Aufrufe
vor 8 Monaten

Uslar Aktuell 2018 KW 17

Uslar Aktuell 2018 KW 17

4 Wir brauchen Sie, ...

4 Wir brauchen Sie, ... … als engagierte Mitstreiter. Sie arbeiten mit Freude für die uns anvertrauten Bewohnerinnen und Bewohnern. Wir bieten Ihnen ... ... unbefristete Teilzeitstellen in einer sehr angenehmen Arbeitsatmosphäre mit einer fairen Vergütung nach unserem Haustarifvertrag betriebliche Altersversorgung und eine Jahressonderzahlung. Sind Sie die Persönlichkeit, die wir suchen? Dann schreiben Sie an das Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum, Frau www.seniorenzentrum-uslar.de zukunftsweisende Wohnanlage mit insgesamt Wir verstärken unser Team des ambulanten examinierte geringfügig ALBERT SCHWEITZER SENIORENZENTRUM 30 Geburtstagskinder Schoningen (usm) - Mehr Symbolik um Glück zu wünschen, geht wohl nicht, sagt SC-Vorsitzender Jörg Grabowsky. Quartalsweise lädt der SC Schoningen die Mitglieder 70plus zu einer fröhlichen Nachmittagsrunde ein. Im ersten Quartal kamen 30 Geburtstagskinder zur 13. Veranstaltung am Freitag, den 13.. Immer wieder neu erfindet der kreative Verein das kleine Fest. Der SC konnte Mit Mega-Party in den Mai Schoningen (usm) - Mit DJ Daniel Knops startet am 30. April eine echte Mega-Party als nunmehr achte Auflage der Disco-Veranstaltung „Die Maiparty“. Mehrere hundert Feierlustige erwartet der SC Schoningen, die bis in den frühen Morgen in der Turnhalle und in der Sportgaststätte in den Mai feiern wollen. Die Party beginnt um 22 Uhr. Verantwortlich für die Super-Stimmung ist einmal mehr der Lokalmatador DJ Daniel Knops. Er präsentiert den Feierhungrigen einen bunten musikalischen Mix. Kein Musikwunsch bleibt unerfüllt. Die fröhlichen Feiernden werden richtig auf ihre Kosten gekommen. SC-Chef Jörg Grabowsky dankt dem erfolgreichen Veranstaltungsteam um Lars Schwanitz und Nadine Weber-Engel. Gut besuchter Basar des SC Schoningen Schoningen (usm) - Ganz viele freundliche Gesichter waren beim Basar des SC Schoningen zu sehen. Die Teilnehmer freuten sich über gute Umsätze, die Kunden über pralle Tüten und zahlreiche Schnäppchen und der SC Schoningen ist stolz auf sein Basarteam und eine gelungene Veranstaltung. Aus Göttingen, Karlshafen und Northeim reisen die begeisterten Kunden mittlerweile an. „Wie klasse ist das die Pädagogin und leidenschaftliche Rezitatorin Christina Bolte (Ahlbershausen) gewinnen. Nach dem reichlichen Kaffeegedeck entführte sie die Anwesenden auf eine vergnügliche und entdeckungsreiche Zeitreise. „Mit dem Sprichwort durch die Zeit“, lautete das Thema. Die begeisterten SC-Sportler freuten sich über die Einladung und das kleine, charmante Programm. denn?“, fragte eine Frau aus Göttingen, die mit ihrer Tochter angereist war. Perfekt sortierte Waren kannte sie nur aus den professionellen Geschäften im Oberzentrum. Aber diese Auswahl und diese Präsentation hat sie nicht erwartet. Nach zwei Stunden endete der Shopping-Nachmittag mit zufriedenen und durch das große Kuchen- und Tortenbüffet auch gesättigte Menschen. Führung im ErlebnisWald Solling Dassel (usv) - startete eine Gruppe von sieben Schulsanitätern der Paul-Gerhardt- Schule Dassel beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes Einbeck. Sie konnten ihr Können unter Beweis stellen und erreichten in ihrer Altersstufe den vierten Rang. Ihre Erste- Hilfe-Kenntnisse mussten sie an zwei perfekt inszenierten Unfällen unter Beweis stellen: Einem Verkehrsunfall mit Beinbruch und Handquetschung sowie Brandverletzungen nach dem Spielen mit Lokalteil der OWZ zum Sonntag Schulsanitäter der