Nippers Heft 1-2018 Ausgabe A

nippers

Das Stadtmagazin für Hundefreunde

12. Jahrgang I 1/2018 I März I April I Mai

www.nippers.de

Stadtmagazin für Hundefreunde

KOSTENFREI

Gesunde Snacks

Vom Welpen bis zum

Senior

Top Ten

Die beliebtesten

Hunde Deutschlands

Kollege Hund

Mit dem Hund problemlos

ins Büro?

REGION

Düsseldorf • Kreis Mettmann • Rhein-Kreis • Neuss • Mönchengladbach • Krefeld • Solingen

Duisburg • Essen • Mülheim/Ruhr • Oberhausen • Kreis Viersen • Dortmund • Bochum • Castrop-Rauxel

Ennepe-Ruhr-Kreis • Gelsenkirchen • Hagen • Herne • Kreis Recklinghausen • Wuppertal

A


Liebe Vierbeiner,

liebe Leserinnen & Leser,

ich begrüße Sie ganz herzlich als der Neue bei Nippers.

Seit 1.1.2018 habe ich die Verantwortung für

das Magazin übernommen. Allerdings wird sich nicht

viel ändern, denn wir – das sind Burga Torges, Tom

Loebel, die ja beide schon lange dabei sind, und ich – wollen

die bewährte Arbeit fortsetzen. Journalistisch bin ich schon seit fast

20 Jahren für den bisherigen Inhaber, den Dähne Verlag, tätig, und durch

weitere Projekte sind wir auch zukünftig miteinander verbunden. Deswegen

möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen Mitarbeitern des

Dähne Verlags bedanken, die mir bei meinem Start geholfen haben. Und

was gut ist, sollte man nicht unbedingt verändern. Deswegen werden Sie

kein neues Erscheinungsbild von Nippers finden, sondern das bewährte,

gewohnte.

Deswegen würde ich mich freuen, wenn Sie uns auch weiterhin als treue

Leser begleiten. Und scheuen Sie sich nicht, uns Anregungen, Hinweise

und Wünsche zu senden. Termine und Informationen zu Publikationsmöglichkeiten

finden Sie auf www.nippers.de,

Harro Hieronimus

… und das gesamte Nippers-Team

einschließlich Redaktionshund Timo

Kolumne

Die Kolumne von Burga Torges

Mein Hund hört

Die Frage ist nur was, wann und auf wen, wenn man so

manches Hunde-Halter-Gespann beobachtet. Da belästigt

das neun Monate alte, pubertierende Schwergewicht von

Berner Sennenrüde eine kurzbeinige Promenadenmischung,

indem es wild kläffend um die Hündin herumspringt und

sich mit der Nase Zugang zur privaten Abteilung – also dem

Hinterteil – der Hundedame zu verschaffen sucht. Frauchen

weiß nicht, wie sie den Kilo-Koloss davon abhalten soll, die

Herzfrequenz von Hündin und Halterin hat bereits einen kritischen Stresswert erreicht,

aber weit und breit kein Besitzers des Berner Sennentölpels in Sicht. Nur aus der Ferne

hört man bereits zum zehnten Mal ein zartes Pfeifen! Bis Frauchen völlig entnervt der

Kragen platzt, sie allen Mut zusammennimmt und den Jungspund lauthals anschreit.

Der lässt völlig verdutzt vom Objekt seiner Begierde ab. Duckt sich erschrocken und

lässt dann die Stressgeplagten stehen, um nach der zehnminütigen Aktion doch mal

seinen weit entfernten Menschen zu suchen.

Inhalt

Hund im Büro. Seite 14

Neues aus der Region

4 Aktuelles in Ihrer Nähe

Serie und Reportage

11 Mehrhunde - Erst eins, dann zwei, dann

vier…

18 Jagdtrieb – Der jagende Hund: ein

arbeitsloser Spezialist

20 Das Bellomania Dog Resort: ein

Erfahrungsbericht

26 Die Top Ten: Die beliebtesten Hunde in

Deutschland

28 Claudia Ludwig sucht: Bekommt Renji

noch sein Happy End?

Gesundheit und Fitness

12 Kauen macht glücklich – Gesunde Snacks

22 Die Qual der Wahl – Halsband oder

Brustgeschirr?

25 Haaaaaaaatschiiii! Der Frühling kommt ...

die Pollen auch

Recht und Gesellschaft

14 Kollege Hund – Der Hund im Büro

Fiffis Futterkiste

17 Speck-Weg-Joghurttaler

Leserservice

29 Impressum, Abonnement

Veranstaltungskalender

30 Seminare, Workshops, Vorträge, Zuchtschauen

und Ausstellungen in Ihrer Region

Eine wirklich „gelungene“ Hundebegegnung! So sinnlos und vermeidbar. Wäre es nicht

schön, wenn alle Hundebesitzer die Verantwortung für ihr Tier auch tatsächlich übernähmen

und dann und wann auch ihren Verstand einschalten würden?

Halsband oder Brustgeschirr? Seite 22


Neues aus der Region

dieHundemesse.de - die neuen

Termine 2018

Nach einem erfolgreichen Jahr 2017 ist dieHundemesse.de

auch im kommenden Jahr wieder

zu Gast in vielen Städten. Auf allen Messen

wird es ein pfotenreiches Rahmenprogramm

mit Shows, Mitmachworkshops, Vorträgen und

Fotowettbewerben geben. Freuen dürfen sich

die Besucher in diesem Jahr NEU auf die Frisbee

-Show mit Jennifer Käferböck, auf JADdog und

Dogdance mit Frauke Bossmann u.v.m.! An vielen

Terminen begleitet uns wiederum die beliebte

Moderatorin Claudia Ludwig.

Termine: 18. Februar Köln * 17./18. März Saarbrücken

* 6. Mai Brühl * 1./2. September

Schwerin * 29./30. September Trier * 7. Oktober

Hameln * 2. Dezember Dormagen.

Ihr Hund ist mit einem Impfpass Willkommen!

Alle Infos unter

www.dieHundemesse.de

Bunter Hund - Hundesalon & Shop

- Individualität und Lebensfreude

Neu in Düsseldorf Friedrichstadt! Fachgerechte

& liebevolle Fellpflege in entspannter Atmosphäre

sowie ausgesuchte originelle Accessoires

und Geschenkartikel rund um den geliebten

Vierbeiner.

Mein Angebot im Salon reicht vom fellspezifischen

Schneiden, Scheren und Trimmen über

Ohren-, Pfoten- und Krallenpflege bis hin zur

vibrations- und geräuschlosen sanften Zahnreinigung

mit Ultraschall. Während der Behandlung

Ihres Hundes können Sie bei mir gemütlich

auf der Couch warten oder sich in meinem Shop

umschauen.

Bei mir sind alle Hunde herzlich willkommen, ob

groß oder klein, Mischling oder Rassehund. Ich

freu mich auf Sie – Ihre Svenja Stefanidou.

Bunter Hund Hundesalon & Shop

Herzogstraße 55, 40215 Düsseldorf

Tel.: 0173-7373023

www.facebook.com/bunterhundsalon

CarePet: Alles für Hund, Katze

oder Pferd

Von Hundebandagen, Gehhilfen über Bio-Kräuter

bis zu Verbandsschutzschuhen oder Inhalatoren

wird ein breites Sortiment für Tierbesitzer

sowie Fachleute angeboten. Neben Produkten

die bei Verletzung, nach Operation oder bei Erkrankung

eingesetzt werden, bietet der Shop

auch sinnvolles und erprobtes Tierzubehör für

den Alltag. CarePet ist der einzige biozertifizierte

Shop mit diesem breiten Sortiment. Täglich

zwischen 9-17 Uhr werden Kunden beraten,

es besteht kein Mindestbestellwert und ab einen

Bestellwert von 29,- Euro liefert CarePet

versandkostenfrei.

Hier bekommen Sie alles aus einer Hand: hilfreiche

Informationen, sinnvolle Produkte und

eine kompetente und freundliche Fachberatung.

CarePet – Fachhandel für Tiertherapie

Stefanie Spang, Funkenbitze 8, 53783 Eitorf

Tel.: 02243-8999838, www.carepet.de

Ernährungsberatung für Hund und

Katze nach Swanie Simon

Nach einer umfangreichen Anamnese erstelle ich

für Ihr Tier einen individuellen Futterplan, der die

Rasse, das Alter, die Aktivität und ggf. Unverträglichkeiten

und Krankheiten berücksichtigt.

Ihre persönlichen Wünsche zur praktischen Umsetzung

der Fütterung werden in meiner Beratung

berücksichtigt. Ich biete sowohl vor Ort als

auch Online- bzw. telefonische Beratung an.

- Futterplanerstellung für adulte Tiere und Welpen

- Hilfe beim BARF-Neueinstieg

- Beratung bei der Auswahl eines geeigneten

Fertigfutters für nicht gebarfte Tiere

- Gewichtsreduktion

- Ausschlussdiät bei Allergien / Futtermittelunverträglichkeiten

- TCVM Ernährungslehre nach den 5 Elementen

- Empfehlungen für sinnvolle Nahrungsergänzungen

Alle Infos unter www.maria-curtis.de

Fellini Hundesalon in Düsseldorf-

Reisholz

Seit 08/2016 betreibe ich den Fellini Hundesalon

in Reisholz.

Liebevolle individuelle Fellpflege von Kopf bis

Pfote für Hund und Katze.

Damit das Fell seine Schutzfunktion erfüllen

kann, ist eine regelmäßige und professionelle

Pflege wichtig.

Ich bin gelernte Tierarzthelferin/Hundefriseurin

kümmere mich sehr gern um Ihren Vierbeiner.

Ich arbeite nach Terminvereinbarung.

Schnuppern Sie doch mal unverbindlich mit

Ihrem Liebling rein…

Fellini Hundesalon im Fressnapf

Cora

Kappeler Str. 144

40599 Düsseldorf-Reisholz

0211/53808155

0157/85615863

Fellini-Hundesalon@web.de

Neu ab März 2018! Ihre Praxis für

Tierphysiotherapie in Kaarst.

War ich bis jetzt rein mobil im Großraum Düsseldorf,

Köln und Mönchengladbach unterwegs,

freue ich mich, Sie ab März zusätzlich in meiner

Praxis in Kaarst begrüßen zu dürfen.

Mein Ziel ist die Wiederherstellung der Beweglichkeit

Ihres Tieres durch einen individuellen

Therapieplan. Sei es nach Unfall, OP oder einfach

nur auf Grund des Alters. Hierzu verwende

ich sowohl manuelle Techniken und Krankengymnastik

als auch physikalische Therapien

(Elektro-, Schallwellen, Ultraschall- und Magnetfeldtherapie

uvm.). Ebenso biete ich Muskelaufbau-

und Herz-Kreislauf-Training auf

einem Laufband an.

Viele weitere Informationen finden Sie auf meiner

Homepage. Ich freue mich auf Sie und Ihren

Liebling.

footprints Tierphysiotherapie

www.footprints-physio.de

4

Nippers 1/2018 I Region A


Neues aus der Region

Bewegung heißt Lebensfreude und

Lebensqualität

Seit April 2017 stehe ich Ihnen mit meinen

Fachkenntnissen und langjähriger Praxiserfahrung

im Tierbereich zur Verfügung.

Die regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen

garantieren ein fundiertes Fachwissen.

Mit einem umfangreichen Angebot an therapeutischen

Maßnahmen, können viele Verletzungen

und Folgeschäden am Bewegungsapparat

wie an Muskeln, Gelenken und Rücken

gelindert oder verhindert werden.

Hiermit stehe ich Ihnen und Ihrem Tier mit meiner

Praxis in Langenfeld zur Seite.

Wer mehr über das umfassende Therapie-Angebot

erfahren möchte und Hilfe für seinen

Vierbeiner rund um den Bewegungsapparat

sucht, findet alle weiteren Informationen unter

Svenja Watz, Gelenkstark, Heinrich-von-Stephan-Str.

17, 40764 Langenfeld (Rheinland),

02173/8932753, tierphysio-gelenkstark@web.de,

www.tierphysio-gelenkstark.de

Urlaub mit Hund

im Hundeparadies Eifel

Bei uns sind Hunde nicht nur erlaubt, sondern

erwünscht. Ausschließlich Hundebesitzer machen

bei uns Urlaub. Dabei ist es egal, ob Sie

mit einem oder zehn Hunden anreisen – der

Preis ändert sich nicht, Hunde wohnen bei uns

kostenfrei. Exklusive Grasdachhäuser und

Blockhäuser, stilvoll eingerichtet, jedes Haus

mit eigenem eingezäuntem Garten, und eine

große eingezäunte Hundespielwiese mit Wald

sowie ein kleiner Hundeshop bieten alles für

einen erholsamen Urlaub mit Hund. Genießen

Sie Ihre Freizeit im Gartenhaus, auf dem Grillplatz

(beides auf der Hundewiese) oder an den

nahe gelegenen Badeseen, wo auch Hunde baden

dürfen. Auch Hundesport oder Erziehung

wird für Sie in Jünkerath angeboten.

Ferienhäuser Hundeparadies Eifel OHG

Feusdorfer Str. 33, 54584 Jünkerath

Tel.: 06597/961040, rezeption@hundeparadies-eifel.eu,

www.hundeparadies-eifel.eu

Für ein bewegliches Hundeleben:

Neue Praxis für Hundephysiotherapie

in Mülheim

Gerne begrüße ich Sie und Ihren Hund in meiner

Praxis für Hundephysiotherapie im schönen

Stadtteil Broich in Mülheim a. d. Ruhr. Spezialisiert

habe ich mich neben der klassischen Tierphysiotherapie

auch auf die Anwendungen für Osteound

Hydrotherapie. Bei mir finden Sie immer ein

offenes Ohr zur Lösung Ihrer Hundesorgen: Mein

Ziel ist die Wiederherstellung der Mobilität Ihres

Hundes, basierend auf einem individuellen Therapieplan

unter Einsatz hochwertiger Geräte (z. B.

Unterwasserlaufband). Ob zur besseren Genesung

nach einer Operation oder Sportverletzung sowie

bei altersbedingten Problemen – ich unterstütze

Ihren Liebling für ein beweglicheres Leben.

Ich freue mich auf Sie und Ihren Vierbeiner!

Franziska Jabs, Holzstr. 138, 45479 Mülheim/

Ruhr, Tel.: 0208/30430445, info@hundephysiomülheim.de,

www.hundephysio-mülheim.de

Nippers 1/2018 I Region A

5


Neues aus der Region

Hundeerziehung macht Spaß

Meine Hundeschule liegt zwischen 53902 Bad

Münstereifel und 53359 Rheinbach. Mein Ziel:

Hundehaltern und ihren Vierbeinern das gemeinsame

Leben leichter zu machen. Sogenannte

"Problemhunde" liegen mir besonders am

Herzen!Ich nehme die Sorgen der Hundehalter

sehr ernst!

Vor über 10 Jahren veranstaltete ich zum 1. Mal

die Wochenenden "Mein Hund und ich" und die

"Erlebniswochen". Hundeverhalten, Beschäftigung,

Videografieren der Mensch-Hund-Teams,

schöne Spaziergänge und all das ohne den üblichen

Seminarstress. Sie werden erfahren, dass

Hundeerziehung Spaß machen kann!

Ich helfe Ihnen gerne auf dem Weg dorthin.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte meiner

Homepage:

www.hundeschule-angelika-lanzerath.de

HUNDETALENTE feiert 5. Geburtstag

Seit 5 Jahren begleite ich Menschen und ihre

Hunde bei dem Aufbau ihrer Mensch-Hund-

Beziehung und der Bewältigung kleinerer oder

größerer Probleme im Zusammenleben! Dabei

stehen die Bedürfnisse des jeweiligen Mensch-

Hund-Teams im Vordergrund. Was sind die Vorstellungen

des Menschen und was die Bedürfnisse

des Hundes? Mit Sachverstand und Herz

bringen wir diese auf einen Nenner und Sie lernen,

kompetent und verantwortungsvoll Ihrem

Hund die Welt zu erklären. Und wenn er diese

schon kennt? Dann biete ich zur Beziehungspflege

gemeinsame Beschäftigungen wie z.B. Fährtenarbeit

oder Fahrradworkshops. Zum Jubiläum

gibt es auf ausgewählte Angebote einen Preisnachlass

von 5 % bei Erstbuchung.

HUNDETALENTE

Merscheider Str. 2, 40591 Düsseldorf

Telefon 0160-6614302

m-a.schlautmann@t-online.de

www.hundetalente.de

KluGe Tiernahrung

KluGe Tiernahrung ist eine seit 11 Jahren bestehende

Metzgerei für frisches Rohfutter.

Qualität und Frische sind seit Jahren von unseren

Kunden geschätzt. Wir bieten Ihnen alles,

was Sie für eine gesunde und artgerechte Fütterung

benötigen. Bei uns erhalten Sie

schlachtfrisches Fleisch, Innereien und Knochen

vom Rind, Geflügel und Pferd.

Eine große Auswahl an getrocknetem Fleischfutter

(Kausnacks), Ölen & Kräutern finden Sie

in unserer Auslage, sowie püriertes Gemüse aus

eigener Herstellung. (KEIN FROSTFLEISCH!!)

Kompetente Beratung und Erstellung von individuellen

Futterplänen gehört ebenfalls zu unserer

Dienstleistung.

KluGe Tiernahrung

Inh. Kluth & Gerhards GbR

Nixhütter Weg 112, 41466 Neuss

Tel.: 02131/46 39 34

E-Mail: post@barf-meiritz.de

Web: www. barf-meiritz.de

Der Kauartikel Spezialist im

Ruhrgebiet

Es muss nicht teuer sein, deinen Hund sowohl

lecker als auch gesund und ausgewogen zu ernähren.

In unserem Laden in Duisburg halten

wir für Dich alles bereit, was deinen Liebling

satt und glücklich macht. Schau Dich doch einfach

mal bei uns um und entdecke unser außergewöhnliches

Sortiment an exklusiven Knabber-

und Kauartikeln aus kontrollierter

Herkunft, Premium Nass- und Trockenfutter

sowie Frischfleisch für Barfer! Komm einfach

mal vorbei – wir freuen uns auf Dich und deinen

vierbeinigen Begleiter! Du findest uns mitten

in Duisburg-Neudorf, auf der Oststraße

158.

Zu diesen Zeiten sind wir für Dich da:

Montags – Freitags: 10 – 18 Uhr

Samstags: 10 – 14 Uhr

Alle Kauartikel gibt's auch unter

www.Lekkerchen.de

Umfassende Ausbildung...

für Ihre erfolgreiche Arbeit mit Hunden und

Menschen. Die Ausbildung zum LUPUS Hundetrainer-/Hundepsychologen

umfasst sämtliche

Facetten der Hundeerziehung: von der Wesensentwicklung

des Hundes und seinem Ausdrucks-

und Kommunikationsrepertoire über

das Aggressions- und Jagdverhalten bis hin zu

artgerechten Erziehungs- und Beschäftigungsideen.

Unzählige Beispiele problematischer

Mensch-Hund-Beziehungen werden ausführlich

analysiert und erläutert – in Theorie und

Praxis. Ein Zertifikat besiegelt die abgeschlossene

Ausbildung. Lernen Sie uns kennen, "beschnuppern“

Sie unverbindlich unseren Unterricht

und profitieren Sie von unserem

Know-How! Nächster Schnupper- und Info-Tag:

Samstag, 20. Januar 2018.

LUPUS Akademie, Inh. Christa Kieselbach

Siepe 15, 48734 Groß Reken

Tel.: 02864–72061 oder 0176–24872987

www.lupus-akademie.de

25 Jahre LUPUS Hundeschule

Erziehungskurse, Problemberatung oder einfach

nur Spaß mit dem Hund – die Wahl unserer

Kunden zu einer der besten Hundeschulen

Deutschlands spricht für sich (Der Hund 2011).

Nach intensiver und umfassender kynologischer

Ausbildung halten wir nicht inne, sondern bilden

uns fortwährend weiter. Unser Wissen teilen

wir gerne mit unseren Kunden und anderen

Hundefreunden. Genießen Sie mit Ihrem Hund

artgerechtes Training im Münsterland mit hundepsychologischen

Methoden - ohne Druck und

Zwang. In diesem Jahr feiern wir unsere langjährige

Arbeit mit vielen spannenden Aktionen

und Rabatten – im April geht es los. Besuchen

Sie uns auf unserer Homepage oder rufen Sie

ganz einfach an. Gerne suchen wir ein passendes

Angebot für Sie und Ihren Hund.

LUPUS Hundeschule, Inh. Christa Kieselbach

Siepe 15, 48734 Groß-Reken

Tel.: 02864-72061 oder 0176-24872987

www.lupus-hundeschule.de

6

Nippers 1/2018 I Region A


Intensivkurs Rückruf und Impulskontrolle

Die Erfahrung „Hase da – Hund weg!“ ist der

beste Beweis dafür, dass Impulskontrolle und

ein erfolgreicher Rückruf untrennbar miteinander

verbunden sind. Nur wenn der Hund gelernt

hat, nicht seinem ersten Impuls – den

Bewegungsreiz hetzen – nachzugeben, wird er

auch von Hasen, Rehen, Joggern, Radfahrern

oder auch anderen Hunden abrufbar sein. In

dem Intensivseminar werden die Kommunikation

zwischen Hund und Mensch analysiert,

Körpersprache geschult sowie Übungen zur

Impulskontrolle und zum Rückruf systematisch

aufgebaut. Zudem werden individuell auf die

Teilnehmer zugeschnittene Beschäftigungsmöglichkeiten

für den Hund erarbeitet. Termine:

So 6. & 13.5./ So 3. & 10. & 17.6.2018. Jeweils

15 -17 Uhr. Max. 4 Teams, Preis 155 EUR/Hund.

Infos & Anmeldung:

HundeArt - Burga Torges,

Tel.: 02103/9788390, Mobil.: 0162/4037845

www.HundeArt.de

Maulkorbwerkstatt

Maulkorbpflicht, Tierarztbesuch, Giftköderprävention,

unerwünschte Nahrungsaufnahme,

Hetz- oder Jagdtrieb bis hin zu Auslandsreisen,

es gibt viele Gründe für einen Maulkorb. Unsere

Maulkörbe bestehen aus BioThane und sind

in vielen bunten Farben erhältlich.

Eigenschaften unserer Maulkörbe:

- hygienisch, antibakteriell

- leichtes Gewicht

- die Formen sind beständig

- keine Geruchsannahme

- kein Verschimmeln

- bleibt geschmeidig, auch bei hohen Minustemperaturen

- UV-beständig (außer Neon- und Signalfarben)

- Lochausreißfestigkeit

- Abnutzungswiderstand

- leicht zu reinigen

Selbstverständlich stehen wir mit einer individuellen

Beratung zur Seite.

www.maulkorbwerkstatt.de

Trockenfutter immer

öfter für die Tonne –

was tun?

Neues aus der Region

- Anzeige -

„Das passiert mir nicht noch einmal“, denkt Claudia

Petzer, als sie das Trockenfutter in die Mülltonne

wirft. Schon wieder muss sie die neue Sorte

Trockenfutter entsorgen, weil ihr Hund Benny das

Futter verschmäht.

Claudia Petzer ist kein Einzelfall: So wie ihr geht es vielen

der rund zehn Millionen Hundehalter in Deutschland.

Genaue Zahlen gibt es nicht, aber ein Trend zeichnet

sich ab: In 14 Prozent der Haushalte, in denen Hunde

gehalten werden, landet Trockenfutter immer öfter im

Abfall. Dabei ist die Ware nicht abgelaufen oder verdorben

– ganz im Gegenteil – der Hund frisst das Futter einfach

nicht.

Kölner Hunde-Akademie startet

Themenabende zur Fortbildung

Sie möchten Ihr Wissen rund um den Hund auffrischen?

Ab diesem Jahr ermöglichen Ihnen die

Themenabende der Kölner Hunde-Akademie

eine qualifizierte Weiterbildung. Experten übermitteln

Ihnen Wissen zu ausgewählten Aspekten

der Hundehaltung – vom Verhalten über die

Fütterung bis hin zum Tierrecht. Die Themen

werden anschaulich und praxisnah präsentiert.

Die kompakten Fortbildungen sind ideal für Inhaber

der Erlaubnis nach Par. 11 TSchG, also

Hundetrainer, Hundebetreuer, Züchter oder

Tierschutzorganisationen. Die Teilnahmebescheinigung

kann zur Vorlage beim Veterinäramt

dienen.

Ort der Themenabende: Landwirtschaftskammer

Köln.

Infos/Anmeldung:

www.koelnerhundeakademie.de

Tel. 02246/9259310.

Urlaub mit Hund

In einem unserer Reisemobile können Sie Ihren

Urlaub genießen.

Die Mobile verfügen über einen extra umgebauten

Teil für die Hunde,in den sie sich zurückziehen

können. Die Fläche ist ca. 1,25 x

2 m groß, so dass sogar zwei Hundekörbe Platz

finden.Mit einem Durchgang nach vorne sind

Sie nicht von Ihren Lieben getrennt.

Wir bieten diesen Service schon seit 2010 an.

Mehr Infos über unsere komfortablen Fahrzeuge

und freie Termine finden Sie auf ...

www.Pfotenwandern.de

Tel.: 02133-288773

Mobil: 0172-2972864

info@pfotenwandern.de

41541 Dormagen

Viele Hundehalter suchen nach dem richtigen Futter.

Claudia Petzer nicht mehr - sie setzt auf BELCANDO ® .

Gerade auf solche Fälle ist das Familienunternehmen

Bewital petfood spezialisiert: Die Münsterländer stellen

Spezialtiernahrung der Marke Belcando her, die wegen

ihrer besonders hohen Akzeptanz bei Hunden sehr beliebt

ist. Möglich macht dies das neue und weltweit einzigartige

Bewital Thermal-Mix-Verfahren. Im Vergleich

zu herkömmlichen Produktionsverfahren kann dadurch

jetzt Frischfleisch im Trockenfutter verarbeitet werden.

Vergleichbar mit dem Dampfgaren in der gesundheitsbewussten

Küche wird dabei fast ausschließlich Wasserdampf

zum Aufschluss der Nährstoffe eingesetzt.

Die Vorteile: Das Frischfleisch verleiht dem Trockenfutter

die sehr hohe Schmackhaftigkeit – ideal für wählerische

Hunde. Gleichzeitig bleiben Vitamine und andere natürliche

Inhaltsstoffe durch das besonders schonende Verfahren

erhalten. Und es gibt noch einen großen Vorteil von

Belcando Trockenfutter: Durch das neue Herstellungsverfahren

wird die Umwelt deutlich entlastet, da die Zwischenstufe

Fleischmehl entfällt.

