Wochen-Kurier 21/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

vbgverlag.de

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden.

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

HOCHWERTIGE MARKEN-KÜCHEN

DIE KÜCHENAGENTUR

Oberwiesenweg 3

Tel. 0 61 50 / 59 01 66

64331 Weiterstadt

info@die-kuechenagentur.de

Wann war

Ihr letzter

Hörtest?

64331 Weiterstadt · Darmstädter Straße 26

Telefon (06150) 136966

Peter

riedmann

e.K

Malerbetrieb seit 1870

Innenrenovierung

Fassadensanierung

www.friedmann-ek.de Inh. Ralf Bissbort, Malermeister

Ottostraße 2a * 64347 Griesheim * 06155 - 823340

Täglich

1 Stück Torte

+ 1 Kaffee für

4,50 €

Mo. – Fr., Mittagstisch 12 – 13 Uhr | Unser Café ist kein Altersheim!

Freiherr-vom-Stein-Str. 10 | 64331 Weiterstadt | Tel. 0 61 50 / 86 940 940

Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Rolläden, Verglasung

Bodenbeläge, Fertigparkett

ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten!

Nur noch

1 Musterküche

Hochglanz Magnolie

Holzteile / Abholpreis. 1999 €

Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88

Erd-, See-, Feuerbestattungen und Friedwald

Rat und Hilfe

bei Sterbefällen

Telefon

06150/ 52 60 4

Einbaumöbel nach Maß

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen,

Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden

Mittwoch, den 23. Mai 2018

Braunshardt – Mit der „Italienischen

Nacht“ veranstaltete

das Blasorchester des TSV

Braunshardt am vergangenen

Pfingstsonntag ein gefälliges

Serenadenkonzert. Die Sonne

Italiens musste das Publikum

schon im Herzen mitbringen

angesichts der kühlen Witterung.

Das mediterrane Flair

dagegen breitete sich von

selbst in der Abendluft aus. So

konnte man das „Dolce vita“-

Gefühl durch die Ohren einströmen

lassen.

Der Einladung des Blasmusikvereins

des TSV Braunshardt

zu dem kostenfreien

Kurzurlaub folgten gerne auch

einige prominente Gäste, darunter

Landtagsabgeordnete

Heike Hofmann sowie Bürgermeister

Ralf Müller. Überraschend

erlebten die im Park

des Schlosses versammelten

Musikfreunde Oliver Nickel

als ihren moderierenden Reiseführer.

Spontan hatte der

altgediente den Taktstock

vom neuen Dirigenten Daniel

Reiter wieder übernommen,

den familiäre Umstände verhinderten.

Durch langjähriges

gemeinsames Proben besteht

das vertrauensvolle Verhältnis

zwischen Musikern und

Dirigent ohnehin. Es stellt die

Basis dar für die Orchesterarbeit

und die Formung der

„Individualität“: Die Qualität

des engen Kontakts zwischen

Takt– und Tongebern prägt

Klang und Ausdruckskraft

eines Ensembles. Somit ist die

hier gegebene Bindung entscheidend

für die gelungene

Umsetzung der Interpretation

eines Stücks.

Die Braunshardter Bläser

geben ihre akustische Visitenkarte

mit einem recht spannungsarmen,

dafür umso

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt

homogen-harmonischeren

Klangprofil ab. Diese Dichte

erleichtert die Expertise in

sanftem, leisem, gedämpftem

und umso innigerem Spiel.

Der große Atem fließt nicht

in expressive Effekte, sondern

wird der Intensität und dem

innig-intimen Hörerlebnis

gespendet. Dennoch erlegte

man sich deshalb in der Repertoiregestaltung

keine Einschränkung

auf.

Dem „Ur-Instrument“, der

menschlichen Stimme, ist keine

andere Instrumentengruppe

so eng verwandt wie die

Bläser. Schnell ist da die Gedankenbrücke

zu Italien geschlagen,

gilt es doch als Wiege

der Vokalkunst. Als typischste

Spezialität überstrahlt dabei

der „Belcanto“ alle anderen

stilistischen Eigenheiten und

Merkmale. Der fließende

Schmelz bietet Melodien eindringlich

und ergreifend dar.

Genau dieser klanglich gefälligen

Einschmeichelei kann das

Blasorchester aufgrund seiner

Disposition bestens nachspüren.

Das abwechslungsreiche

Konzertprogramm war

Frankfurt – Nach 30 Jahren zurück in Hessen!

Die Frankfurter Eintracht hat am Samstag vor

Pfingsten nach einem 3:1-Erfolg über den FC

Bayern München den DFB-Pokal gewonnen.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Eintracht

hat Sportdirektor Bruno Hübner, der am Sonntag

beim Autokorso zum Empfang der Mannschaft

am Römer stolz den Pokal zeigte. Links

Trainer Niko Kovac, der die Eintracht nach der

Stunde des Triumphes Richtung München verlässt.

Durch den Pokalsieg spielt die Eintracht

in der Euro-League. Foto: Eintracht Frankfurt

La dolce vita im Schlosspark

Gefühlvolles Serenadenkonzert der Braunshardter Blasmusiker

Im Glanz des Schlosses gab das Blasorchester Braunshardt ein

Serenadenkonzert im Park.

HS-Photo

angetan, verschiedenste Variationen

dabei auszuloten.

Bekanntes und Beliebtes aus

der italienischen Opern- und

Filmwelt füllte den Abend mit

melodieseeliger Schwelgerei

für die Hörerschaft.

Die Rolle des Hausherrn

und Gastgebers, der seine

Lauschgäste nun in seinem

Heimatgefilde willkommen

heißt, hatte man Verdi zugedacht.

Die Fülle an kolossalen

populären Erfolgen des

Opern-Meisters überwog

weit die wenigen Werke mit

negativer Resonanz. Zu den

gefeierten zählte „Nabuco“.

Die hier zu Gehör gebrachte

Ouvertüre erzählt bereits die

Geschichte der Oper durch

die darin verarbeiteten musikalischen

Schlüsselelemente

und Motive. Mit differenziertem

Spiel und sensibler Intonation

wollen darin unterschiedlichste

Stimmungen

zwischen getragener Würde

und dem Eklat von Dramatik

erkennbar gemacht werden.

Souverän bewältigte das Orchester

diese Herausforderung.

Fortsetzung auf Seite 4

Weiterstadt – Aus aktuellem

Anlass wird das Menü für die

Mai-Veranstaltung umgestaltet.

Bürgermeister Ralf Möller

stellt sich einmal im Jahr als

Grillmeister bei „Senioren kochen

für Senioren“ zur Verfügung,

aus zeitlichen Gründen

dieses Jahr bereits beim Mittagessen

im Mai.

Im Rahmen der Veranstaltungen

über das Seniorenbüro

„freiwillig aktiv“ findet am

Mittwoch, dem 30. Mai, im

Ausgabe KW 21 · 21. Jahrgang

Schwerer Unfall

Fußgänger in Gräfenhausen vor Auto gelaufen

Weiterstadt – Am Pfingstmontag

(21. Mai) kam eine

Streife des 3. Polizeireviers

gegen 16.10 Uhr zu einem

Verkehrsunfall Am Rotböll in

Gräfenhausen hinzu.

Nach ersten Ermittlungen

lief ein 47-jähriger Mann

aus Augsburg von der Straße

Am Rotböll über die K 165.

Dies geschah genau in dem

Moment, als ein 53-jähriger

Fahrzeugführer aus Erzhausen

von Gräfenhausen

in Richtung Wixhausen fuhr.

Der Fußgänger wurde dabei

durch das Fahrzeug erfasst

und zu Boden geschleudert.

Hierbei wurde er schwer verletzt

und mit einem Rettungshubschrauber

in eine nahegelegene

Klinik geflogen. Der

Fahrzeugführer erlitt einen

Schock, musste aber nicht behandelt

werden. Am Fahrzeug

entstand ein Schaden in Höhe

von mehreren tausend Euro.

Warum der Fußgänger vor

dem Auto auf die Fahrbahn

lief, ist derzeit noch unklar.

Die Polizei hat die Ermittlungen

aufgenommen. ppsh

Ein schwer verletzter Fußgänger musste am Pfingstmontag mit

dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. Er

war zuvor aus ungeklärter Ursache in Gräfenhausen vor ein

Auto gelaufen.

einsatzreporter-foto

Bürgermeister Möller

grillt für die Senioren

Drei-Gänge-Menü wird in den Juni verschoben

Polizei misst die

Geschwindigkeit

Weiterstadt – Wie die Polizei

mitteilt, werden in dieser

Woche unter anderem

an der Kreisstraße 165 bei

Weiterstadt Geschwindigkeitskontrollen

durchgeführt.

hst

Bürgerzentrum Weiterstadt

das monatliche Mittagessen

von „Senioren kochen für Senioren“

ab 11.30 Uhr statt.

Neue Gäste sind herzlich aufgefordert

teilzunehmen, um

gemeinsam in geselliger Runde

zu essen und zu plaudern.

Die ehrenamtlichen Köchinnen

werden ein sommerliches

Menü zusammenstellen,

den Essenstisch liebevoll eindecken

und dekorieren. Der

Teilnahmebeitrag in Höhe

von sechs Euro wird vor Ort

bezahlt, darin enthalten ist

neben dem Essen auch ein

Getränk sowie eine Tasse Kaffee.

Das bereits angekündigte

Spargelessen wird beim Mittagessen

im Juni nachgeholt

werden.

stw

TAGESMENUE

Alle Angebote und Informationen

unter www.hamm-hamm.de

Mittwoch, 23.05.

Maishähnchen-Steak mit Spargel, Sauce Hollandaise und Kartoffeln 9,00 €

Gemüsebratlinge mit Tomatensauce und Salat ................................... 5,80 €

Donnerstag, 24.05.

Tiroler Schnitzel mit Alpenkäse, Rahmsauce, Bratkartoffeln und Salat 6,50 €

Maultaschen-Pfännchen mit buntem Gemüse ...................................... 5,80 €

Freitag, 25.05.

Fischburger „hammgemacht“ mit Ofenkartoffeln ........................................ 6,50 €

Grüne Sauce mit Salzkartoffeln und Ei .................................................... 5,20 €

Seelachsfilet mit Specksalat und Schnittlauchsauce ......................... 5,40 €

Eingelegte Matjes “Hausfrauenart“ mit Salzkartoffeln ..................... 5,40 €

Montag, 28.05.

Schnitzel mit Stangenspargel, Sauce Hollandaise und Kartoffeln 9,00 €

Ratatouille mit gebackenem Fetakäse und Reis .................................... 6,00 €

Dienstag, 29.05.

Chicken-Curry mit Basmatireis ................................................................... 6,20 €

Antipasti-Lasagne mit Salat ......................................................................... 5,80 €

GRILLPAKET FAMILY

für 3–4 Personen

2 Grillsteaks, 2 Putensteaks (mariniert),

2 Bratwürste (mittelgrob), 2 Käsegriller

www.vbgverlag.de

7,99 €

statt 12,45 €

Angebot von Do., 24. 5. bis Sa., 26. 5. 2018

Hackfleisch-Spieße 100 g € 0,79

Delikatess-Leberwurst 100 g € 0,69

Schweinebraten 100 g € 0,79

Krakauer im Ring 100 g € 0,75

Bahnhofstr. 18 · 64331 Weiterstadt

Tel. 06150/2301



M · B · EDELMETALLE

Darmstädter Straße 29

64331 Weiterstadt

Tel. 0 61 50 · 97 97 883

Altgold in jeder Form






Montag - Freitag 10-17 Uhr

HAUSMEISTERSERVICE

Hassenpflug

Gartenarbeiten aller Art

Haushaltsauflösungen

Altkleiderabholung

Schrottabholung

Gebäudereinigung

Entsorgungen

EINER FÜR ALLES!

Tel.: 01 71 / 1 76 16 75

Angebote solange

der Vorrat reicht!


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 2

LOKALES

Gelbe Säcke in

Gräfenhausen

Gräfenhausen – Ab dem 1.

Juni können in Gräfenhausen

die Gelben Säcke im Kiosk,

Schneppenhäuser Straße 5,

abgeholt werden. Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, jeweils

von 8 bis 12.30 Uhr und

von 14 bis 18 Uhr. Samstag von

8 bis 13 Uhr. stw

„Kann-Kinder“

jetzt anmelden

Weiterstadt – Ab sofort sind

die Schulanmeldungen der

„Kann-Kinder“ für das Schuljahr

2019/20 in der Carl-Ulrich-Schule

möglich. Eltern,

deren Kinder nach dem 1. Juli

2013 geboren sind, können die

Anmeldeformulare im Sekretariat

der Carl-Ulrich-Schule

zwischen 7.30 und 11.30 Uhr

abholen. Hier erhalten interessierte

Eltern auch detaillierte

Informationen. Die Kinder

müssen bis spätestens 31.

Januar 2019 angemeldet werden,

teilt Petra Köhler von der

Carl-Ulrich-Schule mit. pk

Fasanerie bald

geschlossen?

Groß-Gerau – Das Veterinäramt

des Kreises Groß-Gerau

hat dem Tiergarten-Verein

die Haltung und Zurschaustellung

von Tieren in der

Fasanerie untersagt. Ein genaues

Datum zur Schließung

ist noch nicht bekannt. Groß-

Geraus Bürgermeister Erhardt

Walter will die Details dieser

Entscheidung bei einem Pressegespräch

am Freitag erläutern.

Die Fasanerie mit ihren

rund 400 Tieren war zuletzt

nur mit einer Sondererlaubnis

geöffnet geblieben. Die beiden

hauptamtlichen Tierpfleger

fallen krankheitsbedingt

seit Monaten aus. Offensichtlich

sieht das Veterinäramt

das Wohl der Tiere in Gefahr.

ga

BEILAGENHINWEIS

Der heutigen Ausgabe

(Teilausgabe, außer Postvertriebsstücken)

liegt

ein Prospekt von Kaufland

bei, worauf wir besonders

hinweisen.

Wochen-Kurier

IMPRESSUM

Der Wochen-Kurier wird heraus gegeben von

der VBG Verlag GmbH & Co. KG (VBG – Valentin

Bassenauer, Griesheim), Wiesenstraße 8, 64347

Griesheim, Amtsgericht Darmstadt HRB 84 144,

Telefon 0 61 55 / 83 83-0, Fax 0 61 55 / 83 83-99,

www.vbgverlag.de.

Die Verlagsanschrift gilt zugleich auch als die ladungsfähige

Adresse für die Verantwortlichen und

Vertretungsberechtigten.

Verleger und Geschäftsführer: Karin Weiß-Plegge,

Pascal Plegge, Pierre Plegge

Herausgeber: Wolfgang Bassenauer

Prokuristin: Chiara Nixdorf

Redaktion: Heike Strobel (hst), Peter Gebauer

(pg), Christopher Budesheim (bud), Kerstin Maes

(km) und Bennett Rampelt (ber), alle Griesheim.

Text- (Word-Anhang) und Bilderannahme (jpg/

tif- Datei) auch per E-Mail: redaktion@wochenkurier.info

oder per Fax: 0 61 55 / 83 83 99. Redaktion:

Telefon 0 61 55 / 83 83 14. Für unaufgefordert

eingesandtes Manuskript- und Bildmaterial

besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung

und Haftung.

Satz & Layout: Tobias Nelte, Lucas Holasek

Anzei gen: Geschäftsstelle in der Wiesenstraße

8, 64347 Griesheim, montags, dienstags und

donnerstags, 8 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr,

mittwochs von 8 bis 13 Uhr. Freitags von 8 bis

13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Anzeigenannahme

auch unter Service-Telefon 0 61 55 / 83 83 0, Fax

0 61 55 / 83 83 99 oder per E-Mail: anzeigen@

wochen-kurier.info. Küchen Knell, Wixhäuser

Straße 3, 64331 Weiterstadt/Gräfenhausen,

Telefon 0 61 50 / 5 26 88. Autoteile Weiterstadt

- SCS kfz group, Riedbahnstraße 9, 64331 Weiterstadt

, Telefon 06 151 / 66 77 66 0. Zur Zeit gilt

die Anzeigenpreisliste von Januar 2018.

Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG,

Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Vertrieb: Erscheinungsweise einmal wöchentlich

mittwochs. Postbezug außerhalb von Weiterstadt

und Büttelborn gegen einen Bezugspreis

für Porto und Bearbeitung von 2,30 Euro

pro Ausgabe. Verteilreklamation: VBG Verlag

GmbH & Co. KG, Wiesenstraße 8, 64347 Griesheim,

Telefon 0 61 55 / 83 83 0.

Alle Rechte vorbehalten. Abdrucke, auch auszugsweise,

nur mit schriftlicher Genehmigung

des Verlages. Der Wochen-Kurier wird unentgeltlich

in alle Haushalte des Verbreitungsgebietes

geliefert und auf umweltfreundlichem, recyclingfähigem

Papier gedruckt, das vorwiegend

aus Altpapier hergestellt wurde.

Im Laukesgarten sehen vor allem die Sträucher zur Zeit so aus,

als hätte Halloween Einzug gehalten. Die Gespinstmotte hat sich

auch hier breit gemacht. Die harmlosen Raupen spinnen die Fäden

und verweben sie zu Nestern, um sich vor Fressfeinden besser

zu schützen, denn die eiweißreichen Raupen sind vor allem bei

Singvögeln ein beliebter Snack.

rm-foto

Weiterstadt – In Weiterstadt

bietet sich Spaziergängern

und Hobbygärtnern zur Zeit

ein gespenstisches Naturschauspiel:

Überall in Bäumen

und Büschen hängen

silbrig-weiße Gespinstnester.

Hier hat sich die Gespinstmotte

breit gemacht. Für den

Menschen völlig ungefährlich,

auch wenn die gespenstischen

Nester bei vielen für

Unbehagen sorgen. Mit dem

für Menschen gefährlichen

Eichenprozessionsspinner,

dessen Brennhaare starke Allergien

auslösen können, hat

die kleine Raupe der Gespinstmotte

nichts zu tun.

In Europa sind über 70 Arten

der Gespinstmotte heimisch,

ihr Aussehen variiert von blasssilbrig

bis hin zu braun-gemustert.

Welche Art zur Zeit ihre

Nester in Weiterstadt spinnt,

ist noch nicht sicher. Allen Arten

ist aber gemeinsam, dass

die Raupen der Gespinstmotte

– wie es ihr Name vermuten

lässt – im Frühjahr Gespinste

bilden, die ganze Bäume oder

Sträucher überziehen können.

Die Gehölze werden anschließend

von den Raupen

teilweise kahl gefressen. Ihre

Gespinste finden sich an unterschiedlichen

Gehölzarten, vor

allem Traubenkirsche, Weißdorn,

Pfaffenhütchen wieder,

aber auch Obstbäume können

betroffen sein. „Den seidigen

‚Schleier‘ spinnen die kleinen

Raupen, um sich vor Fressfeinden

wie Vögeln oder vor Witterungseinflüssen

wie Regen zu

schützen“, erklärt Karl-Heinz

Jelinek vom Naturschutzbund

Nabu.

Die Raupen der Gespinstmotte, die sich in Weiterstadt breit gemacht

hat, sind nur circa 1,5 bis zwei Zentimeter lang und dünner

als ein Streichholz. Kaum zu glauben, dass diese kleinen Tierchen

ganze Sträucher kahl fressen können. Da sie aber in riesiger

Zahl auftreten, wird das Phänomen der weiß eingesponnenen

Büsche und Bäume dann doch erklärbar.

hst-foto

Gespenstisches Naturphänomen

Silbrig-weiße Fäden überziehen Bäume und Sträucher: Gespinstmotte auch in Weiterstadt aktiv

Experte gibt Entwarnung

Helmut Müller, Pflanzenschutzberater

des Landesbetrieb

Landwirtschaft

Hessen (LLH) in der Pfützenstraße

in Griesheim,

erklärt auf Nachfrage des

Wochen-Kurier“, dass Gespinstmotten

durchweg ungefährlich

für Mensch und

Tier seien.

Tatsächlich sei das Bekämpfen

der Nester der Gespinstmotten

eine rein kosmetische

Maßnahme; den

Pflanzen schade der Fraß

nicht, denn im Juni wüchsen

die Blätter einfach nach:

„Die Gespinstmotten sind

eigentlich kleine, hellweiße

Schmetterlinge mit dunklen

Tupfen. Sie fliegen im Hochsommer

und legen ihre Eier

in fächerförmigen Eigelegen

in den Büschen und Bäumen

ab. Die geschlüpften

An Kindertagesstätten sind

nach Auskunft von Benjamin

Hasche von der Stadt Weiterstadt

keine Gebüsche von Gespinstmotten

betroffen. „In

Weiterstadt gibt es im Stadtgebiet

verteilt immer wieder

Sträucher, die von den Gespinstmotten

umwoben wurden.

Zum Beispiel im Feld

zwischen Weiterstadt und

Gräfenhausen. Im Schlosspark

werden zurzeit die

Buchsbäume unter anderem

am Springbrunnen und im

Eingangsbereich gegen den

Buchsbaumzünsler behandelt“,

teilt Hasche auf Nachfrage

dieser Zeitung mit. Für

Menschen sind diese Raupen

ungefährlich und auch die

Gehölze tragen meist keinen

Schaden davon, denn im Juni

treiben sie mit dem Johannistrieb

um den 26. Juni herum

neu aus und schon bald sei

nicht mehr erkennbar, dass

sie befressen waren. „Daher

finden meistens auch keine

Bekämpfungsmaßnahmen

mittels Insektiziden gegen die

Raupen der Gespinstmotte

statt. Die Gespinste können

einfach mit dem Wasserschlauch

abgespritzt werden“,

sagt Hasche. Eine andere

kleinen Raupen überwintern

dann unter den Eigelegen,

ohne bis zum Frühjahr

etwas zu fressen. Wenn im

Frühjahr die Blätter anfangen

zu sprießen, gehen die

Raupen in die Ränder der

jungen Blätter rein und fressen

von dort dann die jungen

Blätter ab. Danach spinnen

sie einzelne Blätter zusammen

und leben gesellig

unter den Gespinsten. Wenn

sie größer werden, spinnen

sie sogar ganze Baumpartien

ein. Im Hochsommer

erfolgt die Verpuppung. Die

Puppen der Gespinstmotte

sind etwa zwei Zentimeter

groß. Ein paar Wochen nach

der Verpuppung kommt

dann der Falterschlupf, es

wird sich gepaart und schon

beginnt der Kreislauf wieder

von vorne.“

hst

Maßnahme wäre das Rausschneiden

der betroffenen

Gehölze.

Man könnte die Gespinstmotte

auch mit dem Insektizid

Xentari bekämpfen“, sagt Helmut

Müller, Pflanzenschutzbeauftragter

des Landesbetriebs

Landwirtschaft Hessen

(LLH). Xentari ist ein Insektizid

zur biologischen Bekämpfung

von Schmetterlingsraupen im

Obst-, Wein- und Gemüsebau

sowie im Haus- und Kleingartenbereich

und soll für Bienen

nicht gefährdend sein. Das

sei aber in der Regel gar nicht

nötig, denn die verschiedenen

Gespinstmotten seien jeweils

auf eine Nahrungsquelle festgelegt:

„Die Traubenkirschen-

Gespinstmotte beispielsweise

ernährt sich fast ausschließlich

von der Gewöhnlichen Traubenkirsche.

Andere Pflanzen

verschmäht sie, so dass ein

Übergreifen auf andere Gehölze

unwahrscheinlich ist. Genauso

haben sich die Pfaffenhütchen-Gespinstmotten

auf

Pfaffenhütchen spezialisiert

und die Apfel-Gespinstmotte

auf Apfelbäume“, weiß der Experte.

In Weiterstadt tummeln

sich nach Auskunft Müllers

überwiegend Pfaffenhütchen-

Gespinstmotten und Apfel-

Gespinstmotten in den Büschen

und Bäumen. „Das ist

nichts Schlimmes, auch wenn

das Aussehen der Gespinstnester

manchen zum Gruseln

bringt. Eine Gefahr für Menschen

besteht zu keiner Zeit.

Auch die Pflanzen erholen

sich wieder“, gibt der Experte

Entwarnung.

hst

Kampf dem Eichen-Prozessionsspinner

Fachfirma behandelt vorsorglich die Eichen im Stadtgebiet – Mittel für den Mensch ungefährlich

Weiterstadt – Die Stadt Weiterstadt

lässt vorbeugend die

Eichen gegen den für den

Menschen nicht ungefährlichen

Eichen-Prozessionsspinner

behandeln. Ab Anfang

Mai wird eine Spezialfirma

die Eichen mit einem für

den Menschen vollkommen

unschädlichen, biologischen

Schädlingsmittel im Stadtgebiet

besprühen. Hierzu wird

eine Sprühkanone, die auf

einem landwirtschaftlichen

Fahrzeug montiert ist, verwendet.

„Gespinste an Sträuchern,

wie beispielsweise

Liguster, Schlehen oder anderen

Gebüschen sind zwar

nicht schön anzusehen, aber

für den Menschen harmlos. Es

handelt sich hierbei um ungefährliche

Raupen von diversen

Spinner- oder Wicklerarten“,

teilt Benjamin Hasche von der

Stadt Weiterstadt mit. Der gefährliche

Eichen-Prozessionsspinner

nistet ausschließlich

an Eichen und nutzt hierfür

meist auch große, stattliche

Bäume. Erste Priorität der vorbeugenden

Spritzung haben

Freizeit- und Sporteinrichtungen

sowie Kindertagesstätten.

Danach folgt die Behandlung

der innerörtlichen und außerörtlichen

Eichen. Waldbereiche

liegen im Zuständigkeitsbereich

des Forstes und werden

nicht behandelt.

Ausgebracht wird das Mittel

Neem, dessen Wirkstoff auch

im Bio-Landbau eingesetzt

wird und für den Menschen

vollkommen unschädlich ist.

An den behandelten Bäumen

sind keine Absperrmaßnahmen

notwendig. Nähere

Informationen über das Mittel

gibt es im Internet unter:

www.trifolio-m.de/portfolio/

neem-protect/

Die milden Winter der letzten

Jahre ermöglichten dem

Eichen-Prozessionsspinner

sich sehr stark zu vermehren.

Der früher nur in mäßigen

Mengen auftretende Befall im

Wald hat sich nun bis in die

Ortslagen ausgebreitet. Der

Eichen-Prozessionsspinner

heißt so, weil er nachts seine

Gespinstnester zur Nahrungsaufnahme

in einer Prozession

verlässt.

Trotz aller Vorkehrungen

kann es in Einzelfällen zum

Befall des Eichen-Prozessionsspinners

an Eichen kommen.

Aus Sicherheitsgründen

müssen diese Bereiche dann

bis zur Beseitigung gesperrt

werden. Das Stadt Weiterstadt

bittet die Bevölkerung, auf Gespinstnester

und Raupen zu

achten und Verdachtsfälle bei

Uwe Schaffner 06150/4003207

oder per E-Mail uwe.schaffner@weiterstadt.de

zu melden.

stw

Buchsbaumzünsler

Benjamin Hasche von der

Stadt Weiterstadt sagt auf

Nachfrage des Wochen-Kuriers,

dass momentan der

Buchsbaumzünsler in Weiterstadt

aktiv sei.

