Aufrufe
vor 9 Monaten

AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

AJOURE MEN / AUTO

AJOURE MEN / AUTO „lieber klotzen als kleckern“ pro Minute und entwickelt sagenhafte 900 Newtonmeter Drehmoment. Der permanente Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit variabler Momentenverteilung und Drift Mode sorgt hierbei für den richtigen Grip, sowie für maximalen Vortrieb und Sicherheit in jeder erdenklichen Situation. Dank der AMG Speedshift MCT 9G beschleunigt dieser in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verbraucht hier in Kombination nur 11,2 Liter pro 100 Kilometer. In der 63 S-Variante endet der Vortrieb erst bei 315 km/h, während seine kleineren Brüder bei 285 km/h bzw. 310 km/h den Anker werfen. Die AMG GT Familienzugehörigkeit ist auf den ersten Blick deutlich erkennbar, denn Mercedes-AMG hat die hier markanten Proportionen mit konvexen Flächen in einem muskulösen Körper aufgenommen und perfekt für die 4-Türer Variante weiterentwickelt. Die lange Motorhaube mit zwei Powerdomes kombiniert mit der fließenden Silhouette und dem geduckten Greenhouse unterstreichen neben optisch neben der Eleganz noch einmal die Kraft, die im AMG GT 4-Türer schlummert. Für noch mehr sportliches Aussehen stehen die breiten Schultern, die durch stark ausgeprägte Heckradhäuser betont werden, sowie der mehrstufig ausfahrbare Heckflügel. Das Heck zieren schmale LED-Leuchten mit der typischen Ladekantenlinie. AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | MAI 2018

AJOURE MEN / AUTO Gorden Wagener, Chief Design Officer Daimler AG: „Das neue AMG GT 4-Türer Coupé ist der ultimative viertürige Sportwagen und der perfekte Repräsentant von Performance Luxury. Er verkörpert mit atemberaubenden Proportionen und einem puristischen, flächenbetonten Design mit sinnlichen Formen eine Symbiose aus Emotion und Intelligenz.“ Foto: Daimler AG Der Mercedes-AMG GT 4-Türer glänzt durch Agilität und Präzision. Verantwortlich hierfür ist unter anderem die aktive Hinterachslenkung, denn diese reagiert feinfühlig auf alle Arten von Lenkbefehlen. Die Hinterachslenkung ist bei den V8 Modellen übrigens serienmäßig mit von der Partie. Beim Sechszylinder steht diese optional zur Verfügung. Der Vorteil, den die Hinterachslenkung mit sich bringt liegt auf der Hand. Bei Geschwindigkeiten bis 100 km/h lenken die Hinterräder in die entgegengesetzte Richtung der Vorderräder. Sobald der Sportwagen die 100 km/h überschreitet, lenken die Hinterräder analog zu den Vorderrädern und erhöhen somit deutlich die Fahrstabilität, während sie unter der 100 Marke für mehr Agilität und einen kleineren Wendekreis sorgen. AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 99 | MAI 2018