Aufrufe
vor 4 Monaten

AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK TEST Der Over/On-Ear Kopfhörer Test Wenn es um High-Class-Kopfhörer geht, ist Sennheiser meistens einer der ersten Namen, die genannt werden. Doch was ist für den Otto Normalverbraucher denn nun die Spitze des mobilen Musikgenusses? Der Sennheiser Momentum Wireless Black kommt dieser Spitze verdammt nahe. Aber auch der Libratone Q Adapt und der Teufel Mute BT folgen dicht auf. Design Sennheiser Momentum Wireless Kennst du diese Leute, die wie ein Eurofighter-Pilot aussehen, nur weil sie ihre normalen Kopfhörer oder gar ihr Gaming-Headset unterwegs benutzen. Diese Zeiten sind für dich vorbei, denn die Momentum Wireless schmiegen sich mit ihrem sehr dünnen, aber dennoch stabil gebauten Chassis schön an deine Kopfform an. Sofern der Style-Faktor für dich eine entscheidende und kompromisslose Rolle einnimmt, bist du hier an deiner Endstation angekommen. Die Kopfhörer in deinen Stil mit einzubauen wird ganz sicher nicht schwer, da sie für sich selbst ein Statement setzen und nicht extra unterstrichen werden müssen. Der Momentum macht seinem Namen alle Ehre und ist größtenteils im Design dunkel gehalten. Mit Ausnahme von einigen Akzenten und den Schienen, auf denen die Kopfhörer fahren, sind alle Elemente des Kopfhörers… warte mal, die Kopfhörer fahren auf Schienen? Du hast ganz richtig gehört. Und das funktioniert sogar besser als das 08/15-Klick-System, das die meisten Kopfhörer benutzen. Außerdem liegen die Kabel zwischen Lautsprecher und Bügel offen. Das sieht alternativ, spacig und frisch aus. Die Lederpolster an den Ohrmuscheln haben ein schön knackiges Schwarz und beulen durch die Art und Weise, wie sie genäht wurden, nicht so schnell aus. Beim Design wurde also auch in praktischer Hinsicht mitgedacht. Wirklich das Einzige, das man aussetzen könnte, ist die Akzentfarbe, die hier gewählt wurde. Das Beige-Orange sieht zwar auf dem Kopfhörerbogen ganz cool aus, passt aber nicht so gut in die Ohrmuscheln. Ein kontrastreiches Weiß hätte unserer Meinung nach etwas mehr Dynamik in das Allroundpacket gebracht. Alles in allem ist dies dennoch ein äußert verkraftbarer Minuspunkt. In Sachen Design schließt der Momentum Wireless Black mit einem fast perfekten Ergebnis ab. Punktzahl: 9,5 / 10 AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | MAI 2018

AJOURE MEN / TECHNIK Libratone Q Adapt Wenn du eher der On-Ear Typ bist, haben wir hier für dich einen schnieken Libratone Q Adapt. Die Devise lautet hier ganz klar Minimalismus durch und durch. Hier wirst du auf deine Kosten kommen, wenn du es eher klassisch magst und deine Kopfhörer als leichten Akzent tragen möchtest. Das Chassis ist, mit Ausnahme der Lautsprecherhalterungen, welche Silber sind, komplett in Schwarz und Grau gehalten. Wo wir schon bei den Lautsprecherhalterungen sind, diese bieten nämlich den designtechnischen Vorteil, dass sie auf Schienen innerhalb des Kopfhörerbügels laufen. Dadurch wird das abgerundete Design des Geräts nicht durch Lücken gestört und der Bügel liegt relativ flach an. Die Lautsprecher sind kreisrund und haben - klar minimalistisch gehalten - „nur“ zwei Knöpfe. Durch die relativ geringe Größe, welche durch den Fakt bedingt ist, dass sie On- Ear- und nicht Over-Ear Kopfhörer sind, ziehen sie nicht den Fokus direkt auf sich. Das ist zum einen in einer schlechten Nachbarschaft recht hilfreich, aber auch eine interessante Designentscheidung, solche Top-Kopfhörer eher unauffällig zu gestalten. Das ist wohl das gleiche Prinzip wie bei einem guten Wein. Nur die Kenner sehen den entscheidenden Part. Die Polster haben ein schickes Lochmuster, um den Sound auch durchzulassen, der Kopfhörerbügel hat einen angenehm zu tragenden Stoffüberzug, welcher auch noch stylisch aussieht und die Lautsprecherhalterungen setzten einen tollen Akzent. Alles in allem ist der Libratone also unser Champion in Sachen Design mit dementsprechender Bewertung. Punktzahl: 10 / 10 Design Teufel Mute BT Hat jemand Eurofighter gesagt? Die Teufel Mute BT sind brachial groß und definitiv ein Blickfang, wenn es um Männlichkeit geht. Die bulkigen Lautsprecher halten nicht nur Kugeln auf, sondern sehen auch noch teuflisch gut aus. Mach dich übrigens darauf gefasst, dieses Wortspiel mit „teuflisch“ den Rest des Artikels lesen zu dürfen, wann immer wir die Gelegenheit sehen. Der komplett in Schwarz-Grau gehaltene Mute BT hat als Akzent in den Ohrmuscheln das typische teufelsrot. Das sieht nicht nur ganz klar nach Teufel sondern auch teuflisch g… ok, wir hören ja schon auf. Der Bügel und die Lautsprecher gehen beinahe nahtlos ineinander über und lassen den Kopfhörer erscheinen, als wäre er aus einem einzigen Teil gehauen. Das addiert noch ein paar mehr Pluspunkte zur Männlichkeit hinzu. Fotos: PR / Amazon; PR / Libratone; AJOURE´ Redaktion Punktzahl: 7 / 10 Der Teufel hat eine klare Farbgebung, brachiale Kurven und ist wie für dich geschaffen, wenn du ein Schrank von einem Mann bist. Bei etwas kleiner gebauten Freunden könnte der Mute BT allerdings ein gewisses Top-Gun- Feeling auslösen, was dich aber nicht davon abhalten sollte, den Kopfhörer trotzdem aufzuprobieren. Im Vergleich zu den anderen Geräten schneidet er zwar niedriger ab, allerdings nur aufgrund des Nischendesigns. AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | MAI 2018