25.04.2018 Aufrufe

allgäu weit - Mai 2018

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

www.allgaeu<strong>weit</strong>.de | <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong>, Nr. 180<br />

Internationaler<br />

Museumstag am 13. <strong>Mai</strong><br />

Abwechslungsreiches<br />

Programm geboten<br />

• Termine •<br />

Hier werden<br />

<strong>Mai</strong>bäume aufgestellt<br />

WONNEMONAT MAI<br />

AUF ZUM FAMILIENAUSFLUG<br />

Freizeit- und Veranstaltungsbeilage der Allgäuer Zeitung mit den Heimatzeitungen (Schutzgebühr € 1,–) vom 24. April <strong>2018</strong>, Nr. 94


Eine Küche ohne Granit ist<br />

wie ein Haus ohne Dach!<br />

Küchen-Unikate mit Granit aus eigenem Werk, über 75 Granit-Sorten und 25 Jahren<br />

Granit-Garantie zum besten Preis im Markt: unserem Dauerwerkspreis! Einzigartige<br />

Granit-Produkte aus der Verbindung von exklusiver Manufaktur-Kompetenz und modernster<br />

Technik mit 0,– € Anzahlung.<br />

AM 13.4.18<br />

GROSSE<br />

NEUERÖFFNUNG<br />

KÜCHEN<br />

MIT GRANIT<br />

marquardt-kuechen.de<br />

Werksstudio Allgäu:<br />

Bleicherstraße 24, 87437 Kempten aße 24, Telefon 0831/2 069910<br />

info@marquardt-kuechen.de<br />

kempten@marquardt-kuechen.de<br />

Becker & Kanschat Küchen- und Granitvertriebs OHG, Bleicherstraße 24, 87437 Kempten


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |3<br />

Liebe Leserin, lieber Leser,<br />

ANZEIGEN<br />

kennen Sie den Ort, an dem unser Titelbild entstanden ist? Es ist der<br />

Niedersonthofener See. Jüngst bin ich dort mit meiner Familie geradelt<br />

und habe die ersten, warmen Temperaturen des Jahres genossen.<br />

Ein paar Tage später, in der Redaktion, bat ich unseren AZ-Fotografen, Ralf<br />

Lienert, um ein Foto – mit Menschen, grünen Wiesen und weißen Gipfeln.<br />

Ich bekam wie immer eine Vielzahl von Bildern – eins schöner als das<br />

andere. Auf einem davon war eine Familie abgebildet, die genau auf der<br />

Straße radelte, auf der auch ich mit Mann und Tochter zuvor unterwegs<br />

gewesen bin. Diesem Foto wollte ich einen besonderen Platz widmen und<br />

so ist die Titelseite der <strong>Mai</strong>-Ausgabe entstanden.<br />

Ich kann Ihnen nur empfehlen: Auf zum Ausflug! Genießen Sie den<br />

Frühling. Egal ob mit dem Rad, zu Fuß oder auf einer Bank im Grünen–<br />

am besten mit <strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> in der Hand. Dann finden Sie bestimmt eine<br />

Veranstaltung, die Sie im Wonnemonat <strong>Mai</strong> noch besuchen möchten.<br />

Wir haben wie immer viele Termine für Sie zusammengefasst.<br />

Viel Spaß beim Lesen<br />

Ihre Isabell Schmid<br />

FREIZEIT<br />

❯❯ Ratholz Start in die Sommersaison 4<br />

❯❯ Burgberg „Bähnle“ fährt zur Erzgruben 5<br />

❯❯ <strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> Hier werden<br />

<strong>Mai</strong>bäume aufgestellt 6<br />

❯❯ Wolfegg Vom Schaf bis zur Wolle 7<br />

❯❯ Reutte-Außerfern Rund um Boxring:<br />

Stände zum Shoppen und Erleben 8<br />

❯❯ Memmingen Miteinander in der Region 9<br />

❯❯ Kaufbeuren Wütend, rotwangig,<br />

böse, skurril: Kabarett und Satire 10<br />

❯❯ Kempten Phantasievoll<br />

und intensiv: „Afrika, Afrika!“ 11<br />

❯❯ Memmingen Idyllische Altstadt<br />

und lebendiges Markttreiben 12<br />

❯❯ Isny Neuwagen, Oldtimer<br />

und italienische Vespas 13<br />

❯❯ Memmingen Musik von Wortfront:<br />

bissig, witzig und melancholisch 14<br />

❯❯ <strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> Neue Wege, neue Besucher 15<br />

❯❯ Kleinwalsertal Drei Orchester,<br />

vier Tage und neun Veranstaltungen 16<br />

❯❯ Fischen „S‘ Christele“ jodelt bei<br />

„Stilli Zärtlichkeite“ 17<br />

❯❯ Bad Wörishofen Neues Vitalangebot<br />

zum Kraft tanken in drei Schritten 18<br />

❯❯ Diepolz Buntes Programm<br />

im Bergbauernmuseum 19<br />

❯❯ Buxheim Allgäuer Gartentage<br />

in der Kartause 20<br />

❯❯ <strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> Viele Läufe, ein<br />

Marathon und „Trail-Days“ 21<br />

KULTUR<br />

❯❯ Mindelheim Konflikte der Liebe 22<br />

❯❯ Füssen Spannung in mystischer Bergwelt 23<br />

❯❯ <strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> Lesungen in Synagoge,<br />

Schloss oder Werkstatt 24<br />

EXTRA<br />

❯❯ Museen im Unter<strong>allgäu</strong> 28<br />

❯❯ Museen im Allgäu 24<br />

Impressum Seite 37, Titelfoto: Ralf Lienert<br />

JETZT NEU!<br />

Kleidung-Wohnen-Schenken<br />

Im Alpinstyle<br />

Marktstraße 12 · 88299 Leutkirch<br />

www.<strong>allgäu</strong>-herz.de<br />

TRACHTENMODEN<br />

Immenstadt Bräuhausplatz<br />

Telefon 08323 96790<br />

www.schaber.com<br />

...unverwechselbar Schaber<br />

EBERLMEDIEN


4| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Alpsee Bergwelt, Ratholz bei Immenstadt<br />

Start in die Sommersaison<br />

Viele Attraktionen: Ganzjahresrodelbahn, Abenteuer Alpe und Kletterwald<br />

In der Abenteuer Alpe können Kinder nach Lust und Laune mit Wasser spielen.<br />

Foto: oh<br />

Die Alpsee Bergwelt zwischen<br />

Immenstadt und Oberstaufen<br />

zählt zu den größten Freizeitattraktionen<br />

im Allgäu. Egal ob eine<br />

Fahrt mit Deutschlands längster<br />

Ganzjahres-Rodelbahn, ein Besuch<br />

der neuen Abenteuer Alpe,<br />

eine Kletterpartie in Bayerns<br />

größtem Hochseilgarten oder ein<br />

Wanderausflug durch den Naturpark<br />

Nagelfluhkette: In der Alpsee<br />

Bergwelt ist für jeden etwas<br />

dabei.<br />

ANZEIGE<br />

Die Alpsee Bergwelt startet in<br />

die Sommersaison <strong>2018</strong>. Bis einschließlich<br />

4. November sind dann<br />

alle Einrichtungen täglich geöffnet.<br />

Von der Talstation geht es zunächst<br />

mit der Sesselbahn bis auf<br />

1100 Meter Höhe. Schon bei der<br />

Auffahrt kann man den herrlichen<br />

Blick auf den Alpsee genießen.<br />

Oben angekommen zieht es<br />

die Kinder vor allem in die neue<br />

Abenteuer Alpe. In Deutschlands<br />

größtem Bergspiel-Abenteuer<br />

warten gleich sechs verschiedene<br />

Spielbereiche auf die Besucher, in<br />

denen man nach Lust und Laune<br />

herumtoben, klettern, mit Wasser<br />

spielen, schaukeln, rutschen und<br />

noch viel mehr machen kann. Direkt<br />

nebenan auf der <strong>weit</strong>läufigen<br />

„Älplerwiese“ haben Alpakas, Lamas,<br />

Schafe und Zwergziegen ihr<br />

Zuhause.<br />

Zurück ins Tal geht es mit dem<br />

Alpsee Coaster, Deutschlands<br />

längster Ganzjahres-Rodelbahn.<br />

Auf der knapp drei Kilometer langen<br />

Strecke sorgen 68 Kurven und<br />

zahlreiche Wellen für jede Menge<br />

Fahrspaß.<br />

Sechs bis zehn Minuten dauert<br />

die Fahrt, bei der rund 350 Meter<br />

Höhenunterschied überwunden<br />

werden und die direkt neben dem<br />

„Rodelwirt“ am Parkplatz endet.<br />

Ein besonderes Erlebnis auf dem<br />

Alpsee Coaster ist das Nachtrodeln,<br />

bei dem der Betrieb bis 22<br />

Uhr verlängert wird.<br />

www.alpsee-bergwelt.de<br />

www.abenteuer-alpe.de<br />

Tiefblick Kletterwälder: Bärenfalle, Grüntensee, Tannheimer Tal<br />

Geschicklichkeit gefragt<br />

Sagenhaft schöne Landschaft<br />

verknüpft mit sportlicher Betätigung<br />

ist das Motto der „Tiefblick<br />

Kletterwälder“. Spaß, Geschicklichkeit<br />

und Adrenalin: Die Faszination<br />

von Höhe und die zu bewältigenden<br />

Herausforderungen<br />

machen den Hochseilgartenbesuch<br />

zu einem besonderen Erlebnis<br />

für jedermann.<br />

17 Parcours und 177 Elemente<br />

mit allen Schwierigkeitsgraden<br />

von leicht bis sehr schwer bietet<br />

der größte bayerische Hochseilgarten<br />

„Bärenfalle“ in der Alpsee<br />

Bergwelt bei Immenstadt. Einen<br />

ganz besonderen Reiz hat der<br />

„ZIP Line Parcours“ mit vielen<br />

Flying Fox Seilbahnen. Nahezu<br />

Freitag, 27. April<br />

Mia Julia heizt ein<br />

Görisried. Stimmung im Zirkuszelt<br />

unter dem Titel „Mallorca<br />

2.0“: Die Partynacht in Görisried<br />

beginnt am Freitag, 27. April,<br />

um 19.30 Uhr mit dem Warm-Up<br />

von DJ Butzi & DJ Double T. In der<br />

Nacht zum Samstag, 28. April,<br />

tritt Schlagersängerin Mia Julia<br />

ab 2.15 Uhr auf.<br />

Von Baum zu Baum geht es in den<br />

„Tiefblick Kletterwäldern“. Foto: oh<br />

schwerelos schwebt man dabei in<br />

luftiger Höhe durch die Allgäuer<br />

Bergwelt. Kinder bis einschließlich<br />

13 Jahre dürfen nur in Begleitung<br />

eines Erwachsenen klettern.<br />

www.tiefblick.de<br />

Samstag, 28. April, 18 Uhr<br />

„Da Capo“ im Kunsthaus<br />

Bregenz. Welturaufführung<br />

von „Da Capo“ im Kunsthaus Bregenz:<br />

Die Japanerinnen Yui Kawaguchi<br />

(Tanz) und Aki Takase (Piano)<br />

kommen mit Klarinettist Louis<br />

Sclavis und DJ Illvibe am Samstag,<br />

28. April, 18 Uhr, ins Kunsthaus<br />

Bregenz. Infos und Karten unter<br />

www.bregenzerfruehling.com


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |5<br />

Burgberg<br />

„Bähnle“ fährt zur Erzgruben<br />

Erlebniswelt entführt die Besucher auf eine Reise in das Herz des Grünten<br />

Ende April und Anfang <strong>Mai</strong> besticht die Mittelmeerinsel Korsika mit unvergleichlicher<br />

Blütenpracht. Rhomberg-Reisen hat in der Zeit ein Spezial-Angebot.Foto: oh<br />

Von Sonntag, 29. April, bis Sonntag, 27. <strong>Mai</strong><br />

„Blüten Special“ auf Korsika<br />

Auf Korsika beginnt die Saison<br />

– mit farbenfroher Blütenpracht.<br />

Zum Auftakt bietet das Reisebüro<br />

Rhomberg aus Dornbirn seinen<br />

Gästen ab Sonntag, 29. April, für<br />

Reisen auf die Mittelmeerinsel ein<br />

„Blüten Special“. Die Urlauber erleben<br />

nicht nur, wie die Blüte der<br />

Macchia die Insel in ein sattes Rot<br />

taucht. Inbegriffen im Paket dieser<br />

Erlebnisreisen sind auch drei<br />

Ausflüge: eine Klippenwanderung,<br />

ein Busausflug in die Bergdörfer<br />

der Balagne und eine Zugfahrt<br />

ins lebhafte Hafenstädtchen<br />

Ile Rousse mit Stadtbesichtigung<br />

und Marktbesuch.<br />

In Sachen Unterkunft haben<br />

die Reisenden die Wahl: Entweder<br />

sie wohnen in einem Hotel, in<br />

einer Ferienwohnung oder im Feriendorf<br />

„Zum Störrischen Esel“ in<br />

Calvi. Ab dem 29. April startet der<br />

Rhomberg-Charter jeden Sonntag<br />

seinen Flug von Memmingen<br />

nach Korsika.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.rhomberg-reisen.com<br />

Der Besuch der „Erzgruben-Erlebniswelt<br />

am Grünten“ bei Burgberg<br />

ist für die ganze Familie ein<br />

lohnenswerter Ausflug.<br />

Im Museumsdorf erfahren die<br />

Besucher vieles über die Geologie<br />

des Grünten und des Allgäus, den<br />

Eisenerz-Bergbau in vergangenen<br />

Jahrhunderten, über die Verhüttung<br />

bis hin zur althergebrachten<br />

Schmiedekunst. Interessant sind<br />

die vier Themenhütten, Geologie,<br />

Bergbau, Schmiede und<br />

Schauschmiede und das Freigelände<br />

mit Kohlemeiler, Hochofen<br />

und Rennofen. Im Grubi-Stadel<br />

gibt es Filme zur Bergbaugeschichte<br />

zu sehen.<br />

Als Höhepunkt tauchen die<br />

Besucher ein, in die unterirdische<br />

Erlebniswelt – in das „Innere“<br />

des Grünten. Bei einer rund zweistündigen,<br />

geführten Rundwanderung<br />

besichtigt man „steinalte<br />

Grubenanlagen“ wie die „Theresiengrube“<br />

und erfährt dabei vom<br />

„Grubi“ wie das Leben und Arbeiten<br />

der Bergknappen früher war.<br />

Die „Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten“ ist ab Burgberg mit dem Erzgrubenbähnle<br />

erreichbar, das ab dem Parkplatz Steinbruch um 10.45 und 13.30 Uhr<br />

fährt.<br />

Foto: oh<br />

Termine:<br />

• Muttertag, 13. <strong>Mai</strong>: Alle Mütter<br />

erhalten beim Besuch am Muttertag,<br />

eine Überraschung.<br />

• Für jede Menge Spaß sorgt<br />

während der Pfingstferien jeweils<br />

dienstags und donnerstags<br />

ab 13 Uhr das Ferienprogramm.<br />

An den Dienstagen, 22. und 29.<br />

<strong>Mai</strong> können die Besucher selbst<br />

ihr Glückshufeisen schmieden.<br />

Jeweils donnerstags, 24. und 31.<br />

<strong>Mai</strong>, gibt es eine Aktivität unter<br />

dem Motto „Lass Dich überraschen“.<br />

• Am Sonntag, 26. <strong>Mai</strong>, ab 13<br />

Uhr, findet die Grubi-Olympiade<br />

mit drei Disziplinen im „Knappengewand“<br />

statt.<br />

www.erzgruben.de<br />

ANZEIGE


6| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

<strong>Mai</strong>bäume<br />

BOLSTERLANG 10.30 Uhr Festplatz am Kitzebichl,<br />

bei schlechter Witterung im<br />

Festsaal Kitzebichl<br />

BAD GRÖNENBACH 10.00 Uhr Marktplatz<br />

BAD HINDELANG 12.00 Uhr Hotel Wiesengrund<br />

BERGHOFEN 09.30 Uhr Ortsmitte<br />

BIHLERDORF 12.00 Uhr Dorfplatz<br />

BOLSTERLANG 10.30 Uhr Festplatz<br />

BUCHENBERG 10.00 Uhr Dorfpark<br />

ERMENGERST 28. April/15.00 Uhr beim Landgasthof Alte Säge<br />

DIETMANNSRIED 10.00 Uhr beim Feuerwehrhaus<br />

GUNZESRIED 12.00 Uhr Kapplbichel<br />

HALDENWANG 13.30 Uhr vor dem Gasthof Hirsch<br />

HOPFEN 10.00 Uhr Musikpavillon<br />

HOPFERAU 09.30 Uhr an der Auenhalle<br />

JUNGHOLZ 14.00 Uhr beim Feuerwehrhaus<br />

HEILIGKREUZ 13.00 Uhr Dorfplatz<br />

KLEINKEMNAT 11.00 Uhr beim Feuerwehrhaus<br />

MARTINSZELL 13.00 Uhr Dorfplatz<br />

MISSEN 09.45 Uhr Parkplatz beim<br />

Brauereigasthof Schäffler<br />

MITTELBERG 13.00 Uhr beim Gasthaus Krone<br />

MOOSBACH 11.00 Uhr Dorfmitte<br />

NIEDERSONTHOFEN 10.30 Uhr vor Gasthaus „Zur Krone“<br />

OBERMAISELSTEIN 10.30 Uhr Alpenwildpark Berghof<br />

Schwarzenberg<br />

11.00 Uhr beim Cafe Rapp<br />

ANZEIGE<br />

1. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

OY 10.00 Uhr Kurpark<br />

PETERSTHAL 13.00 Uhr Dorfgarten<br />

PROBSTRIED 10.00 Uhr beim Sägewerk Hölzle<br />

RECHTIS 10.30 Uhr Dorfplatz<br />

REICHOLZRIED 13.00 Uhr vor dem Gasthaus „Rössle“<br />

RETTENBERG 13.00 Uhr Festplatz beim Musikpavillon<br />

ROHRDORF 10.00 Uhr Rathausplatz<br />

ROTTACH 13.00 Uhr am Schützenhaus<br />

SCHEIDEGG 10.00 Uhr Kirchplatz<br />

SCHRATTENBACH 10.30 Uhr bei der Zimmerei Mayer<br />

SCHWANGAU 11.00 Uhr Campingplatz<br />

Bannwaldsee<br />

SIBRATSHOFEN 14.00 Uhr Dorfplatz<br />

SIMMERBERG 30. April/19.30 Uhr Dorfplatz<br />

STEINHEIM 11.00 Uhr Festgelände beim Kindergarten<br />

STIEFENHOFEN 10.00 Uhr bei der Sport- und Festhalle<br />

SULZBERG 13.00 Uhr Unterm Buch<br />

ÜBERBACH 13.00 Uhr vor der Kirche<br />

UNTERJOCH 10.00 Uhr am Feuerwehrhaus<br />

VORDERBURG 13.30 Uhr Festplatz<br />

WALKARTS 13.00 Uhr Festplatz<br />

WEILER 14.00 Uhr Kirchplatz<br />

WEITNAU 13.30 Uhr Feuerwehrplatz<br />

WENGEN 13.30 Uhr Ortsmitte<br />

WERTACH 13.00 Uhr Dorfanger<br />

WIGGENSBACH 10.00 Uhr Marktplatz<br />

Alle Angaben ohne Gewähr.<br />

Dienstag, 1. <strong>Mai</strong>, ab 8 Uhr<br />

<strong>Mai</strong>baumaufstellen<br />

mit Krämermarkt<br />

Wertach. Für den Frühjahrsmarkt<br />

müssen Besucher früh<br />

aufstehen: Ab 8 Uhr öffnen die<br />

Marktbuden rund ums Rathaus<br />

in Wertach. Die Angebotspalette<br />

umfasst Textilien, Haushaltsund<br />

Spielwaren, Süßigkeiten,<br />

Heilkräuter und Gewürze sowie<br />

Korbwaren, Modeschmuck, Obst,<br />

Backwaren und Wurststände!<br />

Ab 13 Uhr startet ein Festzug<br />

vom Alpengasthof Hirsch zur <strong>Mai</strong>baumaufstellung<br />

am Dorfanger,<br />

gestaltet vom Trachtenverein<br />

„D’Wertachtaler und der Harmoniemusikkapelle<br />

Wertach.<br />

www.wertach.de<br />

Dienstag, 1. <strong>Mai</strong>, 13 Uhr<br />

<strong>Mai</strong>baumhätzen<br />

nach alter Tradition<br />

Petersthal. Im Dorfgarten<br />

Petersthal findet am 1. <strong>Mai</strong>, wieder<br />

das traditionelle <strong>Mai</strong>baumhätzen<br />

statt. Beginn ist um 13 Uhr.<br />

Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.<br />

Für Unterhaltung sorgen die<br />

Trachtenjugend und Musikkapelle<br />

Petersthal. Ausweichtermin ist am<br />

Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>.<br />

1803a001<br />

Ab in die Baumkronen und hinein in den Kletterspaß.<br />

VomfantasievollenEinsteigerparcoursbis hinzuknackigen Elementen in biszu20MeternHöhe findet hier jederdie richtige<br />

Herausforderung.Das innovativeSMARTBelay Sicherungssystem vonEDELRID,ausgebildete Trainerund eine gründliche Einweisung<br />

garantierendabei Sicherheit.SowerdenkeineVorkenntnisse benötigt undKinderkönnen bereitsab6Jahrenmitmachen.<br />

NEU! Kiddy Parcours ab3Jahre (Bärenfalle, Grüntensee, Schloss Scherneck).<br />

www.tiefblick.de<br />

TIEFBLICK GmbH<br />

www.tiefblick.de<br />

Tel.:+49 (0) 83 23 /9680-50


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |7<br />

„Hüttenreich am Grünten“<br />

Hüttenführer in<br />

Tourist-Infos erhältlich<br />

Rettenberg/Burgberg/<br />

Wertach. Ab sofort ist der<br />

Prospekt „Hüttenreich am<br />

Grünten“ kostenlos in den Tourist-<br />

Informationen Rettenberg,<br />

Burgberg und Wertach erhältlich.<br />

Er enthält eine Übersicht der<br />

Hütten, Berggasthöfe und Alpen<br />

rund um den Grünten. Neben<br />

einer Wanderkarte erhält man<br />

Infos über die Öffnungszeiten der<br />

Einrichtungen, Befahrbarkeit und<br />

Mautpflicht.<br />

Freitag, 4. und Sonntag, 6. <strong>Mai</strong><br />

Kindergeschichte aus<br />

Papier, Farbe und Ton<br />

Kempten. Eine Erzählung<br />

mit Figurenspiel präsentiert das<br />

Theater Ferdinande mit „Wo die<br />

wilden Kerle wohnen“ in der<br />

Stadtteilbücherei St. Mang Kempten.<br />

Das Stück nach der gleichnamigen<br />

Geschichte von Maurice<br />

Sendak wird für Kinder ab vier<br />

Jahren am Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, um 16<br />

Uhr und am Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 11<br />

Uhr vorgeführt. Reservierungen:<br />

0 8378/92 37 64<br />

Info: www.theater-ferdinande.de<br />

Veranstaltungsreigen in der Dampfsäg Sontheim ab Freitag, 4. <strong>Mai</strong><br />

Von Klassik bis zur Popmusik<br />

Beim Schaf- und Handarbeitstag im Bauernhausmuseum Wolfegg steht das Schaf als Nutztier im Mittelpunkt.<br />

Bauernhausmuseum Wolfegg<br />

Vom Schaf bis zur Wolle<br />

Programm ab 1. <strong>Mai</strong> mit Kräutermarkt, Schaf-Tag und Mitmachaktionen<br />

Wertach. Von Besichtigungen<br />

und Konzerten bis zu Wanderungen<br />

ist das Angebot im <strong>Mai</strong> in<br />

Wertach groß: ein Ausschnitt aus<br />

dem Programm:<br />

• Mittwoch, 2. <strong>Mai</strong>, und jeden<br />

<strong>weit</strong>eren Dienstag, 15 Uhr: Besichtigung<br />

Sennerei Wertach<br />

„Natur pur“ ist im Bauernhaus-<br />

Museum Wolfegg im Wonnemonat<br />

<strong>Mai</strong> angesagt: Traditionell<br />

findet der Kräuter- und Blümlesmarkt<br />

mit über 70 Ausstellern am<br />

1. <strong>Mai</strong> statt. Auf dem Museumsgelände<br />

gibt es kulinarische Kräuterspezialitäten<br />

und Kräuterwanderungen<br />

zum Thema „Kraut- und<br />

Unkraut“. Bienenkorbmacher und<br />

Handwerker zeigen ihre Gewerke<br />

und wie immer lädt das Kinderprogramm<br />

die kleinen Musemsbesucher<br />

zum Mitmachen ein.<br />

Vom Schaf bis zur Wolle heißt<br />

es beim Schaf- und Handarbeitstag<br />

am 21. <strong>Mai</strong>. Der Tag ist zugleich<br />

„Deutscher Mühlentag“<br />

und so erwarten die Besucher die<br />

drei Programmbereiche „Schaf“,<br />

„Mühle“ und traditionelle Handarbeitskunst.<br />

Ein Höhepunkt ist<br />

die Hüte-Vorführung von Schäfer<br />

Jan-René Juppe: Gemeinsam<br />

Wertach bietet im Wonnemonat <strong>Mai</strong> ein buntes Freizeit- und Erlebnisprogramm<br />

• donnerstags (außer an Fronleichnam,<br />

31. <strong>Mai</strong>), 16.30 Uhr:<br />

Allgäuer Gebirgskellerei „Besichtigung<br />

und Verkostung“, Eintritt<br />

frei, Info 08366/98 85 15<br />

• Montags (außer 21. <strong>Mai</strong>) und<br />

Donnerstag, 24. <strong>Mai</strong>, 16 Uhr: Besichtigung<br />

St. Sebastianskapelle<br />

Foto: oh<br />

mit seinen Bordercollies zeigt er<br />

die Zusammenarbeit zwischen<br />

Mensch, Hund und Schaf.<br />

Pfingstferienprogramm für<br />

Kinder: „Wildtiertag“ ist am 22.<br />

<strong>Mai</strong>; „Knechte- und Mägdlestag“<br />

am 24. <strong>Mai</strong>; am 29. <strong>Mai</strong> steht mit<br />

Mitmachaktionen die neue Sonderausstellung<br />

„Zwischen zwei<br />

Welten – Gastarbeiter auf dem<br />

Land“ im Fokus<br />

www.bauernhaus-museum.de<br />

Gebirgskellerei und Sennerei öffnen ihre Pforten – Musikkapelle spielt auf<br />

„Kleine Wies“ und Hammerschmiede<br />

(im Anschluss)<br />

• Sonntag, 20. <strong>Mai</strong>, 10.30 Uhr:<br />

Pfingstkonzert der Musikkapelle<br />

Wertach im Kurgarten, Eintritt frei<br />

Infos: Tourist-Info Wertach,<br />

Telefon 08365/7021 99, www.<br />

wertach.de<br />

Eine Vielzahl von Veranstaltungen<br />

finden im <strong>Mai</strong> in der Dampfsäg<br />

Sontheim statt. Ein Ausschnitt<br />

aus dem Programm: Am Freitag,<br />

4. <strong>Mai</strong>, ab 20 Uhr, zelebrieren Roland<br />

Palatzky und Matthias Waßer<br />

als Gitarren Duo meisterliche<br />

Spielfreude. Von temporeich bis<br />

besinnlich ziehen die beiden auf<br />

ihren verschiedenen Gitarren alle<br />

musikalischen Register. Neben<br />

Eigenkompositionen erklingen<br />

klassische Stücke wie Mozarts<br />

Rondo a la Turca.<br />

Am Freitag, 18. <strong>Mai</strong>, bietet der<br />

Chefkoch der Dampfsäg ein kulinarisches<br />

Erlebnis, verbunden mit<br />

einer musikalische Zeitreise. Die<br />

drei Streicher von „Rent a Trio“<br />

spannen einen Bogen von der<br />

Klassik über den Swing bis zur<br />

Popmusik.<br />

Das Festival Musica Sacra international<br />

der Bayerischen Musikakademie<br />

Marktoberdorf findet<br />

alle zwei Jahre über Pfingsten<br />

statt. Das Fest mit Musik der großen<br />

Weltreligionen möchte einen<br />

Beitrag zum Kennenlernen anderer<br />

Kulturen und Religionen leisten.<br />

In der Dampfsäg musiziert<br />

deshalb am Sonntag, 20. <strong>Mai</strong>,<br />

die Sängerin Houria Aichi mit der<br />

Band L‘Hiaz‘Car aus Algerien.<br />

Die Musiker von „Rent a Trio“ entführen<br />

das Publikum auf eine musikalische<br />

Reise, während der Chefkoch der<br />

Dampfsäg ein kulinarisches Erlebnis<br />

bietet.<br />

Foto: oh<br />

Weitere Infos zu allen Veranstaltungen<br />

in der Dampfsäg<br />

und Karten gibt es unter<br />

www.dampfsaeg.de<br />

RING FREI –BESUCHEN SIE UNS AUF DER<br />

4.Wirtschaftsmeile<br />

vom 4.- 6. mai <strong>2018</strong> in reutte<br />

AUF DEM EHEMALIGEN RTW-AREAL (beim FMZ)<br />

Freitag 10.00-19.00 Uhr I Samstag 10.00-19.00 Uhr I Sonntag 10.00-16.00 Uhr<br />

ANZEIGE<br />

MARKTGEMEINDE<br />

REUTTE<br />

Messe für Handwerk, Handel und Genuss<br />

mit bunter Erlebnis- und Shoppingmeile<br />

U


8| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

4. bis 6. <strong>Mai</strong>, Reutte-Außerfern: Vierte Wirtschaftsmeile<br />

Rund um Boxring: Stände<br />

zum Shoppen und Erleben<br />

100 Aussteller bei Tirols größter Regionalmesse um Handwerk, Handel & Genuss<br />

Oldtimer jagen bei Missen-Wiederhofen um die Kurven.<br />

Samstag und Sonntag, 5. und 6. <strong>Mai</strong>, Missen<br />

Alte Karossen auf Bergrennstrecke<br />

Auf der Bergrennstrecke<br />

Missen-Wiederhofen werden am<br />

Wochenende des 5. und 6. <strong>Mai</strong><br />

wieder viele Oldtimer zu sehen<br />

sein, denn: Missen lädt zum<br />

„Allgäuer-Oldtimer-Festival“.<br />

Am Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, ist ab 14<br />

Uhr die technische Abnahme im<br />

Feststadel. Anschließend beendet<br />

dort eine zünftige PS-Party den<br />

ersten Tag. Am Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>,<br />

beginnt um 8.30 Uhr das Training,<br />

ANZEIGE<br />

Foto: Thomas Kneidl<br />

bei dem zwei Läufe gefahren<br />

werden.<br />

Um 12.30 Uhr beginnen die<br />

drei Wertungsläufe, bei denen<br />

es darauf ankommt, möglichst<br />

genau die vom Fahrer selbst<br />

festgelegte Zeit zu erreichen.<br />

Danach findet im Feststadel die<br />

Siegerehrung statt.<br />

Weitere Infos unter www.<br />

allgauer-oldtimer-festival.de<br />

Das Außerfern hat mehr zu<br />

bieten als nur Naturschönheiten.<br />

EinganzneuesLichtaufdieRegion<br />

wirft die „4. Wirtschaftsmeile<br />

Außerfern“ von 4. bis 6. <strong>Mai</strong>. Im<br />

Mittelpunkt stehen Handwerk,<br />

Handel und Genuss aus dem<br />

Außerfern und dem benachbarten<br />

Allgäu.<br />

Autoausstellung<br />

und Modenschau<br />

Die größte Regionalmesse<br />

Tirols schlägt heuer auf dem<br />

ehemaligen Fabrikgelände der<br />

Reuttener Textilwerke ihre Zelte<br />

auf. Über 100 Aussteller zeigen,<br />

welche Potentiale in der Region<br />

stecken. Im Mittelpunkt steht ein<br />

großer Boxring. Rundherum soll<br />

ein bunter Mix aus kommerziellen<br />

und informativen Angeboten für<br />

ein Shoppingerlebnis sorgen. Die<br />

neuesten Automodelle sind zu<br />

sehen. Internationales Flair wird<br />

die Modenschau in den Ring der<br />

„Wirtschaftsmeile“ zaubern.<br />

Der „Werbe- und Ausstellungsverein<br />

Reuttener Bezirksmesse“<br />

Zeitungs-und<br />

Gewerbeparkfest<br />

Samstag,5.<strong>Mai</strong>,10bis 16.30Uhr<br />

Allgäuer Medienzentrum–<br />

Kempten-Leubas<br />

Auch die regionalen Unternehmen unterstützen die Wirtschaftsmeile (von links):<br />

Raiba-Reutte-Vorstandsdirektor Hannes Gomig mit den Messemachern Florian<br />

Schennach, Christian Frick, Wolfgang Winkler, Wolfgang Wohlgenannt und Alexander<br />

Pacher sowie Sparkasse-Reutte-Vorstandsdirektor Franz Guem. Foto: oh<br />

präsentiert auf der Messe so<br />

manches bislang wenig bekannte<br />

Unternehmen. Ob funktionale<br />

Design-Möbel, ausgefallene Baukunst<br />

oder Tiroler Lech Style-Mode,<br />

stets geht es darum, wie man<br />

mit pfiffigen Ideen Traditionen<br />

und altes Handwerk neu in Szene<br />

setzt. Mit dabei sind natürlich<br />

auch alle renommierten Firmen<br />

des Bezirks. Neben dem Boxring<br />

werden bei der Messe nicht nur<br />

die Boxhandschuhe, sondern<br />

die Kochtöpfe und Pfannen geschwungen.<br />

Direktvermarkter<br />

bieten ihre regionalen Produkte<br />

zum Probieren und Mitnehmen<br />

an. Weil das Thema Mobilität im<br />

Außerfern eine wichtige Rolle<br />

spielt, werden Probefahrten mit<br />

E- Mobilen angeboten.<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Musiknacht mit<br />

Gesang, Tanz und Szene<br />

Auf der Fitness- und Gesundheitsmeile<br />

präsentieren sich Außerferner<br />

Lehrbetriebe mit ihren<br />

selbstgebauten Fitnessgeräten.<br />

Die Regionalentwicklung Außerfern<br />

(REA) bietet mit ihren<br />

Partnern Informationen zum Themenbereich<br />

„Senioren aktiv“ an<br />

und die Gesundheitsstraße des<br />

Bezirkskrankenhauses Reutte ist<br />

die perfekte Anlaufstelle für alle<br />

gesundheitsbewussten Messsebesucher.<br />

Blut wird übrigens auch<br />

fließen. Das Rote Kreuz wird mit<br />

einer Blutspenderaktion bei der<br />

Messe dabei sein.<br />

Wichtig: Das Messeareal<br />

liegt nur wenige Meter vom<br />

Fachmarktzentrum in Reutte<br />

entfernt, wo ausreichend<br />

Parkplätze zur Verfügung stehen.<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Remise im Schloss, Immenstadt<br />

Von Balladen bis zu Gassenhauern<br />

Das Repertoire der „Lanigan‘s“,<br />

reicht von irischen Liebesliedern<br />

bis zu typischen Gassenhauern.<br />

Sie tritt am Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, um<br />

20 Uhr mit „Irische Musik aus dem<br />

Allgäu“ in der Remise im Schloss<br />

Immenstadt auf.<br />

Auch moderne Kompositionen<br />

aus der irischen Folk-Szene sind<br />

vertreten. Dabei machen die<br />

Fellheim. Das Allgäuer Show-<br />

Ensemble „Joy of Voice“ gibt am<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, um 20 Uhr in der<br />

Illertalhalle Fellheim ein Benefizkonzert<br />

zu Gunsten der Kirchenrenovierung<br />

in Fellheim. „Zwischen<br />

Traum und Wirklichkeit“ ist der Titel<br />

der Musiknacht. Geboten sind<br />

Gesang, Tanz und Szene, Temperament<br />

und Leidenschaft.<br />

Karten gibt‘s im Dorfladen Fellheim,<br />

Telefon 08335/98 7751.<br />

Musiker Gebrauch von typischen<br />

Instrumenten der traditionellen<br />

und modernen irischen Musik.<br />

Die Lanigan‘s verstehen es, den<br />

melancholischen Klang der Low<br />

Whistle und des Akkordeons mit<br />

den Stimmungen von Geige und<br />

Mandoline zu verweben.<br />

Karten: Medienshop des Allgäuer<br />

Anzeigeblatts in Immenstadt


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |9<br />

4. bis 6. <strong>Mai</strong>, Stadtpark „Neue Welt“ Memmingen<br />

Miteinander in der Region<br />

100 Aussteller präsentieren ihre Produkte aus den verschiedensten Bereichen<br />

Erdigen, akustischen Folksound und feinsinnige Texte in Verbindung – das vereint<br />

die Band „Versengold“ in ihrem neuen Album „Funkenflug“. Foto: Martin Huch<br />

Ab Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Kaminwerk, Memmingen<br />

Folksound lässt Funken fliegen<br />

Vorwiegend rockige Töne bringen<br />

Stimmung ins Kaminwerk<br />

in Memmingen. Ein Auszug aus<br />

dem Programm: Unverwechselbarer,<br />

temperatmentvoller und<br />

treibender Folksound: Die Band<br />

„Versengold“ ist ein Geheimtipp<br />

in der deutschen Musikszene. Mit<br />

ihrem neuen Album „Funkenflug“<br />

treten die Musiker am Freitag, 4.<br />

<strong>Mai</strong>, 20 Uhr, auf.<br />

Sie sind Wiederholungstäter:<br />

Die Band „Ohrenfeindt“ spielt<br />

bereits zum sechsten Mal auf der<br />

Bühne des Kaminwerks. Am Freitag,<br />

18. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, präsentieren<br />

die Rocker ihr neues Albums<br />

„Zwei Fäuste für Rock ‘n‘ Roll“. Als<br />

Markenzeichen der Band werden<br />

harte Gitarrenriffs, treibendes<br />

Schlagzeug und rauer Gesang bestimmt<br />

wieder zu hören sein.<br />

Beim „Local Noize“-Konzert<br />

treten am Freitag, 25. <strong>Mai</strong>, um<br />

20 Uhr drei lokale Bands auf, die<br />

Punkrock spielen. Für dieses Konzert<br />

ist der Eintritt frei.<br />

Infos: www.kaminwerk.de<br />

Karten: Stadtinformation Memmingen,<br />

Telefon 08331/85 01 72<br />

Unter dem Motto „Miteinander<br />

in der Region“ präsentieren sich<br />

von 4. bis 6. <strong>Mai</strong> im Stadtpark<br />

in der Neuen Welt Memmingen<br />

rund 100 Aussteller auf der Messe<br />

„Mir“. Das Themenspektrum reicht<br />

von Automobilen und Nutzfahrzeugen,<br />

über die Bereiche Bauen<br />

und Wohnen, Haushalt und Garten,<br />

Gesundheit und Sport, Nahrungs-<br />

und Genussmittel bis hin<br />

zu Freizeitangeboten und Medien.<br />

Mit einer großen Autoschau präsentieren<br />

Autohäuser aus Memmingen<br />

und Umgebung rund 50<br />

Neufahrzeuge.<br />

Die Messe ist ein Ausflugsziel<br />

für die ganze Familie. Zum Treffpunkt<br />

wird der Medienbiergarten<br />

der Memminger Zeitung. Für die<br />

kleinen Messebesucher lockt das<br />

betreute Messekinderland mit<br />

Hüpfburg, Kinder-Quad-Parcours,<br />

Karussell, Bungeetrampolin und<br />

Kinderschminken. Über ihre ehrenamtliche<br />

Tätigkeit informiert die<br />

BRH Rettungshundestaffel Region<br />

Donau-Iller. Sie demonstriert am<br />

Einzigartiger Ausblick vom Pfänder<br />

Schwebend empor<br />

Mit der täglich von 8 bis 19 Uhr geöffneten Pfänderbahn erklimmt<br />

man ab Bregenz den 1064m hohen Pfänder rasch und bequem. Bereits<br />

während der Fahrt genießt der Besucher den fantastischen<br />

Ausblick auf die Bodenseeregion. Die Pfänderbahn ist 100% barrierefrei<br />

und bestens für Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwägen<br />

geeignet. Am Pfänder angekommen beeindruckt der<br />

360°-Panoramablick auf See und Berge.<br />

Stolze Wildtiere<br />

beobachten die Besucher im Alpenwildpark Pfänder. Hirsche, Muffl<br />

ons, Wildschweine, Steinböcke und Murmeltiere tummeln sich in<br />

großzügigen Gehegen. Der Eintritt ist frei.<br />

Besonders beliebt bei den Kindern sind die Kleintiergehege und der<br />

Spielplatz sowie die große Waldrutsche und das Bungee-Trampolin.<br />

Berge machen hungrig<br />

Für einen Einkehrschwung steht ab 4. <strong>Mai</strong> das SB-Aussichtsrestaurant<br />

Berghaus Pfänder den hungrigen und durstigen Pfänderbesuchern<br />

zur Verfügung.<br />

Das Restaurant ist täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.<br />

TIPP: Für Gruppen befi ndet sich im ersten<br />

Stock ein Bedienungsrestaurant.<br />

(Reservierung notwendig.)<br />

Wandern nach Lust und Laune<br />

Ein über 800 Kilometer langes,<br />

bestens beschildertes Bergwegenetz<br />

mit den schönsten Aussichten<br />

auf See und Berggipfel<br />

steht am Pfänder zur Verfügung.<br />

Die Begehung sollte nur mit geeignetem<br />

Schuhwerk erfolgen.<br />

Sportlich Ambitionierte nutzen<br />

die Wanderwege am Pfänder für<br />

eine Wanderung z.B. am Käsewanderweg<br />

bis nach Scheidegg. Die<br />

geringen Steigungen und Gefälle<br />

kommen speziell den kleinen Gästen<br />

entgegen und ermöglichen ihnen problem-<br />

und anstrengungsloses Bewältigen<br />

der Touren.<br />

Großer Andrang herrscht im Memminger Stadtpark, wenn die Messe „MIR“ in<br />

eine neue Runde geht.<br />

Foto: oh<br />

Samstag und Sonntag jeweils um<br />

11, 13 und 15 Uhr, wie die Hunde<br />

ausgebildet und trainiert werden.<br />

Nach dem Messerundgang lädt<br />

das Team des Gasthof Stegmühle<br />

zusammen mit der Memminger<br />

Brauerei zur Einkehr ins Festzelt.<br />

Für Stimmung sorgen am Samstag<br />

von 11 bis 14 Uhr die Gruppe<br />

„BioBrass“, von 14.30 bis 17.30 Uhr<br />

der Musikverein Heimertingen sowie<br />

am Sonntag von 11 bis 14 Uhr<br />

die Gruppe „Illerblosn“ und von<br />

14.30 bis 17.30 Uhr die „Verwandten<br />

Musikanten“.<br />

Der Eintritt zur Messe ist frei. Sie<br />

ist am Eröffnungstag von 12 bis 18<br />

Uhr geöffnet, am Sa./ So. jeweils<br />

von 10 bis 18 Uhr.<br />

www.messe-mir.de<br />

Familienkarte Pfänderbahn<br />

Berg- und Talfahrt € 26,00<br />

Berg- oder Talfahrt € 15,00<br />

Erwachsene<br />

Berg- und Talfahrt € 13,00<br />

Berg- oder Talfahrt € 7,50<br />

Gruppen ab 15 Personen<br />

Berg- und Talfahrt p.P. € 10,40<br />

Berg- oder Talfahrt p.P. € 6,90<br />

ANZEIGE<br />

Hirsche, Steinböcke & Co. beobachten,<br />

wandern und zünftig einkehren:<br />

Das alles inklusive dem schönsten Panoramablick auf den<br />

Bodensee und 240 Alpengipfel der Region erwartet den<br />

Besucher am 1064m hohen Pfänder.<br />

www.pfaenderbahn.at<br />

Rundblick über denBodensee<br />

und 240Alpengipfel<br />

Alpenwildpark Eintritt frei<br />

RestaurantBerghausPfänder<br />

Pfänderbahn täglich 8:00 bis 19:00 Uhr<br />

Pfänderbahn AG |Steinbruchgasse 4|6900 Bregenz |Österreich<br />

T. +435574 42160-0 |Wetter +43 5574 43316|office@pfaenderbahn.at


10| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Ab Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, jeweils 20 Uhr, Kulturverein Podium, Kaufbeuren<br />