Paul-Gerhardt-Schule Mit viel Spaß beim Kreiswettbewerb Teamgeist war bei den Wettbewerben gefragt. Schönhagen (usm) - Die nächste öffentliche Führung im ErlebnisWald Solling in Uslar-Schönhagen findet am Sonntag, 6. Mai, ab 14.30 Uhr statt. Die zertifizierte Waldpädagogin der Niedersächsischen Landesforsten, Susanne Schröder, erklärt den Gästen die komplexe Vielfalt des Waldes. Der Erlebnis- Wald ist in zehn Themenbereiche unter dem Motto „Mensch- Wald-Kultur“ eingeteilt. In den einzelnen Bereichen offenbaren sich den Besuchern die Zusammenhänge des Waldes auf eine faszinierende und lehrreiche Weise. Besonders anschaulich geschieht dies in der Erdhöhle, die den Besuchern einen Blick in unterirdische Welten ermöglicht. Es sind nicht nur die verschiedenen Wurzelsysteme zu sehen, sondern auch die Arbeit der Regenwürmer. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme kostet fünf Euro Silvesterböllern. An zahlreichen anderen Stationen ging es aber vor allem um den Teamgeist und so mussten gemeinsam Knobelaufgaben gelöst, Kreativität und DRK-Wissen unter Beweis sowie Sportspiele absolviert werden. pro Person. Kinder bis 10 Jahre gehen gratis mit. Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich. Weitere Informationen gibt es in der Touristik-Information Uslar unter Tel. 05571/307220 oder unter www.uslar.de. Die Schulsanitäter hatten so viel Spaß, dass sie nun zusammen mit ihrem SSD-Leiter Torsten Maiwald die Teilnahme am Landeswettbewerb „Mit Herz und Verband“ für Schulsanitätsdienste in Lingen planen. Grundschule beschäftigt sich mit Holz Foto: privat Foto: privat Schönhagen (usm) - „Ich und mein Holz“ klang es laut über den Schulhof. Das Lied des Essener Hip-Hop-Duos diente als Auftakt zum Schulfest der Grundschule Schönhagen/Sohlingen. Eine Wochen lang hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Holz“ befasst. Gemeinsam mit den zertifizierten Waldpädagoninnen Dr. Friederike Kaiser, Susann Czibeck und Birgit Heimann war die gesamte Schule im Wald, um verschiedene Baumarten kennenzulernen. Unterstützung bekam das Team der Grundschule weiterhin vom Waldpädagigischen Zentrum Weserbergland - Haus 25 Eichen. Ein Forstwirt der Institution fällte vor den Augen der Kinder zwei Bäume, was bei den Jungen und Mädchen für große Begeisterung sorgte. Weiterhin besuchten Dr. Wolfgang Schäfer und Manfred Zorn die Schule, um den Schülerinnen und Schülern den weiteren Weg des Holzes hin zum fertigen Endprodukt näher zu bringen. So ein Produkt konnten die Kinder im Sohlinger Sägewerk des Forstwirtschaftsmeisters Rainer Stucke bestaunen, der vor den Augen seines jungen Publikums einen ganzen Stamm zersägte und zu zwei Bänken verarbeitete, die er anschließend der Schule stiftete. Schulleiterin Dagmar Schlieper dankte beim abschließenden Schulfest im Beisein aller Schuleltern allen, die sich an der Projektwoche mit großem Einsatz beteiligt hatten. Sie gab in ihrer Ansprache ihrer Freude darüber Ausdruck, dass die Kinder in der einwöchigen Unterbrechung des üblichen Stundenplans vieles gelernt hätten. Außerdem seien die Mädchen und Jungen in der Woche handwerklich tätig geworden. Die Produkte ihrer Arbeit stellten die Schülerinnen und Schüler während des Schulfestes aus oder verkauften diese zu Gunsten ihrer Klassenkassen. Für die gute Versorgung mit Kaffee und Kuchen sorgte der Schulelternrat der Grundschule Schönhagen/Sohlingen. Auch als E-Paper www.uslar-aktuell.de Lebenslust im Dasseler Rathaus Dassel (usm) - Mit ihrer 52. Kunstausstellung im Dasseler Rathaus beendet die Künstlergruppe Collage Dassel