Aufrufe
vor 1 Monat

SIEBEN: Mai 2018

In unserer Mai-Ausgabe erhalten Sie eine Vorschau auf die Festival-Saison 2018, Einblicke in die Kunst- und Kulturtage in Brunkensen und Alfeld Sports. Viel Spaß beim Lesen!

2 Editorial Aus dem

2 Editorial Aus dem Inhalt Auf die Plätze… fertig… los! Liebe Leserinnen und Leser, Alfeld Sports 4 – 5 der Alfelder Bernd-Meyer-Staffelmarathon steht an, und Sie stehen vielleicht gedanklich schon in den Startlöchern. Auch Alfeld Sports führt uns vor, was man neben moderatem Laufen noch alles machen könnte, um fit zu bleiben und Spaß zu haben. Die Kunst- und Kulturtage in Brunkensen sprechen andere menschliche Interessen und Bedürfnisse an. Und werden ebenfalls im Kalender angestrichen. Dazu verspricht unsere Mai-Ausgabe Festivals, Festivals und noch mehr Festivals. Kein Wunder, das Wetter spielt meistens mit. Los geht’s. Es ist ganz normal, dass sich die Angebote in dieser Zeit der steigenden Außentemperaturen häufen. Wir empfehlen: einen kühlen Kopf zu bewahren. Und sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Unter Zuhilfenahme unseres Veranstaltungskalenders. Der scheint momentan wichtiger denn je zu sein. Vielleicht ist er nicht einmal vollständig, aber 99 Prozent sind ja auch nicht schlecht. Wer eine Auswahl trifft und seine Freizeit gut verplant, hat sicherlich viel Spaß und ärgert sich nachher nicht, wenn andere von tollen Erlebnissen berichten. Aber halt, hier scheint ein wunder Punkt zu sein und ein Tritt auf die Euphoriebremse ist angebracht. Es ist nämlich nicht so, dass man überall dabei sein muss. Deshalb plädieren wir am Anfang dieses motivierenden Monats Mai auch für etwas Muße. Lesen ist dabei keine schlechte Idee. Viel Spaß wünscht Ihre SIEBEN: PS: Natürlich haben Sie die „Fake-News “ in der Aprilausgabe unseres Magazins gefunden. Und vielleicht geht es Ihnen dabei wie uns: Schön so ein Lichtaktion auf der imposanten Projektionsfläche des Sappi-Schornsteins einmal zu sehen. Im wahren Leben ganz ohne Photoshop. Kulturvereinigung 6 Caritatives 8 – 10 Veranstaltungen 12 – 20 Hilsbad Hohenbüchen 21 Frühstücksgespräche 24 Festivals & Konzerte 26 Zum Titel: Die Blume von Hawaii TfN Hilfesheim Premiere 5. Mai 2018 © LOOK//one. TfN Kommen Sie zu uns zur Kurzzeitpflege zur Verhinderungspflege zur Stationären Pflege Wir kommen zu Ihnen! Ambulante Pflege Betreuungsdienste Hauswirtschaftsdienste GIOMI Park Residenz Alfeld Hildesheimer Straße 72 – 31062 Alfeld (Leine) Tel. 05181 – 287 64 50 www.giomideutschland.de

Freitag, 1. Juni bis Sonntag, 3. Juni 2018, Werkhof in Brunkensen JAHRE Endlich: exakt am zweiten Wochenende nach Pfingsten finden die Kunst- und Kulturtage statt. Dieses Jahr feiert der Handwerkermarkt sein 20-jähriges Jubiläum. 40 KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen werden das idyllische Gelände der ehemaligen Getreidemühle in einen bunten Schauplatz verwandeln und seine BesucherInnen noch lange zu verzaubern wissen. Fotos: Veranstalter, Cornelia Kolbe Altbekannte Gesichter wie die Schnitzerin Ragna Reusch, die aus Zahnstochern kleine Skulpturen zaubert oder Bernd Koch mit Taschen, Portemonnaies und Gürteln aus Leder sind wieder dabei. Aber auch neue KünstlerInnen und Gewerke werden zu bewundern sein. In diesem Jahr gibt es einen kleinen Metallschwerpunkt: neben der ortsansässigen Schmiedin Kiki Sting und dem Gerzer Schrottkünstler Otfried Faul, präsentiert Elisabeth Schuller-Köster ihre Metallskulpturen. Katja Stobbe aus dem Bremer Umland, eine weitere Schmiedin, zeigt ihre Arbeiten auf der hinteren Wiese, wo auch der Messerschmied aus Brunkensen sein Handwerk vorführt. Der Kunsthandwerkermarkt beginnt am Freitag, den 1. Juni um 15 Uhr. Dort werden neben vielfältigen Kreationen aus allerlei Gewerken auch warme Speisen und kalte Getränke und umgekehrt geboten. Vor, oder nach Kaffee und Kuchen, können die BesucherInnen nach Herzenslust bummeln, shoppen, plaudern und die besondere Atmosphäre auf der großen Wiese genießen. Der Markt schließt um 20.30 Uhr, wenn „Die Nacht des Varietés” beginnt. Verschiedene KünstlerInnen werden das Publikum bestens unterhalten. Im Anschluss an das Varieté wird es nach einem Jahr Pause wieder eine Feuershow geben, die Sinne und Gemüter wärmt. Doch sollte man nicht versäumen, sich dick anzuziehen oder eine warme Decke mitzubringen – denn so idyllisch das sanfte Plätschern der ruhigen Glene tagsüber auch ist, so kühl und feucht macht sie die Nacht. Am Samstag und Sonntag geht es jeweils ab 11 Uhr weiter mit dem lebhaften und bunten Markttreiben. Während die Erwachsenen schlendern, Bekannte treffen und flanieren, wartet auf die Kleinen das erlebnisreiche Kinderzelt, in dem nach Belieben gefilzt und Speckstein geschnitzt werden kann. Um 15 Uhr laden am Samstag und Sonntag „Die Fabulanten im Kartong“ die Kinder zum Mitmachtheater ein. Majka Malaika, zwei wunderbare Musikerinnen, spielen an beiden Tagen, an immer wieder anderen Ecken des Geländes Musik auf. Um 20.30 Uhr sorgt die Band „Dervjani„ aus dem Wendland mit GypsySka für gute Stimmung. Nach dem Konzert kann mit DJ Casi und Susen noch weiter getanzt werden und später dann der Abend am Tresen oder Lagerfeuer gemütlich ausklingen. Bleibt nur noch zu wünschen, dass der Wettergott (oder war es nicht eine Wettergöttin) uns wohlgesonnen ist und die Freude an der Veranstaltung nicht trübt! (red/ne) Der Eintritt für den Kunsthandwerker markt tagsüber ist frei. Das Abendprogramm kostet 12 €. Lassen Sie bitte ihre Hunde zu Hause. Weitere Informationen unter www.kunstundkulturtage.de. Variete: Fr, 1.6.18, 20.30 Uhr Markus Maiwald mehrfacher Deutschermeister und Europameister im Speed Stacking von Bechern Melissa nolte Vertikaltuch Elias elastisch Pantomime Zora kuriose Freakshow als Schlangenmensch Martin der Clown Katay Handstandakrobatik Im Anschluß: FeuerTanzTheater Lichterloh mit ihrer Reise um die Welt Sa, 2.6.18 ab 14 Uhr: Majka Malaika – zauberhafte Musik aus fernen Ländern und alter Zeit 14 Uhr: Lilid mit Eigen- und Fremdkompositionen. Stilistisch bewegen sie sich zwischen den Stilen Folk Rock und Singer/Songwriter-Musik. 15 Uhr: Die Fabulanten mit Kartong – Mitmachtheater für Kinder Musikabend: Sa, 2.6.18, 20.30 Uhr Band Dervjani: Von GypsySka bis weit wech! Einflüsse von den Roma, dem Balkan , Kuba bis hin zu Rußland werden im tanzbaren Off-beat erst auf der Bühne und dann natürlich über die Tanzfläche ausgekippt, so dass kaum jemand still stehen kann. Im Anschluß: Aftershowparty mit Dj Susen & Dj Casi So, 3.6.18 ab 14 Uhr: Majka Malaika – zauberhafte Musik aus fernen Ländern und alter Zeit 15 Uhr: Die Fabulanten mit Kartong – Mitmachtheater für Kinder 16.30 Uhr Naked Poets – psychedelischer FolkRock

SIEBEN: April 2018
Musik 21 Festival 2012 Hildesheim und Alfeld 08.–11.11.2012
Kulinarischer Kulturfrühling um Riegersburg 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Mai 2018