Wütend, rotwangig, böse,<br />

skurril: Kabarett und Satire<br />

Abwechslungsreiches Programm – von heiter bis nachdenklich<br />

Der Zuschauer soll lachen und<br />

sich gut unterhalten fühlen, aber<br />

er soll auch mitdenken – so zumindest<br />

der Plan der Satiriker und<br />

Kabarettisten im Podium Kaufbeuren.<br />

Alle Veranstaltungen<br />

beginnen um 20 Uhr. Das Programm:<br />

Einer der größten Satiriker<br />

Deutschlands feiert mit dem<br />

Programm „Summa Summarum“<br />

seinen Abschied – am Samstag,<br />

5. <strong>Mai</strong> in Kaufbeuren. Henning<br />

Venske ist sich sicher: Toleranz<br />

ist nur eine bequeme Ausrede für<br />

Leute, die sich nicht zwischen ja<br />

und nein entscheiden können. In<br />

einer Welt, in der allen alles über<br />

den Kopf wächst, schaut der Satiriker<br />

über die Köpfe hinaus und<br />

nimmt kein Blatt vor den Mund.<br />

Mia Pittroff entdeckt da, wo<br />

andere nur „ganz schön viel Landschaft“<br />

sehen immer noch etwas<br />

mehr. In ihrem neuen Programm<br />

inspiziert die studierte Germanistin<br />

am Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, hintersinnig<br />

das scheinbar Bekannte<br />

und Alltägliche. Mit ihrem unvergleichlich<br />

lakonischen Humor fördert<br />

sie dabei Erstaunliches zutage.<br />

Und wenn Sie denken, Sie<br />

hätten schon alles von Mia Pittroff<br />

gehört, dann fängt sie auch noch<br />

an zu singen.<br />

Christian Springer steht am<br />

Mittwoch, 30. <strong>Mai</strong>, auf der Bühne<br />

ANZEIGE<br />

10 Liter:10 €<br />

Apfelsaft<br />

Apfel-Karotte<br />

Apfel-Birnensaft<br />

Birnensaft<br />

Leichter Most<br />

Gärmost<br />

NEU: Apfel-Heuzauber<br />

Oberstaufen<br />

Knechtenhofen3b, Tel. (08325)927085<br />

Achtung! Neue Öffnungszeiten<br />

Mi. 14.30 –17.30 Uhr |Fr. 13 –17Uhr<br />

„Alle machen,<br />

keiner tut was“:<br />

Christian Springer<br />

rüttelt auf, ist mit<br />

viel Emotion bei<br />

der Sache.<br />

Foto: Gregor Wiebe<br />

und erzählt. Und das haut rein. Er<br />

fordert zum Mitdenken auf und<br />

er reißt mit. Dabei ist er wütend,<br />

rotwangig, bös und höchst skurril.<br />

Ob Politik oder die Fallgruben<br />

unseres Alltags, der Kabarettist<br />

bleibt hochaktuell. Und Springer<br />

ist auch privat keiner, der dem<br />

Weltgeschehen zusieht, sondern<br />

geht selbst dorthin, wo größte<br />

Not herrscht. Mit seinem Verein<br />

Saftverkauf<br />

„Orienthelfer“ hilft Springer den<br />

Opfern des Syrienkrieges und ist<br />

alle paar Wochen selbst vor Ort.<br />

„Alle machen, keiner tut was“ ist<br />

Kabarett, das man nicht so schnell<br />

vergisst. Es macht Sinn. Es macht<br />

Laune. Es macht Mut.<br />

Kartenvorverkauf bei der<br />

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren,<br />

Telefon 0 8341/80 9634 oder<br />

unter www.allgaeuticket.de<br />

Alle Produkte bestehen aus 100% Fruchtsaft<br />

und sind ohne jegliche Zusätze<br />

www.lohnmosterei-grueber.de<br />

10 Liter:12 €<br />

Aufder MIR<br />

in Memmingen!<br />

10 Liter:14,50 €<br />

Apfel-Johannisbeer<br />

Apfel-Kirschsaft<br />

Kirschmost<br />

Apfel-Quittensaft<br />

Johannisbeermost<br />

Apfel-Holunderblütensaft<br />

Apfel-Holunder-<br />

Johannisbeersaft<br />

GESUNDHEIT PUR<br />

Holundersaft<br />

Quittensaft<br />

3Liter :10€<br />

MarktRettenbach<br />

Kapellenstraße10b |Mosterei (hinter Kapelle Maria Schnee)<br />

Tel. (08392) 80 79<br />

Öffnungszeiten Saftladen:<br />

Mo. 8–11.30 Uhr |Fr. 13 –17Uhr oder nach Vereinbarung<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 10 Uhr, Gewerbegebiet Heisinger Straße, Kempten<br />

Großes Zeitungsfest mit<br />

Motorradshow und mehr<br />

Allgäuer Medienzentrum feiert 20-jähriges Bestehen<br />

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums<br />

im Gewerbegebiet Heisinger<br />

Straße gibt es für den Allgäuer<br />

Zeitungsverlag am Samstag, 5.<br />

<strong>Mai</strong>, Grund zum Feiern: mit einem<br />

großen Gewerberpark- und Zeitungsfest<br />

zwischen 10 und 16.30<br />

Uhr. Auch einige Nachbarn öffnen<br />

ihre Türen und bieten ein buntes<br />

Programm für die ganze Familie.<br />

Wer wissen möchte, wie die<br />

Zeitung entsteht oder wie eine<br />

TV- und Radiosendung gemacht<br />

wird, kann bei verschiedenen Vorträgen<br />

und Betriebsrundgängen<br />

hinter die Kulissen blicken.<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 14 bis 18 Uhr, Oberstdorf<br />

Phantastisch und märchenhaft<br />

Am Samstag, 5. <strong>Mai</strong> ist der Saal<br />

Breitachklamm im Oberstdorf<br />

Haus fest in Kinderhand: Der Kindergartenförderverein<br />

Oberstdorf<br />

veranstaltet von 14 bis 18 Uhr ein<br />

Frühlingsfest.<br />

Ab 14 Uhr bieten die fünf Kindergärten<br />

Oberstdorfs Spiele,<br />

Spaß und viel Aktion für den<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Musikkapelle feiert<br />

Dirigentenjubiläum<br />

Sibratshofen. Anlässlich des<br />

30. Dirigentenjubiläums von<br />

Robert Rietzler veranstaltet die<br />

Musikkapelle Sibratshofen am<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, ein Jubiläumskonzert<br />

im Dorfsaal von<br />

Sibratshofen. Der letzte Auftritt<br />

unter Rietzlers Leitung vereint<br />

Lieblingsstücke aus den vergangenen<br />

Jahren zu einem anspruchsvollen<br />

Programm.<br />

Vom Fallschirm-Tandem-Zielsprung,<br />

über Betriebsrundgänge<br />

zu Druckmaschinen, Versandanlagen<br />

sowie RSA Radio mit Radio<br />

Galaxy und <strong>allgäu</strong>.tv Fernsehen,<br />

Infovorträgen, Ausstellungen von<br />

Polizei, Bergwacht Allgäu, BRK,<br />

THW und Feuerwehr bis hin zu<br />

einer Stunt-Motorradshow und einem<br />

großen Gewinnspiel erwartet<br />

die Besucher noch vieles mehr.<br />

Auch für die Kleinen ist beim<br />

Tigerenten-Rodeo, in der Kinderhüpfburg<br />

oder am Kletterturm<br />

viel geboten. Auch Eisenbahn fahren<br />

und sogar ein Polizei-Auto bemalen<br />

stehen auf dem Programm.<br />

Besucher dürfen sich auf viel<br />

Spaß, Information, Attraktionen,<br />

Festzeltstimmung mit Blasmusik<br />

freuen.<br />

Eine stressfreie Anfahrt zum<br />

Zeitungsfest ermöglicht ein kostenloser<br />

Shuttlebus-Service. Der<br />

Bus bringt die Besucher von Haltestellen<br />

in der Innenstadt, vom<br />

Bahnhof und der ZUM Kempten<br />

zum Medienzentrum. Zudem hält<br />

der Bus an den P&R-Parkplätzen<br />

GEA, Ari-Kaserne sowie bei Liebherr<br />

und Dachser (Haltestelle<br />

beim Eisstadion).<br />

Das detaillierte Programm und<br />

aktuelle Informationen finden<br />

sich in der Allgäuer Zeitung und<br />

den Heimatzeitungen.<br />

Die Wendejacken sorgen beim Frühlingsfest der Kindergärten in Oberstdorf bei<br />

kleinen Gästen für Unterhaltung.<br />

Foto: Alexander Knauer<br />

Nachwuchs. Höhepunkt ist um 15<br />

Uhr: Dann beginnt die Kinder-Impro-Show<br />

der Wendejacken. Sie<br />

enführen ihre Gäste auf eine Reise<br />

in eine noch ungeschriebene<br />

und spannende Geschichte voller<br />

Phantasie, Abenteuer und origineller<br />

Charaktere. Phantastisch,<br />

lustig und märchenhaft.<br />

Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Musik erklingt<br />

für einen guten Zweck<br />

Kempten. In der Kirche Mariä<br />

Himmelfahrt in Kempten, St.<br />

Mang, findet am 6. <strong>Mai</strong>, ein Konzertzugunsten<br />

des Sozialprojektes<br />

einer Pfarrei in Albarè statt. Mitwirkende:<br />

Leonie Leuchtenmüller<br />

(Gesang), Hans Augart (Piano),<br />

Familienmusik Heiligensetzer, der<br />

Chor von Mariä Himmelfahrt. Das<br />

Programm spannt einen Bogen<br />

von Pop bis Stubenmusik.


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |11<br />

Die Show „Afrika! Afrika!“ steckt das Publikum förmlich mit der magischen Lebensfreude<br />

afrikanischer Völker an.<br />

Foto: Suzy Stöckl<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr, Big Box Allgäu, Kempten<br />

Phantasievoll und<br />

intensiv: „Afrika! Afrika!“<br />

Ausgewählte Höhepunkte aus zwölf Show-Jahren<br />

Spektakulär, phantasievoll,<br />

traumverloren, intensiv und ein<br />

wenig exzentrisch – mit all diesen<br />

Begriffe lässt sich die Show<br />

„Afrika! Afrika!“ beschreiben.<br />

Ausgewählte Höhepunkte aus<br />

den letzten zwölf Jahren aber<br />

auch zahlreiche Neuentdeckungen<br />

kommen mit der Show am<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, um 19.30 Uhr<br />

nach Kempten auf die Bühne der<br />

Big Box Allgäu.<br />

„Afrika! Afrika!“ zeigt die<br />

künstlerische Gegenwart genauso<br />

wie das traditionsreiche Erbe<br />

vom „Kontinent des Staunens“<br />

– von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste,<br />

von Marokko bis Südafrika.<br />

Außerdem zeigt die Show<br />

die künstlerische Weiterentwicklung<br />

von Afro-Amerikanern und<br />

Afro-Europäern in der „Diaspora“.<br />

Diese Künstler verbinden afrikanisches<br />

Talent und Temperament<br />

mit den kulturellen Einflüssen anderer<br />

Kontinente.<br />

Neuen Glanz will Georges<br />

Momboye der Show verleihen,<br />

der diesmal Regie führt. Er agierte<br />

bei allen Produktionen als Tänzer,<br />

Choreograph und rechte Hand<br />

André Hellers, der die Show 2005<br />

ins Leben rief.<br />

Auch wenn in der Show einiges<br />

neu sein wird, wollen die Macher<br />

ein altes Versprechen von André<br />

Heller <strong>weit</strong>erhin einhalten: „Afrika!<br />

Afrika“ soll den Zuschauern<br />

ein frohes Herz schenken.<br />

Karten gibt es bei den Service-<br />

Stellen der Allgäuer Zeitung,<br />

Telefon 08 31/2 06 55 55.<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 11 bis 17 Uhr<br />

Geführte Ausfahrten<br />

beim „Bikeday“<br />

Sonthofen. Den 5. <strong>Mai</strong>, sollten<br />

sich Radler im Kalender vormerken.<br />

Unter dem Motto „Sonthofen<br />

radelt!“ lädt die Stadt von 11 bis<br />

17 Uhr zum „Bikeday <strong>2018</strong>“ ein.<br />

Info- und Ausstellungsstände zum<br />

Thema „Fahrrad“ mit Bewirtung<br />

und Unterhaltung gibt es auf dem<br />

Johann-Althaus-Platz.Geboten<br />

werden geführte Ausfahrten für<br />

Rennradfahrer, Mountainbiker und<br />

E-Biker. Auch die neue „Sonthofer<br />

Dörferrunde“ wird eingeweiht.<br />

www.stadt-sonthofen.de<br />

NEU<br />

Ihr Jungbrunnen<br />

im Thermenparadies<br />

EinneuesHighlighterwartetSiemitdemwelt<strong>weit</strong><br />

einmaligen Vital-Parcours in der THERME<br />

BadWörishofen. Drei perfekt aufeinander abgestimmte<br />

Vitalbäder –das reinigende und<br />

entschlackende Zink-Basenbad, die aufbauende<br />

Vitaminquelle sowie das regenerierende<br />

Mineralienbad –unterstützen Sie, Ihren<br />

Körper vomtäglichen Stress zu befreien und<br />

zu pflegen. So fühlen Siesich rundum wohl.<br />

Ab Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Kaufbeuren<br />

Zusammen ist man weniger allein<br />

Das Theater im Turm spielt die<br />

Tragik-Komödie „Zusammen ist<br />

man weniger allein“.<br />

Das Schicksal hat vier Menschen<br />

in einer Pariser Wohngemeinschaft<br />

zusammengefügt.<br />

Camille, die verschlossene junge<br />

Frau, die ungeachtet ihres außergewöhnlichen<br />

künstlerischen<br />

Talents ihr Geld in einer Putzkolonne<br />

verdient. Franck, der sich<br />

als Koch in einem Feinschmeckerlokal<br />

abrackert und seinen<br />

weichen Kern hinter einer rauen<br />

Schale zu verstecken bemüht ist.<br />

Seine Oma Paulette und Philibert,<br />

ein etwas verschrobener junger<br />

Adelsspross. Wie sie versuchen,<br />

ihre so unterschiedlichen Leben<br />

miteinander zu verbinden zeigt<br />

das Theaterstück von Anna Bechstein<br />

nach dem Erfolgsroman von<br />

Anna Gavalda.<br />

Die Termine: 4., 5., 11. und 12.<br />

<strong>Mai</strong>, jeweils um 20 Uhr im Stadttheater<br />

Kaufbeuren. Karten gibt<br />

es bei Lotto-Toto Engels, Kaufbeuren,<br />

Telefon 08341/23 13.<br />

Das exotische Flair mit echten Palmen, türkisglitzernde<br />

Heilwasserflächen, traumhafte<br />

Ruheoasen und fruchtige Cocktails an den<br />

Poolbars sorgen zudem für unvergessliche<br />

Urlaubsstunden. Mehr als 15 thematisierte<br />

Saunaattraktionen begeistern im Vitalbad und<br />

den Saunen und machen den Aufenthalt zu<br />

einem wahren Wohlfühlerlebnis.Genießen Sie<br />

den Augenblick in einmaligem Südseeambiente<br />

und lassen Siesich vonabwechslungsreichen<br />

Beauty- undWellnessangeboten verzaubern.<br />

ANZEIGE<br />

Ab Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, Stadttheater Memmingen<br />

Trojanischer Krieg um Trugbild<br />

Ein Eindruck von „Vereinigte Vergangenheiten“.<br />

Foto: Marissa Herzog<br />

Zwei Premieren stehen dem<br />

Landestheater Schwaben im <strong>Mai</strong><br />

bevor: Vorwärts in die Vergangenheit<br />

und dann zurück in die Zukunft<br />

heißt es bei der Premiere von<br />

„Vereinigte Vergangenheiten“ am<br />

Samstag, 4. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr im Studio<br />

des Stadttheaters Memmingen:<br />

Die „Geheimagentur“ gründet<br />

Einrichtungen wie die Agentur für<br />

Zeitverschwendung in Nürnberg,<br />

die fiktiv erscheinen, jedoch eine<br />

alternative Realität im Kleinen<br />

entstehen lassen, statt kritisch die<br />

alte Welt zu bestätigen.<br />

Wer kennt sie nicht – die antike<br />

Geschichte der schönsten Frau der<br />

Welt: „Helena“ ist das Werk des<br />

Dichters Euripides, entstanden<br />

412 v. Chr., und eine Rarität auf<br />

deutschen Bühnen. Am Freitag,<br />

11. <strong>Mai</strong>, führt das Landestheater<br />

Schwaben die Premiere des Stückes<br />

um 20 Uhr im Großen Haus<br />

des Stadttheaters Memmingen<br />

auf.<br />

Karten gibt es per E-mail unter<br />

vorverkauf@<br />

landestheater-schwaben.de<br />

Gutschein für eine Bonusstunde<br />

Verlängern SieIhren AufenthaltinderTHERME BadWörishofenumeine wohltuende StundeRuhe und Erholung.<br />

Gutschein gültig bis 31.05.<strong>2018</strong>. ProPersonund Besuch kann nur eine Bonusstunde eingelöstwerden.<br />

Nicht mitanderenRabattaktionen kombinierbar.Keine Barauszahlung.<br />

THERME Bad Wörishofen •Thermenallee 1•86825 Bad Wörishofen •www.therme-badwoerishofen.de


12| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr, Eggisried<br />

Julius Berger spielt<br />

Suiten von Bach<br />

Eggisried. Herzlichen<br />

Glückwunsch zum „Geburtstag“:<br />

Der Förderkreis der Erich-<br />

Schickling-Stiftung wird 20 Jahre<br />

alt. Aus diesem Anlass findet ein<br />

Festkonzert am Samstag, 5. <strong>Mai</strong>,<br />

um 17 Uhr, mit Ansprache von<br />

Staatsminister Thomas Goppel<br />

in Eggisried statt. Unter dem<br />

Titel „Soli Deo Gloria“ lässt Julius<br />

Berger Suiten für Violoncello von<br />

Johann Sebastian Bach erklingen.<br />

Julius Berger: „Für mich war die<br />

Neuaufnahme der Bach-Suiten<br />

wie die Ersteigung des höchsten<br />

Berges, eines Mount Everest.<br />

Das Leben wandelt sich dadurch,<br />

vieles relativiert sich. Der Blick<br />

von diesem hohen Berg zeigt die<br />

Klarheit und Reinheit der Musik<br />

Bachs, die über unser Sein hinausweist<br />

und eine Türe aufstößt, die<br />

unser Leben in neuem Licht und<br />

Sinn erscheinen lässt.“ Veranstaltungsort<br />

ist die Erich-Schickling-<br />

Stiftung in Eggisried.<br />

ANZEIGE<br />

RUNDFLÜGE<br />

Alpen-<br />

Rundflüge<br />

ab 55 €<br />

ab KE-<br />

Durach<br />

Geschenkgutscheine<br />

www.lu-bergmann.de ·Tel. 08 31/5700-414<br />

Auch nach unserem 50jährigem Jubiläum<br />

bietet Ihnen das staatlich geprüfte Luftfahrtunternehmen<br />

Rundflüge aller Art an.<br />

Vom Oldtimer über Motorsegler, Ultraleichtflugzeugen<br />

welche imSommer offen geflogen<br />

werden können, bis hin zu modernen<br />

viersitzigen Sportflugzeugen ist alles im<br />

Programm. Auch die Flugrouten sind vielversprechend.<br />

So steht etwa der Bodenseeflug<br />

ebenso auf dem Programm wie der Zugspitzflug,<br />

ein Flug zu den Königsschlössern bei<br />

Füssen, der tief indie Bergwelt eindringende<br />

Gletscherflug oder unser meistgebuchter,<br />

der Großalpenflug. Dieser führt uns durch<br />

die heimische Welt der Allgäuer Alpen. Natürlich<br />

gehören Sonderangebote mit Routen<br />

nach eigener Wahl ebenso zum Sortiment.<br />

Sind Sie auf der Suche nach einem nicht<br />

alltäglichen Geschenk, so können Sie für<br />

alle unsere Flüge einen Geschenkgutschein<br />

erweben. Diese sind nicht nur für Geburtstage<br />

und Weihnachten ein absoluter Renner.<br />

Spielen sie mit dem Gedanken eine Lizenz zu<br />

erwerben, oder möchten Sie einem Technikbegeisterten<br />

eine Freude machen, sobieten<br />

wir Ihnen auch die Gelegenheit für einen<br />

Schnupperflug mit Lehrer, bei welchem bereits<br />

echte Ausbildungsluft geschnuppert<br />

wird. Für <strong>weit</strong>ere Fragen stehen wir Ihnen<br />

selbstverständlich zur Verfügung.<br />

Ab Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Feuerwehrfest mit<br />

Stimmungsabend<br />

Grünenbach. Es wird laut<br />

und musikalisch: Die Freiwillige<br />

Feuerwehr Grünenbach lädt am<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, ab 20 Uhr zum<br />

Feuerwehrfest der Musikkapellen<br />

Grünenbach und Gestratz im<br />

neuen Feuerwehrhaus neben der<br />

Schule ein. Am Donnerstag, 10.<br />

<strong>Mai</strong>, geht die Feier <strong>weit</strong>er und beginnt<br />

mit einem Gottesdienst mit<br />

Fahnenweihe um 10.15 Uhr.<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 21 Uhr<br />

In sieben<br />

Lokalen steppt der Bär<br />

Isny. Isny verwandelt sich am<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, wieder in eine<br />

Partymeile. Ab 21 Uhr gibt<br />

es Livemusik und DJ’s legen auf.<br />

In sieben Lokalen und Kneipen<br />

steppt der Bär. Eine mitreißende<br />

Mischung aus Hits der 50er, 60er,<br />

70er und 80er Jahre, mit Rock,<br />

Pop und Blues, erwartet die Musikfans.<br />

www.isny.de<br />

PILOTEN AUSBILDUNG<br />

Lernen Sie<br />

Fliegen!<br />

PILOTENAUSBILDUNG für Motorflug |<br />

Motorsegler |Ultra leicht<br />

AUSBILDUNGSBEGINN<br />

jederzeit möglich<br />

Auch als Geschenkgutschein!<br />

SCHNUPPERKURS 245 €<br />

www.lu-bergmann.de ·Tel. 08 31/5700-414<br />

Seit der Gründung der Flugschule 1962/63<br />

wurden bereits über 1000 Flugschüler in den<br />

Sparten Motorflug, Motorsegler und Ultraleicht<br />

ausgebildet. Bis heute ist die Begeisterung<br />

für die Freiheit über den Wolken ungebrochen.<br />

Jahr für Jahr finden drei bis vier<br />

Lehrgänge im Sommer statt, um dieses einmaligen<br />

Hobby, welches wie kein anderes Natur<br />

und Technik in Einklang bringt, anFlugbegeisterte<br />

<strong>weit</strong>er zuvermitteln. Der Lizenzerwerb<br />

ist mit ca. 6500 €günstiger als imVolksmund<br />

oft vermutet wird. Die Lizenzen sind imBaukastensystem<br />

unkompliziert er<strong>weit</strong>erbar. Um<br />

eine erworbene Lizenz aufrecht zu erhalten,<br />

müssen in zwei Jahren wenigstens 12 Flugstunden<br />

nachgewiesen werden. Dazu muss<br />

man lediglich je nach Flugzeugtyp, umgerechnet<br />

50-90 Euro monatlich einplanen. Somit<br />

haben Sie ein durchaus bezahlbares neues<br />

Hobby. Oder Sie wollen esberuflich nutzen,<br />

um dem Stau auf der Straße zu entgehen.<br />

Auch wenn Ihr Traumberuf im Cockpit einer<br />

Airline aufSie wartet,ist diese Ausbildung der<br />

Grundstein dafür. Viele Airline Piloten durchliefen<br />

schon unsere Schule. Wollen auch Sie<br />

dieses faszinierende Hobby mit uns teilen, informieren<br />

wir Sie diesbezüglich gerne näher.<br />

www.lu-bergmann.de •Tel. 0831/5700414•info@lu-bergmann.de<br />

schon ab<br />

6.400 €<br />

Innerhalb der historischen Stadtmauern Memmingens lassen sich beim bunten Frühlingsmarkt „Memmingen blüht“ von<br />

Blumen und Gartenpflanzen bis hin zu kreativer Kunst und handwerklichen Designs alles finden.<br />

Foto: oh<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 9 bis 18 Uhr, Memminger Innenstadt<br />

Idyllische Altstadt und<br />

lebendiges Markttreiben<br />

„Memmingen blüht“ lädt zum Bummeln und Verweilen in der Innenstadt ein<br />

Jedes Jahr gehört der Samstag<br />

vor dem Muttertag „Memmingen<br />

blüht“ – dem großen Einkaufsund<br />

Familientag. Somit verwandelt<br />

sich die Memminger Altstadt<br />

diesmal am Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, von<br />

9 bis 18 Uhr in einen bunten Frühlingsmarkt<br />

innerhalb der historischen<br />

Stadtmauern.<br />

Das Herzstück von „Memmingen<br />

blüht“ bildet der Kunsthandwerkermarkt,<br />

der sich über die<br />

Maximilianstraße, den Rossmarkt<br />

und den Schweizerberg bis hin<br />

zum Westertorplatz erstreckt und<br />

ein großes Angebot für Haus und<br />

Garten präsentiert.<br />

Liebevolle Kleinigkeiten<br />

Bei einem Spaziergang durch<br />

die Stände können Besucher kreative<br />

Kunst, handwerkliches Design<br />

und liebevolle Kleinigkeiten<br />

entdecken.<br />

Blumenhändler bieten Blumensträuße,<br />

Topf- und Gartenpflanzen<br />

Kempten/Leutkirch. Zwei<br />

Stimmen, zwei Gitarren, Lobpreismusik,<br />

Jodlerklang. Die Schwestern<br />

Hedwig Roth und Marlene<br />

Weißenbach stellen ihre neue CD<br />

„Jubila & Jodula“ am Mittwoch, 9.<br />

<strong>Mai</strong>, 20 Uhr, in der Pfarrkirche St.<br />

Hedwig in Kempten und an Christi<br />

Himmelfahrt, 10. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr in<br />

der Kapelle im Haus Regina Pacis<br />

in Leutkirch vor.<br />

An den Abenden treffen die<br />

Musikerinnen auf den Lyriker Andreas<br />

König, von dem sie auf ihrer<br />

neuen CD ein Gedicht vertont<br />

haben. Der Kimratshofener gibt<br />

Einblick in seinen neuen Band<br />

„Im Kreuzgang“. Das Projekt lässt<br />

mit Liedern und Gedichten meditieren,<br />

träumen, beten und sein.<br />

Freier Eintritt, Spenden erbeten.<br />

und jede Menge Geschenkideen<br />

rund um den bevorstehenden<br />

Muttertag an.<br />

Auf der Showbühne am Hallhof<br />

präsentiert das Stadtmarketing<br />

Memmingen ein abwechslungsreiches<br />

Showprogramm mit<br />

Künstlern und Akteuren aus der<br />

Region. Eingerahmt von den aktuellen<br />

Automodellen verschiedener<br />

Autohäuser und Verkaufsständen<br />

eröffnet Memmingens<br />

Oberbürgermeister Manfred<br />

Schilder dort zusammen mit der<br />

Blumenkönigin Marina offiziell<br />

die Veranstaltung.<br />

Als Höhepunkt findet dort abschließend<br />

die traditionelle Krönungszeremonie<br />

der Blumenkönigin<br />

Marina I. statt.<br />

Die Lokale Agenda Memmingen<br />

veranstaltet auf dem Schrannenplatz<br />

den Bio-, Bauern- und<br />

Handwerkermarkt. Hier werden<br />

heimische und regionale Produkte<br />

zum Probieren und Kaufen<br />

Ab Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Lyrik, Jodler, Lobpreismusik<br />

Die beiden Schwestern Marlene Weißenbach<br />

(links) und Hedwig Roth treffen<br />

mit ihrer Musik auf Lyriker Andreas<br />

König. Foto: Ramona Götzfried<br />

www.jodula-roth.com<br />

www.andreaskoenig-lyrik.de<br />

dargeboten. Kleinere Sitzgruppierungen<br />

auf dem Markt laden zum<br />

Verweilen ein.<br />

Am Westertorplatz präsentiert<br />

der TV Memmingen ein vielfältiges<br />

Showprogramm von Memminger<br />

Vereinen, Musik- und<br />

Tanzgruppen auf dem Atrium.<br />

Komplettiert wird der beliebte<br />

Einkaufs- und Familientag mit<br />

besonderen Angeboten und Aktionen<br />

in und vor den Geschäften<br />

der Innenstadthändler.<br />

Entspannte Anfahrt<br />

Anlässlich der Veranstaltung<br />

bietet die Stadt Memmingen von<br />

9 bis 18 Uhr einen „Park & Ride<br />

Service“, mit dem Besucher ganz<br />

entspannt in die Innenstadt fahren<br />

können.<br />

Informationen gibt es unter<br />

www.stadtmarketingmemmingen.de<br />

oder im<br />

Veranstaltungsflyer, der in den<br />

Mitgliedsgeschäften ausliegt<br />

Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr<br />

„Tu virginum corona“:<br />

Musikalisches Marienlob<br />

Lechbruck. Unter dem Motto<br />

„Ave Maria“ gibt das Ensemble<br />

„Trombacanto“ am Donnerstag,<br />

10. <strong>Mai</strong>, um 19 Uhr ein musikalisches<br />

Marienlob in der Katholischen<br />

Pfarrkirche Mariä Heimsuchung<br />

in Lechbruck zum Besten.<br />

Auf dem Programm stehen Vertonungen<br />

von Barock bis zur Moderne.<br />

Besonderheiten sind Mozarts<br />

Arie „Tu virginum corona“ oder<br />

Schuberts und Rheinbergers „Ave<br />

Maria“ neben Orgelsolostücken,<br />

und anderen Improvisationen<br />

über bekannte Marienlieder.<br />

Trombacanto besteht aus den<br />

drei Allgäuer Musikern Gertrud<br />

Hiemer-Haslach, Matthias Haslach<br />

und Walter Dolak.<br />

Der Eintritt ist frei, Spenden<br />

werden erbeten.


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |13<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 10 bis 16 Uhr: „Isny macht mobil“<br />

Neuwagen, Oldtimer und<br />

italienische Vespas zu sehen<br />

Einzelhändler öffnen ihre Geschäfte bis 16 Uhr<br />

Am Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, heißt es<br />

von 10 bis 16 Uhr wieder: „Isny<br />

macht mobil“. Am Tag der Automobilausstellung<br />

haben die Einzelhändler<br />

bis 16 Uhr geöffnet.<br />

Sieben Autohäuser zeigen in<br />

der Innenstadt eine breite Palette<br />

der Neuwagen bekannter<br />

Marken. Interessierte können sich<br />

unverbindlich bei Fachleuten informieren.<br />

Mitglieder des Wangener Oldtimerclubs<br />

stellen je nach Wetter<br />

ihre Raritäten aus. In der Espantorstraße<br />

fahren unter der Organisation<br />

der „Pazzo Pirates Allgäu“<br />

wieder die Vespas auf. Beim Gewinnspiel<br />

kann man tolle Preise<br />

gewinnen.<br />

Übringens: An diesem Tag haben<br />

die Einzelhändler Isnys bis 16<br />

Uhr geöffnet. Für Kinder gibt es<br />

ein buntes Programm.<br />

Die Musikkapelle „Grenzenlos“<br />

spielt am Nachmittag ab 12.30<br />

Die grantigen Schimpftiraden von<br />

„Harry G“ glänzen durch intelligenten<br />

Witz und eine ordentliche Portion bitterböser<br />

Satire. Foto: Christian Brecheis<br />

Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Intelligenter Witz<br />

und bitterböse Satire<br />

Marktoberdorf. Seine Auftritte<br />

sind erfrischend bissig, sein<br />

bayerischer Grant zuweilen politisch<br />

unkorrekt und seine viralen<br />

Videoclips längst Kult: Markus<br />

Stoll alias „Harry G“ erspielte sich<br />

innerhalb kürzester Zeit einen<br />

festen Platz in der deutschen Comedy-<br />

und Kabarett-Szene. Am<br />

Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, ist er mit<br />

seinem Bühnenprogramm „#HarrydieEhre“<br />

im Modeon Marktoberdorf.<br />

Karten gibt es in den Geschäftsstellen<br />

der Allgäuer Zeitung,<br />

Kempten 0831/2 0655 55 oder<br />

Marktoberdorf 08342/96 9690<br />

Auch kultige italienische Roller gibt es zu sehen: Etwa 100 Vespas werden bei der<br />

Isnyer Automobilausstellung erwartet.<br />

Foto: oh<br />

Ab Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Bad Wörishofen<br />

Bad Wörishofen. Sanni Risch<br />

bringt mit über 100 mitwirkenden<br />

Darstellern und Musikern<br />

das „Volks-Musical Kneipp“ ab<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr im Kursaal<br />

Bad Wörishofen erneut auf<br />

die Bühne. Packende Rhythmen,<br />

große Volksszenen, gefühlvolle<br />

Balladen und das Volks-Musical-Orchester<br />

versetzen die Zuschauer<br />

in die Zeiten von Pfarrer<br />

Uhr und die Argental Schalmeien<br />

spielen vormittags um 11 Uhr. Auf<br />

dem Burgplatz tritt der „Trachtenverein<br />

Schwarzer Grat“ Großholzleute<br />

von 11 bis 16 Uhr auf. Die<br />

Tanzformation des SV Neuravensburg<br />

macht um 13 Uhr eine Tanzvorführung.<br />

Die Jungbläser der<br />

Musikkapelle Rohrdorf bewirten<br />

und spielen auch an ihrem Stand.<br />

www.isny.de<br />

Spektakel aus Musik, Theater und Heimat<br />

Sebastian Kneipp, dessen Name<br />

noch heute welt<strong>weit</strong> mit seiner<br />

Wirkungsstätte Bad Wörishofen<br />

verbunden ist.<br />

Termine: Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20<br />

Uhr; Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 15 und<br />

20 Uhr; Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr;<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 15 Uhr<br />

Kartenvorverkauf in der Gäste-Info<br />

Bad Wörishofen, Hauptstraße<br />

16, Telefon 08247/99 33 57<br />

Akustikgitarre, Mandoline, Dobro, Schlagzeug, Percussion und Blues-Harp: All<br />

diese Instrumente bringen „Lemi & Mark“ zusammen mit Thomas Kleemaier bei<br />

ihrem Konzert zum Klingen.<br />

Foto: oh<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Pfarrzentrum St. Franziskus, Kempten<br />

Saitenzirkus für die Ohren<br />

Für viele ist es wie eine Reise<br />

in die Vergangenheit: „Lemi &<br />

Mark“ sind wieder da. In den späten<br />

70er Jahren waren Reinhold<br />

Lehmuth und Markus Heider als<br />

Gitarren- und Gesangsduo „Lemi<br />

& Mark“ im Allgäu angesagt. Am<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr bietet<br />

das Duo gemeinsam mit dem Gitarristen<br />

Thomas Kleemaier virtuosen<br />

Saitenzirkus für die Ohren.<br />

Das Konzert findet im großen Saal<br />

des Pfarrzentrum St. Franziskus,<br />

Kempten-Steufzgen statt.<br />

Karten sind erhältlich im Musikhaus<br />

Rimmel in Kempten, Poststraße<br />

7, Telefon 0831/2 27 76<br />

oder an der Abendkasse.<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 9 bis 16 Uhr<br />

Bücherflohmarkt<br />

Pfarrheim St. Nikolaus<br />

Immenstadt. Zwischen 5000<br />

und 7000 Bücher liegen in Immenstadt<br />

am Samstag, 12. <strong>Mai</strong>,<br />

zwischen 9 und 16 Uhr zum Verkauf<br />

aus. Der Katholische Frauenbund<br />

Immenstadt organisiert<br />

den großen Bücherflohmarkt, der<br />

im Pfarrheim St. Nikolaus und auf<br />

dem Nikolausplatz stattfindet.<br />

Die Bücher sind nach Themen sortiert.<br />

Auch in diesem Jahr kommt<br />

der Erlös einer wohltätigen Organisation<br />

zugute.<br />

Informationen unter der<br />

Telefonnummer 08323/7626<br />

Kirchdorf/Iller – A7 zw. MMu.Ulm – www.graf-felix.de<br />

Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 12.30 Uhr<br />

Stöbern auf dem<br />

Mädelsflohmarkt<br />

Kempten. Ein Flohmarkt, wie<br />

es ihn nur einmal im Jahr gibt:<br />

Im Eisstadion Kempten lädt der<br />

Mädelsflohmarkt am Donnerstag,<br />

10. <strong>Mai</strong>, von 12.30 Uhr bis 17.30<br />

Uhr modeinteressierte Frauen<br />

und Mädchen zum Stöbern ein.<br />

Rund 150 Ausstellerinnen bieten<br />

ein großes Angebot an Kleidung,<br />

Marken- und Designerstücken,<br />

Schuhen, Handtaschen, Accessoires,<br />

Schmuck und Selbstgemachtem.<br />

Infos: Telefon 08323/96 74 14,<br />

www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

ANZEIGEN<br />

GRAF FELIX<br />

Trachten &Landhaus<br />

Neue Ware eingetroffen!<br />

Frühjahrszeit –Trachtenzeit!<br />

Hauptgeschäft:<br />

Kirchdorf/Iller<br />

Gewerbestr.16<br />

Telefon 07354/934411<br />

Filiale Kempten:<br />

Salzstrasse 29<br />

87435 Kempten<br />

Filiale Memmingen:<br />

Allgäuer Trachtenstadl<br />

Maximilianstr.9<br />

Memmingen<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong><br />

Brauerabend<br />

mit Live-Musik von SchlossBrauSound<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong><br />

Gradraus<br />

Kabarett mit Alexandra Stiglmeier<br />

Samstag, 19. <strong>Mai</strong><br />

Flohmarkt<br />

Bei schönem Wetter<br />

täglich geöffnet<br />

Gipsmühlweg 5 l<br />

87645 Schwangau<br />

Tel. 08362/92 64 68 -0 l www.schlossbrauhaus.de<br />

Alle kurzenDirndl,<br />

Lederhosen, Landhausmode,<br />

Kinderkleidung u.v.m.<br />

bis20% reduziert!<br />

Gutschein<br />

über €10,-<br />

Gilt nur für einen Einkauf proHaushalt<br />

ab €150,- • Gültig bis 19.05.<strong>2018</strong><br />

Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong><br />

Vatertag<br />

Alle Väter erhalten eine Halbe Bier<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong><br />

Muttertag<br />

Alle Mütter erhalten eine Halbe<br />

Bier oder einen Biercocktail<br />


14| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Ab 12. <strong>Mai</strong>, Memmingen<br />

Musik von Wortfront: bissig,<br />

witzig und melancholisch<br />

Viele Veranstaltungen stehen im Parterretheater auf dem Programm<br />

Bei ihnen ist die Musik „von Hand gemacht“, ohne technische Manipulation: „The<br />

Leonard Cohen Project“ spielt in Leutkirch frühe Cohen-Lieder. Foto: oh<br />

Freitag, 18. <strong>Mai</strong> und Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, jeweils 20 Uhr, Leutkirch<br />

Zu Ehren Cohens: Seine<br />

Lieder von Liebe und Hass<br />

Drei Gitarristen spielen im Bocksaal Leutkirch<br />

„Songs of Love and Hate“ ist<br />

nicht nur ein Studio-Album des<br />

kanadischen Musikers Leonard<br />

Cohen, das Thema zieht sich auch<br />

wie ein roter Faden durch seine<br />

Werke. Deshalb gibt am Freitag,<br />

18. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, „The Leonard<br />

Cohen Project“ unter dem Titel<br />

„Songs of Love and Hate“ ein Konzert<br />

im Bocksaal Leutkirch.<br />

Dabei spielen die Musiker<br />

Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang),<br />

Jürgen Gutmann (Gitarre,<br />

Gesang) und Thomas Schmolz<br />

(Gitarre) frühe Cohen-Lieder, die<br />

noch ohne große orchestrale Begleitung<br />

von der markanten Stimme<br />

und der Gitarrenbegleitung<br />

Cohens geprägt sind.<br />

„The Leonard-Cohen-Project“<br />

steht für bestes Entertainment –<br />

ANZEIGE<br />

„von Hand gemacht“. Denn die<br />

drei Gitarristen spielen ohne technische<br />

Manipulationen. Dennoch<br />

– oder gerade deshalb – klingen<br />

Lieder wie „Bird on the Wire“<br />

überzeugend, echt und doch ganz<br />

anders.<br />

Karten gibt es bei Schnick-<br />

Schnack, Marktstraße 9, in der<br />

Stadtbuchhandlung, Memminger<br />

Straße 2, und bei der Touristinfo<br />

in Leutkirch in der Marktstraße 32<br />

sowie online: Larifari-ev@web.de<br />

Bei der „Larifari Vinyl Party<br />

Vol 87“ am Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 20<br />

Uhr, werden große Hits ebenso<br />

gespielt wie weniger bekannte<br />

Songs. Für viele beginnt eine<br />

Zeitreise in ihre Jugend mit Songs<br />

von AC/DC, Abba, Elvis und James<br />

Brown. Der Eintritt ist frei.<br />

Rock und Pop, Musik von Barock<br />

bis hin zu zeitgenössischer<br />

Musik, aber auch Kabarett – das<br />

alles bietet das Programm im<br />

Memminger Pik. Ein Ausschnitt:<br />

Am Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, gastiert<br />

das Duo Wortfront im PiK. Sandra<br />

Kreislers Stimme wird dabei<br />

von Roger Stein am Klavier begleitet.<br />

Ihre Musik vereint Elemente<br />

der klassischen Kammermusik<br />

mit denen von Pop und Rock. Ihre<br />

Songs sind bissig, witzig, immer<br />

leicht von der typischen Wiener<br />

Melancholie umweht.<br />

Junge Musiker, die derzeit eine<br />

musikalische Berufsausbildung<br />

an der Berufsfachschule für Musik<br />

des Bezirks Schwaben in Krumbach<br />

absolvieren, präsentieren<br />

am Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, Ausschnitte<br />

aus ihrem Repertoire. Die jungen<br />

Künstler lassen die gesamte Palette<br />

der Musik von Barock bis hin<br />

zu zeitgenössischer Musik erklingen.<br />

Auch Kabarett steht im <strong>Mai</strong> auf<br />

dem Programm des Parterretheaters.<br />

„Jetzt hätten die guten Tage<br />

kommen können“ heißt das neue<br />

Programm des Kabarettisten<br />

Stefan Waghubinger, das er am<br />

Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

„Helena“: Trojanischer<br />

Krieg um ein Trugbild<br />

Kaufbeuren. Griechische Mythologie<br />

mal anders: Am Mittwoch,<br />

16. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, führt das<br />

Landestheater Schwaben die Komödie<br />

„Helena“ von Euripides im<br />

Stadttheater Kaufbeuren auf.<br />

Das 412 v. Chr. enstandene<br />

Werk des großen antiken Dichters<br />

Euripides erzählt die Geschichte<br />

der schönsten Frau der Welt auf<br />

ganz eigene und verblüffende<br />

Weise: In Euripides Version des<br />

Mythos war Helena nie leibhaftig<br />

in Troja; der trojanische Krieg<br />

wurde um das Trugbild einer<br />

überirdisch schönen Frau geführt.<br />

Denn Paris hat sich in eine Phantasie<br />

verliebt – Helena ist seit<br />

Jahren gefangen auf einer Insel in<br />

Ägypten.<br />

„Helena“ ist eine raffinierte<br />

Auseinandersetzung mit Schein<br />

und Sein und der Sinnlosigkeit<br />

von Kriegen.<br />

Sandra Kreisler und Roger Stein von Wortfront – am 12. <strong>Mai</strong> im Pik zu sehen.<br />

Foto: oh<br />

Freitag, 4. <strong>Mai</strong> im PiK vorstellt.<br />

„Und wie war dein Tag, Schatz?“<br />

– Hinter diesem Titel verbirgt sich<br />

Bürogeflüster vom Feinsten. In<br />

diesem Kabarettprogramm werden<br />

sich alle kringelig lachen, die<br />

im Büro arbeiten, mal im Büro<br />

gearbeitet haben oder jemanden<br />

kennen, der im Büro arbeitet oder<br />

mal im Büro gearbeitet hat. Hans<br />

Gerzlich tritt am Samstag, 19.<br />

<strong>Mai</strong>, im PiK auf.<br />

Alle Veranstaltungen beginnen<br />

um 20 Uhr. Telefonische Kartenvorbestellung:<br />

08334/98 76 888.<br />

www.pik-mm.de<br />

Freitag, 18. <strong>Mai</strong>, 21 Uhr, Kempten<br />

Cooper: Neue Coverband rockt<br />

Karten verkaufen das Stadtmuseum<br />

08341/9 668390,<br />

die Buchhandlung Menzel<br />

08341/9 8244,<br />

Engels & Häuserer<br />

08341/1 8626, Engels Genussreich<br />

08341/9 3492 52.<br />

Cooper nennt sich die neue<br />

Coverband aus dem Großraum<br />

Kempten, die am Freitag, 18. <strong>Mai</strong>,<br />

ab 21 Uhr im Burgkaffee, Rathausplatz<br />

19, auftritt.<br />

Durch aussagekräftige Gitarrenriffs,<br />

einen teils überraschenden<br />

Bass, klangvolle Keyboards,<br />

straighte Drums und kraftvolle<br />

Stimmen wollen die Musiker für<br />

ein tolles Konzerterlebnis mit einem<br />

Mix aus drei Stilrichtungen<br />

sorgen. Der Eintritt ist frei.<br />

www.cooper-rocks.de


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |15<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>: Internationaler Museumstag<br />

Neue Wege, neue Besucher<br />

Viele Museen im Allgäu bieten ein abwechslungsreiches Programm<br />

Der Internationale Museumstag<br />

steht heuer unter dem Motto<br />

„Netzwerk Museum: Neue Wege,<br />

neue Besucher“. Der Eintritt und<br />

die Angebote in den teilnehmenden<br />

Häusern sind an diesem Tag<br />

kostenlos. Auch einige Allgäuer<br />

Museen machen mit. Ein Ausschnitt:<br />

Kempten<br />

Passend zum Anlass bekommt<br />

die Stadt Kempten ein neues<br />

Stadtmuseum – das Kempten-<br />

Museum im Zumsteinhaus – ein<br />

Museum von Bürgern für Bürger.<br />

Die Kemptener hatten im Rahmen<br />

einer Stadtexpedition die Möglichkeit,<br />

sich am Entstehungsprozess<br />

zu beteiligen. Die Ergebnisse<br />

der Stadtexpedition werden in<br />

der neuen Mitmach-Ausstellung<br />

„Kempten macht Museum!“ im<br />

Alpin-Museum vorgestellt. Die<br />

Besucher haben auch die Möglichkeit,<br />

ihre Lieblingsexponate<br />

zu wählen, die dann im Kempten-<br />

Museum gezeigt werden. Neben<br />

Führungen in der Ausstellung<br />

„Kempten macht Museum!“ gibt<br />

es noch viele andere Aktionen<br />

und Mitmach-Angebote in den<br />

Häusern:<br />

Zum internationalen Museumstag findet im Allgäu Museum in Kempten eine<br />

Puppentheaterführung mit dem Theater Ferdinande statt.<br />

Foto: oh<br />

• Alpin-Museum (Öffnungszeit:<br />

10-16 Uhr) Ausstellung „Kempten<br />

macht Museum“, Führungen<br />

durch die Ausstellung mit der<br />

Kuratorin Carolin Keim, 10 und<br />

15 Uhr; anschließend Führungen<br />

durch das Zumsteinhaus. Für Fans<br />

der neuen Medien gibt es eine<br />

#-Aktion zum Internationalen<br />

Museumstag namens Museumstandem.<br />

Außerdem ist die Dauerausstellung<br />

„Alpin-Museum“ zu<br />

sehen und ganztägige Workshops<br />

finden zum Thema „Fossilien –<br />

Erdgeschichte zum Anfassen“<br />

statt. Kinder können verschiedene<br />

Fossilien aus Gips gießen.<br />

• Allgäu-Museum (Öffnungszeit<br />

10-16 Uhr) Puppentheaterführung<br />

durchs Museum mit dem<br />

Theater Ferdinande, Uhrzeit wird<br />

noch bekannt gegeben, Familienführungen<br />

finden statt und eine<br />

Führung durch das Haus um 14<br />

Uhr unter dem Motto „Die Vielfalt<br />

der Allgäuer Kultur“.<br />

• Erasmuskapelle, St. Mang-<br />

Platz (Öffnungszeit 11-18 Uhr)<br />

stündliche Führungen, letzte<br />

Führung um 17 Uhr.<br />

• Archäologischer Park Cambodunum<br />

(Öffnungszeit 10-17 Uhr)<br />

Römisches Lagerleben mit der Römertruppe<br />

Ballistarii Camboduno<br />

Schau. Kinder- und Erwachsenenkostümführung<br />

um 11 Uhr.<br />

Obergünzburg<br />

• Südsee-Sammlung Obergünzburg:<br />

Da am 13. <strong>Mai</strong> auch Muttertag<br />

ist, gibt es in der Südsee-<br />

Sammlung in Obergünzburg ein<br />

Angebot für die ganze Familie.<br />

Es gibt Kaffee, Kuchen, Bastelangebote<br />

für Kinder und Märchenstunden<br />

mit Michael. Außerdem<br />

finden Führungen durch die Südsee-Sammlung<br />

statt.<br />

Bad Wörishofen<br />

Das Sebastian-Kneipp-Museum<br />

in Bad Wörishofen hat am<br />

Museumstag von 13 bis 18 Uhr<br />

geöffnet. Das Fliegermuseum<br />

sowie das Kutschen- und<br />

Schlittenmuseum öffnen ihre<br />

Pforten an diesem Tag von 10<br />

bis 18 Uhr. Das Süddeutsche<br />

Fotomuseum Bad Wörishofen ist<br />

von 13 bis 19 Uhr für Besucher<br />

zugänglich. Weitere Infos unter<br />

www.bad-woerishofen.de<br />

Mittwoch 6. Juni<br />

20.00<br />

Uhr:<br />

Kartenvorverkauf<br />

Freitag 8.Juni<br />

19.00 Uhr: 22.30Uhr:<br />

Mittwoch 6. Juni<br />

Sonntag 10. Juni<br />

10.30Uhr:<br />

Frühschoppen<br />

13.30Uhr:<br />

Festumzug<br />

17.00Uhr:<br />

Bekanntgabe<br />

17.30Uhr:<br />

DieRainer<br />

ANZEIGEN<br />

Donnerstag 7. Juni<br />

19.00 Uhr: Bieranstichanschl.<br />

Stimmungskarussell<br />

Samstag 9.Juni<br />

14.00Uhr: Klassentreffen<br />

21.00<br />

Uhr:<br />

Montag 11. Juni<br />

19.00 Uhr: Sternmarsch,anschl.<br />

Festausklang<br />

Internet<br />

Aktuelle Infos<br />

unter<br />

www.musikfest-<strong>2018</strong>.de<br />

50 Jahre MusikvereinStöttwang ·Ein Dorf lebt Musik<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Bad Grönenbach<br />

„Veto“ unterhalten mit Slapsticktexten und Balladen<br />

Sie lassen sich nicht so recht<br />

einem Genre zuordnen: das Akustik-Duo<br />

„Veto“, bestehend aus<br />

Anja und Rico. Im Hohen Schloss<br />

Bad Grönenbach bestreiten sie<br />

am Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr,<br />

den z<strong>weit</strong>en Festivalabend der<br />

„Schloss Kultur“.<br />

„Veto“ spielt Musik im Stil der<br />

60er/70er Jahre und hat Stücke<br />

der Hippie-Ära im Gepäck, die<br />

neu arrangiert werden. Genauso<br />

zum Programm gehören eigene<br />

Songs mit deutschen Texten: Es<br />

sind teils Slapsticktexte zu fein<br />

arrangierten Tönen, teils nachdenkliche<br />

Balladen im Stil der Liedermacher.<br />

Aber auch Beat und<br />

Rock’n Roll fehlen nicht.<br />

Für die Kreativität ihrer Eigenkompositionen<br />

sind Anja und Rico<br />

beim World Media Festival 2012<br />

Das Akustik-Duo „Veto“ steht bei seinen Eigenkompositionen für Kreativität pur.<br />

Foto: oh<br />

mit dem „Silver Globe“ in der Kategorie<br />

„Entertainment“ ausgezeichnet<br />

worden.<br />

Kartenvorverkauf bei der Bad<br />

Grönenbacher Kur- und Gästeinformation,<br />

Marktplatz 5, Telefon<br />

08334/6 0531, gaesteinfo@badgroenenbach.de,<br />

Restkarten gibt<br />

es an der Abendkasse ab 19 Uhr.<br />

Der Erlös fließt in die Sozialarbeit<br />

des gemeinnützigen Vereins „Not<br />

Hilfe“.


16| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

ANZEIGEN<br />

Erlebe Korsika<br />

1. Kind reist<br />

GRATIS!<br />

Gültig in ausgewählten<br />

Feriendomizilen<br />

Direktflüge ab Memmingen.<br />

Buchen: www.rhomberg-reisen.de<br />

Experten beraten: 0800 589 3027<br />

oder in Ihrem Reisebüro<br />

Rhomberg Reisen GmbH ·Eisengasse 12 ·A-6850 Dornbirn<br />

Kartenvorverkauf<br />

Telefon: (08336) 226<br />

info@dampfsaeg.de<br />

_______________________<br />

Gitarren Duo<br />

Magic acoustic<br />

Guitars<br />

Freitag,04. <strong>Mai</strong><strong>2018</strong><br />

___________________<br />

Lesung und Konzert<br />

Hermann Hesse<br />

tanzt aus der Reihe<br />

Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong><strong>2018</strong><br />

___________________<br />

Konzertmit Galamenü<br />

Rent aTrio<br />

Freitag,18. <strong>Mai</strong><strong>2018</strong><br />

___________________<br />

www.dampfsaeg.de<br />

erscheint wieder am<br />

Dienstag, 29. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

Isny Allgäu<br />

14. bis 17. <strong>Mai</strong>, Allgäu, Kleinwalsertal<br />

Drei Orchester, vier Tage<br />

und neun Veranstaltungen<br />

Woche der Militärmusik: von Filmmusik bis hin zu Rock und Pop<br />

Alljährlich präsentieren die<br />

Frauen und Männer des Militärmusikdienstes<br />

in einer anderen<br />

deutschen Stadt oder Region die<br />

„Woche der Militärmusik“. Der<br />

Gastgeber in diesem Jahr ist die<br />

Euregio via salina mit insgesamt<br />

acht gastgebenden Städten und<br />

Gemeinden im Raum Kempten,<br />

Ober<strong>allgäu</strong>, West<strong>allgäu</strong> und<br />

Kleinwalsertal. Von 14. bis 17.<br />

<strong>Mai</strong> gastieren drei Musikkorps<br />

der Bundeswehr, die sich in den<br />

Dienst der guten Sache stellen.<br />

Das Repertoire reicht dabei von<br />

der Klassik bis zur Moderne, von<br />

der romantischen Ouvertüre über<br />

Musical-Klänge und Filmmusik,<br />

bis hin zum Big-Band-Sound und<br />

Rock und Pop.<br />

Sternmarsch zum Auftakt<br />

Auftakt ist am Montag, 14.<br />

<strong>Mai</strong>, ab 19 Uhr, mit einem Sternmarsch<br />

mit dem Gebirgsmusikkorps<br />

der Bundeswehr aus<br />

Garmisch-Partenkirchen, dem<br />

Luftwaffenmusikkorps Münster<br />

und dem Marinemusikkorps Kiel,<br />

hin zum Hildegardplatz in Kempten.<br />

Die drei Musikkorps kommen<br />

aus verschiedenen Richtungen<br />

auf den Platz vor die Basilika und<br />

spielen dort unter der Gesamtleitung<br />

von Oberst Christoph Lieder,<br />

Leiter des Militärmusikdienstes<br />

der Bundeswehr, ein öffentliches<br />

Platzkonzert.<br />

Der z<strong>weit</strong>e Tag, 15. <strong>Mai</strong>, hält<br />

auch etwas für die jungen Musikfans<br />

bereit. In einem Schulworkshop-Konzert<br />

mit dem Marinemusikkorps<br />

Kiel werden die<br />

Jugendlichen zum musikalischen<br />

Mitmachen eingeladen. Das Ganze<br />

findet im Schulzentrum in der<br />

Dreifachturnhalle in Durach ab 10<br />

Uhr statt.<br />

Zur Woche der Militärmusik wird ein Schellenbaum durch die Stadt getragen.<br />

Foto: oh<br />

Am Nachmittag gibt es ein „Benefizkonzert<br />

für Senioren aus der<br />

Region“. Diese sind ab 15 Uhr in<br />

die Hofgarten-Stadthalle nach<br />

Immenstadt eingeladen, wenn<br />

das Marinemusikkorps Kiel sein<br />

Bestes gibt.<br />

Zwei <strong>weit</strong>ere Abendkonzerte<br />

sind an diesem Dienstag geplant.<br />

Zum einen ein Benefizkonzert im<br />

Kurhaus „Fiskina“ in Fischen (20<br />

Uhr) mit dem Gebirgsmusikkorps<br />

der Bundeswehr aus Garmisch-<br />

Partenkirchen, und zeitgleich in<br />

der Katholischen Pfarrkirche „St.<br />

Peter und Paul“ in Lindenberg, ein<br />

Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps<br />

Münster.<br />

Am dritten Tag, 16. <strong>Mai</strong>, spielen<br />

drei Orchester zeitgleich jeweils<br />

um 20 Uhr an drei verschiedenen<br />

Orten Benefizkonzerte. Das<br />

Marinemusikkorps Kiel in verschiedenen<br />

kleinen Besetzungen<br />

im Walserhaus in Hirschegg, das<br />

Luftwaffenmusikkorps Münster<br />

im Kurhaus in Bad Hindelang<br />

und das Gebirgsmusikkorps der<br />

Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen<br />

in Oberstaufen in der<br />

Katholischen Pfarrkirche St. Peter<br />

und Paul. Alle Konzerte beginnen<br />

jeweils um 20 Uhr.<br />

Der Eintritt zu den Konzerten ist<br />

frei. Spenden sind jedoch erbeten<br />

für den Allgäuer Hilfsfonds und<br />

die Kartei der Not.<br />

Musikalischer Höhepunkt und<br />

Ende der Veranstaltungstage ist<br />

am Donnerstag, 17. <strong>Mai</strong>, ein Benefiz-Galakonzert<br />

in der Big Box<br />

Allgäu in Kempten. Das Großkonzert<br />

der Bundeswehr mit drei Musikkorps<br />

beginnt um 19.30 Uhr.<br />

Tickets für das Abschlusskonzert<br />

gibt es ab sofort bei den<br />

bekannten Vorverkaufsstellen<br />

der Allgäuer Zeitung und bei<br />

den Heimatzeitungen. Tickethotline:<br />

0831/206-5555; www.<br />

allgaeuticket.de. Der Erlös der<br />

Veranstaltung geht an den Allgäuer<br />

Hilfsfonds und die Kartei<br />

der Not.<br />

Freitag, 18. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Alles beginnt in der Birne<br />

Kempten. Comedy, Musik und<br />

Tanzeinlagen zu einer Show vereint:<br />

Teddy Teclebrhan kommt mit<br />

seinem Programm „Ds passiert<br />

alles in dein Birne!“ am Freitag,<br />

18. <strong>Mai</strong>, um 20 Uhr in die Big Box<br />

Allgäu nach Kempten.<br />

In den Rollen als Ernst Riedler,<br />

Antoine, Percy und Lohan Cohan<br />

erzählt Teddy humorvoll und ein<br />

bisschen verrückt von alltäglichen<br />

Themen wie Freundschaft, Familie,<br />

Beruf, Politik, Erfolg und Liebe.<br />

Karten können bei den Service-Stellen<br />

der Allgäuer Zeitung<br />

gekauft werden, Telefon<br />

0831/2 0655 55.<br />

Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Wellküren im Hirschsaal<br />

Obergünzburg. Die Wellküren<br />

machen am Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 20<br />

Uhr, den Hirschsaal in Obergünzburg<br />

unsicher. Das bayerische<br />

Well-Schwestern-Trio mit Moni,<br />

Burgi und Bärbi Well, bringt mit<br />

dem Programm „Abendlandler“<br />

so Einiges unter einen Hut.<br />

Karten gibt es unter Telefon<br />

08372/10 37 (Familie Räder).<br />

Weitere Infos unter<br />

www.oikos-oberguenzburg.de<br />

Donnerstag, 15. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Was macht die Zeit?<br />

Kempten. Nach Glück, Liebe<br />

und Wundern widmet sich der<br />

Doktor der Nation dem größten<br />

Thema unserer Zeit: der Zeit! Was<br />

macht die Zeit mit uns, was machen<br />

wir mit unserer Zeit? Warum<br />

tickt die berühmte biologische<br />

Uhr, und wie zieht man sie wieder<br />

auf? Alle wollen alt werden<br />

– aber keiner will alt sein. Dr. Eckart<br />

von Hirschhausen kommt mit<br />

seinem Programm „Endlich!“ am<br />

Donnerstag, 15. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, in<br />

die Big Box Allgäu nach Kempten.<br />

Karten sind bei den Service-<br />

Stellen der Allgäuer Zeitung erhältlich,<br />

Telefon 08 31/2 06 55 55.<br />

Sonntag, 20. <strong>Mai</strong>, 10 Uhr, Oberthingau: Viertes Grill & BBQ-Treffen<br />

Grillmeister zeigen ihr Können<br />

Isny macht mobil<br />

Sa 12. <strong>Mai</strong>, 10-16 Uhr<br />

Isnyer<br />

Automobil-Ausstellung<br />

Oldtimer-Ausstellung<br />

Vespatreffen<br />

www.isny-aktiv.de<br />

Am Pfingstsonntag, 20. <strong>Mai</strong>,<br />

kommen viele Grillmeister zum<br />

vierten „Grill & BBQ-Treffen“ nach<br />

Oberthingau. Mit dabei ist auch<br />

wieder der Berliner Grillmeister<br />

Marc Balduan.<br />

Den ganzen Tag sind die unterschiedlichsten<br />

Grills und Smoker<br />

im Einsatz. Es gibt Hähnchen,<br />

Spanferkel, Truthahn, Lachs, Forelle,<br />

Brisket, Pulled-Pork, Baconbomb<br />

und vieles mehr. Kinder<br />

dürfen ihre Wurst am Lagerfeuer<br />

selber grillen. Die Veranstaltung<br />

findet bei jedem Wetter statt. Sie<br />

beginnt mit einem Frühschoppen<br />

um 10 Uhr, den die Luterschacher<br />

Straßenmusikanten<br />

umrahmen.<br />

Am Nachmittag<br />

spielen zu Kaffee und<br />

Kuchen die „D´Griabiga“<br />

bis in den Abend hinein.<br />

Der Erlös geht an den „Förderverein<br />

für krebskranke<br />

Kinder im Allgäu“.<br />

Am Pfingstsonntag wird in Oberthingau gegrillt, was das Zeug hält – von Hähnchen<br />

über Truthahn bis hin zur Forelle. Dieser Grillwagen gehört übrigens Alex<br />

Boneberg aus Unterthingau.<br />

Foto: oh


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |17<br />

Tourneestopp im Kurhaus Fiskina in Fischen am Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

„S`Christele“ jodelt<br />

bei „Stilli Zärtlichkeite“<br />

Jodelmusical auf Tournee – mit Allgäuer Darstellerin Christl Kimpfler<br />

Die Weltpremiere mit der Allgäuer<br />

Darstellerin Christl Kimpfler<br />

kommt über Pfingsten mit dem<br />

Jodelmusical „Stilli Zärtlichkeite“<br />

nach Fischen. Am Samstag, 19.<br />

<strong>Mai</strong>, 20 Uhr, und am Sonntag, 20.<br />

<strong>Mai</strong>, 13.30 Uhr, erklingt im Kurhaus<br />

Fiskina Jodelgesang.<br />

Tempogeladenes<br />

Drehbuch<br />

Die Geschichte von „Stilli Zärtlichkeite“<br />

ist alltäglich: Alle Menschen<br />

hegen den Wunsch, Zärtlichkeiten<br />

zu empfangen, doch<br />

nicht immer wird er erfüllt. Zwar<br />

spielt sich die Handlung des Jodelmusicals<br />

im Berggebiet ab,<br />

doch könnte sie auch in einem<br />

anderen Gesellschaftsumfeld angesiedelt<br />

sein.<br />

Das tempogeladene Drehbuch<br />

und geschickt gesetzte<br />

Zeitverschiebungen versetzen<br />

den Zuschauer einer Spannung.<br />

20. <strong>Mai</strong>: Fest der Feuerwehr<br />

Ober<strong>allgäu</strong>er<br />

Musikanten heizen ein<br />

Tiefenbach. Das Fest der Feuerwehr<br />

in Tiefenbach findet auch<br />

heuer wieder am Pfingstsonntag<br />

auf dem Festplatz statt. Ab 10.30<br />

spielen 40 Ottacker Blasmusiker<br />

zum Weißwurstfrühstück auf. Auch<br />

die „Breitachtaler Johlar“ sorgen<br />

für Unterhaltung. Für Kinder ist mit<br />

Hüpfburg, der Kindereisenbahn<br />

„Feuerwehrexpress“ und Kinderschminken<br />

viel geboten.<br />

Die Ober<strong>allgäu</strong>er Musikanten<br />

sorgen bis 19.30 Uhr für Stimmung.<br />

Ab 20 Uhr lädt das Trio SBS<br />

mit Oberkrainermusik zum Tanz.<br />

Der Festplatz in Tiefenbach, an der<br />

Straße zur Breitachklamm gelegen,<br />

lässt sich zu Fuß über Wanderwege<br />

erreichen.<br />

Nach der Tournee in der Schweiz freut sich die Allgäuer Darstellerin Christl Kimpfler,<br />

dass das Jodelmusical „Stilli Zärtlichkeite“ in ihrer Heimat gastiert. Foto: oh<br />

Wortspielereien, provozierende<br />

Vorwürfe und letztendlich auch<br />

viel Seelenbalsam regen den Zuschauer<br />

an.<br />

Weil an jedem Aufführungsort<br />

eine einheimische Formation in<br />

das Schauspiel eingebunden wird,<br />

treten in Fischen die Staufner Jodler<br />

im Rahmen des Musicals auf,<br />

denn in dieser Formation wirkt<br />

Christl Kimpfler mit. Die Kompositionen<br />

stammen von Willi Valotti,<br />

Simon Lüthi und Ruedi Roth.<br />

Tickets gibt es online unter<br />

www.jodelmusical.ch<br />

Im idyllischen Tiefenbach geht es rund unterm Fallschirm: Am Pfingstsonntag, 20.<br />

<strong>Mai</strong>, lädt die Feuerwehr des Ortes zur Feier auf den Festplatz. Foto: oh<br />

Montag, 21. <strong>Mai</strong>, 11 Uhr<br />

Tasten, Thesen,<br />

Temperamente<br />

Pfronten. Unter dem Motto<br />

„Tasten, Thesen, Temperamente“<br />

unternimmt der Pianist Walter<br />

Dolak am Pfingstmontag, 21. <strong>Mai</strong>,<br />

um 11 Uhr ein spannendes „Crossover”<br />

zwischen verschiedenen<br />

Musikstilen – mit Klavier, Kabarett,<br />

Improvisation und Schlagzeug.<br />

Dabei versucht er, dem<br />

Publikum mit Ironie und Humor<br />

Mieter<br />

begeistern<br />

Heimat neu leben<br />

Auf der Suche<br />

nach einer neuen<br />

Wohnung?<br />

Rufen Sie uns an<br />

0831 25287-54<br />

sozialbau.de<br />

Extrembergsteiger und -skifahrer<br />

HANS KAMMERLANDER<br />

„Höhen und Tiefen<br />

meines Lebens“<br />

ANZEIGEN<br />

50 Jahre Autohaus Kern mit Alpinetreffen<br />

inMarkt Rettenbach<br />

27.30. ril<strong>2018</strong><br />

Fahrzeugbesichtigung über 100Fahrzeuge –Samstag undSonntag<br />

interessantesProgramm ● Fürs leibliche Wohl istgesorgt ● Tel. 08392/274<br />

Alpine<br />

Walter Dolak gibt ein Konzert im Pfarrheim<br />

St. Nikolaus in Pfronten. Foto: oh<br />

überraschende Querverbindungen<br />

zwischen Bach, Abba, Beatles<br />

und Bohlen näherzubringen.<br />

Die Matinee findet im Foyer des<br />

Pfarrheims St. Nikolaus in Pfronten,<br />

Ried, statt. Schlagzeuger Georg<br />

Wolf sorgt im Programm für<br />

das richtige Timing.<br />

Der Eintritt ist frei, Spenden<br />

sind willkommen.<br />

Samstag, 19.<strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

um 20 Uhr im<br />

Kurhaus Oberstaufen<br />

www.oberstaufen.de/tickets<br />

©Piper Verlag, Enno Kapitza


18| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Montag, 21. <strong>Mai</strong>, 9.30 Uhr<br />

Pfingstfest in luftiger<br />

Höhe: Berggottesdienst<br />

Isny. Auf dem höchsten Ausläufer<br />

der Alpen, der Adelegg, feiern<br />

Katholiken und Protestanten<br />

bei einem Berggottesdienst am<br />

Montag, 21. <strong>Mai</strong>, das Pfingstfest.<br />

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz<br />

Rehaklinik Überruh, Isny-<br />

Bolsternang, um 9.30 Uhr, der<br />

Berggottesdienst beginnt um 11<br />

Uhr auf dem Schwarzen Grat.<br />

Die Wanderung führt über den<br />

Schwarzen Grat bis ins Kreuzthal.<br />

In natura und im Rahmen der Outdoor-Ausstellung<br />

„Das Allgäu von<br />

oben – Eugen Felles historische<br />

Perspektiven“ sind auf dem Gipfel<br />

das Voralpenland und die Alpen<br />

zu sehen. In Eisenbach-Kreuzthal<br />

berichten Geschichtsexperten<br />

über das Leben und Arbeiten im<br />

ehemaligen Glasmacherdorf.<br />

Um 18 Uhr gibt es einen Bustransfer<br />

zurück zum Ausgangspunkt,<br />

die Mitnahme von Hunden<br />

ist möglich.<br />

Dem Himmel und Gott nah beim Berggottesdienst<br />

am Pfingstmontag auf<br />

dem Schwarzen Grat.<br />

Foto: Erhard Bolender<br />

Weitere Informationen im Büro<br />

für Tourismus Isny,<br />

Unterer Grabenweg 18, Telefon<br />

075 62/97 5630, info@isnytourismus.de,<br />

www.isny.de<br />

ANZEIGEN<br />

Die Bäder der Therme Bad Wörishofen dienen nicht nur zur Entspannung. Spurenelemente, Mineralien und Vitamine im<br />

Wasser sollen der Haut etwas Gutes tun.<br />

Foto: oh<br />

Therme Bad Wörishofen<br />

Neues Vitalangebot zum<br />

Kraft Tanken in drei Schritten<br />

Alterungsprozess der Haut soll verlangsamt werden<br />

Öffnungszeiten:<br />

28.April bis 28.Oktober <strong>2018</strong> täglich<br />

Museumsdorf tägl.10.30 –17.00 Uhr<br />

regelmäßigeGrubenführungen<br />

DasErzgrubenbähnle<br />

fährtvon Burgberg i. Allgäu,<br />

Parkplatz Steinbruch,<br />

zum Museumsdorf.<br />

Informationen:<br />

Telefon: 083217884646<br />

info@erzgruben.de<br />

www.erzgruben.de<br />

MAI<br />

22.bis 31.<strong>Mai</strong><br />

Ferienprogramm<br />

jeweilsDienstag+Donnerstag<br />

26.<strong>Mai</strong><br />

Familien-Aktionstag<br />

Bereits 2011 hatte Architekt<br />

und Inhaber Josef Wund die Idee,<br />

für die Therme Bad Wörishofen<br />

ein neues, einmaliges Vitalangebot<br />

zu entwickeln, das den Alterungsprozess<br />

deutlich verlangsamen<br />

soll.<br />

In Zusammenarbeit mit dem<br />

Institut für therapeutisch wirksame<br />

Heilquellen und Gesundheitsbäder<br />

Prof. Dr. Biener GmbH<br />

ist das Gesundheitskonzept des<br />

Vital-Parcours entstanden. Es soll<br />

welt<strong>weit</strong> einzigartig sein.<br />

Drei perfekt aufeinander abgestimmte<br />

Vitalbäder unterstützen<br />

dabei, den Körper vom täglichen<br />

Stress zu befreien, wichtige essentielle<br />

Spurenelemente, Mineralien<br />

und Vitamine aufzunehmen<br />

und neue Kraft und Energie<br />

zu tanken.<br />

Entschlacken, Vitamine<br />

auffüllen, regenerieren<br />

Im ersten Schritt reinigt und<br />

entschlackt das Zink-Basenbad.<br />

Ein erhöhter ph-Wert reguliert<br />

den Säure-Basen-Haushalt im<br />

Körper. Die Haut fühlt sich nach<br />

dem Basenbad straffer und zarter<br />

an.<br />

Im Anschluss füllt die aufbauende<br />

Vitaminquelle die Speicher<br />

auf und hilft, den natürlichen<br />

Stoffwechsel wiederherzustellen.<br />

Das enthaltene Vitamin B2 trägt<br />

besonders zur Vitalität von Haut,<br />

Haaren und Nägeln bei.<br />

Im dritten Schritt pflegt und regeneriert<br />

das Mineralienbad die<br />

natürliche Hautbarriere, die den<br />

Körper vor vielen Umwelteinflüssen<br />

schützt und wesentlich zum<br />

Wohlbefinden beiträgt.<br />

Ab sofort können Besucher des<br />

Thermenparadieses dieses Anti-<br />

Aging-Konzept erleben.<br />

Weitere Informationen gibt es<br />

im Internet auf der Seite www.<br />

therme-badwoerishofen.de<br />

Ein Museum für Alle.<br />

Mitmachen, Be-greifen, Entschleunigen.<br />

25.Märzbis 9. April 5. 4. November2017<br />

<strong>2018</strong><br />

täglich 10 –18Uhr<br />

Wir freuen uns auf Ihren<br />

Besuch!<br />

Diepolz 44<br />

87509 Immenstadt<br />

Tel. 08320 925 929 0<br />

www.bergbauernmuseum.de<br />

info@bergbauernmuseum.de<br />

Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, ab 19 Uhr und Sonntag, 20. <strong>Mai</strong>, ab 12 Uhr, Moosbach<br />

Weinfest zum 170. Geburtstag<br />

Im Stadel der Familie Mohr im Grottenweg wird gefeiert<br />

Zum ersten Mal ist das Weinfest<br />

in Moosbach gesichert – dank<br />

dem neuen, wetterfesten Veranstaltungsort<br />

im Stadel der Familie<br />

Mohr im Grottenweg. In diesem<br />

Jahr startet das Programm allerdings<br />

bereits am Samstag, 19.<br />

<strong>Mai</strong>. Anlass ist das 170-jährige<br />

Bestehen der Musikkapelle Moosbach.<br />

Ein Sternmarsch der Kapellen<br />

der umliegenden Dörfer eröffnet<br />

das Jubiläumsprogramm um<br />

19 Uhr. Danach spielt „zu sibbt“<br />

und später legt „DJ Dome“ auf.<br />

Am Pfingstsonntag, 20. <strong>Mai</strong>,<br />

beginnt um 12 Uhr das Weinfest.<br />

Das „Allgäuer Gaudi Trio“ heizt<br />

den Gästen zwischen 12.30 und<br />

14 Uhr ein. Die Musikkappelle<br />

Auf dem Trockenen sitzt beim Weinfest in Moosbach keiner der Gäste.<br />

„Harmoniemusik Oy“ sorgt von<br />

14.30 bis 17.30 Uhr für klangvolle<br />

Unterhaltung. Ab 18 Uhr übernimmt<br />

die Partyband „Härtefall“<br />

Foto: oh<br />

das Ruder. Auch in diesem Jahr ist<br />

ein Kinderprogramm geboten mit<br />

Hüpfburg, Kinderschminken und<br />

Torwandschießen.


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |19<br />

Ab Freitag, 25. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Jäger und Sammler –<br />

moderne Beziehungen<br />

Kempten. In einer Beziehung<br />

hat jeder sein Päckchen zu tragen.<br />

Ein Umstand, der älter ist als<br />

Weihnachten und Ostern zusammen,<br />

beweist Martin Luding in<br />

seinem Theaterstück „Caveman –<br />

du sammeln, ich jagen!“ am Freitag,<br />

25., und Samstag, 26. <strong>Mai</strong>, 20<br />

Uhr, in der Kultbox in Kempten.<br />

Denn wie uns der Neandertaler<br />

überliefert, funktionierte schon in<br />

der Steinzeit das Zusammenleben<br />

zwischen Mann und Frau nach<br />

demselben Prinzip wie heute: „Du<br />

sammeln, ich jagen!”<br />

Und tatsächlich: Jagd auf die<br />

neueste Serienfolge? Eine Mammutaufgabe.<br />

Sammeltrieb bei<br />

Schuhen? Hier werden Vorräte<br />

angelegt! Mithilfe seines prähistorischen<br />

Urahns entdeckt der<br />

moderne Höhlenmann ein witziges<br />

Gleichnis nach dem anderen.<br />

Und öffnet dem Publikum die<br />

Augen für das schönste Geschenk<br />

des Lebens.<br />

Karten gibt es bei den Service-<br />

Stellen der Allgäuer Zeitung, Telefon<br />

08 31/2 06 55 55.<br />

Der moderne Mann jagt Serien, die<br />

Frau sammelt Schuhe – Theater mit<br />

Martin Luding. Foto: Joerg Reichardt<br />

26. und 27. <strong>Mai</strong><br />

Kunsthandwerkermarkt<br />

mit „Italienischer Meile“<br />

Bad Wörishofen. Der <strong>weit</strong><br />

über die Grenzen Bad Wörishofens<br />

bekannte Bayerische Kunsthandwerkermarkt<br />

mit rund 80<br />

Ausstellern findet in der Hauptstraße<br />

sowie im und rund um das<br />

Kurhaus Bad Wörishofen statt.<br />

Als kulinarische Ergänzung des<br />

Marktes gastiert die „Italienische<br />

Spezialitätenmeile“ in der Bahnhofstraße.<br />

Öffnungszeiten 44. Bayerischer<br />

Kunsthandwerkermarkt: Samstag,<br />

26. <strong>Mai</strong>, 11 bis 19 Uhr; Sonntag,<br />

27. <strong>Mai</strong>, 11 bis 18 Uhr<br />

Öffnungszeiten „Italienische<br />

Spezialitätenmeile“: Samstag, 26.<br />

<strong>Mai</strong>, 11 bis 22 Uhr; Sonntag, 27.<br />

<strong>Mai</strong>, 11 bis 18 Uhr.<br />

Am Samstag findet zudem nach<br />

der Italienischen Meile eine „Notte<br />

Italiana“ statt. Beginn ab 23<br />

Uhr im „Old School“ im Parkhotel<br />

Residence, Bahnhofstraße.<br />

Bei der milchwirtschaftlichen Führung weiht die Bergkäserei Diepolz in die Kunst<br />

der Käseherstellung ein.<br />

Foto: oh<br />

Der <strong>Mai</strong> in Diepolz<br />

Buntes Programm im<br />

Bergbauernmuseum<br />

Im Bergbauernmuseum wird<br />

im <strong>Mai</strong> Einiges geboten. Das Programm:<br />

Unter dem Titel „Der Ski im Allgäu“<br />

zeigt das Allgäuer Bergbauernmuseum<br />

in Zusammenarbeit<br />

mit dem FIS-Skimuseum Fischen<br />

in einer Sonderausstellung die<br />

Anfänge der Skinutzung und des<br />

Skisports im Ober<strong>allgäu</strong> – ab<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>.<br />

Internationaler Museumstag<br />

am Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, ab 10 Uhr<br />

unter dem Motto "Wir arbeiten<br />

mit Herz." Museum und Museumsverein<br />

stellen sich vor. Passend<br />

zum Muttertag wird mit<br />

Herzblut gebastelt und gekocht.<br />

Milchwirtschaftliche Führung<br />

mit Käseprobe am Sonntag, 20.<br />

und 27. <strong>Mai</strong>, von 13 bis 14 Uhr;<br />

Mittwoch, 23. und 30. <strong>Mai</strong>, von 11<br />

bis 12 Uhr; Freitag, 25. <strong>Mai</strong>, von<br />

11 bis 12 Uhr. Anmeldung unter<br />

08320/9 25 92 90.<br />

Das Bergbauern-Vermächtnis<br />

– ein historisches Krimi-Event am<br />

Dienstag, 22. <strong>Mai</strong>, ab 17.30 Uhr.<br />

Hier sind Besucher dem Mörder<br />

in einem fiktiven historischen<br />

Kriminalfall auf der Spur. Anmeldung<br />

unter 0 8320/9 25 92 90. Für<br />

Kinder ab 12 Jahren in Begleitung<br />

eines Erwachsenen.<br />

Ferienprogramm (Anmeldung<br />

unter 08320/9 25 92 90)<br />

Auch in Zukunft soll das Alphornspiel<br />

als „Volkskunst“ gepflegt<br />

werden. Deswegen findet<br />

bei guter Witterung ab Pfingstmontag,<br />

21. <strong>Mai</strong>, bis Montag, 27.<br />

August, jeweils um 20 Uhr am<br />

Bichler Kreuz das wöchentliche<br />

Alphornblasen in Wertach statt.<br />

Man kann dabei auch etwas über<br />

• Papier schöpfen in traditioneller<br />

Technik am Mittwoch, 23. <strong>Mai</strong>,<br />

von 11 bis 13 Uhr, ab 6 Jahren. Keine<br />

Anmeldung.<br />

• Pflanzenfarbe herstellen und<br />

malen am Dienstag, 29. <strong>Mai</strong>, von<br />

11 bis 13 Uhr, ab 6 Jahren. Keine<br />

Anmeldung.<br />

• Kuhnigunde findet´s kuhl –<br />

Kinderführung zum Thema "Kuh"<br />

am Donnerstag, 24. <strong>Mai</strong>, von 11<br />

bis 12 Uhr, für Kinder von 5 bis 7<br />

Jahren, mit Begleitperson.<br />

• Milchbingo – Führung rund<br />

um das Thema "Milch" und "Kuh"<br />

für Kinder ab 8 Jahren, Donnerstag,<br />

24. <strong>Mai</strong>, von 13 bis 14 Uhr.<br />

• Das Mähen mit der Sense<br />

kann am Samstag, 26. <strong>Mai</strong>, von<br />

07.30 bis 11.30 Uhr gelernt werden.<br />

Nachmittags findet dann ein<br />

Dengelkurs zwischen 13 und 17<br />

Uhr statt. Bitte mitbringen: festes<br />

Schuhwerk, Arbeitskleidung, Brotzeit,<br />

Sonnenschutz. Kursleitung:<br />

Klaus Eberle vom Sensenverein<br />

Deutschland<br />

• Museumskäs und Schäfflerbier<br />

am Dienstag, 29. <strong>Mai</strong>: Käsekurs<br />

im Bergbauernmuseum von<br />

11 bis 13.30 Uhr und Brauereiführung<br />

in der Brauerei Schäffler in<br />

Missen mit Bierverkostung von 15<br />

bis 16.30 Uhr.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.bergbauernmuseum.de<br />

Ab Montag, 21. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Wertach<br />

Vom Berg erklingt Alphornmusik<br />

die Geschichte des Alphorns erfahren.<br />

Bereits über 40 Jahre<br />

erfreuen die Alphornbläser die<br />

Zuhörer, wenn ihre Töne abends<br />

vom Berg herab erklingen.<br />

Im Jahr 2000 wurde ein von<br />

Reni und Paul Knoll gespendetes<br />

Wegkreuz an diesem „Alphornplatz“<br />

erstellt und eingeweiht.<br />

Diese Musik klingt nach Sonne und Süden: Das Repertoire des Gitarrentrios „Die<br />

Propeller“ reicht von Rumba bis Französischer Walzer.<br />

Foto: oh<br />

Freitag, 25. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Hohes Schloss, Bad Grönenbach<br />

„In den Süden“ mit Gitarrenmusik<br />

Es ist eine Mischung aus Unterhaltung<br />

und Gitarrenkunst,<br />

mit der am Freitag, 25. <strong>Mai</strong>, das<br />

Gitarrentrio „Die Propeller“ die<br />

Zuschauer um 20 Uhr im Hohen<br />

Schloss in Bad Grönenbach für<br />

sich gewinnen will.<br />

Das Trio entführt mit instrumentalen<br />

Klängen „in den Süden“.<br />

Von Bossa über Rumba bis<br />

hin zum Französischen Walzer ist<br />

12.<br />

MAI<br />

9–18 UHR<br />

den Genres keine Grenze gesetzt.<br />

„Die Propeller“ spielen Swing<br />

der 30er Jahre à la Django Reinhardt,<br />

leidenschaftliche spanische<br />

Gitarrenmusik von Paco De Lucia<br />

und Stücke von Carlos Santana.<br />

Kartenvorverkauf: Gästeinformation<br />

Bad Grönenbach,<br />

08334/6 05 31, gaesteinfo@badgroenenbach.de,<br />

Restkarten an<br />

der Abendkasse ab 19 Uhr.<br />

Großer Einkaufs-und Familientag<br />

in derMemminger Innenstadt<br />

mitvielenAngeboten &Aktionen<br />

zumMuttertag<br />

Allgäuer Gautrachtenfest<br />

31.5.–3.6. | Haldenwang<br />

„Griaß di“<br />

ANZEIGEN<br />

Donnerstag,31. <strong>Mai</strong><strong>2018</strong><br />

• 11.00Uhr: „Heufest“<br />

• 20.00 Uhr:<br />

Freitag, 1. Juni <strong>2018</strong><br />

• 20.00 Uhr: „Gauheimatabend“<br />

Samstag, 2. Juni <strong>2018</strong><br />

• 9.00 Uhr: „Preisplatteln der<br />

Gausieger“ um den Löwendes<br />

BayerischenMinisterpräsidenten,<br />

Organisiert vom Gauverband<br />

Nordamerika<br />

• 21.00 Uhr:<br />

Jugendabend mit<br />

Sonntag, 3. Juni <strong>2018</strong><br />

• 9.30 Uhr: Festgottesdienst<br />

• 13.30 Uhr: Festumzug<br />

www.wageggler.de<br />

Eintrittfrei!


20| FREIZEIT Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Samstag und Sonntag, 26. und 27. <strong>Mai</strong>, Buxheim<br />

Allgäuer Gartentage in der Kartause<br />

Jazzig und modern ist der Auftakt der Kaisersaalkonzerte mit „Echoes of Swing“<br />

im barocken Festsaal des Klosters St. Mang.<br />

Foto: Sascha Kletzsch<br />

Donnerstag, 24. und Mittwoch, 30 <strong>Mai</strong>, jeweils 20 Uhr, Füssen<br />

Kaisersaalkonzerte St. Mang<br />

Technische Brillanz und musikalische Emotionalität<br />

ANZEIGEN<br />

Alte Musik trifft neue Musik<br />

bei den Kaisersaalkonzerten im<br />

Füssener Kloster St. Mang. Der<br />

barocke Festsaal bietet einen<br />

prunkvollen Rahmen für die Kammermusik<br />

international renommierter<br />

Ensembles. Technische<br />

Brillanz, musikalische Emotionalität,<br />

spontane Kreativität und Interpretation<br />

zeichnen die außergewöhnlichen<br />

Künstler aus.<br />

Die Saison beginnt mit „Jazz<br />

& Moderne“ und dem Ensemble<br />

„Echoes of Swing“ am Donnerstag,<br />

24. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr. Unter dem<br />

Titel „Aus meinem Leben“ präsentiert<br />

der Cellist Julius Berger<br />

mit seiner Frau Hyun Jung Berger<br />

eine Collage aus Bildern, Texten<br />

und Musik. Die Kammermusik ist<br />

am Mittwoch, 30. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, zu<br />

hören.<br />

Kartenvorverkauf bei der Tourist<br />

Information Füssen, Kaiser-<br />

Maximilian-Platz 1, Telefon<br />

08362/9 3850.<br />

Informationen unter www.<br />

kaisersaalkonzerte.fuessen.de<br />

FußballGolf<br />

Das Freitzeiterlebnis im Allgäu<br />

Spiel Spaß Begeisterung!<br />

FürFamilien-, Firmen- und Vereinsausflüge<br />

88145 Opfenbach/Mywiler www.fussballgolf-allgaeu.de<br />

Tel+49 08385 92 14 374 Mo +49 0160 985 27 331<br />

Wahl der Deutschen Hutkönigin<br />

Führungen im Deutschen Hutmuseum<br />

Hutmarkt auf dem Museumsplatz<br />

Hut-Modenschau<br />

Oldtimertreffen<br />

Straßenkünstler &Artistik in der Innenstadt<br />

Straßenkünstler & Artistik in der Innenstadt<br />

Verkaufsoffener Sonntag<br />

von 12 -17Uhr<br />

Livemusik auf drei Bühnen<br />

u.a. mit den „Vivid Curls“<br />

1<br />

<strong>2018</strong><br />

Sonntag 6.<strong>Mai</strong><br />

Egerländer Musikanten spielen im Stil<br />

von Ernst Mosch.<br />

Foto: oh<br />

Samstag, 26. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Egerländer Blasmusik<br />

mit Polkas und Walzer<br />

Bad Wurzach. Die Egerländer<br />

Musikanten spielen am Samstag,<br />

26. <strong>Mai</strong>, ab 20 Uhr im Kursaal<br />

in Bad Wurzach. Werner Hutzel<br />

leitet die Formation von rund 20<br />

Musikern durch den Abend.<br />

Das Repertoire besteht hauptsächlich<br />

aus Egerländer Blasmusik<br />

im Stil von Ernst Mosch. Auch<br />

Kompositionen von Peter Schad,<br />

der Scherzachtaler Blasmusik,<br />

sowie verschiedene Märsche,<br />

Polkas und Walzer sind Teil des<br />

Programms. Gesanglich begleiten<br />

Margit Schiele und Werner Hutzel<br />

die Stücke.<br />

Karten gibt es ausschließlich an<br />

der Abendkasse.<br />

Dienstag, 29. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr<br />

Warm up mit Niedecken:<br />

Rock-Klassiker nonstop<br />

Kempten. Fans und Musikkenner<br />

dürfen sich auf Deutsch-Rock<br />

mit unverwechselbaren Tönen<br />

freuen: Wolfgang Niedecken und<br />

seine Rockband „BAP“ geben am<br />

Dienstag, 29. <strong>Mai</strong>, ab 20 Uhr ein<br />

Konzert in der Big Box Allgäu und<br />

wärmen sich damit für ihre diesjährige<br />

Tour auf.<br />

Geboten wird eine Zeitreise<br />

durch Niedeckens umfangreiches<br />

Repertoire, bei dem für jeden etwas<br />

dabei sein dürfte. Ein Klassiker<br />

wird dem anderen folgen –<br />

und das mindestens drei Stunden<br />

lang.<br />

Karten gibt es bei den Service-<br />

Stellen der Allgäuer Zeitung, Telefon<br />

08 31/2 06 55 55.<br />

Drei Stunden Deutsch-Rock kommen<br />

mit Wolfgang Niedeckens „BAP“ in die<br />

Big Box Allgäu. Foto: Tina Niedecken<br />

Bei den Allgäuer Gartentagen<br />

in Buxheim am 26. und 27. <strong>Mai</strong><br />

können sich Besucher täglich von<br />

10 bis 18 Uhr sowohl über die<br />

neuesten Garten- und Balkontrends<br />

informieren, als auch das<br />

kulturelle Angebot in Form des<br />

faszinierenden Kartäuserordens<br />

genießen. Bei exklusiven Führungen,<br />

die im Eintrittspreis der<br />

Gartentage enthalten sind, können<br />

sich die Besucher selbst ein<br />

Bild von einer der bedeutendsten<br />

Niederlassungen der Kartäuser<br />

❯❯❯ VERLOSUNG<br />

ADAC macht Führerscheinneulinge fit für Verkehrsalltag<br />

Coole Tipps für junge Fahrer<br />

Toll, wenn man endlich den<br />

Führerschein in der Tasche hat.<br />

Doch Vorsicht: Fahranfänger sollten<br />

kühlen Kopf bewahren. Denn<br />

Autofahrer bis 25 Jahren haben<br />

laut Unfallstatistik ein deutlich<br />

höheres Unfallrisiko als ältere<br />

Pkw-Lenker. Dabei spielt auch das<br />

Smartphone oft eine Rolle, denn<br />

die Verlockung, eine Nachricht zu<br />

lesen oder gar zu schreiben ist bei<br />

jungen Autofahrern groß. Manche<br />

sind auch zu schnell unterwegs<br />

und überschätzen ihr Können. Mit<br />

einem speziellen Trainingsprogramm,<br />

das Alltags- und Stress-<br />

Situationen simuliert, macht der<br />

ADAC junge Fahrer zwischen 17<br />

bis 25 Jahren fit für den Verkehrsalltag.<br />

„Gerade für Anfänger ist<br />

es wichtig, die Fahrdynamik zu<br />

erleben. Man muss lernen, wie<br />

man im Ernstfall richtig bremst<br />

und lenkt und wie man mit Grenzsituationen<br />

umgeht“, sagt ADAC<br />

Experte Ralf Müller-Wiesenfarth<br />

aus Kempten. Die Teilnehmer<br />

erleben hautnah, was passiert,<br />

wenn sie zu schnell in eine Kurve<br />

fahren, den Mindestabstand nicht<br />

einhalten oder wenn sie durch<br />

quasselige Beifahrer oder laute<br />

Musik abgelenkt werden. Auch<br />

Vollbremsungen, Schleudern und<br />

richtiges Gegenlenken stehen auf<br />

machen und kostenfrei die renovierte<br />

Kartause sowie das darin<br />

enthaltene wertvolle Chorgestühl<br />

des Künstlers Ignaz Waibl besichtigen.<br />

Zudem zeigen viele Aussteller<br />

kreative und innovative Gestaltungsmöglichkeiten<br />

für Garten<br />

und Balkon. Die Gäste erhalten<br />

hilfreiche Tipps und Tricks zur<br />

Gartenpflege direkt bei den Ausstellern<br />

vor Ort. Für das leibliche<br />

Wohl ist gesorgt.<br />

www.fetzermessen.de<br />

Großer Andrang herrscht alljährlich, wenn viele Aussteller kreative Gestaltungsmöglichkeiten<br />

für Garten und Balkon in Buxheim präsentieren. Foto: Axel Fetzer<br />

Junge Fahrer lernen auf der ADAC<br />

Fahrsicherheitsanlage u.a. wie man im<br />

Ernstfall richtig bremnst und wie man<br />

mit Grenzsituationen umgeht. Foto: oh<br />

dem Programm. Infos gebührenfrei<br />

unter 0800/89 80088 und unter<br />

www.sicherheitstraining.net<br />

<strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong><br />

verlost drei Gutscheine<br />

für ein ADAC Pkw-Junge-<br />

Fahrer-Training.<br />

Wer sich an der<br />

Verlosung beteiligen will,<br />

schreibt eine Postkarte an<br />

<strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong><br />

Stichwort:<br />

87430 Kempten<br />

Einsendeschluss ist<br />

der 13. <strong>Mai</strong>.