Dieser ostasiatische Kleinschmetterling

ist ein Schädling,

der die betroffenen

Pflanzen vollständig zerstören

kann. Die Weibchen suchen

sich zur Eiablage gezielt

Buchsbäume. Die Raupen

der letzten Eiablage des Jahres

überwintern in Kokons

zwischen den Blättern oder

in Ritzen in der Nähe der

Pflanzen. Die Raupen halten

sich zum Schutz in Kammern

auf, die durch Formen und

Verkleben von Blättern entstehen.

Die Raupe nutzt ihre

Fähigkeit, Fäden zu erzeugen,

zum Verkleben der Blätter

und auch bei der Flucht,

um sich an einem Faden

schnell herabzulassen. Die

Gespinste der Kokons sind

recht dicht gesponnen und

erschweren die Bekämpfung

des Schädlings.

Die Larven des Buchsbaumzünslers

lagern einige

der über 70 bekannten Gifte

des Buchsbaums ein. Damit

werden gerade die kleineren

Raupen für potenzielle

Fressfeinde geschmacklich

unattraktiv und vermutlich

auch giftig. Trotzdem wurde

vermehrt beobachtet, dass

heimische Vogelarten wie

Spatzen, Kohlmeisen, Buchfinken

und Haussperlinge

befallene Buchsbäume gezielt

aufsuchen und die Raupen

verzehren.

Die Raupen des Buchsbaumzünslers

fressen

zunächst die Blätter, anschließend

auch die grüne

Zweigrinde. An den Blättern

befallener Pflanzen sind nur

noch die Blattrippen oder

der Blattstiel vorhanden und

die ganze Pflanze ist von

einem Gespinst umgeben.

Bei starkem Fraß können

einzelne Triebe oder gar die

ganze Pflanze absterben.

Deswegen ist eine frühzeitige

Bekämpfung der Larven

auf biologischer Basis, zum

Beispiel mit dem „Bacillus

thuringiensis“, besonders

wichtig.

hst

Braune Stellen im Buchsbaum, die der Buchsbaumzünsler

kahl gefressen hat.

hst-foto

Gefährliche Raupen

Helmut Müller, Pflanzenschutzberater

des Landesbetrieb

Landwirtschaft Hessen

(LLH) in Griesheim, sagt auf

Nachfrage des Wochen-Kuriers,

dass zur Zeit auch der

gefährliche Schwammspinner

vermehrt auftrete. Gemeldet

wurde aktuell eine

Sichtung in Darmstadt-Eberstadt.

Im Jahr 1993 sei er letztmals

massiv aufgetreten und

habe mit seinen langen Haaren,

die auch Allergien auslösen

können, besonders Asthmatikern

große Probleme

bereitet. Auch eine juckende

Nesselsucht kann durch die

Haare der Schwammspinnerraupe

hervorgerufen

werden. Weitere allergische

Reaktionen, die nach einem

Kontakt mit den Raupen

auftreten können sind Rhinitis,

Augen-Irritationen und

Atemnot.

Auch der Eichen-Prozessionsspinner,

gegen den die

Stadt Weiterstadt vorsorglich

die Eichen behandeln lässt,

ist wieder gesichtet worden.

Seine Brennhaare sind mit

einem Nesselgift versehen,

das sie hochgradig gefährlich

für Menschen macht. Sie

lösen allergische Reaktionen

und teilweise richtiggehende

Verbrennungen auf der

Haut aus. „Besonders kleine

Kinder und ältere Personen

sollten sich von dem Eichenprozessionsspinner

so weit

wie möglich entfernt halten“,

rät Müller. Auch Asthmatiker

sollten vorsichtig

sein, denn die kleinen Haare

werden von Eichenprozessionsspinner

bei Häutung

mit abgeworfen und sind bis

zu zwölf Jahre giftig. Deswegen

müssen die Nester in

den Eichen von Fachleuten

in voller Schutzausrüstung

mit einem Asbeststaubsauger

mit sehr feinen Filtern

entsorgt werden. Am besten

sei es, die jungen Raupen zu

bekämpfen, bevor sie Brennhaare

ausgebildet hätten, rät

Müller.

Als Insektizid stünden biologische

Mittel parat, wie der

„Bacillus thuringiensis“, ein

echter biologischer Pflanzenschutz,

der besonders gut bei

jungen Raupen wirkt: „Das

Bakterium wird von den Raupen

gefressen und vermehrt

sich in deren Därmen. Dort

zerstören die Bakterien dann

die Darmzellen und dadurch

sterben die Raupen“, sagt

Müller. Bei Pflanzen und

Wirbeltieren wie dem Menschen

seien die Bakterien

wirkungslos und darüber hinaus

vollständig biologisch

abbaubar.

hst

Die Raupen des Eichen-Prozessionsspinners ziehen in Strömen

über die Stämme von Eichen. Ihre Nesselhaare lösen bei

Menschen heftige allergische Reaktionen aus. J.-Peter-foto


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 3

GEBURTSTAGE

WEITERSTADT

Samstag, 26. Mai:

Franz Hügel

Sudetenstraße 7 86 Jahre

Sonntag, 27. Mai:

Reiner Kreisel

Im Wingertsberg 24

80 Jahre

Montag, 28. Mai:

Margarete Nadj

Baumgartenstraße 37

88 Jahre

Elisabethe Raiß

Meisenweg 8 84 Jahre

Donnerstag, 31. Mai:

Elisabethe Schmidt

Georg-Storm-Straße 48

88 Jahre

SCHNEPPENHAUSEN

Montag, 28. Mai:

Norbert Klappich

Bachstraße 6

74 Jahre

GRÄFENHAUSEN

Dienstag, 29. Mai:

Alfons Vetter

Westring 9 84 Jahre

Mittwoch, 30. Mai:

Brigitte Schlander

Westring 42 70 Jahre

BRAUNSHARDT

Donnerstag, 31. Mai:

Erika Wesp

Ludwigstraße 25 79 Jahre

JAHRGÄNGE

Jahrgang 1935/36: Der Jahrgang

35/36 aus Weiterstadt

und Braunshardt erinnert

daran, dass der Teilnehmerbetrag

für die Tagesfahrt

nach Braunfels am 24. Juni

bis zum 1. Juni bei Willi Volz

bezahlt sein sollte. Für Interessenten

sind noch Plätze

frei. Telefon: 06150/107706.

Jahrgang 1935/36: Der Jahrgang

35/36 aus Gräfenhausen

und Schneppenhausen

trifft sich am Freitag, dem

25. Mai, um 12 Uhr, im Restaurant

„Vereinsheim“ in

der Darmstädter Landstraße

68 in Gräfenhausen zu

seinem quartalsmäßigen

Mittagsessen. Über eine rege

Beteiligung freut sich das

Organisationsteam.

Jahrgang 1948/49: Der Jahrgang

48/49 aus Weiterstadt

und Braunshardt trifft sich

ausnahmsweise am Donnerstag,

dem 17. Mai, um

19.30 Uhr, in Braunshardt in

der Gaststätte „Zum Adler“,

zum Stammtisch.

Zeitungsleser

wissen mehr!

VdK lädt zum

Mitgliedertreff ein

Weiterstadt – Am Freitag,

dem 25. Mai, findet um 18 Uhr

der nächste Mitgliedertreff des

VdK-Weiterstadt beim SKG-

Vereinsheim in Gräfenhausen

statt. Gäste sind herzlich willkommen.

it

Vier Verletzte bei

Verkehrsunfall

Weiterstadt – Ein mit drei

jungen Männern besetzter

Opel Corsa befuhr am Pfingstmontag,

gegen 2.35 Uhr in

der Nacht, die B 44 von Groß-

Gerau kommend in Richtung

Weiterstadt. An der Kreuzung

zur K 160 und BAB 67 musste

der Fahrer sein Fahrzeug an

der rot zeigenden Ampel anhalten.

Als die Ampel wieder

auf grün sprang, wollte er gerade

losfahren, als ein Suzuki

auf den anfahrenden Corsa

auffuhr. Der Fahrer und seine

beiden Mitfahrer wurden

durch den Aufprall leicht verletzt.

Auch der 39-jährige Fahrer

des Suzuki erlitt Verletzungen.

Da er augenscheinlich

unter Alkoholeinfluss stand,

wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Der Mann wurde in

das Klinikum nach Rüsselsheim

gebracht. Der Fahrer des

Opel Corsa kam ins Klinikum

Darmstadt, seine beiden Mitfahrer

in die Kreisklinik Groß-

Gerau.

ppsh

LOKALES

Pfarrer Winfried Klein (links) und Pfarrer Josef Chamik von der katholischen Pfarrgemeinde St.

Johannes der Täufer sorgen sich auch um ihre Gemeindemitglieder in der Justizvollzugsanstalt in

Weiterstadt.

hst-foto

Auch die Seele ist

hinter Gittern eingesperrt

Pfarrer Josef Chamik ist katholischer Seelsorger in der JVA Weiterstadt

Weiterstadt – Alle Mitglieder

der Pfarrgemeinde St. Johannes

der Täufer kennen Pfarrer

Josef Chamik – auch diejenigen,

die sich nicht frei in

Weiterstadt bewegen können.

Denn manche Gemeindemitglieder

verbüßen eine Haftstrafe

in der Justizvollzugsanstalt

Weiterstadt. „Ja, das

sind auch offizielle Mitglieder

unserer Gemeinde. Denn sie

leben ja hier, auch wenn sie

das Gelände der JVA nicht

verlassen dürfen und hinter

Gittern eingesperrt sind“, sagt

Pfarrer Chamik im Gespräch

mit dem Wochen-Kurier.

Josef Chamik ist gebürtiger

Pole und als solcher im Jahr

1999 gefragt worden, ob er

sich um die Seelsorge der polnischen

Inhaftierten der JVA

Weiterstadt kümmern könne:

„Damals waren das noch viel

mehr polnische Gefangene.

Heute sind es erfreulicherweise

weniger geworden“, freut

sich der Seelsorger. Für ihn ist

es wichtig, dass die Inhaftierten

als Gemeindemitglieder

nicht in Vergessenheit geraten.

Gerade die Sakramente

wie Taufen oder Firmungen

seien für viele Insassen wichtig,

sagt Chamik.

In der Beichte hört er viel,

aber das Beichtgeheimnis

ist für ihn heilig: „Natürlich

sagen viele offiziell, dass sie

unschuldig in Haft sind. Und

wenn ich dann anderes höre,

versuche ich, mit ihnen zu reden,

sie dazu zu bringen, ihr

Schicksal anzunehmen, sich

ihrer Schuld bewusst zu werden

und dafür Verantwortung

zu übernehmen. Bei vielen

Menschen, auch solchen, die

nicht inhaftiert sind, klappt

das aber nicht so gut. Ich

kann ihnen dann nur immer

wieder meine Unterstützung

anbieten.“ Chamik urteilt

nicht über die Gefangenen,

egal, für welches Verbrechen

sie einsitzen: „Ich rede mit

ihnen, unterstütze sie. Die

Haftstrafe ist oft schwer zu ertragen

und stellt eine außergewöhnlich

hohe seelische

Belastung dar.“ Vom Kleinkriminellen

bis zum Schwerverbrecher

reiche das Spektrum

der Straftäter in der JVA Weiterstadt.

Hinzu komme, dass

rund 600 Insassen anderen

Religionen angehören. Diese

Vielfalt des Glaubens und der

Schwere der Delikte berge oft

zusätzliche Probleme für die

Insassen, sagt Chamik. Oft sei

er froh, wenn er auch kleine

Dinge für die Inhaftierten in

die Wege leiten könne, wie

etwa ein neuer Fernseher:

„Auch solche Dinge tun der

Seele gut“, ergänzt der Seelsorger.

Früher habe man auch

Päckchen zu Weihnachten

gepackt, aber die Vorschriften

seien so streng geworden,

dass man das heute nicht

mehr mache.

Auch Pfarrer Winfried Klein

kennt sich in der JVA Weiterstadt

aus. Er war dort ebenfalls

als Seelsorger tätig, gemeinsam

mit dem im Jahr 2008

verstorbenen Seelsorgebeauftragten

Karl Hinsberger und

auch noch später, als Diakon

Alexander Rudolf das Amt

als Seelsorger übernommen

hatte. Pfarrer Klein besuchte

die Inhaftierten, führte viele

Einzelgespräche, begleitete

die Menschen durch die extreme

Lebenssituation des

Gefangenseins, in der gerade

auch die Frage nach Gott und

seinem Willen sehr häufig

gestellt werde. Dabei sei das

ganze Spektrum menschlicher

Existenz in den verschiedensten

Facetten, wie die

Geburt eines Kindes oder der

Tod eines Familienmitglieds

sowie die Frage von Schuld

und Versöhnung, immer wieder

Inhalt der Gespräche, sagt

Pfarrer Klein. Manche würden

auch an ihrer Schuld oder der

Haft verzweifeln, weiß Pfarrer

Klein. Er erinnert sich an einen

Häftling, der mit seiner Schuld

ins Reine kommen wollte. Der

Mann sei wegen Raubüberfalls

verhaftet worden und

habe dann vor Gericht überraschenderweise

zwei Morde

gestanden. „So drückend

kann die Last der Schuld sein.

Umso befreiender war es wohl

für ihn, die Verantwortung für

das, was er getan hat, zu übernehmen

“, sagt Pfarrer Klein.

Josef Chamik kennt viele

Insassen durch Einzelgespräche,

zu denen er gebeten wird,

und die Gottesdienste, die

sonntags dort auch von ihm

abgehalten werden. „Manchmal

sind 20 bis 30 Gefängnisinsassen

in den Gottesdiensten

und viele fragen mich, ob

ich da nicht ängstlich wäre.

Aber das bin ich nicht. Für

mich ist es eine Ehre und die

Insassen sind dankbar, dass

sie seelsorgerischen Beistand

bekommen“, sagt Chamik.

Jeden ersten Dienstag im

Monat, von 15 bis 17.30 Uhr,

treffen sich Besucher und Interessierte

zum gemeinsamen

Kaffeetrinken im „Café Mauerblume“

am Parkplatz der JVA.

Hier können sie sich austauschen

und gemeinsam überlegen,

wie sie die Inhaftierten

weiter unterstützen können.

Das Café ist für jedermann

geöffnet, also auch für Menschen,

die sich informieren

möchten, ob sie ehrenamtlich

den Inhaftierten beistehen

wollen, sagt Pfarrer Chamik.

Am 8. Juli, zum Tag der Gefangenen,

wird die Heilige

Messe in der JVA von Domdekan

Heinz Heckwolf gehalten.

In der Kirche St. Johannes

der Täufer wird an diesem Tag

ebenfalls in den Gottesdiensten

auf den Tag der Gefangenen

eingegangen und die

Kollekte aller Gottesdienste

soll für die Seelsorge in den

Gefängnissen des Bistums

verwendet werden. hst

Die Justizvollzugsanstalt Weiterstadt ist die größte JVA des Landes Hessen. Sie ist zuständig für den

Vollzug von Freiheitsstrafen über 24 Monaten an männlichen Erwachsenen. Die JVA bietet Platz

für 815 Häftlinge; sie war zeitweise mit über 1000 Inhaftierten belegt. Die JVA wurde 1997 eröffnet.

Im Jahr 1993 wurde sie vor der geplanten Eröffnung durch einen Sprengstoffanschlag der Roten

Armee Fraktion fast komplett zerstört.

e-w-foto

FAMILIENANZEIGEN

WIR HELFEN UND BEGLEITEN

Bahnstraße 182A

64390 Erzhausen

Tel. 06150 / 82781

Mobil 01 71 / 52 50 670

www.bachmann-bestattungen.de

Wir lassen nur

die Hand los,

nicht den

Menschen.

TRAUERANZEIGEN

Tel. 0 61 55 / 83 83 - 0

Wochen-Kurier

LOKALES

Von „Hibb-de-Bach“ nach „Dribb-de-Bach“: Über den Eisernen Steg in Frankfurt spazierten die Ausflugsteilnehmer

des Schuljahrgangs 1947/48, um von der Innenstadt nach Sachsenhausen zu gelangen.

Die imposante Skyline Frankfurts (links hinten) war von der Brücke aus gut zu sehen. jh-foto

In Dribb-de-Bach unterwegs

Mitglieder des Schuljahrgangs 1947/48 waren in Frankfurt auf Tour

Weiterstadt – Der Schuljahrgang

1947/48 traf sich am 15.

Mai zu einem gemeinsamen

Tagesausflug am Hauptbahnhof

Weiterstadt. Der Anlass

zu dem Ausflug war, wieder

etwas gemeinsam zu unternehmen,

und das zum 40.

Mal. Leider konnten nicht alle

Weiterstadt – Der Datterich

schnorrt sich auch in Weiterstadt

durch: Das Mund-Art-

Theater Neu-Isenburg führt

die Darmstädter Lokalposse

Jahrgangsmitglieder teilnehmen,

aber es kam immerhin

eine Gruppe von 17 Personen

zusammen.

Die Reise ging über Darmstadt

nach Frankfurt an die

Konstabler Wache. Von dort

ging es in die Kleinmarkthalle,

in der sich die Reisenden nach

der anstrengenden Bahnfahrt

mit der stadtbekannten

Fleischwurst stärkten und an

dem internationalen Angebot

erfreuten. Danach stand der

Besuch der neuen Altstadt in

Frankfurt auf dem Programm,

die Besichtigung des Frankfurter

Doms und des Römerbergs.

Eine Schifffahrt auf dem

Main gehörte auch dazu. Das

Schiff fuhr diesmal in Richtung

Offenbach und wendete an der

Gerbermühle. Beeindruckend

war aus diesem Blickwinkel

die Skyline von Frankfurt und

das Gebäude der Europäischen

Zentralbank. Wieder

am Anleger angekommen,

ging es über den Eisernen Steg

am 25. Mai, im Bürgerzentrum

auf. Beginn des Theaterstücks

im Bürgerzentrum Weiterstadt

ist um 19.30 Uhr. Bereits

mit der Saalöffnung um 18 Uhr



In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von


Oma und Uroma

Hildegard Zimmermann


* 1.1.1929 † 14.5.2018


Karin Wend


Volker Winkler

Stefan Winkler

Andrea und Emilia Winkler

und Familien




Familienanzeigen gehören in den Wochen-Kurier

Am 25. Mai werde ich

80 Jahre

alt. Wer mir gratulieren möchte, den lade ich herzlich

ab 10.00 bis 12 Uhr in der Gaststätte „Zum Adler“

in Braunshardt / Georgenstr. 25 ein.

Herbert Benz

Danke sagen möchte ich an meine Familie, Freunde,

Nachbarn und Bekannte. Besonders Pfarrer Stiller,

Bürgermeister Möller und SW 50Plus D. Sänger,

welche mir zu meinem

80. Geburtstag

eine große Freude bereitet haben.

Helga Wilhelm

Im Mai 2018

– schwer behangen mit Liebesschlössern

– in Richtung

Sachsenhausen. Jetzt war man

sowohl von „Hibb-de-Bach“

nach „Dribb- de-Bach“, also

von Frankfurt nach Sachsenhausen,

gegangen. Ein kleiner

Spaziergang führte durch Straßen

und Parks in die Textorstraße,

in der sich das Ziel für

den Abschluss befand. Nach

typischem Sachsenhäuser

Essen und Trinken liefen die

Reisenden in Richtung Bahnhof

Süd bequeme zehn Minuten.

Ein kurzes Warten auf den

Zug, schnell eingestiegen und

alle kamen mit guter Laune

wieder in Weiterstadt an. jh

Der „Datterich“ kommt

Es gibt noch Restkarten für das Stück am 25. Mai im Bürgerzentrum

sorgen die kulinarischen Partner

für das leibliche Wohl der

Besucher. Karten gibt es zum

Preis von 15 Euro im Stadtbüro

Weiterstadt.

stw


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 4

LOKALES

Gespannt folgten die Gäste im Medienschiff den Ausführungen des Darmstädters Matthias

Schmidt, der aus seinem Roman „Kiesbergstraße 83“ vorlas.

geta-fotos

Nachbarn unter sich

Autorenlesung „Kiesbergstraße 83“ im Medienschiff gut besucht

Weiterstadt – Der Wahldarmstädter

und ehemalige Balletttänzer

Matthias Schmidt muss

seinen Wohnort sehr lieben.

Vor allem das Völkchen im

Stadtteil Bessungen, denn

dort spielt sein erster Roman

„Kiesbergstraße 83“, den er

am vergangenen Mittwoch

auch im Weiterstädter Medienschiff

präsentiert hat.

Es ist eine fiktive Adresse,

aber die Geschichte selbst

ist vom Leben des Autors inspiriert.

Ein Sammelsurium

an Einzelgeschichten, die die

Bewohner des Altbaus in der

„Kiesbergstraße 83“ detailliert

beschreibt. Eigentlich lässt

Autor Schmidt die Charaktere

sich selbst beschreiben,

indem er sie sprechen lässt.

Tratsch und Klatsch ersetzt in

der Kiesbergstraße 83 die Luft

zum Atmen, vor allem abends,

wenn man sich im Hof trifft

Bürgerversammlung

Im Bürgerhaus Schneppenhausen geht es am 28. Mai um aktuelle Themen

Weiterstadt – Am Montag,

dem 28. Mai, um 19.30 Uhr,

findet die Bürgerversammlung

in Schneppenhausen

im Saal des Bürgerhauses,

Gräfenhäuser Straße 23,

Riedbahn – Die Weiterstädter

Ehrenamtsagentur veranstaltet

am Samstag, dem

26. Mai, von 14 bis 17 Uhr, in

den Räumen des Bürgertreffs

Riedbahn, Sandstraße 19, ein

Repair-Café.

So wird es bei dieser Veranstaltung

die Reparaturstationen

Elektro (elektrische Haushaltsgeräte,

Unterhaltungselektronik),

Computer/Handys/Tablets

(mit Software-

und Anwendungsberatung),

Kleidung (Textilien, Knopf

annähen, flicken), Fahrrad

(keine E-Bikes), Holz (kleben,

dübeln, restaurieren, Silikonreparatur)

und eine Station für

„Alles ohne Kabel“ (mechanische

Geräte, Spielzeug und

andere Dinge) geben.

Repair-Cafés sind kostenlose

Veranstaltungen, in denen

gemeinsam mit fachkundigen

Helfern Alltagsgegenstände,

BEREITSCHAFTSDIENSTE

■ Ärztlicher Notfalldienst:

Der ärztliche Notfalldienst

wird von der ärztlichen Bereitschaftsdienstzentrale

im

Klinikum Darmstadt, Grafenstraße

9, an den Wochenenden

von Freitag, 14 Uhr,

bis Montag, 7 Uhr, und an

den Feiertagen wahrgenommen.

In Notfällen sind dort

unter der Telefonnummer

06151/896669 oder rund um

die Uhr unter der bundesweiten

Telefonnummer 116117

Ärzte erreichbar.

Bei lebensbedrohlichen

Notfällen sollte sofort der

Rettungsdienst über die Notrufnummer

112 alarmiert

werden.

Aus seinem Darmstadtroman las Autor Matthias Schmidt im

Medienschiff in Weiterstadt vor.

statt. Auf der Tagesordnung

steht nach der Begrüßung die

Vorstellung des Weiterstädter

Ehrenamtsagentur auf dem

Programm. Danach berichtet

Bürgermeister Ralf Möller

Alte Dinge lieber reparieren

Beim Repair-Café in der Riedbahn am 26. Mai helfen Experten fachkundig

die zu schade zum Wegwerfen

sind, repariert werden. Dies

können mechanische und

elektrische Haushaltsgeräte,

Spielzeug, Unterhaltungselektronik,

Zweiräder, Smartphones,

Computer, Textilien

und vieles mehr sein. Die

Fachleute möchten hierbei

Hilfe zur Selbsthilfe geben.

In gemütlicher Atmosphäre

kann man sich die eventuelle

Wartezeit bei Kaffee, Kuchen,

Kaltgetränken und netten Gesprächen

verkürzen.

Am Empfang wird jeder

Besucher über den Ablauf

des Repair-Cafés informiert.

Repair-Cafés sind nicht-kom-

■ Apotheken-Notdienst:

Der Apotheken-Notdienst

wechselt täglich. Er beginnt

morgens um 8.30 Uhr und endet

um 8.30 Uhr des folgenden

Tages.

Samstag, 26. Mai:

Apotheke am Thomas-

Mann-Platz, Thomas-Mann-

Platz 3, Arheilgen, Telefon:

06151/373453

Sonntag, 27. Mai:

Linden-Apotheke, Wilhelm-

Leuschner-Straße 48, Griesheim,

Telefon: 06155/2350

Montag, 28. Mai:

Falltor-Apotheke, Falltorstraße

27, Wixhausen, Telefon:

06150/82171

und über Hausbewohner und

Nachbarn herzieht. Auch der

Autor selbst kommt in seiner

Geschichte vor: Er ist der ehemalige

Balletttänzer Hammer,

der auch nicht gerade gut weg

kommt. So, wie das Publikum

im Medienschiff bei bestimmten

Anmerkungen von Nachbarn

gegen Nachbarn reagierte,

schien es zu wissen, wovon

der Autor spricht. „Kiesbergstraße

83“ ist ein kleines, aber

getreues Abbild des nachbarschaftlichen

Miteinanders.

geta

über aktuelle Themen der

Stadt und lädt anschließend

zu einem Bürgergespräch

ein. Die Bürgerversammlung

ist öffentlich und für jeden

zugänglich. red

merzielle Veranstaltungen,

deren Ziel es ist, die Nutzungsdauer

von Gebrauchsgütern

zu verlängern und

dadurch Müll zu vermeiden

und Ressourcen zu sparen.

Interessierte und Tüftler können

dort Erfahrungen austauschen

und eine schöne Zeit

miteinander verbringen. Daher

sind Kaffee und Kuchen

ebenso wichtiger Bestandteil

wie Schraubenzieher und

Lötkolben.

Gemeinsam reparieren

heißt aber nicht, kostenloser

Reparatur-Service, sondern

angebotene Hilfe zur Selbsthilfe.

