Aufrufe
vor 6 Monaten

pm 0945 JUN 2018

Sommerausgabe des pfalz-magazins. Zeitfenster Juni bis einschließlich August 2018

Gesundheit Foto: Archiv

Gesundheit Foto: Archiv Karlsruher Bäderbetriebe Saunieren im Sommer — nicht ganz so verrückt, wie es sich anhört Die letzten Tage sind gespickt mit viel Sonne und heißen Temperaturen. Körper und Geist schreien förmlich nach Erfrischung und Abkühlung. Nicht daran zu denken bei diesen Temperaturen auch noch in eine bis zu 90 °C beheizte Sauna zu sitzen, oder? Oh doch! Gerade das ganzjährige Saunieren hat nachweislich sehr viele positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Ein regelmäßiges Saunabad (mind. 1 x pro Woche) stärkt die Abwehrkräfte und entspannt die Psyche, um nur zwei wichtige Wirkungen aufzuzählen. Als sehr willkommener Nebeneffekt verbessert das Saunieren zusätzlich auch noch das Hautbild – unabhängig von der Jahreszeit. Wer also regelmäßig in die Sauna geht, betreibt natürliche Schönheitspflege ohne viel Cremes und Schnickschnack. Die Einen gehen zum Schönheitschirurg, Andere in die Sauna. Denn wissenschaftliche Studien haben erwiesen, dass regelmäßiges Saunieren die Hautalterung verlangsamt. Durch den Temperaturwechsel von warmer Luft zu kaltem Wasser wird die Durchblutung im Körper angeregt, Hautzellen werden dadurch gut ernährt und erneuern sich schneller. Durch das intensive Schwitzen wird der „Dreck“ im Körper förmlich herausgespült. In Kombination mit einem kalten Wechselbad werden Schlackenstoffe ausgeschieden und die Haut gründlich gereinigt – das Ergebnis: wunderbar reine Haut. Sauberer als nach einem Saunabesuch kann die Haut kaum sein. Wer denkt, dass die Haut vom regelmäßigen Saunieren austrocknet, liegt falsch. Die Wasserspeicherkapazität der Haut wird dadurch sogar erhöht, der Säureschutzmantel gestärkt und das Resultat ist ein rosig frischer Teint. Wer sich im Winter über belegte Umkleidekabinen und Ruheliegen, sowie über volle Saunen aufregt, sollte unbedingt mal im Sommer eine Saunaanlage besuchen. Ein Blick reicht um zu realisieren: Die meisten Leute trauen sich nur ins Freibad! Schlecht? Ganz im Gegenteil! Man hat Platz, egal wo. Man muss nicht früher zum Aufguss, um noch einen Platz zu ergattern, da die Sauna sowieso nicht ganz so voll ist, wie gewöhnt. Warteschlangen bei den Sauna- Gastronomie und an der Dusche sucht man zudem vergeblich. Ein absolutes Highlight im Sommer: Der Saunagarten. Ganz ehrlich, wer will schon im Winter draußen liegen? Das halten die meisten von uns nur kurze Zeit bei eisigen Temperaturen aus. Im Sommer sieht das schon ganz anders aus. Egal ob vor oder nach dem Saunagang – ein paar Minuten auf der Liege in der Sonne füllen nicht nur den Vitamin D-Haushalt im Körper, sondern entspannen ganzheitlich und hellen die Stimmung auf. Die nahtlose Bräune ist ein willkommener Nebeneffekt. Wenn man dann noch den Blick über blühende Blumen, Kräuter und frisches Grün schweifen lassen kann, ist die Wohlfühl- Atmosphäre garantiert! 40

Ein absolutes Highlight im Sommer: Der Saunagarten! Sollte man einmal zu den Glücklichen gehören, bei denen es während der Entspannung im Außenbereich bei hohen Temperaturen zu regnen anfängt, dann einfach dies in vollen Zügen genießen. Man wird einen wahren Ausstoß an Glückshormonen erfahren, wenn man nach dem Saunagang splitternackt auf der Liege im Außenbereich liegt und den Regen auf den Körper fallen spürt. Auch wenn die kalte Dusche für eine ganzheitliche Wirkung nach jedem Saunagang dazugehört, ist es im Sommer doch um einiges angenehmer und erfrischender. Das Tauchbecken im Außenbereich als Erfrischung zu nutzen ist hier besonders empfehlenswert; schließlich können bei 30°C Außentemperatur ein paar Minuten im 18°C kalten Becken eine reine Wohltat sein. Wenn es dann halt doch mal zu heiß für den 90°C Aufguss ist, hat man trotzdem zahlreiche Möglichkeiten im Sommer, um sich ein paar Stunden Wellness im Europabad Karlsruhe zu gönnen. Also nicht von der Hitze abschrecken lassen und einen Tag in der idyllischen Saunalandschaft des Europabades Karlsruhe genießen. Weitere Informationn zur Saunalandschaft des Europabades Karlsruhe unter: www.ka-europabad.de 41