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 FREIZEIT |21<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, ab 11 Uhr<br />

Lauffieber greift<br />

wieder um sich<br />

Bad Waldsee. Neben den klassischen<br />

Wettkampfstrecken über<br />

10 000 Meter, Halbmarathon<br />

und Marathon wird der Altstadt-<br />

Teamlauf angeboten, bei dem es<br />

42 Minuten lang für Freizeitläufer<br />

um den Spaß am Laufen geht.<br />

Ideal für Firmen, Vereine und<br />

Schulklassen.<br />

Die flache Strecke führt durch<br />

die Innenstadt und die oberschwäbische<br />

Riedlandschaft.<br />

Teamwertung<br />

Es gibt seit mehreren Jahren<br />

auch eine Teamwertung in den<br />

Disziplinen 10 000 Meter und<br />

Halbmarathon, bei der es für die<br />

jeweils drei schnellsten Damenund<br />

Herrenteams um attraktive<br />

Teampreise geht. Die Veranstaltung<br />

beginnt mit den Kinderläufen<br />

ab 11 Uhr.<br />

Übrigens: Wer sich frühzeitig<br />

zum Lauffieber anmeldet, profitiert<br />

von einer reduzierten Teilnehmer-Gebühr<br />

und erhält laufend<br />

Infos zu der Veranstaltung.<br />

Weitere Informationen gibt es im<br />

Internet auf der Seite<br />

www.badwaldseer-lauffieber.de<br />

Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, ab 9 Uhr<br />

Laufend auf die<br />

Schlösser blicken<br />

Schwangau. Der 17. Neuschwansteinlauf<br />

am Sonntag,<br />

6. <strong>Mai</strong>, führt durch Schwangau<br />

sowie rund um den Bannwaldsee<br />

und dessen Naturschutzgebiet. Es<br />

gibt zwei Distanzen: einen Halbmarathon<br />

mit 21,1 Kilometern<br />

und einen 10-Kilometer-Lauf.<br />

Gestartet wird um 9 Uhr am Campingplatz<br />

zwischen Buching und<br />

Schwangau.<br />

Infos und Anmeldung www.<br />

neuschwansteinmarathon.de<br />

Ein lohnender Blick: Beim Neuschwansteinlauf<br />

bekommen die Teilnehmer die<br />

Königsschlösser zu sehen. Foto: oh<br />

„Trailrunning-Testival“ von Donnerstag, 31. <strong>Mai</strong>, bis Freitag, 1. Juni<br />

Bergläufer aufgepasst!<br />

Der „NTC Trailrunning Shop“ an<br />

der Talstation der Oberstdorfer<br />

Nebelhornbahn veranstaltet zum<br />

vierten Mal ein „Trailrunning-Testival“,<br />

bei dem neben der Möglichkeit<br />

zum Schuhtest auch tolle<br />

Läufe in die Oberstdorfer Berge<br />

geplant sind. Das Programm:<br />

• Do., 31. <strong>Mai</strong>, 15 Uhr: Scott<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, ab 10 Uhr, Kaufbeuren<br />

Mountainbike Auerberg Marathon<br />

Am Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, fällt um<br />

10 Uhr der Startschuss zum 16.<br />

Mountainbike Auerberg Marathon<br />

in Kaufbeuren.<br />

Zwei Strecken auf vorwiegend<br />

befestigten Feld- und Forstwegen<br />

stehen zur Auswahl. Gespickt mit<br />

knackigen Steigungen, langen<br />

Rollerpassagen und geteerten<br />

Abschnitten durch das Alpenvorland<br />

von Kaufbeuren zum und auf<br />

den Auerberg.<br />

Start und Ziel befinden sich an<br />

der FOS/Berufsschule Kaufbeuren<br />

in der Josef-Fischer-Straße. Nach<br />

der Abfahrt vom Auerberg auf<br />

Rock the Rubi Opening. Lauf aufs<br />

Rubihorn, Grill and Chill vor dem<br />

NTC<br />

• Fr., 1. Juni, 13 Uhr: Salomon<br />

Test on Trail. Trailrun mit Schuhtest<br />

in die Oberstdorfer Berge.<br />

Info: NTC Trailrunning Shop,<br />

Telefon 08322/98 9601,<br />

www.ntc-oberstdorf.de<br />

Wiesen- und Waldwegen geht es<br />

anfangs rasant zurück Richtung<br />

Kaufbeuren.<br />

Nach knapp 18 Kilometern gibt<br />

es eine Abzweigung, an der man<br />

sich kurzfristig für die kürzere Variante<br />

entscheiden kann. Diese ist<br />

mit knapp 45 Kilometern und 500<br />

Höhenmetern auch für Marathon-<br />

Einsteiger geeignet. Die längere<br />

Strecke enthält knapp 67 Kilometer<br />

und 1018 Höhenmeter.<br />

Außerdem ist ein Kids-Marathon<br />

mit verschiedenen Distanzen<br />

geboten (Start um 10.10 Uhr).<br />

www.mtb-auerberg-marathon.de<br />

Das Naturschutzgebiet Vilsalpsee, herrliche Berge und der kristallklare Haldensee<br />

bilden die Kulisse beim Seen-Lauf Tannheimer Tal. Foto: Dominik Berchtold<br />

Mittwoch bis Sonntag, 23. bis 27. <strong>Mai</strong><br />

Vielseitige Trail-Days und<br />

Seenlauf im Tannheimer Tal<br />

LEKI-Experte Peter Schlickenrieder gibt Workshops<br />

Die Schönheit und Vielseitigkeit<br />

der Tannheimer Bergwelt<br />

entdecken Wanderer und Trailrunner<br />

bei den Traildays im Tannheimer<br />

Tal vom 23. bis 27. <strong>Mai</strong>.<br />

Während dieser Woche erhalten<br />

Interessierte einen umfassenden<br />

Einblick in die Trendsportart Trailrunning<br />

– mit geführten Läufen<br />

und Workshops unter der Leitung<br />

von LEKI-Experte Peter Schlickenrieder<br />

und Höhentraining-Experte<br />

Gerrit Glomser.<br />

Den krönenden Abschluss bildet<br />

der seit Jahren beliebte Seen-<br />

Lauf am Samstag, 26. <strong>Mai</strong>. Die<br />

Läufer haben die Wahl zwischen<br />

zwei Strecken, Start für die 22,2<br />

Kilometer lange Runde ist um<br />

15.15 Uhr, der Lauf auf der kürzeren<br />

Strecke von zehn Kilometern<br />

beginnt um 15.30 Uhr. Beide führen<br />

durch das Naturschutzgebiet<br />

am Vilsalpsee. Nordic Walker können<br />

ab 15.35 Uhr auf die Runde<br />

von 10 km einsteigen.<br />

Neu ist im Rahmen der Traildays<br />

die Trailrun-Strecke mit 27<br />

Kilometern und 1 100 Höhenmetern<br />

– Startschuss ist um 15 Uhr.<br />

Auch für Kinder werden entsprechende<br />

Strecken von 1 km<br />

und 2 km im Ortskern angeboten.<br />

Ebenfalls neu ist der Start- und<br />

Zielbereich an der Tennishalle Sägerklause<br />

in Tannheim, wo Startnummern<br />

ausgegeben werden<br />

die Siegerehrung stattfindet.<br />

www.tannheimertal.com<br />

www.seen-lauf.com<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, ab 10.20 Uhr, Oberstdorf<br />

19. Gebirgstälerlauf<br />

Am Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, starten<br />

die Läufer auf die Panoramastrecke<br />

zwischen Oberstdorf, Spielmannsau<br />

und Oytal.<br />

Für die 21,1 Kilometer geht es<br />

von der Startlinie am Oberstdorf<br />

Haus nach einer kleinen Ortsrunde<br />

in Richtung Hoffmannsruhe,<br />

über den Moorweiher und den<br />

Christelsee bis zum Wendepunkt<br />

an der Alpe Oberau im Trettachtal.<br />

Der Rückweg führt über Pecherholz,<br />

Gottenried, Dietersberg<br />

und Gruben. Von dort aus geht‘s<br />

über den Hohennadelweg ins Oytal,<br />

danach Richtung Kühberg und<br />

von dort aus auf die Zielgerade.<br />

Die fünf Kilometer lange Strecke<br />

ist für Hobbyläufer und Einsteiger<br />

gedacht. Die Frauen starten um<br />

10.20 Uhr, die Männer um 10.35<br />

Uhr. Der Startschuss für die Hobbyrunde<br />

erfolgt um 10.45 Uhr.<br />

www.gebirgstaelerlauf.de<br />

Nach dem Wendepunkt passieren die<br />

Läufer den Gasthof Spielmannsau.<br />

Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 10 Uhr: 4. Bizau Traillauf und 4. Erlebnistraillauf<br />

Herrlicher Blick auf den Bodensee<br />

Die Strecke des Bizauer Traillaufs<br />

führt von Bizau aus nach<br />

Bezau auf die rund 1600 Meter<br />

hohe Niedere (Baumgarten). Wobei<br />

der Läufer gleich zu Beginn<br />

rund 900 Höhenmeter zurücklegt,<br />

dann aber mit einem herrlichen<br />

Rundumblick auf den Bodensee<br />

und die höchsten Berge der Allgäuer<br />

Alpen belohnt wird.<br />

Nun folgt ein abwechslungsreicher<br />

Trail auf dem Niedere Grat<br />

zum Schreibersattel. Nach dem<br />

kurzen knackigen Anstieg erreicht<br />

der Sportler das Vorsäß Hinteregg<br />

oberhalb von Schönenbach. Hier<br />

Samstag, 26. <strong>Mai</strong>, 14 Uhr<br />

Rossberglauf nach<br />

langer Pause zurück<br />

Burgberg. Nach zwei Jahren<br />

Pause geht es wieder auf zum<br />

Rossberglauf. Start ist um 14 Uhr<br />

am Vitalpark. Die Strecke führt<br />

über 10,2 km vorbei an der Steinebichel<br />

Kapelle, alter Weg zum Alpenblick<br />

bis zur Einmündung auf<br />

den neuen Weg, Alpe Weiherle,<br />

Alpenblick, Alterstein, <strong>weit</strong>er auf<br />

dem oberen Weg zur Rossberg Alpe.<br />

Dabei gilt es, 630 Höhenmeter<br />

zu überwinden. Eine eigene Wertung<br />

gibt es wieder für Mountainbike<br />

und Nordic Walking.<br />

www.tsv-burgberg.de<br />

LAUFSPORT<br />

AUSLEIDENSCHAFT<br />

Wirl(i)eben unserMotto!<br />

Telefon: 0831 .201218 www.laufsport-saukel.de<br />

heißt es, sich die Körner nochmals<br />

richtig einzuteilen, denn es geht<br />

auf einer technisch anspruchsvollen<br />

Passage zur Alpe Seefluh. Das<br />

Ziel schon vor Augen, führt ein<br />

Downhill-Trail zum Vorsäß See,<br />

wo die Strecke des 30,5 Kilometer<br />

langen Speedtrails in die Strecke<br />

des parallel dazu ausgetragenen<br />

7,6 Kilometer langen Erlebnistrails<br />

mündet. Die letzten rund 4<br />

Kilometer leiten den Läufer über<br />

waldig kupiertes Gelände zurück<br />

zum Ausgangspunkt, dem Bizauer<br />

Bergstadion. Start ist um 10 Uhr.<br />

www.svbizau.de<br />

Top-Leistungen brauchen Top-Schuhe. Deshalb bieten wirIhnen<br />

eine Top-Auswahl an Laufschuhen inklusive einerTop-Beratung.<br />

Besuchen Sieuns in derKronenstraße12inKempten!<br />

auabor aufstiloptiierun aufsule<br />

ANZEIGEN<br />

Räder<br />

Zubehör<br />

Radbekleidung<br />

auf über 400 m²<br />

... und natürlich<br />

Top-<br />

Beratung!<br />

Marktplatz 11<br />

87671 Ronsberg<br />

Telefon 08306/975 94-0<br />

www.sport-schindele.de


22| KULTUR Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Exklusiv für unsere<br />

<strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong> Leser/innen:<br />

10 %Rabatt*<br />

auf alle Kategorien<br />

Rabattcode:<br />

AZ-MAGAZIN<br />

*Nur gültig inden<br />

AZ-Service Centern,<br />

Tel. 0831/206-5555<br />

und online unter www.<br />

bau-ein-schloss-wieein-traum.de<br />

Sie stammen aus vier verschiedenen Ländern, doch in ihrer Barockmusik sind sie<br />

eins: Das Ensemble Tolmetes spielt im Kloster Lohhof. Foto: Georg Klimbacher<br />

Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr, Kloster Lohhof, Mindelheim<br />

Konflikte der Liebe<br />

Barockmusik mit historischen Instrumenten<br />

Außergewöhnliches Klangerlebnis<br />

im Kloster Lohhof unter<br />

dem Titel „Du bist verflucht! –<br />

Konflikte der Liebe“: Am Sonntag,<br />

6. <strong>Mai</strong>, spielt das Ensemble Tolmetes<br />

um 17 Uhr in Mindelheim<br />

ein Konzert der besonderen Art.<br />

Die sechsköpfige Gruppe aus vier<br />

verschiedenen Ländern hat beim<br />

Studium am Mozarteum Salzburg<br />

zusammengefunden und bringt<br />

seitdem Barockmusik mitreißend<br />

auf die Bühne. Musiziert wird<br />

unter der Leitung von Verena Laxgang<br />

auf historischen Instrumenten.<br />

Auch Zeuge einer kurzen Uraufführung<br />

können die Besucher<br />

werden: Der Tiroler Komponist<br />

Michael P. Huber vertont für das<br />

Ensemble das Gedicht „Im Nebel“<br />

von Hermann Hesse.<br />

Karten sind beim MZ-Kartenservice<br />

unter 08261/99 13 75<br />

erhältlich. Freie Platzwahl.<br />

Weitere Informationen beim<br />

Kulturamt, Hermelestraße 4,<br />

08261/90 97 60, kulturamt@<br />

mindelheim.de<br />

Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Bürgerzentrum Betzigau<br />

Reise durch Cohens Lebenswerk<br />

„Folks“ wandern musikalisch durch Leonard<br />

Cohens Lebenswerk. Foto: Folks<br />

Lieder des kanadischen Sängers,<br />

Songschreibers und Poeten<br />

Leonard Cohen spielen die Musiker<br />

von „Folks“ am Freitag, 4. <strong>Mai</strong>,<br />

um 20 Uhr im Bürgerzentrum Betzigau.<br />

Dabei gehen die Musiker<br />

auf eine sinnliche und melancholische<br />

Reise durch Cohens Lebenswerk,<br />

dessen Lieder von Schmerz<br />

und Glück erzählen.<br />

Karten sind erhältlich beim<br />

Kulturamt Betzigau, Telefon<br />

0831/5 75 02 16, im CAP Markt<br />

Betzigau und an der Abendkasse.<br />

LUDWIG² –DAS MUSICAL<br />

ab 3. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong> inFüssen<br />

Mit Jan Ammann, Matthias Stockinger, Anna Hofbauer,<br />

Uwe Kröger und vielen <strong>weit</strong>eren Musicalstars*<br />

www.bau-ein-schloss-wie-ein-traum.de<br />

*jenach Spieltag kann es zu abweichenden Rollenbesetzungen kommen. Infos unter www.bau-ein-schloss-wie-ein-traum.de<br />

Aufführungsrechte: [gold&silber]musikverlag, administriert von sMusics, München<br />

Kartenvorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung und<br />

derHeimatzeitungen(Ticket-Hotline+49(0)831/206-5555,www.allgaeuticket.de)<br />

sowiebeiEventim,Münchenticketundunterwww.bau-ein-schloss-wie-ein-traum.de<br />

Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr, Kempten<br />

Tokarev spielt Werke<br />

russischer Spätromantik<br />

Kempten. Weil das Shanghai<br />

Philharmonic Orchestra die Europa-Tournee<br />

abgesagt hat, spielen<br />

beim Meisterkonzert acht des<br />

Kemptener Theaters die Russische<br />

Kammerphilharmonie St. Petersburg<br />

in großer Besetzung mit<br />

dem Pianisten Nikolai Tokarev.<br />

Sie treten am Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>,<br />

20 Uhr, mit Werken von Michael<br />

Glinka, Sergei Rachmaninoff und<br />

Peter Tschaikowsky im Stadttheater<br />

auf.<br />

Karten aus dem freien Verkauf<br />

können im AZ Service-Center in<br />

Kempten, Bahnhofstraße 13, Telefon<br />

0831/20 6430 retourniert<br />

werden.<br />

Ab Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr<br />

Weltfremd: „unterwegs“<br />

im Literaturhaus Allgäu<br />

Immenstadt. Zum Jahresthema<br />

„unterwegs“ findet im Literaturhaus<br />

Immenstadt am Sonntag,<br />

6. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr, die Ausstellungseröffnung<br />

des BBK Allgäu/Schwaben-Süd<br />

statt.<br />

Ein Besuch ist zu den Öffnungszeiten<br />

der Stadtbücherei möglich.<br />

Nicht von dieser Welt: Am<br />

Donnerstag, 17. <strong>Mai</strong>, liest Autor<br />

Christoph Poschenrieder ab 19.30<br />

Uhr aus seinem Buch „Kind ohne<br />

Namen“ vor. Der neue Roman<br />

handelt von einem Dorf fernab<br />

der Welt, wo Handys nicht funktionieren.<br />

Karten gibt es ab 11. <strong>Mai</strong> in der<br />

Stadtbücherei, 0 8323/7586.


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 KULTUR |23<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, 17.30 und 20 Uhr, Fellheim<br />

Jerusalem Quartett konzertiert<br />

Das Jerusalem Quartet wird den<br />

krönenden Saisonabschluss der<br />

Konzertreihe in der Ehemaligen<br />

Synagoge Fellheim bilden. Am<br />

Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, legen die vier<br />

Musiker auf ihrer internationalen<br />

Tournee einen Stopp im Unter<strong>allgäu</strong><br />

ein. Sie laden um 17.30 Uhr<br />

zur Offenen Probe und geben<br />

Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, Kurhaus Isny<br />

„Das Kind und die Zauberdinge“<br />

Das Isny Opernfestival präsentiert<br />

mit „Das Kind und die<br />

Zauberdinge“ von Maurice Ravel<br />

eine kleine Oper, die sich auch für<br />

Familien mit Kindern eignet. Am<br />

Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10.<br />

Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr<br />

Konzert in der Kirche<br />

Marktoberdorf. Unter dem<br />

Konzerttitel „Bach“, tritt das<br />

Raschèr Saxophone Quartet zusammen<br />

mit dem Mendelssohn<br />

Vocalensemble am Donnerstag,<br />

10. <strong>Mai</strong>, um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche<br />

Martin in Marktoberdorf<br />

auf. Der Eintritt ist frei.<br />

www.modakademie.de<br />

um 20 Uhr ein Konzert. Auf dem<br />

Programm stehen von Wolfgang<br />

Amadeus Mozart das Streichquartett<br />

Nr. 17 (B-Dur KV 458), von Bela<br />

Bartók das Streichquartett Nr. 1 (a-<br />

Moll op 7 Sz 40) und von Ludwig<br />

van Beethoven das Streichquartett<br />

Nr. 16 (F-Dur op 135).<br />

Karten gibt‘s im Dorfladen.<br />

Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, 21 Uhr<br />

Besinnliche Lichternacht<br />

Vorderburg. Verweilen bei<br />

Gott mit Musik, Texten und Kerzenlicht<br />

– dazu lädt die Lichternacht<br />

mit dem Chor „Only Woman“<br />

unter der Leitung von Hugo<br />

Jörg am Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, um 21<br />

Uhr ein. Dabei ist die Pfarrkirche<br />

St. Blasius in Vorderburg ausschließlich<br />

mit Kerzen beleuchtet.<br />

Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr, Abtei Ottobeuren<br />

Internationale Chöre im Kaisersaal<br />

Im <strong>Mai</strong> dürfen sich Liebhaber<br />

von Chormusik auf ein besonderes<br />

Erlebnis freuen: Zwei Chöre aus<br />

Lettland und Polen treffen sich<br />

mit dem Unter<strong>allgäu</strong>er Chor96 zu<br />

einem gemeinsamen Konzert im<br />

Kaisersaal der Abtei Ottobeuren.<br />

Termin ist am Samstag, 19. <strong>Mai</strong>,<br />

<strong>Mai</strong>, finden die Vorstellungen jeweils<br />

um 19 Uhr im Kurhaus am<br />

Park statt. Die Oper schildert die<br />

Entwicklung eines zornigen Kindes<br />

zu einem mitfühlenden, jungen<br />

Menschen. www.isny.de<br />

um 19.30 Uhr. Jede der gemischten<br />

Gesangsgruppen hat attraktive<br />

klassische und moderne Stücke<br />

aus den jeweiligen Ländern im<br />

Repertoire. „Ave verum“ von Mozart<br />

werden der Chor96, Spārni<br />

aus Lettland und Cantata aus Polen<br />

gemeinsam anstimmen.<br />

Festspielhaus Füssen: Am 3. <strong>Mai</strong> hebt sich erstmals wieder der Vorhang<br />

Spannung in<br />

mystischer Bergwelt<br />

Noch mehr „Ludwig²“: 54 Vorstellungen mit vielen Stars<br />

Es gibt Standing Ovations nach<br />

jeder Vorstellung. Das Musical<br />

„Ludwig2“ bewegt, begeistert<br />

und berührt wie kein Z<strong>weit</strong>es<br />

mit gefühlvollen Musiktiteln wie<br />

„Kalte Sterne“, „Rosenkavaliere“<br />

oder „In Palästen geboren“. Die<br />

Zuschauer erwarten ein einzigartiges<br />

Musical und ein Erlebnis<br />

für alle Sinne. Es ist Thriller und<br />

Melodram zugleich. Die Stars<br />

von „Ludwig2“ aus den vergangenen<br />

Jahren freuen sich auf die<br />

abermalige Rückkehr an Ludwigs<br />

Festspielhaus in Füssen am Forggensee<br />

in diesem Jahr. Am 3. <strong>Mai</strong><br />

hebt sich erstmals wieder der<br />

Vorhang. Vorstellungen gibt es im<br />

<strong>Mai</strong>, Juni, August, September und<br />

Dezember <strong>2018</strong>. Jan Ammann ist<br />

wieder mit dabei sowie Anna Hofbauer<br />

und Matthias Stockinger.<br />

Zu sehen sind zudem Uwe Kröger,<br />

Alexander Kerbst und viele mehr<br />

Herausragende Darsteller<br />

Jan Ammann und Matthias Stockinger<br />

werden alternierend in<br />

der Titelrolle des Märchenkönigs<br />

Ludwig II. zu sehen und zu hören<br />

sein, Anna Hofbauer ist und<br />

bleibt die Sissi und Uwe Kröger<br />

wird als Dr. Gudden zurückkehren.<br />

Kröger zählt zu den größten<br />

internationalen Musicalstars.<br />

Unvergesslich seine Rolle als Tod<br />

in der Welturaufführung von „Elisabeth“<br />

im Theater an der Wien.<br />

Matthias Stockinger als Ludwig sowie Anna Hofbauer als Sissi bewegen, begeistern<br />

und berühren ihr Publikum mit gefühlvollen Musiktiteln wie „Kalte Sterne“,<br />

„Rosenkavaliere“ oder „In Palästen geboren“.<br />

Foto: Benedikt Siegert<br />

Im Disney-Erfolgsmusical „Die<br />

Schöne und das Biest“ und in<br />

„Miss Saigon“ feierte er in Stuttgart<br />

<strong>weit</strong>ere Triumphe.<br />

Kostüme und Kulissen, Handlung<br />

und Musik, Beleuchtung<br />

und die Architektur des Theaters<br />

verschmelzen mit dem Blick auf<br />

das reale Schloss Neuschwanstein<br />

und die mystische Bergwelt<br />

der Umgebung zu einem einzigartigen<br />

Gesamterlebnis. Leben<br />

und Tod Ludwig II. sind bis heute<br />

ein Mysterium, das welt<strong>weit</strong> die<br />

Menschen in seinen Bann zieht.<br />

Der König bleibt ein ewiges Rätsel<br />

und bietet genügend Stoff für ein<br />

berührendes und zugleich extrem<br />

spannendes Musical.<br />

Kartenvorverkauf bei den<br />

bekannten Vorverkaufsstellen<br />

der Allgäuer Zeitung und bei<br />

den Heimatzeitungen<br />

(Ticket-Hotline 0831/206-55 55,<br />

www.allgaeuticket.de),<br />

online unter www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

ANZEIGE


ANZEIGE<br />

Fahr‘ doch mal hin!<br />

MUSEEN IM ALLGÄU<br />

Altusried<br />

Dorfmuseum Glögglerhaus<br />

Poststraße 10<br />

87452 Altusried<br />

Telefon 08373/7051<br />

Geöffnet: April bis Oktober, jeden<br />

ersten Sonntag im Monat 14 bis<br />

16 Uhr und nach Vereinbarung<br />

www.altusried.de<br />

Bad Schussenried<br />

Schussenrieder<br />

Erlebnisbrauerei mit Deutschlands<br />

1. Bierkrugmuseum<br />

Wilhelm-Schussen-Straße 12<br />

88427 Bad Schussenried<br />

Telefon 07583/404-11<br />

www.schussenrieder.de<br />

Geöffnet (Museum): Mittwoch<br />

bis Sonntag 11 bis 17 Uhr, Montag<br />

und Dienstag nach Vereinbarung<br />

Geöffnet (Gaststätte): Dienstag<br />

bis Sonntag ab 11 Uhr.<br />

Erleben Sie eine Reise durch<br />

fünf Jahrhunderte deutscher<br />

Trinkkultur, eine lebendige<br />

Dokumentation vergangener<br />

Werte rund um das Bier und<br />

den Bierkrug.<br />

Bad Waldsee<br />

Erwin Hymer Museum<br />

Robert-Bosch-Straße 7<br />

88339 Bad Waldsee<br />

Telefon 07524/976676-00<br />

info@erwin-hymer-museum.de<br />

www.erwin-hymer-museum.de<br />

Geöffnet: Täglich 10 bis 18 Uhr,<br />

Donnerstag bis 21 Uhr<br />

Eine Weltreise an einem Tag<br />

erleben! Das Erwin Hymer<br />

Museum lädt zu einer einzigartigen<br />

Entdeckungstour durch<br />

die Geschichte, Gegenwart und<br />

Zukunft des Caravanings ein.<br />

Wandeln Sie auf den Spuren der<br />

Camping-Pioniere, entdecken<br />

Sie die Sehnsuchtsorte ihrer Zeit<br />

und erfahren Sie Spannendes aus<br />

Technik, Entwicklung, Produktion<br />

und Design. Ständig wechselnde<br />

interaktive Ausstellungs-Programme<br />

machen den Museumsbesuch<br />

immer wieder zu einem<br />

neuen Erlebnis.<br />

„Alternde<br />

Menschen sind wie<br />

Museen: Nicht auf die<br />

Fassade kommt es an,<br />

sondern auf die<br />

Schätze im Innern.“<br />

Jeanne Moreau (1928-2017),<br />

französische Schauspielerin,<br />

Filmregisseurin und Sängerin<br />

Bad Wurzach<br />

Leprosenhaus Bad Wurzach<br />

Ravensburger Straße 59<br />

88410 Bad Wurzach<br />

Telefon 07564/302150<br />

www.leprosenhaus.de<br />

Geöffnet: von Anfang April bis<br />

Ende Oktober sonn- und feiertags<br />

von 14 bis 17 Uhr<br />

Führungen finden nach Anfrage<br />

und jeden 3. Sonntag im Monat<br />

statt.<br />

Das Leprosenhaus in Bad<br />

Wurzach ist ein seltenes Denkmal<br />

der Sozial- und Medizingeschichte<br />

aus dem Mittelalter.<br />

Dieses „Siechenhaus“ diente<br />

durch Jahrhunderte als Spital<br />

für Aussätzige. Während des<br />

Befreiungskrieges 1813/14 wurde<br />

es als Lazarett für die österreichische<br />

Armee benutzt. Unterkunft<br />

fanden Torfarbeiter und nach<br />

dem 2. Weltkrieg Flüchtlinge. Alle<br />

diese Nutzungen werden in einer<br />

Ausstellung lebendig.<br />

Eine ganze Etage zeigt Bilder und<br />

Zeichnungen des 1901 im Leprosenhaus<br />

geborenen Wurzacher<br />

Künstlers Sepp Mahler.<br />

„Wenn das<br />

Museum schläft, leiden<br />

die alten Meister.“<br />

Unbekannter Verfasser<br />

MOOR EXTREM – multimediale<br />

Erlebnisausstellung<br />

Rosengarten 1<br />

88410 Bad Wurzach<br />

Telefon 07564/302190<br />

www.moorextrem.de<br />

Geöffnet: täglich 10 bis 18 Uhr,<br />

ab 1. November bis 31. März<br />

10 bis 17 Uhr.<br />

Entdecken Sie die faszinierende<br />

Welt der Moore. Lernen Sie deren<br />

ökologischen Zusammenhänge<br />

spielerisch kennen. Hören, sehen,<br />

anfassen und ausprobieren – die<br />

Erlebnisausstellung macht Naturphänomene<br />

interaktiv und mit<br />

allen Sinnen erlebbar.<br />

Oberschwäbisches Torfmuseum<br />

Dr. Harry-Wiegand-Straße 491<br />

88410 Bad Wurzach<br />

Telefon 07564/3167<br />

www.oberschwaebischestorfmuseum.de<br />

Geöffnet: April bis Oktober jeden<br />

z<strong>weit</strong>en Sonntag und vierten<br />

Samstag 13 bis 17 Uhr<br />

Das Museum zeigt alles Wissenswerte<br />

um den Torfabbau u.<br />

die Torfarbeit. Eine Fahrt mit dem<br />

Torfbähnle ist immer ein Erlebnis.<br />

Bernbeuren<br />

Auerbergmuseum Bernbeuren<br />

Mühlenstraße 9<br />

86975 Bernbeuren<br />

Telefon 08860/371<br />

www.auerbergmuseum.de<br />

Geöffnet: Mitte April bis Mitte<br />

Oktober Samstag sowie Sonnund<br />

Feiertag 14 bis 16 Uhr.<br />

Führungen nach Vereinbarung<br />

Das Museum informiert über<br />

2000 Jahre Kulturlandschaft am<br />

Auerberg.<br />

Buchenberg<br />

Heimatmuseum Buchenberg<br />

Eschacher Straße<br />

neben Landgasthof „Sommerau“<br />

87474 Buchenberg<br />

Telefon 08378/514<br />

Geöffnet: 6. <strong>Mai</strong> bis 28.Oktober<br />

jeweils sonntags von 14-16 Uhr.<br />

Führungen auch außerhalb der<br />

regulären Öffnungzeiten.<br />

Sonderausstellung <strong>2018</strong>:<br />

Buchenbergs Geschichte in Wort,<br />

Bild und Film.<br />

Durach<br />

Dorfmuseum Durach<br />

Feldweg 1, 87471 Durach<br />

Geöffnet jeden 1. Sonntag<br />

14 bis 17 Uhr und jeden<br />

3. Donnerstag im Monat (außer<br />

an Feiertagen) 17 bis 19 Uhr<br />

oder nach tel. Anmeldung<br />

unter 0831/65807 oder 68272<br />

www.durach-allgaeu.de<br />

Heimatkundliche Sammlung zum<br />

Thema „Leben und Arbeiten im<br />

Haus und auf dem Feld“. Jahreszeitliche<br />

Landwirtschaft, Puppen,<br />

Puppenstuben/Küchen/Kaufläden<br />

aus über zwei Jahrhunderten.<br />

Ebenhofen<br />

Hirten- und Heimatmuseum<br />

Baschtlehaus Ebenhofen<br />

Schwabenstraße 20<br />

87640 Ebenhofen<br />

Telefon 08342/42284<br />

www.hirtenmuseum.de<br />

Geöffnet: jeden 1. Sonntag im<br />

Monat 14 bis 16 Uhr und nach<br />

Vereinbarung.<br />

Das Hirtenmuseum zeigt die<br />

Geschichte der Gemeindehirten<br />

aus der Zeit der kollektiven<br />

Weidewirtschaft vom 12.Jh. bis<br />

Ende 18. Jh. Anfang 19.Jh. und<br />

der Hirtenbruderschaft Ebenhofen.<br />

Das Heimatmuseum führt<br />

Sie durch das Leben und Arbeiten<br />

in Haus und Hof, Handwerk und<br />

Gewerbe unserer Vorfahren.<br />

Eglofs<br />

Musikmuseum<br />

Am Dorfplatz<br />

88260 Eglofs/Argenbühl<br />

Telefon 07566/1513<br />

www.eglofs.de<br />

Geöffnet: April bis Oktober, Sonntag<br />

10 bis 12, 13.30 bis 16 Uhr;<br />

Führungen auf Anfrage.<br />

1. Preis „Vorbildliches Museum“<br />

2009. Im Bauernhaus Musikinstrumente<br />

mit Geschichte,<br />

Geologie und Ofenkacheln.<br />

Fischen<br />

Fischinger Heimathaus<br />

mit FIS Skimuseum<br />

Hauptstraße 3<br />

Telefon 08326/239 oder 7848<br />

www.skimuseum-fischen.de<br />

Geöffnet: Dienstag und Donnerstag<br />

von 15 bis 17 Uhr / Gruppen<br />

und Führungen nach Vereinbarung.<br />

Gruppen nach Vereinbarung.<br />

FIS Prädikat, Anerkennungspreis<br />

des Beszirks Schwaben.<br />

Historische Obermühle Säge<br />

Mühlenstraße 22<br />

Telefon 08326/470<br />

Führungen: <strong>Mai</strong> bis Oktober<br />

jeden Freitag um 17 Uhr.<br />

Gruppen nach Vereinbarung.<br />

Füssen<br />

Museum der Stadt Füssen<br />

im Barockkloster St. Mang<br />

Lechhalde 3<br />

87629 Füssen<br />

Telefon 08362/903-1 43 oder -1 46<br />

www.fuessen.de<br />

Geöffnet: 1.4. - 4.11.<strong>2018</strong>, Dienstag<br />

bis Sonntag 11 bis 17 Uhr<br />

Stadt- und Klostergeschichte,<br />

historische Lauten & Geigen, Barockräume,<br />

Füssener Totentanz<br />

Staatsgalerie und<br />

Städt. Gemäldegalerie<br />

im Hohen Schloss<br />

Magnusplatz 10<br />

87629 Füssen<br />

Telefon 08362/940-1 62<br />

oder 903-1 46<br />

www.fuessen.de<br />

Geöffnet: 1.4. - 4.11.<strong>2018</strong>, Dienstag<br />

bis Sonntag 11 bis 17 Uhr<br />

Im Rittersaal und den<br />

Residenzräumen der Augsburger<br />

Fürstbischöfe: Kunstwerke der<br />

Spätgotik und Renaissance;<br />

Gemälde und Zeichnungen<br />

des 19. Jahrh. (u.a. Spitzweg,<br />

Freiwirth-Lützow, Pocci)<br />

„Gebt mir ein<br />

Museum, und ich<br />

werde es füllen.“<br />

Pablo Picasso<br />

(1881-1973),<br />

spanischer Maler,<br />

Grafiker und Bildhauer<br />

Hohenschwangau<br />

Museum der bayerischen Könige<br />

Alpseestraße 27<br />

87645 Hohenschwangau<br />

Telefon 08362/887250<br />

www.museumderbayerischen<br />

koenige.de<br />

Geöffnet: täglich von 9 bis 17 Uhr,<br />

Geschlossen: 24., 25. Dezember /<br />

1. Januar<br />

Das Museum vermittelt Einblicke<br />

in die Geschichte der Wittelsbacher,<br />

von ihren Anfängen bis in<br />

die Gegenwart. Der Schwerpunkt<br />

der Ausstellung liegt auf König<br />

Maximilian II. und seinem Sohn,<br />

König Ludwig II., dem Erbauer von<br />

Schloss Neuschwanstein.


Fahr‘ doch mal hin!<br />

MUSEEN IM ALLGÄU<br />

ANZEIGE<br />

Immenstadt<br />

Allgäuer Bergbauernmuseum<br />

Museum für Alle.<br />

Mitmachen, Be-greifen,<br />

Entschleunigen.<br />

Diepolz 44, 87509 Immenstadt<br />

www.bergbauernmuseum.de<br />

Tel. 08320/9259290<br />

Geöffnet: 25. März bis 4. November<br />

<strong>2018</strong> täglich von 10 - 18 Uhr<br />

Highlights: begehbarer Kuhmagen,<br />

bewirtschafteter Bauernhof,<br />

Sattler-Hof: der Hof zum Mitmachen<br />

und Anfassen, historische<br />

Sennalpe<br />

Museum Hofmühle Immenstadt<br />

hier dreht sich das (Mühl)-Rad<br />

der Geschichte Immenstadts.<br />

Spannende Sonderausstellung:<br />

„Rad & Sport“ - vom Laufrad<br />

zum Rennrad vom 12. <strong>Mai</strong> bis<br />

4. November.<br />

An der Aach 14<br />

87509 Immenstadt<br />

Telefon 08323/3663<br />

www.museum-hofmuehle.de<br />

Geöffnet: Mittwoch bis Sonntag<br />

14 bis 17 Uhr.<br />

Irsee<br />

Brauereimuseum<br />

Irseer Klosterbräu<br />

87660 Irsee<br />

Telefon 08341/432200<br />

www.irsee.com<br />

Geöffnet: täglich 9 bis 19 Uhr.<br />

Zuschauen beim Bierbrauen<br />

Vom Museum aus haben Sie<br />

direkten Blick in das Sudhaus der<br />

Klosterbrauerei, laufen an Gärbottichen<br />

vorbei und steigen hinab<br />

in das kühle Kellergewölbe. Dort<br />

reift der Kloster Urtrunk langsam<br />

und stetig wie in alten Tagen.<br />

Isny<br />

Kunsthalle im Schloss Isny<br />

Schloss 1<br />

88316 Isny<br />

Telefon 07562/914100<br />

www.kunsthalle-schloss-isny.de<br />

Öffnungszeiten: Mittwoch,<br />

Donnerstag und Freitag 14 bis<br />

18 Uhr, Samstag, Sonntag und<br />

Feiertage 11 bis 18 Uhr.<br />

Führung durch die Kunsthalle<br />

und das Abthaus jeden 4. Sonntag<br />

im Monat, 15 Uhr. August<br />

und September jeden 2. und<br />

4. Sonntag im Monat, 15 Uhr.<br />

Der Künstler Friedrich Hechelmann<br />

hat die Räume des ehemaligen<br />

Schlosses im Isnyer Zentrum<br />

mit eigenen Mitteln restauriert<br />

und damit Architektur und seine<br />

fantastische Malerei zu einem<br />

Gesamtkunstwerk vereinigt.<br />

Dauerausstellung: „Die Bibel“,<br />

„Visionäre großformatige Tafelbilder“,<br />

Meister des Lichts;<br />

„ENGEL/ BRONZEN“ Buchillustrationen<br />

zu „Nils Holgersson“,<br />

„Momo“, „Manolito“. Porzellan;<br />

Skulpturensammlung. Sonderausstellung<br />

ab: 23.09. „Livia“.<br />

Wassertor-Museum<br />

Wassertorstraße<br />

88316 Isny<br />

Telefon 07562/93434<br />

www.isny.de<br />

Geöffnet: Sa. 5. <strong>Mai</strong> bis Sa. 27.<br />

Oktober <strong>2018</strong>, nur mit Führung,<br />

jeden Samstag 14 Uhr oder nach<br />

Vereinbarung.<br />

Ein Wahrzeichen Isnys: Teil der<br />

Stadtmauer und ehemaliger<br />

Wehrturm mit Gefängnis.<br />

Von der Türmerwohnung bietet<br />

sich eine der schönsten Aussichten<br />

auf die Altstadt.<br />

Kaufbeuren<br />

Erlebnisausstellung der<br />

Gablonzer Industrie<br />

Neue Zeile 11<br />

Telefon 08341/98903<br />

info@erlebnisausstellung.info<br />

www.erlebnisausstellung.info<br />

Geöffnet: Montag bis Freitag 9.30<br />

bis 12 Uhr und Montag bis<br />

Donnerstag 14 bis 17 Uhr.<br />

Eintritt frei.<br />

Gruppen bitte anmelden.<br />

Schaffen Sie es, einen Goldbarren<br />

zu heben? Wie verwandelt<br />

sich Glas in einen Schmuckstein?<br />

Die interaktive Erlebnisausstellung<br />

zeigt Aktuelles rund um das<br />

Thema Modeschmuck und vieles<br />

mehr. Erleben, informieren,<br />

einkaufen.<br />

Isergebirgs-Museum<br />

Gablonzer Haus<br />

Bürgerplatz 1<br />

87600 KF-Neugablonz<br />

Telefon 08341/965018<br />

www.isergebirgsmuseum.de<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag<br />

14 bis 17 Uhr. Führungen für<br />

Gruppen nach Vereinbarung.<br />

Das Museum zeigt die 200-jährige<br />

Geschichte der Gablonzer Modeschmuckindustrie,<br />

ihre Techniken<br />

sowie ihre glitzernden und<br />

farbenfrohen Produkte.<br />

Kunsthaus Kaufbeuren<br />

Spitaltor 2<br />

Telefon 08341/8644<br />

www.kunsthaus-kaufbeuren.de<br />

Geöffnet: Dienstag bis Freitag<br />

10 bis 17 Uhr, Donnerstag 10 bis<br />

19 Uhr, Samstag und Sonntag<br />

10 bis 18 Uhr, barrierefrei<br />

Wechselnde Ausstellungen zur<br />

Kunst des 19.-21. Jahrhunderts.<br />

Öffentliche Führungen, Infos<br />

und Termine auf der Homepage<br />

Stadtmuseum Kaufbeuren<br />

Kaisergäßchen 12–14<br />

Telefon 08341/9668390<br />

www.stadtmuseumkaufbeuren.de<br />

Geöffnet: Dienstag - Sonntag,<br />

10 bis 17 Uhr, an Feiertagen auch<br />

montags geöffnet.<br />

Führungen nach Vereinbarung.<br />

Audioguide kostenfrei: Deutsch /<br />

Englisch<br />

10. <strong>Mai</strong> – 19. August <strong>2018</strong><br />

Sonderausstellung: Kapier<br />

Papier! Eine Reise durch die<br />

Welt des Papiers, Mitmach-<br />

Ausstellung des kek-Kindermuseums<br />

für Bremen e.V.<br />

Vorschau:<br />

9. November <strong>2018</strong> –<br />

10. Februar 2019<br />

Von Bücherschätzen und gelehrten<br />

Mönchen. Die Bibliothek<br />

Kloster Irsee in der Staats- und<br />

Stadtbibliothek Augsburg.<br />

Kempten<br />

Museen in Kempten:<br />

Sehenswert!<br />

Informationen und Anmeldung<br />

für Führungen unter<br />

Telefon 0831/2525-369<br />

www.kempten.de/museen<br />

An jedem 1. Sonntag im Monat<br />

ist der Eintritt in die Museen der<br />

Stadt Kempten frei.<br />

Allgäu-Museum & Café Arte<br />

Im Kornhaus<br />

Großer Kornhausplatz 1<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag,<br />

10 bis 16 Uhr.<br />

Kostenlose Führungen jeden<br />

Sonntag um 14 Uhr.<br />

Ab dem 30. November <strong>2018</strong> wird<br />

das Allgäu-Museum dauerhaft<br />

geschlossen.<br />

Ausstellung „He, Fräulein!“ – Bilder<br />

und Fakten zur Frauengeschichte<br />

und 100 Jahre Frauenwahlrecht.<br />

Geöffnet: 9. Juni bis 30. November<br />

<strong>2018</strong>, Dienstag bis Sonntag,<br />

10 bis 16 Uhr<br />

Alpin-Museum<br />

Im Marstall<br />

Landwehrstr. 4<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag,<br />

10 bis 16 Uhr. Kostenlose<br />

Führungen jeden Samstag um 14<br />

Uhr. Das größte alpingeschichtliche<br />

Museum Europas.<br />

Ausstellung „Leuchtendes Mittelalter<br />

– von Heiligen, Handwerkern<br />

und Altären“.<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag,<br />

10 bis 16 Uhr.<br />

Archäologischer<br />

Park Cambodunum (APC),<br />

mit Tempelbezirk und<br />

Kleine Thermen & TABERNA<br />

Cambodunumweg 3<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag,<br />

10 bis 17 Uhr. Kostenlose<br />

Führungen jeden Sonntag<br />

um 11 Uhr.<br />

„Schau! Grabung“: 13. <strong>Mai</strong> bis<br />

28. September <strong>2018</strong>, Dienstag bis<br />

Freitag, 10 bis 16.30 Uhr.<br />

Zusätzliche Termine: Sonntag, 13.<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2018</strong>, Samstag und Sonntag,<br />