Eventuell notwendige

Ersatzteile werden von den

Besuchern selbst geholt oder

schon mitgebracht oder, sofern

bei den Helfern vorhanden,

bezahlt. Getragen wird

die Veranstaltung von ehrenamtlich

engagierten Helfern

sowie Reparatur-Experten,

die ihr Wissen und Können

freiwillig und unentgeltlich

zur Verfügung stellen. Weitere

Informationen sind unter

www.ehrenamt-weiterstadt.

de zu finden.

stw

Dienstag, 29. Mai:

Hubertus-Apotheke, Ettesterstraße

1, Arheilgen, Telefon:

06151/933320

Mittwoch, 30. Mai:

Falken-Apotheke, Wilhelm-

Leuschner-Straße 6, Griesheim,

Telefon: 06155/2933

Donnerstag, 31. Mai:

Apotheke im Kaufland, Rudolf-

Diesel-Straße 26 a, Weiterstadt,

Telefon: 06151/9068647

Freitag, 1. Juni:

Goethe-Apotheke, Frankfurter

Landstraße 114, Arheilgen,

Telefon: 06151/371122

Im Schlosspark des schönen Rokoko-Schlösschens in Braunshardt erklangen am Sonntagabend italienische Melodien, die das Blasorchester

des TSV Braunshardt den zahlreich erschienenen Gästen einfühlsam und gekonnt präsentierte.

fotos-HS-Photo

La dolce vita im Schlosspark

Fortsetzung von Seite 1

Mit einem Standard- und

Paradestück ihres Repertoires

hat Puccini die Tenöre

beschenkt: die Arie „Nessun

dorma“ in seiner Oper

Tosca. Der Belcanto-Atem

der Bläser setzte gleichfalls

damit ein Glanzlicht in den

Abend. Doch was wäre Italien

ohne die lebensfreudige

Leichtigkeit und Heiterkeit,

die so wunderbar der Tarantellarhythmus

einfängt? Zur

Einweihung der Vesuv-Seilbahn

im 19. Jahrhundert entstanden,

avancierte „Funiculi

funicula“ zum Gassenhauer

und Ohrwurm, dessen tänzerische

Dynamik mitreißt.

Zur Pause am Snackbuffet

entsandte man das Publikum

mit einem musikalisch-kulinarischen

Komponistenscherz:

In seinem Stück „Cuccina

italiana“ kredenzt Robert

Finn in den vier Sätzen das

vier Gänge-Menue aus Minestrone,

Tortellini, Chianti

und Tiramisu.

Als Hommage an die cineastische

Kunst führte das

Orchester die Besucher mit

Filmmelodien ins eigene

Kopf- und Ohrenkino: Ennio

Moricones stimmungsschwangeres

Ouevre ist jedem

vertraut, ebenso wie

Nino Rotas Untermalung von

„Der Pate“: Mit dem Thema

der „Gelsomina“ lebten Erinnerungen

an den Kultstreifen

„La Strada“ wieder auf. Für

„La Storia“ von Jacob de Haan

musste man mit der eigenen

Fantasie erst die Geschichte

zu den geheimnisvollen Tönen

schaffen. Italien darf man

nicht verlassen, ohne das Lied

gehört zu haben, in dem sich

für viele die ganze mediterrane,

ungezwungene und

lebensfreudige Seele konzentriert:

„Azzurro“! So vervollständigte

sich die Klangfarbenpalette,

mit der das

Braunshardter Blasorchester

so unterhaltsam die „Italienische

Nacht“ bunt gestaltet

hatte.

pee

Unter der Leitung von Oliver Nickel, der den Dirigenten Daniel Reiter gekonnt vertrat, bot das Blasorchester Braunshardt den Gästen

im Schlosspark einen wunderschönen Konzertabend.

Anmelden zur Seniorenerholung

Freie Plätze bei der Reise nach Bad Salzschlirf – Seniorenbus holt Teilnehmer von Zuhause ab

Büttelborn – „Helfen wie gute

Nachbarn“ und „Aktivitäten

mit Spaß und Freude am Miteinander“,

das ist seit mehr

als acht Jahren das Motto der

Generationenhilfe Büttelborn.

Zielgruppe der Generationenhilfe

ist nach wie vor Alt

und Jung, Groß und Klein aus

allen drei Ortsteilen der Gemeinde

Büttelborn. Niemand

soll ausgeschlossen werden,

für alle ist etwas dabei. Und

wer gezielt etwas in seiner Altersgruppe

sucht, kann sich

auf der neu gestalteten Internetseite

des Vereins unter

www.generationenhilfe-buettelborn.de

umschauen. In

den letzten Monaten haben

Weiterstadt – Die diesjährige

Seniorenerholung der Stadt

Weiterstadt findet vom 8.

bis 22. August in der Tomesa-Klinik

in Bad Salzschlirf

statt. Das Einzelzimmer kostet

826 Euro plus Kurtaxe, das

Doppelzimmer 770 Euro pro

Person plus Kurtaxe, jeweils

plus Fahrtkostenanteil. Die

barrierefreien Zimmer sind

ausgestattet mit Dusche/WC,

Fernseher und Telefon. Gegen

Aufpreis kann WLAN genutzt

werden.

Im Preis enthalten sind

14 Übernachtungen mit

Frühstück, Mittagessen und

Abendessen als Buffet, unbegrenzt

Tee und Kaffee, Wasser

steht im Haus kostenfrei zur

Verfügung. Die An- und Abreise

erfolgt mit einem modernen

Reisebus, am Reisetag

werden die Teilnehmer vom

Seniorenbus zu Hause abgeholt

und zur Abreisestelle gebracht.

Die Anmeldungen werden

ab Dienstag, dem 29. Mai, von

Monika Reif-Myrzik während

der Seniorensprechstunde

entgegen genommen. Diese

beginnt bereits um 9 Uhr im

Stadtbüro Weiterstadt, Darmstädter

Straße 40. Senioren

mit geringem Einkommen

haben die Möglichkeit, einen

Zuschuss von der Stadt Wei-

sich Andreas Steffens, Norbert

Dahmen und Melitta Peter

intensiv um das Konzept

und die Gestaltung der Seite

gekümmert. Auf der Internetseite

sind in Form von Puzzleteilen

die einzelnen Projekte

aufgeführt. Wenn man die

Teile „Kinder, Erwachsene,

Senioren, Termine, Alltägli-

terstadt zu erhalten und sollten

am Anmeldetag bitte entsprechende

Nachweise mitbringen.

Eine Anzahlung in

Höhe von 80 Prozent des Reisepreises

ist bis zwei Wochen

vor Reisebeginn zu entrichten,

der Restbetrag nach Beendigung

des Aufenthaltes.

Weitere Auskünfte erteilt

Monika Reif-Myrzik im Rathaus

unter der Telefonnummer:

06150/4001010. stw

Neue Internetseite der Generationenhilfe

Aktivitäten des Vereins übersichtlicher – Durch Anklicken von Puzzleteilen gelangt man zu Projekten

che Integration, Altenheime,

Mütter-Café, Sprachrunden,

Nadelstube oder Hilfe im Alltag“

anklickt, gelangt man zu

den Projekten. Man kann aber

auch gerne die wöchentlichen

Sprechstunden – immer montags

von 15 bis 17 Uhr – im historischen

Rathaus Worfelden

besuchen.

hks


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 5

Aus unserem Sortimen:

WEINGUT

MENGER

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Di. - Fr. 8 - 18 Uhr

Sa. 8 - 13 Uhr

Obst und Gemüse

Eier aus eigener Hühnerhaltung

Hausgemachte Fleisch- und Wurstwaren

(Fleisch aus regionaler Haltung)

Freitags frisches Bauernbrot aus dem Steinofen

Pralinen handgerollte und Pralinen andere süße und Köstlichkeiten andere süße Köstlichkeiten … …

Saisonal aus eigenem Anbau:

Erdbeeren, Himbeeren,

Rhabarber, Salat

und Kartoffeln

Hahner Straße 17

64579 Gernsheim

Telefon: 0 62 58 - 21 19

www.reinheimers-hofladen.de

Rhein, Ried und Bergstraße - ein klimatisches Paradies,

insbesondere für feine Weine. Die guten Tropfen der

Familie Menger entstehen nur fünf Kilometer vom

Gernsheimer Stadthausplatz entfernt auf deren Weingut.

Besonders zum heimischen Spargel passt ein Glas

Weißburgunder oder Riesling hervorragend.

Erleben kann man die Rebensäfte der Mengers auf vielen

Veranstaltungen, zum Beispiel beim Bauernmarkt auf dem

Stadthausplatz in Gernsheim am 8. und 9. Juni.

Am Sonntag, 3. Juni, ist zudem „Tag der offenen Gewölbe“

in Eich am Rhein und das Weingut Menger geöffnet.

Edle Gutsweine von Ihrem nächstgelegenen Winzer

„Nur einen Rhein entfernt“

Weinprobe und Weinverkauf in der historischen

Kreuzgewölbe Probierstunde

Weingut Menger | Hauptstraße 12 | Eich am Rhein

Telefon (0 62 46) 2 98 | www.weingut-menger.de

Eichwaldhof

Familie Förster

In unserem Hofladen bieten wir:

Rindfleisch von eigenen Angus-Rindern,

Schweinefleisch vom Gut Marienborn, Geflügel,

frisches Gemüse und Obst, Trockenprodukte, Säfte,

Backwaren, Milchprodukte, uvm.

Alles aus kontrolliert-ökologischer Erzeugung!

Brandschneise · 64295 Darmstadt

Tel.: 0 61 55 . 23 09

eichwaldhof@t-online.de

www.eichwaldhof.de

Hurra! Es ist endlich Spargelzeit!

SPARGELHOF 1, 64347 GRIESHEIM,

SÜDRING, neben Sportplatz St. Stephan




ÖFFNUNGSZEITEN:



Öffnungszeiten:

Fr.: 9.00 - 12.00 Uhr

und 14.30 - 18.00 Uhr

Sa.: 8.00 - 12.00 Uhr

Wir lieben Spargel!

Zeitgleich genießen

und nachhaltig sein

Wer die Region unterstützt, hilft, die Welt zu verbessern

Foto: djd

Regional einkaufen heißt

nicht nur, Obst und

Gemüse von Anbietern

zu beziehen,

die man kennt

und die um die

Ecke liegen.

Wer regional

einkauft, leistet

auch der

Umwelt große

Dienste.

So erkundigt man

sich bei Nachbarn

und Bekannten über

den Verkäufer und die Qualität

seines Obst und Gemüses.

Wer schlechte Ware anbietet

gerät in der Region schnell

in Verruf, was zu Umsatzeinbußen

führen kann und sich

unter der Kundschaft schnell

verbreitet. Deshalb müssen

auch regionale Anbieter auf

hohe Qualität achten und

können sich keine Ausreißer

leisten. Wer beim Einkauf auf

saisonale Produkte setzt, die

regional auf dem Freiland

angebaut werden, hilft mit,

Schadstoffe zu reduzieren.

Obst und Gemüse aus beheizten

Treibhäusern und Folientunneln

erzeugt bis zu 30 mal

mehr Treibhausgase pro Kilogramm

im Vergleich zu Obst

und Gemüse, das im Freiland

angebaut wird, wissen Agrarexperten.

Anstatt zu jeder

Jahreszeit jede Gemüse- und

Obstsorte zu konsumieren,

können verantwortungsvolle

Verbraucher regional angebaute

und saisonale Ware kaufen,

wofür es etwa im Internet

spezielle Saisonkalender gibt,

damit man stets den richtigen

Überblick hat. Auch die

Transportwege sind auf diese

Art einzukaufen geringer, was

ebenfalls der Umwelt zu Gute

kommt. Lebensmitteltransporte

über weite Strecken

sind in den letzten Jahren

deutlich in die Höhe gegangen,

der Lkw ist mittlerweile

Transportmittel Nummer Eins.

Pro transportierter Tonne

und Kilometer werden dabei

stattliche Mengen CO2 augestoßen,

die bekanntlich das

Klima belasten. Gerade für

leicht verderbliche Lebensmittel

wie Erdbeeren, Spargel

im Winter oder exotische

Früchte wird bevorzugt das

Flugzeug eingesetzt, das mit

am meisten des schädlichen

Gases emittiert. Wer stattdessen

regional einkauft hilft mit,

diese Entwicklung nicht noch

weiter ansteigen zu lassen

und genießt zudem ein hohes

Maß an Transparenz, was Zuverlässigkeit

und Qualität der

Produkte angeht. Früchte, die

regional angebaut und saisonal

geerntet werden, verfügen

nicht nur über einen besseren

Geschmack, sondern sind

reichhaltiger an lebenswichtigen

Inhaltsstoffen. Das liegt

daran, dass regional angebautes

Obst und Gemüse auf dem

Feld ausreifen kann. So können

sich Aroma und gesunde

Inhaltsstoffe ausreichend entwickeln.

Tomaten beispielsweise,

die unreif gepflückt

werden und lange Transportwege

zurücklegen müssen,

verlieren Aroma und gesunde

Substanzen. Für diverse Bundesländer

gibt es inzwischen

Online-Portale, die einem den

Weg zum regionalen Betrieb

weisen, zum Gemüsegeschäft

um die Ecke, zum zuverlässigen

Handwerker oder zum

Metzger mit leckerer Wurst

von heimischen Tieren, nicht

nur für die gerade gestartete

Grillsaison. Weitere Infos:

www.hessen-regional.de.

Stehcafé · Belegte Brötchen

Natursauerteigspezialitäten

Knäckebrot aus eigener Herstellung

Wilh.-Leuschner-Str. 36 · 64560 Riedstadt · Tel. 06158/3020

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 6.00-12.30 Uhr + 14.30-18.00 Uhr

Mi. 6.00-12.30 Uhr, Sa. 6.00-12.30 Uhr

Spargel &

Saisongemüse

Fecher GbR

täglich

frisch!

über

130

Jahre

Griesheimer Weg 2 |64331 Weiterstadt


1. Pfungstädter Milchzapfstelle

auf dem Fasanenhof

(von Pfungstadt kommend in Richtung Jugenheim)

täglich von 7.00 - 20.00 Uhr


Der Fasanenhof ist ein in Tradition geführter

Vollerwerbsbetrieb mit Schwerpunkt Milchviehhaltung.

In unserer Milchhütte steht die


Hier können Sie Montag - Sonntag von

7.00 - 20.00 Uhr frische Rohmilch zapfen.

Außerdem erhalten Sie unseren Rohmilchkäse

in verschiedenen Variationen.

Traditionelle Backwarenherstellung

seit 110 Jahren

BÄCKEREI

KONDITOREI

CAFÈ

Hauptgeschäft

Pfungstadt:

Lindenstraße 50

Tel.: 0 61 57 / 27 22

www.ihr-guter-liebig.de

Wir stellen jeden Tag frische, leckere

Brote, Vollkornbrote, Brötchen,

Plunder- und Blätterteiggebäcke

selbst her.

Aus besten Rohstoffen kreieren wir

Kuchen, Festtags-, Hochzeits- und

Bildtorten nach Ihren Wünschen.

Aber auch Kekse und Plätzchen

finden Sie in unserem Sortiment.

Filiale Bickenbach:

Pfungstädter Straße 1

Tel.: 0 62 57 / 998 66 70

Filiale Seeheim:

Pfungstädter Straße 7

Tel.: 0 62 57 / 8 17 25

Filiale Crumstadt:

Friedrich-Ebert-Str. 44

Tel.: 0 61 58 / 8 39 29

Filiale Eberstadt:

Schwanenstraße 6

Tel.: 0 61 51 / 5 45 22

Landmetzgerei Schäfer – Birkenhof

64560 Riedstadt-Wolfskehlen

Telefon: 0 61 58 / 65 91, Fax: 0 61 58 / 46 24

E-Mail: info@landmetzgerei-schaefer.de

Einkaufen auf dem Bauernhof:

• Fleischwaren vom Rind & Schwein

• Dosenwurst • Geschenkkörbe

Qualität vom Birkenhof

Landmetzgerei & Partyservice

EIGENE SCHLACHTUNG

Informationen zum

Partiservice schicken wir

Ihnen gerne per E-Mail zu.

Donnerstags, ab 11:15 Uhr:

kesselfrische Fleischwurst, heißer

Fleischkäse, Frikadellen, gegrillter

Bauch & Schweinshaxe

Öffnungszeiten Hofladen:

Montag + Dienstag

8 – 12 Uhr + 14 – 18 Uhr

Mittwoch 8 – 12 Uhr

Donnerstag 8 – 18 Uhr

Freitag 8 – 12 Uhr + 14 – 18 Uhr

Samstag 8 – 12:30 Uhr

Sie finden uns auch auf

den Wochenmärkten:

Freitags von 8:30 – 17 Uhr

in Griesheim

Ihre regionalen

Lokalzeitungen


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 6

LOKALES

Vier Tage Musik für jeden Geschmack

Beim Schlossgrabenfest stehen Deutschlands Topstars, aber auch lokale Bands auf den Bühnen

Darmstadt – Vom 31. Mai bis

3. Juni wird sich Darmstadt

zum 20. Mal in Hessens Musikhauptstadt

auf Zeit verwandeln.

Denn vor genau 20 Jahren

planten Thiemo Gutfried

und Frank Friedrich Grossmann

ein Musikfest, um der

Darmstädter Musikszene die

Möglichkeit zu bieten, unter

professionellen Bedingungen

auf der Bühne zu stehen. Sie

rechneten mit etwa 5000 Besuchern,

gekommen waren

50 000. „Das Schlossgrabenfest

1999 wird uns ewig in Erinnerung

bleiben und sorgt immer

wieder für Gänsehaut“, sagte

Veranstalter Grossmann beim

Pressegespräch zum diesjährigen

Schlossgrabenfest am

vergangenen Dienstag. Damals

standen 50 Bands, ausschließlich

aus Darmstadt und

Umgebung, auf der Bühne.

Heute, 20 Jahre später, werden

110 Bands, Sänger und DJ‘s,

darunter Headliner wie Nena,

Nico Santos, Marquess, J.B.O.

oder die Hermes House Band

mit Lou Bega, auf den vier Bühnen

und in der Club-Area stehen

und die erwarteten 400 000

Besucher begeistern.

Dass Lou Bega in diesem

Jahr auf der Schlossgrabenfest-Bühne

stehen wird, freut

die Veranstalter besonders.

„Beim ersten Schlossgrabenfest

1999 war Lou Bega mit seinem

Hit Mambo No. 5 so gut

wie weltweit auf der Nummer

eins der Charts, damals witzelten

wir, stellt euch doch mal

vor, dass der mal zum Schlossgrabenfest

kommt“, sagte Veranstalter

Gutfried lächelnd.

Die sogenannten „Headliner“

werden wieder viele Fans

und Musikbegeisterte auf das

Freuen sich auf das 20. Schlossgrabenfest (v.l.n.r.): Leiter der Standortkommunikation bei Merck,

Dirk Sulzmann, die Veranstalter Thiemo Gutfried und Frank Friedrich Grossmann sowie Darmstadts

Oberbürgermeister Jochen Partsch.

km-foto

Festivalgelände ziehen, doch

den Veranstaltern liegen vor

allem auch die Newcomer-

Bands und die 50 „Local

Heroes“, die aus Darmstadt

und der Region kommen, am

Herzen. Der Grundgedanke

der Veranstaltung sei nämlich

noch immer, gerade diese

Bands zu fördern und ihnen

eine Auftrittsmöglichkeit zu

bieten. Die Top-Acts sollen

ihnen das Fahrwasser bieten

und die Veranstaltung die große

Bühne.

Das Schlossgrabenfest ist,

gemessen an der Besucherzahl,

Hessens größtes Musikfestival

und rangiert deutschlandweit

nach „Bochum total“

auf Platz zwei. Die 110 Bands,

Sänger und DJ‘s bestehen aus

600 Musikern, die ihrerseits

weitere 400 Crew-Mitglieder

mit nach Darmstadt bringen.

Allein Nena reist mit einer

Entourage von 40 Leuten an.

Sämtliche Musikstile werden

vertreten sein. „Das ist wie

bei den verschiedenen Radiosendern.

Die Besucher ha-

ben die Möglichkeit, einfach

weiterzuzappen, also einfach

die Bühne zu wechseln“, sagt

Gutfried.

Um den Eintritt weiterhin

kostenlos anbieten zu können,

setzen die Veranstalter auf drei

Finanzierungskomponenten.

Die Einnahmen durch Standvermietungen,

Sponsorengelder

und den Verkauf der

Becher. Diese wird es in diesem

Jahr in drei verschiedenen

Farben, den Farben des

Hauptsponsors „Merck“, geben

und kosten wie gewohnt

fünf Euro. Neu ist allerdings,

dass man den Becher in diesem

Jahr bereits im Vorfeld

beim Elektronikmarkt Saturn

in Darmstadt und ab dem Start

des Schlossgrabenfests an

Ständen vor dem Festivalgelände

kaufen kann und somit

bevorzugten Einlass genießt.

Weiterhin kann der Becher

aber auch mit dem ersten Getränk

auf dem Festivalgelände

gekauft werden. Bevorzugter

Einlass bedeutet, dass Becherbesitzer

bei erhöhtem Besu-

cheraufkommen bis Einlassstopp

bevorzugt auf das Gelände

gelassen werden. Sollten

die Eingänge vorübergehend

geschlossen werden, ist auch

mit Becher kein Einlass möglich.

Die Veranstalter empfehlen

daher, bei den Top-Acts

möglichst frühzeitig da zu sein.

Die Buslinien 5515 und 5516

fahren ab 19 Uhr am Mathildenplatz

vor den Gerichtsgebäuden

ab. Die letzte Fahrt

nach Weiterstadt der Linie 5516

fährt bereits um 23.17 Uhr, die

letzte Fahrt der Linie 5515 um

2.15 Uhr. Für die Sicherheit

der Besucher sorgen erneut

mehrere Betoneinfahrtssperren

und eine mobile Polizeistation,

außerdem werden Teile

des Geländes videoüberwacht

sein. Ein „Medical Center“ befindet

sich im Darmstadtium

und auf dem Fest werden Sanitäter

unterwegs sein. Weitere

Informationen sowie das

gesamte Programm sind auf

www.schlossgrabenfest.de und

in der kostenlosen Schlossgrabenfest-App

zu finden. km

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

■ Ev. Kirchengemeinde

Weiterstadt

Sonntag (27.5.): 10 Uhr Gottesdienst

mit Abendmahl

zur Feier der Goldenen

Konfirmation des Jahrgangs

1953/54, Pfarrer Stiller und

Kirchenchor

Dienstag (29.5.): Ab 18 Uhr

Trauergruppen im EKHS;

20 Uhr Theater T-Time im

MMHS

Mittwoch (30.5.): 15 Uhr

Frauenhilfe im MMHS; 18

Uhr15-jähriges Jubiläum

der Trauerseelsorge im

EKHS; 20 Uhr Kirchenchor

im MMHS

■ Ev. Kirchengemeinde

Gräfenhausen-Schneppenhausen

Donnerstag (24.5.): 18.30 Uhr

Jugendausschuss-Sitzung

(Gemeindehaus)

Freitag (25.5.): 15 Uhr Schul-

AG (Gemeindehaus); 16

Uhr Gottesdienst im Ohlystift

(Pfr. Eckert-Heckelmann)

Samstag (26.5.): 10 bis 17 Uhr

Offene Kirche

Sonntag (27.5.): 10 Uhr Gottesdienst

Gottesdienst

(Pfrin. Gente); 11.15 Uhr Kigo

(Gemeindehaus)

Montag (28.5.): 15 Uhr Frauenhilfe

(Gemeindehaus);

19 Uhr Bibelgesprächskreis,

Thema: Der Römerbrief;

20 Uhr Öffentlichkeitsausschuss-Sitzung

im Elisabeth-von-Thadden-Haus

in

Weiterstadt

■ Ev. Landeskirchliche

Gemeinschaft Weiterstadt

Von Dienstag bis Freitag, jeweils

abends, wöchentlich

stattfindende Hauskreise

in Weiterstadt und Umgebung.

Infos unter Tel.:

5415300

Donnerstag (24.5.); 9.30 Uhr

Krabbelkreis; 10 Uhr Bibelgesprächskreis;

20 Uhr

Frauen-Kreativ-Treff zum

Thema: „Kräutersalz“

Freitag (25.5.): 18.15 Uhr

Weec end für Teens ab 13

Jahren; 20.15 Uhr Weec end

für Teens ab 16 Jahren

Sonntag (27.5.): 10 Uhr Gottesdienst

mit parallelem

Kindergottesdienst, Wilhelm

Baier

Dienstag (29.5.): 15.45 Uhr

Mini Kids

Mittwoch (30.5.): 15 bis 18

Uhr Bücherstube; 15.15 Uhr

Kinderstunde von sechs bis

acht Jahren; 16.30 Uhr Jungschar

für Kinder ab neun

Jahren

■ Kath. Pfarrgemeinde

St. Johannes der Täufer

Donnerstag (24.5.): 14.15 Uhr

Trauerfeier für † Horst Haase

auf dem Friedhof Weiterstadt;

16 Uhr Eucharistiefeier

in Braunshardt

Freitag (25.5.): ab 17.30 Uhr

Schnuppergruppenstunde

der Pfadfinder im Gemeindezentrum

für alle Erstkommunionkinder;

18.30

Uhr Vesper in Weiterstadt;

19 Uhr Eucharistiefeier in

Weiterstadt, mitgestaltet

von der Kolpingsfamilie; 20

Uhr Treffen der Kolpingsfamilie

im Gemeindezentrum

Samstag (26.5.): 10 Uhr

Schnuppergruppenstunde

für neue Ministranten in

der Kirche in Weiterstadt;

18 Uhr Eucharistiefeier in

Weiterstadt, anschließend

Beichtgelegenheit

Sonntag (27.5.): 9.30 Uhr Eucharistiefeier

für † Wilma

Kosak und für † Walter

Fritsch in Braunshardt, der

Pfarrbus fährt; 11 Uhr Eucharistiefeier

in Weiterstadt,

parallel dazu Kinderwortgottesdienst

im Gemeindezentrum:

„Dreifaltigkeit“,

anschließend Frühschoppen

vor der Kirche: es gibt

Getränke, Erdbeerbowle,

Leberkäsebrötchen, Würstchen

und Spundekäs – der

Erlös wird für die Romwallfahrt

der Messdiener

verwendet; 16.30 Uhr Maiandacht

mit sakramentalem

Segen in Braunshardt

(bei schönem Wetter im

Schlosspark)

Montag (28.5.): 16 Uhr Eucharistiefeier

in Braunshardt;

18.30 Uhr Bibel- und Gebetskreis

im Ostflügel des

Schlosses in Braunshardt

Dienstag (29.5.): 14 Uhr Rosenkranzgebet

in Weiterstadt;

14.30 Uhr Eucharistiefeier

für † Hermine

Fladerer und alle †† des

Seniorenkreises und für

Paula Nowak zum ersten

Geburtstag mit der Bitte um

Gottes Schutz und Segen in

Weiterstadt; 15 Uhr Gemütliches

Beisammensein der

Senioren im Gemeindezentrum;

16 Uhr Eucharistiefeier

in der JVA Weiterstadt

Mittwoch (30.5.): 10.30 Uhr

Urnenbeisetzung von † Josef

Treml auf dem Friedhof

Weiterstadt; 18 Uhr Eucharistiefeier

als Vorabendmesse

für Fronleichnam in

Braunshardt mit Gebet um

Berufungen, dieses Mal besonders

um Diakone; bitte

beachten, dass die Messe

um 7.30 Uhr heute entfällt

Wenn du etwas willst,

hol‘ es dir.

SEAT Ibiza.

Ab 97 € mtl. 1

Start moving.

Erlebe den SEAT Ibiza mit

. Erlebnispaket COOL & SOUND

. Ultraschall-Einparkhilfe, hinten

. Winter-Paket

Beispielrechnung 1 berechnet für den SEAT Ibiza Reference 1.0 MPI Start&Stop 55 kW (75 PS)* inkl. Lackierung

Weiß, Klimaanlage, Media-System „Touch“, Audiosystem mit 5″ Monochrom-Touch-Screen, SD-Kartenslot, USBund

Aux-in-Schnittstelle, 4 Lautsprecher, Vordersitze beheizbar, Scheibenwaschdüsen beheizbar, Beifahrersitz mit

Höheneinstellung, Ultraschall-Einparkhilfe hinten u.v.m.

Bar-bzw. Finanzierungspreis: 16.190,00 €

Aktionsnachlass 2 : 3.210,00 €

KSB-Beitrag 3 : 474,93 €

Anzahlung: 1.980,00 €

Nettodarlehensbetrag: 11.474,93 €

Zinsen: 0,00 €

Laufleistung:

10.000 km

Laufzeit:

48 Monate

Sollzinssatz p.a. (gebunden): 0,00 %

Effektiver Jahreszins: ,00 %

48 monatl. Leasingraten: 97,00 €

Schlussrate: 6.818,93 €

* Kraftstoffverbrauch SEAT Ibiza Reference 1.0 MPI Start&Stop 55 kW (75 PS): innerorts 6,0, außerorts 4,3, kombiniert

4,9 l/100 km: CO 2

-Emissionen, kombiniert 112 g/km. CO 2

-Effizienzklasse: B.

AUTOHAUS ALSBACH BAYRAM GMBH

www.bayram.seat.de

ALSBACH-HÄHNLEIN

Sandwiesenstr. 29-30

Tel. 06257 9323-20

DARMSTADT

Otto-Röhm-Straße 72

Tel. 06257 9323-20

SEAT Ibiza Kraftstoffverbrauch: kombiniert 5,0–3,8 l/100 km; CNG (Erdgas): kombiniert 3,3

kg/100 km; CO 2 -Emissionen: kombiniert 114–88 g/km. CO 2 -Effizienzklassen: C–A+.

1

Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig,

für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12–60 Monaten Laufzeit. Gültig für SEAT Ibiza Neuwagen. Bonität vorausgesetzt.

Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. 2 Aktionsnachlaß von 20,66 % auf den Fahrzeugpreis, Fahrzeug mit Tageszulassung

(Garantie läuft ab Erstzulassung). 3 Kreditschutzbriefbeitrag beinhaltet die Absicherung der Rate bei Arbeitsunfähigkeit

und Todesfall. Abbildung zeigt Sonderausstattung.


Mittwoch, den 23. Mai 2018

Seite 7

MODERNES

BAUEN UND WOHNEN

Der Fichtebunker Berlin bietet 13 Wohnungen einen eigenen

Dachgarten. Damit wurden über 1.000 Quadratmeter zusätzliche

Nutzfläche auf 21 Metern Höhe mitten in der Stadt geschaffen.

Wir führen aus:

Abbrucharbeiten u. Erdarbeiten

jeder Art

Paolo Strollo

Brunnenweg 1 . 64331 Weiterstadt

Telefon 0 61 50 / 1 86 50 30 . Fax 0 61 50 / 1 86 50 31 · info@strollo.de

Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit

Wilhelm-Leuschner-Str. 74

64347 Griesheim

Telefon 06155/8373-0

Mo.-Fr. 9-18 Uhr,

Samstag 9-12 Uhr

www.geissgmbh.de

Mehr Stabilität und

Einbruchschutz

Höchste

Energieefzienz

Ihr Partner für WERU-FENSTER

Fachmarkt für Raumgestaltung

Waldstraße 22

64347 Griesheim

Tel. 06155-797961

JETZT IST LASURENZEIT!

Streichen Sie

-15% * ein!

* bei Abnahme von 10 Litern (nicht sortenrein)!

So zahlt sich ein Flachdach langfristig aus

Mit wenig Aufwand Betriebskosten sparen und wertvolle Nutzfläche schaffen

Flachdächer erleben in der

Architektur eine Renaissance.

Sie gelten als Bekenntnis

zum Wesentlichen,

sind praktisch, technisch

ausgereift und generieren

in Großstädten, wo jeder

Quadratmeter Goldstaub

ist, zusätzliche Nutzfläche.

Mit einem Flachdach lässt

sich das obere Geschoss optimal

zum Wohnen nutzen,

da es keine Schrägen gibt.

Es generiert gegenüber

einem Satteldach, je nach

Neigung, zusätzliche 15

bis 30 Prozent Wohnfläche.

Gleichzeitig ist das Flachdach

die empfindlichste

Stelle des Hauses, da es UV-

Strahlung, Temperaturdifferenzen

oder Hagelschlag

besonders ausgesetzt ist.

Gerade deshalb ist es sinnvoll,

sowohl bei der Sanierung

als auch beim Neubau

mit entsprechenden Maßnahmen

die Lebensdauer

des Flachdachs zu verlängern

und gleichzeitig den

Wartungsaufwand zu minimieren.

Die richtige Dämmung ist

das entscheidende Kriterium

für die Lebensdauer des

Dachs sowie die Höhe der

Heizkosten. Da die Dämmung

in einem Standard-

Warmdach unter der Dachhaut

liegt, ist hier zwingend

eine Dampfsperre notwendig.

Darauf kann beim Umkehrdach

verzichtet werden,

da das Dämmmaterial

XPS über der Abdichtung

liegt, es diffusionsoffen aus-

Eigentlich handelt es sich um

eine Binsenweisheit - und

dennoch wird sie weiterhin

von vielen Hausbesitzern ignoriert.

Die energetische Sanierung

des Eigenheims ist

Ein extensiv angelegtes Gründach bedarf keiner Pflege, verdoppelt die Lebensdauer, dämmt

zweifach und spart damit zusätzlich Betriebskosten. Foto: djd/www.xps-waermedaemmung.de

geführt wird und durch das

Aufbringen der Abdichtung

direkt auf der Betondecke

kein Wasser eingeschlossen

werden kann, das durch eine

Dampfausgleichsschicht

abgeführt werden müsste.

Ein Umkehrdach schützt

zusätzlich vor mechanischen

Beschädigungen,

UV-Versprödung und extremen

Temperaturwechseln,

was ganz nebenbei, die Lebensdauer

deutlich erhöht.

Einzige Voraussetzung: Die

Unterkonstruktion muss für

ein Flächengewicht von 250

Kilogramm pro Quadratmetern

ausgelegt sein.

kein Do-it-yourself-Projekt,

sondern gehört in jedem Fall

in professionelle Hände, darauf

weisen Verbände, Energieberater

und Hersteller

immer wieder hin. Der Laie

verfügt nicht über die Möglichkeiten

und das Wissen,

um eine Dämmung mir allen

technischen Details maßgeschneidert

für das jeweilige

Haus zu verwirklichen. Im

schlechtesten Fall kann sich

der Heimwerker sogar neue

Probleme einhandeln, etwa

mit Wärmebrücken, eindringender

Feuchtigkeit und

möglicher Schimmelbildung.

Mit Fachbetrieben vor Ort gehen

Hausbesitzer hingegen

auf Nummer sicher, inklusive

der vollen gesetzlichen Gewährleistung.

Für eine Wärmedämmung

der Fassade kommen heute

komplexe Systeme zum Einsatz,

bei denen alle Bestandteile

genau aufeinander abgestimmt

sein müssen - bis

hin zu vorherigen Prüfungen

und Zulassungen. Fachbetriebe

wissen um die technischen

Anforderungen und

können auch zu den Möglichkeiten

beraten, im selben

Zug die Fassade optisch

Ein Umkehrdach lässt sich

unproblematisch zum

Gründach umrüsten. So erhält

man zusätzlich Nutzfläche,

die als Terrasse, Garten

und Rückzugsort dienen

kann. Die zusätzliche Vegetations-

und Substratschicht

schafft eine zweite

natürliche Dämmschicht

und schützt gleichzeitig die

Abdichtung des Flachdachs.

Das Fraunhofer-Institut

schätzt die Lebensdauer eines

Gründachs, das als Umkehrdach

konzipiert ist, auf

40 Jahre. Zum Vergleich: Ein

Warmdach bleibt im Schnitt

15 bis 25 Jahre intakt.

Wer sein Kies-Flachdach

aufzuwerten. Nur wie finden

Eigenheimbesitzer erfahrene

und verlässliche Betriebe

in der Nähe? Eine einfache

Lösung bietet etwa die Fachhandwerker-Vermittlung

von

www.dämmen-lohnt-sich.

de. Dazu trägt der Interessent

seine Kontaktdaten und die

zum Umkehrdach umrüstet,

muss mit 15 bis 25 Euro pro

Quadratmeter rechnen. Die

Kosten für eine extensive

Dachbegrünung belaufen

sich auf 25 bis 35 Euro je

Quadratmeter, eine intensive

Dachbegrünung kostet

dagegen rund doppelt

so viel. Im KfW-Programm

"Energieeffizient Sanieren"

wird die Anlage eines

Gründaches als Wärmedämmung

mit zinsgünstigen

Krediten bis 50.000 Euro als

Einzelmaßnahme und bis

100.000 Euro bei der Sanierung

zum KfW-Effizienzhaus

gefördert.

djd

Dämmen ist eine Aufgabe für den Profi

Fachhandwerker vor Ort für eine fachgerechte energetische Sanierung finden

wichtigsten Informationen

zu seinem Haus in ein Online-

Formular ein. Die Informationen

gehen an registrierte

Fachbetriebe der Region, die

sich direkt mit dem Eigentümer

in Verbindung setzen

können, etwa für ein Beratungsgespräch

vor Ort. Der

neue Service spart dem Hausbesitzer

nicht nur Zeit, die er

sonst für einzelne Anfragen

aufwenden müsste. Gleichzeitig

erhält er nur Bewerbungen

von Betrieben, die

wirklich an einer Ausführung

interessiert sind. Die Erfahrungen

mit dem im Frühjahr

2018 gestarteten Service sind

erfreulich. In durchschnittlich

weniger als zwölf Stunden

nach Ausschreibung haben

die Hausbesitzer von mindestens

fünf Fachhandwerkern

eine positive Rückmeldung

bekommen. Eine praktische

Hilfe sowohl für die Verbraucher

als auch für die Betriebe

ist zudem die Fördermittel-

Suche auf derselben Homepage.

Sie erlaubt einen

schnellen Überblick über die

in der Region verfügbaren

staatlichen Förderinstrumente,

ob von Bund, KfW, dem

jeweiligen Bundesland oder

auch der Kommune. djd

PLATZ & GRÖßE… Ihr neues Zuhause

in ruhiger Ortskernlage von

Darmstadt-Wixhausen. Hier wohnen

Sie auf 182 m² Wohnfläche

+ Keller + 2 Bäder + offener Kamin

und 394 m² Grundstück. Das

Haus wurde umfangreich saniert

und kann im Sommer 2018 bezogen

werden. Kaufpreis € 530.000

bei Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

(Energieausweis: B, 98kWh, Gas, C)

Weiterstadt-Kernstadt. Wunderschöne

3 Zimmer-Erdgeschoss-

Wohnung mit ca. 92 m² Wohnfläche,

schickes Tageslichtbad,

riesige Sonnenterrasse im 3-Familienhaus.

Festpreis € 265.000 bei

Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

(Energieausweis: V, 145 KwH, Öl)

VERTRAUEN auch Sie der Nummer

1 der hessischen Immobilienmakler

(lt. www.makler-empfehlung.de)

... WIR SUCHEN für

Kunden – mit bestätigter Finanzierung

- unseres Hauses: Wohnungen

und Häuser zum Kauf. Für Sie

als Verkäufer kostenfrei. Vertrauen

auch Sie Ihrem Immobilienprofi vor

Ort: Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

WIR SUCHEN im Auftrag unserer

Kunden – mit genehmigter Finanzierung

– vermietete Eigentumswohnung

im Raum Weiterstadt,

Groß-Gerau, Darmstadt und Umkreis…für

Sie als Verkäufer kostenfrei…Angebote

bitte an

Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

WIR SUCHEN DRINGEND für

persönlich vorgemerkte Kaufinteressenten

mit Finanzierungsbestätigung.

Rufen Sie uns an und

vereinbaren Sie Ihren persönlichen

Gesprächstermin. Für Sie als Verkäufer

kostenfrei… Ihr Immobilienprofi

vor Ort:

Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

Kapitalanleger sucht: vermietete

Eigentumswohnung oder Mehrfamilienhaus.

Umkreis von 20 km

um Darmstadt. Angebote bitte an

den Immobilienprofi vor Ort:

Kaufmann Immobilien

06150-5417177

www.ck-immo.com

Haushaltsauflösungen,

Umzüge, Entrümpelungen,

Kleintransporte, Renovierungen

- Angebot kostenlos.

Tel. 0 61 50 / 59 02 16

Mobil 01 71 / 3 14 68 23


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 8

LOKALES

SPORT

Sabrina Richter, Miriam Kieselbach und Corinne Wacker (auf dem rechten Treppchen v.l.n.r.) vom TTV GSW schafften die Sensation:

Deutscher Vizepokalsieger!

oh-fotos

TTV ist deutscher Vizepokalsieger

Damen mussten sich nur Lichtenwald im Finale geschlagen geben – Talente auf Verbandsebene

Gräfenhausen – Bereits die

Nachnominierung zu den

Deutschen Pokalmeisterschaften

2018 war für den

Tischtennisverein Gräfenhausen/Schneppenhausen/

Weiterstadt eine große Überraschung.

Nach der Niederlage

im Verbandspokalfinale

einige Wochen zuvor war die

Qualifikation schon abgehakt

worden. In der Vorrunde ging

es gegen SV Union Meppen,

TV Wörth und SV Eickelborn.

Die Spiele liefen alle problemlos,

erstmals spannender wurde

es im Viertelfinale gegen

GW Harburg. Deren Spitzenspielerin

war nicht in den Griff

zu bekommen, doch Sabrina

Richter, Miriam Kieselbach

und Corinne Wacker konnten

die Zügel in der Hand halten.

Im Halbfinale kam es dann

zur großen Revanche gegen

den Verbandspokalsieger TTC

Wißmar. Diese traten aber mit

einer anderen Aufstellung an

und konnten dieses mal ähnlich

knapp mit 4:3 besiegt werden.

Im Finale gegen den TSV

Lichtenwald, der bis dahin ein

hervorragendes Turnier ge-

SKV macht den Klassenerhalt perfekt

Büttelborn gewinnt 4:2 gegen Sportfreunde Heppenheim – Zweite verliert 0:1 gegen TSV Trebur

Büttelborn – Mit einem hochverdienten

Erfolg beseitigten

die Büttelborner Fußballer

am vorletzten Spieltag die

letzten theoretischen Zweifel

am Klassenerhalt und hat

damit ihr Saisonziel vorzeitig

erreicht. Gegen die Gäste aus

Heppenheim zeigte die SKV

wieder die Einstellung, die erforderlich

ist, um erfolgreich

bestehen zu können. Mit hohem

läuferischem Aufwand,

Nico Dietrich (links) vom TTV wurde von HTTV-Präsident Andreas

Hain für sein ehrenamtliches Engagement geehrt.

spielt hatte, konnte zwar ein

Doppel und ein Einzel von

Miriam Kieselbach gewonnen

werden, für mehr reichte es

aber nicht.

TTV-Talente auf

Hessenebene aktiv

Bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften

am vergangenen

Wochenende waren zwei

aggressivem Zweikampfverhalten

und dem nötigen Siegeswillen

ging das Team von

Beginn an zu Werke und setzte

den Gegner gehörig unter

Druck. Die Gäste fanden dadurch

überhaupt nicht in die

Partie und lagen bereits nach

zehn Minuten mit zwei Toren

im Rückstand. Nick Hölzel

und Nils Beisser hatten

die Schwächen in der Gästeabwehr

jeweils entschlossen

ausgenutzt und für einen beruhigenden

Vorsprung gesorgt.

Weitere Möglichkeiten

blieben zunächst ungenutzt,

ehe Andre Tittes in der 24.

Minute den Vorsprung sogar

noch ausbauen konnte. Eine

Viertelstunde vor der Pause

kamen die Gäste etwas besser

in die Partie, doch wirklich

zwingend waren ihre Aktionen

nicht, so dass sich die Gefahr

für das Büttelborner Tor

in überschaubarem Rahmen

hielt.

Dies änderte sich nur eine

Minute nach dem Wechsel,

als die Sportfreunde zu einer

klaren Chance kamen, den

Ball jedoch über das von Max

Sander sicher gehütete Gehäuse

jagten. Für mehr Gefahr

sorgte auf der Gegenseite

die SKV, der sich nun immer

mehr Platz für Konterangriffe

bot. Das vorentscheidende 4:0

resultierte aus einer Standardsituation.

Nach einem lang

geschlagenen Eckball hatte

Daniel Heinz den Ball wieder

in die Mitte befördert, der von

Daniel Tribaldo noch einmal

verlängert wurde, so dass Lukas

Dilling keine Mühe mehr

hatte, aus kurzer Distanz zu

treffen. Im Gefühl des sicheren

Sieges schlichen sich wieder

einmal Nachlässigkeiten

in das Büttelborner Spiel ein.

Die wirkten sich zunächst

nur in der Offensive aus, weil

man hier geradezu fahrlässig

mit den Möglichkeiten

umging und ein deutlich höheres

Ergebnis verpasste. In

den Schlussminuten ließ sich

davon auch die bis dahin konzentriert

arbeitende Defensive

anstecken und ermöglichte

den Gästen noch zwei völlig

überflüssige Treffer. Dies war

ohne Frage etwas ärgerlich, tat

nach der Partie den Klassenerhaltsfeierlichkeiten

jedoch

keinen Abbruch und war deshalb

schnell vergessen.

Es spielten: Max Sandner (im

Tor), Daniel Heinz, Daniel Tribaldo,

Nihad Nedzibovic, Tobias

Best, Lukas Dilling, Kim

Ginkel (56. Min. Eric Straub),

Andre Tittes, Pascal Wicht,

Nick Hölzel (46. Min. Sebastian

Krieg), Nils Beisser (73.

Min. Hung Ngo).

Tore: 1:0 Hölzel (4.), 2:0 Beisser

(7.), 3:0 Tittes (24.), 4:0 Dilling

(67.), 4:1, 4:2 Wiley (83.,

90.).

Knappe Niederlage

für die Zweite

Bereits am Donnerstag, dem

17. Mai, musste sich die

zweite Mannschaft in Trebur

denkbar knapp geschlagen

geben. Mit wieder besserer

Besetzung überzeugte die

Mannschaft vor allem kämpferisch

und machte dem um

den Klassenerhalt kämpfenden

Gegner das Leben sehr

schwer. Die Gastgeber waren

zwar das überlegene Team

und hatten auch mehr Chancen,

doch auch für die SKV

ergaben sich besonders im

zweiten Abschnitt einige gute

TTV-Talente qualifiziert. In

der Altersklasse zwei wurde

Julian Stütz nachnominiert

und konnte in der Gruppe ein

Spiel gewinnen, musste aber

zwei Niederlagen zulassen.

Dennoch konnte er bei den

Niederlagen mit starken Bällen

seine Konkurrenzfähigkeit

auf hoher Ebene unter Beweis

stellen. Ganz genauso präsentierte

sich Simon Michahelles

in der jüngsten Altersklasse.

Seine Bilanz von 1:2 zeigte, wie

gerechtfertigt seine überraschende

Qualifikation auf südhessischer

Ebene war. Beiden

bietet sich die Chance, sich in

einem Jahr nochmals für die

immer in Pohlheim stattfindende

Veranstaltung zu qualifizieren,

um ihren ständig gezeigten

Trainingsfleiß auf die

Probe zu stellen.

Nico Dietrich vom

Verband geehrt

Neben den Meisterschaften

fand am Wochenende der Verbandstag

2018 des HTTV statt.

Es wurde eine neue Satzung

für den HTTV beschlossen

und die Vorstands- und Präsidiumsämter

neu gewählt. Zudem

wurden einige HTTV-Angehörige

von HTTV-Präsident

Andreas Hain geehrt, darunter

auch der TTV-Ressortleiter

„Medien und Kommunikation“,

Nico Dietrich, für seine

jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit

als Bezirksjugendwart

Südhessen und Kreispressewart

Darmstadt-Dieburg. nd

Möglichkeiten nach klug vorgetragenen

Konterangriffen.

Der Treffer des Tages kam aus

Büttelborner Sicht sehr unglücklich

zustande, weil eine

Freistoßflanke von einem Abwehrspieler

so abgefälscht

wurde, dass der Ball bei einem

frei stehenden Gegenspieler

landete, der keine Mühe hatte,

den Ball über die Linie zu bugsieren.

Es spielten: Bastian Stenzel

(61. Min. Rene Stowasser),

Fabian Dose, Francisco Ortega,

Marco Panasia, Marcel

Schwarz, Onur-Can Demir,

Michael Hallstein, Daniel

Gonzalez, Justin Schmidt (35.

Min. Nico Korpis), Sascha

Romanowski, Christian Henn

(46. Min. Markus Jilg).

Tor: 1:0 Neumann (60.).

Vorschau

Am kommenden Sonntag,

dem 27. Mai, stehen für die

beiden Büttelborner Mannschaften

die letzten Begegnungen

für diese Spielzeit auf

dem Programm. Während die

erste Mannschaft an diesem

Tag beim FC Fürth antreten

muss, ist die zweite Mannschaft

beim AC Italia Groß-

Gerau zu Gast. Beide Spiele

werden um 15 Uhr angepfiffen.

urei

Gold im Bankdrücken:

Silvia Stütz ist Weltmeisterin

Über 90 Kilo reichten der Gräfenhäuserin in Vantaa/Finnland zum Sieg

Gräfenhausen – Vom 14. bis

19. Mai wurde in Vantaa/

Helsinki die IPF-Weltmeisterschaft

im Bankdrücken

„Classic/RAW (Benchpress)“

ausgetragen. RAW bedeutet,

dass beim Bankdrücken keine

leistungsunterstützende

Kleidung und Bandagen getragen

werden dürfen. Am

Start waren 568 Aktive sowie

277 Senioren (Masters) aus

aller Welt. Eine grandiose

Vorstellung bei den weiblichen

„Masters 1“ lieferte die

Weiterstadt – Am 12. Mai

fanden in Dreieich-Sprendlingen

die Hessischen Meisterschaften

im TGM/TGW

(Turngruppen-Meisterschaft

bzw -Wettkampf) statt. Die

Sportgemeinde Weiterstadt

ging mit insgesamt zwei

Mannschaften an den Start,

um sich die Qualifikation für

die Deutschen Meisterschaften

zu sichern.

Klassisch begann der Wettkampf

morgens auf dem

Sportplatz. Hier standen die

sogenannten messbaren Disziplinen

auf dem Programm.

Zur Wahl steht der Medizinballweitwurf

und die Pendelstaffel.

Die Erwachsenenmannschaft

startete mit dem

Werfen und sicherte sich dort

ihre erste volle Punktzahl –

zehn von zehn Punkten. Danach

wurde es beim Staffellauf

spannend. Hier konnte

sich die Jugendmannschaft

souverän gegen ihren Gegner

durchsetzen. Ohne Wechselfehler

und mit knapp einer

halben Bahn Vorsprung sicherte

man sich hier schon die

ersten wichtigen Punkte. Anschließend

durfte die Jugend

im Werfen ihr Können unter

Beweis stellen. 9,40 Punkte

Silvia Stütz präsentiert stolz ihre Goldmedaille.

40-jährige Gräfenhäuserin

Silvia Stütz in der Gewichtsklasse

bis 63 Kilogramm ab

und krönte ihre sportliche

Karriere nach einer Bronzemedaille

aus dem Jahr 2015

bei der Aktiven-WM in Südafrika

im Kraftdreikampf.

Stütz lieferte sich einen packenden

Kampf mit der starken

Konkurrenz und konnte

ihren Erfolg nach zwei gültigen

Versuchen über 82,5 und

85 Kilogramm schließlich

im dritten Versuch mit einer

standen am Ende auf dem Tableau

– eine super Leistung.

Nach kurzer Begrüßung in

der Halle starteten dann die

nicht messbaren Disziplinen.

Die TGM-Jugend mit Jule

Brenner, Kim Bubenheimer,

Shania Bubenheimer, Nina

Göttmann, Jana Haak, Vivien

Heuel, Natalie Kops, Ava

Mehdizadeh, Nina Puntke,

Theresa Schuchmann, Sanje

Spamer und Luisa Zahn präsentierte

ihren neuen Tanz

und eine neue Turnübung.

Die zehn Tänzerinnen auf

der Fläche überzeugten mit

Synchronität und Präzision,

tanzten nahezu fehlerfrei und

wurden mit tollen 9,45 Punkten

für ihre harte Trainingsarbeit

belohnt. Das Turnen

stellt immer eine besondere

Herausforderung dar. Die

schwierigen akrobatischen

Elemente und die Abstimmung

bei Partnerteilen sowie

die Ausführung der Gymnastik

erfordert höchste Konzentration.

Die Übung verlief

fast reibungslos, so dass das

Trainerteam bestehend aus

Sophia Lohrum, Christina

Seemann und Katrin Seyfarth

mehr als zufrieden mit den erturnten

8,90 Punkten waren.

oh-fotos

neuen persönlichen Bestleistung

über 90 Kilo mit dem

Weltmeistertitel krönen. js

Zweifaches Gold für die SGW

SGW-Turnerinnen überzeugten bei TGW- und TGM-Meisterschaften

Mit einer Gesamtpunktzahl

von 35,55 Punkten setzte sich

die Jugend in ihrem ersten

Vierkampf erfolgreich durch

und sicherte sich den ersten

Platz.

Die Erwachsenen starteten

mit dem Turnen. Fast alles

passte perfekt. Ob doppelter

Flick-Flack, Wurfsalto oder

Pyramide. Mit 9,80 Punkten

holte sich die Mannschaft um

Tanja Baumann, Linda Böhnlein,

Kimberly Görich, Melanie

Jung, Isabell Lachnit, Patrizia

Lachnit, Sophia Lohrum,

Franziska Oeler und Louisa

Schüßler, die Höchstwertung

des Tages in dieser Disziplin

unter allen gestarteten Mannschaften.

Lediglich kleine

Fehler und Wackler wurden

vom Kampfgericht geahndet.

Mit dem Tanzen beendete die

Mannschaft, trainiert von Katrin

Seyfarth, mit der zweiten

vollen Punktzahl und einer

weiteren Tageshöchstwertung,

den aus Sicht der Weiterstädterinnen

erfolgreichen

Wettkampftag. Mit unschlagbaren

29,8 von 30 Punkten

und 1,5 Punkten Vorsprung

bedeutet dies die Goldmedaille

und somit die erfolgreiche

Titelverteidigung. tbau

Sportvereine – Ein starkes Stück Weiterstadt!

Die erfolgreichen SGW-Turnerinnen bei den TGM/TGW-Meisterschaften. Hinten die Erwachsenen-Mannschaft,

vorne die Jugend.

oh-foto


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 9

SPORT

Rund 30 HSG-Spieler verbrachten über Christi Himmelfahrt schöne Tage bei den Handballfreunden

in den Niederlanden.

oh-foto

HSG zu Gast in Holland

30 Handballer bei Freunden in Heerhugowaard – Turniere und Party

Weiterstadt – Auch in diesem

Jahr machten sich an Christi

Himmelfahrt circa 30 HSG’ler,

zusammengesetzt aus den

ersten Herren, „Old Boys“, Damen

II und III sowie ein paar

älteren HSG-Freunden auf den

Weg nach Heerhugowaard in

den Niederlanden zum befreundeten

HV Tornado. Bei

strahlendem Sonnenschein

wurden vormittags erst die

Zelte aufgebaut, bevor abends

das Bierpongturnier auf dem

Programm stand. In Zweier-

Teams gaben alle HSG’ler ihr

bestes; für die Krone hat es

dieses Jahr nicht gereicht.

Am Freitag ging es für die

Damen II nach Alkmaar, während

die übrig Gebliebenen

den Tag auf dem Campingplatz

verbrachten und sich

intensiv auf das Mix-Turnier

am Abend vorbereiteten. Alle

Spiele des Turniers konnten

klar gewonnen werden, bevor

man wegen Regelmissachtung

„disqualifiziert“ wurde:

Denn bei dem Turnier spielten

hauptsächlich Nicht-Handballer,

und eine Mannschaft,

die nur aus aktiven Handballern

besteht, durfte das Finale

verständlicherweise nicht bestreiten.

Am Samstag stand traditionell

das Herren- und Damenturnier

auf dem Programm.

Für beide HSG-Teams lautete

dabei das Motto „Dabei sein

ist alles“. Am letzten Abend

fand die 90er-Jahre Mottoparty

statt, auf der man entsprechend

kostümiert den Tag

ausklingen ließ. Am frühen

Sonntag wurden dann die Zelte

abgebaut und man fuhr zurück

in die Heimat. Wie jedes

Jahr lagen hinter den HSG’lern

vier schöne Tage, bei wieder

tollem Wetter, so dass sich alle

schon auf das nächste Jahr

freuen.

jd

Der Wolfskehler Altar wurde vom ortsansässigen Adel in einer Wormser Malerwerkstatt um 1500

in Auftrag gegeben. Im geöffneten Schreinkasten waren die fast lebensgroßen Skulpturen von

Maria, Petrus und Thekla sowie die gemalten Darstellungen aus der Marienlegende an hohen

Festtagen erlebbar. Sie verleihen dem Retabel noch heute eine ganz besondere Ausstrahlung.

Foto: W. Fuhrmannek, HLMD

LOKALES

Der Wolfskehler Altar ist ein

Spitzenstück der Kunstgeschichte

Ausstellung im Landesmuseum zeigt Altarmalerei am Mittelrhein vom 13. bis 16. Jahrhundert

Darmstadt – Dr. Hilja Droste

von der Johann Wolfgang

von Goethe-Universität in

Frankfurt am Main war zu

Gast im Hessischen Landesmuseum

Darmstadt, um über

ein kunsthistorisches Objekt

aus Griesheims Nachbargemeinde

Wolfskehlen zu informieren,

das derzeit im Landesmuseum

ausgestellt wird:

Den Wolfskehlen-Altar, der

vermutlich im 15. Jahrhundert

entstanden ist. Sie warf

dabei auch kunsthistorische

Perspektiven auf die mit dem

Wolfskehlen-Altar verbundene

Lokalgeschichte.

Das scheinbar bestens Bekannte

abermals forschenden

Blicken zu unterwerfen,

hat sich in der Wissenschaft

oft als sinnvoll, lohnend und

ertragreich erwiesen. Erste

Ergebnisse relativieren sich

durch Anwendung anderer

Methoden und verbesserte

Technik, zusätzliche Erkenntnisse,

Verknüpfungen und

Einflüsse dingfest zu machen

sind die positiven Effekte daraus.

Doch in der Wissenschaft

kann nicht alles unmittelbar

auf der „Haben“-Seite

der Bilanz verbucht werden,

was doch letztlich einen Gewinn

darstellt. Neue Fragestellungen

wirft die kritische

Beschäftigung auf und setzt

damit wertvolle Impulse, den

Recherchebetrieb zu befeuern

und mitunter sogar fachübergreifend

akademische Betätigungsfelder

freizugeben. Diese

Erfahrung machte die aus

Finnland stammende Kunsthistorikerin

Dr. Hilja Droste

in ihrer Auseinandersetzung

mit dem Wolfskehlen-Altar.

Im Rahmen ihrer Promotion

widmete sie sich neun Jahre

lang den Schnitzretabeln am

Mittelrhein zwischen 1450

und 1530.

Leidenschaft für die Kunstgeschichte

lief schon parallel

mit dem Studium zur Gesellschafts-

und Kommunikation-

Diplomwirtin und ging über

in Expertise. Darüber hinaus

teilte sie gerne ihre eigene

Dr. Hilja Droste hat ihre Doktorarbeit über den „Wolfskehler

Altar“ geschrieben. Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

stellte sie die neuen Erkenntnisse über den Altar aus Griesheims

Nachbarstadt Wolfskehlen vor. Die Ausstellung „Beschaffenheit

des Himmels – Altarmalerei am Mittelrhein vom 13. bis 16. Jahrhundert“

ist noch bis zum 22. Juli im Hessischen Landesmuseum

in Darmstadt zu sehen.

pee-foto

Begeisterung, organisierte

Kunstreisen durch Italien und

veröffentlichte anschauliche,

überblicksartige Bücher zu

den kunsthistorischen Routen

durch Deutschland, Skandinavien

und Italien. Der Anlass

zu ihrem Vortrag im Hessischen

Landesmuseum Darmstadt

war die Veröffentlichung

ihrer Dissertation, die die Promotion

für Dr. Hilja Droste abschließt.

In seiner Begrüßung der

Referentin von der Frankfurter

Goethe-Universität

wies Dr. Thomas Förster vom

Landesmuseum auf die enge

Verbundenheit des Museums

mit ihrem Forschungsgegenstand

hin. Bereits seit rund

200 Jahren (1821) befindet es

sich im Besitz der großherzoglichen

Sammlung und gelangte

so in den Bestand. Bis

1789 hatte der circa drei mal

3,5 Meter große Flügelaltar

mit seinen vorwiegend der

Mariendarstellung gewidmeten

Skulpturen und Tafelmalereien

seinen Platz im Chor

der evangelischen Kirche

Wolfskehlens. Nachfolgend

schlechte Lagerung versetzten

den Altaraufsatz in einen teilweise

desolaten Zustand, den

fachgerechte Restaurierungen

ausgleichen konnten. So kann

der Besucher des Landesmuseums

das außergewöhnliche

Retabel (die Tafel hinter dem

Altar) des Hochaltars in „neuem

alten Glanz“ wieder bewundern.

Unter den 27 beleuchteten

Beispielen, die Droste dem

kunsthistorisch kritischen

Vergleich unterzog, würdigte

sie den Wolfskehlen-Altar als

ein „Spitzenstück“. Er spiele

eine bedeutende Rolle, da

er sich in einigen Besonderheiten

vom Gros abhebe. Für

die Darmstädter Hörerschaft

konzentrierte sie sich auf drei

Schwerpunkte: Das Fehlen

des sonst üblichen, hier aber

nicht vorhandenen Zierwerks

auf dem Altardach wird noch

in Zukunft zu ergründen sein

und weiter der wissenschaftlichen

Behandlung bedürfen,

denn auch Dr. Droste konnte

keine eindeutige Klärung des

Problems herbeiführen.

Ein weites Feld eröffnet

ebenso die Verflechtung der

Entstehung einerseits mit

handwerklichen niederländischen

Einflüssen, andererseits

mit den Stifterbiografien. Bei

den Auftrag- und Geldgebern

konnte es sich nur um finanzpotente

Adlige handeln: Der

Umfang einer Donation war

im Mittelalter beträchtlich,

denn das Lesen von Messen

über den Tod des Geldgebers

hinaus war zu gewährleisten,

liturgisches Gerät und eben

Ausstattung zu finanzieren.

Üblicherweise diente die begünstigte

Stätte als Memorial

und somit Grablege der Stifter.

Dies ist in Wolfskehlen nicht

der Fall und schon Datierung

sowie die Identifizierung der

„Sponsoren“ war mit akribischer

Recherche und Indizprüfung

verbunden.

Als gesicherte Erkenntnis

gilt nun die Entstehung zwischen

1490 und 1500, da der

Anlass der Stiftung mit dem

Tod von Barbara Marschall

Waldeck zu Iben in Verbindung

zu bringen ist. Auftraggeber

war ihr Gatte Philipp

von Wolfskehlen. Nur durch

heraldische Attribute stieß

man auf den nicht im Werk

selbst abgebildeten dritten

Stifter: Dabei handelte es sich

um den als Pfarrer dort tätigen

Ruprecht von Flersheim, der

durch Eheband zu dem Umkreis

der Familie zählte.

Die größte Besonderheit

des Wolfskehlen-Altars besteht

aber in der Rückseite, die

eine Darstellung des „Schmerzensmannes“

Jesus am Kreuz

zeigt. Schon die Gestaltung der

rückwärtigen Fläche legt den

Schluss nahe, dass der Altaraufsatz

frei stand, der Raum

hinter dem Altar also begehbar

war. Die neben diesem

Gekreuzigten angebrachte Inschrift

legt eine weitere Spur:

„Oh Mensch; gedenk an mich,

was ich gelitten hab um dich!“.

Diese Worte deutet man als

Aufforderung zum Bekenntnis

der Sünde, dem Appell zum

reuigen Mitleid und zur Buße.

Das entspräche der mittelalterlichen

Praxis, die Beichte hinter

dem Altar abzulegen. Deshalb

erscheinen andere Erwägungen

eher unwahrscheinlich,

die in Richtung der privat

und individuell inspirierenden

Frömmigkeitspflege zielen.

Droste gelang es, dem Publikum

die sehr komplexen

Fragen anschaulich nahe zu

bringen und den so inhaltsreichen

Vortrag differenziert

und sogar spannend zu gestalten.

Besonders die fundierte

Werkbeschreibung öffnete

auch mittelalterbegeisterten

Laien den Blick für bedeutungsträchtige

Details, die

in ihrem symbolischen Wert

dem Betrachter manches „Geheimnis“

enthüllten. So kann

die Wissenschaft nicht nur in

ihrem eigenen angestammten

Kreis das akademische

Forschen in Schwung halten,

sondern unter den Freunden

der Historie die eigene Neugier

zu privater Beschäftigung

reizen.

pee


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 10

WEITSCHTER GEBABBEL

Frieher war‘s besser

Schee, das mer sich mal

widder siht. Wie gehts dann

so? Ei recht gut, endlich is

des Wedder ach besser un

es werd schun alles grie, die

Veschelscher peife schun wie

verrigt und fange schun mit

em briede oh. Mer kennt

grad moane, unser Welt wär

noch in Ordnung. Awwer leider

isse des net meh.

Wenn mer nach Grewehause

zu de Weiterschter

Gallier üwwern Acker

macht, sieht mer iwwerall

nur noch Plastik. Kahn Has

un ka Rebhinkel is meh zu

sehje, geschweische denn en

Fuchs. Irschend wann wern

unser Sparschelbauern in

Zukunft noch e nei Sparschelzischtung

aus Plastik

zum kaafe aabiete. Aach die

Erdbeern wern unner Folje

Auch Männer

brauchen Grenzen

Musik-Kabarett mit Tina Teubner im Café Extra

Büttelborn – Am Freitag, dem

1. Juni, gastiert um 20.30 Uhr

die Kabarettistin Tina Teubner

mit ihrem Stück „Männer

brauchen Grenzen“ im Café

Extra in Büttelborn: „Vergessen

Sie alle Selbsthilfegruppen,

die Sie zur Rettung Ihrer

Beziehung bislang besucht

haben! In der kommunalen

Kleinkunstbühne Café Extra

erhalten Sie Rat und Hilfe!“

rät Ulrike Görtler vom Café

Extra.

Tina Teubner, begnadete

Komikerin, überirdische Musikerin

auf dem Gebiet des

autoritären Liebesliedes und

alleinerziehende Ehefrau, gereift

durch zahllose Ehejahre,

weiß, dass nur eine entschiedene

Hand zum Glück führt:

Warum soll das, was für die

Kinder gut ist, nicht auch für

den Mann gut sein? Mit ihrer

rasiermesserscharfen Intelligenz,

ihrem unwiderstehlichen

Humor und ihrer weltumfassenden

Herzenswärme

tackert sie dem Publikum ihre

Wahrheiten in Hirn, Herz und

Gehörgang. Am Klavier: Ben

Süvertrup, der sich vorgenommen

hat, als Ein-Mann-

agebaut. Un ob des net schon

genuch wär, dut mer aach ka

Ukraut meh hacke sondern

spritzt des Ukraut aafach

mit Chemie weg. Dademit

werrn aach noch die letzte

nietzlische Insekte glei mit

beseitischt.

Jo, jo frieher war alles besser.

Da gabs de Sparschel

un die Erdbeern, wann die

Zeit defir gekumme wor, un

mer hat sich nach em lange

Winter uff des keniglische

Gemies und die von de Sunn

gereifte Frischte gefreit. Dann

hawwe mer gewusst: jetzt is

endlisch die kalt Johreszeit

vorbei un de Summer hat

begonne.

Machs gud un mer sieht

sisch widder, viele Grieß an

dahoam un ans Eugemachte.

fgm

Tina Teubner.

oh-foto

Kapelle die Berliner Philharmoniker

in den Schatten zu

stellen. Weil Tina Teubner

von Geburt an Grenzüberschreitungen

praktiziert, wird

es zwischendurch grenzenlos

albern. Grenzenlos wehmütig.

Grenzenlos mitreißend. Aber

immer hemmungslos wesentlich.

Tina Teubner präsentiert

nicht das übliche Mann-Frau-

Geplänkel. Zwei Stunden Tina

Teubner sind so wirksam wie

zwei Jahre Couch.

tg

Umsonst und draußen

Konzert „Bring your own bottle“ am 28. Mai

Gräfenhausen – Die Temperaturen

steigen wieder und

Erinnerungen an den letzten

musikalischen Sommer werden

wach. Die lauen Abende,

als man sich unter den Schatten

spendenden Kastanien

im Schulhof der Alten Schule

in Gräfenhausen traf, um der

Musik der verschiedenen Orchester

des Musikvereins Gräfenhausen

zu lauschen.

Jeder im Ort weiß mittlerweile:

Das sind die von Stadtteil-AG

und Musikverein

organisierten, ungezwungenen

„Bring your own bottle“-

Abende. Das bedeutet, dass

der Musikverein für die Musik

sorgt, während die Gäste sich

ein Fläschchen Wein mitbringen,

einen leckeren Eisbecher

an der Eisdiele holen oder

eine sommerliche Bowle mit

Freunden und Nachbarn teilen.

Den Auftakt in diesem Jahr

macht am Montag, dem 28.

Mai, um 20 Uhr, das große

Orchester des Musikvereins

„Die Taktlosen“. Sie haben

ein unterhaltsames Open-Air-

Programm mit vielen bekannten

Melodien, Medleys und

einen Rückblick auf die guten

alten 80er Jahre zusammengestellt.

Der Eintritt ist frei, bei

schlechtem Wetter muss die

Veranstaltung leider ausfallen.

sh

Regelmäßig gut besucht waren im vergangenen Jahr die kostenlosen

Konzerte des Musikvereins Gräfenhausen im Schulhof der

Alten Schule unter dem Motto „Bring your own bottle“. sh-foto

LOKALES

„Rara – Meine Eltern sind irgendwie anders“, heißt der Film um die Schwestern Rara und Cata,

deren Mutter mit einer Frau zusammenlebt.

Cine Global-foto

18. Cine Latino-Woche

Kommunales Kino: Frauen auf der Suche nach einem Neuanfang

Weiterstadt – Auch in diesem

Jahr bietet das Kommunale

Kino Weiterstadt wieder cineastische

Reisen nach Lateinamerika

an. In der 18.

Cine Latino-Woche vom Mittwoch,

dem 30. Mai, bis Mittwoch,

dem 6. Juni, kann man

zehn aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme

aus Argentinien,

Peru, Chile, Mexiko und

Kuba entdecken.

Neben einem Kurzfilmprogramm

mit Arbeiten von kubanischen

Filmhochschulen

kommt noch der oscarprämierte

Disney-Animationsfilm

„Coco“ in 3D als Beschäftigung

mit der mexikanischen

Totenkultur zum Einsatz –

zum Abschluss am 6. Juni, um

21 Uhr.

Eröffnet wird das Programm

am Mittwoch, dem 30.

Mai, um 20 Uhr, mit Ernesto

Daranas’ Tragikomödie „Sergio

& Serguéi“. 1991 bekommt

Sergio, ein Professor für Marxismus

in Havanna, per Funkgerät

plötzlich Kontakt zu

Serguéi Krikalev, dem letzten

sowjetischen Kosmonauten

im All. Ihre sich entwickelnde

Freundschaft hilft den beiden

Männern, mit den Umbrüchen

in ihren Ländern klar

zu kommen. Auf dem Festival

des Neuen Lateinamerikanischen

Films in Havanna erhielt

er den Publikumspreis.

Hauptdarsteller Héctor Noas

wird das auf wahren Begebenheiten

basierende Werk

zwischen Komödie und Science

Fiction persönlich vorstellen.

Um Selbstbehauptung,

Identitätsfindung und den

Weiterstadt – Wie abgrundtief

böse Menschen sein können,

das führt Shakespeares Otello

eindringlich vor Augen. Giuseppe

Verdi hat dieses Drama

in Musik gegossen.

Die Schüler der 8d der Hessenwaldschule

befassten sich

im Musikunterricht mit Verdis

Oper, dem strahlenden Held

Otello, dem teuflischen Jago

und der engelsgleichen Desdemona,

die zum Opfer von

Otellos Schwäche und Jagos

Intrige wird. Mit unausweichlicher

Zwangsläufigkeit treibt

die Handlung den starken

Helden in die Selbstvernichtung,

gegen die selbst Desdemonas

starke, reine Liebe

nichts auszurichten vermag.

Wehrlos gegenüber der Macht

des Bösen, fällt sie dem Wahn

ihres Gatten zum Opfer. Ein

Drama von ungeheuerlicher

Wucht, vom eröffnenden

Blitzschlag bis zum finalen

Todeskuss Otellos.

Ein besonderes Erlebnis

hatten die Schüler schon auf

dem Weg zum Staatstheater

Wiesbaden: Otello-Darsteller

Repressalien einer männlich

ausgerichteten Gesellschaft

drehen sich „Chavela“ (Donnerstag,

31. Mai, 18.30 Uhr)

und „Eine fantastische Frau“

(Freitag, 1. Juni, 21 Uhr). Für

ihren Dokumentarfilm um

die 2012 verstorbene mexikanische

Sängerin Chavela

Vargas, die als Interpretin

von Rancheras-Songs berühmt

wurde, trugen Catherine

Gund und Daresha Kyi

reichlich Material zusammen.

Unter anderem kommt Regisseur

Pedro Almodóvar zu

Wort, der in den Neunzigern

der in Vergessenheit geratenen

lesbischen Interpretin

zum Comeback verhalf.

Im Oscarpreisträger „Eine

fantastische Frau“ sieht sich

die transsexuelle Kellnerin

und Nachtklubsängerin

Marina nach dem Tod ihres

älteren Liebhabers einem

Spießrutenlauf durch dessen

Familie und den Behörden

ausgesetzt. Sebastian Lelio

legte sein packendes Porträt

zwischen dramatischem

Realismus und surrealen Momenten

als Appell für Würde

und Menschlichkeit an.

Ebenso beschäftigt sich

das aus der Sicht eines dreizehnjährigen

Mädchens geschilderte

Jugenddrama „Rara

– Meine Eltern sind irgendwie

anders“ (Sonntag, 2. Juni,

16 Uhr) mit einer Beziehung

jenseits der Norm. Rara und

ihre Schwester Cata haben

kein Problem damit, dass

ihre Mutter mit einer Frau

zusammenlebt. Doch ihr Vater

leitet rechtliche Schritte

um das Sorgerecht ein. Das

Lance Ryan ging mit ihnen vor

dem Gebäude über die Straße

und freute sich sichtlich über

präzise erzählte Debüt erhielt

auf der Berlinale 2016

den Preis der Generationen-

Jugendjury.

Als Mischung aus Selbstfindungsporträt

und lakonischem

Road Movie wurde

der argentinisch-chilenische

„Senora Theresas Aufbruch

in ein neues Leben“ (Samstag,

2. Juni, 21 Uhr/Montag,

4. Juni, 18.30 Uhr) konzipiert.

Das bestechend fotografierte

Debüt von Cecilia Atán und

Valeria Pivato lebt vom Aufeinandertreffen

zweier ungleicher

Charaktere – einem

leutseligen Geschäftsmann

und einem verschlossenen

Dienstmädchen. Nachdem

die 54-jährige Teresa ihren

gewohnten Job bei einer

wohlhabenden Familie verliert,

steht sie plötzlich vor

dem Nichts. Bei einem unfreiwilligen

Halt in der Wüste

von Saint Correa vergisst sie

zudem ihre gesamte Habe im

Wohnwagen des reisenden

Verkäufers El Gringo, der ihr

bei der Suche hilft.

Weitere Gäste werden zu

dem kubanischen Kurzfilmprogramm

am Freitag, dem 1.

Juni, um 18.30 Uhr, und dem

gesellschaftskritischen Drama

„Los Buenos Demonios“

(Sonntag, 3. Juni, 21 Uhr) um

Heuchlerei und Werteverfall

erwartet. Zur Dokumentation

„Asador – oder warum Argentinien

für seine Steaks bekannt

ist“ (Mittwoch, 6. Juni,

18.30 Uhr) besteht zudem die

Möglichkeit, sich zum Steakessen

im Restaurant Dubrovnik

in den Bürgerstuben beim

Kino anzumelden. ries

Otello im Theater Wiesbaden

Schüler der Hessenwaldschule besuchen Shakespeare-Inszenierung

Die Schüler der Klasse 8d der Hessenwaldschule besuchten zusammen

mit ihrem Lehrer Roland Lörzer das Staatstheater

Wiesbaden zur Inszenierung von Otello.

rl-foto

das Interesse der Jugendlichen,

die Musiklehrer Roland

Lörzer begleitete.

rl

Stellenmarkt

Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen

in der Gebäudereinigung

und suchen für den Raum Bensheim

(6 Std. täglich)

eine engagierte und

zuverlässige Objektleitung m/w

Aufgabengebiet:

olle des Reinigungszustandes

in den Objekten/Mitarbeiterführung

n



ur

chführung der anfallenden Reinigungsarbeiten



Voraussetzungen:


eamfähigkeit


d gestellt)

eitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten

Wir freuen uns auf Ihr



K.-H. Weidler GmbH, Freiburger Str. 5–7, 69469 Weinheim

oder per E-Mail an: bewerber@weidler.de

.de

Warum

arbeiten Sie

Das bieten wir Ihnen:

- einen Platz in einem

super Team

- sehr gutes Betriebsklima

- abwechslungsreiche

Aufgaben

- Teilnahme an Seminaren

- Teilzeit, mind. 20 Stunden

Überzeugen Sie uns mit

Ihrer Bewerbung, dass Sie







Wir suchen Dich!

uns?

bei

eigentlich nicht

als Rechtsanwalts- u.

Notarfachangestellte

Das wünschen wir uns

von Ihnen:

- abgeschlossene Berufsausbildung

- Flexibilität und Teamfähigkeit


zu arbeiten

- mehrjährige Erfahrung

im Notariat



Rechtsanwälte und Notar

Dr. Nikolaus Wachtel, Rechtsanwalt u. Notar


Heinrichstr. 44, 68647 Biblis

Tel-Nr. 06245/8071 – E-Mail: dr.wachtel@t-online.de

Zum 01.09.2018 bieten wir einen Einsatz für eine/n

engagierte/n Bundesfreiwillige/n

für die Bereiche: Turn- und Sportbetrieb,

Vereins-/Mitgliederverwaltung sowie Veranstaltungsmanagement.

Wir wünschen uns, dass der Bewerber/die Bewerberin Spaß hat am

Umgang mit vielen unterschiedlichen Menschen, sich gerne sportlich

betätigt und Lust hat, sich als Übungsleiter/in ausbilden zu lassen.

Wir bieten ein interessantes Jahr, 25 Tage kostenlose Fortbildung

(inklusive Erwerb einer Ü-Lizenz) und die Möglichkeit, die Vereinsarbeit

von allen Seiten kennenzulernen.

Schriftliche Bewerbungen ab sofort an:

Sportverein Hahn e.V.

Wilhelm-Weingärtner-Str. 4, 64319 Pfungstadt-Hahn

Mail: bruno.paul@svhahn.de, Infos auch unter: www.svhahn.de


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 11









Werkstudenten (m/w)

Fachrichtung Chemie, Chemische Technologie,

Verfahrenstechnik, Biologie

Wir suchen Werkstudenten (m/w) für eine dauerhafte Tätigkeit während

des gesamten Studiums auf 450-EUR-Basis für den Bereich Betriebs-


ständiges und strukturiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit. Als Erstkontakt

steht Ihnen Frau Burkhardt unter Tel. 06245/90723-0 zur Verfügung.

Interessiert ? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung !

OTTO Cosmetic GmbH

Martina Burkhardt

martina.burkhardt@otto-cosmetic.de


Wir, die RMIG Nold II GmbH, sind ein renommiertes Industrieunternehmen im Bereich der Metallverarbeitung

und eine 100%ige Tochtergesellschaft der internationalen RMIG Gruppe. Seit über 125 Jahren sind

wir im Bereich der Perforation und der Umformung von Blechen in Deutschland mit ca. 95 Mitarbeitern tätig.

WIR SUCHEN in Vollzeit

Produktionsmitarbeiter zur Teilekontrolle (m/w)

Ihre Aufgaben:


Prüfen von Teilen nach Vorgaben


Visuelle Prüfung auf Fehler/Einschlüsse usw.


Kommissionieren von Waren


Qualitätskontrolle von Produkten im Zuge der Prozeßschritte und Endkontrolle



Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung in der Produktion und haben ein geschultes

Auge Fehler zu erkennen


Bereitschaft zur Arbeit im Schichtsystem


Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen

Unterlagen (tab. Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnisse) an:


Am Katzloch 1 · 64589 Stockstadt/Rhein

RMIG Nold II GmbH

Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht

für die Kommunale Kindertagesstätte

ab sofort

a) eine/n staatlich anerkannte(n) Erzieherin/Erzieher

(39 Std./Woche) unbefristet

b) eine/n staatlich anerkannte(n) Erzieherin/Erzieher

(19,5 Std./Woche) zunächst für 1 Jahr befristet

Die Eingruppierung erfolgt in EG S8a TVöD SuE.

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf

unserer Homepage www.gross-rohrheim.de

Gemeindevorstand der Gemeinde Groß-Rohrheim

- Personalamt -

Rheinstraße 14 · 68649 Groß-Rohrheim

E-Mail: info@gross-rohrheim.de

WWW.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist

unsere Baustelle.

LUST AUF EINE

GLÄNZENDE KARRIERE?

Wir suchen

Pizzabäcker/in

Se

und Bedienungen

Gasthaus „Zur Krone“

Erfelden,

Telefon: 0 61 58 – 9 18 80 22

Mobil: 01 74 – 3 72 42 54

Stellenangebote

Stellengesuche

Der Magistrat der Stadt Pfungstadt stellt ein

1 Mitarbeiter_in zur Seniorenberatung

unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt

im Amt für Familien und Soziales.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter

www.pfungstadt.de/service-verwaltung/stellenangebote












Gebäudereinigung Buchner sucht Reinigungskräfte

für Heppenheim. Mi. von

7.00 Uhr bis 10.00 Uhr, Sa. von 8.00 Uhr

bis 12.00 Uhr. ☎ 06204-8244

Suche Hilfe für Hof- und Gartenarbeit

in Riedstadt 0174/9992411




Erledige jede Art von Gartenarbeit u.a.

Pflasterarbeiten, Bäumefällen, an schwierigen

Lagen ohne Hebebühne (Abseiltechnik).

☎ 06103/84309

Erfahrener Handwerker sucht Nebenbeschäftigung!

Renovierungsarbeiten

aller Art, sowie Fliesenverlegungs-

und Sanierungsarbeiten.

0171/3614585

Nette und erfahrene pdm. Pflegerin

sucht: Pflege- oder Betreuungsstelle

für alleinstehende Damen o.

ältere Ehepaar in Privathaushalt in

DA und Umgebung. Biete: Flexibilität,

Organisationstalent, Zuverlässigkeit,

Deutsch- u. Kochkenntnisse,

per Engagement und FS Kl. 3,

eigener PKW 0152/13139194

Durch

Kleinanzeigen

gehen viele Wünsche

in Erfüllung!






Wir sind seit 1985

ein kleiner, aber feiner

Friseursalon in Seeheim-

Jugenheim / Stettbach und

suchen ab sofort

ein/e Friseur/in

auf 400-EURO-BASIS Voll- oder Teilzeit nachmittags.

Friseuraus


techniken, Färben- und Strähnen-Techniken sein.


Kunden haben.


Umgangsformen und Zuverlässigkeit setzten

wir voraus.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung.

Bewerbung an:



www.friseursalon-forthuber.de

Verkäufer (m/w) gesucht: Obst/Feinkost im

Direktvertrieb verkaufen. Gute Verdienstmöglichkeiten.

Frührentner, Rentner (m/w) willkommen,

Abholung mögl. A 0174/5189152

Wer braucht stundenweise

Betreuung zu

Hause oder im Heim.

Ich wäre gerne für Sie da.

Rufen Sie mich an

Tel. 0 62 06 – 937 35 85



Stellenmarkt

DER MAGISTRAT

DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM

Bei der Schöfferstadt Gernsheim ist zum

nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgende Stelle zu

besetzen:

Verwaltungsmitarbeiter / in

für die Kindertagesstättenverwaltung

(Bes.Gr. A 9 gD / EG 9a)

Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt Gernsheim.

Dort finden Sie die entsprechende Stellenausschreibung und

weitere Einzelheiten.

http://www.gernsheim.de/stellenausschreibungen.html

DER MAGISTRAT

DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM

Bei der Schöfferstadt Gernsheim ist zum 01.01.2019

nachfolgende Stelle zu besetzen:

Fachbereichsleiter/in Hauptverwaltung

(Bes.Gr. A13 gD)

Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt Gernsheim.

Dort finden Sie die entsprechende Stellenaus-schreibung und

weitere Einzelheiten.

http://www.gernsheim.de/stellenausschreibungen.html

DER MAGISTRAT

DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM

Bei der Schöfferstadt Gernsheim ist zum

nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgende Vollzeitstelle

(39 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen:

Ordnungspolizeibeamtin/

Ordnungspolizeibeamter

(EG 7 TVöD)

Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt Gernsheim.

Dort finden Sie die entsprechende Stellenausschreibung und

weitere Einzelheiten zu dem Stellenprofil.

http://www.gernsheim.de/stellenausschreibungen.html

DER MAGISTRAT

DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM

Bei der Schöfferstadt Gernsheim sind zum 01.09.2018

nachfolgende Stellen (39 Wochenstunden) zu besetzen:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

in der Freiwilligen Feuerwehr

Bundesfreiwilligendienst (BFD)




Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt

Gernsheim. Dort finden Sie die entsprechende Stellenausschreibungen

und weitere Einzelheiten zu dem Stellenprofil.


IMPRESS YOURSELF.


























Wir suchen für unseren Standort in Darmstadt:

KFZ-Mechatroniker/-in

bzw. KFZ-Mechaniker/-in

Sind Sie interessiert? Dann überzeugen Sie uns mit Ihren

aussagefähigen Bewerbungsunterlagen davon, dass Sie

der oder die Richtige für uns sind. Bitte senden Sie Ihre

Unterlagen an:

Christian Koch, Pallaswiesenstr. 66, 64293 Darmstadt,

Tel. 06151 . 3527-0. Gerne auch per E-Mail an:

christian.koch@brass-gruppe.de

Wir freuen uns auf Sie!

Automobilverkaufsgesellschaft BRASS GmbH & Co. KG

Pallaswiesenstraße 66

64293 Darmstadt

Tel. 0 61 51 . 35 27-0

Geht’s ums Auto, geh’ zu brass.


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 12

Kleinanzeigen

AUTO-BARANKAUF

Suchen jeden PKW, Busse, Geländewagen, LKW, Traktoren,

Bagger, Wohnmobile, Wohnwagen.

Zustand egal. Bitte alles anbieten, zahle Höchstpreise,

bar + fair, jederzeit erreichbar, 24 Std./Sa./So.

Autohof Riedstadt

06158/7488216 oder 0174/6004673

KFZ-ANKAUF

PKW, Busse, Geländewagen, Wohnmobile und

Unfallfahrzeuge, Motorschaden, viele km,

mit Mängel oder ohne TüV. Zum Höchstpreis BAR und

sofort. Jederzeit erreichbar, 24 Std. / Sa./So.

0173/3087449

06158/6086988

Kaufe jedes Fahrzeug

PKW, Geländewagen, Busse, Wohnmobil, Wohnwagen,

LKW, Traktoren, Bagger.

Bitte alles anbieten, auch mit Unfall, Motorschaden

oder viele KM, zahle bar und fair.

24h, auch Sa. und So.

06258/5089921 o. 0151/71872306

VERSCHENKEN SIE

IHR AUTO NICHT!

Zahle Höchstpreise, KFZ aller Art, jederzeit!

Autopark Gernsheim · 06258 / 8 20 90 02

Otto-Hahn-Straße 1 · 0174/2 02 77 29

Kaufe Wohnmobile, Wohnwagen

Zustand egal, alles anbieten, zahle bar.

Auch mit Mängeln und Schäden.

0177 - 310 53 03

06158 - 74 88 214

CHANCEN

GEBER

GESUCHT!

Jugendliche in Entwicklungsländern

brauchen Per-




Mit nur 10 Euro ermöglichen

Sie einer Jugendlichen in


-


IHRE SPENDE HILFT!

IBAN:

DE56 2504 0066 0383 8380 00

|

KFZ-Markt

BARANKAUF VORORT

von allen Kfz-Arten sowie Unfallwagen,

Motorschaden, viel km u. ohne TÜV

Albert Automobile 24 Std. a. Sa/So

Tel. 0611-3 60 88 77 · 0151-16 54 67 17

KAUFE ALLE PKW, BUSSE

Geländewagen, Wohnmobile, LKW, Oldtimer,

Transporter, Firmenfahrzeuge, alle Modelle,

Benzin oder Diesel, BJ 1950 bis 2016,

auch mit Mängel, Unfall- oder Motorschäden,

viele KM, auch ohne TÜV, alles anbieten,

zahle bar und fair, jederzeit erreichbar,

auch Sa. und So.

06158/6086991

oder 0173/ 308 74 49

AUTO

ANKAUF

100% HÖCHSTPREISE

KAUFEN ALLE AUTOS

Alle Marken! Alle Modelle!

PKW‘s, Busse, Geländewagen,

Wohnmobile, Wohnwagen,

Unfallwagen, auch ohne TÜV,

Getriebeschaden, Motorschaden.

WIR KAUFEN ALLES

!

ZAHLEN SOFORT

B A R G E L D

Immer erreichbar, 24h Mo. - So.

06157 8018572

0171 8181110

Feldstr. 22, 64319 Pfungstadt

AUTOPARK GERNSHEIM, KFZ-

BARANKAUF. Suche jeden

PKW/Busse, Geländewagen,

LKW, Traktoren, Wohnmobil,

guter u. schlechter Zustand,

viele Kilometer, Mängel, Unfall,

Firmenwagen, auch ohne TÜV,

jederzeit erreichbar, Sa. u. So.,

Bitte alles anbieten. Zahle faire

Preise.

06258/8209002 oder

0174/2027729

VW Bus Multivan, TÜV neu, 2,5 Turbodiesel,

BJ 99, 300 Tkm, keine Plakette, läuft

wie eine Uhr, Preis 6.000 € ☎ 0179/

8542631







Rentner sucht gepflegtes Campingfahrzeug

für Urlaub zum Kauf. Freue mich

über jedes Angebot. Bitte nur von Privat.

Wir sind auch Privat. ☎ 0174-4205271
















Sammler kauft Jung- / Oldtimer, Mercedes

- BMW. ☎ 0151/66819152

Hole Schrottautos und Schrott ab,

biete Unterstellmöglichkeit f. Motorräder

06157/6336

KAUFE JEDEN PKW, BUSSE,

Geländewagen, Wohnmobile,

Traktoren, Firmenfahrzeuge,

LKW, alle Modelle, gute oder

schlechte Zustand, Benziner

oder Diesel oder Gas, auch

viele KM, Mängel, Unfall,

Motorschaden, mit oder ohne

TÜV, alles anbieten, zahle guten

Preis, jederzeit erreichbar, auch

Sa. und So. in Riedstadt

06158/7488215

oder 0177/3105303

KFZ-BARANKAUF, AUTOPARK

GERNSHEIM Suche jeden PKW/

Busse, Geländewagen, LKW, Traktoren,

Wohnmobil, guter u.

schlechter Zustand, viele Kilometer,

Mängel, Unfall, Firmenwagen,

auch ohne TÜV, jederzeit erreichbar,

Sa. u. So., Bitte alles anbieten.

Zahle faire Preise.

06258/8209002 oder

0174/2027729

Verkaufe VW Käfer Cabrio, BJ

1976, H-Zulassung, neuer Motor,

neues Verdeck, VHB 06258/

7815

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wmaw.de

Fa.

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944/36160

www.wm-aw.de (Fa.)

www.kfz-ankauf-24h.de

WIR KAUFEN

JEDES

FAHRZEUG

ZUM BESTEN

PREIS!

JEDE MARKE, JEDES ALTER,

JEDER ZUSTAND

ALLES ANBIETEN

SOFORT BEZAHLUNG

!

Jederzeit erreichbar Mo. - So.

0171/4991188

06157/8085654

Robert-Bosch-Str. 4, 64319 Pfungstadt

An- und Verkäufe

Militärhistoriker su. Militaria und Patriotika

bis 1945! Fotos, Orden, Abz., Urk., Dolche,

Uniformen, Militärspielzeug, Briefmarken

usw. Zahle TOP-Preise! 0173-

9889454





Sammler kauft freie Waffen (kurz o.lang)/-

Militaria aller Art! Alles anbieten! Zahle

Bestpreise! ☎ 0160/2470070

Ankauf von Pelzmänteln u. Jacken,

sowie Leder u. Taschen seriös + fair.

Tel. 0151/29602786 (Hr. Braun)

Trapezbleche 1. Wahl und Sonderposten

aus eigener Produktion, TOP-Preise, cm-genau

98646 Eishausen, Straße in der Neustadt 107

bundesweite Lieferung, A 03685/40914-0

www.dachbleche24.de, Ihr Produzent!

Sammler kauft Porzellan, Zinn, Bestecke,

Nähmaschinen, bei seriöser

Abwicklung. Bitte alles anbieten, auch

Sa + So. ☎: 06134-5646318

Suche Armbanduhren und Taschenuhren,

auch defekte und Zubehör.

☎ 06151/43332

Sammler Kauf: Pelze/Nerze aller Art, Porzellan,

Bleikristall, Bilder, Nähmaschinen,

Bernstein, Zinn, Modeschmuck, Uhren

aller Art, Münzen, Alt-/Bruch-/Zahngold,

Goldschmuck, Silber aller Art. 100%

seriös, diskret. Zahlbar vor Ort, tgl. von 8-

20.30 Uhr, ☎ 069/27146025



Haushaltsgeräte gebraucht und

überprüft z. B. Waschmaschinen,

Trockner, Spülmaschinen usw.

günstig. Lieferung möglich.

06157/5402.

Kaufe Damen- u. Herren Bekleidg. (auch

Mäntel u. Jacken), Zinn, Porzellan, Bilder,

Bleikristall, Schallplatten, Näh-/

Schreibmaschinen, TV-Radios, ser.

Barz., ☎ 0174/5641628

Hochwertige Couch mit Ottomane

und XXL Hocker, 5 Jahre

alte Couch, sehr guter Zustand,

mit zwei großen Kissen

in beige. Farbe: Zeuss

schlamm. Stellmaße: 277x200

cm 06158/73375






Mäntel aller Art, Nähmaschinen, Zinn u.

Antiquitäten zu kaufen gesucht ☎ 0163/

8905764

Modelleisenbahn Ankauf! suche

größe Eisenbahnsammlungen (alle

Spurweiten). Märklin, LGB, Minitrix,

Roco usw... sofort Bargeld!!! ☎ 0176/

23362381




Zahle 250,-€ pro dt. Uniformjacke bis

1945. Auch Orden, Tarnsachen, Militärfotos,

Mützen, Ausrüstungsgegenstände

Helme ☎ 06157/3091927

Kaufe Gemälde, Meissen, Besteck, Uhren,

Geigen, Figuren, Schmuck, Orden, Silber,

Porzellan, Münzen, Glas, usw.

☎ 069/788329











Suche Möbel aus den 50er-70ern, Lampen,

Büro- u. Praxismöbel, Stahlrohrmöbel,

Leder, Teak o. Palisander o. auch skand.

Möbel ☎ 0178/3445344

Suche Sandsteintröge alle Größen u.

Variationen, zahle bis € 300,- ☎ 06241/

78867 od. ☎ 0160/4637171

Kaufe bei Barzahlung antike u. nost.

Bücher, Ansichtskarten, Münzen u. alte

Geldscheine, Medaillen, Briefmarken,

auch ganze Sammlungen, Gemälde,

Bestecke, Schmuck usw. & Nachlässe.

☎ 06074/46201

Märklin-Eisenbahnen,

Roco, Trix

etc. auch defekt

zu kaufen gesucht.

Tel. 0178/5642634

Trödelmarkt

Sonntag, 27. Mai

Darmstadt/real

Eschollbrücker Str.

preussmaerkte.de Tel. 06723/998119










Achtung Holzheizer! Wir verkaufen ganzjährig

Buchen- und Eichen-Brennholz.

Stammholz (3-6m lang, 35 rm, 1800 €)

oder 1m-Scheitholz, gespalten und gebündelt

(10 rm, 750 €), Lieferung frei Hof,

☎ 06849 - 901213, www.Forstbetrieb-

Sartoris.de






Suche SCHALLPLATTEN (LPs) Sammler

sucht Rock, Pop und Deutschrock, auch

ganze Sammlungen. ☎ 0176-22710645

Weichholzmöbel (Kiefer) aus der

Gründerzeit zu verkaufen. Preise

VHB 0177/9992411







Reise

Algarve, ruhige Poolvilla, Meerblick, Sat-

TV, uvm. und sep. FeWo mit Meerblick,

strandnah Kontakt: casawega@gmx.de

Schonach/ Schww. FeWo-Anlage Hallenbad

/ Sauna /Sol./ Tennis App. 2-Zi.-KB-

Loggia ab 38,-€/Tag, Prospekt anf.

☎ 06154-2561

Gran Canaria, Playa del Ingles, App., 220,-

€ / Wo. / 2 Pers., Pool, Strandn.

☎ 06105/44793 od. 069/5971570



Sommer/Herbst Schonach/Schwarzw.,

schöne FeWo, Südbalk., bis 4 Pers., Hallenbad,

Hund erlaubt ☎ 069/463114

Flohmärkte/Veranstaltungen

Hausflohmarkt am Sa., 26.05.

ab 10 Uhr, Am Weilerweg 4,

Alsbach-Hähnlein (Eingang um

die Ecke)

Privater Flohmarkt mit mehreren

Anbieter am Samstag, 26.5.18

von 11 - 16 Uhr in Pfungstadt

Eschollbrücken, Fliederweg 5. Es

gibt Hausrat, Spielzeug, Kleidung,

Kreatives u.v.m

Privater Hofflohmarkt am 26.05.

ab 9.00 Uhr, Freiligrathstr. 59,

Pfungstadt (im Hof beim Reisebüro)

mehrere Anbieter u.a. Kinderartikel,

Werkzeuge u.a. bei Regen

kein Flohmarkt

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

Sa., 26.5.18 · Darmstadt,

von 14.00 – 18.30 Uhr

Schenck-Technologiepark,

Parkpl. 5 + 6, Pallaswiesenstraße

So., 27.5.18 · Weiterstadt,

von 10.00 – 16.00 Uhr

Metro, Im Rödling 8

Weiss: 0 61 95 / 90 10 42

www.weiss-maerkte.de

Unterricht

Englische Sprachschule für Kinder

sucht Kursleiter im Raum Pfungstadt/Seeheim.

Wir freuen uns auf

Ihren Anruf unter 06252/78441

oder Mail an Abby-Spielsprach

schule@t-online.de

Gitarrenunterricht elektrisch und akustisch,

Bass und Ukulele. Anfänger und

Fortgeschrittene. Kostenlose Probestunde

☎ 06074/24213, gitarren-unterricht.npage.de

Bauen

A-Raumausstatter übernimmt komplette

Innenrenovierung, tapezieren,

Anstrich - Farbeffekte, Bodenverlegearbeiten,

Decken. Kostenl.

unverbindl. Besichtigung und Beratung!

06155/667448 o. 0177/

8184502 günstig - schnell - professionell

Innen- und Außenputz, Fassaden

und Dämmung, Trockenbau und

Altbausanierung Fa. M. Vrajolli

02166/977979

M.S. Dach- und Wandmontagen

Isolierungen, Abdichtungen

und Verkleidungen, Dachrinnen/Fenster

u. Carportmontage,

erledigt schnell u. zuverlässig

zu Pauschlapreisen, Beratung

gratis, keine Anfahrtskosten,

0171/3192500 oder

milan.sljivic@t-online.de

Dienstleistungen

*Buchhaltungs-Service in

Bensheim übernimmt für Sie

das Buchen Ihrer laufenden

Geschäftsvorfälle, Ihre laufende

Lohnbuchhaltung und das

Erstellen von Umsatzsteuer

und Lohnsteuer-Anmeldung

per Elster in Bensheim Info:

0177/6143085 und 06251/

669795 E-Mail: birgitgoebel@

online.de

REINIGT

ROHRE

ROHR - UND KANALREINIGUNG

06251 - 94 31 31

Mobil: 0172-6218047

Bismarckstr. 18 · Lorsch


Garten

24

Stunden-Service

Hole Schrott und Metalle aller Art,

mache Demontagen. 0173/

6316885

Udo's Fahrradladen, Exklusive Räder

u. E-Bikes aus Holland, gebr.

Räder, Dreiräder, Hol- u. Bringservice

Hillebergstr. 44, Pfungstadt,

06157/7135 www.udos-fahrrad

laden.de Geschäftszeiten: Mo-Fr.

14.00-18.30 Uhr, Sa. 10-14 Uhr.

Entrümpelungen - Haushaltsauflösungen

vom Keller bis zum

Dachboden erledigen wir für

Sie. Anruf genügt 06157/

7735 oder 0152/06080704

Große Haushaltsauflösung am

Samstag, den 26.05. von 12 - 17

Uhr in Eschollbrücken, Ulmenweg

16. Kleidung, Hausrat, Deko, Möbel

uvm.

Haushaltsauflösung am Samstag

02.06.2018 von 10 - 15

Uhr Röderweg 11, 64342 Seeheim-Jugenheim

(OT Seeheim)

Hole Schrott und Metalle aller Art,

auch Haushaltsauflösung, kleinere

Demontagen 06157/990699 o.

0171/5330705

Rumpelfix Entrümpelungen und

Haushaltsauflösungen aller Art!

Verwertbares wird angerechnet.

Kleinumzüge, Transporte,

gut & günstig, Anfahrt kostenlos,

Tapetenentfernung und

Renovierung 0157/

87116759

Sie brauchen Hilfe? Bei Haushaltsauflösungen

oder Renovierungsarbeiten,

gut und günstig, jederzeit

erreichbar 06258/833761 od.

01590/1172210

Gartenarbeiten, pflastern, Bäume,

Hecken, Pallisaden, Terrassen,

Einfahrt, usw. Arbeiten aller Art

führt aus 0172/5357039

Gartenpflege mit

Erfahrung und Herz

Gehölz- und Heckenschnitt, Rasen- und

Rabattenpflege, Tipps zur

Gartengestaltung, Mäharbeiten,

Unkrautbeseitigung, Entsorgung von

Schnittgut, Steinarbeiten, u.v.m

Frank Hartmann

Dienstleistungen rund um den Garten

Pfungstadt, 0 61 57/98 95 848

GARTENPFLEGE u. Neugestaltung

Rasenneuanl. u. Pflege (u.a.Vertikutieren)

Rabattenpflege, Unkrautbeseitigung,

Mäharbeiten, Gehölz/

u. Heckenschnitt, mit Abfuhr,

gstg. v. Fachmann 06255/718

www.galabau-meyer.com

GARTENPFLEGE, Mäharbeiten,

Gehölz-, Hecken- und Baumschnitt,

Baumfällarbeiten,

Pflanzenlieferungen, Pflanzarbeiten,

Verlegen von Fertigrasen

u.v.m. GaLaBau Stahl

0176/41911742

Gärtnerin und Team Gartengestaltung,

Pflaster- und Steinarbeiten,

Zaunanlagen, Holzterrassen, Beregnungstechnik,

Gartenpflege,

Hecken- & Gehölzschnitt, Baumfällung

& -schnitt, Rollrasen, Grabgestaltung,

Teich. Schaffrin Garten

und Landschaftsbau, Rosenhof,

06158/915451

Übernehme Gartenarbeiten

Bäume fällen, Rollrasen, Raseneinsaat,

Hecken/Sträucherschnitt,

Terrassen, Zaun, Palisaden, Treppen,

Platten- u. Pflasterarbeiten

(auch Ökopflaster), Randsteine

verlegen, Sickergeruben, Alles

nach Ihren Wünschen! Günstige

Pauschalpreise! 06158/184924

o. 0176/78742016

www.gartengestaltung-sefcik.de

Verschiedenes

Anzeigenschluss für Ihre Anzeige

am Mittwoch ist dienstags, 10

Uhr. Geben Sie deshalb rechtzeitig

Ihren Text durch.

Sinnl. Massage f. Senioren/in ab 70 m.

Kaffee & Kuchen. ☎ 0151/56087011







Haushaltsaufl., Sperrmüll, u. kl. Umzüge,

Renovierung. Angebot kostenlos.

☎ 06150/590216 od. 0171/3146823

Suche Soldatenfotos, Orden, Papiere,

Bücher, Helme, Bekleidung,

Säbel, Dolche, alte Taschenmesser,

Militärspielzeug usw. Ankauf

wie immer zu sehr fairen Preisen

Ich freue mich über jeden Anruf

06245/995153

Wir suchen ständig Modelle für

Gesichtsbehandlungen und Fußpflege

zu Sonderpreisen für unsere

Schüler, unter fachlicher

Aufsicht. Termine nach Vereinbarung.

Kosmetikschule Jäger

DA 06151-9577344.

Tierwelt

15-jährige Mischlingshündin sucht

Halbtagsbetreuung in Alsbach-

Hähnlein oder Umgebung. Sie ist

sehr lieb und ruhig, kann aber

nicht so gut Treppen laufen

0151/68164210

Griechische Landschildkröten

Jungtiere 1 Jahr alt mit Papieren

abzugeben. Gesund und fesslustig.

06155/604300

Chihuahua-Welpen mit Impfung und

Papieren ☎ 06147/93107

Maty, Mischlingsmädchen, 1,5 Jahre, 40

cm, sie ist eine liebe, fröhliche, gut verträgliche

und verspielte Hündin. Sie sucht eine

Familie mit Kindern oder schon einem vorhandenen

Hund zum toben. Kast., gechippt,

geimpft. www.apram-bergstrasse.de

Tel.: 0176/31649036

Luz, kleines Mischlungsmädchen, 3 Jahre

und nur 30 cm hoch, liebe verschmuste

anhängliche Hündin, sie muss noch

einiges lernen, läuft aber gut an der Leine.

Kast. , gechipt, geimpft, www.aprambergstrasse.de

Tel.: 0176/31649036

Marcel, Mischling, Rüde, ca. 4 Jahre, 33 cm,

er ist ein fröhlicher, agiler, verspielter Hund.

Marcel ist gut leinenführig und mit anderen

Hunden verträglich. Er ist auch für Anfänger

geeignet. Kast., gechipt, geimpft. www.

apram-bergstrasse.de Tel. 0176/31649036


Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 13

Sie sucht Ihn

Ich, weibl. möchte nicht mehr allein sein

und suche einen seriösen ihn für gemeinsame

Freizeit und Reisen. Ich bin 70+ J.,

schlank, attraktiv und aufgeschlossen. ✉

Z J1/37678317









Weibl. 70+ suche sportl. Freunde-

(viell. mehr) -innen, zum Laufen,

Radeln, Eventbesuche, Reisen +

Einkehren. Da-Süd, Seeh.J, Bensheim

Zuschriften an den Verlag

unter Z001/10018


















































































DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IR-

GENDWANN, DARUM RUF MICH AN !

N I N A , 33 J / 1.56, aber mit Schuhen

1.66, bin led., Ind.-Kauffrau in einem gr.

Unternehmen. Ich möchte DICH treffen,

lachen und dich verstehen, Liebe und keine

Gleichgültigkeit empfinden. Du solltest

schon merken, wenn ich einen Gummistiefel

auf dem Kopf habe. Ich bin eine

witzige, offene, spontane, natürliche und

zärtliche Frau mit Niveau + Charme und

vor allem mit einem ansteckenden Frohsinn.

Habe eine zierliche, super Figur,

mache Fitnesssport, Joggen, Schwimmen

im Freien, komm doch mit auf mein Badetuch,

würdest Du mir bitte auch zärtl. den

Rücken eincremen? Ich möchte mit dir leben,

lachen, zuhören, gute und schlechte

Zeiten teilen. Die Zärtlichkeit des Tages

und die Leidenschaft der Nacht genießen.

Lass dich verzaubern! Da dich meine Flaschenpost

nicht erreicht hat und du mich in

irgendwelchen Internetbörsen nicht finden

kannst, wähle ich diesen Weg, damit wir

uns finden. Bitte rufe gleich an, Tel. 06103

/ 485656 od. 06151 / 7909090, auch Sa./

So., vielleicht klappt es dann schon mit

dem nächsten Wochenendausflug, o.

schr. an: Wir Zwei, 63280 Dreieich, Postf.

501152, od. E-Mail an: Nina@wz4u.de

EINMAL VERRÜCKT SEIN, REIN IN DIE

LIEBE ! DENN ZU ZWEIT IST ALLES

SCHÖNER – BESSER – LEICHTER !

I N E S , 58 J / 1.65, ganz alleinst., Kunstlehrerin

/ Erzieherin. Bin fit, schlank und

mit meinen langen Haaren + Traumfigur

sehe ich wesentlich jünger aus. Ich bin

eine hilfsbereite Frau, charmant, fröhlich,

spontan, eine faszinierende Frau, feurig,

natürlich + leidenschaftlich, daher auch

meine Liebe zu Spanien. Für mich sind

Liebe u. Partnerschaft sehr wichtig; ich

bin harmonieliebend und ich liebe Rosen.

Abends mag ich zärtl., romantische Stunden

und Entspannen in der Badewanne

bei Kerzenlicht. Ich suche emotionalen

und auch körperlichen Kontakt zu einem

außergewöhnlichen Mann, wobei mir das

Aussehen nicht so wichtig ist, sondern

Tiefgang und Vertrauen. Auch möchte ich

schöne Ideen, Romantik und Zärtlichkeit

teilen. Möchtest Du Glücksmomente, wie

gemeinsam Gänseblümchen suchen oder

gemeinsam den Tag genießen? Diese Annonce

ist mir nicht leichtgefallen, doch sie

ist meine Chance, dich zu finden. Bitte rufen

Sie gleich an, Tel. 06103 / 485656 oder

06151 / 7909090, auch Sa. u. So., dann

beginnt unser Glück, od. schr. an: WIR

ZWEI, 63280 Dreieich, Postf. 501152,

oder E-Mail an: Ines@wz4u.de

ZEIT FÜR NEUES, ZEIT FÜR LIEBE, ZEIT

FÜR IMMER

L I S A - M A R I E , 69 J / 1.73, Ärztin, jetzt

Privatiere, ohne Tiffany- und Millionärs-Gedanken.

Ich liebe die Sonne, tanzen, kochen,

Muscheln suchen und Sie verwöhnen. Ich

bin chic, mit wunderschöner weiblicher, sexy,

zierlicher Jungmädchen-Figur, zart gebräunter

Haut, schöne Beine, tolle Taille, doch das

schöne, jugendliche Äußere ist nicht alles.

Ich habe Charme, ein strahlendes, offenes

Lachen, wunderschöne Augen und bin vital,

gesund, spontan, mit Herzensbildung u. viel

Verständnis. Ich möchte Sie mit allen Ecken

und Schwächen lieben. Jetzt in UNSEREN

schönsten Jahren noch mal das Glück der

Liebe + Harmonie erleben! Wollen wir uns

spontan bei einem Glas Maibowle in allen Ehren

kennen- u. lieben lernen, das Glück der

reifen Liebe empfinden, füreinander da sein?

Wenn Du ein bodenständiger, niveauvoller

Gentleman bist und respektvoll mit meinen

Dir geschenkten Gefühlen umgehst, liebe ich

Dich für immer. Rufen Sie bitte gleich an, Tel.

06103 / 485656 od. 06151 / 7909090, auch

Sa./So., od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63280

Dreieich, Postf. 501152, od. E-Mail an: Lisa@

wz4u.de

IM GRAS LIEGEN + PICKNICKEN +

WOLKEN ZÄHLEN + LIEBE LEBEN !!

ÄRZTIN A N N – S O P H I E , 46 J / 1.69,

ganz alleinst., wollen wir in die Sonne

fliegen? Mit einem winzigen Bikini, Sonnencreme

und „DIR“ – hast du Lust, mein

Herz zu erobern? Wir können aber auch

auf meinem Balkon bei Kerzenschein die

Liebessternchen zählen. Ich bin spontan

u. zärtlich, eine sehr attraktive, schlanke

Powerfrau mit Charme u. Witz, abenteuerlustig,

beständig, treu und erfrischend

mädchenhaft, gepaart mit der Lust, ganz

Frau zu sein, an der Seite des Mannes,

der es ehrlich meint. Ich mag Maiglöckchen,

kl. Streicheleinheiten u. dich „G A

N Z“, die tägl. Kleinigkeiten, den Morgenkuss,

das zärtl. Erwachen u. die Freude,

jeden Tag mit DIR zu erleben + DICH zu

verwöhnen. Wir könnten auch an einem

Bergbach wandern und uns lieben auf

Sternchenmoos – Vorsicht, Ameisen-

Alarm. Allein ist es nicht schön – fühlst

auch du so ? Dann rufe bitte gleich

an, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 /

7909090, auch Sa./So., o. schr. an: Wir

Zwei, 63280 Dreieich, Postf. 501152, od.

E-Mail an: Ann@wz4u.de

Kontakte





Reife Sie aus Heusenstamm (ganz privat)

verwöhnt Ihn gegen TG. ☎ 0171/

1839934









Kommpletter Service zu kleinen Preisen. Öffnungsz. täglich von 11 – 5 Uhr morgens



»Dauerhafte Hilfe hat einen

Namen. Meinen!«

Mit einer eigenen Stiftung oder Zustiftung

helfen Sie dauerhaft Menschen in Not.

Wir beraten Sie gerne!

Michael Görner: (02 21) 98 22-123

stiftung.malteser@malteser.org

www.malteser-stiftung.de

mäßig

warm

Eier im

Vogelnest

Kontinente

griechischer

Käse

Kosename

e. span.

Königin

Vorname

v. Entertainer

Dall

Fluss in

Italien

afrikanische

Kuhantilope

Einheit

der

Strahlendosis

span.-

portug.

Prinzentitel

Vorschlag

zur

Abhilfe

nord.

Schicksalsgöttinnen

Malteser Stiftung

größte

Stadt

Kameruns

süddeutsch:

schwere

Last

P

H

A

E

W

E

R

A

R

G

E

S

Mastbaumbefestigung

US-

Bundesstaat

persönliches

Fürwort

(4. Fall)

Nadelarbeit

S

E

N

H

O

R

A

X

C

Jubelwelle

im

Stadion

(La ...)

Er sucht Sie










Möchtest du das Prickeln wieder spüren?

Begehrt & verstanden werden? Ja!

Symp., netter Er, 47/180, Unternehmer,

NR, verheiratet, sucht nette Sie, gebunden,

mit Tagesfreizeit für eine freundschaftl.

diskrete Affäre um gemeins. dem

Alltag zu entfliehen ✉ A E1/37667551

ICH MÖCHTE DEIN SEELENSTREICH-

LER UND ABENTEURERMANN FÜR IM-

MER SEIN !

DOKTOR O L I V E R , 51 J, ledig, aber

beziehungserfahren. Ein Mann mit Fantasie

+ Tiefgang, ein verrückter, fröhlicher Mann,

der nie aufgehört hat zu träumen. Bin dynm.

u. gutaussehend, viel Liebe und Herz vorhanden,

aber wenig Zeit. Ich bin ein supernetter

Typ, bin sportlich, humorvoll, sehr

familiär eingestellt. Ich habe viel gearbeitet,

doch jetzt bin ich oben u. fühle mich alleine

WIE EIN KÄNGURU IM PULVERSCHNEE;

das möchte ich ändern – ich teile mit dir

meine Zahnbürste, mein schönes Zuhause

u. Badewanne mit vielen Kerzen davor.

Lege dir eine rote Rose und mein Herz zu

Füßen event. auch ein paar ungebügelte

Hemden; dafür verwöhne ich dich am Wochenende

mit Frühstück im Bett. Darf ich

dich in die Karibik einladen od. in meinen

Blumengarten zu Karibik-Träumen? Bei

einem Gl. Champagner könntest du mir

von dir erzählen u. wir lassen die Liebe in

unsere Herzen ziehen! Habe Mut und rufe

bitte an: Tel. 06103 / 485656 od. 06151 /

7909090, auch Sa./So., od. schr. an: Wir

Zwei, 63280 Dreieich, Postf. 501152, od. E-

Mail an: Oliver@wz4u.de

GLÜCKLICH IST NICHT DER, DER AL-

LES HAT, SONDERN DER, DER ZU

SCHÄTZEN WEISS, WAS ER HAT !

K A R L – H E I N Z , fröhlicher, fitter, junger

72-Jähriger, verwitweter Pensionär. Bin im

Ruhestand und nur noch für „DICH“ und

„MICH“ da, und glaube mir, mir fallen viele

schöne Sachen ein, spontane Reisen,

heißer Schokoladenpudding, Rotwein beim

Italiener und mein Herz schlägt für Dich. Bin

sportlich, jung, fröhlich, sehr gesund u. gutaussehend;

habe das Herz u. die Gesundheit

eines 30-Jährigen, den Schalk eines

Lausbuben und die Haltung eines Kavaliers

der alten Schule. Ich lebe in besten finanziellen

Verhältnissen u. habe schönes Haus

und Ferienhaus in Portugal, aber Geld ist

nicht wichtig. „Gnädige Frau“, in unserem

Alter hat man höhere Werte, wie Gesundheit

– Glück – Liebe, u. gerade deswegen

gebe ich diese Annonce auf, um „SIE“ zu

finden. Zusammen die schönen Dinge genießen

und jeden Tag für „SIE“ da sein! Wir

haben keine Zeit zu verlieren, es ist sonst

zu spät, glücklich können wir reisen oder es

uns zu Hause gemütlich machen und ein

schönes Leben zusammen genießen, ich

verwöhne Sie gerne u. freue mich auf Ihren

lieben Anruf unter der Tel. 06103 / 485656

od. 06151 / 7909090, auch Sa./So., o. schr.

Sie an: Wir Zwei, 63280 Dreieich, Postf.

501152, od. E-Mail an: Karl@wz4u.de

FLIEG MIT MIR NACH HAWAII ZUM SUR-

FEN + KÜSSE MICH AM STRAND !

Männlich, 41 Jahre, Doktor und ich heiße P A

U L, bin ledig, habe keine Kinder, habe mich

immer in die Arbeit gestürzt, bevor ich die

Wochenenden damit verbringe, die Wände

anzustarren. Hallo, flieg mit mir zum Segeln

in die Südsee und wir suchen den Schatz

der Romantik. Wir können uns auch schon

am Wochenende zu Rotwein + Pizza treffen.

Das ginge sofort, wenn du anrufst. Ich bin ein

lustiger, dynm., niveauv., ehrl. Mann u. ich

glaube, ich sehe ganz gut aus – Fehler habe

ich, aber ganz kleine. Mein Hobby ist Reisen

– Städtereisen, Abenteuerreisen oder in die

Ferne. Ich interessiere mich für Kultur, Architektur

und ich mag Musik. Melde dich bitte

u. du kannst den liebsten, treuesten Mann

kennenlernen, der nicht mehr alleine bleiben

möchte und keine Hornhaut auf der Seele

hat. Gib uns beiden eine Chance durch deinen

Anruf o. schr. an: Wir Zwei, 63280 Dreieich,

Postf. 501152, Tel. 06103/485656 od.

06151/7909090, auch Sa./So., od. E-Mail

an: Paul@wz4u.de

LASS DICH IN MEINE ARME FALLEN,

FLIEG MIT MIR NACH AUSTRALIEN

ICH MEINE ES ERNST !

W O L F G A N G , 61 J / 1.81, ganz alleinst.

Dipl.-Pädagoge mit offenem Lachen

u. Ehrlichkeit zur Liebe. Bin ein natürlicher,

lustiger, weltoffener, kultivierter Mann von

Format; gut aussehend, sehr jugendl. Erscheinung,

in besten finanz. Verhältnissen,

schönes Zuhause, Auto u. „MICH“ möchte

ich dir bieten. Bin sportl., dynam., fröhlich,

symp., großzügig u. freundl., immer ein Lachen

u. ein gutes Wort für alle. Aber ich fühle

mich an Abenden u. Wochenenden sehr

alleine, die Decke fällt mir auf den Kopf,

irgendetwas unternehmen ist alleine nicht

schön und das fünfte Rad bei Freunden

möchte ich nicht mehr sein. Lieber zusammen

das Flugzeug verpassen, herzhaft lachen

u. noch ein paar Tage Urlaub dranhängen,

bis der nächste Flug frei ist. Ein Buch

zu zweit lesen u. darüber diskutieren, sich

zärtl. aneinanderschmiegen, das Glück genießen,

für immer glücklich sein. Wir leben

nur einmal, sag nicht morgen, melde Dich

gleich + rufe bitte an: Tel. 06103 / 485656

od. 06151 / 7909090, auch Sa./So., od. schr.

an: Wir Zwei, 63280 Dreieich, Postf. 501152,

od. E-Mail an: Wolfgang@wz4u.de

S

E

H

T

E

S

T

I

T

H

T

R

A

G

A

S

M

A

C

T

H

B

E

T

A

T

Kfz-

Abgasentgifter

(Kw.)

S

E

I

N

F

N

Auflösung

KW 20

F

R

A

Gemeinwesen

Fremdwortteil:

Erde

A

E

E

R

U

N

I

P

M

G

N

G

C

O

L

A

F

U

I

Eingang

E

H

R

E

D

R

I

N

K

N

E

S

T

E

L

N

G

A

Kfz-Z.

Limburg

scheues

Waldtier

Maß der

Magnetfeldstärke

weinartiges

Honiggetränk

Kurzmitteilung

(Kw.)

von

Sinnen

chem.

Zeichen

für

Tantal

deutsche

Vorsilbe

frühere

deutsche

Automarke

islamische

Konfession

franz.,

lateinisch:

und

Immobilien

Verkauf

Crumstadt: Bauplatz im alten Ortskern

ca. 741 qm Grundstück, rückwertige

Lage, bebaubar nach §34,

teilweise Abriss notwendig, Kaufreis

140.000 €. Sewe Immobilien

Riedstadt 06158/ 89 51 64. Weitere

Informationen und Bilder unter

sewe-immobilien-riedstadt.de

Crumstadt: großes älteres Wohnhaus

mit 2 Wohneinheiten 293 qm

Wfl., EG 3 Zimmer, EBK, TGL.-

Bad mit Dusche, ca. 97qm Wfl.,

OG/DG, 6 Zimmer, 2 Küchen, 2

Bäder, ca. 196 qm Wfl., Gewölbekeller,

Grundstück ca. 550 qm, Nebengebäude,

Kaufpreis 345.000

€. Sewe Immobilien Riedstadt

06158/ 89 51 64. Weitere Informationen

und Bilder unter www.se

we-immobilien-riedstadt.de

Riedstadt : gut gehendes, Inhaber

geführtes Hotel mit Gastronomie.

Gastraum ca. 120 qm mit

100 Sitzplätzen; Nebenraum; Küche

komplett; 23 Gästezimmer

alle mit eigenem Bad; ca. 860

qm Wohn/Nutzfläche; Gaststätte

Brauereifrei; lukrative Bilanzen;

aus Altersgründen zu Verkaufen

Kaufpreis 1.100 000 €

inkl. gesamten Inventar. Weitere

Informationen und Bilder unter

www.sewe-immobilien-ried

stadt.de. Sewe Immobilien Riedstadt

06158/ 89 51 64

Riedstadt, großes Anwesen mit

1291 qm Grundstück und

großem Wohnhaus, 2 abgeschlossenen

Wohneinheiten,

282 qm Wohnfläche, 3 Bäder, 2

Küchen, Gewölbekeller, diverse

Nebengebäude, 3 Garagen,

rückwertige Zufahrt möglich,

Grundstück weiter bebaubar.

Kaufpreis 460.000 €. Weitere Informationen

und Bilder unter sewe-immobilien-riedstadt.de.

Sewe

Immobilien Riedstadt

06158/ 89 51 64

SIE WOLLEN Vermieten oder

Verkaufen und möchten

schnell und unkompliziert Ihre

Immobilie anbieten? Eine private

Immobilienanzeige (bis zu 6

Zeilen) in den regionalen Wochenzeitungen

erhalten Sie für

nur € 15,- / Woche. Einfach anrufen

und Text mitteilen

06258/93360 oder E-Mail:

immobilien@plegge-medien.de

oder www.plegge-medien.de

Vermietung

Anzeigenschluss für Ihre Anzeige

am Mittwoch ist dienstags, 10

Uhr. Geben Sie deshalb rechtzeitig

Ihren Text durch.

Bickenbach 3 ZKB, 1. OG, 76 m²,

NR, ab 1.6.2018 zu vermieten, €

600,- € 120,- NK + 2 MM-KT

0176/31716248

Grundstück zu vermieten in

Gernsheim. Direkt an der B44.

Derzeit als Autogalerie genutzt

€ 700,- + 3 MM KT 0178/

6935109

Riedstadt-Goddelau, 2 ZKB, 40

m², Kaltmiete € 430,- + NK + 3

MM-KT, frei ab sofort 0170/

3434297

Wolfskehlen, 2 Zimmer-Souterrain

Whg., ca. 70m², mit Terrasse und

Gartenbenutzung, Kellerabstellraum,

zum 01.06.2018 an alleinstehende

Frau zu vermieten. Miete

€ 300,- die verrechnet werden

soll über Tätigkeiten in Haus und

Garten. NK inkl. Heizung, Telefon,

WLan, Strom, Möblierung, Müllabfuhr

€ 200,- 06158/72131 oder

0176/61983564

Garage

Vermiete Doppelparker in der Tiefgarage,

auch für Oldtimer montal.

für € 30,-. Dieses Objekt ist auch

zu verkaufen 0176/80138038

Kristallgestein

überstehende

Fäden

Kindertrompete

6

9

5

7

4

5

6

9

Gesuche

Ab sofort - Suche von privat, 1-

2 Fam.-Haus oder Wohnung

ab 4 Zimmer, zur Miete oder

Kauf in Gernsheim, Biebesheim,

Riedstadt und Umgebung.

Freundliche Angebote

bitte unter 0174/2027729

Älteres solventes Paar sucht im

Raum Groß-Gerau mit guter Verkehrsanbindung

schöne 4 Zimmerwohnung

mit sonniger Terrasse

zu kaufen. Für Verkäufer

kostenfrei! Sewe Immobilien

Riedstadt 06158/ 89 51 64

Darmstädter Rechtsanwalt sucht

ein landwirtschaftliches Anwesen

oder Aussiedlerhof mit 2

Wohneinheiten und mind. 3 ha.

Land für Pferdehaltung im

Raum Gernsheim/ Riedstadt/

Bensheim/ HP/ DA/ GG bis 1,5

Mio € zu kaufen. Für Verkäufer

kostenfrei. Sewe Immobilien

Riedstadt 06158/ 89 51 64

Diverse Bauherren suchen baureife

Grundstücke ab 400 qm zu

kaufen. Für Verkäufer kostenfrei!

Sewe Immobilien Riedstadt

06158/ 89 51 64






Ehepaar sucht Einfamilienhaus

oder Grundstück in Weiterstadt

zum Kauf bis ca. 460000 €

06150/9797917 oder 0171/

3439646

Griesheimer Familie sucht

für Zweigenerationenprojekt

"Alt und Jung unter einem

Dach" ein Baugrundstück für

ein 2-Fam.haus in Griesheim,

alternativ ein schönes 2-

Fam.haus / barrierefreie ETW.

Kontakt: leben-in-griesheim@tonline.de

0162-3097980

Langjährige Lufthansaangestellte, 53 J.,

alleinstehend, NR, sucht 1-3 Zi. ab 65 m²

in Dreieich/Offenthal/Götzenhain in ruhiger

Wohnlage mit Blk. u. EBK. Kein HH.

☎ 0157-30286131

Kleine, nette 4-köpfige Familie

aus Griesheim sucht ein Haus

im Einzugsgebiet Griesheim

(Wfl. ab 100 m² und mehr, min.

4 Zimmer), gerne auch renovierungsbedürftig,

oder ein Baugrundstück

(Grundst.fläche ca.

250-400 m²) 0177/3716086

Pfungstadt: möbl. Apartment für

Mitarbeiter gesucht! Mögl. zum

1.8.2018 in Pfungstadt +10km

Umkreis; mindestens 30m²,

max. € 600,- warm; KOKE

GmbH, Fr. Koke, 06157/

9799494

Solventes Paar (Anfang 30J.)

sucht schönes, großzügiges

Einfamilienhaus oder Baugrundstück,

ab 450m² Grdst.,

in Gernsheim zwecks Familienplanung.

Freundliche Angbote

bitter unter 0152/33916426

Suche dringend PKW + Wohnwagen

Stellplätze auf Dauer bis

500 m² im Raum Ried. Ich

freue mich auf Ihren netten Anruf.

06158/6086990

Suche für solvente Kunden in

Riedstadt und Umgebung Ein/

Zweifamilienhaus mit Garten in

guter Lage bis 500.000 €. Für

Verkäufer kostenfrei! Sewe Immobilien

Riedstadt 06158/ 89 51

64

Suche für vorgemerkte Kunden Eigentumswohnungen

im allen Lagen

für Selbstnutzer und Kapitalanleger.

Für Verkäufer kostenfrei!

Sewe Immobilien Riedstadt

06158/ 89 51 64

Suche per sofort Wohnung bis

50 m² im Raum Riedstadt /

Groß- Gerau / Trebur 0151/

64420377

2

9

3

8

4

6

5

1

2 6 9

3

1

Sie möchten verkaufen

oder suchen adäquate

Mieter für Ihre

Immobilie?

Ich berate Sie gerne und freue

mich auf Ihren Anruf.

0 61 58/89 51 64

www.sewe-immobilien-riedstadt.de

Komplett ausgestattete

PKW-KFZ-Werkstatt

in bester Lage in Gernsheim

zu vermieten.



Öffentliche Bekanntmachung

des Amtsgerichts Lampertheim

Amtsgericht – Vollstreckungsgericht – Lampertheim 71 K 12/17

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Mo., 11.06.2018, 10.30 Uhr, im Amtsgericht

68623 Lampertheim, Bürstädter Str. 1, Saal/Raum A05, versteigert werden:

Das im Grundbuch von Biblis Blatt 5491 eingetragenen Grundstück

Lfd. Gemarkung Flur Flurstück Wirtschaftsart und Lage Größe m²

Nr.

1 Biblis 16 394 Hof- und Gebäudefläche, 521

Bruchrainstraße

Objektbeschreibung gemäß Gutachten vom 29.11.2017

(Wertermittlungsstichtag: 06.10.2017):

Zweigeschossiges, unterkellertes Einfamilienhaus; Baujahr: 1948; Wohnfläche:

ca. 132 m², Nutzfläche des Kellers: ca. 60 m²; baulicher Zustand: schlecht; erheblicher

Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf

Verkehrswert: 116.000,00 C

Jeder Bieter muss sich im Versteigerungstermin durch gültigen Personalausweis

oder Reisepass ausweisen, ggf. eine Vollmacht in öffentlicher oder öffentlich beglaubigter

Urkunde vorlegen und die steuerliche Identifikationsnummer angeben

können. Mit der sofortigen Leistung von in der Regel 10% des festgesetzten Verkehrswertes

als Sicherheit im Termin muss gerechnet werden.

Sicherheitsleistung mittels Bargeld ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen erteilt das Amtsgericht Lampertheim und stehen auch im

Internet unter www.zvg-portal.de zur Verfügung.

7

6

1

2

8

3

5

8

4

1

2

Wir suchen

Miet-Wohnungen jeglicher Art und Größe in

Seeheim-Jugenheim und Umgebung

für anerkannte Flüchtlinge mit Aufenthaltsgenehmigung.



Angebote richten Sie bitte an:





Telefon: 0 62 57 / 90 46 37, Herr Neßler

8

7

6

WIR VERKAUFEN IN

BENSHEIM/AUERBACH

DIEFENBACHWEG 2-4

6 TIEFGARAGENSTELL-

PLÄTZE FÜR NUR

.000,- €

BEIM ERWERB EINES

TIEFGARAGENSTELL-

PLATZES .00,- €

TELEFON 06165-1304

Alleinstehende Frau mittleren Alters (NR)

sucht 2 - Zi.Wohnung

mit Balkon oder Terrasse im Raum Bergstraße

bis Darmstadt.

Sicheres Einkommen, keine Haustiere.

Telefon 0160 - 3689643

www.PLEGGE-MEDIEN.de

Sudoku-Spielregeln

- Füllen Sie das Raster mit

den Zahlen von 1 bis 9

- In jeder Zeile und in jeder

Spalte darf jede Zahl nur

einmal vorkommen

- Zudem kommt in jedem

3x3-Feld jede Zahl

nur einmal vor

5

3

4

1

8

7

2

6

9

Lösung von KW 20

7

8

2

6

9

4

5

1

3

3

7

1

8

5

6

9

4

2

6

4

9

7

3

2

1

5

8

8

2

5

4

1

9

6

3

7

4

5

7

2

6

8

3

9

1

9

6

8

3

4

1

7

2

5

1

9

6

5

2

3

8

7

4

2

1

3

9

7

5

4

8

6


men.

i auch

erhältlich!

FAI

PRE

EN

men.

ie auch

Ö FNUNGSZEITEN:

Mo-Fr 9-13 & 14 30 -18 Uhr

Sa 9 -13 & So 10-12 Uhr

er Gär-

Mo.-Fr. 7-21 Uhr

Sa. 7-20 Uhr

eine halbe Stunde

vor Schließung

er Gär-

enkreis

2 Kot

Weiterstadt:

enkreis

ion

des „Z

ion

6,50 €


6,00 €

6,90

5,20

6,50

5, 0

Gries-

heim:

5,20 €



5,80 €

Mittwoch, den 23. Mai 2018 Seite 14









www.vbgverlag.de

SACHSENCAR

AUTOVERMIETUNG

z. B. Ford Fiesta

ab 29 €/ Tag

Nutzen Sie unser günstiges

Wochen- oder

Monatsangebot

Beispiel: 7 Tage ab 159 €

incl. 1111 km

28 Tage ab 359 €

incl. 2222 km

Transporter ab 35 €

Griesheim,

Wilhelm-Leuschner Str. 270

Ecke Nordring

Telefon 0 61 55 - 62 0 49

www.sachsencar.de

Wir kaufen Ihr

ALTAUTO

Kfz-Handel Heist

0 61 50/18 61 63

Annahmestelle für Schrottfahrzeuge

KFZ BAR ANKAUF

Alle Fahrzeuge

PKW‘s, Busse, Geländewagen, Wohnmobile, Wohnwagen,

Oldtimer, Traktoren, Bagger.

Alles anbieten! (Baujahr, km, Zustand egal)

Sofort Bargeld! Jederzeit erreichbar.


KAUFE AUTOS

PKW, Busse, LKW, Geländewagen, Wohnwagen/-mobile,

Traktoren, Bagger, auch mit Mängeln. Zustand egal.

Bitte alles anbieten, zahle bar und fair.



SUCHE AUTOS

ständig PKWs, Busse, Geländewagen, Wohnmobile etc. für

Export, Zustand egal, zahle Höchstpreise - Sofort-Bargeld,

bitte alles anbieten, keine Reklamation.

0151/71872306

Tel.: 06258/5089921

Besser leben mit Ihrer

Lokal-Zeitung!

Wochen-Kurier

Unsere Angebote vom 28.05. bis 02.06.2018

Schwartenmagen frisch oder geräuchert pro 100 g € 0,92

Berner Würstchen pro 100 g € 1,09

Hausgemachte Gelbwurst mit und ohne Kräuter pro 100 g € 0,79

Roastbeef fünf Wochen gereift pro 100 g € 2,69

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag

1 Ring Hausmacherleberwurst &

1 Ring Hausmacherblutwurst € 5,50

statt 8,50

Mittagstisch 11 – 14 Uhr auch zum Mitnehmen

Montag, 28. Mai

Frikadelle mit Paprikasoße und Reis dazu Salat € 6,20

Mediterrane Gemüsereispfanne mit Schafskäse und Oliven € 5,80

Dienstag, 29. Mai

Spaghetti Bolognese mit Parmesan und Salat € 6,00

Spaghetti Peperonata mit Parmesan und Salat € 5,00

Mittwoch, 30. Mai

Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffelgurkensalat

und Preiselbeeren € 6,30

Bräuschter Kartoffelsuppe mit Würstchen

und frischem Baguette € 5,60

Bräuschter Kartoffelsuppe mit frischem Baguette € 4,90

Freitag, 01. Juni

Lachstranche auf Blattspinat mit Parmesan überbacken

dazu Kartoffeln € 6,80

Spargel im Knuspermantel mit Grüner Soße

dazu neue Kartoffeln € 6,20

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205

Verkaufsstelle Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504

info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

Endlich ist Spargelzeit!

Spargel mitBasilikum -

Spargel - Sauce

Zutaten für 2 Portionen:

1 kg weißen Spargel, 1/2 Liter Gemüsebrühe, 1 Zwiebel,

30 g Butter, 1 Bund frischer Basilikum, 50 g Schmand oder Joghurt,

Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker, Limettensaft

Zubereitung:

Den weißen Spargel schälen (nicht wegwerfen!) und holzige Enden abschneiden.

Die Schale vom weißen Spargel für 10 Minuten in 1/2 Liter Brühe kochen. Die Spitzen

vom Spargel abschneiden. Die Hälfte der Spargelstangen in mundgerechte Stücke

schneiden und beiseite legen. Den restlichen Spargel wie gewohnt kochen und erst

10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Spargelspitzen in das kochende Wasser geben.

Erntefrischer Spargel direkt vom Erzeuger

Mo - Fr & So: 9.00 - 13.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr

Sa:

7.00 - 13.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr

Familie Reitz

Darmstädter Landstraße 15 | 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen

06150-53516| www.reitz-gartenbau.de

Die beiseite gelegten Spargelstücke mit der vorher in Würfelgeschnittenen Zwiebel

in einer Pfanne mit heißer Butter glasieren. Anschließend 200 ml Spargelbrühe

vom Auskochen der Spargelschale dazu geben und 10 Minuten zugedeckt kochen.

Jetzt werden die Basilikumblätter und Schmand dazu geben und alles zu einer

Sauce fein püriert. Mit Salz, Muskat, Zucker und Limettensaft abschmecken.

Die Sauce anschließend kurz heiß werden lassen, dann den gekochten Spargel

mit der Sauce überziehen und heiß servieren.

Dazu passen Kartoffeln und Schnitzel oder Lachs.

Fecher GbR

Griesheimer Weg 2 |64331 Weiterstadt


Jetzt individuelles Angebot anfordern!

Andrea Witt

Telefon (0 61 55) 83 83-13

Chiara Nixdorf

Telefon (0 61 55) 83 83 - 111

Ihre Stellenanzeige –

in Ihrer Lokal-Zeitung!

Wir bieten Ihnen aus unserem Portfolio von aufmerksamkeitsstarken

lokalen Titeln bis hin zu einem regionalen

Verbundnetzwerk aus Lokal-Zeitungen, alle notwendigen

Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Personalsuche.

Fragen Sie nach unseren Sonderkonditionen für Stellenanzeigen

und nutzen Sie die Reichweite von 25 etablierten

Lokal-Zeitungen mit über 600 000 Exemplaren.

Weitere Infos unter:

www.vbgverlag.de/mediadaten

In ganz Südhessen!

25 Ausgaben

600 000 Exemplare

Schöne, große,

überdachte Te ra se!

Geschenkgutscheine

„Sind Sie wirklich ganz sicher,

da s Sie Ihr Hab und Gut auch während

eines Pflegefa ls behalten können?“

Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64 31 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 122 37 · Fax 17364

Geö fne täglich von: 1.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag

Großes Kino

für die Ohren

Autohaus Gißler

Ihr Mehrmarkenautohaus

günstig - unabhängig - neutral

Service + Reparaturen rund ums Auto

a le Neuwagen incl 5-Jahre Garantie

Sparen Sie bis zu 40% bei Neuwagenkauf

AHG Bü telborn/Klein-Gerau · 06152/865 3

Mi twoch, 26. November 2014

Am Schwarzbach · Riedstadt

Telefon 06158-1005

www.hft-riedstadt.de

info@hft-riedstadt.de

Wi reparieren a le Nutzfahrzeuge, Transporter und

LKW, auch Mercedes, Unimog, MAN, IVECO, FIAT.

Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden

Das gab es noch nie:

Dritter Harmonie-Ball

Die Welt braucht Blumen!

Georgenstraße 2A · 64572 Bü telborn · Tel. 0 61 52 / 9 79 59 79

Das hat es seit 30 Jahren nicht Wunsch nach einer Kostümsitzun

geäußert wurde, kam

gegeben. Die Harmonie veranstaltet

einen dri ten Ba l! man zu dem Entschlu s, die-

Die dunklen Wolken über der Kitas, sondern auch die Mitarbeiter

der Jugendförderung.

Finanzlage der Stadt Griesheim

ziehen sich immer Verdi wi l die Arbeit der

Der Verein wurde von der sen dri ten Ball am Freitag,

großen Resonanz beim Kartenverkauf

für die beiden im Zö lerhannes als Kostüm-

dem 30. Januar, um 19.33 Uhr,

dichter zusammen. Jetzt wi l Erzieherinnen aufwerten

auch noch die Gewerkschaft und die Beschäftigten in eine

Harmoniebä le im Zö lerhannes

regelrecht übe rannt. Almit

wird eine Abendsitzung

sitzung zu veranstalten. Da-

Verdi im nächsten Jahr für höhere Tarifgruppe heraufstufen.

„Wir wo len damit

le Karten für die Bä le am 24. mit vollem Ba lprogramm zu-

mehr Geld für die Erzieher in

kommunalen Kindertagesstä

ten streiten – und notforderungsprofil

Rechnung

re sind bereits reserviert und nachtsangebot aufgenom-

den Veränderungen im An-

und 31. Januar nächsten Jahsätzlich

ins Griesheimer Fastfa

ls auch streiken. Wie Verdi tragen“, sagte Ver.di-Chef

stehen deshalb für den freien

am Montag bekanntgab, wi l Frank Bsirske. Kita seien zu

Verkauf nicht mehr zur Verfügung

und die Nachfrage ist ka f e am Fastnachtsdienstag

Der traditione le Kräppel-

die Gewerkschaft mit einer einem wichtigen Ort des Lernens

geworden, Sozialarbeit

Forderung von einem durchschni

tlichen Gehaltsplus von werde immer schwieriger

weiterhin groß.

bleibt selbstverständlich in

Die Verantwortlichen der gewohnter Weise bestehen.

zehn Prozent für Erzieher und und wichtiger. Soziale Berufe

Harmonie haben daher beschlo

sen, einen dri ten Ba l liche Kostümsitzung – sind bei

Karten – auch für die zusätz-

Sozialarbeiter in die Verhandlungen

des nächsten Jahres vo lzogen, ihre Aufwertung sei

hä ten einen Qualität schub

zu geben. Da in der Vergangenheit

schon immer der 5542, erhältlich. wk

Ursula Klingelhöfer, Telefon

gehen. A lein für die Stadt „überfä lig.“ Verdi-Chef Bsirske

rechnet mit langwierigen

Griesheim würde das zusätzliche

Ausgaben von rund einer Verhandlungen, auch Streiks

Die Frauen des Frauenkreises St. Stephan sind momentan mit den letzten Vorbereitungen für den

Naschmarkt im Pfa rzentrum der St. Mariengemeinde am St. Stephansplatz am Freitag beschäftig,

hier beim Plätzchen backen. Von links: Rosi Po lmann-Maiwald, Angelika Fahr und Resi Witten,

teilt die Stadtverwaltung in der Psychologie der Arbeit-

Mi lion Euro im Jahr bedeu-

seien denkbar. „Man steckt ja

sek. oh-foto auf Nachfrage dieser Zeitung geberseite nicht drin, ausgeschlo

sen ist das nicht“, sagte

Das hat es seit 30 Jahren nicht Wunsch nach einer Kostümsitzun

geäußert wurde, kam

mit. Betro fen seien nicht

gegeben. Die Harmonie veranstaltet

einen dri ten Ba l! man zu dem Entschlu s, die-

Die dunklen Wolken über der Kitas, sondern nur auch die die Erzieherinnen Mitarbeiter

der Jugendförderung.

in den Bsirske. pg

Finanzlage der Stadt Griesheim

ziehen sich immer Verdi wi l die Arbeit der

lä sler aus Gries-

zahlreichen Infoständen Einblicke

in den Schula ltag und

Der Verein wurde von der sen dri ten Ba l am Freitag,

großen Resonanz beim Kartenverkauf

für die beiden im Zö lerhannes als Kostüm-

dem 30. Januar, um 19.33 Uhr,

dichter zusammen. Jetzt wi l Erzieherinnen aufwerten

d s Lernen und Lehren an der

auch noch die Gewerkschaft und die Beschäftigten in eine

Harmoniebä le im Zö lerhannes

regelrecht übe rannt. Almit

wird eine Abendsitzung

sitzung zu veranstalten. Da-

W hl ist Reges Treiben he rscht seit anderes Gemüse Verdi wurden im eingekocht

oder daraus Chutneys ckenen Torten und Kuchen.

nächsten Adventska Jahr f für höhere Tarifgruppe heraufstufen.

„Wir wo len damit

e mit selbst geba-

mehr Geld für die Erzieher in

inigen Tagen im Pfa rzentrien.

Dort werden hergeste lt. Für die Zuberei-

Wer es lieber herzhaft mag, ist Am Mi twoch beginnen im Eintri tspreise für die Gries

le Karten für die Bä le am 24. mit vo lem Ba lprogramm zusätzlich

ins Griesheimer Fast-

kommunalen Kindertagesstä

ten streiten – und notforderungsprofil

Rechnung

den Veränderungen im An-

und 31. Januar nächsten Jahre

sind bereits reserviert und nachtsangebot aufgenom-

hen getung

der auf dem Naschmarkt am Freitagabend beim Dämmerschoppen

ab 17 Uhr herz-

die Beratungen der Stadtver-

werden. Für Erwachsene v

Haupt- und Finanzau schu s heimer Bäder so len erhö

fa ls auch streiken. Wie Verdi tragen“, sagte Ver.di-Chef

ngebotenen Delikate sen

stehen deshalb für den freien

am Montag bekanntgab, wi l Frank Bsirske. Kita seien zu

orzugt Obst und lich wi lkommen.

ordnetenversammlung zum bisher drei auf vier Euro,

Verkauf nicht mehr zur Verfügung

und die Nachfrage ist ka f e am Fastnachtsdienstag

Der traditionelle Kräppel-

die Gewerkschaft mit einer einem wichtigen Ort des Lernens

geworden, Sozialarbeit

Der Naschmarkt findet im Haushalt 2015 und den Haushalt

sicherungsmaßnahmen In einem Antrag der

Kinder von zwei auf drei E

Forderung von einem durchschni

tlichen Gehaltsplus von werde immer schwieriger

Pfarrzentrum St. Marien am

weiterhin groß.

bleibt selbstverständlich in

Platz 1 in Gries-

für die nächsten Jahre. Die nen geht es um den mögli

Die Verantwortlichen der gewohnter Weise bestehen.

zehn Prozent für Erzieher und und wichtiger. Soziale Berufe

ma siven Gebührenerhöhundie

Bürgermeisterin sei

Ga-

stä te „Zum grünen

zu geben. Da in der ingebracht hat, Das alte Griesheimer

Verkauf der Tradition

Harmonie haben daher beschlo

sen, einen dri ten Ba l liche Kostümsitzung – sind bei

lungen des nächsten Jahres vollzogen, ihre Aufwertung

Karten – auch für die zusätz-

Sozialarbeiter in die Verhand-

hä ten einen Qualität schub

Vergangenheit

schon immer der 5542, erhältlich. wk

Ursula Klingelhöfer, Telefon

gehen. A lein für die Stadt „überfä lig.“ Verdi-Chef Bsirske

rechnet mit langwierigen

haus befindet sich im

Griesheim würde das zusätzliche

Ausgaben von rund einer Verhandlungen, auch Streiks

Stadt, die Grünen

Die Frauen des Frauenkreises St. Stephan sind momentan mit den letzten Vorbereitungen für den

Naschmarkt im Pfa rzentrum der St. Mariengemeinde am St. Stephansplatz am Freitag beschäftig,

hier beim Plätzchen backen. Von links: Rosi Po lmann-Maiwald, Angelika Fahr und Resi Witten,

teilt die Stadtverwaltung in der Psychologie der Arbeit-

Mi lion Euro im Jahr bedeu-

seien denkbar. „Man steckt ja

des „Z

sek. oh-foto auf Nachfrage dieser Zeitung geberseite nicht drin, ausgeschlo

sen ist das nicht“, sagte

mit. Betro fen seien nicht

nur die Erzieherinnen in den Bsirske. pg

lä sler aus Gries-

zahlreichen Infoständen Einblicke

in den Schula ltag und

d s Lernen und Lehren an der

W hl ist Reges Treiben he rscht seit anderes Gemüse wurden eingekocht

oder daraus Chutneys ckenen Torten und Kuchen.

Adventska f e mit selbst geba-

inigen Tagen im Pfa rzentrien.

Dort werden hergeste lt. Für die Zubereitung

der auf dem Naschmarkt am Freitagabend beim Däm-

Haupt- und Finanzau schuss heimer Bäder so len erhö

Wer es lieber herzhaft mag, ist Am Mi twoch beginnen im Eintri tspreise für die Gries

hen ge-

ngebotenen Delikate sen merschoppen ab 17 Uhr herzlich

wi lkommen.

ordnetenversammlung zum bisher drei auf vier Euro,

die Beratungen der Stadtver-

werden. Für Erwachsene v

orzugt Obst und

Der Naschmarkt findet im Haushalt 2015 und den Haushalt

sicherungsmaßnahmen In einem Antrag der

Kinder von zwei auf drei E

Pfa rzentrum St. Marien am

Platz 1 in Gries-

für die nächsten Jahre. Die nen geht es um den mögli

ma siven Gebührenerhöhundie

Bürgermeisterin Ga-

stä te „Zum grünen

Verkauf der Tradition

ingebracht hat, Das alte Griesheimer

haus befindet sich im

Stadt, die Grünen

Das gab es noch nie:

Dritter Harmonie-Ball

Einblick in Schulalltag

Großformatdruck

Fahrzeugfolierung Fahnen

Am Freitag ist Naschmarkt

Noch eine Million mehr

Ausgaben für die Stadt?

Nummer 94 · 64. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,20 €

„Sind Sie wirklich ganz sicher,

Kostümsitzung als Antwort auf große Nachfrage

Verdi wi l mehr Geld für Erzieher – Notfa ls Streiks

Gold schützt vor Vermögensverlust !

da s Sie Ihr Hab und Gut auch während

eines Pflegefa ls behalten können?“

Tafelgeschäft-Einkauf vom Testsieger:

Info-Tel. 62081

Großes Kino

für die Ohren

Ina James neue Rektorin der

Carlo-Mierendorff-Schule

Autohaus Gißler

Ihr Mehrmarkenautohaus

günstig - unabhängig - neutral

Service + Reparaturen rund ums Auto

a le Neuwagen incl 5-Jahre Garantie

Sparen Sie bis zu 40% bei Neuwagenkauf

AHG Bü telborn/Klein-Gerau · 06152/865 3

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stad teile Braunshardt, Schneppenhausen,

Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Bü telborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden

Be sunger Straße 87 · 64347 Griesheim

QUALIT

UALITÄT

ZU

FAIREN

PREISEN

Telefon 0 61 5 / 6 2 85 · Telefax 0 61 5 / 6 20 31

jose@elektronik-fernandez.de · www.elektronik-fernandez.de

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt

Zelte

Banner Zelte

IHR DRUCKSHOP AUS WEITERSTADT

www.druckshop-weiterstadt.de

Mi twoch, den 14. Juni 2017 Nummer 24 · 20. Jahrgang

Weinfest beim DRK

Braunshardter DRK lädt zum Dor fest ein

Inh. Henrik Nels · Darmstädter Straße 63

64331 Weiterstadt · Tel. 06150/181183

www.optimum-optik.de

Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Ro läden, Verglasung

Bodenbeläge, Fertigparke t

Wegen Mode lwechsel jetzt

nur noch 1 Musterküche

mit 90% *!

ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten!

*Der Raba t gilt auf a le Holzteile.

Rat und Hilfe

bei Sterbefä len Telefon

Einbaumöbel nach Maß

Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88

06150/ 52 60 4

Erd-, See-, Feuerbesta tungen und Friedwald

für 2 Personen

1 Rumpsteak v

2 Ibérico-Gri ler

weitere Angebote im Laden oder unter hamm

Unser Mittagstisch in allen Filialen

twoch 31.5.

Braunshardt – Zu einem traditione

len „Dor fest“ ist mi t- Weinen sowie leckeren Spei-

sta tfinden. Mit ausgewählten

lerweile das Weinfest des DRK sen möchten die Ehrenamtlichen

vom DRK Braunshardt

Braunshardt geworden.

Am Samstag, dem 1. Juli, ihren Gästen einen gemütlichen

und schönen Abend er-

ab 18 Uhr, wird das Weinfest

in diesem Jahr am DRK-Heim möglichen. oh

Bei strahlendem Sonnenschein waren Scha tenplätze beim Fest der Freiwi ligen Feuerwehr Gräfenhausen

heiß begehrt. Die kleinsten Gäste kamen gut behütet, und auch bei den Erwachsenen

Weiterstadt – Ob das selbst gebnis mit einer Bewertung

geförderte Wa ser für das Bedes

Planschbeckens, Für das Befü len des

per Post zugeschickt.

waren Käppis und Sonnenhüte am vergangenen Sonntag heiß begehrt. hst-foto

kwa ser für Planschbeckens und zum Gießen

ist Brunnenwa ser aber

ignet, wenn es keine

ät aufweist.

mTag der Problem, ha te man doch gut die das Projekt „Wachsamer

vorgesorgt un dem Metzger Nachbar“ für Weiterstadt vorste

lten. Polizeihauptkommis-

hon avisiert, da s er

eithalten sar Achim Pfei fer und seine

Ko leginnen, die Polizeioberinnen

Maike Te-

N nge ser,

Wasser testen lassen

Mi twoch, 26. November 2014

Labormobil hält am 20. Juni auf dem Marktplatz

Am Schwarzbach · Riedstadt

Telefon 06158-1005

www.hft-riedstadt.de

info@hft-riedstadt.de

Wir reparieren a le Nutzfahrzeuge, Transporter und

LKW, auch Mercedes, Unimog, MAN, IVECO, FIAT.

Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden

Nummer 94 · 64. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,20 €

Einblick in Schulalltag

Tag des o fenen Unte richts am Samstag an GHS

Großer

Wintergarten

mit Raucherbereich

Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64 31 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 1 2 37 · Fax 17364

Geö fne täglich von: 1.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag

Mi twoch, 11. Januar 2017

Im Rödling 8 | 64 31 Weiterstadt

Metro Cash & Ca ry Deutschland GmbH

Nur für Gewerbetreibende

Gräfenhäuser Wehr feiert

Feuerwehr zum Anfassen, Mitmachaktionen und gute Livemusik

Am Freitag ist Naschmarkt

Vertra

Vertrauen in Qualität

2,98 €/100g

2,98 €/100g

2 Kotele ts vom Ibérico-Schwein

1 Rumpsteak vom irländischen Hereford-Rind

2 Ibérico-Gri ler

Noch eine Million mehr

Ausgaben für die Stadt?

weitere Angebote im Laden oder unter hamm-hamm.de

er Mittagstisch in a len Filialen

Mi twoch, 14.6.

Donnerstag, 15.6. Fronleichnam

Auf dem Spargelfestival gibt‘s heute Burger mit B ef Brisket und

viele andere Spezialitäten

Freitag, 16.6.

Bandnudeln mit Lachs, Babyspinat und Schafskäse 6,80 €

h e mit Kirschtomaten 5, 0 €

Montag, 19.6.

Boeuf Bourguignon mit Champignons und Gno chi 6,20 €

Auf dem Sparg

mit Pu led Pork und viel

dazu

Dienstag

Salat

6.6.

5,20 €

Dienstag, Rinderroulade 20.6. mit Gemüse und Pür e

Spargelsalat natur mit frischem Bague te

Reis-Gemüse-Pfanne mit Cashewnü sen 5,50 €

L 06151/ op5, Basement

674641

Kreuzstraße 26-32

06150/10 8-0

www.autoteile - weiterstadt.de

Feldstraße 10

061 5/839 0

Hallenbad bald teurer?

Das SCS-Team freut sich auf Ihren Besuch.

Für das leibliche Wohl und Kinderbelustigung ist gesorg

Mehr Infos auf

Hausmacher Leckereien des Frauenkreises St. Stephan suchen Abnehmer

Stadtverordnete beraten am Mi twoch Haushalt

Parkplätze gegenüber, am Rat

Riedbahnstraße 9 | 64 31 Weite

Telefon: 06151 / 6

Kostümsitzung als Antwort auf große Nachfrage

Verdi wi l mehr Geld für Erzieher – Notfa ls Streiks

Tag des o fenen Unte richts am Samstag an GHS

Hausmacher Leckereien des Frauenkreises St. Stephan suchen Abnehmer

Stadtverordnete beraten am Mi twoch Haushalt

Ö fnungszeiten:

Einla schlu s jeweils

Griesheim hat jetzt eine neue Seite

Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden

Nummer 3 · 67. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,30 €

Stadt Griesheim mit neuem Internetauftri t – Neuer virtue ler Stadtrundgang und Vorlesedienst

Der Internetauftritt der Stadt

Griesheim erhält ein neues

Design. Am Dienstagmorgen

(10. Januar) ging die neue Internetseite

unter www.griesheim.de

ans Netz und bietet

den Griesheimer Bürgern jetzt

viele Neuerungen. Die Seite

ist „responsiv“, was bedeutet,

dass sie sich automatisch an

das Gerät anpa st, mit dem sie

angeklickt wird. Das kann ein

Computer, ein Smartphone

oder ein mobiles Tablet sein.

„Die alte Internetseite war

vor a lem auf Handys nur

Die Sternsinger der katholischen Pfa rgemeinde St. Marien am Samstag, dem 7. Januar, kurz bevor

sie loszogen, um Go tes Segen in die Häuser der Menschen zu bringen. ber-foto mu ste viele Inhalte vergrö-

schwer zu bedienen. Man

ßern und viele Knöpfe waren

sehr klein. Jetzt klappt das

Surfen auf Smartphones deutlich

einfacher. Über einen Menüreiter

können a le Inhalte

auch auf kleinen Bildschirmen

sehr leicht geklickt wer-

Unter dem Leitsatz „Segen Kreuzberger mit sichtlichem Gottesdienst zusammen mit

bringen, Segen sein. Gemeinsam

für Gottes Schöpfung – in Euro wurden gespendet. „Die Es wurde daran erinnert, dass Der Mediengestalter der

Stolz. Insgesamt 11337,50

den Sternsingern aufgegri fen. den“, erklärt Jörg Weimann.

Kenia und weltweit!“ zogen höchste Summe, die es bisher die Christen auch die Verantwortung

für die Welt überneh-

für die Grafik- und Gestaltung

Stadtverwaltung war vor a lem

nsinger der kathogemeinde

Wie der Leitsatz schon vermen

so len und wo len.

jemals gab.“

rät, lag der besondere Fokus Auch das Thema Nachhaltigkeit

wurde angesprochen, mann, die den redaktione len

der neuen Seite zuständig

und bildete mit Kathrin Gold-

jährigen Sternsinger-

B ispie land denn die Sternsinger ließen Teil verantwortete, den Kopf

be ihrem Zug um die Häuser des Erneuerungsprojekts, das

ähler mitlaufen. Ins- unter der Leitung von Jens

Sternsinger Kraft im Hauptamt angesiedelt

war. Die Verwaltung bekein

externe Firma

d rn nutz-

VBG Verlag GmbH & Co. KG

Wiesenstraße 8

64347 Griesheim

So viele Spenden wie noch nie

Die Sternsinger von St. Marien brachten Segen und sammelten Spenden

Hallenbad bald teurer?

In den letzten Zügen: Kathrin Goldmann (links) und Jörg Weimann sind maßgeblich für den neuen

Internetauftri t der Stadt zuständig. bud-foto

Tel. (0 61 55) 83 83 - 0

www.vbgverlag.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine