Aufrufe
vor 5 Monaten

SIEBEN: Juni 2018

Drei Wochenende mit Aktionen und Unterhaltung: AlfeldSports, Kunst- und Kulturtage Brunkensen, Big Band Konzert, Alfeld Rockt, Staffelmarathon und vieles mehr.

10 Kunst und Kultur

10 Kunst und Kultur Sonntag, 3. Juni 2018, 19.30 h, TfN, Hildesheim Doppeltanzabend im TfN Es wird ein Abend vieler erster Auftritte und neuer Entdeckungen sein - unter dem Titel „Theater in Motion – Tanz trifft Zirkus“ gestalten das Jugendensemble Saltazio und die Hannoveraner Kompanie CircO am Sonntag, 3. Juni 2018, um 19.30 Uhr einen bewegenden Doppeltanzabend. © T.Behind-Photographics Den Anfang macht das Jugendensemble Saltazio mit dem mehrfach ausgezeichneten Stück „Das Rudel“. Die Tanzperformance ist das erste Mal in Hildesheim zu erleben. In „Das Rudel“ setzen sich die Jugendlichen eigenständig mit verschiedenen Themen auseinander und vertanzen diese unter der choreografischen Leitung von Uta Engel und Ensemble-Leitung Judith Hölscher. Die 15 Tänzerinnen und Tänzer haben sich auf eine Reise in ihre Gefühlswelten begeben und daraus Bewegungen und Bilder geformt. Entstanden ist ein kraftvolles, rasantes und ehrliches Tanztheaterstück, welches mitnimmt auf einen Ausflug in die eigenen Emotionen. Im zweiten Teil des Abends präsentiert sich die im August 2017 gegründete Kompanie CircO Hannover erstmals den Hildesheimerinnen und Hildesheimern. Unter Leitung von Annika Dickel zeigt sie ihre erste interdisziplinäre Produktion „Wir.Es“. Ein großer Tetraeder steht mitten im Raum. Unübersehbar. Menschen suchen ihren Platz - oben, unten, innen, außen. Sie klettern, ruhen, spielen, drohen zu fallen und fangen sich. Die Kompanie CircO ist ein Ensemble aus zehn Hannoveraner Bühnenkünstlerinnen und Bühnenkünstlern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zeitgenössischen Zirkus auf die Bühne zu bringen. Artistik wird mit Schauspiel, Tanz und Live-Musik verbunden. Zentrale Themen von „Wir.Es“ sind Strukturen und Störfaktoren. (red/mk) Karten kosten 15 Euro/ermäßigt 12 Euro und sind im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter Telefon 0 51 21/1693 1693 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich. Endlich wieder Sommer... 7 Berge Bad Alfeld Im Hindenburg-Stadion 2 31061 Alfeld Tel. 05181/28660-400 Badespaß für die ganze Familie • Erlebnisbecken mit vielfältigen Attraktionen • 60-Meter-Rutsche mit separatem Becken • 10-Meter- Sprungturm (Sommersaison) • Kleinstkindbecken mit vielen Spielmöglichkeiten • 25-Meter-Sportbecken • Lehrschwimmbecken mit Hubboden • S auna mit auffahrbarem Dach • großzügige Liegewiese • Kinderspielplatz, Bolzplatz, Beachvolleyball, etc. Freibad-Saison www.7bergebad.de Musik in St. Nicolai Marktmusik Sa, 9. Juni, 11 Uhr „Sommermusik“ Tobias Koch, Trompete und Ekkehard Sydow, Orgel ST. NICOLAI Jeden 2. Samstag ist Marktmusik www.st-nicolai-alfeld.de ALFELD

Autos 11 Sonntag 24.06.2018 von 11.00 - 17.00 h, Alfeld historische Altstadt OLDTIMER TREFFEN Zum fünften Mal laden Siegfried-Grösche-Stiftung und Forum Alfeld-Aktiv gemeinsam zum Oldtimertreffen ein. Ob Mofa, „Motorfahrrad für Herren“ (Bezeichnung für ein Kleinkraftrad in einem historischen Prospekt), Motorrad, PKW, kleiner Lieferwagen, Traktor oder Lastkraftwagen: Alle Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 30 Jahren sind herzlich willkommen! Ein erfreulicher Trend: Jedes Jahr sind es einige Teilnehmer mehr, die das „Empfangskomitee“ der Siegfried-Grösche-Stiftung begrüßen kann. So waren es 2017 rund 230 Fahrzeuge, deren Fahrer sich am Eingang der Fußgängerzone die Teilnahmeformulare reichen ließen. Aus einem Umkreis von 100 Kilometern rund um Alfeld kamen die meisten Teilnehmer der letzten Jahre, aber auch Fahrzeuge aus den Niederlanden waren schon dabei. Die weiteste Anreise absolvierte beim letzten Mal ein Borgward Hansa 1100 (Bj. 1954) aus Bremen. Neben wohlbekannten Marken und Typen gibt es immer wieder rare Stücke zu entdecken. Wer sich auf die Zeitreise anhand von Motorbauweisen und Karrosseriedesign begibt, lernt nebenbei, wie erstaunlich viele Fahrzeugbauer es einst gegeben hat. Als ältestes Fahrzeug war im vergangenen Jahr der 1935er MG eines Alfelders dabei, gefolgt von zwei Lanz-Traktoren aus den Jahren 1936 (Pattensen) und 1938 (Hildesheim). Aus dem gleichen Jahr stammte auch eine DKW-Limousine aus defr Region Leineberland. Das älteste motorisierte Zweirad war 2017 eine 1951er Göricke (Gö 175). Ein Besuch in Alfeld lohnt sich am 24. Juni also auf jeden Fall. Lassen Sie sich überraschen, unternehmen Sie eine kleine Zeitreise, erinnern Sie sich an ihr erstes Fahrzeug und erfreuen sich am Chrom und Glanz früherer Jahre. Und: setzen Sie sich in ihren Oldtimer und besuchen Sie das landschaftlich wunderschön gelegene Alfeld im Leinebergland. (red/mb) Infos unter www.oldtimer-stiftung.de und telefonisch für Besucher und Teilnehmer unter 05181 703169. Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer Das E-Bike als Firmenfahrzeug Mit dem E-Bike zur Arbeit, entspannt, frisch und dabei auch noch Steuern sparen – Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer macht’s möglich. Und mit dem bei vielen Anbietern eingeschlossenen Rundumschutz macht sogar ein Werkstattbesuch Spaß. Die neue BKK Pfalz veröffentlicht kostenlose Lebensretter-App Lebensretter-App Ersthelfer am Unfallort? Ihr Erste-Hilfe-Kurs liegt schon lange zurück und trotzdem können Sie helfen. Die BKK-App verschafft Ihnen Hilfe auf dem Smartphone nach Anleitung. Fotos: Veranstalter, Heiko Stumpe Egal welcher Schaden auftritt, ob Sturz-, Verschleiß-, Vandalismusschäden und natürlich auch Diebstahl: Das Portemonnaie wird nicht zusätzlich belastet. Informationen zum Leasing finden Sie auf eurorad.de. Hier können Sie sich auch Ihre persönliche Leasingrate berechnen lassen. Natürlich beraten Sie auch die Leasing-Spezialisten von Kelpe Bikes in Alfeld gern zu diesem Thema. Dort finden Sie kompetente Unterstützung bei der Wahl des für Sie optimalen Rades. Dank immer größerer Reichweiten werden inzwischen viele E-Bikes mit Navis nachgerüstet. Eine besonders clevere Lösung ist zum Beispiel das „Nyon“ von Bosch. Es funktioniert sowohl mit Smartphone als auch ohne diesem, sodass man seine Touren bequem auf dem Sofa planen kann. Außerdem bietet es Fitnessfunktionen und für Statistikfreunde eine Fülle an Daten. Eine einfachere, aber ebenfalls sehr praktikable Lösung ist das Impulse-Navigationssystem von Kalkhoff. Die Route ist schnell geplant und man wird von einer übersichtlichen Pfeilnavigation auf dem E-Bike-Display geführt. (red) Kelpe Bikes & Buggies Borsigstr. 3 c, 31061 Alfeld www.kelpe.de Vielleicht geht es Ihnen auch so: Ihren Erste-Hilfe-Kurs haben Sie im Rahmen Ihrer Führerscheinprüfung absolviert, danach das Thema Notfallhilfe eher verdrängt. Im Notfall muss es aber schnell gehen und manch einer traut sich nicht, dem Betroffenen zur Seite zu stehen. Auch aus Angst, etwas falsch zu machen. Hier setzt die Lebensretter-App der BKK Pfalz an: Sie führt den Helfer durch die einzelnen Schritte, ist sehr leicht zu bedienen und nimmt dem Laien die Scheu vor dem Eingreifen. Selbsterklärend führt Sie die App durch die einzelnen Schritte und hilft dabei, Leben zu retten! (BKK Pfalz) www.bkkpfalz.de/aktuelles/lebensretterapp

SIEBEN: Mai 2018
SIEBEN: April 2018
SIEBEN: Oktober 2018
SIEBEN: September 2018
SIEBEN: Juli/August 2018