4. und 5. August <strong>2018</strong>, Sonntag,<br />

9. September <strong>2018</strong>.<br />

Schauraum Erasmuskapelle<br />

St. Mang Platz<br />

Geöffnet: täglich außer Mittwoch,<br />

11 bis 18 Uhr, Führungen<br />

jeweils zur vollen Stunde, letzte<br />

Führung um 17 Uhr. Reservierung<br />

unter Telefon 0831/9602202<br />

Kißlegg<br />

Neues Schloss<br />

Schlosstraße 8<br />

88353 Kißlegg<br />

Telefon 07563/936142<br />

www.kisslegg.de<br />

Geöffnet: 8. April - 30. Sept.,<br />

Sonn- u. Feiertags 13 bis 17 Uhr,<br />

15 Uhr öffentl. Schlossführungen<br />

Heimatmuseum<br />

Sonntag 14 bis 17 Uhr<br />

Sonderausstellung: Jubiläum 25<br />

Jahre Heimatmuseum<br />

Öffentliche Kirchenführungen<br />

St. Gallus und Ulrich<br />

April bis Oktober, donnerstags<br />

10:30 Uhr mit Augsburger<br />

Silberschatz<br />

Lechbruck am See<br />

Flößermuseum<br />

Weidach 8<br />

86983 Lechbruck<br />

Telefon 08862/987830<br />

www.floesser-lechbruck.de<br />

Geöffnet: jeden Donnerstag 17.30<br />

bis 19 Uhr, jeden Sonntag 16 bis<br />

18 Uhr, Von Oktober bis April ist<br />

das Museum geschlossen.<br />

Besichtigungen u. Führungen<br />

nach Vereinbarung.<br />

Leutkirch<br />

Museum im Bock<br />

Gänsbühl 9<br />

88299 Leutkirch im Allgäu<br />

Geöffnet: Sonn- und Feiertage<br />

10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr,<br />

Mittwoch 14 bis 17 Uhr<br />

Führungen nach Voranmeldung,<br />

Telefon 07561/87154<br />

Glasmuseum mit Glasmacher<br />

Ehem. Glashütte Schmidsfelden<br />

bei Leutkirch/Winterstetten<br />

Geöffnet: bis Mitte November<br />

Dienstag bis Freitag<br />

10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr,<br />

Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonnund<br />

Feiertage 10 bis 17 Uhr<br />

Telefon 07567/182042<br />

www.glas-schmidsfelden.de


ANZEIGE<br />

Fahr‘ doch mal hin!<br />

MUSEEN IM ALLGÄU<br />

Lindau<br />

Stadtmuseum Lindau<br />

August Macke - Flaneur im<br />

Garten der Kunst<br />

Marktplatz 6, 88131 Lindau,<br />

Telefon: 08382/944073<br />

museum@lindau.de,<br />

www.kultur-lindau.de<br />

Geöffnet: 24.03. - 26.08.<strong>2018</strong>,<br />

tgl. 10-18 Uhr<br />

Lindenberg<br />

Deutsches Hutmuseum<br />

Museumsplatz 1,<br />

Tel. 08381/9284320, 300 Jahre<br />

Hutgeschichte(n) zum Aufsetzen<br />

und Anfassen. Spezielle<br />

Familienführung jeden 2. So. im<br />

Monat. Öffentliche Sonntagsführungen<br />

am 1. und 3. So im Monat.<br />

Gruppenführungen zu jeder Zeit<br />

auf Anfrage. Öffnungszeiten:<br />

Di.-So. 9.30-17. 00 Uhr, Eintritt:<br />

Erwachsene € 6,00/Kinder<br />

€ 2,00/ermäßigt € 4,50.<br />

Matelot, Florentiner, Zylinder,<br />

Melone, Turban, Schute, Glocke<br />

und Co. warten in Deutschlands<br />

größtem Hutmuseum auf Sie! Wie<br />

werden Hüte früher und heute<br />

gemacht? Wer trägt sie und<br />

warum? Und wie entstand mitten<br />

im Allgäu Deutschlands größte<br />

Strohhutindustrie? Ein Museum<br />

zum Anfassen und Aufsetzen für<br />

die ganze Familie.<br />

Marktoberdorf<br />

Stadtmuseum<br />

Eberle-Kögl-Straße 11<br />

87616 Marktoberdorf<br />

Telefon: 08342/4008-81<br />

www.marktoberdorf.de<br />

Frühgeschichte der Alemannen<br />

und Stadtgeschichte mit interessanten<br />

Details.<br />

Geöffnet: Mittwoch 14 bis 16 Uhr,<br />

Sonntag 10 bis 12 Uhr + 14 bis 16<br />

Uhr sowie nach Vereinbarung.<br />

Riesengebirgsmuseum<br />

Eberle-Kögl-Straße 11<br />

87616 Marktoberdorf<br />

Telefon: 08342/1635<br />

www.marktoberdorf.de<br />

Entdecken Sie Schätze aus Rübezahls<br />

Reich und einer verlorenen<br />

Heimat.<br />

Geöffnet: Mittwoch 14 bis 16 Uhr,<br />

jeden 2. und 4. Sonntag 14 bis 16<br />

Uhr sowie nach Vereinbarung.<br />

Paul-Röder-Museum<br />

Eberle-Kögl-Straße 11<br />

87616 Marktoberdorf<br />

Telefon: 08342/4008-81<br />

www.marktoberdorf.de<br />

Bilder und Informationen über<br />

den Maler, der im Allgäu eine<br />

z<strong>weit</strong>e Heimat fand.<br />

Geöffnet: Mittwoch 14 bis 16 Uhr,<br />

Sonntag 10 bis 12 Uhr + 14 bis 16<br />

Uhr sowie nach Vereinbarung.<br />

Heimatmuseum<br />

Meichelbeckstraße 16<br />

87616 Marktoberdorf<br />

Telefon: 08342/4008-81<br />

www.marktoberdorf.de<br />

Das Heimatmuseum im<br />

„Hartmannhaus“ hat wegen<br />

Sanierungsarbeiten derzeit<br />

keine festen Öffnungszeiten.<br />

Der nostalgische Bauerngarten<br />

kann <strong>weit</strong>erhin gerne besichtigt<br />

werden.<br />

Missen-Wilhams<br />

Carl-Hirnbein-Museum<br />

Missen-Haus des Gastes<br />

Hauptstraße 45, 2. Stock<br />

Telefon 08320/456<br />

www.missen-wilhams.de<br />

Geöffnet: Freitag 15 bis 17 Uhr<br />

und nach Vereinbarung.<br />

Nesselwang<br />

Brauerei-Museum<br />

der Post-Brauerei<br />

Hauptstraße 25<br />

87484 Nesselwang<br />

Telefon 08361/30910<br />

Führung mit Brauerei-Besichtigung:<br />

jeden Freitag 19 Uhr<br />

und jeden Samstag 11 Uhr oder<br />

Gruppen ab 10 Personen nach<br />

Vereinbarung.<br />

Der Schalander wurde, als<br />

Er<strong>weit</strong>erung zu unserem<br />

Brauerei-Museum im historischen<br />

Gewölbekeller, zum<br />

Jubiläumsjahr 2000<br />

„350 Jahre Post-Brauerei Nesselwang“<br />

errichtet. Die Herstellung<br />

des Bieres wird hier anhand alter<br />

Gerätschaften dargestellt und<br />

Einblick in das Brauerhandwerk<br />

und Brauerleben gegeben.<br />

Ostereier Museum<br />

Hauptstraße 25<br />

87484 Nesselwang<br />

Geöffnet: täglich 10 bis 20 Uhr,<br />

Gruppen nach Anfrage unter<br />

Telefon 08361/30977<br />

In 14 Glasvitrinen sind über 2500<br />

Sammler-Eier aus der ganzen<br />

Welt ausgestellt, darunter auch<br />

Natureier vom Auerhahn bis zum<br />

Pinguin.<br />

Obergünzburg<br />

Südsee-Sammlung und<br />

Historisches Museum<br />

Unterer Markt 2<br />

87634 Obergünzburg<br />

www.suedseesammlung.de<br />

Telefon 08372/8239<br />

Geöffnet: Mittwoch 10 bis 12<br />

Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis<br />

17 Uhr und nach Vereinbarung.<br />

Führungen für Groß & Klein.<br />

Faszination Fremde - Besucher<br />

gehen auf Entdeckungsreise zu<br />

den Kulturen Melanesiens oder<br />

erkunden Ortsgeschichte.<br />

Oberstaufen<br />

Heimatmuseum<br />

„beim Strumpfar“<br />

Jugetweg 10, 87534 Oberstaufen<br />

Geöffnet: Mittwoch und Freitag<br />

15 bis 17 Uhr Sonntag 10 bis<br />

12 Uhr, Führungen immer zu<br />

Öffnungszeiten, Gruppenführungen<br />

nach telefonischer Vereinbarung<br />

unter 08386/1300 oder<br />

08386/4242<br />

Das Museum befindet sich in<br />

einem liebevoll restaurierten<br />

Bauernhaus aus dem 18. Jh. Das<br />

einzigartige bauliche Kleinod<br />

lädt Sie zu einer spannenden<br />

Zeitreise durch vier Jahrhunderte<br />

ein. Erleben Sie hautnah, wie die<br />

Menschen dieser Generationen<br />

gelebt, gewohnt und gearbeitet<br />

haben. Besuchen Sie auch<br />

die neu gestaltete Museums-<br />

Aussenanlage mit der Alpe<br />

Voegelsberg, einem Bienenhaus,<br />

großem Teich Bachlauf, Alpinum,<br />

Kraeutergarten und Wildblumenwiese.<br />

Ihr Eintrag fehlt?<br />

Melden Sie sich<br />

bitte bei Hannes Nägele<br />

0831/2 06-438<br />

naegele@azv.de<br />

Oberstaufen-<br />

Knechtenhofen<br />

Bauernhausmuseum<br />

„S Huimatle“<br />

gegenüber Kapelle<br />

Geöffnet: <strong>Mai</strong> bis Oktober, Sonntag<br />

10 bis 12 Uhr, Mittwoch 14 bis<br />

16 Uhr.<br />

Ein mit viel Liebe eingerichtetes<br />

Bauernhaus aus dem 17. Jh.<br />

Küche, Stube und Gaden. Die<br />

Käsküche sowie altes Handwerk.<br />

Sie sehen wie man früher gelebt<br />

und gearbeitet hat. Immer mit<br />

Führung Huimatle@Oberstaufen.com<br />

oder Telefon 08325/602<br />

Oberstdorf<br />

Heimatmuseum<br />

Oststraße 13<br />

87561 Oberstdorf<br />

Telefon 08322/5470,<br />

2218 oder 2226<br />

Ein Bauernhaus aus dem<br />

17. Jahrhundert, ein Bergdorf und<br />

seine Vergangenheit, mit<br />

38 Ausstellungsräumen, für jeden<br />

etwas, mit dem größten<br />

Lederschischuh der Welt<br />

Geöffnet: Dienstag bis Samstag<br />

10 bis 12 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr<br />

bei Regenwetter auch Sonntag<br />

und feiertags. Gruppenführungen<br />

nach Vereinbarung.<br />

Pfronten<br />

Heimathaus Pfronten<br />

Kirchsteige 1<br />

87459 Pfronten-Berg<br />

Telefon 08363/7104<br />

Geöffnet: Montag 14 bis 17 Uhr,<br />

Juli bis September zusätzlich<br />

Donnerstag 16 bis 18 Uhr, ausgenommen<br />

Feiertage. Eintritt frei.<br />

Das Heimathaus zeigt das Leben<br />

und Arbeiten im Pfrontener Tal<br />

in früherer Zeit. Scwhwerpunkt:<br />

Werkzeuge im Haus und Hof<br />

– Einblicke in die damaligen<br />

Lebensgewohnheiten.<br />

Heumuseum<br />

Pfrontner Wiesheustadel<br />

Am Bergwiesenpfad<br />

Info-Telefon 08363/69888<br />

Entdecken Sie alte Fotografien,<br />

Handwerks- und Erntegeräte.<br />

Erfahren Sie von der mühsamen<br />

Arbeit der Bergbauern, der Landwirtschaft<br />

in den Bergen und dem<br />

mühsamen Transport ins Tal<br />

Allgäuer Steinerlebniswelt<br />

Kreuzleweg 18<br />

Pfronten Kappel<br />

Telefon 08363/926612<br />

Geöffnet: Montag, Mittwoch und<br />

Freitag 15.30 bis 18.30 Uhr.<br />

Eintritt frei.<br />

Faszinierende Welt der Mineralien,<br />

Edelsteine, Kristalle und<br />

Fossilien.<br />

Seeg<br />

Heimatmuseum Seeg<br />

Hauptstraße 66<br />

87637 Seeg<br />

Telefon 08364/8202 oder 983033<br />

Geöffnet: Mitte April bis<br />

31. Oktober jeden Donnerstag<br />

12 - 17:30 Uhr und jeden Sonntag<br />

12 - 17 Uhr<br />

Auf 820qm zeigt das Museum<br />

vielhundertjährige Dorfgeschichte<br />

mit Ausstellungsschwerpunkten:<br />

Milchwirtschaft, Land- und<br />

Forstwirtschaft, ausgestorbenes<br />

Handwerk, altes Schulzimmer,<br />

historische Kirchturmuhren,<br />

Bienenhaltung, Feuerwehr und<br />

vieles mehr.<br />

Scheidegg<br />

Handwerkermuseum<br />

„Heimathaus“<br />

Schlosserweg 3<br />

88175 Scheidegg<br />

Scheidegg-Tourismus<br />

Telefon 08381/89555<br />

www.scheidegg.de<br />

info@scheidegg.de<br />

Führungen: 1. und 3. Sonntag im<br />

Monat sowie jeden Mittwoch,<br />

jeweils 10 Uhr. Weitere Führungen<br />

nach Vereinbarung.<br />

Sonthofen<br />

Heimathaus<br />

Sonnenstraße 1<br />

Telefon 08321/3300<br />

www.heimathaus-sonthofen.de<br />

Geöffnet: Dienstag bis Donnerstag,<br />

Samstag und Sonntag<br />

15 bis 18 Uhr<br />

Mini-Mobil-Modellmuseum<br />

Oberstdorfer Straße 10<br />

Telefon 08321/87717<br />

www.minimobil-museum.de<br />

Geöffnet: Mittwoch bis<br />

Freitag, Sonntag und Feiertage<br />

11 bis 17 Uhr<br />

Erleben Sie mehr als 18000 Auto-,<br />

Flugzeug-, Schiffs- und Eisenbahnmodelle<br />

aus der größten<br />

H0-Sammlung der Welt auf ca.<br />

400m² Fläche.


ANZEIGE<br />

KULTUR |27<br />

Museum der Schirme<br />

Bahnhofstraße 2<br />

Telefon 08321/619241<br />

Geöffnet: Montag bis Samstag,<br />

9.30 bis 12 Uhr und Montag bis<br />

Freitag 14.30 bis 17 Uhr<br />

Historische Sammlung<br />

der Gebirgstruppe<br />

Salzweg 24<br />

Telefon 07563/9152776<br />

(Hr. Bischoff)<br />

Geöffnet: Sonntag 10 bis 12 Uhr,<br />

geschlossen von November bis<br />

Dezember<br />

Handschuhmuseum,<br />

Firma Held<br />

Östliche Alpenstraße 32<br />

Telefon 08321/664631<br />

Geöffnet: Montag bis Samstag<br />

9 bis 18 Uhr<br />

MBZ – Modell Bahn Zentrum<br />

– Stellwerk „Süd“<br />

Immenstädter Straße 18<br />

Telefon 0170/9027821<br />

Geöffnet: Mittwoch 14.30 bis<br />

17 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr<br />

(telefonische Anmeldung)<br />

Allgäuer Keramik Manufaktur<br />

Hans Rebstock<br />

Töpferweg 16<br />

Telefon 08321/3454<br />

www.allgaeuer-keramik.de<br />

Geöffnet: Montag bis Freitag<br />

10 bis 18 Uhr, Samstag 9.30 bis<br />

13 Uhr<br />

„Die meisten<br />

Dummheiten in der<br />

Welt muss sich wahrscheinlich<br />

ein Gemälde<br />

in einem Museum<br />

anhören.“<br />

Edmond de Concourt (1822-<br />

96), französischer Schriftsteller<br />

Sulzberg<br />

Burgruine<br />

Rathausplatz 4<br />

87477 Sulzberg<br />

oder 08376/929865<br />

www.burgfreunde-sulzberg.de<br />

Geöffnet: <strong>Mai</strong> bis Oktober an<br />

allen Sonn- und Feiertagen von<br />

13.30 bis 16.30 Uhr. Bei Schlechtwetter<br />

bleibt die Burgruine<br />

geschlossen.<br />

Besuchen Sie unser sehenswertes<br />

Burgmuseum und tauchen Sie<br />

ein in die Welt unserer Burggeschichten,<br />

begutachten Sie<br />

unsere Funde aus 6 Jahrhunderten<br />

und genießen Sie den tollen<br />

Ausblick von unserer Aussichtsplattform.<br />

Feuerwehrmuseum<br />

Kemptener Straße 15<br />

87477 Sulzberg<br />

Geöffnet: <strong>Mai</strong>-September jeden<br />

Mittwoch von 18 bis 21 Uhr,<br />

Eintritt frei<br />

Neben historischen Feuerwehrgerätschaften<br />

aus 200-jähriger<br />

Geschichte finden Sie u.a. eine<br />

Ausstellung von Militärhelmen<br />

aus verschiedenen Ländern.<br />

Wangen<br />

Museumslandschaft Wangen<br />

Eselberg 1, 88239 Wangen<br />

Geöffnet: April bis Oktober,<br />

Dienstag bis Sonntag /Feiertage<br />

14-17 Uhr, Samstag 11-17 Uhr<br />

Gästeamt-Tourist Information<br />

Tel. 07522/74-211,<br />

www.wangen.de<br />

In der Eselmühle und entlang<br />

der begehbaren Wehrgänge zur<br />

Wangener Badstube gibt es das<br />

Stadtmuseum und fünf <strong>weit</strong>ere<br />

kleine Museen zu entdecken.<br />

Wangen – Leupolz<br />

Museum „Ländliches Kulturgut“<br />

im Dorfstadel Leupolz<br />

Am Dorfplatz 2, 88239 Wangen<br />

Geöffnet: April bis Oktober, 1.<br />

und 3. Mittwoch im Monat 14-16<br />

Uhr und 1. Sonntag im Monat 10-<br />

12 Uhr. Führungen auf Anfrage:<br />

Tel. 07506-497 oder -464,<br />

weberpuk@googlemail.com<br />

Handwerk und Haushalt auf 1000<br />

m² - ein interessanter Einblick in<br />

das ländliche Leben von früher.<br />

Weiler-Simmerberg<br />

Heimatmuseum<br />

Kornhaus-Museum<br />

Hauptstraße 13<br />

88171 Weiler-Simmerberg<br />

Telefon 08387/1654<br />

www.westallgaeuer<br />

heimatmuseum.de<br />

Geöffnet: während Sonderausstellungen:<br />

Fr. – So. von 14.30 – 17 Uhr,<br />

Sonderzeiten im Internet<br />

West<strong>allgäu</strong>er Heimatmuseum<br />

Hauptstraße 2, 88171 Weiler-<br />

Simmerberg<br />

Telefon 08387/650<br />

Geöffnet: Mittwoch 10 bis 12 Uhr<br />

und 14.30 bis 21 Uhr<br />

Pflanzenkundliche<br />

Schausammlung<br />

Fridolin-Holzer-Straße 13<br />

Telefon 08387/39150<br />

Geöffnet: Täglich von 9 bis 17 Uhr,<br />

Oktober bis April geschlossen.<br />

Mo. bis Sa. von 9 bis 17 Uhr,<br />

So. von 11 bis 17 Uhr<br />

Führungen: nach Vereinbarung<br />

Heimatstube Ellhofen<br />

Telefon 08384/237<br />

Geöffnet: Jeden 1. Sonntag im<br />

Monat von 10 bis 12 Uhr.<br />

Führungen: nach Vereinbarung<br />

Brau- und Brunnenmuseum<br />

Postbrauerei Weiler, Käsgasse 17<br />

Telefon 08387/92100<br />

www.post-brauerei.de<br />

Besichtigung nach Vereinbarung<br />

Wertach<br />

Heimatmuseum<br />

Grüntenseestraße 27,<br />

87497 Wertach, (Feuerwehrhaus)<br />

Tel. 08365/702-1 99<br />

Geöffnet: jeden 1. Mittwoch<br />

im Monat (Januar bis Oktober)<br />

für Gruppen auch Sondertermine<br />

möglich.<br />

Handwerkliche Geräte aus<br />

Land- und Forstwirtschaft,<br />

Schmetterlingssammlung,<br />

Gemälde von Franz Sales Lochbiler,<br />

Josef Hengge und Anton<br />

Bögle, Jagd- und Kriegswaffen,<br />

heimische Tiere, Käseherstellung,<br />

älteste datierte Turmuhr<br />

im Allgäuer Raum u.v.m.<br />

Wildpoldsried<br />

Dorfmuseum<br />

Telefon 08304/9205-0 oder<br />

Handy 0172-8300910<br />

Geöffnet: Jeden ersten Sonntag<br />

im Monat 14 bis 17 Uhr und n.V.<br />

Ab Oktober geschlossen.<br />

Das Leben in Haus und Hof.<br />

Schusterwerkstatt vom<br />

19. Jahrhundert. Käserei u.<br />

wechselnde kleine Sonderausstellungen.<br />

Ein liebevoller<br />

Blumen- u. Gemüsegarten.<br />

Wolfegg<br />

Automuseum Wolfegg<br />

Fritz-B.-Busch-Weg 1,<br />

88364 Wolfegg<br />

www.automuseum-wolfegg.de<br />

Gezeigt werden alle Epochen der<br />

Mobilität mit dem Schwerpunkt<br />

der 60er, 70er, 80er Jahre, Wechselausstellungen,<br />

Spielzeug<br />

Geöffnet:<br />

Hauptsaison: 10 bis 18 Uhr<br />

Nebensaison: 10 bis 17 Uhr<br />

Bauernhaus-Museum Allgäu<br />

Oberschwaben Wolfegg<br />

Vogter Straße 4<br />

88364 Wolfegg<br />

Telefon 07527/95500<br />

www.bauernhaus-museum.de<br />

Museumssaison bis 4. November.<br />

16 originale Bauernhäuser und<br />

Wirtschaftsgebäude, liebevoll<br />

gepflegte Bauerngärten, Tiere,<br />

zahlreiche Feste und Sonderveranstaltungen<br />

laden ein,<br />

die historischen Lebens- und<br />

Arbeitsumstände der Landbevölkerung<br />

zu entdecken. Besonders<br />

bekannt sind Wolfeggs<br />

Mitmach-Aktionen für Kinder.<br />

„Die Kunst ist<br />

eine Vermittlerin des<br />

Unaussprechlichen.“<br />

Johann Wolfgang Goethe<br />

(1749-1832),<br />

Schöpfer deutscher<br />

Dichtung<br />

Bis Sonntag, 3. Juni<br />

Otterbach: Illusion<br />

von massivem Stahl<br />

Isny. Anlässlich seines<br />

70. Geburtstags stellt Axel<br />

F. Otterbach in Isny einen<br />

Ausschnitt seines Schaffens<br />

in der Städtischen Galerie im<br />

Schloss aus. Titel der Ausstellung:<br />

„Schein und sein. Raumschichten<br />

– Skulpturen – Foto-Grafiken“. Im<br />

bildhauerischen Werk Otterbachs<br />

lag der Fokus lange Zeit auf der<br />

skulpturalen Bearbeitung von<br />

Carrara Marmor. Mit seinen<br />

„Raumschichten“ geht er neue<br />

Wege und erschafft die Illusion<br />

von massivem Stahl, obwohl<br />

das Material durch Leichtigkeit<br />

besticht.<br />

Öffnungszeiten: Mittwoch bis<br />

Freitag, 14 bis 18 Uhr,<br />

Samstag, Sonntag und Feiertage,<br />

11 bis 18 Uhr<br />

Was nach Stahl aussieht, ist etwas ganz<br />

anderes: Axel F. Otterbachs „Raumschichten“.<br />

Foto: oh<br />

Collage von Anthimos Toupheksis „Zur<br />

Lage der Romantik I“, 2016. Foto: oh<br />

Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 11 Uhr<br />

Zeichnungen und<br />

Collagen: „Nervenkunst“<br />

Isny. Die Ausstellungssaison in<br />

der Städtischen Galerie im Turm<br />

wird am Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 11 Uhr,<br />

mit der Ausstellung „Nervenkunst<br />

– Zeichnungen und Collagen“<br />

von Anthimos Toupheksis in Isny<br />

eröffnet. Seine Zeichnungen versteht<br />

der Künstler als Geschichten,<br />

in deren Zentrum der Mensch<br />

mit seinen Befindlichkeiten und<br />

Wechselbeziehungen steht.<br />

Öffnungszeiten: Mittwoch bis<br />

Samstag, 15 bis 18 Uhr,<br />

Sonntag, 11 bis 17 Uhr<br />

Ab Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, Immenstadt, Museum Hofmühle<br />

Vom Laufrad zum Rennrad<br />

Vom 12. <strong>Mai</strong> bis 4. November<br />

beleuchtet die Immenstädter<br />

Ausstellung „Vom Laufrad<br />

zum Rennrad“ ausführlich die<br />

Entwicklung des Radrennsportes<br />

mit exzellenten Leihgaben vom<br />

Deutschen Fahrradmuseum aus<br />

Bad Brückenau.<br />

Die Ausstellung zeigt über<br />

zwanzig historische Zweirad-<br />

Originale, wie die Draisine, das<br />

Tretkurbelrad, das Rennhochrad<br />

sowie das berühmteste deutsche<br />

Rennrad aus den 20er Jahren,<br />

dass „ZR 3“ von Opel. Repräsentant<br />

der Gegenwart ist eine Hightech<br />

Triathlon-Rennmaschine, wie<br />

sie heute in der Weltspitze gefahren<br />

wird. Rennradkomponenten,<br />

Fotos, Urkunden und Pokale<br />

erzählen Geschichten von der<br />

technischen und menschlichen<br />

Leistungskraft. Besucher haben<br />

Gelegenheit selbst auf einem<br />

Hochrad zu sitzen, wie anno dazumal.<br />

Termin: Am Sonntag, 13.<br />

<strong>Mai</strong>, kann man von 14 bis 17 Uhr<br />

zum Internationalen Museumstag<br />

Spaß- und Geschicklichkeitsräder<br />

ausprobieren. Der Eintritt ist frei.<br />

Gleichermaßen beliebt bei Klein<br />

und Groß sind u. a. das Cavallo-<br />

Reitrad, der Roller, Dreiräder,<br />

Ein Foto aus dem Deutschen<br />

Fahrradmuseum: der Amerikanische<br />

Sprinter Major Tylor<br />

Kinder-Hochräder oder Artistenfahrräder.


28| AUSSTELLUNGEN UND KULTUR<br />

Museen im<br />

Von Donnerstag, 3. <strong>Mai</strong>, bis Samstag, 19. <strong>Mai</strong><br />

Lesungen in Synagoge,<br />

Schloss oder Werkstatt<br />

Allgäuer Literaturfestival bietet tolles Programm<br />

Hauptsächlich in den Großstädten<br />

kommt man in den Genuss<br />

von Lesungen prominenter Autoren.<br />

Die Philosophie des Allgäuer<br />

Literaturfestivals basiert darauf,<br />

solche Autoren in die Region<br />

einzuladen. Teil des Konzeptes<br />

sind auch die außergewöhnlichen<br />

Lesungs-Orte wie die Ehemalige<br />

Synagoge Fellheim, das Schloss<br />

Isny und das Atelier Landmaschinenwerkstatt<br />

Singer in Marktoberdorf.<br />

Ob Liebesgeschichte,<br />

Krimi, Biografie oder Rezepte –<br />

das Programm ist vielfältig:<br />

• Donnerstag, 3. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr:<br />

Alice Schwarzer, Memmingen<br />

• Freitag, 4. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Reinhold<br />

Joppich und Mario Di Leo, Bad<br />

Wörishofen<br />

• Sonntag, 6. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr: Raoul<br />

Schrott, Kempten<br />

• Montag, 7. <strong>Mai</strong>, 18 Uhr: Theresia<br />

Enzensberger, Irsee<br />

• Dienstag, 8. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Andreas<br />

Föhr, Bad Wurzach<br />

• Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 19.30: Stefanie<br />

Sargnagel, Buchloe<br />

• Mittwoch, 9. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Konstantin<br />

Wecker, Bad Grönenbach<br />

• Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr: Nicola<br />

Förg, Illerbeuren<br />

• Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr:<br />

Annette Pehnt, Wilpoldsried<br />

• Freitag, 11. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr: Paul<br />

Maar, Altusried<br />

• Samstag, 12. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr: Ijoma<br />

Mangold, Lindenberg<br />

• Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, 11 Uhr: Annette<br />

Maria Rieger, Kronburg<br />

• Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, 17 Uhr: Vincent<br />

Klink, Isny<br />

• Sonntag, 13. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr: Dominique<br />

Horwitz, Marktoberdorf<br />

• Montag, 14. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr: Alois<br />

Prinz, Fellheim<br />

• Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr: Michael<br />

Lichtwarck-Aschoff, Immenstadt<br />

• Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Iris<br />

Radisch, Wangen<br />

• Donnerstag, 17. <strong>Mai</strong>, 19 Uhr:<br />

Alex Burkhard, Fischen<br />

• Donnerstag, 17. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Petra<br />

Morsbach, Mindelheim<br />

• Freitag, 18. <strong>Mai</strong>, 18.30 Uhr: Markus<br />

Orths, Kaufbeuren<br />

• Freitag, 18. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr: Guido<br />

Knopp, Ottobeuren<br />

• Samstag, 19. <strong>Mai</strong>, 20 Uhr: Hans<br />

Kammerlander, Oberstaufen<br />

Informationen unter www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de,<br />

Karten unter 08373/9 22 00.<br />

Malerin Anneliese Dorn hat schon unterschiedliche Techniken erprobt und ist<br />

schließlich der Acryl- und Aquarellmalerei treu geblieben. Einige Werke sind in<br />

der Kunstausstellung im Kurhaus Oberstaufen zu sehen.<br />

Fotos: oh<br />

Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, bis Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong>, Kurhaus Oberstaufen<br />

Werkschau mit kraftvollen Farben<br />

Der Künstlerkreis Oberstaufen<br />

zeigt von Samstag, 5. <strong>Mai</strong>, bis<br />

Mittwoch, 16. <strong>Mai</strong>, eine Kunstausstellung<br />

im Kurhaus Oberstaufen.<br />

Besucher können die Ausstellung<br />

täglich von 10 bis 18 Uhr besichtigen.<br />

Am Donnerstag, 10. <strong>Mai</strong>,<br />

verlängert sich die Öffnungszeit<br />

bis 21 Uhr.<br />

Zu sehen ist die alljährliche<br />

Werkschau der 17 Kunstschaffenden<br />

aus dem Ober- und West<strong>allgäu</strong>.<br />

In kraftvollen Farben,<br />

Tuschezeichnungen in Rastertechnik,<br />

Zeichnungen sowie ästhetischen<br />

Skulpturen aus Holz und<br />

Metall zeigt die Werkschau einen<br />

Querschnitt von den aktuellen<br />

Werken der Künstler.<br />

Darüber hinaus stellt der<br />

Künstlerkreis Oberstaufen<br />

in diesem Jahr eine<br />

Sonderausstellung zum Festjahr<br />

1150 Jahre Oberstaufen in<br />

Bildern und Objekten vor. Auch<br />

eine Gedächtnisausstellung des<br />

Lindenberger Künstlers Manfred<br />

Röhrl wird gezeigt.<br />

12. <strong>Mai</strong> bis 11. November<br />

Bilder und Skulpturen<br />

zum Menschenbild<br />

Ottobeuren. Im „Museum für<br />

zeitgenössische Kunst – Diether<br />

Kunerth“ findet vom 12. <strong>Mai</strong> bis<br />

11. November in Ottobeuren die<br />

Sommerausstellung unter dem Titel<br />

„Der Mensch“ statt. Besucher<br />

können die Werke des heimischen<br />

Künstlers Diether Kunerth während<br />

der gesamten Ausstellungszeit<br />

von Dienstag bis Freitag, 11<br />

bis 16 Uhr sowie Samstag und<br />

Sonntag, 12 bis 17 Uhr sehen. Zudem<br />

konnten für die Ausstellung<br />

zwei <strong>weit</strong>ere Künstler gewonnen<br />

werden, die nacheinander ihre<br />

Werke präsentieren: Jost Heyder<br />

vom 12. <strong>Mai</strong> bis 29. Juli und Miriam<br />

Vlaming vom 4. August bis<br />

11. November.<br />

www.mzk-diku.de<br />

Anders als in Kubismus und Futurismus<br />

soll in Diether Kunerths Kunst das Menschenbild<br />

nicht verloren gehen – Ausstellungstitel<br />

„Der Mensch“. Foto: oh<br />

Montag, 21. <strong>Mai</strong>, 15 Uhr<br />

Kaya Han und Nicolas<br />

Chumachenco musizieren<br />

Eggisried. Kammermusik<br />

mit Klavier und Violine erklingt<br />

am Pfingstmontag, 21. <strong>Mai</strong>, um<br />

15 Uhr, in der Erich-Schickling-<br />

Stiftung in Eggisried. Es musiziert<br />

das Duo Kaya Han am Klavier und<br />

Nicolas Chumachenco mit Violine.<br />

Zu Gehör kommen drei Werke:<br />

• W. A. Mozart: Sonate B-Dur<br />

KV 454<br />

• Robert Schumann: Sonate D-<br />

Moll op.121<br />

• Edvard Grieg: Sonate C-Moll<br />

op. 45<br />

Kaya Han übernimmt bei dem Konzert<br />

in Eggisried den Klavierpart. Foto: oh<br />

Babenhausen<br />

Fuggermuseum im Schloss<br />

87727 Babenhausen<br />

Telefon 08333/9209-26 oder -27<br />

(Anmeldung von Gruppen)<br />

www.fugger.de<br />

Geöffnet: 1. April bis 1. November<br />

täglich (außer Montag) von 10 bis<br />

12 und von 14 bis 17 Uhr, Sonntag<br />

von 10 bis 12 und von 13 bis 18<br />

Uhr. Historische Sammlung zur<br />

600-jährigen Familiengeschichte<br />

des Hauses Fugger: Urkunden,<br />

Gemälde, Münzen und Medaillen,<br />

Ahnensaal und wertvolle Möbel.<br />

Bad Wörishofen<br />

Sebastian-Kneipp-Museum<br />

im Dominikanerinnenkloster<br />

Klosterhof 1, Eingang Schulstraße<br />

86825 Bad Wörishofen<br />

Telefon 08247/395613<br />

www.kneippmuseum.de<br />

kneippmuseum@badwoerishofen.de<br />

Geöffnet: 1. Februar bis<br />

15. November: Di. bis So.<br />

15 bis 18 Uhr, Mi. 10 bis 13 Uhr<br />

und 15 bis 18 Uhr<br />

26. Dezember bis 6. Januar:<br />

Di. bis So. 15 bis 17 Uhr,<br />

Mi. 10 bis 13 Uhr, 15 bis 17 Uhr<br />

Montag Ruhetag<br />

Dokumentation über das Leben<br />

und Wirken von Sebastian Kneipp<br />

und die Entwicklung des Kurortes.<br />

Fliegermuseum<br />

Bad Wörishofen e.V.<br />

Kemptner Straße 1<br />

86825 Bad Wörishofen<br />

Geöffnet: jeden ersten Samstag<br />

im Monat 14 bis 18 Uhr<br />

Jeden dritten Donnerstag im<br />

Monat 19 bis 22 Uhr<br />

www.fliegermuseumbadwoerishofen.de<br />

Benningen<br />

Riedmuseum<br />

Riedkapelle 2<br />

87734 Benningen<br />

Telefon 08331/86358<br />

(Anmeldung für Führungen)<br />

www.benninger-ried.de<br />

Geöffnet: 1. April bis Mitte<br />

Oktober, Samstag, Sonntag und<br />

an Feiertagen, 14 bis 18 Uhr<br />

Das Naturkundemuseum im<br />

ehem. Mesnerhaus zeigt die Entstehung<br />

sowie die Tier- und Pflanzenwelt<br />

des Benninger Riedes.<br />

Buxheim<br />

Deutsches Kartausen-<br />

Museum<br />

in der ehem. Reichskartause<br />

87740 Buxheim<br />

Telefon 08331/61804<br />

www.kartause-buxheim.de<br />

Geöffnet: 1. April bis 31. Oktober,<br />

täglich von 10 bis 17, jeden Sonntag,<br />

14 Uhr Gästeführung,<br />

November bis März geschlossen.<br />

Gruppenführungen n. V. möglich<br />

Weltberühmtes Chorgestühl in<br />

der Klosterkirche und Kartausen-<br />

Museum.<br />

Dirlewang<br />

Heimatdienst Dirlewang<br />

Tavernenstraße 4<br />

87742 Dirlewang<br />

Telefon 08267/1567 (Josef Seeger)<br />

www.heimatdienst-dirlewang.de<br />

Geöffnet: Jeweils am 1. Sonntag<br />

im Monat von 14 bis 16 Uhr,<br />

sonst nach Vereinbarung<br />

Bürgerliche Wohnkultur, Zeugnisse<br />

religiösen Volksglauben, Vor- und<br />

Frühgeschichte.<br />

Eggisried<br />

Erich-Schickling-Stiftung<br />

Malerei, Glasfenster, Architektur,<br />

Parkanlage, Konzerte und Lesungen<br />

Eggisried 29½<br />

87724 Ottobeuren<br />

Telefon 08332/936424<br />

www.schickling-stiftung.de<br />

Geöffnet: April bis Oktober,<br />

jeden Sonntag um 15 Uhr mit<br />

Führung und nach Vereinbarung.<br />

Erkheim/Daxberg<br />

1. Allgäu-Schwäbisches<br />

Dorfschulmuseum<br />

Ortsstraße 17<br />

87746 Erkheim/Daxberg<br />

Telefon 08336/7760 oder 7324<br />

www.erkheim.de<br />

Geöffnet: Von März bis Oktober<br />

an Sonn- und Feiertagen von 14 –<br />

17 Uhr, Gruppen und Schulklassen<br />

nach Vereinbarung.<br />

Hier wird die Erinnerung an die<br />

Zeit der dörflichen Zwergschulen<br />

wieder lebendig.<br />

Fellheim<br />

Ehemalige Synagoge<br />

Memminger Straße 17<br />

87748 Fellheim<br />

Telefon 08335/987333<br />

Foerderkreis-synagoge-fellheim@<br />

arcor.de<br />

Illerbeuren<br />

Schwäbisches<br />

Bauernhofmuseum<br />

Museumsstraße 8<br />

87758 Kronburg-Illerbeuren<br />

Telefon 08394/1455<br />

www.bauernhofmuseum.de<br />

Geöffnet: 1. bis 31. März und<br />

16. Oktober bis 30. November, von<br />

10 bis 16 Uhr, 1. April bis<br />

15. Oktober, von 9 bis 18 Uhr.<br />

Montags (außer an Feiertagen)<br />

sowie Karfreitag, Heiligabend und<br />

Silvester geschlossen.<br />

Erstes Freilichtmuseum<br />

Süddeutschlands, 30 eingerichtete<br />

Gebäude, thematische<br />

Ausstellungen, Kulturlandschaft,<br />

Biergärten, Hafnerei, Bauerngärten,<br />

alte Haustierrassen, große<br />

Abteilung „Landtechnik“, Führungen<br />

und museumspädagogische<br />

Angebote.


Unter<strong>allgäu</strong> und in Memmingen<br />

ANZEIGEN<br />

Renaissanceschloss erzählt Geschichte<br />

Kronburg. Aus dem Dunkel der Geschichte erhebt sich auf einem Hügel<br />

im Grünen zuerst ein hölzerner Wachturm aus römischer Zeit. Urkundlich<br />

erwähnt wird der Turm erst Jahrhunderte später, 1227. Bis 1490 handelte<br />

es sich zunächst um eine wehrhafte Burg. Danach begann eine rege Bautätigkeit<br />

und aus der Winkelanlage wurde ein Schloss mit 4 Türmen.<br />

Im Jahr 1536 hatte die Kronburg das endgültige Aussehen erhalten und<br />

gilt als eines der schönsten Renaissanceschlösser Bayerns. Seit dieser Zeit<br />

thront das Schloss über dem malerischen Illerwinkel.<br />

Nach vielen Besitzwechseln im Lauf der Jahrhunderte kam die Kronburg<br />

1619 ins Eigentum der Herren von Westernach (später Freiherren von<br />

Vequel-Westernach), woran sich bis heute nichts geändert hat.<br />

Baron Theodor von Vequel-Westernach und seine Familie haben das Haus<br />

geöffnet und freuen sich, wenn sie Räume wie den Deutschmeistersaal,<br />

den Roten Saal, das Jagdzimmer, das Tapetenzimmer und die Rokokokapelle<br />

im Rahmen einer Führung zeigen dürfen.<br />

Für Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen und Firmenfeiern, können verschiedene<br />

Räume einschließlich der Schlosskapelle und der Remise angemietet<br />

werden und wer nach den Festivitäten zu müde ist, den Heimweg<br />

anzutreten, der findet im<br />

Gästehaus Schloss Kronburg<br />

am Fuße des Schlosses ein<br />

schönes Appartement. Auf<br />

Wunsch wird dort morgens<br />

Frühstück serviert.<br />

Das Schloss hat geöffnet von<br />

<strong>Mai</strong> bis Ende Oktober, Führungen<br />

in Gruppen ab 15<br />

Personen sind jederzeit nach<br />

Vereinbarung möglich.<br />

Das Gästehaus ist ganzjährig<br />

geöffnet.<br />

www.schloss-kronburg.de<br />

Katzbrui<br />

Mühlenmuseum<br />

Katzbrui 7<br />

87742 Apfeltrach-Köngetried<br />

Telefon 08269/575<br />

www.katzbrui-muehle.de<br />

Geöffnet: Täglich ab 11 Uhr,<br />

Führungen nach Vereinbarung<br />

Bäuerliche Getreidemühle aus<br />

dem 17. Jahrhundert, wertvoller<br />

Altbestand.<br />

Kirchheim<br />

Heimatmuseum<br />

Marktplatz 6 (Rathaus)<br />

87757 Kirchheim<br />

Telefon 08266/86080 oder 1705<br />

www.kirchheim-schwaben.de<br />

Geöffnet: An den Marktsonntagen<br />

und nach Vereinbarung.<br />

Tertiär- und steinzeitliche Funde<br />

sowie viele Stücke aus der Welt des<br />

Handwerks.<br />

Fuggerschloß<br />

Marktplatz 1, 87757 Kirchheim<br />

Telefon 08266/8600-20<br />

www.fugger-zedernsaal.de<br />

Geöffnet: Zedernsaal ganzjährig<br />

zu besichtigen, täglich von 9 bis 12<br />

und 14 bis 18 Uhr.<br />

Gruppen nach Voranmeldung.<br />

Der Zedernsaal im Schloss Kirchheim<br />

mit der Decke von Wendel<br />

Dietrich stellt ein einzigartiges<br />

Kunstwerk dar.<br />

Kronburg<br />

Schloßmuseum<br />

Burgstraße 1, 87758 Kronburg<br />

Telefon 08394/271<br />

Renaissanceschloss Kronburg aus der Ferne.<br />

Foto: Ralf Lienert<br />

www.schloss-kronburg.de<br />

Geöffnet: <strong>Mai</strong> bis Ende Oktober,<br />

Gruppenführungen ab 15 Personen<br />

jederzeit nach Vereinbarung<br />

Der Innenhof der Schlossanlage ist<br />

zugänglich, Weihnachtsmarkt Ende<br />

November.<br />

Legau/Maria Steinbach<br />

Wallfahrtsmuseum<br />

Maria Steinbach<br />

Kirchhof 2<br />

87764 Legau/Maria Steinbach<br />

Telefon 08394/924-0<br />

www.maria-steinbach.de<br />

Geöffnet nach Vereinbarung.<br />

Blick in Entstehung und Geschichte<br />

der Wallfahrt, viele Votivtafeln.<br />

Memmingen<br />

Museen im Hermansbau<br />

Zangmeisterstraße 8<br />

(Eingang Hermansgasse),<br />

87700 Memmingen,<br />

Telefon 08331/850-134<br />

www.memmingen.de<br />

Geöffnet: 1. <strong>Mai</strong> bis 31. Okt.,<br />

Di. bis Sa. 10 – 12 und 14 – 16 Uhr,<br />

So. und Feiertag 10 – 16 Uhr<br />

Stadtmuseum<br />

Stadtgeschichtliche Sammlung.<br />

Geschichte und Kultur<br />

Memmingens von der Frühzeit bis<br />

ins 20. Jahrhundert. Geschichte der<br />

Reichsstadt, Barockgalerie Johann<br />

Heiss, Künersberger Fayencen,<br />

Jüdisches Leben.<br />

Heimatmuseum<br />

Freudenthal/Altvater<br />

Geschichte und Kultur der sudetendeutschen<br />

Stadt Freudenthal.<br />

Museen im Antonierhaus<br />

Martin-Luther-Platz 1<br />

87700 Memmingen<br />

Telefon 08331/850-245/-246<br />

www.memmingen.de<br />

Geöffnet: Dienstag bis Samstag<br />

von 10 bis 12 und 14 bis 16, Sonnund<br />

Feiertage von 10 bis 16 Uh<br />

Strigel-Museum<br />

Sammlung Alte Kunst. Skulpturen<br />

und Tafelbilder der Memminger<br />

Künstlersippe um Ivo und<br />

Bernhard Strigel aus dem 15. und<br />

16. Jahrhundert.<br />

Antoniter-Museum<br />

Krankenfürsorge im Mittelalter.<br />

Historische Dokumentation zum<br />

Hospitalorden der Antoniter.<br />

Mewo Kunsthalle<br />

Bahnhofstr. 1, 87700 Memmingen<br />

Telefon 08331/850-771<br />

www.memmingen.de<br />

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag<br />

und feiertags von 11 bis 17 Uhr.<br />

Memmingerberg<br />

Fliegergeschichtliches<br />

Museum des Jagdbombergeschwaders<br />

„Allgäu“<br />

Flughafenstraße 53<br />

87766 Memmingerberg<br />

Telefon 08331/924715<br />

www.echo34allgaeu.de<br />

Geöffnet: nach Vereinbarung<br />

Das Museum stellt die Geschichte<br />

des Fliegerhorstes Memmingen und<br />

seiner militärischen Verbände dar.<br />

Mindelheim<br />

Heimatmuseum<br />

Hauberstraße 2<br />

87719 Mindelheim<br />

Telefon 08261/9097-60<br />

www.mindelheimer-museen.de<br />

Geöffnet: Jeden Do. 14 – 17 Uhr u.<br />

am 2. Sonntag des Monats 14 – 17<br />

Uhr Sammlungen zur Stadt- und<br />

Herrschafts-, Pfarr- und Klostergeschichte.<br />

Schwäbisches<br />

Turmuhrenmuseum<br />

ehem. Silvesterkirche<br />

Hungerbachgasse 9<br />

87719 Mindelheim, Telefon<br />

08261/9097-60 oder 8339<br />

www.mindelheimer-museen.de<br />

Geöffnet mit Führung:<br />

mittwochs und letzter Sonntag im<br />

Monat 14 – 17 Uhr,<br />

Gruppen nach Vereinbarung<br />

Turmuhren vom 16. Jahrhundert<br />

bis heute, Nachbildung einer<br />

astronomischen Uhr.<br />

Museen im Colleg<br />

Hermelestraße 4<br />

87719 Mindelheim<br />

Telefon 08261/909760<br />

www.mindelheimer-museen.de<br />

Geöffnet: tägl. (außer Montag)<br />

10 – 12 u. 14 – 17 Uhr und nach<br />

Vereinbarung.<br />

Carl-Millner-Galerie<br />

Ausstellung romantische Landschaftsträume,<br />

Carl Millner und die<br />

Münchener Malerei.<br />

Textilmuseum<br />

(Sandtnerstiftung)<br />

„Roben, Schmuck, Gemälde,<br />

Fächer, Stickereien und Spitzen“<br />

Südschwäbisches<br />

Archäologie-Museum<br />

Hier sind unter anderem vor- und<br />

frühgeschichtliche Funde aus dem<br />

Mindelheimer Raum zu<br />

bewundern.<br />

Ottobeuren<br />

Klostermuseum<br />

und Staatsgalerie<br />

Sebastian-Kneipp-Straße 1<br />

87724 Ottobeuren<br />

Telefon 08332/7980<br />

www.abtei-ottobeuren.de<br />

Geöffnet: Palmsonntag bis<br />

1. November, täglich 10 – 12 und<br />

14 – 17 Uhr (Karfreitag geschlossen);<br />

in der übrigen Jahreszeit<br />

eingeschränkte Öffungszeiten.<br />

Außergewöhnliche Höhepunkte<br />

stellen der Bibliothekssaal, die<br />

Abtskapelle mit Vorraum, der<br />

Theater- und der Kaisersaal dar.<br />

Angegliedert sind die Staatsgalerie<br />

mit 1802 säkularisierten Gemälden<br />

und eine bedeutende Krippensammlung.<br />

Museum für<br />

zeitgenössische Kunst –<br />

Diether Kunerth<br />

Marktplatz 14 a<br />

87724 Ottobeuren<br />

Telefon 08332 79 69 890<br />

www.mzd-diku.de<br />

Geöffnet: 01. April bis 12. Nov.<br />

Di. bis Fr. 11 – 16 Uhr/<br />

Sa. u. So.12 – 17 Uhr<br />

Sommerausstellung:<br />

„MYTHEN – ORTE – SIGNALE“<br />

Diether Kunerth 13.05. – 12.11.:<br />

„SANTORIN“ – erleben Sie die<br />

griechische Insel Santorin mit ihren<br />

weiß getünchten Häusern, dem<br />

schillernden Blau des Meeres und<br />

dem Azur des Himmels mit den<br />

Augen von Diether Kunerth.<br />

Dieter Rehm 29.07. – 12.11.<br />

„UNTER UNSERM HIMMEL“ –<br />

Die Haltlosigkeit der Bildbehauptung<br />

findet keine Verankerung<br />

in konzeptueller Askese, sondern<br />

setzt sich fort in einer Vielfalt der<br />

Darstellungs- und Abbildungsformen.<br />

In dieser Ausstellung zeigt<br />

Dieter Rehm eine Auswahl an<br />

Arbeiten der letzten Jahre.<br />

Türkheim<br />

Sieben-Schwaben-Museum<br />

Maximilian-Philipp-Straße 32<br />

86842 Türkheim<br />

Telefon 08245/5324<br />

www.tuerkheim.de<br />

Geöffnet:<br />

jeweils am 1. Sonntag im Monat<br />

von 14 bis 17 Uhr, im <strong>Mai</strong> und Oktober<br />

am 2. Sonntag im Monat.<br />

Ehem. herzogliches Schloss. Es<br />

wurde zu Ehren des Dichters<br />

der „Sieben Schwaben“ Ludwig<br />

Aurbacher, benannt. Umfangreiche<br />

Sammlungen.<br />

Wolfertschwenden<br />

Heimatmuseum<br />

Allgäuer Straße 14<br />

87787 Wolfertschwenden<br />

OT Niederdorf<br />

Telefon 08334/7038<br />

www.wolfertschwenden.de<br />

Geöffnet: nach Vereinbarung.<br />

Im frisch renovierten Heimathaus<br />

wurde eine Heimatstube und ein<br />

kleines Museum eingerichtet.<br />

Erzählt wird auch von bekannten<br />

„Mächelern“ und Malern.<br />

Begegnung zwischen Kunst und Religion<br />

Ottobeuren. Wo der Künstler<br />

Erich Schickling (1924-<br />

2012) seine Bilder und seine<br />

Architektur inmitten des<br />

Günztales geschaffen hat,<br />

ist heute ein Ort der Begegnung,<br />

der Betrachtung,<br />

der Einkehr zu finden. Die<br />

leuchtenden Glasfenster der<br />

Hauskapelle, die stark farbigen<br />

Hinterglasbilder mit biblischen<br />

Gestalten oder die<br />

Malerei zur griechischen Mythologie von Erich<br />

Schickling. Dieses Werk heißt Theseus im Labyrinth.<br />

Foto: oh<br />

großformatigen Malereien<br />

zu Themen der griechischen<br />

Mythologie in den Ausstellungsräumen<br />

der Stiftung<br />

laden zum Schauen und Verweilen<br />

ein. Dazu bieten nicht nur regelmäßige Führungen mit tiefen<br />

Einblicken in die Lebens- und Glaubenswelt des Künstlers Erich Schickling<br />

Gelegenheit, sondern auch die Konzerte, Lesungen und Seminare.<br />

Erich-Schickling-Stiftung, Eggisried 29 1/2, 87724 Ottobeuren<br />

Telefon 08332-936424 oder 0171-9715083<br />

info@schickling-stiftung.de<br />

www.schickling-stiftung.de<br />

Führungen finden jeden Sonntag um 15 Uhr statt.<br />

Weitere Termine für Besichtigung und Führung nach Vereinbarung.


30| VERANSTALTUNGEN Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

n n n<br />

Dienstag<br />

1. MAI<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Bad Hindelang<br />

12.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baum aufstellen,<br />

anschließend Frühschoppen mit<br />

den Fischinger Schallmeien, Hotel<br />

Wiesengrund<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

14.00 Uhr, <strong>Mai</strong>fest, Bachstraße beim<br />

Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“,<br />

nur bei guter Witterung<br />

▶ Berghofen<br />

09.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellung,<br />

Ortsmitte<br />

▶ Bihlerdorf<br />

12.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Dorfplatz<br />

▶ Bolsterlang<br />

10.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Oldtimer-Traktortreffen, Festplatz am<br />

Kitzebichl<br />

▶ Buchenberg<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Dorfpark<br />

▶ Dietmannsried<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Schenktag, Carry-le-Rouet-Platz am<br />

Feuerwehrhaus<br />

▶ Gunzesried<br />

12.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Kapplbichel<br />

▶ Haldenwang<br />

13.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

<strong>Mai</strong>fest, vor dem Gasthof Hirsch,<br />

Dorfplatz<br />

▶ Hopferau<br />

09.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

<strong>Mai</strong>fest, an der Auenhalle<br />

▶ Jungholz in Tirol<br />

14.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Musikkapelle, beim Feuerwehrhaus<br />

▶ Kempten<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, Dorfplatz<br />

OT Heiligkreuz, Bewirtung bei<br />

schlechter Witterung im Zelt<br />

▶ Kleinkemnat<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumfeier mit Frühschoppen,<br />

Feuerwehrhaus<br />

▶ Martinszell<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

dem Trachtenverein, Dorfplatz<br />

▶ Missen<br />

09.45 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, auf<br />

dem Parkplatz Brauereigasthof<br />

Schäffler<br />

▶ Mittelberg<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumfeier mit der Musikkapelle,<br />

Gasthaus Krone, Garten<br />

▶ Moosbach<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Musikkapelle Moosbach, Dorfmitte<br />

▶ Niedersonthofen<br />

10.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, vor<br />

dem Gasthaus „Zur Krone“, bei jeder<br />

Witterung<br />

▶ Obermaiselstein<br />

10.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Frühschoppen und Musik, Alpenwildpark<br />

Berghof Schwarzenberg<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

musikalischer Unterhaltung, beim<br />

Cafe Rapp<br />

▶ Oy<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Feldgottesdienst, <strong>Mai</strong>fest, Flohmarkt<br />

und buntem Kinderprogramm,<br />

Kurpark<br />

▶ Petersthal<br />

13.00 Uhr, Traditionelles <strong>Mai</strong>baumhäze<br />

mit der Trachtenjugend und der<br />

Musikkapelle Petersthal, Dorfgarten,<br />

Ausweichtermin bei schlechter Witterung<br />

6. <strong>Mai</strong><br />

▶ Probstried<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

anschließendem Frühschoppen, beim<br />

Sägewerk Hölzle<br />

▶ Rechtis<br />

10.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Dorfplatz<br />

▶ Reicholzried<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, vor<br />

dem Gasthaus „Rössle“<br />

▶ Rettenberg<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, am<br />

Festplatz beim Musikpavillon, bei<br />

schlechter Witterung im Feuerwehrhaus<br />

▶ Rieden<br />

am Forggensee<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>fest, an der Faulenseehütte,<br />

Parkmöglichkeit Sägewerk<br />

Höllmühle<br />

▶ Rohrdorf<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Rathausplatz<br />

▶ Rottach<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, am<br />

Schützenhaus<br />

▶ Scheidegg<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Kirchplatz<br />

▶ Schrattenbach<br />

10.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, bei der<br />

Zimmerei Mayer<br />

▶ Schwangau<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Jugendkapelle Schwangau und der<br />

Jugendgruppe des Trachtenvereins<br />

„D' Schwanstoaner“ Schwangau, Campingplatz<br />

Bannwaldsee, Eintritt frei<br />

▶ Sibratshofen<br />

14.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen und<br />

<strong>Mai</strong>baumschätzen mit der Musikkapelle<br />

Sibratshofen, auf dem Dorfplatz<br />

▶ Stiefenhofen<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen und<br />

<strong>Mai</strong>fest mit dem Trachtenverein, bei<br />

der Sport- und Festhalle<br />

▶ Sulzberg<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Unterm Buch<br />

▶ Überbach<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, vor<br />

der Kirche<br />

▶ Unterjoch<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, am<br />

Feuerwehrhaus<br />

▶ Vorderburg<br />

13.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, Zug<br />

ab Vereinehaus mit der Musikkapelle<br />

zum Festplatz<br />

▶ Walkarts<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Fenteskapelle und der Jugendgruppe<br />

des Trachtenvereins, Festplatz<br />

▶ Weiler im Allgäu<br />

14.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Kirchplatz<br />

▶ Weißensee<br />

19.00 Uhr, Alphornblasen mit der<br />

Musikkapelle Weißensee, Freibad, nur<br />

bei guter Witterung<br />

▶ Weitnau<br />

13.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Musikkapelle und dem Trachtenverein,<br />

Feuerwehrplatz<br />

▶ Wengen<br />

13.30 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit der<br />

Musikkapelle und dem Trachtenverein,<br />

Ortsmitte<br />

▶ Wertach<br />

13.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Krämermarkt (ab 8 Uhr) rund ums<br />

Rathaus, Dorfanger<br />

* Allgäu-Ticket<br />

08 31/206 55 55<br />

▶ Wiggensbach<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen mit<br />

Straßenfest und Kunsthandwerkermarkt<br />

(im Kapitelsaal), Marktplatz<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumfest und <strong>Mai</strong>baumaufstellen,<br />

Marktplatz, bei jeder<br />

Witterung<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumfest, Musikpavillon<br />

▶ Steinheim bei Memmingen<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumfest mit Kinderprogramm,<br />

Festgelände beim Kindergarten,<br />

Eintritt frei, Info unter: www.<br />

musikkapelle-steinheim.de<br />

n n n<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Kempten<br />

11.30 Uhr, 34. Kemptener Jazz Frühling,<br />

verschiedene Veranstaltungsorte,<br />

Info und Karten unter: www.klecks.de<br />

▶ Oberstdorf<br />

11.30 Uhr, Kerberbrothers Alpenfusion<br />

– Alpiner und transglobaler Ethnojazz,<br />

Nebelhorn Bergstation „Höfatsblick“,<br />

bei jeder Witterung, Eintritt frei, Info<br />

unter: www.ok-bergbahnen.com<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Leutkirch<br />

10.00 Uhr, 19. Oldtimer-Treffen,<br />

Schloss Zeil<br />

▶ Scheidegg<br />

10.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baum-Wunschwald<br />

– jeder Gast erhält am Eintritt ein<br />

buntes Textilband, diese können mit<br />

Wünschen versehen an der Birkenallee<br />

befestigt werden, Skywalk Allgäu, Info<br />

unter: www.skywalk-allgaeu.de<br />

▶ Wolfegg<br />

10.00 Uhr, Kräuter- und Blümlesmarkt<br />

mit seltenen Nutz- und Zierpflanzen,<br />

Kräuterprodukte, Musik und Kinderprogramm,<br />

Bauernhausmuseum, Info<br />

unter: (0 75 27) 955 00 oder www.<br />

bauernhaus-museum.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.30 Uhr, Freiluftkonzert mit der Musikkapelle<br />

Hopfen am See, Musikpavillon,<br />

nur bei trockener Witterung<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Trio „Café Voyage“ – Lieder,<br />

Chansons, Texte, Klassik & Jazz, Kulturwerkstatt,<br />

Altstädter Straße 7, Info<br />

unter: www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Günz<br />

11.00 Uhr, Biergarteneröffnung mit<br />

der Westerheimer Zigeunermusik,<br />

Gasthof Laupheimer, bei schlechter<br />

Witterung im Feststadl<br />

n n n<br />

Mittwoch<br />

2. MAI<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, 34. Kemptener Jazz Frühling,<br />

verschiedene Veranstaltungsorte,<br />

Info und Karten unter: www.klecks.de<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, Jazz Session, Parterretheater<br />

im Künerhaus, Künergasse 8,<br />

Eintritt frei, Info: www.pik-mm.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Konzert im Rahmen des<br />

Jazzfrühlings, Sing- und Musikschule,<br />

Schöner Saal, Bräuhausberg, Info<br />

unter: www.musikschule-kempten.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Bunter Dorfabend mit Michl<br />

und den lustigen Musikanten und<br />

Theaterszenen, Haus Hopfensee, Saal,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Schwangau<br />

17.00 Uhr, Grill-Abend, Schlossbrauhaus,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

19.00 Uhr, Volksmusikabend mit der<br />

Brotzeitmusi, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

n n n<br />

Donnerstag<br />

3. MAI<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Reicholzried<br />

20.00 Uhr, Musikantenstammtisch,<br />

Gasthaus Rössle<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Neutrauchburg<br />

19.30 Uhr, Disco, Festsaal<br />

n n n<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, 34. Kemptener Jazz Frühling,<br />

verschiedene Veranstaltungsorte,<br />

Info und Karten unter: www.klecks.de<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Enissa Amani „<strong>Mai</strong>nblick“,<br />

kultBOX, Kotterner Straße, Info unter:<br />

www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Mittelberg<br />

19.30 Uhr, Musikschmankerl „Feierabend<br />

in Oy-Mittelberg“ mit dem<br />

„Hofelar Trio“, Gasthaus Rose<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Memmingen<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Literaturfestival –<br />

„Meine algerische Familie“ mit Alice<br />

Schwarzer, Aula des Vöhlin-Gymnasiums,<br />

Kaisergraben 21, Info unter:<br />

www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

19.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.30 Uhr, Tanzabend mit Tanzduo<br />

Metro, Kurhotel am Reischberg,<br />

Höhencafé, Eintritt frei<br />

ANZEIGE<br />

Musik-Schmankerl<br />

in Oy Mittelberg<br />

3. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr<br />

Gasthof Rose/Mittelberg<br />

Tel. (08366)98200<br />

„Hofelar Trio“<br />

n n n<br />

Freitag<br />

4. MAI<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Fischen<br />

19.00 Uhr, Offizielle Eröffnung der<br />

Fischinger Kulturzeit: Vernissage der<br />

Künstler Walter Reitstetter (Maler)<br />

und Josef Wehrle (Bildhauer), Kurhaus<br />

Fiskina, Eintritt frei<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Bad Oberdorf<br />

14.00 Uhr, Rosenfest, rund um das Geschäft<br />

Andrea Haas Bergsport und Floristik,<br />

Eintritt frei, Info unter: (0 8324)<br />

3 57, www.haas-badhindelang.de<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Legau<br />

13.00 Uhr, Öffentliche Betriebsführung<br />

– Ein Blick hinter die Kulissen,<br />

Rapunzel Naturkost, Rapunzelstraße,<br />

Info unter: www.rapunzel.de/besichtigung,<br />

Anmeldung unter: (0 8330)<br />

5 2911 51<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit<br />

Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte,<br />

Am Konohof, Info unter:<br />

(0 8332) 9366058<br />

ANZEIGE<br />

Ring frei bei der<br />

4. Wirtschaftssmeile Reutte<br />

BOXVERGLEICHSKAMPF<br />

Freitag, 4. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong> -20Uhr<br />

auf dem Boxring in der Wirtschaftsmeile<br />

BC<br />

Innsbruck :<br />

BC<br />

Kaufbeuren<br />

ACHTUNG! Begrenzte Zuschauerzahl<br />

Kartenvorverkauf: EUR 10,–<br />

Bestellung: info@druckhaus.com<br />

n n n<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Kempten<br />

11.30 Uhr, 34. Kemptener Jazz Frühling,<br />

verschiedene Veranstaltungsorte,<br />

Info und Karten unter: www.klecks.de<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Martin Seeliger & Many<br />

Moons „The Hawk And The River“,<br />

Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7,<br />

Info unter: www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, Stefan Waghubinger „Jetzt<br />

hätten die guten Tage kommen können“,<br />

Parterretheater im Künerhaus,<br />

Künergasse 8, Karten unter: (0 8334)<br />

9 876888, Info: www.pik-mm.de<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Kaufbeuren<br />

16.30 Uhr, Theater-Premiere „Sagenhafter<br />

Wald“, ein Reiseabenteuer<br />

durch den Märzenburgwald, ab sechs<br />

Jahren, Treffpunkt: Lebende Krippe,<br />

Märzenburgweg 15, auch um 16.50<br />

Uhr und 17.10 Uhr, Karten unter:<br />

(0 8341) 9 668390, Wetterfeste Kleidung<br />

mitbringen!, Info unter: www.<br />

kulturwerkstatt.eu<br />

▶ Kempten<br />

16.00 Uhr, „Wo die wilden Kerle wohnen“<br />

– Erzählung mit Figurenspiel mit<br />

dem Theater Ferdinande, ab vier Jahren,<br />

Stadtteilbibliothek Sankt Mang,<br />

Am Rotschlößle 9, Info unter: www.<br />

theater-ferdinande.de, Reservierung<br />

unter: (0 8378) 92 37 64


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 VERANSTALTUNGEN |31<br />

n n n<br />

KONGRESS/MESSE<br />

▶ Memmingen<br />

12.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander<br />

in der Region“ (Wirtschaft, Kultur,<br />

Sport, Gesundheit und Freizeit),<br />

Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info<br />

unter: www.messe-mir.de<br />

▶ Reutte in Tirol<br />

11.00 Uhr, 4. Wirtschaftsmeile Außerfern<br />

– Regionalmesse mit buntem<br />

Programm, ehemaliges Fabrikgelände<br />

der Reuttener Textilwerke<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Betzigau<br />

20.00 Uhr, Folks play songs of Leonard<br />

Cohen, Bürgerzentrum, Karten unter:<br />

(08 31) 575 0216 oder Abendkasse<br />

▶ Irsee<br />

20.00 Uhr, Sigi Schwab & Ramesh<br />

Shotham „Mandala“, ALTBAU Galerie<br />

und Kleinkunstbühne, Karten unter:<br />

(0 8341) 2313<br />

▶ Kempten<br />

17.00 Uhr, Kinderkonzert mit<br />

Instrumenteninformation, Sing- und<br />

Musikschule, Schöner Saal, Bräuhausberg,<br />

Eintritt frei, Info unter: www.<br />

musikschule-kempten.de<br />

20.00 Uhr, Michael Patrick Kelly – iD<br />

Tour, bigBOX, Kotterner Straße 64,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Standkonzert mit der Sängergruppe<br />

Engerazhofen, Bocksaal,<br />

Gänsbühl<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, VERSENGOLD – Funkenflug<br />

Tour <strong>2018</strong>, Kulturzentrum Kaminwerk,<br />

Anschützstraße 1, Karten unter:<br />

www.extratix.de<br />

▶ Sontheim<br />

20.00 Uhr, Konzert – Magic Acoustic<br />

Guitars, Dampfsäg, Info unter:<br />

(0 8336) 226, Info unter: www.<br />

dampfsaeg.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– „Amore, Amore“ die schönsten<br />

italienischen Liebesgeschichten- und<br />

lieder mit Mario Di Leo und Reinhold<br />

Joppich, Kunst- und Kulturhaus „Zum<br />

Gugger“, Info unter: www.allgaeuerliteraturfestival.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Reutte in Tirol<br />

20.00 Uhr, 4. Wirtschaftsmeile<br />

Außerfern – Internationaler Boxvergleichskampf<br />

BC Innsbruck gegen BC<br />

Kaufbeuren, ehemaliges Fabrikgelände<br />

der Reuttener Textilwerke<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Dietmannsried<br />

20.00 Uhr, „Der verkaufte Großvater“<br />

mit der Kolpingsfamilie, Festhalle,<br />

Karten unter: (0 8374) 5824 16<br />

▶ Hinterstein<br />

20.00 Uhr, „Geischterschtünd im<br />

Hinderschtui“ mit dem Bauerntheater<br />

Hinterstein im Dialekt, Festhalle,<br />

Karten unter: (01 75) 532 0360<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, „Zusammen ist man<br />

weniger allein“ von Anna Bechstein,<br />

Stadttheater, Rosental 6-8, Karten<br />

unter: (0 8341) 2313<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.30 Uhr, Tanz mit Die Original Boleros,<br />

Kurhaus, Saal<br />

▶ Haldenwang<br />

19.00 Uhr, Unterhaltungsmusik mit<br />

„The Lucky Charms“, Gasthaus Sonne<br />

▶ Pfronten<br />

19.00 Uhr, Vitalbockbier-Anstich,<br />

Braugasthof Falkenstein, Allgäuer<br />

Straße 28, OT Ried, Eintritt frei, Tischreservierung<br />

unter: (0 8363) 960658<br />

erwünscht<br />

19.30 Uhr, Unterhaltungsabend mit<br />

Musik, Gasthof „Oberer Wirt“ OT Berg<br />

▶ Rettenberg<br />

19.30 Uhr, Offenes Singen, Tönen,<br />

Jodeln & Joiken mit Hedwig Roth,<br />

Veranstaltungssaal Tourist-Info, Info<br />

unter: www.jodula-roth.com<br />

n n n<br />

Samstag<br />

5. MAI<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Bad Oberdorf<br />

10.00 Uhr, Rosenfest, rund um das Geschäft<br />

Andrea Haas Bergsport und Floristik,<br />

Eintritt frei, Info unter: (0 8324)<br />

3 57, www.haas-badhindelang.de<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Kaufbeuren<br />

08.00 Uhr, Flohmarkt, All-Kart Center<br />

Halle und Freigelände, Info unter:<br />

(0 8366) 984839<br />

10.00 Uhr, „Sophie's Bücherwelt“ Bücherbasar<br />

für Projekte der Dreifaltigkeitskirche<br />

Kaufbeuren, Pfarrgasse 15<br />

▶ Kempten<br />

08.00 Uhr, Floh- und Trödelmarkt, Allgäuhalle<br />

und Freigelände, Info unter:<br />

(08 31) 6 07 74<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Dietmanns<br />

20.30 Uhr, Uli Masuth „Mein Leben als<br />

ICH“, Adler-Livebühne, Karten unter:<br />

(0 75 64) 912 32<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, Henning Venske – Die<br />

Abschiedstour „Summa Summarum“,<br />

Kellerbühne Podium, Karten bei<br />

Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Kaufbeuren<br />

14.30 Uhr, Theater „Sagenhafter<br />

Wald“, ein Reiseabenteuer durch den<br />

Märzenburgwald, ab sechs Jahren,<br />

Treffpunkt: Lebende Krippe, Märzenburgweg<br />

15, auch um 16.50 Uhr<br />

und 17.10 Uhr, Karten unter: (0 8341)<br />

9 668390, Wetterfeste Kleidung<br />

mitbringen!, Info unter: www.kulturwerkstatt.eu<br />

▶ Kempten<br />

10.00 Uhr, 20 Jahre Allgäuer Medienzentrum<br />

– Großes Zeitungs- und Gewerbeparkfest<br />

mit Betriebsführungen<br />

und buntem Programm für die ganze<br />

Familie, Allgäuer Medienzentrum<br />

und Gewerbepark Heisinger Straße,<br />

kostenloser Shuttlebus-Service<br />

10.00 Uhr, Autoausstellung vom<br />

Sportwagen bis zum Familienauto,<br />

Innenstadt, Info unter: www.cmkempten.de<br />

▶ Oberstdorf<br />

14.00 Uhr, Frühlingsfest des Kindergartenförderverein<br />

Oberstdorf mit den<br />

Wendejacken, Oberstdorf Haus<br />

▶ Sonthofen<br />

09.30 Uhr, 7. Bodensee Klassik Oldtimerrallye,<br />

Spitalplatz<br />

11.00 Uhr, Bikeday – Sonthofen radelt<br />

mit Info- und Ausstellungsständen<br />

*Allgäu-Ticket<br />

08 31/206 55 55<br />

zum Thema „Fahrrad“, geführte Ausfahrten,<br />

Johann-Althaus-Platz, Info<br />

unter: www.stadt-sonthofen.de<br />

n n n<br />

KONGRESS/MESSE<br />

▶ Memmingen<br />

10.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander<br />

in der Region“ (Wirtschaft, Kultur,<br />

Sport, Gesundheit und Freizeit),<br />

Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info<br />

unter: www.messe-mir.de<br />

▶ Reutte in Tirol<br />

10.00 Uhr, 4. Wirtschaftsmeile Außerfern<br />

– Regionalmesse mit buntem<br />

Programm, ehemaliges Fabrikgelände<br />

der Reuttener Textilwerke<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Wurzach<br />

20.00 Uhr, Doppel-Galakonzert mit<br />

der Brassband A7 und der Brassband<br />

Oberschwaben-Allgäu, Kurhaus am<br />

Kurpark<br />

▶ Eggisried<br />

17.00 Uhr, Festkonzert zum 20-jährigen<br />

Jubiläum Förderkreis Erich-<br />

Schickling-Stiftung e. V. – Suiten für<br />

Violoncello Solo mit Julius Berger,<br />

Erich-Schickling-Stiftung, Info unter:<br />

(0 8332) 93 6424, www.schicklingstiftung.de<br />

ANZEIGE<br />

logos.<br />

oberstdorf . 08322.940 81 38<br />

www.wildfang-design.net<br />

▶ Fellheim<br />

20.00 Uhr, Benefiz-Music(al)-Night<br />

„Zwischen Traum und Wirklichkeit“<br />

mit Joy of Voice, Illertalhalle, Karten<br />

unter: (0 8335) 987751<br />

▶ Görisried<br />

19.30 Uhr, „go to Gö“-Festival – Finale<br />

mit SDP, Mundwerk Crew, Chefboss,<br />

Ivan S. und DJ PhilHouse, Festzelt, Info<br />

unter: www.go-to-goe.de<br />

▶ Immenstadt<br />

20.00 Uhr, Konzert mit Lanigan's<br />

„Irische Musik aus dem Allgäu“, Stadtschloss,<br />

Marienplatz 12, Info unter:<br />

www.klick-immenstadt.de<br />

▶ Isny<br />

12.00 Uhr, Ohrenschmaus von Meister<br />

Duo, Schloss Isny, Roter Salon<br />

▶ Kaufbeuren<br />

19.00 Uhr, Ensemble Cantissimo „Unerhört“,<br />

Stadtpfarrkirche St. Martin,<br />

Karten unter: (0 8341) 961 15 26<br />

▶ Kempten<br />

10.00 Uhr, Kinderkonzert mit<br />

Instrumenteninformation, Sing- und<br />

Musikschule, Schöner Saal, Bräuhausberg,<br />

Eintritt frei, Info unter: www.<br />

musikschule-kempten.de<br />

▶ Leutkirch<br />

11.15 Uhr, Orgelmatinee PLUS zur<br />

Marktzeit „Ganz in Sehnsucht eingehüllt“<br />

mit Aloisia Dauer (Violine) und<br />

Franz Günthner (Orgel), Kath. Kirche<br />

St. Martin, Marienplatz<br />

20.00 Uhr, Carmina Burana von Carl<br />

Orff, Festhalle<br />

▶ Mindelheim<br />

11.00 Uhr, „Orgel um 11“ mit Maximilian<br />

Pöllner (Memmingen), Kirche St.<br />

Stephan, Eintritt frei<br />

▶ Nesselwängle in Tirol<br />

20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der Musikkapelle<br />

Nesselwängle, Mehrzwecksaal<br />

der Volksschule<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Finissage-Konzert Aronne<br />

Dell'Oro „Gesänge des Südens“ –<br />

mediterraner Folk, Kulturwerkstatt,<br />

Altstädter Straße 7, Info unter: www.<br />

kult-werk.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Kaufbeuren<br />

09.00 Uhr, Büchermarkt des Lionsclubs<br />

Kaufbeuren, MOMM Gewerbepark,<br />

am Bleichanger 44<br />

11.00 Uhr, Kunsthandwerk im Frühjahr,<br />

Kirchplatz St. Martin<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

14.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Vorstellung<br />

auch um 19.30 Uhr, Infos und<br />

Karten unter: www.bau-ein-schlosswie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

RELIGION/KIRCHE<br />

▶ Scheidegg<br />

18.30 Uhr, Feldgottesdienst mit<br />

Motorradsegnung, Marienkapelle<br />

Scheidegg-Haus, anschließend<br />

Allmannsrieder Motorradparty beim<br />

MCA-Clubhaus<br />

n n n<br />

SHOW/REVUE<br />

▶ Kempten<br />

19.30 Uhr, Afrika! Afrika! – Die neue<br />

Show, bigBOX, Kotterner Straße 64,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Dietmannsried<br />

20.00 Uhr, „Der verkaufte Großvater“<br />

mit der Kolpingsfamilie, Festhalle,<br />

Karten unter: (0 8374) 5824 16<br />

▶ Hinterstein<br />

20.00 Uhr, „Geischterschtünd im<br />

Hinderschtui“ mit dem Bauerntheater<br />

Hinterstein im Dialekt, Festhalle,<br />

Karten unter: (01 75) 532 0360<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, „Zusammen ist man<br />

weniger allein“ von Anna Bechstein,<br />

Stadttheater, Rosental 6-8, Karten<br />

unter: (0 8341) 2313<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Füssen<br />

20.00 Uhr, Die Nacht der Musik – Live<br />

Musik in zahlreichen Lokalen, Altstadt,<br />

Info unter: (0 8362) 9401 74<br />

▶ Missen<br />

14.00 Uhr, Internationale Allgäuer<br />

Oldtimer Festival – Fahrzeugvorstellung,<br />

am Feststadel, Info unter: www.<br />

allgaeuer-oldtimer-festival.de<br />

▶ Sibratshofen<br />

20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der<br />

Musikkapelle Sibratshofen – 30 Jahre<br />

Dirigent Robert Ritzler, Dorfsaal<br />

▶ Weitnau<br />

19.00 Uhr, Gemütlicher Hüttenabend<br />

mit Livemusik, im Widdumstüble, Reservierung<br />

unter: (0 8375) 225 0303<br />

erforderlich<br />

n n n<br />

Sonntag<br />

6. MAI<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Immenstadt<br />

17.00 Uhr, Ausstelllungseröffnung der<br />

Kunstausstellung des Berufsverbandes<br />

Bildender Künstler BBK Allgäu/Schwaben-Süd<br />

zum Jahrestag „unterwegs“,<br />

Literaturhaus, Bräuhausstraße 10, Info<br />

unter: www.literaturhausallgaeu.de<br />

▶ Isny<br />

09.00 Uhr, Ausstellung des Briefmarken-<br />

und Münzsammler-Club Isny e. V.,<br />

Kurhaus am Park, kleiner Saal<br />

11.00 Uhr, Ausstellungseröffnung –<br />

Anthimos Toupheksis „Nervenkunst“,<br />

Städt. Galerie im Turm (Espantor)<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Blaichach<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>baumaufstellen, beim<br />

Feuerwehrhaus<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Bad Oberdorf<br />

10.00 Uhr, Rosenfest, rund um das Geschäft<br />

Andrea Haas Bergsport und Floristik,<br />

Eintritt frei, Info unter: (0 8324)<br />

3 57, www.haas-badhindelang.de<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Sontheim<br />

08.00 Uhr, Flohmarkt, Dampfsäg, Info<br />

unter: (0 8336) 2 26, www.dampfsaeg.<br />

de<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Illerbeuren<br />

13.00 Uhr, Offene Museumsführung,<br />

kostenfreie Teilnahme für Einzelbesucher<br />

und Familien (nur der Eintritt ist<br />

zu bezahlen), Schmiedevorführung,<br />

Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info<br />

unter: (0 8394) 14 55, www.bauernhofmuseum.de<br />

n n n<br />

JUBILÄUM<br />

▶ Dietmannsried<br />

10.00 Uhr, Jubiläum „400 Jahre<br />

Haldenmühle“ mit Tag der offenen<br />

Tür und Gottesdienst unter freiem<br />

Himmel, Haldenmühle<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Kaufbeuren<br />

14.30 Uhr, Theater „Sagenhafter<br />

Wald“, ein Reiseabenteuer durch den<br />

Märzenburgwald, ab sechs Jahren,<br />

Treffpunkt: Lebende Krippe, Märzenburgweg<br />

15, auch um 16.50 Uhr<br />

und 17.10 Uhr, Karten unter: (0 8341)<br />

9668390, Wetterfeste Kleidung<br />

mitbringen!, Info unter: www.kulturwerkstatt.eu<br />

▶ Kempten<br />

11.00 Uhr, „Wo die wilden Kerle wohnen“<br />

– Erzählung mit Figurenspiel mit<br />

dem Theater Ferdinande, ab vier Jahren,<br />

Stadtteilbibliothek Sankt Mang,<br />

Am Rotschlößle 9, Info unter: www.<br />

theater-ferdinande.de, Reservierung<br />

unter: (0 8378) 92 37 64<br />

▶ Lindenberg<br />

11.00 Uhr, 18. Lindenberger Hut-Tag<br />

mit umfangreichem Programm,<br />

Innenstadt<br />

n n n<br />

KONGRESS/MESSE<br />

▶ Memmingen<br />

10.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander<br />

in der Region“ (Wirtschaft, Kultur,<br />

Sport, Gesundheit und Freizeit),<br />

Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info<br />

unter: www.messe-mir.de<br />

▶ Reutte in Tirol<br />

10.00 Uhr, 4. Wirtschaftsmeile Außerfern<br />

– Regionalmesse mit buntem<br />

Programm, ehemaliges Fabrikgelände<br />

der Reuttener Textilwerke


32| VERANSTALTUNGEN Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

19.00 Uhr, Standkonzert mit der Musikkapelle<br />

Dietmannsried, Marktplatz,<br />

nur bei guter Witterung<br />

▶ Bad Wurzach<br />

10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit<br />

der Musikkapelle Seibranz, Musikpavillon<br />

vor dem Kurhaus, nur bei guter<br />

Witterung, Eintritt frei<br />

18.30 Uhr, Frühlingskonzert mit den<br />

Soulsisters, Rehaklinik, Eingangshalle,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Dietmannsried<br />

18.00 Uhr, Eine Klangreise für die<br />

Seele mit Markus Kerber und Robert<br />

Haas, Kirche St. Blasius und Quirinus,<br />

Eintritt frei, Spenden erbeten, Info<br />

unter: www.robert-haas.de<br />

▶ Füssen<br />

18.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik<br />

Füssen, Klosterhof St. Mang<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.30 Uhr, Konzert mit dem Gary G.<br />

Duo, Fachklinik Enzensberg<br />

▶ Hopferau<br />

19.30 Uhr, Treppenhauskonzert<br />

„Guitar Piano Meeting“ mit Liviu Jean<br />

Manciu und Prof. Herbert Wiedemann,<br />

Schloss, Schloßstraße 9-11, Info unter:<br />

www.schloss-hopferau.com<br />

▶ Kaufbeuren<br />

18.00 Uhr, Chorkonzert des Chores<br />

Schall & Schmauch, Aula der staatl.<br />

FOS, Joseph-Fischer-Str. 5<br />

▶ Kempten<br />

19.00 Uhr, Serenata Italiana 6 – Toni<br />

Musto & friends, die besten italienischen<br />

Hits, kultBOX, Kotterner Straße,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

20.00 Uhr, Konzert mit Leonie<br />

Leuchtenmüller (Gesang), Hans Augart<br />

(Piano), Familienmusik Heiligensetzer<br />

und dem Chor von Mariä Himmelfahrt,<br />

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt,<br />

Eintritt frei, Spenden zu Gunsten des<br />

Sozialprojekts der Pfarrei in Albarè<br />

erbeten<br />

▶ Leutkirch<br />

11.00 Uhr, Standkonzert mit dem<br />

Musikverein Wuchzenhofen, Seniorenzentrum<br />

Carl-Joseph<br />

▶ Mindelheim<br />

17.00 Uhr, „Du bist verflucht! Konflikte<br />

der Liebe“ mit dem Ensemble Tolmetes,<br />

Kloster Lohhof, Refektorium,<br />

Karten unter: (0 8261) 9913 75<br />

▶ Oberstdorf<br />

11.00 Uhr, Oma-Opa-Konzert der<br />

Jugendblaskapelle Oberstdorf,<br />

Oberstdorf Haus<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Musikkapelle Maria Rain, Kurpark, OT<br />

Heitlern<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Michael und Markus<br />

Dinnebier – Crossover in Concert,<br />

Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7,<br />

Info unter: www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Kempten<br />

19.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Raoul Schrott „Erste Erde. Epos“,<br />

Galerie Kunstreich, Schützenstraße 7,<br />

Info unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Kaufbeuren<br />

11.00 Uhr, Kunsthandwerk mit<br />

verkaufsoffenem Sonntag (ab 13 Uhr),<br />

Kirchplatz St. Martin<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

14.00 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Vorstellung<br />

auch um 19 Uhr, Infos und Karten<br />

unter: www.bau-ein-schloss-wie-eintraum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Schwangau<br />

09.00 Uhr, 17. Neuschwansteinlauf –<br />

Halbmarathon und 10 km-Lauf, Start<br />

Campingplatz Bannwaldsee, Info<br />

unter: www.neuschwansteinmarathon.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Hopfen am See<br />

15.00 Uhr, Tanztee mit Livemusik,<br />

Haus Hopfensee, Saal, Eintritt frei<br />

▶ Lindau<br />

11.00 Uhr, „Gedichte und Harfe“ mit<br />

Dr. Holger Thorade und Melinda Rohrmoser,<br />

friedens räume Villa Lindenhof,<br />

OT Bad Schachen, Info unter: (0 8382)<br />

245 94, www.friedens-raeume.de<br />

▶ Missen<br />

08.30 Uhr, Internationale Allgäuer<br />

Oldtimer Festival – Trainings- und<br />

Wertungsläufe, 17 Uhr Siegerehrung,<br />

Strecke nach Wiederhofen, Info unter:<br />

www.allgaeuer-oldtimer-festival.de<br />

n n n<br />

Montag<br />

7. MAI<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Bad Faulenbach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Pavillon auf der<br />

Kneippwiese, bei jeder Witterung<br />

▶ Füssen<br />

19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Hotel Sommer,<br />

bei jeder Witterung<br />

▶ Hohenschwangau<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen, unterhalb<br />

der Königsschlösser, nur bei guter<br />

Witterung<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Hopfener Alphornbläsern, Floß auf<br />

dem Hopfensee<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Irsee<br />

18.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Theresia Enzensberger „Blaupause“,<br />

Paradies, Kloster Irsee, Klosterring 4,<br />

Info unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Isny<br />

19.30 Uhr, „Sing mer z´samm“ –<br />

bekannte Lieder gemeinsam singen,<br />

Brauerei-Gasthof Engel, Info unter:<br />

(0 75 62) 97 15 10<br />

n n n<br />

Dienstag<br />

8. MAI<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Kaufbeuren<br />

19.00 Uhr, Vernissage: Peter Krauskopf<br />

„Drift“, Kunsthaus, Spitaltor 2,<br />

Karten unter: (0 8341) 8644<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Weißensee<br />

19.00 Uhr, Alphornblasen mit der<br />

Musikkapelle Weißensee, Freibad, nur<br />

bei guter Witterung<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Leutkirch<br />

14.30 Uhr, Vorlesen für Kinder mit Rita<br />

Winter, Stadtbibliothek, Kornhausstraße<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Kempten<br />

19.30 Uhr, Semino Rossi – Ein Teil von<br />

mir Tournee, bigBOX, Kotterner Straße,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

19.30 Uhr, Literarische Runde mit<br />

Inge Beitlich, Thema „Sagen aus dem<br />

Allgäu“, Haus „Zum Gugger“<br />

▶ Bad Wurzach<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival –<br />

Andreas Föhr „Schwarzwasser“, Maria<br />

Rosengarten Kapitelsaal, Info unter:<br />

www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, „Disco im Altersheim“<br />

Komödie von Peter Förster mit den<br />

Kammerspiele Dresden, Haus Ober<strong>allgäu</strong>,<br />

Karten unter: (0 8321) 61 52 91<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Sonthofen<br />

15.00 Uhr, Singen & Musizieren mit<br />

Bärbel & Manfred, Kulturwerkstatt,<br />

Altstädter Straße 7, Info unter: www.<br />

kult-werk.de<br />

n n n<br />

Mittwoch<br />

9. MAI<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Isny<br />

21.00 Uhr, Musiknacht, Innenstadt<br />

▶ Neutrauchburg<br />

19.30 Uhr, Disco, Festsaal<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Dietmanns<br />

21.00 Uhr, Himmelfahrtsrock beim<br />

Frühlingsfest, Festzelt Dietmanns,<br />

Partypass und Ausweiskontrolle<br />

▶ Grünenbach<br />

20.00 Uhr, Feuerwehrfest mit<br />

Stimmungsabend der Musikkapellen<br />

Grünenbach und Gestratz, Neues<br />

Feuerwehrhaus neben der Schule<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, „Jubila & Jodula“ mit Hedwig<br />

Roth und Marlene Weißenbach,<br />

Pfarrkirche St. Hedwig, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten, Info unter: www.<br />

jodula-roth.com<br />

20.00 Uhr, Meisterkonzert 8 – Russische<br />

Kammerphilharmonie St. Petersburg,<br />

Solist: Nikolai Tokarev (Klavier),<br />

Stadttheater, Theaterstraße 4, Karten<br />

bei Allgäu Ticket*<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, „Junge Klassik… und<br />

mehr“, Parterretheater im Künerhaus,<br />

Künergasse 8, Karten unter: (0 8334)<br />

9876888, Info: www.pik-mm.de<br />

▶ Mindelheim<br />

20.00 Uhr, Barbara Clear – „Tanz der<br />

Lebensgeister“, Forum/Stadttheater,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Daniel Waples – Hang in<br />

Balance, Kulturwerkstatt, Altstädter<br />

Straße 7, Info: www.kult-werk.de<br />

▶ Urlau<br />

20.30 Uhr, PommFritz Tour, Historischer<br />

Dorfgasthof Hirsch<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival –<br />

Konstantin Wecker „Jeder Augenblick<br />

ist ewig“, Postsaal, Marktstraße, Info<br />

unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

▶ Buchloe<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Stefanie Sargnagel „Statusmeldungen“,<br />

Gymnasium Buchloe, Aula, Info<br />

unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Das Volksmusical „Kneipp“<br />

mit Sanni Risch, Kurhaus, Info unter:<br />

www.kneipp-musical.de, Karten bei<br />

Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

OPER<br />

▶ Isny<br />

19.00 Uhr, Opernfestival: „Das Kind<br />

und die Zauberdinge“ Oper von<br />

Maurice Ravel, Kurhaus am Park, Info<br />

unter: www.isny-oper.de, Karten<br />

unter: (0 75 62) 97 5630<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hinterstein<br />

20.00 Uhr, „Geischterschtünd im<br />

Hinderschtui“ mit dem Bauerntheater<br />

Hinterstein im Dialekt, Festhalle,<br />

Karten unter: (01 75) 532 0360<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Ermengerst<br />

20.00 Uhr, Ohmayers Tanz im <strong>Mai</strong>,<br />

Landgasthof Alte Säge, Karten unter:<br />

(0 8370) 92 9990, Info unter:<br />

www.alte-saege.de<br />

▶ Lindenberg<br />

21.00 Uhr, 21. Lindenberger<br />

Musiknacht, verschiedene Kneipen<br />

der Innenstadt, Info unter:<br />

www.lindenberg.de<br />

▶ Schwangau<br />

17.00 Uhr, Grill-Abend, Schlossbrauhaus,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

19.30 Uhr, Brauerabend mit Live-<br />

Musik „SchlossbrauSound, Schlossbrauhaus,<br />

Info unter:<br />

www.schlossbrauhaus.de<br />

▶ Wiggensbach<br />

20.00 Uhr, Tanz im <strong>Mai</strong>, Alte Säge<br />

Donnerstag<br />

10. MAI<br />

n n n<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Reicholzried<br />

10.30 Uhr, Eröffnung der Fotoausstellung<br />

„Reicholzried – ein Dorf in seiner<br />

Entwicklung“, Pfarrhof<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Mittelberg<br />

20.15 Uhr, Alphornblasen, unterhalb<br />

der Kirche, bei schlechter Witterung<br />

am folgenden Sonntag<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Dietmanns<br />

10.30 Uhr, Frühlingsfest mit Frühschoppen,<br />

ab 14 Uhr Vatertagsfest,<br />

Festzelt Dietmanns<br />

ANZEIGE<br />

Musik-Schmankerl<br />

in Oy Mittelberg<br />

10. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr<br />

GasthausKrone/Mittelburg<br />

Tel. (08366)983200<br />

„Mittelberger Duranand“<br />

▶ Grünenbach<br />

10.15 Uhr, Feuerwehrfest mit Gottesdienst,<br />

anschließend Frühschoppen<br />

mit der Musikkapelle Ebratshofen, Familienprogramm,<br />

Nachmittagsunterhaltung<br />

mit Matthias Rudhart, Neues<br />

Feuerwehrhaus neben der Schule<br />

▶ Kranzegg<br />

12.00 Uhr, Bernardi's Vatertagsfest,<br />

BernardiBräu, nur bei guter Witterung<br />

▶ Martinszell<br />

11.00 Uhr, Vatertagsfest mit dem<br />

Musikvereins, Pfarrheim<br />

▶ Mindelheim<br />

10.00 Uhr, Helfensteiner Tag – Feldmesse,<br />

anschließend historisches Fest<br />

mit Flohmarkt, Im Eichet, Eintritt frei<br />

▶ Oberthalhofen<br />

11.00 Uhr, Dorffest, Ortskern<br />

▶ Schwarzenberg<br />

bei Oy-Mittelberg<br />

10.00 Uhr, Dorffest, Vereinsheim<br />

Unterschwarzenberg<br />

▶ Simmerberg<br />

09.30 Uhr, Bezirksmusikfest – Sternmarsch,<br />

Bieranstich und Vatertagsfrühschoppen<br />

mit dem MV Ellhofen<br />

und Bezirksseniorenorchester, 14.30<br />

Uhr Jugendkapellentreffen, ab 19 Uhr<br />

Unterhaltung mit den „Fäascht Bänkler“<br />

und der Partyband „Lapaloma<br />

Boys“, Festzelt (beheizt), Info unter:<br />

www.musikkapelle-simmerberg.de<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

11.00 Uhr, <strong>Mai</strong>fest der Bundesmusikkapelle<br />

Tannheim, bei der Maria Hilf<br />

Kapelle, nur bei guter Witterung<br />

▶ Weißensee<br />

10.30 Uhr, Pfarrfest, Magnushaus<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Kempten<br />

12.30 Uhr, Flohmarkt, Allgäuhalle<br />

und Freigelände, Info unter: (0 8366)<br />

984839<br />

12.30 Uhr, Mädelsflohmarkt, Eisstadion,<br />

Info unter: www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

ANZEIGE<br />

Mädels<br />

Flohmarkt<br />

Do. 10. <strong>Mai</strong><br />

12<br />

Kempten<br />

30 30 Uhr<br />

-17<br />

Eisstadion<br />

Tel. 08323967414<br />

www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Immenstadt<br />

11.00 Uhr, Vatertag mit Oldtimertreff<br />

mit den „Waschhouse Basement<br />

Stompers“, rund um das Schloss, Marienplatz,<br />

Info und Karten unter: www.<br />

schloss-immenstadt.de<br />

▶ Pfronten<br />

10.00 Uhr, Vatertags-Traktoren- und<br />

Musikantentreffen mit Frühschoppen,<br />

Schützenhaus OT Meilingen, bei jeder<br />

Witterung<br />

14.00 Uhr, Vatertagsfest des TSV<br />

Pfronten, TSV-Sportplatz OT Berg, bei<br />

jeder Witterung


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 VERANSTALTUNGEN |33<br />

▶ Scheidegg<br />

10.00 Uhr, Vatertag-Spezial – Väter<br />

erhalten freien Eintritt im Beisein der<br />

Familie, Skywalk Allgäu, Info unter:<br />

www.skywalk-allgaeu.de<br />

▶ Schwangau<br />

11.00 Uhr, Vatertag – alle Väter erhalten<br />

eine Halbe Bier, Schlossbrauhaus,<br />

Info unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Lechbruck<br />

19.00 Uhr, Kirchenkonzert mit Trombacanto<br />

„Ave Maria“, Kath. Pfarrkirche<br />

Mariä Heimsuchung, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten<br />

▶ Leutkirch<br />

17.00 Uhr, „Jubila & Jodula“ mit Hedwig<br />

Roth und Marlene Weißenbach,<br />

Haus Regina Pacis (Kapelle), Eintritt<br />

frei, Spenden erbeten, Info unter:<br />

www.jodula-roth.com<br />

▶ Marktoberdorf<br />

20.00 Uhr, Konzert mit dem Raschèr<br />

Saxophone Quartet und dem Mendelssohn<br />

Vocalensemble, Stadtpfarrkirche<br />

St. Martin, Eintritt frei, Info<br />

unter: www.modakademie.de<br />

▶ Mittelberg<br />

19.30 Uhr, Musikschmankerl „Feierabend<br />

in Oy-Mittelberg“ mit dem<br />

„Mittelberger Duranand“, Gasthaus<br />

Krone<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Litha „Celtic Crossroads“,<br />

Kaisersaal, Karten unter: (0 8332)<br />

92 19 50<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, László Demeter „Global<br />

Suite“, Kulturwerkstatt, Altstädter<br />

Straße 7, Info: www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Illerbeuren<br />

17.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival:<br />

Lesung mit Nicola Förg „Rabenschwarze<br />

Beute“ Alpenkrimi“, Schwäbisches<br />

Bauernhofmuseum, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de<br />

▶ Wildpoldsried<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Annette Pehnt „Lexikon der Liebe“,<br />

Kultiviert Dorfsaal, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Füssen<br />

09.00 Uhr, Himmelfahrtsmarkt, Morisseparkplatz<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

15.00 Uhr, Das Volksmusical „Kneipp“<br />

mit Sanni Risch, Kurhaus, Vorstellung<br />

auch um 20 Uhr, Info unter: www.<br />

kneipp-musical.de, Karten bei Allgäu<br />

Ticket*<br />

n n n<br />

OPER<br />

▶ Isny<br />

19.00 Uhr, Opernfestival: „Das Kind<br />

und die Zauberdinge“ Oper von<br />

Maurice Ravel, Kurhaus am Park, Info<br />

unter: www.isny-oper.de, Karten<br />

unter: (0 75 62) 97 5630<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Mindelheim<br />

10.00 Uhr, 10. Unter<strong>allgäu</strong>er Radtour –<br />

Rennrad-Tour (80 km) und Mountainbike/Tourenrad-Tour<br />

(40 km),<br />

Start: Landratsamt, Info unter: www.<br />

radportal-unterallgaeu.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hopfen am See<br />

20.00 Uhr, „Love Letters“ von A.<br />

R. Gurney. Ein ungewöhnlicher<br />

Theaterabend mit Hansi Kraus und<br />

Lou Hoffner, Haus Hopfensee, Karten<br />

unter: (0 8362) 67 52<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Fischen<br />

10.30 Uhr, Vatertagsfrühschoppen<br />

mit der Blaskapelle Oberschwaben,<br />

Kurpark, bei schlechter Witterung im<br />

Kurhaus Fiskina, Eintritt frei<br />

Freitag<br />

11. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Pfronten<br />

20.00 Uhr, Brauchtum und Musik beim<br />

Wirt, Pfrontener singet und spielet,<br />

Gasthof „Aggenstein“, OT Steinach,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Heimatabend, Schlossbrauhaus,<br />

Saal, Eintritt frei<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Dietmanns<br />

21.00 Uhr, Red-White Party beim<br />

Frühlingsfest, Festzelt Dietmanns,<br />

Partypass und Ausweiskontrolle<br />

▶ Simmerberg<br />

20.00 Uhr, Bezirksmusikfest – Partyabend<br />

mit „Alpensound“ und „Allgäu<br />

Feager“, Festzelt (beheizt), Info unter:<br />

www.musikkapelle-simmerberg.de<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit<br />

Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte,<br />

Am Konohof, Info unter:<br />

(0 8332) 9366058<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Marktoberdorf<br />

20.00 Uhr, Harry G „Harry die Ehre“,<br />

Modeon, Schwabenstraße, Karten bei<br />

Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Kempten<br />

16.00 Uhr, Kindermusical – Fritzi und<br />

die Störche, kultBOX, Kotterner Straße,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

▶ Pfronten<br />

15.00 Uhr, Spielen auf dem Ritterspielplatz,<br />

Kinder ab fünf Jahren können<br />

unter Aufsicht Spiele aus der Ritterzeit<br />

nachspielen, Ritterspielplatz OT Ried<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

*Allgäu-Ticket<br />

08 31/206 55 55<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Frühlingskonzert der Musikkapelle<br />

Fischen, Kurhaus Fiskina<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Standkonzert mit dem Musikverein<br />

Wuchzenhofen, Marktplatz<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Orgel und Sopran mit Dr.<br />

Josef Miltschitzky und Susanne Jutz-<br />

Miltschitzky, Evang. Erlöserkirche<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, DUO ELIGIUS – Ulrike<br />

Tenzer & Oliver Post „Cello and more!“,<br />

Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7,<br />

Info unter: www.kult-werk.de<br />

▶ Tannheim<br />

20.00 Uhr, Axel Zwingenberger meets<br />

Lila Ammons, Ernle-Piano, Donaustraße,<br />

Info unter: (0 8395) 91 10 67 oder<br />

www.ernle-piano.de<br />

▶ Vorderburg<br />

21.00 Uhr, Lichternacht mit dem Chor<br />

„Only Woman“, Pfarrkirche St. Blasius,<br />

Eintritt frei<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Altusried<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Paul Maar „Schiefe Märchen und<br />

schräge Geschichten“ mit Live-Musik,<br />

Theaterkästle, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Buchenberg<br />

13.00 Uhr, 2. Buchenberger Kräutermarkt,<br />

bei Familie Rapp, Kenels 76 1/2<br />

▶ Füssen<br />

09.00 Uhr, Himmelfahrtsmarkt, Morisseparkplatz<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Das Volksmusical „Kneipp“<br />

mit Sanni Risch, Kurhaus, Info unter:<br />

www.kneipp-musical.de, Karten bei<br />

Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hinterstein<br />

20.00 Uhr, „Geischterschtünd im<br />

Hinderschtui“ mit dem Bauerntheater<br />

Hinterstein im Dialekt, Festhalle,<br />

Karten unter: (01 75) 532 0360<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, „Zusammen ist man<br />

weniger allein“ von Anna Bechstein,<br />

Stadttheater, Rosental 6-8, Karten<br />

unter: (0 8341) 2313<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Pfronten<br />

19.30 Uhr, Unterhaltungsabend mit<br />

Musik, Gasthof „Oberer Wirt“ OT Berg<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Bayerischer Stimmungsabend<br />

mit Herbert und Werner,<br />

Bannwaldsee-Stadl, Münchener<br />

Straße, Eintritt frei<br />

Samstag<br />

12. MAI<br />

n n n<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

11.00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung<br />

– Das Leben der Pflanzen, Gemeinschaftsausstellung:<br />

Fotografie,<br />

Malerei, Objekte, Galerie Seidenlicht,<br />

Info unter: www.seidenlicht.de<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Kranzegg<br />

21.00 Uhr, Ü30-Party, Geißstadl/Jagdhütte,<br />

Eintritt ab 21 Jahren<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Dietmanns<br />

20.00 Uhr, Meckatzer Blasmusik-<br />

Nacht beim Frühlingsfest, Festzelt<br />

Dietmanns<br />

▶ Mindelheim<br />

10.00 Uhr, Stadtfest, Innenstadt, Info<br />

unter: www.mindelheim.de<br />

▶ Simmerberg<br />

19.30 Uhr, Bezirksmusikfest – Warmup<br />

mit dem Musikverein Scheffau,<br />

anschließend Partyabend mit den<br />

„Powerkryner“, Festzelt (beheizt), Info<br />

unter: www.musikkapelle-simmerberg.de<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Haldenwang<br />

09.00 Uhr, Kinderbasar, im Spoze, Info<br />

unter: www.basar-haldenwang.de<br />

▶ Immenstadt<br />

08.00 Uhr, Trödelmarkt, Viehmarktplatz,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: (08 31) 607 74<br />

09.00 Uhr, Großer Bücherflohmarkt,<br />

Pfarrheim St. Nikolaus und Nikolausplatz,<br />

Info unter: (0 8323) 76 26<br />

▶ Kaufbeuren<br />

10.00 Uhr, „Sophie's Bücherwelt“ Bücherbasar<br />

für Projekte der Dreifaltigkeitskirche<br />

Kaufbeuren, Pfarrgasse 15<br />

▶ Kempten<br />

08.00 Uhr, Flohmarkt, Allgäuhalle<br />

und Freigelände, Info unter: (0 8366)<br />

984839<br />

▶ Sonthofen<br />

08.00 Uhr, Feuerwehrflohmarkt,<br />

Markthalle<br />

ANZEIGE<br />

©Bild: Hammerschmid<br />

Lie<br />

ieb<br />

blings-<br />

n n n<br />

stück…<br />

Ausgewählte<br />

Trachtenmode<br />

für Sie und Ihn!<br />

Jakele Jagd & Natur Textil GmbH<br />

Am Werkhaus 8 · 87480 Weitnau<br />

Tel.: 0 83 75 - 20 600 90<br />

www.jakele-textil.de<br />

KABARETT<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Mathias Tretter „Pop“,<br />

Kurtheater, Karten unter: (0 8247)<br />

993357<br />

▶ Schwangau<br />

20.00 Uhr, „Gradraus“ mit Alexandra<br />

Stiglmeier, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Isny<br />

10.00 Uhr, Isny macht mobil – Isnyer<br />

Automobil Ausstellung Regionaler<br />

Autohäuser mit Oldtimer Ausstellung,<br />

großes Rahmen- und Kinderprogramm,<br />

ab der Wassertorstraße ins<br />

nördliche Stadtgebiet, Info unter:<br />

www.isny-aktiv.de<br />

▶ Kempten<br />

16.00 Uhr, Kindermusical – Fritzi und<br />

die Störche, kultBOX, Kotterner Straße,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

▶ Memmingen<br />

09.00 Uhr, Memmingen blüht –<br />

Großer Einkaufs- und Familientag,<br />

Innenstadt, Info und Programm unter:<br />

www.stadtmarketing-memmingen.de<br />

▶ Schmidsfelden bei Leutkirch<br />

10.00 Uhr, Markttreiben im historischen<br />

Glasmacherdorf (Kunst-<br />

Handwerker-Stände, Vorführungen,<br />

Angebote für Kinder), Marktplatz, Info<br />

unter: www.schmidsfelden.net, bei<br />

jedem Wetter<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

20.00 Uhr, SchlossKultur – Veto und<br />

die „Vethnophobie“ – Musik der<br />

60er/70er Jahre, Hohes Schloss, Karten<br />

unter: (0 8334) 60531, zu Gunsten<br />

der NOTHilfe e. V., Info unter: www.<br />

nothilfe-verein.de<br />

▶ Bolsterlang<br />

20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der<br />

Musikkapelle Bolsterlang, Festsaal<br />

Kitzebichl<br />

▶ Buchenberg<br />

20.00 Uhr, Konzert zum 55-jährigen<br />

Bestehen des Gesangsvereins Buchenberg,<br />

Landgasthof Sommerau<br />

▶ Füssen<br />

19.00 Uhr, Gospelkonzert mit den<br />

„Gospeltrain“ aus Willandingen,<br />

Christuskirche, Kirchstraße<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, Konzert mit „Mad Soluton“<br />

& The Society & TBA, Jugendzentrum<br />

„JuZe“, Hauberrisserstraße 8<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Lemi & Mark feat. Thomas<br />

Kleemaier – Seitenzirkus für die<br />

Ohren, Pfarrzentrum St. Franziskus,<br />

großer Saal, Info unter: (08 31) 8 7300<br />

20.00 Uhr, Honky Tonk, Haus International,<br />

Poststraße 22, Karten unter:<br />

(08 31) 2 31 26<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Leutkircher Klassik: Christoph<br />

Schickedanz und Pavel Gililov,<br />

Festhalle<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, Wortfront – Sandra Kreisler<br />

& Roger Stein „Lieder zwischen Panik<br />

und Poesie“, Parterretheater im Künerhaus,<br />

Künergasse 8, Karten unter:<br />

(0 8334) 9 876888, Info unter: www.<br />

pik-mm.de<br />

▶ Mindelheim<br />

11.00 Uhr, „Orgel um 11“ mit Giulia<br />

Biagetti (Lucca/Italien), Kirche St.<br />

Stephan, Eintritt frei<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, „Die Rosenkavaliere“,<br />

Kaisersaal, Karten unter: (0 8332)<br />

92 19 50<br />

▶ Pfronten<br />

20.00 Uhr, Frühjahrskonzert mit der<br />

Pfrontener Harmoniemusik, Dreifachturnhalle<br />

OT Heitlern, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten<br />

▶ Tannheim<br />

20.00 Uhr, „Die drei Damen“ – Lisa<br />

Wahlandt, Andrea Hermenau und<br />

Christiane Öttl, Ernle-Piano, Donaustraße,<br />

Info unter: (0 8395) 91 10 67<br />

oder www.ernle-piano.de<br />

▶ Willofs<br />

20.00 Uhr, Jahreskonzert der Musikkapelle<br />

Willofs, Bürgerhaus<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Lindenberg<br />

19.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Ijoma Mangold „Das deutsche Krokodil“,<br />

Buch Netzer, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de


34| VERANSTALTUNGEN Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

15.00 Uhr, Das Volksmusical „Kneipp“<br />

mit Sanni Risch, Kurhaus, Info unter:<br />

www.kneipp-musical.de, Karten bei<br />

Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Bad Waldsee<br />

12.00 Uhr, Halbmarathon mit Altstadt-<br />

Teamlauf (Start: 12.15 Uhr) und 10 000<br />

Meter-Lauf (Start: 15 Uhr), ab 11 Uhr<br />

Bambini und Kids-Lauf, Start Stadtmitte,<br />

Info unter: www.badwaldseerlauffieber.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hinterstein<br />

20.00 Uhr, „Geischterschtünd im<br />

Hinderschtui“ mit dem Bauerntheater<br />

Hinterstein im Dialekt, Festhalle,<br />

Karten unter: (01 75) 532 0360<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, „Zusammen ist man<br />

weniger allein“ von Anna Bechstein,<br />

Stadttheater, Rosental 6-8, Karten<br />

unter: (0 8341) 2313<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Herlazhofen<br />

17.00 Uhr, Allgäu-Rundfahrt der<br />

Motorradfreunde Herlazhofen,<br />

Pfarrstadel, Info unter: www.mfh.<br />

gmxhome.de<br />

▶ Lindenberg<br />

20.00 Uhr, Irischer Abend mit den<br />

„Lanigans“, TSZ Halle<br />

▶ Unterzeil<br />

09.30 Uhr, 52. Allgäuflug-Wettbewerb<br />

der Fliegergruppe Leutkirch e.V.,<br />

Verkehrslandeplatz<br />

Sonntag<br />

13. MAI<br />

n n n<br />

BERGMESSE<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, 62. Bergmesse der Spielhahnjäger,<br />

auf dem Denkmalsplatz<br />

unterhalb der Burgruine Falkenstein,<br />

Fahrdienst ab Parkplatz der Abzweigung<br />

zur Schlossangeralp möglich<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Illerbeuren<br />

11.45 Uhr, Traktorsegnung für alle Besitzer<br />

alter und neuer Landmaschinen<br />

mit Oldtimer-Geschicklichkeitsfahrt,<br />

vor der St. Leonhardskapelle im Bauernhofmuseum,<br />

Info unter: (0 8394)<br />

1455 oder www.bauernhofmuseum.de<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Simmerberg<br />

09.00 Uhr, Bezirksmusikfest – Festgottesdienst<br />

(Kirche), anschließend Frühschoppen<br />

mit „OHO die Blasmusik“,<br />

13 Uhr Gesamtchor und Festumzug,<br />

Festausklang mit den „4 lustigen 5“<br />

aus Hergensweiler, Festzelt (beheizt),<br />

Info unter: www.musikkapelle-simmerberg.de<br />

▶ Waltenhofen bei Kempten<br />

10.30 Uhr, Familienfest des Musikvereins<br />

Waltenhofen mit Live-Musik, Instrumentenvorstellung<br />

und Hüpfburg,<br />

Musikheim, bei schlechter Witterung<br />

nur Instrumentenvorstellung<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Immenstadt<br />

10.00 Uhr, Trödelmarkt, Viehmarktplatz,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: (08 31) 607 74<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Eggisried<br />

10.00 Uhr, Museumstag – Ausstellungsbesuch<br />

bei freiem Eintritt (bis 12<br />

Uhr), 15 Uhr Führung, 17 Uhr „Grün ist<br />

des Lebens goldner Baum“ Dichterworte<br />

mit Helga Greier und Walter<br />

Dolak (Pianist), Erich-Schickling-<br />

Stiftung, Info unter: (0 8332) 93 6424,<br />

www.schickling-stiftung.de<br />

n n n<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Kaufbeuren<br />

19.00 Uhr, Jazz Session, Stiftsterrassen<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Muttertags-Überraschung,<br />

Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten,<br />

Info unter: www.erzgruben.de<br />

▶ Diepolz<br />

10.00 Uhr, Internationaler Museumstag:<br />

Wir arbeiten mit Herz, Allgäuer<br />

Bergbauernmuseum, Info unter:<br />

(0 8320) 9 25 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

▶ Kaufbeuren<br />

10.00 Uhr, Internationaler Museumstag,<br />

Stadtmuseum<br />

15.00 Uhr, Internationalen Museumstag<br />

mit Schmuckbasteln, Isergebirgs-<br />

Museum, Bürgerplatz 1, Anmeldung<br />

unter: (0 8341) 965018<br />

▶ Kempten<br />

10.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

mit Führung durch die Ausstellung<br />

und Workshops Thema „Fossilien<br />

– Erdgeschichte zum Anfassen“, Alpin-<br />

Museum, Landwehrstraße<br />

10.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

mit Puppentheaterführung mit<br />

dem Theater Ferdinande und Führung<br />

Die Vielfalt der Allgäuer Kultur,<br />

Allgäu-Museum, Kornhausplatz<br />

10.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

– Römisches Lagerleben mit der<br />

Römertruppe Ballistarii Camboduno,<br />

Schau Grabung, Kinder- und Erwachsenenkostümführung,<br />

Archäologischer<br />

Park Cambodunum (APC), Infos unter<br />

www.apc-kempten.de<br />

11.00 Uhr, Kindermusical – Fritzi und<br />

die Störche, kultBOX, Kotterner Straße,<br />

Info unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

11.00 Uhr, Internationaler Museumstag,<br />

Stündliche Führungen, Erasmuskapelle,<br />

St. Mang-Platz<br />

▶ Lindau<br />

11.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

– Tag der offenen Tür, friedens<br />

räume Villa Lindenhof, OT Bad<br />

Schachen, Info unter: www.friedensraeume.de<br />

▶ Obergünzburg<br />

14.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

mit buntem Kinderprogramm,<br />

Südseemuseum, Info unter: www.<br />

suedseesammlung.de<br />

▶ Scheidegg<br />

10.00 Uhr, Muttertag-Spezial – Mütter<br />

erhalten freien Eintritt im Beisein der<br />

Familie, Skywalk Allgäu, Info unter:<br />

www.skywalk-allgaeu.de<br />

▶ Schmidsfelden bei Leutkirch<br />

10.00 Uhr, Markttreiben im historischen<br />

Glasmacherdorf (Kunst-<br />

Handwerker-Stände, Vorführungen,<br />

Angebote für Kinder), Marktplatz, Info<br />

unter: www.schmidsfelden.net, bei<br />

jedem Wetter<br />

▶ Schwangau<br />

11.00 Uhr, Muttertag – alle Mütter<br />

erhalten eine Halbe Bier oder einen<br />

Biercocktail, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

▶ Sonthofen<br />

15.00 Uhr, Internationaler Museumstag,<br />

Heimathaus<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Akams<br />

20.00 Uhr, Muttertagskonzert der<br />

Musikkapelle Akams, am Vereinsheim<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

19.00 Uhr, Standkonzert – Gemeinschaftskonzert<br />

mit den Bad Grönenbacher<br />

Musikanten und der Zeller<br />

Blasmusik, Marktplatz, nur bei guter<br />

Witterung<br />

▶ Bad Hindelang<br />

19.30 Uhr, Muttertagskonzert mit der<br />

Harmoniemusik Hindelang, Kurhaus,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Bad Wurzach<br />

10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert<br />

mit der Musikkapelle Ziegelbach,<br />

Musikpavillon vor dem Kurhaus, nur<br />

bei guter Witterung, Eintritt frei<br />

▶ Füssen<br />

20.00 Uhr, Colloquium Chor Füssen<br />

– Heiteres und Beschwingtes zur<br />

„Nacht“, Kaisersaal im Barockkloster<br />

St. Mang, Karten unter: (0 8362)<br />

93850<br />

ANZEIGE<br />

briefpapier.<br />

oberstdorf . 08322.940 81 38<br />

www.wildfang-design.net<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Standkonzert mit der Feuerwehrkapelle<br />

Langenaltheim, Kurpark,<br />

OT Heitlern<br />

▶ Tannheim<br />

19.00 Uhr, Martin Schmitt, Ernle-Piano,<br />

Donaustraße, Info unter: (0 8395)<br />

91 10 67 oder www.ernle-piano.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Isny<br />

17.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival –<br />

Vincent Klink „Meine Rezepte gegen<br />

Liebeskummer“, Schloss Isny, Refektorium,<br />

Info unter: www.allgaeuerliteraturfestival.de<br />

▶ Kronburg<br />

11.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Annette Maria Rieger „Die Gabe zu<br />

heilen“, Schloss Kronburg, Info unter:<br />

www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

▶ Marktoberdorf<br />

19.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– „Chanson d'Amour“ mit Dominique<br />

Horwitz, Atelier Werkstatt Singer, Info<br />

unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Vorderburg<br />

10.00 Uhr, Kräutermarkt mit Rahmenund<br />

Kinderprogramm, rund um den<br />

Dorfplatz<br />

n n n<br />

RELIGION/KIRCHE<br />

▶ Herlazhofen<br />

09.30 Uhr, Gottesdienst mit Motorradweihe<br />

der Motorradfreunde<br />

Herlazhofen, am Pfarrstadel, Info<br />

unter: www.mfh.gmxhome.de, bei<br />

jeder Witterung<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Oberstdorf<br />

10.20 Uhr, 19. Gebirgstälerlauf auf der<br />

Panoramastrecke mit Halbmarathon<br />

und 5-Kilometer-Hobby-Runde, Start:<br />

Kurpark, neben Oberstdorf Haus, Info<br />

unter: www.gebirgstaelerlauf.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Scheidegg<br />

20.00 Uhr, „Ahoi am Bodensee“ mit<br />

dem Heimat- und Theaterverein<br />

Scheidegg, Kurhaus, Karten unter:<br />

(0 8381) 89555<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Hopfen am See<br />

15.00 Uhr, Tanztee mit Livemusik,<br />

Haus Hopfensee, Saal, Eintritt frei<br />

n n n<br />

VORFÜHRUNG<br />

▶ Illerbeuren<br />

14.00 Uhr, Historische Wasserpumpstation<br />

und Maschinenwerkstatt in<br />

Betrieb, Schwäbisches Bauernhofmuseum,<br />

Info unter: (0 8394) 14 55,<br />

www.bauernhofmuseum.de<br />

Montag<br />

14. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Bad Faulenbach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Pavillon auf der<br />

Kneippwiese, bei jeder Witterung<br />

▶ Füssen<br />

19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Hotel Sommer,<br />

bei jeder Witterung<br />

▶ Hohenschwangau<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen, unterhalb<br />

der Königsschlösser, nur bei guter<br />

Witterung<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Hopfener Alphornbläsern, Floß auf<br />

dem Hopfensee<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bolsterlang<br />

20.00 Uhr, Standkonzert der Jugendkapelle<br />

Fischen, Festsaal Kitzebichl<br />

▶ Kempten<br />

19.00 Uhr, Offizielle Eröffnung „Woche<br />

der Militärmusik“ mit Sternmarsch<br />

und Platzkonzert, Hildegardplatz, Eintritt<br />

frei, Spenden erbeten, Info unter:<br />

www.euregio-festival.de<br />

20.30 Uhr, Nena – Nichts Versäumt,<br />

bigBOX, Kotterner Straße 64, Info<br />

unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Fellheim<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Alois Prinz „Bonhoeffer“ Wege zur<br />

Freiheit, Ehem. Synagoge Fellheim,<br />

Info unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Leutkirch<br />

08.00 Uhr, Pfingstmarkt, Innenstadt<br />

Dienstag<br />

15. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Grän in Tirol<br />

20.00 Uhr, Jungholzer Alphornbläser,<br />

beim Musikpavillon<br />

▶ Weißensee<br />

19.00 Uhr, Alphornblasen mit der<br />

Musikkapelle Weißensee, Freibad, nur<br />

bei guter Witterung<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Immenstadt<br />

20.00 Uhr, Immenstädter Sommer –<br />

Alfred Dorfer „Und“, Union Filmtheater,<br />

Info unter: www.immenstaedtersommer.de,<br />

Karten unter: (0 8323)<br />

8628<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Dr. Eckhart von Hirschhausen<br />

„Endlich – das neue Programm“,<br />

bigBOX, Kotterner Straße 64, Info<br />

unter: www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Durach<br />

10.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Schulworkshop-Konzert mit dem<br />

Marinemusikkorps Kiel, Schulzentrum,<br />

Eintritt frei, Spenden erbeten, Info<br />

unter: www.euregio-festival.de<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps<br />

aus Garmisch-Partenkirchen,<br />

Kurhaus Fiskina, Eintritt frei, Spenden<br />

erbeten, Info unter: www.euregiofestival.de<br />

▶ Immenstadt<br />

15.00 Uhr, Woche der Militärmusik –<br />

Benefizkonzert für Senioren aus der<br />

Region mit dem Marinemusikkorps<br />

Kiel, Hofgarten, Eintritt frei, Spenden<br />

erbeten, Info unter: www.euregiofestival.de<br />

▶ Lindenberg<br />

20.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefiz-Kirchenkonzert mit dem<br />

Luftwaffenmusikkorps Münster, Kath.<br />

Pfarrkirche St. Peter und Paul, Eintritt<br />

frei, Spenden erbeten, Info unter:<br />

www.euregio-festival.de<br />

Mittwoch<br />

16. MAI<br />

n n n<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Irsee<br />

20.00 Uhr, Gäste machen Kleinkunst<br />

– Gäste stellen aus, ALTBAU Galerieund<br />

Kleinkunstbühne, Karten unter:<br />

(0 8341) 2313<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Hindelang<br />

20.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps<br />

Münster, Kurhaus, Eintritt<br />

frei, Spenden erbeten, Info unter:<br />

www.euregio-festival.de<br />

▶ Hirschegg<br />

20.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefizkonzert mit dem Marinemusikkorps<br />

Kiel, Walserhaus, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten, Info unter: www.<br />

euregio-festival.de<br />

▶ Kempten<br />

19.00 Uhr, Musizierstunde der Singund<br />

Musikschule Kempten, Pro Seniore<br />

Residenz, Eintritt frei, Info unter:<br />

www.musikschule-kempten.de<br />

▶ Lindau<br />

19.30 Uhr, Konzert mit Eloas Min Barden,<br />

friedens räume Villa Lindenhof,<br />

OT Bad Schachen, Info unter: (0 8382)<br />

245 94, www.friedens-raeume.de<br />

▶ Lindenberg<br />

20.00 Uhr, Benefizkonzert mit dem<br />

Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr,


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 VERANSTALTUNGEN |35<br />

Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul,<br />

Eintritt frei, Spenden erbeten<br />

▶ Oberstaufen<br />

20.00 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefiz-Kirchenkonzert mit dem<br />

Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr,<br />

Kath. Pfarrkirche, Eintritt frei, Spenden<br />

erbeten, Info unter: www.euregiofestival.de<br />

n n n<br />

LESUNG<br />

▶ Sontheim<br />

20.00 Uhr, Lesung und Konzert –<br />

Hermann Hesse tanzt aus der Reihe,<br />

Dampfsäg, Info unter: (0 8336) 226,<br />

Info unter: www.dampfsaeg.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Immenstadt<br />

19.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Michael Lichtwarck-Aschoff „Als die<br />

Giraffe noch Liebhaber hatte“, Sozialpsychiatrisches<br />

Zentrum, Sonthofener<br />

Straße 17, Info unter: www.allgaeuerliteraturfestival.de<br />

▶ Wangen<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Iris Radisch „Warum die Franzosen<br />

so gute Bücher schreiben“, Kornhaus,<br />

Stadtbücherei, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hopfen am See<br />

20.00 Uhr, Uli Pickls Hopfenseebühne:<br />

„Der Himmel wartet net“ Komödie in<br />

drei Akten von Markus Scheble und<br />

Sebastian Kolb in einer Neuinszenierung<br />

von Uli Pickl, Haus Hopfensee,<br />

Karten unter: (0 8362) 6752<br />

▶ Immenstadt<br />

20.00 Uhr, „Hildegard von Bingen“<br />

von Susanne Felicitas Wolf mit Anja<br />

Klawun, Hofgarten, Info unter: www.<br />

kulturgemeinschaft-oberallgaeu.de<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, „Helena“ von Euripides mit<br />

dem Landestheater Schwaben, Stadttheater,<br />

Rosental 6-8, Karten unter:<br />

(0 8341) 9668390<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Schwangau<br />

17.00 Uhr, Grill-Abend, Schlossbrauhaus,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

19.00 Uhr, Volksmusikabend mit der<br />

Brotzeitmusi, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

n n n<br />

Donnerstag<br />

17. MAI<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Kaufbeuren<br />

18.00 Uhr, Vernissage: 30 Jahre Kulturwerkstatt<br />

– Grafiken von Thomas<br />

Garmatsch, Sparkassenpassage<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, Mit Mundart durch's Jahr<br />

„<strong>Mai</strong>ezidd“, Kulturwerkstatt, Altstädter<br />

Straße 7, Info unter:<br />

www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Bad Hindelang<br />

20.30 Uhr, Herr Schröder, KULTUR<br />

SALON Hotel Prinz-Luitpold-Bad,<br />

Andreas-Gross-Str., Karten unter:<br />

(0 8324) 93 3826, Info unter: www.<br />

kultursalon-bad-hindelang.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Eggisried<br />

20.00 Uhr, „Klezmer – Gefäß des<br />

Liedes“ Konzert mit dem Trio Kleznova,<br />

Erich-Schickling-Stiftung, Info<br />

unter: (0 8332) 93 6424 oder www.<br />

schickling-stiftung.de<br />

▶ Kempten<br />

19.30 Uhr, Woche der Militärmusik<br />

– Benefiz-Galakonzert mit drei Musikkorps,<br />

bigBOX, Kotterner Straße 64,<br />

Karten bei Allgäu Ticket*, zu Gunsten<br />

dem Allgäuer Hilfsfonds e. V. und der<br />

Kartei der Not<br />

20.00 Uhr, Immenstädter Sommer:<br />

Christoph Sieber „Hoffnungslos optimistisch“,<br />

Kornhaus, Info unter: www.<br />

immenstaedter-sommer.de<br />

▶ Mindelheim<br />

20.00 Uhr, „Swingtette de Bavière“<br />

– klare Töne und Melodien fürs Herz,<br />

Forum/Stadttheater<br />

▶ Mittelberg<br />

19.30 Uhr, Musikschmankerl „Feierabend<br />

in Oy-Mittelberg“ mit der<br />

„Harmoniemusik Oy“, Gasthof Rössle<br />

20.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Musikkapelle Mittelberg/Faistenoy,<br />

Vitalhotel die Mittelburg, nur bei<br />

guter Witterung, Ausweichtermin:<br />

24. <strong>Mai</strong><br />

ANZEIGE<br />

Musik-Schmankerl<br />

in Oy Mittelberg<br />

17. <strong>Mai</strong>, 19.30 Uhr<br />

Gasthof Rössle/Oy<br />

Tel. (08366)2602002<br />

„Harmoniemusik Oy“<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Alex Burkhard „Man kennt das ja“,<br />

Kurhaus Fiskina, Foyer 1. Stock, Info<br />

unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

▶ Mindelheim<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival –<br />

Petra Morsbach „Justizpalast“, Silvestersaal,<br />

Hungerbachgasse, Info unter:<br />

www.allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.30 Uhr, Tanzabend mit Hans<br />

Maurus, Kurhotel am Reischberg,<br />

Höhencafé, Eintritt frei<br />

▶ Kirchheim in Schwaben<br />

19.30 Uhr, Aufspielen beim Wirt,<br />

gemeinsam Singen und Musizieren,<br />

Gasthaus „Zum Adler“, Info unter:<br />

(0 8266) 8690069<br />

▶ Pfronten<br />

19.00 Uhr, Gaudi & Livemusik mit<br />

dem „Fünfar Gschpann“, Braugasthof<br />

„Falkenstein“, OT Ried, Eintritt frei<br />

Freitag<br />

18. MAI<br />

n n n<br />

AUSSTELLUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.00 Uhr, Eröffnung der Kunstausstellung<br />

von Rolf Barth, Städtische Galerie<br />

im Amtshaus, Info: (0 75 64) 26 65<br />

*Allgäu-Ticket<br />

08 31/206 55 55<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Nesselwängle in Tirol<br />

11.00 Uhr, Almfest, auf der Krinnenalpe<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Memmingen<br />

12.00 Uhr, Flohmarkt, Stadtpark Neue<br />

Welt, Info unter: www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

▶ Sonthofen<br />

18.00 Uhr, Nachtflohmarkt, Markthalle<br />

▶ Weiler im Allgäu<br />

18.00 Uhr, Nachtflohmarkt mit Museumsnacht,<br />

Ortskern<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit<br />

Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte,<br />

Am Konohof, Info unter:<br />

(0 8332) 9366058<br />

n n n<br />

JAZZ/BLUES/SWING<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, Jazz Session, Parterretheater<br />

im Künerhaus, Künergasse 8,<br />

Eintritt frei, Info: www.pik-mm.de<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Pfronten<br />

15.00 Uhr, Spielen auf dem Ritterspielplatz,<br />

Kinder ab fünf Jahren können<br />

unter Aufsicht Spiele aus der Ritterzeit<br />

nachspielen, Ritterspielplatz OT Ried<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Die Teddy Show – „Ds<br />

passiert alles in dein Birne!“, bigBOX,<br />

Kotterner Straße 64, Info unter:<br />

www.bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Eggisried<br />

18.00 Uhr, Vortag und Konzert – Prof.<br />

Dr. Lydia <strong>Mai</strong>dl: Der Schrei des Menschen<br />

– Anrufung im heilenden Grund,<br />

Konzert mit dem Projektchor „project<br />

vocale“, Erich-Schickling-Stiftung, Info<br />

unter: (0 8332) 93 6424 oder www.<br />

schickling-stiftung.de<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Standkonzert mit der Musikkapelle<br />

Gebrazhofen, Marktplatz<br />

20.00 Uhr, Leonard Cohen Project<br />

– Songs of love and hate, Bocksaal,<br />

Gänsbühl 9, Karten und Info unter:<br />

www.larifari-ev.de<br />

▶ Sontheim<br />

20.00 Uhr, Konzert mit Galamenü –<br />

Rent a Trio, Dampfsäg, Info unter:<br />

(0 8336) 226, Info unter: www.<br />

dampfsaeg.de<br />

▶ Sonthofen<br />

20.00 Uhr, „Die Stangenbohnenpartei“<br />

& „Allswasreachtisch“, Kulturwerkstatt,<br />

Altstädter Straße 7, Info unter:<br />

www.kult-werk.de<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Kaufbeuren<br />

18.01 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Markus Orths „Max“, Kunsthaus,<br />

Spitaltor, Info unter: www.allgaeuerliteraturfestival.de<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Guido Knopp „Meine Geschichte“,<br />

Museum für zeitgenössiche Kunst –<br />

Diether Kunerth, Info unter: www.<br />

allgaeuer-literaturfestival.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

19.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Immenstadt<br />

18.30 Uhr, MärchenDinner im<br />

Schloss – „Salz ist wertvoller als<br />

Gold“ Geschichten mit Margot<br />

Stubenvoll, Schloss, Marienplatz, Info<br />

und Buchung unter: www.schlossimmenstadt.de<br />

▶ Pfronten<br />

19.30 Uhr, Unterhaltungsabend mit<br />

Musik, Gasthof „Oberer Wirt“ OT Berg<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Allgäuer Unterhaltungsabend<br />

mit dem Bergblick-Trio,<br />

Bannwaldsee-Stadl, Münchener<br />

Straße, Eintritt frei<br />

ANZEIGE<br />

original tiroler<br />

schafwollteppiche<br />

nach maß<br />

strickwolle ·sockenwolle<br />

mode- und häkelgarne<br />

strickjacken und walker<br />

aus schafwolle<br />

filzwolle<br />

fabrikverkauf<br />

montag–freitag 8–12<br />

u.13 –18 uhr, samstag 8–12 Uhr<br />

wollgarnspinnerei<br />

und weberei<br />

A-6600 reutte<br />

innsbrucker str. 42<br />

tel. 0043<br />

3-5672-63307<br />

fax 0043-5672-633074<br />

www.wagner-wolle.com<br />

Samstag<br />

19. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Füssen<br />

12.00 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

„Alpen-Hörner“ Alphornbläsern,<br />

Altstadtplätze<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Leutkirch<br />

20.00 Uhr, Vinyl Party – Die Schallplattendisco<br />

von Abba-Zappa, Bocksaal,<br />

Gänsbühl 9, Eintritt frei, Info unter:<br />

www.larifari-ev.de<br />

21.00 Uhr, Ü30-Party, Barfüßer Bürgerbahnhof,<br />

Bahnhof 1<br />

▶ Überbach<br />

20.00 Uhr, Cocktail – Malle Party,<br />

Landjugendheim<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Engetried<br />

20.00 Uhr, Blasmusik und Partypower<br />

mit „Die Schwindligen 15“, Festzelt am<br />

Ortseingang, Shuttlebus, Info unter:<br />

www.musikkapelle-engetried.de<br />

▶ Moosbach<br />

19.00 Uhr, Weinfest der Musikkapelle<br />

mit Sternmarsch der Kapellen der<br />

umliegenden Dörfer, anschließend<br />

Unterhaltung mit „zu sibbt“ und „DJ<br />

Dome“, Stadel der Familie Mohr,<br />

Grottenweg<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Kaufbeuren<br />

10.00 Uhr, „Sophie's Bücherwelt“ Bücherbasar<br />

für Projekte der Dreifaltigkeitskirche<br />

Kaufbeuren, Pfarrgasse 15<br />

▶ Memmingen<br />

08.00 Uhr, Flohmarkt, Stadtpark Neue<br />

Welt, Info unter: www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

▶ Scheidegg<br />

09.00 Uhr, Großer Floh- und Büchermarkt,<br />

Pfarrplatz, Info unter: (0 8381)<br />

89590<br />

▶ Schwangau<br />

07.00 Uhr, Flohmarkt, Schlossbrauhaus,<br />

Info unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

▶ Sonthofen<br />

12.00 Uhr, Mädelsflohmarkt, Markthalle<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, Mia Pittroff „Ganz schön<br />

viel Landschaft hier“, Kellerbühne<br />

Podium, Karten bei Allgäu Ticket*<br />

▶ Memmingen<br />

20.00 Uhr, Hans Gerzlich „Und wie war<br />

dein Tag, Schatz?“ – Wirtschaftskabarett<br />

& Bürocomedy, Parterretheater<br />

im Künerhaus, Künergasse 8, Karten<br />

unter: (0 8334) 9 876888, Info unter:<br />

www.pik-mm.de<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Obergünzburg<br />

20.00 Uhr, Die Wellküren – Weiblich,<br />

wild und well – „Abendlandler“,<br />

Gasthaus Hirsch, Saal, Karten unter:<br />

(0 8372) 10 37, Info unter: www.oikosoberguenzburg.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Buchloe<br />

20.00 Uhr, Frühlingskonzert mit<br />

dem BSW-Männerchor Buchloe, der<br />

Singgemeinschaft Lamerdingen und<br />

dem St. Ruprechter Männerquartett,<br />

Mittelschule, Aula, Karten an der<br />

Abendkasse<br />

▶ Eggisried<br />

15.00 Uhr, Konzert mit Pianistin Prof.<br />

Kaya Han – Lebenswege in der Musik,<br />

Erich-Schickling-Stiftung, Info unter:<br />

(0 8332) 93 6424 oder<br />

www.schickling-stiftung.de<br />

▶ Hopfen bei Stiefenhofen<br />

17.00 Uhr, Singersongwriter Konzert<br />

– Mitmachen erwünscht!, Artemisia,<br />

Info unter: (0 8386) 960510<br />

▶ Immenstadt<br />

18.00 Uhr, Symphoniekonzert der<br />

Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz,<br />

Hofgarten, Info unter: www.<br />

kulturgemeinschaft-oberallgaeu.de<br />

▶ Oberstdorf<br />

20.00 Uhr, Harfe trifft Akkordeon mit<br />

Anja Heinz-Civelek und Sebastian<br />

Riescher, Kunsthaus Villa Jauss, Fuggerstraße,<br />

Info unter:<br />

www.villa-jauss.de<br />

▶ Ottobeuren<br />

16.00 Uhr, Orgel und Sopran und<br />

kunstgeschichtliche Betrachtung mit<br />

Sergio Chierici und Anna Caprioli,<br />

Evang. Erlöserkirche<br />

n n n<br />

LITERATUR<br />

▶ Oberstaufen<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Literaturfestival<br />

– Hans Kammerlander „Höhen und<br />

Tiefen meines Lebens“, Kurhaus, Info<br />

unter: www.allgaeuer-literaturfestival.de


36| VERANSTALTUNGEN Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt,<br />

Uferpromenade, Eintritt frei, bei jeder<br />

Witterung, Info unter: www.toepfereiguettinger.de<br />

▶ Leutkirch<br />

07.30 Uhr, Blumenmarkt, Parkplatz an<br />

der Eschachstraße<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Jodelmusical „Stilli Zärtlichkeite“,<br />

Kurhaus Fiskina, Karten unter:<br />

(0 8326) 36460<br />

▶ Füssen<br />

19.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Jungholz in Tirol<br />

12.00 Uhr, 4. Stubental Running Gag,<br />

ultimativer Sprint auf die Alpe Stubental,<br />

anschließend After SRG-Party,<br />

Alpe Stubental, Info unter: www.<br />

alpestubental.com<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Moosbach<br />

19.00 Uhr, 170 Jahre Musikkapelle<br />

Moosbach, beim Mohr-Stadl<br />

Sonntag<br />

20. MAI<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Bolsterlang<br />

10.30 Uhr, Dorffest der Freiwilligen<br />

Feuerwehr, Festzelt Parkplatz<br />

Kitzebichl<br />

▶ Engetried<br />

20.00 Uhr, Pfingstparty mit der Band<br />

„Allgäu Power“, Festzelt am Ortseingang,<br />

Shuttlebus, Info unter:<br />

www.musikkapelle-engetried.de<br />

▶ Moosbach<br />

12.00 Uhr, Weinfest der Musikkapelle<br />

mit dem Allgäuer Gaudi Trio,<br />

14.30 Uhr Harmoniemusik Oy, großes<br />

Kinderprogramm, ab 18 Uhr mit der<br />

Partyband Härtefall, Stadel der Familie<br />

Mohr, Grottenweg<br />

▶ Oberthingau<br />

10.00 Uhr, 4. Grill & BBQ-Treffen –<br />

Frühschoppen mit den „Luterschacher<br />

Straßenmusikanten“, Kaffee und<br />

Kuchen mit „D' Griabiga“, Bergstraße,<br />

bei jeder Witterung, Erlös zu Gunsten<br />

dem Förderverein für krebskranke<br />

Kinder im Allgäu<br />

▶ Tiefenbach bei Oberstdorf<br />

10.30 Uhr, Feuerwehrfest – Frühschoppen<br />

mit der Blaskapelle Ottacker<br />

und den Breitachtaler Johlar, 14 Uhr<br />

Stimmung mit den Ober<strong>allgäu</strong>er<br />

Musikanten und der Jugendtrachtengruppe,<br />

buntes Kinderprogramm, ab<br />

20 Uhr Tanzabend mit dem „Trio SBS“,<br />

Festplatz an der Straße zur Breitachklamm<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Flohmarkt, V-Markt, Info<br />

unter: www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

19.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Musikkapelle Benningen, vor dem<br />

Seniorenheim St. Dominikus, nur bei<br />

guter Witterung<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Konzert mit den Dresdner<br />

Salon-Damen „Mit Musik geht alles<br />

besser!“, Kurtheater, Karten unter:<br />

(0 8247) 993357<br />

▶ Bad Wurzach<br />

10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit<br />

den Aachtaler Musikanten, Musikpavillon<br />

vor dem Kurhaus, nur bei guter<br />

Witterung, Eintritt frei<br />

▶ Füssen<br />

18.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik<br />

Füssen, Klosterhof St. Mang<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.30 Uhr, Freiluftkonzert mit der Musikkapelle<br />

Hopfen am See, Musikpavillon,<br />

nur bei trockener Witterung<br />

▶ Oberstdorf<br />

20.00 Uhr, Konzert der Westfalia Big<br />

Band, Oberstdorf Haus<br />

▶ Oy<br />

20.00 Uhr, Eröffnung der Kurkonzerte<br />

mit der Jodlergruppe Petersthal, Alphornbläser<br />

Oy und der Rentnerband,<br />

Kurpark<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Jugendkapelle der Harmoniemusik<br />

Pfronten, Kurpark, OT Heitlern<br />

▶ Sontheim<br />

20.00 Uhr, Musica Sacra International<br />

– Sängerin Houria Aichi mit der<br />

Band L'Hiaz'Car sowie eine elfköpfige<br />

Gruppe vom Konservatorium für<br />

buddhistische Musik, Dampfsäg, Info<br />

unter: (0 8336) 2 26, Info unter: www.<br />

dampfsaeg.de<br />

▶ Wertach<br />

10.30 Uhr, Musik im Kurgarten:<br />

Pfingstkonzert der Musikkapelle<br />

Wertach, Kurgarten, Eintritt frei, nur<br />

bei guter Witterung<br />

ANZEIGE<br />

PFINGST<br />

BRUNCH<br />

DER FAMILIEN-<br />

BRUNCH IM<br />

MUSICS<br />

39,00 €p.P.<br />

restaurant-musics.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

SO +MO<br />

20.05. &<br />

21.05.18<br />

▶ Hopfen am See<br />

11.00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt,<br />

Uferpromenade, Eintritt frei, bei jeder<br />

Witterung, Info unter: www.toepfereiguettinger.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Fischen<br />

13.30 Uhr, Jodelmusical „Stilli Zärtlichkeite“,<br />

Kurhaus Fiskina, Karten unter:<br />

(0 8326) 3 6460<br />

▶ Füssen<br />

14.00 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Vorstellung<br />

auch um 19 Uhr, Infos und Karten<br />

unter: www.bau-ein-schloss-wie-eintraum.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Musikalischer Frühschoppen<br />

mit Musikkapellen des<br />

Allgäu-Schwäbischen Musikbundes,<br />

Festspielhaus, Eintritt frei, Info unter:<br />

www.das-festspielhaus.de<br />

▶ Hopfen am See<br />

15.00 Uhr, Tanztee mit Livemusik,<br />

Haus Hopfensee, Saal, Eintritt frei<br />

▶ Mindelheim<br />

10.00 Uhr, 35. Pfingsttreffen für Oldtimer,<br />

Innenstadt<br />

▶ Scheidegg<br />

14.30 Uhr, Tanztee mit Live-Musik,<br />

Kurhaus<br />

▶ Schwangau<br />

20.00 Uhr, Schlagerparty mit dem<br />

Duo Timeless, Bannwaldsee-Stadl,<br />

Münchener Straße, Eintritt frei<br />

Montag<br />

21. MAI<br />

n n n<br />

BERGMESSE<br />

▶ Bolsternang<br />

11.00 Uhr, Bergmesse, auf dem<br />

Schwarzen Grat<br />

▶ Hohenschwangau<br />

12.00 Uhr, Bergmesse mit Musikkapelle<br />

und dem Trachtenverein, an der<br />

Drehhütte<br />

▶ Missen<br />

10.30 Uhr, Bergmesse am Alpkönigblick<br />

– 10 Jahre Aussichtsturm am<br />

Hauchenberg mit der Jodlergruppe<br />

Hellengerst, Alpkönigblick, anschließend<br />

Frühschoppen an der Klings<br />

Hütte mit der Musikkapelle Missen-<br />

Wilhams<br />

▶ Riezlern<br />

11.00 Uhr, Pfingstgottesdienst mit der<br />

„Hammel Jazz Band“, anschließend<br />

Frühschoppen, Kanzelwand Bergstation,<br />

Eintritt frei, Info unter: www.<br />

ok-bergbahnen.com<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Bad Faulenbach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Pavillon auf der<br />

Kneippwiese, bei jeder Witterung<br />

▶ Füssen<br />

19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Hotel Sommer,<br />

bei jeder Witterung<br />

▶ Hohenschwangau<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen, unterhalb<br />

der Königsschlösser, nur bei guter<br />

Witterung<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Hopfener Alphornbläsern, Floß auf<br />

dem Hopfensee<br />

▶ Wertach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Wertacher Alphornbläsern, am „Bichler<br />

Kreuz“, nur bei guter Witterung<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Flohmarkt, V-Markt, Info<br />

unter: www.fetzer-veranstaltungen.de<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Schrattenbach<br />

14.00 Uhr, Seifenkistenrennen, Alte<br />

Poststraße<br />

▶ Wolfegg<br />

10.00 Uhr, Handarbeitstag/kleiner<br />

Schaftag/Deutscher Mühlentag mit<br />

Handarbeitskunst, Schauhüten und<br />

Mühlen, Vorführungen mit Hütehunden<br />

und Kinder-Mitmachprogramme,<br />

Bauernhausmuseum, Info unter:<br />

(0 75 27) 955 00 oder www.bauernhaus-museum.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Wurzach<br />

10.45 Uhr, Frühschoppenkonzert mit<br />

der Musikkapelle Ellwangen, Musikpavillon<br />

vor dem Kurhaus, nur bei<br />

guter Witterung, Eintritt frei<br />

▶ Eggisried<br />

15.00 Uhr, Kammermusik mit dem Duo<br />

Kaya Han (Klavier) und Nicolas Chumachenco<br />

(Violine), Erich-Schickling-<br />

Stiftung, Info unter: (0 8332) 93 6424<br />

oder www.schickling-stiftung.de<br />

▶ Füssen<br />

20.30 Uhr, Musica Sacra International<br />

– Stimmen der Religionen, Festspielhaus,<br />

Karten unter: (0 8362) 507 7777<br />

▶ Hopfen am See<br />

10.30 Uhr, Matinee mit der Familienmusik<br />

Paulsteiner, Fachklinik<br />

Enzensberg, Raum 31 80, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten<br />

▶ Isny<br />

20.00 Uhr, Chorkonzert „Musica Sacra<br />

International“, Kirche St. Maria<br />

▶ Nesselwang<br />

10.30 Uhr, Auftakt der Nesselwanger<br />

Sommerkonzerte mit der Harmoniemusik<br />

Nesselwang, dem Männerchor<br />

Nesselwang und den Singföhla der<br />

„Alpspitzler“, Kurpark Pavillon, Eintritt<br />

frei, entfällt bei Regen<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Matinee mit Musik und<br />

Kabarett mit Walter Dolak (Klavier)<br />

und Georg Wolf (Schlagzeug), Pfarrheim<br />

St. Nikolaus OT Ried, Eintritt frei,<br />

Spenden erbeten<br />

▶ Weißensee<br />

10.30 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle<br />

Weißensee, am Freibad<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

08.00 Uhr, Traditioneller Pfingstmarkt,<br />

Marktplatz und Ortszentrum<br />

▶ Engetried<br />

10.00 Uhr, Kunst- und Handwerkermarkt,<br />

vor dem Festzelt am Radweg<br />

(Kapellenweg), Info unter: www.<br />

musikkapelle-engetried.de<br />

▶ Hopfen am See<br />

11.00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt,<br />

Uferpromenade, Eintritt frei, bei jeder<br />

Witterung, Info unter: www.toepfereiguettinger.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

14.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Scheidegg<br />

20.00 Uhr, „Ahoi am Bodensee“ mit<br />

dem Heimat- und Theaterverein<br />

Scheidegg, Kurhaus, Karten unter:<br />

(0 8381) 89555<br />

Dienstag<br />

22. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

20.00 Uhr, Jungholzer Alphornbläser,<br />

Felixe Minas Haus<br />

▶ Weißensee<br />

19.00 Uhr, Alphornblasen mit der<br />

Musikkapelle Weißensee, Freibad, nur<br />

bei guter Witterung<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Bolsterlang<br />

17.00 Uhr, Kasperltheater „Kasperl<br />

und der Wäschedieb“, Festsaal<br />

Kitzebichl<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Ferienprogramm<br />

„Glückshufeisen selber schmieden“,<br />

Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten,<br />

Info unter: www.erzgruben.de<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Mitmach-Woche: Buttern,<br />

ab sechs Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320)<br />

925 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

17.30 Uhr, Das Bergbauern-Vermächtnis,<br />

ein historisches Krimi-Event für<br />

Groß und Klein, ab zwölf Jahren<br />

in Begleitung eines Erwachsenen,<br />

Allgäuer Bergbauernmuseum, Info<br />

unter: (0 8320) 9 25 92 90 oder www.<br />

bergbauernmuseum.de<br />

▶ Obermaiselstein<br />

15.00 Uhr, Kasperltheater „Der Kasperl<br />

und das Abenteuer mit dem Freund<br />

Seppel“, Haus des Gastes<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

20.00 Uhr, Westfalia Big Band „Berlin,<br />

Berlin!“, Kurtheater, Karten unter:<br />

(0 8247) 993357<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Kurkonzert der Musikkapelle<br />

Fischen, Kurhaus Fiskina<br />

▶ Kaufbeuren<br />

18.00 Uhr, Musica Sacra International:<br />

Schlusskonzert, Ausklang Teil 1 mit Ensembles<br />

des Festivals, Dreifaltigkeitskirche,<br />

Kaiser-Max-Straße, Konzert<br />

Teil 2 um 20.30 Uhr, Karten unter:<br />

Telefon (0 8341) 809634<br />

▶ Obermaiselstein<br />

20.00 Uhr, Kurkonzert der Dorfmusik<br />

Berghofen, Musikpavillon im Kurpark,<br />

bei schlechter Witterung im Haus des<br />

Gastes, Kursaal<br />

n n n<br />

SHOW/REVUE<br />

▶ Legau<br />

18.00 Uhr, Kochshow: Ayurveda &<br />

Speiseöle mit Heike Kirsten und Ulrich<br />

Schlichting, Rapunzel Naturkost,<br />

Rapunzelstraße, Reservierung unter:<br />

(0 8330) 5 2911 56, Info unter:<br />

www.rapunzel.de/events<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Steibis bei Oberstaufen<br />

17.00 Uhr, Sonnenuntergangsfahrt,<br />

Hochgratbahn, Bahn bis 22 Uhr in<br />

Betrieb, nur bei guter Witterung, Info:<br />

(0 8386) 8222, www.hochgrat.de<br />

Mittwoch<br />

23. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Oberstdorf<br />

19.00 Uhr, Isa Huimat, Oberstdorf Haus<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Bregenz<br />

15.00 Uhr, Die Sendeanlage am<br />

Pfänder – Technische Führung durch<br />

den Betreiber ORS, Bergfahrt mit<br />

der Pfänderbahn, Spaziergang zum<br />

Sendemasten, Anmeldung unter:<br />

+43 (55 74) 4216 00 erforderlich, Info<br />

unter: www.pfaenderbahn.at<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Ferienprogramm: Papier<br />

schöpfen, ab sechs Jahren, Allgäuer<br />

Bergbauernmuseum, Info unter:<br />

(0 8320) 925 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Beilenberg<br />

20.00 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle<br />

Altstädten, Dorfplatz


Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180 VERANSTALTUNGEN |37<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

15.00 Uhr, TRAILdays – Eröffnung mit<br />

geführten Läufen und Workshops/<br />

Vorträge mit Peter Schlickenrieder,<br />

Rahmenprogramm, Tourismusbüro<br />

Tannheim, Info und Anmeldung unter:<br />

www.tannheimertal.com/traildays<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Hopfen am See<br />

20.00 Uhr, Uli Pickls Hopfenseebühne:<br />

„Der Himmel wartet net“ Komödie in<br />

drei Akten von Markus Scheble und<br />

Sebastian Kolb in einer Neuinszenierung<br />

von Uli Pickl, Haus Hopfensee,<br />

Karten unter: (0 8362) 6752<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Schwangau<br />

17.00 Uhr, Grill-Abend, Schlossbrauhaus,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

19.00 Uhr, Volksmusikabend mit der<br />

Brotzeitmusi, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

Donnerstag<br />

24. MAI<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Neutrauchburg<br />

19.30 Uhr, Disco, Festsaal<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Ferienprogramm „Lass Dich<br />

überraschen“, Erzgruben-Erlebniswelt<br />

am Grünten, Info unter: www.erzgruben.de<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Ferienprogramm: Kunigunde<br />

findet's kuhl – Kinderführung für<br />

Kinder von fünf bis sieben Jahren, mit<br />

Begleitperson, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320)<br />

925 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

13.00 Uhr, Ferienprogramm: Milchbingo<br />

– Führung für Kinder ab acht<br />

Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320) 925 92 90 oder<br />

www.bergbauernmuseum.de<br />

▶ Schwangau<br />

18.00 Uhr, Kasperltheater mit Marie<br />

Luise Kaiser, Campingplatz Bannwaldsee<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Füssen<br />

20.00 Uhr, Kaisersaalkonzert: Echoes<br />

of Swing – Jubiläumstournee, Kaisersaal<br />

im Barockkloster St. Mang, Karten<br />

unter: (0 8362) 93850<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Kurkonzert der Musikkapelle<br />

Wald, Schlossbrauhaus, Saal oder<br />

Pavillon, Eintritt frei<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

09.00 Uhr, TRAILdays – mit geführten<br />

Läufen und Workshops/Vorträge mit<br />

Peter Schlickenrieder, Rahmenprogramm,<br />

Tourismusbüro Tannheim,<br />

Info und Anmeldung unter: www.<br />

tannheimertal.com/traildays<br />

Freitag<br />

25. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Hopferau<br />

20.00 Uhr, Bunter Abend mit der<br />

Musikkapelle, Trachtenverein und dem<br />

Männerchor, Auenhalle<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Heimatabend, Schlossbrauhaus,<br />

Saal, Eintritt frei<br />

n n n<br />

FÜHRUNG/<br />

BESICHTIGUNG<br />

▶ Legau<br />

13.00 Uhr, Öffentliche Betriebsführung<br />

– Ein Blick hinter die Kulissen,<br />

Rapunzel Naturkost, Rapunzelstraße,<br />

Info unter: www.rapunzel.de/besichtigung,<br />

Anmeldung unter: (0 8330)<br />

5 2911 51<br />

▶ Ottobeuren<br />

19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit<br />

Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte,<br />

Am Konohof, Info unter:<br />

(0 8332) 9366058<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Mitmach-Woche: Biene und<br />

Honig – Knuspermüsli selbstgemacht,<br />

ab acht Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320)<br />

925 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

▶ Pfronten<br />

15.00 Uhr, Spielen auf dem Ritterspielplatz,<br />

Kinder ab fünf Jahren können<br />

unter Aufsicht Spiele aus der Ritterzeit<br />

nachspielen, Ritterspielplatz OT Ried<br />

▶ Sulzberg<br />

14.00 Uhr, Ritterabenteuer mit<br />

Lanzenstechen, Armbrustschießen,<br />

Geschichten und Lagerfeuer, auf der<br />

Burgruine, Anmeldung unter: (0 8376)<br />

92 01 19<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Caveman mit Martin Luding<br />

– Du sammeln, ich jagen!, kultBOX,<br />

Kotterner Straße, Info unter: www.<br />

bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

20.00 Uhr, Die Propeller – „Ab in den<br />

Süden“, Bossa/Gypsy-Latin/Rumba/<br />

Swing, Hohes Schloss, Refektorium,<br />

Karten unter: (0 8334) 6 0531<br />

▶ Hopfen bei Stiefenhofen<br />

20.00 Uhr, Herzton – Satsang der<br />

Stimme mit Katrin Lanz, Artemisia,<br />

Anmeldung und Info unter: (01 60)<br />

9893 0815<br />

▶ Hopferau<br />

20.00 Uhr, Treppenhauskonzert<br />

„Harfe trifft Steirische und Percussion“,<br />

Schloss, Schloßstraße 9-11, Info unter:<br />

www.schloss-hopferau.com<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Musikkapelle Urlau und dem Allgäuer<br />

Alphorntrio, Marktplatz<br />

▶ Nesselwang<br />

20.00 Uhr, Nesselwanger Sommerkonzerte<br />

mit der Harmoniemusik<br />

Nesselwang, Kurpark Pavillon, Eintritt<br />

frei, entfällt bei Regen<br />

▶ Pfronten<br />

20.00 Uhr, Benefizkonzert „Bella<br />

Italia“ mit dem Chor „Cantissimo“,<br />

Pfarrheim St. Nikolaus OT Ried, Eintritt<br />

frei, Spenden erbeten<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

19.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

*Allgäu-Ticket<br />

08 31/206 55 55<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

09.00 Uhr, TRAILdays – mit geführten<br />

Läufen und Workshops/Vorträge mit<br />

Peter Schlickenrieder, Rahmenprogramm,<br />

Tourismusbüro Tannheim,<br />

Info und Anmeldung unter: www.<br />

tannheimertal.com/traildays<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Weiler im Allgäu<br />

19.45 Uhr, Premiere Bauerntheater<br />

„Männer haben's auch nicht leicht“,<br />

Kolpinghaus<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.30 Uhr, Tanz mit der Tanzband<br />

D'Lauser, Kurhaus, Saal<br />

▶ Pfronten<br />

19.30 Uhr, Unterhaltungsabend mit<br />

Musik, Gasthof „Oberer Wirt“ OT Berg<br />

▶ Schwangau<br />

20.00 Uhr, Country- und Westernabend<br />

mit Arizona Crossroads,<br />

Bannwaldsee-Stadl, Münchener<br />

Straße, Eintritt frei<br />

Samstag<br />

26. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Füssen<br />

12.00 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

„Alpen-Hörner“ Alphornbläsern,<br />

Altstadtplätze<br />

▶ Pfronten<br />

20.00 Uhr, Brauchtum und Musik beim<br />

Wirt, Pfrontener singet und spielet,<br />

Haus Zauberberg OT Rehbichl, Eintritt<br />

frei<br />

ANZEIGE<br />

Allgäuer<br />

Gartentage<br />

26. Samstag<br />

27. Sonntag<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

10 -18 Uhr<br />

Kartause in<br />

Buxheim<br />

bei Memmingen<br />

www.fetzermessen.de<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Schrattenbach<br />

20.00 Uhr, Malle-Party, Landjugendheim<br />

+<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Mittelberg<br />

20.00 Uhr, Stadelfest mit Live-Musik,<br />

Stadel unterhalb vom Bürgerhaus<br />

▶ Ottacker<br />

12.00 Uhr, „Bärlauchfest“ mit der<br />

Musikkapelle Ottacker, Musikheim,<br />

mit Menschenkicker-Turnier<br />

n n n<br />

FLOHMARKT/BASAR<br />

▶ Kaufbeuren<br />

10.00 Uhr, „Sophie's Bücherwelt“ Bücherbasar<br />

für Projekte der Dreifaltigkeitskirche<br />

Kaufbeuren, Pfarrgasse 15<br />

▶ Wengen<br />

14.00 Uhr, Gartenflohmarkt mit Bastelaktion<br />

für Kinder, Dorfbrunnen<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Familien-Aktionstag,<br />

Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten,<br />

Info unter: www.erzgruben.de<br />

n n n<br />

KLEINKUNST/<br />

COMEDY<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Caveman mit Martin Luding<br />

– Du sammeln, ich jagen!, kultBOX,<br />

Kotterner Straße, Info unter: www.<br />

bigboxallgaeu.de<br />

n n n<br />

KONGRESS/MESSE<br />

▶ Buxheim<br />

10.00 Uhr, Allgäuer Gartentage – Blühende<br />

Ideen für Gartenliebhaber und<br />

Naturfreunde, Kartause, Info unter:<br />

www.fetzermessen.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Wurzach<br />

20.00 Uhr, Konzert mit den Egerländer<br />

Musikanten, Kursaal, Karten an der<br />

Abendkasse<br />

▶ Hopfen bei Stiefenhofen<br />

17.00 Uhr, Teestube singt, Artemisia,<br />

Info unter: (0 8386) 960510<br />

▶ Immenstadt<br />

19.30 Uhr, Chorkonzert – Würzburger<br />

Kammerchor, Stadtpfarrkirche St. Nikolaus,<br />

Eintritt frei, Info unter: www.<br />

kirchenmusik-immenstadt.de<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

11.00 Uhr, 44. Bayerischer Kunsthandwerkermarkt<br />

& Italienische Spezialitätenmeile,<br />

Klosterhof bis Bahnhofstraße/rund<br />

ums Kurhaus, ab 23 Uhr<br />

„Notte Italiana“ im „Old School“ im<br />

Parkhotel Residence<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

19.30 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Burgberg<br />

14.00 Uhr, Rossberglauf mit 10,2 km<br />

und 630 Höhenmeter, Start: Familien-<br />

Vitalpark, Ziel: Alpe Rossberg, Info<br />

unter: www.tsv-burgberg.de<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

09.00 Uhr, TRAILdays – mit geführten<br />

Läufen und Workshops/Vorträge mit<br />

Peter Schlickenrieder, Rahmenprogramm,<br />

Tourismusbüro Tannheim,<br />

Info und Anmeldung unter:<br />

www.tannheimertal.com/traildays<br />

15.00 Uhr, Seen-Lauf TRAILrun mit<br />

26 km und 950 Hm, 22,2 km-Lauf<br />

(Start: 15.15 Uhr), 10 km-Lauf (Start:<br />

15.30 Uhr), 10 km-Nordic Walking-<br />

Das nächste<br />

für den Monat<br />

Juni<br />

erscheint am<br />

29. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

Redaktions- und<br />

Anzeigenschluss:<br />

11. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

IMPRESSUM<br />

„<strong>allgäu</strong> <strong>weit</strong>“ ist eine<br />

Verlagsanzeigenbeilage<br />

der Allgäuer Zeitung mit<br />

den Heimatzeitungen.<br />

HERAUSGEBER<br />

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH<br />

Heisinger Str. 14<br />

87437 Kempten<br />

GESCHÄFTSFÜHRUNG<br />

Markus Brehm<br />

VERLAGSLEITUNG<br />

Reiner Elsinger<br />

VERANTWORTLICH FÜR<br />

ANZEIGEN UND REDAKTION<br />

Uli Benker<br />

0831 /206 290, benker@azv.de<br />

REDAKTION<br />

Isabell Schmid<br />

Isabelle Reinhardt<br />

ANZEIGEN<br />

Hannes Nägele,<br />

naegele@azv.de<br />

Telefon 0831/206-438<br />

DRUCK<br />

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH<br />

Heisinger Str. 14<br />

87437 Kempten<br />

ABO-PREIS<br />

für neun Ausgaben € 27.90<br />

Telefon 0831/206-297<br />

ohneberg@azv.de<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.<br />

16 vom 1. Januar <strong>2018</strong>.<br />

©<strong>2018</strong> | Für Text und von uns<br />

gestaltete Anzeigen beim Verlag,<br />

Nachdruck, Vervielfältigung und<br />

elektronische Speicherung nur<br />

mit schriftlicher Genehmigung.<br />

Alle Veranstaltungs- und Terminangaben<br />

ohne Gewähr.<br />

www.az-publishing.de<br />

www.allgaeu<strong>weit</strong>.de


38| VERANSTALTUNGEN Dienstag, 24. April <strong>2018</strong>, AR/NUMMER 180<br />

Lauf (Start: 15.35 Uhr), mit Kinderund<br />

Schüler-Läufe, 2 km-Lauf und<br />

1 km-Lauf (Start: 15.45 Uhr),<br />

Start in Tannheim, Info unter:<br />

www.seen-lauf.com<br />

n n n<br />

THEATER<br />

▶ Weiler im Allgäu<br />

19.45 Uhr, Bauerntheater „Männer<br />

haben's auch nicht leicht“, Kolpinghaus<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Hetzlinshofen<br />

14.00 Uhr, Oldtimertreffen mit<br />

Rundfahrt, ab 18 Uhr Vorglühparty mit<br />

Alfons, Feststadel, Info unter: www.<br />

hetla-klausa.de.tl<br />

Sonntag<br />

27. MAI<br />

n n n<br />

BERGMESSE<br />

▶ Oberstdorf<br />

11.30 Uhr, Kath. Bergmesse mit dem<br />

Montanara-Chor „Cortina d'Ampezzo“,<br />

anschließend Konzert, Nebelhorn<br />

Bergstation „Höfatsblick“, Eintritt frei,<br />

Info unter: www.ok-bergbahnen.com<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Illerbeuren<br />

10.00 Uhr, „Schwäbische Kunkelstube“<br />

– offene Werkstatt für alte Handarbeitstechniken,<br />

Schwäbisches Bauernhofmuseum,<br />

Info unter: (0 8394)<br />

14 55, www.bauernhofmuseum.de<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Grän in Tirol<br />

09.00 Uhr, 170 Jahre Musikkapelle<br />

Grän, Festzelt<br />

▶ Mittelberg<br />

11.00 Uhr, Stadelfest, Frühschoppen<br />

mit der Musikkapelle Mittelberg/Faistenoy<br />

und Kinderprogramm, Stadel<br />

unterhalb vom Bürgerhaus<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Illerbeuren<br />

13.00 Uhr, Lebendiges Museum:<br />

Schafe scheren – offene Vorführung im<br />

Gelände, Schwäbisches Bauernhofmuseum,<br />

Info unter: (0 8394) 14 55 oder<br />

www.bauernhofmuseum.de<br />

▶ Scheidegg<br />

11.00 Uhr, Internationaler Museumstag<br />

mit Regionalmarkt „Gesundes<br />

von Berg und See“, Bücherflohmarkt,<br />

verkaufsoffener Sonntag, Kinder- und<br />

Rahmenprogramm, Dorfmitte<br />

n n n<br />

KONGRESS/MESSE<br />

▶ Buxheim<br />

10.00 Uhr, Allgäuer Gartentage – Blühende<br />

Ideen für Gartenliebhaber und<br />

Naturfreunde, Kartause, Info unter:<br />

www.fetzermessen.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Bad Grönenbach<br />

19.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Jugendkapelle A7, Marktplatz, nur bei<br />

guter Witterung<br />

▶ Bad Wurzach<br />

10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit<br />

der Musikkapelle Diepoldshofen,<br />

Musikpavillon vor dem Kurhaus,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Nesselwang<br />

20.00 Uhr, Nesselwanger Sommerkonzerte<br />

mit der Rockband „Frischluft“<br />

aus Nesselwang, Kurpark Pavillon,<br />

Eintritt frei, entfällt bei Regen<br />

▶ Oberstdorf<br />

11.00 Uhr, Konzert der Musikkapelle<br />

Oberstdorf, Oberstdorf Haus/Kurpark<br />

▶ Oy<br />

20.00 Uhr, Kurkonzert mit der Musikkapelle<br />

Petersthal, Kurpark<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Standkonzert mit der<br />

Musikkapelle Huttenwang, Kurpark,<br />

OT Heitlern<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Bad Wörishofen<br />

11.00 Uhr, 44. Bayerischer Kunsthandwerkermarkt<br />

& Italienische Spezialitätenmeile<br />

mit verkaufsoffenem<br />

Sonntag, Klosterhof bis Bahnhofstraße/rund<br />

ums Kurhaus<br />

▶ Trunkelsberg<br />

10.00 Uhr, Antik- und Trödelmarkt,<br />

Unter<strong>allgäu</strong>halle und Außengelände,<br />

Info unter: (0 8335) 227<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

14.00 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Vorstellung<br />

auch um 19 Uhr, Infos und Karten<br />

unter: www.bau-ein-schloss-wie-eintraum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Tannheim in Tirol<br />

09.00 Uhr, TRAILdays – Auslaufen<br />

und Verabschiedung der TRAILdays,<br />

Tourismusbüro Tannheim, Info und<br />

Anmeldung unter: www.tannheimertal.com/traildays<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Musikalischer Frühschoppen<br />

mit Musikkapellen des<br />

Allgäu-Schwäbischen Musikbundes,<br />

Festspielhaus, Eintritt frei, Info unter:<br />

www.das-festspielhaus.de<br />

▶ Hetzlinshofen<br />

09.00 Uhr, Oldtimertreffen, Unterhaltung<br />

mit den „Muhsikanten“,<br />

Ortsmitte, Eintritt frei, Info unter:<br />

www.hetla-klausa.de.tl<br />

▶ Hopfen am See<br />

15.00 Uhr, Tanztee mit Livemusik,<br />

Haus Hopfensee, Saal, Eintritt frei<br />

▶ Steibis bei Oberstaufen<br />

04.30 Uhr, Sonnenaufgangsfahrt,<br />

Hochgratbahn, Bahn von 4.30 Uhr bis<br />

16.30 Uhr in Betrieb, nur bei guter<br />

Witterung, Info unter: (0 8386) 8222,<br />

www.hochgrat.de<br />

Montag<br />

28. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

erscheint wieder am Dienstag,<br />

29. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

Redaktions-/Anzeigenschluss<br />

am Freitag, 11. <strong>Mai</strong> <strong>2018</strong><br />

▶ Bad Faulenbach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Pavillon auf der<br />

Kneippwiese, bei jeder Witterung<br />

▶ Füssen<br />

19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik<br />

Füssen, Hotel Sommer,<br />

bei jeder Witterung<br />

▶ Hohenschwangau<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen, unterhalb<br />

der Königsschlösser, nur bei guter<br />

Witterung<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Hopfener Alphornbläsern, Floß auf<br />

dem Hopfensee<br />

▶ Wertach<br />

20.00 Uhr, Alphornblasen mit den<br />

Wertacher Alphornbläsern, am „Bichler<br />

Kreuz“, nur bei guter Witterung<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Mitmach-Woche: Getreide<br />

dreschen und korngesund kochen, ab<br />

acht Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320) 925 92 90<br />

oder www.bergbauernmuseum.de<br />

▶ Pfronten<br />

11.00 Uhr, Kasperltheater „Der Kasperl<br />

und der Wäschedieb“ von und mit<br />

Marie Luise Kaiser, Haus des Gastes,<br />

Vilstalstraße, OT Ried<br />

▶ Schwangau<br />

18.00 Uhr, Kasperltheater mit Marie<br />

Luise Kaiser, Campingplatz Bannwaldsee<br />

ANZEIGE<br />

eis<br />

KULINARIUM<br />

MENÜ-ERLEBNIS<br />

IN FÜNF<br />

GÄNGEN<br />

69,00 €p.P.<br />

inkl. frozen Aperitif<br />

restaurant-musics.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

SAMSTAG<br />

23.06.18<br />

19:00 Uhr<br />

▶ Bolsterlang<br />

20.00 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle<br />

Bolsterlang, Festsaal Kitzebichl,<br />

Eintritt frei<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Leutkirch<br />

19.30 Uhr, Talk im Bock – zu Gast:<br />

Jost Kobusch (Extrembergsteiger),<br />

Bocksaal, Gänsbühl<br />

▶ Urlau<br />

21.30 Uhr, Offenes Tanzen, Dorfhalle<br />

Dienstag<br />

29. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Weißensee<br />

19.00 Uhr, Alphornblasen mit der<br />

Musikkapelle Weißensee, Freibad, nur<br />

bei guter Witterung<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Kranzegg<br />

21.00 Uhr, Vollmond-Party, Geißstadl<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Rettenberg<br />

19.00 Uhr, Zötler Vollmond-Fest,<br />

Besucherzentrum der Brauerei Zötler,<br />

Reservierung unter: (0 8327) 921 28<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Ferienprogramm<br />

„Glückshufeisen selber schmieden“,<br />

Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten,<br />

Info unter: www.erzgruben.de<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Ferienprogramm: Pflanzenfarbe<br />

herstellen und malen, ab sechs<br />

Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320) 925 92 90 oder<br />

www.bergbauernmuseum.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Fischen<br />

20.00 Uhr, Kurkonzert der Musikkapelle<br />

Fischen, Kurhaus Fiskina<br />

▶ Kempten<br />

20.00 Uhr, Niedeckens BAP – Das<br />

Warm up zu Tour, bigBOX, Kotterner<br />

Straße 64, Info: www.bigboxallgaeu.<br />

de<br />

▶ Obermaiselstein<br />

20.00 Uhr, Kurkonzert der Musikkapelle<br />

Altstädten, Musikpavillon im<br />

Kurpark, bei schlechter Witterung im<br />

Haus des Gastes, Kursaal<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Bad Wurzach<br />

19.30 Uhr, Tanzabend mit Hans<br />

Maurus, Kurhotel am Reischberg,<br />

Höhencafé, Eintritt frei<br />

▶ Steibis bei Oberstaufen<br />

17.00 Uhr, Vollmondfahrt, Hochgratbahn,<br />

Bahn bis 22 Uhr in Betrieb,<br />

nur bei guter Witterung, Info unter:<br />

(0 8386) 8222, www.hochgrat.de<br />

Mittwoch<br />

30. MAI<br />

n n n<br />

DISCO/PARTY/<br />

TREFF<br />

▶ Neutrauchburg<br />

19.30 Uhr, Disco, Festsaal<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Füssen<br />

14.00 Uhr, Volksfest, Festplatz<br />

n n n<br />

KABARETT<br />

▶ Kaufbeuren<br />

20.00 Uhr, Christian Springer „Alle<br />

machen, keiner tut was“, Kellerbühne<br />

Podium, Karten bei Allgäu Ticket*<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Mitmach-Woche: Brot<br />

backen, ab acht Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320)<br />

925 92 90 oder www.bergbauernmuseum.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Füssen<br />

20.00 Uhr, Konzert mit dem Duo Julius<br />

und Hyun-Jung Berger, Kaisersaal im<br />

Barockkloster St. Mang, Karten unter:<br />

(0 8362) 93850<br />

▶ Stiefenhofen<br />

20.00 Uhr, Serenade mit der Musikkapelle<br />

Stiefenhofen und den Jungmusikanten,<br />

an der Begegnungsstätte<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Hopfen am See<br />

19.30 Uhr, Bunter Dorfabend mit Michl<br />

und den lustigen Musikanten und<br />

Theaterszenen, Haus Hopfensee, Saal,<br />

Eintritt frei<br />

▶ Reicholzried<br />

20.00 Uhr, Dorffest, Feuerwehrhaus<br />

▶ Schwangau<br />

17.00 Uhr, Grill-Abend, Schlossbrauhaus,<br />

nur bei guter Witterung, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

19.00 Uhr, Volksmusikabend mit der<br />

Brotzeitmusi, Schlossbrauhaus, Info<br />

unter: www.schlossbrauhaus.de<br />

Donnerstag<br />

31. MAI<br />

n n n<br />

BRAUCHTUM<br />

▶ Mittelberg<br />

20.00 Uhr, Allgäuer-Abend mit den<br />

Alphornbläsern, dem Trachtenverein<br />

und der Musikkapelle, Bürgerhaus<br />

n n n<br />

FEST/VOLKSFEST<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Volksfest, Festplatz<br />

▶ Haldenwang<br />

11.00 Uhr, Allgäuer Gautrachtenfest:<br />

Heufest und Spiel ohne Grenzen, Festzelt,<br />

Info unter: www.wageggler.de<br />

20.00 Uhr, Allgäuer Gautrachtenfest:<br />

„Krainer Express“, Festzelt, Eintritt<br />

frei, Info unter: www.wageggler.de<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Stadlfest mit dem Happy<br />

Duo, Bannwaldsee-Stadl, Münchener<br />

Straße, Eintritt frei<br />

n n n<br />

KINDER & FAMILIE<br />

▶ Burgberg<br />

13.00 Uhr, Ferienprogramm „Lass Dich<br />

überraschen“, Erzgruben-Erlebniswelt<br />

am Grünten, Info unter: www.erzgruben.de<br />

▶ Diepolz<br />

11.00 Uhr, Mitmach-Woche: Käsen, ab<br />

acht Jahren, Allgäuer Bergbauernmuseum,<br />

Info unter: (0 8320) 925 92 90<br />

oder www.bergbauernmuseum.de<br />

▶ Sonthofen<br />

12.00 Uhr, Streetfood & Music –<br />

Sommer Open Air, Marktanger<br />

▶ Sulzberg<br />

13.00 Uhr, Burgbelebung – Lagerleben<br />

mit Rüstkammer, Schwertkämpfen,<br />

Arkebusen und Kanonenschießen,<br />

Handwerkern beim Arbeiten zuschauen,<br />

Märchenerzähler und vieles mehr,<br />

auf der Burgruine, Info unter:<br />

www.burgfreunde-sulzberg.de<br />

n n n<br />

KONZERT<br />

▶ Schwangau<br />

19.30 Uhr, Kurkonzert des Schloss-<br />

BrauSounds Schwangau, Schlossbrauhaus,<br />

Saal oder Pavillon, Eintritt frei<br />

n n n<br />

MARKT<br />

▶ Bühl am Alpsee<br />

11.00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt,<br />

beim AlpSeehaus, Eintritt frei, bei<br />

jeder Witterung, Info unter:<br />

www.toepferei-guettinger.de<br />

n n n<br />

MUSICAL<br />

▶ Füssen<br />

16.00 Uhr, „Ludwig²“ – Der König<br />

kommt zurück, Festspielhaus, Infos<br />

und Karten unter: www.bau-einschloss-wie-ein-traum.de<br />

n n n<br />

SPORT<br />

▶ Oberstdorf<br />

14.00 Uhr, Opening NTC Trailrunning<br />

Testival, 17 Uhr „Rock the Rubi“ –<br />

gemeinsamer Lauf auf's Rubihorn, ab<br />

20 Uhr Grill and Chill vor dem NTC,<br />

NTC Center Oberstdorf direkt an der<br />

Nebelhornbahn, Info unter: www.<br />

ntc-oberstdorf.de<br />

n n n<br />

UNTERHALTUNG<br />

▶ Füssen<br />

11.00 Uhr, Musikalischer Frühschoppen<br />

mit Musikkapellen des<br />

Allgäu-Schwäbischen Musikbundes,<br />

Festspielhaus, Eintritt frei


Zeitungs-und<br />

Gewerbeparkfest<br />

20 JahreAllgäuerMedienzentrum<br />

Samstag,5.<strong>Mai</strong>,10bis 16.30Uhr<br />

Allgäuer Medienzentrum–Kempten-Leubas<br />

Eintritt<br />

frei!<br />

Wirfeiernmit unserenNachbarn derHeisingerStraße<br />

PETER-SIGG OHG<br />

Wohnbau –Vermögensverwaltung<br />

87437 KEMPTEN -Heisinger Str.45-Tel. (0831) 7047-0<br />

www.peter-sigg.de<br />

➤ Bewirtung und Musik: 10 Uhr bis 13.30 Uhr<br />

mit „Schönegger Almmusikanten“ /// ab 14 Uhr „Die<br />

Allgäu Böhmischen“ /// Schmankerl vom PartyserviceRauch<br />

/// Getränkevom Allgäuer Brauhaus ///<br />

Käsespezialitäten von der Schönegger Käse-Alm.<br />

➤ Kinderprogramm: Kinderzelt mit Malen und<br />

Basteln, Kinderschminken/// Rudi –die Medienmaus<br />

/// Hüpfburg /// Kindereisenbahn ///AOK-Tigerenten-<br />

Rodeo /// Kinder-Polizei ///Glücksrad.<br />

➤ Präsentations- und Aktionsprogramm: Stunt-<br />

Motorradshow: mit Dominik Csauth /// Freiwillige<br />

Feuerwehr Kempten: Ausstellung /// Polizeipräsidium<br />

Schwaben Süd/West: Ausstellung ///<br />

Technisches Hilfswerk: Ausstellung /// Bergwacht<br />

Allgäu: Ausstellung /// Bayerisches Rotes Kreuz:<br />

Präsentation derSchnelleinsatzgruppen undWasserwacht,<br />

Infostände, Reanimationstraining und Erste-<br />

Hilfe-Quiz /// Bayerischer Skiverband: Kletterwand<br />

/// Häfele &Queste: Werbeartikelstand/// ProSport:<br />

Autogrammstunde /// UPM: Infostand Zeitungspapier<br />

/// <strong>allgäu</strong> mail: Rundgang Briefzentrum und<br />

Unsere Partner:<br />

Briefmarken mit eigenen Foto erstellen /// Offino:<br />

Fallschirm-Tandem-Zielsprung /// IHK und HWK:<br />

Infostände.<br />

➤ Blickhinter dieKulissender AZ:<br />

Betriebsbesichtigungen: Allgäuer Zeitung: Zeitungsproduktion<br />

Druckmaschine /// <strong>allgäu</strong>.tv und<br />

RSA Radio: Studioführungen /// Vorträge und<br />

Diskussionen: „So entsteht die Zeitung“, Infostand<br />

<strong>allgäu</strong>.life und Fotoaktion „Titelseite“ imAZ-Multimediaraum,<br />

Zeitung als e-Paper und auf dem iPad,<br />

iPhone, Android und ganz neu für Windowsgeräte,<br />

„HeimatCard“ /// Virtual Reality Brille Rundgang<br />

/// Lese-Chillout Lounge /// AZ Shop mit tollen<br />

Angeboten ///AZLeserreisen.<br />

➤ Shuttlebus und P&R: Parkflächen nutzen (GEA/<br />

Gewerbegebiet Bühl Ost, Artillerie-Kaserne und bei<br />

Liebherr Verzahntechnik in der Kaufbeurer Straße)<br />

und mit dem kostenlosen Shuttlebus zum Allgäuer<br />

Medienzentrum fahren.<br />

➤ Großes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen,<br />

Stempelstationen<br />

Infosunter:www.all-in.de/zeitungsfest<br />

©AZVerlagsmarketing Änderungen vorbehalten!


alpsee-bergwelt.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!