Aufrufe
vor 7 Monaten

GRO GRATISROMAN_Taschenbuch_MUSTER

das natürlich auch

das natürlich auch Ihrer Schule sagen.“ „Aber das können Sie doch nicht machen“, meinte Sandra tonlos. Mit offenem Mund ließ Lara sie stehen. Seltsamerweise hatten ihre letzten Worte eher erleichtert geklungen als anklagend. Aber dann fing sie doch wieder zu heulen an. „Meine Mutter bringt mich um!“, schrie sie hysterisch. Lara, die mit Maurice auf dem Arm schon draußen war, hielt noch einmal inne. „Eine Chance kriegen Sie noch“, sagte sie zu Sandra und sah sie durchdringend an. „Eine allerletzte Chance. Ehe Sie wirklich noch jemand umbringen.“ Sandra schöpfte Hoffnung. Gespannt stellte sie das Schluchzen ein. „Im Büro steht eine gepackte Reisetasche“, erklärte Lara. „Die nehmen Sie, sobald die anderen Kinder abgeholt sind, was in zehn Minuten der Fall sein wird, setzen sich in die Linie 7 und fahren zum großen Krankenhaus am Meer. Dort geben Sie die Tasche in der onkologischen Station für Frau Charlotte Kramer ab. Haben Sie das verstanden?“ „Ja, natürlich.“ Sandra schien vor Dankbarkeit beinahe zu zerfließen. „Und Sie werden nicht …?“ „Wenn diese Sache einwandfrei funktioniert“, sagte Lara, „erwarte ich Sie morgen früh wieder hier. Aber bei der kleinsten Kleinigkeit war es das. Verstanden?“ Sandra schniefte ein letztes Mal nach und seufzte erleichtert. „Absolut“, sagte sie. „Sie werden sich nicht mehr über mich beklagen müssen. Ich verspreche es.“ Ich sah Lara an, dass sie daran weniger glaubte. Inzwischen waren wir beim Auto angekommen. Lara setzte sich mit Maurice auf die Rückbank. 84

85 Anzeige

Gro-Rhei-Ka 2018
Gute Stimmung beim Branchentreff -; gro
100 Jahre RV Schwalbe. Gro
100 Jahre RV Schwalbe. Gro
GRO ES POLITIK & METAL SPECIAL - Electro Baby
Umschlag gro§ - Köflach
XXL - Gewinne Ganz Gro - C+C Schaper Gmbh
Flyer 7x21 Gro?schl_AYK Gutscheine - Tanzschule Marius Gröschl
Musik als Entwurfsgrundlage für Architektur | PDF - gro