Aufrufe
vor 6 Monaten

Wannsee extra JUN/JUL 2017

Journal für Wannsee und Umgebung

20

20 Wannsee extra Bald werken hier Schüler anstatt Handwerker. dratmeter großen Garten, der als Freiluftatelier schon heute vielfältige Ideen zur künstlerischen Nutzung weckt. Dazukommen soll eine Werkstatt, in der Druck-, Textil-, Mappen- und Digitales Atelier sowie ein Foto-Studio untergebracht sind. Und dann ist da noch der rund 240 Quadratmeter große, multifunktional von der Ausstellung bis zur Theaterveranstaltung nutzbare Theatersaal, ausgestattet mit Bühne, Parkett, Beleuchtungsund Medienanlage. Gemeinsame Projekte unter Beteiligung aller sechs Werkstätte umzusetzen und einmal vielleicht sogar Schüler verschiedener Schulen zusammenbringen, das dürfte das reizvolle Ziel dieses Projektes sein. Während der Vormittag überwiegend für Schulen und Künstler reserviert sein wird, werden die Nachmittage dem Freizeitbereich vorbehalten sein, in dem Schulen ebenso anzutreffen und willkommen sind wie Kinder aus dem Umkreis des Campus. Während der Ferien sind spannende Workshops für die Daheimgebliebenen geplant. Auch wenn in den Räumen des YouKunst Campus derzeit nur die Handwerker kreativ sein können, bereits während der Übergangsphase hat sich im Projekt einiges getan: An u. a. Pestalozzi-, Nord- und Beethoven-Schule fanden – auch in den Willkommensklassen – bereits Kurse mit Honorarkräften zu Themen wie Picasso, Ornamentik und Wandmalerei statt, die viel Begeiste- Gardinenservice abnehmen - waschen - anbringen Teppichreinigung ( abholen - liefern ) Neuanfertigungen Stoffauswahl - Beratung - Dekoration Änderungsarbeiten Insektenschutzanlagen (Türen - Rollos - Spannrahmen) Bodenbeläge Jalousien -Rollos -Plissees -Flächenvorhänge -Gardinen -Dekostoffe -Zubehör D. Storde 14109 Berlin/Wannsee www.storde.de Tel. 030/805 20 88 / 0171 42 86 662

ung weckten. Sie und weitere Honorarkräfte werden begleitend auch nach der Eröffnung am Eichgarten den Schülern künstlerisch und professionell zur Seite stehen. Fotos Lorenz/YouKunst Kooperativ einbezogen in ihre Projekte werden von der You- Kunst außerdem renommierte Kunsteinrichtungen wie beispielsweise das Kunsthaus Dahlem, das Brücke-Museum, Wannsee extra 21 das Museum Berggruen und der Botanische Garten. Dass dies – hoffentlich noch vor diesem Sommer – in den neuen Räumen des YouKunst Campus vervollkommnet und realisiert werden kann, nicht nur das wünschen sich Bettina Tscheslog und Henning Harms: Um die neugeborene YouKunst auf sichere Füße zu stellen, erhoffen sie sich für die Schülerinnen und Schüler eine sichere Co-Finanzierung durch das Bezirksamt sowie die Weiterführung des so erfolgreichen Berliner Modells – und eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb ihres Netzwerks Schule. Weitere Informationen unter www.youkunst.de ◾ Jacqueline Lorenz

Wannsee Journal Jun/Jul 2018
Wannsee extra APR/MAI 2017
Wannsee extra AUG/SEP 2017
Wannsee extra FEB/MRZ 2017
Wannsee extra Nr. 6/2017
Wannsee extra Nr. 5/2017
Wannsee Journal Aug/Sept 2018
Wannsee Journal Okt/Nov 2018
Zehlendorf Mitte extra JUN/JUL 2017
Lankwitz extra JUN/JUL 2017
Dahlem & Grunewald extra JUN/JUL 2017
Zehlendorf Mitte Journal Jun/Jul 2018
Lichterfelde Ost extra JUN/JUL 2017
Nikolassee & Schlachtensee extra JUN/JUL 2017
Zehlendorf Mitte extra APR/MAI 2017
Zehlendorf Mitte extra FEB/MRZ 2017
Zehlendorf Mitte extra AUG/SEP 2017
Lankwitz Journal Jun/Jul 2018
Lichterfelde West extra JUN/JUL 2017
Wannsee Journal Nr. 1/2018
Wannsee Journal Nr. 2/2018
Dahlem & Grunewald Journal Jun/Jul 2018
Lichterfelde Ost Journal Jun/Jul 2018
Nikolassee & Schlachtensee Journal Jun/Jul 2018
Zehlendorf Mitte extra Nr. 5/2017
Zehlendorf Mitte extra Nr. 6/2017
Lichterfelde Ost extra FEB/MRZ 2017
Lankwitz extra FEB/MRZ 2017
Lankwitz extra APR/MAI 2017
Lankwitz extra AUG/SEP 2017