SIEBEN: Juni 2018

godewo

Drei Wochenende mit Aktionen und Unterhaltung: AlfeldSports, Kunst- und Kulturtage Brunkensen, Big Band Konzert, Alfeld Rockt, Staffelmarathon und vieles mehr.

Juni 2018

22. Jahrgang

www.sieben-regional.de

SIEBE N: Juni 2018 unabhängig monatlich unbezahlbar

Drei Wochenenden

mit Aktionen und Unterhaltung

1. Wochenende: AlfeldSports, Kunst- und Kulturtage, Welterbetag

2. Wochenende: Big Band Konzert

3. Wochenende: Alfeld Rockt, 11. Bernd-Meyer-Staffelmarathon


2

Editorial

Aus dem Inhalt

Alles zu seiner Zeit

Liebe Leserinnen und Leser,

wir möchten Ihnen für diesen Juni folgendes

empfehlen: Zum einen die

lange Monumentalfilm-Kinotage mit

den Klassikern Lawrence von Arabien

und Ben Hur im Directors Cut.

Zum anderen die Herr der Ringe-Verfilmung,

die ganze Trilogie. Und dann

alles noch als Hörspiel. Und schließlich

zum Nachlesen die drei Bücher.

Und die Vorgeschichte.

Heute geht das Abtauchen in eine

andere Welt, das Abmelden aus der

Wirklichkeit, ja eigentlich anders.

Kaum erscheint eine Fernsehserie, in

der Regel die neue Staffel als Fortsetzung

einer schon bekannten Erzählung,

kann man sich das über Streamingdienste

in einem Schwung ansehen.

Binge Watching heißt dieses

Phänomen.

Zurück zu den Büchern. Lesen Sie.

Zum Beispiel „Tore der Welt“, auf

jeden Fall nichts unter 1000 Seiten.

Oder noch besser: selbst einen

Roman schreiben. Oder wenn die

Fantasie fehlt: eine Doktorarbeit.

Oder eine Master-Bachelor-Arbeit,

eine Semesterarbeit, eine Hausarbeit.

Für die Jüngeren unter uns: Hausaufgaben

machen. Alle. Oder Weihnachtskarten

schreiben. Oder einen

Einkaufszettel fürs ganze nächste

Jahr. Oder die Steuererklärung

machen. Haben Sie schon gemacht?

Dann die Steuererklärung nochmal

machen.

Auf jeden Fall spät aufstehen, ausschlafen,

und Wieder früh ins Bett

gehen. Oder in die Sauna zu gehen,

auch ins Solarium. Sie können natürlich

jederzeit auch Computerspiele

spielen. Klavierspielen lernen, bis zur

Konzertreife. Den Dachboden fegen

oder Briefmarken sortieren. Bleibt

noch genug Restzeit, um die Fußballweltmeisterschaft

zu schauen. Allein,

damit keiner reinquatscht. Panama

gegen Tunesien. Am besten alle Spiele.

Oder ein Gang ins tageslichtfreie

Museum.

Das sind alles ehrenwerte Beschäftigungen,

sinnvolle Tätigkeiten. Aber

sie passen nicht in die Zeit. Jetzt warten

die „Endlich-wieder-raus-gehen-es-ist-nämlich-Sommer-Veranstaltungen“

auf Sie.

Und rauszugehen ist genau das, was

wir Ihnen WIRKLICH empfehlen. Nur

aus solchen Erlebnissen – und die

SIEBEN: bietet viele Anregungen

dafür – lassen sich zukünftige Erinnerungen

schaffen.

Viel Spaß beim Lesen und bei allen

Ihren Aktivitäten wünscht

Ihre SIEBEN:

Umsonst & Draußen 4 – 5

Public Viewing 6

Staffelmarathon 7

Veranstaltungen 12 – 20

Verlosungen 22

Frühstücksgespräche 24

Jugend & Kultur 26

Zum Titel:

Alfeld in Bewegung – Umsonst und draußen

AlfeldSports, Kunst- und Kulturtage, Welterbetag

Mehr auf Seite 4 - 5

©103tnn - stock.adobe.com

WIR MACHEN DICH

STRANDFIT

Jetzt den Unterschied in Sachen Fitness

& Gesundheit erleben! Hol Dir jetzt Deine

persönliche STRANDFIT-KARTE.

Bei Sofortanmeldung erhältst Du einen

Preisvorteil von bis zu 170,-€!

4WOCHEN

NUR 9,95€/WOCHE

Jetzt Termin vereinbaren

und vorbeikommen!

Termin-Hotline:

Alfeld: 05181 826888

Elze: 05068 932180

Alfeld Industriestr. 2b | 31061 Alfeld | Tel.: 05181 826888 | www.fitness-alfeld.de

Elze Schmiedetorstr. 57 | 31008 Elze | Tel.: 05068 932180 | www.fitness-elze.de


Aktuelles

3

Montag, 11. Juni, 19.00 h, Mensa Bürgerschule, Alfelder, Kalandstraße

Infoveranstaltung

zur Datenschutzgrundverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in diesen Tagen eines der

Top-Themen. Schon lange angekündigt, ist sie nun per 25. Mai 2018 in Kraft

und sorgt für eine große Verunsicherung bei – ja im Grunde bei allen.

Sie betrifft nicht nur Firmen und

Betriebe, sondern auch jeden Einzelnen

und auch Vereine und Verbände.

Viele befürchten, dass die DSGVO

Tür und Tor öffnet für eine regelrechte

Abmahnwelle, die alle diejenigen, die

sich im Internet als Betrieb oder auch

als Verein bewegen, mit horrenden

Summen in der Existenz bedroht.

Aber – was steckt inhaltlich eigentlich

genau hinter der DSGVO? Was ist

zu beachten? Wie verhält man sich

Verordnungskonform? Ist die DSGVO

wirklich so schlimm?

Oder eigentlich doch eine richtig gute

Sache? Wird in Bezug auf die DSGVO

vielleicht doch „nichts so heiß gegessen,

wie es gekocht wird“? Was ist

denn nun konkret zu tun?

Antworten auf diese Frage bietet eine

Veranstaltung am 11. Juni um 19.00

Uhr in der Mensa der Bürgerschule in

der Alfelder Kalandstraße. Als Referent

konnte der Alfelder Datenschutzfachmann

Martin Senne gewonnen

werden. Die Veranstaltung richtet

sich speziell an Vereine, Verbände

und Institutionen und wird praktische

Tipps dafür geben, wie man als Verein

die DSGVO einhält und sich dann

wiederum dem wirklich Wichtigen

zuwenden kann – dem eigentlichen

jeweiligen Vereinszweck.

Zur besseren Planung wird um Voranmeldung

gebeten: faa@stadt-alfeld.de

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Alfeld

(Leine) mit dem FAA e.V. und dem SJR Alfeld e.V.

Kelpe Bikes & Buggies

Borsigstr. 3 c · 31061 Alfeld

www.kelpe.de

AUFSTEIGEN LOHNT SICH

Fotos: Veranstalter, ©fotogestoeber - stock.adobe.com, ©vanillya - stock.adobe.com

Dienstrad leasen und dabei kräftig sparen

bequeme Bezahlung über kleine monatliche Raten und vom Steuervorteil profitieren

weltweiter Versicherungsschutz inklusive UVV Sicherheitscheck

gesund und fit unterwegs für mehr Lebensqualität

motiviert zur Arbeit oder zur privaten Nutzung in der Freizeit

Mitarbeiterbindung und aktiver Beitrag zum Umweltschutz

Berechnen Sie jetzt Ihre persönliche Leasingrate auf:

www.eurorad.de

eurorad Deutschland GmbH | Longericher Str. 2, 50739 Köln

AZ_vivavelo_eurorad.indd 108 05.02.18 16:04


4 Umsonst & draußen

© puhhha - stock.adobe.com

Umsonst und draußen für die ganze Familie am 3. Juni 2018

Drei Veranstaltungen: Ein Service

Der Shuttle-Service bringt Sie komfortabel zu allen drei Veranstaltungen.

Zum UNESCO-Welterbetag im Fagus-Werk und Innenstadt, nach

Brunkensen zu den Kunst- und Kulturtagen und zur Outdoor-Veranstaltung

AlfeldSports auf dem Seminar-Parkplatz und den oberen Anlagen.

Für die Anreise per PKW raten wir zum Parkplatz auf der Hackelmasch,

wenige Minuten vom ZOB, zu fahren. Alle Haltestellen werden im 20

Minuten-Takt angefahren. Der Shuttle-Service und alle Veranstaltungen

sind kostenfrei.

Kunst- und Kulturtage

UNESCO-Welterbetag

ALFELDsports

UNESCO-Welterbetag

Am 3. Juni werden im Fagus-Werk

und in der Stadt Alfeld viele Aktionen

und Ausstellungen zum Thema

Holz, Klang und Rhythmus geboten.

Der UNESCO-Welterbetag in Alfeld

steht in diesem Jahr unter dem Motto

„Holz“ und weist damit auf die

entscheidende Rolle hin, die dieser

Werkstoff im Fagus-Werk seit über

100 Jahren spielt. Schon der Name

des Unternehmens zeigt es: Fagus

sylvatica ist die botanische Bezeichnung

für Rotbuche.

Aus diesem Holz werden bei Fagus

seit Firmengründung Schuhleisten

hergestellt. Heute werden im

Unternehmen neben den Schuhleisten

Brandschutz- und Messsysteme

gefertigt, unter anderem für die Holzwerkstoffplattenindustrie.

Mehr Informationen auf Seite 30 bis 31.

AlfeldSports

In den oberen Parkanlagen, auf

dem Seminarparkplatz, in der Bornstraße

und auf dem Kinderspielplatz

an der Kalandstraße gibt es

von 11 bis 17 Uhr viele sportliche

Aktivitäten und Aktionen zu endecken

und erleben.

Der Grundgedanke bei AlfeldSports

ist, eine Veranstaltung zu schaffen,

die den Besucherinnen und Besuchern

jeden Alters einen erlebnisreichen

Tag voller sportlicher – bezie-

Sperrungen wegen AlfeldSports

Der Seminarparkplatz wird von Samstag, 02.06.2018 14.00 Uhr, bis Sonntag, 03.06.2018

ca. 20.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Parkflächen, die an den Stadtpark

und den Spielplatz angrenzen, werden bereits ab Donnerstag, d. 31.05.2018, ca.

14.00 Uhr, gesperrt. Im Zuge der Veranstaltung AlfeldSports am 3. Juni wird es rund um

den Bereich des Seminarparkplatzes auch zu Änderungen der Verkehrsführung kommen.

Ein Parken in unmittelbarer Nähe ist nicht möglich. Die Stadtverwaltung weißt in

die diesem Zusammenhang noch einmal auf den kostenfreien Shuttle-Service hin, der

die drei Veranstaltungsorte UNESCO-Welterbe Fagus-Werk, Brunkenser Kunst- und Kulturtage

und AlfeldSports und die Denkmäler in der Innenstadt miteinander verbindet.

Es wird angeraten, zum Parken den Hackelmasch-Parkplatz zu nutzen. Vom ZOB geht der

Shuttle- Service im 10 minütigem Rhythmus. Infos hierzu auch unter www.alfeld.de


Umsonst & draußen 5

1

2 3

© Cornelia Kolbe

3

2

UNESCO-Welterbetag

Holz, Klang und Rhythmus im

Fagus-Werk (Mehr auf Seite 30/31)

AlfeldSports bietet

viele Aktionen zum Mitmachen

für Groß und Klein

1 2 3

Kunst- und Kulturtage

in Brunkensen: Flanieren, Kinderschminke,

Musik und mehr

hungsweise sportnaher Aktivitäten

und Informationen – bietet. Alfeld-

Sports soll zeigen, dass Sport und

Bewegung Spaß machen und mit

echtem Erleben, Gefühlen, Gemeinschaft

und Aktion verbunden sind.

AlfeldSports will den Sport zurück in

den öffentlichen Raum holen.

Die Veranstaltung zeigt vielfältige

Möglichkeiten, sich in seiner Freizeit

gesund und fit zu halten. Sie wird eine

Vielzahl von Sportarten präsentieren

und viele Aktionen zum Mitmachen

bieten – ein Riesenspaß für große und

kleine, für junge und alte Menschen.

Werkhof Brunkensen

Das Event ist ein Garant für einen tollen

Tag mit der ganzen Familie – zum

Nulltarif, denn alle Sportangebote

und Aktionen sind kostenfrei.

Fakten zu AlfeldSports

• AlfeldSports findet zum 8. Mal statt.

• Seitdem beteiligten sich dabei über

75 Vereine, Verbände, Vereinsabteilungen

und Institutionen.

• AlfeldSports wurde bereits von tausenden

Interessierten jeden Alters

besucht.

• 15 Firmen und Institutionen unterstützten

das Sport-Event.

• Ca. 320 Akteure sorgten 2015 für

einen reibungslosen Ablauf und

eine schöne Veranstaltun

Kunst- und Kulturtage

Ein Wochenende voller Kunst und

Kultur versprechen die Kunst- und

Kulturtage in Brunkensen

Am Samstag und Sonntag geht es

jeweils ab 11 Uhr mit dem lebhaften

und bunten Markttreiben los.

Während die Erwachsenen schlendern,

Bekannte treffen und flanieren,

wartet auf die Kleinen das erlebnisreiche

Kinderzelt, in dem nach Belieben

gefilzt und Speckstein geschnitzt

werden kann.

Um 15 Uhr laden am Samstag und

Sonntag „Die Fabulanten im Kartong“

die Kinder zum Mitmachtheater ein.

Majka Malaika, zwei wunderbare Musikerinnen,

spielen an beiden Tagen,

an immer wieder anderen Ecken des

Geländes Musik auf. (red/mb)

Sonntag-Programm in der Übersicht:

ab 14 Uhr: Majka Malaika – zauberhafte Musik

aus fernen Ländern und alter Zeit

15 Uhr: Die Fabulanten mit Kartong –

Mitmachtheater für Kinder

16.30 Uhr Naked Poets –

psychedelischer FolkRock

Tel: 05181 703 169

Fotos: Veranstalter

Sonntag 3. Juni 2018

von 11-17 Uhr

Werkhof Brunkensen


6 Sport

14. - 28. Juni 2018

Fußball-Weltmeisterschaft

Alle Vorrunden-Spiele im Überblick

Die Vorrunden der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stehen vor der Tür

und um keinen Termin zu verpassen, hat die SIEBEN: für Sie alle Spiele inklusive

Anstoßzeiten aufgelistet. (mk)

Gruppe A

Do. 14.06. | 17 Uhr Russland : Saudi Arabien

Fr. 15.06. | 14 Uhr Ägypten : Uruguay

Di. 19.06. | 20 Uhr Russland : Ägypten

Mi. 20.06. | 17 Uhr Uruguay : Saudi Arabien

Mo. 25.06. | 16 Uhr Uruguay : Russland

Mo. 25.06. | 16 Uhr Saudi Arabien : Ägypten

GRUPPE C

Sa. 16.06. | 12 Uhr Frankreich : Australien

Sa. 16.06. | 18 Uhr Peru : Dänemark

Do. 21.06. | 14 Uhr Dänemark : Australien

Do. 21.06. | 17 Uhr Frankreich : Peru

Di. 26.06. | 16 Uhr Dänemark : Frankreich

Di. 26.06. | 16 Uhr Australien : Peru

GRUPPE E

So. 17.06. | 14 Uhr Costa Rica : Serbien

So. 17.06. | 20 Uhr Brasilien : Schweiz

Fr. 22.06. | 14 Uhr Brasilien : Costa Rica

Fr. 22.06. | 20 Uhr Serbien : Schweiz

Mi. 27.06. | 20 Uhr Serbien : Brasilien

Mi. 27.06. | 20 Uhr Schweiz : Costa Rica

GRUPPE G

Mo. 18.06. | 17 Uhr Belgien : Panama

Mo. 18.06. | 20 Uhr Tunesien : England

Sa. 23.06. | 14 Uhr Belgien : Tunesien

So. 24.06. | 14 Uhr England : Panama

Do. 28.06. | 20 Uhr England : Belgien

Do. 28.06. | 20 Uhr Panama : Tunesien

GRUPPE B

Fr. 15.06. | 17 Uhr Marokko : Iran

Fr. 15.06. | 20 Uhr Portugal : Spanien

Mi. 20.06. | 14 Uhr Portugal : Marokko

Mi. 20.06. | 20 Uhr Iran : Spanien

Mo. 25.06. | 20 Uhr Spanien : Marokko

Mo. 25.06. | 20 Uhr Iran : Portugal

GRUPPE D

Sa. 16.06. | 15 Uhr Argentinien : Island

Sa. 16.06. | 21 Uhr Kroatien : Nigeria

Do. 21.06. | 20 Uhr Argentinien : Kroatien

Fr. 22.06. | 17 Uhr Nigeria : Island

Di. 26.06. | 20 Uhr Island : Kroatien

Di. 26.06. | 20 Uhr Nigeria : Argentinien

GRUPPE F

So. 17.06. | 17 Uhr Deutschland : Mexiko

Mo. 18.06. | 14 Uhr Schweden : Südkorea

Sa. 23.06. | 17 Uhr Südkorea : Mexiko

Sa. 23.06. | 20 Uhr Deutschland : Schweden

Mi. 27.06. | 16 Uhr Mexiko : Schweden

Mi. 27.06. | 16 Uhr Südkorea : Deutschland

GRUPPE H

Di. 19.06. | 17 Uhr Polen : Senegal

Di. 19.06. | 14 Uhr Kolumbien : Japan

So. 24.06. | 17 Uhr Japan : Senegal

So. 24.06. | 20 Uhr Polen : Kolumbien

Do. 28.06. | 16 Uhr Senegal : Kolumbien

Do. 28.06. | 16 Uhr Japan : Polen

©psdesign1 - stock.adobe.com

17. + 23. + 27. Juni 2018, Anna's alte Liebe, Alfeld (Leine)

Anna's alte Liebe

Public Viewing aller Spiele der deutschen Nationalmannschaft

Anna's alte Liebe überträgt alle

WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft

und bietet spezielle Aktionen,

wie zum Beispiel ein Buffet mit

verschiedenen Leckereien vom Grill

und aus der großen Pfanne, dazu

reichhaltige Salate von deftig-pikanten

bis hin zu fein-exotischen Beilagen

an. Außerdem gibt es zu jedem

Spiel einen besonderen Cocktail zum

WM-Preis. (red/mk)

Anna`s alte Liebe

Am Klinsberg 1

31061 Alfeld (Leine)

Tel. 05181 25064


Bad Salzdetfurth

www.feddersen-automobile.de

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Netze für neue Energie

www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Bad Salzdetfurth

www.feddersen-automobile.de

Veranstaltungsnummer

18V09099989500001

Bad Salzdetfurth

www.feddersen-automobile.de

Bad Salzdetfurth

Wir bringen Energie

www.feddersen-automobile.de

ins Spiel.

Netze für neue Energie

www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Autogalerie Alfeld Autogalerie Alfeld

Senator Bad Behrens Salzdetfurth Str. 2

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

05181 84210 www.feddersen-automobile.de

Autogalerie Autogalerie Alfeld Alfeld

Senator Behrens Senator Str. Behrens 2 Str. 2

05181 8421005181 84210

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Netze für neue Energie

Netze für neue Energie

Netze für www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400

Netze für neue Energie

www.7bergebad.de www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400 Tel. 05181/28660-400

Wir bringen Energie

ins Spiel.

www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Bad Salzdetfurth

www.feddersen-automobile.de

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Bad Salzdetfurth

Netze für neue Energie

www.feddersen-automobile.de

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Netze für neue Energie

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-4005181 84210

www.7bergebad.de Tel. 05181/28660-400

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Sport 7

Sonntag, 17. Juni 2018, 10.30 h, Marktplatz Alfeld

11. Bernd-Meyer-Staffelmarathon

Organisiert wird dieser Jedermannlauf vom Sportamt der Stadt Alfeld,

aktiven Läuferinnen und Läufern des Leichtathletikvereins Alfeld und des

TSV Warzen und des MTV Röllinghausen, dem Forum Alfeld Aktiv e.V. und

dem Stadtjugendring Alfeld e.V., sowie den "privaten" Laufenthusiasten

Carsten Stöver, Torben und Philipp Meyer.

11.

11.

11.

Der Bernd-Meyer-Staffelmarathon ist

keine Veranstaltung für den „Profiläufer“.

Im Gegenteil: es geht darum, Leute

„in Bewegung zu bringen“, die sonst

andere Sportarten bevorzugen - oder

sich gar nicht sportlich betätigen.

Deshalb besteht auch kein Grund,

beim Wort „Marathon“ zusammenzuzucken.

Die klassische Marathonstrecke

von rund 42 Kilometer wird nämlich

in Teams von jeweils 7 Läuferinnen

und Läufern absolviert. Für jeden Starter

und jede Starterin bleiben also "nur

noch" 6 Kilometer, die es durchzustehen

gilt. Beim Alfelder Staffelmarathon

stimmt das Motto „Dabeisein ist alles“.

Diese Gelegenheit zum gemeinsamen

sportlichen Erleben ließen sich

11. 11.

11.

11.

in den vergangenen Jahren 17. Juni viele 2018Fir-

men, Institutionen und Sportvereine

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

nicht entgehen. Andere Teilnehmer-

Innen schlossen sich einfach mit ein

paar Bekannten und Freunden zusammen

und meldeten sich zum Lauf an.

So waren in den vergangenen Jahren

jeweils um die 75 Teams am Start – eine

Zahl, die auch in diesem Jahr angepeilt

wird.

Einladungen an die im letzten Jahr teilnehmenden

Gruppen wurden bereits

verschickt. Aber auch alle anderen

Interessierten sind herzlich zur Teilnahme

aufgerufen. Sollte jemand Interesse

haben, selber mit zu organisieren, ist

dies ebenfalls ab sofort möglich. (red/

mb)

11.

11.

17. 17. Juni Juni 2018 2018 17. Juni 2018

17. Kinderläufe Juni Es 2018 werden ab ab 10.30 Uhr 17. noch Juni ehrenamtliche 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr Streckenposten gesucht.

