Aufrufe
vor 8 Monaten

Logenhaus - Programm 27_05_18

Matinee - 11 UHR

Matinee - 11 UHR Märchen und Zauberklänge Ein musikalisches Märchen - ohne Pause Musikalische Miniaturen von Nikolaj Medtner werden mit einer kurzweiligen Geschichte verbunden. Zum Zuhören für Groß und Klein - geheimnisvoll und spannend. Mehr wird jedoch noch nicht verraten. - Die Künstler sind auch in der Soiree eingebunden. Darya Dadykina | Pianistin Geboren in Kiew erhielt sie ihre Ausbildung an der Lysenko-Musikschule für Hochbegabte, Studium an der Nationalen Musikakademie der Ukraine und an der Hanns-Eisler-Musikhochschule Berlin. Sie ist Preisträgerin vieler internationaler Klavier-Wettbewerbe, Gast russischer, ukrainischer wie deutscher Festivals. Vasily Gvozdetsky | Pianist Der St. Petersburger erhielt seine Ausbildung an einer Spezialschule des dortigen Konservatoriums. Er besuchte die Latina A.H. Francke in Halle und studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Berlin. Als Solist ist er in ganz Europa unterwegs und arbeitet mit mehreren Orchestern zusammen. Er ist Preisträger des Elise-Meyer- und des Luciano-Luciani-Wettbewerbes. Heike Charlotte Päuser | Sopran Die Opernsängerin war Bayreuth-Stipendiatin, langjähriges Ensemblemitglied der Semperoper sowie freiberuflich tätig. Sie arbeitete mit Dirgenten wie Guiseppe Sinopoli, Sir Colin Davis, Christian Kluttig, Regisseuren wie Harry Kupfer, Peter Konwitschny und Ruth Berghaus u.a.m. zusammen. Sie ist auch als Pädagogin aktiv. Dr. Simon Moser | Erzähler Der Musikwissenschaftler ist freier Kulturmanager (www.simonmoserkultur.de). Er war viele Jahre für die Öffentliche Hand, Musikdramaturgien, Kulturredaktionen sowie für die Musikforschung tätig. Selbst aktiver Musiker, engagiert er sich für Musikvermittlung und Nachwuchskünstler.

Soiree - 18 UHR Russland: Aktuelles - Perspektiven Podiumsdiskussion mit Musik - mit Pause Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen sind derzeit angespannt. Experten betrachten die aktuelle Situation und versuchen einen Ausblick auf Zukünftiges. Kulturelles Engagement außerhalb des politischen Raumes könnte neue Chancen eröffnen. Dirk Wiese | Russland-Beauftragter Der studierte Jurist ist der von der Bundesregierung neu ernannte „Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft“. Dirk Wiese ist angefragt. Martin Hoffmann | Deutsch-Russisches Forum Er ist Geschäftsführer des Petersburger Dialogs e.V und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutsch-Russischen Forums e.V., das als führende nichtstaatliche Organisation Kontakte zwischen deutschen und russischen Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft herstellt sowie Nachwuchskräfte und Journalistenpraktikanten fördert. Christian Meier | Politologe Der Diplom-Politologe war wissenschaftlicher Oberrat im Fachbereich „Russland und GUS“ der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin mit den Arbeitsgebieten: Russische EU- Politik, Deutsch-Russische Beziehungen sowie am Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln. Er veröffentlichte zahlreiche Fach-Beiträge. Gemma Pörzgen | Moderatorin Die gebürtige Moskauerin ist freie Journalistin mit dem Schwerpunkt Osteuropa und Außenpolitik. Sie war langjährige Nahost- und Südosteuropa-Korrespondentin für zahlreiche bedeutende Tageszeitungen. Sie studierte Politikwissenschaften, Slawistik und Osteuropäische Geschichte in München.

programm