Aufrufe
vor 6 Monaten

Gemeinsam bewegen 1 | 2018

News aus dem Zentrum für Muskuloskelettale Medizin im VKKD

Gemeinsam bewegen 1 |

Bulletin 1 » 2018 Gemeinsam bewegen Zentrum für Muskuloskelettale Medizin im VKKD Nun auch in Düsseldorf „Rapid Recovery“ Liebe Kolleginnen und Kollegen, kürzlich fiel mir ein Artikel des KSSTA-Journals in die Hände, welcher mich wirklich beeindruckte: „Outpatient unicompartmental knee arthroplasty: who is afraid of outpatient surgery?“ (Hoorntje A, KSSTA, 2017). Die Autoren aus Breda haben 20 Schlittenprothesen als „outpatient“-Patienten mit 20 hospitalisierten Patienten verglichen und keine Unterschiede hinsichtlich Komplikationen und klinischem Resultat gefunden. Ambulante Prothesenimplantation? Nun sind unsere holländischen Nachbarn hart im Nehmen, was wohl auch Folge des dortigen Gesundheitssystems ist. In der Tat scheint bei geeigneten Patienten eine Entlassung am gleichen oder folgenden Tag inzwischen zu funktionieren. Es finden sich zahlreiche Publikationen, welche die Machbarkeit unter bestimmten Voraussetzungen glaubhaft nachweisen. Auch in Deutschland geht der Trend zur verkürzten Hospitalisierung nach Prothesenimplantationen. Die Prinzipien der geringen Immobilisation, effizienten Schmerzausschaltung und Genesung im häuslichen Umfeld erfordern ein Umdenken in der Krankenhausorganisation. Die Erfahrungen im Vinzenz- Krankenhaus zeigen aber, dass die Patienten das Konzept gut annehmen und aktiv mitwirken. In diesem Sinne stellen wir Ihnen in diesem Heft das Projekt „Schnelle Genesung“ für TEP- Patienten vor. Zudem finden Sie einen interessanten Artikel über das unit-dose-Projekt unserer Zentralapotheke. Als klinisch und vorwiegend operativ tätige Orthopäden lassen wir uns gern von unseren Kollegen aus der Zentralapotheke beraten und helfen. Vielen Dank für die langjährige Zusammenarbeit! Ihr Wolfgang Nebelung www.vkkd-kliniken.de