“ zu kennen (lacht). Es ist aber

durchaus schön so, es hat auch seine Vorteile,

denn ich habe gemerkt, dass Menschen

über 40, die dich anhalten, ganz

anders mit dir sprechen und umgehen,

als wenn du einfach nur ein Rapper bist.

Da erscheint man seriöser und macht ein

bisschen Small-Talk. Bei Hip-Hop ist das

einfach ganz anders.

AJOURÉ: „4 Blocks“ ist in Deutschland

eingeschlagen, wie kaum eine andere

Serie. Du als Latif Hamady hast eine der

Hauptrollen. Wie schwer war es, ohne direkte

Schauspielausbildung eine so gute

Leistung abzuliefern? Ist dir das leicht

gefallen?

Massiv: Freut mich, das zu hören. Ich

hatte ja vorher schon einige Anfragen

mit größeren und kleineren Projekten.

Aber ich habe immer abgesagt, denn mir

war wichtig, dass ich mich in meiner Rolle

wohlfühlen kann. Dann kam das Drehbuch

von „4 Blocks“ und mir war klar,

dass das passt wie die Faust aufs Auge.

Mir ist das natürlich nicht leichtgefallen.

Im Gegenteil. Es war sogar sehr schwer,

denn ich wollte nicht, dass die Leute

Massiv sehen, sondern Latif Hamady.

Beim Casting war es zum Beispiel so,

dass ich in einen Raum gerufen wurde,

in dem drei Kameras standen. Man hat

mir dann eine Baby-Puppe in die Hand

gedrückt und gesagt: „Stell dir vor, du

siehst dein Kind zum ersten Mal und es

besucht dich gerade im Knast.“ Ich habe

dann eine Mischung zwischen Trauer

und Coolness gespielt und das scheint

geklappt zu haben. Wahrscheinlich hat

man erwartet, dass ich die ganze Zeit

nur am Rumschreien bin, wie in der

Anfangsszene, wo ich meine Frau zurechtweise,

dass sie von der Couch runtergehen

soll. Aber das hätte nicht so gut

harmoniert mit der Gegenrolle von Abbas

(Veysel Gelin). Darum bin ich eher

der ruhige und bedachte Typ und Veysel

ist der Durchdreher.

AJOURÉ: Wieviel Wahrheit steckt deiner

Meinung nach in „4 Blocks“?

Im Nachhinein muss

ich natürlich schon

sagen, dass die

erste Staffel Wahnsinn

war, doch wie

gesagt, alles Mickey

Mouse im Vergleich

zu dem, was im Oktober

kommt.

tät bekannt ist, dann ist das Berlin. Hier

wird geschossen, hier wird gestochen,

hier gibt es arabische Großfamilien,

die vielleicht auf andere Art und Weise

ihr Geld verdienen. Das ist eine bekannte

Sache. Hier herrscht eine ganz

andere Atmosphäre als überall sonst in

Deutschland. Hier herrscht eine andere

Kultur. In Berlin gehst du mittwochs

nachts um zwei Uhr am Kottbusser Tor

raus, gehst was essen und trinken und

gehst am Ende noch feiern. Es hebt sich

im Vergleich zu allen anderen Städten

komplett ab. Hamburg hat natürlich auch

so eine ähnliche Szene, aber wir reden

hier von der Reeperbahn und von Rotlicht.

Da gehst du hin, die Leute kotzen

links und rechts hin, und das hat nichts

mit Kultur zu tun, denn das ist eher eine

„Fun Ecke“. Berlin ist die einzige Stadt, wo

man sowas wie „4 Blocks“ authentisch

präsentieren kann.

AJOURÉ: Kannst du dich mit deinem

Charakter Latif identifizieren?

Massiv: Sehr. Ich habe das Drehbuch

schon fünf Monate vor Drehbeginn in

meinen Händen gehabt und habe mir

wirklich jede Rolle einzeln durchgelesen.

Wer hat welche Rolle, wer spielt welchen

Charakter, wie am besten und so weiter.

Und da habe ich mir schon sehr gewünscht,

die Latif-Rolle zu bekommen,

denn diese Rolle passt am ehesten zu mir.

Denn ich falle nicht in irgendwelchen

Clubs rum, hure nicht rum, schlafe nicht

mit irgendwelchen Frauen, sondern habe

mein Stolz und meine Ehre. Und so kann

ich ohne große Probleme nach dem

Drehtag nach Hause gehen und mich

auch am nächsten Tag noch im Supermarkt

mit meiner Frau an meiner Seite

blicken lassen. Das war mir persönlich

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 52 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Fotos: Farido Davis

wichtig, denn ich habe auch beim Rappen

einen Gang zurückgeschaltet. Ich

benutze seit drei Jahren keine Schimpfwörter

oder Fäkaliensprache mehr und

trotzdem bin ich damit sehr erfolgreich.

Also jeweils immer TOP 10 und das

möchte ich beibehalten. Ich möchte mich

nicht für jemand anderen verkaufen, nur

weil das jetzt gerade polarisiert.

AJOURÉ: „Berlin spricht jetzt arabisch“

ist ein tragender Satz von Toni Hamady

(gespielt von Kida Ramadan). Wie viel

Wahrheit steckt dahinter?

Massiv: Ich denke, der Satz trifft in manchen

Gegenden durchaus zu. Es war ja

damals auch so, dass ein Türke in Kreuzberg

nicht unbedingt Deutsch lernen

musste. Und so ist es mittlerweile auch

mit Arabisch. Wenn du in Neukölln Arabisch

kannst, kannst du ganz normal einkaufen

gehen. Du kannst zum arabischen

Arzt gehen, dann mit einem arabischen

Dolmetscher ins Jobcenter und hast am

Ende des Tages noch keinen einzigen

Satz Deutsch gesprochen.

AJOURÉ: Findest du das gut oder eher

kontraproduktiv?

Massiv: Ich finde, dass jeder der hier lebt,

sich auch integrieren sollte. Und Integration

bedeutet an erster Stelle, die Sprache

zu lernen. Ist ja blöd, wenn einer zu mir

in die Wohnung zieht und meine Sprache

nicht spricht. Das geht ja nicht. Ich denke

auch nicht, dass es den Menschen egal

ist, ob sie Deutsch lernen oder nicht. Ich

denke eher, es liegt an der Faulheit, denn

man denkt: „Ok, es klopft ja keiner an

meine Tür und zwingt mich Deutsch zu

sprechen oder in die Schule zu gehen.“ Es

gibt einfach keine Richtlinien, die einen

vielleicht dazu treiben, die Sprache zu

lernen. So etwas wie drei Tests und wenn

du durchgefallen bist, wirst du abgeschoben.

Sowas gibt es nicht.

AJOURÉ: Wie haben deine Eltern das

denn gemacht, als sie damals nach

Deutschland kamen?

Massiv: Meine Mutter spricht und

schreibt perfekt Deutsch. Mein Vater eher

so lala. Er hat fünf verschiedene Fremdsprachen

gelernt, hat diverse Diplome in

den verschiedensten Sprachen und hat

in fünf verschiedenen Ländern studiert,

wie Libyen, Irak und Jordanien. Er kam

mit einem Stoß Diplome nach Deutschland

und wollte Ingenieur werden, ist

dann aber bei der Müllabfuhr gelandet

und hat dort einen festen Arbeitsvertrag

bekommen. Anschließend hat er noch

einen besseren Arbeitsvertrag bei Mercedes

bzw. der Metallgießerei in Landau

bekommen. Dort hat er dann 22 Jahre in

drei Schichten gearbeitet und war nicht

einen einzigen Tag davon krank. Alte

Schule halt. Und das finde ich sehr gut.

AJOURÉ: Kanntest du deine

Schauspielkollegen bereits vorher?

Oder hast du durch „4 Blocks“

neue Freundschaften geschlossen?

Massiv: Ich kenne Kida Ramadan

schon seit locker zehn Jahren. Super

Typ und ein sehr gechillter

Mensch. Veysel kenne ich schon

seit sechs oder sieben Jahren.

AJOURÉ: Macht es das leichter

am Set, wenn man mit Freunden

dreht?

Massiv: Leichter am Set weiß ich nicht

wirklich. Kida ist wie immer souverän

und seriös und zieht sein Programm

komplett durch. Aber bei mir ist es so,

dass je ernster die Situation ist, umso

mehr habe ich einen Lachflash. Das ist

einfach so. Ungefähr wie damals in der

Schule, wenn der Lehrer dir sagt: „Ruhe,

nicht mehr lachen!“ Dann fängst du an

dich zurückzuhalten, und dann musst du

um so mehr lachen. Und mir passiert sowas

oft am Set. Damit mache ich schon

mal ganze Szenarien kaputt und wir

müssen das 50 Mal wiederholen. Aber

es ist dafür auch eine Top-Stimmung am

Set.

AJOURÉ: Wie wird denn die 2. Staffel im

Vergleich zur ersten? Kannst du etwas

spoilern?

Massiv: Also die erste Staffel war schon

krass, aber man muss ehrlich sagen, dass

zwischen den beiden Staffeln Welten liegen.

Die zweite wird um ein Vielfaches

härter, dagegen ist die erste Staffel Kindergarten.

Im Nachhinein muss ich natürlich

schon sagen, dass die erste Staffel

Wahnsinn war, doch wie gesagt, alles Mickey

Mouse im Vergleich zu dem, was im

Oktober kommt.

AJOURÉ: Was genau ändert sich denn?

Massiv: Man merkt ganz klar, dass die

Regie und die Produzenten deutlich einen

draufsetzen wollen. Angefangen

beim Schnitt und den Kameraschwenkungen.

Die Story selbst natürlich auch.

Es hat mittlerweile einen Amerika-Style

bekommen und da neben Deutschland

auch Österreich und Schweiz „4 Blocks“

Ich benutze keine

Fekaliensprache mehr,

denn auch ich werde

älter und reifer.

schauen, war klar, dass wir da noch eine

Schippe drauflegen müssen. Die Leute

erwarten das auch. Oftmals ist es ja so,

dass die zweite Staffel einer Serie nie so

gut und spannend ist, wie die erste Staffel.

Und das soll und wird uns bei „4 Blocks“

nicht passieren. Wir werden die Erwartungen

übertreffen.

AJOURÉ: Du kommst ursprünglich aus

Pirmasens und bist ca. 2005 nach Berlin

gezogen, um zu rappen. Wie schwer war

der Anfang hier für dich?

Massiv: Relativ schwer, denn du kommst

aus einer Klein- in eine Großstadt. Du

siehst ganz viele Menschen auf einem

Haufen, die Kultur ist einfach komplett

anders und jeder will auf einmal was von

dir, da gleichzeitig der Erfolg mitkam. Ich

bin 2005 hier hergekommen und 2006

hat es mit der Musik direkt funktioniert.

Da stand ziemlich schnell jede arabische

Großfamilie unten vor der Tür. Das war

so willkommen-in-Berlin-mäßig. Jeder

wollte mir helfen und für mich da sein,

aber die musste ich erst einmal alle abwimmeln

und denen erklären, dass du

auch ohne die kannst. Da musste ich

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 53 | MAI 2018


Interview

mich mit meinen 130 Kilo schonmal durchsetzen.

AJOURÉ: Wo hast du hier zuerst gewohnt? Direkt

Wedding, wo du heute noch bist?

Massiv: Ja. Ich lebe immer noch im Wedding. Ich

habe hier alle Menschen kennengelernt und zum

ersten Mal einen richtig guten Döner hier gegessen

und habe mich wohlgefühlt (lacht). Aber geh doch

mal in Pirmasens einen Döner essen. Das kannste

vergessen.

AJOURÉ: Du bist als Rapper erfolgreich und bekannt,

jetzt auch noch als Schauspieler in der Rolle

Latif Hamady bei „4 Blocks“. Hoffst du, dass weitere

Aufträge für TV reinkommen, oder willst du es lieber

beim Rappen belassen?

Massiv: Für mich ist alles, was zu mir passt, auch

gut. Ob das Film oder Musik ist mir egal. Aber das

Drehbuch muss stimmen. Das Geld alleine interessiert

mich nicht genug. Da muss alles andere auch

passen.

AJOURÉ: Wie viel mehr oder weniger Spaß hat das

Schauspielern im Vergleich zum Rappen gemacht?

Massiv: Rappen ist schon etwas Besonderes für

mich. Das war der Startschuss für mich. Etwas

Schönes in meinem Leben, was einfach meine Aggressionen

rauslässt. Bei der Schauspielerei ist es

so, dass du etwas ablieferst, dann nach Hause gehst

und erst Monate später weißt, ob das, was du da

gemacht hast, gut oder schlecht war. Beim Rappen

lieferst du ab, kannst es am selben Tag noch hören

und dann direkt schauen, was du vielleicht noch

ändern möchtest. Beim Film geht das so nicht. Zumindest

ist das meine erste Erfahrung.

AJOURÉ: Schreibst du deine Songtexte selbst?

Massiv: Ja. Ich schreibe sie alle selbst.

AJOURÉ: In welche Situation musst du dich versetzen,

um neue Texte zu entwerfen?

Massiv: Also bei mir ist es so, dass ich immer Bock

habe zu schreiben. Wenn ich anfange zu schreiben

und in einen Flow reinkomme, dann vertiefe ich

mich in das Szenario, bau mir meine eigene Welt

und nutze alles, was ich gesehen, gehört oder selbst

erlebt habe. Ich lasse da alles mit einfließen. Ich

kann mich da komplett gehenlassen.

AJOURÉ: Wieso hast du deine Sprache in den Texten

verändert. Keine Schimpfwörter mehr und so?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 54 | MAI 2018

Massiv: Auch ich bin älter und reifer geworden.

Und wenn ich draußen auf den Straßen Bilder mit

Kids mache, wo eventuell die Eltern noch daneben

stehen, dann sollen die, wenn sie mich googeln, sehen,

dass auch ich mich verändert habe. Vielleicht

dann sogar eine Art Typ sehen, den man als Vorbild

nehmen kann. Ich denke, ich habe jahrelang

harte Musik gemacht, wurde indexiert, hab Wellen

gemacht und hatte eine Atmosphäre, die ihresgleichen

sucht. Jetzt versuche ich zwar trotzdem diese

Härte beizubehalten, aber gleichzeitig eher für

Motivation zur Aufmunterung der Kids zu sorgen,

dass die aufstehen und zur Schule gehen.

AJOURÉ:

Drei kurze Fragen – drei kurze Antworten:

Berlin ist hart, weil… Massiv: es mit Abstand das

Härteste in Deutschland ist.

Berlin ist für mich die beste Stadt Deutschlands,

weil… Massiv: es die einzige Stadt ist, wo du

Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag um zwei

Uhr nachts in einer Seitenstraße zwischen 30 Dönerläden

raussuchen kannst, welche Soße du willst

(lacht). Berlin und ich haben gemeinsam, dass…

Massiv: wir weltoffen und multikulturell sind.

AJOURÉ: Du machst harte Musik und spielst eine

sehr harte Rolle. Hast du trotzdem so etwas wie

eine Herzensangelegenheit, für die du alles stehen

und liegen lässt?

Massiv: Ich bin da immer für alles offen, was in

diese Richtung geht. Gerade in unserem Internet-Zeitalter,

wo man etwas Gutes tun kann, indem

man einfach nur seine Reichweite nutzt. Für solche

Dinge setze ich mich tatsächlich gerne ein. Auch

wenn ich mal einen Neffen von irgendjemandem

im Krankenhaus besuchen kann, dem es vielleicht

sehr schlecht geht, dann mache ich das natürlich.

Aber sowas poste ich dann nicht. Ich mache das aus

Überzeugung und weil es für diese Person etwas

bedeutet. Das muss man dann nicht an die große

Glocke hängen, wie vielleicht andere das machen.

Ich finde, wenn du spendest, solltest du es aus

Überzeugung tun und nicht, um dich danach auf

den Social-Media-Kanälen gut hinzustellen.

AJOURÉ: Was kommt 2018 von dir, neben der 2.

Staffel von „4 Blocks“?

Massiv: Mein neues Album „M10 / 2“ kommt im

September raus, wo auch viele Titel für „4 Blocks“

dabei sind.

AJOURÉ: Herzlichen Dank für das tolle Interview

Massiv: Sehr gerne!

Fotos: Farido Davis


Fotos: Fotograf Name Credits usw.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 55 | MAI 2018


Fotos: Fotograf Name Credits usw.

Foto: Ola-Ola / Getty Images


AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 58 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

LUPID

Stumm geschwiegen. Taub geredet. Unbekannte, die sich jeden Tag begegnen.

So und so ähnlich beginnen die Songs von LUPID. Popsongs, die es in der heutigen Zeit schaffen,

alles auf den Punkt zu bringen. Gepaart mit den verschiedensten Rhythmen, Gitarren und

einem sehnsüchtigen Chor. Das Trio schafft es, ihre Melodien und Beats in den Ohren ihrer

Zuhörer zu manifestieren und spätestens hier war klar, dass es an der Zeit ist, sich einmal

mit den Jungs von LUPID zu treffen.

Fotos: PR / Lupid

AJOURÉ: Wann war euch klar, dass ihr professionell

in die Musikbranche einsteigen wollt und was

war der ausschlaggebende Grund, der euch diesen

Schritt hat gehen lassen?

LUPID: Tobi hatte bis 2015 noch ein Soloprojekt

mit einer festen Liveband, die aus Markus und Patrick

plus zwei weiteren Musikern bestand. In der

Formation haben wir fast sieben Jahre Musik gemacht

und als es irgendwann immer mehr Fahrt

aufgenommen und immer mehr Zeit beansprucht

hat, mussten die zwei anderen leider für sich entscheiden

aus der Band auszusteigen. Dieser Punkt

war ein entscheidender Moment für uns. Für ein

Hobby wurde es mittlerweile zu viel, aber um es

professionell zu machen reichte es noch nicht. Es

brauchte eine Entscheidung. Was wollen wir eigentlich?

Und was sind wir bereit zu investieren?

Wir entschieden uns, noch einmal alles „auf Null“

zu setzen, alles auf eine Karte zu setzten. Neues

Team, neuer Name, neuer Sound. Das war die Geburtsstunde

von LUPID und der erste Schritt, mit

dem alles professioneller wurde, bis hin zu einem

Management und dann irgendwann dem Plattenvertrag.

AJOURÉ: Hattet ihr denn zu irgendeiner Zeit Bedenken,

dass es sehr schwer werden könnte, denn

aktuell wird deutsche Musik, ob Pop oder Hip-Hop,

hier sehr groß geschrieben und die Konkurrenz

könnte einem vielleicht manchmal Angst machen?

LUPID: Es war ein krasser Schritt und ist auch immer

noch eine Herausforderung, alle Sicherheiten

für die Musik hinter sich zu lassen und gleichzeitig

zu wissen, wie schwer es werden könnte. Aber wir

hatten davor nie wirklich Angst. Die Angst wäre

auch, wie in den meisten Lebenssituationen, der

schlechteste Ratgeber gewesen. Für diesen Weg

braucht man viel Euphorie, Glaube und Kreativität

– die Angst zerstört eigentlich genau das.

AJOURÉ: Eure Musik hat zum einen eine melodisch

elektronische Seite, die sich dann mit der

„leicht gebrochenen“ Stimme von Tobias Hundt

paart. Dazu kommen Klavier- und Gitarrentöne,

die eure Songs perfekt abrunden. Seht ihr hierin

eine Art Einzigartigkeit auf dem Markt?

LUPID: Wir haben uns sehr viel Zeit gelassen, um

unseren Sound zu finden. Uns war wichtig, dass

unsere Musik viele elektronische Elemente und

Beats enthält, genauso aber auch organische Instrumente,

die das Ganze etwas mehr leben und

nicht kühl klingen lassen. Zusammen mit Tobi’s

Stimme ergibt das einen Sound, der für sich

steht und sich auf jeden Fall von vielen anderen

Pop-Platten abhebt.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 59 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURÉ: Schreibt ihr eure Texte komplett selbst? Was

nehmt ihr als Vorlagen hierfür? Private Geschichte, die

euch mal passiert sind, oder versetzt ihr euch eher in Situationen,

die so hätte passieren können, weil sie allzu

menschlich erscheinen?

LUPID: Tobi ist der Songwriter der Band. In seinem

Kopf entstehen die Songs, die zu 90% private Geschichten

erzählen, oder Dinge, die ihn in irgendeiner Weise

bewegt und inspiriert haben. Es gibt aber auch Songs,

wie z.B. „Aus allen Wolken“, da gab es die Idee von dem

Jungen und seinem unerreichbaren Schwarm. Hier haben

wir eine Geschichte um diesen Protagonisten konstruiert,

die auf jedem Schulhof oder in jedem Büro

spielen könnte. Für das neue Album hat Tobi auch viel

mit unserem Produzenten Thomas Eifert und anderen

großartigen Songwritern wie z.B. Simon Triebel, Jasmin

Shakeri oder Nicholas Müller zusammenarbeiten

dürfen. Das war nicht nur eine Ehre für uns, sondern

auch total lehrreich und hat das Album echt noch mal

nach vorne gebracht.

AJOURÉ: Euer Album „Am Ende des Tages“ geht gerade

an den Markt. Seid ihr sehr aufgeregt, oder sagt

ihr euch, dass der Spaß an der Produktion im Vordergrund

stand und entspannt euch jetzt, egal wie das

Album angenommen wird?

LUPID: Wir sind definitiv aufgeregt. Wir freuen uns

mega, das Album in unseren Händen halten zu dürfen

und endlich allen das zeigen zu können, woran

wir so lange gearbeitet haben. Jede Phase in dem

ganzen Prozess hat etwas total Schönes und aufregendes.

Der Moment, wenn ein Song entsteht, wenn

man ihn dann in ein musikalisches Gewand packt,

bis hin zum fertigen Album. Und wenn man dann

so viel Leidenschaft, Zeit und Energie hineingesteckt

hat, dann ist es schon ein besonderer Moment, wenn

es plötzlich jeder hören kann!

AJOURÉ: Hört ihr privat auch deutsche Popmusik,

oder eher nicht? (Und wenn nein, wieso habt ihr

euch dann für Lupid für diese Art Musik entschieden?)

Interview

LUPID: Wir hören total viel und total unterschiedliche

Musik. Wir können uns wahrscheinlich für

fast alles begeistern, was mit Herz gemacht wird,

wo eine coole Idee, oder ein spannendes Konzept

dahintersteckt. Für unseren Sound haben wir uns

tatsächlich viel von englischsprachigen Bands inspirieren

lassen, aber für uns war es nie eine Frage,

ob wir auch auf Englisch Singen. Wir lieben die

deutsche Sprache, wir lieben, wie man mit ihr spielen

kann, wie sie Welten aufmachen kann und als

Muttersprache besonders Gefühle transportieren

kann.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 60 | JUNI MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURÉ: Castingshows wie DSDS und

Co. rücken immer mehr in den Hintergrund,

da das, was den Zuschauern gezeigt

wird, schon lange nichts mehr mit

Musik zu tun hat und die Talente, die sich

dort bewerben, eher verbrannt, als gefördert

werden. Was haltet ihr von diesen

Formaten im Fernsehen?

LUPID: Wir haben uns wahrscheinlich

zu wenig mit all diesen Formaten beschäftigt,

um da ein Urteil fällen zu können,

aber wir sind davon überzeugt, dass

natürliches Wachstum das gesündeste

und nachhaltigste für eine Karriere ist.

Bei dem einen geht es schneller, bei dem

anderen dauert es etwas länger, aber wir

merken gerade, dass man schon auf dem

Weg zum Erfolg so unendlich viele und

wichtige Dinge lernt, die einem durch Abkürzungen

verwehrt blieben.

AJOURÉ: Was war eure erste Handlung

abends an dem Tag, als ihr erfahren habt,

dass ihr von Airforce1 / Universal Music

unter Vertrag genommen werden? Das

muss ein Grund zum Feiern gewesen sein,

oder?

LUPID: Es gab eigentlich gar nicht „den

Tag“. So eine Entscheidung zieht sich ja

über Wochen, in denen man viel zusammensitzt,

mit einander redet, sich kennen

lernt und ein Gefühl für einander bekommt.

Aber der Moment, als Airforce1

zum ersten Mal sehr deutlich sein Interesse

bekundet hat, der war schon echt besonders.

Davon haben wir ja schon so lange

geträumt und es war ein ganz wichtiger

Schritt in die Richtung, in die wir gerade

unterwegs sind. Seitdem versuchen wir

jeden Tag dankbar für all das zu sein, was

dadurch alles passiert ist. Wir sitzen tatsächlich

öfter bei einem Bier zusammen

und stoßen auf das an, was wir gerade erleben

dürfen. Vielleicht ist das noch wichtiger,

als „den Tag“ zu feiern.

Fotos: Gerrit Starczewski; Jens Sage

AJOURÉ: Was habt ihr für 2018 noch alles

geplant? Tour etc?

LUPID: Wir wollen auf jeden Fall dieses

Jahr noch so viel live spielen, wie es geht.

Im Herbst wird auf jeden Fall eine eigene

Tour anstehen und ansonsten sind wir

einfach sehr gespannt, wie das Album

ankommt und was noch damit passieren

wird.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 61 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

LUPID: Wir freuen uns mega,

das Album in unseren Händen

halten zu dürfen und es endlich

allen zeigen zu können.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 62 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Fotos: Delia Baum

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 63 | MAI 2018


Chester Bennington

Foto: Jens Koch


Sylvester Stallone

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / PEOPLE

Jens Koch

Berliner Starfotograf

In unserer letzten Ausgabe haben wir Jens Koch, Starfotograf aus Berlin, für ein Interview

besucht. Jens erzählte uns, wie er zum Beruf des Fotografen gekommen ist, was alles

dazu gehört um dazuzugehören und wie schwer dieser Job teilweise ist. Er berichtete über

Shootings, beantwortete uns Fragen, wie er genau fotografiert und was es ist, das seine

Bilder so begehrt und gut macht. Gerne stellt Jens uns seine Fotos für die Ajouré-MEN zur

Verfügung, von welchen wir bereits in der letzten Ausgabe viele zeigen durften. Allerdings

ist sein Portfolio so groß, dass wir uns entschlossen haben, einen Teil II zu bringen, ihm

noch einige kurze Fragen zu stellen und dann die Bilder genießen dürfen.

Ajouré: Jens, gibt es denn auch etwas, was dich am

Fotografieren irgendwie nervt?

Jens: Auf jeden Fall. Equipment packen. Da sind Taschen mit

Lichtformern dabei und Stative, Hintergründe. Im Normalfall

habe ich natürlich Assistenten dabei, die mir dabei helfen, aber

ich packe einfach selbst gerne ein, aus und an, damit ich weiß, wo

was steht und was wo hinkommt und dann geht es unterm Strich

auch schneller. Ich habe da die Routine und bis diese jemand

anders hat, dauert es einfach ein wenig. Es ist ja auch unterm

Strich gar nicht so viel. Ich habe gerade neues Equipment bestellt

und dann kriegst du alles auch in zwei große Taschen rein. Es

wird ja heutzutage auch immer alles kleiner und stärker. Aber die

Schlepperei kann einen schon etwas nerven.

Was auch hin und wieder etwas nervig ist, ist die Tatsache, dass

Publizisten gerne mal Fotoideen verwerfen, oder hinter dir stehen

und auf die Uhr schauen. Das kann dann durchaus etwas

stressig werden.

Kannst du denn grundsätzlich deine eigenen Ideen

verwirklichen, wenn es um ein Shooting geht?

Teilweise schon. Das hängt immer ein wenig davon ab, ob die

Kunden mich kennen, oder nicht. Aber oftmals habe ich da

durchaus freie Hand. Auf dem deutschen Markt kennt man sich

natürlich irgendwann. Bei den internationalen Quick-Shots sieht

es da schon mal anders aus.

Wir waren ja gerade dabei, als du Almila Bagriacik (4

Blocks) geshootet hast. Die Bilder haben ihr und uns

auf Anhieb gefallen und sahen direkt nach dem Abdrücken

druckreif aus. Bearbeitest du denn im Nachhinein

viel an deinen Fotos, oder lässt du die Künstler

so, wie sie sind.

Da ist nur ein kleiner Filter drauf und das wars. Ich mache vielleicht

hier und da nochmal ein Auge heller, falls es etwas zu

dunkel ist, aber sowas wie eine Retusche mache ich gar nicht. Es

gibt einfach keinen Grund dazu finde ich. Wenn du ein schönes

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 66 | MAI 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Licht hast, dann sollst du die Leute zeigen, wie sie sind. Wenn

natürlich jemand gerade einen riesen Pickel im Gesicht hat, dann

mache ich den natürlich weg, aber ansonsten sollten die Künstler

authentisch wirken. Besonders versuche ich diesem Trend

entgegenzuwirken, dass alles so schön und makellos sein muss.

Gerade bei Frauen fällt das besonders auf und da muss man dagegenhalten.

Ich finde es schade, wenn man die Welt immer verfälscht

darstellt.

Was ist dir denn an der Fotografie besonders wichtig?

Ich denke, das Wichtigste ist, Spaß zu haben und eine gute Zeit

miteinander zu verbringen. Generell ist mir natürlich auch wichtig,

dass den Leuten auch gefällt, was man da macht. Und das ist

das schöne an der Fotografie. Du bekommst sofort eine Rückmeldung,

ob es den Leuten gefällt und das schon während des

Shootings. Und gegebenenfalls kannst du dann noch das ein oder

andere ändern, so dass am Ende jeder glücklich ist.

Was machst du denn, wenn am Ende jemand überhaupt

nicht zufrieden ist? Gab es das schon?

Es ist schon einmal vorgekommen. Mädchen sind da immer etwas

picky und ein wenig unentspannter, denn sie wissen, wie sie

am besten aussehen. Ich versuche dann natürlich drauf einzugehen,

denn mir ist es am Ende ja weniger wichtig, als denen. Mir

ist es da ein Stück weit unwichtig, ob ich sie von rechts oder links

fotografieren, denn ich hole das für mich beste raus. Aber die

Leute können gerne sagen, was sie mögen oder nicht mögen. Es

ist ja immer eine Zusammenarbeit.

Bei einem Werbeauftrag ist es wieder anders. Da bekommst du

genau gesagt, wie der Kunde etwas haben möchte und dann

machst du es genau nach deren Vorstellungen. Bei einem Portrait

mache ich dann doch eher mein Ding.

Du hast ja zum Beispiel Bryan Cranston in Los Angeles

im Freien geshootet. Ist dir das lieber, als im Studio zu

fotografieren?

Ich würde gerne viel mehr draußen im Freien fotografieren. Aber

man hat halt leider nicht die Zeit, mit den Leuten irgendwo hin

zu gehen. Dazu kommt, dass es draußen schon etwas Besonderes

sein muss, weil einfach nur draußen vor einem Baum ist es

halt auch langweilig. Da fällt es mir schon leichter, jemandem vor

einer Wand etwas Aussagekräftiges aus dem Gesicht zu kitzeln.

Aber oft ist es einfach begründet durch die Tatsache, dass man

sehr wenig Zeit hat.

Gibt es denn einen Ort, an dem du unheimlich gerne

mal ein Shooting haben würdest?

Ja, in der Antarktis. Da hast du die schönste Natur, die sehr inspirierend

ist. Generell ist es schön außerhalb der gewohnten Umgebung

zu Arbeiten.

Du hast zwar noch nicht Trump, dafür aber Angela

Merkel fotografiert. Wie war das so?

Foto: Jens Koch

Sie ist super routiniert, was Fotos angeht. Das fand alles im Kanzleramt

statt und ich muss sagen, dass sie auch durchaus mal lustig

sein kann. Anders ist es natürlich, wenn sie als staatstragende

Person vor den Kameras dieser Welt steht. Aber das versteht sich

ja von selbst.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 67 | MAI 2018


Jared Leto

Foto: Jens Koch


Emilia Schüle

Foto: Jens Koch


Ajouré Web

SURF’ DICH

GLÜCKLICH

MIT AJOURÉ

www.ajoure-men.de

Foto: Silvrshootr / Getty Images


Sport

Foto: Cultura RM Exclusive/Hugh Whitaker / Getty Images

Wir zeigen dir, wie du deinen Körper präventiv vor

den Schwächen des Alters schützen kannst.


AJOURE MEN / SPORT

Diese

Pflege

brauchst

… zwingend nach dem Sport

du

S port

…und anschließende Dusche

Sportler sind durchtrainiert, haben bessere

Kondition und wirken attraktiv auf

die Frauenwelt. Genügend Gründe also,

regelmäßig Sport zu treiben - oft genügt

schon eine halbe Stunde bis Stunde nach

der Arbeit, um etwas für die Fitness und

damit auch Gesundheit zu tun. Wer z. B.

regelmäßig joggen oder ins Fitnessstudio

geht, fühlt sich rundum gut und wird

stressresistenter.

Allerdings muss nach jeder Sporteinheit

auch geduscht werden, da man den

Schweiß vom Sport ungern mit nach Hause

bringt. So duschen Sportler im Schnitt

doppelt so oft als Menschen, die überhaupt

keinen Sport betreiben. Das hat unter

anderem Auswirkungen auf die Haut

und ändert die Ansprüche dieser, wenn es

um die Pflege geht. Nicht umsonst leiden

viele Sportler unter Hautproblemen.

Du denkst, dass du als Mann keine Hautpflege

brauchst? Dann unterliegst du einem

kleinen Irrtum, welcher sich in den

nachfolgenden Zeilen aufklären wird.

Die richtige Pflege nach dem Duschen ist

nämlich unverzichtbar, damit deine Haut

nicht austrocknet und sich unangenehme

Begleiterscheinungen vermeiden lassen.

PROBLEMATIK BEIM DUSCHEN

Du duschst nach jeder Trainingseinheit?

Das ist gut so, denn niemand möchte verschwitzt

und stinkend nach Hause fahren.

Allerdings bringt häufiges Duschen

eine Herausforderung für deine Haut mit

sich, die folgendermaßen aussieht: unsere

Haut besitzt einen natürlichen Schutzfilter,

der sich aus Feuchtigkeitsfaktoren

und Fetten ergibt. Dieser schützt die

Haut vor schädlichen Einflüssen der

Außenwelt und Austrocknung. Wer nun

häufig duscht, bringt den körpereigenen

Schutzfilter der Haut in Gefahr. Denn

beim Duschen wird schon lange nicht

mehr nur Wasser angewendet, sondern

meistens aromatisierte Duschgele, die

besonders männlich riechen sollen und

auf keinen Fall PH-neutral sind. Das

Gleiche gilt für Seifen, die an Stelle von

Duschgel zum Einsatz kommen. Danach

wird meist ein Deo aufgetragen, um weiteres

Schwitzen zu verhindern. Das viele

Wasser in Kombination mit chemischen

Stoffen führt dazu, dass der natürliche

Schutzfilter der Haut angegriffen wird

oder im schlechtesten Fall sogar ganz

verschwindet. Trockene Haut ist die

Folge davon. Das sieht nicht nur unschön

aus, sondern tut auch weh, denn

die Haut fängt an zu spannen und zu

jucken. Schuppen, gerötete Stellen oder

Ekzeme können weitere Folgen der Austrocknung

sein. Problematisch wird es

vor allem im Herbst und Winter, wenn

die Heizungsluft in Zimmern zusätzlich

eine Belastung für die Haut darstellt und

ihr Feuchtigkeit entzieht. Hauttypen, die

von Natur aus zu trockener Haut neigen,

sind besonders gefährdet. Hier gilt es,

frühzeitig gegenzusteuern und die Haut

mit der richtigen Pflege so zu verwöhnen,

dass selbst tägliches Duschen nichts

ausmacht.

DIE RICHTIGE PFLEGE ANWENDEN

Den ersten Schritt in die richtige Richtung

machst du, wenn du dir ein PH-neutrales

Waschmittel (Duschgel oder Seife)

aussuchst. Dieses ist weniger aggressiv

und ermöglicht eine sanftere „Behandlung“

deiner Haut während dem Duschen.

Für einen guten Geruch kannst du

hinterher immer noch mit einem guten

Deo oder einem Spritzer Parfüm sorgen.

Nach dem Duschen solltest du deine

Haut vorsichtig abwischen. Wenn du ein

Handtuch verwendest, ist es besser, die

Haut an empfindlichen Stellen wie z. B.

dem Gesicht nur abzutupfen anstatt abzurubbeln.

Anschließend brauchst du

entsprechende Pflege, um deiner Haut

die verlorengegangene Feuchtigkeit wiederzugeben.

Auch Fette lassen sich auf

diesem Weg wieder zuführen. Am ehesten

empfehlen sich Cremes und Lotions,

die hautähnliche Lipide (Fette) enthalten.

Ebenfalls gut sind Produkte, die einen

hohen Anteil an Antioxidantien bieten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 72 | MAI 2018


AJOURE MEN / SPORT

Fotos: LukaTDB; LukaTDB; Owat Tasai / Getty Images

Diese helfen dabei, die Haut vor der Bildung

freier Radikale zu schützen. Das

Schöne ist, dass die Kosmetikindustrie

mittlerweile ein breites Angebot an Männerprodukten

bietet und auch spezielle

Produkte für trockene Haut zu finden

sind. Wenn du dir unsicher bist, kannst

du dich vor Ort einfach beraten lassen.

Es ist heutzutage nichts Ungewöhnliches,

dass Männer nach Pflegeprodukten

fragen. Im Sommer sind Pflegeprodukte

mit Menthol zu empfehlen, da sie zusätzlich

für einen kühlenden Effekt sorgen

und durch weniger Schweiß weniger

Feuchtigkeit verloren geht. Du kannst

den Prozess natürlich unterstützen, indem

du nach dem Sport viel Wasser

trinkst. Denn auch darüber wird die

Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Ein ausgiebiges

Sonnenbad nach einer Runde

joggen solltest du übrigens meiden, da

die UV-Strahlen den gegenteiligen Effekt

bewirken.

DO‘S AND DON‘TS

DIESE DINGE SOLLTEST DU

DIR BEI HÄUFIGEM DUSCHEN

ANGEWÖHNEN:

- PH-neutrale Duschgels/Seifen

verwenden

- Haut sanft abtupfen statt trocken

rubbeln

- Die Haut mit geeigneten

Pflegeprodukten eincremen

- viel Wasser trinken

DIESE DINGE SOLLTEST DU

LIEBER VERMEIDEN:

- intensives Sonnenbaden nach dem

Sport

- aggressive Duschgels verwenden

- der Haut Fett durch Öle oder

Vaseline zufügen wollen

- sich vor Pflegeprodukten oder

Beratung scheuen

FAZIT

Sport ist gesund und tut gut, bringt jedoch auch häufiges Duschen mit sich. Und damit

die Problematik, dass der natürliche Schutzfilter der Haut, bestehend aus Feuchtigkeit und

Fetten, über kurz oder lang zerstört wird. Es muss mit Pflegeprodukten nachgeholfen werden,

um die Haut mit den fehlenden Stoffen zu versorgen und eine Austrocknung zu verhindern.

Trockene Haut stört nicht nur die Optik, sondern kann auch zu schmerzhaften

Begleiterscheinungen führen.

Wenn du ein paar Tipps beachtest und die richtige Pflege anwendest, musst du dir jedoch

um die Gesundheit deiner Haut keine Sorgen machen. Es gilt, ein gewisses Bewusstsein

für die Bedürfnisse von Sportlerhaut zu entwickeln und auf aggressive Duschgels zu verzichten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 73 | MAI 2018


AJOURE MEN / SPORT

ECHT JETZT?

MÄNNER UND PILATES

Pilates ist nach wie vor Frauensache –

sollte es aber nicht bleiben! Die Trendsportart

hilft nämlich, Stress und Rückenbeschwerden

zu reduzieren und

unterstützt den Muskelaufbau. Und

ganz nebenbei lässt sich im Pilates-Kurs

des Vertrauens in lockerer Stimmung

die eine oder andere hübsche Frau anquatschen.

Vom Kriegsgefängnis ins

Fitnessstudio

Die meisten Soldaten in Kriegsgefangenschaft

haben wohl anderes im Kopf, als

die Haltungsprobleme ihrer Mithäftlinge.

Nicht so Pilates-Erfinder Joseph Huber

Pilates. Der nutzte seine Inhaftierung

während des ersten Weltkrieges, um

ein Trainingsprogramm zu entwickeln,

welches die Konstitution der anderen

Inhaftierten verbessern sollte. Aus der

Haft entlassen, entwickelte Pilates sein

Konzept weiter, machte eine Geschäftsidee

daraus. Er wanderte nach Amerika

aus und gründete in New York sein erstes

Pilates-Studio. Dort waren zunächst nur

Männer unterwegs – und das in Badehose,

damit der Sport-Guru Haltungsfehler

sofort entdecken und beheben konnte.

Heutzutage darf Mann beim Pilates

selbstverständlich tragen, was er will.

Nach ein paar Pilates-Stunden macht

er aber auf jeden Fall eine gute Figur in

der Badehose. Denn die über 500 Pilates-Übungen

bauen gezielt die langen,

schlanken Muskeln von innen nach außen

auf. Dabei kann das Workout für

den ganzen Körper ohne schweres und

teures Equipment bequem zu Hause absolviert

werden. Für Anfänger empfiehlt

es sich trotzdem, einen Kurs bei einem

Profi aufzusuchen, damit die Übungsabläufe

korrekt einstudiert werden. Ein

Trainer kann dann einen auf persönliche

Bedürfnisse abgestimmten Trainingsplan

erstellen – und los geht es zum gesunden

Traumkörper.

Anwendungsbereiche von

Pilates

Besonders beliebt und erfolgreich ist

Pilates schon seit Langem im Gesundheitssektor.

Das Workout Programm für

den ganzen Körper kann beispielsweise

Herz-Kreislaufproblemen vorbeugen.

Diese zählen zu den häufigsten Todesursachen

in Deutschland, von denen nach

wie vor besonders Männer betroffen

sind. In der Physiotherapie gilt Pilates

praktisch als Wundermittel, das sowohl

zur Prävention, als auch zur Rehabilitation

eingesetzt wird. Beispielsweise kann

durch gezielte Pilates-Übungen die Beweglichkeit

nach Verletzungen wiedererlangt

werden.

Um schnell wieder einsatzfähig zu sein,

vertrauen immer mehr Profisportler auf

anspruchsvolle Ganzkörpertrainings,

das ihnen Pilates bietet. Zudem nutzen

viele Leistungssportler die Regenerationsphasen

zwischen Wettkämpfen,

um ihr sporartspezifisches Training

durch ein individuell entwickeltes Pilates-Komplementärtraining

zu ergänzen.

Dabei wird analysiert, welche Muskeln

und Gelenke in der betreffenden Sportart

besonders beansprucht werden. Anschließend

wählt der Pilates-Experte

Übungen, welche die seltener genutzten

Muskelbereiche aufbauen. Durch diese

Ergänzung sind die Sportler weniger

anfällig für Verletzungen und beugen

verkürzten Muskeln durch einseitiges

Training vor.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 74 | MAI 2018


AJOURE MEN / SPORT

Fotos: BraunS; SebastianGauerta / Getty Images

Aber Pilates ist nicht nur etwas für gesundheitsbewusste

Männer, sondern

auch für solche, die Wert auf ihr Äußeres

legen: Mit speziellen Übung für jede

Körperpartie, vom Allerwertesten bis zu

den Zehen, ist der gezielte Muskelaufbau

kein Problem mehr. Wer Sorge hat, dass

er beim Pilates-Training unterfordert

sein könnte, kann einen Kurs speziell

für Männer besuchen. Dort werden intensivere

Übungen angeboten, oft unter

Einsatz von Geräten, um die Muskeln

stärker zu beanspruchen.

Verbesserte Ausdauer,

Muskelaufbau, Stressabbau –

Pilates ist ein Allrounder für

Körper und Geist

Aber Pilates ist nicht nur gut für das Aussehen

und somit das Selbstbewusstsein,

sondern bietet vor allem viele gesundheitliche

Vorteile.

Inzwischen ist es für viele die Norm, beruflich

fast den ganzen Tag im Sitzen vor

dem Computer zu verbringen. Der Preis:

Verkrampfte Muskeln, die oft zu Kopfschmerzen

führen. Pilates löst durch

gezielte Bewegungen, Wirbelsäulengymnastik

und Entspannungsübungen die

Verspannungen und macht so den Griff

zum Aspirin oft überflüssig. Immer häufiger

erkranken Menschen an Burnout

oder Angstzuständen. Oftmals liegt das

daran, dass sie geistig ihre Arbeit mit

nach Hause nehmen und verlernt haben,

richtig abzuschalten. Bewusstes Atmen,

das ebenfalls zum Pilates-Programm gehört,

kann helfen, nach einem stressigen

Tag im Büro den Kopf wieder frei zu bekommen.

Hand aufs Herz: Wer hat nicht schon mal

über scheinbar unerklärliche Rückenbeschwerden

geklagt? Viele Ärzte sind

schnell dabei, in so einem Fall Schmerzmittel

zu verschreiben. Und das, obwohl

die Probleme die Folge mangelnder Bewegung

sein können. Ein paar gezielte

Pilates-Übungen können Abhilfe schaffen,

indem die Haltung verbessert und

die Wirbelsäule stabilisiert wird. Medikamente

und Spritzen werden dadurch

oft schon in kurzer Zeit überflüssig.

Beim Pilates wird viel Wert darauf gelegt,

Bewegungen mit möglichst wenig Kraft

beziehungsweise Energie durchzuführen.

Dadurch werden Koordination und

Kondition verbessert. Besonders wichtig

beim Training ist die äußerste Präzision,

mit der die Übungen ausgeführt werden.

Dabei werden Wirbelsäule, Hüft-, Knie-,

und Sprunggelenken und Rumpfmuskulatur

so gestärkt, dass sie vor Stößen geschützt

sind. Dieselben positiven Effekte

zeigt Pilates bei der Rehabilitation nach

einer Verletzung.

Ein weiterer, nicht zu vergessender Pluspunkt:

Wer Pilates macht, hat besseren

Sex! Die Sportart steigert nicht nur das

Bewusstsein für den eigenen Körper

durch die exakt ausgeführten Übungen.

Pilates trainiert zudem gezielt den Beckenboden,

was zu besserer Ausdauer

und längerer Standhaftigkeit im Bett

führt.

Männer und Pilates?

Echt jetzt!

Pilates begann als Aufbautraining für

Soldaten in Kriegsgefangenschaft und

verspricht heute Abhilfe gegen Kulturkrankheiten

wie Rückenbeschwerden

und Stress. Die kontrollierten Bewegungsabläufe

helfen, das körperliche

und geistige Wohlbefinden zu steigern.

Also, liebe Männer: Schnappt euch die

nächste Yogamatte und legt los. Und ein

kleiner Tipp: Wer sich doch schämt, den

Pilates-Kurs im Fitnessstudio zu belegen,

kann zum Schnuppern erst mal ganz privat

(und ganz kostenlos) ein paar Youtube-Tutorials

ansehen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 75 | MAI 2018


AJOURE MEN / SPORT

Gefährlich oder gut?

Saftgepresste

Detox Kur

Vom 14. Februar bis zum 29. März

steht uns die Fastenzeit ins Haus und

die meisten von uns wissen weder den

Grund, warum man fastet, noch wissen

sie, wann man fastet. Ob es zu religiös

ist oder zu wenig Marketing dahinter

steckt? Wer weiß! Was aber groß im

Trend steht, ist das Thema DETOX.

Überall lesen wir von Detox-Kuren

aus Saft hier, Aloe-Vera-Detox-Drinks

da, bis hin zu ganzheitlichen Ayurveda

Detox-Kuren. Zu jeder Kampagne, über

die wir in den Medien lesen, kommt hinzu,

dass es angeblich das Beste ist, was

man sich antun kann. Endlich mal wieder

seinen Körper reinigen, plus natürlich,

dass man dabei abnimmt.

Es muss wohl eine Art

Zaubermittel sein...

Wir von der AJOURE´ haben uns

gedacht, wir testen das für dich und

schauen, was mit uns passiert bzw. wie

das Zaubermittel DETOX-KUR so wirkt.

Entschieden haben wir uns für einen

Hersteller aus Hamburg, der kaltgepresste

Säfte für unterschiedliche Kur-Dauern

anbietet, für die man sich vorab entscheiden

muss. Es gibt hier 1 Tag, 3 Tage oder

5 Tage Kuren zur Auswahl. Wir wählen

die 5 Tages-Kur und bestellen für 130

Euro 5 x 6 Säfte.

Unsere Testpersonen sind:

Mel 39 Jahre alt

Celina 23 Jahre alt

Tobias 38 Jahre alt

Wenn schon Detox,

dann richtig!

Zum Entgiften gehört, dass man alles

nach Empfehlung macht und das bedeutet

auch, sobald man die Kur beginnt,

auf Kaffee, Zigaretten und eben alles an

Nahrung zu verzichten. Was man außer

den Säften zu sich nehmen darf, ist Wasser

und ungesüßten Tee, und wenn man

es überhaupt nicht mehr aushält, eine

Gemüsebrühe, Hühnerbrühe oder eine

Banane.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 76 | MAI 2018


Fotos: AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN / SPORT

Tag 1:

Wir haben uns alle drei auf dieses Projekt

gefreut und starten gemeinsam mit

Drink eins. Der Drink kommt eiskalt aus

dem Kühlschrank und schmeckt recht

lecker. Saft 1 beinhaltet Apfel, Ananas,

Gurke, Zitrone und Minze. In der Regel

gehen wir gegen 12 Uhr gemeinsam zur

Mittagspause mit den Kollegen, aber ab

heute bleiben wir zu dritt in der Redaktion,

während alle anderen zur Pause gehen.

Nachdem wir die 320 ml getrunken

haben, sind wir kurzzeitig tatsächlich

satt. Zumindest glaubt das unser Magen.

Im Zwei-Stunden-Takt trinken wir die

weiteren Getränke und schlagen uns bis

18 Uhr recht wacker.

Abends stellt sich dann bei uns allen

Kopfweh ein, der uns noch richtig zu

schaffen machen wird. Trotzdem ziehen

wir durch und gehen am Abend mit

unserem letzten Mandel-Dattel-Saft ins

Bett.

Tag 2:

Mit Kopfweh und leerem Magen aufzuwachen

ist wirklich kein schönes Gefühl

und wir alle hoffen, dass sich das

nach dem ersten Saft legt. Heute starten

wir etwas früher mit dem ersten Drink,

da der Hunger inzwischen wirklich hässlich

geworden ist. Also sitzen wir um

10 Uhr in der Redaktion und beginnen

mit Saft eins. Was uns allen auffällt, ist,

dass unsere Konzentration sehr stark beeinträchtigt

ist. Ob es am Hunger liegt

oder an den Kopfschmerzen oder gar

durch die wenigen Kalorien, die wir zu

uns nehmen, wer weiß. Fakt ist, dass die

Kopfschmerzen von gestern Abend bis

jetzt zum Dauerbrenner wurden und die

Laune extrem in den Keller fällt. Wir reden

viel über unser Wohlempfinden und

lassen auch das Gespött der Kollegen

über uns ergehen, die mit guter Laune

zur Mittagspause laufen. Der Tag vergeht

inzwischen echt langsam und wir bekommen

immer mehr das Gefühl, dass

wir am liebsten alles essen wollen. Selbst

Gerichte werden interessant, die wir eigentlich

nicht gerne essen. Trotzdem ziehen

wir durch und gehen wie am Abend

zuvor mit Saft Nr. 6 ins Bett.

Tag 3:

Schlaflos in Berlin... Ob es das laute

Magenknurren ist oder einfach der

Drang zur Toilette durch die vielen Säfte,

wir können es nicht zuordnen. Fakt

ist, dass wir die halbe Nacht wachliegen

und uns mit einer Gemüsebrühe durch

die Nacht gequält haben. Nachts einen

Drink nehmen geht nicht, da wir sonst

unter Tag nicht mehr genug hätten. Inzwischen

ist es bei mir auch so, dass

mir die Säfte extrem widerstehen und

ich muss sie mir schon fast reinwürgen.

Mein Kopfweh habe ich nun auf Champions

League -Niveau und ich bin völlig

antriebslos. Was aber meine Kollegin

DETOX

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 77 | MAI 2018


AJOURE MEN / SPORT

Celina nicht behaupten kann. Bei ihr hat

sich das Hungergefühl etwas eingestellt

und sie kommt recht gut über Tag drei.

Meine Kollegin Melanie ist von Natur aus

sehr hart im Nehmen und zieht Tag drei

mit Kopfweh aber weiterem Eifer durch.

Tag 4:

Ich habe mich in der Nacht dazu entschieden,

nur eine Drei-Tages-Kur zu

machen und gehe wieder dem normalen

Alltag entgegen. Ich habe das Hungern

und die Kopfschmerzen so satt, dass

ich aufgebe. Shame on me oder Gott sei

Dank für mein Umfeld, die meine Laune

extrem abbekommen haben. Celina

entgegen ist zwar konzentrationslos und

dauermüde, aber kommt trotzdem mit

ihren Säften gut über den Tag. Melanie

wird inzwischen auch schwach und

gönnt sich eine Minestrone am Mittag.

Aber sie macht den Rest vom Tag mit

den Säften weiter. Dafür ist ihre Laune

im Keller und sie hat Kopf- und Rückenschmerzen

zum Umfallen.

Tag 5:

Meine Kopfschmerzen sind weg, meine

Laune besser aber meine Lymphknoten

haben sich schmerzhaft entzündet.

Ob es etwas mit der Kur zu tun hat, kann

ich mir nicht vorstellen und nehme einfach

mal eine Ibuprofen. Celina zieht

den letzten Tag mit Bravour durch und

schafft die Kur mit den kleinen Begleitern

Antriebslosigkeit und Schwächegefühl.

Melanie hat heute wieder ihren gewohnten

Kaffee vor sich stehen, aber man

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 78 | MAI 2018


Fotos: AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN / SPORT

merkt ihr an, dass sie nicht die ist, die sie

sonst immer ist. Die Fröhlichkeit fehlt

und sie wirkt immer noch recht down.

Tag 6:

Ja stimmt, die Kur war gestern fertig

und eigentlich sollte es kein Tag 6 geben,

aber da ich beim Arzt im Wartezimmer

sitze und meine Lymphknoten rebellieren,

wird es anscheinend weitere Tage

geben. Melanie hingegen ist wohlauf

und sitzt wieder in der Redaktion. Celina

hingegen liegt zuhause im Bett mit

Gliederschmerzen. Die Diagnose vom

Arzt in meinem Fall ist, dass die entzündeten

Lymphknoten wohl klar von

der Kur ausgelöst wurden, da ich mein

ganzes Stoffwechsel- und Immunsystem

aus der Bahn geworfen habe und deswegen

der Körper so stark darauf reagiert.

Glückwunsch, dachte ich mir. Die Kur

hat es richtig gebracht!

Fazit:

Machen wir mal ein Strich darunter

und ziehen Resümee.

• Kopfschmerzen

• Schwächegefühl

• Konzentrationsstörungen

• Kälteempfinden

• Schwindelgefühl

• trockene Haut

• schlechter Atem

Das sind die Nebenwirkungen, die

wir alle hatten und auch während der

kompletten Kur nicht losbekommen

bzw. eingestellt haben. Den Körper entgiften

in allen Ehren, aber ob sich das

aufwiegt und Sinn macht bezweifeln wir

tatsächlich ernsthaft. Selbst mein Hausarzt

meint, dass solche Detox-Kuren eher

nachteilig sind, als Vorteile mit sich bringen.

Das ist natürlich keine richtige Ärzte-Diagnose,

da er die Kur nicht über die

Tage betreut hat, aber sicherlich hat er so

einen Satz nicht einfach so rausgehauen.

Wir von der AJOURE´ wissen, dass

es eine Erfahrung war, die wir definitiv

nicht mehr brauchen.

AJOURÉ REVIEW

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 79 | MAI 2018


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

IM ITUNES STORE

DOWNLOAD

www.ajoure-men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


Foto: nd3000 / Getty Images

EROTIK

Wir bereiten dich auf deine 100 ersten Dates vor.

Angefangen beim Klarmachen auf Tinder,

bis hin zu deinen kleinen Schwimmern.


AJOURE MEN / EROTIK

Tinder-Codes

Diese Tinder-Geheim-Codes solltest du kennen

DIE REGELN

Wenn man das Tinder-Spiel spielen

möchte, so sollte man auch

die Regeln kennen. Dazu gehören

geheime Abkürzungen, um „indirekt“

direkt zum Erfolg zu kommen.

Nichts ist schlimmer, als

erstens um den heißen Brei zu reden

oder zweitens gleich mit der

Tür ins Haus zu fallen. Außerdem

beschleunigt es den Chat und das

Treffen ungemein. Wir von der

AJOURE´ klären dich auf, was es

mit den geheimen Tinder-Codes

auf sich hat.

„DTF“

Alle Männer, die schnellen Sex

suchen, sollten sowohl in ihr

eigenes Profil „DTF“ schreiben,

als auch nach Frauen

Ausschau halten, die in ihrem

Profil „DTF“ stehen haben.

Die Tinder-Abkürzung steht

für „Down to Fuck“ und

drückt klar und deutlich aus,

worum es sich beim Treffen

handeln sollte.

„MBA“

Eine böse, aber ehrliche

Abkürzung, da „MBA“ keine

Basketball-Mannschaft ist,

sondern für „Married but

available“ steht und somit für

verheiratet, aber verfügbar.

Ob du dir diesen Stress geben

möchtest, musst du selbst

entscheiden.

„IPN“

Lustig und irgendwie pervers,

wenn du im Profil die Abkürzung

„IPN“ zu lesen bekommst.

Diese steht für „I´m

posting naked“ und spielt dir

gleich viele Bilder in den Kopf.

Ob du willst oder nicht.

Mit diesen 10 Abkürzungen wirst du

dich in Zukunft auf Tinder besser orientieren

können und weißt genau wo du

stehst. Und nicht vergessen, dein eigenes

Profil anzupassen, damit es auch dein

Gegenüber leichter hat.

Wir wünschen dir viel Erfolg beim

Tindern!

„SFB oder FB“

Ist eine ganz klare Ansage,

dass man einen „Fuck Buddy“

bzw. „Search Fuck Buddy“

sucht. Wem der One-Night-

Stand nichts bringt, sucht

ganz klar nach „FB“ auf

Tinder, um Seinesgleichen zu

finden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 82 | MAI 2018


AJOURE MEN / EROTIK

„LD/HD“

Je nachdem, wie der Trieb

des Suchenden ist, hat er

entweder „LD“ für „Low Sex

Drive“ oder „HD“ für „High

Sex Drive“ im Profil stehen.

Also deutsch ausgedrückt ein

hoher oder eben niedriger

Sexualtrieb.

„LDR“

Endlich mal jemand, der

ehrlich ist, wenn er „LDR“ im

Profil stehen hat. „LDR“ bedeutet

Long Distance Relationschip

und steht dafür, dass

derjenige in einer Beziehung

über eine große Entfernung

steckt. Da er oder sie trotzdem

auf Tinder unterwegs

ist, kannst du dir sicherlich

denken, dass er oder sie nicht

so glücklich ist.

Fotos: beinluck; Stadtratte; djedzura; oleg66 / Getty Images

„KiWu“

Selten, aber trotzdem immer

wieder gesehen, ist die

Tinder-Abkürzung „KiWu“,

die für Kinderwunsch steht.

Voraussichtlich wirst du hier

zum Schuss kommen, aber

wenn du keine Kinder mit

einem schnellen Tinder-Date

möchtest, dann solltest du

besser ein Ganzkörper-Gummi

tragen.

„LZB“

LZB steht schlicht und ergreifend

für „Langzeitbeziehung“

und drückt klar und deutlich

aus, was gesucht wird. Solltest

du eine schnelle Nummer

suchen, so kannst du bei

ihr davon ausgehen, keinen

Treffer zu landen.

GEHEIME CODES FÜR DEN

SCHNELLEN SEX

„Golden Gun“

Hier kommt jeder zum

Schuss, der das nötige Kleingeld

mitbringt. Wenn eine

Frau die Abkürzung „Golden

Gun“ im Profil stehen hat, bedeutet

das, dass sie mit ihrem

Körper als Prostituierte oder

Stripperin Geld verdient.

„Netflix and Chill“

Eins der ältesten und

bekanntesten Abkürzungen

ist „Netflix and Chill“ und

steht für: „Lass uns treffen

und einen Film schauen“ oder

direkter „Lass uns treffen und

Sex haben“.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 83 | MAI 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Wie du

mehr Sperma

produzierst

Der Tag der Tage ist gekommen

und du stellst fest, dass du beim

Kommen viel zu wenig Sperma

produzierst. Was ist denn jetzt

passiert, fragst du dich sicher?

Sind die vielen Pornofilme gefaked

oder stimmt was mit meinem

Körper nicht?

Aber nur die Ruhe, du musst

nicht gleich vom Schlimmsten

ausgehen, da es viele Ursachen

haben kann, dass die Ejakulat-Menge

weniger geworden ist.

Wenn du auf ein paar Dinge im

Alltag achtest, dann sollte dein

nächster Schuss wieder passen.

Das Alter spielt

eine Rolle

Je nachdem wie alt du bist, hat

es womöglich mit deiner Prostata

zu tun. Schon mit der Pubertät

fängt die Prostata an zu

wachsen und wird bis ca. deinem

20. Lebensjahr so groß wie

eine Kastanie. Die Größe sollte

sich in der Regel bis zu deinem

40. Lebensjahr halten und erst

danach werden sich die ersten

feingeweblichen Veränderungen

zeigen. Das bedeutet,

dass ein Teil deiner Harnröhre

blockiert wird und so weniger

Sperma hindurch gelangt.

Auch wenn viele Männer sich

immer über die Beckenbodenübungen

lustig machen, ist es

ein wichtiger Bestandteil, wie

du mit Training hier gut entgegenwirken

kannst. Wenn du ein

gezieltes Intervalltraining mit

Beckenbodenübungen machst,

dann sorgst du nicht nur dafür,

dass du wieder mehr Sperma

produzierst, sondern auch

deine Erektionsfähigkeit bleibt

besser in Takt und du steigerst

diese sogar mit.

Alkohol und

Rauchen

Wenn deine Jungs schnell, aktiv

und in Mengen produziert werden

sollen, dann lass sofort das

Rauchen. Nikotin ist ein großer

Grund dafür, dass die Beweglichkeit

extrem reduziert wird.

Und nicht nur die Beweglichkeit

deiner Spermien leidet sehr unter

dem Nikotin, sondern auch

die komplette Durchblutung im

Körper. Was bedeutet, dass auch

deine Manneskraft darunter leidet.

Wenn er dir beim Sex nicht

mehr so steht wie er stehen sollte,

dann höre sofort auf zu rauchen.

Mit dem Alkohol verhält

es sich ganz ähnlich, da er die

Quantität sowie die Qualität des

Spermas beeinträchtigt.

Skinny-Jeans und

alles was drückt

oder warm hält

Den großen Sperma-Feind findest

du tatsächlich in alltäglichen

Dingen, wie zum Beispiel

permanent mit enger Kleidung

zu laufen, die auf deine Hoden

drücken, ob es die enge

Boxer-Shorts ist oder die Skinny-Jeans.

Der Jeans-Trend in

allen Ehren, aber lass deine Gesundheit

nicht darunter leiden.

Ganz ähnlich ist es mit Radfahren.

Ärzte raten vom täglichen

Fahrradfahren ab, da ein großer

Druck im Genitalbereich entsteht

und somit die Durchblutung

gestört wird.

Aufgepasst: Saunagänge, Bäder,

ständig mit überschlagenen

Beinen sitzen und eben alles,

was deinen Intimbereich warm

hält, ist Gift für gutes Sperma.

Mach also in Zukunft alles in

Maßen, du musst nicht jeden

Tag in die Sauna rennen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 84 | MAI 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Die Frage

ist doch

aber das

wie...

Wie bekomme ich wieder mehr Sperma?

Es gibt einige Dinge die du nehmen, umstellen

oder ändern kannst, damit es wieder

richtig läuft. Wir zählen dir die Top 5

auf und erklären dir, wie du sie am besten

anwendest.

1

ZINK

Die absolute Nummer eins ist tatsächlich

Zink. In einer Studie (https://www.

ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7271365)

wurde gezeigt, dass durch die Einnahme

von Zink die Potenz, dein Testosteron,

deine Libido und mehr Spermaflüssigkeit

erzeugt wird. Laut dieser Studie soll

deine Spermamenge um 150% gesteigert

werden. Es reichen 10mg elementares

Zink pro Tag, um die besten Erfolge zu

erzielen.

2

KNOBLAUCH

Wir wissen genau was du denkst – wenn

ich nach Knoblauch stinke, dann hat

sich das mit dem Sex erledigt. Das ist

auch tatsächlich richtig. Trotzdem ist es

ein gutes Hausmittel für deine Potenz

und mehr Sperma. Der Stoff Allicin, der

mit Knoblauch freigesetzt wird, sorgt für

eine bessere Durchblutung deiner Sexualorgane.

Fotos: Petar Chernaev; baibaz; Saharosa40; NatchaS; a_namenko;ApoevAndrey / Getty Images

3

PROTEINE

Psychologen haben denselben Vorteil

wie die Ärzte: sie können gut zuhören

und haben immer einen guten Rat auf

Lager. Zudem wirken sie sehr beruhigend,

was vielen Frauen nach einem

stressigen Arbeitstag sehr gut tut. Als

Psychologe kannst du ganz leicht das

Vertrauen der Frauen, eventuell sogar einer

gewissen Frau, gewinnen. Besonders

sexy finden Frauen es, wenn ein Psychologe

seine eigene Praxis hat, denn das

strahlt Erfolg aus.

VITAMINE

Vitamin B9 (Folsäure) – reichlich in

Sauerkirschen oder Spinat

Vitamin D3 – Sonne

4 5

Vitamin C – Beeren und vitaminreiche

Produkten

LEBENSSTIL

Dass ein gesunder Lebensstil für mehr

Sperma sorgt, brauchen wir dir sicherlich

nicht erklären. Wenn du auf die

Don‘ts im oberen Bereich des Artikels

achtest und weniger Alkohol trinkst,

nicht rauchst und regelmäßig zum Sport

gehst, plus eine ausgewogene Ernährung

zu dir nimmst, dann hast du schon die

halbe Miete, damit es wieder richtig läuft.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 85 | MAI 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Statistiken sind nur Theorie

Wird man in einer Männerrunde gefragt,

wie viele Frauen man schon im Bett hatte,

wird die Zahl meist sehr hoch ausfallen.

Wenn man von seiner neuen Freundin

gefragt wird, dann wird die Zahl

dagegen meistens kleingehalten. Alles in

allem wird am häufigsten gelogen, wenn

es um die Frage geht, wie viel Sexpartner

man schon in der Vergangenheit hatte.

Wenn wir den Zahlen von Statista trauen

können, dann haben 21 Prozent 6 bis 10

Sexpartner im Leben, 17 Prozent haben

2 bis 3 Sexpartner und jeder zehnte 11 bis

15 sexuelle Kontakte. Über 30 Sexpartner

hatten nur 5 Prozent aller Befragten, und

nur 10 Prozent hatten nur einen einzigen

Sexpartner im gesamten Leben.

Machen wir mal gemeinsam Mathe

Wenn wir davon ausgehen, dass eine

durchschnittliche Frau das erste Mal Sex

mit 15 Jahren hat und nur zwei verschiedene

Sexpartner im Jahr beglückt, sollte

sie mit 25 Jahren schon 20 verschiedene

Männer im Bett gehabt haben und wäre

damit schon über der Statistik. Wenn wir

dann an eine große Stadt wie Berlin und

eine App wie Tinder denken, können wir

die Zahl locker verdoppeln. Aber das ist

ja nur eine Theorie...

Und da gibt es noch die Schubladen

100

verschiedene Sexpartner

einer geht noch!

Da Europäer und gerade wir Deutschen

extrem mit Vorurteilen und Schubladendenken

beschäftigt sind, urteilen

wir nach wie vor noch über Frauen, von

denen wir wissen, dass sie schon mit zig

Partnern im Bett waren. Dorfmatratze,

Flittchen, Nutte, die Horizontale und

viele weitere Begriffe zur Verurteilung

haben wir dann für sie parat.

Und das in diesem Zeitalter

Was wir uns aber schon immer fragten,

ist: WARUM?

Was ist daran abwegig, wenn jemand gerne

Sex hat? Ist es denn so absurd, wenn

man es häufig macht? Was ist daran

verwerflich? Sind wir nicht langsam in

einem Zeitalter, an dem man sagen darf,

ja ich bin 42 Jahre alt, weiblich und die

meiste im Zeit im Leben war ich Single

und hatte schon über 100 Sexpartner?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 86 | MAI 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Nochmal Rechnen...

Wir erinnern uns nochmal an die Matheaufgabe

zurück und rechnen kurz hoch.

42 Jahre alt und mit 15 Jahren begonnen

27 Jahre lang sexuell aktiv

27 Jahre * 365 Tage = 9855 Tage

9855 Tage : 100 Sexpartner = 98,55 Tage

Somit hat sie alle drei Monate Sex mit

einem anderen Mann. Ist sie jetzt deswegen

eine schlechte Frau oder gar eine

Dorfmatratze? Wir glauben, dass wir offen

genug sein sollten, um zur heutigen

Zeit die Zahl der Sexpartner ein wenig

zu relativieren.

Unglaubliche Statistik

Wenn wir die Statistik von der britischen

Online-Apotheke ansehen, die über

2000 Menschen befragt hat, wie sie zum

Thema stehen, wenn sie erfahren würden,

dass ihr aktueller Partner schon mit

x Menschen geschlafen hat, dann schütteln

wir nur mit dem Kopf.

30 % der weiblichen Befragten gaben

an, dass sie die Beziehung beenden würden,

wenn sie erfahren würden, dass der

Mann schon mehr als 15 Partnerinnen

vor ihr hatte. Männer beenden ihre Beziehung,

wenn sie erfahren würden, dass

die neue Partnerin schon mehr als 14

Sexpartner vor ihnen hatte.

Machen wir mal eine Strich darunter

einer

geht

noch!

Fotos: CoffeeAndMilk / Getty Images; AJOURE´ Redaktion

Egal was eine Statistik sagt, sollte man

sein Selbstwertgefühl soweit im Griff

haben und keine Beziehung beenden,

wenn bei einem Gespräch herauskommt,

dass der Partner oder die Partnerin viele

Sexpartner hatte. Es ist doch völlig irrelevant

was in der Vergangenheit war,

wenn womöglich eine tolle Zukunft vor

einem liegt. Abgesehen davon ist der Sex

mit dem Gegenüber viel schöner, wenn

schon Erfahrung im Spiel ist. Deswegen

unser Appell an alle – eine(r) geht noch!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 87 | MAI 2018


Gewinnspiele

SEI EIN

GEWINNER!

Mit

auf

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

TÄGLICH TOLLE PREISE GEWINNEN

Foto: pop_jop / Getty Images

UNSERE GEWINNSPIELE SIND ONLINE VERFÜGBAR!

WWW.AJOURE-MEN.DE/GEWINNSPIELE


Ratgeber

Foto: ThomasVogel / Getty Images

So ein richtig peinliches Vatertagsgeschenk muss halt auch

mal sein. Trag es dir in den Kalender ein! Nichts ist peinlicher,

als den Tag des alten Herrn ganz zu vergessen.


AJOURE MEN / RATGEBER

Schamgefühl

Warum sind uns Dinge unangenehm und was

kann man dagegen tun?

Wohl jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal eine peinliche

Situation erlebt. Der offene Hosenstall, der uns erst nach dem wichtigen

Meeting auffällt. Petersilie zwischen den Zähnen, die wir erst

bemerken, nachdem die Kollegen lachen. Eine ungewollt blöde Bemerkung,

das anschließende Schweigen im Raum. Man schämt sich

für das, was man gesagt oder getan hat, wie man in einer bestimmten

Situation ausgesehen oder auf andere gewirkt hat. So unangenehm

es in der betreffenden Situation auch sein mag: Scham ist ein völlig

natürliches Gefühl. Problematisch wird Scham nur dann, wenn

Schamgefühle allgegenwärtig sind und Betroffene daran hindern, ihren

Alltag frei und selbstbestimmt zu leben.

Was ist überhaupt Scham?

Wie wir Menschen uns verhalten, wird in erster Linie von unseren

Gefühlen bestimmt. So hat auch das Gefühl von Scham einen

großen Einfluss auf unser Handeln und auf unsere Sichtweise der

Welt. Scham reguliert nicht nur den Menschen in seinem Trieben,

sondern verhindert so auch, dass man aus der sozialen Gemeinschaft

herausfällt. Nicht umsonst fühlt man sich beschämt, wenn

man eine Situation erleben musste, in der man sich abgelehnt gefühlt

hat. Wer sich schämt, hat meistens gerade erfahren, dass sein

Handeln nicht mit dem konform geht, was die meisten Menschen

als normal empfinden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 90 | MAI 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

SCHAM = SOZIAL

Die meisten Menschen wollen sich sicher in der Gemeinschaft anderer

bewegen, wollen nicht negativ auffallen. Geschieht dies doch,

reagiert auch der Körper. Viele Menschen, die häufig mit Schamgefühlen

zu tun haben, kennen Hitzewallungen oder ungewolltes

Erröten, was den Körper zudem noch in einen Stresszustand versetzt.

Schon die Furcht vor diesen körperlichen Reaktionen, die mit

dem Gefühl von Scham verbunden sind, kann Betroffene in eine

soziale Isolation treiben. Sie meiden andere, um nicht erneut negativ

aufzufallen, um sich selbst das Gefühl, beschämt worden zu

sein, zu ersparen.

Jeder Mensch ist anders und Unterschiede damit eher die Regel als

die Ausnahme. Somit wird es immer wieder Situationen geben, in

denen man sich seiner Individualität stärker bewusst wird. Während

die einen das als ganz normal erachten, können Menschen

mit großen Schamgefühlen dies oftmals nicht ertragen. Betroffene

wollen einerseits als Individuum gesehen und anerkannt werden,

fürchten aber gleichzeitig in einer extremen Art und Weise,

als Persönlichkeit aufzufallen und eventuell negatives Feedback zu

bekommen. Besonders gilt dies für Bereiche des Lebens, die animalische

Züge haben: Nahrungsaufnahme, Verdauung und Sexualität.

Fotos: tommaso79 / Getty Images

Welche Formen von Scham kann man unterscheiden?

Psychologen unterscheiden zwei grundsätzliche Typen von Scham.

Scham kann zum einen der sozialen Anpassung dienen. Gefühle

von Scham, die man in einer bestimmten Situation erlebt, zeigen

deutlich, dass gerade sozial anerkannte Regeln verletzt worden sind.

Ein unpassender Witz in einer Trauersituation beispielsweise wird

schnell zu betretenem Schweigen führen, ebenso eine unpassende

Bemerkung über einen Kollegen, die diesem dann zugetragen worden

ist.

Aus solchen Erfahrungen kann man lernen und wird sich in vergleichbaren

Situationen mehr vorsehen, vielleicht nicht mehr vorschnell

reden, Dinge genauer vor einem Urteil hinterfragen. Schon

Kinder lernen so die sozialen Regeln der Welt kennen. Scham kann

also eine durchaus notwendige Erfahrung sein, um das eigene

Verhalten mit dem der anderen abzugleichen und sich sozial anzupassen.

Eine andere Form von Scham hilft uns, eine persönliche

Identität zu entwickeln und die persönliche Integrität zu wahren. In

Situationen, in denen man sich schämt, erfährt man auch gleichzeitig

viel über sich selbst. Man lernt die persönlichen Grenzen kennen

und achten. Was als beschämend empfunden wird, kann dabei

ebenso unterschiedlich sein wie der Umgang mit Scham. Auch ein

gutes Selbstgefühl und daraus resultierend ein gesundes Selbstbewusstsein

können aus Erfahrungen mit Schamgefühlen resultieren.

Ist Scham etwas Krankhaftes?

Scham hat keinen Krankheitswert, solange diese Empfindung nicht

den Alltag bestimmt. Vielmehr können erlebte Schamgefühle auch

positive Aspekte haben. Scham fördert Empathie, also die Fähigkeit,

sich in Dritte hineinzuversetzen. Ebenso hilft ein gesundes Schamgefühl

dabei, sich dessen bewusst zu werden, was einem selbst

guttut und was nicht. Wer sich beispielsweise ständig für andere

„fremdschämen“ muss, tut gut daran, Kontakte zu betreffenden

Menschen zu reduzieren. Zum Problem wird Scham dann, wenn

sie im Übermaß oder gar nicht vorhanden zu sein scheint.

Ständige Schamgefühle

Menschen, die ständig mit Schamgefühlen kämpfen müssen, erleben

ihren Alltag als bestimmt von negativen Emotionen. Die ständige

Furcht, als unangenehm aufzufallen, bestimmt das Leben und

verhindert eine gesunde Entwicklung der Persönlichkeit.

Was tun bei ständige

Schamgefühlen?

- Die positiven Aspekte der Scham sehen: Jeder Mensch ist

auch in der Wahrnehmung von Schamgefühlen einzigartig.

Menschen, die hier besonders sensibel sind, sollten sich auch

der positiven Aspekte ihrer Sensibilität für Scham bewusst

sein. So wissen Psychologen, dass eher schamhafte Menschen

auf andere oft seriöser, vertrauenswürdiger und emphatischer

gelten als jene Zeitgenossen, die offenbar nichts aus der Fassung

bringen kann

- Das Gefühl für den eigenen Selbstwert stärken: Die Angst,

auf andere peinlich zu wirken, tritt besonders stark auf in Situationen,

in denen wir uns unwohl fühlen. Oftmals sind es

Auslöser, die durchaus verändert werden können. Unzufriedenheit

mit dem eigenen Äußeren, Antriebslosigkeit, mangelnde

Kenntnisse in bestimmten Bereichen... solche Aspekte

müssen nicht als Schicksal hingenommen werden, sondern

sie sind veränderbar! Eine neue Optik, ein anderer Lifestyle

durch mehr Sport, interessante Weiterbildungen bringen

mehr Selbstbewusstsein und reduzieren Schamgefühle aus

Unsicherheit

- Gut zu sich selbst sein: Menschen mit starken Schamgefühlen

sind oftmals sehr streng mit sich selbst und befassen sich

zuviel mit negativen Gedanken, die ihr vermeintlich peinliches

Naturell noch verstärken. So entwickelt sich schnell ein

Teufelskreis. Hektik im Alltag zu reduzieren, bewusste Pausen

einzuplanen für das, was man gerne tut und gut kann,

Umgang mit Menschen, die positiv auf uns wirken, lassen den

Alltag heller werden und stoppen den Kreislauf von ständigen

Schamgefühlen.

- Professionelle Hilfe suchen: Starke Schamgefühle sind oft

das Ergebnis einer problematischen Kindheit. Wer hier kein

Urvertrauen aufbauen konnte oder immer wieder erfahren

musste, abgelehnt zu werden oder vermeintlich nicht zu genügen,

kann ein negatives Selbstbild entwickeln. Dies ist in

schweren Fällen so stark ausgeprägt, dass Psychologische Hilfe

nötig ist, um aus dieser Spirale auszusteigen

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 91 | MAI 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

D i e b e s t e n

Vatertagsgeschenke

QUAD OFFROAD TOUR von Jochen Schweizer € 99,99

Der Vatertag steht vor der Tür und

natürlich haben wir alle unseren Papa

lieb. Aber was wäre unsere westliche

Kultur ohne das regelmäßige Geschenke

machen? Richtig, absolute Anarchie!

Wir haben für dich die besten Vatertagsgeschenke

rausgesucht, um deinem

Papa eine Freude zu bereiten.

Die (Far)Qua(a)d Tour

Hol dir zwei Tickets für dich und Dad

und macht die Piste unsicher. Wenn

du vorher noch nie Quad gefahren

bist, vertrau uns, geil. Da ist jede Minute

ihr Geld wert und außerdem

sind Quads Schneckenmagneten.

Schießstand

Was ist männlicher als Quad fahren?

Knarren! Geht in der Männerrunde

auf den Schießstand und lasst die Sau

raus. Und wehe irgendjemand bringt

den Witz „Mein Gott, Walther“. Ach

ja, immer schön auf den Rückstoß

achten.

Bier Deutschlandreise /

Weltreise

Nichts macht einen Mann mittleren

Alters so glücklich wie Bier. Also

warum nicht gleich Bier aus ganz

Deutschland oder der ganzen Welt?

Kauf gleich zwei Sets, um mit ihm anstoßen

zu können. Im Notfall kriegt

dein Stammbier den Job aber auch

ganz gut hin.

Das ultimative

Grill-Set

Wie jetzt, ihr wollt angrillen? Habt

ihr etwa abgegrillt? Der einzige Unterschied

ist, dass wir jetzt nicht mehr

mit Winterjacke grillen müssen. Also,

damit auch jeder weiß, wer der Grillmeister

ist, braucht dieser eine Grillschürze.

So wie es sich gehört, mit

einer passiv aggressiven Botschaft für

das andere Geschlecht.

Damit dein alter Herr auch ganz sicher

nichts anbrennen lässt, gibt’s

noch das Männer-Grillbuch mit an

den Start… naja, Grill. So ein Grillbesteck-Set

schadet auch nicht, denn

alles nur mit der provisorisch benutzten

Gabel zu drehen, ist auf Dauer

echt doof. Zum Abschluss dann noch

ein cooles Soßen-Set (Nein, Bautzner

Senf ist zwar geil, aber ungeeignet als

Geschenk), um den Tisch auch ordentlich

aufzufüllen.

Die obligatorische

Kaffeetasse

Du hast dich bestimmt schon gefragt,

wo sie bleibt. Die Kaffeetasse.

Du solltest sie allerdings nur so als

kleines Extra zu deinem eigentlichen

Geschenk verwenden. Du musst auch

keine vorgedruckte kaufen, sondern

kannst dir deine eigene designen. Somit

kannst du deinen eigenen geilen

Insider auf die Tasse bringen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 92 | MAI 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Geschenktasse

„Wenn Papa es nicht reparieren kann...“

€ 12,90

GROSSKALIBER SCHIESS-TRAINING von Jochen Schweizer € 159,99

BIERSET

"Die Besten Biere Deutschlands" in

Geschenkverpackung (9 x 0.33 l/ 0.5 l)

€ 27,70

BIERE DER WELT

24er Bier Geschenkbox + Geschenk-Karten

+ Bierbewertungsbogen

€ 54,95

Grillschürze

„Bin am Grillen! Keine Tipps!

Bier bringen! Abflug“

€ 13,90

Fotos: yacobchuk; jacoblund / Getty Images

MÄNNERGRILLBUCH:

Männer sind die besten Griller

€ 6,95

Edelstahl Profi Grillbesteck-Set

5-teilig im Aluminium-Koffer

€ 15,95

Grill Geschenk Set Wild West

€ 19,95

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 93 | MAI 2018


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

Foto: Dieter Spannknebel / Getty Images


Foto: andipantz / Getty Images

Auto

UNLIMITED POWWWEEERRR!


AJOURE MEN / AUTO

MERCEDES-AMG GT

63 S 4-TÜRER COUPÉ

Teuflisch schneller Nachwuchs in der Mercedes-Sport-Familie

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 96 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Foto: Daimler AG

Die Welt schrie nach einem Sportwagen,

der für den täglichen Einsatz zu gebrauchen

ist und mehr Platz als nur für

zwei Personen bietet und Mercedes hat

geantwortet. Und das nicht zu knapp,

denn getreu dem Motto „lieber klotzen

als kleckern“ entwickelte Mercedes das

neue AMG GT 4-Türer Coupé, welches

auf ganzer Linie überzeugt. Neben dem

einzigartigen Design punktet das 4-Türer

Coupé AMG-typisch durch herausragende

Sportwagen-Technik und Dynamik

– egal ob längs oder quer.

„Fährste‘ quer – haste‘ mehr“

Der Vorsitzende der Geschäftsführung

der Mercedes-AMG GmbH Tobias

Moers wörtlich: „Das neue AMG GT

4-Türer Coupé verbindet die überzeugende

Rennstreckendynamik unserer

zweitürigen Sportwagen mit höchster

Alltagstauglichkeit. In einzigartiger Weise

verkörpert es unseren Markenkern

„Driving Performance“ und wird mit seiner

konsequenten Auslegung neue Kunden

für Mercedes-AMG erschließen.“

Neben einer 3.0 Liter R6 Variante, werden

zwei 4.0 Liter V8 Varianten zur Auswahl

stehen, wovon die für uns interessanteste

natürlich die Top-Version, der

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ ist.

Weshalb das so ist? Leistung, Leistung,

Leistung!

Der 63 S 4MATIC+ wird von einem 4.0

Liter V8 Aggregat mit Direkteinspritzung

und Biturbo-Aufladung angetrieben.

Die Top-Version verfügt hier über

639 PS bei 5500-6500 Umdrehungen

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 97 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

„lieber klotzen als

kleckern“

pro Minute und entwickelt sagenhafte

900 Newtonmeter Drehmoment. Der

permanente Allradantrieb AMG Performance

4MATIC+ mit variabler Momentenverteilung

und Drift Mode sorgt

hierbei für den richtigen Grip, sowie für

maximalen Vortrieb und Sicherheit in

jeder erdenklichen Situation. Dank der

AMG Speedshift MCT 9G beschleunigt

dieser in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100

km/h und verbraucht hier in Kombination

nur 11,2 Liter pro 100 Kilometer. In

der 63 S-Variante endet der Vortrieb erst

bei 315 km/h, während seine kleineren

Brüder bei 285 km/h bzw. 310 km/h den

Anker werfen.

Die AMG GT Familienzugehörigkeit ist

auf den ersten Blick deutlich erkennbar,

denn Mercedes-AMG hat die hier

markanten Proportionen mit konvexen

Flächen in einem muskulösen Körper

aufgenommen und perfekt für die 4-Türer

Variante weiterentwickelt. Die lange

Motorhaube mit zwei Powerdomes kombiniert

mit der fließenden Silhouette

und dem geduckten Greenhouse unterstreichen

neben optisch neben der Eleganz

noch einmal die Kraft, die im AMG

GT 4-Türer schlummert. Für noch mehr

sportliches Aussehen stehen die breiten

Schultern, die durch stark ausgeprägte

Heckradhäuser betont werden, sowie der

mehrstufig ausfahrbare Heckflügel. Das

Heck zieren schmale LED-Leuchten mit

der typischen Ladekantenlinie.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Gorden Wagener, Chief

Design Officer Daimler

AG: „Das neue AMG

GT 4-Türer Coupé ist

der ultimative viertürige

Sportwagen und der

perfekte Repräsentant von Performance

Luxury. Er verkörpert mit atemberaubenden

Proportionen und einem puristischen,

flächenbetonten Design mit

sinnlichen Formen eine Symbiose aus

Emotion und Intelligenz.“

Foto: Daimler AG

Der Mercedes-AMG GT 4-Türer glänzt

durch Agilität und Präzision. Verantwortlich

hierfür ist unter anderem die

aktive Hinterachslenkung, denn diese reagiert

feinfühlig auf alle Arten von Lenkbefehlen.

Die Hinterachslenkung ist bei

den V8 Modellen übrigens serienmäßig

mit von der Partie. Beim Sechszylinder

steht diese optional zur Verfügung. Der

Vorteil, den die Hinterachslenkung mit

sich bringt liegt auf der Hand. Bei Geschwindigkeiten

bis 100 km/h lenken

die Hinterräder in die entgegengesetzte

Richtung der Vorderräder. Sobald der

Sportwagen die 100 km/h überschreitet,

lenken die Hinterräder analog zu den

Vorderrädern und erhöhen somit deutlich

die Fahrstabilität, während sie unter

der 100 Marke für mehr Agilität und einen

kleineren Wendekreis sorgen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 99 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 100 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Dass der Gran Turismo auch im Innenraum

zeigt, was er kann, liegt AMT-typisch

auf der Hand. Mercedes selbst

nennt es „eine Symbiose auf Performance

und Exklusivität“. Zwei hochauflösende

12,3 Zoll große Displays im Widescreen-Cockpit

informieren den Piloten

über sämtliche Funktionen und Einstellungen.

Das Widescreen-Cockpit ist im

V8 ebenfalls serienmäßig, im R8 wieder

optional. Drei Stile stehen hier zur Auswahl:

Classic, Sport und Supersport. Hier

kann, je nach Fahrstiel, über das Kombiinstrument

jederzeit alles eingestellt

werden. Der neue Supersport-Modus

gibt umfangreiche Zusatzinformationen.

Unter anderem kommen hier markante

Aufforderungen zum Hochschalten, sofern

der Pilot im Manuell-Modus unterwegs

ist.

Beim Blick in den Innenraum wird

schnell klar, dass hier klar und deutlich

High-Tech gesprochen wird. Also Option

steht ein neues Performance Lenkrad

zur Verfügung. Hier kann die komplette

Steuerung des Infotainments per Finger-Wischbewegungen

geschehen, ohne

dass der Fahrer das Lenkrad loslassen

müsste. Weiterhin werden Fahrprogramme

im farbigen TFT-Display angezeigt,

welches direkt in den Drehregler

integriert ist.

Wer sich mit dem Mercedes-AMG 63 S

4-Türer auseinandersetzt, wird schnell

feststellen, dass die Informationen, die

man über ihn einholen kann, schier

grenzenlos sind. Connectivity, Intelligent

Drive, AMG TRACK PACE, Raumduft,

Displaytasten und kapazitive Schalter in

der Mittelkonsole, AMG DYNAMICS

um nur ein paar wenige zu nennen. Der

neue GT 4-Türer möchte erfahren werden

und er verspicht außerordentlich

viel Vergnügen hierbei.

Foto: Daimler AG

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 101 | MAI 2018


Foto: MonikaBatich / Getty Images


AJOURE MEN / AUTO

„DU KANNST

NICHT VORBEI!“

Der Sport SUV Lamborghini

Urus

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 104 | MAI 2018


Fotos: PR / Lamborghini

AJOURE MEN / AUTO

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 105 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Schon bei dem weltbekannten

Zeichentrickfilm „Das letzte

Einhorn“ war der rote Stier von

König Haggard das mystischste Wesen,

an dem es kein Vorbei gab, kein Entkommen

und eine Flucht war zwecklos. Wo

er wie aus dem Nichts auftauchte, war

Vorsicht geboten, denn niemand war

schneller, lauter und endgültiger, als

eben dieser Stier aus den Katakomben

des Königs. Lamborghini ist jetzt ebenfalls

im Besitz eines Ungetüms, welches

in seiner Endgültigkeit unvorstellbar

zu sein scheint. Zwar brennt nicht seine

Karosserie, dafür aber die Emotionen,

sobald wir den neuen Lamborghini

Urus erblicken. Wegschauen ist unmöglich,

überhören ebenso wenig. Alles was

bleibt ist andachtsvolle Stille in uns,

wenn wir versuchen den Augenblick einzufangen,

in dem ein Urus an uns vorbeistampft.

Es ist kurz gesagt „sagenhaft“, was

Automobili Lamborghini da entworfen

hat. Lange haben Lambo-Begeisterte

auf diesen Augenblick gewartet, da die

ersten Urus ausgeliefert und vielleicht in

freier Wildbahn gesehen werden können.

Zugegeben, so oft werden wir ihn nicht

zu Gesicht bekommen, doch dafür ist es

umso besonderer, wenn wir dann doch

mal einen sehen – wenn auch wahrscheinlich

nur von hinten.

Der Lamborghini Urus gehört zweifelsohne

zu den wenigen Fahrzeugen,

denen man die übertriebene Kraft ansieht,

auch ohne alle Einzelheiten zu kennen.

Der weltweit erste Super Sport Utility

Vehicle (SSUV) kommt geduckt, sehr

breit und mit Lufteinlassen überströmt

vom Band und wartet nur darauf, freigelassen

zu werden. Schnell wird beim Anblick

klar, dass Lamborghini hier ganze

Arbeit geleistet hat und nichts, aber auch

gar nichts ihm optisch die Stirn bieten

könnte. Ebenso wie es nur wenige Fahrzeuge

gibt, die optisch über einem Aventador

stehen. Die unverfälschte Lamborghini-DNA

steht dem Urus ins Gesicht

geschrieben.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 106 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Wohin man blickt wird klar, dass es sich

hier um puren Fahrspaß handelt, um

Leistung ohne Grenzen, einzigartigem

Design und fantastischer Agilität.

Chairman und CEO von Automobili

Lamborghini Stefano Domenicali wörtlich:

„Der Lamborghini Urus ist ein visionärer

Ansatz, bei dem die Lamborghini

DNA im vielseitigsten Fahrzeugkonzept,

dem SUV, zum Tragen kommt. Der Urus

hebt den SUV auf eine bisher unbekannte

Ebene, die des Super SUV. Es handelt

sich um einen waschechten Lamborghini

in Bezug auf Design, Leistung, Fahrdynamik

und Emotionen und ist gleichzeitig

alltagstauglich in jeder Situation… Er

ist das Ergebnis intensiver Entwicklung

und hoher technischer Kompetenz…“

Fotos: PR / Lamborghini

Und damit hat Domenicali durchaus

recht. Der Lamborghini Urus wird von

einem 4.0 Liter V8 Biturbo-Triebwerk

angetrieben, welches 650 PS (478 kW)

leistet und über eine maximale Drehzahl

von 6.800 U/min verfügt.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 107 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Bereits bei 2.250 Umdrehungen entwickelt

der Super SUV 850 Newtonmeter

Drehmoment.

Er verfügt über eine der höchsten

spezifischen Leistungen in seiner

Klasse. Dies soll bedeutet, dass 162,7

PS pro Liter anfallen, oder anders gesagt:

das beste Leistungsgewicht von

3,38 Kilogramm pro PS. Somit ist der

Urus in der Lage, in nur 3,6 Sekunden

von Null auf die 100 km/h zu sprinten.

Die 200 km/h-Marke knackt er nach

nur 12,8 Sekunden und der Vortrieb

endet erst bei 305 Stundenkilometern.

Und das alles in dem wohl alltagstauglichsten

Fahrzeug aus dem

Hause Lamborghini.

Der permanente Allradantrieb

mit aktivem Torque Vectoring und

Allradlenkung sorgen für perfektes

Handling in allen erdenklichen Fahrsituationen.

Um den Urus von seiner

Geschwindigkeit runterzuholen, stehen

Carbon-Keramik Bremsen zur

Verfügung, die punktgenau greifen.

Für noch mehr Sicherheit verfügt er

ebenfalls über eine adaptive Luftfe-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 108 | MAI 2018


AJOURE MEN / AUTO

Fotos: PR / Lamborghini

derung und eine aktive Wankstabilisierung.

So schnell zwingt einen Urus

also nichts in die Knie.

Wer den Urus nicht ständig am

Limit bewegen möchte, der hat auch

hier die Möglichkeit, sich zwischen

sechs verschiedenen Fahrmodi zu

entscheiden. Diese reichen von Strada,

über Sport, Corsa, Sabbia, Terra

zu Neve und bieten somit alles, was

das Lamborghini-Sportler-Herz begehrt.

Der Innenraum ist, wie bei Lamborghini

üblich, sportlich. Allerdings

mit dem notwendigen Platz und den

kleinen aber wichtigen Annehmlichkeiten,

die ein Super SUV sonst so

mitbringen muss. Leder, Carbon und

Touchscreen runden das ansonsten

high-tech-lastige Interieur perfekt ab.

Was ebenfalls abgerundet wird, ist

das Konto des stolzen Piloten eines

Urus, denn dieser schlägt mit 204.000

Euro zu Gute und ist somit kein

Schnäppchen, dafür aber jeden Cent

wert.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 109 | MAI 2018


MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

Foto: Jens Koch

&

noch mehr interviews

unter

AJOURE-MEN.DE/LIFESTYLE/PEOPLE


Foto: Good_Studio / Getty Images

Unterhaltung

Der Schlafrhythmus ist fast so wichtig, wie die Person neben der du

aufwachst. Und was brauchst du, um neben anderen Personen aufzuwachen?

Richtig, ´nen heissen Job. Der Tinder-Blog legt uns die Karten auf den Tisch.


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Die heißesten

Jobs aller Zeiten

Die

harten

Jungs

Jetzt tu nicht so, als ob wir nicht recht hätten. Manche

Jobs sind einfach nur langweilig und unsexy. Du

würdest schließlich auch lieber mit einem Model, als

mit einer Altenpflegerin ausgehen oder? AHHHH, erwischt.

Der offizielle Tinder-Blog hat nun die am meisten

nach rechts gewischten Berufe bekanntgegeben.

Studenten-Life

Die Jobs, in denen

Man(n) sein Leben

jeden Tag aufs Neue in

die Waagschale wirft,

sind nunmal für das

andere Geschlecht

unglaublich anziehend.

Deshalb stehen der

Soldat auf Platz 15 und

der Polizist auf Platz

14. Aber auch Finanzberater

auf dem 13ten

Platz und der Anwalt

auf dem elften, reihen

sich mit den etwas

sichereren Berufen ein.

Zwischendrin, auf dem

zwölften Platz, steht

dann aber wiederum

der Personal Trainer.

So eine Privatstunde

hat schon ihre Vorteile.

Als männliches Model lebt’s sich aber auch ein klein bisschen

leichter, als als Müllmann. Die inneren Werte werden

da schnell übersehen. So hast du es als Model auf den achten

Platz geschafft.

An der Uni hast du schließlich

genug Zeit, um gute Noten zu

kriegen, ein gesundes soziales

Umfeld zu pflegen, genug Freizeit

zu haben um… alles klar wir

hören ja schon auf mit dem Mist.

Du schwänzt also die Hälfte deiner

Stunden und hast somit Zeit, um

mit deinem Tinder Date auf Platz

Zehn etwas Zeit zu verbringen.

Als Notarzt kannst du der ein oder

anderen Schnecke, auf dem neunten

Platz, auch das Leben retten.

Na gut, das kommt nie vor.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 112 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Vertrau mir,

ich bin Ingenieur

Fotos: PeopleImages; PBNJ Productions; Morsa Images; gilaxia; PeopleImages;

izusek; PeopleImages; Siri Stafford / Getty Images

Der Ingenieur schafft es auf Tinder

immerhin auf den siebten Platz der

heißesten Jobs, nur um vom Lehrer

auf Platz sechs überholt zu werden.

Aber auch Personen des öffentlichen

Lebens sind schwer gefragt, denn der

fünfte Platz wird von TV- und Radio

Persönlichkeiten eingenommen. Auf

dem undankbaren vierten Platz ist, wie

hätte es auch anders sein sollen, der

Doktor vertreten.

Die heißesten Jobs

Kommen wir nun zu den Top Drei. Bronze

holt sich der Feuerwehrmann, der ja schon

immer als hoch angesehener Beruf galt.

Auf dem Silbertreppchen finden sich Gründer

und Unternehmer wieder, denn Elon

Musk hat schließlich nicht umsonst eine

Freundin wie Amber Heard. Trommelwibel

bitte, denn der glorreiche Sieger des

Rankings der heißesten Jobs ist, du hast

bestimmt schon auf ihn gewartet, der Pilot.

Schon seit einer halben Ewigkeit

zählt der Pilot zu den beliebtesten

Jobs die es gibt. Das Pilotengehalt

spielt dabei eine mehr oder weniger

tragende Rolle

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 113 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

10 Dinge


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 114 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

…die jeder

Mann zuhause

braucht

Fotos: shapecharge / Getty IMages

Es geht ja bekanntlich nicht mit, aber

auch nicht ohne das schwache Geschlecht.

Wenn es aber dann eben doch

mal eine Zeit in unserem Leben gibt,

in der keine Frau an unserer Seite ist,

dann ist es Zeit für den Plan B. Bring

deine Bude auf Vordermann und stell

sicher, dass du dem Single-Dasein gerecht

wirst. Wie man eine Singlebude

perfekt einrichtet und sie somit zum

Panty-Dropper macht, haben wir dir in

dem Beitrag „Singlebude“ gezeigt. Heute

sollen noch einige Kleinigkeiten dazukommen,

während wir wichtige, essentielle,

unverzichtbare Güter noch einmal

kurz beim Namen nennen.

Freu dich auf deine Single-Zeit, denn

mit diesen Tipps wirst du 24/7 Spaß haben.

Sei es mit deinen Jungs, oder mit

einem abgeschleppten Mädl.

1. Der richtige Durchblick:

LG OLED 4K TV

Ein Traum in 55 Zoll. Und was sollen deine

Jungs erst sagen, wenn ein nagelneuer

OLED TV LG in deinem Wohnzimmer

hängt! Diese Geräte gibt es mittlerweile

bereits ab 1.800.- und sind ihr Geld

mehr als wert. Nichts geht über eine perfekte

Auflösung beim Zocken mit den

Kumpels oder bei Netflix & Chill mit einer

gerade kennengelernten Frau.

2. Es wird heiß Babe:

Kaffeemaschine

Mal angenommen du lernst im Club

eine kennen, die du, weil`s einfach gut

für dich läuft, direkt mit nach Hause

nimmst. Am nächsten Morgen wacht ihr

gemeinsam auf (was ja an sich schon riskant

ist, denn wer weiß, wie sie aussieht,

wenn der Alkoholpegel auf 0% steht)

und du hast keine Kaffeemaschine. Das

ist beinahe vergleichbar, als hättest du

kein Klopapier für sie. Heute kosten Kaffeemaschinen

nichts mehr. Senseo zum

Beispiel startet schon um die 70 Euro.

Der Blick, wenn du ihr Kaffee ans Bett

bringst: unbezahlbar.

3. Keine Frau, aber dafür

Weltherrschaft: PS4 & FIFA

18

Ja, auch solche Zeiten gibt es. Diese, in

denen wir vielleicht frisch getrennt sind

und noch nicht an eine andere denken

können. Doch weil wir echt Kerle sind,

werden wir uns nicht Trübsal blasend

zuhause unter eine Decke legen, sondern

uns die Weltherrschaft mit FIFA 18

holen. Ruft euern besten Kumpel an und

zockt das Wochenende durch. Natürlich

mit dem dafür am geeignetsten Spiel

ever: FIFA 2018

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 115 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

4. Ganz ohne Frau daheim

geht’s nicht: Amazon Echo (2.

Generation)

Sie ist wohl unsere beste Freundin in

unseren vier Wänden. Sie meckert nicht

rum, geht uns nicht auf die Nüsse, sie

tut ohne nachzuhaken, was man ihr

sagt und sie tut es vor allem sofort. Sie

nimmt dir sämtliche lästigen Arbeiten

ab. Sei es Einkäufe erledigen, denn

Alexa bestellt dir auf Befehl alles online

bei Amazon, sei es das Licht ein- oder

ausschalten, oder einfach nur die Musik

leiser oder lauter machen. Hast du dich

an Alexa erst einmal gewöhnt, willst du

sie sicherlich nie wieder hergeben.

5. Die „Sportsocke“ für

deinen besten Freund:

Gummis

Was sollen wir hierzu noch erklären!

Eure Frau ist weg, doch dadurch macht

sie Platz für die nächste(n) und diese

werden kommen. Früher oder später

und so wie wir dich kennen, kommen

sie eher früher. Was du am Wenigsten

gebrauchen kannst, sind jetzt ungewollte

Kinder oder Krankheiten. Und was du

auch nicht brauchst, ist eine Frau, die dir

beides geben will, ohne dich zu fragen.

Auf den vor dir liegenden Höhepunkt

willst du aber auch nicht verzichten, also

sei froh, dass du Gummis daheim hast.

Besten Falls nur eine Armlänge vom Bett

entfernt, denn nichts ist ätzender, als

kurz vorher noch durch die Bude rennen

zu müssen.

6. Auf die Länge kommt es

an: Handyladekabel pro

Zimmer

Du bist ein Mann und dies bedeutet

zwangsläufig, dass du bequem bist. Stell

dir mal vor, du liegst mit deinem Handy

bewaffnet auf der Couch, flirtest auf Tin-

der und gleichzeitig auf Lovoo. Dazwischen

checkst du ständig Instagram und

auch Facebook muss wenigstens einmal

betrachtet werden. Was kostet das alles

außer Zeit? Richtig: Akku. Und da du

dich auf keinen Fall von der Couch erheben

möchtest, raten wir dir, dir ein zwei

Meter langes Ladekabel in die Nähe der

Couch zu stecken. Und in die Küche, ins

Schlafzimmer und zur Sicherheit noch

neben die Toilette. Die Zeiten, in denen

dir grundlos der Akku leerrennen wird,

sind endgültigvorbei.

7. Nimm sie in den Mund

Schatz: Die Ersatzzahnbürste

Du wirst sehr schnell feststellen, dass die

Frau, die du abends abgeschleppt hast,

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 116 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

dich noch mehr lieben wird, wenn du

ihr eine Zahnbürste (unbenutzt) präsentierst,

ohne dass sie dich nach ihr gefragt

hat. Deine Trophäe hat nicht damit gerechnet

bei dir zu schlafen, doch es ist

einfach passiert. Sie fühlt sich unwohl

morgens, denn wer weiß, was sie abends

vorher gegessen und getrunken hat und

sie wird denken, dass eine Katze ein kleines

Junges in ihrem Mund entbunden

hat, dem Geschmack nach zu urteilen.

Sie wird dich für die neue Zahnbürste

lieben. Also, hol dir ein paar auf Vorrat,

denn bei dir läuft`s.

8. Schluck!: Bier vs.

Champagner

sein, aber bitte auch kein Asti. Etwas Stil

solltest du haben und Asti hat mit Sicherheit

keinen. Hol dir ein paar Flaschen

Moet. Für die Sommerzeit empfehlen

wir dir einen seltenen Moet Ice Imperial.

Ein paar Eiswürfel und Minzblätter oder

Limetten dazu und sie gehört dir!

9. Hart aber herzhaft:

Tiefkühlpizza

Ja, auch das ist ein Muss. Niemand hungert

gern und du stehst auch nicht gerne

unnötig in der Küche rum. Um beides zu

vermeiden bleibt dir also neben essen gehen

nur eine Möglichkeit: Tiefkühlware.

Pizza, Baguette, Flammkuchen. Die Liste

ist lang und dein Hunger schnell gestillt.

Preis-Leistung geht. Egal, ob du einen

neuen Blockbuster schaust, mit der PS4

die Weltherrschaft im FIFA 18 holst,

oder du einfach nur gemütlich Musik

hörst. Die Liste der Sonos-Produkte ist

lang. Von einer kleinen Sonos One, die

sogar Alexa integriert hat, bis hin zum

Sonos Heimkono Set, es gibt hier alles.

Für den ultimativen Sound im Wohnzimmer

solltest du dich direkt für das

Heimkino-Set entscheiden. Dieses besteht

zum Beispiel aus einer Playbase, einem

Sub und zwei kleinen Sonos 1, oder

zwei Sonos 3, für noch besseren Klang.

Deine Ohren werden es dir danken.

Fotos: PR / Amazon

Es gibt zwei Regeln. Erstens: Männer

mögen keinen Champagner. Zweitens:

Frauen dafür um so mehr! Du solltest

also zusehen, dass du ein paar Flaschen

Champagner zuhause im Kühlschrank

stehen hast. Es muss kein Veuve Clicquot

10. Der Ton macht die Musik:

Das Sonos Heimkino ist unser Klassiker,

denn für uns gibt es nichts Vergleichbares

auf dem Markt, wenn es um

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 117 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

7 Wege, wie du deinen

Schlafzyklus

zerstörst

b e s s e r

schlafen

GOLDENE

R e g e l n

Jeder braucht ihn, jeder will ihn irgendwann und jeder ist angepisst, wenn

man ihn rausreißt. Der Schlaf. Ohne deinen Schlaf bist du früher oder später

nur noch ein Zombie, der mit offenem Mund und halb geschlossenen Augen

durch die U-Bahn schleicht und zur Rush-Hour auf einen Sitzplatz wartet.

Dieses Erlebnis war eher Semi-geil. Damit dir das nicht auch passiert, zeigen

wir dir sieben Faktoren auf, welche deinen Schlaf stören.

d i e

sieben

BESTEN

Tipps

1 2 3

Absolute Dunkelheit?

Laut Wissenschaft müsstest du eigentlich

am besten schlafen, wenn absolute Dunkelheit

im Zimmer herrscht. Dennoch

gibt es Ausnahmen von der Regel. Du

solltest am besten einfach ausprobieren,

ob es sich für dich selbst besser anfühlt,

wenn du komplett abgedunkelt schläfst,

oder ob das Mondlicht für eine natürlichere

Atmosphäre sorgt. Nicht für Werwölfe

zu empfehlen.

Positiver Nebeneffekt: Wenn du deine

Fenster nicht dicht machst, wirst du am

morgen von natürlichem Licht geweckt.

Falls du aber mit Schalosien am Anschlag

schläfst, gibt es sogar spezielle Wecker, die

dich mit Licht wecken.

Weg mit dem

Smartphone, du

Generation Z!

Wenn du spät abends noch am Smartphone

hängst, wirst du eine schwere

Zeit mit dem Einschlafen haben. Das

Blaulicht stoppt nämlich die Produktion

vom Hormon Melatonin, welches unseren

Tag-Nacht-Zyklus steuert. Dabei ist

es auch entscheidend, wie lange du ins

Licht guckst und wie nahe du das Gerät

an deinen Augen hältst. Am besten legst

du dir selbst eine Zeit fest, nach der du

dein Handy am Abend nicht mehr benutzt.

Klar, wenn du mal vergisst den Wecker

zu stellen, kannst du das auch noch

schnell machen. Das wird dich nicht die

ganze Nacht wachhalten. Aber 2 Stunden

YouTube Videos haben schon einen

größeren Impact.

’N bisschen Roastbeaf,

’n Hühnchen, ne Pizza

Der beliebte Mitternachts-Snack ist zwar

super-Deluxe, nur leider auch schlecht für

deinen Schlaf. Auf der anderen Seite der

Medaille ist ein knurrender Magen ebenso

kontraproduktiv für deinen Schönheitsschlaf.

Ganz wichtig ist, dass du zu

später Stunde nichts isst, was deinen Magen

zu stark anregt. Der Rest von den extra-spicy

Wings vom Mittagessen ist eine

denkbar schlechte Mahlzeit für die Nacht.

Die Regel lautet: viel Kohlenhydrate

und wenig Protein. Sauerkirschen und

Kiwis sind z.B. eine gute Wahl, weil diese

Melatonin und Serotonin enthalten.

Die beiden Hormone, welche unseren

Tag-Nacht-Zyklus steuern. Eine einfache

Schale Müsli tut’s da aber auch.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 118 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

4

Der kühle Kopf hilft immer

Falls du ein Hitzkopf bist, solltest du die

Heizung lieber etwas runter stellen. Laut

Statistik murmeln sich die Menschen lieber

im Winter ein, als im Sommer ohne

Decke zu schlafen. Schaffe dir selbst eine

angenehme Umgebungstemperatur zum

gemütlichen einschlafen. Plötzlich mitten

in der Nacht aufzuwachen nur, weil du

keine Luft mehr kriegst, weil die Heizung

auf Fünf steht ist keine schöne Art aus

dem Schlaf gerissen zu werden.

Außerdem wird der Schlaf durch Frischluft

gefördert. Also lüfte vor der Bettruhe

noch einmal dein Zimmer durch.

Solltest du den Luxus haben ein Thermostat

zu besitzen, empfehlen wir dir,

deine Raumtemperatur zwischen 16° und

18° zu halten. Ist es zu kalt, spannen sich

deine Muskeln dauerhaft an. Zu warm

und du schwitzt dich zu Tode.

5

6 7

Fotos: viafilms; Andy___Gin; AleksandarNakic; hd1photography; Photo_Concepts / Getty Images

Totenstille

Still ist nicht gleich gut, wenn es um Schlaf

geht. Die unheimliche Totenstille kann auf

dich vielleicht schlafhemmend wirken. Im

Großstadtdschungel ist dies zwar nicht

das größte Problem, das ständige gehupe

ist aber auch nicht sonderlich förderlich,

wenn es dir darum geht, deinen nächtlichen

Frieden zu finden.

Wissenschaftlich gesehen, wird hier von

den Farben der Geräusche geredet. Pinke

Geräusche sind sehr effektiv, was das ausblenden

von plötzlich Lauten Dingen erleichtert.

Also z.B. eine zugeschlagene Tür.

Pinke Geräusche sind perfekt konsistente

Frequenzen und helfen dir ganz besonders

beim einschlafen.

Abends um 11 noch

pumpen?

So oder so solltest du nicht direkt vorm

schlafen gehen trainieren. Zum einen kann

es sein, dass du durch trainieren nur noch

mehr Energie bekommst und dich so selbst

aufputscht. Falls du dieser Kategorie Pumper

angehörst, limitierst du dein Training

am besten auf den Morgen oder den frühen

Nachmittag. Bist du aber eher der Typ, der

nach dem Workout auf dem Zahnfleisch

nach Hause kriecht und sich mit letzter

Kraft in den fünften Stock hochschleppt, so

empfehlen wir dir dein Training drei bis vier

Stunden vorm zu Bett gehen durchzuziehen.

Unregelmäßigkeit

Mal gehst du um abends um 22 Uhr ins

Bett und am nächsten Tag dann doch wieder

um drei Uhr morgens? Damit musst

du aufhören, denn so bringst du nur deinen

Schlafrhythmus durcheinander. Die

Angewohnheit, am Wochenende einfach

liegen zu bleiben, ist ebenfalls schlecht

und birgt sogar die Gefahr von Diabetis

und Herzproblemen. Um einen ordentlichen

Schlafrhythmus zu führen, legst du

dich am besten jeden Tag zur selben Zeit

aus Ohr.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 119 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Jeden Tag

4:30 Uhr aufstehen

Pure Disziplin oder helfende Routine?

Früh morgens um Drei ins Bett gehen und den Arsch ab sieben wieder hochschwingen?

Kein Problem für dich, denn das ist schließlich deine Routine der letzten fünf Jahre. Es ist

zwar ganz praktisch, wenn du nur so wenig Schlaf brauchst, aber ungesund ist es allemal. Wir

zeigen dir die beste Methode, um deinen Schlafrhythmus auf ein gesundes Maß zu bringen

und ob sich um 4:30 Uhr aufzustehen, was für einen Bäcker ja Routine ist, wirklich lohnt.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 120 | MAI 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

☞ Das Armee-Prinzip

Viele ehemalige Soldaten berichten davon, dass sie immer

noch um 4:30 Uhr morgens aus der Kiste springen.

Dabei ist dies keine Art „Trauma“, sondern der neu adaptierte

Lebensstil dieser Menschen. Halb fünf auf der Matte

zu stehen bringt Vor- und Nachteile mit sich. Du hast so

früh schon mal deine Ruhe vor allen anderen Leuten in

deinem Umfeld. Also kannst du dich nur auf dich selbst

konzentrieren. Versuch um 16 Uhr nachmittags dein Workout

auf die Reihe zu kriegen. Schon klingelt das Telefon

und dein Chef braucht dich.

Früh morgens schlafen alle und du kannst ungestört

deine 100 Sit-Ups machen. Wann hast du das letzte mal

dein 10.000 E-Mail Postfach sortiert? Richtig, vor gefühlt

10.000 Mails. Noch bevor dein echter Arbeitstag begonnen

hat, hast du schon die Gewissheit etwas für dich selbst am

Tag geschafft zu haben.

☞ Pure Disziplin?

Grade die ersten paar Tage, an denen du deinen Schlafrhythmus

umstellst, werden schwer für dich verlaufen. Am

besten suchst du dir, das mag jetzt vielleicht semi-geil klingen,

ein Wochenende raus, um deinen Schlafzyklus anzupassen.

An freien Tagen ist der Schweinehund aus dem

Bett zu steigen zwar besonders hoch, aber in der Woche

oder gar an einem Montag damit anzufangen, halten selbst

wir für Wahnsinn.

http://www.ajoure-men.de/lifestyle/schlafzyklus

Nach nicht einmal einer Woche wirst du schon einen

spürbaren Unterschied in deiner Morgenroutine merken.

Klar, dass dich dein Wecker um 4:30 aus dem Stripclub

reißt, wäre dann die erste Veränderung. Aber auch deine

ganze Energie verteilt sich anders auf den Tag. Plötzlich

hast du 4 Stunden vor der Arbeit, welche du in die verschiedensten

Dinge investieren kannst und trotzdem noch

fit für die Arbeit danach bist.

☞ Das innere Gefühl

Fotos: francescoch; Geber86 / Getty Images

Bei dieser ganzen Nummer, um halb fünf aus dem Bett

zu fallen, geht es im Kern darum, dass du dich selbst besser

fühlst. Am Anfang wird es vor allem auf Grund der

Müdigkeit schwer. Die Umstellung braucht schon seine

Zeit und du kannst erst einmal damit beginnen um sechs

Uhr aufzustehen. Besonders wichtig ist, dass du es auch

am Wochenende durchziehst und dich nicht gleich bei der

ersten Gelegenheit davor drückst.

Unser Fazit: Um 4:30 Uhr aufzustehen erfordert eine

gewisse Grunddisziplin, wird aber ganz schnell zur helfenden

Routine des Alltags.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 121 | MAI 2018


Solo: Chewie, wir

Star Wars: Das Erw


sind zu Hause“

achen der Macht

Foto: Walt Disney Germany


AJOURE MEN / KINO

KINOTIPPS IM MAI

SOLO: A STAR

WARS STORY

Noch kennt man den US-amerikanischen

Schauspieler Alden Ehrenreich,

der unter anderem in „Supernatural“

und „CSI: Den Tätern auf der

Spur“ mitspielte, vielleicht nicht so

gut, wie einige seiner Kollegen, doch

dies dürfte sich mit dem Kinostart

zu „SOLO: A STAR WARS STORY“

am 24. Mai 2018 schlagartig ändern.

Hier spielt er an der Seite von Emilia

Clarke eine der wichtigsten Star Wars

Charaktere, die es jemals gab. Die

Rede ist von Han Solo.

Alden Ehrenreich spielt den jungen

Han Solo, dessen erstes großes

Abendteuer gezeigt wird. Dass Han

ein überragender Pilot ist, ist jedem

Star Wars Fan klar. In „SOLO“

kommt nun die Story, wie er in jungen

Jahren von der Flugakademie

fliegt, wie er dennoch zum Super-Piloten

wird und das alles an der Seite

seines neuen Freundes Chewbacca

und Qi’Ra (Emilia Clarke), die genau

weiß, wie Han Solo tickt. Sein zwielichtiger

Mentor schickt ihn auf eine

Mission, die es natürlich in sich hat.

Atemberaubende Action mit viel Geschwindigkeit

im Millennium Falken.

Kinostart: 24. Mai 2018

Genre: Sci-Fi, Fantasy

Verleih: Walt Disney Germany

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 124 | MAI 2018


KINOTIPPS IM MAI

AJOURE MEN / KINO

RAMPAGE

Am 10. Mai wird es laut in den

deutschen Kinos, denn niemand

geringeres als Dwayne „The Rock“

Johnson sieht wieder einmal der Zerstörung

der Welt ins Gesicht. Aber

worum geht’s?

Kurz gesagt ist Davis Okoye

(Dwayne Johnson) Primatenforscher.

Er selbst mag keine Menschen, liebt

aber seinen Gorilla George, den er

von klein auf aufgezogen hat. Da ein

illegales Genexperiment hulk-ähnlich

schief geht, mutieren die Viecher zu

Monstern, die natürlich für Tod und

Zerstörung sorgen. Okoye versucht

also, inmitten der puren Zerstörung,

kurze Hand ein Gegenmittel mit einer

Gentechnikerin zu entwickeln.

Dass dies nicht unbedingt einfach

wird, dürfte Dwayne-Fans an dieser

Stelle klar sein.

Rampage dürfte also ein Mix aus

King Kong, Jurassic Park und Godzilla

werden, die eine Stadt dem Erdboden

gleich zu machen versuchen.

Jede Menge Action, Chaos und Zerstörung

und wahrscheinlich einem

lauten und explosiven Finale mit

Happy End.

Fotos: Walt Disney Germany; Warner Bros. GmbH

Kinostart: 10. Mai 2018

Genre: Abenteuer, Action

Verleih: Warner Bros. GmbH

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 125 | MAI 2018


AJOURE MEN / SCHLUSSWORT

DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE

EIN

SKORPION IN DER

SCHUBLADE

Sternzeichen und ihre

ersten Dates

Daniel Heilig, 37

Eine AJOURE´ ohne Daniel wäre wie ein Perpetuum mobile ohne die

Bedeutung der Unendlichkeit. Seit dem Gründungsjahr schrieb Daniel

unzählige Artikel und gehört zu den Grundpfeilern in der AJOURE´ Men.

Da ist sie, die Welt des gemeinsamen Kennenlernens, des

Datings, des Ausfragens und des Kategorisierens. Schublade

auf, die ersten Eindrücke zusammenfassen und rein da mit

dem Date, welches uns gegenüber sitzt. Um kaum eine andere

Sparte in unserem Leben dreht sich mehr Aufmerksamkeit, es

sei denn, wir sind bereits in einer Beziehung und selbst dann

stellt sich bei dem ein oder anderen die Frage nach Treue

und Loyalität. Wir stehen also immer mal wieder vor einem

Abend, an dem wir eine neue potentielle Lebensabschnittsgefährtin

treffen, die wir irgendwo getroffen, getindert oder

geinstagramt haben. First Date - First Try. Während für den

einen der Stress vor Aufregung bereits Tage vorher beginnt,

sind andere völlig gechillt und lassen einfach alles auf sich zukommen.

Was besser ist, vermag ich an dieser Stelle nicht zu

beurteilen, denn all die Faktoren würden Stunden dauern, sie

auseinanderzunehmen.

Das Ziel ist jedoch bei beiden Parteien identisch: Das Beste

von sich zeigen und bloß nicht aus Versehen in ein verstecktes

Fettnäpfchen latschen oder gar mit Anlauf und einer Arschbombe

reinspringen. Das Problem an der Sache ist, dass wir

vieles manchmal gar nicht als No-Go identifizieren können,

da diverse Dinge für den ein oder anderen völlig normal, uninteressant

oder nichtig erscheinen. Und da kommt er dann

geflogen - der Haufen Scheiße, den wir selbst mit der größten

Schaufel nicht aus dem Weg geschippt kriegen. Aber ganz so

weit muss es ja nicht immer kommen.

In einer Welt, in der wir ohne Social-Media nicht mehr leben

können, tauchen allerdings immer wieder Themen auf, die es

früher so verbreitet nicht gab. Oder ist es uns einfach nicht

aufgefallen? Oder liegt es einfach am Älterwerden und daran,

dass wir mehr Erfahrungen sammeln konnten und daher so

quer, kompliziert und mit Vorurteilen behaftet denken? Ein

anscheinend wesentlicher Aspekt beim Aussieben potentieller

Partner scheint mehr und mehr an Gewicht zu gewinnen.

Und dabei sind diese nicht einmal wirklich greifbar, bewiesen

oder wissenschaftlich belegbar. Oder? Es sind Mythen, Geschichten,

die von der alten Generation an die junge Generation

weitergegeben werden oder eben in Facebook, Instagram

und Co als gegeben klassifiziert werden. Sternzeichen. Jeder

hat eins und keiner konnte es sich aussuchen und wechseln

geht schon gar nicht. Wo kämen wir denn da hin, wenn sich

jeder sein Sternzeichen aussuchen könnte! Niemand wollte

mehr Jungfrau sein und dafür laufen dann nur noch wie in

der Masai Mara Löwen durchs Land. Sogar schönreden wird

hier und da schwierig. Hast du also das Pech, mit einem vermeintlich

negativbehafteten Sternzeichen auf dieser Welt

umherzuwandern, dann solltest du dir einen Masterplan

zurechtlegen, den du im besten Fall auswendig

beherrschst und ohne langes Nachdenken

zur gegebenen Zeit nutzen kannst,

um Vorurteile im Keim zu ersticken.

Die gute Nachricht, es gibt bei

weitem mehr positiv angesehene

Sternzeichen, als negative.

Doch die paar wenigen, die

eben nicht gern gesehen sind,

haben es in sich und wandeln

umher im Fegefeuer der

schlechten

Erinnerungen und des Hö-

rensagens. Allen

meilenweit voran scheint

nach ausgiebiger

Recherche und eigener Er-

fahrung der Skorpion

zu marschieren. Ein majestätisches Tier mit

erhobenem Stachel, wel- ches zu überleben weiß,

welches ein Stück weit ge- heimnisvoll ist, welches

man nicht kommen sieht. Doch wenn der Skorpion

dann doch einmal in deiner Nähe gesehen wird, sorgt

er nicht selten für Stress. Un- behagen und Vorsicht machen

sich schneller breit, als Reiner Calmund an einer Wursttheke.

Zumindest im Tierreich. Naja, schön wäre es, oder?

Denn der Skorpion hat es nicht nur im Tierreich zu den am

meisten gefürchteten Widersachern geschafft, sondern allem

Anschein nach auch unter seinen Mitmenschen. Für viele

dürfte das irgendwie weitestgehend fragwürdig klingen, doch

schauen wir uns doch mal die vermeintlichen Pros und Contras

an, die so im Netz kursieren.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 126 | MAI 2018


Den Skorpion-Mann bringt nichts aus der Ruhe und er glänzt mit

Selbstbeherrschung, während es in ihm brodelt. Regiert werden

Skorpion-Männer vom Planeten Pluto, der für Macht, Wandlung

und Auseinandersetzung mit der dunklen Seite steht. Sie ziehen

die Fäden im Hintergrund und haben alles in der Hand. Sie sind

unergründlich, unnahbar, eifersüchtig und ein Sternzeichen der

Extreme. Diplomatie ist Fehlanzeige und auch Gefangene werden

nicht gemacht. Sein Wesen wird von Begierden bestimmt und

hierfür nimmt er jede Herausforderung an und rechnet nicht mit

Folgen. Andere können ihn einen herzlosen Don Juan nennen,

doch das hemmt seine Suche nach (sexuellen) Abenteuern nicht.

Zurückhaltung kennt er nicht und wer denkt, er könne mit einem

Skorpion flirten, ohne die Folgen auf sich zu nehmen, der bleibe

diesem Mann besser fern. Skorpione vergessen nie eine Freundlichkeit,

aber verzeihen niemals eine Beleidigung und geht es zu

weit, ist alles, wonach er sich sehnt, Rache. Doch diese kommt in

unverhältnismäßig gigantischem Umfang auf seinen Gegner

zu, denn wie bereits erwähnt –Gefangenen macht

er keine und halbe Sachen waren noch nie

sein Ding.

Ich möchte es an dieser Stelle

jetzt mal gut sein lassen.

Ich persönlich finde

ja, dass da oben nur positive Eigenschaften

stehen, aber damit dürfte ich (und all die anderen

Skorpion-Männer) wohl die einzigen auf weiter

Flur sein. Doch hier geht es ja auch eher um die

negativen Eigenschaften.

Fotos: johnaudrey / Getty Images; Daniel Heilig privat

Die Frage, die sich stellt, ist, stimmen diese

Beschreibungen? Kann man sich tatsächlich

anhand eines Sternzeichens ein Bild von jemandem

machen? Nun, am Ende des Tages kann das nur die

jeweilige Person behaupten, die über ihr Sternzeichen

liest, denn Außenstehenden, oder Menschen, die sich gerade kennengelernt

haben, werden kaum in der Lage sein einzuschätzen, ob

alle Vor- und Nachteile auf die jeweilige Person passen oder nicht.

Von daher chillt lieber, Freunde. In Zeiten, in denen viele Menschen

Sternzeichen „Lauch“ sein könnten, dürften sich zumindest

Skorpione darüber freuen, dass man anscheinend genau über

sie alles zu wissen glaubt. Welch fataler Fehler…

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 127 | MAI 2018


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Fax: +49 30 2234 2847

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Mario Metzger,

Melanie Bojko, Aaron Preuß,

Celina Mathiske, Leon Kroll

Melanie Bojko,

Aaron Preuß, Tobias Bojko

Tobias Bojko

Melanie Bojko

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajoure.de/

impressum – Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie) ist die unabhängige

Berichterstattung über deutschlandweite, internationale

und insbesondere regionalbezogene Themen und Ereignisse

in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien, Sport

und Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail: info@

ajoure.de

Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

@ajouremen

@ajouremen

@ajoure_men_

germany

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure-men.de | redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 128 | MAI 2018


Foto: RandyJayBraun / Getty Images


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ men überall

Weitere Magazine dieses Users