Aufrufe
vor 7 Monaten

SIEBEN: Mai 2018

In unserer Mai-Ausgabe erhalten Sie eine Vorschau auf die Festival-Saison 2018, Einblicke in die Kunst- und Kulturtage in Brunkensen und Alfeld Sports. Viel Spaß beim Lesen!

8 Caritatives Hilfe für

8 Caritatives Hilfe für Trauernde durch die Hospizgruppe Leinebergland e.V. Wenn der Tod plötzlich kommt Zu diesem emotional schwierigen Thema hatte die Hospizgruppe Leinebergland e. V. im April 2018 zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Friedenskirche in Alfeld eingeladen. Pastor Michael Kratochwill referierte und bot im Anschluss an den Vortrag den Austausch über persönliche Erfahrungen in einer Kleingruppe an. „Plötzlich und unerwartet…“ ist in manchen Todesanzeigen zu lesen. Dahinter verbirgt sich häufig ein schwerer Schicksalsschlag für die betroffenen Angehörigen und Freunde, denn für diese ist danach nichts mehr so, wie es vorher war. Sie befinden sich in einer menschlichen Krise und haben viele Fragen: • Wo können sie sich Hilfe holen? • Wer hört ihnen zu? • Wie können die Betroffenen mit ihrer Trauer und dem Erlebten umgehen? Pastor Kratochwill, langjähriger Notfallseelsorger, zeigte den zahlreich Interessierten in einem fundierten und praxisnahen Vortrag Hilfen auf und stellte zudem seine Arbeit und Erfahrungen vor. Es ist nicht nur so, wie Kriminalfilme es darstellen: Die Polizei klingelt und zwei Beamte erklären den geschockten Familienangehörigen, was geschehen ist. Viel häufiger passiert es, dass Patienten sich anscheinend auf dem Weg der Genesung befinden und die Ärzte versichern, alles werde gut. In diesem Glauben gehen die Angehörigen und Freunde beruhigt nach Hause. Doch am frühen Morgen wird dann von der Klinik die Todesnachricht überbracht. Wie gerne hätte „man“ sich doch persönlich verabschiedet und Unausgesprochenes geklärt. Oder man kommt vom Einkaufen nach Hause und der Partner liegt leblos nach einem plötzlichen Herztod in der Wohnung: Kurz zuvor hatte man sich einfach so mit einem „bis gleich“ verabschiedet. Und nun soll dieser Abschied für immer sein? Das zu verarbeiten fällt mehr als schwer. Hilfe und Unterstützung findet man glücklicherweise häufig in der eigenen Familie, bei den Kindern, Bekannten und der Kirche. Manches ist praktisch, manches emotional entlastend. Doch was, wenn die Hinterbliebenen allein sind. Wer steht ihnen dann zur Seite? Vielfach sind die Reaktionen der Mitmenschen hilflos. Es fehlen die „richtigen Worte“ oder man scheut sich schlichtweg aus Angst etwas Falsches zu sagen. Auch wenn das verständlich ist, kränkt es die Betroffenen oft nachhaltig. Die Hospizgruppe Leinebergland e. V. bietet Hilfe an und lädt Betroffene zum Trauergesprächskreis und/oder Trauer-Café ins Mehrgenerationenhaus in Alfeld ein. Vier qualifizierte Trauerbegleiterinnen stehen für Gruppen- und Einzelgespräche kostenlos zur Verfügung. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins des Lions Clubs Alfeld e. V. im März 2018 kann die Hospizgruppe in diesem Herbst eine weitere Trauerbegleiterin ausbilden. (red/mb) Nähere Informationen zur Trauer- und Hospizarbeit erhalten Sie telefonisch unter 0174-3764098 oder im Internet www.hospizgruppe-leinebergland.de Die Johanniter – Tagespflege und Pflegedienst aus einer Hand. Info- und Erlebnistag in der Praxis für Entspannung und kreative Lebensgestaltung Sandra Szameit 26. Mai 2018 10 – 17 Uhr Die Johanniter-Tagespflege Wir bieten tagsüber Geselligkeit, Abwechslung und professionelle Betreuung für Ihre Lieben. Der Johanniter-Pflegedienst Wir bieten häusliche Krankenpflege, kostenlose Pflegeberatung, zusätzliche Betreuungsleistungen, Entlastung für Sie durch Verhinderungspflege, Altenpflege und hauswirtschaftliche Leistungen. Tel. 0800 0019214 (gebührenfrei), www.johanniter.de/nb Johanniter-Tagespflege Alfeld Winzenburger Straße 2a, 31061 Alfeld Tel. 05181 9368784 Johanniter-Pflegedienst im Leinetal Johanniterstraße 2a, 31028 Gronau (Leine) Tel. 05182 5299082 Sandra Szameit - Klangtherapie - ermäßigte Gutscheine Bernd Hollstein - ganzheitliches Sehtraining und Gesundheitsberatung - Impulstraining Dierk Hüllenhagen - Vitalcheck-Messungen mit ganzheitlicher Interpretation 70,00 Euro/h - Anmeldung erforderlich Am Hörsumer Tor 24 · 31061 Alfeld · Tel. 05181 / 829 05 16 www.sandra-szameit.de

Gesundheit 9 Patienten-Akademie Alfeld: Mittwoch, 9. Mai 2018, 18 Uhr Es muss nicht an die Nieren gehen Bluthochdruck oder Diabetes sind Hauptursachen für eine chronische Nierenerkrankung – Diagnose und Therapie. Bluthochdruck oder Diabetes sind Hauptursachen für eine chronische Nierenerkrankung. Dass die Symptome oftmals erst in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt werden, wird Dr. Reiner Verwiebe bei seinem Vortrag vor dem Publikum der Patienten-Akademie Alfeld erläutern. Am Mittwoch, 9. Mai 2018, heißt es ab 18 Uhr: „Chronische Nierenerkrankungen – Diagnose und Therapie“ Blutarmut, Wassereinlagerungen, Veränderungen des Blutdrucks und der Blutsalze sind Anzeichen chronischer Nierenerkrankungen. „Der Früherkennung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu“, betont Dr. Verwiebe, der die Dialyse-Abteilung am AMEOS Klinikum Alfeld leitet. Die Außenstelle des Hildesheimer St.-Bernward-Krankenhauses ist Teil der Versorgung für die Menschen des Leineberglandes. In seinem Vortrag wird der Nephrologe den interessierten Laien Hintergründe zu unterschiedlichen Nierenerkrankungen vermitteln und zu deren Vermeidung geben. „Auch bei subjektiv gesunden Patienten empfiehlt es sich, jährlich eine Laborkontrolle durchführen zu lassen“, so der Mediziner. Für Risikopatienten seien noch engmaschigere Beobachtungen notwendig. Das Fortschreiten der Erkrankung bis zur Dialysepflicht sei für viele Patienten nicht schicksalhaft. Es gebe Stellschrauben, an denen justiert werden könne, um die Erkrankung aufzuhalten. Dr. Verwiebe: „Ich werde über Blutdruckkontrolle und Blutzuckereinstellung erzählen.“ Das Wissen um das eigene Zutun ist sehr wichtig. Daher wird es auch Informationen zur gesunden Ernährung sowie der richtigen Trinkmenge geben. „Was ist wirklich gesichert, was ist Glaube?“ Auch dazu wird Dr. Verwiebe Aufklärungsarbeit leisten. Abschließend wirft der Experte einen Blick auf die Situation der Nierentransplantation in Deutschland. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich für alle Besucher wieder die Möglichkeit, in einer Frage- und Antwortrunde individuelle Punkte anzusprechen. Der Eintritt ist wie immer frei. (hst) Informationen: Chronische Nierenerkrankungen – Diagnose und Therapie Vortrag von Dr. med. Reiner Verwiebe, Internist und Ärztlicher Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums am St.-Bernhard-Krankenhaus Hildesheim Mittwoch, 9. Mai 2018, 18 Uhr in der Personalcafeteria des AMEOS Klinikums Alfeld, Landrat-Beushausen-Straße 26, Alfeld Dr. med. Reiner Verwiebe, Internist und Ärztlicher Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums am St.-Bernhard-Krankenhaus Hildesheim LANDGASTHAUS Restaurant, Hotel, Veranstaltungen und Biergarten Fotos: Veranstalter, © New Africa – fotolia.com Sicherheit im eigenen Heim! HAUSNOTRUF - DIENST Senioren-Akademie Alfeld e.V. Wir sind seit 1995 für Sie da und jetzt für nur 18,36 € monatlich ! mit Pflegestufe natürlich für 0,00 € Ihre ehrenamtlichen Ansprechpartner in den Bereichen: Alfeld / Lamspringe sowie Delligsen Grünenplan: Wolfgang Klingebiel Tel. 05181 / 69 52 Gronau / Elze: Heinz-Ulrich Reith Tel. 05068 / 14 72 Marienhagen / Duingen: Barbara Krumfuß Tel. 05185 / 63 82 28 Installation kostenlos ! Dienstags „Schnitzeltag“ ab 18.00 Uhr, Schnitzel mit verschiedenen Beilagen und Salat Preis 9,99 Euro Wir grillen wieder! 1. Mai und Himmelfahrt (10. Mai) von 11.00 bis 15.00 Uhr in unserem Biergarten (Bei schlechtem Wetter ist unser Saal geöffnet, ab 17.00 Uhr geschlossen) Spargelbuffet an Pfingsten Pfi ngstsonntag, 20.05.2018 von 11.30 bis 13.30 Uhr Vorspeisen, frische deutsche Stangenspargel mit versch. Hauptgängen, Beilagen und raffi nierten Desserts Preis pro Pers. 22,90 Euro Wir freuen uns auf Ihre Tischreservierung (Pfi ngstmontag ist geschlossen) Zum braunen Hirsch Am Thie 14 · 31061 Alfeld/Leine Tel. 05181 85 28 800 · www.zumbraunenhirsch.de

SIEBEN: Juni 2018
SIEBEN: April 2018
SIEBEN: Oktober 2018
SIEBEN: Juli/August 2018
SIEBEN: September 2018
Musik 21 Festival 2012 Hildesheim und Alfeld 08.–11.11.2012
wasistlos Bad Füssing Magazin September 2018
TheaterCourier Juni 2018
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
Kulinarischer Kulturfrühling um Riegersburg 2018
PINNEBERGER Schnack MAI/JUNI 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Oktober 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Mai 2018