ihre Ausstellungsreihe dort mit dem Thema „Lebenslust“. Am Sonntag, dem 6. Mai 2018, findet um 11 Uhr die Vernissage statt. Die Ausstellung wird bis zum Umzug der Stadtverwaltung zu den Öffnungszeiten des Rathauses und nach Vereinbarung geöffnet sein. Elf Collage-Künstler zeigen ihre Arbeiten des vergangenen Jahres zum Thema und lassen die Besucher an ihren Ideen, Gefühlen und Gedanken teilhaben: Uta Victoria Appel aus Dassel, Rose Böhlke aus Holzminden, Ralf Finke aus Lüthorst, Gisela Mittelstedt aus Holzminden, Volker Nemitz aus Delligsen, Karin Rettberg aus Fohlenplacken, Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann aus Dassel, Frank Thiele aus Einbeck, Elke Thiergen aus Bad Grund und Regina Warnecke aus Amelsen. Vom fröhlich-bunten Schmetterling und aus dem Leben gegriffenen Einblicken bis zur satirischen Darstellung der Fortschrittsgläubigkeit werden viele Facetten dessen dargeboten, wie sich Lebenslust zeigt. Fünf Autorinnen und Autoren des Kunstkreises Collage tragen mit ihren Gedichten und Erzählungen zur Veranstaltung bei. Damit unterstreichen sie den fröhlichen Charakter der Ausstellung. Gegründet 1994 als Autorengruppe Fachwerk, bestand ferner seit 1999 die Frauenliteraturgruppe Federkiel, die jetzt aus Altersgründen umstrukturiert wurde und sich auch für männliche Schreiber geöffnet hat. Gertrud Keitel aus Vorwohle, Lieselotte Rünger aus Einbeck, Dr. Ludger Kappen aus Dassel, Bärbel Spann und Rolf- Dieter Spann aus Dassel sind derzeit die Mitglieder. Zur Ausstellung „Lebenslust“ findet ihre erste gemeinsame Lesung statt. Auf einem Büchertisch werden einige der erfolgreichen Bücher der Gruppe vorgestellt. Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei, über Spenden für die weitere Arbeit der Künstlergruppe freuen sich die Organisatoren. Was läuft in der Region? ...immer informiert! www.owzzumsonntag.de www.warburgzumsonntag.de www.uslar-aktuell.de Lorem ipsum dolor sit amet,

5 Shopping-Wochen im Mai 2018 FASHION 20% Rabatt in unseren Aktions-Wochen + Alle Mai-Kassenbons nehmen an unserer großen Verlosung am 02.06.2018 teil KIEFERMANN Kempo Fashion GmbH Westerbachstraße 5 37671 Höxter Tel +49 (0) 5271 6940553 www.kempo-fashion.de Stompin´ Boots tanzen in den Mai Himmighausen (ozm) - In Himmighausen ist er inzwischen schon ein fester Bestandteil des jährlichen Veranstaltungskalenders: Der „Tanz in den Mai“ der Stompin Boots Willebadessen. Schon seit 2007 feiern die Linedancer in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai zu Countryklängen und dem charakteristischen Aufstampfen ihrer Cowboystiefel in der großen Nieheimer Pflanzenmarkt Vielfalt für den eigenen Garten Nieheim (ozm) - Selbstgezogene Tomaten- und Zucchinipflanzen, Kräuter, Stauden, Knollen, Gestecke, Wildbienenhotels, Nistkästen und Tipps vom Hobbygärtner für Hobbygärtner! Zum sechsten Mal veranstaltete JUPRONA (Jugend pro Natur, eine Abteilung des Heimatvereins Nieheim) den Privaten Nieheimer Pflanzenmarkt. Am Sonntag, 6. Mai, von 10 bis 14 Uhr, bieten zahlreiche private Anbieter auf dem Parkplatz am Biermuseum, Lange Str. 12 Gemüse- und Zierpflanzen aller Art an. Auch das Tauschen ist ausdrücklich erwünscht. An diesem Tag gibt es Gelegenheit, überzählige Pflanzen, Stauden, Kräuter und Blumen, Baumsetzlinge, Sträucher, Blumenzwiebeln und selbstgezogene Jungpflanzen abzugeben, zu tauschen oder gegen ein Scheune Himmighausens, Antoniusstraße 1. Tänzer und Freunde der Countrymusik reisen aus nah und fern an, um zur Livemusik von Countrysänger Steve E. Smith und der Pausengestaltung der DJs Doc Snuggels und Axel gemeinsam mit dem Stompin Boots zu tanzen und zu feiern. Getanzt wird beim Linedance in langen Reihen, bei denen geringes Entgelt für den eigenen Garten zu erwerben. Mangold, Waldmeister und Küchenschelle reihen sich an Vergissmeinnicht, Schwarze Edelraute und sich die Tänzer neben- und voreinander aufstellen und im Rhythmus der Musik eine zuvor erlernte Choreographie aus einer bestimmten Anzahl von Schritten tanzen. Es gibt hunderte von Tänzen, begonnen von einfachen Anfängertänzen mit 16 Schritten bis hin zu komplizierten Choreografien, die nur fortgeschrittene Tänzer beherrschen. Die meisten Tänze werden „alleine“ getanzt, Schon zum sechsten Mal treffen sich Hobbygärtner auf dem Nieheimer Pflanzenmarkt in der Lange Straße (Parkplatz). Foto: Gerhard Schütze es gibt aber auch eine ganze Reihe von Paartänzen, meist im Kreis um die Linedancer auf der Tanzfläche getanzt. Auch Nicht-Linedancer sind natürlich herzlich willkommen. Los geht es um 19 Uhr, für einen Eintritt von 5 Euro wird getanzt bis spät in die Nacht. Getränke dürfen nicht mitgebracht werden, für Bewirtung und leckere Mahlzeiten ist aber gesorgt. Bärlauch in Schalen und Kisten. Die Pflanzen warten darauf, einen neuen Besitzer zu bekommen. Renner sind auch in diesem Frühjahr Tomatenpflanzen, ferner Zucchini-, Gurken- und Paprikapflanzen und ein reiches Angebot von Blumen- und Staudenablegern sowie junge Beerensträucher. An den Ständen werden nicht nur Pflanzen, sondern auch Erfahrungen ausgetauscht und nützliche Tipps gegeben. „Das ist schon der sechste Pflanzenmarkt bzw. Tauschbörse. In diesem Jahr rechnen wir wieder mit einem großen Zuspruch“, sagte Bernt Spier, der Leiter der JUPRONA in Nieheim. Die Initiatoren bieten an ihrem Stand auch Nistkästen und Insektenhotels an. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Aus organisatorischen Gründen bittet Bernd Spier die Anbieter, sich unter Tel. 0178/5641344 anzumelden, um die Ausstellungsfläche besser zu planen. Bunter 11:00 bis 18:00 Uhr Frühlingsmarkt 28.04. & 29.04. Spannende Haustiervorführungen und vielfältige Produkte am Bauernhof, Kartoffelpflanzaktion, Ziegenkutsche und Strohhüpfburg. Ganzjährig geöffnet! Mitten im Reinhardswald. Maibaum in Lütmarsen www.owzzumsonntag.de Tierpark Sababurg Telefon: 0 56 71 - 76 64 99 - 0 www.tierpark-sababurg.de Lütmarsen (ozm) - Der Frühling ist da und die Natur erblüht. Und wie jedes Jahr wächst in Lütmarsen ein Maibaum in die Höhe, am Montag, 30. April um 19 Uhr. Dieses Jahr wird es ein ganz besonderer, weil neuer Baum. Zu traditionellen Aufstellung lädt der Heimatverein Lütmarsen daher alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein, denn wie immer werden viele Hände gebraucht, um den Baum aufzurichten. ...immer informiert! Unerhört gut. Hörgeräte von 1234. Fielmann bietet in seiner Niederlassung Höxter, Marktstraße 27, nicht nur eine Riesenauswahl an Brillen und Kontaktlinsen sondern auch eine große Auswahl moderner Hörsysteme. Auf alle Hörsysteme gewährt Fielmann die Geld-zurück-Garantie. Machen Sie einen kostenlosen Hörtest. Kompetente Hörakustiker überprüfen Ihr Hör vermögen mit modernster Technologie. Jederzeit. Hörgeräte-Batterien 6er-Pack, Top-Markenqualität, für alle Hörsysteme erhältlich. 0,95 € Hörgeräte aller großen Marken kostenlos testen. www.fielmann.com Hörgeräte: Fielmann. Auch in Ihrer Nähe: Fielmann Augenoptik AG & Co. OHG, 37671 Höxter, Marktstraße 27, Telefon 05271 38954. Riesenauswahl zum garantiert günstigen Preis. Kostenloser Hörtest. Kostenloses Probetragen. Jetzt bereits mehr als 150 x in Europa.