TIPP:

Der Hersteller bietet vergünstigte Kennenlernpakete

mit verschiedenen Futtersorten an:

www.belcando.de/de/kennenlernpaket

BEWITAL petfood GmbH & Co. KG

Industriestr. 10 • 46354 Südlohn

Nippers 1/2018

Tel. 02862 581- 400 • www.belcando.de

I Region A


Neues aus der Region

3. Hund und Katze in Kalkar

Hallo Tierfreunde,

am 21. + 22. April 2018 verwandelt sich das

Messezentrum Kalkar in eine tierische Erlebnishalle

rund um Hund und Katze.

Die Welt unserer Haustiere ist aufregend und

facettenreich. Hier trifft man die richtigen Ansprechpartner

für fachkundige Dienstleistungen,

artgerechte Ernährung, Zubehör, Haltung,

Gesundheit, Sport, Erziehung, Pflege, Spiel und

Spaß und vieles mehr... Zudem wird uns eine

eigene Hunde- und Katzenausstellung begleiten.

Unsere Besucher können sich auf ein attraktives

Showprogramm, ein Dogdance-Turnier

und informative Fachvorträge von unseren

Tierprofis freuen.

Sa + So: 10-18 Uhr

Eintritt 5,00 EUR

Informationen und Anmeldung unter

www.messecom-nord.de

Ihr kompetenter Ansprechpartner

rund ums Hunde(fehl-)verhalten

Was gibt es Schöneres, als im Frühjahr mit seinem

Hund die ersten warmen Tage zu genießen.

Auch in diesem Jahr biete ich wieder verschiedene

Kurse an, damit Sie mit Ihrem Hund draußen

aktiv sein können.

Dummytraining, Nasenarbeit, Agility-Fun-Mix

oder Mantrailing, für jeden Geschmack ist etwas

dabei. Vielleicht möchten Sie aber auch

weiter an der Erziehung arbeiten, die Leinenführigkeit

oder den Rückruf verbessern oder

einfach Erlerntes noch mal auffrischen. In den

Erziehungskursen arbeiten wir gemeinsam in

der Gruppe, aber dennoch individuell an den

Problemen und selbstverständlich stehe ich

Ihnen auch für ein Einzeltraining zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie und Ihre(n) Vierbeiner.

NARA DOGS – Hundeverhaltensberatung

Erich-Klausener-Str. 33, 47802, Krefeld

info@nara-dogs.de, www.nara-dogs.de

Wir bilden Superhelden aus!

SUPERDOGS® …

…sind Hunde, die Menschen mit Handicap im

Alltag unterstützen!

…sind Tierheimhunde, die durch uns individuell

ausgebildet werden!

…ist einzigartig in Deutschland!

Viele Menschen mit Handicap sind im Alltag

auf Hilfe angewiesen. Leider kann nicht jedem

Menschen adäquat geholfen werden. Die Lösung

so einfach: Ein Superdog kann hier helfen!

Dafür bilden wir Hunde individuell aus, um Freiheit

und Selbstbewusstsein zurückzugeben. In

Deutschland leben Tausende Hunde im Tierheim.

Sie haben genauso viel Potenzial wie

„normale“ Hunde auch. Sie haben eine zweite

Chance verdient. SUPERDOGS® finanziert sich

über Spenden. D.h. dass ein Superheld für den

den Betroffenen bezahlbar ist.

www.superdogs.eu

Auslastung für Deinen Hund?

Nasenarbeit könnte die Lösung sein!

Die Teamschmiede Tiemann steht für die individuelle

Betrachtung des Teams aus Mensch

und Hund. Neben den klassischen Erziehungsthemen,

widmet sich die Teamschmiede insbesondere

der Nasenarbeit. Mit über 12 Jahren

Erfahrung bist Du hier an der richtigen Adresse.

Besonders mit der Objektsuche, bei der der

Hund einen kleinen Gegenstand erschnüffelt

und anzeigt, kannst Du Deinen Hund artgerecht

beschäftigen.

Auch das Dummytraining ist eine tolle Form der

Auslastung und es ist nicht nur für Retriever

geeignet! Probiere es einfach in einem Schnupperkurs

aus.

Das gesamte Trainingsangebot findest Du auf der

Homepage. Gerne berate ich Dich auch telefonisch.

Wir freuen uns auf Dich und Deinen Hund!

www.teamschmiede-tiemann.de

BILDMYDOG

Tierfotografie & Workshops

Sie möchten exklusive, professionelle, ausdrucksstarke,

individuelle oder dynamische Fotos

Ihres Haustieres haben? Sie möchten zusammen

mit Ihrem Tier portraitiert werden?

Indoor oder outdoor. Dann sind Sie bei BILDMY-

DOG Tierfotografie & Workshops Remo Bodo

Tietz richtig. Ich fotografiere Ihren Hund, Ihre

Katze oder Ihr Pferd, wenn gewünscht, gemeinsam

mit Ihnen an einem Ort Ihrer Wahl. Meine

be sondere Spezialität ist die Bewegungs fotografie

outdoor. Sie interessieren sich für einen

meiner Workshops? Mein Motto lautet: Wissen

macht klick und Fotografieren macht Spaß. Und

bessere Ergebnisse machen noch mehr Spaß.

Meine Gruppen- oder Einzelworkshops/Einzelcoachings

verhelfen zu besseren Ergebnissen.

BILDMYDOG

Neustraße 128b, 45355 Essen-Borbeck

Tel.: 0201/6142528 oder 0171/5438860

E-Mail: info@bildmydog.de, www.bildmydog.de

Gastroenterologische Sprechstunde in

der Tierklinik Neandertal

Akute Magen- und Darmbeschwerden gehören

zu den häufigsten Erkrankungen bei Haustieren.

Die Ursachen können vielfältig sein und

bereiten den Kleintieren ein großes Unwohlsein.

Zu leichteren Problematiken gehören

Futtermittelunverträglichkeit, Infektionen,

ausgelöst durch Bakterien, Viren, Parasiten,

oder auch Zahnprobleme bei Meerschweinchen.

Lebensbedrohliche Notfälle wie Magendrehung

oder schwere Fremdkörperverletzungen

erfordern eine sofortige Operationsbereitschaft.

Hinter den Beschwerden kann

auch ein Tumor- oder Geschwürleiden stecken.

Bei anhaltenden Beschwerden sollten weitere

Untersuchungen wie Blut-, Kotuntersuchungen,

Ultraschall, Magen-Darm-Spiegelung

vorgenommen werden.

Tierklinik Neandertal, Landstraße 51,

42781 Haan, Tel.: 02129/375070

www.tierklinik-neandertal.de

8

Nippers 1/2018 I Region A


Neues aus der Region

Tellington TTouch® lernen –

endlich auch im Raum Düsseldorf

Anzeige

...MEHR ZEIT MIT DEM HUND

since

2007

Ausrüstung für

outdoor-aktive Hundehalter

www.OWNEY.de

Monika Rohde ist offizielle Tellington

TTouch® Lehrerin und bietet unter

„Hunde achten“ sowohl Einzeltermine

als auch Seminare, Workshops

und Kurse an. Die Trainingsgruppen

sind dabei bewusst klein,

damit die Betreuung individuell

möglich ist: Seminare mit 8, Kurse

oder Workshops mit 3 Teilnehmern.

Für die Auswahl des passenden Trainings

können Sie sich einfach beraten

lassen.

Hier lernen Sie die Techniken der Tellington-Methode, wenden

diese an und werden außerdem darin unterstützt, selbst erkennen

zu können, welche TTouches ganz individuell für Ihren Hund

hilfreich sind.

Ob für Angsthunde, Leinenzieher, Hibbelhunde, Sportler, Welpen,

Senioren oder Familienhunde: Wohlbefinden, Entspannung,

Körperbewusstsein und Konzentrationsfähigkeit sind nur einige

der möglichen Effekte. Durch die respektvolle und achtsame gemeinsame

Arbeit wird außerdem die Bindung zwischen Mensch

und Hund vertieft.

www.hunde-achten.de

0211 - 41 606 228

Hundeurlaub an der Nordsee

2017_55_Owney_Anzeige_90x126_3mm.indd 1 27.10.17 12:53

Unsere 4 Sterne Ferienwohnung

ist modern

und gemütlich

eingerichtet. Hier beginnt

Ihr Urlaub ab

der ersten Minute,

auch für Ihre Fellnase.

Hooksiel liegt nördlich

von Wilhelmshaven

an der südlichen Nordsee – am Jadebusen. Dieser alte Sielhafenort

mit historischem Ortsbild bietet alles, was man sich von

einem Ferienort im Norden erwünscht: Ein gesundes Reizklima,

Wind und Meer, Sandstrände und Häfen, dazu zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Hooksiel ist sehr hundefreundlich und hat einen

eigenen Hundestrand.

Parallel zur Nordsee liegt das 60 Hektar große Hooksmeer. Es

befindet sich in idyllischer Lage zwischen dem "Alten Hafen" im

Ortskern von Hooksiel und der Schleuse am Hooksieler Außenhafen.

Umgeben vom Strand- und Freizeitgelände bietet das

Hooksmeer eine vielfältige Freizeitgestaltung und lädt zum aktiven

Erleben und Verweilen ein.

Kontakt

Mobil: 0176/23521259

Festnetz: 02844/9056550 (AB)

Email:nordseeurlaubinhooksiel@gmail.com

www.nordseeurlaubinhooksiel.de

Anzeige

Hunde-OP-Versicherung mit

verbesserten Leistungen

Anzeige

Die Hunde-OP-Premium-Plus von www.tierversicherung.biz wurde

zum Start in das Jahr 2017 noch einmal verbessert. Erstmalig

verzichtet der Versicherer auf das ordentliche UND außerordentliche

Kündigungsrecht im Schadensfall (nach drei Jahren Vertragslaufzeit).

In den ersten drei Monaten haben sich bereits sehr

viele Hundehalter für diesen Tarif entschieden. „Wir freuen uns,

dass dieser Tarif bei allen Hundefreunden so gut ankommt. Wir

haben bei der Tarifkonzeption ganz bewusst die Wünsche unserer

Kunden einfließen lassen“, so Oliver Janes, Geschäftsführer

von tierversicherung.biz. Auch die anderen Leistungen in dem

neuen Tarif sind sehr kundenfreundlich: Leistungen bis zum 3-fachen

Satz der Gebührenordnung, die Voruntersuchung vor einer

Operation und die Nachbehandlung von 15 Tagen im Anschluss

werden voll erstattet. Selbst Kosten für Operationen aufgrund

eines Nabelbruchs, eines Ektropiums, eines Entropiums sowie

aufgrund von Hüftgelenksdysplasie oder Ellbogengelenksdysplasie

sind mit Wartezeiten versichert – genau wie ein Zuschuss

von 500,- € für Prothesen. Übrigens: Jeder Hundehalter erhält

als kleines Willkommensgeschenk

noch die DVD „Hunde helfen

Menschen“ von TIERVISION.

Kontakt: Puntobiz GmbH, Vogelsanger

Weg 14, 50354 Hürth,

Telefon 02233/99076050, Internet

www.tierversicherung.biz

Nippers 1/2018 I Region A

9


Neues aus der Region

Neues Seminarprogramm für

Tierhalter und -Trainer

Auch in 2018 bieten wir wieder tolle Vorträge

und Seminare rund um das Tier! Hier ein kleiner

Auszug:

• Workshop mit Ina Pfeifle am 7. April 2018:

Der ängstliche Hund

• Abendvortrag mit Dr. Charlotte Kolodzey am

16. Mai 2018: Expertenwissen für die Fütterung

im Alltag

• Tagesseminar mit Prof. Dr. Martin S. Fischer

am 26. Mai 2018: Hunde in Bewegung

• Tagesseminar mit Nadine Wolf am 23. Juni

2018: BARF-Seminar Hund für Einsteiger

• Tagesworkshop mit Verena Kretzer am 30.

Juni 2018: Hundebegegnungen gelassen

meistern…

Alle Veranstaltungen, nähere Informationen

und Anmeldung online unter

www.tierseminar.de

Freiheit erleben – Urlaub mit Hund

im Wohnmobil

Kennen Sie das nicht auch? Als Hundebesitzer

hat man es nicht immer leicht, ein hundegerechtes

Feriendomizil zu finden. Oftmals sind in

Ferienhäusern die geliebten Vierbeiner nicht

erlaubt. Ein Wohnmobil zu mieten, in dem die

Hunde mitreisen dürfen, gestaltet sich auch oft

nicht leicht. Das Waumobil geht neue Wege

und bietet speziell für Hundebesitzer geeignete

Wohnmobile zur Vermietung an. Sollten Sie

noch auf der Suche nach dem besonderen Urlaubsabenteuer

sein, kann ich Ihnen unsere

Waumobile "Sir Vito", "Miss Lissy" und „Mister

Otis“ nur ans Herz legen. Bei der Mietstation

Krefeld erwarten Sie hundegerecht umgebaute

Wohnmobile mit einem unkomplizierten Vermieter.

Da beginnt die Urlaubsplanung garantiert

entspannt von Anfang an!

www.facebook.com/Rainer.van.Hueth

www.waumobil-krefeld.de; www.waumobil.de

Tel.: 01525-3921098

Der Frühling wird bunt

Bald wird das Wetter besser – Vierbeiner und

Zweibeiner freuen sich darauf. Passend zur Vorbereitung

auf den Frühling wird es bei uns farbenfroher.

Drei der vorhandenen 10 Ausläufe

haben kunterbunte, selbstgestrichene Hundehütten

zum Wohlfühlen bekommen. Darüber

hinaus haben alle Ausläufe selbstverständlich

überdachte Liegeplätze.

Zudem gibt es weitere Neuigkeiten: Wir haben

eigens für Ihre Katze ein Katzenzimmer eingerichtet.

Dort kann Ihr Liebling separat mit vielen

Kuscheleinheiten ihren Aufenthalt genießen.

Wir freuen uns, Sie bald begrüßen zu dürfen.

Wuffotel

Birgit Garrelts

Neusser Str. 95

41516 Grevenbroich

Tel: 02182-8710536

info@wuffotel.de

www.wuffotel.de

Anzeige

Einfach wohlfühlen mit Hund im

Naturparadies Gut Feuerschwendt

Tierheilpraxis

Herne

Sie suchen ein schönes Hotel

um mit Ihrem Hund entspannt

Urlaub zu machen? Dann Sie

auf Gut Feuerschwendt genau

richtig! Persönlich, herzlich &

familiär!

Wir haben uns bestens auf die Bedürfnisse von Gästen mit Hund

eingestellt! Auch wenn mehrere Vierbeiner zu Ihrer Familie gehören

sind Sie herzlich willkommen! Bei uns finden Sie großzügige

Wohneinheiten – auch große Bungalows mit zwei Schlafräumen

– und viel Freiraum draußen. Ein großer, überdachter Hundetrainingsplatz

steht zur Verfügung und professionelle Seminare können

gebucht werden. Für Pferdebegeisterte ist dem Hotel ein Gutshof

mit Reitstall samt Reitunterricht und Kutschenfahrten angeschlossen.

Wellnessfreunde können herrliche Anwendungen im

Wohlfühlstudio genießen oder im großen Hallenbad relaxen. Auch

die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz. Der Chefkoch

verwöhnt Sie mit Spezialitäten und Schmankerln der Region.Wir

freuen uns auf Sie und Ihre tierischen Begleiter!

Gutshotel Feuerschwendt GmbH

Gut Feuerschwendt 1, 94154 Neukirchen vorm Wald

Tel.: 08505/91290, www.gut-feuerschwendt.de

Tierheilpraxis Herne für klassische

Homöopathie

Sie suchen eine Klassisch-Homöopathische Behandlung

für Ihren Vierbeiner - kompetent,

liebevoll und stressfrei?

Viele Tiere leiden heute unter Magen- Darmproblemen,

Allergien, Ängstlichkeit, Nieren- Lebererkrankungen,

Herzbeschwerden, Arthrose,

Epilepsie etc. Die Klassische Homöopathie bietet

sich sowohl bei chronischen als auch bei

akuten Erkrankungen an. Während meiner

4-jährigen Ausbildung in klassischer Homöopathie

wurde ich von dem international bekannten

Homöopathen George Vithoulkas unterrichtet.

Meine hellen geräumigen Praxisräume

sind ganz auf die Bedürfnisse Ihres Lieblings

eingerichtet.

Ich freue mich auf Ihre Tiere und auf Sie!

Tierheilpraxis Herne, Hildegard Proksch

Corneliusstr. 25, 44653 Herne, Westfalen

Tel.: 02325-968151

www.tierheilpraxis-herne.de

10

Nippers 1/2018 I Region A


Neu ab 11/2017 im Verlag Natur & Wissenschaft

Postfach 170209, 42624 Solingen

Dompfaffweg 53, 42659 Solingen

Tel.: 0212-819878

info@verlagnw.de

Jürgen Schumann & Tobias Krause

Die Vogelwelt

von Düsseldorf und Umgebung

392 Seiten

510 Farbfotos, 138 Verbreitungskarten, 17 Grafiken, 8

Tabellen

Hardcover, 21 x 21 cm

2., durchgesehene und korrigierte Auflage 2018

ISBN 978-3-936616-91-0

Preis in D: 25,- €

Die Vogelbeobachtung ist eines der interessantesten und abwechslungsreichsten Hobbys überhaupt.

Vögel sind einfach zu beobachten, spannend selbst für einen Einsteiger. Im Winter kommen Meisen

und Finken an den Futterplatz, im Frühjahr kann man in der Dämmerung den Steinkauz rufen hören,

im Frühsommer erfreut uns der herrliche Gesang von Amsel und Nachtigall. Im Sommer kann man den

Eisvogel bei seinen Tauchgängen nach kleinen Fischen beobachten, und im Herbst ziehen die Kraniche

über uns hinweg ins Winterquartier, während Seidenschwänze bei uns einfliegen, um zu überwintern.

Aber über die Freude an der Beobachtung hinaus ist die genaue Erfassung von Vogelbeständen wichtig,

denn Vögel sind wertvolle Indikatoren für den Zustand unserer Umwelt und ihrer Veränderung. In

diesem Buch finden Sie Angaben zu den 125 Brutvögeln und den über 260 Gastvögeln, die in der Region

schon kartiert wurden.

Dieses Buch zeigt, wie häufig diese Arten sind, und nennt auch die Orte, an denen sie sich aufhalten.

Dazu gibt es Angaben, wie häufig die Arten vor 16 Jahren waren, ob die Bestände zu- oder abgenommen

haben und ob sie aufgrund der Klimaveränderungen auch noch in 50 Jahren anzutreffen sind.

Dieses Buch zeigt außerdem, worauf die Bestandsveränderungen beruhen und was wir tun können, um

unsere gefiederten Freunde zu unterstützen.

Bezugsmöglichkeiten:

über jede Buchhandlung

oder direkt vom Verlag (Kontakt oben), Lieferung portofrei auf Rechnung

Nippers 1/2018 I Region A


Gesundheit und Fitness I Gesunde Snacks

Kauen macht glücklich!

Snacks und Kauartikel sind als Belohnung und als Zeitvertreib für Vierbeiner vom Welpen bis zum Senior nicht mehr

wegzudenken. Und natürlich möchte jeder Hundebesitzer seinem Hund gern ab und zu einen besonderen Snack oder

ein tolles Kauvergnügen gönnen. Ob für super gemeisterte Aufgaben, im Hundetraining oder einfach mal zwischendurch

vor der Couch: Der Handel hält eine Fülle der unterschiedlichsten Kauartikel und Snacks für Hunde bereit.

Worauf man bei der Fütterung und Belohnung des Vierbeiners

achten sollte, darüber haben wir mit Sebastian Genz gesprochen.

Er ist Inhaber des Futterfachgeschäftes „Lekkerchen“ in

Duisburg und kennt sich aus mit den Vorlieben seiner fellnasigen

Kundschaft.

Herr Genz, Hunde sind verschieden, und so verschieden sind

auch ihre Ernährungsbedürfnisse und „Fressgelüste“. Sind

denn alle Snacks für jeden Hund gleich gut geeignet?

„Nein, natürlich nicht. Bei der Wahl des passenden Kauartikels

müssen wir schon die Größe des Hunds, Gewicht und auch bei

einigen Hunden die Rasse beachten. Hundebesitzer wollen ihrem

vierbeinigen Freund etwas Gutes tun und vergessen häufig,

dass es beim Hund auch nicht anders ist als bei uns Menschen:

Wer zu oft das Falsche oder für ihn nicht gut Verträgliche zu

sich nimmt, sammelt ungesunde Fette, Zucker, zu viel Salz oder

auch chemische Zusatzstoffe an. Die Folgen sind dann Verdauungs-

und Gelenkprobleme aufgrund des zu hohen Gewichts

oder auch organische Erkrankungen, beispielsweise an der Leber.

Das ist bei unseren gesunden Leckereien nicht anders. Sie

müssen auf den Hund abgestimmt sein und dürfen nicht zu viel

gefüttert werden. So empfehlen wir bei einem aktuell etwas

„mopsigen“ Hundeexemplar einen recht fettarmen Snack, der

dem Hund trotzdem den Kauspaß nicht verwehrt.“

Welche Kauartikel eignen sich besonders für Welpen und warum?

„Wir raten den Welpenbesitzern dazu, keine Artikel für den jungen

Hund zu kaufen, die Knochen oder Gräten haben. Denn die

können dafür sorgen, dass die recht „wackeligen“ Welpenzähne

schneller rausfallen oder – im schlimmsten Fall – sogar abbrechen

können. Dann steht ein Tierarztbesuch oder womöglich

12

Nippers 1/2018 I Region A


Gibt es Kauartikel, die nicht alle Hunde fressen dürfen oder

von der Menge her beschränkt werden sollten?

„Allergiker müssen natürlich aufpassen und auch die Hunde, die

bekanntermaßen empfindlich reagieren. Da empfiehlt es sich, vorsichtig

und in geringen Mengen erst auszutesten, ob der jeweilige

Kauartikel gut vertragen wird. Ansonsten gilt für alle Kauartikel:

nur in Maßen füttern. Denn auch zu viel von Gutem und Gesunden

macht dick. Manchmal wirken Kauartikel im Übermaß auch abführend,

wie beispielsweise Rindernackensehne oder -achillessehne (Foto).

Hier gibt es Durchfall schon ab einer Menge von etwa 300 g am

Tag. Oder sie können Verstopfungen hervorrufen, wie zum Beispiel

500 g Rinderlunge am Tag.“

Sebastian Genz

sogar eine Operation an. Das sollte unbedingt vermieden werden.

Wir empfehlen deshalb meistens Artikel, die, sobald der

Welpe drauf rumspeichelt, mit der Zeit weich werden, wie beispielsweise

Ochsenziemer oder Rinderkopfhaut. Oder Rinderlungenwürfel,

die aber meistens schnell beim Welpentraining

im Magen landen.“

Was knabbern Senioren mit altersbedingt schlechteren Zähnen

gerne?

„Knabbern? Leider knabbern ganz viele Senioren aufgrund ihres

schlechten Ge--

bisszustands

sehr selten noch etwas. Dabei muss ein älterer Hund

nicht zwangsweise auch schlechte Zähne haben. Natürlich gibt

es Hunde mit einer Veranlagung zur massiven Zahnsteinbildung

und auch zu schlechten Zähnen, da helfen dann nur rechtzeitiges

medizinisches Eingreifen und Prophylaxe. Aber auch ohne

viele Zähne gibt es bei uns schmackhafte Brocken, die entweder

mit „einem Haps“ gefressen oder schnell weich werden,

wie eben die Rinderlungenwürfelchen.“

Worauf sollte man beim Kauf von Snacks und Kauartikeln

besonders achten?

„Da kann ich nur für uns sprechen. Uns ist wichtig – und ich

glaube auch, gerade dafür lieben uns die Hundebesitzer und

die Vierbeiner natürlich auch –, dass unsere Ware „Made in

Germany“ ist. Das heißt wir legen Wert darauf, dass alle Naturkauartikel

schlachtfrisch in die Trocknung kommen und

nicht mit Salzen, Ozon oder anderen Produkten „haltbar“ gemacht

werden. Es gibt nämlich so genannte „Importware“, die

zum Beispiel mit Schwefel oder Chlor behandelt werden, damit

keine Insekten und anderes Ungeziefer mit in die

EU importiert werden. Solche Artikel

nehmen wir nicht ins

Sortiment auf.“

Was sind Ihrer Meinung nach die häufigsten Fehler bei der

Ernährung von Hunden?

„Es ist gar nicht häufig das, was gefüttert wird, wenn Hunde

zu dick sind. Meistens sind es einfach nur zu viel Futter,

Leckerchen, Kaustangen und dann

auch noch zu wenig Bewegung.“

Wann empfiehlt sich eine Ernährungsberatung

für den Vierbeiner?

„Bei massivem Übergewicht

oder Intoleranzen gegen verschiedene

Substanzen im

Trockenfutter oder Nassfutter.

Da sollte man sich einfach

mal umfassend beraten lassen,

damit man die Fehlversuche

und damit Durchfall oder sogar

Erbrechen beim Hund vermeidet.“

Was aus Ihrem Sortiment essen Hunde am

liebsten?

„Das gibt es wenig, was Hunde nicht gerne essen, aber die Favoriten

sind eindeutig Rinderlungenwürfel (Foto links), Blättermagen,

Frikadellen, Ochsenziemer und Rinderohren mit Fell

und Muschel.“

Vielen Dank für das Gespräch.

Das Gespräch führte Nippers-Redakteurin Burga Torges.

Nippers 1/2018 I Region A 13


Recht und Gesellschaft I Der Hund im Büro

Kollege Hund

Aktuelle Studien belegen es erneut: Hunde bereichern unser Leben. Bereichern sie aber auch unseren Berufsalltag? Die

positiven Auswirkungen von Hunden am Arbeitsplatz sind wissenschaftlich bewiesen und unbestritten. Hunde verbessern

das Betriebsklima und sorgen schnell für positive Stimmung unter Kollegen und Kunden. Viele Arbeitgeber haben

jedoch noch nicht den positiven Nutzen von Hunden am Arbeitsplatz erkannt und lehnen es daher ab, wenn der

Arbeitnehmer darum bittet, seinen Hund mit zum Arbeitsplatz nehmen zu dürfen. Zu Recht?

Rechtsanspruch des Arbeitnehmers?

Wie ist es arbeits- und tierschutzrechtlich? Gibt es einen

Rechtsanspruch des Arbeitnehmers, seinen Hund mit in die

Firma bringen zu dürfen? Hier lautet die Antwort leider: nein!

Die Gerichte lehnten bisher einen Rechtsanspruch des Arbeitnehmers

ab. So entschied das Amtsgericht Heidelberg bereits

im Jahre 1991, dass der Arbeitgeber grundsätzlich berechtigt

sei, seinen Mitarbeitern das Mitbringen von Hunden an den

Arbeitsplatz zu untersagen. Hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer

das Mitbringen des Hundes aber gestattet oder über

längere Zeit geduldet, so kann er die Anwesenheit des Hundes

im Arbeitszimmer nur dann untersagen, wenn gewichtige

Gründe gegen ein Verbleiben des Tieres am Arbeitsplatz vorliegen.

Dies wird beispielsweise bei Ärger mit den Mitarbeitern,

Belästigungen des Publikumsverkehrs oder aus hygienischen

Gründen angenommen.

Ganz aktuell hat das Arbeitsgericht Düsseldorf im September

2013 entschieden, dass eine Mitarbeiterin einer Werbeagentur

ihre dreibeinige Hündin nicht weiter mit zur Arbeit bringen darf.

Die Richterin musste feststellen, dass sich wohl Mitarbeiter bedroht

fühlten und die Arbeitsabläufe durch die Hündin gestört

seien, wie der Arbeitgeber vortrug. Um eine gütliche Einigung

zu erreichen wurden seitens des Gerichts sogar eine Mediation

und der Einsatz eines Hundepsychologen angeregt. Leider kam

eine Einigung nicht zustande, so dass das Gericht den Einzelfall

entscheiden musste. Da es keinen gesetzlichen Anspruch des Mitarbeiters

gibt mussten im konkreten Fall die Belange des Arbeitgebers

und des Unternehmens als vorrangig bewertet werden.

14

Nippers 1/2018 I Region A


Obwohl es sich bei der Hündin um eine liebe und friedfertige

Hündin handelt darf sie nun nicht mehr mit zum Arbeitsplatz.

Dennoch lässt sich der Trend „pro Hund am Arbeitsplatz“ nicht

mehr aufhalten. Es gibt jedoch arbeits- und tierschutzrechtliche

Grundsätze zu beachten.

Arbeitsrechtliche Regelungen

Es gibt grundsätzlich keinen gesetzlichen Anspruch des Arbeitnehmers,

seinen Hund mit zum Arbeitsplatz nehmen zu dürfen.

§ 106 der Gewerbeordnung gibt dem Arbeitgeber die Möglichkeit,

Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung zu bestimmen. Dies

gilt auch hinsichtlich des Verhaltens des Arbeitnehmers im Betrieb,

was bedeutet, dass er dem Arbeitnehmer verbieten kann,

einen Hund mit zur Arbeit zu bringen. Der Arbeitgeber hat jedoch

auf Behinderungen des Arbeitnehmers Rücksicht zu nehmen.

Ein Blindenführhund kann als unentbehrliches Hilfsmittel

angesehen werden, was dazu führt, dass ein blinder Arbeitnehmer

lediglich durchsetzen kann, einen Blindenführhund mit zur

Arbeit nehmen zu dürfen. Dies stellt jedoch eine Ausnahme dar.

Es ist daher aus arbeitsrechtlicher Sicht zwingend die Zustimmung

des Arbeitgebers – ggf. auch des Betriebsrats – einzuholen. Wie so

oft kann arbeitsrechtlich zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

eine einvernehmliche Regelung getroffen werden. Voraussetzung

hierfür ist häufig, dass der Arbeitgeber den Hund kennen lernt und

sich einen eigenen Eindruck verschaffen kann, wie gut der Hund

sozialisiert ist und wie auch die Arbeitskollegen auf den Hund reagieren.

Hierzu eignet sich hervorragend ein Probearbeitstag, auf

den der „Kollege Hund“ trainiert und vorbereitet werden kann.

Eventuell gibt es aus dem Kreise der Arbeitskollegen einen „Fürsprecher“,

der in das Gespräch mit dem Arbeitgeber eingebunden

werden kann. Die Kollegen müssen zwar nicht zustimmen,

da in erster Linie der Arbeitgeber die Belange des Unternehmens

entscheidet und hierfür der Ansprechpartner

ist. Dennoch darf der Hund nicht die Arbeitsabläufe

stören oder die Gesundheit der Mitarbeiter

beeinträchtigen, weshalb letztlich

der Arbeitgeber auch zu berücksichtigen

hat, ob seitens eines Mitarbeiters ggf.

eine Hundehaarallergie oder eine

psychische Beeinträchtigung

(Angst vor Hunden) vorliegt.

In solchen Fällen wird sich

der Arbeitgeber gegen das

Mitbringen des Hundes

an den Arbeitsplatz

entscheiden müssen.

Auf jeden Fall

sollte die Zustimmung

des Arbeitgebers aus Beweisgründen schriftlich als Anlage

zum Arbeitsvertrag festgehalten werden. Sicherlich kann der

Arbeitgeber das Vorhandensein einer Tierhalterhaftpflichtversicherung

zur Bedingung für seine Zustimmung machen, da ein

Ausgleich eventueller Schäden, die durch den Hund verursacht

werden können, sichergestellt sein muss. Auch kann der Arbeitgeber

zur Bedingung machen, dass der Hund den Arbeitsablauf

nicht stört, was bedeutet, dass der Arbeitnehmer beispielsweise

in den Pausen mit dem Hund „Gassi“ geht und eben nicht während

der Arbeitszeit. Eventuell möchte ein Arbeitgeber ein tierärztliches

Attest, dass der Hund gesund ist. Dies sollte für den

Tierhalter kein Problem darstellen. Es muss geklärt sein, wer den

Hund beaufsichtigt, wenn der Hundehalter in ein Meeting oder

zu einem Auswärtstermin zum Kunden muss. Zu berücksichtigen

ist, dass die erklärte Zustimmung seitens des Arbeitgebers

jederzeit widerrufen werden kann.

Tierschutzrechtliche Regelungen

Aus tierschutzrechtlicher Sicht muss berücksichtigt werden, dass

die Regelungen des Tierschutzgesetzes sowie der Tierschutzhundeverordnung

eingehalten werden. Die Räumlichkeiten müssen

daher für einen Hund geeignet sein (d.h. kein Raucherbüro, ausreichende

Belüftung, Schutz vor Kälte und Sonne, keine lauten

Geräusche, Rückzugsmöglichkeiten für den Hund etc.). Bei dem

Hund sollte es sich auch nicht unbedingt um einen Welpen handeln,

da dieser besonderer Aufmerksamkeit und Betreuung bedarf.

Es muss gewährleistet sein, dass der Hund keinen Gefahren

ausgesetzt wird (beispielsweise gefährliche Maschinen in einer

Produktionshalle, die zu Verletzungen beim Hund führen können).

Man sollte den Hund nach und nach an die neue Situation

im Büro gewöhnen, d.h. man sollte die Anwesenheit im Büro

sukzessive erhöhen und ihm eine Eingewöhnungsphase geben.

Hunde in den Bundestag?

Im Juni 2013 brachten ca. 15 Bundestagsabgeordnete eine

fraktionsübergreifende Initiative in den Bundestag ein. Sie

wollten zukünftig ihre Hunde mit zur Arbeit bringen dürfen.

Derzeit ist dies leider aufgrund der bestehenden Hausordnung

nicht möglich, die lediglich Blindenführhunde zulässt.

Die Diskussion bei den Parlamentariern ist damit

jedoch angefacht. Wenn nun einige Politiker befürchten,

dass bald Hamsterkäfige im Plenarsaal

stehen oder Katzen durch den Bundestag

streunen, so wird verkannt, dass sich nicht

alle Tiere für den Arbeitsplatz eignen.

Dies wird aufgrund der besonderen Bindung

zum Halter und der speziellen Haltungsbedingungen

wohl nur bei Hunden

möglich sein.

Die Zukunft wird

zeigen, wie sich das

Thema weiter entwickeln

wird.

Aktionen

Der Deutsche Tierschutzbund veranstaltet seit einiger Zeit zum

Zwecke der Aufklärung den Aktionstag „Kollege Hund – Ein

tierischer Schnuppertag“. Er will aufmerksam machen auf die

nachgewiesenen positiven Auswirkungen von Hunden auf das

Nippers 1/2018 I Region A 15


Recht & Gesellschaft I Der Hund im Büro

Arbeitsklima in Unternehmen. Hundebesitzer sollen einen Tag

lang ihren Hund mit zur Arbeit bringen dürfen, da wissenschaftliche

Studien belegen, dass „Hunde gut sind für das Arbeitsklima“,

teilt der Bund auf seiner Webseite mit.

Maggie, Bubbles und Fee – drei Kanzleihunde

Als positives Beispiel dafür, wie Hunde das Arbeitsleben bereichern

können, stehen sicherlich unsere drei eigenen Kanzleihunde

(Cavalier-King-Charles-Spaniels). Sie sind jeden Tag in der Kanzlei

und fester Bestandteil des „Kanzleiteams“. Die Spaniels sorgen für

gute und ausgeglichene Stimmung im Team. Unsere Hündinnen

heißen unsere Mandanten auf das herzlichste Willkommen, lassen

sich streicheln, teilweise sogar auf den Arm nehmen. In dieser entspannten

Atmosphäre lassen sich selbst die schwierigsten juristischen

Beratungsgespräche für den Mandanten einfacher gestalten.

Gerade bei schwierigen Situationen, wenn Mandanten beispielsweise

ihren Hund bei einer Operation oder durch einen Unfall/

Hundebiss verloren haben und nun um rechtliche Beratung bitten,

schaffen es diese beiden Hündinnen in kurzer Zeit, die meist

emotional angespannten Mandanten durch eine „non-verbale

Kommunikation“ zu beruhigen und zu entspannen. Diese unbewusste,

sehr emotionale Ebene des Menschen können oftmals

nur Tiere erreichen. In unserer alltäglichen Kanzleipraxis

sind Hunde daher stets willkommen.

Übrigens: Wussten Sie, dass der Cavalier-King-Charles-Spaniel

die einzige Hunderasse ist, die per Gesetz in England in jedes

öffentliche Gebäude und damit auch in das Parlament darf?

Es wäre schön, wenn der Deutsche Bundestag diesem Beispiel

folgen würde.

Rechtsanwalt Andreas Acken-

heil ist Gründer der Ackenheil

Anwaltskanzlei/Kanzlei

für

Tierrecht mit Sitz bei Mainz.

Seit über 15 Jahren auf die

Themengebiete Recht rund

ums Tier spezialisiert und

bundesweit tätig, vertritt die

Kanzlei u.a. Tierhalter, Züch-

ter, Tierärzte, Pferdehalter,

Hundeschulen und -tagesstät-

ten sowie Vereine, Verbände und Stiftungen in allen

Fragen des Tierrechts. Herr Ackenheil hat für das Haus-

tiermagazin „hundkatzemaus“ auf VOX einen Tierrechts-

ratgeber veröffentlicht, der Problemfälle rund ums Tier

für den juristischen Laien verständlich darstellt.

www.tierrecht-anwalt.de

16

Nippers 1/2018 I Region A


Speck-Weg-Joghurttaler

Sollten sich zum Jahresende auf unerklärliche Weise ein paar

sichtbare Speckröllchen an der Hundehüfte angesammelt haben,

ist es nun Zeit, diese wieder loszuwerden. Aber keine Angst,

hungern muss kein Vierbeiner und auch für die Lieblings-Leckerchen

gibt es eine kalorienarme Variante. Die schmackhaften

Taler aus Joghurt und Apfel lassen sich schnell zubereiten und

hinterlassen kaum Spuren auf der Waage!

Alle Zutaten werden gut vermischt, bis sie einen geschmeidigen

Teig ergeben. Der wird anschließend ungefähr

1 cm dick auf dem Backbleck ausgerollt. Das

Backpapier nicht vergessen, damit sich die

Kekse nach dem Backen gut lösen lassen. Jetzt

darf nach Herzenslust ausgestochen oder in

Streifen geschnitten werden.

Die Joghurttaler sollten bei 150 Grad etwa 45

Minuten backen. Wer richtig knusprige Taler haben

möchte, lässt sie im Anschluss daran noch

im ausgestellten Ofen, bis dieser erkaltet ist. Jeder

Ofen ist verschieden, deshalb sollte man zwischendurch

immer mal wieder den Bräunungsgrad

der Kekse im Auge behalten.

Zutaten

100 g Dinkelmehl

100 g Haferflocken

50 g Reismehl

1 EL Honig

1 geriebener Apfel

150 g Naturjoghurt

1 Vanilleschote

Fiffis Futterkiste

In jeder Ausgabe von Nippers finden Sie

schmackhafte und außergewöhnliche Rezepte

für ihren vierbeinigen Freund. Ob Kleinigkeiten

für zwischendurch oder auch Ideen für ein leckere

und abwechslungsreiche Mahlzeit: Wir

sind auf Ihre Rezepte für den Hund gespannt.

Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept zusammen

mit einem Foto von Ihrem Verbeiner, wie er es

sich schmecken lässt, und wir bedanken uns bei

Ihnen mit einem kostenlosen Jahresabo NIP-

PERS (vier Ausgaben). Senden Sie Text und Bild

unter Angabe Ihrer kompletten Adresse an

fiffis-futterkiste@nippers.de.

Hallo Plato ...

Anzeige

Anzeige

Auslastung bringt Spaß ins Hundeleben

…als ich die Begrüßung ausgesprochen hatte, ist mir ein freudiger

und sehr hübscher Hund entgegengesprungen. Mir war in

dem Moment nicht bewusst, dass wir so Einiges gemeinsam haben.

Es gibt Hunde, die sich gerne ins „Getümmel schmeißen“

und sich über Mensch und Hund gleichermaßen freuen. Wir kennen

jedoch auch alle die Lebewesen, die nicht auf engsten Raum

ein ganzes Rudel um sich scharren möchten: Individualisten, die

sich lieber auf eins alleine konzentrieren.

Plato, wir suchen für dich einen gleichgesinnten Individualisten,

so dass ihr gemeinsam eure Stärken und das Leben in vollen Zügen

genießen könnt.

www.freundeskreis-bp.de

Freundeskreis Bruno-Pet

Sparkasse Merzig-Wadern

BIC: MERZDE55XXX

IBAN: DE75 5935 1040 0007 1052 08

Ausgeglichen, selbstbewusst und zufrieden durch sein vierpfotiges Leben trollend.

Wer wünscht sich das nicht für seine Fellnase? Doch dafür muss der Mensch etwas

tun. Er muss seinen Hund artgerecht auslasten. Körperlich und geistig. Das ist mit dem

immer gleichen Gang ums Feld oder dem täglichen Auf und Ab am Flussufer nicht zu

schaffen. Auf dem Stundenzettel sollten neben der ausreichenden Bewegung vielmehr

Abwechslung und Herausforderungen stehen. Als eine hervorragende Methode, den

vierbeinigen Freund rundherum zu beanspruchen, haben Fachleute das Mantrailing

entdeckt. Der Begriff beschreibt die allgemeine Personensuche. Lange nur aus der

professionellen Rettungsarbeit bekannt, wird das Training heute auch als grundsätzliche

Schulung und Beschäftigung für Jederhund genutzt. Das Tier lernt, eine Person

anhand von Geruchsspuren aufzuspüren. Dies bedeutet viel Aktion bei höchster Konzentration.

Der Hund erfüllt eine Aufgabe, nutzt dabei seine ureigenen Instinkte und

befriedigt seinen Bewegungstrieb. Zudem intensiviert sich die Beziehung zu seinem

Menschen. Denn Frauchen oder Herrchen motiviert, leitet und unterstützt den vierbeinigen

Freund bei seiner „Arbeit“. Als gute Adresse für Mantrailing hat sich Rock’n’Roll

Dogs etabliert. Die Düsseldorfer sind unter anderem offizielles Trainingscenter von Mantrailing

International, einer renommierten Ausbildungsorganisation für Rettungshunde. In

Düsseldorf bieten die erfahrenen Coaches Kurse für jeden interessierten Hundebesitzer an.

Geeignet ist jeder Hund, unabhängig von Rasse, Größe und Alter. Denn jeder Vierbeiner wird

entsprechend seiner individuellen Konstitution und seines ureigenen Charakters trainiert.

Neben den Kursen werden weiterführende Workshops angeboten, in denen auch mit Videoanalysen

gearbeitet wird. Informationen rund um das Thema Mantrailing gibt es bei

Rock’n’Roll Dogs

Düsseldorfer Straße 101

40545 Düsseldorf

Telefon: 0211 – 55 02 69 71

Mail: active@rrdogs.de www.rocknrolldogs.de

Nippers 1/2018 I Region A

17


Serie und Reportage I Der Umgang mit dem Jagdtrieb

Der jagende Hund:

ein arbeitsloser Spezialist

Die Augen suchen hochkonzentriert die Umgebung ab – angespannte Muskeln und zitternde Nüstern zeigen die pure

Jagdlust. Wie von Furien gehetzt sprintet der Hunde unkontrolliert los. Abruf? Zu diesem Zeitpunkt völlig zwecklos.

Teil dieses Szenarios ist häufig ein Mensch, der zurückgelassen

dasteht, mit auf ihn einprasselnden Emotionen wie Verzweiflung,

Wut, Hilflosigkeit, Angst, Ungeduld. So geht es vielen

Hundebesitzern, die einen „jagdtriebigen“ Hund haben. Als Folge

dessen breitet sich die Frustration über das unerwünschte

Jagdverhalten aus. Auf der anderen Seite ist es genau dieser

Jagdtrieb, der bei vielen unserer Hunde nicht nur vormals überlebensnotwendig

war, sondern auch noch heute ihrer natürlichen

Berufung entspricht.

Der Hund als arbeitsloser Spezialist

Jagdhunde und/oder jagdlich motivierte Hunde finden sich –

gerade in der heutigen Zeit – auch als normale Familienhunde

ohne jagdliche Führung wieder. Sie erfreuen sich aufgrund ihrer

Schönheit immer größerer Beliebtheit und haben ihren Platz

beim Jogging, Radfahren, in der Reitbegleitung oder im Hundesport.

Natürlich auch bei ihren Menschen auf der Couch.

Jagende Hunde sind nicht nur aktive, ausdauernde Hunde, sie

sind außerdem arbeitsfreudig und lernen aufgrund ihrer Intelligenz

schnell dazu. Wenn man genauer hinschaut, wurden sie

früher als Arbeitshunde, mit all ihrem jagdlichen Ehrgeiz, genauso

gezüchtet: intelligent, niemals arbeitsscheu, triebreich

und ausdauernd. Genau hier kollidieren die Wünsche von „nichtjagenden“

Menschen manchmal mit den Wünschen und Bedürfnissen

des Hunds. Er zeigt grundsätzlich gewolltes, zu förderndes

jagdliches Verhalten, doch sein Mensch fühlt sich zeitweise

überfordert und bewertet dieses Verhalten als störend, peinlich

und unerwünscht. Eine falsche, aber noch sehr verbreitete Methode,

des Jagdtriebs Herr zu werden, ist, dass dieses „Fehlverhalten“

durch konventionelles, restriktives Antijagdtraining verboten

werden soll.

Was fehlt, sind die Beschäftigungen der Hunde, ihren Anlagen

entsprechend, und eine konsequente Erziehung. Immer liebevoll

und nie zu streng, denn so kann leicht aus einem frustrierten

Familienhund ein Nervenbündel werden. Überdrehtheit, Leinenaufgeregtheit

bis in die Leinenaggression, ausgeprägtes,

unkontrolliertes Jagdverhalten gegenüber Tieren, Menschen

oder anderen sich bewegenden Reizen sowie Aggressionen und

Zerstörungswut können die gewünschte Idylle in weite Ferne

rücken lassen.

Der Jagdtrieb ist ein unbewusster Verhaltensvorgang, der nicht

willentlich vom Hund gesteuert werden kann – weder hat er

Hunger noch gehört der Jagdtrieb ins Aggressionsverhalten.

Durch die Ausschüttung bestimmter Hormone wie Dopamin und

Endorphin verspürt der Hund eine Art Hochgefühl, es handelt

sich um ein selbstbelohnendes Verhalten. Dies ist für ihn so berauschend,

dass er es immer wieder erleben möchte, was bedeutet,

dass währenddessen Leckerli oder Ballspiel für ihn völlig

uninteressant sind.

Der Jagdvorgang ist ein Puzzle

Das Jagdverhalten ist angeboren und somit normales Verhalten

des Hundes. Dennoch unterscheiden sich die Art und Weise

der Jagdsequenzen, je nach Rasse und Persönlichkeit, in

unterschiedlichem Ausmaß. Ein Jagdvorgang beinhaltet viele

verschiedene Puzzleteile: Orientierungsverhalten, Anschleichen,

Verfolgen, Festhalten, Töten, Zerbeißen, Fressen. Beispielsweise

ist das Apportieren der Beute beim Retriever ein

kleines Puzzleteil, aber er darf die Beute nicht töten. Der Border

Collie zeigt beim Hüten eine verstärkte Jagdsequenz, aber

Beschäftigung als Antwort

Wieso ist dies, in meiner Wahrnehmung, falsch? Wenn wir diese

Beschränkungen in unsere Menschenwelt übertragen würden,

würde uns beispielsweise die Schokolade, das Lesen und

der Sport verboten werden. Jagdlich motivierte Hunde machen

nur das, wofür sie als natürliche Beutegreifer stehen, auch, wenn

dies für uns eine Herausforderung bedeuten kann.

Carina Conrad mit ihrer Hündin

Divina.

18

Nippers 1/2018 I Region A


er darf das Schaf nicht töten. Ein Vorstehhund zeigt durch

seine Körperhaltung das Wild genau an, soll aber nicht hinterher

hetzen und töten.

Hier liegt auch die Ursache, warum wir dem Jagdtrieb unseres

Hundes nicht einfach mit verbieten oder ein bisschen Impulskontrolle

begegnen können. Gegen die Natur zu trainieren, ergibt

selten Sinn, und wir Menschen haben dabei schlechte Karten.

Vor allem, da ein frustrierter, impulsiver und gestresster

Hund vermehrter dieses selbstbelohnende Jagdverhalten zeigen

wird, um seinen Hormonhaushalt auszugleichen.

Aber dies muss nicht sein, denn der Hund kann lernen, dass er

zwar nicht unerwünscht jagen darf, der Besitzer ihm jedoch eine

Alternative anbietet, nämlich die, mit ihm zusammen „zu

jagen“, was keine klassische Jagd auf lebende Tiere einschließt.

Dazu wird angeborenes Verhalten in für den Menschen besser

zu bewältigende Bahnen gelenkt. Wichtige Aspekte dafür sind

u. a. das Erkennen von Jagdverhalten und deren Auslöser zu

verstehen, die Orientierung am Menschen und den Rückruf zu

festigen sowie die Bedürfnisse von Jagdhunden durch Beschäftigung

zu befriedigen. Anregungen dazu finden Sie auch in

Nippers 4-2017, S. 16-17 (wenn Sie diesen Artikel nicht mehr

haben, kann er kostenlos als PDF unter service@nippers.de

nachbestellt oder unter www.nippers.de heruntergeladen werden).

Mit dieser gemeinsamen Arbeit wird die Natur des Jagdhunds

bedient und es kann eine verständnisvolle Bindung, geprägt

von Sympathie, Wissen und Tiefe, entstehen.

Carina Conrad, www.Doggies.cc

Der Deutsch-Drahthaar ist die in Deutschland am häufigsten als Vorstehhund

genutzte Rasse. Seine Schulterhöhe von bis zu 68 cm ist typisch für

viele Jagdhunde.

Nippers 1/2018 I Region A 19


Serie und Reportage I Bellomania Dog Resort

Das Bellomania Dog Resort:

ein Erfahrungsbericht

Nach über zweijähriger Planungs- und Bauphase hat vor einem Jahr in Meerbusch bei Düsseldorf eine deutschlandweit

einzigartige Hundetagesbetreuungsstätte eröffnet: das Bellomania Dog Resort, ein professionelles, ganzheitliches Day-

Care-Konzept mit umfassendem Service-Angebot für unsere vierbeinigen Freunde. Im Interview: Gründerin Bita Salz.

Liebe Frau Salz, mit gerade einmal 24 Jahren gründeten Sie

als berufliche Quereinsteigerin Ihr Unternehmen Bellomania

und überraschen seitdem mit attraktiven Hundeaccessoires.

Nun, elf Jahre später, haben Sie Ihren Traum von einer perfekten

Hundetagesstätte umgesetzt, das Bellomania Dog Resort.

Genau ein Jahr ist das Resort bereits in Betrieb und natürlich

sind wir neugierig, wie es läuft. Hierzu ein paar Fragen.

Was war das schönste Erlebnis im Resort mit den Hunden?

Am meisten freue ich mich über die Tatsache, dass sich wirklich

alle hier sehr wohl fühlen. Beeindruckende Situationen erleben

wir tagtäglich. Bobby beispielsweise, ein ehemaliger Polizeihund,

war anfänglich sehr angespannt und verunsichert. Wir haben ihn

dann ganz behutsam in ein für ihn passendes Rudel integriert

und er wird von Tag zu Tag entkrampfter und zutraulicher.

Was lieben die Hunde am meisten im Resort?

Das Wichtigste für die Hunde ist, dass sie den ganzen Tag mit

ihren Artgenossen verbringen können und nie Langeweile aufkommt.

Aufgrund des Rotationsprinzips in sechs Gruppen mit

maximal zehn Hunden und der Unterteilung des Resorts in vier

Erlebnisbereiche ist immer spannende Abwechslung geboten,

ein ganzheitliches Programm also, das die Hunde sowohl mental

als auch physisch fordert, so dass sie am Abend fröhlich ausgepowert

nach Hause zurückkehren.

Resortleiterin Tina Jorczig mit Baby Leon

Wie sieht ein besonders verregneter und kalter Tag im Resort

aus?

An solchen Tagen legen wir Wert darauf, unsere Fußbodenheizung

in den Hundehäusern ganztägig anzulassen. Bewusst auf

das Temperament und die physische Verfassung des einzelnen

Hundes abgestimmt und die Außentemperaturen berücksichtigend,

bieten wir den Hunden im Wechsel aktivere als auch ruhigere

Programmpunkte an, so wechseln sich z.B. Trainingseinheiten,

Spielen im Bällebad, Buddeln im großen Sandkasten,

ausgedehnte Ausflüge und Ruhephasen miteinander ab.

Was machen Sie im Resort mit Ihren vierbeinigen Gästen,

wenn es den ganzen Tag regnet?

Da das Resort neben einem Outdoor- auch über einen großzügig

angelegten Indoorbereich mit vielen Möglichkeiten zur Beschäftigung

verfügt, kennen wir keine Langeweile. Man darf auch

nicht vergessen, dass Hunde sehr viel weniger witterungsempfindlich

sind als wir Menschen und bei Ihnen eindeutig der Spaßfaktor

und nicht die Frage, ob Regen oder Sonnenschein, im Vordergrund

steht. Was die Hunde jedoch merklich lieben, ist die

Fußbodenheizung im Indoor-Bereich, die nach Touren bei Wind

& Wetter hilft, schnell wieder trocken und warm zu werden.

Ist es schon mal vorgekommen, dass ein Hund partout im Resort

bleiben wollte und sich weigerte, wieder mit Herrchen

oder Frauchen nach Hause zu gehen?

Bellomania-Gründerin

Bita Salz

Das ist schon des Öfteren passiert. In der Regel wirken dann ein

paar Leckerlies sehr überzeugend. Einmal jedoch halfen alle Be-

20

Nippers 1/2018 I Region A


Das Konzept, einen In- und einen Outdoorbereich mit vier unterschiedlichen

Erlebnisbereichen anzubieten, hat sich als besonders

praktikabel erwiesen. Wir sind stolz, weil dieser Ansatz

in Deutschland einzigartig ist und weil es das Resultat einer

sehr langen Planungsphase ist. Anfänglich waren wir etwas unsicher,

ob der Kunde unser Konzept nachvollziehen kann, aber

diese Sorge war vollkommen unberechtigt. Denn in dem Moment

wo der Kunde sieht, wie gut seinem Hund der Aufenthalt

in unserem Resort tut, interessieren ihn organisatorische oder

fachmännische Details weniger.

Gibt es Irgendetwas, was Sie trotz der ausgefeilten Planung

nicht bedacht hatten?

Gassi gehen am Rhein

stechungsversuche nichts und wir mussten den Hund heraustragen

und ins Auto seines Besitzers setzen.

Das Konzept Ihres Resorts beinhaltet, dass die Hunde Ihren

Tag im Rudel verbringen. Wie bei uns Menschen auch dürfte

es Sympathien und Antipathien geben. Gab es auch einmal

kritische Momente?

Einen Punkt hatten wir falsch eingeschätzt, nämlich die Öffnungszeiten.

Aufgrund eigener Erfahrungswerte waren wir davon

ausgegangen, dass 7.30 bis 18.30 h der perfekte Zeitrahmen

wäre. Diesen Irrtum haben wir schnell korrigiert und öffnen

nun schon eine halbe Stunde früher um 07.00 h. Zu unserer

Überraschung nehmen viele Hundebesitzer diesen frühen Termin

gerne wahr.

Es kommt immer wieder vor, dass Hunde sich mehr oder weniger

gut „riechen“ können, aber extreme Konfrontationen sind

dadurch nicht entstanden. Selbst ein Hund aus Ungarn, der anfänglich

sehr verhaltensauffällig war und – wie sein Herrchen

erzählte – bei anderen Hunden grundsätzlich aggressiv wurde,

konnte in kleinen Schritten behutsam in ein Rudel integriert

werden. Zu beobachten, wie er langsam den sozialen Umgang

mit seinen Artgenossen erlernt und offensichtlich Freude daran

hat, war einfach großartig.

Wie würden Sie den typischen Kunden beschreiben?

Die Klientel unseres Resorts ist sehr heterogen. In erster Linie

kommen natürlich Berufstätige, die ihr Tier gut untergebracht

wissen möchten, während sie wichtige Termine wahrnehmen.

Zu unseren Kunden zählen aber auch Rentner, die ihrem Tier

einfach mal etwas Gutes tun oder auch selbst Tipps haben möchten,

wie sie besser mit ihrem Hund umgehen können.

Was hat sich, im Nachhinein betrachtet, als besonders gelungen

herausgestellt?

Wo ist das

Bällchen?

Pool-Party im Resort

Für das Resort sind etliche Fachkräfte tätig. Wie hat sich das

Team eingespielt?

Es finden wöchentliche Coaching-Treffen statt, wir führen regelmäßig

Einzelgespräche und organisieren Teamsitzungen, da

es uns auch sehr wichtig ist, im Blick zu behalten, wie sich die

Mitarbeiter fühlen. Das Team hat sich inzwischen sehr gut eingespielt

und diese Stimmung tragen wir offensichtlich auch

nach außen, denn wir bekommen sehr viele Initiativbewerbungen,

auch von Mitarbeitern anderer Hundetagesstätten, die unser

Konzept toll finden.

Wie sehr sind Sie persönlich noch beim täglichen Betrieb des

Resorts involviert?

Ich verbringe derzeit noch ca. 50 % meiner Arbeitszeit im Resort,

um unsere zwei- und vierbeinigen Kunden kennenzulernen,

aber auch um die Betriebsabläufe optimieren zu können.

Zurzeit ist es mir sehr wichtig, beim Tagesgeschäft dabei zu

sein, denn nur im direkten Austausch kann ich das ein oder andere

an Anregung oder Idee mitnehmen. Zukünftig werde ich

die Zeit im Resort reduzieren, um mich wieder mehr der Entwicklung

und dem Design der Produkte widmen zu können.

Vielen Dank für das Gespräch.

Nippers 1/2018 I Region A 21


Gesundheit und Fitness I Halsband

Die Qual der Wahl

– Halsband oder Brustgeschirr?

Nach vielen Jahren emotional geführter Streitgespräche sind die Experten bei der Erkenntnis angelangt, dass aus dem

erbitterten Entweder-oder ein versöhnliches Sowohl-als-auch geworden ist. Beide Hilfsmittel haben Vor- und Nachteile,

die bedacht werden müssen.

Der Einsatz sollte individuell und situativ angepasst werden.

Dabei können sich die Parameter ein Leben lang ändern. So

kann ein lebendiger Junghund bei einem Waldspaziergang

an langer Leine mit einem Brustgeschirr gut bedient sein.

Der gleiche Hund kann im Alter sinnvoller mit einem Halsband

nah geführt werden, wenn zum Beispiel seine Sehkraft

schwindet und das andere Ende der Leine Sicherheit in unbekanntem

Terrain geben möchte. Und trotzdem kann es sein,

dass genau dieser alte Hund zusätzlich ein Brustgeschirr

trägt, weil man ihm damit über eine Stufe helfen oder beim

Klettern ins Auto unterstützen kann. Oder man geht mit seinem

Hund auf einem Spaziergang zunächst zügig durch ein

paar belebte Straßen – an kurzer Leine mit Halsband. Anschließend

geht es auf einen Feldweg zum Schnuppern und

Lösen – an langer Leine mit Brustgeschirr – und zu guter

Letzt auf eine sichere Wiese zum Spielen mit Artgenossen –

ohne alles für volle Bewegungsfreiheit. Was ist bei der Wahl

zu beachten?

Halsband

Jeder Zug am Halsband geht dem Hund im wahrsten Sinne des

Wortes durch und durch. Der Druck auf die empfindliche Halswirbelsäule

überträgt sich auf den Rest des Rückens. Die Muskulatur

baut reflektorisch zur Gegenwehr Spannung auf, die

dauerhaft anhalten kann und dadurch schmerzhaft wird. Der

22

Nippers 1/2018 I Region A


Rücken ist bei Hunden aber ohnehin besonders empfänglich

für Probleme, weil jegliche Veränderungen am Bewegungsapparat

und dadurch eingenommene Schonhaltungen zu nicht

physiologischen Belastungen führen. Auch internistische Probleme

(Bauchschmerzen) oder psychische Störungen (Ängste)

können zu schmerzhaften Verspannungen der Rückenmuskulatur

führen. Also ist es umso wichtiger, das Halsband als zusätzlichen

Faktor auszuschließen. Darüber hinaus kann es zu

Kehlkopfquetschungen oder Beeinträchtigungen der Atmung

kommen. Experten halten sogar einen Zusammenhang mit

Schilddrüsenerkrankungen für möglich.

Für ein Halsband spricht sicherlich, dass es deutlich geeigneter

ist, den Hund zu führen, weil man seine Fortbewegung auf

Höhe des Kopfes beeinflussen kann bzw. der Hund sich an seiner

Führperson leichter orientieren kann, wenn er neben ihm

oder besser kurz hinter ihm läuft. Das gelingt aber natürlich

nur, wenn die Leine entsprechend kurz ist und man darauf

fein einwirkt. So können beispielsweise kritische Situationen

durch Menschenmengen oder ungewollte Hundekontakte besser

gemeistert werden. Dabei sollte sich der Halter aber bewusst

sein, dass er seinen Hund an einer sensiblen Körperstelle

führt.

Brustgeschirr

Brustgeschirre nehmen den Zug vom Hals weg und verteilen

ihn gleichmäßig auf den Brustkorb. Sie sind deshalb gut geeignet,

wenn der Hund – aus welchen Gründen auch immer – an

der Leine zieht oder an einer langen Leine läuft. Das gilt besonders

dann, wenn er das Ende der Leine beim Rennen noch

nicht richtig abschätzen kann. Auch beim Joggen oder Radfahren

sind Geschirre zu bevorzugen, weil durch das erhöhte Tempo

nicht schnell genug auf ein Abstoppen reagiert werden kann,

um einen Ruck am Hund zu verhindern.

Das Problem dabei ist, ein gut sitzendes, dem Hund angenehmes

Brustgeschirr zu finden.

Dies gibt der Hundewelt mal wieder Raum für besonders emotionale

Diskussionen. Und den Herstellern für unendliche Vielfalt,

die nur ein Zeichen dafür ist, dass die ultimative Passform

noch nicht gefunden wurde. Wie sollte sie auch! Es gibt so viele

unterschiedliche Hundekörper mit schmaler oder breiter Brust,

tiefem Brustkorb usw. Dazu kommen noch zusätzliche Anforderungen

wie z.B. die Ausbruchsicherheit bei besonders ängstlichen

Hunden. Die Form muss also zum jeweiligen Hundekörper

passen.

Der gute Sitz hingegen zeichnet sich immer dadurch aus, dass

das Brustgeschirr anliegt, ohne zu rutschen oder zu scheuern.

Der Bauchgurt oder die Schließen dürfen nicht in den Achseln

stören, so dass der Hund gezwungen wäre, die Ellenbogen nach

außen zu drehen. Die Schultern benötigen Bewegungsfreiheit.

Das Anziehen soll einfach möglich sein, damit es bei einem zappeligen

Vierbeiner nicht zur unnötigen Geduldsprobe wird. Genauso

kann man einem alten Hund nicht zumuten, für das Einfädeln

in ein Brustgeschirr unnötig lange auf drei Beinen zu

balancieren und einen womöglich Arthrose geplagten Vorderlauf

zusammenzufalten.

Wenn es trotz problemlosem Anziehen beim Gebrauch des Brustgeschirrs

zu Abwehrreaktionen des Hunds kommt, kann es an

der Lage der Öse für den Leinenkarabiner liegen. Viele sind so

geschnitten, dass der Karabiner am Übergang der Brustwirbelsäule

zur Lendenwirbelsäule liegt. Dieser Bereich ist eine Sollbruchstelle

bei den Hunden. Wenn Probleme am Rücken entstehen,

dann im Normalfall zuerst dort. Wenn also bereits Erkrankungen

am Bewegungsapparat vorliegen, ist die

Wahrscheinlichkeit hoch, dass in diesem Bereich bereits schmerzhafte

Verspannungen vorliegen. Wenn der Karabiner dort immer

aufschlägt, wird das verstärkt

und der Hund erlebt

das Brustgeschirr tatsächlich

als schmerzhaft.

Des Weiteren sollte bei der

Materialwahl darauf geachtet

werden, dass das Brustgeschirr

weich genug ist

(zum Beispiel durch eine

Neoprenunterfütterung)

und natürlich, dass es gut

zu reinigen ist. Wenn man

sich unsicher bei der Auswahl

ist, empfiehlt es sich,

den Fachhandel aufzusuchen

und vor Ort die Brustgeschirre

anzuprobieren.

Susanne Siebertz, Praxis für

Hundephysiotherapie, www.

gangwerk.de

Nippers 1/2018 I Region A 23


Gesundheit und Fitness I Halsband

Halsband ist nicht gleich Halsband

Für jeden Hundehals gibt es ein passendes Halsband. Breit, schmal, bunt… der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Allerdings gibt es auch heute noch sogenannte Erziehungshalsbänder (und auch Geschirre), die mittels Schmerz- oder

Strafreizen natürliches Verhalten des Hundes unterbinden sollen. Dazu gehören u.a. Elektro- & Stachelhalsbänder,

Würgehalsbänder ohne Zugstopp und auch alle Arten von Geschirren sowie Halsbändern, die sich entweder am Hals

oder unten den Achseln des Hunds zusammenziehen, sobald der Hund schneller läuft als der Mensch. Solche Erziehungshilfen

und auch Ausbildungsmethoden sind nicht nur vollkommen überaltert, sondern auch als tierschutzrelevant

abzulehnen.

Wenn dem Hund die Luft wegbleibt

Die natürliche Reaktion des Hundes darauf, dass ihm die Luft

abgedrückt wird, ist Angst und als logische Folge Flucht. Das

führt zu dem Ergebnis, dass der Hals sich ruckartig noch weiter

zuzieht, der Hund noch weniger Luft, aber dafür Panik bekommt.

Der Hund kann diesen Strafreiz (das Luft abdrücken) in

der Regel nicht mit seinem „Fehlverhalten“ in Verbindung bringen

– insbesondere dann nicht, wenn ihm zuvor kein Alternativverhalten

(z.B. an lockerer Leine gehen, stehenbleiben, Selbstkorrektur

etc.) beigebracht wurde, welches er als Lösungsstrategie

anwenden kann. Es ist mit Fehlverknüpfungen und starker

Verunsicherung des Tiers zu rechnen, welche im schlimmsten

Fall zu Verhaltensstörungen im Komfort-, Erkundungs- und

Spielverhalten führen kann. Auch der vermeintliche Erfolg, weil

der Hund möglicherweise anfänglich ins Meideverhalten geht

und seinen Gang verlangsamt, ist nur von kurzer Dauer. Denn

Hunde gewöhnen sich an den Schmerz und ziehen in der Folge

umso mehr.

Die Erziehung eines Hunds sollte auf verhaltensbiologischen

Erkenntnissen beruhen und da jedes Tier ein Individuum ist,

muss sie auf das jeweilige Tier sowie auch auf die Möglichkeiten

seines Menschen abgestimmt und auf Grundlage der Lerntheorie

durchgeführt werden. Ziel ist, dass der Hund am Erfolg

gut und nachhaltig lernt. Dazu ist es notwendig, dass Menschen

Wissen über Hunde lernen, die Charaktereigenschaften ihres

eigenen Hunds kennen und sein Ausdrucksverhalten lesen lernen.

Bindung, Beziehung und Verständigung sind hier die

Schlüsselworte zum Erfolg. Dies erfordert Geduld und Arbeit.

Kein zweifelhaftes Erziehungshilfsmittel kann und sollte das

ersetzen.

Burga Torges, Hundetrainerin

Stromerziehungsgeräte (das sogenannte Teletakt) sind nach

dem Tierschutzgesetz (TierSchG) bereits seit dem Jahr 2006

verboten

Hier ist auch Folgendes verankert: Tierschutzgesetz (TierSchG) § 3 Nr. 5:

„Es ist verboten, ein Tier auszubilden oder zu trainieren, sofern damit erhebliche

Schmerzen, Leiden oder Schäden für das Tier verbunden sind.“

Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch Gerichtsurteile, die die Anwendung

von Stachel- und Würgehalsbändern verbieten bzw.mit hohen Geldstrafen

belegen. Im November 2012 erklärte der Parlamentarische Staatssekretär

im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz,

Peter Bleser, die Verwendung von Stachelhalsbändern

könne im Einzelfall auf der Basis von § 3 Nr. 5 Tierschutzgesetz von den

Vollzugsbehörden unterbunden und mit einer Geldbuße von bis zu 25.000

€ geahndet werden. Viele Vereine und Prüfungsordnungen haben in ihrer

Statuten das Verbot von Würgehalsbändern aufgenommen. Grundsätzlich

ist der Verkauf und Besitz von Würgehalsbändern in Deutschland aber –

leider – nicht verboten.

24

Nippers 1/2018 I Region A


Haaaaaaatschiiii!

Der Frühling kommt … die Pollen auch

Jetzt geht es wieder los. Wenn der Frühling nach einem ewig grauen Winter dann doch endlich da ist, sind sie es garantiert

auch: die Pollen! Und damit beginnt nicht nur für die Menschen, sondern auch für viele vierbeinigen Freunde das

große Jucken und Niesen. .

Denn schätzungsweise jeder 7. Hund erkrankt im Laufe seines

Lebens an einer Allergie. Ein großer Teil davon reagiert auf Pollen.

Bei dieser Art der Allergie reagiert das Immunsystem des

Hunds auf die Bestandteile der Pollen oder Gräser (Allergene),

die eigentlich harmlos sind. Das Immunsystem stuft sie jedoch

fälschlicherweise als gefährlich ein und möchte sie deshalb abwehren.

Leider ist der Pollenflug nicht auf eine kurze Zeit im

Jahr begrenzt.

Manche Hunde schniefen das ganze Jahr

Denn von Februar bis September wehen ihnen Pollen von Bäumen

(Februar bis Juni) um die empfindliche Nase. Gräser toben

sich in der Zeit von April bis August aus und von Kräutern kann

die Nase von Mai bis September kitzeln. Und das kann allerhand

Reaktionen auslösen. Dazu gehören Bindehautentzündung, erschwerte

Atmung, gereizte Haut an Bauch, Pfoten und im Gesicht,

Ausschlag, Schnupfen und ständiger Niesreiz. Und das

sind nur einige davon. Denn den Hunden geht es mit einer Pollenallergie

nicht besser als Frauchen und Herrchen.

Die Ohren hängen lassen sollte aber niemand, denn auch für

Tiere gibt es zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten. Manche

Therapien zielen darauf ab, die Symptome des Tiers zu mildern,

andere sollen die Ursachen der Erkrankung behandeln. Von Homöopathie

bis Cortison und Immuntherapie (De- oder Hyposensibilisierung),

es ist für jeden etwas dabei. Allerdings sollte

die Behandlung in jedem Fall mit einem Tierarzt abgesprochen

werden.

Was kann helfen?

Leider ist es egal, ob die Hundespaziergänge morgens, abends oder

nachts stattfinden, denn die Pollen fliegen immer. Allerdings können

die Belastungen früh morgens und spät abends weniger sein.

Deswegen sollten Räume auch eher in diesen Zeiten gelüftet werden.

Auch nach Regenschauern ist die Luft rein und der Organismus

des Hunds wird weniger mit den Pollen konfrontiert. Kleidung,

die draußen getragen wurde, sollte gewechselt werden.

Wichtig ist, dass der Hund nach jedem Spaziergang gründlich

abgeduscht oder zumindest mit einem feuchten Waschlappen

abgewaschen wird. Damit wird die Pollenmenge auf der Haut

und dem Fell reduziert. Denn da der Hund durch das Gras läuft,

setzen sich die Pollen direkt am Fell fest. Die Pollenallergene

können so leicht in die Haut dringen. Außerdem sollte verstärkt

darauf geachtet werden, dass die Hunde genug Wasser aufnehmen,

um die gereizten Schleimhäute feucht zu halten.

Burga Torges, Hundetrainerin

So schön eine Frühlingswiese

auch aussieht, für Allergiker

– ob Mensch oder Hund – kann

sie große Probleme bereiten.

Nippers 1/2018 I Region A 25


Serie und Reportage I Die Top Ten

Die beliebtesten Hunde in Deutschland

Die Frage, welcher Hund der beliebteste in Deutschland ist, ist nicht einfach zu beantworten. Denn es gibt natürlich

Modeströmungen und die Rangfolge ändert sich. Für diese Rangliste orientieren wir uns hier am größten Tierregister

Deutschlands, das von Tasso geführt wird. Andere Rangliste haben aber ähnliche Ergebnisse, vielleicht in anderer

Reihenfolge.

Das liegt nicht zuletzt an seinem vielfältigen Einsatz bei Polizei

und Rettungsdiensten. Er braucht eine konsequente Erziehung.

Platz 1: Der Mischling

Ob aus deutscher Zufallszucht, als Labradoodle (der sicher zu

den beliebtesten Mischlingen zählt) oder als vermittelter Hund,

etwa aus dem Mittelmeerraum oder Südosteuropa, sie führen

die Rangliste an.

Platz 4: Chihuahua

Kaum zu glauben, aber dieser kleine Hund hat in den letzten

Jahren einen riesigen Sprung in der Beliebtheitsskala gemacht.

Aufgrund seiner Kleinheit braucht er viel Aufmerksamkeit, drinnen

und draußen; Sprünge können gefährlich werden.

Platz 2: Labrador Retriever

Nicht nur die Kreuzungen, etwa als Labradoodle, sondern auch

die Stammform ist ausgesprochen beliebt. Er gilt als kinderfreundlich

und ausdauernd sowie als sehr gelehrig. Die Bindung

zum Halter ist oft hoch.

Platz 5: Französische Bulldogge

Ein in der Jugend sehr lebendiger und spielfreudiger, später etwas

ruhiger werdender Hund, der viel Beschäftigung braucht.

Durch sein kurzes Fell ist er etwas empfindlich gegen extreme

Temperaturen und zu viel Nässe.

Platz 3: Der Deutsche Schäferhund

Als Hüte- und Schutzhund weit über die Grenzen Deutschlands

hinaus bekannt, führt er beim VDH die Nachzuchtstatistik an.

26

Nippers 1/2018 I Region A


Platz 6: Jack-Russell-Terrier

Dies ist der Kobold unter den beliebtesten Hunden. Immer zu

Spielen, Laufen und Raufen aufgelegt, braucht er viel Bewegung

und Beschäftigung. Ohne eine richtige Erziehung kann

er schnell zum Haustyrann werden.

Platz 8: Australian Shepherd

Der typische Hütehund ist nur etwas für Menschen mit viel Bewegungsdrang.

Er zählt zu den intelligentesten Hunderassen.

Platz 9: Yorkshire Terrier

Platz 7: Golden Retriever

Als Jagdhund auf Mäuse und Ratten gezüchtet, wird dieser kleine

Hund oft unterschätzt. Er kann sehr alt werden (> 20 Jahre).

Auch dieser ist ein ausgezeichneter Familienhund, der das Wasser

liebt und sich dort geradezu wohlfühlt. Ursprünglich als Jagdhund

zum Apportieren gezüchtet, braucht er viel Beschäftigung.

Platz 10: Border Collie

Er ist der intelligenteste unter den Top Ten, vielleicht unter allen

Hunden. Also braucht er ausgesprochen viel Beschäftigung, sonst

kann er zum Problemhund werden.

Starker Partner der

Faszination Heimtierwelt.

DIE

FaszinationHeimtierwelt

powered by zookauf

HEIMTIERMESSE FÜR DIE GANZE FAMILIE

23.06. – 24.06.2018

IN DÜSSELDORF

Jetzt Tickets sichern!

Gutscheincode einlösen

und 20 % * sparen!

NI2018FHTW

faszination-heimtierwelt.de

AREAL BÖHLER | Alte Schmiedehallen | Hansaallee 321 | 40549 Düsseldorf

*Gültig auf den Ticketpreis für folgende Tickets: Erwachsene, Ermäßigte & Familien. Gutscheincode bitte im Warenkorb eingeben.

L_Anzeige_Nippers_185x126mm.indd 1 13.02.2018 10:21:26


Serie und Reportage I Claudia Ludwig

Bekommt Renji noch sein Happy End?

Renji wurde bereits als Welpe von einer Familie adoptiert und mit ca. vier Jahren beim Tierschutzverein Calpe Benissa

in Spanien abgegeben. Seine Familie hatte Spanien in Richtung ihrer Heimat verlassen und wollte Renji schnellstmöglich

nachholen. Er wartete und wartete, aber leider vergebens – seine Familie hat sich nie wieder gemeldet.

Und so vergingen Jahre, doch es gab keine eine Chance für

Renji. Er wurde vor zwei Jahren in der Sendung „Pfotenhilfe –

Die Barmenia Tiervermittlung“ von der Costa Blanca vorgestellt,

doch das Telefon wollte einfach nicht für Renji klingeln.

Doch die Idylle war nicht von langer Dauer, Renji akzeptiert die

kleine Hündin nicht. Ein friedliches und harmonisches Zusammenleben

scheint unmöglich. „Sie kann ihm nicht die Stirn bieten

und so suchen wir nun dringend ein neues Zuhause für Renji

– als Einzelhund.“ Weiter beschreiben ihn seine Frauchen als

tollen und überaus liebenswerten Hund. Er ist extrem menschenbezogen,

möchte noch viel lernen (er hat in den letzten Wochen

schon sehr viel Neues gelernt), sehr agil und absolut verspielt.

„Es macht uns unendlich traurig, dass wir ihm nicht weiter die

Liebe und Wärme schenken können, die er verdient hat! Da wir

nur das Beste für ihn wollen und wir festen Willens waren, ihn

nie wieder loszulassen, werden wir selbstverständlich ein Leben

lang für Renjis Wohl finanziell aufkommen“, sagt Kottisch mit

Tränen in den Augen. An finanziellen Problemen soll Renjis Glück

also nicht scheitern und auch eine Pflegestelle, die ihm viel Liebe

und Geborgenheit geben kann, wäre für den zehnjährigen

Rüden mit der süßen grauen Schnauze ein Sechser im Lotto.

2018 sollte jetzt Renjis Jahr werden – Cora Kottisch und Tanja

Neumann, zwei ehrenamtliche Helferinnen des TSV Calpe Benisa,

kannten den Rüden schon seit Jahren und hatten ihr Herz lange

an ihn verloren. Da sie aber bereits Noah, eine kleine Mischlingsdame,

sowie eine schwerstbehinderte Hündin hatten, konnten sie

ihn nicht bei sich aufnehmen. Als sehr plötzlich die kranke Hündin

verstarb und ein Platz frei wurde, war klar – Renji zieht zu ihnen

nach Hessen. In Spanien trafen die kleine Noah und Renji erstmalig

zusammen und verbrachten viel Zeit miteinander. Alles lief perfekt

und die beiden schienen schon dicke Freunde geworden zu

sein. So packte der liebenswerte Rüde im Januar dieses Jahres seine

spanischen Köfferchen und kam nach Deutschland.

Claudia Ludwig

Möchten Sie Renji kennenlernen und

ihm ein Happy End bescheren?

Kontakt:

Tel.: Cora Kottisch (TSV Calpe-Benisa) 0176/61 95 55 71

E-Mail: Tiervision (Anfragen werden weitergeleitet), info@

tiervision.de

28

Nippers 1/2018 I Region A


Jetzt Nippers abonnieren – und keine Ausgabe verpassen!

Nippers ist bei Ihrer Verteilstelle vergriffen? Lassen Sie sich unser Magazin

einfach per Post nach Hause schicken. Sie zahlen nur die Versandkosten!

11. Jahrgang I 3/2017 I September I Oktober I November

www.nippers.de

Gemeinsam die Natur

im Herbst erleben

KOSTENFREI

Wanderungen

Rechtsberatung

Der Hund im heißen Auto.

Wer haftet?

Ganz entspannt

Urlaub mit dem Hund

im Ferienhaus

Stadtmagazin für Hundefreunde

www.nippers.de

KOSTENFREI

Draußen aktiv

Fahrradtouren mit

dem Hund

Dog Dancing

Ein Hundesport für

a le Sinne

Huneschwimmen

Viel mehr als nur

Muskelaufbau

Dü seldorf • Kreis Me tmann • Rhein-Kreis • Neu s • Mönchengladbach • Krefeld • Solingen

Duisburg • E sen • Mülheim/Ruhr • Oberhausen • Kreis Viersen • Dortmund • Bochum • Castrop-Rauxel

Ennepe-Ruhr-Kreis • Gelsenkirchen

• Hagen • Herne • Kreis Recklinghausen • Wuppertal

A

REGION

NIP2017-03_Buch.indb 1 15.08.2017 12:14:07

Düsseldorf • Kreis Mettmann • Rhein-Kreis Neuss • Mönchengladbach • Krefeld

Solingen • Duisburg • Essen • Mülheim/Ruhr • Oberhausen • Kreis Viersen

11. Jahrgang I 1/2017 I März I April I Mai

Stadtmagazin für Hundefreunde

A

REGION

Der Hund hört nicht

Das a ltägliche

Zusammenleben mit

einem tauben Hund

Beschäftigung

Geschicklichkeits- und

Denkspiele für den Hund

Weihnachten

www.nippers.de

Mit Spenden Leben retten

und gezielt helfen

Mit großer

Weihnachts-

verlosung!

KOSTENFREI

Köln • Rheinisch-Bergischer Kreis • Rhein-Erft-Kreis • Leverkusen • Bonn

Rhein-Sieg-Kreis • Städteregion Aachen • Kreis Düren • Kreis Heinsberg

NIP2017-04_U1_Titelseite.in d 1 13. 1.2017 15:49:14

Stadtmagazin für Hundefreunde

B

REGION

Ja, ich abonniere Nippers zum Jahresbezugspreis von € 12,80

(inkl. MwSt. und Versandkosten).

Das Abonnement gilt als Jahresabschluss, die Berechnung erfolgt immer für ein Bezugsjahr.

Es verlängert sich jeweils um ein weiteres Bezugsjahr, wenn ich nicht mit einer Frist von sechs

Wochen vor Ende des Bezugsjahres kündige.

Ausgabe A: Niederrhein/Ruhrgebiet

Ausgabe B: Köln/Bonn/Aachen

Ausgabe A+B: Zusammen nur € 20,00/Jahr

11. Jahrgang I 4/2017 I Dezember I Januar I Februar

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige Nippers (Harro Hieronimus), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift

einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Nippers (Harro Hieronimus) auf mein Konto gezogenen

Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen.

Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vorname / Name

Postleitzahl / Ort

Straße / Hausnummer

Datum / Unterschrift

Online bestellen unter

www.nippers.de/

mitnahmestellen/abonnement/

oder Coupon ausschneiden

und einsenden an:

IBAN

Kreditinstitut (Name)

Bitte senden Sie mir eine paypal-Rechnung

BIC

Nippers

Harro Hieronimus

Aboservice

Postfach 17 02 09

42624 Solingen

Telefon 0212-819878

Fax 0212-816216

info@nippers.de

Impressum

Verlag:

Nippers

Harro Hieronimus

Dompfaffweg 53, 42659 Solingen

Tel. +49/212-819878

Fax +49/212-816216

E-Mail info@nippers.de - www.nippers.de

Redaktionelle Verantwortung:

Harro Hieronimus, redaktion@nippers.de

Gastautoren: Sebastian Genz, Andreas Ackenheil,

Carina Conrad, Bita Salz, Susanne Siebertz, Burga Torges,

Claudia Ludwig

Fachliche Beratung: Burga Torges

Fotonachweis:

Bildagentur IPO: S. 23

Alle anderen Fotos stammen aus privaten Fotoquellen,

von den Autoren oder aus Fotodatenbanken ohne

Pflicht zur Autorenangabe. Nachdruck von Agentur-,

privaten und Autorenfotos nur mit ausdrücklicher

schriftlicher Zustimmung des Verlags. Auf alle anderen

Fotos wird kein Copyrightanspruch erhoben.

Gültig ist die Anzeigenpreisliste 2018.

Für den Anzeigeninhalt trägt der Auftraggeber die

Verantwortung.

Anzeigenberatung:

Tom Loebel (PLZ 40-41, 46-57)

Tel. 0241/9 43 64 11

tom.loebel@nippers.de

Harro Hieronimus (PLZ 42-45, 58-59, überregional)

Tel. 0212-819878

anzeigen@nippers.de

Vertriebsleitung:

Harro Hieronimus, vertrieb@nippers.de

Erscheinungsweise: viermal jährlich

Bezugspreise 2018:

Jahresabonnement A oder B je € 12,80

Jahresabonnement A und B € 20,00

Alle Preise inkl. Versandkosten und MWSt.

Kündigungsmöglichkeit zum Ende eines Bezugsjahres

mit sechswöchiger Kündigungsfrist, anderenfalls

verlängert sich das Abonnement um ein weiteres Jahr.

Druck: Bechtle Druck & Service, Esslingen

Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet

und Vervielfältigungen auf Datenträgern wie CD-ROM,

DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung

des Verlags. Für un verlangt eingesandte Manuskripte

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

Zum Abdruck übernommene Arbeiten gehen in das alleinige

Verfügungsrecht des Verlags über. Berichte

über Neuheiten, Veranstaltungen und technische Angaben

aus uns zugesandten Meldungen werden ohne

Gewähr veröffentlicht.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion dar. Bei Nichterscheinen

infolge höherer Gewalt besteht kein Anspruch

auf Lieferung oder Rückzahlung des Bezugsgelds.

ISSN 2197-8875

Nippers 1/2018 I Region A 29


Veranstaltungen I Events, Seminare, Workshops etc. ...

Termine & Veranstaltungen

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund. Hildegard von Bingen, (1098 - 1179), katholische Heilige

rz

Bitte melden Sie sich rechtzeitig zu

den Veranstaltungen an. Bringen Sie

zu allen Veranstaltungen mit Hund

den Nachweis zum bestehenden Tollwut-Impfschutz

mit!

März

Do, 1. März 2018

Region A

Tellington TTouch Kurs für Angsthunde

(6 Termine)

19:00-20:00 Uhr

Angst kann durch bestimmte Reize

ausgelöst werden, beispielsweise

Menschen, Tiere, Berührungen, Gerüche,

Untergründe oder Geräusche. Manches

davon ist mit Erfahrungen verknüpft,

anderes wird einfach mit Skepsis

gesehen. All dies ist sehr individuell und

muss dementsprechend auch betrachtet

werden.

Im Kurs lernen Sie und Ihr Hund ganz

individuell Techniken, die Ihnen helfen,

entspannter und aufgeschlossener mit

den Reizen umzugehen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Fr, 2. März 2018

Region B

Schnüffeltour

09:30-11:00 Uhr

Die Gassirunde mit Schnüffelspielen

aufpeppen. Auf unserer Tour gibt es dazu

einige Anregungen.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Sa, 3. März 2018

Region A

Mantrailling - Tagesseminar für

Anfänger

11:30-16:00 Uhr

Theorie und Praxis mit Hund.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Mantrailing für Anfänger

11:30-16:00 Uhr

Das Seminar Mantrailing richtet sich

an alle Hundebesitzer, die Ihren Hund

artgerecht auslasten möchten. Körperlich

ebenso wie geistig. Jeder Hund kann

das Mantrailing erlernen und somit als

gesunde und natürliche Beschäftigung

für sich gewinnen. Es ist nahezu

jeder Hund für das Trailen geeignet.

Unabhängig von Rasse, Größe und Alter.

Theorie und Praxisseminar mit Hund.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Mentale Tierkommunikation – Basis-

Seminar

10:00-19:00 Uhr

Mentale Kommunikation mit Ihrem

Tier... das gibt es wirklich! Es ist die

Brücke zum gegenseitigen Verständnis,

zum besserem Miteinander und zur

inneren Balance für beide Seiten. Sie

öffnet Herzen, regt zum Nachdenken

und anderem Miteinander an, bringt uns

Botschaften, Lösungen, Antworten und

oft auch zum Schmunzeln.

Ich gebe Ihnen mein Wissen aus 20

Jahren aktiver Tierkommunikation

kompakt an die Hand, damit Sie

selbst lernen mit (Ihren) Tieren zu

kommunizieren und Ihre eigene Intuition

und Wahrnehmung zu schulen.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Region B

Tierkommunikation

09:00-18:00 Uhr

Sie möchten lernen wie Sie mit Tieren

sprechen können? In diesem Kurs lernen

Sie nicht nur die Faszination, mit Tieren

zu sprechen, kennen. Sondern Sie

erfahren Vieles über sich selbst, reißen

persönliche Grenzen nieder und erleben

was alles möglich ist und welches

Potential in Ihnen steckt.

Dozentin: Tierkommunikatorin Sylvia

Rauchenberger

Veranstalter: Hund-Mensch-

Teamzentrum

Info/Anmeldung: www.hundeerziehungdueren.de

Kurs „Anti-Jagd-Training“

11:00-12:30 Uhr

5x samstags, bis 07.04.2018

Was für den Hund die größte Freude

ist, ist für den Menschen oft das größte

Leid. Was also tun? Alternativen schaffen

und selbst spannend bleiben sind die

Schlüsselworte dazu!

Veranstalter: Leinensache, Köln-

Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744,

www.leinensache.de

Sa, 3. März 2018-So, 4.

März 2018

Region A

Tellington TTouch Entspannung für

Hund & Mensch

16:00-19:00 Uhr

Individuell & intensiv mit max.

3 Teilnehmern beinhaltet der

Workshop über 2 Tage die Praxis

der unterschiedlichen Tellington

TTouch Techniken und die Theorie der

Hintergründe. Sie lernen diese kennen

und anwenden. Im Vordergrund stehen

Wohlbefinden, Entspannung und

Gelassenheit für alle teilnehmenden

Hunde und Menschen. Hierfür werden

die Inhalte der Tellington-Methode

individuell eingesetzt.

Gönnen Sie sich und Ihrem Hund diese

„Auszeit vom Alltag“ und nehmen Sie

Techniken mit, diese in Ihren Alltag zu

integrieren.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

So, 4. März 2018

Region A

Sonntags-Hundewanderung

10:00-12:00 Uhr

Offen für jeden Hund, dessen Menschen

noch etwas lernen wollen. Die Lust

haben, die Interaktion von Hunden

zu beobachten. Oder sich einfach mit

anderen Hundeleuten austauschen

möchten.

Während der leichten Wanderung gibt

es die Möglichkeit, Fragen zu stellen,

insbesondere Fragen zum Verhalten der

Hunde untereinander. Die Hunde dürfen

abgeleint werden, müssen also gut

verträglich sein. Ein entspannender und

lehrreicher Sonntagvormittag, der Hund

und Mensch Spaß machen soll.

Veranstalter: Mensch lernt Hund, Hannes

Tönsing

Info/Anmeldung: 0208-69848469, www.

mensch-lernt-hund.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Junghunde

15:00-15:45 Uhr

bis 25.3.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Hunde-Senioren

16:00-16:45 Uhr

bis 25.03.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Zwerghunde

17:00-17:45 Uhr

bis 25.3.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Region B

„Kein Anschluss unter diesem Namen“

10:00-14:00 Uhr

Mein Hund blendet mich draußen

aus. Mein Hund hört überhaupt nicht

draußen auf mich. Wie bekomme ich die

Aufmerksamkeit meines Hundes?

Zu diesen Fragen bekommen Sie

Lösungsvorschläge welche wir direkt in

die Praxis umsetzen.

Veranstalter: Hundeschule Podenco & Co.

Info/Anmeldung: 0173-2109832, www.

podencoundco.de

Mo, 5. März 2018

Region B

Themenabend „Beziehungsfördernde

Spaziergänge“

19:30-21:30 Uhr

Hunde gehen raus zum Jagen, um

mit ihren Hundekumpels zu spielen

oder um das Territorium abzuchecken.

Menschen dagegen möchten die frische

Luft genießen und ihren Kopf frei

bekommen. Gemeinsamer Nenner ist die

Freude über die tägliche Bewegung. Da

dieser manchmal aber nicht ausreicht,

entstehen Probleme und Problemchen.

Erfahren Sie, wie Sie zukünftig nicht

jeder für sich, sondern gemeinsam als

(noch besseres) Team unterwegs sind!

Veranstalter: Leinensache, Köln-

Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Di, 6. März 2018

Region A

Schnupperkurs Dummytraining

09:30-10:30 Uhr

3x dienstags, bis 20.03.2018

Du möchtest dieses anspruchsvolle

Apportiertraining erlernen?

Die unterschiedlichen Aufgaben

aus dem Dummytraining zählen zu

einer der schönsten Beschäftigungen

für den Hund, die sich leicht in die

täglichen Spaziergänge integrieren

lassen. Ein schönes positiv aufgebautes

Apportiertraining schweißt das Mensch-

Hunde-Team in vielen Bereichen noch

näher zusammen.

Dummytraining ist übrigens nicht nur

für Retriever geeignet. Probiere aus, ob

Dein Hund an der Dummyarbeit Gefallen

findet!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Mi, 7. März 2018

Region B

Kurs „Hundebeobachtung und

-kommunikation“

Region A: Düsseldorf Kreis Mettmann Rhein-Kreis Neuss Mönchengladbach Krefeld Kreis Viersen Solingen Duisburg Essen Mülheim/Ruhr Oberhausen

30

Nippers 1/2018 I Region A


18:00-19:00 Uhr

5x mittwochs, bis 11.04.2018

Möchten Sie manchmal die Gedanken

Ihres Hundes lesen können und wissen,

was er als nächstes vor hat. Oder

erkennen, was der entgegenkommende

Hund im Schilde führt? Ich verrate es

Ihnen! Sie werden staunen, wie viel

man an der Körpersprache von Hunden

ablesen kann.

Veranstalter: Leinensache, Köln-

Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Kurs „Anti-Giftköder-Training“

16:00-17:00 Uhr

5x mittwochs, bis 04.04.2018

Der Kurs hat das Ziel Hunden

beizubringen, Fressbares nicht einfach zu

verschlucken, sondern seinem Menschen

durch ein bestimmtes Verhalten

anzuzeigen und quasi nachzufragen,

ob man´s haben darf oder nicht. So hat

der Mensch zumindest eine Chance zu

reagieren.

Veranstalter: Leinensache, Köln-

Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Fr, 9. März 2018

Region A

Hündisch für Menschen –

Körpersprache der Hunde

Ab 18:00 Uhr

Hunde sind sehr soziale Wesen mit

enormen Fähigkeiten. Heute weiß man,

dass sie mittels ihrer Körpersprache

kommunizieren. Jeder Hund zeigt dabei

unbewusst verschiedene Signale und

versteht diese bei seinem Gegenüber.

Ich lade dich und alle interessierten

Hundebesitzer ein, (noch) mehr über die

Körpersprache unserer Hunde zu lernen.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de,

Witten

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

„TTouch unterwegs“ – Kurs

16:30-17:30 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-

Teams

Wie kann ich TTouch Techniken auch

außerhalb von zu Hause einsetzen,

um meinen Hund zu unterstützen?

Wie schaffe ich eine sanfte

Verbindung über die Leine? Woran

sehe ich frühzeitig, dass mein Hund

Unterstützung braucht?

In diesem Kurs bewegen wir uns in

unterschiedlichen Gegenden (Wald,

Feld, Stadt), zunächst reizarm.

Dabei lernen Sie, gezielt individuelle

Techniken für Ihren Hund einzusetzen

und Ihre Beobachtung zu schulen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Dann lassen Sie ihn erst mal

kastrieren!

19:00-22:00 Uhr

Abendvortrag mit Sophie Strodtbeck.

In diesem Vortrag werden wir mit

vielen Vorurteilen aufräumen,

verhaltensbiologische, rechtliche und

medizinische Aspekte der Kastration

genauer beleuchten, Alternativen zur

chirurgischen Kastration besprechen und

eine Entscheidungshilfe Pro oder Kontra

Kastration geben.

Auch Halter, deren Hunde bereits

kastriert sind, werden nach dem Vortrag

viele Verhaltensweisen Ihrer Vierbeiner

besser verstehen.

Veranstalter: Tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: www.tierseminar.de

Sa, 10. März 2018

Region A

Leinenführigkeit und Rückruftraining

14:00-17:00 Uhr

Kommen auf Ruf und an lockerer Leine gehen.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Mantrailing Event Seminar

10:00-12:00 Uhr

Im Landschaftspark Duisburg Nord.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Gemeinsames Laufen an lockerer Leine

4x samstags, bis 12.05.2018

Entspannt an lockerer Leine mit dem

Hund zu spazieren, wünschen sich die

meisten Menschen. Manchmal gleicht

ein Spaziergang an der Leine aber

eher einer Wasserski-Aktion an Land.

Wenn es deinem Hund schwer fällt

an lockerer Leine zu laufen, du schon

Einiges ausprobiert hast und dein Hund

sozialverträglich mit anderen Hunden ist,

melde euch für den Workshop an.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Seminar Leinenführigkeit und

Rückruftraining

14:00-17:00 Uhr

Das Seminar Leinenführigkeit und

Rückruftraining richtet sich an alle

Hundebesitzer, deren Hunde ständig

an der Leine ziehen oder nicht auf

Rückrufkommandos hören, wenn sie

abgeleint sind.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Region B

Von der Gitstapper Mühle um den

Effelder Waldsee

11:00-15:00 Uhr

Von der historischen Gitstapper Mühle

wandern wir idyllisch durch reizvolle

Landschaften zum Effelder Waldsee. Diesen

genießen wir und unsere Hunde ausgiebig

beim Umrunden. Zurück geht es auf einer

kleinen Runde durch den Meinweg. Nun

können wir das nostalgische Ambiente der

Mühle bei einer Einkehr beliebig auskosten.

Bitte vorher anmelden, da die

Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Krankt der Hund, krankt sein Verhalten

10:00-17:00 Uhr

Tagesseminar mit Sophie Strodtbeck.

Viele Verhaltensänderungen und

-probleme haben ihre Ursache

in somatischen Änderungen und

Krankheiten. Und solange man diese

Ursache nicht behebt, macht ein Training

oft wenig Sinn. Aber oft werden solche

Hunde beim Trainer vorstellig, bevor man

zum Tierarzt geht.

In diesem Tagesseminar schauen wir

uns an, worauf Hundehalter und auch

Hundetrainer achten sollten und wann

der Gang zum Tierarzt angebracht ist.

Veranstalter: Tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: www.tierseminar.de

So, 11. März 2018

Region A

Mentale Tierkommunikation – Aufbau-

Seminar

10:00-19:00 Uhr

Aufbauend auf das Basis-Seminar, in

welchem ich Ihnen die Grundlagen

und das Handwerkszeug für das

Kommunizieren mit den Tieren mitgebe,

können Sie hier weiterführende

Techniken erlernen, die dazu beitragen,

tiefergehende Dinge mit den Tieren zu

klären und Missverständnissen oder

Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.

Sie lernen in diesem Seminar auch,

wie man sich in einen Körper einfühlt

um gesundheitliche und/ oder

verhaltenstechnische Problematiken zu

erfassen und sie ggfs. aus der Welt zu

schaffen, bzw. eine Lösung zu finden.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Fahrradworkshop

10:00-14:00 Uhr

Das Laufen am Rad ist eine schöne

Beschäftigung für Mensch und Hund.

Damit Sie als Team sicher und gesund

unterwegs sind, erfahren Sie in diesem

Workshop, wie Sie Schritt für Schritt

den Hund an das Rad gewöhnen und

ihn sicher führen, wie ein sinnvolles

Training aufgebaut ist und was es aus

tiergesundheitlicher Sicht zu beachten

gibt. Für das Fahrradtraining sollte der

Hund mindestens 1 Jahr alt und gesund

sein, sowie sicher im “Fuss” laufen.

Max. Teilnehmerzahl: 6 Mensch-Hund-

Teams; um Anmeldung wird gebeten!

Veranstalter: Hundetalente

Info/Anmeldung: 0160-6614302, www.

hundetalente.de

Region B

TTouch Vortrag – Entspannung für Tier

und Mensch

16:00-18:00 Uhr

Unser Vortrags-Thema: Die Bindung

zu Ihrem Tier stärken, Ängste lindern

und Entspannung fördern. In diesem

interaktiven Vortrag erfahren Sie die

Hintergründe der Methode und lernen erste

Techniken. Diese können Sie an diesem

Tag zunächst an sich selbst ausprobieren

und somit die Wirkungen spüren. Dadurch

haben Sie erste einfache Werkzeuge an der

Hand, die Sie bei Ihren Tieren anwenden

können.

Teilnehmerzahl: 5-10 Personen (ohne Tiere)

Veranstaltungsort: Köln

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Wenn die Hormone leise rauschen

09:30-16:00 Uhr

Gemeinsam mit Sophie Strodtbeck,

Tierärztin, gefragte Referentin und

bekannte Buchautorin, gehen wir

vielen spannenden Fragen rund um

die Hormone und das Verhalten eines

Hundes nach.

Veranstalter: Tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: www.tierseminar.de

Mo, 12. März 2018

Region A

Indoor-Winterschwimmen für Hunde

Ab 19:00 Uhr

Badespaß im temperierten Wasser ideal

für alle Hunde auch mit Arthrose und HD.

Nichtschwimmer werden schrittweise

ans Wasser herangeführt.

Veranstalter: Burga Torges, HundeArt

Info/Anmeldung: 0162-4037845, 02103-

9788390, www.hundeart.com

Mi, 14. März 2018

Region A

Wie Hunde denken und lernen

18:30-21:00 Uhr

Haben Sie sich auch schon mal gefragt:

„Was denkt mein Hund sich eigentlich?“

Können Hunde denken? Was spielt sich

in ihrem Gehirn ab? Je mehr wir darüber

wissen, desto besser verstehen wir, wie

Hunde lernen. Dadurch können wir

ihnen viel leichter und effektiver etwas

beibringen, bzw. sie von etwas abbringen

;-). Dieses spannende Wissen macht

die Erziehung und das Zusammenleben

mit Ihrem Hund harmonischer und

entspannter.

Veranstalter: Mensch lernt Hund, Hannes

Tönsing

Info/Anmeldung: 0208-69848469, www.

mensch-lernt-hund.de

Tellington TTouch – Basis Kurs

19:00-20:00 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Inhalte sind Theorie und Praxis der

Tellington-Methode, das Erlernen von

Techniken, Wirkungsweisen erfahren und

durch Ausprobieren erleben. Sie werden

bei Ihrem eigenen Hund die Reaktionen

lesen lernen und die Techniken an diese

anpassen können. Durch die Erfahrungen

können Sie Ihrem Hund zu mehr

Gelassenheit verhelfen. Sie lernen die

Bereiche der Körperarbeit, Bodenarbeit

und die Körperbandagen kennen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Homöopathische Notfallapotheke für

Tiere

19:00-21:00 Uhr

Bianka Kerres, Heilpraktikerin und

Tierheilpraktikerin aus Kerpen, führt sie

in das homöpathische Wirkprinzip ein

und gibt viele praktische Tipps aus ihrem

Praxis-Alltag zum Einsatz ausgewählter

Notfall-Mittel.

Veranstalter: Tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: www.tierseminar.de

Do, 15. März 2018

Region A

Basiskurs Objektsuche – Die Premium

Nasenarbeit

17:00-18:30 Uhr

5x donnerstags, bis 12.04.2018

Du möchtest Beschäftigung und

Auslastung für Deinen Hund?

Einen stärkeren Fokus Deines Hundes

auf Dich?

Ihr wollt ein noch besseres Team werden?

Dann ist die Objektsuche das Richtige

für Euch!

Auf keinem anderen Gebiet kannst Du

Deinen Hund so artgerecht, effektiv

und umfassend auslasten wie hier. Die

Grundelemente dieser Nasenarbeit

kommen aus der Spürhundearbeit der

Polizei und wurden auf den normalen

Familienhund abgewandelt. Jetzt kann

sich also auch Dein Hund als Profi-

Schnüffler beweisen!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Sa, 17. März 2018

Region A

Erste Hilfe für Hundebesitzer

16:00-18:00 Uhr

Vortrag mit Praxisteil unter tierärztlicher

Leitung.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Geldsuche: Nasenarbeit just for fun

10:00-11:30 Uhr

4x samstags, bis 19.05.2018

Die Geldsuche ist eine Form der

Nasenarbeit, bei der dein Hund

tatsächlich lernt, Euroscheine zu suchen,

zu finden und anzuzeigen. Er sucht in

Nippers 1/2018 I Region A

31


Veranstaltungen I Events, Seminare, Workshops etc. ...

Tierärzte in Ihrer Nähe Wir kümmern uns um die Gesundheit Ihres Hundes

41366 Schwalmtal

Tierärztliche Praxis

Dr. C. Bouassiba

TSP Ohrenheilkunde und Allergologie

41366 Schwalmtal • Birgen 10 • Tel. 0 21 63/42 46

E-Mail: dr@osthold.com • www.osthold.com

Sprechzeiten:

Mo-Fr 9:00-11:00 Uhr,

und 16:00-19:00 Uhr

Terminsprechstunde

47055 Duisburg

Tierärztliche Praxis für

Sprechzeiten:

Heimtiere & Kleintierpraxis Mo-Fr 10:00-12:00 Uhr

und 16:00-18:00 Uhr

Dr. Bernhard Lazarz

außer Mittwochnachmittag

FTA für Heimtiere & Zbz. Zahnheilkunde

47055 Duisburg • Zum Lith 105 • Tel. 02 03/777035

E-Mail: vet.lazarz@online.de • www.lazarz.de

42279 Wuppertal

Tierärztliche Praxis Wuppertal UG Sprechzeiten:

Mo, Mi + Fr 9:00-18:00 Uhr

Dr. Reiner Hausmann

Di + Do 9:00-20:00 Uhr

Sa + So und Feiertags

10:00-13:00 Uhr

42279 Wuppertal • Hölker Feld 2a • Tel. 02 02/660285

info@tierarztpraxis-wuppertal-ug.de • www.tierarztpraxis-wuppertal-ug.de

47906 Kempen

Kleintierpraxis am Concordienplatz

Dr. Bornack, Dr. Schröder

Tätigkeitsschwerpunkte Innere Medizin,

Neurologie und Onkologie

Sprechzeiten:

Mo-Fr 9:00-13:00 Uhr,

14:00-18:30 Uhr

Do bis 20:00 Uhr

Sa 10:00-12:00 Uhr

47906 Kempen • Concordienplatz 11a • Tel. 0 21 52/9929030

E-Mail: info@vet-kempen.de • www.vet-kempen.de

44809 Bochum

Tierarztpraxis

Dr. Aßmus & Korek

Sprechzeiten:

Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr,

Mo, Di, Do, Fr 15:00-18:00 Uhr

Sa

10:00-12:00 Uhr

44809 Bochum • Herner Straße 299 • Tel. 02 34/95 09 51 84

E-Mail: info@assmus-korek.de • www.assmus-korek.de

nippers

Bei uns gibt es natürlich auch immer die

aktuelle Ausgabe von Nippers kostenlos zum

Mitnehmen.

Die Ausgabe 2/2018 erscheint Ende Mai 2018.

Gegenständen oder an Personen, aber

eben just for fun!

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Erste Hilfe für Hundebesitzer

16:00-18:00 Uhr

Vortrag mit Praxisteil unter tierärztlicher

Leitung: Erste Hilfe für Hundebesitzer.

Im Notfall für Ihren Hund richtig und

überlebenswichtig! Wie Sie „Erste Hilfe

beim Hund“ leisten können, lernen Sie in

diesem Kurs.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Welpenspielstunde

Ab 12:00 Uhr

Kontrolliertes Spiel für Welpen.

Teilnehmeranzahl begrenzt. Anmeldung

erforderlich.

Veranstalter: Burga Torges, HundeArt

Info/Anmeldung: 0162-4037845, 02103-

9788390, www.hundeart.com

Region B

Workshop “Tricks lernen”

17:00-19:00 Uhr

Trick-Lernwillige jedes Leistungsstandes

sind herzlich willkommen - auch

Quereinsteiger! Jeder Hund setzt da an,

wo er kann: ob einfaches Pfötchen geben

oder Rolle bis hin zu komplexeren Tricks

wie Decke tragen, ausrollen und drauf

legen ist alles dabei!

Veranstalter: Leinensache, Köln-

Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Gehirnjogging für Hunde

11:00-13:00 Uhr

Mit artgerechter Beschäftigung kann Ihr

Hund richtig „ausgepowert“ werden, und

es stärkt die Mensch-Hund Beziehung.

Viele Beschäftigungsmöglichkeiten

können leicht in den Alltag eingebaut

werden. Gehirnjogging ist für alle Rassen,

Altersgruppen und auch für Hunde mit

Handicap geeignet! Hier geht es speziell

um die geistige Auslastung des Hundes

sowie gemeinsame Aktivitäten von

Herrchen/Frauchen und Hund.

Veranstalter: Hundeschule Pfotenjunkies

Info/Anmeldung: 02226-9082628, www.

pfotenjunkies.de

Krimitour „Soko Wuff“

14:30-16:30 Uhr

Die Soko- Wuff löst wieder einen

mysteriösen Fall!

Wo ist Berta? Das Lieblingshuhn des

Osterhasen ist verschwunden. Lösen sie

gemeinsam mit Hund den Fall! Sammeln

sie Beweise, befragen sie Zeugen und

setzen sie ihren Hund zur Unterstützung

ein, damit Ostern stattfinden kann.

Veranstalter: Hundenasensoass-Zentrum

Info/Anmeldung: www.mantrailingrheinbach-bonn.de

Sa, 17. März 2018-So, 18.

März 2018

Region A

Tellington TTouch – Workshop für

Seniorenhunde

11:00-14:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Im Alter tauchen Wehwechen auf,

Bewegungen funktionieren nicht mehr

einwandfrei und die Konzentration

lässt nach – auch bei unseren Hunden.

Über zwei Tage lernen Sie Tellington

TTouch Techniken und können damit

das Wohlbefinden Ihres Hundes steigern

und ihm helfen, Körper und Geist wieder

besser einzusetzen. Sie lernen, schon

kleine Signale Ihres Hundes zu sehen und

Veränderungen zu beobachten. Durch die

achtsame Kommunikation intensivieren

Sie außerdem Ihre Bindung nochmal.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Über den Napfrand

1. diehundemesse in Saarbrücken

11:00-18:00 Uhr

Herzlich Willkommen zu unserer ersten

Hundemesse in der Saarlandhalle in

Saarbrücken.

Neben vielen Programm- Highlights, wird

die Halle gefüllt mit: Verkaufsständen,

Informationsstände Tierschutzvereinen,

Hundeschulen, Tierfotografen,

Tierheilpraktikern/ Tierphysiotherapeuten,

Tierärzte, Pflegeprodukte / Reinigung,

Hundefriseuren, Tierversicherung,

Tierregistrierung, Urlaub mit dem Hund,

Tiermagazine und Tiervision.

Ihr Hund ist ebenfalls mit einem gültigen

Impfpass herzlich Willkommen!

Veranstalter: Astrid Krauß,

diehundemesse

Info/Anmeldung: 02227-930281, www.

diehundemesse.de

So, 18. März 2018

Region A

KrimiTour für alle sozialverträglichen

Hunde

Ab 10:00 Uhr

Spielregeln:

- dein Hund ist sozialverträglich mit

Mensch und Hund

- dein Hund kann zumindest zeitweise

ohne/an der Leine laufen (abhängig vom

Gebiet)

- dein Hund lässt sich gut zurück rufen

- du bist gesellig und hast Spaß am

gemeinsamen Wandern

- du bist vorbereitet auch einmal auf

unbefestigten Wegen zu laufen

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Hundewanderung in der Elfringhauser

Schweiz

11:00-15:00 Uhr

Wir wandern mit unseren Hunden

durch Täler und Höhen, durch Wiesen

und Wälder und immer begleitet von

gurgelnden Bächen.

Die Elfringhauser Schweiz wird das

Gebiet zwischen Wuppertal, Velbert,

Hattingen und Sprockhövel genannt. Die

tiefen Täler von Deilbach und Felderbach

rahmen eine wundervoller Landschaft

mit Wiesen, Mischwäldern und über

300m hohen Hügeln ein – insgesamt

eher dünn besiedelt, dafür aber dicht mit

Wanderwegen durchzogen und einigem

an Gehöften und Gasthäusern, in denen

es auch Einkehrmöglichkeiten gibt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Sa, 24. März 2018

Region A

Geräusch Desensibilisierung

10:00-15:00 Uhr

7 Termine, bis 07.07.2018

Dieser Kurs richtet sich an alle, deren

Hund empfindlich auf Geräusche

reagiert.

Nach einem Einführungsworkshop mit

Theorie und erster Praxis werden Ihre

Hunde langsam an die verschiedensten

Geräusche gewöhnt. Sie erlernen die

Methoden, um zuhause weiterzuarbeiten

und werden schnell eine deutliche

Verbesserung feststellen. Sie haben

anschließend das nötige Handwerkzeug

um eigenständig weiter an dem Problem

arbeiten zu können und Ihren Hund zu

unterstützen.

Veranstalter: NARA DOGS –

Hundeverhaltensberatung, Moers

Info/Anmeldung: 0163-4200538, www.

nara-dogs.de

Tierkommunikation – Du & Ich II

10:00-19:00 Uhr

Es geht weiter ... neue mentale Dialoge

mit den eigenen Tieren.

Neben dem bodenständigen

Kommunizieren mit unseren eigenen

Tieren, werden ich Sie diesmal tiefer

in das „Innere Reisen“ führen. Das

ermöglicht Ihnen sich neuen Sichtweisen

und Welten zu öffnen um so wiederum

neue Möglichkeiten der Kommunikation,

bzw. Kontaktaufnahme, zu lernen.

32

Nippers 1/2018 I Region A


Insbesondere bei den eigenen Tieren sind

sie sehr effektiv und helfen Ihnen zu

noch mehr Bewusstwerdung zu gelangen.

Die schönste Belohnung für unsere

Gefährten ist es uns glücklich zu sehen!

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Tellington TTouch – Kennenlern-

Termin

12:00-16:00 Uhr

An diesem Tag können Sie in einem

Einzeltermin für Ihren Hund zwei bis drei

Techniken erlernen, die ihm individuell

zu mehr Wohlbefinden verhelfen. Sie

werden darin angeleitet und, wenn

gewünscht, erhalten Sie eine Beratung,

welches Trainingsangebot für Ihren Hund

sinnvoll wäre.

Die Aktion findet in der Pfotenbar in

Düsseldorf-Flingern statt. Sichern Sie

sich Ihren Termin vorab.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Mantrailing für Einsteiger

15:00-18:00 Uhr

Was ist Mantrailing? Was benötige

ich dafür und wie und was sucht mein

Hund?

In diesem Workshop lernt Ihr Hund,

ruhig und konzentriert zu arbeiten

und mit Hilfe eines Geruchsträgers

(z. B. getragenes T-Shirt) einen ganz

bestimmten Menschen zu suchen.

Sie lernen auf ersten kurzen Trails,

Ihren Hund richtig zu motivieren, die

korrekte Leinentechnik anzuwenden,

Kreuzungen richtig auszuarbeiten etc.

Außerdem erfahren Sie, wie man sich als

Versteckperson verhält.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Sa, 24. März 2018-So, 25.

März 2018

Region B

Der Junghundebändiger

10:00-17:00 Uhr

Wochenend-Workshop mit Sonja

Meiburg

Plötzliche Rüpel- und Angstphasen sind

in der Pubertät nicht selten. Lass Dir

durch diese schwierige Zeit helfen. Zeige

Deinem Jungrocker, wie er seine vier

Pfoten richtig sortiert unt wie er oder sie

trotz Hormonschub cool bleiben kann.

In diesem Workshop lernst Du ein

wenig über die Auswirkungen, die die

Hormonsuppe im Hundekörper in diesem

speziellen Alter auf das Verhalten Deines

Hundes hat. Erfahre, welche praktischen

Übungen Deinen Alltag mit Klein-Rambo

erleichtern und wie Du Schwierigkeiten

vermeidest

Veranstalter: Hunterbunt

Info/Anmeldung: 0172-9287028, www.

hunterbunt.de

So, 25. März 2018

Region A

Verlorensuche – Such‘ meine Schlüssel

16:00-19:00 Uhr

Bei der Verlorensuche lernt dein

Hund etwas, dass du „verloren“ hast,

auf deinem Rückweg zu finden und

gegebenenfalls zu dir zurück zu bringen.

Es ist eine Mischung aus Fährtensuche

und Apportieren.

Wenn du Spaß daran hast, kann dein

Hund lernen alles zu finden, dass nach

dir riecht z.B. Spielzeug, Handy, Schlüssel,

Taschentuch, Bonbon-Papier, etc.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Die Wasser-Wanderwelt der Nette-

Seen

11:00-15:00 Uhr

Geführte Wanderung mit Hunden durch

die wunderschöne Seen-Landschaften,

die von der Nette erzeugt wurden.

Natürlich gibt es auch hier einige

Mühlen mit Stauwehren, Mühlrädern

und Fischtreppen zu sehen – und

für die Hunde mal wieder einiges an

Bademöglichkeiten und Freilaufstrecken

(ca. 9 km).

Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Tellington TTouch – Tagesseminar

12:00-16:00 Uhr

Der Fokus des Tagesseminars liegt

auf der Körperarbeit der Tellington-

Methode. Unterschiedliche Techniken

und Variationen der TTouches werden

erlernt und ausprobiert. Gleichzeitig

lernen Sie, die Signale Ihres Hundes

eher zu erkennen und darauf zu

reagieren. Entspannung, Gelassenheit,

Körperbewusstsein, Wohlbefinden,

Konzentrations- und Lernfähigkeit sind

einige der Effekte, die Sie damit bei

Ihrem Hund erreichen können. In die

Bodenarbeit und Bandagentechniken

werden wir reinschnuppern.

max. 3 Hund/Mensch-Teams (ohne Hund

möglich)

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Fr, 30. März 2018

Region A

Animal Matrix® – Systemisches

Aufstellen für Tiere

11:00-19:30 Uhr

Ob auf seelischer oder körperlicher

Ebene, wir alle haben Seelengepäck in

unserem System welches auch ein Tier

in irgendeiner Form unter Leidensdruck

setzen kann.

Jeder kann das persönliche Thema

seines Tieres mitbringen. Durch eine

Kombination aus Matrix-Inform,

Segmenten der Tierkommunikation und

der Systemischen Aufstellungsarbeit

können Blockaden, Ängste, Situationen,

Verhaltensweisen, Krankheiten, Themen

mit verstorbenen Tieren u.v.m., schneller

und einfacher als bei der herkömmlichen

Aufstellungsarbeit zur Auflösung

gebracht werden.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

April

So, 1. April 2018

Über den Napfrand

Hundewanderung – Drei Vulkane und

Höhenwege

11:00-17:00 Uhr

Eine Wanderung mit weiten Landblicken

und sogar in das Innere eines Vulkans,

Länge: ca. 14km.

Inklusiv- Leistungen:

- geführte Wandertour

- inkl. Möglichkeit zum Abschluss in

gemütlicher Runde

- inkl. digitale Fotos von der

Hundewandertour

Deine Eigenleistung:

- Eigene An- und Abreise

- Getränke & Picknickproviant während

nippers

Anzeigenschluss

für Ausgabe 2/2018:

30. April 2018

Anzeigenberatung

und Anfragen unter

0212-819878

anzeigen@nippers.de

Vernünftig füttern.

Aktiver Tierschutz liegt uns sehr am

Herzen: 10% Nachlass auf den ersten Einkauf

bei Vorlage des Schutzvertrages.

Barf, Frostfleisch, Futter und vieles

mehr für Katzen und Hunde.

Natürlich gesund

Geprüft vom

PfotenBar-Team

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag: 10 - 19 Uhr

Die Hundetagesstätte

im Herzen der Stadt

0211 / 913 28 719

www.citydogsdüsseldorf.de

Alltagstaugliche Hundeerziehung?

Wir wissen wie es geht!

Mobile Hundeschule Düsseldorf

Tel.: 0211/5800 48 92 oder Mobil: 0177/3095 982

www.mobile-hundeschule-duesseldorf.de

Die PfotenBar

Fichtenstr. 36

D - 40233 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 56 68 03 71

www.die-pfotenbar.de

info@die-pfotenbar.de

Wir wünschen unseren Kunden schöne Festtage

freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2016

Hundetrainer Gesucht!

HUNDETAGESSTÄTTE

• Die erste HUTA in NRW • Fünf Hektar eingezäunte

geht freiberufliche erfolgreich Hundetrainer/innen Auslaufflächen gesucht

ins 8. Geschäftsjahr!

Ihre professionelle Hundetagesstätte

• Läufige

für

Hündinnen,

Düsseldorf,

• Vom Veterinäramt

unkastrierte Rüden,

Mettmann, Essen, Mülheim

genehmigte Einrichtung Anlagehunde und Problemfälle

sind bei uns

• Hundetrainer

Tel. 0 21 02/9

und

42

fachkundiges

Personal

herzlich

4944 • www.huta-ratingen.de

willkommen!

Fon: 02102 94 24 944

Nippers 1/2018 I Region A

33


Veranstaltungen I Events, Seminare, Workshops etc. ...

Hundezentrum

Hundeschule

Tel.: 01575-2479387

E-Mail: info@hundewerk.net

Niederrhein

Tretroller und Spezialschlitten

für den Zughunde & Freizeitsport

XH-series

legendary for

smooth riding...

made in germany by südpfalz adventures

Tel.: 06392-2390

www.dog-scooter.de

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden

Sie unter www.nippers.de/termine/

Die Angaben im hier abgedruckten Veranstaltungsteil wurden

sorgfältig geprüft, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit

übernimmt die Redaktion jedoch keine Gewähr.

der Tour für Hund und Halter

- Kleidung der Witterung entsprechend

und festes Schuhwerk

- Verzehr und Getränke beim Abschluss

in gemütlicher Runde

Veranstalter: Hundeschule

Pfotenjunkies

Info/Anmeldung: 02226-9082628,

www.pfotenjunkies.de

Mi, 4. April 2018

Region A

Tellington TTouch – Kurs für

Seniorenhunde

17:30-18:30 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Im Alter tauchen Wehwechen auf,

Bewegungen funktionieren nicht mehr

einwandfrei und die Konzentration

lässt nach – auch bei unseren Hunden.

Mit Tellington TTouch können Sie

das Wohlbefinden Ihres Hundes

steigern und ihm helfen, Körper und

Geist wieder besser einzusetzen. Sie

lernen, schon kleine Signale Ihres

Hundes zu sehen und Veränderungen

zu beobachten. Durch die achtsame

Kommunikation intensivieren Sie

außerdem Ihre Bindung nochmal.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Fr, 6. April 2018

Region B

Was, wann, wo Hunde lernen und wie

überhaupt

19:00-21:00 Uhr

Themenabend mit Ina Pfeifle: Was,

wann, wo Hunde lernen und wie

überhaupt - Grundsätze der Lerntheorie

Grundkenntnisse der Lerntheorie sind

für Hundehalter unabdingbar. Anhand

vieler Beispiele aus der Praxis werden die

verschiedenen Lernformen erklärt und

darauf eingegangen welche Lernform

für welche Lernziele sinnvoll ist.

Dabei wird unter anderem aufgezeigt,

dass Lernverhalten mehr ist als ein

Konditionierungsprozess und auch nicht

nur dann stattfindet, wenn Menschen

es planen.

Veranstalter: tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: tierseminar.de

Sa, 7. April 2018

Region A

Holtmühle – Wasserwelt und

Vogelparadies

11:00-15:00 Uhr

Auf schmalen, verwunschenen Pfaden

führt diese abwechslungsreiche 4

PfotenTour durch das Naturgebiet

Holtmühle mit großartigen Blicken auf die

sich bietende Wasserwelt, kleine Seen und

vorbei an alten Kiesgruben, wo seltene

Vögel ihre Heimat haben. Ein Stück

durch das urige Galgenvenn rundet diese

Wanderung ab. Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmer-zahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Amadeus Shamanic Healing – Level I

und II

Das Amadeus Shamanic Healing ist eine

alte schamanische Heilweise bei welcher

mit Symbolen und einer bestimmten

Atemtechnik gearbeitet wird. Man kann

sie für sich selbst aber auch für Tiere

oder bestimmte Situationen anwenden.

Amadeus ist eine einfache und heilsame

Energiearbeit und in einem Tag erlernbar.

Während des Seminars erhalten Sie die

Ermächtigung zur Praxis und Weitergabe

des Amadeus Shamanic Healing so wie

ein Zertifikat.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Region B

Der ängstliche Hund

09:30-17:00 Uhr

Tagesworkshop mit Ina Pfeifle. Im

Workshop wird die Theorie behandelt,

aber auch praktisch mit den eigenen

Hunden gearbeitet.

- Wie entstehen Ängste?

- Wie helfe ich meinem Hund in seiner

Angst?

- Was braucht mein Hund um sich an mir

orientieren zu können?

Diese Veranstaltung bietet die

Möglichkeit Fragen rund um das Thema

„Angst“ durchzugehen.

Veranstalter: tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: tierseminar.de

Aruby on Tour – Ausmesstermin für

Hundegeschirre

10:00-17:00 Uhr

Die Suche nach einem wirklich gut

sitzenden Geschirr für den Partner auf

4 Pfoten gleicht oft der Suche nach

der berühmtberüchtigten Nadel im

Heuhaufen. Nach diversen Modellen von

der Stange landen viele Hundehalter

beim individuell maßgeschneiderten

Geschirr. Wir wurden seinerzeit fündig

bei Steffi Toth von www.aruby.de.

Die wesentliche Hürde: Das Ausmessen!

Wir bieten am Samstag nach Ostern

einen Ausmesstermin mit Steffi Toth

bei uns in Hellenthal an. Auf Wunsch

können die Hunde auch für Mäntel und

Halsbänder vermessen werden.

Veranstalter: Hundetraining Hunterbunt

Info/Anmeldung: www.hunterbunt.de

Mantrailing für Einsteiger

09:00-13:00 Uhr

Was ist Mantrailing? Was benötige

ich dafür und wie und was sucht mein

Hund?In diesem Workshop lernt Ihr

Hund, ruhig und konzentriert zu arbeiten

und mit Hilfe eines Geruchsträgers

(z. B. getragenes T-Shirt) einen ganz

bestimmten Menschen zu suchen.

Sie lernen auf ersten kurzen Trails,

Ihren Hund richtig zu motivieren, die

korrekte Leinentechnik anzuwenden,

Kreuzungen richtig auszuarbeiten etc.

Außerdem erfahren Sie, wie man sich als

Versteckperson verhält.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Sa, 7. April 2018-So, 8.

April 2018

Region A

Junghunde/Welpen – Tellington TTouch

Workshop

11:00-14:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Viele Herausforderungen erwarten einen

jungen Hund in der Welt. Es prasseln

täglich neue Reize auf ihn ein, sein

Körper verändert sich noch ständig. Mit

Tellington TTouch lernen Sie, Ihren Hund

zu unterstützen, Eindrücke gelassener

zu verarbeiten, die Konzentration zu

steigern, Entspannung zu lernen und

seinen Körper bewusster wahrzunehmen

und zu bewegen. Gleichzeitig können Sie

dadurch Ihre Bindung intensivieren.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

So, 8. April 2018

Region A

Geruchsmemory – Nasenarbeit für

Zuhause

15:00-18:00 Uhr

Beim Geruchsmemory lernt dein Hund

einen Zielgeruch (zB. Kamillentee)

in einem Haufen von Gerüchen (zB.

Pefferminztee, Schwarzer Tee, Grüner

Tee, Fencheltee, etc.) zu erkennen und

anzuzeigen. Das ist das gleiche Prinzip

wie beim klassischen Memory, nur eben

mit Gerüchen.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

KrimiTour für Ex-Leinenrambos

Ab 10:00 Uhr

Spielregeln:

- alle Hunde bleiben die ganze Zeit an

der Leine

- dein Hund kann an der Leine und mit

deiner Unterstützung an Auslösern vorbei

gehen

- du hast ein entsprechendes Training

dazu gemacht und arbeitest dabei ohne

aversive Methoden

- und für eine gewisse Zeit mit anderen

Hunden in einer Gruppe unterwegs sein

Nur für EX-Leinenrambos, nur MIT Leine,

max. 6 Hunde

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Junghunde

15:00-15:45 Uhr

bis 08.04.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m., um auf schonende

Weise die Muskulatur zu kräftigen, die

Körperwahrnehmung und die Balance

zu schulen, die Konzentration zu

fördern und das Gangbild des Hundes zu

verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Hunde-Senioren

16:00-16:45 Uhr

bis 08.04.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt. Zum Einsatz kommen:

Physiorolle und -Ball, Trampolin,

Cavaletti, Wippe, Rampe, Tunnel,

Schwebebalken, Balancekissen,

34

Nippers 1/2018 I Region A


unterschiedliche Untergründe u.v.m., um

auf schonende Weise die Muskulatur zu

kräftigen, die Körperwahrnehmung und

die Balance zu schulen, die Konzentration

zu fördern und das Gangbild des Hundes

zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Zwerghunde

17:00-17:45 Uhr

bis 29.04.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt. Zum Einsatz kommen:

Physiorolle und -Ball, Trampolin,

Cavaletti, Wippe, Rampe, Tunnel,

Schwebebalken, Balancekissen,

unterschiedliche Untergründe u.v.m., um

auf schonende Weise die Muskulatur zu

kräftigen, die Körperwahrnehmung und

die Balance zu schulen, die Konzentration

zu fördern und das Gangbild des Hundes

zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Region B

Verhaltensstörung oder störendes

Verhalten?

09:00-16:00 Uhr

Tagesworkshop mit Ina Pfeifle.

Die Grenzen zwischen einer

Verhaltensstörung und störendem

Verhalten sind häufig fließend und

nicht immer einfach zu differenzieren.

In diesem Tagesworkshop definieren

wir, was als „normales“ Verhalten

eines Hundes gilt. Nur so ist eine

Gegenüberstellung „Was ist normal oder

was ist gestört?“ möglich.

Veranstalter: tierseminar.de, Kerpen

Info/Anmeldung: tierseminar.de

Schnupper-Workshop: Agility

17:00-19:00 Uhr

Action / Spaß / Teamwork / Auslastung

Bei diesem Workshop haben

all diejenigen, die Agility als

interessante und abwechslungsreiche

Beschäftigungsmöglichkeit mit ihrem

Hund einmal kennenlernen und

ausprobieren möchten, die Gelegenheit

zum „reinschnuppern“, ohne direkt einen

kompletten Kurs buchen zu müssen.

Veranstalter: Hundeschule Pfotenjunkies

Info/Anmeldung: 02226-9082628, www.

pfotenjunkies.de

Hundewanderung

10:00-13:00 Uhr

Gemeinsam durch die Natur wandern.

Sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Erholung pur.

Veranstalter: Hunde-Freizeit-Treff, Heike

Jung

Info/Anmeldung: 01703171975, www.

hundefreizeittreff.de

Di, 10. April 2018

Region A

Schnupperkurs Dummytraining

09:30-10:30 Uhr

3x dienstags, bis 24.04.2018

Du möchtest dieses anspruchsvolle

Apportiertraining erlernen?

Die unterschiedlichen Aufgaben

aus dem Dummytraining zählen zu

einer der schönsten Beschäftigungen

für den Hund, die sich leicht in die

täglichen Spaziergänge integrieren

lassen. Ein schönes positiv aufgebautes

Apportiertraining schweißt das Mensch-

Hunde-Team in vielen Bereichen noch

näher zusammen.

Dummytraining ist übrigens nicht nur

für Retriever geeignet. Probiere aus, ob

Dein Hund an der Dummyarbeit Gefallen

findet!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Tellington TTouch – Basis Kurs

10:30-11:30 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Inhalte sind Theorie und Praxis der

Tellington-Methode, das Erlernen von

Techniken, Wirkungsweisen erfahren und

durch Ausprobieren erleben. Sie werden

bei Ihrem eigenen Hund die Reaktionen

lesen lernen und die Techniken an diese

anpassen können. Durch die Erfahrungen

können Sie Ihrem Hund zu mehr

Gelassenheit verhelfen. Sie lernen die

Bereiche der Körperarbeit, Bodenarbeit

und die Körperbandagen kennen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Graue Schnauzen-Spaziergang mit

kleinen Aufgaben

17:30-18:30 Uhr

Auch unsere Senioren wollen mit kleinen

Aufgaben und spannenden Aktivitäten

während eines angepassten Spaziergangs

gefordert werden. So erhalten wir die

Lernfähigkeit und Gedächtnisleistung

unserer Vierbeiner. Durch die

Erfolgserlebnisse stärken wir spielerisch

das Selbstvertrauen und den Lebensmut

unserer Vierbeiner.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Über den Napfrand

Aufbau Workshop: NADAC – Hoppers

Agility

17:30-19:00 Uhr

4x dienstags, bis 01.5.2018

NADAC ist eine tolle Beschäftigung

für alle Hunde. Auch für zu große,

zu schwere, zu kleine, ältere oder

gehandicapte Hunde! Das ist kein

Problem beim Hoppers Agility, da wir auf

die Bedürfnisse und auf die körperliche

Verfassung der Hunde Rücksicht nehmen.

Veranstalter: Animal Team Schwerte

Info/Anmeldung: 02304-940321

Mi, 11. April 2018

Region B

Beschäftigungsgruppe „Rudelstunde“

09:00-10:00 Uhr

5x bis 09.05.2018

Wer Abwechslung sucht und mit

seinem Hund die verschiedensten

Beschäftigungsformen einmal

ausprobieren möchte, ist hier genau

richtig! Geeignet ist der Kurs für

erwachsene Hunde, die von Frauchen und

Herrchen vielfältig beschäftigt werden

wollen und die Aufgaben in und mit der

Gruppe suchen. In jedem Kursblock (5

Termine) werden andere Beschäftigungs-

Schwerpunkte gesetzt. Wer den Kurs

fortlaufend besucht, hat mit der Zeit also

ein großes Repertoire an Beschäftigungsund

Trainingsideen.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Kleinhundegruppe

17:00-18:00 Uhr

5x bis 09.05.2018

Eine Gruppenstunde speziell für

die ganz Kleinen - Kontakte auf

Augenhöhe! Kleine Hunde lassen sich

ihre Körpergröße in den wenigsten Fällen

anmerken. Trotzdem gibt es manchmal

Begegnungen mit deutlich größeren

Hunden, die einfach aufgrund der

Körpergröße nicht ganz optimal sind.

Diese Gruppe soll Raum für ausgiebiges

Spiel unter den Hunden bieten. Sie soll

Kleinhundehaltern die Möglichkeit geben,

Fragen zu stellen und Trainingswünsche

zu äußern, sodass diese Gruppe eine

Mischung aus Freilauf und Beobachtung/

Training ist

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Fr, 13. April 2018

Region A

TTouch Aufbau-Kurs für

Fortgeschrittene

20:00-21:00 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Für alle, die die Basics der Tellington-

Methode schon kennengelernt haben und

diese vertiefen und erweitern möchten.

Hier finden ebenfalls individuelle Themen

Platz wie bspw. Geräusch-Angst, Unruhe,

Angst vor Menschen etc.. In der kleinen

Gruppe können wir individuell auf Basis

der schon vorhandenen Kenntnisse auf

die jeweiligen Themen eingehen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Über den Napfrand

Kunterbunte Spielekiste

17:30-19:00 Uhr

4x freitags, bis 04.05.2018

Freuen Sie sich auf ein buntes Potpourri

an Beschäftigungsideen für ihren Hund.

Beschäftigung mit Spaß und Hirn, bauen

Stress beim Hund ab und fördern die

kognitiven Fähigkeiten des Hundes.

Hierbei erleben Hund und Mensch

positive Gefühle, die sich sehr gut im

Alltag nutzen lassen!

Dieser Workshop ist für „Jederhund und

Hundehalter“, egal ob Senior oder Junior

eine schöne Gelegenheit um unsere

Kunterbunte Spielekiste zu erleben.

Workshopleitung: Sabine Teichmann /

Hundetrainerin

Veranstalter: Animal Team Schwerte

Info/Anmeldung: 02304-940321

Sa, 14. April 2018

Region A

Die Urdenbacher Kämpe, der Rhein und

das alte Zons

10:00-18:00 Uhr

Die Urdenbacher Kämpe ist ein Gebiet,

eingerahmt vom „Altrhein“, durchzogen

von Bächen, Tümpeln und Feuchtwiesen

mit Röhrichten, Weidengebüschen und

vielen seltenen Pflanzen, in denen sich

natürlich viele Vögel tummeln und

brüten. Bewusst sich selbst überlassen,

auch weiterhin Überschwemmungsfläche

für den heutigen Rhein hat sie an vielen

Stellen ein in Teilen morbides Aussehen –

wunderschön.

Dem richtigen Rhein entlang geht es

zur Fähre, setzen über und erkunden das

mittelalterliche Zollfeste Zons mit seiner

gut erhaltenen Befestigungsanlage.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Tierkommunikation Spirits –

Botschaften unserer Tiere

11:00-19:30 Uhr

Erweitere dein spirituelles Verständniss.

Wer schon etwas mit Tieren

kommuniziert, hat schnell erfahren,

dass Tiere nicht immer nur „zufällig“ in

unser Leben treten sondern es intensiver

begleiten als wir denken. Wir spüren,

dass da noch etwas „anderes“ ist.

In diesem Seminar lernen Sie

Ihren Kanal besser für spirituelle

Mitteilungen der Tiere zu öffnen und

so eventuelle Seelenverbindungen

oder Zusammenhänge in bestimmten

Situationen zu erkennen und Botschaften

zu empfangen, die den Tieren wichtig

sind.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Region B

Workshop „Rückruftraining“

17:00-19:00 Uhr

Warum kommt Ihr Hund nicht, wenn

er gerufen wird? Beziehungsweise,

warum kommt er nur manchmal und nur

dann, wann es ihm in den Kram passt?

Was können Sie tun, damit Ihr Hund

zuverlässiger abrufbar wird? Wenn Sie

sich von diesen Fragen angesprochen

fühlen, erhalten Sie in diesem Workshop

viele Antworten. In Theorie und Praxis

unterstütze ich Sie bei Ihrem ganz

persönlichen Rückruf-Projekt.

max. 6 Hunde

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Workshop „Fährten- und

Schleppentraining“

11:00-13:00 Uhr

Das Verfolgen von Spuren gehört zur

Leidenschaft fast jeden Hundes. Beim

Fährtentraining dürfen die Vierbeiner

ihrem Hobby endlich mal nachgehen

- und zwar kontrolliert und mit dem

Menschen als Initiator. Es geht also

nicht darum, dass Hunde willkürlich

irgendwelchen Spuren folgen sollen,

sondern sehr gezielt auf eine Trittspur

angesetzt werden, die es „auszuarbeiten“

gilt. Wie das funktioniert und Schritt für

Schritt aufgebaut wird, zeige ich Ihnen

gerne.

max. 6 Hunde

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Schnupper – Workshop: Agility

11:00-13:00 Uhr

Action - Spaß - Teamwork - Auslastung

Bei diesem Workshop haben

all diejenigen, die Agility als

interessante und abwechslungsreiche

Beschäftigungsmöglichkeit mit ihrem

Hund einmal kennenlernen und

ausprobieren möchten, die Gelegenheit

zum „reinschnuppern“, ohne direkt einen

kompletten Kurs buchen zu müssen.

Veranstalter: Hundeschule Pfotenjunkies

Info/Anmeldung: 02226-9082628, www.

pfotenjunkies.de

„Schnüffility“ – Die Herausforderung

15:30-16:30 Uhr

Schnüffility bedeutet viel gemeinsame

Aktion an besonderen Orten. Es wird

gelernt, gespielt und gesucht.

Veranstalter: Hunde-Freizeit-Treff, Heike

Jung

Info/Anmeldung: 01703171975, www.

hundefreizeittreff.de

Sa, 14. April 2018-So, 15.

April 2018

Region A

Besuchshundeausbildung

10:00-17:00 Uhr

Die Ausbildung zum Besuchshund

Nippers 1/2018 I Region A

35


Veranstaltungen I Events, Seminare, Workshops etc. ...

befähigt Sie und Ihren Hund, Menschen

in den unterschiedlichen Lebenslagen

und mit besonderen Bedürfnissen

in Einrichtungen, wie Altenheim,

Hospiz, Psychiatrien, Kindergärten,

Schulen etc. zu besuchen. Der Hund

soll zur Aktivierung der Menschen

beitragen und ihr Wohlbefinden

steigern. Spezielle Tricks muss der

Hund in dieser Ausbildung nicht

beherrschen. Aufgabenschwerpunkt

Ihres Besuchshundes ist das Kuscheln,

Schmusen, Streicheln und Spielen

in gemeinsamer Interaktion mit den

Bewohnern, Patienten oder Kindern.

Veranstalter: NeTTeHunde MG GbR,

Mönchengladbach

Info/Anmeldung: www.nettehunde-mg.de

Tellington TTouch – Intensiv-Workshop

16:00-19:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Individuell und intensiv beinhaltet

der Workshop die Praxis der

unterschiedlichen Techniken und die

Theorie der Hintergründe. Sie lernen

die Körperarbeit, Bodenarbeit und den

Einsatz von Hilfsmitteln wie die Körper-

Bandagen kennen. Die individuellen

Themen der teilnehmenden Hunde und

Menschen können in diesem Seminar

aufgeworfen werden, wodurch die

erlernten Techniken gleich praktisch

angewandt, die Reaktionen beobachtet

und Alltagstauglichkeit besser verstanden

werden können.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Über den Napfrand

Leinenpöbler – Hundebegegnungen

entspannt meistern

09:30-17:00 Uhr

In der heutigen Zeit ist es oft

unabdingbar, dass Hunde an der

Leine geführt werden müssen. Leider

bringt das aber mit sich, dass Hunde

vielfach an der Leine mit Aggression

gegenüber Artgenossen und teilweise

auch gegenüber Menschen reagieren.

Ohne Leine ist das dann vielleicht gar

kein Problem, aber an der Leine wird der

kleine Stubenwolf zur Bestie.

Diese Fortbildung ist von der ATN,

IBH, Tierärztekammer Niederschsen

anerkannt.

Veranstalter: Animal Team Schwerte

Info/Anmeldung: 02304-940321

So, 15. April 2018

Region B

Heelwork to Music

10:00-16:00 Uhr

In diesem Kurs geht es um eine

Möglichkeit der Freizeitbeschäftigung

mit seinem Hund. Zusammen kleine

Kunststückchen erlernen und diese dann

mit Musik in Harmonie und Einklang zu

bringen. Am Ende des Tages tanzen wir

dann den ersten Tanz.

Dozentin: Tierpsychologin und

Hundetrainerin Margit Oepen

Veranstalter: Hund-Mensch-

Teamzentrum

Info/Anmeldung: www.hundeerziehungdueren.de

Training im Wildpark

10:00-12:30 Uhr

Wir konfrontieren unsere Hunde mit

Ziege, Reh, Pfau und Co. Aber nicht in

der Form, dass sie ihr Gegenüber als

Speisekarte betrachten! Vielmehr geht es

um trainingstechnische Aspekte: Ruhe

bewahren bzw. ruhig werden, obwohl

die spannenden Tiere vor der Nase auf

und ab laufen; Leinenführigkeit und

Apportieren bei (durchaus immenser)

Ablenkung; für die Angsthasen ein

Mutmach- bzw. Trau dich-Training;

Abschirmen üben, und, und, und… In

einer kleinen Gruppe besuchen wir den

Wildpark und trainieren Beschriebenes

an verschiedenen Stationen.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Do, 19. April 2018

Region A

Basiskurs Objektsuche – Die Premium

Nasenarbeit

17:00-18:30 Uhr

5x donnerstags, bis 24.05.2018

- Du möchtest Beschäftigung und

Auslastung für Deinen Hund?

- Einen stärkeren Fokus Deines Hundes

auf Dich?

- Ihr wollt ein noch besseres Team

werden?

- Dann ist die Objektsuche das Richtige

für Euch!

Auf keinem anderen Gebiet kannst Du

Deinen Hund so artgerecht, effektiv

und umfassend auslasten wie hier. Die

Grundelemente dieser Nasenarbeit

kommen aus der Spürhundearbeit der

Polizei und wurden auf den normalen

Familienhund abgewandelt. Jetzt kann

sich also auch Dein Hund als Profi-

Schnüffler beweisen!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Fr, 20. April 2018

Region A

Workshop: Anti-Giftködertraining

3 Termine, bis 25.05.2018

In diesem Angebot geht es nicht nur um

Giftköder sondern darum, dass auch die

„Draußen-Staubsauger“ lernen, Essbares

freiwillig liegen zu lassen. Das Training

wird rein positiv über Kooperation

aufgebaut. Im Gegensatz zu Training

über Strafe ist das der entscheidende

Grund, warum das Anti-Giftködertraining

später tatsächlich funktioniert.

Das Training besteht aus drei Modulen:

- Ausspucken auf Signal

- Abbruchsignal

- automatisches Anzeigen

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403

Region B

Ausdrucksverhalten – Körpersprache –

Kommunikation

18:00-20:30 Uhr

„Ach, die spielen aber schön!“ - das

hören Sie täglich beim Spaziergang auf

der Freilauffläche und haben irgendwie

das Bauchgefühl, es ist nicht alles

rosarot? In diesem Abendvortrag schauen

wir uns das Ausdrucksverhalten der

Hunde genauer an und wollen erarbeiten,

wie wir die Gestimmtheit unserer Hunde

richtig einschätzen können.

Inhalt:

- Arttypische Verhaltensweisen

- Ausdrucksverhalten - Körpersprache -

Kommunikation

- Beobachten - Beschreiben -

Interpretieren

- Praxis: Videoanalyse

Veranstalter: Kölner Hunde-Akademie

Info/Anmeldung: www.

koelnerhundeakademie.de

Sa, 21. April 2018

Region A

Leinenführigkeit und Rückruftraining

14:00-17:00 Uhr

Kommen auf Ruf und an lockerer Leine

gehen.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Leinenführigkeit

16:00-17:00 Uhr

3x samstags, bis 05.05.2018

Dein Hund soll entspannt an lockerer

Leine laufen? Wir trainieren in dem

Intensivkurs das „Fuß gehen“ und finden

für Dich und Deinen Hund die passende

Methode dies umzusetzen. Mit positiver

Verstärkung lernt Ihr unter steigender

Ablenkung.

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Seminar Leinenführigkeit und

Rückruftraining

14:00-17:00 Uhr

Das Seminar Leinenführigkeit und

Rückruftraining richtet sich an alle

Hundebesitzer, deren Hunde ständig

an der Leine ziehen oder nicht auf

Rückrufkommandos hören, wenn sie

abgeleint sind.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Animal Matrix® - Systemisches

Aufstellen für Tiere

11:00-19:30 Uhr

Ob auf seelischer oder körperlicher

Ebene, wir alle haben Seelengepäck in

unserem System welches auch ein Tier

in irgendeiner Form unter Leidensdruck

setzen kann.

Jeder kann das persönliche Thema

seines Tieres mitbringen. Durch eine

Kombination aus Matrix-Inform,

Segmenten der Tierkommunikation und

der Systemischen Aufstellungsarbeit

können Blockaden, Ängste, Situationen,

Verhaltensweisen, Krankheiten, Themen

mit verstorbenen Tieren u.v.m., schneller

und einfacher als bei der herkömmlichen

Aufstellungsarbeit zur Auflösung

gebracht werden.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Region B

Geodog-Workshop

Ab 14:30 Uhr

Gehen sie gemeinsam mit Ihrem Hund

auf Schatzsuche!

Lernen sie ein GPS-Gerät zu bedienen,

Konditionieren sie gemeinsam mit uns

ihren Hund auf einen Geruchsstoff. Und

gehen dann gemeinsam auf Schatzsuche.

Ein Spaß für die ganze Familie.

Veranstalter: Hundenasenspass-Zentrum

Info/Anmeldung: www.mantrailingrheinbach-bonn.de

Die Hunde-Narzissenwanderung im

Nationalpark Eifel

10:00-14:00 Uhr

Geführte Wanderung mit Hunden zu

dem traumhaften Naturschauspiel von

tausend und abertausenden Wilden

Narzissen südlich von Monschau – der

Frühling verwandelt die Wiesen in gelb

leuchtende, duftende Blütenteppiche.

Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Sa, 21. April 2018-So, 22.

April 2018

Region A

Tellington TTouch – Workshop für

Tierschutzhunde

11:00-14:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Hunde aus dem Tierschutz bringen eine

Vorgeschichte mit in das Leben mit

uns. Durch ihre individuellen (guten,

schlechten oder fehlenden) Erfahrungen

fällt es ihnen manchmal schwer, sich

auf die neue Situation einzustellen. Mit

Tellington TTouch können Sie Vertrauen

und Bindung aufbauen, Ängste und

Unsicherheiten abbauen. In diesem

zweitägigen Workshop lernen Sie, Ihren

Hund besser zu verstehen, ihm Sicherheit

und Halt zu geben und Wohlbefinden zu

schaffen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Über den Napfrand

Die stille Kommunikation der Hunde

verstehen

09:30-17:00 Uhr

Das Seminar ist für Teilnehmer gedacht,

die eine vertrauensvolle Beziehung

zu ihrem Hund aufbauen und das

Zusammenleben mit dem Hund so

gestalten, dass seine individuellen

Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Der Schwerpunkt liegt hier nicht so sehr

im gezielten Hundetraining, sondern

in der Sensibilisierung für die subtilen

Kommunikationssignale des Hundes und

in einer möglichst optimalen Gestaltung

des Umfelds für den Hund.

Veranstalter: Animal Team Schwerte

Info/Anmeldung: 02304-940321

So, 22. April 2018

Region A

Großes Zwerghundetreffen

(Chihuahua&friends)

12:00-17:00 Uhr

Wir freuen uns über alle

sozialverträglichen Zwerghunde bis 10 Kg

mit gültigem Impfausweis. Kranke oder

läufige Hunde / Hündinnen müssen zu

Hause bleiben.

Ableinpflicht

Veranstalter: Tierheilpraktiker Sabine

Morx

Info/Anmeldung: www.

zwerghundetreffen.de

Anti-Giftködertraining in 3 Modulen

– Modul 3

12:00-14:00 Uhr

25.02/25.03. und 22.04.2018

Das Training besteht aus drei Modulen:

1. Ausspucken auf Signal (reflexartiges

Ausspucken von Objekten und Essbarem)

2. ein Abbruchsignal, wenn der Hund

schon auf dem Weg zum „Ziel“ ist

(Umorientierung weg vom ausgelegtem

Futter)

3. automatisches Anzeigen von

ausgelegten Futter (zB. „Sitzen, statt

Futtern“)

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Frühlingswanderung/Sozialwalk für

Hundefreunde

14:00-17:00 Uhr

Bei einer Frühlingswanderung durch

das Bergische Land erkunden Sie mit

Ihrem Vierbeiner sowie netten Leuten

die Natur und nehmen die Möglichkeit

wahr, Hunde zu beobachten. Wir

analysieren die Körpersprache der

Vierbeiner und Sie haben darüber

hinaus jederzeit die Gelegenheit, Fragen

rund um das Thema Hund zu stellen.

Die Hunde sollten sozialverträglich

und abrufbar sein, auch wenn

Waldbewohner den Weg kreuzen. Max 6

Mensch-Hund-Teams.

Veranstalter: Burga Torges, HundeArt

Info/Anmeldung: 0162-4037845,

02103-9788390, www.hundeart.com

36

Nippers 1/2018 I Region A


Region B

Dogfrisbee Wochenendseminar

10:00-17:00 Uhr

Frisbee Seminar für Anfänger und

Fortgeschrittene.

Dog Frisbee ist eine abwechslungsreiche

Sportart die Hund und Halter

gleichermaßen fördert und fordert.

Durch Dogfrisbee wird der alltägliche

Spaziergang spannender und die

Kommunikation im Hund & Mensch Team

gestärkt. Dog Frisbee kann individuell

dem Hund & Mensch Team angepasst

werden, auf Alter und Größe kann

man im Training spezifisch eingehen.

Es werden Wurftechniken und das

gemeinsame Spiel mit dem Hund erlernt

und gefördert. Es wird individuell auf

jedes Mensch & Hund Team eingegangen.

Veranstalter: Hundeschule Pfotenjunkies

Info/Anmeldung: 02226-9082628, www.

pfotenjunkies.de

Mo, 23. April 2018

Region B

Schnüffeltour

17:30-19:00 Uhr

Die Gassirunde mit Schnüffelspielen

aufpeppen. Auf unserer Tour gibt es dazu

einige Anregungen.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Sa, 28. April 2018

Region A

Mantrailing - Techniken für

Fortgeschrittene

11:00-13:30 Uhr

Seminar im Flughafen

Inhalte: Geruchsverteilung,

Versteckperson, Leinenhandling,

Kreuzungsarbeit (Aktiv-Passivzone),

Lesen des Hundes, Start-Endpool,

Negativabzeige, Perimeter laufen,

Hinternisse überwinden, Aufzugstrails

üben, Sky Train fahren.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

Region B

„Hunde in Bewegung“

09:30-16:00 Uhr

Tagesseminar mit Prof. Dr. Martin Fischer

Aktuelle Ergebnisse aus seinen

Forschungen zur Bewegung bei

Hunden an der Universität Jena. Autor

des gleichnamigen Buches, welches

im Kosmosverlag erschienen ist.

Ein spannendes Thema für Züchter,

Hundesportler, Therapeuten und

Tierärzte. Einfach für alle, die aktiv mit

Hunden leben.

Veranstalter: Gundog Jagd & Hund Ltd.

Info/Anmeldung: www.gundog.de

Ein Obstweg in voller Blütenpracht

10:00-14:00 Uhr

Das Bergische Land ist weit über seine

Grenzen hinaus bekannt für seine

prachtvolle Obstbaublüte. Die Landschaft

ist wunderschön, wenn das Frühjahr

erwacht, die Wiesen wieder kräftig grün

sind, an den Bäumen das erste Grün

sprießt – und eben dazwischen die

Blüten an den Obstbäumen leuchten.

In Leverkusen kann man nicht nur an

alten Streuobstwiesen vorbei wandern,

der NABU hat entlang eines idyllischen

Feldweges eine ganze Reihe junger

Bäume gepflanzt – meist alte, heute

schon fast unbekannte Obstsorten –

wunderschön, sie „wieder“ zu entdecken.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Mai

Sa, 5. Mai 2018

Region A

Kind Hund Kurs

11:00-12:00 Uhr

Der Kurs ist für alle hundebegeisterten

Kinder zwischen 9 und 15 Jahren, die

gemeinsam mit ihren Hund viel Spaß

haben möchten und den Hund besser

verstehen wollen. Unter dem Motto:

Spiel, Spaß und Erziehung mit Kind und

Hund.

Veranstalter: HundeKompetenz. Prinz.

Info/Anmeldung: 02102-5534257, www.

hundekompetenz-prinz.de

„Wandervolle Wasserwelt Elmpter

Schwalmbruch“

11:00-16:00 Uhr

Dies ist eine landschaftlich sehr

abwechslungsreiche geführte

Hundewanderung, beginnend mit

Wacholderheide und vorbei an Gagel-

Sträuchern, dann durch die vielseitige

Bruchlandschaften und Feuchtbiotope bis

hin zum großen Gewässer des Elmpter

Bruchs mit seiner vielfältiger Vogelwelt.

Durch den „Urwald“ auf niederländischer

Seite geht es zurück zum Parkplatz.

Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Mentale Tierkommunikation -

Einsteigerseminar

11:00-19:30 Uhr

Mentale Kommunikation mit Ihrem Tier

... das gibt es wirklich! Es ist die Brücke

zum gegenseitigen Verständnis, zum

besserem Miteinander und zur inneren

Balance für beide Seiten. Sie öffnet

Herzen, regt zum Nachdenken und

anderem Miteinander an, bringt uns

Botschaften, Lösungen, Antworten und

oft auch zum Schmunzeln.

Ich gebe Ihnen mein Wissen aus 21

Jahren aktiver Tierkommunikation

kompakt an die Hand, damit Sie

selbst lernen mit (Ihren) Tieren zu

kommunizieren und Ihre eigene Intuition

und Wahrnehmung zu schulen.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Region B

Eine Reise durch die Ethologie &

Kommunikation

09:00-17:00 Uhr

Eine gute Kommunikation ist für das

Zusammenleben mit unseren Hunden

unerlässlich. Wie kommunizieren Hunde

untereinander? Wie kommunizieren

sie mit ihren Menschen? Und wie kann

man sich als Mensch seinem Hund

verständlich machen? Was enthält

Lerntheorie? Wie lernt der Hund?

Wodurch wird das Lernen beeinflusst?

Welche Lernformen gibt es? Diesen und

vielen weiteren ausschlaggebenden

Fragen geht Dr. Pasquale Piturru

auf den Grund und beleuchtet sie

wissenschaftlich fundiert.

Veranstalter: Euregio Tierakademie

Info/Anmeldung: 0241-95498718, info@

tagung-hup.de, www.eta-ifa.de

Geodogwanderung mit Schatzsuche

Ab 15:00

Gemeinsam mit ihrem Hund suchen sie

im Wald nach den versteckten Kästchen.

Und am Schluss finden sie bestimmt den

großen Schatz. An der Wanderung kann

nur teilgenommen werden, wenn auch

der Geodog-Workshop besucht wurde.

Veranstalter: Hundenasenspass-Zentrum

Info/Anmeldung: www.mantrailingrheinbach-bonn.de

Sa, 05. Mai-So, 06. Mai

2018

Region A

Tellington TTouch – Intensiv-Workshop

11:00-14:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Individuell und intensiv beinhaltet

der Workshop die Praxis der

unterschiedlichen Techniken und die

Theorie der Hintergründe. Sie lernen

die Körperarbeit, Bodenarbeit und den

Einsatz von Hilfsmitteln wie die Körper-

Bandagen kennen. Die individuellen

Themen der teilnehmenden Hunde und

Menschen können in diesem Seminar

aufgeworfen werden, wodurch die

erlernten Techniken gleich praktisch

angewandt, die Reaktionen beobachtet

und Alltagstauglichkeit besser verstanden

werden können.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Eine Reise durch die Ethologie

09:30-16:00 Uhr

Kommunikation und Lernverhalten &

Die Neurophysiologie des Lernens &

Emotionen

Eine gute Kommunikation ist für das

Zusammenleben mit unseren Hunden

unerlässlich. Wie kommunizieren Hunde

untereinander? Wie kommunizieren

sie mit ihren Menschen? Und wie kann

man sich als Mensch seinem Hund

verständlich machen?

Referent: Dr. Pasquale Piturru,

Fachtierarzt für Kleintiere,

Verhaltenskunde, Tierschutzkunde,

Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie

Veranstalter: Euregio Tierakademie,

Herzogenrath

Info/Anmeldung: 0241-95498718, www.

eta-ifa,de

So, 6. Mai 2018

Region A

Anti-Giftködertraining für Alles-

Verschlinger

3 Termine, bis 16.06.2018

Das Training besteht aus drei Modulen:

1. Ausspucken auf Signal (reflexartiges

Ausspucken von Objekten und Essbarem)

2. ein Abbruchsignal, wenn der Hund

schon auf dem Weg zum „Ziel“ ist

(Umorientierung weg vom ausgelegtem

Futter)

3. automatisches Anzeigen von

ausgelegten Futter (zB. „Sitzen, statt

Fressen“)

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Sonntags-Hundewanderung

10:00-12:00 Uhr

Offen für jeden Hund, dessen Menschen

noch etwas lernen wollen. Die Lust

haben, die Interaktion von Hunden

zu beobachten. Oder sich einfach mit

anderen Hundeleuten austauschen

möchten.

Während der leichten Wanderung gibt

es die Möglichkeit, Fragen zu stellen,

insbesondere Fragen zum Verhalten der

Hunde untereinander. Die Hunde dürfen

abgeleint werden, müssen also gut

verträglich sein. Ein entspannender und

lehrreicher Sonntagvormittag, der Hund

und Mensch Spaß machen soll.

Veranstalter: Mensch lernt Hund, Hannes

Tönsing

Info/Anmeldung: 0208-69848469, www.

mensch-lernt-hund.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Junghunde

15:00-15:45 Uhr

bis 27.05.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Hunde-Senioren

16:00-16:45 Uhr

bis 27.05.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Zwerghunde

17:00-17:45 Uhr

bis 27.05.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Workshop: Anti-Giftködertraining

3 Termine, bis 16.06.2018

In diesem Angebot geht es nicht nur um

Giftköder sondern darum, dass auch die

„Draußen-Staubsauger“ lernen, Essbares

freiwillig liegen zu lassen. Das Training

wird rein positiv über Kooperation

aufgebaut. Im Gegensatz zu Training

über Strafe ist das der entscheidende

Grund, warum das Anti-Giftködertraining

später tatsächlich funktioniert.

Das Training besteht aus drei Modulen:

- Ausspucken auf Signal

- Abbruchsignal

- automatisches Anzeigen

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403“

Intensivkurs Rückruf und

Impulskontrolle

Nippers 1/2018 I Region A

37


Veranstaltungen I Events, Seminare, Workshops etc. ...

15:00-17:00 Uhr

5 Termine, max. 4 Teams

Nur wenn der Hund gelernt hat,

nicht seinem ersten Impuls – den

Bewegungsreiz hetzen – nachzugeben,

wird er auch von Hasen, Rehen, Joggern,

Radfahrern oder auch anderen Hunden

abrufbar sein. In dem Intensivseminar

werden die Kommunikation zwischen

Hund und Mensch analysiert,

Körpersprache geschult sowie

Übungen zur Impulskontrolle und

zum Rückruf systematisch aufgebaut.

Zudem werden individuell auf

die Teilnehmer zugeschnittene

Beschäftigungsmöglichkeiten für den

Hund erarbeitet.

Veranstalter: Burga Torges, HundeArt

Info/Anmeldung: 0162-4037845, 02103-

9788390, www.hundeart.com

Region B

Jubiläumsfeier – 5 Jahre

Hundezentrum Kerpen

14:00-20:00 Uhr

Mensch und Hund haben die Möglichkeit,

Hundeschule samt Trainerteam

persönlich kennenzulernen und das

12.000 qm große Areal zu besichtigen.

Ein buntes Programm erwartet Sie/Euch!

Veranstalter: Hundezentrum Kerpen

Info/Anmeldung: www.

hundezentrumkerpen.de

diehundemesse in Brühl

11:00-18:00 Uhr

Neben vielen Programm- Highlights,

wird die Halle wie gewohnt gefüllt mit:

Verkaufsständen, Informationsstände

Tierschutzvereinen, Hundeschulen,

Tierfotografen, Tierheilpraktikern/

Tierphysiotherapeuten, Tierärzte,

Pflegeprodukte / Reinigung,

Hundefriseuren, Tierversicherung,

Tierregistrierung, Urlaub mit dem Hund,

Tiermagazine und Tiervision ... und vielem

mehr!

Ihr Hund ist ebenfalls mit einem

gültigen Impfpass herzlich Willkommen!

Gemäß der Auflage des Veterinäramtes

werden wir die Impfpässe auf eine

gültige Tollwutimpfung am Eingang

kontrollieren.

Veranstalter: Astrid Krauß,

diehundemesse

Info/Anmeldung: 02227-930281, www.

diehundemesse.de

Mo, 7. Mai 2018

Region B

Nordic Walking – So klappt es auch

mit Hund

18:00-19:00 Uhr

Sie betreiben schon Nordic Walking,

wissen aber nicht, wie Sie Ihren Hund

einbinden sollen? Als zertifizierte

Trainerin zeige ich Ihnen, wie Sie die

Angst vor den Stöcken abbauen können,

die Leine halten etc.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Di, 8. Mai 2018

Region A

Schnupperkurs Dummytraining

09:30-10:30 Uhr

3x dienstags, bis 22.05.2018

Du möchtest dieses anspruchsvolle

Apportiertraining erlernen?

Die unterschiedlichen Aufgaben

aus dem Dummytraining zählen zu

einer der schönsten Beschäftigungen

für den Hund, die sich leicht in die

täglichen Spaziergänge integrieren

lassen. Ein schönes positiv aufgebautes

Apportiertraining schweißt das Mensch-

Hunde-Team in vielen Bereichen noch

näher zusammen.

Dummytraining ist übrigens nicht nur

für Retriever geeignet. Probiere aus, ob

Dein Hund an der Dummyarbeit Gefallen

findet!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

Do, 10. Mai 2018

Region A

Tellington TTouch – Tagesseminar

10:00-17:00 Uhr

Der Fokus des Tagesseminars liegt

auf der Körperarbeit der Tellington-

Methode. Unterschiedliche Techniken

und Variationen der TTouches werden

erlernt und ausprobiert. Gleichzeitig

lernen Sie, die Signale Ihres Hundes

eher zu erkennen und darauf zu

reagieren. Entspannung, Gelassenheit,

Körperbewusstsein, Wohlbefinden,

Konzentrations- und Lernfähigkeit sind

einige der Effekte, die Sie damit bei

Ihrem Hund erreichen können. In die

Bodenarbeit und Bandagentechniken

werden wir reinschnuppern.

max. 6 Hund/Mensch-Teams (ohne Hund

möglich)

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Do, 10. Mai 2018-So, 13.

Mai 2018

Über den Napfrand

Differenzierte Verstärkung bei

Problemverhalten

09:30-17:00 Uhr

Im Leben eines jeden Tieres und

Menschen wimmelt es nur so vor

erlernten Verstärkern. So sollte es

jedenfalls sein! Denn es ist eine der

Hauptaufgaben des Gehirns, aus jeder

Situation das Beste zu machen. Und

das Beste sind immer Verstärker!

Gibt es in der Umwelt zu wenige

Verstärkungsmöglichkeiten, aktiviert

das Gehirn prompt selbstbelohnendes

Verhalten.

Eine anerkannte Fortbildung von: ATN,

IBH, der Tierärztekammer Niedersachsen

mit Dr. Ute Blaschke-Berthold.

Veranstalter: Animal Team Schwerte

Info/Anmeldung: 02304-940321

Sa, 12. Mai 2018

Region A

Anti-Giftködertraining & Allesfresser

14:00-19:00 Uhr

Rasierklingen in Hackfleisch, Nägel in

Würstchen, Rattengift. Immer öfter wird

vor ausgelegten Giftködern gewarnt.

Die Giftköder sind oft gut getarnt und

für den Hundebesitzer ist er auf den

ersten Blick meist gar nicht als solcher

zu erkennen. Deswegen ist es wichtig,

dem Hund beizubringen, dass es draußen

nicht selbständig auf die Suche nach

Futter oder Essensresten gehen darf.

In diesem Workshop lernt der Hund,

dass Essbares tabu ist und das sie dieses

freiwillig liegen lässt. Das Training wird

rein positiv über Kooperation aufgebaut.

Veranstalter: Hund im Blick

Info/Anmeldung: www.hundimblick.de

Region B

Welpengruppe

10:00-11:00 Uhr

wöchentlich

Die ersten Lebenswochen beeinflussen

die Entwicklung und das spätere Leben

maßgeblich. Gerade als frisch gebackener

Welpenbesitzer hat man etliche Fragen

oder steht vor dem ein oder anderen

Erziehungsproblem(chen). Damit der

Start in`s Leben so richtig großartig wird,

ist es mir ein ganz besonderes Anliegen,

die unterschiedlichen Mentalitäten der

Welpen zu berücksichtigen und damit

entsprechend umzugehen. Gerne bin ich

Ihr Ansprechpartner.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

So, 13. Mai 2018

Region A

Frühjahrserwachen im Neandertal

10:00-14:00 Uhr

Das heutige Neandertal war früher eine

enge Schlucht. Durch den Kalkabbau

veränderte es sich und erhielt sein

heutiges Gesicht. Es hat sich zu einem

Bachtal mit mehr und auch mal

weniger sanften Hügeln mit Wäldern,

Wiesen und Weiden entwickelt. In der

wunderschönen Landschaft kann man

im Frühjahr das Erwachen der Natur

an allen Ecken und Enden beobachten.

Darüber hinaus erwartet uns noch ein

weiteres Highlight, wenn wir durch das

Eiszeitliche Wildgehege streifen.

Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Di, 15. Mai 2018

Region B

Junghundegruppe

09:00-10:00 Uhr

wöchentlich

Junge Hunde haben zwar schon eine

ganze Menge gelernt, testen in der

Pubertät aber auch gerne ihre Grenzen.

In der Junghundegruppe können Sie

Fragen und Probleme ansprechen,

erhalten wertvolle Tipps und nötige

Motivation. Im kontrollierten Freilauf

beobachten wir die Körpersprache

und das Verhalten der Hunde und

entscheiden, wann eingegriffen

werden sollte und wann nicht. Ein

Rückruftraining aus genau diesen

Situationen und das Festigen von bereits

Gelerntem runden die Stunde ab.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Mi, 16. Mai 2018

Region A

„Stimmungsübertragung“

18:30-21:00 Uhr

Hunde sind meisterliche Beobachter

- auch unserer jeweiligen Stimmung!

Sie registrieren unsere Gestimmtheit

zu Hunden, Menschen, Situationen.

Damit beeinflussen wir unsere Hunde

(meist unbewusst) mehr, als mit jedem

Training. Wie lassen sich negative

Stimmungsübertragungen vermeiden?

Und wie kann ich durch positive

Stimmung meinen Hund führen und

ihm Sicherheit geben? Ein spannender

Vortrag zu einem der wichtigsten Themen

in der Mensch-Hund-Beziehung.

Veranstalter: Mensch lernt Hund, Hannes

Tönsing

Info/Anmeldung: 0208-69848469, www.

mensch-lernt-hund.de

Region B

Mein Hund als (Alltags-)Helfer

18:00-19:00 Uhr

5x bis 13.06.2018

Die Post holen, Briefumschläge in den

Papiermüll bringen, die Waschmaschine

befüllen, Türen öffnen und schließen,

das Licht einschalten und Einkäufe

tragen. Ein Hund der das kann, ist

eine großartige Hilfe im Alltag. Er

macht sich nicht nur nützlich, sondern

fühlt sich auch so - was wunderbare

Auswirkungen auf das gemeinsame

Zusammenleben hat. Gleichzeitig wird

der Hund ganz nebenbei geistig gefordert

und ausgelastet. Sie lernen in kleinen

Übungsschritten, wie Sie oben genannte

„Tricks“ aufbauen.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Fr, 18. Mai 2018

Region A

Tellington TTouch – Kurs für

Angsthunde

14:30-15:30 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Angst kann durch bestimmte Reize

ausgelöst werden, beispielsweise

Menschen, Tiere, Berührungen, Gerüche,

Untergründe oder Geräusche. Manches

davon ist mit Erfahrungen verknüpft,

anderes wird einfach mit Skepsis

gesehen. All dies ist sehr individuell und

muss dementsprechend auch betrachtet

werden. Im Kurs lernen Sie und Ihr Hund

ganz individuell Techniken, die Ihnen

helfen, entspannter und aufgeschlossener

mit den Reizen umzugehen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Sa, 19. Mai 2018

Region A

Tierkommunikation – Altern,

Krankheit, Sterben

11:00-19:00 Uhr

Nicht immer entsprechen unsere

Gefühle oder die Diagnosen/ Ratschläge

der Tierärzte auch dem Empfinden

unserer Tiere. Insbesondere, wenn

es um das Loslassen geht, sind wir

nicht mehr objektiv genug und sollten

versuchen, im Kontakt mit unserem

Tier, herauszufinden, wie es selbst denkt

und fühlt. Es darf sein ganz eigenes

Empfinden zur Situation schildern, eigene

Bedürfnisse äußern, Wünsche erfüllt

bekommen.

Durch dieses Seminar lernen wir in den

Prozessen des Krankseins, Alterns und

auch in den jeweiligen Sterbephasen das

Richtige zu tun.

Veranstalter: Susanna Zwernemann

Info/Anmeldung: 02182-5705931 www.

tierkommunikation.info

Tellington TTouch – Basis Kurs

09:30-10:30 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Inhalte sind Theorie und Praxis der

Tellington-Methode, das Erlernen von

Techniken, Wirkungsweisen erfahren und

durch Ausprobieren erleben. Sie werden

bei Ihrem eigenen Hund die Reaktionen

lesen lernen und die Techniken an diese

anpassen können. Durch die Erfahrungen

können Sie Ihrem Hund zu mehr

Gelassenheit verhelfen. Sie lernen die

Bereiche der Körperarbeit, Bodenarbeit

und die Körperbandagen kennen.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Region B

Workshop „Reizangeltraining“

11:00-13:00 Uhr

Richtig eingesetzt, kann ein Training

mit dem „verlängerten Arm“ (mit der

Reizangel) sehr effektiv und sinnvoll

38

Nippers 1/2018 I Region A


sein. Besonders gut kann damit die

Reizankontrolle trainiert werden,

als auch der Rückruf. In diesem

Workshop werden Ihnen verschiedene

Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie die

Reizangel für Ihre (Trainings-)Zwecke

nutzen können - selbstverständlich

mit anschließendem Ausprobieren der

Übungen.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

So, 20. Mai 2018

Region B

Rhododendrenblüte auf der Mühlen- &

Klostertour

10:00-14:00 Uhr

Die geführte Hundewanderung führt

zunächst zum romantisch im Wald

gelegenen Rhododendron Park mit

Teehaus, Brücken und Wasser. Am Kloster

vorbei geht es auf verwunschenen

unsichtbaren Pfaden durch Eichenund

Buchenhain zum sumpfigen

Einzugsgebiet des Rothenbachs und

zurück zur Dalheimer Mühle.

Bitte vorher anmelden, die

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter: 4PfotenTouren

Info/Anmeldung: 0221-47670981,

www.4PfotenTouren.de

Sa, 26. Mai 2018

Region A

Workshop Objektsuche

10:00-14:00 Uhr

Du möchtest Beschäftigung und

Auslastung für Deinen Hund? Einen

stärkeren Fokus Deines Hundes auf Dich?

Ihr wollt ein noch besseres Team werden?

Dann ist die Objektsuche das Richtige

für Euch!

Auf keinem anderen Gebiet kannst Du

Deinen Hund so artgerecht, effektiv

und umfassend auslasten wie hier. Die

Grundelemente dieser Nasenarbeit

kommen aus der Spürhundearbeit der

Polizei und wurden auf den normalen

Familienhund abgewandelt. Jetzt kann

sich also auch Dein Hund als Profi-

Schnüffler beweisen!

Veranstalter: Teamschmiede-Tiemann –

Akademie für Mensch & Hund

Info/Anmeldung: 0173-2855676, www.

teamschmiede-tiemann.de

KrimiTour für alle Hunde

12:00-14:00 Uhr

Die SOKO Wuff ist wieder im Einsatz.

Gemeinsam mit anderen Teilnehmern

wandern wir, lassen die Hunde frei laufen

und lösen unterwegs einen spannenden

Kriminalfall. Unsere „Diensthu.de helfen

uns tatkräftig dabei.

Anmeldungen werden online

entgegengenommen. Das Team von

HundGutAllesGut.de freut sich auf dich

und deine Spürnase.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403“

Sa, 26. Mai 2018-So, 27.

Mai 2018

Region A

Tellington TTouch – Workshop

Bodenarbeit

16:00-19:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Die Leine als sanfte Verbindung:

Bodenarbeit unterstützt

Körperwahrnehmung und Koordination

der Hunde, sie schult die Funktionalität

und verhilft zu bewussterem

Bodenkontakt. Wir führen die Hunde

in bewusster Langsamkeit durch

Hindernisse. Dabei lernen Sie, Ihren

Hund mit feinen Signalen klar und

souverän zu führen. Mit Bandagen wird

das Körpergefühl noch weitergehend

und gezielt gefördert, die Bewegungen

erfolgen bewusster.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

So, 27. Mai 2018

Region B

Themenspaziergang

„Schnüffelstunden“

10:00-13:00 Uhr

Während einer gemütlichen

dreistündigen Runde, lernen Sie

verschiedene Möglichkeiten kennen,

Ihren Hund über die Nase auszulasten

und zu beschäftigen. Neben den

„Schnüffelstationen“ gibt es natürlich

ausreichend Zeit für Freilauf und

Gespräche rund um´s Thema Hund.

Veranstalter: Hundeschule Leinensache,

Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744, www.

leinensache.de

Mo, 28. Mai 2018

Region B

Trainingskarussell

17:30-18:30 Uhr

Im Trainingskarussell bekommen

Sie Einblick in die verschiedensten

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Verlorensuche – Führen mit

Körpersprache – Reizangel – Nasenarbeit

– Tricktraining – Stadtagility

Die Einheiten können auch einzeln

gebucht werden.

Veranstalter: Aktive Hundezeit, Manuela

Eix, Alfter

Info/Anmeldung: 0228-9649440, www.

aktivehundezeit.de

Mi, 30. Mai 2018

Region A

Tellington TTouch – Kurs für

Junghunde

19:00-20:00 Uhr

6 Termine, max. 3 Hund/Mensch-Teams

Viele Herausforderungen erwarten einen

jungen Hund in der Welt. Einerseits

prasseln täglich neue Reize auf ihn ein,

andererseits verändert sich sein Körper

noch ständig. Mit Tellington TTouch

können Sie Ihren Hund unterstützen,

Eindrücke gelassener zu verarbeiten, die

Konzentration zu steigern, Entspannung

zu lernen und seinen Körper bewusster

wahrzunehmen und zu bewegen.

Gleichzeitig können Sie dadurch Ihre

Bindung intensivieren.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Juni

Sa, 2. Juni-So, 3. Juni 2018

Region A

Tellington TTouch Intensiv-Workshop

16:00-19:00 Uhr

2 Termine, max. 4 Hund/Mensch-Teams

Individuell & intensiv beinhaltet

der Workshop die Praxis der

unterschiedlichen Techniken und die

Theorie der Hintergründe. Sie lernen

die Körperarbeit, Bodenarbeit und den

Einsatz von Hilfsmitteln wie die Körper-

Bandagen kennen. Die individuellen

Themen der teilnehmenden Hunde und

Menschen können in diesem Seminar

aufgeworfen werden, wodurch die

erlernten Techniken gleich praktisch

angewandt, die Reaktionen beobachtet

und Alltagstauglichkeit besser verstanden

werden können.

Veranstalter: Hunde achten – Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

So, 3. Juni 2018

Region A

Objektsuche – hoch konzentrierte

Nasenarbeit

Alle 14 Tage ab 14:00 Uhr, bis 15.07.2018

Dein Hund wird auf einen kleinen

Gegenstand konditioniert z.B. eine

Büroklammer. Dann lernt er, seinen

Gegenstand zu suchen, zu finden und

die genaue Position anzuzeigen - z.B.

durch eine Platzanzeige. Das Objekt wird

in einem „Trümmerfeld“ mit zahllosen

Versteckmöglichkeiten versteckt. Nach

und nach lernt dein Hund immer länger

zu suchen und dabei konzentriert zu

bleiben.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403, www.

hundgutallesgut.de

Sonntags-Hundewanderung

10:00-12:00 Uhr

Offen für jeden Hund, dessen Menschen

noch etwas lernen wollen. Die Lust

haben, die Interaktion von Hunden

zu beobachten. Oder sich einfach mit

anderen Hundeleuten austauschen

möchten.

Während der leichten Wanderung gibt

es die Möglichkeit, Fragen zu stellen,

insbesondere Fragen zum Verhalten der

Hunde untereinander. Die Hunde dürfen

abgeleint werden, müssen also gut

verträglich sein. Ein entspannender und

lehrreicher Sonntagvormittag, der Hund

und Mensch Spaß machen soll.

Veranstalter: Mensch lernt Hund, Hannes

Tönsing

Info/Anmeldung: 0208-69848469, www.

mensch-lernt-hund.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Junghunde

15:00-15:45 Uhr

bis 24.06.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Hunde-Senioren

16:00-16:45 Uhr

bis 24.06.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Indoor Physio-Gruppen-Training

Zwerghunde

17:00-17:45 Uhr

bis 24.06.2018

Anders als beim z.B. Agility werden

unsere Übungen bewusst langsam

und ohne gelenkbelastende Sprünge

durchgeführt.

Zum Einsatz kommen: Physiorolle und

-Ball, Trampolin, Cavaletti, Wippe,

Rampe, Tunnel, Schwebebalken,

Balancekissen, unterschiedliche

Untergründe u.v.m.,

um auf schonende Weise die Muskulatur

zu kräftigen, die Körperwahrnehmung

und die Balance zu schulen, die

Konzentration zu fördern und das

Gangbild des Hundes zu verbessern.

max. 4 Mensch/Hund Teams

Veranstalter: Bewegungs-Art -

Physiotherapie für Tiere

Info/Anmeldung: 0172-4937826, www.

physio-bewegungsart.de

Workshop: Objektsuche

12:00-13:30 Uhr

4 Termine sonntags, bis 15.07.2018

Zu Beginn wird dein Hund auf einen

kleinen Gegenstand konditioniert z.B.

eine Büroklammer. Dann lernt er, seinen

Gegenstand zu suchen, zu finden und

die genaue Position anzuzeigen - z.B.

durch eine Platzanzeige. Das Objekt wird

in einem „Trümmerfeld“ mit zahllosen

Versteckmöglichkeiten versteckt. Nach

und nach lernt dein Hund immer länger

zu suchen und dabei konzentriert zu

bleiben.

Veranstalter: HundGutAllesGut.de

Info/Anmeldung: 0179-6638403“

Region B

Junghunde/Welpen Tellington TTouch

Workshop

11:00 - 14:00 Uhr

Viele Herausforderungen erwarten einen

jungen Hund in unserer Welt. Es prasseln

täglich neue Reize auf ihn ein, sein

Körper verändert sich noch ständig. Mit

Tellington TTouch können Sie Ihren Hund

unterstützen, Eindrücke gelassener zu

verarbeiten, die Konzentration zu

steigern, Entspannung zu lernen und

seinen Körper bewusster wahrzunehmen

und zu bewegen. Gleichzeitig können Sie

dadurch Ihre Bindung intensivieren.

An zwei Tagen lernen Sie Techniken und

Hintergründe, die Ihrem Hund ganz

individuell helfen.

Veranstalter: Hunde achten - Tellington

TTouch in Düsseldorf & Umgebung

Info/Anmeldung: www.hunde-achten.de

Mo, 5. Februar 2018

Region B

Themenabend „Der unsichere und

ängstliche Hund“

19:30 - 21:30 Uhr

Fehlende oder schlechte Erfahrungen

sind meist die Ursachen für unsicheres

Verhalten. So gerne würde man seinem

Hund die Angst nehmen, nur wie?

Erfahren Sie, was die Auslöser und

Ursachen sein können, inwiefern die

Hunderassenzugehörigkeit eine Rolle

spielt, und warum sich Hunde dann so

verhalten, wie sie es tun. Aber vor allem:

Lernen Sie mit der Angst oder

Unsicherheit Ihres Hundes umzugehen

und ihm durch Ihr (richtiges) Verhalten

eine Unterstützung zu sein.

Veranstalter: Leinensache, Köln-Lindenthal

Info/Anmeldung: 0221-29887744,

www.leinensache.de

Nippers 1/2018 I Region A

39


BELLOMANIA DOG RESORT

Rundum wohlbehütet und glücklich an jedem einzelnen Tag.

MEERBUSCH

Schnupperangebot im März 2018:

-20 %

Preisvorteil

mit Rabattcode: „Nippers“ auf unsere Tagestickets.

Anmeldungen online und unter Telefon 02150 756 09 50

Fürsorglich. Artgerecht. Liebevoll.

Alles für Deinen Hund. Tagesbetreuung. Chauffeurservice.

Physiotherapie. Training. Boutique. Ernährung.

Anmeldung & Servicetelefon 02150 756 09 50

www.bellomania-resort.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine