Meine Freizeit im GesundLand Vulkaneifel

gesundlandvulkaneifel

Diese Gäste-Infobroschüre liefert Ihnen auf 48 Seiten alle Informationen rund um die Vulkaneifel mit ihren Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Kurorten und alltäglichen wie touristischen Einrichtungen.

Meine Freizeit im

GESUNDLAND

VULKANEIFEL

ALLE INFORMATIONEN

RUND UM DIE VULKANEIFEL

180413_GLV_GI.indd 1 23.04.18 14:45


2

Inhalt

Anzeige Molitors Mühle

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 2 23.04.18 14:45


Inhalt 3

Inhalt

Herzlich willkommen

im GesundLand Vulkaneifel 4

Sehenswürdigkeiten 5

Burgen, Kirchen, Klöster und

historische Orte 5

Auderath 5

Bad Bertrich 5

Daun 6

Großlittgen (Ortsteil Himmerod) 6

Laufeld 7

Lutzerath 7

Manderscheid 7

Schutz 8

Strotzbüsch 8

Ulmen 8

Wollmerath 8

Museen 10

Alflen 10

Bad Bertrich 10

Daun 10

Eisenschmitt 11

Großlittgen (Ortsteil Himmerod) 11

Immerath 11

Laufeld 11

Manderscheid 12

Mückeln 12

Schalkenmehren 13

Strohn 13

Ulmen 13

Geologie und Naturbesonderheiten 15

Deutsche Vulkanstraße 15

Natur- und Geopark Vulkaneifel 15

Bad Bertrich 15

Bettenfeld 17

Bleckhausen 18

Darscheid 18

Daun 18

Eckfeld 18

Ellscheid 19

Gillenfeld 19

Immerath 19

Kirchweiler 19

Kliding 19

Lutzerath 19

Meerfeld 20

Steineberg 20

Strohn 20

Strotzbüsch 20

Üdersdorf 21

Ulmen 21

Wallenborn 21

Wollmerath 21

Freizeit, Sport und Spaß 23

Angeln 23

Bäder 24

Beach-Volleyball 25

Boccia / Boule 25

Bootfahren 25

Landschaftstherapeutische

Einrichtungen 26

Minigolf/Golf 27

Nordic Walking 27

Radfahren/Mountainbiken 27

Reiten 29

Rodeln 29

Rundflüge 29

Schach 30

Skilaufen 30

Tennis 30

Wandern 31

Wildpark 32

Betriebe und technische Denkmäler 34

Brockscheid 34

Daun 34

Eckfeld 34

Ellscheid 34

Gillenfeld 35

Manderscheid 35

Schalkenmehren 35

Die Kurorte im GesundLand 37

Bad Bertrich 37

Daun 38

Manderscheid 39

A bis Z 42

Impressum 45

GesundLand Tourist Informationen 46

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 3 23.04.18 14:45


4

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen im GesundLand Vulkaneifel

Ob Sie sich für einen Urlaubsaufenthalt in Daun, Manderscheid, Ulmen oder Bad

Bertrich entschieden haben – jeder dieser Orte erwartet Sie mit seinem eigenen

Charme! Eins haben sie jedoch alle gemein: sie liegen mitten in der kraftvollen

und reinen Natur des GesundLand Vulkaneifel. Entdecken Sie hier die ursprüngliche

Lebenskraft der Erde! Lassen Sie sich davon beeindrucken, wie wohltuend

und entschleunigend ein Aufenthalt in der vulkanisch geprägten Landschaft sein

kann und entdecken Sie vielfältige Gesundheitsangebote. Familien kommen hier

genauso auf ihre Kosten wie Alleinreisende, die mal wieder Abstand vom Alltag

und einen freien Kopf bekommen möchten.

Zahlreiche Wander- und Radwege führen Sie durch urige Wälder, vorbei an saftig

grünen Wiesen und tiefblauen Maarseen.

Dieser Gästeführer gibt Ihnen eine übersichtliche Auflistung wertvoller Tipps für

Ihren Urlaub: Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Freizeit, Sport und Spaß …alles

was das Herz begehrt.

Einen schönen Aufenthalt wünscht

Ihr GesundLand Team

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 4 23.04.18 14:45


Burgen, Kirchen, Klöster und historische Orte

5

Burgen, Kirchen, Klöster und historische

Orte

Kloster Waldfrieden, Waldfrieden 1, 56766 Auderath

Das Karmeliterkloster Waldfrieden wurde im Jahr 1911 erbaut und diente ursprünglich

als landwirtschaftlicher Betrieb mit Gaststätte. Nach dem Krieg übernahm es

der Karmeliterorden und machte es zu einer Oase der Ruhe, der Besinnung und

des Gebetes. Im Hauptgebäude ist eine kleine Kapelle eingerichtet.

Bismarckturm

1909 vom Verschönerungsverein aus Spendengeldern der Kurgäste errichtet. Der

Bismarckturm ist nahe des Rundwanderwegs „Erlebnisweg Kurschattensteig“

gelegen und bietet einen schönen Blick auf das Üssbachtal.

Auderath

Bad Bertrich

Clemens – Wenzeslaus – Pavillon

1897 – 98 vom Bertricher Verschönerungsverein errichtet für 889 Reichsmark. Auf

der Stirnseite befindet sich das Wappen des Kurfürsten Clemens Wenzeslaus. Der

Pavillon ist über den Rundwanderweg „Erlebnisweg Kurschattensteig“ zu erreichen

und bietet einen schönen Blick auf Bad Bertrich.

Entersburg

Befestigungsanlage keltischer, spätrömischer und mittelalterlicher Besiedelung.

Die Steffenswarte wurde an der Stelle der ehemaligen Burg errichtet. Die „Entersburg“

ist über den Rundwanderweg „Erlebnisweg Ritter, Räuber, Römer“ zu entdecken.

Evangelische Kirche Philipp Melanchthon

1851/52 erbaut, 1903 im neuromanischen Stil neu errichtet, 1965/66 erneuert und

mit einem Glockenturm erweitert, steht die evangelische Kirche zum Teil auf Mauerteilen

einer römischen Tempelanlage. Sie thront über dem „Stillen Garten“

des Landschaftstherapeutischen Parks Römerkessel. Unterhalb befindet sich die

größte Kriegsgräberstätte des Kreises Cochem-Zell.

Hohenzollernturm

Von Spendengeldern Bertricher Bürger und Kurgäste für 780 Reichsmark auf dem

Krahlberg errichtet. 1897 eingeweiht anlässlich des 100. Geburtstag von Kaiser

Wilhelm I.. Wegen seiner Bauweise wurde der Turm in älteren Schriften auch als

„Hohenzollerntempel“ bezeichnet. Der Hohenzollernturm ist weithin sichtbar

und über den Rundwanderweg „Erlebnisweg Kurschattensteig“ zu erreichen.

Katholische Pfarrkirche Sankt Maria, Moselblickstr. 2, Ortsteil Kennfus

1903 bis 1905 aus dunklem Lavagestein der Facher Höhe und hellem Tuffgestein

erbaut. 1952 Abriss des ursprünglichen Turmes und Neubau eines schlichten Ersatzes.

1972/73 Restaurierung des gut erhaltenen Bauwerks.

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 5 23.04.18 14:45


6

Burgen, Kirchen, Klöster und historische Orte

Katholische Pfarrkirche Sankt Peter, Kirchstr. 27, 56864 Bad Bertrich

Ursprünge sind schon bekannt aus der keltoromanischen Zeit. Romanischer Turm

aus dem 12. Jhd. und der barocke Chor fielen dem Neubau 1868/69 zum Opfer.

Besonderheit: freistehender Glockenturm (Campanile) nach einer Idee von König

Friedrich Wilhelm IV. Ende der 60er Jahre neuer Anbau des Kirchenschiffs an bestehenden

Chor und Südwand. 1976 wurde der sechsseitige Turmhelm abgerissen

und umgestaltet.

Kurfürstliches Schlösschen Bad Bertrich, Kurfürstenstr. 34, 56864 Bad Bertrich

Eingebettet zwischen Allee- und Kurgarten, erbaut 1787 durch Kurfürst Clemens

Wenzeslaus nach den Plänen von Hofbaumeister Andreas Gärtner. 1987 Restaurierung

nach Originalbefunden. Seit 1990 als schutzwürdiges Kulturgut beurkundet.

Das Kurfürstliche Schlösschen war die Sommerresidenz des Kurfürsten Clemens

Wenzeslaus.

Daun

Burg Daun, Burgfriedstraße 28, 54550 Daun

Erhalten von der Burg sind Außentor und Ringmauer mit einem Basteitürmchen.

Das ehemalige kurtrierische Amtshaus (1712) wurde in ein komfortables Luxushotel

umgebaut. Auf der Burganlage befinden sich außerdem eine evangelische

Kirche von 1865 sowie eine große Scheune von 1740 mit dem Trierer Kreuz im

Schlussstein des breiten Tores.

Dronketurm

11 m hoher Aussichtsturm mit Weitsicht über die Vulkaneifel; zwischen Weinfelder

und Gemündener Maar gelegen; 1902 auf dem 560 m hohen Mäuseberg zu Ehren

des Gründers des Eifelvereins, Dr. Adolf Dronke, erbaut.

Fußweg vom großen Parkplatz am Weinfelder Maar entlang der Weinfelder Kapelle

bis hoch zum Plateau mit dem bekannten Turm.

Katholische Kirche St. Nikolaus, Wirichstr. 6, 54550 Daun

Die Geschichte der Pfarrkirche reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Im 2. Weltkrieg

durch Bomben zum Großteil zerstört. Der Wiederaufbau beginnt schon

1946. 1449 erneut feierlich eingeweiht

Großlittgen

Ortsteil

Himmerod

Abtei Himmerod, Abteistr. 3, 54534 Großlittgen

Tel.: 06575 - 95130

www.abtei-himmerod.de • info@abteihimmerod.de

Im 12. Jahrhundert durch Bernhard v. Clairvaux gegründet. 1802 wird Kloster unter

Druck des Säkularisierungsgesetz aufgelöst. Himmerod wird zum Steinbruch.

Nach dem 2. Weltkrieg Neubesiedlung durch Mönche aus Marienstatt. 1960 wird

die neu errichtete Kirche geweiht.

Museum Alte Mühle der Abtei Himmerod: Das älteste erhaltene Klostergebäude,

die „Alte Mühle“, wurde nach umfassender Restaurierung im Jahre 1998 zum Mu-

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 6 23.04.18 14:45


Burgen, Kirchen, Klöster und historische Orte

7

seum und zur Internationalen Begegnungsstätte umgewandelt. Die Dokumentation

zur Geschichte des Zisterzienserordens, das Museum für Emaille-Kunst, die

Mühleneinrichtung und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen stellen ein vielfältiges

Angebot für den interessierten Besucher dar.

Führungen: nach Vereinbarung (Tel. 06575 - 951355)

Öffnungszeiten:

Ostern bis Ende Oktober

Di - So: 14.00 - 17.00 Uhr

Pfarrkirche St. Willibrord, Marktplatz 3, 54533 Laufeld

www.laufeld.de

Im Jahre 1858 wurde die alte Kirche abgerissen und ein Neubau begonnen. Dieser

wurde am 19. Oktober 1862 von Bischof Dr. Arnoldi eingeweiht. In der Kirche

befindet sich neben den Statuen des heiligen Willibrord und Rochus auch eine 125

cm hohe Statue der Luxemburger Madonna.

Bitter-Leidens-Altar in Driesch, Rudolf-Schneiders-Str. 10, 56826 Lutzerath

Um 1670 schnitzte der Bauer und Schreiner Bartholomäus Hammes aus dem Nachbarort

Alflen den dreigestaffelten Altar für die Marienkirche Driesch. In früheren

Jahren war die Kirche aufgrund des Gnadenbildes der „Starken Muttergottes“ ein

beliebtes Wallfahrtsziel. Heute gilt der Barockaltar als einer der eindrucksvollsten

und schönsten des Rheinlandes.

Lebensbaumkirche, Kirchstraße 28, 54531 Manderscheid

Das Besondere der Lebensbaumkirche ist die einmalige Konstruktion. Das Taufbecken

befindet sich unter dem Altar in der Krypta. Aus dem Taufbecken erwächst

der Lebensbaum in Form einer Säule, strebt zur Decke, durchstößt sie und bildet

mit seiner Krone den Altar.

Laufeld

Lutzerath

Manderscheid

Manderscheider Burgen, Niedermanderscheider Str. 1, 54531 Manderscheid

Tel.: 06572 - 737

www.niederburg-manderscheid.de

Die Oberburg ist die ältere der beiden Burgen. Sie war bis zur Auflösung des Kurstaates

und ihrer Zerstörung durch die Franzosen (1673) in trierischem Besitztum.

Die Niederburg, 1173 erstmals urkundlich erwähnt, war im Besitz des Manderscheider

Grafengeschlechts. Heute befinden sich beide Burgen im Besitz der Stadt

Manderscheid. Sie wurden restauriert und bilden eine eindrucksvolle Kulisse für

das alljährlich am letzten Wochenende im August stattfindende „Historische Burgenfest“

mit Ritterfestspielen.

Öffnungszeiten:

Besichtigung der Oberburg täglich kostenlos

Besichtigung der Niederburg von Palmsonntag bis 31.10. von 10.30 - 17.00 Uhr,

Di. geschlossen.

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 7 23.04.18 14:45


Hir

Affe

Ries

Ab

Som

8

Burgen, Kirchen, Klöster und historische Orte

Schutz

Strotzbüsch

Ulmen

Wollmerath

Burberg

www.schutz-vulkaneifel.de

Auf dem Burberg wurde im 3. u. 4. Jhd. eine röm. Fliehburg angelegt. Eine Zisterne

sowie Spuren von mehr als 13 stufenförmig angelegten Felskammern sowie

eine Mauer und wallartige Aufschüttungen sind noch zu sehen.

Römergrab, „Strotzbüscher Tumm“, B421, 54552 Strotzbüsch

www.strotzbuesch-vulkaneifel.de

Römischer Tumulus (Grabhügel) mit tonnengewölbter Grabkammer aus mächtigen

Rotsandsteinquadern. Familiengrabstätte eines gallorömischen Großgrundbesitzers

aus dem 3. Jhd. n. Chr., erstmals 1821 auf Initiative des damaligen Dauner

Landrats Avenarius untersucht. 1975 bei einem Arrondierungsversuch beschädigt

und 1976 erneut freigelegt. Schutzbau und jetzige Präsentation seit 2003 mit Fördermitteln

der Dorferneuerung, der Europäischen Union und des Landesamtes

für Denkmalpflege.

Kreuzritterburgruine

Ober- und Niederburg der Ulmener Burg waren einst Sitz des Kreuzritters Heinrich

von Ulmen. Die 1000 Jahre alten Überreste der Oberburg bieten heute einen

wunderbaren Platz, von dem sich Maar und Ort überblicken lassen. Auch das Antoniuskreuz

ist sehenswert, an dem laut einer Sage ein Säckchen Erde vom heiligen

Grab vergraben wurde.

König-Orgel, Kirchweg 7, 56826 Wollmerath

Anfang des 18. Jhd. vom berühmten Orgelbauer Balthasar König erbaut, zählt die

König-Orgel zu den ältesten in Rheinland-Pfalz. Ein Besuch der alten Pfarrkirche

St. Maria Magdalena im Wollmerather Ortskern lohnt außerdem aufgrund der hinter

den Seitenaltären liegenden Grabplatten der hier begrabenen Adligen, dem

Freiherrn Ernst Karl von Landenberg und seiner Frau.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

und

180413_GLV_GI.indd 8 23.04.18 14:45


9

NEU

Riesenwellenrutsche

und Klettervulkan!

Hirsche, Wildpferde,

Affen, Greifvögel, Lamas

und vieles mehr

Riesen Erlebniswelt mit

Abenteuerspielplatz

Sommerrodelbahn

und vieles mehr

www.wildpark-daun.de

180413_GLV_GI.indd 9 23.04.18 14:45


10

Museen

Museen

Alflen

Bad Bertrich

Heimatmuseum

Obere Kirchstraße 2 • 56828 Alflen

Tel.: 02678 - 277 (Manfred Fischer)

www.heimatmuseumalflen.de • alh.wagner@t-online.de

Bewundern Sie die Räumlichkeiten mit Wohn- und Einrichtungsgegenständen aus

unterschiedlichen Epochen sowie alte Gerätschaften aus der Landwirtschaft und

Handwerkszeug.

Öffnungszeiten: Palmsonntag bis Allerheiligen: 1. So im Monat 17.00 – 18.30 Uhr

Terminabsprachen außerhalb dieser Zeiten möglich.

Clara-Viebig-Pavillon

Kurfürstenstr. 21 • 56864 Bad Bertrich

www.clara-viebig-gesellschaft.de

Lesungen, Informationen und Verkauf der literarischen Werke der Schriftstellerin

Clara Viebig. „Eifeldichterin“ wird sie genannt – eine der populärsten Schriftstellerinnen

des frühen 20. Jhd., die oft in der Vulkaneifel unterwegs war und Bad

Bertrich liebte.

Öffnungszeiten: Fr. 15.00 - 16.00 Uhr

Foto – und Filmmuseum

Kurfürstenstraße 70 • 56864 Bad Bertrich

Tel.: 02674 - 913809

www.foto-filmmuseum.com• info@foto-filmmuseum.com

Im privaten Foto- und Filmmuseum Bad Bertrich sind weit über 2.500 Ausstellungsstücke

aus der Welt der Fotografen und Filmemacher zusammengetragen.

Darunter sind wertvolle Exponate wie Lanterna Magicas, alte Film- und Kinoprojektoren

oder Laborgeräte.

Öffnungszeiten & Führungen:

1. Mai bis Ende September: Di. - So. 14.00 - 18.00 Uhr bzw. nach Vereinbarung,

Mo. geschlossen

Daun

Eifel-Vulkanmuseum

Leopoldstr. 9 • 54550 Daun

Tel.: 06592 - 985353

www.vulkaneifel.de/eifel-vulkanmuseum • eifel-vulkanmuseum@vulkaneifel.de

Der Westeifel-Vulkanismus hat im Raum Daun seinen Schwerpunkt und die höchste

Ausprägung. Das Museum zeigt dreidimensionale Landschaftsmodelle von

Schlackenkegeln, Maaren, Mineralquellen, Informationstafeln und Exponate zum

Westeifel-Vulkanismus. In einer separaten Abteilung wird eine Sammlung an Mineralien

und Fossilien, die im Besonderen die Erdentstehungsgeschichte des Dauner

Raumes nachskizziert, ausgestellt.

Öffnungszeiten:

Palmsonntag bis Anfang November: Di. – So. 11.00 – 16.30 Uhr, Mo. geschlossen.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 10 23.04.18 14:45


Museen

11

Sonderöffnungszeiten an Karneval, in den Sommerferien und an Weihnachten

Führungen:

Gruppenführungen (max. 20 Personen) nach Vereinbarung auch außerhalb der

Öffnungszeiten möglich.

Clara-Viebig-Zentrum

Manderscheider Str. 2 • 54533 Eisenschmitt

Tel.: 06575 - 510

www.clara-viebig-zentrum.de • gemeinde@eisenschmitt.de

Höchst interessantes Dokumentionszentrum über Eisenverhüttung, das „Weiberdorf“,

das durch die Schriftstellerin Clara Viebig berühmt wurde, Kokosweberei

und Buntsandsteinvorkommen in der Eifel.

Öffnungszeiten:

April bis Ende Oktober: So: 15.00 - 17.00 Uhr

Museum Alte Mühle der Abtei Himmerod (siehe Seite 6)

Schulmuseum

Hauptstr. 58 • 54552 Immerath

Tel.: 0160 - 97530120 (Frau Wagner-Schumann)

schulmuseum.immerath@vgdaun.de

Darstellung einer alten Eifeler Dorfschule. Historische Schulklasse im Schul- und

Backhaus – anhand einer „kleinen“ spielerischen Demonstration wird an den Ablauf

des Schulalltags von damals erinnert. Begleitmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten:

April bis Oktober: Fr. 14.00 - 17.00 Uhr

(Gruppen können das Museum ganzjährig nach Vereinbarung besuchen)

Puppen- und Spielzeugmuseum

Keltenstraße 6 • 54533 Laufeld

Tel.: 06572 - 4390

www.puppenmuseum-laufeld.de • info@puppenmuseum-laufeld.de

Das Puppenmuseum der Familie Becker in Laufeld präsentiert in thematischer

und chronologischer Reihenfolge Puppen, Puppenhäuser und Spielsachen aus

der Zeit von der Jahrhundertwende bis ca. 1950.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Eisenschmitt

Großlittgen

Ortsteil

Himmerod

Immerath

Laufeld

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 11 23.04.18 14:45


12

Museen

Manderscheid

Heimatmuseum

Kurfürstenstraße 24 • 54531 Manderscheid

Tel.: 06572 - 9989005 • www.gesundland-vulkaneifel.de

„Vom Bauerndorf zum Kurort“ - so lautet die Bezeichnung für eine der fünf Abteilungen

des Heimatmuseums Manderscheid. Aber auch Grafen, Ritter und Gesinde

spielen eine wichtige Rolle. Ein großes Modell der beiden Manderscheider Burgen

oder eine vielfältige Sammlung landwirtschaftlicher Geräte aus der bäuerlichen

Kultur der Eifel bieten Besuchern viel Abwechslung.

Öffnungszeiten im Sommerhalbjahr:

Mo. – Fr. 11.00 – 17.00 Uhr

Sa. und So. 11.00 – 16.00 Uhr

Öffnungszeiten im Winterhalbjahr:

Mo. und Di. geschlossen!

Mi. – Fr. 11.00 – 17.00 Uhr

Sa. und So. 11.00 – 16.00 Uhr

Maarmuseum

Wittlicher Straße 11 • 54531 Manderscheid

Tel.: 06572 - 920310

www.maarmuseum.de • maarmuseum@t-online.de

Ein Höhepunkt der Ausstellung ist das von innen begehbare Großmodell eines

Maares mit integrierten audiovisuellen Darstellungen. Zu sehen sind auch die Fossilien

des ca. 45 Mio. Jahre alten Eckfelder Maares.

Öffnungszeiten:

Aktuelle Öffnungszeiten unter www.maarmuseum.de

Sondertermine, Führungen, GEO-und Bio-Exkursionen mit Führer auf Anfrage.

Die Steinkiste

Am Markt • 54531 Manderscheid

Tel.: 06572 - 1486 (Hans Stölben) • www.gesundland-vulkaneifel.de

Wertvolle Privatsammlung von Gesteinen, Mineralien und Fossilien aus aller Welt.

Öffnungszeiten:

So. 11.30 - 12.30 Uhr, Mo. 18.00 - 19.00 Uhr, Do. 11.00 - 12.30 Uhr

Mückeln

Zum alten Eisen

Hauptstr. 23 • 54558 Mückeln

Tel.: 06574 - 8425 • eifeleisen@web.de

Hier geht es um alte Eisen, wie Bügeleisen, Wäschemangeln oder Waffeleisen.

Mühevoll wurden die alten Haushaltsgeräte restauriert und stehen jetzt für Sie

zur Besichtigung zur Verfügung. Besichtigungen nach telefonischer Absprache .

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 12 23.04.18 14:45


Museen

13

Heimweberei Museum

Mehrener Straße 5 • 54552 Schalkenmehren

Tel: 06592 - 173939

www.schalkenmehren-eifel.de • heimweberei@schalkenmehren.de

Gezeigt werden Heimweberei-Erzeugnisse aus sechs Jahrzehnten von Bauernleinen

zum „Maartuch“. Vorführungen und Ausstellung von Webgeräten /Zubehör.

Öffnungszeiten: April bis Oktober, So. 15.00 - 17.00 Uhr

Führungen:

Gruppenführungen nach Vereinbarung ganzjährig.

Schalkenmehren

Vulkanhaus Strohn

Hauptstraße 38 • 54558 Strohn

Tel.: 06573 - 9537 21 (Museum) • 06573 - 9537 20 (Café)

www.vulkanhaus-strohn.de • info@vulkanhaus-strohn.de

Themenschwerpunkte sind die Darstellung grundlegender vulkanischer Phänomene

anhand von Beispielen aus der Umgebung von Strohn und die Entstehung

von Lavakugeln/Lavabomben. Besondere Exponate stellen die 12.000 Jahre alte

und in Europa einmalige Lavaspaltenwand und die Magmakammer dar.

Strohn

Öffnungszeiten:

Café:

April bis Oktober: Di. - So. 07.30 - 18.00 Uhr

November bis März: Di.- So. 08.00 - 10.30 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Museum:

April bis Oktober: Di. - So. 10.00 - 17.00 Uhr

November bis März: Di. - So. 13.00 - 17.00 Uhr

Führungen:

Gruppenführungen nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Führungen in Fremdsprachen auf Anfrage.

Schulmuseum

Bahnhofsstraße 37 • 56766 Ulmen

Tel.: 02676 - 8177 (Marion Blum)

Was ein Eifler Schulkind im 19. Jhd. bis Anfang des 20. Jhd. für einen normalen

Schultag benötigte und wie ein solcher aussah, können Neugierige im Schulmuseum

Ulmen entdecken. Das Museum zeigt die typische Einrichtung einer Dorfschule

mit Schulbänken samt Tintenfässchen, Schiefertafel und anderen liebevollen

Details.

Öffnungszeiten: Do. 15.00 – 16.00 Uhr

Führungen: Nach Absprache in deutscher & englischer Sprache möglich.

Ulmen

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 13 23.04.18 14:45


14

FORUM DAUN

Der kulturelle und gesellschaftliche Treffpunkt

Freuen Sie sich auf Kultur und Unterhaltung

in der Kur- und Kreisstadt Daun.

Das FORUM DAUN – umgeben von Zeitzeugen

der Erdgeschichte – uraltes Vulkangestein,

unergründliche Maare, ausgedehnte

Wälder, natürliche Mineralquellen.

So abwechslungsreich wie die einmalige

Landschaft der Vulkaneifel, so vielseitig ist

das Programm des zeitgemäßen Veranstaltungszentrums

im Herzen von Daun. Ob Theater,

Tanz, Konzerte, Kino, Lesungen, Shows,

Kabarett oder Ausstellungen – das FORUM

DAUN hält für jeden Geschmack etwas bereit.

Gäste und Einheimische treffen sich hier

um unterhaltsame Stunden zu erleben, fernab

vom Alltag.

FORUM DAUN – Kultur erleben.

Die komfortable Ausstattung und eine moderne

Veranstaltungstechnik wird allen Ansprüchen

gerecht. Nutzen Sie die Räumlichkeiten

auch für Ihre persönlichen Veranstaltungen!

Für einen Empfang, die Betriebsfeier, die Disco-Night,

eine Ausstellung bis hin zu Tagungsveranstaltungen

kann das FORUM DAUN angemietet

werden. Von der kleinen Gruppe bis

hin zur 1.000 Personenveranstaltung – ein intelligentes

Raumteilsystem macht es möglich.

AZ Forum Daun

Pizza und Pasta – Italienische Gaumenfreuden

offeriert Ihnen das angegliederte Restaurant

„Lo Stivale“.

Die sympathische Tourist-Information im Foyer

des FORUM DAUN freut sich auf Ihren

Besuch.

Weitere Infos:

FORUM DAUN · Leopoldstraße 5 · 54550 Daun

Telefon: 06592 9513-12 oder 13 · Telefax: 06592 9513-20

www.forum-daun.de · info@forum.daun.de

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 14 23.04.18 14:45


Geologie & Naturbesonderheiten

15

Geologie & Naturbesonderheiten

Deutsche Vulkanstraße

www.deutsche-vulkanstrasse.com

Die ausgeschilderte Ferien- und Erlebnisstraße verbindet geologische, kulturhistorische

und industriegeschichtliche Sehenswürdigkeiten rund um das Thema

Eifelvulkanismus.

Dabei eröffnet sich dem Besucher eine Vielfalt an vulkanischen Überresten wie

Maare, Schlackenkegel, Lavaströme, -dome und zahlreiche sprudelnde Quellen.

In Museen, Infozentren und Bergwerken wird das feurige Naturerbe anschaulich

und allgemeinverständlich aufbereitet.

Natur- und Geopark Vulkaneifel

Mainzer Str. 25 • 54550 Daun

Tel.: 06592 - 933 202 oder - 203

www.geopark-vulkaneifel.de • geopark@vulkaneifel.de

Weite Höhen, dichte Wälder, klare Bäche, duftende Wiesen und romantische Dörfer

– die Vulkaneifel präsentiert sich als schmucke Urlaubsregion, wie sie friedlicher

nicht sein könnte. Unter der Oberfläche brodelt es jedoch. Die gewaltigen

vulkanischen Kräfte, die einst zur Entstehung dieser zauberhaften Landschaft

geführt haben, sind noch aktiv. Feuer und Wasser haben die Vulkaneifel geformt,

formen sie noch heute. Die bisherige Hinterlassenschaft ist beeindruckend: an

die 350 kleine und große Vulkane, Maare, Lavaströme und unzählige Mineral- und

Kohlensäurequellen. Die Erdgeschichte der Vulkaneifel bietet aber noch mehr:

Rote Sandsteine, tropische Riffe und mächtige Meeresablagerungen erzählen

von ruhigen und unruhigen Zeiten während der zurückliegenden 400 Millionen

Jahre.

Wenige Regionen unserer Erde ermöglichen einen vergleichbar deutlichen und

faszinierenden Einblick in ihr Werden und Verändern. Das macht die Vulkaneifel

zu einem wertvollen Naturerbe, ausgezeichnet als Nationaler Geopark, European

Geopark, mit Unterstützung der UNESCO als Global Geopark und nicht zuletzt

auch als jüngster Naturpark in Rheinland-Pfalz.

Gemeinsam mit zertifizierten Natur- und Geoparkführern und Gästeführern der

Vulkaneifel wird ganzjährig ein abwechslungsreiches, spannendes und vielfältiges

Naturerlebnisprogramm angeboten, das die Gäste zu den Schätzen dieser faszinierenden

Landschaft führt. Im Veranstaltungskalender findet man zahlreiche

und spannende

Führungen:

www.geopark-vulkaneifel.de/veranstaltungskalender

Antoniusruh

Die Antoniusruh ist eine Felsgrotte am Ufer des Üssbaches, die nach dem Hl. Antonius

von Padua benannt ist, Schutzpatron der Liebenden und Vergesslichen. Sie

ist über den Rundwanderweg „Erlebnisweg Ritter, Räuber, Römer“ zu erreichen.

Bad Bertrich

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 15 23.04.18 14:45


16

Geologie & Naturbesonderheiten

Elfengrotte/ Käsegrotte

Die sogenannte Elfengrotte ist ein eingetragenes Naturdenkmal. Sie entstand

durch das Eindringen eines aus Kennfus kommenden Lavastroms ca. 22 m über

dem heutigen Bachbett. Die Lava erkaltete säulenartig und es bildeten sich Querrisse,

die später kugelartig verwitterten, so dass das Gestein wie aufgestapelter

Käse aussieht. Der Name Elfengrotte stammt von ihrer Lage an der elften Mühle

im Üssbachtal. Die Elfengrotte ist Bestandteil des Rundwanderwegs „Erlebnisweg

Ritter, Räuber, Römer“ sowie Infopunkt 20 der deutschen Vulkanstraße.

Falkenlay

Das Naturschutzgebiet Falkenlay liegt an der Geo-Route Bad Bertrich. Die Falkenlay

ist vermutlich der älteste Vulkan des Bad Bertricher Vulkansystems. Der

Schichtvulkankegel hat heute noch eine Höhe von 50 m und einen Kegeldurchmesser

von 250 m.

Glaubersalzthermalquelle

Mit 32°C natürlicher Wärme erreicht das Thermalmineralwasser aus einer Tiefe

von ca. 2,3 km in Bad Bertrich die Oberfläche. Es handelt sich dabei um die einzige

Glaubersalzthermalquelle Deutschlands. Vor rund 2000 Jahren wurde die Heilquelle

von den Römern gefasst und gesichert und wird seither genutzt. Die Quelle

speist heute u. a. die Vulkaneifel Therme und den öffentlich zugänglichen Trinkbrunnen

(Trinkzeiten: täglich 8.00 – 17.30 Uhr). Das Glaubersalzwasser, benannt

nach dem Apotheker Johann Rudolf Glauber, wirkt als Trinkkur insbesondere bei

Magen-Darm-Beschwerden und bei Bädern, auf Grund seines Mineralgehaltes

und der natürlichen Wärme bei degenerativen Erkrankungen der Gelenke und der

Wirbelsäule sowie bei rheumatischen Beschwerden. Die Glaubersalzthermalquelle

ist Infopunkt 20 der deutschen Vulkanstraße.

Kuckuckslay

Ein eigentümlich gef0rmter steil aufragender Felsen oberhalb des Landschaftstherapeutischen

Parks Römerkessel. Über den Rundwanderweg „Erlebnisweg

Kurschattensteig“ zu erreichen.

Lebensbaum

Im Bad Bertricher Alleegarten wächst seit ca. 350 Jahren eine ca. 35 m hohe,

immergrüne Thuja (thuja plicata/ Riesen-Lebensbaum). Der außergewöhnliche

Baum ist gut erhalten, als Naturdenkmal geschützt und wurde schon in Clara Viebigs

Romanen erwähnt.

Palmberg

Oberhalb des Kurgartens wachsen am Hang natürlich vorkommende buxus sempervirens

(immergrüner Buchsbaum), im Volksmund auch „Palm“ genannt. Deren

Vorkommen und vor allem die natürliche Verbreitung sind in dieser Region wegen

der klimatischen Verhältnisse außergewöhnlich. Eingetragenes Naturdenkmal.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 16 23.04.18 14:45


Geologie & Naturbesonderheiten

17

Steinzeithöhlen

Am Fuße der Falkenlay befinden sich kleinere Steinzeithöhlen, deren Besiedelung

von 4000 – 2000 v. Chr. durch steinzeitliche Jäger durch entsprechende Funde

nachgewiesen wurde. Die Höhlen sind über den Rundwanderweg „Erlebnisweg

Geo-Route“ erreichbar.

Dreisborn Mineralquelle

Der Dreisborn im Prembachtal unterhalb der Mosenberg-Vulkangruppe ist eine

ständig fördernde, mineralhaltige Quelle, ein sogenannter Säuerling. Die Wasserschüttung

ist relativ gering und schwankt zwischen 27-192 l/h. Das Wasser enthält

Kohlendioxid (CO2), welches vulkanischen Ursprungs ist. Es tritt an einer geologischen

Verwerfung auf, auf der auch die Mosenberg-Vulkangruppe und das Meerfelder

Maar liegen und die das vom Mosenberg unterirdisch abfließende Wasser

aufstaut. Ganzjährig zugänglich.

GEO-Bio-Exkursionen (s. Maarmuseum S. 12)

Bettenfeld

Hinkelsmaar

Dieses Maar gehört zum Mosenberg-Meerfeld-Vulkansystem und ist der 5. Krater

von SO aus gesehen. Es hat einen Durchmesser von ca. 250 m und eine Tiefe

von ca. 10 m. Im Krater, der sehr gut vom Parkplatz Mosenberg aus eingesehen

werden kann, wächst ein typisches Torfmoor mit der entsprechenden Fauna und

Flora. Das Maar und seine angrenzenden Flächen stehen unter Naturschutz. Ganzjährig

zugänglich.

GEO-Bio-Exkursionen (s. Maarmuseum S. 12)

Mosenberg – Vulkangruppe mit Windsborn-Kratersee

Die Mosenberg-Vulkangruppe besteht aus 5 Schlackenkegeln und dem Hinkelsmaar.

Sie gehört zusammen mit dem Meerfelder Maar zu dem ca. 3 km langen

und nach NW-SO ausgerichteten Mosenberg-Meerfelder-Vulkansystem. Einzigartig

ist in diesem z.T. unter Naturschutz stehenden Gebiet die vulkanische Formvielfalt.

Zu sehen sind Schlackenkegel, Maare, Lavaströme mit Basaltsäulen und

vulkanische Ablagerungen entlang ausgebauter Wanderwege auf der Geo-Route

Vulkaneifel um Manderscheid“.

Windsborn-Kratersee: Der 1-2 m tiefe, nährstoffarme See mit Verlandungszone im

ca. 30 m tiefen und 300 m im Durchmesser großen Windsbornkrater - der vierte

Krater der Mosenberg-Vulkane von SO aus - ist der einzige Bergkratersee nördlich

der Alpen. Er entstand nach dem Abbau eines Torfmoores in früheren Jahren. An

der höchsten Stelle (498 m) des Kraterwalls aus Schweißschlacken wurde ein Gipfelkreuz

aufgestellt. Botanisch interessant sind die großen Bestände der Wasserpflanze

Fieberklee, die am Seeufer wächst. Ganzjährig zugänglich.

Vulkanerlebnispark Mosenberg

Tel.: 06572 - 920310

www.vulkanerlebnis-mosenberg.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 17 23.04.18 14:45


18

Geologie & Naturbesonderheiten

Der ganzjährig zugängliche Erlebnispark Mosenberg bei Bettenfeld ist ein besonderes

Highlight der Vulkaneifel um Manderscheid. Sie sehen den durch Lavaabbau

freigelegten Querschnitt eines Vulkankegels. Ergänzt wird dieser durch einen

Gesteinslehrpfad mit den vulkanischen Gesteinen der Eifel und einem Outdoor-

Klassenzimmer.

Geführte Exkursionen organisiert das Maarmuseum Manderscheid (s. S. 12)

Bleckhausen

Darscheid

Daun

Eckfeld

Wacholderschutzgebiet

Naturschutzgebiet mit alten hochgewachsenen Wacholdersträuchern.

NaturErlebnisZentrum Vulkaneifel

An der L91, Darscheid

Tel.: 06592 - 982237

www.nez-vulkaneifel.de

Das NEZ bietet Projekte und Workshops übers Jahr verteilt an, zu denen man sich

anmelden kann. Schwerpunkt: experimentelle und kreative Gestaltungsmöglichkeiten

für eine nachhaltige Lebensgestaltung im Einklang mit der Natur erarbeiten

und umsetzen.

Dauner Maare

Gemündener Maar: Das Gemündener Maar liegt ca. 2 km von Daun entfernt,

Wasserfläche 7,2 ha, Tiefe 38 m, Durchmesser 325 m, Naturfreibad, Liegewiesen

u. Bootsverleih. Naturschutzgebiet. Im Sommer u.a. durch die Open-Air-Veranstaltung

„Klassik auf dem Vulkan“ bekannt (www.klassikaufdemvulkan.de).

Weinfelder Maar (= Totenmaar): Ca. 4 km südöstlich von Daun, Wasserfläche 16,8

ha, Tiefe 51 m, Durchmesser 525 m. Naturschutzgebiet. Schwimmen verboten. Die

ehemalige Pfarrkirche von Weinfeld, jetzt Friedhofskapelle, ist die landschaftsprägende

Kirche des durch Brand im 16. Jhd. verlassenen gleichnamigen Dorfes. Der

niedrige Westturm und der quadratische kreuzrippengewölbte Chor aus dem 14.

Jhd. sind gotisch; das zweiachsige flach gedeckte Schiff stammt von 1723.

Schalkenmehrener Maar: ca. 5 km südöstlich von Daun, nahe dem Weinfelder

Maar. Benannt nach dem am Südufer gelegenen Dorf Schalkenmehren. Wasserfläche

21,6 ha, Tiefe 21 m. Durchmesser 575 m. Das Schalkenmehrener Maar war

ursprünglich ein Doppelmaar. Der verlandete Teil des Maares hat Moorvegetation.

Angeln, Schwimmen, Bootfahren u. Surfen sind auf dem Maar erlaubt. Naturschutzgebiet.

Alle Maare sind ganzjährig zugänglich

Holzmaar, Dürres Maar, Hitsche Maar

Das jüngste, namensgebende dieser Dreiergruppe ist das Holzmaar. Es ist das am

besten untersuchte Maar der Eifel. Der Maarsee und seine Sedimente werden

intensiv von internationalen Wissenschaftlern erforscht. Das Dürre Maar ist nur

nach der Schneeschmelze mit Wasser gefüllt. Der frühere Maarsee hat sich zu einem

gewölbten Hochmoor mit der entsprechenden Fauna und Flora weiterentwi-

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 18 23.04.18 14:45


Geologie & Naturbesonderheiten 19

ckelt. Das Hitsche Maar repräsentiert die älteste, vulkanische Ausbruchstelle der

Gruppe und ist mit 60 m Durchmesser und einer Kratertiefe von 5 m das kleinste

Eifel-Maar. Es ist zu einem Seggenried verlandet. Ganzjährig zugänglich.

GEO-Bio-Exkursionen (s. Maarmuseum S. 12)

Mürmes

www.ellscheid-vulkaneifel.de

Naturschutzgebiet. Flachmoor, Biotop für zahlreiche seltene Tiere und Pflanzenarten.

Bedeutsamer Brut- und Rastplatz für zahlreiche Vogelarten. Betreten ist

nicht erlaubt. Mürmes-Rundwanderweg führt einmal rund um das Naturschutzgebiet

Mürmes.

Pulvermaar

www.gillenfeld.de

Das Pulvermaar - Wasserfläche 36 ha, Durchmesser 675 m - ist das tiefste Maar der

Eifel und mit 75 m Tiefe auch das tiefste Gewässer nördlich der Alpen. Bade- und

Bootsbetrieb, Camping- und Wohnmobilplatz und Angeln. Naturschutzgebiet.

Ganzjährig zugänglich.

Immerather Maar

www.immerath-vulkaneifel.de

Wasserfläche 6,2 ha, Tiefe 3 m, Durchmesser 290 m, Wassersport ist nicht gestattet,

Angeln ist möglich. Naturschutzgebiet. Ganzjährig zugänglich.

Ernstberg

Der Ernstberg ist mit 699 m der höchste Berg der Vulkaneifel und zweithöchster

Berg der Eifel. Der Ernstberg ist ein Vulkankegel, in dem bis Anfang des vorigen Jhd.

Mühlsteine unter Tage gebrochen wurden.

Klidinger Wasserfall

Urwüchsige Natur öffnet sich auf dem Weg zum Klidinger Wasserfall. Besonders

im Winter bei Minustemperaturen ergibt sich ein faszinierendes Naturschauspiel,

wenn dicke Eismassen den Fall ersetzen. Umgeben von efeubewachsenen Felsen

entsteht immer wieder ein neuer Eindruck. Wer gut hinschaut, wird verschiedene

Farnarten, Moose und Pilze entdecken.

Achterhöhe

Fantastischer Ausblick auf nur 380 m ü. NN! Kennen Sie den Siebenbachblick? Das

ist der charmante Spitzname der Achterhöhe, weil dort siebenmal der Üssbach

durch die Bäume blitzt. Lassen Sie die Beine vom Waldsofa baumeln und genießen

die Sicht auf einige der schönsten Ziele im GesundLand Vulkaneifel, wie den

Römerberg, den Wartesberg oder die Vulcano Infoplattform.

Ellscheid

Gillenfeld

Immerath

Kirchweiler

Kliding

Lutzerath

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 19 23.04.18 14:45


20 Geologie & Naturbesonderheiten

Meerfeld

Steineberg

Strohn

Meerfelder Maar

Das 80.000 Jahre alte Meerfelder Maar ist mit einem Durchmesser von 1.730 m und

400 m Trichtertiefe das größte Maar der Westeifel. Am südwestlichsten Kraterrand

stehen bis zu 40 m mächtige verfestigte, vulkanische Lockerprodukte an, die

beim Ausbruch des Maares ausgeworfen wurden. Auf den Schwemmfächern des

Meerbaches entstand das Dorf Meerfeld. Zur Gewinnung von Grünland wurde der

heute ca. 18 m tiefe Maarsee um 2/3 verkleinert. Ganzjährig zugänglich.

GEO-Bio-Exkursionen (s. Maarmuseum S. 12)

Steinringwall – auf der Steineberger Ley

557 m ü. NN, aus der Zeit um 200 v. Chr.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die:

Vulcano Infoplattform

www.vulcanoplattform.de

Im Jahr 2003 erbauter 28 m hoher Holzturm mit wunderbarem Blick über die Eifel.

Ganzjährig geöffnet.

Lavabombe

Zur Schweiz 2 • Strohn

www.vulkanhaus-strohn.de

Basaltkugel aus blasenreichem Olivin-Basalt, 1969 im Steinbruch am Wartgesberg

bei Sprengungen herausgebrochen. Wahrscheinlich durch mehrmaliges Zurückfallen

in die glühende Magma während mehrerer Eruptionen zu dieser Größe gelangt.

Durchmesser 5 m, Rauminhalt von rd. 56 cbm, Gewicht mindestens 120 t.

Sie bildet den Eingang in die „Strohner Schweiz“, die zu einer kleinen Wanderung

durch das Flussbett der Alf entlang der beiden Strohner Mühlen bis hin zum kleinen

„Sprinker“ Trockenmaar auf dem sogenannten „Vulkanerlebnispfad“ einlädt.

Vulkanerlebnispfad Strohn

Der Vulkanerlebnispfad Strohn ist ein Themenweg, der das Vulkanhaus mit vulkanologischen

Erscheinungsformen in der Umgebung vernetzt .

Informationen erhalten Sie im Vulkanhaus Strohn, Tel.: 06573 - 9537 21

Strotzbüsch

Mineralquelle

www.strotzbuesch-vulkaneifel.de

Etwa 150 m nördlich der Strotzbüscher Mühle liegt im Üssbachtal eine Mineralquelle,

deren Wasser mit einer Temperatur von 19,2 Grad Celsius zu den warmen

Quellwässern der Mineralwasserprovinz Westeifel-Moseltal gehört. Über die Geschichte

der Mineralquelle von Strotzbüsch, ihre Nutzung und Entdeckung, ist wenig

bekannt. Aus einem geologischen Gutachten geht nur hervor, dass die Mineralquelle

1938 etwa 3-4 m unter dem Wasserspiegel der Üss mit einer Stahlglocke gefasst

wurde.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 20 23.04.18 14:45


Geologie & Naturbesonderheiten 21

Aarleyplattform – auf der Aarley gelegen

www.uedersdorf.de

552 m ü. NN. 2012 fertiggestellte 12 m hohe Aussichtsplattform mit Ausblicken

über die Eifel bis zum Hunsrück, u.a. Highlight auf dem Vulkaneifelpfad „Hinterbüsch-Pfad“

(s. auch www.eifelsteig.de – Partnerwege – Vulkaneifelpfad).

Jungferweiher

Ein wahres Vogelparadies erstreckt sich am Rande der Stadt Ulmen auf einer

Hochfläche unterhalb des Steimelskopfes. Hier, wo vor ca. 120.000 Jahren ein Vulkan

ausbrach und einen tiefen Krater mit einem Maarsee ausbildete, liegt heute

ein Trockenmaar mit aufgestautem Weiher. Zahlreiche bedrohte Arten brüten in

den binsenreichen Uferzonen des Natur- und Vogelschutzgebietes, so z.B. Bekassine

oder Wiesenpieper. Im flachen Wasser tummelt sich eine große Vielfalt an

Fischarten, die von einem Angelsteg am Südufer befischt werden dürfen.

Üdersdorf

Ulmen

Ulmener Maar

Das vor 10.000 Jahren ausgebrochene Maar und somit das jüngste Eifelmaar versteckt

sich in Ulmen hinter dem idyllisch bewaldeten Kraterrand. Beim Ausbruch

des Ulmener Maarvulkans wurden Millionen Jahre alte Gesteinsschichten zerbrochen

und weggeschleudert. Heute umgibt das Maar ein bis zu 20 m mächtiger

Wall aus verschiedenen Gesteinen und Aschen, auf dem die mittelalterliche Burgruine

empor ragt - der Blick vom Kraterrand über das Maar lässt den Atem stocken.

Wasserschutzgebiet, Schwimmen verboten. Ganzjährig zugänglich.

Wallender Born

www.wallenborn-eifel.de

Kalzium-Natrium-Hydrogencarbonat-Säuerling (Mineralquelle). Unter starken

Wallungen hebt sich infolge aufsteigender Kohlensäure der Wasserspiegel kräftig

brausend in 3 Sekunden zu einer geysirartigen Fontäne bis zu 4m an. Die Anstiegshöhe

des Wasserspiegels geht während der weiteren Wallung (4 - 6 Minuten) auf

60 cm zurück. Zwischen den Wallungen ist eine Pause von 30 Minuten. Ganzjährig

zugänglich.

Lavakupp

Geotop des Jahres 2013, die Lavakupp Wollmerath (Roter Berg). Der kleine Vulkan

aus Schlacken wurde bis in die 1960er Jahre weitgehend abgebaut. Seit 2013 bietet

er einen herrlichen Ausblick auf die außergewöhnlichen Felsformationen des

abgebauten Vulkans und auf Wollmerath.

Wallenborn

Wollmerath

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 21 23.04.18 14:45


22 Sehenswürdigkeiten

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 22 23.04.18 14:45


Freizeit, Sport und Spaß

23

Freizeit, Sport und Spaß

Angeln

Grundsätzlich (auch für ausländische Angler) ist der Deutsche Fischereischein erforderlich!

Gasthaus Weiler, Holzbeulstr. 8, Tel.: 06572 - 4611, Dorfteich: Karpfen, Schleien,

Aale, Rotaugen

ASV Daun 1966 e. V. (Gemündener Maar), Herr Pantenburg,

Tel.: 06592 - 980300. Tagesschein erhältlich bei Hotel Müller, Lieserstraße 17, Tel.:

06592 - 2506; Waldcafé am Gemündener Maar, Maarstraße 7, Tel.: 06592 - 1400;

Zoo for you, Lindenstraße 15, Tel.: 06592 984368

Kreisfischereiverein Vulkaneifel (Teichanlage Winkelbach), Herr Junk,

Tel.: 06596 - 1013 oder info@kfv-vulkaneifel.de, Tagesschein erhältlich bei Gasthaus

Lenerz, Üdersdorfer Str. 15, Daun-Weiersbach, Tel.: 06596 - 809; bei Lotto

Treff, Lindenstr. 12, Daun, Tel.: 06592 - 3578; bei Eifel-Fishing, Keltenweg 17a,

Gillenfeld,Tel.: 06573 - 99759

Angeln im Bach „Salm“. Nähere Infos erhalten Sie bei der Ortsgemeinde,

Hauptstraße 31 a, Tel.: 06599 - 344

ASV Dreis-Brück 1984 e. V., Herr Pascal Latten, Mobil: 0175 - 5215330

Hotel Molitors Mühle, Eichelhütte, Tel.: 06567-9660, 4 Fischteiche und Flusslauf an

der Salm: Bachforelle, Barsche, Karpfen, Aale und Schleien, Weißfische

AV Gillenfeld 1948 e. V. (Holzmaar/Pulvermaar), Tagesschein erhältlich bei Eifel-

Fishing, Keltenweg 17a, Tel. 06573 99759; bei Eifeler Scheunencafé, Holzmaarstr.

23, Tel. 06573-9526208 und bei Friseursalon Thiel, Pulvermaarstr. 12, Tel.: 06573 - 316.

AV Hinterweiler, Herr Mertes, Tel.: 06595 - 517

Angeln am Immerather Maar, Ortsbürgermeister, Peter Schmitz, Im Dümpel 1,

Tel.: 06573 - 9525742

ASV Kirchweiler, Herr Antony, Tel.: 06595 - 633

Tourist Information, Tel.: 06572 - 9989005, Lieser (fließendes Gewässer): Forellen,

Weißfische, Fangbegrenzung 3 Stück, nur Fliegenfischen erlaubt! Die Ausgabe von

Angelscheinen an Gäste ist an zwei Übernachtungen in der Ferienregion Manderscheid

gebunden (Vorlage der Kurkarte/Reservierung). Angelsaison: 1.4. bis 14.10.

ASV Meerfeld, Tel.: 06572 - 2144, Meerfelder Maar: Hechte, Barsche, Zander, Aale,

Karpfen und Schleien. Erlaubnis- und Bootsscheine sind erhältlich im Gasthaus

Brunnenstübchen. Angeln an der Kleinen Kyll nur mit Übernachtungsnachweis im

Erholungsort Meerfeld (Vorlage der Reservierung).

Bettenfeld

Daun

Deudesfeld

Dreis-Brück

Eisenschmitt

Gillenfeld

Hinterweiler

Immerath

Kirchweiler

Manderscheid

Meerfeld

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 23 23.04.18 14:45


24

Freizeit, Sport und Spaß

Schalkenmehren

AV Schalkenmehren 1960 e. V. (Schalkenmehrener Maar), Angelscheine erhältlich

bei Siegfried Kmitkowski, Tel.: 06592 - 1406, Mobil 0151 53958960, www.av-schalkenmehren.de;

bei Hotel Schneider am Maar, Maarstraße 22, Tel.: 06592 - 95510;

bei Café Maarblick, Maarstraße 16, Tel.: 06592 - 96660; bei Tourist Information,

Maarstraße 2, Tel.: 06592 - 173939

Strotzbüsch

Üdersdorf

Üdersdorf-

Tettscheid

ASV e.V. (Angeln im Üssbach), Herr Daniel, Tel.: 06573 - 9357 ; max. 5 Tagesscheine

pro Jahr

AV Üdersdorf e. V. (Stausee Üdersdorf), Herr Klein, Tel.: 06596 - 532, www.av-uedersdorf.de.

Der Verein bietet auch die Vermietung der Hütte am Stausee an.

ASV „Waldsee“ e. V., Herr Willmes, Tel.: 06573 - 758. Tagesscheine erhältlich beim

Eifel-Fishing, Reinhard Gier, Keltenweg 17a, Gillenfeld, Tel.: 06573 - 99759

Angelsportverein Trittscheid e. V. (Stausee Trittscheid), Herr Manfred Roos, Tel.:

06596 - 9005460. Tagesscheine erhältlich bei der Üdersdorfer Mühle, Tel.: 06596 -

217; bei Gasthaus Lenerz, Daun-Weiersbach, Üdersdorfer Str. 15, Tel.: 06596 – 809;

bei Eifel-Fishing, Keltenweg 17a, Gillenfeld, Tel.: 06573 - 99759

Ulmen

Ulmener Maar und Jungferweiher, Angelscheine bei der VG Ulmen, Marktplatz 1,

Tel.: 02676 - 4090

Bad Bertrich

Barrierefreiheit

geprüft

Bäder

Vulkaneifel Therme Bad Bertrich, Staatsbad Bad Bertrich GmbH • Clara-Viebig-

Straße 3-7, 56864 Bad Bertrich •Tel.: 02674 - 913070 • www.vulkaneifeltherme.de

Viel Raum fürs Ich in Deutschlands einziger Glaubersalztherme. Die Vulkaneifel

Therme Bad Bertrich kombiniert Bad, Sauna und Anwendungen. Über 500 qm Wasserfläche

innen und außen, Heißsitz- und Bewegungsbecken, großzügige Saunalandschaft

mit Rasul und Dampfbad, Saunagarten, Ruheräume mit Bibliothek und

Kaminlounge. Gastronomie. Vitalwelt für Wellnessbehandlungen, im Therapiebereich

u. a. klassische Anwendungen mit dem Wasser der Glaubersalztherme.

ganzjährig geöffnet (einwöchige Schließzeit erfragen)

SaunaPremium***** (Deutscher Sauna-Bund)

Daun

Naturfreibad am Gemündener Maar mit Nichtschwimmer- und Planschbecken,

Kletterwand und Badeinsel, Tel.: 06592 - 2520 oder 06592 - 2444; Badesaison: Mai

bis September; www.dauner-bäder.de.

Laurentiusbad, Leopoldstraße 14, Tel.: 06592 - 2444, www.dauner-bäder.de

Schwimmbad im Hotel Panorama, Rosenbergstr. 26, Tel.: 06592 - 9340

Schwimmbad im Sporthotel Grafenwald, Im Grafenwald, Tel.: 06592 - 7130

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 24 23.04.18 14:45


Freizeit, Sport und Spaß

25

Hotel Molitors Mühle, Tel.: 06597 - 966195, Hallenbad 8 x 6 m, ganzjährig geöffnet

mit großem Wellness-Bereich

Naturfreibad am Pulvermaar mit Nichtschwimmerbecken und Badeinsel,

Tel.: 06573 - 333. Badesaison: Mai bis Oktober (je nach Witterung)

Familienfreibad, Tel.: 0160 6661691, geöffnet von Mai bis September

(je nach Witterung)

Naturfreibad am Meerfelder Maar, ganzjährig zugänglich

Naturfreibad am Schalkenmehrener Maar, www.schalkenmehren-eifel.de,

Badesaison: Mai bis Anfang Oktober

Schwimmbad im Landgasthof Michels, Sankt-Martin-Str. 9, Tel.: 06592 - 928170

Schwimmbad im Jugendzentrum, Hauptstraße 16-20, Tel.: 06573 - 99140

Beach-Volleyball

Beach-Volleyball-Platz an der Maria-Hilf-Straße, TuS 05 Daun, Tel.: 06592 - 980616,

www.tus-05-daun.de, info@tus-05-daun.de

SV Vulkan Manderscheid, Beach-Volleyball Platz am Freibad, Buchung: Jörg Hesse,

Tel.: 06572 - 4149

Boccia / Boule

Boulebahn „Alter Postplatz“

Bouleplatz (neben den Tennisplätzen), Ansprechpartner: E. Fritzen (TuS 05 Daun),

Tel.: 06592 - 4177 oder J. Carls (TuS 05 Daun), Tel.: 06592 - 4076

Boulebahn im Kurpark neben Kurhaus, Verleih von Boulekugeln, Tourist Information

Manderscheid, Tel.: 06572 - 9989005

Bootfahren

Gemündener Maar: Verleih von Ruder- und Tretbooten; Geöffnet von April bis

Oktober (je nach Witterung), Ansprechpartner: Franz Vilz, Tel.: 0151 - 21511797,

f.vilz@arcor.de

Hotel Molitors Mühle: Boot auf eigenem Seeweiher für Hotel- und Tagesgäste

Pulvermaar: Verleih von Ruderbooten, Tretbooten und Sonnenbooten;

Tel.: 06573 - 333

Schalkenmehrener Maar: Verleih von Ruderbooten, Tretbooten und

Sonnenbooten; www.schalkenmehren-eifel.de

Eisenschmitt

Gillenfeld

Manderscheid

Meerfeld

Schalkenmehren

Steineberg

Daun

Manderscheid

Bad Bertrich

Daun

Manderscheid

Daun

Eisenschmitt

Gillenfeld

Schalkenmehren

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 25 23.04.18 14:45


26

Freizeit, Sport und Spaß

Bad Bertrich

Daun

Immerath

Manderscheid

Landschaftstherapeutische Einrichtungen

Landschaftstherapeutischer Park Römerkessel Bad Bertrich

Im Kurort Bad Bertrich, gelegen zwischen Eifel und Mosel, befindet sich der einzige

Landschaftstherapeutische Park Europas. Wunderschön eingefasste Spazierwege

laden dazu ein, die sieben unterschiedlichen Themengärten zu entdecken. Um

bestimmte Reaktionen bei den Betrachtern hervorzurufen, werden hier bewusst

unterschiedliche Elemente aus der Natur mit verschiedenen Themen kombiniert.

So kann die Natur je nach Umgebung beruhigend, belebend, aufbauend oder auch

beglückend wirken.

Es ist möglich, den Park auf eigene Faust zu erkunden. Am besten verstehen lassen

sich seine Besonderheiten jedoch bei einem geführten Spaziergang. Diese werden

wöchentlich von Mai bis Oktober angeboten.

Kurpark Daun

Der Kurpark Daun wurde nach einer umfangreichen Neugestaltung erst im Herbst

2017 neu eröffnet. Verschiedene landschaftstherapeutische Elemente, darunter

beispielsweise Waldsofas, verbinden sich mit den klassischen Elementen eines

Kurparks wie den fantasievoll angelegten Blumenbeeten zu einer Einheit, die dazu

einlädt, inmitten der gepflegten Natur zu pausieren.

Jederzeit zugänglich besteht hier immer die Möglichkeit, dem stressigen Alltag für

eine kurze Zeit zu entfliehen und die Natur zu genießen.

Parcours der Sinne

Infotafel, Hauptstr. 38, Tel.: 06592 951370, info@gesundland-vulkaneifel.de,

www.parcours-der-sinne.de

Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch den Parcours der Sinne in Immerath.

15 Stationen laden dazu ein, die eigenen Sinne zu erleben. Erkunden Sie den Parcours

auch gerne mit ausgebildeten Parcoursführern. Informationen zu individuell

gebuchten Gruppenführung können beim Gäste- und Buchungsservice unter Tel.

06592 - 951370 angefragt werden.

Achtsamkeitspfad Kleine Kyll

Achtsam sein und die Natur mit allen Sinnen bewusst entdecken – unter diesen

Vorgaben steht eine Wanderung auf dem Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll in Manderscheid.

Wunderschön eingebettet im Tal der Kleinen Kyll führt der Rundweg

zu verschiedenen, nach psychologischen Gesichtspunkten gestalteten Stationen,

die die Aufmerksamkeit gezielt auf die Besonderheiten der natürlichen Umgebung

und die Wirkung der therapeutischen Landschaft lenken. Das Kneippbecken lädt

zum erfrischenden Wassertreten ein, das Hörrohr dazu, dem Murmeln und Plätschern

des Baches zu lauschen.

Genügend Zeit ist ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Faktor auf dem

Achtsamkeits-Pfad: Rund drei Stunden sollen für die gesamte Strecke (6,8 km)

eingeplant werden. Speziell ausgebildete Entspannungscoaches und Landschaftsmentoren

begleiten die Gäste gerne bei den sonntäglichen Führungen auf dem

Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll. Sie weisen auf besondere Landschaftsmerkmale

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 26 23.04.18 14:45


Freizeit, Sport und Spaß

27

hin oder zeigen den Mitwanderern Entspannungs- und Atemübungen, um so noch

tiefer in das Erlebnis abzutauchen. Eine Übersicht aller Termine wird aktuell ausgehangen

und ist im Veranstaltungskalender des GesundLand Vulkaneifel online

abrufbar.

Minigolf/Golf

Minigolfanlage im Sporthotel & Resort Grafenwald, Im Grafenwald,

Tel.: 06592 - 7130, www.sporthotel-grafenwald.de

Minigolfanlage an der Holzmaarstraße, Holzmaarstraße 43, Tel.: 06573 - 95157,

www.gillenfeld.de

Golf-Club Eifel e.V., Milanweg, 54576 Hillesheim, Tel.: 06593 - 1241,

www.golfclub-eifel.de

Minigolfanlage am Schalkenemehrener Maar, Tel.: 06592 - 173939 (TI)

Minigolfanlage am Hotel Pappelhof, Bundesstraße 4, Tel.: 06599 - 600

Nordic Walking

Nordic Walking Parcours Maarerlebnis Vulkaneifel: Ausgehend von Daun, Schalkenmehren

oder Gillenfeld stehen Ihnen jeweils sechs Strecken zur Auswahl, die

durch verschiedene Schwierigkeitsgrade Nordic Walkern, Wanderern als auch Läufern

eine ideale Strecke bieten. Das gesamte Streckennetz ist mit übersichtlichen

Richtungs- und Entfernungsschildern ausgestattet, die eine optimale Wegführung

gewährleisten. An einigen Streckenpunkten finden Sie darüber hinaus Übungsschilder

mit funktionellen Dehnübungen. Nähere Informationen erhalten Sie auch

im Internet unter: www.nordic-fitness-park.com.

Daun

Gillenfeld

Hillesheim

Schalkenmehren

Weidenbach

Radfahren/Mountainbiken

Ausführliche Informationen zu den Radwegen finden Sie unter

www.gesundland-vulkaneifel.de/gesundbewegen/radwandern

Für eine geführte Tour hilft Ihnen der Gäste- und Buchungsservice unter Tel.

06592 951370 gerne weiter.

Eifel-Ardennen-Radweg

www.gesundland-vulkaneifel.de

Grenzenloses Radvergnügen bietet der Eifel-Ardennen-Radweg zwischen dem

Wahrzeichen der Eifel, dem Nürburgring, und St. Vith in den belgischen Ardennen.

Auf insgesamt 112 km geht es zunächst in einem sportlichen Auf und Ab über die

Hügel der Vulkaneifel, zwischen Prüm und St. Vith locken dann wellige Hochflächen

und eine sanfte Streckenführung.

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 27 23.04.18 14:45


28

Freizeit, Sport und Spaß

Kosmosradweg

www.kosmosradweg.de

Was sind Planeten? Wie groß ist die Sonne? Was ist ein Lichtjahr? Was hat es mit dem

Urknall auf sich? All dies sind Fragen, die Ihnen der Kosmosradweg beantwortet. Er

beginnt im Kurpark Daun und führt Sie über die Gemeinden Pützborn, Oberstadtfeld,

Niederstadtfeld und Schutz bis nach Meerfeld. Dabei ist der Weg in zwei Bereiche

aufgeteilt: Zwischen dem Kurpark Daun und der Bleckhausener Mühle finden Sie die

einzelnen Planeten, maßstäblich in Größe und Entfernung zur Sonne. Dabei geben

Ihnen die einzelnen Stelen immer einige Vergleichswerte an. So entspricht die Höhe

einer jeden Stele und der Durchmesser des Kiesbettes, in dem sie steht, genau dem

Durchmesser der Sonne im korrekten Maßstab. Die Breite der Stele entspricht dem

Durchmesser des Jupiter, dem größten Planeten in unserem Sonnensystem. Auf der

Rückseite weist jede Stele einen zweiäugigen Einblick auf, durch den Sie einen Blick

auf den entsprechenden Körper des Sonnensystems werfen können. Erwarten Sie

jedoch nicht, hinter jeder Wegbiegung gleich einen Planeten zu finden. Die Entfernungen

im Kosmos sind enorm, wie Sie schon bald bemerken werden.

Maare-Mosel-Radweg

www.gesundland-vulkaneifel.de / www.kinderradweg.de

Dort, wo früher Züge schnauften, kann man heute ohne Verkehrsbeeinträchtigungen

auf einer ehemaligen Bahntrasse von 55 km Länge von der Vulkaneifel bis zur

Mosel radwandern. Die nahezu flache Strecke mit gelegentlichen Steigungen von

max. 2,5% ist auch für ungeübte Radfahrer und Kinder wie geschaffen für ein störungsfreies

Naturvergnügen. Die romantische Strecke führt über Viadukte, Brücken,

durch Tunnel und eine wunderschöne Landschaft. Ausgangspunkt ist der

Bahnhof Daun, Ziel ist Bernkastel-Kues an der Mosel. Von dort können Sie in der

Saison ab 01. April bequem mit dem Radlerbus 300 nach Daun zurückfahren (es

empfiehlt sich eine Reservierung der Fahrradstellplätze unter www.regioradler.de).

Mineralquellen-Route

Die Mineralquellen-Route zwischen Daun und Ahrdorf überwindet auf etwas mehr

als 30 km die Wasserscheide von Mosel (Lieser) und Rhein (Ahr). Zwischen Rengen

und Dreis-Brück sind 150 Höhenmeter auf wenigen Kilometern zu überwinden, allerdings

auf idyllischen Wegen abseits von Straßen. Entlang des Ahbachs radelt

es sich komfortabel auf Radwegen ohne größere Steigungen bis ins Ahrtal. Die

Mineralquellen-Route bietet eine weitere wichtige Verbindung im großräumigen

Radwegenetz Rheinland-Pfalz: Die beliebten Radwege entlang der Ahr und der

Mosel sind über die Mineralquellen-Route und den Maare-Mosel-Radweg verbunden.

In der Kreis- und Kurstadt Daun ist aber auch eine Weiterfahrt auf dem Eifel-

Ardennen-Radweg Richtung St. Vith oder Nürburgring sowie auf dem Kosmosradweg

Richtung Meerfeld möglich.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 28 23.04.18 14:45


Freizeit, Sport und Spaß

29

Vulkan-Rad-Route Eifel

www.vulkan-rad-route-eifel.de

Auf 77 km durchquert die anspruchsvolle Vulkan-Rad-Route Eifel in einem ständigen

Wechsel von Steigungen und Abfahrten das Herz der Vulkaneifel und verbindet

die aufregendste Rennstrecke der Welt mit dem Ulmener Maar und dem

bekannten Kurstädtchen Bad Bertrich.

Trailpark Vulkaneifel

www.vulkanbike.de

Mountainbikesport wird im Herzen der Vulkaneifel groß geschrieben. Auf rund 750

km kann der Biker die Möglichkeiten dieser naturnahen, sportlichen Freizeitgestaltung

testen. Durch die großflächige Ausdehnung des Gebiets und die vernetzten

Routen, statt isolierter Rundkurse, steht ein einmaliges Wegenetz zur Verfügung.

Hier finden ambitionierte Hobby-, Sport- und Rennbiker ein außergewöhnliches

Streckenerlebnis. Ergänzt wird das Projekt durch eine anspruchsvolle Cross-Country

Rennstrecke.

Kartenmaterial ist erhältlich bei den Tourist Informationen.

Reiten

Reit- und Fahrverein Daun e. V., Im Grafenwald, Tel.: 06592 - 1348,

www.rufvdaun.de, info@rufvdaun.de

Daun

Reiterpension Mauritiushof, Tel.: 06574 - 8888, www.mauritiushof.de,

reiten@mauritiushof.de

Reiterhof Stolz, Barninerhof, Tel.: 06592 - 2554,

www.reiterhofstolzschalkenmehren.de, Heinz-Stolz@web.de

Reiterhotel Windrosen Ranch, Binsenmühle, Tel.: 06599 - 927772,

www.windrosen-ranch. de, info@windrosen-ranch.de

Gestüt Pfauenhof, Mühlenweg 2-4, Tel.: 02676 - 603 oder - 1771,

www.ferien-gestuet-pfauenhof.de, gestuet-pfauenhof@t-online.de

Rodeln

Rodelhang am Mäuseberg, Ski-Club Daun e. V., Tel.: 06592 - 7737,

www.ski-club-daun.de

Rundflüge

Eifel-Ballooning, Kreuzbergweg 10, Tel.: 06592 - 985465, Mobil: 0171 - 6111631

www.eifel-ballooning.de, info@eifel-ballooning.de

Ballonfahrten, Termine: je nach Witterung und Vereinbarung.

Oberscheidweiler

Schalkenmehren

Schutz

Utzerath

Daun

Daun

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 29 23.04.18 14:45


30

Freizeit, Sport und Spaß

Segel- und Motorflugplatz Senheld

GPS Koordinaten: 50°10‘55“ N | 06°51‘46“ E

Tel.: 06592 - 2976 oder - 92000, www.flugplatz-daun.de, info@flugplatz-daun.de

Öffnungszeiten:

01.04. bis 31.10., Feiertags/Wochenende: 10.00 Uhr bis Sonnenuntergang

Sommerferien RLP: täglich bis Sonnenuntergang

Rundflüge mit dem Motorflugzeug:

Rundflug 1: Maare - Burgen, Dauer ca. 15 Min.: Der Rundflug führt Sie über die einzigartigen

Vulkankrater - erleben Sie die Maare bei Daun, Gillenfeld und Manderscheid.

Rundflug 2: Maare - Burgen - Mosel oder Nürburgring, Dauer ca. 30 Min.: Neben

den Maaren lernen Sie Mosel oder Nürburgring aus der Vogelperspektive kennen.

Rundflug 3: Maare – Burgen – Mosel – Rhein – Nürburgring, Dauer ca. 60 Min.

Bad Bertrich

Daun

Bad Bertrich

Darscheid

Daun

Gillenfeld

Großlittgen

Kirchweiler

Manderscheid

Mehren

Schach

Kurfürstlicher Schachclub Bad Bertrich, Tel. 02674 - 913809, Freischach im Alleegarten

Skilaufen

Skipiste mit Doppelschlepplift am Mäuseberg, Ski-Club Daun e. V.,

Tel.: 06592 - 7737, www.ski-club-daun.de

Langlaufloipen am Ernstberg, Ski-Langlauf-Verein Ernstberg e. V.,

Tel.: 06595 - 901760, www.slv-ernstberg.de, info@slv-ernstberg.de

Tennis

Tennisanlage TC Bad Bertrich, 3 Outdoor-Tennisplätze, von Mai bis Oktober bespielbar,

Spielpartnervermittlung möglich. Tel.: 02674 - 495

Tennisclub Rot-Weiss Darscheid e. V., Tel.: 06592 -984220, www.tcdarscheid.de

TuS 05 Daun e. V., Tel.: 06592 - 2130, www.tus-05-daun.de, info@tus-05-daun.de

Sporthotel & Resort Grafenwald, Im Grafenwald, Tel.: 06592 - 7130,

www.sporthotel-grafenwald.de, info@sporthotel-grafenwald.de

Tennisclub Gillenfeld e. V., www.tennisclub-gillenfeld.de

TV Rot-Weiß Großlittgen e.V., Tel.: 06575 - 8357, www.tv-grosslittgen.de, 3 Sandplätze

geöffnet von Mai bis Oktober

FC Kirchweiler 1925 e. V., www.fc-kirchweiler.de

Tourist Information, Tel.: 06572 - 998 9005, 1 Allwetterplatz, geöffnet von

April bis Oktober

Tennisclub Blau-Weiß Mehren e.V., www.tc-bw-mehren.de

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 30 23.04.18 14:45


Freizeit, Sport und Spaß

31

Tennisclub Niederstadtfeld e. V., www.tc-niederstadtfeld.de

Tennisclub Üdersdorf e. V., www.tc-uedersdorf.de

Niederstadtfeld

Üdersdorf

Wandern

Ausführliche Informationen zu den Wanderwegen finden Sie unter

www.gesundland-vulkaneifel.de/gesundbewegen/wandern oder in der kostenfreien

Rheinland-Pfalz Touren-App (siehe Anzeige). Für eine geführte Tour hilft Ihnen

der Gäste- und Buchungsservice unter Tel. 06592 951370 gerne weiter.

Eselwandern

Eselglück an der Salm, Schloßstraße 21, Eisenschmitt, Tel.: 06567 - 9606772 oder

0160 3054779, tabea.andrea.kolling@t-online.de, www.verbundensein.in

Gruppenwanderungen bitte telefonisch erfragen.

Eisenschmitt

© Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Unterwegs mit der

Rheinland-Pfalz App

Wer in Rheinland-Pfalz auf Wander- oder Radwegen unterwegs ist, hat mit der kostenlosen

Rheinland-Pfalz App einen zuverlässigen Begleiter. Touren- und Etappenbeschreibungen, detaillierte

topographische Karten, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten

sowie Sehenswürdigkeiten und ein GPS-Ortungsdienst bieten Ihnen

eine optimale Orientierung, auch offl ine.

www.gastlandschaften.de/app

Google Play Store App Store

Weinfelder Maar, Eifel

161125_RPT AZ_TourenApp_quer_rz.indd 2 25.11.16 10:01

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 31 23.04.18 14:45


32 Freizeit, Sport und Spaß

Daun

Wildpark

Wild- und Erlebnispark Daun mit Sommerrodelbahn,

Wildparkstraße 1, 54550 Daun

Tel.: 06592 - 3154, www.wildpark-daun.de, info@wildpark-daun.de

Barrierefreiheit

geprüft

Ca. 200 Hektar großer Wildpark mit ca. 8 km langer Autowanderstraße durch alten

Mischwald. Tiere: Hirsche, Damwild, Mufflons, Wildyaks, Lamas, Nandus, Affenschlucht

mit Berberaffen, Greifvogelgehege, außer freitags täglich Flugvorführung,

Abenteuerspielplatz. Park der Deutschen Wildstraße.

Öffnungszeiten ganzjährig

Saison: 15. März bis 15. November 10.00 – 18.00 Uhr ,ab dem 29.10. nur bis 17.00 Uhr

16. November bis 14. März 10.00 – 16.00 Uhr

Bei Schnee, Glatteis und Sturm bleibt der Wild- und Erlebnispark geschlossen.

Sommerrodelbahn: 800 m lange Rodelbahn für Jung und Alt

Öffnungszeiten: In den Ferien täglich von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet, außerhalb

der Ferien montags bis freitags von 13.00 - 18.00 Uhr und samstags und sonntags

von 11.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Nur bei trockener Witterung geöffnet, im Winter

geschlossen.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 32 23.04.18 14:45


33

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 33 23.04.18 14:45


34 Betriebe und technische Denkmaler

Betriebe und technische Denkmäler

Brockscheid

Daun

Eifeler Glockengießerei Mark

Glockenstraße 51, 54552 Brockscheid

Tel.: 06573 – 99033 0

www.glockengiesser.de • info@glockengiesser.de

In der Glockengießerei Brockscheid begann im Jahre 1840 August Mark mit dem

Glockenguss in der Eifel. Das Familienunternehmen befindet sich in der 6. Generation.

Die Glockengießerei kann besichtigt werden. In der Betriebsstätte wird der Werdegang

einer Glocke genau erklärt. Führungen für Gruppen und Einzelpersonen.

Dauner Kaffeerösterei

Wirichstraße 16 a (am Wirichparkplatz), 54550 Daun

Tel.: 06592 - 982929

www.dauner-kaffeeroesterei.de • info@dauner-kaffeeroesterei.de

Öffnungszeiten:

Mo, Mi – Fr: 10.00 – 18.00 Uhr, Di: 14.00 – 18.00 Uhr , Sa: 10.00 – 14.00 Uhr.

Öffentliche Röstzeiten der Dauner Kaffeerösterei: Mo und Do: 10.00 – 12.00 Uhr

Atelier Metallformen, Jens Nettlich

Mühlenweg 9, 54550 Daun

Tel. 0176 43122672

www.metallformen.de • info@metallformen.de

Öffnungszeiten auf Anfrage.

Schmiedevorführungen und -kurse zum Mitgestalten und selbst kreativ werden.

Skulpturen, Plastiken, Kunst am Bau, Schmuck uvm.

Kunst und KreativWerkstatt FARBRAUM, Jutta Schulte-Gräfen

Tulpenstr.7a, 54550 Daun

Tel. 0160 90703472

www.juttaschultegraefen.com • graefen.daun@t-online.de

Malkurse und Workshops für Kinder und Erwachsene

Eckfeld

Atelier AAK 1, Michael Hussmann

Zum Aak 1, 54531 Eckfeld

Tel.: 06572 - 2339

www.aak1.de • mhussmann@aak1.de

Wer einmal sein Talent als Bildhauer erproben will, hat dazu in der ehemaligen

Schule von Eckfeld Gelegenheit. Im jetzigen Atelier des freischaffenden Bildhauers,

Restaurators und Dozenten Michael Hussmann wird nach dem Motto „praktisches

Tun statt theoretische Fachsimpelei” gearbeitet.

Ellscheid

Geflügelhof u. Landgasthaus Janshen

Moselweg 11 , 54552 Ellscheid

Tel: 06573 - 953870 (Landgasthaus), Tel.: 06573 - 730 (Hofladen)

www.janshen-ellscheid.de • Gefluegelhof-Janshen@web.de

Gasthaus mit Biergarten, Hofladen, Erlebnis-Bauernhof mit Streichelzoo.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 34 23.04.18 14:45


Betriebe und technische Denkmaler

35

Vulkanhof - Ziegenkäserei

Vulkanstraße 29, 54558 Gillenfeld

Tel.: 06573 - 9148

www.vulkanhof.de • info@vulkanhof.de

Öffnungszeiten Hofladen:

März bis Oktober, Mo - Sa, 10.00 - 17.00 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen,

Winteröffnungszeiten siehe www.vulkanhof.de

Hofführungen:

„Von der Ziege bis zum Käse“: Hier erfahren Sie Spannendes über Ziegenhaltung,

das Melken, die Zicklein, Milch und Käse. Verkostung von Ziegenspezialitäten, zu

denen frisches Brot und Mineralwasser gereicht werden. Dauer der Führung: ca.

1,5 Stunden. Diverse Termine für die Hofführungen zu Ferienterminen buchbar

und für Gruppen auf Anfrage auch zu Wunschterminen. Anmeldung telefonisch

oder per E-Mail an hoffuehrungen@vulkanhof.de

Kerzen-, Wachs- und Seifenmanufaktur Moll

Hauseigene Imkerei

Kurfürstenstr. 39, 54531 Manderscheid

Tel.: 06572 - 2180

www.kerzenmoll.de • mail@kerzen-moll.de

Meisterbetrieb des Wachszieherhandwerks mit Besichtigung und Vorführung für

Gruppen und Einzelpersonen. Für Kinder- u. Jugendgruppen besteht die Möglichkeit,

Kerzen anzufertigen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 09.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Sa 9.30 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

Gillenfeld

Manderscheid

Observatorium „Hoher List“ – Astronomische Vereinigung Vulkaneifel

am Hohen List e.V.

an der L64, 54552 Schalkenmehren

Tel.: 06592 - 9586488 (Herr Harald Simon) • kontakt@hoher-list.de

Regelmäßige Führungen jeweils mittwochs um 11.00 Uhr auf der Sternwarte, Dauer:

ca. 1 Stunde. Anmeldung erforderlich bei der Tourist Information Daun unter

Tel. 06592 - 95130 oder daun@gesundland-vulkaneifel.de

Schalkenmehren

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 35 23.04.18 14:45


36 Sehenswürdigkeiten

KINO

begeistert!

Foto: Fotolia.com

Kinopalast Vulkaneifel · Leopoldstraße 31 · 54550 Daun

Ticket-Hotline: 06592 / 173663

www.kino-daun.de

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 36 23.04.18 14:45


Die Kurorte im GesundLand Vulkaneifel

37

Die Kurorte im GesundLand Vulkaneifel

Bad Bertrich

Bad Bertrich liegt 165 m ü. M. in einem Seitental der Mosel in der südlichen Vulkaneifel.

Es hat eine geschützte geographische Lage und ca. 1.000 Einwohner

in zwei Ortsteilen. Bad Bertrich ist anerkanntes Thermal-Mineral-Heilbad und

seit 1476 Staatsbad. Bereits in der Römerzeit wurde es als Badeort bekannt. Die

Besonderheit Bad Bertrichs ist die Bertricher Bergquelle, die einzige Glaubersalzthermalquelle

Deutschlands.

Mit 32°C natürlicher Wärme sprudelt sie gleichbleibend mit ca. 123 l/Min. aus der

Erde (Herkunftstiefe: ca. 2,3 km, Austrittstemperatur: 32°C, C14-Alter: 24.800 Jahre,

Gesamtmineralisation: 2.470 mg/l, konstant seit der Römerzeit).

Bad Bertrich hat eine glanzvolle römische Vergangenheit: unter den Kaisern Valentinian

und Gratian, 365-383 n. Chr., erbauten die Römer in „Bertriacum“ Badegebäude

und Säulentempel. 1097 älteste urkundliche Erwähnung, ältestes Staatsbad

(1476). Erneute Blütezeit unter dem Trierer Kurfürsten Clemens Wenzeslaus

(erbaute 1787 Kurfürstliches Schlösschen als Sommerresidenz - seit 1990 als

schutzwürdiges Kulturgut beurkundet), klassizistische Gebäude, heute Kur- und

Urlaubsort.

Heilanzeigen der Bad Bertricher Glaubersalzthermalquelle

Bad Bertricher Bergquelle, Thermal-Mineral-Heilwasser, einzige Glaubersalztherme

Deutschlands, 32°C naturwarm, Natrium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Therme

Heilanzeigen für Bäder

• Erkrankungen des entzündlich rheumatischen Formenkreises

• degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule

(Gegenanzeigen: schwere Herzleiden, akute entzündliche Krankheiten)

Foto: Fotolia.com

Heilanzeigen für die Trinkkur

• Gastritis

• chronische Magenschleimhautentzündungen

• chron. Verstopfung (Obstipation)

• übermäßige Blähungen (Meteorismus)

• Morbus Crohn

• Colitis ulcerosa

(Gegenanzeigen: Magen-Darm-Blutungen, akute infektiöse Lebererkrankungen)

Therapien

• Natürliche Heilmittel (Thermalmineral-Bewegungsbäder und -Wannenbäder,

Vulkan-Natur-Fango)

• Massagen

• Physiotherapie, Krankengymnastik

• Ernährungsberatung

• Lymphdrainagen

• Gymnastik/Wassergymnastik

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 37 23.04.18 14:45


38 Die Kurorte im GesundLand Vulkaneifel

Badeärzte / Kurärzte

Dr. Ida Koch

Diplom im Fachbereich Allgemeinmedizin, Akupunktur, Balneologie/Klimatologie

Praxis: MEDIAN Reha-Zentrum Bad Bertrich Klinik am Park, Kirchstr. 29, Sprechzeiten

nach Vereinbarung, Mobil: 0171 - 9226160, kochida@googlemail.com

Kliniken

Siehe A-Z

Kureinrichtungen

• Kurpark mit Konzertsaal, Lesesaal, Großer Kursaal

• Landschaftstherapeutischer Park Römerkessel

• Therapiezentren

• Trinkbrunnen

Vulkaneifel Therme (s. S. 24)

• Wanderwege

Information

GesundLand Tourist Information Bad Bertrich, Kurfüstenstraße 32, Tel. 02674 - 932222

Daun

Daun ist staatlich anerkannter Heilklimatischer Kurort und Kneippkurort. Neben

der Bade- und Trinkkur aus der staatlich anerkannten Heilquelle DUNARIS, die im

Kurpark kostenlos probiert werden kann, halten einige Einrichtungen wie z.B.

das „Haus der Gesundheit“, das „Kur- und Therapiezentrum“ Rinkel/Schmitz-

Duppich, das Wellnesshotel Panorama und der Fitness- und Wellnessbereich im

Sporthotel & Resort Grafenwald Daun ein breites Therapieangebot vor. Mit der

Fachklinik am Rosenberg in Daun, der Fachklinik Thommener Höhe in Darscheid

und der Fachklinik Altburg in Schalkenmehren gibt es vor Ort Einrichtungen, in

denen Personen mit psychosomatischen Beschwerden wie Depressionen und Abhängigkeitserkrankungen

behandelt werden.

Heilanzeigen

• Erkrankungen der Atemwege

• Erkrankungen von Herz, Gefäßen und Kreislauf

• Bewegungsapparat

• Magen, Darm, Leber, Galle, Stoffwechsel

• Nerven, psychosomatische Leiden

• Nieren und harnabführende Wege

Therapieformen

• Atem-Entspannungstherapie

• Inhalationen

• Klimatherapie

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 38 23.04.18 14:45


Die Kurorte im GesundLand Vulkaneifel

39

• Elektrotherapie

• Lymphdrainagen

• Fango/Moor/Schlamm/Heublumen

• Gymnastik/Wassergymnastik

• Kneippanwendungen

Ärzte

• Hausärztliches Versorgungszentrum

Abt-Richard-Str. 2b, Tel.: 06592 - 617

Badeärzte / Kurärzte

Dr. Ida Koch

Diplom im Fachbereich Allgemeinmedizin, Akupunktur, Balneologie/Klimatologie

Praxis: MEDIAN Reha-Zentrum Bad Bertrich Klinik am Park, Kirchstr. 29, Bad Bertrich,

Sprechzeiten nach Vereinbarung, Mobil: 0171 - 9226160, kochida@googlemail.com

Kliniken Daun

Siehe A-Z

Kureinrichtungen

• Badeabteilung im Krankenhaus Maria-Hilf, Maria-Hilf-Str. 2,

Tel.: 06592 - 715-0, www.krankenhaus-maria-hilf.de,

mariahilf@krankenhaus-daun.de

• Haus der Gesundheit: Reha-, Kur-, und Sporttherapiezentrum,

Abt-Richard-Str. 16, Tel.: 06592 - 8011

• Kur- u. Therapiezentrum Rinkel/Schmitz-Duppich, Leopoldstr. 14,

Tel.: 06592 - 7574, www.rueckenzentrum-daun.de,

info@rueckenzentrum-daun.de

• Physio Frings, Martina Frings, Wildrosenweg 15, Tel.:06592-982776

• PhysioTeam Mike Mohr, Kreuzbergweg 1, Tel.: 06592-173194

Information

GesundLand Tourist Information Daun, Leopoldstraße 5, Tel.: 06592-95130

Manderscheid

Manderscheid ist staatlich anerkannter Heilklimatischer Kur- und Kneippkurort.

Mit der Fachklinik „Eifelklinik“ (Klinik für Psychosomatische und Innere Medizin)

gibt es vor Ort eine Einrichtung, in der Personen mit psychosomatischen Erkrankungen

im engeren Sinne behandelt werden. Außerdem werden im Therapiezentrum

Plei-Jendryssik und im Kurmittelhaus Pütz die verschiedenen Therapieformen

in enger Absprache und auf Veranlassung der Kurärzte angeboten.

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 39 23.04.18 14:45


40 Die Kurorte im GesundLand Vulkaneifel

Heilanzeigen

• Chronische Erkrankungen der Atemwege

• Erkrankungen von Herz, Gefäßen und Kreislauf

• Allgemeine Leistungsschwäche

• Psychovegetative Syndrome

• Durch Bewegungsmangel bedingte Krankheitsbereitschaften

• Neurovegetative Funktionsstörungen

• Funktionsstörungen der Verdauungsorgane

• nichtentzündliche Erkrankungen der Bewegungsorgane

• Hautkrankheiten

Therapieformen

• Kneipp-Physiotherapie

• Krankengymnastik

• Bewegungstherapie

• Massagen in verschiedenen Formen

• Klimatherapie

• Kohlensäure- und Sauerstoffbäder

• Lymphdrainagen

• Fango/Moor/Schlamm/Heublumen

• Gymnastik/Wassergymnastik

• Elektrotherapie

• Stangerbäder

Ärzte

• Rathauspraxis Manderscheid, Kurfürsten Str. 15, Tel.: 06572 - 932720

• Dr. Manouchehr Vahid-Yousefi, Kurfürstenstr. 30, Tel.: 06572 - 4490

Badeärzte / Kurärzte

Dr. Ida Koch

Diplom im Fachbereich Allgemeinmedizin, Akupunktur, Balneologie/Klimatologie

Praxis: MEDIAN Reha-Zentrum Bad Bertrich Klinik am Park, Kirchstr. 29, Bad Bertrich,

Sprechzeiten nach Vereinbarung, Mobil: 0171 - 9226160, kochida@googlemail.com

Kliniken

Siehe A-Z

Kureinrichtungen

• Kurmittelhaus Pütz, Kurfürstenstraße 47, Tel.: 06572 - 4040

• Physio im Rathaus, Kurfürstenstr. 15, Tel.: 06572 - 9327240, termine@physio-im-rathaus.de

• Therapiezentrum Plei-Jendryssik, Grafenstraße 21, Tel.: 06572 - 1345

Information

GesundLand Tourist Information Manderscheid, Grafenstr. 21,

Tel.: 06572 - 9989005

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 40 23.04.18 14:45


41

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 41 23.04.18 14:45


42

A bis z

A bis Z

Apotheken

• Adler-Apotheke, Leopoldstr. 4, Daun,

Tel.: 06592 - 985266

• Eifel-Apotheke, Trierer Str. 15, Daun, Tel.: 06592 - 7575

• Marien-Apotheke, Abt-Richard-Str. 1, Daun,

Tel.: 06592 - 2419

• Rosen-Apotheke, Abt-Richard-Str. 11, Daun,

Tel.: 06592 - 601

• Hecht-Apotheke, Pulvermaarstr. 65, Gillenfeld,

Tel.: 06573 – 9939 0

• Rochus-Apotheke, Trierer Str.4, Lutzerath,

Tel.: 02677 - 215

• Hirsch Apotheke, Kurfürstenstr. 29, Manderscheid,

Tel.: 06572 - 92120

• Löwen-Apotheke, Alter Postplatz 6, Ulmen,

Tel.: 02676 - 1010

• Maar-Apotheke, Bahnhofstr. 43, Ulmen,

Tel.: 02676 - 344

• Apotheken-Notbereitschaft: siehe Mitteilungsblätter der

Verbandsgemeinden Daun, Wittlich-Land und Ulmen

Ärzte

• Capio MVZ Bad Bertrich, phlebologisch spezialisiertes

ambulantes Diagnostik- und Therapiezentrum für

Venenleiden, Termine nach Vereinbarung, Bäderstr. 1,

Bad Bertrich, Tel.: 02674 - 9400

• MVZ Polimed Ärztezentrum, ELFENMAAR-Klinik GmbH,

Orthopädie, Sport- und Rehamedizin, Termine nach Vereinbarung,

alle Kassen, Auf der Sees, Bad Bertrich, Tel.:

02674 - 181700

Allgemeinmediziner

• Andrea Trüschler, Hauptstr. 36, Büchel,

Tel.: 02678 - 875

• Dr. Ruth Hansen, Bachstraße 12, 54552 Darscheid,

Tel.: 06592 - 985555

• Dr. Torsten Drews, Trierer Str. 21a, Daun,

Tel.: 06592 - 3051

• Dr. Dorothe Marin, Trierer Str. 12, Daun,

Tel.: 06592 - 96740

• Dr. Johannes Reineke, Trierer Str. 6, Daun,

Tel.: 06592 - 2492

• Dr. Claudia Stahl, Abt-Richard-Str. 15, Daun,

Tel.: 06592 - 985656

• Gemeinschaftspraxis Pitzen-Probst, Freiherr-vom-

Stein-Str. 1, Daun, Tel.: 06592 - 95880

• Hausärztliches Versorgungszentrum, Abt-Richard-Str.

2b, Daun, Tel.: 06592 - 617

• Dr. Erich Filinski, Strohner Str. 4, 54558 Gillenfeld,

Tel.: 06573 - 9539393

• Dr. Karl Jung & Mechthild Fresia, Triererstr. 3, Lutzerath,

Tel.: 02677 - 910 000

• Dr. Matthias Schilling, Rathauspraxis Manderscheid,

Kurfürsten Str. 15, Manderscheid, Tel.: 06572 - 932720

• Dr. Manouchehr Vahid-Yousefi, Kurfürstenstr. 30,

Manderscheid, Tel.: 06572 - 4490

• Dr. Rainer Feindel, Alter Weg 5, Ulmen, Tel.: 02676 - 382

• Dr. Albert Leonhardt, Bahnhofstr. 39, Ulmen,

Tel.: 02676 - 93630

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

Augenärzte

• Dr. Wolfgang Lützenrath, Waldenbungert 3, Daun,

Tel.: 06592 - 984121

• Rafael A. Hoffmann, Abt-Richard-Str. 4a, Daun,

Tel.: 06592 - 2861

Chirurgen

• Dres. Bernhard Dartsch & Karl Grober,

Auf’m Weiher 5, Daun, Tel.: 06592 - 644

Frauenheilkunde/Gynäkologie

• Dr. Sükrü Nezih Dizdar, Leopoldstraße 34, Daun,

Tel.: 06592 - 7071

• Dr. Kornel Tordy, Gottfried Steinle & Margit Junglas,

Friedhofstraße 8, Daun, Tel.: 06592 – 3095

• Dres. Josefa Klötsch, Stefanie Lehrmann u. Christine

Wolfermann, Eifel-Maar-Park 6, Ulmen, Tel. 02676-

9512700

Hals-Nasen-Ohrenarzt

• Dr. Michael Drockur, Michel-Reineke-Str. 12, Daun,

Tel.: 06592 - 7024

Hautarzt

• Dr. Maria Reineke, Burgfriedstr. 11, Daun,

Tel.: 06592 - 8570

Kinderärzte

• Dr. Elisabeth Siegmund, Ravenéstr. 10, Cochem,

Tel.: 02671 - 3648

• Reinhold Jansen & Dr. Anne Krings, Trierer Str. 13,

Daun, Tel.: 06592 - 9587351

Zahnärzte

• Anja van Benthem, Bäderstr. 7, Bad Bertrich,

Tel.: 02674 - 263

• Barbara E. Dartsch, Trierer Str. 9 , Daun,

Tel.: 06592 - 3837

• Dr. Thomas Emmerich, Leopoldstr. 21, Daun,

Tel.: 06592 - 7007

• Stefan Hoffmann & Heiko Poetzsch, Burgfriedstr. 25,

Daun, Tel.: 06592 - 4515

• Dr. Ralf Kriegel, Rosenbergstraße 28, Daun,

Tel.: 06592 - 96930

• Dr. Michael Luy, Maria-Hilf-Str. 5, Daun,

Tel.: 06592 - 3379

• Dr. Hermann Steffens, Trierer Str. 20, Daun,

Tel.: 06592 - 982320

• Dr. Rainer Lehnen, Freiherr-vom-Stein-Str. 1a, Daun,

Tel.: 06592 - 1331

• Dr. Kerstin Meudt, Gartenstraße 19b, Daun,

Tel.: 06592 – 984791

• Batima Philippsen, Wenzelstr.5, Lutzerath,

Tel.: 02677 - 324

• Dr. Ute Diederichs, Wittlicher Str. 15, Manderscheid,

Tel.: 06572 - 92250

• Dr. Dirk Haderlein, Friedrichstr. 26, Manderscheid,

Tel.: 06572 - 929707

• Dr. Oliver Jung, Höhenweg 29, Manderscheid,

Tel.: 06572 - 929600

• Dr. Bernd Becker & Dr. Elmar Feuser, Mühlenweg 12b,

Ulmen, Tel.: 02676 - 610

• Dr. Tim J. Feige, Meisericher Str.6, 56766 Ulmen,

Tel.: 02676 - 8283

180413_GLV_GI.indd 42 23.04.18 14:45


A bis Z

43

Tierärzte

• Dr. F. Feiden, Kelbergerstr. 34a, Cochem,

Tel.: 02671 - 4747

• Susanne Fügen, Alte Rossgasse 29, Daun-Pützborn,

Tel.: 06592 - 985277

• Uta Benzel, Zur Höhe, Dohr, Tel.: 02671 - 7929

• Dr. Dieter Leonardy, Alter Neunkirchener Weg 1, Daun,

Tel.: 06592 - 3584

• Dres. Gunther Bürgener, Sabine Bürgener & Georg

Kirschner, Wittum 15, Kelberg, Tel.: 02692 - 229

• Chaldun El-Masri, Birkenweg 18, Manderscheid, Tel.:

06572 - 4222

• Catharina Ziegler, Im Gewerbegebiet 9, Üdersdorf,

Tel.: 06596 - 9003200

Banken/Geldautomaten

Kreissparkasse Vulkaneifel

• Daun, Leopoldstr. 13, Tel.: 06592 - 9350

• Gillenfeld, Holzmaarstraße 10, Tel.: 06573 - 990300

Postbank

• Daun, Lindenstraße 9

• Ulmen, Kelberger Str. 39 (Edeka Markt)

Raiffeisenbank Eifeltor eG

• Büchel, Herrenstr. 2, Tel.: 02653 - 99910,

• Lutzerath, Trierer Str. 6, Tel.: 02653 - 99910

Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück

• Bad Bertrich, Kurfürstenstr. 73, 24 Std. SB-Filiale

• Lutzerath, Trierer Str. 33, Tel.: 06531 - 9593030

• Manderscheid, Kurfürstenstr. 41, Tel.: 06531 - 9593030

• Ulmen, Meisericher Straße 6, Tel.: 06531 - 9593030

Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG

• Manderscheid, Kurfürstenstr. 66, Tel.: 06572 - 4212

• Strohn, Hauptstraße 7, Tel.: 06573 - 512

Volksbank Rhein Ahr Eifel eG

• Daun, Abt-Richard-Str 13, Tel.: 06592 - 9560

• Gillenfeld, Pulvermaarstraße 2, Tel.: 06592 - 9560

• Oberstadtfeld, Üdersdorfer Str. 3, 24 Std. SB-Filiale

• Ulmen, Kelberger Str.1, Tel.: 06592-9560

Bereitschaftsdienste (Notrufe)/ DRK

• Polizei: 110

• Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

• Krankentransport: 19222

• Krankenhaus Daun: 06592 - 7150

• Krankenhaus Wittlich: 06571 - 150

• Giftnotruf Mainz: 06131 - 19240

• Opfertelefon der Kripo Wittlich: 0160 - 97856155

• Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Camping & Wohnmobilstellplätze

• Bad Bertrich: Wohnmobilstellplätze Parkplatz Ost, 5

Stellplätze (kostenpflichtig), mit VE

• Deudesfeld: Wohnmobilstellplätze der Ortsgemeinde,

Manderscheiderstr.: 4 Stellplätze ohne VE (kostenfrei),

Meisburgerstr.: 8 Stellplätze (kostenfrei) mit VE

& Strom (nach Verbrauch), ganzjährig zugänglich

• Dockweiler: Campingpark Dockweiler Mühle, Dockweiler

Mühle, Tel. 06595 - 961130, info@campingparkdockweiler-muehle.de,

www.campingpark-dockweiler-muehle.de.

300 Stellplätze für Wohnwagen &

Zelte, Reisemobilhafen mit VE, Ferienhäuser, Sanitäranlagen,

Spielplatz, Waschmaschinen & Trockner,

WLAN, Restaurant, Bäckerei

• Eisenschmitt: Wohnmobilstellplätze Hotel „Molitors

Mühle“, Eichelhütte, Schotterplatz, maximale Verweildauer

2 Tage, ohne VE, Tel.: 06567-9660

• Gillenfeld: Feriendorf Pulvermaar, Vulkanstraße/Auf

der Maarhöhe, Tel.: 06573 – 287, info@feriendorf-pulvermaar.de,

www.feriendorf-pulvermaar.de. 150 Jahresstellplätze

für Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil Mobilheim

& Ferienbungalows; Wohnmobilhafen mit 30

naturbelassenen Stellplätzen mit VE; Sanitäranlagen,

Waschmaschine & Trockner, Kiosk, Imbiss, Spielplatz,

Fußballplatz, ganzjährig geöffnet.

• Gillenfeld: Pulvermaar Camping, Am Pulvermaar 1, Tel.:

06573 - 311 und 06573 – 397, info@pulvermaarcamping.de,

www.pulvermaarcamping.de; 95 Stellplätze

für Wohnwagen, Wohnmobile & Zelte; Sanitäranlagen,

Kiosk, Tischtennis, Spielplatz, Waschmaschine & Trockner;

geöffnet von 01.04. bis 31.10.

• Gillenfeld: Wohnmobilstellplatz der Ortsgemeinde,

Feuerwehrplatz, 2 Plätze ohne VE, Strom gegen Gebühr,

www.gillenfeld.de

• Lutzerath: Wohnmobilstellplatz der Ortsgemeinde,

„Bürgerhaus zum Üssbachtal“, Trierer Str., 10 Stellplätze

(kostenpflichtig) mit VE & Strom (nach Verbrauch);

ganzjährig nutzbar; Anmeldung: Hotel Restaurant

Maas, Trierer Str. 30, Tel.: 02677 – 93630

• Manderscheid: Wohnmobilstellplätze Hotel Heidsmühle,

Mosenbergstr. 22, ca. 10 Stellplätze (kostenfrei),

Strom (2,50 EUR/Tag), Tel.: 06572 – 747

• Manderscheid: Naturcamping Vulkaneifel – Feriendorf

Moritz, Herbstwiese, Tel.: 06572 – 92110, info@

naturcamping-vulkaneifel.de, www.naturcamping-vulkaneifel.de;

70 Stellplätze terrassenförmig, Sanitäranlage,

Waschmaschine & Trockner, Propangas-Station,

Kiosk, Kühlelemente-Verleih, Spielplatz, Tischtennis,

Volleyball-, Badminton-, Baskettball- und Bolzplatz. Lagerfeuerstelle,

Grillplatz; geöffnet von 01.04. bis 31.10.

• Schalkenmehren: Camping am Maar, Maarstraße 22,

Tel.: 06592 - 95510, info@hotelschneider.de; 8-10 Stellplätze

für Wohnwagen & Wohnmobile (kostenpflichtig),

separater Zeltplatz, Sanitäranlagen, Waschmaschine

& Trockner

• Strotzbüsch: Naturcampingplatz Strotzbücher Mühle,

Strotzbüscher Mühle 1, Tel. 06573 – 622, strotzbueschermuehle@gmail.com,

www.strotzbüschermühle.

de; ca. 90 naturbelassene Stellplätze für Wohnwagen,

Wohnmobile & Zelte (kostenpflichtig), Sanitäranlagen,

Spülgelegenheit, Spielwiese

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 43 23.04.18 14:45


44 A bis z

• Ulmen: Campingplatz Jungferweiher, Am Jungferweiher

4, Tel. 02676 – 9519113, www.campingplatz-jungferweiher.de;

10 Stellplätze für Wohnmobil/Wohnwagen

& ca. 20 Zeltplätze (kostenpflichtig), VE & Strom

vorhanden, Sanitäranlagen.

Dialyse

• Dialysezentrum Cochem, Bergstraße 93, Cochem, Tel.:

02671 - 97570

• Nephrocare Daun GmbH, Freiherr-vom-Stein-Straße 5,

Daun, Tel.: 06592 - 950513

• KfH-Nierenzentrum, Untere Kordel 31, Wittlich, Tel.:

06571 - 2707374

• Dialysezentrum Zell, Barlstr. 7, Zell, Tel.: 06542-971997

Fahrrad- und E-Bike Verleih

• Fun Bike Nöllen, Trierer Straße 1, Daun, Tel.: 06592

- 3883, Öffnungszeiten (Mrz.-Sept.): Mo. - Sa.: 09.00 -

13.00 Uhr & Mo., Mi. - Fr.: 14.00 - 18.00 Uhr. Im Winter

geänderte Öffnungszeiten.

• RESPO GmbH – Mietstation am Bahnhof, Bahnhofstraße

29, Daun, Tel. 06592-9827392, Mobil: 0152-

53489577, Öffnungszeiten auf Anfrage. Die Räder können

auch in Bernkastel-Kues abgegeben werden.

• Sporthotel & Resort Grafenwald, Im Grafenwald,

Daun-Gemünden, Tel.: 06592 - 7130, info@sporthotelgrafenwald.de,

Verleih von Trekking- und Elektrofahrrädern.

• Ferienanlage Villa Maare, In der Lunn 16, Gillenfeld,

Tel.: 06573 - 1728, info@villa-maare.de

• Ferienwohnung maare e monti Eifel, Kirchweg 7, Immerath,

Tel.: 06573 - 9539297, maareinfo@web.de, E-

Bikes und MTB

Fahrradbusse

• Maare-Mosel-Radweg/Kosmosradweg: RegioRadler

MaareMosel (Linie 300) fährt vom 01. April bis 01. November

von Bernkastel-Kues u. a. über Wittlich und

Manderscheid nach Daun. Reservierungen auf www.

regioradler.de, unter Tel. 01805 - 723287 oder bei den

Tourist Informationen Daun und Manderscheid.

• Vulkan-Rad-Route Eifel: RegioRadler Vulkaneifel (Linie

500) fährt vom 01. April bis 01. November von Gerolstein

über Daun, Schalkenmehren, Ulmen bis nach Cochem.

Reservierungen auf www.regioradler.de oder unter Tel.

01805 - 723287.

Fundbüro

• Verbandsgemeindeverwaltung Daun, Zimmer 114,

Leopoldstr. 29, Tel.: 06592 - 939 114

• Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen, Marktplatz 1 –

Rathaus, Tel.: 02676 – 409 100

• Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land, Zimmer

105, Kurfürstenstraße 1, Wittlich, Tel.: 06571 - 107271

Gästekarte (Kurtaxe)

In den Orten Bad Bertrich, Daun und Manderscheid erhalten

Sie als Übernachtungsgast ein Couponheft mit einer

Gästekarte als Nachweis für den gezahlten Gästebeitrag.

Damit haben Sie verschiedene Ermäßigungen. Genauere

Informationen erhalten Sie bei Ihrem Vermieter oder bei

den Tourist Informationen.

Fragen Sie bei Ihrer Unterkunft nach der Gästekarte und

dem Couponheft!

Hofladen

• Waldhof Alflen, Hans Werner Hillesheim, Peterskaul

41, Alflen, Tel.: 02678 - 347, hwhillesheim@gmx.

de,www.waldhof-alflen.de

• Geflügellädchen, Leopoldstraße 24, Daun, Tel.: 06592 -

7624

• Geflügelhof Janshen, Moselweg 11, Ellscheid, Tel.:

06573 - 730, Gefluegelhof-Janshen@web.de, www.

janshen-ellscheid.de

• Vulkanhof - Ziegenkäserei, Vulkanstrasse 29, Gillenfeld,

Tel.: 06573 - 9148, info@vulkanhof.de, www.vulkanhof.de

• Gemüseland Vulkaneifel, Auf der Quart 7, Mehren,

Tel.: +31 (0)6 - 51104192, info@gemuselandvulkaneifel.

de, www.gemuselandvulkaneifel.de

• BioHofLaden Ulmenhof, Hauptstraße 17, Sarmersbach,

Tel.: 06592 - 3712, ulmenhof-gbr@t-online.de, www.

eifler-bauernkäserei.de

• Bauernhof Otten, Hauptstraße 36, Strohn, Tel: 06573

- 468, info@bauernhof-otten.de, www.bauernhofotten.de

Jugendherbergen u. Jugendunterkünfte

• Jugendhaus Bettenfeld, Schulstr. 35, Bettenfeld,

Tel.: 06572 - 4302, rmeuers@t-online.de

• Eifelmaar-Jugendherberge, Maria-Hilf-Straße 21,

Daun, Tel.: 06592 - 2884, www.diejugendherbergen.

de, daun@diejugendherbergen.de

• Zeltplatz-Großlittgen, Auf der Kritsch 17, Großlittgen,

Tel.: 06575 - 9038661, info@sv-großlittgen.de, www.

zeltplatz-grosslittgen.de

Vulkaneifel-Jugendherberge, Mosenbergstraße 17,

Manderscheid, Tel.: 06572 - 557, www.diejugendherbergen.de,

manderscheid@diejugendherbergen.de

• Jugend-Hüttendorf Vulkaneifel, Herbstwiese,

Manderscheid, Tel.: 06572 - 92110, www.jugend-huettendorf.de,

info@jugend-huettendorf.de

• Jugendzentrum Steineberg, Hauptstraße 16-20, Steineberg,

Tel.: 06573 - 99140, www.jugendzentrum-steineberg.de,

info@jugendzentrum-steineberg.de

Kino

• Kinopalast Vulkaneifel, Leopoldstraße 31, Daun, Tel.:

06592 - 173663, www.kino-daun.de, info@kino-daun.de

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 44 23.04.18 14:45


A bis Z

45

Krankenhäuser

• Marienkrankenhaus, Avallonstr. 32, Cochem, Tel.:

02671 - 9850, www.marienkrankenhaus-cochem.de

• Krankenhaus Maria Hilf, Maria Hilf-Str. 2, Daun, Tel.:

06592 - 715 0, www.krankenhaus-maria-hilf.de, mariahilf@krankenhaus-daun.de

• Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth, Aloys-Schneider-Straße

37, Gerolstein, Tel.: 06591 - 170, info. eif@

marienhaus. de, www.marienhaus-klinikum-eifel.de

• St. Elisabeth Krankenhaus, Koblenzer Str. 91, Wittlich,

Tel.: 06571 - 150, info@verbund-krankenhaus.de,

www.verbund-krankenhaus.de

• Klinikum Mittelmosel, Barlstr. 7, Zell, Tel.: 06542 -

971727, info@klinikum-mittelmosel.de, www.klinikummittelmosel.de

Polizei

• Polizeiinspektion Cochem, Moselstr. 31 , Cochem,

Tel.: 02671 - 9840

• Polizeiinspektion Daun, Mainzer Straße 19, Daun,

Tel.: 06592 - 96260

• Polizeiinspektion Wittlich: Schlossstraße 28, Wittlich,

Tel.: 06571 - 9260

• Polizeiinspektion Zell, Winzerstraße 3, Zell/Mosel, Tel.:

06542 - 98670

Post

• Postfiliale Zeitschriften A. Petschini, Bäderstr. 17, Bad

Bertrich, Tel.: 02674 - 913603

• Postbank Finanzcenter, Lindenstr. 9, Daun, Tel.: 06592

- 92207

• Postfiliale Paper & Trend GmbH, Michel-Reineke-Straße

11, Daun, Tel.: 06592 984126

• Postfiliale Secondhand G. Föllenz, Auf der Ramm 2,

Lutzerath

• Postfiliale Metzgeroth Hausmeister-Service, Kurfürstenstr.

62, Manderscheid, Tel.: 06572 - 929593

• Postfiliale Krumpen Bäder & Fliesen UG, Kelberger Str.

3, Ulmen

Taxi / Mietwagen

• Taxi Bad Bertrich UG, Tel.: 02674 - 913800

• Taxi Blonigen, Boverather Str. 3, Daun, Tel.: 06592 -

2222, Fax: 06592 - 8222

• Fahrdienst Ganser, Inh. Ute Minninger e.K., Kampbüchelstraße

4, Daun, Tel.: 06592 - 981313

• Taxi Jäger, Steinborner Str. 25a, Daun, Tel.: 06592 - 500,

info@taxi-daun.de, www.taxi-daun.de

• Taxi Jungen-Lombard, Manderscheid, Tel.: 06572 -

9336564

• TAXI & Mietwagen Apelt, Schutz, Tel.: 06599- 9278500

• Funk-Taxi Dreis, Ulmen, Tel.: 02676 - 230

Wohnmobilstellplätze

Siehe Camping

GesundLand App

Gehen Sie mit unserem interaktiven Reiseleiter auf Entdeckungstour

im GesundLand Vulkaneifel: erhältlich im

Google Play Store und App Store.

GesundLand Newsletter

4x jährlich Infos, Tipps und Angebote aus dem Gesund-

Land Vulkaneifel. Melden Sie sich an: www.gesundlandvulkaneifel.de/service/newsletter.html

Erläuterungen:

Dieser Betrieb ist nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem

„Reisen für Alle“ im Bereich

Barrierefreiheit geprüft und zertifiziert. Es

liegen detaillierte Informationen zur Art der

Barrierefreiheit vor. Bitte informieren Sie

Barrierefreiheit

geprüft sich im Vorfeld über die jeweiligen Möglichkeiten

unter www.reisen-fuer-alle.de.

Impressum

Herausgeber:

GesundLand Vulkaneifel GmbH

Leopoldstr. 9a · 54550 Daun

Tel.: +49 (0)6592 95 13 70

E-Mail: info@gesundland-vulkaneifel.de

Internet: www.gesundland-vulkaneifel.de

Geschäftsführung: K. Bersch, R. Schmitz

Gestaltung: shapefruit AG

Folge uns im Web

Facebook · Twitter · Instagram

YouTube · Google+

Druck: johnen-druck GmbH & Co.KG

Fotos: GesundLand Vulkaneifel GmbH

Druckfehler vorbehalten

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 45 23.04.18 14:45


46 GesundLand Tourist Informationen

GesundLand Tourist

Informationen

Tourist Information Bad Bertrich

Kurfürstenstr. 32 • 56864 Bad Bertrich

Öffnungszeiten:

April bis September:

Mo.-Fr. 9.00 - 17.00 Uhr,

Sa.+So. 10.00 - 13.00 Uhr

Oktober bis März:

Mo.-Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

Tourist Information Daun

Leopoldstr. 5 • 54550 Daun

Öffnungszeiten:

geprüft

April bis Oktober:

Mo. - Fr. 9.00 - 17.00 Uhr,

Sa. 9.30 - 14.00 Uhr, So. 10.00 - 13.00 Uhr

November bis März:

Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr,

Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

Tourist Information Gillenfeld

Am Markt 5 • 54558 Gillenfeld

Öffnungszeiten:

Di. - Sa.: 9.30 Uhr - 11.30 Uhr

Tourist Information Lutzerath

Trierer Str. 36 • 56826 Lutzerath

Öffnungszeiten:

April bis Oktober:

Mo., Di., Do., Fr. 9.30 - 11.00 Uhr

November bis März:

Mo. und Do. 09.30 - 11.00 Uhr

Barrierefreiheit

geprüft

Barrierefreiheit

Gäste- & Buchungsservice

+49 (0)6592 951370

info@gesundland-vulkaneifel.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

Tourist Information Manderscheid

Grafenstr. 21 • 54531 Manderscheid

Öffnungszeiten:

Ostern bis 31. Oktober:

Mo. - Fr.: 09.00 - 12.30 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr,

Sa.: 09.30 - 12.30 Uhr, So.: 10.00 - 12.00 Uhr

2. November bis Ostern:

Mo. - Fr.: 10.00 - 12.30 Uhr, 13.30 - 16.00 Uhr

Tourist Information Schalkenmehren

Maarstraße 2 • 54552 Schalkenmehren

Öffnungszeiten:

April bis Oktober:

Di., Do., Sa. 10.00 - 12.00 Uhr

November bis März:

Di. + Sa. 10.00. - 12.00 Uhr

Verkehrsverein Ulmen e.V.

In der Lay 4 • 56766 Ulmen

Öffnungszeiten:

Mo.: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr,

Fr.: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr

In der Saison auch Mi. 15.00 - 17.00 Uhr

Tourismusamt Ulmen

Marktplatz 1 • 56766 Ulmen

Barrierefreiheit

geprüft

Öffnungszeiten:

Mo.-Mi.: 8.00 - 12.30 Uhr

und 14.00 - 16.00 Uhr,

Do.: 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr,

Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr

D

G

Das GesundLand Vulkaneifel wurde gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung

des ländlichen Raumes (ELER) im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Agrarwirtschaft, Umweltmaßnahmen,

Landentwicklung“ (PAUL) des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und

Forsten Rheinland-Pfalz: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

180413_GLV_GI.indd 46 23.04.18 14:45


Burgen, Kirchen, Kloster und historische Orte 47

DREISER SPRUDEL aus dem

GesundLand Vulkaneifel.

> eingebettet in

naturgeschützte

Gebiete

> ausgewogen mit

wertvollen Mineralien

> verbunden mit der

heimischen Region

gesundland-vulkaneifel.de

dreiser-sprudel.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

180413_GLV_GI.indd 47 23.04.18 14:45


Nur kein Stress!

6/17 · www.lutzgestaltet.de

Sie ist ein probates Mittel gegen Stress - auch den Freizeitstress. Denn die

Vulkaneifeltherme bietet Platz fürs Ich. Zum Abtauchen und Auftanken im

heilenden Thermalwasser von Deutschlands einziger Glaubersalztherme.

Zum Wegschmelzen in einer der fünf Erlebnissaunen. Und für Wellness-

Behandlungen, die keine Wünsche offen lassen. Täglich von 9 bis 22 Uhr.

In der Clara-Viebig-Straße 3-7 in Bad Bertrich, Telefon 02674-913070,

www.vulkaneifeltherme.de

Info-Telefon: +49 (0)6592 951 370

vulkaneifel

therme

Die Vitalquelle in Bad Bertrich

180413_GLV_GI.indd 48 23.04.18 14:45

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine