Aufrufe
vor 3 Monaten

AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK Technische Daten Sennheiser Momentum Wireless Was eigentlich zählt, sind sowieso die inneren Werte. Was kann dir der Momentum Wireless an technischem Vorsprung zur Konkurrenz bieten? Erst einmal gibt es atemberaubende 22 Stunden Akkulaufzeit mit einem 600mAh Akku. Somit brauchst du dein Gerät nicht jeden Tag an die Strippe hängen. NFC One Touch Pairing ist auch enthalten, damit du dich nicht mit lästigen Einstellungen rumschlagen musst. Alternativ bietet dir der Momentum aber auch Bluetooth. Dieses ist extrem schnell und wechselt auch ohne Probleme die Geräte. Nichts ist schlimmer als von teurer Technik genervt zu sein, weil sie nicht funktioniert oder gar Bugs hat. Dieses Problem hatten wir hier nie. Dir wird echter Hi-Fi-Sound geboten. Dies ist durch die „aptX“-Technologie möglich. Damit Daten per Bluetooth übertragen werden können, werden diese in Codecs komprimiert und „aptX“ ist eben diese Art von Codec. „aptX“ wird in Smartphones verbaut und ist somit sozusagen die Norm an Codecs. Das Noise Guard Hybrid System lässt dich ein wunderbar ruhiges Umfeld spüren. Das aktive Noise Cancelling wird durch vier angebrachte Mikrofone erreicht, die die Geräusche der Umgebung herausfiltern und dein Sounderlebnis neutraler und besser klingen lassen. Das ist aber nicht der einzige Zweck der Mikrofone, denn zum Telefonieren kannst du die Momentum Wireless ebenfalls benutzen. Die Soundqualität beim Telefonieren ist überragend. Du hörst keinen Unterschied zu normalen Mikrofonen an modernen Smartphones. Ein ganz cooles Gimmick ist die Stimme. Nicht etwa die in deinem Kopf, sondern die in deinen Kopfhörern. Sie sagt dir, wenn sie mit einem anderen Gerät gepaart sind, der Akku schwach ist und versichert dir sogar, dass der Anruf wirklich beendet ist. Ein gutes Feature, über das wir uns sehr gefreut haben, ist das AUX-Kabel. Warte, was? Falls deinem Akku tatsächlich der Saft ausgeht und du keinen Bock darauf hast, jetzt gerade auf Musik zu verzichten, schließt du eben das AUX Kabel an. Auf der Seite des Kopfhörers hat das Kabel einen 1,4 Millimeter Klinkenanschluss, den du mit Hilfe eines Gewindes drehen kannst. Solltest du also deine Kopfhörer aus Versehen fallen lassen, aber das Kabel noch erwischen, kannst du sie retten, weil das Kabel ja nicht herausgezogen wenn kann. Gut mitgedacht, Sennheiser. Hinten am Gerät sind Steuerungselemente angebracht, mit denen du Lautstärke anpassen, Tracks skippen, vorspulen und pausieren kannst. Das ermöglicht es dir, das Handy nicht ständig aus der Tasche holen zu müssen. Aufgrund der hervorragenden Technik, welche in dem Momentum Wireless verbaut ist, gibt es hier sehr solide neun Punkte. Technische Daten Libratone Q Adapt Der Q Adapt kann nicht nur gut aussehen, sondern hat auch noch innere Werte, die es Wert sind, ihn anzuschaffen. Die 20 Stunden Akku sind da noch das kleinste Feature. Das „CityMix“ Noise Cancelling System geht über vier Stufen und ermöglicht dir volle Kontrolle über die Menge an Geräuschen, die gefiltert werden sollen. Das reicht von 80% der Umgebungsgeräusche, sodass du dich noch mit deinen Mitmenschen unterhalten kannst, ohne die Kopfhörer abzusetzen - was zwar vom Knigge her gesehen ein No-go ist, aber lassen wir es mal dahingestellt - bis hin zu unter 10% aller Umgebungsgeräusche. So kannst du vollkommen in deine Musik eintauchen und nur minimale Störfaktoren wahrnehmen. Das Ganze steuerst du über die App, welche es kostenlos im Google Play Store und im Apple App Store gibt. Ein weiteres cooles Feature ist, dass du an den Kopfhörern per Fingerspitze deine Lautstärke einstellen, Tracks skippen und Gespräche annehmen kannst. Wenn du das selber erst mal machst, fühlst du dich schon cooler, als es sich gerade anhört. Das Bluetooth verbindet sich recht schnell mit dem Gerät deiner Wahl und hat auch keinerlei Probleme während der Übertragung. Ganz besonders aber freuen wir uns über „Bluetooth +1“. Damit kannst du einen zweiten Q Adapt via Bluetooth ins Netz einbinden und gemeinsam über ein Smartphone die gleiche Musik hören. Das ist besonders praktisch, wenn deinem Kumpel doch der Akku vom Handy im Zug ausgeht. AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 34 | MAI 2018

AJOURE MEN / TECHNIK Teufel Mute BT Bei so viel Stauraum wird dir auch so einiges geboten. Wie immer von Teufel gewohnt bekommst du sehr gute Lautsprecher, die dein Hörerlebnis mit mindestens 28 Stunden Akkulaufzeit erweitern. Mit einer maximalen Ladedauer von 2 Stunden und der Möglichkeit, den Akku auszutauschen, stehst du zu keinem Zeitpunkt des Tages ohne mobilen Musikgenuss da. Du kannst die Lebensdauer einer einzigen Akkuladung sogar noch erweitern, indem du das ANC (Active Noise Cancelling) abschaltest oder das Kabel anschließt. Wenn du Bluetooth und ANC gleichzeitig abschaltest und dann noch das AUX-Kabel anschließt, hast du natürlich unbegrenzte Laufzeit, da der Akku ja nicht benutzt wird. Um zu verbinden, braucht das Bluetooth leider einige Sekunden. Die Reichweite ist aber recht solide. Der schnelle Gang zum Wasserhahn zwischendurch stellt also kein Problem dar. Du hast an der Rückseite des rechten Lautsprechers deine Steuerelemente, um die Lautstärke anzupassen und zu pausieren. Alles in allem ein solides Angebot. Technische Daten Fazit Teufel Mute BT Momentum Wireless Fotos: PR / Amazon; PR / Libratone; AJOURE´ Redaktion Punktzahl: 7 / 10 Libratone Q Adapt Punktzahl: 8 / 10 Punktzahl: 9 / 10 AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | MAI 2018