Startzeit ab ab 10.30 10.30

Startzeit Startzeit 17. Erwachsene: Juni Erwachsene: 11.15 2018 Uhr 11.15 Uhr Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Kinderläufe Zielschluss: ca. 16.15 Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Informationen Erwachsene: Uhr Uhr 11.15 Uhr zum Alfelder Stadtmarathon

Infos Infos unter unter (05181) (05181) 703102 703102

Infos 17. unter Juni (05181) 2018 703102

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Zielschluss: ca. ca. 16.15 16.15 Uhr

sind unter

Infos Uhr unter (05181) Startzeit 703102

703102 Erwachsene: bei 11.15 Arne Uhr

Infos unter (05181) 703102 703102

Klingeberg

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

agentur wolski Infos unter (05181) 703102

erhältlich. Alle Informationen auch unter www.

staffelmarathon-alfeld.de

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: Startzeit Erwachsene: ca. 16.15 Uhr 11.15 11.15 Uhr Uhr

Infos unter (05181) 703102

STADTJUGENDRING ALFELD e.V.

www.staffelmarathon-alfeld.de

Strecken-Posten

gesucht

www.staffelmarathon-alfeld.de

Tel. (05181) 703102

Strecke des 11. Alfelder

Bernd-Meyer-Staffelmarathon

Für alle Generationen!

Für Frischluftfanatiker!

Für jeden!

BRILLE

KONTAKTLINSEN &

SONNENBRILLEN

DES MONATS

Ob als Hobbytaucher,

BRILLE

Kletterer oder Badeurlauber,

Kontaktlinsen bieten im

Urlaub eindeutige Vorteile

gegenüber der Brille. Und

beim Sonnen bad oder der

Sightseeingtour, setzt man

die stylische Sonnenbrille

einfach zusätzlich auf.

DES MONATS

98.00 €

Fotos: Veranstalter, ©psdesign1 - stock.adobe.com

Jogging · Crosslauf · Nordic-Walking ·

Laufrad Runde für die Allerkleinsten ·

Mountainbike · Dirt-Bike ·

einfach spazieren gehen ·

über die Wege radeln ·

Bike- und Outdoorpark Bad Salzdetfurth

Schachtstraße

31162 Bad Salzdetfurth

sportstadt.bad-salzdetfurth.de

Park: 7 Hektar

Wegenetz: 7 Kilometer ...

... und das alles

kostenlos!

98.00 €

Schauen Sie bei uns vorbei und lassen Sie sich von uns

beraten welche Kontaktlinsen für Sie die Besten sind.

Leinstraße 40/41 · 31061 Alfeld

Leinstraße www.optik-in-alfeld.de

40/41 · 31061 Alfeld

www.optik-in-alfeld.de


8 Informatives

Der Seniorenwegweiser des Seniorenrat Flecken Delligsen ist erhältlich

WWW ganz analog

Nach sorgfältiger Vorbereitung hat der Delligser Seniorenrat im Mai einen

Seniorenwegweiser veröffentlicht und verteilt.

Lebensweisen und Lebensentwürfe der Generation Ü60 zeigen sich in

vielfältiger Art und Weise. Der Bedarf an Beratung, Unterstützung sowie

Wünsche nach aktivem sozialen Zusammenleben haben sich in einer Verbundenheit

zwischen allen Generationen erweitert und verändert, wobei

Ruhestand und Älterwerden neu gestaltet werden. Der Seniorenwegweiser

will dabei Orientierungshilfe für Seniorinnen und Senioren im Flecken

Delligsen sein, um so lange wie möglich ein lebenswertes, erfülltes und

selbstbestimmtes Leben zu genießen.

Das Senioren-WWW

Der Seniorenwegweiser ist ein Verzeichnis

von Angeboten für Ältere. Er

ist ein Wegweiser zur Angebotsvielfalt

des Fleckens in Anlehnung an das

WWW des Internets. Ob Sozialleistungen

und Förderungen durch Behörden,

Gesundheitsangebote, Sport, Kultur,

oder Geschäfte mit besonderen Angeboten

für Ältere, der Seniorenwegweiser

gliedert in WAS, WO und WICHTIG.

Das WAS für das Angebot. WO für die

Kontaktdaten. Und WICHTIG weist auf

Dienstleistungen und Informationen

für Ältere hin. Jede Referenz auf eine

Website ist mit einem QR-Code ausgestattet,

der mit Smartphone oder Tablet

gescannt werden kann und direkt auf

die Website führt.

Reichliches Angebot

Der Seniorenwegweiser bietet verschiedene

Themen, wie Sozialleistungen,

Förderungen, unterstützende

Organisationen und Verbände,

Taxi-Angebot, Friseure, gesundheitliche

Belange wie Ärzte, Zahnärzte,

Augenoptik, Therapien, Fuß- und Pflegedienste,

Angebot von Heimen, Aktivitäten

der Kirchen, Aktivitäten im

Alter durch Sport und Kultur. Ebenfalls

Geschäfte mit besonderem Angebot

für Ältere, Wirkung des Seniorenrats

Flecken Delligsen und Umsetzungen

der Ziele des Seniorenrats wie Notfallkarte,

Taschengeldbörse. Auch Sicherheit

ist ein wichtiges Thema im Seniorenwegweiser

wie Notrufnummern

und die Prävention vor Kriminalitätsund

Gewalterfahrungen sowie Sicherheit

im Verkehr.

Grußworte vom Bürgermeister des Fleckens

und vom Vorsitzenden des Seniorenrats

leiten den Wegweiser ein.

Die Informationsschrift ist für drei Jahre

konzipiert. Im Jahr 2021 soll eine aktualisierte

Neuauflage veröffentlicht werden.

Der Seniorenrat Flecken Delligsen

dankt allen Spendern und der Kommune

für die finanzielle Unterstützung,

ohne die das Projekt nicht umsetzbar

gewesen wäre. (red)

Seniorenrat Flecken Delligsen

www.seniorenrat-delligsen.de

www.kelpe.de

Patienten-Akademie-Alfeld: Keine reine Frauensache – es geht auch Männer an

Brusterkrankungen

Die Patienten-Akademie Alfeld widmet sich im Juni dem Thema „Brusterkrankungen

bei Mann und Frau“. Dipl.-med. Ronald Daubner, Facharzt für

Frauenheilkunde und Annett Arlt, Fachärztin für Frauenheilkunde, beide von

der Frauenärztlichen Gemeinschaftspraxis im AMEOS Klinikum Alfeld, werden

dazu in einem Vortrag viele interessante Informationen vermitteln. Die beiden

Belegärzte für Gynäkologie am AMEOS Klinikum Alfeld sind überzeugt,

dass in diesem Bereich noch viel Aufklärungsarbeit erforderlich ist.

In der Belegabteilung für Gynäkologie

werden alle gängigen Operationen bei

Brustdrüsenerkrankungen ausgeführt.

Selbstverständlich finden vorab in der

Frauenärztlichen Gemeinschaftspraxis

, ambulant die Vordiagnostik, wie zum

Beispiel Ultraschalluntersuchungen

und Mammografien sowie die entsprechenden

persönlichen Beratungen zur

Therapie statt.

Krebsvorsorge ist für die Mediziner ein

wichtiges Einsatzgebiet. „Brustkrebs

ist die häufigste Krebserkrankung der

Frau in Deutschland (ca. 70 000 Neuerkrankungen

pro Jahr)“, berichtet

Annett Arlt, Fachärztin für Gynäkologie

und Geburtshilfe sowie Fachärztin

für Anästhesie und Intensivmedizin.

Für die Neuerkrankungen gebe es gute

Heilungschancen, wenn man frühzeitig

eine Diagnose stellen kann. Für Frauen

ab dem 50. bis zum 69. Lebensjahr

wird das Mammografiescreening als

Leistung der Krankenkassen kostenfrei

angeboten, was jedoch die jährliche

Krebsvorsorgeuntersuchung, bei der

eine fachärztliche Tastuntersuchung,

ggf. ergänzt durch eine Ultraschalluntersuchung,

durchgeführt wird, nicht

ersetzt. Weitgehend unbekannt ist,

dass auch Männer von Brusterkrankungen,

insbesondere auch Brustkrebs,

betroffen sein können. „Deutschlandweit

sind es immerhin rund 700 Betroffene

jährlich (= 1% aller Neuerkrankungen

an Brustkrebs)“, informiert Dipl.

Med. Ronald Daubner. Auch Aspekte

wie die Entwicklung einer Brust beim

Mann, die als Gynäkomastie bezeichnet

wird, werden während des Vortrages

zur Sprache kommen.

Wichtig ist den beiden Medizinern, die

seit langem in Alfeld tätig sind, ein vertrauensvolles

Arzt-Patienten-Verhältnis

sowohl bei der Diagnostik als auch

bei einer notwendigen operativen Therapie.

So wird auch darüber informiert,

was die Patienten selbst tun können,

um ihr Risiko an Brustkrebs zu erkranken,

senken zu können: „Kein Tabakkonsum,

eine fettarme Ernährung und

sportliche Betätigung sind einige Faktoren,

die sich positiv auswirken“, so

Annett Arlt. Brustverkleinerungen und

-vergrößerungen als plastische Operationen

sind weitere Themen, die von

den Fachärzten angesprochen werden.

Die Patienten-Akademie Alfeld ist eine

gemeinsame Veranstaltungsreihe des

AMEOS Klinikums Alfeld und der Freunde

und Förderer des Alfelder Krankenhauses

e.V. Sie bietet jedes Jahr interessante

Informationsveranstaltungen

zu medizinischen Themen. Ärzte

und andere medizinische Fachleute

erläutern in allgemeinverständlicher

Sprache medizinische Hintergründe.

Die Zuhörer werden in die interaktiv

gehaltenen Vorträge zu wechselnden

Gesundheitsthemen einbezogen. Die

lebhaften Diskussionen, die sich traditionell

an die Vorträge anschließen,

geben davon ein eindrucksvolles Bild.

Der Eintritt ist wie immer frei. (hst)

Patienten-Akademie Alfeld im Juni 2018

Mittwoch, 13. Juni, 18 Uhr

Brusterkrankungen bei Mann und Frau

Vortrag von Dipl.-med. Ronald Daubner, Facharzt

für Gynäkologie und Annett Arlt, Fachärztin für

Gynäkologie, Frauenärztliche Gemeinschaftspraxis

im AMEOS Klinikum Alfeld; Landrat-Beushausen-Straße

26.


9

Am 15. Juni um 15 Uhr wird der ZOB offiziell eingeweit

Einweihung des Alfelder ZOB

Mobilität ist neben dem Demographischen Wandel und der Digitalisierung

das Zukunftsthema schlechthin. In kleiner werdenden Städten, Gemeinden

und Dörfern - mit tendenziell abnehmender Infrastruktur - gilt

es dafür Sorge zu tragen, dass die Menschen in ihren Bewegungsmöglichkeiten

nicht eingeschränkt werden.

In Alfeld gibt es hierfür einen Dreiklang:

die Verbesserung des Busverkehrs, die Neugestaltung des Zentralen

Omnibusbahnhofs (ZOB) und in diesem Jahr die Sanierung des Bahnhofsgebäudes

mit dem Umbau zu einer Mobilitätszentrale.

Der Startschuss für die Sanierung des Bahnhofsgebäudes in Alfeld fällt mit

der Einweihung von Bahnhofsvorplatz und ZOB Mitte Juni.

Jetzt barrierefrei ausgebaut und

mit einem taktilen Leitsystem

ausgerüstet: Der neue ZOB.

Mit Sanierung und Umbau

wird das Bahnhofsgebäude

zur Mobilitätszentrale

Bei beiden Projekten – Bahnhofsgebäude

und ZOB – haben die Landesnahverkehrsgesellschaft

und der Landkreis

Hildesheim die Stadt Alfeld (Leine)

sehr unterstützt. Die Förderquote für

diese Projekte lagen mit Hilfe der beiden

Partner bei 85 %.

Stadtbaurat Mario Stellmacher freut

sich, dass eine Etappe geschafft ist:

„Das Gesamtpaket für beide Maßnahmen

liegt bei ca. 2 Millionen und ist

eine gut angelegte Investition in die

Zukunft. Ein Aspekt für den Umbau des

ZOB war auch die Schaffung der Barrierefreiheit

für Reisende. Nach dem

Umbau des Bahnhofgebäudes haben

wir im Alfelder Bahnhof dann ein Reisezentrum,

einen Aufenthaltsraum, einen

Kiosk mit Außenterrasse, eine öffentliche

Toilette und eine Mietwagenzentrale.

Damit ist die Stadt Alfeld (Leine)

gut für die Zukunft gerüstet.

Anfang des Jahres wurde die Verknüpfung

und Ausweitung von Stadtbus,

Regionalbus und Bahnverkehr

umgesetzt. In einer hervorragenden

Zusammenarbeit mit der RVHI. Wir können

uns im Bereich der Mobilität bei

allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit

nur bedanken.“

Der Bahnhof mit dem ZOB in

Alfeld ist ein Knotenpunkt der Region

Leinebergland. Hier verteilen sich

1700 Menschen täglich auf elf Linien

des Regional- und Stadtverkehrs. Die

Situation von Bahnhof, Bahnhofsgebäude,

Bahnhofsvorplatz und ZOB

musste deshalb neu durchdacht werden.

2013 hat die Stadt Alfeld (Leine)

eine erste Mobilitätsstudie in Auftrag

gegeben. Es wurden Fahrgastzahlen,

Fahrtziele und Fahrzeiten sowie die

Auslastungen der Buslinien erhoben.

Die Machbarkeitsstudie zeigte Mängel

auf und gab Lösungen vor. Dies

betraf bauliche Maßnahmen, sowie

Veränderungen der innerstädtischen

Buslinienführung.

Der ZOB und der Bahnhofsvorplatz

sind jetzt barrierefrei ausgebaut und

mit einem taktilen Leitsystem versehen.

Kurze direkte Wege von Bussteigen

zu Bahnsteigen sind ebenfalls

berücksichtigt. EU-Ziel ist es ab 2022

allen Menschen, die in ihrer Mobilität

oder sensorisch eingeschränkt sind,

die Nutzung des ÖPNV zu ermöglichen.

„Der Bahnhof ist das Tor zur Stadt."

ist sich Bürgermeister Bernd Beushausen

sicher: „Bahnreisende mit

dem Ziel Fagus-Werk bekommen

hier einen ersten Eindruck von Alfeld.

Und dieser wird merklich besser werden.

Zudem wird die Aufenthaltsqualität

für alle Reisenden und Pendler

wesentlich gesteigert." (red, gw)

Informationen:

www.stadtbus-alfeld.de

www.alfeld.de

Wir gratulieren

der Stadt Alfeld

zur Eröffnung

des neuen ZOB!

Planungsgesellschaft

VerkehrsBau mbH

www.pvb-hannover.de

Fotos: Veranstalter, Heiko Stumpe

Kreisverkehrsplatz,

Stadt Norden

Neubau Frohburger Straße,

Uetze

Innenstadtsanierung Gehrden,

1. BA, Umbau Nordstraße

Baugebiet Neddernholz,

Gehrden

Umwelt und Verkehr GmbH

PGT Umwelt und Verkehr GmbH

www.pgt-hannover.de

Sedanstraße 48

30161 Hannover

Tel.: 0511 – 38 39 40


10 Kunst und Kultur

Sonntag, 3. Juni 2018, 19.30 h, TfN, Hildesheim

Doppeltanzabend im TfN

Es wird ein Abend vieler erster Auftritte und neuer Entdeckungen sein

- unter dem Titel „Theater in Motion – Tanz trifft Zirkus“ gestalten das

Jugendensemble Saltazio und die Hannoveraner Kompanie CircO am

Sonntag, 3. Juni 2018, um 19.30 Uhr einen bewegenden Doppeltanzabend.

© T.Behind-Photographics

Den Anfang macht das Jugendensemble

Saltazio mit dem mehrfach

ausgezeichneten Stück „Das Rudel“.

Die Tanzperformance ist das erste

Mal in Hildesheim zu erleben. In „Das

Rudel“ setzen sich die Jugendlichen

eigenständig mit verschiedenen Themen

auseinander und vertanzen diese

unter der choreografischen

Leitung von Uta Engel und

Ensemble-Leitung Judith

Hölscher. Die 15 Tänzerinnen

und Tänzer

haben sich auf eine Reise in ihre

Gefühlswelten begeben und daraus

Bewegungen und Bilder geformt.

Entstanden ist ein kraftvolles, rasantes

und ehrliches Tanztheaterstück,

welches mitnimmt auf einen Ausflug

in die eigenen Emotionen. Im zweiten

Teil des Abends präsentiert sich die

im August 2017 gegründete Kompanie

CircO Hannover erstmals den Hildesheimerinnen

und Hildesheimern.

Unter Leitung von Annika Dickel zeigt

sie ihre erste interdisziplinäre Produktion

„Wir.Es“. Ein großer Tetraeder

steht mitten im Raum. Unübersehbar.

Menschen suchen ihren Platz

- oben, unten, innen, außen. Sie klettern,

ruhen, spielen, drohen zu fallen

und fangen sich.

Die Kompanie CircO ist ein Ensemble

aus zehn Hannoveraner Bühnenkünstlerinnen

und Bühnenkünstlern,

die es sich zur Aufgabe gemacht

haben, zeitgenössischen Zirkus auf

die Bühne zu bringen. Artistik wird

mit Schauspiel, Tanz und Live-Musik

verbunden. Zentrale Themen von

„Wir.Es“ sind Strukturen und Störfaktoren.

(red/mk)

Karten kosten 15 Euro/ermäßigt 12 Euro und sind

im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141

Hildesheim), unter Telefon 0 51 21/1693 1693 und

im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich.

Endlich wieder Sommer...

7 Berge Bad Alfeld

Im Hindenburg-Stadion 2

31061 Alfeld

Tel. 05181/28660-400

Badespaß für die ganze Familie

• Erlebnisbecken mit vielfältigen Attraktionen

• 60-Meter-Rutsche mit separatem Becken

• 10-Meter- Sprungturm (Sommersaison)

• Kleinstkindbecken mit vielen Spielmöglichkeiten

• 25-Meter-Sportbecken

• Lehrschwimmbecken mit Hubboden

• S auna

mit auffahrbarem Dach

• großzügige Liegewiese

• Kinderspielplatz, Bolzplatz, Beachvolleyball, etc.

Freibad-Saison

www.7bergebad.de

Musik in St. Nicolai

Marktmusik

Sa, 9. Juni, 11 Uhr

„Sommermusik“

Tobias Koch, Trompete und

Ekkehard Sydow, Orgel

ST. NICOLAI

Jeden 2. Samstag ist Marktmusik

www.st-nicolai-alfeld.de

ALFELD


Autos

11

Sonntag 24.06.2018 von 11.00 - 17.00 h, Alfeld historische Altstadt

OLDTIMER TREFFEN

Zum fünften Mal laden Siegfried-Grösche-Stiftung und Forum Alfeld-Aktiv

gemeinsam zum Oldtimertreffen ein.

Ob Mofa, „Motorfahrrad für Herren“

(Bezeichnung für ein Kleinkraftrad in

einem historischen Prospekt), Motorrad,

PKW, kleiner Lieferwagen, Traktor

oder Lastkraftwagen: Alle Fahrzeuge

mit einem Mindestalter von 30 Jahren

sind herzlich willkommen!

Ein erfreulicher Trend: Jedes Jahr sind

es einige Teilnehmer mehr, die das

„Empfangskomitee“ der Siegfried-Grösche-Stiftung

begrüßen kann. So

waren es 2017 rund 230 Fahrzeuge,

deren Fahrer sich am Eingang der Fußgängerzone

die Teilnahmeformulare

reichen ließen.

Aus einem Umkreis von 100 Kilometern

rund um Alfeld kamen die meisten

Teilnehmer der letzten Jahre, aber

auch Fahrzeuge aus den Niederlanden

waren schon dabei. Die weiteste

Anreise absolvierte beim letzten Mal

ein Borgward Hansa 1100 (Bj. 1954) aus

Bremen.

Neben wohlbekannten Marken und

Typen gibt es immer wieder rare Stücke

zu entdecken. Wer sich auf die Zeitreise

anhand von Motorbauweisen

und Karrosseriedesign begibt, lernt

nebenbei, wie erstaunlich viele Fahrzeugbauer

es einst gegeben hat.

Als ältestes Fahrzeug war im vergangenen

Jahr der 1935er MG eines Alfelders

dabei, gefolgt von zwei Lanz-Traktoren

aus den Jahren 1936 (Pattensen) und

1938 (Hildesheim). Aus dem gleichen

Jahr stammte auch eine DKW-Limousine

aus defr Region Leineberland. Das

älteste motorisierte Zweirad war 2017

eine 1951er Göricke (Gö 175).

Ein Besuch in Alfeld lohnt sich am 24.

Juni also auf jeden Fall. Lassen Sie sich

überraschen, unternehmen Sie eine

kleine Zeitreise, erinnern Sie sich an

ihr erstes Fahrzeug und erfreuen sich

am Chrom und Glanz früherer Jahre.

Und: setzen Sie sich in ihren Oldtimer

und besuchen Sie das landschaftlich

wunderschön gelegene Alfeld im

Leinebergland. (red/mb)

Infos unter www.oldtimer-stiftung.de und

telefonisch für Besucher und Teilnehmer unter

05181 703169.

Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer

Das E-Bike als Firmenfahrzeug

Mit dem E-Bike zur Arbeit, entspannt, frisch und dabei auch noch Steuern

sparen – Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer macht’s möglich. Und

mit dem bei vielen Anbietern eingeschlossenen Rundumschutz macht

sogar ein Werkstattbesuch Spaß.

Die neue BKK Pfalz veröffentlicht kostenlose Lebensretter-App

Lebensretter-App

Ersthelfer am Unfallort? Ihr Erste-Hilfe-Kurs liegt schon lange zurück und

trotzdem können Sie helfen. Die BKK-App verschafft Ihnen Hilfe auf dem

Smartphone nach Anleitung.

Fotos: Veranstalter, Heiko Stumpe

Egal welcher Schaden auftritt, ob

Sturz-, Verschleiß-, Vandalismusschäden

und natürlich auch Diebstahl:

Das Portemonnaie wird nicht zusätzlich

belastet. Informationen zum Leasing

finden Sie auf eurorad.de. Hier

können Sie sich auch Ihre persönliche

Leasingrate berechnen lassen. Natürlich

beraten Sie auch die Leasing-Spezialisten

von Kelpe Bikes in Alfeld

gern zu diesem Thema. Dort finden

Sie kompetente Unterstützung bei

der Wahl des für Sie optimalen Rades.

Dank immer größerer Reichweiten

werden inzwischen viele E-Bikes

mit Navis nachgerüstet. Eine besonders

clevere Lösung ist zum Beispiel

das „Nyon“ von Bosch. Es funktioniert

sowohl mit Smartphone als

auch ohne diesem, sodass man seine

Touren bequem auf dem Sofa

planen kann. Außerdem bietet es

Fitnessfunktionen und für Statistikfreunde

eine Fülle an Daten. Eine

einfachere, aber ebenfalls sehr praktikable

Lösung ist das Impulse-Navigationssystem

von Kalkhoff. Die

Route ist schnell geplant und man

wird von einer übersichtlichen Pfeilnavigation

auf dem E-Bike-Display

geführt. (red)

Kelpe Bikes & Buggies

Borsigstr. 3 c, 31061 Alfeld

www.kelpe.de

Vielleicht geht es Ihnen auch so:

Ihren Erste-Hilfe-Kurs haben Sie

im Rahmen Ihrer Führerscheinprüfung

absolviert, danach das Thema

Notfallhilfe eher verdrängt. Im

Notfall muss es aber schnell gehen

und manch einer traut sich nicht,

dem Betroffenen zur Seite zu stehen.

Auch aus Angst, etwas falsch zu

machen.

Hier setzt die Lebensretter-App

der BKK Pfalz an: Sie führt den Helfer

durch die einzelnen Schritte, ist

sehr leicht zu bedienen und nimmt

dem Laien die Scheu vor dem Eingreifen.

Selbsterklärend führt Sie

die App durch die einzelnen Schritte

und hilft dabei, Leben zu retten!

(BKK Pfalz)

www.bkkpfalz.de/aktuelles/lebensretterapp


12 Ausstellungen · Führungen

Schloss-Bevern © Schloss Bevern

10.06 - 05.08. Gandersheimer Domfestspiele

AUSSTELLUNGEN

Lumix Festival N°6

20. bis 24. Juni 2018, Design Centers, Expo

Plaza 2, Hannover: Festival für jungen Fotojournalismus.

www.fotofestival-hannover.de

Intensive Begegnungen

Bis 24. Juni 2018, Samstag und Sonntag

jeweils 11.00 bis 18.00 h, Galerie im Stammelbach-Speicher,

Hildesheim: Nikolaus

Reinecke, Intensive Begegnungen – Aktund

Portraitmalerei. www.galerieimstammelbachspeicher.de

Karin Thiesemann

Bis 16. Juli 2018, Mehrgenerationen Treff,

Alfeld: Ausstellung mit Bildern von Karin

Thiesemann. Sie zeigt einen Querschnitt

durch ihre Arbeiten.

Ta-cheru –

Eine Reise ins Innere der Mumie

30. Juni bis 30. September, Roemer- und

Pelizaeus-Museum Hildesheim: Mumien faszinieren

die Menschen seit jeher durch ihre

reine physische Präsenz. Sie ermöglichen es,

Menschen aus längst vergangenen Epochen

von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu

treten und einen Einblick in ihre Herkunftskulturen

zu gewinnen. Der Besucher erlebt

einen tiefen und lebensechten Einblick in das

Innere des Körpers, der greifbar real zu sein

scheint. www.rpmuseum.de

Glanzlichter der Naturfotografie

12. Juni bis 2. September, Roemer- und

Pelizaeus-Museum Hildesheim: Die begehrte

Wanderausstellung präsentiert die

Gewinnerbilder des jährlich stattfindenden

Naturfoto-Wettbewerbs "Glanzlichter der

Naturfotografie“.Lassen Sie sich also ab

dem 03.06.2018 wieder verzaubern und

faszinieren von der Schönheit der Natur.

www.rpmuseum.de

200 Jahre Marie und

Georg von Hannover

Täglich, 10.00 – 17.00 h, Schloss Marienburg:

„Mal amüsant, mal tragisch – Königliche

Geschichte(n)“ zum 200. Geburtstag

von Königin Marie von Hannover. Ihr und

ihrem blinden Gemahl, König Georg V. ist

die Ausstellung mit historischen Dokumenten

und Exponaten aus dem Privatleben

des königlichen Paares gewidmet. www.

schloss-marienburg.de

Keramiks von Petra Weifenbach

Bis 15. Juli 10.00 – 17.00 h, Schloss Fürstenberg:

Ausstellung und Intervention in der

Dauerausstellung. www.fuerstenberg-porzellan.com

Zum Fressen Gern

Bis 17. Juni, Schloss Corvey, Höxter: Fotografische

Entdeckungen in den Sammlungen

des Benediktinerstifts Admont von den

Berliner Fotografen Sebastian Köpcke und

Volker Weinhold. www.schloss-corvey.de

Geld regiert die Welt

Bis 31. Oktober 2018, dienstags – sonntags

+ Feiertage, 10.00 – 17.00 h, Schloss Bevern:

Erlebniswelt Renaissance®, Unterhaltsame

Informationen für Auge und Ohr über die

Erbauungszeit des Weserrenaissance Schlosses

Bevern und seinen Bauherrn Statius von

Münchhausen. www.schloss-bevern.de

Zeitreise in den

braunschweigischen Weserdistrikt

10. Juni bis 5. August, dienstags - sonntags

+ Feiertage, 10.00 – 17.00 Uhr, Schloss

Bevern: Kunstausstellng: Zeitreise in den

braunschweigischen Weserdistrikt. www.

schloss-bevern.de

Klein aber mein

Ab 2. Juni 2018, PS.Speicher, Einbeck: www.

ps-speicher.de

Vernissage Nordwandgalerie #1

Bis 28. Juni 2018, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Projekt - Outdoor, Interaktive

Ausstellung. www.kufa.info

Goldschneider

Bis 5. August 2018, Töpfermuseum Duingen:

Wiener Charme trifft auf Grazie und

Exotik aus Fredelsloh. www.toepfermuseum-duingen.de

Städte Burgen Pyramiden.

Kulturwelten im LEGO® Format

Bis 26. August 2018, RPM, Hildesheim: Das

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

(RPM) präsentiert Kulturwelten im

LEGO® Format.

Hildesheim fängt Feuer

Bis 26. August 2018, Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus,

Hildesheim: Stadtgeschichte

im Lego® Format

FÜHRUNGEN

Welterbe Fagus-Werk

Entdeckungstour

Sommersaison ab 1. März: Samstag, 13.00

h, Sonntag, 11.00 h, 13.00 h; Wintersaison

ab 1. November: Samstag + Sonntag, 13.00

h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld:

Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum,

Anmeldung nicht erforderlich.

www.fagus-werk.com

Stadtführung mit dem Rattenfänger

Bis 27. Oktober 2018, jeden Donnerstag, Freitag

und Samstag 17.30 – 18.30 h, Hameln:

Die weltbekannte Sagenfigur persönlich

zeigt Ihnen die imposantesten Gebäude und

schönsten Winkel der Altstadt. Gehen Sie mit

ihm auf Spurensuche an den Tatorten des

Jahres 1284. Keine Anmeldung erforderlich.

Ägypten

Jeden Sonntag, 14.30 h, Roemer- und

Pelizaeus-Museum Hildesheim: Öffentliche

Führung (45 Min.) durch die Dauerausstellung.

Städte – Burgen – Pyramiden.

Kulturwelten im LEGO® Format

15.30 h, jeden Sonntag, Öffentliche Führung

durch die Sonderausstellung „Städte –

Burgen – Pyramiden. Kulturwelten im

LEGO® Format“

Freitag, 1. Juni bis Sonntag, 3. Juni 2018, Werkhof in Brunkensen

www.vladiwostok.de

www.kunstundkulturtage.de

Eintritt 12 €

Aftershow mit DJ Casi & Susen, Eintritt frei

Sa, 2. Juni, 20.30 h: Konzert mit Vladi Wostock, Dervjani fällt aus

Vladi Wostok gelten als Erfinder des

Ruski Surf. Die Formation um Frontman

Vlad überzeugt seit ihrer Gründung

im Jahr 2013 mit Geschichten

und Gesängen aus dem Herzen des

Kaukasus.

Dabei blicken sie auf rund 100

gemeinsame Konzerte zurück.

Im Mai 2018 soll nun das dritte Album

erscheinen, es trägt den Titel „Aufgeregt”.

Erstmals stammen alle 13 Stücke

aus eigener Feder, es steckt ganz

viel Liebe und Schweiß drin.

Neben ihrem typischen surfigen

Sound haben die Vladis erstmals auch

andere Genres bedient, beispielsweise

den deutschsprachigen Pop.

© Philipp Nöhr


Veranstaltungen im Juni

13

01.06. · Einbeck · Helles Bier & dunkle Schatten © Stadt Einbeck 02.06. · Rathauspark · Bodenwerder · Mittelalterlager

Fotos: Veranstalter

SCHLOSS-FÜHRUNGEN

Schloss Corvey

Täglich von 10.00 bis 18.00 h geöffnet,

Schloss Corvey, Höxter

Schloss Hämelschenburg

11.00, 12.00, 14.00, 15.00, 16.00 h (tägl.

außer montags)

Schloss Bevern

Sonn- und Feiertagen 15.00 h: Eine Reise

durch die 550-jährige Geschichte des Weserrenaissanceschlosses

Schloss Bevern

Schloss Bad Pyrmont

15.00 h, Jeden Dienstag, Donnerstag und

Samstag, Schloss Bad Pyrmont: Öffentliche

Führungen durch die Dauerausstellung zur

Stadt- und Badgeschichte und die historischen

Prunkräume der Beletage

Schloss Marienburg

Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 18.00 h Führungen,

Das Familienportrait: 19.30 h, 8.,

14., 15., 20., 27. und 29.Juni, Eine Zeitreise

durch mehrere Jahrhunderte.

Schloss Fürstenberg

Sonntags, 15.00 h, Öffentliche Führungen

mit Themenschwerpunkten

FREITAG, 01.06.

1. Störy Revival-Kleinwagentreffen

10.00 h, PS.Speicher Einbeck: Dieses Event

lässt das „Kleinwagen-Feeling“ der einstigen

Störy-Treffen aufleben. Ob Get-Together-Abend,

Kleinwagenausstellung, die

gemeinsame Ausfahrt ins Fagus Werk oder

aber der Fahrerabend: die Teilnehmer erwartet

an diesem Wochenende ein buntes

Programm. www.ps-speicher.de

Farbenfrohes Indien

10.00 h, Schloss Bückeburg: Ausstellung.

www.schloss-bueckeburg.de

Wenn ich groß bin

11.00 h, TfN, Hildesheim: Ein Generationenübergreifendes

Recherche-Projekt für

Träumer und Traum-Verwirklicher. www.

tfn-online.de

Kunst- und Kulturtage Brunkensen

15.00 h, Werkhof Brunkensen: Kunsthandwerkermarkt.

Ab 20.30 h „Die Nacht des

Varietés“. Im Anschluss Feuershow. www.

kunstundkulturtage.de

Altstadtfest Bad Salzdetfurth

18.00 h , Bad Salzdetfurth: Live-Musik, Speisen

und Getränke für jeden Geschmack mit

Rahmenprogramm.

Dinner Dance

19.00 h, Schlosshotel Münchhausen: Umrahmt

von einem köstlichen 3-Gänge-Menü

und erstklassiger Tanzmusik über das

Parkett schweben. www.schlosshotel-muenchhausen.com

Klein aber mein

19.00 h, PS.Speicher, Einbeck: Ausstellungseröffnung.

www.ps-speicher.de

Freitags neunzehn-dreißig

19.30 h, Bühne am Hotze, Bad Salzdetfurth:

Anlässlich des Altstadtfestes in Bad Salzdetfurth

spielt „The Lisa Müller Band“.

Adelia

19.30 h, TfN, Hildesheim: www.tfn-online.de

Power!Percussion

20.00 h, Unesco-Welterbe Fagus-Werk, Alfeld:

Auftaktveranstaltung zum Weltkultur erbetag

2018

Me and the Jokers

20.00 h, Thalsheims Hof, Perkwall, Alfeld:

Thalheim-Konzert. Eintritt frei. Spenden

willkommen.

Die Nacht des Varietés

20.30 h, Werkhof Brunkensen: Im Anschluss

Feuershow. www.kunstundkulturtage.de

Studio Jazz Bar

21.00 h, Studio, Bar in der Kulturfabrik Löseke,

Hildesheim: Authentischer Jazz - Live

von der Studio Bühne. www.kufa.info

Helles Bier & dunkle Schatten

21.00 h, Altes Rathaus, Marktplatz 6, Einbeck:

Öffentliche Abendführung

Oh Trampel, meine Nerven

22.00 h, Schloss Bad Pyrmont: Nachtführung.

www.museum-pyrmont.de

Schüttel dein Heck

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

60er, 70er, 80er, 90er mit DJ Olly O. & Stephan

H. www.kufa.info

Peakadelic Soundscapes

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Von Forest über Darkpsy zu Psycore. www.

kufa.info

SAMSTAG, 02.06.

Flohmarkt

7.00 – 16.00 h, Hackelmasch, Alfeld

Ausbildung 20.18 in Aktion

9.30 h, Arneken-Galerie, Hildesheim: Es

präsentieren sich Ausbildungsbetriebe, die

noch freie Ausbildungsstellen für dieses Jahr

anbieten. www.arbeitsagentur.de

1. Störy Revival-Kleinwagentreffen

10.00 h, PS.Speicher Einbeck: Dieses Event

lässt das „Kleinwagen-Feeling“ der einstigen

Störy-Treffen aufleben. Ob Get-Together-Abend,

Kleinwagenausstellung, die

gemeinsame Ausfahrt ins Fagus Werk oder

aber der Fahrerabend: die Teilnehmer erwartet

an diesem Wochenende ein buntes

Programm. www.ps-speicher.de

Farbenfrohes Indien

10.00 h, Schloss Bückeburg: www.

schloss-bueckeburg.de

Mittelalterlager

10.00 h, Rathauspark, Bodenwerder: Mittelalterlager

mit Marktständen im Rahmen des

Felgenfestes

Wenn ich groß bin

11.00 h, TfN, Hildesheim: Ein Generationenübergreifendes

Recherche-Projekt für

Träumer und Traum-Verwirklicher. www.

tfn-online.de

Scharnierschildkröte

11.00 h, Zoo Hannover: Die Zoofreunde Hannover

e.V. berichten bei den Aktionstagen

„Zootier des Jahres“ im Erlebnis-Zoo über

Dienstag, 2. Juni 2018, 19.00 h, Kirche zu Grünenplan

5 Jahre The Green Fields

Gospelchor aus Grünenplan feiert Jubiläum.

Nach einem Aufruf von Caroline

Berndt-Uhde im Gemeindebrief versammelten

sich Anfang 2013 zahlreiche

musikalische Frauen aus der Region,

um zusammen zu singen und Spaß

dabei zu haben. Nach etlichen Übungsstunden

gab es im November 2013 das

erste Konzert, bei dem auch der Name

„The Green Fields“ bekannt wurde.

In der Folge fand jedes Jahr ein Konzert

in der Grünenplaner Kirche statt.

Die Sängerinnen und Sänger können

aber auch auf einige Auswärts-Auftritte

stolz sein, unter anderem in Bad

Gandersheim, in der Zehntscheune in

Freden und in der Alfelder Friedenskirche.

In diesem Jahr – zum kleinen Jubiläum

– freuen sich die Green Fields besonders,

ihr neu zusammengestelltes Programm

vorzustellen. Wie ein bunter

Sommerfächer reihen sich neue Lieder

zwischen die wohlbekannten und gern

gehörten Stücke ein. Mit Werken aus

der großen Welt der Gospels, Musicals,

kirchlich andächtigen Weisen bis hin

zur Pop-Musik, in besonderem Gedenken

an Avicii will die Chorleiterin mit

ihren Sängern ihre enorme Vielseitigkeit

beweisen.

In den zurückliegenden Jahren haben

alle fleißig und diszipliniert gearbeitet.

„Der Spaß und die Freude am Singen

sind Voraussetzung für unsere Erfolgsgeschichte“:

sagt Caroline Berndt-Uhde.

Das sind die Markenzeichen der

Green Fields. Lassen Sie sich davon einfach

überzeugen! (Edith Hansen-Steinhoff/red/mb)

Der Eintritt ist frei.


14 Veranstaltungen im Juni

06.06. · Kulturfabrik Löseke · Sultan 07.06. · Lux · Joco

die Scharnierschildkröte.www.zoo-hannover.de

Kunst- und Kulturtage Brunkensen

14.00 h, Werkhof Brunkensen: Majka Malaika

– zauberhafte Musik aus fernen Ländern

und alter Zeit; Lilid mit Eigen- und Fremdkompositionen.

Stilistisch bewegen sie sich

zwischen den Stilen Folk Rock und Singer/

Songwriter-Musik. 15.00 h: Die Fabulanten

mit Kartong – Mitmachtheater für Kinder.

www.kunstundkulturtage.de

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Altstadtfest Bad Salzdetfurth

18.00 h , Bad Salzdetfurth: Live-Musik, Speisen

und Getränke für jeden Geschmack und

ein attraktives Rahmenprogramm.

Woodlands

18.00 h, Studio, Kneipe in der Kulturfabrik

Löseke, Hildesheim: WDLNDS - Beer, Beats &

Barbecue. www.kufa.info

Green Fields

19.00 h, Kirche zu Grünenplan: 5 Jahre Gospelchor

Grünenplan. Der Eintritt ist frei.

Ab in den Wald (Into the woods)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Musical. www.

tfn-online.de

Kunst- und Kulturtage Brunkensen

20.30 h, Werkhof Brunkensen: Dervjani fällt

aus. Neue Band: Vladi Wostock – Erfinder

des Ruski Surf, Eintritt: 12 €, Aftershow mit

DJ Casi & Susen (Eintritt frei). www.kunstundkulturtage.de

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

Bass Rocket

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

House of Hustle #1. www.kufa.info

SONNTAG, 03.06.

1. Störy Revival-Kleinwagentreffen

10.00 h, PS.Speicher Einbeck: Dieses Event

lässt das „Kleinwagen-Feeling“ der einstigen

Störy-Treffen aufleben. Ob Get-Together-Abend,

Kleinwagenausstellung, die

gemeinsame Ausfahrt ins Fagus Werk oder

aber der Fahrerabend: die Teilnehmer erwartet

an diesem Wochenende ein buntes

Programm. www.ps-speicher.de

Farbenfrohes Indien

10.00 h, Schloss Bückeburg: www.schlossbueckeburg.de

Die Schneekönigin

11.00 h, TfN, Hildesheim: Ein getanztes Märchen

von Hans Christian Andersen. www.

tfn-online.de

Wenn ich groß bin

11.00 h, TfN, Hildesheim: Ein Generationenübergreifendes

Recherche-Projekt für

Träumer und Traum-Verwirklicher. www.

tfn-online.de

AlfeldSports

11.00 – 17.00 h, Obere Parkanlagen, Seminarparkplatz,

Bornstraße, Kinderspielplatz

an der Kalandstraße, Alfeld: Ein erlebnisreichen

Tag voller sportlicher – beziehungsweise

sportnaher Aktivitäten und Informationen

für die Besucher/innen jeden Alters.

www.sjralfeld.de

Familiensonntag: Einer für alle

14.00 h, Schloss Fürstenberg: Unterhaltsames

Mitmachprogramm für Familien. www.

fuerstenberg-porzellan.com

Kunst- und Kulturtage Brunkensen

14.00 h, Werkhof Brunkensen: Majka Malaika

– zauberhafte Musik aus fernen Ländern und

alter Zeit; 15.00 h: Die Fabulanten mit Kartong

– Mitmachtheater für Kinder; 16.30 h Naked

Poets – psychedelischer FolkRock. www.

kunstundkulturtage.de

'fabelhaft - fabulous'-Nordwandgalerie

15.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Gemeinsam fabelhafte Fantasiewesen erschaffen.

www.kufa.info

Kurkonzert im Kurpark

15.00 h , Bad Salzdetfuth: Es spielt der Musikverein

Borsum.

Die falschen Italiener

16.00 h, Das Glashaus, Holle: Ombre di Luci.

Konzert in der Schäferscheune. www.derneburg.de

Verley uns Frieden

17.00 h, Rittergut Westerbrak, Westerbrak

10, 37619 Kirchbrak: Bundesjazzorchester.

www.musikwochen-weserbergland.d

Altstadtfest Bad Salzdetfurth

18.00 h , Bad Salzdetfurth: Live-Musik, Speisen

und Getränke für jeden Geschmack und

ein attraktives Rahmenprogramm.

Tanz trifft Zirkus

19.30 h, TfN, Hildesheim: Ein Doppeltanzabend

mit „WIR.ES.“ der Kompanie CircO

und „Das Rudel“ vom Jugendensemble Saltazio.

www.tfn-online.de

PG.Lost

20.00 h, Lux, Hannover: Support: Aswekeepsearching.

www.lux-linden.de

MONTAG, 04.06.

Besser als Busfahren

19.30 h, Bad Salzdetfurth: die Online-Omi

offline auf der Bühne.

Die Ratten

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Gerhart Hauptmann. www.tfn-online.de

DIENSTAG, 05.06.

Hinter den Kulissen

15.00h, Schloss Marienburg: Werfen Sie

mit einem Schlossführer einen Blick hinter

die Kulissen von Schloss Marienburg. www.

schloss-marienburg.de

Alexander Knappe

20.00 h, Capitol, Hannover: Ohne Chaos

keine Lieder Tour 2018. www.capitol-hannover.de

1. bis 3. Juni 2018, PS.SPEICHER, Einbeck

Klein aber mein

Traditionelles Kleinwagentreffen

Am ersten Juniwochenende trifft

sich die weltweite Kleinwagenszene

im südniedersächsischen Einbeck.

Dann eröffnet der dortige PS.SPEI-

CHER seine neue Sonderausstellung

„Klein aber mein“, in der rund

50 Klein- und Kleinstwagen gezeigt

und die spannenden Geschichten

der Massenmotorisierung seit den

Wirtschaftswunderjahren eindrucksvoll

erzählt werden. Zeitgleich macht

der PS.SPEICHER erstmals sein neues

PS.Depot Kleinwagen für die Öffentlichkeit

zugänglich. Außerdem wird

eine Kleinwagen-Legende wieder

ins Leben gerufen: das berühmte

Störy-Kleinwagentreffen feiert am

PS.SPEICHER in Einbeck sein Revival.

Damit erinnert der PS.SPEICHER an

die Ursprünge der heutigen Kleinwagensammlung,

die eng mit der Familie

Künnecke aus Bockenem-Störy

verbunden ist. (red/mk)

www.ps-speicher.de/kleinwagentreffen.php


Veranstaltungen im Juni

15

Ab 01.06. · PS.Speicher · Einbeck · Kleinwagen-Ausstellung 10.06. · Einbeck · Segway Tour © Kampa

Fotos: Veranstalter

MITTWOCH, 06.06.

Sehbehindert im Museum

11.00 - 12.00 h, Roemer- und Pelizaeus-

Museum, Hildesheim: Aktion zum bundesweiten

Sehbehindertentag. Die interaktive

Führung durch das „Museum der Sinne“

richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung.

Sie gibt einen Einblick in große

Kulturen der Welt, wie z. B. das alte Ägypten,

aber auch die Naturgeschichte. Eine

Anmeldung ist nicht erforderlich. www.

rpmuseum.de

Metalldesign

Guido Ditz

Balkone und Geländer aus Stahl

• sicher

• dekorativ

• pflegeleicht

• bezahlbar

Alfeld/OT Imsen Am Nattenberg 14

Tel.: (0 51 81) 35 78

www.metalldesign-guido-ditz.de

Lebenshilfe Disko

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

www.kufa.info

Die Ratten

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Gerhart Hauptmann. www.tfn-online.de

Pink Noise

21.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Elektronische Live-Musik. www.kufa.info

Sultan

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

70er Hardrock Tribute. www.kufa.info

Campusfest After Party

22.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Aftershowparty zum Campusfest der

Uni Hildesheim. www.kufa.info

DONNERSTAG, 07.06.

Das Floß der Medusa

11.00 h, TfN, Hildesheim: Gastspiel Theater

zwischen den Dörfern. Ab 15 Jahren. www.

tfn-online.de

Psychisch beeinträchtigter Menschen

17.00 h, AWO, Kalandstr. 3, Alfeld: Gesprächsgruppe

für Angehörige, Tel. 05181-

9362536

Queerbeet Alfeld

19.00 h, Bar "Anna´s alte Liebe", Am Klinsberg

1, Alfeld: Stammtisch für Lesben,

Schwule, Bisexuelle und Trans*Menschen

Joco

20.00 h, Lux, Hannover: Konzert. www.

lux-linden.de

FREITAG, 08.06.

Das Floß der Medusa

11.00 h, TfN, Hildesheim: Gastspiel Theater

zwischen den Dörfern. Ab 15 Jahren. www.

tfn-online.de

Von Pferdestärken zum Kilowatt

19.00 h, PS.Speicher, Einbeck: Von Pferdestärken

zum Kilowatt - Leistungsstarke

elektrische Fahrzeugantriebe. Referent

Prof. Markus Henke. www.ps-speicher.de

Literatur in den Häusern

unserer Stadt

19.00 h, Stadt Hildesheim: Lesung. www.

tfn-online.de

Hildesheim sucht die Impro-Queen

19.30 h, Riedelsaal, VHS Hildesheim, Pfaffenstieg

4-5, 2. Stock, Hildesheim: Wer wird

Hildesheimer Impro-Queen? Die Frauen des

Ensembles Spontanbrause spielen um die

Krone des Improvisationstheaters und um

die Herzen ihrer Zuschauer. Starke Charaktere,

hübsche Schauplätze und flotte Verwicklungen:

Geschichten und Figuren entstehen

dabei genau in dem Moment, in dem

die Schauspielerinnen die Bühne betreten.

Schmidt's Katzen

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

„Urlaubsreif“ - Die SommerImproShow.

www.kufa.info

Kurt Krömer

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover, www.

theater-am-aegi.de

Trio Milina

21.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Livemusik & Slibowitz mit Tanzgarant.

www.kufa.info

Feiern für den guten Zweck

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Feiern zugunsten des Regenbogen e.V.

www.kufa.info

SAMSTAG, 09.06.

Treckertag

10.00 h, PS.Depot Lkw+Bus, Otto- Hahn-

Straße 3-5, Einbeck

Selbsthilfe-Tag

10.00 - 14.00 h, Lein- und Marktstraße, Alfeld

Marktmusik

11.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Sommermusik,

Tobias Koch, Trompete und Ekkehard Sydow,

Orgel. www.st-nicolai-alfeld.de

Chili & Barbecue Festival

11.00 h, Fössebad, Hannover: www.chili-bbq-festival.de

4. Delligser Mühlenfest

13.00 h, Heimat-Verein Delligsen e.V., Pestalozziweg

50, Delligsen: Leckeres vom

Grill, Pommes, Kaffee, Kuchen und Waffeln,

mit buntem Rahmenprogramm: historische

Ausstellungen, Fotobox, Lagerfeuer und

Stockbrot, ab 15.00 h Musikzug der FFW

Delligsen, ab 17.00 h Tanzvorführungen,

19.00 h Oldieparty mit DJ Scheppi

Vom Münchhausenbau

zur Herzogsresidenz

14.00 h, Schloss Bevern: Themenschlossführung.

www.schloss-bevern.de

11. Alfelder Selbsthilfetag, Samstag, 9. Juni, Alfelder Fußgängerzone

Spektrum der Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen und -initiativen präsentieren sich in der Lein- und

Marktstraße.

Schirmherr der Veranstaltung ist Alfelds

Bürgermeister Bernd Beushausen,

der um 10 Uhr die Begrüßung

übernimmt.

Die vom Paritätischen Hildesheim-Alfeld

organisierte Schau von Selbsthilfegruppen

und Institutionen

umfasst ein Spektrum von den Anonymen

Alkoholikern Alfeld bis zum

Weißen Ring. Alle Vereine, Verbände

und Einrichtungen bauen kleine

Informations stände in der City

auf, an denen sich jeder Interessierte

zu einem kurzen Gespräch einfinden

oder wo man Informationsblätter

mitnehmen kann. (red/mb)

Informationen:

KIBIS des Paritätischen Hildesheim-Alfeld

Tel.: 05181 8435-0 Kalandstraße 7, 31061 Alfeld

sozialzentrum.alfeld@paritaetischer.de

www.paritaetischer.de

09. + 10. Juni, ab 11 h, Fössebad, Hannover

Chili & Barbecue Festival

Musik und heißes BBQ

Feurig geht es in die 5. Runde! Am

09. und 10. Juni 2018 strömen Liebhaber

scharfer Spezialitäten und

Grill Freunde wieder zum Chili & Barbecue

Festival in die niedersächsische

Landeshauptstadt. Über 4000

Besucher waren im vergangenen

Jahr dabei und haben zwei Tage lang

geschlemmt und gefeiert. (red/mk)

Weitere Informationen unter:

www.chili-bbq-festival.de


16 Veranstaltungen im Juni

13.06. · Musikschule Alfeld · IGel-Projekt 15.06. · Zeuge von nichts 17.06. · Heuyershausen ·Orgel Plus

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Chornetto Spezial

19.00 h, Zehnscheune, Freden: Der Jazz-

Rock-Pop Chor aus Dransfeld. www.zehntscheunefreden.de

Erwin Kannes

19.30 h, TfN, Hildesheim: Trost der Frauen.

www.tfn-online.de

Hazmat Modine

20.00 h, Audimax, Uni Hildesheim

Levellers

20.00 h, Faust, Hannover: mit Ginger Wildheart.

www.kulturzentrum-faust.de

Das Floß der Medusa

20.00 h, TfN, Hildesheim: Gastspiel Theater

zwischen den Dörfern. Ab 15 Jahren. www.

tfn-online.de

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

Neue Deutsche Härte

21.00 h, Thav, Güntherstraße 21, Hildesheim:

Alien To The System, ZenZenKlang und

I Was A Silent Kid

No Border No Problem Soli-Konzert

21.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Dancen ohne Grenzen. www.kufa.info

SONNTAG, 10.06.

Biodiversität

09.00 h, Parkplatz Bollhasen bei Sack: Gemeinschaftsveranstaltung

mit dem OVH

und den Naturfreunden Alfeld. Eine Veranstaltung

der Seniorenakademie Alfeld.

Mit 80 Objekten um die Welt

11.00 h, Roemer- und Pelizaeus-Museum,

Hildesheim: Öffentliche Kuratorenführung

durch die Sonderausstellung „Mit 80 Objekten

um die Welt“. www.rpmuseum.de

Chili & Barbecue Festival

11.00 h, Fössebad, Hannover: www.chili-bbq-festival.de

Claras Traum vom Nussknacker

11.00 h, TfN, Hildesheim: Tanzvorführung

der Ballettschule Lymer Dance Centre. www.

tfn-online.de

Nordwandgalerie - Walk

14.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Rundgang zu den Wänden Nordwandgalerie.

www.kufa.info

Oh Trampel, meine Nerven

14.30 h, Schloss Bad Pyrmont: Szenische

Schlossführung. www.museum-pyrmont.de

Kurkonzert im Kurpark

15.00 h , Bad Salzdetfuth: Es spielt der Posaunenchor

Eime

Der ganze Kühlschrank s(w)ingt

15.00 h, Aula Ochtersum, Hildesheim: Familienmusical

mit den Kinder- und Jugendchören

der Grundschule Hohnsen, der Paul-Gerhard

und Matthäus Gemeinde sowie des

Doms. Eintritt frei.

Segway Stadtmeister Tour

16.00 h, Parkplatz BBS Einbeck, Hullerser Tor

4, Einbeck: Erleben Sie eine Stadterkundung

der besonderen Art, die ein völlig neues

Fahrgefühl vermittelt und den Wissensdurst

stillt. Nach einer kurzen Einweisung

in die Segways startet die Stadtführung mit

einem ausgebildeten Gästeführer vorweg

und einem erfahrenen Tourguide als „Besenwagen“

hintendran. Anmeldung unter

www.stadtmeister-touren.de

Opern-Recital,

17.00 h, Schloss Corvey, Höxter: Arien und

Ensembles aus Opern von Mozart, Verdi,

Puccini u.a. werden von ausgewählten Sängerinnen

und Sängern präsentiert. www.

klassik-in-owl.de

2. Kammerkonzert

18.00 h, TfN, Hildesheim: Bohuslav Martinů

(1890-1959), Quartett für Klarinette, Horn,

Cello und Snaredrum, Carl Maria von Weber

(1786-1826), Trio für Flöte, Cello und Klavier

Bohuslav Martinů, La revue de cuisine.

www.tfn-online.de

Kiessling & Kafka

machen Kulturhauptstadt

18.00 h, TfN, Hildesheim: www.tfn-online.de

The Green Fields

19.00 h, Grünenplaner Kirche: Gospelchor

Iron Maiden

19.00 h, Expo Plaza Hannover

Jazz-Rock-Blues-Werkstatt

20.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Abschlusskonzert. Duke Ellington - Keep on

Swinging. www.kufa.info

MONTAG, 11.06.

Datenschutzgrundverordnung

19.00 h, Mensa Bürgerschule, Kalandstraße

Alfelder: Infoveranstaltung. Um Voranmeldung

wird gebeten: faa@stadt-alfeld.de

Stone Sour

20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Special

Guests: Nothing More. www.swisslife-hall.de

DIENSTAG, 12.06.

Selbstsicherheit gewinnen

17.00 h, AWO, Teichstr. 6, Hildesheim: Ängste

hinter sich lassen, Selbstsicherheit gewinnen,

4 € Teilnahmegebühr, Anmeldung

unter Tel. 05121-13890

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

19.30 h, TfN, Hildesheim: Oper. www.

tfn-online.de

MITTWOCH, 13.06.

Engel – Schutz und Hilfe

16.00 h, Musikraum der Schulrat-Habermalz-Schule

Alfeld: Vortrag von Martin Ulrich.

www.senioren-akademie-alfeld.de

Sonntag,17. Juni 2018, 17.00 h, St. Marien- und Lamberti-Kirche, Hoyershausen

Orgel Plus

Das Orgelspiel geht in die zweite Runde

Im dritten Jahr nach der Restaurierung

der wertvollen Philipp-Furtwängler-Orgel

von 1851 in der St.

Marien- und Lamberti-Kirche zu

Hoyershausen wird die Konzertreihe

„Orgel Plus“ fortgeführt.

Das Thema des zweiten Konzertes ist

„Königlicher Glanz“. Ronald Schrötke

an der Trompete, begleitet durch Helmut

Langenbruch an der Orgel, sorgen

für melodische Unterhaltung auf

hohem Niveau . (red/mk)

Es konnten wieder hochrangige

Künstler gewonnen werden mit ganz

unterschiedlichen, sehr interessanten

Programmen.

Weitere Konzerte:

Sonntag 26. August 18 Uhr

Sommerserenade mit Witz und Charme

Sonntag 9. Sept. 17 Uhr

Direkt ins Herz

Helmut Langenbruch (Orgel)

Ronald Schrötke (Trompete)


BRU1372 AnzVorl Neuh15 3sp 4c.indd 1 13.04.15 10:18

Veranstaltungen im Juni

17

19.06. · TfN · Hildesheim · Nathan der Weise ©Traubenberg 20.06. · Kulturfabrik Löseke · Keegan McInroe

Fotos: Veranstalter

IGel-Projekt

17.00 h, Musikschule Alfeld, Alfeld: Abschlusskonzert

des IGel-Projekts. www.

musikschule-alfeld.de

'fabelhaft - fabulous'-Nordwandgalerie

17.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Gemeinsam fabelhafte Fantasiewesen erschaffen.

www.kufa.info

Brusterkrankungen

18.00h, AMEOS Klinikum Alfeld; Landrat-Beushausen-Straße

26, Alfeld: Patienten-Akademie.

Brusterkrankungen bei

Mann und Frau. Vortrag von Dipl.-med.

Ronald Daubner, Facharzt für Gynäkologie

und Annett Arlt, Fachärztin für Gynäkologie,

Frauenärztliche Gemeinschaftspraxis

Der Mörder war diesmal…

19.30 h, Schloss Marienburg: Krimiführung.

Schockierende Geschehnisse in einer Nacht

der frühen 50er Jahre, in denen Herzogin

Victoria Luise auf Schloss Marienburg lebt.

www.schloss-marienburg.de

Le Gimp

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Jazz-Rock/Fusion-Jazz.

www.kufa.info

DONNERSTAG, 14.06.

Psychisch beeinträchtigter Menschen

17.00 h, AWO, Teichstr. 6, Hildesheim: Gesprächsgruppe

für Angehörige, Tel. 05121-

13890

Erwin Kannes

19.30 h, TfN, Hildesheim: Trost der Frauen.

www.tfn-online.de

51. Sommerliche Kirchenmusik

20.00 h, St. Michaeliskirche Hildesheim: Vater

Unser, Instrumental- und Vokalsolisten,

Helmut Langenbruch (Orgel), Kantorei St.

Michael, Leitung: Gunnar Kühl, Eintritt: 15

€, erm. 10 €

Imitatoren

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Krise des Patriarchats an 5 Beispielen

präsentiert von ecco! - die studentische Veranstaltungsreihe.

www.kufa.info

FREITAG, 15.06.

Wein Menü - Nahe trifft Beberbach

19.00h, Schlosshotel Münchhausen: Delikates

5-Gänge-Menü, kreiert von Achim

Schwekendiek. www.schlosshotel-muenchhausen.com

Freitags neunzehn-dreißig

19.30 h, Vor dem Hotel Kronprinz, Unterstraße,

Bad Salzdetfurth: Mit Bad Penny (Irish

Folk and Irish Folk Rock)

Ab in den Wald (Into the woods)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Musical. www.

tfn-online.de

The Bronx

20.00 h, Béi Chéz Heinz, Hannover: Support:

Val Sinestra. www.beichezheinz.de

Zeuge von nichts

20.00 h, Das Glashaus, Holle: Ausstellungseröffnung.

Hans-Jürgen Schmejkal. www.

derneburg.de

Letlowe und Go Go Berlin

20.00 h, Alfeld-Rockt-Café am Alfelder

Bahnhof, Alfeld

Imitatoren

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Krise des Patriarchats an 5 Beispielen.

www.kufa.info

Tre’sor

20.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Rock, Blues, Soul. www.kufa.info

Konception

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Techno. www.kufa.info

Nachtbar

23.00 h, TfN, Hildesheim: Fantastic Four.

www.tfn-online.de

SAMSTAG, 16.06.

Tag der offenen Tür

Feuerwehr Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth: Rund um die Polizeidienststelle

Bad Salzdetfurth und Rathaus.

Fahrradflohmarkt

09.00 – 12.00 h, Parkplatz Kelpe Bikes, Alfeld

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Weinweltreise

16.30 h, Zoo Hannover: Erfahrene Sommeliers

nehmen Genießer mit auf einen besonderen

Spaziergang durch den Zoo. Auf der

Reise um die Welt gibt es Weine verschiedenster

Herkunft und kulinarische Köstlichkeiten.

www.zoo-hannover.de

Phantom (Ein Spiel)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von Sarah

Nemitz und Lutz Hübner. www.tfn-online.de

Caliban und Die Heart

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Metalcore.

www.musikzentrum-hannover.de

God Dethroned

20.00 h, Lux, Hannover: Special Guest: Damnation

Defaced. www.lux-linden.de

Studio of Steel

21.00 h, Studio, Kneipe in der Kulturfabrik

Löseke, Hildesheim: 3x Schwermetall auf

der Studio Bühne. www.kufa.info

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

Hilde tanzt!

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim: Indie,

Alternative und Artverwandtes. www.

kufa.info

Booty Shakin

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Reggae und D’n’B. www.kufa.info

SONNTAG, 17.06.

Fit und schlank mit Kräutern

10.00 h, Bad Salzdetfurth: Erlebnis-Wanderung

in Bad Salzdetfurth.

TAXIBOCKALFELD

Inh. Tjarko Cebulla

(05181)

An 365 Tagen im Jahr, 7 Tage

die Woche und 24 Stunden

am Tag sind wir für Sie da!

WF

WarmluftFeuerung

Schön. Funktional. Und im Retrodesign.

Zum Austausch oder für den Neubau.

Die Lösung für alle, die an ihrem alten Kachelofen

hängen und emissionsarm heizen möchten.

Ihr Experte für:

Dialyse-, Chemo-, Bestrahlungs- und Kurierfahrten

sowie behindertengerechte Rollstuhltransporte

Ab sofort können Sie auch

mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Wir rechnen direkt mit

Ihrer Krankenkasse ab.

Kachelöfen www.ofenbau-lange.de - Kaminöfen - Kamine

Paul-Graff-Str.13 31084 Freden Tel: 05184-8094

info@ofenbau-lange.de www.ofenbau-lange.de

www.brunner.de

www.brunner.de


18 Veranstaltungen im Juni

23.06. · Westgehege Springe · Elch eine Nacht 23.06. · Musikschule Alfeld · Abschluss KiGamaMu

Bernd-Meyer-Staffelmarathon

10.30 h, Markplatz Alfeld: Kinderläufe ab

10.30 h, Startzeit Erwachsene: 11.15 h, Zielschluss:

ca. 16.15 h

Die Schneekönigin

11.00 h, TfN, Hildesheim: Ein getanztes Märchen

von Hans Christian Andersen. www.

tfn-online.de

Akkordeonorchester Gerzen

15.00 h, Zehntscheune, Freden: Kaffeetafel

und Musik. www.zehntscheunefreden.de

Kurkonzert im Kurpark

15.00 h , Bad Salzdetfuth: Es spielt der Spielmannszug

FF Eime

Orgel Plus in Hoyershausen

17.00 h, St. Marien- und Lamberti-Kirche zu

Hoyershausen: Königlicher Glanz. KMD Helmut

Langenbruch (Orgel), Ronald Schrötke

(Trompete)

Chorkonzert St.-Andreas-Kirche

18.00 h, St.-Andreas-Kirche Hildesheim:

Chor- und Orgelwerke von Buxtehude

(„Missa brevis“), Calvisius, Bach („Der

Geist hilft unser Schwachheit auf“), Hammerschmidt,

Brahms („Schaffe in mir, Gott

ein rein Herz“) u.a. St.-Andreas-Kantorei

Hildesheim; Leitung und Orgel: Bernhard

Römer, Eintritt: 12 €, 9 € für Schüler und

Studierende

Die Ratten

19.00 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Gerhart Hauptmann. www.tfn-online.de

MONTAG, 18.06.

Einbecker Brauhaus AG

14.00 h, Einbecker Brauhaus AG, Papenstraße

4-7: Besichtigung. www.einbecker.de

Sehtreff

19.00 h, Theaterstr. 3a in Hildesheim: Sehtraining

und mehr zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch.

bhollstein@t-online.de

Die Blume von Hawaii

19.30 h, TfN, Hildesheim: Operette von Paul

Abraham. www.tfn-online.de

DIENSTAG, 19.06.

Nathan der Weise

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von Gotthold

Ephraim Lessing. www.tfn-online.de

Hollywood Undead

20.00 h, Capitol, Hannover: Konzert. www.

capitol-hannover.de

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

MITTWOCH, 20.06.

Lumix Festival N°6

14.00 h, Hörsaal des Design Centers, Expo

Plaza 2, Hannover: Ausstellungseröffnung.

Festival für jungen Fotojournalismus. www.

fotofestival-hannover.de

Taufengeltour

15.00 h, Hackenstedt: Exkursion zu den Kirchen

in Hackenstedt, Heersum und Heinde.

Eine Veranstaltung der Seniorenakademie

Alfeld.

Ganzheitlicher Sehtrainer

Heilpraktiker für Psychotherapie

• Einzelberatung

• Seminare

• Vorträge

Weitere Informationen unter

www.gesundheitspraxis-hollstein.de

oder Tel.: 0 51 81/2 35 76

Big Band Gymnasium Alfeld

19.00 h, Aula des Gymnasiums Alfeld

Plini

20.00 h, Lux, Hannover: Special Guest: Mestis

& Archo Echo. www.lux-linden.de

Keegan McInroe & Band (USA)

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Singer-/Songwriter, Country, Folk. www.

kufa.info

DONNERSTAG, 21.06.

Tag der Giraffe

13.00 – 17.00 h, Zoo Hannover: Am längsten

Tag des Jahres dreht sich im Erlebnis-Zoo

alles um das Tier mit dem längsten Hals: Die

Giraffe. Besucher erfahren an diesem Tiertag

alles über Rothschild-Giraffen. www.

zoo-hannover.de

Big Band Gymnasium Alfeld

19.00 h, Aula des Gymnasiums Alfeld

Thrillin' Bingo

20.00 h, Studio, Kneipe in der Kulturfabrik

Löseke, Hildesheim: Mehr als nur ein Spiel.

www.kufa.info

Orgelkonzert Georg Oberbauer

20.00 h, St. Michaeliskirche Hildesheim:

Werke von Johann Sebastian Bach, Morton

Feldman, César Franck, Robert Schumann,

Marcel Dupré, Felix Mendelssohn Bartholdy

und John Cage, Eintritt: 10 €, erm. 7 €

Lesebühne

20.30 h, TfN, Hildesheim: Lesung des Stücks

„Vater (Le Père)“ von Florian Zeller. www.

tfn-online.de

Disk.o

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

There is no thursday like dis(k.o.) thursday.

www.kufa.info

FREITAG, 22.06.

Freitags neunzehn-dreißig

19.30 h, Vor dem Hotel Kronprinz, Unterstraße,

Bad Salzdetfurth: Mit Acuarela –

Musik aus Cuba

Nachtgedanken

20.00 h, Das Glashaus, Holle: Alix Dudel

(Diseuse) und Uli Schmid (Pianeur). www.

derneburg.de

Samstag, 16.Juni, ab 18.00 h, Alte Molkerei Kaierde

Döner-Abend

Immer mal wieder eine neue Idee ausprobieren.

Der erste Freitag im Monat mit dem

„Monats-Essen" ist bereits bei den

Freunden der Kaierder Molkerei zu

einer festen Institution geworden.

Zur Winterzeit in den gemütlichen-

Räumen über zwei Etagen beim warmen

Pelletofen. Meist mit reichem

Buffet und unterschiedlichsten Angeboten.

Jetzt probiert das ehrenamtliche Serviceteam

ein Samstag-Angebot aus,

dass gut in den Sommer passt.

Frisch vom Döner-Spieß, genau das

richtige um den Kaffee-Garten am

16. Juni in einen abendlichen Biergarten

zu verwandeln und die Stimmung

an der Wispe zu genießen.

Wenn die Veranstaltung auf

Zuspruch stößt, dann gibt es

bestimmt noch mehr Ideen, die es

umzusetzen gilt. (gw)

Leckeres vom Grill, 6. Juli 2018,

Beginn 18 Uhr

Unterschiedliche Wurstspezialitäten

und Steaks hält der Grillmeister der

Alten Molkerei für Sie bereit.

Das Team freut sich auf einen schönen

Sommer-Abend mit vielen Gästen

im Kaffee-(Bier)-Garten.

Bitte Voranmelden unter

05187 / 303 3446

Der Pizza-Abend, am 1. Juni ist leider

bereits ausgebucht.

Die Fans von italienischen Pizza und

Calzone werden ihre Freude haben,

natürlich auch in den fleischlosen

Varianten. Serviert wird frisch und

kross direkt aus dem Holzofen.

www.altemolkerei-kaierde.de

willkommen@altemolkerei-kaierde.de


Veranstaltungen im Juni

19

28.06. · Ameos Klinikum Alfeld · Farbige Ansichten 29.06. · Glashaus · Derneburg · Film Livres mit Jonser Shakespeare

Fotos: Veranstalter

Paradise Now (Premiere)

20.00 h, TfN, Hildesheim: Eine Produktion

des TfN-Jugendclubs. Nach dem Film von

Hany Abu-Assad, in einer Fassung von Konradin

Kunze. www.tfn-online.de

SAMSTAG, 23.06.

Chor trifft auf Konzert

14.30 h, UNESCO-Weltkulturerbe Fagus-Werk

KiGamaMu

15.00 h, Musikschule Alfeld, Alfeld: Abschlussverantstaltung

von „KIGamaMu“.

www.musikschule-alfeld.de

Elch eine Nacht

16.00 h, Wisentgehege, Springe: Übernachtung

unter freiem Himmel mit wildem

Programm. www.wisentgehege-springe.de

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

The Circle - BBQ Edition

18.00 h, Studio, Kneipe in der Kulturfabrik

Löseke, Hildesheim: mit AZUDEMSK, Bigger

MC & Delicious Chrischuzz. www.kufa.info

Paradise Now

20.00 h, TfN, Hildesheim: Eine Produktion

des TfN-Jugendclubs. Nach dem Film von

Hany Abu-Assad, in einer Fassung von Konradin

Kunze. www.tfn-online.de

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

SONNTAG, 24.06.

80+8. Dinge der populären Kultur

11.00 h, Roemer- und Pelizaeus-Museum,

Hildesheim: Kuratorenführung durch die

Ausstellungsintervention „80+8. Dinge der

Populären Kultur“. www.rpmuseum.de

Oh Trampel, meine Nerven

14.30 h, Schloss Bad Pyrmont: Szenische

Schlossführung. www.museum-pyrmont.de

Kurkonzert im Kurpark

15.00 h , Bad Salzdetfuth: Es spielt der Musikverein

Himmelsthür

Segway Stadtmeister Tour

16.00 h, Parkplatz BBS Einbeck, Hullerser Tor

4, Einbeck: Erleben Sie eine Stadterkundung

der besonderen Art, die ein völlig neues

Fahrgefühl vermittelt und den Wissensdurst

stillt. Nach einer kurzen Einweisung

in die Segways startet die Stadtführung mit

einem ausgebildeten Gästeführer vorweg

und einem erfahrenen Tourguide als „Besenwagen“

hintendran. Anmeldung unter

www.stadtmeister-touren.de

Paradise Now (Premiere)

20.00 h, TfN, Hildesheim: Eine Produktion

des TfN-Jugendclubs. Nach dem Film von

Hany Abu-Assad, in einer Fassung von Konradin

Kunze. www.tfn-online.de

DIENSTAG, 26.06.

Café ALZ

15.00 h, Lutherhaus in Alfeld: Café ALZ ermöglicht

dementen Menschen zusammen

Samstag, 23. Juni 2018, UNESCO-Weltkulturerbe Fagus-Werk

Chor trifft Kunst

Chorkonzert des Niedersächsischen Chorverbands

Volkshochschule

Hildesheim

Bildung öffnet Türen

Kurse im Juni*

05.06. Rund um die Erdbeere 18:00 – 22:00

28.06. Rückbildung mit Yogaelementen 10:00 – 11:45

und Babymassage

Wochenendseminare

02.06. Portraits in der Natur – Fotoworkshop

on location

09:00 – 14:00

02.06. „Freude am Singen“

10:00 – 18:00

Gesangsworkshop

02.06. Kräuterküche 10:00 – 18:00

05.06. Noch nie - oder lange nicht genäht? 10:00 – 18:00

Nähschule für AnfängerInnen und

Fortgeschrittene

09.06. Sommerbuffet – leicht, schnell 10:00 – 18:00

und lecker

16.06. Workshop – Einführung in die 10:00 – 16:00

Digitalfotografie

29.06. Stahlobjekte und Skulpturen 18:00 – 19:30

schweißen

Einzelveranstaltungen

01.06. First Friday English Club 19:00 – 21:15

03.06. 7. UNESCO-Welterbe-Tag

10:00 – 17:00

im Fagus-Werk

07.06. Queerbeet – Stammtisch in Alfeld 19:00 – 21:15

26.06. Orientalisches Tanzfest 18:00 – 22:00

„Augen und Ohren auf“ heißt es

beim diesjährigen Chorkonzert der

Chorregion West am Samstag, 23.

Juni 2018 im UNESCO-Weltkulturerbe

Fagus-Werk.

Um 14.30 Uhr erwartet die Besucher

im Tagungszentrum eine Ausstellung

mit Werken von Mary Schliestedt

und ab 16.00 Uhr schließt sich

ein Konzert der regionalen Chöre

in der Schuhleistenproduktion

an. Diese Chöre werden an diesem

Nachmittag Musik und Kunst vereinen:

Frauenprojektchor „Frauensache“,

Bergmusikverein Frauenchor

Osterwald, Kehrwieder- Kinderchor,

MGV Alfeld1858/ Gesangsabteilung

Röllinghausen/ Rosenstock Treue

Freden, und dem Vokalensemble der

Musikschule Alfeld. Weitere Informationen

zur Veranstaltung unter

www.fagus-werk.com

*eine Auswahl der Kurse

Weitere Kurse fi nden Sie

im Kursbuch und Internet.

Volkshochschule Hildesheim

Tel.: 05121 9361-111

Fax: 05121 9361-399

E-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de

Web: www.vhs-hildesheim.de


20 Veranstaltungen im Juni

30.06. · Gilde-Parkbühne · Hannover · Lina ©LauraHartwig

Roemer und Pelizaeus Museum · Ta-cheru

mit ihren Angehörigen, Bezugspersonen

oder Betreuern gemeinsam Freude zu erleben.

Eine Veranstaltung der Seniorenakademie

Alfeld.

MITTWOCH, 27.06.

Nordwandgalerie - Walk

19.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Rundgang zu den Wänden der Nordwandgalerie.

www.kufa.info

Bury Tomorrow

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Lionheart

und Blessthefall. www.musikzentrum-hannover.de

Ego Super

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Psycho-Rock-Rap.

www.kufa.info

DONNERSTAG, 28.06.

Heute erscheint die neue Ausgabe

Late-Zoo

16.30 h, Zoo Hannover: Anstoß Artenschutz

und Co. Besucher können bis 22 Uhr (letzter

Einlass 21 Uhr) eine einzigartige Abendstimmung

genießen, im Dämmerlicht im

Boot über den Sambesi fahren und auch die

nachtaktiven Tiere werden munter. Die perfekte

Gelegenheit, den Feierabend einmal

echt anders zu genießen. www.zoo-hannover.de

Farbige Ansichten

19.00 h, Ameos Klinikum Alfeld: Ausstellung

von Ilse Guretzki, Ingeborg Theissig und Karin

Zodrow

Nordwandgalerie #1

19.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim: Finissage.

Abschlussveranstaltung im Kunstraum

53. www.kufa.info

Der Mörder war diesmal…

19.30 h, Schloss Marienburg: Krimiführung:

Schockierende Geschehnisse in einer Nacht

der frühen 50er Jahre, in denen Herzogin

Victoria Luise auf Schloss Marienburg lebt.

www.schloss-marienburg.de

Orgelkonzert Reiner Volgmann

20.00 h, St. Michaeliskirche, Hildesheim: Werke

von Johann Sebastian Bach, Georg Böhm,

André Raison u.a. Eintritt: 10 €, erm. 7 €

Poetry Slam

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Hildesheim-Slam. www.kufa.info

FREITAG, 29.06.

Late-Zoo

16.30 h, Zoo Hannover: Anstoß Artenschutz

und Co. Besucher können bis 22 Uhr (letzter

Einlass 21 Uhr) eine einzigartige Abendstimmung

genießen, im Dämmerlicht im

Boot über den Sambesi fahren und auch die

nachtaktiven Tiere werden munter. Die perfekte

Gelegenheit, den Feierabend einmal

echt anders zu genießen. www.zoo-hannover.de

Dorffest

19.00 h, Sportpark Wehrstedt: Nach dem

Kinderfest und Familiennachmittag spielt

die Band „Bayern Stürmer“ statt.

Freitags neunzehn-dreißig

19.30 h, Sportpark Wehrstedt: Anlässlich

der 888-Feier in Wehrstedt spielen „Dick &

Durstig“

Nathan der Weise

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von Gotthold

Ephraim Lessing. www.tfn-online.de

Sedaa

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Mongolian meets Oriental. www.kufa.info

Livres

20.00 h, Das Glashaus, Holle: Vorführung

und Diskussion mit Jonser Shakespeare.

www.derneburg.de

Häckel Lopp Quartett

21.00 h, Studio, Kneipe in der Kulturfabrik

Löseke, Hildesheim: Authentischer Jazz -

Live von der Studio Bühne. www.kufa.info

SAMSTAG, 30.06.

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Late-Zoo

16.30 h, Zoo Hannover: Anstoß Artenschutz

und Co. Besucher können bis 22 Uhr (letzter

Einlass 21 Uhr) eine einzigartige Abendstimmung

genießen, im Dämmerlicht im

Boot über den Sambesi fahren und auch die

nachtaktiven Tiere werden munter. Die perfekte

Gelegenheit, den Feierabend einmal

echt anders zu genießen. www.zoo-hannover.de

Lina

18.30 h, Lux, Hannover: Das große „Schools

Out“ Open Air. www.lux-linden.de

Mittsommerfest

19.30 h, Zehntscheune, Freden: www.

zehntscheunefreden.de

Orpheus

19.30 h, TfN, Hildesheim: Oder die wunderbare

Beständigkeit der Liebe. Oper von Georg

Philipp Telemann. www.tfn-online.de

Hound

20.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

mit Iron And Stone. www.kufa.info

Forever Young

21.00 h, Capitol, Hannover: Deine Party. Rock,

Pop, Dance. www.capitol-hannover.de

Superfunk

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Don't mess with the Funk Brothers. www.

kufa.info

Sonntag, 17.Juni, 15.00 h, Zehntscheune, Freden

Akkordeonorchester

Ein Muss für Akkordeonliebhaber

Donnerstag, 28. Juni 2018, 19:00 h, Ameos Klinikum, Galerieflur, Alfeld

Farbige Ansichten

Ein Muss für alle Kunstfreunde

Genießen Sie leckeren Kuchen mit

Kaffee, dazu musikalische Unterhaltung

mit dem Akkordeonorchester

Gerzen unter der Leitung von

Hartmut Möhle. Die Musiker bieten

ein bunt gemixtes Programm aus

beschwingten Melodien. Das aktuelle

Repertoire des Orchesters beinhaltet

die vielen Musikrichtungen, in

dem das Akkordeon anzutreffen ist.

Lange Zeit war es fast nur die Volksmusik

oder Tango, aber auch Märsche,

Polka, Operettenmelodien,

Schlager und Swing gehören dazu.

Verbringen Sie einen netten Nachmittag

mit Kaffeeklatsch und Akkordeonmusik.

(red/mk)

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Karin Zodrow aus Duingen entdeckte

früh ihr Interesse an der

Aquarellmalerei. In ihren Motiven

benutzt sie Maltechniken wie Pastellkreide,

Rötel, Graphit und Kohle.

Ilse Guretzki aus Hildesheim hat

vor vielen Jahren bei Kursen der

VHS mit dem Malen begonnen. Ein

Schwerpunkt ihrer Arbeiten ist das

Portrait in Kohle, Rötel oder Pastellkreide.

Auch Ingeborg Theissig aus

Bochum entdeckte schon früh ihre

Freude am Malen und Zeichnen.

Es werden Bider in Kohle, Graphit,

Pastellkreide, Aquarell und Acryl

gezeigt. (red/mk)


Outdoor

21

Ein Tummelplatz für alle Generationen

Bike- und Outdoorpark (BOP)

in Bad Salzdetfurth

Seit 2014 ist der Bike- und Outdoorpark an der Schachtstraße in Bad Salzdetfurth

zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Längst hat sich in der

Region herumgesprochen, dass es hier ein außergewöhnliches Gelände

für Mountainbiker, aber auch für andere sportliche Aktivitäten gibt.

Am Eingang erwartet die Besucher ein

großes Schild, das hilfreiche Hinweise

für die Nutzung des Geländes gibt.

Helmpflicht ist für die Biker selbstverständlich,

aber auch Protektoren an

Schienbeinen, Rücken und Armen

werden empfohlen. Außerdem sollten

sich gerade die Radfahrer einen

Überblick über das Gelände verschaffen,

bevor es auf die Strecke geht.

Denn hinter so mancher Kurve und

jenseits der Hindernisse warten überraschende

Streckenverläufe. Wichtig

ist die gegenseitige Rücksichtnahme

aller Nutzer. Dazu gehört, dass sich

Jogger und Radfahrer nicht behindern,

aber auch, dass Eltern dafür sorgen,

dass ihre Kinder die Hügel und

Rampen nicht als Abenteuerspielplatz

missbrauchen.

Der Bike- und Outdoorpark erstreckt

sich über ein Gebiet von über sieben

Hektar Größe. Insgesamt steht

ein Wegenetz von mehr als sieben

Kilometern zur Verfügung. Für Radfahrer,

Mountainbiker, BMX und Cyclocrosser,

Läufer, Jogger, Wanderer,

Spaziergänger und Nordic Walker bietet

der Bike- und Outdoorpark ideale

Bedingungen. Die perfekte Lage in

den bewaldeten, hügeligen Ausläufern

des Harzvorlandes kommt hierbei

jeder Sportart entgegen. Egal, ob

Techniktraining für geübte Mountainbiker

oder erstes Herantasten an

diese Sportart; ob Cardio-Einheiten

für Läufer oder Vorbereitung für den

nächsten Wettkampf – der Bike- und

Outdoorpark bietet jedem die Möglichkeit,

zu trainieren und sich fit zu

halten. Und das an 365 Tagen im Jahr

und völlig kostenfrei auf einem Areal,

das ausschließlich den Sportlern zur

Verfügung steht.

Und auch die Kleinsten kommen im

BOP in Bewegung und aufs Bike - gerne

auch ohne Pedale. Die Laufrad-Runde

für Kinder befindet sich direkt

neben dem Pumptrack mitten im Park.

Endlich gibt es eine Strecke, auf der die

kleinen Nachwuchsbiker nach Herzenslust

mit ihren Laufrädern umherflitzen

können.

Auch ohne sportlichen Ehrgeiz lässt

sich der Bike- und Outdoorpark genießen.

Der landschaftlich reizvoll gelegene

Park lädt mit seiner hügeligen

Bauweise, umrandet von natürlichen

Waldgebieten, zum entspannten Spazierengehen

ein.

Der Bike- und Outdoorpark Bad Salzdetfurth

ist ein Paradies für Mountainbiker.

Aber der Park ist noch viel mehr. Das

Gelände ist ein Treffpunkt für Frisch luft-

Fanatiker und Bewegungs-Fans aller

Generationen. (red/mb)

www.sportstadt.bad-salzdetfurth.de

Mehr Leben

ist einfach.

Wenn man ein Girokonto mit

vielen wertvollen Extras hat,

die das Leben einfacher, sicherer

oder unterhaltsamer machen.

DER SMARTE WEB-

SHOP FÜR IHRE

DRUCKPRODUKTE

Schnell, Preiswert,

PREMIUM-QUALITÄT!

WWW.LEINEBERGLAND-DRUCK.DE

Fotos: Veranstalter

Mehr.Giro – mein Sparkassen-Girokonto

mit Vorteilswelt.

Infos und Termin unter:

www.sparkasse-hgp.de/mehrgiro

oder 05121 871-0

Unser Webshop bietet Ihnen ein großes Sortiment an Print-,

Digitaldruck- und Werbetechnikprodukten. Ab sofort können

Sie bestimmen, wann Sie Ihre Bestellung auslösen, Ihre Daten

hochladen oder Ihre Printprodukte online gestalten.

Offsetdruck

Digitaldruck

Werbetechnik

Online-Shop

STANDARDVERSAND

IMMER INKLUSIVE!


22 Freizeit

Neues im Rasti-Land zu entdecken

Rasti-Land und Kids-Dinoworld

Im Frühjahr 2018 wird neben Rastis Raubritterburg ein Brückenturm erbaut

– das Königreich wächst. Die Ritter, Prinzessinnen und Könige haben

noch mehr Auswahl, um im Burggelände zu klettern, zu toben und zu

spielen.

© Jens Bremeyer

Der Abenteuerspielplatz wird um

zwei Türme, eine Brücke und eine

Rutsche erweitert. Gleichzeitig entsteht

ein etwas anderer Wasserspielplatz:

Hier verlaufen viele Leitungen

sogar über Kopf. Kinder können interaktiv

an den verschiedenen, naturverbundenen

Stationen den Fluss des

Wassers und des Weserkieses beobachten

und verändern. Beide Neuheiten

sind von der Firma Künstlerische

Holzgestaltung Bergmann GmbH, die

für ihren einzigartigen Stil mit hohem

Wiedererkennungswert in der Freizeitparkbranche

bekannt ist.

In dem familienfreundlichen Freizeitpark

ist für jeden etwas dabei:

Der Freifallturm bietet Bauchkribbeln

beim plötzlichen Sturz in die Tiefe,

feucht-fröhlichen Spaß gibt es bei

Weltreise an einem Tag

Gehen Sie auf Weltreise von Afrika

über Kanada nach Indien und Australien

– an einem Tag: Im Erlebnis-Zoo

Hannover. Bei der Bootsfahrt über den

Sambesi verschwinden die Grenzen

zwischen Mensch und Tier. Flamingos,

Giraffen, Löwen, Zebras, Nashörner

und nicht zuletzt die Flusspferde

scheinen jederzeit in das Boot steigen

zu können. In der Meeresbucht von

Yukon Bay kämpfen Eisbären mit den

Wellen. In der Unterwasserwelt tauchen

die Eisbären, Kegelrobben, Seelöwen

und Seebären direkt hinter den

Scheiben vorbei, beeindrucken Pinguine

mit ihrem Unterwasserflug.

Tief in Indien liegt die Ruine des

Dschungelpalastes. Wo einst mächtige

Maharadschas Hof hielten, baden

Freizeit- und Erlebnispark Rasti-Land Salzhemmendorf-Benstorf GmbH | Quanthofer Straße 9 | 31020 Salzhemmendorf OT Benstorf

der Rafting-Bahn und der Wildwasserbahnle

in Betrieb. Hier gibt es einen Hoch-

Seit Frühjahr 2017 ist eine zweite Halseilgarten,

ein Soccerfeld, eine elektronische

– Rasti-Land Torwand, Schwarzlicht-Mi-

& Kids-Dinoworld

Nervenkitzel kommt bei der Fahrt Pressetext mit

der Familienachterbahn auf. Weitere nibowling und Schwarzlicht-Minigolf.

spannende Highlights sind die interaktive

Afrika-Fotosafari, der Neu Geschick-

ab Mai 2018 : gefeiert Bezwinge werden. Brückenturm (red/mk) und erobere Rastis Raubritterburg

Auch Kindergeburtstage können hier

lichkeitsparcours Laser Planet, das

Im Frühjahr 2018 wird neben Rastis Raubritterburg ein Brückenturm erbaut – das Königreich wächst. Die Ritter,

Reich des Prinzessinnen T-Rex‘ und und der Könige Hochseilgarten.

In Rastis Abenteuerspielplatz Raubritterburg wird können um zwei Türme, Rasti-Land eine Salzhemmendorf-Benstorf Brücke und eine Rutsche GmbH erweitert. Die SIEBEN: verlost 4 x 4 Tickets für den

haben noch Kids-Dinoworld mehr Auswahl, / Freizeit- um im und Burggelände Erlebnispark zu klettern, zu toben und zu spielen. Der

sich die Gleichzeitig Kinder nach entsteht Herzenslust ein etwas austoben.

anderer Quanthofer Wasserspielplatz: Straße 9 Hier verlaufen viele Leitungen Freizeitpark. sogar über Kopf. Kinder

können interaktiv an den verschiedenen, 31020 naturverbundenen Salzhemmendorf Stationen den Fluss des Wassers und des Weserkieses

beobachten und verändern.

Bitte eine Postkarte mit Namen, Telefonnummer

Beide Neuheiten sind von der Firma Künstlerische www.rastiland.de Holzgestaltung Bergmann GmbH, die für ihren

und

einzigartigen

Stichwort „Rasti-Land”

Stil mit

Selbst, hohem wenn Wiedererkennungswert das Wetter nicht mitspielt,

können Besucher direkt neben

15. Juni 2018 zusenden.

in der Freizeitparkbranche www.kids-dinoworld.debekannt ist.

versehen und unserer Redaktion bis zum

dem Rasti-Land In dem familienfreundlichen eine Menge Spaß Freizeitpark Telefon: ist auch 05153 sonst / 68741für jeden etwas dabei: Der Freifallturm bietet Bauchkribbeln

beim plötzlichen Sturz in die Tiefe, feucht-fröhlichen Spaß gibt es bei der Rafting-Bahn und der Wildwasserbahn.

haben. Die Indoor-Erlebniswelt

Unter allen Einsendungen entscheidet

Nervenkitzel kommt bei der Fahrt mit der Familienachterbahn auf. Weitere spannende Highlights sind die interaktive

Kids-Dinoworld, Afrika-Fotosafari, gleich der neben Geschicklichkeitsparcours dem

Laser Planet, das Reich des T-Rex‘ und

das

der

Los.

Hochseilgarten.

Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Rasti-Land, In Rastis ist ein Raubritterburg überdachter können Spielplatz

und bietet eine Menge Möglich-

sich die Kinder nach Herzenslust austoben.

Selbst, wenn das Wetter nicht mitspielt, können Sie direkt neben dem Rasti-Land eine Menge Spaß haben. Die Indoorkeiten

zum Klettern und Spielen.

Erlebniswelt Kids-Dinoworld, gleich neben dem Rasti-Land, ist ein überdachter Spielplatz und bietet eine Menge

Möglichkeiten zum Klettern und Spielen. Seit Frühjahr 2017 ist eine zweite Halle in Betrieb. Hier gibt es einen

Hochseilgarten, ein Soccerfeld, eine elektronische Torwand, Schwarzlicht-Minibowling und Schwarzlicht-Minigolf.

Auch Kindergeburtstage können hier gefeiert werden.

Im Erlebnis-Zoo Hannover liegen Afrika, Indien und Kanada direkt vor der Haustür

Das Rasti-Land und die Kids-Dinoworld befinden sich direkt an der B1 zwischen Hildesheim und Hameln nahe

Salzhemmendorf OT Benstorf. Die Öffnungszeiten und weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter

www.rastiland.de, www.kids-dinoworld.de oder telefonisch unter 05153/6874.

Ganz nah dran!

Über 2.000 Tiere leben hier in einzigartigen Themenwelten Freizeit- und Erlebnispark von Afrika Rasti-Land bis Kanada, Salzhemmendorf-Benstorf die den natürlichen GmbH Lebensräumen

mit großer Detailliebe nachempfunden

Quanthofer Straße 9

31020

sind.

Salzhemmendorf

Die Tierpfleger stellen ihre Schützlinge bei kommentierten

Fütterungen und Shows vor – persönlich und nachhaltig Info@Rasti-Land.de beeindruckend. Spannende Edutainment-Stationen informieren

über die Artenschutzprojekte des Zoos und laden zum einprägsamen Kennenlernen der Tiere und ihrer

Biologie ein. Abenteuerspielplätze und eine außergewöhnliche Gastronomie in einzelnen Themenwelten machen

________________________________________________________________________________________________

den Zoobesuch für jedes Alter zu einem Rundum- Erlebnis.

Nicht zur Veröffentlichung: Bei Presse-Rückfragen kontaktieren Sie gern Isabelle Sckade per E-Mail

(Sckade@Rasti-Land.de) oder telefonisch 05153-940737.

heute Elefanten im fürstlichen Palastpool,

regieren Tiger, Leoparden und

heilige Hulman-Affen ihr traumhaftes

Reich. Quirlige Elefantenkinder, die

es faustdick hinter den großen Ohren

haben, halten die Elefantenfamilie

mächtig auf Trab! Mutter, Tanten und

Geschwister müssen stets ein wachsames

Auge auf die Kleinen haben,

die mit ihren Minirüsseln in jeder Ritze

herumrüsseln.

Neu: Afi Mountain

Neben sprudelnden Wasserfällen,

kühlenden Bachläufen und mächtigen

Baobabs öffnen Riesenwurzeln

geheimnisvolle Höhlenwege durch

Afi Mountain, das Reich der quirligen

Brazza-Meerkatzen und bedrohten

Drills. Von den Schimpansen in

der Feuchtsavanne geht es durch das

Abenteuer Regenwald mit hautnaher

Begegnung der afrikanischen Vogelwelt

bis hinauf auf die Spitze des Berges,

wo eine beeindruckende Gorillafamilie

die idyllische Lichtung mit

Leben füllt.

Late-Zoo

Vom 28. Juni bis zum 30. August können

Sie den Zoo immer donnerstags

in einzigartiger Abendstimmung erleben:

Beim Late-Zoo öffnet der Zoo

bis 22 Uhr. Die Sonne verschwindet

langsam hinter den mächtigen Baobabs,

die letzten Strahlen spiegeln

sich im Wasser des Sambesi und tauchen

die afrikanische Steppenlandschaft

in goldgelbes Licht. In der Ferne

stimmen die Wölfe in der kanadischen

Wildnis ihr Lied an, während zwei Robben

im Hafenbecken von Yukon Bay

Die SIEBEN: verlost 4 x 2

Tickets für den Zoo.

Bitte eine Postkarte mit Namen, Telefonnummer

und Stichwort „Erlebnis-Zoo”

versehen und unserer Redaktion bis zum 20.

Juni 2018 zusenden.

Unter allen Einsendungen entscheidet das

Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

gemütlich ihre Bahnen durch das stille

Wasser ziehen. Beim Late-Zoo liegt

eine fast geheimnisvolle Stimmung in

der Luft. Jeder Late-Zoo bietet zudem

ein besonderes Programm. (red/mb)

www.erlebnis-zoo.de

Gewinn-Aktion

Gewinn-Aktion


Festivals

23

Metal-Horden und Punkrocker in Sulingen vom 23. bis 28. Augsut 2018

Reload Festival 2018

Das Band-Programm des Reload Festivals 2018 ist komplett. Mit Neubestätigungen

wie den Thrash Metal-Giganten Kreator, den Folk-Punkern

Flogging Molly, der Zweimann-Armee Mantar, den Hardcore-Durchstarten

Counterparts und mehr beinhaltet die finale Bandwelle etwas für jeden

Geschmack. Nun steht auch fest, welche Acts im Rahmen der Warm-Up-

Party das Open Air im August eröffnen werden.

Die SIEBEN: verlost 4 x 1

Merchandise-Paket.

Gewinn-Aktion

Sulingen,1. März 2018: „Hail To The

Hordes” heißt ein Song auf dem aktuellen

Album „Gods Of Violence“ der

Essener Thrash-Veteranen Kreator.

Diese Liebeserklärung an die Metal-

Fans dieser Welt wird im August im

niedersächsischen Sulingen erklingen,

denn die Band um Miland „Mille“

Petrozza ist ganz frisch für das Reload

Festival bestätigt. Besagte Horden

dürfen sich nun auch auf Mantar

freuen, die in Minimalbesetzung mit

Gitarre und Schlagzeug ordentlich

Druck aufbauen.

Freunde des folkigen Punkrock singen

mit Flogging Molly aus Los Angeles

und tanzen Pogo zu den Songs der

Polit-Punker ZSK. Letztere werden

die Warm-Up-Party am 23. August

abschließen, in deren Rahmen die

ebenfalls neu bestätigten Counterparts

sowie Annisokay, Ze Gran Zeft

und A Traitor Like Judas auftreten

werden. Zugang zur Party ist im Kombiticket

inbegriffen. Apropos Party:

Am Freitag und Samstag geht es nach

den Headlinern im Zelt noch weiter,

John Diva & The Rockets Of Love präsentieren

dann ihre Glam Metal-Cover,

wohingegen Powerslave den

Heavy Metal-Legenden Iron Maiden

Tribut zollen werden.

„Jetzt, wo wir den Fans alle Bands vorstellen

dürfen, die uns im Sommer

beehren werden, freuen wir uns umso

mehr auf das diesjährige Festival. Hinter

den Kulissen bereiten wir nun alles

vor, damit das Reload 2018 für alle

Beteiligten zu einem ganz besonderen

Erlebnis wird“, schildert André

Jürgens, „bleibt also erst mal nur noch

zu sagen: See you on the Battlefield!“

Alle Infos zum Reload 2018 sind auf

reload-festival.de zu finden, Kombitickets

für das Festival (24. –25.08.) inkl.

Warm-Up-Party und Camping sind

für 89 € (inkl. Gebühren und Camping)

bei Eventim und Metaltix erhältlich,

Hardtickets gibt es außerdem bei

der Volksbank Twistringen, den Sparkassen

Diepholz und Sulingen sowie

bei Shock Records & Coffee in Osnabrück.

(red)

Bitte eine Postkarte mit

Namen, Telefonnummer und Stichwort

„Reload” versehen und unserer Redaktion

bis zum 20. Juni 2018 zusenden.

Unter allen Einsendungen entscheidet das

Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

23. August 2018

Warm-Up-Night mit ZSK, Counterparts, Annisokay,

Ze Gran Zeft & A Traitor Like Judas

24. – 25. August 2018

mit Papa Roach, In Flames, Kreator, Flogging

Molly, Sick Of It All, Eskimo Callboy, Beartooth,

Sepultura, Devildriver, Dragonforce, Madball,

Torfrock, Mantar, Deez Nuts, Mr. Hurley & Die Pulveraffen,

Pro-Pain, The Night Flight Orchestra,

Prong, Rykers, Street Dsogs, Kaiser Franz Josef,

Booze & Glory, Watch Out Stampede, Walking

Dead On Broadway, John Diva & The Rockets Of

Love, Powerslave

17. – 18. August 2018, Georgsmarienhütte (bei Osnabrück)

Hütte Rockt Festival 2018

Das Team vom Hütte Rockt Festival bewies auch in diesem Jahr ein wirklich

gutes Händchen und holte mit dem ersten HipHop-Act auf dem Hütte

Rockt Festival - B-TIGHT - gleich einen Chart-Stürmer. Kurz nach der Bestätigung

des Auftritts auf dem Hütte Rockt Festival stieg der Künstler auf

Platz 1 der deutschen Album-Charts ein.

© Andre Havergo

Fotos: Veranstalter

Es gibt kaum eine Band, die mehr

Konzerte in ihrer über 30-jährigen

Bandgeschichte gespielt hat, als BOP-

PIN´B! Bei ca. 200 Auftritten im Jahr

mischen sie moderne Popsongs mit

Rock´n´Roll und sind damit Vorreiter

von bekannten Größen wie Dick Brave

und Boss Hoss. Mit ihrem rasanten

Mix aus bläserlastigem Punk und

akzentuierten Uptempo-Ska

begeisterten sich ebenfalls THE PRO-

SECUTION live ihre Fans u.a. auf Support-Tourneen

mit den amerikanischen

Stars von Rise Against, NOFX,

Against Me! und Anti-Flag.

Schön hart wird es mit WATCH OUT

STAMPEDE aus Bremen, die mit ihrer

energiegeladenen Show kein Bein

stillstehen lassen. Eine

spannende Mischung aus

Rock, Grunge, Indie und

elektronischen Einflüssen

gibt es von ALLES VON ED.

Über Teenage-Angst, Nostalgie,

Herzschmerz, Entfremdung

und Enttäuschung

singt LÄSSING,

dem Weezer, Nirvana oder

die Ärzte als Vorbilder dienen.

Abgerundet wird

das Programm mit Gitarren-Hymnen

von DRENS und SCHÖ-

NE FRAU MIT GELD, die ein wenig an

Nina Hagen erinnert.

Eine allerletzte Chance, auf der großen

Bühne des Hütte Rockt Festivals

12 aufzutreten, gibt es noch für

die Teilnehmer des 4. Hüttenmarkt

Rockbattle, welches am 06. April

dem Sieger einen Slot auf dem Hütte

Rockt beschert. Hier kämpfen „Reineke

Fuchs“ aus Osnabrück, „CharMana“

aus Lengerich, „Rückendeckung“

aus Rheine und „Klabusterbernd“ aus

Emsbüren um die Gunst der Jury.

„Außerdem gibt es am Samstag früh

für wirklich jeden Besucher die Möglichkeit,

bei der „Open Stage“ auf

unsere Zelt-Bühne zu springen und

sich ein Musikinstrument zu schnappen,

um das Festival musikalisch einzuläuten!“

schildert Marius Kleinheider,

1. Vorsitzender des Vereins.

Mit der Bekanntgabe der letzten

Bandwelle sind Festival-Tickets in der

Preisstufe „Late Bird“ erhältlich ab

48,20 €. Ab sofort gibt es auch Tagestickets,

die ab 35 € unter www.eventim.de

sowie an allen bekannten

VVK-Stellen erworben werden können.

Die Vorverkaufsstellen vor Ort

sind Schreibwaren Fröse, Oeseder

Straße 78 sowie Kleinheider Hörsysteme,

Hindenburgstraße 24, beide in

49124 Georgsmarienhütte. (red/mb)

Bestätigte Acts:

Madsen, Betontod, B-Tight, Henning Wehland,

Dritte Wahl, Montreal, Iron Walrus, A Place To

Fall, Maré, Boppin´B, The Prosecution, Watch

Out Stampede, Lässing, Alles von Ed, Drens, Hi!

Spencer, Schöne Frau Mit Geld, AOP, Weckörhead,

From Willows, Jolle, The Bearing Sea, Frantic

Age, Moin


24 Frühstücksgespräche

All samstäglich ereignet sich ein Drama, das mich jedes Mal an den Text eines Ärzte-Songs erinnert:

„Man sieht sie gern am Wochenende: Sportlich moderne Herrn mit heißem Blick.

Sie zerren frisch gestrichene Damen auf die Tanzflächen der Republik.“

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit:

Party Time. Diesmal sollte es in einen netten Club

in Hannover gehen, der unregelmäßig zur Party

für die Ü40-Generation, zu der ich NUR laut meines

Personalausweises zähle, einlädt.

Per WhatsApp erreichte mich diese Einladung und

genauso schnell verteilte ich sie an Freunde und

Bekannte um den Laden richtig zu rocken, allerdings Nach und nach trudelten dann auch die eingeladenen

Freunde und Bekannten ein. Bei jeder Begrü-

doch recht verwundert über die sehr, sehr frühe Einlasszeit

von 19 Uhr (Leute, da stehe ich gerade vom ßung wiederholte sich die Szenerie. Fragende Blicke:

„Was ist das denn hier für'n Schuppen???“

Sofa auf, um mir den 10. Kaffee zu machen und gaaaanz

langsam unter die Dusche zu schlürfen).

Also verabredeten meine Freundin und ich uns für So orderten wir in der Kürze der Zeit viel Alkohol

Frisch gestrichene Damen

die äußert ungewöhnliche Ausgehzeit erwachsener

Partymenschen um 20 Uhr vor dem Eingang

besagtem Etablissements. Als ich die Tür öffnete,

blickte mir eine Dame entgegen, die ich eher einem

ganz anderen Genre zugeordnet hätte.

Komischerweise kam uns keine Musik entgegen. Es

war nahezu still. Ich konnte aber auch keinen Blick

in den mit Spannung erwarteten Saal werfen.

Als ich nach Bezahlen des Eintritts die Treppe hinunter

ging, traf nicht nur mich, sondern zeitgleich

auch meine Freundin fast der Schlag. Uns sahen

ca. 150 Augenpaare jenseits der 55 – wohl eher 60

- wohl drapiert an langen, ordentlich eingedeckten

Tischen, entgegen.

UNS - zwei flippig, blondmähnigen – eher sportlich,

unkonventionell gekleideten Damen – Autsch.

Glücklicherweise erblickten wir zwei Frauen, die wir

auf der Silvesterparty einer deutlich cooleren Lokalität

(ähnlichen Namens einer US-amerikanischen

Politzentrale) kennengelernt hatten.

Beim Checken der Szene stellte ich fest, dass ich

wohl völlig neben meinen Kleiderschrank gegriffen

hatte. Ein beigefarbenes Twin-Set und ein dezentgrau/braunes

Röckchen wäre das Outfit der Wahl

gewesen, dazu bitte eine sportliche grau/beige

Kurzhaarfrisur.

Ich hatte mich aber in eine schwarze Lederimitat-Hose,

Glitzerturnschuhe und ein schlunziges Beatles-Shirt

geschmissen – die Haare wie immer unordentlich

– das Make up aufs Wesentliche reduziert.

und tranken uns den Laden gnadenlos schön.

Höhepunkt war dann der Beginn der „Party“, die ein

Typ am Mikrophon mit den Worten: „Dann wollen

wir mal“ ankündigte.

Die Musik war so ausdruckslos wie leise (selbst bei

mir Zuhause ist die richtige Musik zur richtigen Mittagszeit

lauter und basslastiger).

Das erste Paar stürmte mit intensiv eingeübten Discofox-Figuren

die Tanzfläche. Es war gerade mal

20.23 Uhr. Eine Zeit ganz weit entfernt von meiner

gewohnten Partyzeit und gefühlt noch weiter entfernt

von der Öffnungszeit einer anderen Lokalität,

die clevererweise jeden Samstag eine Party für die

ewig jung Gebliebenen initiiert.

Aber was nützt einer Frau der Tat das lange Lamentieren?

Ab ins Auto der nüchternen Fahrerin, vorher

noch schnell einen Stempel auf die Handfläche, falls

frau doch in die Verlegenheit kommen sollte noch

einmal in deutlich angetrunkenem Zustand diese

Lokalität aufsuchen zu wollen.

Bei denen, in der Provinz regelmäßig stattfindenden

Bauernquartalsparties, kommen die Leute

schon gut angeheitert pünktlichst zur Einlasszeit in

die dafür umgestaltete Sporthalle. Es gilt keine Zeit

zu verlieren, schließlich kommt man ja nur alle drei

Monate mal vom Bauernhof.

Hallo???!!!! Wir sind in der Partyszene einer Großstadt

unterwegs! Wer hier vor 23.30 Uhr aufschlägt, verrät

sich gnadenlos. Nützt aber nix, wenn man direkt vor

der Lokalität aus dem Auto geschmissen wird.

Schon im Vorfeld wurde wort- und bildreich per

Messanger beschlossen, dass Kumpel T. und ich

diesen Abend dem Tequila frönen würden. Nach

einem verrate ich meine Blutgruppe, meine Bankdaten

und meine Körbchengröße – nach dem 2. bin

ich klinisch tot.

Also schnell an die Bar der noch recht spärlich

besuchten Lokalität. Dort teilte uns die Bedienung

mit, dass sie auch viel lieber Tequila trinke, sie aber

keinen zum Ausschank da hätte. Die Aussage rettete

mich vor zu vielen preisgegebenen Informationen

und einer Übernachtung im Hotel.

Caipi dagegen geht immer und auch in deutlich

größerer Stückzahl.

Noch zu einem gnadenlos unsensiblen Urteil fähig,

checkte ich auch hier die Lage und beobachtete

ein ähnliches Phänomen: Sportlich moderne Herren

zerren zwar keine republikanischen Damen auf

die Tanzfläche, scannen aber bei jedem weiblichen

Neuankömmling, ob sie für einen zweiten Blick (oder

mehr) in Frage kommt. Ich wurde gescannt und ich

machte mir gnadenlos einen Spaß daraus und scannte

zurück. Dabei erntete ich irritierte Blicke, denn die

Dame von um die 40 MUSS doch die Blicke der Herren

genießen, wohl gestrichen gerade mal schranktrocken

in braun/beige, da kann man doch nicht einfach

mal abfällig von unten nach oben (oder war's

von oben nach unten???) scannen!

Frau kann – und wie!!!

Und Frau tanzt: Wild und mit doppelter Bewegungsintensität

als weibliche Malergesellinnen mit

deutlich ausgeprägter Bewegungslimitierung.

Dementsprechend schräg sitzt die Kleidung, das Haar

und das Make up. Aber – der Spaßfaktor ist grenzenlos.

Liebe Malermeisterinnen!

Andrea Hausmann-Kunkel

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

Unsere Kolumnistin Andrea Hausmann-Kunkel liebt den Wechsel zwischen

der Großstadt-Hektik und dem beschaulichen Landleben, könnte Tage und

Nächte in Buchläden verbringen und wäre ohne Party, Musik und Festivals

kein glücklicher Mensch. Die Mutter von zwei erwachsenen Kindern und

Hundebesitzerin hat ein Faible für kuriose Alltagssituationen und Irrungen

und Wirrungen der zwischenmenschlichen Kommunikation, die sich

thematisch in ihren Texten wieder finden, ironisch, bisweilen bissig, aber

immer in charmanter Art und Weise.

Mein Fazit einer ganz geilen Partynacht: Macht

euch mal locker. Zieht bequeme, tanzfreudige Kleidung

an. Lasst das Twinset der Mama im Schrank

und die falschen Wimpern da, wo sie hingehören,

nämlich zu den Girlies dieser Welt. Habt einfach

Spaß. Geht nicht mit der Erwartung in den Schuppen,

da wartet jetzt mein Traummann.

Lasst euch auf einen Drink einladen, amüsiert euch,

tanzt zu „Single Ladies“, als ob es kein Morgen gäbe

und lasst einfach mal mächtig die Sau raus. Der

Richtige findet's cool und steckt euch seine Telefonnummer

zu – Versprochen!!!!!


Jugend Aktuelles & Kultur

25

20. und 21. Juni 2018, 19.00 h, Aula des Gymnasiums Alfeld

Sommerzeit ist Big Band Zeit!

Die großen Arbeitsgemeinschaften des Gymnasiums Alfeld bereiten

sich seit Wochen auf die Sommerkonzerte am 20. und 21. Juni unter dem

Motto Feel the Beat vor.

MHZ inSektenScHutZ i Eine Idee besser. Dauerhaft gut.

Wir beraten Sie gerne:

Technology

MHZ Hachtel GmbH & Co KG

www.mhz.de

Technology

Wir beraten Sie gern:

MHZ inSektenScHutZ i Eine Idee besser. Dauerhaft gut.

Wir beraten Sie gerne:

Ein besonderer Vorzug dieser traditionsreichen

Schulkonzerte ist die

Vielfältigkeit der musikalischen Beiträge.

Eintönigkeit kann sich aus diesem

Grund gar nicht einstellen!

Die Concert Band, die Big Band und

die Chöre üben seit Monaten intensiv

für diesen großen Auftritt.

Daneben treten auch die Bläserklassen

des Gymnasiums, Instrumental-Ensembles

der Musikschule

Alfeld und Solisten auf, die das Programm

um besondere musikalische

Attraktionen bereichern werden.

In den Abiturprüfungen im Fach

Musik wird seit mehreren Jahren

von musikalisch ambitionierten

SchülerInnen die Gelegenheit wahrgenommen,

eine fachpraktische

Prüfung mit in die Abiturnote

einzubringen. Das Publikum darf

sich auf diese anspruchsvolle Beiträge

freuen.

Die enge Zusammenarbeit zwischen

der Musikschule und dem

Gymnasium wird sich auch in diesen

Konzerten zeigen. Nur in diesem

Verbund ist das hohe instrumentale

und musikalische Niveau dauerhaft

zu sichern.

Die eigens eingerichtete Arbeitsgemeinschaft

„Veranstaltungstechnik“

wird Sorge dafür tragen, dass das

Konzert und die jungen Musiker ins

rechte Licht gerückt werden.

Die Konzerte beginnen an beiden

Tagen um 19 Uhr in der Aula des

Gymnasiums. (red)

Karten (5€ / 8€) sind in der Mediothek des Gymnasiums

und bei den Mitwirkenden erhältlich.

Ihr Raumausstatter

Burganger 32 • 31061 Alfeld/Wispenstein • Telefon 05181-2159

MHZ Hachtel GmbH & Co KG www.mhz.de

Tag der offenen Tür!

Weitersagen:

Nach erfolgreichem Umbau unseres Büros laden wir Sie

ein, dieses mit uns zu feiern. Kommen Sie am 2. Juni in

der Zeit von 11 - 17 Uhr und machen sich selbst ein Bild

von unseren neuen Räumlichkeiten. Für das leibliche Wohl

ist gesorgt.

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Fotos: Veranstalter

LVM-Versicherungsagentur

Martina Tolle-Wenz

Winzenburger Straße 43

31061 Alfeld (Leine)

Telefon 05181 27941

tolle-wenz.lvm.de


26

Jugend & Kultur

Freitag, 15.06.2018, 20.00 h, Alfeld-Rockt-Café am Alfelder Bahnhof, Alfeld

Letlowe // Go Go Berlin

Das Alfeld Rockt Team freut sich auf die vier jungen Dänen von Go Go

Berlin, die sich in ihrer Heimat bereits in die Top 10 gespielt haben. Alfeld

kann sich auf verzerrte Gitarren, viel Melodie, eine eingängige Stimme

und eine geballte Live-Erfahrung freuen.

Die ersten paar Jahre waren für das

junge, dänische Rock-Ensemble

GO GO BERLIN ein kontinuierliche

Live-Streifzug durch die ganze Welt,

der sie in die Vereinigten Staaten, nach

Asien und viele Ecken Europas brachte

und ihnen den wohlverdienten Ruf

einer unermüdlich hart arbeitenden

und intensivsten Live-Acts eingetragen

hat. Nachdem ihre ersten zwei

Alben viel Aufmerksamkeit von Radiosendern

in über 15 Ländern, darunter

Deutschland, Schweiz, Polen, die Niederlande

, Mexico, Peru, Australien,

USA, bekommen haben beginnt ein

immer größeres Publikum das enorme

Potenzial der vierköpfigen Band

zu erkennen. Nach der Veröffentlichung

ihres anspruchsvollen, zweiten

Albums „Electric Lives“ und einer

anschließenden, ausgiebigen Tour

durch Dänemark und Europa, hat die

Band eine Pause von ihrem anstrengenden

Tour-Zeitplan genommen, um

2016 und 2017 ins Songwriting abzutauchen.

Im Frühjahr und Sommer

2018 werden GO GO BERLIN wieder

Fahrt aufnehmen und mit neuer Musik

um die Welt touren.

www.gogoberlin.com

LETLOWE gehört definitiv zu den

Newcomern, die von Shows mit

einer unglaublich großen Live-Energie

leben, die sich spätestens nach

dem 2. Song komplett auf das Publikum

überträgt. Kein Wunder also,

dass die Releaseshow von "Relations"

restlos ausverkauft war. Mit "Relations"

hat LETLOWE eine EP auf die Beine

gestellt, die vor allem die große

musikalische Bandbreite der Band

zeigt. Mit den vier sehr abwechslungsreichen

Songs bildet die Band

eine grundsolide musikalische Basis

und man darf gespannt sein, wie die

Band den Sound bis zur zweiten Platte

weiterentwickelt.Die fünf Bonner

haben sich erstmals im März 2016

zusammengefunden, um knapp vier

Wochen später NRW's größten Bandcontest

zu bestreiten. Urplötzlich fanden

sich die Jungs im Finale wieder—

und gewannen. Ein riesen Erfolg - der

nicht der Letzte bleiben sollte. Eigentlich

kein Wunder: Alassio's Stimme ist

zweifellos unverkennbar, Drummer

Yannik groovt ohne Ende und dass

Gitarrist Fabian bereits mit 13 Jahren

einen Artikel im Fachmagazin "Gitarre

& Bass" hatte, sagt genug.

Nach diesem Konzert gönnt sich das

Alfeld Rockt Team eine wohlverdiente

Sommerpause. Am 21. September

geht es dann aber bereits weiter

mit Tequila & The Sunrise Gang. Eine

siebenköpfige Gang aus Kiel, die das

Alfeld Rockt Café mit ihrem fulminanten

Reggae-Rock-Sound zum Beben

bringen werden (VVK: 8 €, AK: €). (red)

www.letlowe.com

Die SIEBEN: verlost 2 x 2

Tickets für das Alfeld Rockt

Konzert.

Gewinn-Aktion

Bitte eine Postkarte mit Namen,

Telefonnummer und Stichwort „Go Go

Berlin” versehen und unserer Redaktion

bis zum 10. Juni 2018 zusenden.

Unter allen Einsendungen entscheidet

das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

SJR überträgt WM-Spiele

Public Viewing im Alfeld Rockt Café

Anlässlich der Fußball Weltmeisterschaft in diesem Jahr wird der Stadtjugendring

die Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Alfeld Rockt

Café übertragen. Familienfreundliche Bedingungen, niedrige Preise und

Snacks aus den jeweiligen Gegnerländern sollen für gute und ausgelassene

Stimmung sorgen.

Als die deutsche Nationalmannschaft

am 7. Juli 2016 das Halbfinale gegen

Frankreich verlor, waren die Minen

enttäuscht. Alle Beteiligten hatten

sich fest vorgenommen, auch das

Finale zu zeigen. Als dies dann nicht

so kam, war die Enttäuschung groß.

Zu schön war die Stimmung in den

bis dahin vergangenen drei Wochen

im Alfeld Rockt Café. „Beim Auseinandergehen

verabschiedeten wir unsere

Gäste mit den Worten „Bis 2018 zur

WM““, erinnert sich Sebastian Fricke,

2. Vorsitzender des SJR Alfeld e.V. und

Mitorganisator. Das Versprechen wird

gehalten. Bereits Ende 2016 wurde

klar ins Auge gefasst, auch die Spiele

der deutschen Nationalmannschaft

bei der Weltmeisterschaft in Russland

zu übertragen.

eit nunmehr zwei Monaten laufen die

Planungen für die diesjährige Übertragung.

„Wir sind gut im Zeitplan“,

merkt Richard Henkenjohann an. Er

erklärt, dass die Eckpfeiler des Konzepts

bereits stehen und darauf warten,

mit Details ausgeschmückt zu

werden. Wie auch in den vergangenen

Jahren soll sich die Übertragung

des Stadtjugendrings durch

ein hohes Maß an Familienfreundlichkeit

auszeichnen. „Dies bedeutet

in der Praxis, dass neben der Schaffung

von Spielmöglichkeiten für die

Kinder gezielt auf den Ausschank

hochprozentiger Alkoholika verzichtet

wird“, so Henkenjohann weiter.

„Damit der Familienausflug zum

Public Viewing nicht in einem finanziellen

Desaster endet, halten wir

unsere Preise für Getränke bewusst

klein“, ergänzt Fricke. Neu wird in diesem

Jahr sein, dass es länderspezifische

Snacks geben wird. „Ich denke,

dass wir an dieser Stelle die eine

oder andere Überraschung erleben

werden“, merkt Bettina Gleike aus

der Planungsgruppe an. Je nach Ausgang

der Spiele warten auf die Gäste

durchaus exotische Erfahrungen.

Alles Wichtige in Kürze:

Was ist los?

Übertragung der Spiele der deutschen

Nationalmannschaft

Wo ist das?

Alfeld-Rockt-Café

Wer organisiert das?

Der Stadtjugendring Alfeld e.V. in

Zusammenarbeit mit der Jugendpflege

(red/mb)

Termine

17.06. Deutschland – Mexiko

Einlass: 16:00 | Anpfiff 17:00

23.06. Deutschland – Schweden

Einlass: 19:00 | Anpfiff 20:00

27.06. Südkorea – Deutschland

Einlass: 15:00 | Anpfiff 16:00

Weitere Infos unter

sjr@sjralfeld.de

www.sjralfeld.de

www.facebook.com/sjralfeld


Ferienpass

27

Startschuss für den

Alfelder Ferienpass 2018

Am Montag, den 4. Juni 2018 ist es wieder soweit – der Alfelder Ferienpass

erscheint, wie jedes Jahr, in der Druck- sowie in der Online-Version. Die

Online-Version ist unter www.ferienpass-alfeld.de am 04. Juni ab 14 Uhr

verfügbar. Auch in diesem Jahr werden von über 80 Vereinen, Verbänden

und Institutionen über 140 Veranstaltungen angeboten, um den Kindern

und Jugendlichen in unserer Region die Ferienzeit nicht langweilig werden

zu lassen.

Den 164 Seiten starken Ferienpass

kann man in der Druckversion durchstöbern,

aber er steht Eltern und Kindern

auch in der Online-Version zur

Verfügung. Hier können die Nutzer

die Angebote nach Alter, Zeitraum

und Veranstalter filtern und sich dort

auch direkt für die jeweiligen Angebote

anmelden.

Neben alt bekannten Angeboten

gibt es auch ein paar neue Aktionen,

die man ausprobieren kann. Einige

Alfelder Unternehmen laden erneut

die Ferienpasskinder ein, um einmal

hinter ihre Kulissen zu schauen und

zu entdecken, was hinter den Firmennamen

überhaupt so steckt.

Da es im letzten Jahr so gut angenommen

wurde, gibt es in diesem

Jahr wieder die Möglichkeit sich als

Babysitter ausbilden zu lassen. Nach

erfolgreich absolviertem Kurs können

sich die Teilnehmer in die Babysitterdatei

der Stadt Alfeld aufnehmen lassen.

Das sind nur ein paar der neuen

Aktionen.

Auch für die Eltern wird wieder am

Mittwoch, den 15. August 2018 von

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr eine medienpädagogische

Veranstaltung zum

Thema „Instagram, What´s App &

Computerspiele im Kinderzimmer“

angeboten. Ein Durchstöbern des

Ferienpasses lohnt sich also auf jeden

Fall!

Der Alfelder Ferienpass ist in seinem

Umfang und in seiner Vielfältigkeit

nur auf Grund des großen ehrenamtlichen

Engagements der Alfelder

Vereine und Verbände möglich. Die

Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine)

tritt dabei als Schnittstelle auf,

die die Angebote koordiniert, organisiert

und letztendlich in einem Buch

sowie auf der neuen Website zusammenfasst.

Die meisten Veranstalter

und Helfer des Ferienpasses stellen

sich demnach unentgeltlich zur Verfügung

und opfern viel Freizeit, daher

bittet die Jugendpflege darum die

Veranstaltungshinweise zu beachten

und pünktlich zu den Veranstaltungen

zu erscheinen, damit ein reibungsloser

Ablauf gewährleistet werden

kann.

Ebenso wichtig ist für den Ablauf,

dass sich bei Nicht-Teilnahme rechtzeitig

beim Veranstalter abgemeldet

wird, damit andere Kinder von

der Warteliste nachrücken können.

Online können Anmeldungen

einfach per Klick bis einen Tag vor

Beginn der Veranstaltung zurückgezogen

werden.

Auf dem Umschlag des Ferienpasses

präsentieren sich dieses Jahr die

Ergebnisse der Mitmachaktion beim

Alfelder Frühlingsmarkt. Die Kinder

konnten ihre eigene Unterwasserwelt

im Schuhkarton entstehen lassen.

Dabei wurde gebastelt, gemalt und

geklebt, aber auch viel Glitzer kam für

das Funkeln des Wassers zum Einsatz.

Die Druckexemplare sind ab Montag,

dem 4. Juni 2018 solange der Vorrat

reicht im Bürgeramt Alfeld oder bei der

Jugendpflege im Jugendzentrum Treff

erhältlich. Für Fragen steht das Team

der Jugendpflege gerne unter der

Rufnummer 05181 1318 oder per Mail

unter info@jugendpflege-alfeld.de

zur Verfügung.

Das Team des Stadtjugendrings

wünscht allen Kindern und Jugendlichen

eine tolle und aufregende Sommerferien-Zeit.

(red/mb)

www.ferienpass-alfeld.de

JEDERMANN

FAME –

DAS MUSICAL

BIER

FÜR FRAUEN

THE

ADDAMS FAMILY

PETER PAN

DIE MARADONA

VARIATIONEN

TELEFON 05382 73-777

WWW.GANDERSHEIMER-DOMFESTSPIELE.DE

Fotos: Veranstalter

Partner der Gandersheimer Domfestspiele

Scheuner

Medienpartner


28

Aktuelles

Bewährter Service in neuen Räumen

LVM-Versicherungsagentur

Tolle-Wenz umgezogen

Der Umzug ist geschafft. Die LVM-Versicherungsagentur Martina

Tolle-Wenz feiert in der neuen Agentur an der Winzenburger Straße 43

in Alfeld mit einem Tag der offenen Tür die frisch bezogenen neuen

Räumlichkeiten.

„Wir laden alle Kunden und Interessierten

am 2. Juni in der Zeit von 11

bis 17 Uhr herzlich ein, unseren neuen

Agenturstandort kennenzulernen“,

so die Vertrauensfrau Martina

Tolle-Wenz. Auch für das leibliche

Wohl ist gesorgt.

„Es war einfach Zeit für Veränderung“,

begründet Inhaberin Martina

Tolle-Wenz den Ortswechsel. „Wir

brauchten einfach mehr Platz“. Und

den bieten die neuen Räume, die sich

jetzt ganz im LVM-Design präsentieren.

Es dominieren helle und freundliche

Farben, und die abgestimmten

Möbel werden zum Verweilen einladen.

Neben dem neuen Design sorgen

bewährte Ansprechpartner für

den passenden „Wohlfühl-Faktor“:

Das neue Büro bietet mehr Platz für

umfassende Beratung. Ein weiteres

Plus sind die Parkplätze direkt vor

dem Büro.

Melanie Werner und Tobias Richter

stehen den Kunden auch weiterhin

als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auf Wunsch wird gemeinsam

mit dem Kunden ein umfassendes

Konzept für die individuelle persönliche

Absicherung und Finanzplanung

erstellt.

Für Kunden bleibt nach dem Ortswechsel

alles beim „Alten“. Sie können

sich weiterhin auf bedarfsgerechte

Beratung, leistungsstarke

Produkte und schnelle Hilfe im Schadensfall

verlassen. (red)

LVM Tolle-Wenz

Winzenburger Str. 43

31061 Alfeld (Leine)

www.tolle-wenz.lvm.de

Mittwoch, 13. Juni, 17 Uhr, Aula des Gymnasiums Alfeld

Samstag, 23. Juni, 15 Uhr, Sporthalle der BBS, Alfeld

Musikalische Vielfalt erleben

Die Gerhard-Most-Musikschule Alfeld lädt im Juni 2018 Kinder und Jugendliche

mit ihren Familien, Erwachsene, Senioren und alle Musikinteressierten zu einer

Entdeckungsreise mit zwei Großereignissen der musikalischen Vielfalt ein.

Als kulturelle Bildungseinrichtung möchte die Musikschule Menschen unabhängig

ihrer sozialen und kulturellen Herkunft sowie jeglichen Alters den

Zugang zur Musik ermöglichen und das Interesse dafür wecken. Mit den Veranstaltungen

im Juni soll den ZuhörerInnen die kulturelle Vielfalt der Musikschularbeit

näher gebracht und Musik vor Ort erlebbar gemacht werden.

Das IGel-Projekt (Instrumente in der

Grundschule erlernen) wurde im

Jahr 2008 durch die Bürgerstiftung

Alfeld ins Leben gerufen und wird

nach wie vor von ihr zu einem Großteil

finanziert und in Kooperation mit

der Gerhard-Most-Musikschule und

den teilnehmenden Grundschulen

durchgeführt. Bereits zum elften Mal

wird den SchülerInnen der 2. Klassen

für ein Schuljahr in drei Unterrichtsphasen

von mehreren Wochen

die Möglichkeit gegeben, Blockflöte,

Glockenspiel und Perkussionsinstrumente

im Kleingruppenunterricht

kennenzulernen und kleine Musikstücke

einzuüben. Dabei werden nicht

nur musikalische, sondern auch soziale

Kompetenzen entwickelt. Das

Abschlusskonzert findet am Mittwoch,

den 13. Juni 2018 um 17 Uhr in

der Aula des Gymnasiums Alfeld statt.

In der darauffolgenden Woche wird

es, nach dem großen Erfolg im Vorjahr,

auch in diesem

Jahr in der Woche

vom 18. bis zum 22.

Juni 2018 eine Instrumentenvorstellung

für die teilnehmenden

IGel-Kinder

geben. Lehrkräfte

der Musikschule

und der Grundschulen

stellen verschiedene

Instrumente in den jeweiligen

Schulen vor. Somit besteht die Möglichkeit

für die Kinder, viele Instrumente

kennenzulernen und auch auszuprobieren.

In einer weiteren großen Abschlussveranstaltung

präsentieren Kinder aus

den Kindertageseinrichtungen ebenso

im Rahmen des Musikalisierungsprogramms

„WimadiMu“ (Wir machen

die Musik) ihr erlerntes Können.

Seit dem Start des Kooperationsprojektes

„Kindergarten macht Musik“

im Schuljahr 2009/2010 zwischen der

Musikschule und den Kindertagesstätten

der Alfelder Region werden

Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren

einmal wöchentlich in den Einrichtungen

von einer Musikschullehrkraft

und zwei ErzieherInnen

durch gemeinsames Tanzen, Singen

und Musizieren an die Musik herangeführt.

Außerdem werden Instrumente

gebastelt, Versuche im

Zusammenspiel unternommen und

sowohl altes als auch neues Liedgut

kennengelernt. Die Freude und der

Spaß, die Welt der Musik zu entdecken,

stehen dabei im Vordergrund.

Die große Abschlussveranstaltung

mit allen teilnehmenden Klassen findet

am Samstag, den 23.06.2018 um

15 Uhr in der Sporthalle der BBS in

Alfeld statt.

Eintritt zu beiden Veranstaltungen kostenfrei;

um eine Spende für die Musikschularbeit wird

gebeten


Gandersheimer Domfestspiele

29

Theater unter freiem Himmel vom 10. Juni bis zum 05. August

60. Gandersheimer Domfestspiele

Mit Anreise der Schauspieler im Frühjahr beginnt in Bad Gandersheim

alljährlich etwas, das Einheimische gerne die „Fünfte Gandersheimer Jahreszeit“

nennen: Die idyllische Kleinstadt am Harzrand erwacht zum Leben

und verwandelt sich für einige Wochen in eine bunte Festspielstadt.

Die Gandersheimer Domfestspiele

sind seit 60 Jahren das kulturelle Aushängeschild

in Südniedersachsen. Sie

zeigen herausragendes Theater auch

im nationalen Vergleich. In den Festspielwochen

kommen jährlich über

50.000 Besucher in die Kurstadt, um

sich von den Aufführungen vor der

romanischen Stiftskirche verzaubern

zu lassen.

Mit JEDERMANN verpflichten sich

die Gandersheimer Domfestspiele

der Tradition, diesen historischen

Stoff im Jubiläumsjahr aufs Neue

vor der Stiftskirche zu erzählen. „Im

Schauspiel gehen wir gänzlich neue

Wege, im Sinne eines Theaterspektakels

– kein reines Sprechtheater, sondern

eine lebendige Darstellung, eine

spannende Geschichte, mit neu komponierter

Musik und zirkusreifen Einlagen

des Ensembles“, verkündet

Intendant Achim Lenz.

Mit FAME gehen die Festspielmacher

den spannenden Weg des Tanzmusicals

unter freiem Himmel weiter.

Das Erfolgsrezept lautet: mitreißende

Musik, heiße Choreographien und

eine bewegende Geschichte.

Die zweite musikalische Produktion

kommt aus dem noch recht neuen

Genre „Musical Comedy“: THE

ADDAMS FAMILY wird seit Jahren an

zahlreichen Theatern Europas erfolgreich

gespielt. Mit dem Stück starten

die Gandersheimer Domfestspiele

jetzt einen Angriff auf die Lachmuskeln

der Zuschauer. „Mit viel krudem

Humor, wilden Tanzeinlagen und tollen

Stimmen, will die total verrückte

Inszenierung, die aufwendig ausgestattet

sein wird, das Publikum

begeistern“, freut sich Achim Lenz,

der bei diesem Stück Regie führen

wird und ergänzt: „Zwei große Musikproduktionen

auf die Bühne zu bringen,

ist für uns nicht einfach zu stemmen,

wir reagieren damit aber auf die

Zuschauer.“

Stiftskirche zu sehen. Der Held vieler

Kinder und Erwachsener entführt die

Zuschauer in eine Welt voller Phantasie

und Abenteuer. Das liebevoll

inszenierte Stück steckt voller kreativer

Ideen und packender Musik.

Auf der Studiobühne „Kloster Brunshausen

– Theater im Museum“ werden

in der Jubiläumsspielzeit zwei

Stücke zu sehen sein.

BIER FÜR FRAUEN ergründet die

Formen weiblicher Kommunikation,

die im Laufe massiven Bierkonsums

entstehen. Wiedergegeben werden

Geschichten junger Frauen, wie sie

von ihnen selbst im Suff erzählt werden.

Mit der wohl beispiellosen Verehrung

eines Fußballgottes beschäftigt sich

das zweite Stück auf der Studiobühne:

DIE MARADONA VARIATIONEN

unternimmt den Versuch, Diego Armando

Maradona, wohl den Fußballgott

schlechthin, in Form von Texten

und Zitaten auf die Bühne zu bringen.

(red/mb)

Tickets & Informationen:

Kartenzentrale, Stiftsfreiheit 12

37581 Bad Gandersheim

Telefon 05382/73-777

Fax 05382/ 73-770

E-Mail: kartenzentrale@bad-gandersheim.de

www.gandersheimer-domfestspiele.de

Veranstaltungen im Juni und Juli

JEDERMANN

Fr. 15.06.2018 20.00 h

PETER PAN

So. 10.06.2018 15.00 h

So. 17.06.2018 20.00 h

Di. 12.06.2018 10.00 h

Do. 21.06.2018 10.00 h

Mi. 13.06.2018 10.00 h

So. 24.06.2018 20.00 h

Do. 14.06.2018 10.00 h

Sa. 30.06.2018 20.00 h

So. 17.06.2018 15.00 h

Do. 05.07.2018 20.00 h

Di. 19.06.2018 10.00 h

Mi. 18.07.2018 20.00 h

Mi. 20.06.2018 10.00 h

THE ADDAMS FAMILY

DIE MARADONA VARIATIONEN

Fr. 22.06.2018 20.00 h

Di. 03.07.2018 19.00 h

Sa. 23.06.2018 20.00 h

Fr. 06.07.2018 19.00 h

Sa. 30.06.2018 15.00 h

Fr. 13.07.2018 19.00 h

So. 01.07.2018 20.00 h

So. 15.07.2018 19.00 h

Di. 03.07.2018 20.00 h

Do. 19.07.2018 19.00 h

Fr. 06.07.2018 20.00 h

So. 08.07.2018 15.00 h

BIER FÜR FRAUEN

Mi. 04.07.2018 19.00 h

FAME - DAS MUSICAL

So. 08.07.2018 19.00 h

Fr. 29.06.2018 20.00 h

Sa. 14.07.2018 19.00 h

So. 01.07.2018 15.00 h

Di. 17.07.2018 19.00 h

Mi. 04.07.2018 20.00 h

Sa. 21.07.2018 19.00 h

So. 08.07.2018 20.00 h

Di. 10.07.2018 20.00 h

Fr. 13.07.2018 20.00 h

Sa. 14.07.2018 15.00 h

© Michael Mehle

© Michael Mehle

Fotos: Veranstalter

Traditionell zeigen die Gandersheimer

Domfestspiele auch immer

ein Kinder- und Familienstück. In der

Jubiläumsspielzeit ist daher PETER

PAN auf der Festspielbühne vor der


30 Fagus-Werk Alfeld

7. UNESCO-Welterbetag im Fagus-Werk und in der Stadt Alfeld

Holz, Klang und Rhythmus

Der UNESCO-Welterbetag in Alfeld steht in diesem Jahr unter dem Motto

„Holz“ und weist damit auf die entscheidende Rolle hin, die dieser Werkstoff

im Fagus-Werk seit über 100 Jahren spielt. Schon der Name des

Unternehmens zeigt es: Fagus sylvatica ist die botanische Bezeichnung

für Rotbuche. Aus diesem Holz werden bei Fagus seit Firmengründung

Schuhleisten hergestellt. Heute werden im Unternehmen neben den

Schuhleisten Brandschutz- und Messsysteme gefertigt, unter anderem

für die Holzwerkstoffplattenindustrie. Darüber hinaus werden auf dem

Fagus-Gelände Keilzinkenanlagen produziert, deren Abnehmer zum Beispiel

die Möbelindustrie ist.

Ein buntes und umfangreiches Programm

rund um die Vielfalt des Holzes

bietet daher der 7. UNESCO-Welterbetag

am Sonntag, 3. Juni 2018

von 10 bis 17.00 Uhr im Fagus-Werk

und in der Stadt Alfeld. Höhepunkte

der Veranstaltung sind u.a. die Bühnenshows

in der Produktionshalle

des Fagus-Werks. Im Mittelpunkt

stehen Percussionkonzerte der Kinder

und Jugendlichen, die am Workshop

„Holzklangwerkstatt – Bau dir

dein Instrument im Fagus-Werk!“ teilgenommen

haben und die Besucher

davon überzeugen werden, dass in

Holz ganz viel Musik steckt. Die am

Samstag (2. Juni 2018) unter professioneller

Anleitung gebauten Cajons

und Pecussioninstrumente werden

am Sonntag um 14.00 und 15.00 Uhr

einem breiten Publikum präsentiert.

Das Kammerorchester der Musikschule

Alfeld, das Blockflötenensemble

St. Nicolai, das „Makatumbe

Trio“, das Zupforchester der

Naturfreunde und Digeridoo-Darbietungen

von Konrad Spichal ergänzen

dieses Holzklang-Erlebnis mit ihren

musikalischen Darbietungen.

Darüber hinaus präsentieren sich auf

dem Gelände des Fagus-Werks zahlreiche

Informations- und Erlebnisstände

für kleine und große

Besucher innen und Besucher. Wie

vielfältig der Werkstoff Holz ist, wird

in beeindruckender Weise dargestellt.

Mitmachaktionen – natürlich

auch zum Thema Holz – werden die

großen und die kleinen Besucher

begeistern:

· Die Seniorenwerkstatt und die Künstlerin Babs

Krüger bieten kreative Gestaltungen an.

· Möbeldesigner Klaus Schaffers zeigt Holz in

seiner natürlichen Vielfalt und Einzigartigkeit.

· Stefanie Klerks beweist mit „alten Möbeln im

neuen Gewand“ wie gut sich alte Hölzer und

natürliche Kreidefarben vertragen.

· Der Künstler Konrad Spichal zeigt seine Holzkunstwerke

und –skulpturen.

· Ulf Hausmann präsentiert Holzsägearbeiten.

· Die Lammetal Werkstätten zeigen kreatives

Holzspielzeug

· Mit schönen Dingen aus Holz überrascht die

Tischlerei Stefan Schneider.

· AntikWerk zeigt wie liebgewordene Dinge

erhalten und gestaltet werden können.

· Möbel Rössig präsentiert als Partner für individuelles

Wohnen eine Auswahl an Holzmöbeln.

· Grave Holzhäuser informiert über Produkte und

stellt ihren Kinderspielwagen vor.

· Pollmeier präsentiert außergewöhnliche

Konstruktionen aus BauBuche.

· Stefan Knezevic präsentiert HolzKunst

· Der Fachbereich Holztechnik der Uni Göttingen

stellt sich vor.

· Weinig bietet mehr und zeigt Alles rund ums

Holz.

· Fagus-GreCon zeigt die Funkenlöschung in der

Praxis.

Darüber hinaus öffnen an diesem Tag

die Produktionsbereiche der Unternehmen

Fagus-GreCon und erstmalig

auch das Unternehmen Weinig-Grecon

ihre Türen und laden

auch im Rahmen von erlebnisreichen

Führungen zur Besichtigung ein.

Als besondere Aktion lädt Weinig

Grecon zu einem Wettbewerb

ein: Wer baut ein keilgezinktes

IKEA-Weinregal am schnellsten auf?

Die Besucher und Besucherinnen

haben die Möglichkeit, in einem kleinen

Mitmach-Wettbewerb, Regale

zu gewinnen.

Holz und Literatur? Das geht auch.

„Holz ein Gedicht!“ – Im Vorlesezimmer

lädt Claudia Schnürer ein, sich

dem Thema Holz in einer kleinen

Lyrikoase zu nähern.

In der Fagus-Galerie präsentiert der

berühmte Cartoonist Uli Stein eine

Auswahl seiner Cartoons in der Sonderausstellung

„Viel Spaß“. Das multimediale

UNESCO-Besucherzentrum

und die Fagus-Gropius-Ausstellung

mit der neugestalteten Waldausstellung

und der Ausstellung „Holzbaupreis

Niedersachsen 2016“ laden zur

Besichtigung ein.

Das Fagus-Gropius-Café hält ein kulinarisches

Angebot bereit.

In der Alfelder Innenstadt ist ebenfalls

etwas los:

Das Tiermuseum öffnet seine Türen.

Im Stadtmuseum wird die Ausstellung

„Wow Wau – Hundefotos von

Uli Stein“ gezeigt, die St. Nicolai-Kirche,

die St.-Elisabeth-Kapelle sowie

der Fillerturm sind geöffnet und

laden zu Führungen ein.

Ein ganztägiger Shuttleservice verbindet

die Veranstaltungen im Fagus-

Werk mit der Alfelder Innenstadt (Veranstaltungen

UNESCO-Welterbetag

und AlfeldSports) und den Kunst- und

Kulturtagen in Brunkensen.

Den Auftakt zum UNESCO-Welterbetag

macht am 1. Juni 2018 um 20.00

Uhr die Veranstaltung „Power!Percussion

- Crazy about rhythm“ der Kulturvereinigung

Alfeld in der Produktionshalle

des Fagus-Werks.

Am 2. Juni 2018 ist zwischen 12.00

Uhr und 14.30 Uhr das 1. Störy Revival

Kleinwagentreffen des PS.Speichers

Einbeck mit rund 100 kleinen windschnittigen

Autos aus den 50er und

60er Jahren zu Gast im Fagus-Werk.

www.fagus-werk.com

www.alfeld.de

FREITAG 01.06.2018

Power!Percussion -

Crazy about rhythm

20.00 h, Veranstalter Kulturvereinigung

Alfeld, www.kulturvereinigung-alfeld.de

SAMSTAG 02.06.2018

Workshop Holzklangwerkstatt

10.00-18.00 h, Kreativer Instrumentenbau

und Musizieren im Fagus-Werk

Stadt Alfeld (Leine)

Der Bürgermeister

1. Störy Revival-Kleinwagentreffen

12.00-14.30 h, 1. Störy Revival-Kleinwagentreffen

des PS.Speichers Einbeck zu Gast im

Fagus-Werk

SONNTAG 03.06.2018

Eröffnung des 7. UNESCO-Welterbetags

10.30 h, Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Informations- & Verkaufsstände

10:30-17:00 h, sowie Livevorführungen

rund ums Thema „Holz“, Außengelände

Fagus-Werk

Bis zum letzten Span

10.30-17.00 h, Spannende Collagen aus

Holzresten“ mit der Künstlerin Babs Krüger

Weinig-Grecon-Produktion

10.30 -17.00 h, Produktion für Keilzinkenanlagen

öffnet ihre Tore

Fagus-Modellabteilung

für Schuhleisten

10.30-17.00 h, öffnet ihre Tore, Fagus-

Schuhleistenproduktion

Kammerorchester der Musikschule

10.50 h Klangerlebnis: Alfeld, Bühne Fagus-

Schuhleistenproduktion

Fagus-Werk-Führung

11.00 h Führung durch das Welterbe mit

den

Unternehmen Fagus-GreCon und Weinig-Grecon,

UNESCO-Besucherzentrum

Keilzinkenanlagen

11.45 h Weinig-Grecon: Live-Vorführungen,

Weinig-Grecon-Produktion

Klangerlebnis

12.00 h, Tango, Veronika und ein kleiner

Kaktus, Musik vom Blockflötenensemble St.

Nicolai, UNESCO-Besucherzentrum

GreCon erleben

12.15 h, GreCon-Fertigung für Messtechniksysteme

& Brandschutzanlagen öffnet ihre

Tore, GreCon-Produktion

Organisation

der Vereinten Nationen

für Bildung, Wissenschaft

und Kultur

Fagus-Werk in Alfeld

Welterbe seit 2011


Fagus-Werk Alfeld

31

Das Vorlesezimmer

12.15-13.15 h, Holz ein Gedicht! Claudia

Schnürer lädt in ihre kleine Lyrikoase ein,

Gleiswaage

Klangerlebnis

13.00 h, Tango, Veronika und ein kleiner

Kaktus, Musik vom Blockflötenensemble St.

Nicolai, UNESCO-Besucherzentrum

Der Holzbau

13.15 h Führung: Holzbau „Fagus-GreCon

Kundenzentrum“

Percussionkonzert

14.00 h Percussionkonzert der Teilnehmer

der Holzklangwerkstatt mit ihren selbstgebauten

Instrumenten, Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Makatumbe Trio

14.15 h, Klangerlebnis: vereint Holzklänge

und Weltrhythmen, Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Didgeridoo-Klänge

14.30 n Klangerlebnis: Konrad Spichal, Bühne

Fagus-Schuhleistenproduktion

Das Vorlesezimmer

14.30-15.30 h Das Vorlesezimmer: Holz

ein Gedicht! Claudia, Schnürer lädt in ihre

kleine Lyrikoase ein, Weinig-Grecon-Produktion

GreCon-Fertigung

14.30 h, GreCon erleben: GreCon-Fertigung

für Messtechniksysteme & Brandschutzanlagen

öffnet ihre Tore, GreCon-Produktion

Fagus-Werk-Führung

14.45 h, Unternehmen Fagus-GreCon und

Weinig-Grecon, UNESCO-Besucherzentrum

www.sieben-regional.de

redaktion@sieben-region.de

@

Percussionkonzert

15.00 h Percussionkonzert der Teilnehmer

der Holzklangwerkstatt mit ihren selbstgebauten

Instrumenten, Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Makatumbe Trio

15.15 h, Holzklänge und Weltrhythmen,

Bühne Fagus- Schuhleistenproduktion

Didgeridoo-Klänge

15.30 h, Klangerlebnis: Konrad Spichal,

Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Keilzinkenanlagen

15.30 h, Weinig-Grecon: Live-Vorführungen

Weinig-Grecon-Produktion

IKEA-Holzbauwettbewerb

15.30 h, Do it yourself - Das keilgezinkte

Weinregal zum Mitnehmen, Weinig-Grecon-Produktion

/ Außengelände

Zupforchester NaturFreunde Alfeld e.V.

16.00 h, Klangerlebnis: Bühne Fagus-Schuhleistenproduktion

Das Vorlesezimmer

16.00-17.00 h, Holz ein Gedicht! Claudia

Schnürer lädt in ihre kleine Lyrikoase ein,

Ingenieurszentrum, Ausstellungen im

Fagus-Werk

AUSSTELLUNGENO18

10.00-17.00 h Der Künstler Konrad Spichal

präsentiert eine Auswahl seiner Holzkunstwerke

und -skulpturen, Werksgelände/

Fagus-Schuhleistenproduktion

Viel Spaß

10.00-17.00 h, Cartoons von Uli Stein,

Fagus-Galerie

Hier finden Sie unser Magazin:

Fillerturm

Holzwerkstoffe, Wald, Massivholz u.v.m

10.00-17.00 h, Fagus-Gropius-Ausstellung

Holzbaupreis Niedersachsen 2016

10.00-17.00 h, Fagus-Gropius-Ausstellung

Fagus-Gropius-Ausstellung

10.00-17.00 h, UNESCO-Besucherzentrum

Kulinarische Angebote im Fagus-Werk

KULINARISCHE ANGEBOTE

10.00-17.00 h, Kaffee und Kuchen, Grillbuffet

sowie ein Suppenangebot und Getränke

im Fagus-Gropius-Café UNESCO-Welterbetag

in der Stadt Alfeld

UNESCO-WELTERBETAG IN

DER STADT ALFELD

Stadt- und Tiermuseum

10.00-17.00 h, Ausstellung

Wow Wau!

10.00-17.00 h, Hundefotos und Hundecartoons

von Uli Stein, Stadtmuseum Alfeld

Kirchenführung

10.45/12.00/14.00 h, St. Nicolai

Fillerturm

11.00-17.00 h, Aufstieg

St. Nicolai und St. Elisabeth-Kapelle

12.00-17.00 h, Besuchen und entdecken

Shuttleverkehr

10.00-17.00 h Kostenfreier Shuttleverkehr

zwischen dem Fagus-Werk, der Alfelder

Innenstadt und Brunkensen

Fotos: Veranstalter

SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland

Am Buchenbrink 21, 31061 Alfeld OT Gerzen

Herausgeber: Godehard Wolski, V.i.S.d.P.

Redaktion & Layout:

Godehard Wolski (gw) 05181-827073

g.wolski@sieben-region.de

Madeleine Bode (mb)

m.bode@sieben-region.de

Nadja Eroschenkova (ne)

Lutz Mächler (lm)

Andrea Hausmann-Kunkel (ahk)

Anzeigen und Promotion:

Sandra Korolewski 05181-827558

s.korolewski@sieben-region.de

Die SIEBEN:

ist ausschließlich werbefinanziert.

Zur Werbung zählen sowohl Anzeigen

als auch Textbeiträge.

Druckauflage 7 .000 Exemplare

in Alfeld:

Sparkasse, Burgfreiheit

Biel, Leinstraße

Glüsen, Leinstraße

Lounge 7, Leinstraße

FIRST Reisebüro, Leinstraße

Niemeyer, Leinstraße

Co-Optic, Leinstraße

Magnus, Leinstraße

Parfümerie Aurel, Leinstraße

Gerland Hörgeräte, Marktstraße

Sieben Berge Apotheke, Sedanstraße

Sofra, Sedanstraße

Bürgeramt am Marktplatz

500 Exemplare liegen hier monatlich bereit

Stadtbücherei, Perkstraße

Kreishaus, Ständehausstraße

Sparkasse, Hildesheimer Straße

Kino, Holzer Straße

AOK, Walter-Gropius-Ring

Sappi

Espelage, Brunnenweg

Otto-Shop, Brunnenweg

Grünes Warenhaus, Am Bahnhof

Hasse Toto-Lotto, Am Bahnhof

Gleis 2, Am Bahnhof

HEM Tankstelle, Göttinger Straße

Schwenn – die Friseure, Am Sindelberg

AMEOS, Landrat-Beushausen-Straße

St. Elisabeth, Bodelschwinghstraße

star-Tankstelle, Hildesheimer Straße

Edeka Neukauf im Leinekauf: Packstelle und Biel

Park Residenz, Antonianger

Nord-Apotheke, Hildesheimer Straße

Shell-Tankstelle, Schillerstraße

Marien-Apotheke, Gudewillstraße

Kfz Drücker, Ravenstraße

Cihan, Hannoversche Straße

DAA, Hannoversche Straße

Fagus GreCon, Hannoversche Straße

Aral-Tankstelle an der B3

Tanzschule Schuppmann, Industriestraße

Bowling Center, Brunker Stieg

Haarstudio Haarscharf, Brunker Stieg

Workout, Industriestraße

Holtzmann & Sohn, Liebigstraße

McDonalds, Borsigstraße

Körber, Borsigstraße

Autohaus Müller, Brunker Stieg

7 Berge Bad, Im Hindenburg-Stadion

Röllinghausen: Gasthaus Zum braunen Hirsch

Sack: Gasthaus Zum Alten Krug

Langenholzen: Bäckerei Zieseniß, Lindenblüte,

Seniorendomizil Rosengarten

Hörsum: Gasthaus Zur Eule

Brunkensen: Gasthaus Pötchen Peine

Warzen: Haarzeit und Blumenzeit, Grüner Wald

in der Region Leinebergland:

Sie finden das Magazin in den Gemeindebüros

und an vielen weiteren Stellen in den Gemeinden.

Flecken Delligsen

Samtgemeinde Freden

Samtgemeinde Lamspringe

Gemeinde Sibbesse

Samtgemeinde Gronau

Stadt Elze

Samtgemeinde Duingen

in Hildesheim:

Tourist Information, Kreishaus

in Einbeck:

Tourist-Information Einbeck

in Bad Salzdetfurth:

Tourist-Information Bad Salzdetfurth

Erscheinungstermine 2018:

Donnerstag, 28.06.2018, Juli/August Doppel-Ausgabe

Donnerstag, 30.08.2018, September-Ausgabe

Donnerstag, 27.09.2018, Oktober-Ausgabe

Donnerstag, 01.11.2018, November-Ausgabe

Donnerstag, 29.11.2018, Dez/Jan Doppel-Ausgabe


www.fredener-musiktage.de

© Fernand Bertemes

21. - 29. Juli 2018

MUSIQUE DE LUXE,

musikalische Schätze aus Luxemburg

Sommerkonzerte im Leinebergland

in Freden und Alfeld

Komponistenportrait Pascal Schumacher

Ausstellung Fernand Bertemes

Musik mit

camerata freden

Kreisler Quartett

Luxembourg Philharmonic

Brass Quintett

Schlagzeugabend C. Sietzen

KammerMusekVeräin

Lëtzebuerg

Klavierabend Jean Muller

United Instruments of Lucilin

Artemandoline & Nuria Rial

Nachtkonzert Porgy & Bess

camerata freden

21. Juli, 19:30 Uhr

22. Juli, 11:00 Uhr

22. Juli, 19:30 Uhr

24. Juli, 19:30 Uhr

25. Juli, 19:30 Uhr

26. Juli, 19:30 Uhr

27. Juli, 19:30 Uhr

28. Juli, 17:00 Uhr

28. Juli, 21:00 Uhr

29. Juli, 17:00 Uhr

Musik für Kinder

26. Juli, 15:00 Uhr

Märchenkonzert ab 5 Jahren

Info & Karten im Internet & unter 051 84 - 95 01 79

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine