Bayreuth Aktuell Februar 2018

inbayreuth

www.bayreuth.de FEBRUAR 2018

ERÖFFNUNG

MARKGRÄFLICHES

OPERNHAUS

APRIL 2018

www.bayreuth-wilhelmine.de


%

%

S Lammfell

Ein Produkt

der Extraklasse

% A LE %

%

%

Kuschelig

%

%

%

%

Lammfell Kuschelig

und warm

Kuschelig

und warm

Ein Produkt

der Extraklasse

durch

durch den

den

Winter!

Winter!

Landratsamt

Landratsamt

Lammfelle,

Fellschuhe & Jacken

Stark reduziert!

HOLLERT

HOLLERT

Luitpoldstr. 6

Luitpoldstr. 6

Richtung

Bayreuth

Richtung

Bayreuth

Hallenbad

Hallenbad

B 85

B 85

Schuh

Mücke

Schuh

Lammfell

Ein Produkt

Lammfell

der Extraklasse

Ein Produkt

der Extraklasse

Ausstellung

& Shop: & Shop:

Luitpoldstr. 6

Luitpoldstr. 6

95326 95326 Kulmbach Kulmbach

Tel.:

Tel.:

09221/3914636

09221/3914636

der-fellmann.de

der-fellmann.de


Bayreuth aktuell - Februar 2018

Vorwort

Es ist doch etwas Schönes, Herrliches, Erhabenes um

das Leben!

E.T.A. Hoffmann (1776-1822)

4.2. Klavierquintett im Zentrum

10. – 13.2. Fasching in der Innenstadt

10.2. Premiere Studiobühne „Bin nebenan“

17.2. Konzert Bamberger Symphoniker

24.2. Premiere Studiobühne „Anna Karenina“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

der letzte Wintermonat gibt bereits mit erster Veranstaltung im Freien Anlass zum bunten

Faschingsfeiern in der Zeit vom 10. bis 13. Februar. In der Innenstadt wird wieder der

große Faschingszug für viel Spaß sorgen. Faschingsvereine unterhalten mit zahlreichen

vergnüglichen Auftritten.

Theaterliebhaber dürfen sich auf die Premiere „Anna Karenina“ nach Lew Tolstoi in der

Studiobühne am 24. Februar freuen. Das Stück wird unter der Regie von Marieluise Müller

bis in den April aufgeführt. Ebenfalls Premiere hat am 10. Februar das Stück „Bin nebenan“,

mit tragikomischen Szenen von Ingrid Lausund.

Inhaltsverzeichnis

Highlights im Februar Seite 4

Musik Seite 6

Leselust Festival Seite 7

Theater Seite 8

Veranstaltungen Seite 10

Terminkalender Seite 18

Ausstellungen Seite 28

BMTG Seite 30

Stadtplan Seite 32

Sehenswertes Seite 33

Notdienste Seite 34

Niko Paech

Vortrag und Diskussion

Wege in eine

klimaverträgliche

Wirtschaft

Eintritt frei

22. Februar

18:30 Uhr

Uni Bayreuth

RW I, H24

Ein beeindruckendes Klavierquintett mit Severin von Eckardstein gestaltet den Nachmittag

am 4. Februar um 17 Uhr im Zentrum. Zum Konzert der Bamberger Symphoniker organisiert

die Gesellschaft der Kulturfreunde Bayreuth am 17. Februar auch die Busfahrt.

Tickets für alle Kulturveranstaltungen erhalten Sie an der Theaterkasse.

Viel Spaß bei allen Unternehmungen wünscht Ihnen

mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. Manuel Becher

Winteraustreiben mit den Effeltricher Fasalecken am Sonntag, 11. Februar um 14.30 Uhr in Baiersdorf

Erleben Sie eine einmalige Tradition in Franken! Seien Sie dabei, wenn die weiß gewandeten Fasalecken, die den

Frühling symbolisieren, den „Winter“ in Form von Strohbären vertreiben.

14.15 Uhr Eintreffen der Fasalecken am Kulturzentrum Jahnhalle, Jahnstraße 11

14.30 Uhr Umzug durch die Baiersdorfer Altstadt

15.15 Uhr Verbrennen der Strohbären

Weitere Informationen unter www.baiersdorf.de

Stadt Baiersdorf ∙ Waaggasse 2 ∙ 91083 Baiersdorf ∙ Tel. 09133 77 90 13 ∙ www.baiersdorf.de

3


Highlights im Februar

Zäsuren im gigantischen Sonatenwerk

„Durchbrüche“ heißt das Gesprächskonzert zu Beethovens Klaviersonaten

mit Siegfried Mauser. Spannendes im leutseligen Plauderton: Mausers Gesprächskonzerte

sind berühmt als kurzweiliger wie aufschlussreicher Genuss

für Klavierenthusiasten; des Musikwissenschaftlers Analysen zu hören und

sofort danach den Pianisten Mauser mit der Umsetzung des eben Gesagten zu

erleben, ist immer wieder ein Ereignis. Drei Zäsuren innerhalb des gigantischen

Klaviersonatenwerks Beethovens lokalisiert Mauser in diesem Programm. Die

„Sturm“-Sonate gehört zum neuen Weg des 32-jährigen Komponisten und

Opus 110 ist Kult im Klavierhimmel. Der vielfach ausgezeichnete Siegfried Mauser

ist Musikwissenschaftler, Herausgeber und Konzertpianist; er war Professor

für Klavier an den Hochschulen Würzburg, München und Salzburg.

22. Februar / 19:30 Uhr / Kammermusiksaal Steingraeber

Die besten neuen Bands

Vier vielversprechende Nachwuchsbands gehen im Rahmen des Festivals

R.I.O.!- Rock in Oberfranken gemeinsam auf Clubtour. Mit dabei auch die

Gewinner des Vorentscheids in Bayreuth: Atomic Void. Für die Clubtour versprechen

die fünf Jungs dem Publikum harte Riffs und straighten Groove. In

Vorentscheiden wurden die besten neuen Bands der oberfränkischen Szene

gesucht. Durchsetzen konnten sich Atmoic Void (Hardrock), Apollo Apes aus

Coburg (Funk Rock), Walking Menaus Bamberg (Blues-Stoner), Bastard’s Breed

aus Hof (Trash-Metal).

09. Februar / 20 Uhr / Das Zentrum

Spannung bis zur letzten Minute

Ein Nachtflug von Buenos Aires nach Berlin: dabei ein seelisch labiler Passagier

und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum

Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt. Sebastian

Fitzek ist der Meister des Psychothrillers und garantiert auch bei seinem neuen

Bestseller Spannung bis zur letzten Minute. Aus „Fluggast 7A“ liest er beim

Leselust Festival.

09. Februar / 20 Uhr / Das Zentrum

Leid - warum?

Unter dem Titel „Hiob und die Niemandsrose“ findet vom 6. bis 27. Februar in

St. Georgen eine Veranstaltungsreihe zu Literatur, Kunst und Theologie statt.

Ein Einführungsvortrag von Dr. Jürgen Wolff beschäftigt sich mit der Frage

nach dem „Warum“ von Leid. Im Anschluss folgen persönliche Statements von

Dr. Jürgen Raithel, Dr. Angela Hager und Michael Lippert. Künstler aller Genres,

Autoren, Komponisten, Musiker, Bildhauer, Maler, haben sich vom alttestamentlichen

Buch Hiob zu herausragenden Werken inspirieren lassen. Die Veranstaltungsreihe

will unkonventionelle Zugänge zu dieser Thematik eröffnen. Der

Eintritt ist frei.

08. Februar / 19:30 Uhr / Gemeindehaus St. Georgen / Programm: Kantorei St.

Georgen (Tel. 0921/150 00 25, E-Mail: kantorei.st.georgen@music-L.de) oder

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk, Infos: www.music-L.de

Hochkarätiges Quintett

Die Gesellschaft der Kulturfreunde lädt zum

Konzert mit dem Klavierquintett aus Tianwa

Yang und Franziska Hölscher, Violine, Nimrod

Guez, Viola, Danjulo Ishizaka, Cello, und Severin

von Eckardstein, Klavier, ein. Zu hören sind Klavierquintette

von Mieczyslaw Weinberg und Antonin

Dvorák. Die chinesische Geigerin spielte

mit 13 Jahren als bisher jüngste Interpretin die

Capricen von Paganini auf CD ein, heute gehört sie zu den stärksten jungen

Geigerinnen weltweit. Franziska Hölscher, als Virtuosin bekannt in Europa wie

in Asien und den USA, ist leidenschaftliche Kammermusikerin, arbeitete auch

mit dem Autor Roger Willemsen zusammen und aktuell mit der Schauspielerin

Maria Schrader. Nimrod Guez, in Israel geboren, Professor an der Musikhochschule

Würzburg, spielt aus Liebe zu alter Musik ein Barockinstrument. Der Cellist,

aus deutsch-japanischer Familie, wurde vielfach mit internationalen Preisen

bedacht, auch für seine CD-Aufnahmen. Der Pianist zählt zu den bedeutenden

seiner Generation, ist zuhause auf den großen Podien der Welt, seine CDs, unter

anderem mit Musik von Wagner, riefen großes Interesse hervor.

04. Februar / 17 Uhr / Das Zentrum

Die Verwandlung der Welt

Die Anthroposophische Gesellschaft lädt zu dem Vortrag „Richard Wagner als

esoterischer Christ“ ein. Referent ist Marcus Schneider aus Basel. Er sagt: „Es

zeigte sich immer mehr, dass im Kern von Wagners Kunst der Mensch und

sein Weg zur Liebe und die Verwandlung der Welt stehen. Dies führt ihn zum

Verständnis der Evolution im Ganzen – zu einem esoterischen Christentum.“

13. Februar /20 Uhr / Rudolf Steiner Haus

Valentinstag in der Stadtkirche

Zum Valentinstag findet wieder ein berührender Abend statt. Diesmal sind

Texte voller Leidenschaft und Emotion aus Welt- und Glaubensliteratur aus

verschiedenen Epochen zu hören. Dazu gibt es live gesungen die schönsten

Liebeslieder von Dean Martin bis Frank Sinatra und passende Musik mit Saxophon

und Orgel. Gestaltet wird der Abend von Chansonnier Robert Eller, den

Theologen Jutta Geyrhalter, Prof. Dr. Ingrid und Prof. Dr. Wolfgang Schoberth

sowie Organist Claus Wahler. Der Eintritt ist frei.

20. Februar | 19:00 Uhr | Stadtkirche

Hexen laden zum Ball

Der legendäre Hexenball steht unter dem Motto „Verflucht

– Piraten in Sicht!“. Die Faschingsgesellschaft Bayreuther

Hexen lädt zu ihrer Faschingsparty mit Show und

Tanz ein. Verschiedene Faschingsgesellschaften werden

mit ihren Showtänzen erwartet, so auch der ehemalige

Bayerische Meister und amtierende Oberpfälzer Meister

der Männerballette, die Happy Hoppers. Interessante Preise

gibt es bei einer erotischen Tombola. Hexen freuen sich über originell kostümierte

Besucher. 09. Februar / 20:11 Uhr / Herzogkeller

4


konzertbüro hans söllner l tel: 08651-718436 l email: info@hans-soellner.de l internet: www.soellner-hans.de l foto: www.lukasbeck.com

www.altebekannte.band

Magnetic Music GmbH

Burkhardt + Weber-Str. 69/1

D-72760 Reutlingen

Fon: +49 71 21 / 47 86 05

Fax: +49 71 21 / 47 86 06

www.magnetic-music.com

www.helloconcerts.de

Tel. 08 21/15 40 27

NUT

NUT

1. as diafa glegte lebm

2. hinter meiner stirn

3. irgendwo dahintn

4. jetzt auf gestern

5. wei I wui

6. aufs eis

7. eng

8. manchmal

9. hunger

10. schleidasitz

11. heit

12. schau

KLEBELASCHE

4

P & C copyrights 2015 LC 1249

Michael Fitz Des bin I Wolke C D 1 0 1 3

CUT

KLEBELASCHE NUT NUT

CUT

Michael Fitz

1

Das aktuelle Album

Liedermaching__II_DinA1_RZ.indd 1 07.11.16 09:12

Des Bin I.

INGRID NOLL

DONNERSTAG, 01.02.2018

DAS ZENTRUM BAYREUTH

SOLLNER

mit seiner Band

Bayaman‘Sissdem

FREITAG, 09.03.2018

STADTHALLE KULMBACH

MITTWOCH, 11.04.2018

DAS ZENTRUM BAYREUTH

FEUERBACH QUARTETT

BOMBAX! Tour XV

24. & 25.05.2018

LIEBESBIER BAYREUTH

16. SAMSTAG, & 17. DEZEMBER

24.02.2018

ZENTRUM STADTHALLE BAYREUTH

KULMBACH

ANNETTE VON BAMBERG

Donnerstag, 15.03.2018

Becher Bräu BAyreuth

BADEMEISTER SCHALUPPKE

SONNTAG, 15.04.2018

BECHER BRÄU BAYREUTH

Europas erfolgreichste Show

mit den größten Hits des Austropop!

#weloveaustropop

Eine Produktion der BlackLion Entertainment GmbH

DIENSTAG, 17.07.2018

PLASSENBURG KULMBACH

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VVK STELLEN • TICKETHOTLINE 0 18 06 - 57 00 00

www.i-am-from-austria.com

Das Debütalbum!

Die

WIR SIND DA!

DieNachfolge-Band

SONNTAG, 25.02.2018

Ev. Gemeindehaus BT

DAS FESTIVAL ZUM

ST. PATRICK‘S DAY

FREITAG, 16.03.2018

info@magnetic-music.com

DAS ZENTRUM BAYREUTH

CHRISTIAN SPRINGER

Donnerstag, 19.04.2018

BECHER BRÄU BAYREUTH

ALBERT

HAMMOND

Songbook Tour 2018

Photo by Andreas Weihs

www.alberthammond.net

FREITAG, 20.07.2018

PLASSENBURG KULMBACH

HEINZ

STRUNK

SAMSTAG, 17.03.2018

DAS ZENTRUM BAYREUTH

&

Flying Carpet

FREITAG, 20.04.2018

DAS ZENTRUM BAYREUTH

l

www.haindling.de

TOTALES

BAMBERGER

CABARET

DONNERSTAG, 01.03.2018

BECHER BRÄU BAYREUTH

l

l

KONZERT

SAMSTAG, 21.07.2018

PLASSENBURG KULMBACH

Michael Fitz

Des bin I

Des_bin_i_Cover_RZ.in d 1 04.01.16 13:14

ist entstanden in der Hitze des So mers 2015, irgendwo mitten

in Niederbayern. Da, wo das Leben einen wie von selber ein p ar

Gänge runter schalten lä st und man ganz langsam, entschleunigt

und fast ohne Termindruck und Hektik der eigenen Kreativität

un den damit verbundenen, so schönen wie schmerzhaften

Proze sen, Raum geben ka n.

Auf elektronische Klangerzeugung jeder Art habe ich bei diesem

Album wieder einmal vollkommen verzichtet. Jeder Ton ist

vor einem Mikrofon gespielt, gesungen, gehaucht, gebru mt,

gekrächzt, gepfi fen, geschlagen, gezupft oder sonstwie mechanisch

erzeugt und so wi er ist aufgenommen.

Entstanden ist dabei eine ganz nahe und intime Au sen- und

I nen(an)sicht meiner kleinen persönlichen aber auch der, mich

und a le anderen umgebenden, gro sen Welt, deren mikroskopisch

kleiner Teil wir a le sind.

Beide Welten, die I nere un die Äu sere, beobachte ich nach wie

vor mit gro sem Interesse und ebensolcher Neugier.

2 3

DONNERSTAG, 08.03.2018

Des bin I.

BECHER BRÄU www.agentur-reisinger.de BAYREUTH

FREITAG, 06.04.2018

DAS ZENTRUM BAYREUTH

Startschuss

www.eddiswelt.com

einer der

MONTAG, 23.04.2018

Einlass DAS 19 Uhr | Beginn ZENTRUM 20 Uhr | Tickets an allen bekannten VVK-Stellen BAYREUTH

und online unter www.motion-ticket.de

MIT LJUBKA BIAGIONI

ZU GUTTENBERG UND

DEN SOFIA SYMPHONICS

Sonntag, 22.07.2018

PLASSENBURG KULMBACH

KONZERTHIGHLIGHTS IN DER REGION

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen, www.eventim.de und www.motion-ticket.de

5


Musik

Rund um Robert Schumann

Zwei grandiose Kompositionen von Robert

Schumann stehen im Mittelpunkt des Konzerts

der Bayreuther Hochschule: Studenten der Klavierklasse

Professor Michael Wessel spielen die

Kreisleriana und die Fantasie C-Dur. In einer historisch

ausgefeilten Dramaturgie gestaltet der

Lehrer der drei jungen Pianistinnen Seonghyang

Kim, Hanna Park und Dorothea Weser zusammen

mit ihrem Kommilitonen Soohyeon Kim ein

Programm mit Bezügen zu Schumann: Brahms

später Zyklus von Klavierstücke und Beethovens

„Jagdsonate“ rahmen Schumann zeitlich ein. Zum Abschluss erklingt mit

Schönbergs Klavierstück op. 33a eine Komposition, mit der Schönberg seine

Beschäftigung mit dem Klavier abschloss.

08. Februar / 19:30 Uhr / Kammermusiksaal Steingraeber

Gesänge zum Thema Hiob

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hiob und die Niemandsrose“ findet zusammen

mit der Kantorei St. Georgen ein Chorseminar statt. Unter der Leitung

des Komponisten und Kirchenmusikers Michael Lippert werden für den

Hiob-Gottesdienst am 25. Februar um 9.30 Uhr in der Ordenskirche gregorianische

Choräle, mehrstimmige meditative Gesänge sowie experimentelle

Klang- und Sprachperformances zur Hiob-Thematik entwickelt. Infos: www.

music-L.de, Tel. 0921/150 00 25, E-Mail: kantorei.st.georgen@music-L.de

06. und 20. Februar: 19:30 Uhr / 24. Februar: 10 Uhr / Gemeindehaus St. Georgen

Romantische Harfenmusik

Für ein irisch-romantisches Neujahrskonzert mit Andy Lang und seiner keltischen

Harfe ist die stimmungsvolle Dorfkirche der perfekte Rahmen. Mit

beeindruckender Bühnenpräsenz und großem Charme erobert Andy Lang die

Herzen seiner Zuhörer. Sein filigranes Harfenspiel kontrastiert die sonore Charakterstimme

und die druckvoll gespielte Gitarre erdet himmlische Klänge. Er

verbindet schottische Winterlieder mit irischen Balladen und sehnsuchtsvollen

Instrumentalstücken.

04. Februar / 18.30 Uhr / ev. Kirche Benk

Heitere Melodien zum Kaffee

„Champagner hat´s verschuldet“ heißt das Konzert am Rosenmontag. Klassische

Musik auf hohem künstlerischen Niveau wird in gemütlicher Kaffeehausatmosphäre

angeboten. Schmissige und heitere Melodien aus Operetten,

Chansons, Arien und Lieder serviert die Sopranistin Barbara Baier, begleitet am

Klavier von Klaus Straube. Im Eintritt sind ein Stück Kuchen oder ein Faschingskrapfen

samt Heißgetränk inbegriffen. Voranmeldung: Tel. 0171-3726785 oder

barbara.baier@zamirhalle.de

12. Februar / 16 Uhr / Zamirhalle

Liebe, Erotik & Beziehungskisten

Chansons mit Johanna Morsch und Herbert Wiedemann

am Flügel: Hier geht es um „Liebe, Erotik & Beziehungskisten“,

ein Gesangsabend mit musikalischen

Perlen des Kabaretts und Berliner Liedern. Größen

wie Claire Waldoff, Friedrich Hollaender oder Kurt Tucholsky

dürfen da nicht fehlen. Die Chansonette führt

durch den Abend mit Berliner Schnauze und Pfiff. Sie

wird musikalisch und moralisch unterstützt von Prof.

Wiedemann. Die Sängerin, gebürtige Berlinerin, war an

der Komischen Oper Berlin und im Tourneetheater engagiert,

seit 2002 tritt sie mit eigenen Programmen auf.

Herbert Wiedemann gibt seit den 80er Jahren Pädagogenkurse

bei Steingraeber und ausverkaufte Konzerte

zwischen leichter und schwerer Muse.

25. Februar / 18 Uhr / Kammermusiksaal Steingraeber

Große Popsongs

Die Würzburgerin Elisabeth Brüchner alias Lilly Among

Clouds gilt als eine der talentiertesten Pop-Newcomerinnen

des Landes. Die junge Sängerin wurde nach

Texas zum renommierten SXSW-Festival eingeladen,

vom Radiosender PULS wurde sie für den New Music

Award ins Rennen geschickt. Mit ihrer eindringlichen

Stimme erschafft sie große Popmomente, die sowohl

auf Platte als auch live für Gänsehaut sorgen.

02. Februar / 20 Uhr / Das Zentrum

Musik und Phantasiewesen

„Tiri Lii & Bummbatsch Peng“: Wieder können sich Groß und Klein auf das Faschings-Kinder-Mitmachkonzert

in der bunt geschmückten Black Box freuen.

Dahinter stecken Siggi Michl, der mit Gesang, Gitarre und Trommel einen

musikalischen Zauberteppich ausbreitet, und Zisa Fröhlich, die mit Gesang und

Percussion die Kinder zum Tanzen bringt. Zusammen verwandeln sie mit ihren

eigenen Liedern die Kinder in allerlei Tiere, Phantasiewesen und lassen sie sogar

durch den Weltraum fliegen.

09. Februar / 16 Uhr / RW21

Romantisches Winter-Gartenfest

Was dem Italiener seine Piazza, ist dem Franken sein Glühweinstand. Um noch

einmal draußen ein Fest mit Feuer, guter Gemeinschaft und Essen zu zelebrieren,

lädt Andy Lang zu einem romantsicehn Winter-Gartenfest ein. Die Besucher

erwartet eine Bar mit feurigen Getränken, ein großes Feuer, eine Andacht mit

Songs, eine gemütliche Weinbar und eine stimmungsvolle Feuerperformance

bei freiem Eintritt. Wer einen ausgedienten Christbaum zum Verbrennen mitbringt,

bekommt einen Schnaps.

03. Februar / 18 Uhr / Konzertscheune Gefrees

6


Leselust Festival

Leselust Termine im Februar

Das Bayreuther Literaturfestival „Leselust“ macht seit 2006 das Lesen zu einem

Erlebnis und präsentiert dabei Autoren mit hohem Bekanntheitsgrad und Unterhaltungswert.

Im Jahr 2014 wurde das Festival nach einigen Jahren Pause

mit überragendem Erfolg wiederaufgenommen – seitdem lässt ein Großaufgebot

an Künstlern die Herzen der Literaturfans höher schlagen. Nach Auftritten

von Frank Schätzing, Andrea Sawatzki, Axel Hacke oder Kerstin Gier in den

Vorjahren präsentieren die VR-Bank Bayreuth und der Nordbayerische Kurier

auch 2018 ein spannendes Programm. In diesem Jahr dreht sich dabei alles

um die Erzählkunst in den verschiedensten Formen. Neben unterhaltsamen

Kolumnen von Axel Hacke und den Geschichten von Wladimir Kaminer darf

man sich auf einen spannenden Kriminalroman von Altmeisterin Ingrid Noll

freuen. Auch bei der Lesung mit Sebastian Fitzek, der aus seinem neusten Psychothriller

„Flugangst 7A“ liest, ist Hochspannung garantiert. Einen Roman über

das Leben in all seinen Facetten liefert Heinz Strunk mit „Jürgen“. Direkt mit

dem Blick für die Bühne geschrieben wurden die Texte, die bei der „Poetry Slam

Gala“ zum Vortrag kommen. Auch 2018 treten wieder vier der renommiertesten

deutschen Slammer an. Natürlich darf auch der beliebte „Hate-Slam“ des Nordbayerischen

Kuriers nicht fehlen – mit eher unfreiwillig ans Licht gezogenen

bislang unveröffentlichten Texten aus den Leserbriefen und Kommentarspalten

der Tageszeitung.

Donnerstag, 01. Februar 2018 Ingrid Noll liest „Halali“

Ingrid Noll zählt seit langem zu Deutschlands erfolgreichsten Krimi-Autoren.

1935 als Tochter eines deutschen Arztes in Shanghai

geboren, begann sie nach einem abgebrochenen Germanistik-Studium

nebenbei zu schreiben und veröffentlichte

1991 ihr Erstlingswerk „Der Hahn ist tot“. „Die

Häupter meiner Lieben“ wurde mit dem Glauser-Preis

ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch

erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den „Friedrich-Glauser-Ehrenpreis

der Autoren“ für das Gesamtwerk.

Im ZENTRUM liest sie aus ihrem neuen Bestseller „Halali“ – eine originelle

Mischung aus Kriminalkomödie und Agentenroman.

Samstag, 10. Februar 2018: Poetry Slam Gala

Im vergangenen Jahr feierte die Slam Gala vor vollem Haus Premiere bei

der Leselust. Kein Wunder, dass auch 2018 wieder ausgewählte Stars der

Poetry-Slam-Szene zum Schaulaufen im ZENTRUM antreten. Diesmal unter

anderem mit dabei: Der ehemalige Bayreuther Stadtschreiber und mehrfache

deutsche Poetry-Slam-Meister Volker Strübing, Kabarettist und Autor Sven

Kemmler, die nordrheinwestfälische Slam-Meisterin im Sandra da Vina sowie

der amtierende Meister im deutschsprachigen Poetry-Slam, Alex Burkhard.

Mittwoch, 21. Februar 2018: Axel Hacke liest

Bei den Lesungen von Axel Hacke lässt sich oft vorher nicht so genau sagen,

was er eigentlich liest. Sein Prinzip ist es, viele seiner Texte mit auf die Bühne

zu bringen und erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche er vorträgt.

Klar ist, dass der Kolumnist und Autor aus seinem neuesten und sehr aktuellen

Buch liest: „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander

umgehen“. Aber dann? Man weiß es nicht. Jede Hacke-Lesung ist ein

bisschen anders als alle anderen: eine kleine Wundertüte.

EVENTS

WWW.BIERERLEBNISWELT.DE

EVENTS

WWW.BIERERLEBNISWELT.DE

LOVEBEATZ ft. Swing Ding

Do. „finest Electroswing“

01.02. LOVEBEATZ

21:30 Uhr

ft.

|

Swing

Liebesbier

Ding

Do. „finest Electroswing“

01.02.

Sa. BIERSEMINAR

21:30 Uhr | Liebesbier

„mit prof. Sensorikverkostung“

03.02. 14:30 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

Sa. BIERSEMINAR

„mit prof. Sensorikverkostung“

03.02. WWW.BIERERLEBNISWELT.DE

14:30 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

TASTING THURSDAY

Do.

„CraftBeer kennenlernen“

TASTING 08.02. 20:00

THURSDAY

Uhr | Maisel´s Bier-Shop

Do.

„CraftBeer kennenlernen“

08.02.

Do.

LOVEBEATZ

20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

ft. Tobi Fernandez

„Club Vocal Ibiza House“

08.02. 21:30 Uhr | Liebesbier

Do. Tobi Fernandez

„Club Vocal

ft. Swing

Ibiza House“

Ding

08.02.

01.02.

21:30 Uhr | Liebesbier

Do.

BREWER´S „finest Electroswing“ NIGHT

„mit Berliner Berg“

08.02. 20:00 Maisel´s Bier-Shop

Do.

BREWER´S 21:30 NIGHT

„mit Berliner

Uhr | Liebesbier

Berg“

08.02. 20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

LOVEBEATZ ft. Djane So Ink

Do. „Black, R‘n‘B, After-Work-Lounge“

15.02. LOVEBEATZ

21:30 Uhr

ft.

|

Djane

Liebesbier

So Ink

Do. „Black, R‘n‘B, After-Work-Lounge“

15.02. 21:30 Uhr | Liebesbier

Sa. BIERSEMINAR

BIERKUTSCHER FÜHRUNG

„durch die Bierstadt Bayreuth

17.02. BIERKUTSCHER

15:00 Uhr | Eingang

FÜHRUNG

Museum

03.02.

17.02. „mit „durch prof. die Sensorikverkostung“

Bierstadt Bayreuth

15:00 | Eingang Museum

LOVEBEATZ ft. DJ Frosch

Do.

14:30 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

„Funk, Soul, Jazz & Oldschool-Beatz“

22.02. LOVEBEATZ

21:30 Uhr

ft.

|

DJ

Liebesbier

Frosch

Do.

„Funk, Soul, Jazz & Oldschool-Beatz“

22.02. 21:30 Uhr | Liebesbier

Fr. TO OL TAP TAKEOVER

„To Ol aus Dänemark“

Sa. Fr. TO 23. OL & 24.02. - TAP TAKEOVER

ganztägig | Liebesbier

„To Ol aus Dänemark“

Sa. 23. & 24.02. ganztägig | Liebesbier

TASTING THURSDAY

Do.

08.02.

„CraftBeer kennenlernen“

20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

7


Theater

Scheiternde Beziehungen

Leo Tolstoi hat Variationen von scheiternden Beziehungen eindrücklich in

„Anna Karenina“ beschrieben. In einer Tolstoi-Stunde gibt es mit einer Szene

aus der Probenarbeit Einblicke in die Inszenierung von Marieluise Müller. Prof.

Ulrich Berner spricht über Tolstoi und die Religion, Michaela Berner liest aus den

Tagebüchern Tolstois und seiner Frau. Inken Bößert und Caroline Dix liefern sich

ein Wortduell über Annas Mann Karenin. Der Eintritt ist frei.

11. Februar / 17 Uhr | Studiobühne Bayreuth

Die Gouvernante und die Geister

„The Turn Of The Screw“ heißt die englischsprachige

Geistergeschichte von Henry James, die

die English Drama Group im Festsaal des Tagungszentrums

(früher Kolpinghaus) spielt. Eine

psychisch instabile Gouvernante soll sich auf

dem Land um zwei elternlose Kinder kümmern

- sie gerät jedoch in eine lebensbedrohliche

Krise, als sie anfängt, zwei Geister zu sehen, die

Kontakt mit den Kindern aufnehmen. Tickets:

Tel. 0921-75 98 30 und Abendkasse

19., 21., 23., 24. Februar / 19 Uhr / Tagungszentrum

Mit Spaß und Spannung

Zwei Größen des Improvisationstheaters treffen aufeinander: Lokalmatador

„Mamaladnamala“ empfängt „G‘scheiterhaufen“ aus Ingolstadt zum „Wettkampf

der besonderen Art“. Die Zuschauer werden wie immer durch Vorgaben

mitbestimmen, was auf der Bühne passiert und entscheiden durch ihren Applaus,

wer die bessere Szene gespielt hat. Spannung, Spaß und Lachen bis die

Augen tränen sind garantiert. Vorverkauf: Theaterkasse, Reservierung: karten@

impro-bayreuth.de

16. Februar / 20: 13 Uhr / Das Zentrum

Momente des seligen Rausches

„Anna Karenina“ von Armin Petras nach dem Roman von Tolstoi hat Marieluise

Müller im Bühnenbild von Karlheinz Beer inszeniert. Anna sieht in Graf Wronski

die Erfüllung all ihrer Liebesträume. Doch ihre Sehnsucht bleibt unerfüllt:

„Wenn er nur aus Liebenswürdigkeit gut und zärtlich zu mir ist, aber das fehlt,

wonach es mich verlangt, dann ist das tausendmal schlimmer als Hass, es ist

die Hölle.“ Aus dieser Hölle führt für sie der Weg nur in den Tod... „Was bleibt, ist

der Wind, in den wir uns hängen am Ende eines langen Tages“, resümiert Annas

Bruder, der glaubt, es lohne sich, für die Momente des seligen Rausches weiter

zu existieren.

Premiere: 24. Februar / 20 Uhr / Studiobühne Bayreuth

30 Jahre Wohnzimmertheater

„Bin nebenan“ heißen die tragikomischen Szenen

für Zuhause von Ingrid Lausund. Regie für

vier Monologe führen Anja Dechant-Sundby,

Birgit Franz, Marcus Leclaire und Marieluise

Müller. Die Alltäglichkeit einer Wohnung wird

benutzt, um Themen zwischen Leben und Tod

abzuhandeln. Der Stoff für aberwitzige Situationen

schlummert hier zwischen Sofa, Staubsauger

und Aquarium. Mit diesem Szenenabend

feiert die Studiobühne 30 Jahre Wohnzimmertheater. Auch diesen Abend kann

man wieder ins eigene Wohnzimmer mieten.

Premiere: 10. Februar / 20 Uhr / Studiobühne Bayreuth

8


Sie sind eingeladen!

Bayreuther Stadtgespräch(e)

„Vom Wert der

Vielfalt

– die inklusive Gesellschaft

als mein großes Ziel“

Illustration:

Phil Hubbe

Ein Vortrag von Irmgard Badura – Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung

für die Belange von Menschen mit Behinderung

Was ist Inklusion? Welche Herausforderungen, Lösungen und Chancen gibt

es – in der Schule, im Arbeitsleben oder beim Wohnen? Gibt es Grenzen der

Inklusion bei Menschen mit mehrfachen oder schwersten Beeinträchtigungen?

Mit einem neuen Blick darauf, was eine Behinderung ausmacht, möchte

Frau Badura mit Ihnen diese Fragen diskutieren und Lösungswege aufzeigen.

7. Feb. 18 Uhr Eintritt frei!

Iwalewahaus, Wölfelstraße 2, 95444 Bayreuth

Bayerische Schlösserverwaltung

Fotograf: Rainer Viertlböck

Zwei neue Beiträge aus der Vortragsreihe über das Markgräfliche Opernhaus:

Von alten Intrigen und neuen

Menschen – Wilhelmines Welt der Oper

Prof. Dr. Kordula Knaus, Universität Bayreuth,

Professur für Musikwissenschaft

Bayreuth und sein Opernhaus im

19. Jahrhundert

Prof. Dr. Martin Ott, Universität Bayreuth,

Institut für Fränkische Landesgeschichte

14. Feb. 18 Uhr Eintritt frei! 28. Feb. 18 Uhr Eintritt frei!

Iwalewahaus, Wölfelstraße 2, 95444 Bayreuth

Iwalewahaus, Wölfelstraße 2, 95444 Bayreuth

9


Veranstaltungen

Das Abenteuer Südafrika

Wer hat nicht schon mal von spannenden Safaris

und grandiosen Sonnenuntergängen in der

afrikanischen Savanne geträumt? In Südafrika

wird dieser Traum schnell zur Wirklichkeit. Der

Fotograf und Abenteurer Michael Fleck lebt

diesen Traum seit den frühen 90er Jahren mit

seiner Familie. Von den drei letzten seiner vielen

Reisen ins südliche Afrika berichtet er in einer

Live-Multivison. Einfühlsam und mitreißend zeigt der Landeskenner die vielfältige

Tierwelt, fröhliche Menschen und großartige Landschaften.

02. Februar / 20 Uhr / Das Zentrum

Mittwochs-Vorträge

Mittwoch, 07.02.2018

Project „chance 18 +“: Individuelle aufsuchende Hilfe

für junge Volljährige

Karin Kretschmann, Projektleitung,

Diakonisches Werk - Stadtmission Bayreuth e.V.

Mittwoch, 28.02.2018

Parent Child Interaction Therapy (PCIT) bei expansiven

Störungen wie ADHS und Störung des Sozialverhaltens

PD Dr. med. Wolfgang Briegel, Chefarzt,

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik

und Psychotherapie, Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt

Mittwoch, 07.03.2018

Wahn und Sinn

Heide Fuhljahn, Medizinjournalistin, Hamburg

Die Vorträge sind für alle Patienten, Angehörige und Interessierte

Ort: „Alte Wäscherei“ im Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Zeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

www.gebo-med.de

Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Akademisches Lehrkrankenhaus der

Universität Erlangen-Nürnberg

Nordring 2, 95445 Bayreuth

Mut wird belohnt

Die TV-bekannte und preisgekrönte Jung-Kabarettistin

Franziska Wanninger stellt ihr neues

Programm „Furchtlos glücklich“ vor. Ihr gelingt

es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll

und pointiert ganze Welten zu erschaffen. Sie

erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des

Lebens und zeigt, dass Mut immer belohnt wird.

Oder was würden Sie wagen, um glücklich zu

werden? Der Abend mit Starkbier und Brotzeit (Einlass 19 Uhr) findet im Alten

Kindergarten statt. Vorverkauf: Büro Münch Bad Berneck, Theaterkasse und

Kirchen-Eck Bayreuth

24. Februar | 20 Uhr | KuKuK Bad Berneck

Lyrik und Klang

Worte, Zeichen, Lyrik und Klang: Aus diesen Elementen gestaltet die Kantorei St.

Georgen sowie die Teilnehmer des Chorseminars zu „Hiob und die Niemandsrose“

unter der Leitung von Michael Lippert einen musikalischen Gottesdienst

über das alttestamentliche Buch Hiob. Neben einem Gedicht von Paul Celan

erklingen Choräle, mehrstimmige Gesänge sowie experimentelle Klang- und

Sprachperformances. Liturg ist Pfarrer Martin Bachmann. Im Anschluss lädt die

Kirchengemeinde zum Kaffee ins Gemeindehaus ein.

25. Februar / 9:30 Uhr / Ordenskirche St. Georgen

Hiob und Kunst

Einen musisch-literarischen Abend mit Texten aus der Weltliteratur, u.a. von

Johann Wolfgang von Goethe, Joseph Roth und Mascha Kaléko sowie Bildern

und Musik gestalten Schüler des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums. Thema:

Hiob in der Kunst. Die Leitung liegt in den Händen von Katrin Buchzik-Weber

und Dr. Steffen Arzberger. Der Eintritt ist frei.

22. Februar / 19:30 Uhr / Gemeindehaus St. Georgen

Organ des Lebens

Dr. Andreas Goyert, Internist der Filderklinik in Filderstadt, spricht bei der

Anthroposophischen Gesellschaft über „Die Leber – Organ des Lebens“. In

dem Vortrag werden die Bedeutung und Aufgabe der Leber, aber auch ihre

Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten unter dem Aspekt der Anthroposophischen

Medizin, die den menschlichen Organismus im Zusammenhang mit

der Natur und dem Kosmos sieht, betrachtet. Zum Thema gibt der Gast am 24.

Februar ein Seminar.

23. Februar / 20 Uhr / Rudolf-Steiner-Haus

Kinderfasching

Seit über zwei Jahrzehnten laden Feuerwehr und Burschenverein Blau-Weiß

Aichig zum Kinderfasching ein. Es gibt eine Kinderdisco mit Unterstützung von

Radio Mainwelle, dazu eine Zaubershow mit Fabelini und viele Überraschungen

für die Kids, Kuchen und Pommes. Eine Showeinlage ist der Auftritt der Bambinigarde

der Faschingsgesellschaft Schwarz-Weiß.

04. Februar / 14 Uhr /Gemeinschaftshaus Aichig

10


Veranstaltungen

Die Stadtbibliothek feiert Geburtstag

Von Vorlesestunden bis zum Seniorenkurs, von der digitalen Sprechstunde bis

zum Sprachencafé: Seit 2011 stellen die beiden großen kommunalen Bildungseinrichtungen

Bayreuths, die Volkshochschule und die Stadtbibliothek, auf

5.000 Quadratmetern und fünf Etagen ein Rundum-Paket an Bildung, Information

und Beratung für alle bereit. In den sieben Jahren seines Bestehens hat sich

das RW21 als offenes Bürger- und Medienzentrum in der Innenstadt etabliert.

Den siebten Geburtstag feiert das RW21 mit all seinen Besuchern rund um den

Eröffnungstag und bietet eine Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen, passend

zur Faschingszeit nach dem Motto „Sieben tolle Tage im RW21“.

Ankommen in Deutschland

Die neue Abteilung „Ankommen“ wird durch Oberbürgermeisterin Brigitte

Merk-Erbe eröffnet. Der Name ist Programm: Diese Abteilung möchte Bayreuths

Neubürger mit Migrationshintergrund beim Ankommen in Deutschland

unterstützen – mittels Medien zum Deutsch lernen, zum Leben in Deutschland

und zur Heimatsprache. Durch ein Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms

„Demokratie leben!“ konnte der vorhandene Medienbestand von

rund 500 Titeln um 70 weitere aufgestockt werden. Ermöglicht wurde diese

Erweiterung durch eine Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum und der

Koordinierungsstelle Ehrenamt Asyl.

27. Februar / 11 Uhr / RW21

Humorvoller Gottesdienst

Der Bayerische Rundfunk überträgt den Zehn-Uhr-Gottesdienst live am Faschingssonntag.

Kabarettist und Pfarrer Hannes Schott erzählt vom (Glaubens-)

Leben mit viel Humor und Verständnis für menschliche Schwächen. Musikalisch

bereichern den Vormittag der Kinderchor der Kirchengemeinde unter der

Leitung von Sabine Behr und die Akkordeonistin Yvonne Grünwald aus Berlin.

Die musikalische Gesamtleitung hat Dekanatskantor Michael Dorn. Die Liturgie

leitet Pfarrerin Ruth Scheil, es predigt Pfarrer Hannes Schott.

11. Februar / 10 Uhr / Stadtkirche

Umwelt und Nachhaltigkeit

Niko Paech ist ein gefragter Redner und großer Vordenker im Bereich Umwelt

und Nachhaltigkeit. Änderung von Lebensstilen, Versorgungsmustern und

Produktionsweisen, ein neuer Umgang mit Geld und Boden: Für die einen stellt

er damit die Wirtschaftswelt auf den Kopf, für die anderen zeigt er Visionen

und Konsequenzen auf, die die Welt nachhaltig erhalten können. Nach seinem

Vortrag gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

22. Februar | 18:30 Uhr | Universität, Hörsaal H24 (Gebäude RW 1)

Anderen Menschen Mut machen

Nach schwierigen Zeiten hat es Jacqueline Mondenegro als Malerin geschafft

und malt heute mit Hotelgästen an den schönsten Plätzen der Erde. Ihre Erfahrungen

hat sie in einem Buch zusammengefasst und möchte damit anderen

Menschen Mut und Kraft geben. Viele wunderschöne Momente verbindet die

Autorin mit Bayreuth. Die Kunst der Markgräfin Wilhelmine waren immer wieder

Gegenstand ihrer kunstgeschichtlichen Arbeiten. Deshalb war es ihr großer

Wunsch, in der Stadtbibliothek die erste Lesung aus ihrem mit Leidenschaft und

Herzblut geschrieben Werk vortragen zu können.

15. Februar / 18 Uhr / RW21

Hommage an Reinhard Mey

Stefan Eichner alias Das Eich ist den meisten

vor allem durch seine Kabarett-Programme bekannt.

Der „Entspannte Franke“ ist jedoch auch

ein Liebhaber der Chansons von Deutschlands

bekanntestem Liedermacher Reinhard Mey.

Mit seinen Liedern hat er sein Gitarrenspiel

verfeinert. Jetzt hat sich Stefan Eichner einen

Wunsch erfüllt und ein abendfüllendes Reinhard-Mey-Chanson-Bühnenprogramm

zusammengestellt.

Natürlich, wie Reinhard Mey selbst,

ohne Band. Nur mit Gitarre. Eine Hommage,

ein Streifzug durch über vier Jahrzehnte Mey-

Lieder.

23. Februar / 20 Uhr / Das Zentrum

11


Veranstaltungen

Tassen-Versteigerung

Die in einer Mal-Aktion von Künstlern der Artothek und von Teilnehmern eines

Workshops gestalteten RW21-Tassen stehen zur Versteigerung. Die Ergebnisse

wurden in der Stadtbibliothek ausgestellt. Bis 16. Februar läuft die öffentliche

Abstimmung, um die beliebteste Tasse zu ermitteln. Nun wird die Sieger-Tasse

prämiert. Geplant ist, diese Tasse in Serie für den Verkauf im RW21 produzieren

zu lassen. Im Anschluss werden alle anderen Ausstellungsstücke zugunsten des

Vereins Rote Katze versteigert.

17. Februar / 11 Uhr / RW21

In Baiersdorf wird es bärenstark

Winteraustreiben mit den Effeltricher Fasalecken

in Baiersdorf - Ein einmaliger Brauch in Franken

Am Sonntag, 11. Februar ab 14.15 Uhr halten

auch heuer die Fasalecken Einzug in Baiersdorf.

Sie kommen um den „Winter“, als Strohbären

verkleidet, auszutreiben. Peitschenknallend

scheuchen die jungen weißgekleideten Männer

die Bären durch die Straßen zum Parkplatz

Linsengrabenstraße. Dort wird den Bären das

„Fell“ über die Ohren gezogen und verbrannt. Anschließenden wollen wir bei

gemütlichen Beisammensein in der Feuerwehr, Am Anger 1, die kalte Jahreszeit

verabschieden. Die Stadt begrüßt herzlich alle Neugierigen zu diesem einmaligen

Spektakel!

Beginn Umzug: ca. 14.30 Uhr, Kulturzentrum Jahnhalle, Jahnstraße 1, Baiersdorf

Geplanter Verlauf: Jahnstr. – Forchheimer Str. – Hauptstr. – Judengasse – Hauptstr.

– Pfarrgasse – Parkplatz Linsengrabenstr.

12.02.2018

Rosenmontag

15:00-17:00 Uhr

Unterhaltung für Kids und Co.

Spiel und Spaß beim Ferienprogramm

19:00 Uhr Traditioneller Fackelumzug zum Schneemann „Jakob“

mit der „Fichtelgebirgskapelle Ebnath“

- Treffpunkt an der Hubertus-Apotheke - Illerswiesen –

Acoustic music live in concert „play again sam”

Liveact „Birnstengler Dreamboys“

Open Air Disco DJ „Calippo“

Auf zahlreichen Besuch - auch im Faschingskostüm - freuen sich

die Schneemannbauer, alle Organisatoren und Schneemann Jakob!

Poeten aus ganz Deutschland

Den 108. Poetry Slam Bayreuth präsentieren Slammasterin Ariane Puchta und

Moderator Michael Jakob mit Poeten aus dem ganzen deutschsprachigen

Raum. Und auch alle Bayreuther Dichter sind aufgefordert mitzumachen, denn:

Poetry Slam ist ein offenes Format. Jeder darf lesen, der sich rechtzeitig unter

Tel. 0160-941 965 97 anmeldet. Erwartet werden der dreifache deutschsprachige

Slam-Meister Philipp Scharrenberg, die Slam-Legende Micha-El Goehre,

die Slam-Stars Piet Weber, Andi Valent und Kaddi Cutz sowie die beiden Bayreutherinnen

Jessica Plass und Verena Müller.

20. Februar / 19:30 Uhr / Das Zentrum

33.Schneemannfest in Bischofsgrün

Das Bischofsgrüner Schneemannfest ist eine

absolute Kult-Veranstaltung und weit über die

Grenzen Nordbayerns hinaus bekannt. Im Jahr

1985 hatte Horst Heidenreich aus Bischofsgrün

die verrückte, aber auch geniale und einzigartige

Idee, einfach einen großen Schneemann

auf dem Bischofsgrüner Marktplatz zu bauen.

Alljährlich wird nun am Freitag vor dem Rosenmontag

der Schneemann gebaut und am

Rosenmontag das Schneemannfest mit begeisterten Gästen aus nah und

fern auf dem Bischofsgrüner Marktplatz vor der Kirche gefeiert. Jakob, so der

Name unseres Schneemanns, ist in der Zwischenzeit ein nationaler und internationaler

Star, so war er erst kürzlich in der Sendung mit der Maus zu sehen

und auch internationale Medien berichten gerne über ihn. Dieses Jahr feiert

Bischofsgrün am 12.02. zum 33. Mal sein Schneemannfest und Jakob wird mit

großer Sicherheit wieder für riesige Begeisterung sorgen. Vielen herzlichen

Dank an die Schneemann – Bauer und alle sonstigen ehrenamtlichen Helfer

und Unterstützer, ohne die das bekannte Bischofsgrüner Schneemannfest nicht

möglich wäre.

12


3FoR1 TRINITY 3FoR1 CoNCERTS TRINITY PRESENTS

CoNCERTS PRESENTS

3FoR1 TRINITY CoNCERTS PRESENTS

Veranstaltungen

Der kleine Horrorladen

Diese Musical-Fassung des Faust-Themas ist voll

von Action, makabrer Komik und Rock‘n‘Roll -

Musik im Stil der 1950er Jahre. Der Welterfolg

(verfilmt mit Steve Martin) aus der Feder des

Disney-Komponistenteams Alan Menken und

Howard Ashman („Arielle“, „Die Schöne und das

Biest“) ist längst Kult und reißt seit der Uraufführung

1982 das Publikum zu Begeisterungsstürmen

hin.

Die Hofer Inszenierung unter der Regie von Intendant Reinhardt Friese wird

gigantisch: Die heimliche Hauptdarstellerin, die Fleischfressende Pfanze Audrey

II wurde in unseren Werkstätten in mehreren Größen von 20 cm klein bis 4 m

hoch auf dem Niveau von Disney-Produktionen erschaffen. Das Bühnenbild

wartet nicht nur mit detailreichen und realistischen Kulissen sondern auch

mit Pyrotechnik auf. Die Besetzung mit Gastdarstellern aus der deutschen

Musicalbranche und Ensemblemitgliedern wird begleitet von einer Live-Band.

HIGHLIGHTS

GERD DUDENHÖFFER

SPIELT AUS 30 JAHREN HEINZ BECKER PROGRAMMEN

07.03.2018 ZENTRUM BAYREUTH

Premiere: Sa, 17.02.2018 um 19:30 Uhr im Theater Hof, Großes Haus

Weitere Termine im Februar: So, 18.02. | Mi, 21.02. | So, 25.02. | Mo, 26.02.

JETZT

ERSCHT

RECHT!

Theaterkasse: Tel.: 09281 / 7070-290 | kasse@theater-hof.de

Mo-Sa 10-14 Uhr, Mi auch 18-20 UhrAbendkasse: Eine Stunde vor Beginn

11 JUNGS – 1 STIMME

CHRISTIAN SCHIFFER

10.03.2018 ZENTRUM BAYREUTH

Römer für einen Tag

11 JUNGS – 1 STIMME

CHRISTIAN SCHIFFER

Asterix und Obelix persönlich kennenlernen und

von ihrem Zaubertrank trinken? Oder möchtest

du mithilfe von Virtual Reality in die Welt der

Römer reisen und den Alltag in der Antike „live“

erleben? Dann solltest du dir den 03. Februar

2018 in deinem Kalender anstreichen! Am Gymnasium

Christian-Ernestinum findet von 13:30

bis 17:00 Uhr der nächste Römertag statt. Interessierte

Kinder, deren Eltern und alle Freunde

LIVE

der Antike sind dazu herzlich eingeladen! Gemeinsam mit den Schülern des

GCE wirst du für einen Tag aus deinem Alltag gezogen und tauchst ab in eine

Geschichte, die vor über zweitausend Jahren ihren Anfang gefunden hat.

SHOW

DIE

14.05.2018

ZENTRUM

BAYREUTH

Querformat Querformat

JETZT

ERSCHT

RECHT!

Querformat

DIE

LIVE

SHOW

Hast du Lust, dich selbst als Römer, Legionär oder Senator zu verkleiden? Hier

hast du die Möglichkeit. Die Mädchen können die angesagtesten römischen

Frisuren testen und sich mit Schminke vollends in eine Dame der Antike

verwandeln. Zusätzliche Styling-Tipps bietet die Göttermodenschau. Es gibt

auch die Möglichkeit, den Hades, die Unterwelt, und den darin lebenden

dreiköpfigen Höllenhund zu besuchen, Brettspiele aus der damaligen Zeit zu

meistern oder sich künstlerisch zu betätigen, zum Beispiel beim Herstellen

von Mosaiken. Nebenbei könnt ihr Snacks aus der römischen Zeit verspeisen,

selbstverständlich von uns selbst zubereitet. Neben all diesen Attraktionen

gibt es noch ein besonderes Highlight: In unserer Turnhalle findet ein echter

Gladiatorenkampf statt! Ausgerüstet mit Waffen, Schilden und Rüstung treten

die Kämpfer gegeneinander an.

03.02.2018 FREIHEITSHALLE HOF

Das Das

phantOm

phantOm

Der Der

Oper Oper

DAS DAS DEUTSCHSPRACHIGE MEISTERWERK MEISTERWERK DAS MIT DEUTSCHSPRACHIGE GRoSSEM MIT GRoSSEM oRCHESTER

oRCHESTER

MEISTERWERK MIT GRoSSEM oRCHESTER

WELTSTAR DEBORAH WELTSTAR SASSOn

DEBORAH SASSOn

Phantom: Phantom: axel olzinger axel olzinger • musik: • Deborah musik: Deborah sasson Phantom: sasson • buch: axel sasson/sautter

• olzinger buch: sasson/sautter

sautter • musik: sautter Deborah sasson • buch: sasson/sauttersautter

regie/choreografie: Jochen Jochen sautter sautter • musical regie/choreografie: • musical Director: Director: Piotr oleksiak

Jochen Piotr oleksiak

sautter • musical Director: Piotr oleksiak

07.02.2018 FREIHEITSHALLE HOF

TICKETHOTLINE: 0951/23837

WWW.KARTENKIOSK-BAMBERG.DE

Gestaltung © Büro Skoda 2017, Foto © Manfred Esser

Gestaltung © Büro Skoda 2017, Foto © Manfred Esser

13


Veranstaltungen

Auf die Bretter

Skigebiet Tannenberglift – Immenreuth im Fichtelgebirge.

Zum Skifahren und Snowboarden

stehen 0,9 km Pisten zur Verfügung. 2 Lifte befördern

die Gäste. Das Wintersportgebiet liegt

auf einer Höhe von 550 bis 640 m. Der Skilift

Tannenberg bildet gemeinsam mit dem Kinderlift

Tannenberg ein kleines Skigebiet im Fichtelgebirge,

das von der Gemeinde Immenreuth betrieben

wird. Zum Skifahren und Snowboarden

stehen leichte Abfahrten zur Verfügung, ab und an finden hier auch Skikurse

statt. Täglich sind im Skigebiet Tannenberglift Flutlichtfahrten für Skifahrer

möglich. Parkplätze sind an beiden Liften kostenlos vorhanden.

Schnee- und Servicetelefon: (09642) 1670 oder (09642) 9216-0

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: von 15 Uhr bis 22 Uhr

Samstag / Sonntag: von 10 Uhr bis 22 Uhr

An den in Immenreuth schulfreien Tagen:

von 10 Uhr bis 22 Uhr , Flutlicht jeweils ab 17 Uhr.

Skilift Tannenberg

mit Funpark

Tageskarten:

Erwachsene: 14 €

Sa./So.: 21 €

Kinder &

Jugendliche: 8 €

Sa./So.: 15 €

Flutlichtkarte: 8 €

Kinderlift: 3 €

Schnee- und Servicetelefon: 09642/1670

www.skilift-tannenberg.de (mit Webcam)

Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt

Am 25. Februar verwandelt sich die Bärenhalle in

Bindlach wieder in ein Mekka für alle kreativen

Menschen. Egal ob man selbst ein Bastelfan ist

und sich Ideen und Anregungen holen möchte,

oder lieber gleich direkt die mit viel Liebe hergestellten

Unikate für Garten, Haus und Wohlbefinden

kaufen möchte. Für jeden Geschmack

und jeden Geldbeutel ist das Richtige dabei! Seit 17 Jahren veranstaltet die

gebürtige Oberfränkin (aus Wonsees) Ramona Bigl (geb. Tohol) gemeinsam mit

Ihrer Familie das Original „Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt“ in ganz Bayern. Es

ist ein Event für die ganze Familie! Der Tag steckt voller Inspirationen und toller

Geschenk- und Dekoideen. Beim farbenfrohen Frühlingsfestival erwartet Sie

ein Vorgeschmack auf Frühling und Ostern. Rechtzeitig zum bevorstehenden

Osterfest zeigen über 120 Aussteller vor und in der Bärenhalle beim österlichen

Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt niveauvolle und frühlingshafte Ideen. Es wird

natürlich viel Österliches in Hülle und Fülle zu bewundern geben! Entdecken

Sie Erlesenes und Schönes und nehmen teil an der Lebensfreude die durch

Kreativität entsteht! Freuen Sie sich auf viele kulinarische Highlights, einen Blick

über die Schultern der Künstler sowie ein Kinderprogramm!

25. Februar in Bindlach | Bärenhalle – 10 bis 17 Uhr

Ball des Sports

Welche sportlichen Erkenntnisse haben Sie eigentlich

aus 2017 mitgenommen? Viele Bayreuther

sind sich da einig: Wir sind wieder wer

in Sport-Deutschland! Spätestens der Erfolg

der Basketballer von medi Bayreuth in der

vergangenen Bundesliga-Saison und die mitreißenden

Auftritte in der Champions League

haben unsere kleine Stadt zu einer großen Nummer

im In- und Ausland gemacht. Und damit

das so bleibt und sich auch Athleten anderer Sportarten auf der großen Bühne

beweisen können, gilt es, den Breitensport auf die Zukunft vorzubereiten.

Höhepunkt beim Ball des Sports ist wie in jedem Jahr die Auszeichnung der

„Mannschaft des Jahres“, des „Sportlers des Jahres“ und die Vorstellung des

Jugendförderpreises. Zudem sorgen Bayreuther Vereine mit Showeinlagen und

Darbietungen für kurzweilige Unterhaltung. Durch den Abend führt Christian

Höreth von Radio Mainwelle, die musikalische Begleitung kommt von der Band

„Orange“ und DJ Udo H. Zudem können sich die Gäste auf eine bekannte Sportler-Persönlichkeit

als Überraschungsgast freuen. Auch eine Tombola mit tollen

Preisen gibt es in diesem Jahr wieder – die Erlöse fließen ebenfalls in vollem

Umfang an den Sportnachwuchs.

Also kommen Sie vorbei und feiern und fördern Sie den Sport mit einem rauschenden

Fest am 17. Februar in der Oberfrankenhalle! Die Karten kosten im

Vorverkauf 12 EUR für die Laufkarte und 25 EUR für die Tischkarte (Abendkasse:

15 bzw. 30 EUR). Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Erhältlich sind die

Tickets online unter www.okticket.de oder wie gewohnt an der Theaterkasse

Bayreuth. Preise zuzüglich Vorverkaufsgebühr.

14


Veranstaltungen

Weg von hier

„Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt

Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin

Pelzig mit einem neuen Soloprogramm auf

Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber

auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen.

Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung

in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der

Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht

in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden,

eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben. So

gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen

Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden

Hartmut und Dr. Göbel. Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf

Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“,

welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater

aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig „Vorne ist

verdammt weit weg“ in den deutschen Kinos.

Dienstag, 06. Februar 2018 – 20.00 Uhr | Dr. Stammberger Halle Kulmbach

Deine eigenART

20 Städte Deutschlands, 30 Veranstaltungen,

mehr als 2.500 Kreative, rund 50.000 Besucher

und jede Menge Kreatives und Design – das

Deine eigenART Team blickt zurück auf ein erfolgreiches

Jahr 2017. Im Frühjahr 2018 geht

es vorerst in 14 Standorten weiter. 14 außergewöhnliche

Locations in ganz Deutschland verwandeln

sich im Frühjahr 2018 in einen Ort für

handgemachtes, unabhängiges Design, und außergewöhnliche

Ideen. Ob Mode, Accessoires, Kleinmöbel, Illustrationen oder

kleine Köstlichkeiten – Liebhaber von handgemachten Unikaten finden auf den

Deine eigenART Märkten alles was das Design- und Kreativherz begehrt. An 10

Wochenenden können die Besucher auf den Deine eigenART Märkten stöbern,

staunen, shoppen und schlemmen. Seit zwei Jahren arbeitet Deine eigenART

mit der Plattform FASHION EXCHANGE zusammen und bietet auf den Märkten

eine gesonderte Mode-Area mit aktuellen Kollektionen von Modedesignern

aus ganz Deutschland – eine Besonderheit, die momentan kein anderer Kreativmarkt

bieten kann.

11.03.2018 – Deine eigenART Bayreuth

Augen auf!

MISTELGAU

Dieser Fassadenschmuck – Brüstungsfelder mit sogenannten

Fensterschürzen – ist eine Besonderheit des Bayreuther Umlandes.

Barocke Sandsteinbauten aus der Markgrafenzeit

lieferten Vorbilder (Neues Schloss, Friedrichstraße 3/5,

Schulstraße 5, Richard-Wagner-Str. 77 in Bayreuth ).

Nach dem großen Brand in Weidenberg 1770/71 sorgten

Markgraf Carl Alexander und das fürstliche Bauamt unter

Hofarchitekt Johann Gottlieb Riedel für den Wiederaufbau

der Amts-, Bürger- und Bauernhäuser. Zur vorbildlichen

Barockfassadengliederung kamen nun die klassizistischen

Fensterschürzen. Von hier aus verbreitete sich besonders

ab 1800 bis 1860 eine größere Formenvielfalt auch in der

Fassadengestaltung bäuerlicher Sandsteinbauten.

Zu entdecken sind beispielsweise Weinreben, Herzen,

Blumentöpfe, Segenssprüche, ja sogar Engelchen und

Musikinstrumente. Einen besonderen Blickfang bildet

der Bauernhof in Dreschenau von 1847, wo sich der

(unbekannte) Steinmetzmeister mit 20 verschiedenen

Motiven verewigt hat.

Bildquellen: Karla Fohrbeck, Gerhard Trausch | www.feuerpfeil.de

IMPRESSUM

Regionalmanagement

Bayern

M A R KGR A F E NKULTUR

E N T D E C K E D I E S C H Ä T Z E U N S E R E R R E G I O N

FENSTERSCHÜRZEN

MISTELBACH

HARSDORF

UNESCO WELTKULTURERBE

M A R K G R Ä F L I C H E S O P E R N H A U S

OBERGRÄFENTHAL

Weitere Fensterschürzen auf

Sandsteinbauten finden Sie unter

www.markgrafenkultur.de

BALD IST WIEDERERÖFFNUNG

NOCH

2MONATE

ENTDECKE

DIE SCHÄTZE

DER REGION

REGION

BAYREUTH

Herausgeber

Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH, Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer, Opernstraße 22,

95444 Bayreuth, Telefon 0921/885-749 oder -748, Telefax 0921/885-738

Redaktion

Bernadette Fudalla-Ahmadian M.A., Telefon 0921/885-749 oder -748, Telefax 0921/885-738,

eMail: termine@btaktuell.de

Anzeigen, Layout, Satz, Vertrieb

SaGa Medien & Vertrieb OHG, Martin Munzert (verantwortlich), Richard-Wagner-Straße 36,

95444 Bayreuth, Telefon 0921/1627280-0, Telefax 0921/1627280-60, eMail: info@btaktuell.de

Druck: LEO Druck & Medien, Bayreuth, © Stadtplan: S. Engelbrecht

Anzeigen- und Redaktionsschluss für März 2018: 15. Februar 2018,

Stand der Terminplanung: 15. des Vormonats (15. Januar 2018)

15


Veranstaltungen

Time to say goodbye

Zum vorerst letzten Mal wird am Samstag,

dem 3. Februar der rote Teppich vor dem Rotmain-Center

ausgerollt: Auf der finalen Ausgabe

der beliebten Partyreihe „Die Rote Nacht“ erwartet

die Besucher wieder ein buntes Programm in

einer exklusiven Location. Wenn der Eingangsbereich

des Rotmain-Centers am 3. Februar in

rotem Licht erstrahlt, dann ist klar: Eine der

größten und traditionsreichsten Feiern der Stadt

kehrt zurück. In den über zehn Jahren ihres Bestehens etablierte sich Die Rote

Nacht als eine der größten Partys Nordbayerns – nicht zuletzt deshalb, weil sie

mit ihrem Slogan „Empfohlen ab 23 Jahren“ bewusst auch erfahrenen Partygängern

die Chance bietet, in tollem Ambiente ausgelassen zu feiern. Doch nun

ist es an der Zeit, Tschüss zu sagen: Die nächste Ausgabe der Roten Nacht wird

vorerst auch die letzte sein. Auf zwei Areas ist hier für jeden Geschmack etwas

geboten: Über den roten Teppich im Eingangsbereich gelangen die Besucher

in die Main Area, wo Party- und Hip-Hop-Tracks von den 80ern bis heute auf

dem Programm stehen. Mit den DJs Roy Le Freak und Steve K. ist hier beste

Partystimmung garantiert. In der House-Area hingegen ist das Enchilada-Team

nicht nur für leckere Cocktails zuständig, sondern auch für clubbigen Sound:

Tobi Fernandez wird hier gemeinsam mit Inside-Resident Lobo Sanchez die

besten House-, Elektro- und Dancetunes auflegen.

Musikalisches Feuerwerk

Die Bayreuther Band Huebnotix hat sich in den

letzten 15 Jahren mit ihren ausgefeilten Interpretationen

legendärer Pop- und Rock-Songs

auch in Kulmbach eine große Fangemeinde erspielt.

Bei ihrem Konzert am 24. Februar in der

Stadthalle Kulmbach treffen sie auf vier Musiker

eines klassischen Streichquartetts, des „Feuerbach

Quartetts“ Seit mittlerweile mehr als 15

Jahren steht die vierköpfige Band Huebnotix

mit Bassist Markus Burucker, Gitarrist Andi Hübner, Drummer Andy Sack und

Keyboarder Joe Greiner für kreative Eigeninterpretationen von echten Meisterwerken

der Rock- und Popgeschichte. Anfangs noch als Geheimtipp gehandelt,

begeistern sie mittlerweile in der gesamten Republik mit ihren dynamischen

und fesselnden Konzerten. Bei ihrem Konzert in Kulmbach treffen Huebnotix

auf die klassischen Streichinstrumente des Feuerbach Quartetts.

Genussfeuerwerk

Genießen Sie auf Burg Rabenstein einen Abend,

der alle Sinne ansprechen wird. Serviert wird

in den Rittersälen ein „feuriges“ 4-Gänge-Burgmenü,

im Vorhof der Burg verzaubert eine ca.

viertelstündige Feuershow und nach dem Dessert

sorgt die Feuerzangenbowle vor offenem

Kaminfeuer für wohlige Wärme und Entspannung im Schutze der dicken historischen

Burgmauern. 10. Februar ab 18.00 Uhr

Kristallmagie

Schon seit Jahrhunderten begeistern die bunten

Turmalinvarianten wie Rubellit, Verdelith

oder Indigolith mit ihren intensiven Farben als

Sammlungsobjekte oder Schmucksteine. Erst

vor wenigen Jahren wurde entdeckt, dass die

sehr häufige, rein äußerlich pechschwarz erscheinende

Turmalinart „Schörl“ auch bunt wird,

wenn man sie nur dünn genug schleift. Und

zudem findet man in diesen Kristallen oft wundervolle

Feinstrukturen von bestechender Präzision und überraschender

Farbbrillanz. Es ist jedes Mal ein magischer Akt, wenn eine schwarze Kristallscheibe

beim Schleifen immer transparenter und farbiger wird und dann ihre

einzigartige Struktur zu erkennen gibt. Mit Hilfe der Mikrofotografie gelang

es Dr. Paul Rustemeyer, die traumhaft schöne neue Welt der Kristallbilder

einzufangen und mineralogisch zu interpretieren. Viele der neu entdeckten

Strukturen erlauben wie eine Röntgenaufnahme Einblicke in das Innere der Turmalinkristalle

und die zahlreichen, in ihnen gespeicherten kristallografischen

Informationen.

1. Januar 2018 – 30. April 2018 | Urwelt-Museum Oberfranken

Genussvoll gruseln

Mit „Dracula“ erleben Sie im historischen Ambiente

der Burg auf genussvolle Weise, wie komisch

gruseln sein kann! Im alten Murnau-Theater

steht die Aufführung des Stücks „Dracula“

auf dem Spielplan. Doch kaum haben die Gäste

Platz genommen, verwischen die Grenzen zwischen

Schein und Sein. Plötzlich sind Sie mittendrin in einer ebenso aberwitzigen

wie schaurig-komischen Geschichte. Geführt von Draculas Gehilfen

Renfield besuchen Sie den Vampirgrafen auf seinem Schloss, reisen mit ihm

nach London in den vornehmen Royals Club und in das verrufene Nachtlokal

„Rote Höhle“. 17. Februar ab 19.00 Uhr

Unsichtbar

Nachdem die Nazis 1943 die Reichshauptstadt Berlin offiziell

für „judenrein“ erklärten, gelang es einigen - zumeist

jüngeren - Juden, vom Radar ihrer Verfolger zu verschwinden.

Teils spielten sie mit haarsträubender Kühnheit eine

Doppelrolle, in der sie als angebliche Arier sogar Geschäfte

mit hochrangigen Vertretern der Macht tätigten, wie die

als Kriegswitwe getarnte Ruth Gumpel, die Schwarzmarkt-Delikatessen

an NS-Offiziere lieferte, oder die plötzlich

erblondete Hanny Lévy, die ungehindert über den

Ku‘damm flanierte. Andere setzten ihr Leben aufs Spiel, um ihre Leidensgenossen

im Widerstand oder mit gefälschten Pässen zu retten. Deutschland 2017:

So. 04.02. 17 Uhr, Mi. 07.02. 17 und 20 Uhr, So. 11.02., 10:15 Uhr

Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

Cineplex Bayreuth

16


Veranstaltungen

Neu in Forkendorf

Traditionsbewußtsein, aber auch die Liebe

zum Handwerk und zum Backen treibt die

Geseeser Landbäckerei vorwärts. Das tagtägliche

Vertrauen der Kunden motiviert

und gibt Kraft, sich den Herausforderungen

zu stellen. Zu jeder Jahreszeit und zu jedem

Anlass gibt es bei der Geseeser Landbäckerei

die richtigen Torten, Kuchen und Feinbackwaren. Cafè Blick Sophienberg,

Sophienbergweg 9. Wir freuen uns Sie in unserer Bäckerei und Cafè begrüßen

zu dürfen. Unsere täglich frischen Kuchen, Torten und Gebäcke, sowie unsere

Brot- und Brötchenvielfalt erwarten Sie.

Öffnungszeiten: Mo-Freitag 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr durchgehend,

Samstag 6.00 Uhr bis 13.30 Uhr , Sonntag 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Große Gala

Eine 2 1/2 stündige Show zu Ehren eines der

größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit

Auszügen aus seinen Meisterwerken: Das Phantom

der Oper, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita,

Sunset Boulevard, Starlight Express, Aspects of

Love, Liebe stirbt nie, Song and Dance, Requiem…4

Gesangsolisten und 8 singende und

tanzende Musicaldarsteller allesamt direkt aus

dem Londoner West End nehmen die Zuschauer

mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt der großen Gefühle. Liebe, Verführung,

Bewunderung, Humor, Habgier, Spiritualität, Hoffnung, Inspiration…

15.02.2018 I 20:00 Uhr I Konzerthalle in Bamberg

24.02.2018 I 20:00 Uhr I Freiheitshalle in Hof

Landschaften im Auge der Zeit

ANZEIGE

Erstmals in Bayreuth zu sehen Landschaftsmalerei

der Überregional bekannten Künstlerin Christa

von der Schulenburg (29.2.1906-17.11.1993)

. Schon von Jugend an , hatte sie die besondere

Gabe Eindrücke in sich aufzunehmen und in

Zeichnungen und Bildern wiederzugeben. Nach

ihrem Studium in Berlin war sie als Pressezeichnerin

bei der Berliner Zeitung tätig. Schon früh

war ihre große liebe zu Tieren, vor allem Hunden

und Pferden ausgeprägt. Zwei Windhunde wurden ihre ständigen Begleiter. Zu

den eindrücklichsten Erlebnissen, zählten die Reisen durch Russland bis nach

Moskau mit ihrem Vater, dem Botschafter Graf Friedrich Werner von der

Schulenburg, der 1944 als aktiver Wiederstandskämpfer gegen Hitler hingerichtet

wurde. Die Burg Falkenberg, die Christa von der Schulenburg nur

selten besuchte , widmet sich jetzt ein Museum der Lebensgeschichte des

Grafen. Erstmals wird nun eine Auswahl an Arbeiten der bescheidenen und begabten

Künstlerin in Bayreuth gezeigt. Führungen durch die Ausstellung jeweils

Sa., 17.02.2018 11-12Uhr und 10.3.2018 um 11-12Uhr. (Kosten: 3€ incl. Kaffee/

Tee), Baensch-Galerie | Imhofstr. 6, St. Johannis

Probieren Sie

unsere leckeren

Krapfen

mit den

verschiedensten Füllungen!

Neu in

Forkendorf:

Cafè Blick

Sophienberg

Sophienbergweg 9, 95494 Gesees

Tel. 09201/917560, Fax. 09201/917562

Di. und Do. Viktualienmarkt, Mi. und Sa. Wochenmarkt

In Bayreuth: Kanalstraße 13, Nobelstraße 2a,

Donndorfer Straße 2, Eichendorffring 1

In Hummeltal: Bayreuther Straße 10

In Gesees: Pottensteiner Straße 1

Des Gwärch & des Meer

Der dialektische Songkünstler, Mundart-Lyriker

und Geschichtenerzähler Wolfgang Buck

kommt im Januar 2018 mit seinem neuen Soloprogramm

„DES GWÄRCH & DES MEER“ auf die

Konzertbühnen. Er wird teils neue, teils bereits

bekannte Songs spielen und neu zum Klingen

bringen. Wolfgang Buck besingt die Orte, an

die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende,

die milde Sonne und die sanft dahinziehenden

Wolken, den Fluss. Aber auch „des Gwärch und des Geduh“, das man selber mit

fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der

Wichtigtuer und Sprücheklopfer, das Gehetztsein, die sinnlose Rennerei und die

Allgegenwart von Leistungsdruck, Arbeit und Nierensteinen.

12.01.2018 I 20:00 Uhr I Kulturboden in Hallstadt

10.03.2018 I 20:00 Uhr I Zentrum in Bayreuth

Unsichtbar

Kanada, 1930er Jahre. Everett Lewis (Ethan Hawke) lebt

als Hausierer zurückgezogen an der Ostküste. Gegen die

Einsamkeit und für etwas Ordnung in seiner kleinen Kate

entscheidet er sich, eine Haushälterin zu engagieren. Aber

auf seine Annonce meldet sich einzig Maud Dowley (Sally

Hawkins). Als Kind an rheumatischer Arthritis erkrankt, ist

sie sehr zierlich, humpelt und ihre Hände sind verkrüppelt.

Maud hat nur einen Wunsch, weg von der Familie, die ihr

nichts zutraut, und, sie will malen. Die ersten Ölfarben

bekommt sie von Everett geschenkt. Da hat er längst erkannt, dass Maud als

Haushälterin nichts taugt. Statt zu putzen bemalt sie lieber Stück für Stück das

ganze Haus mit farbenfrohen Bildern.

So. 4.02., 10:15 Uh | Maudie | Cineplex Bayreuth

17


Plakat_A7_orange_2018-02-04.indd 1 11.12.17 12:31

18

Termine

01 Donnerstag

10:00 Stadtparkett, Maximilianstraße

Lichtmessmarkt

15:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Die Filmwundertüte

Kostenlose Filmvorführung für Senioren

Seniorenamt der Stadt Bayreuth

16:00 Steingraeber Haus, Friedrichstraße 2

Manufakturführung

Steingraeber Manufaktur und Museum

16:30 RW21, Lesecafé Samocca

Richard-Wagner-Straße 21

Sprachencafé - Italienisch

Leitung: Dr. Bianca Maria Lento

19:00 Sitzungssaal des Kunstmuseums

Altes Rathaus, Maximilianstraße 33

Friedrichs-Forum - Wohin?

Ideen für Bayreuths Kultur mit Udo

Schmidt-Steingraeber, Clemens Lukas und Robert

Baums

Förderverein Unsere Stadthalle

19.30 Evang. Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

R.-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

Vortrag, Zeit der Wunder?

Zwischen Zumutung und Sehnsucht, KEB, EBW

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Leselust-Festival: Ingrid Noll, Halali

Motion Kommunikations GmbH

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

33. Open Jam Session

20.00 Bürgergesellschaft

Bürgergesellschaft, Poststraße 6, 95028 Hof

Rick Kavanian, Offroad

Motion Kommunikations GmbH

21:30 Liebesbier, Andreas-Maisel-Weg 1

LoveBeatz ft. Swing Ding

DJs, Beats and Drinks!

02 Freitag

10:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Babyoase und Stilltreff

für Mütter/Väter mit Babys von 0 bis 6 Monaten,

weiteres Treffen 09.02. und 23.02.

Evangelische Familien-Bildungsstätte

10:00 Stadtparkett, Maximilianstraße

Lichtmessmarkt

15:00 Integrativer Montessori-Kindergarten

Ludwigstraße 29

Tischtheater: Der Wolf und die sieben Geißlein

für Kinder von 2 - 6 Jahren, Anmeldung: Tel.

0921/62 993, Evang. Familien-Bildungsstätte

15:00 RW21 Black Box, Richard-Wagner-Straße 21

Bilderbuchkino

17:00 RW21, Seminarraum 5, Richard-Wagner-Straße 21

Workshop: Faszientraining und Blackroll

Leitung: Bettina Meinhardt Anmeldung vhs,

Tel. 0921/50 70 38 40

18:00 St. Georgen, gegenüber der Ordenskirche

Nachtwächterführung St. Georgen

Eine nächtliche Tour durch das barocke St. Georgen.,

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

GESELLSCHAFT DER KULTURFREUNDE

BAYREUTH

Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr

Das Zentrum, Europasaal, Äußere Badstr. 7a, Bayreuth

KLAVIERQUINTETT

Tianwa Yang, Violine

Franziska Hölscher, Violine

Nimrod Guez, Viola

Danjulo Ishizaka, Violoncello

Severin von Eckardstein, Klavier

Mieczyslaw Weinberg:

Klavierquintett in f-Moll op. 18

- - - - -

Antonín Dvořák:

Klavierquintett Nr. 2 in A-Dur op. 81

7. Abonnementkonzert unserer Konzertreihe 2017/2018

Einführungsvortrag 16:30 Uhr in der Kleinkunstbühne Zentrum

Karten erhältlich an der Theaterkasse

Opernstr. 22, 95444 Bayreuth, Tel. 0921 / 69001

und an der Abendkasse

Schüler und Studenten erhalten 50 % Ermäßigung

bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Stadtbustransfer vor und nach dem Konzert

Siehe auch: www.Kulturfreunde-Bayreuth.de

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Misery

von William Goldman nach Stephen King

Regie: Anja Dechant-Sundby, Karten: Theaterkasse,

Tel. 0921-69001. Restk. an der Abendkasse.

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Lilly among clouds - Aerial Perspective-Tour 2018

Motion Kommunikations GmbH

20:00 Eisstadion, Am Sportpark 3

EHC Bayreuth - ESC Kaufbeuren

Eishockey

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Südafrika

Live-Panorama-Show durch weltberühmte Nationalparks,

die Metropole Kapstadt & auf der Route

62. www.michael-fleck.de

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

03 Samstag

10:00 Stadtparkett, Maximilianstraße

Lichtmessmarkt

10:30 Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20

Grundkurs – Pralinen selbstgemacht

zweistündiger Pralinenkurs

11:00 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Die Buntspechte (Kinder von 5 bis 8 Jahren)

Internationale Termine

Jeden letzten Dienstag im Monat

ab 19.00 Uhr, 2 Lanterne Pizzeria, Leopoldstr.21

Stammtisch der Deutsch-Italienischen Gesellschaft

e.V. Bayreuth. Alle Italophilen sind herzlich eingeladen,

die italienische Küche zu genießen und dabei

zwanglos miteinander zu plaudern. Italienischkenntnisse

sind nicht unbedingt erforderlich.

Jeden zweiten

Montag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstr. 5, um 19.30 Uhr

Monatstreffen der Deutsch-Türkischen Gesellschaft

Jeden Dienstag

19.00 Uhr

Rubberbridge

Infos bei Herrn Heinrich Wolf (Tel 0921/58203)

(DEG)

1. Montag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, ab 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Tschechischen

Gesellschaft

Aktuelles, Literatur, Gespräche

(DTG)

Je nach Gruppe Montag/Mittwoch

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5

Sprachunterricht Tschechisch

Info und Anmeldung bei

Monika.Stock@gmx.net

(DTG)

Letzter Mittwoch im Monat

Oskar, Maximilianstraße

Stammtisch des Welcome Centres für

GastwissenschaftlerInnen der Uni Bayreuth

Geselliges Beisammensein zum Abendessen

Jeden 4. Freitag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, um 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Polnischen

Gesellschaft

www.dpg-bayreuth.de (DPG)

Eintrittskarten

Theaterkasse, Opernstraße 22 Tel. 0921/69001

Montag – Freitag 10.00 – 17.00

Samstag 10.00 – 14.00

Kurier-Geschäftsstelle Tel. 0921/500117

Studiobühne Bayreuth Tel. 0921/69001

Brandenburger Kulturstadl Tel. 0921/69001

Steingraeber & Söhne Tel. 0921/64049


Termine

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

11:00 RW21 Gruppenforum EG

Richard-Wagner-Straße 21

Vorlesestunden

Mittwochs und samstags gibt es interessante

Geschichten in der Kinderbibliothek zu hören.

13:30 Bayreuth , Gymnasium Christian-Ernestinum

Römertag, Römer für einen Tag, GCE

14:00 Heilraum am Hofgarten, Lisztstraße 3

Die Schamanentrommel

Anleitung und Übungen zum Umgang mit der

Trommel. Anmeldung: Tel. 0921-800 25 363

Wolfgang Zeitler

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:00 Oberfrankenhalle, Am Sportpark 3

TSG Bayreuth, Formationsturnier

14:30 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1

Bierseminar

Führung durch die Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt mit

anschließendem Bierseminar

15:30 Malort, Ludwigstraße 32

Malspiel

Malspiel nach Arno Stern für Kinder ab ca. 5 Jahren

und Erwachsene; Anmeldung Tel.: 0921/62

993, Evangelische Familien-Bildungsstätte

18:00 Innenstadt, Treffpunkt: Schlossturm

Nachtwächterführung Innenstadt

Eine nächtliche Tour durch das mittelalterliche

Bayreuth. Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

18:30 Konzertscheune Gefrees, Bahnhofstraße 1

Winterfeuertraum

Einritt frei - ein romantisches Gartenfest mit Feuerperformance

und lichtvollen Inspirationen

19:00 Kath. Hochschulgemeinde

Emil-Warburg-Weg 17

Kerwagottesdienst und Ehemaligentreffen

34. Kirchweihfestgottesdienst in der Albertus-

Magnus-Kapelle

19:00 Schlosskirche, Schlossberglein

ABENDLOB - „Du Licht vom Lichte“

Hymnen, Psalmen, Lieder und Orgelmusik zum

Ende der Weihnachtszeit, Liturgie: Dr. Christian

Karl Steger; Chor der Schlosskirche Bayreuth;

Leitung: Christoph Krückl

19:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

GRUSELDINNER: „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“

Feinstes Kulinartheater

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Misery

von William Goldman nach Stephen King, Regie:

Anja Dechant-Sundby, Karten: Theaterkasse, Tel.

0921-69001. Restkarten an der Abendkasse.

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

20:30 Becher Bräu, St.-Nikolaus-Straße 25

Harry Sokal

Saxophon, Jazzforum Bayreuth

22:00 Rotmain-Center, Hohenzollernring 42

Die Rote Nacht

eine der exklusivsten Party-Events der Region .

Karten: Eilles im Rotmain-Center, Theaterkasse,

Kurier-Geschäftsstelle

Motion Kommunikations GmbH

04 Sonntag

10:00 Ökologisch-Botanischer Garten

Universitätsstraße 30

ABC: Vitaminspender aus den Tropen

Führung zu tropischen Früchten und ihren Inhaltstoffen.

11:00 Stadtparkett, Maximilianstraße

Lichtmessmarkt

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Allgemeine Führung durch das

Richard Wagner Museum

14:00 Gemeinschaftshaus der Stadt Bayreuth in Aichig

Kemnather Straße 65

Kinderfasching

Kinderdisco, Zaubershow etc.; Karten: Tageskasse

FW Bayreuth-Abteilung Aichig, Burschenverein

Blau-Weiss Aichig

17:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Klavierquintett

Gesellschaft der Kulturfreunde Bayreuth

7. Abonnementkonzert 2017/2018. Fünf preisgekrönte

Nachwuchsmusiker spielen Werke von

Weinberg & Dvořák

18:30 Kirche Benk, Kirchplatz 1

Irisches Neujahrskonzert

zur keltischen Harfe mit Andy Lang, Karten:

Theaterkasse; Abendkasse, klangvoller Start ins

Jahr mit sehnsuchtsvollen Melodien aus Irland &

Schottland

19:30 Ev. Gemeindehaus St. Georgen, Hinter der Kirche

Tanzen am Sonntagabend:

Mixer, Squares, Longways, Mitmachtänze aus

England, Schottland und den USA für Paare und

Singles

05 Montag

14:00 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Café-Treff für Angehörige von Menschen mit

Demenz und Betroffene

Evangelische Familien-Bildungsstätte

14:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Christen heute und ihr Humor

Referent: Axel Sachs

19


20

Termine

15:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Interkulturelle Spielgruppe „Kunterbunt“

für Eltern und Babys von 1 bis 3 Jahren, weitere

Treffen 19.02. und 26.02.

Evangelische Familien-Bildungsstätte

18.00 Pfarrsaal Hl. Kreuz, Preuschwitzerstr. 32, Bayreuth

„Der bömische Samurai“

von und mit Bernhard Setzwein

KEB, Pfarrei Hl. Kreuz

18:30 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco Adelante

Mittelstufe, Technik und Choreographie, 20 Uhr

Anfänger, Sybille Klüser;

Tel. 0921 - 78 66 30 30

19:00 Treffpunkt, St. Georgen 1

Karrierecoaching speziell für Mütter

Zurück in die Arbeitswelt, aber wie? Anmeldung:

Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Gemeindesaal Heilig -Geist Kirche

Hugenottenstraße 12

Tanzen mit Jane Austen

Es werden leichte English Country Dances aus

dem 17. bis frühen 19. Jahrhundert getanzt.

19:30 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Stammtisch Alzheimer Gesellschaft

Bayreuth-Kulmbach

Stammtisch für Angehörige, Interessierte und

Mitglieder

19:30 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Festtagstraditionen Backen: „Fränkische Küchla“

Referentin: Roswita Hornung

20:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Theologische Gedanken zur Kunst

Leitung: Pfarrer Hans Peetz, Eintritt frei

06 Dienstag

10:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Internationales Babytreffen

für Eltern und Babys von 0 bis 12 Monaten, weitere

Treffen: 20.02.. und 27.02.

Evangelische Familien-Bildungsstätte

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Kuratorenführung durch das neugestaltete

Museum

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und

Hofbeamten. Bis April n u r Gruppenführungen

ab 10 Personen jederzeit nach vorheriger

Anmeldung: Tel. 0921-61878.

Das Erlebnisschloss

im Herzen von Bayreuth

bietet im Rahmen seiner Führungen:

Hochzeitsfotos, Sektempfänge, Feiern,

Geburtstage, Jubiläen, Konzerte etc. mit

Getränken und Catering oder Kaffee und Kuchen.

Info: P. Rothenbücher KG, Schloss Birken,

Tel: 0921-61878.

14:30 Schlossturm, Schlossberglein 1

Tanzen im Schlossturm

Caritas Bayreuth

15:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Offenes Freispiel

für Eltern und Kleinkinder von 13 bis 24 Monaten,

weitere Treffen 20.02. und 27.02.

Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Gemeindehaus St. Georgen „Hinter der Kirche“

Chorseminar I Hiob und die Niemandsrose

Gregorianischer Choral, mehrstimmige meditative

Gesänge, experimentelle Klang- und Sprachperformances

zu Hiob

Kantorei Bayreuth St. Georgen und EBW

20:00 Kulmbach, Dr. Stammberger Halle

FRANK-MARKUS BARWASSER alias ERWIN PELZIG

Weg von hier, AxT

20:15 Kath. Hochschulgemeinde

Emil-Warburg-Weg 17

Quizabend

Quizabend in Anlehnung an das bekannte englischen

Pubquiz mit verschiedenen Fragerunden,

Zuordnungsrunden und Schätzfragen

07 Mittwoch

09:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Lerncafé im Storchenhaus

Sprachtreff für Jedermann, weitere Treffen 21.02.

und 28.02.

Evangelische Familien-Bildungsstätte

16:00 Bezirkskrankenhaus, Nordring 2

Alte Wäscherei

Project „chance 18+“: Individuelle aufsuchende

Hilfe für junge Volljährige

Referentin: Karin Kretschmann, Diakonisches

Werk, Eintritt ist frei, CME-Punkte für ärztliche

Fortbildungen liegen vor

16:00 RW21 Gruppenforum EG

Richard-Wagner-Straße 21

Vorlesestunden

Mittwochs und samstags gibt es interessante

Geschichten in der Kinderbibliothek zu hören.

16:15 Universität Bayreuth, Gebäude Angewandte Informatik,

H 34, Universitätsstraße 30

Ringvorlesung Lehrerbildung

Vortragsreihe der Qualitätsoffensive Lehrerbildung,

Referentin: Prof Thea Stroot

Universität Bayreuth

18:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Direktorenführung

mit Dr. Sven Friedrich

18:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Bayreuther Stadtgespräche

Vom Wert der Vielfalt - die inklusive Gesellschaft

als mein großes Ziel, Referentin: Irmgard Badura

Universität Bayreuth

18:00 Klinikum Bayreuth, Konferenzraum 4

Vortrag „Tabuthema anale Beschwerden“

19:00 Heilraum am Hofgarten, Lisztstraße 3

Orpheus Schamanic Healing

Mantrasingen und Heiltrommeln

Bitte Unterlage zum Liegen mitbringen.

Ohne Anmeldung. Wolfgang Zeitler

19:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Michael Zöllner: Inklusion und User Experience

Design im Museum

19:30 Treffpunkt, St. Georgen 1

Literaturkreis im Gravenreuther Stift

Info und Gespräch rund um ausgewählte Bücher

Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Hausaufgaben - wie können Eltern Schulkindern

dabei helfen?

Fachliche Informationen und Gespräch, Anmeldung:

Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Mitmachtänze zu Balkanmelodien

Leitung: Wolfgang Richter

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Misery

von William Goldman nach Stephen King

Regie: Anja Dechant-Sundby, Karten: Theaterkasse,

Tel. 0921-69001. Restkarten an der

Abendkasse.

08 Donnerstag

08:30 Agentur für Arbeit, BiZ Gruppenraum

Casselmannstraße 6

Selbstmarketing - Werbung in eigener Sache

15:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Wissenswertes zur Vorsorgevollmacht und

Patientenverfügung, Informationsnachmittag

Mit Bettina Wurzel, Betreuungsstelle und Seniorenamt

der Stadt Bayreuth

16:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Ulrich Behl, mit Dr. Beatrice Trost

16:00 Agentur für Arbeit, Raum 201

Casselmannstraße 6

Bewerberseminar für Schülerinnen und Schüler

16:00 Agentur für Arbeit, Raum 201

Casselmannstraße 6

Experten-Check meiner Bewerbungsunterlagen


Termine

16:30 RW21, Lesecafé Samocca

Richard-Wagner-Straße 21

Sprachencafé - Französisch

Leitung: Marie-Renée Sperber

16:30 Agentur für Arbeit, BiZ Gruppenraum

Casselmannstraße 6

Studieren ohne Abitur?

17:00 Universitätsbibliothek/ Zentralbibliothek

Universitätsstraße 30

Einführung in die Bibliotheksbenutzung

für alle Interessierten aus Stadt und Umland

17:00 RW21 Kreativwerkstatt

Richard-Wagner-Straße 21

Up-Cycling: ein Buch verwandelt sich

im Rahmen der Aktionswoche

„Sieben tolle Tage im RW21“

17:30 Sozialpsychiatrischer Dienst der Diakonie

Brunnenstraße 4

Psychose-Seminar

Psychose, was nun? Wege zu Hilfsangeboten

19:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Öffentliche Probe: Anna Karenina

von Armin Petras nach dem Roman von Lew Tolstoi,

Regie: Marieluise Müller, Eintritt frei!

19:00 Praxis, Erlanger Straße 21

Hypnose-Vortrag mit Wohlgefühl

Rauchfreiheit, Gewichtsreduktion, Sicherheit in

Prüfungen, Sybille Klüser; Tel. 0921 - 78 66 30 30

19:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Ökumen.Semesterschlussgottesdienst

der Ev. Studierendengemeinde

19:30 Treffpunkt, St. Georgen 1

Verdauungsbeschwerden

Ausgewogene Ernährung für eine geregelte

Verdauung, Anmeldung: Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Gemeindehaus St. Georgen „Hinter der Kirche“

Das Buch Hiob

Hiobsbotschaften oder Botschaften von Hiob

Einführungsvortrag von Dr. Jürgen Wolff in das

Buch Hiob, Kantorei Bayreuth St. Georgen und

EBW

19:30 Kammermusiksaal, Steingraeberpassage 1

Hochschule für evangelische Klaviermusik

Robert Schumann: Kreisleriana op. 16 und Fantasie

C-Dur op. 17 sowie Beethoven, Brahms

und Schönberg, Klavierklasse Professor Michael

Wessel

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

20:00 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1

Brewer´s Night

mit der „Berliner Berg Brauerei“

21:30 Liebesbier, Andreas-Maisel-Weg 1

LoveBeatz ft. Tobi Fernandez

DJs, Beats and Drinks!

DEINE STADT DEINE INFOS.

Das neue Informationsportal rund um und INbayreuth

www.inbayreuth.de

09 Freitag

Konferenzraum 4 / Klinikum Bayreuth

Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei!

MEDIZINISCHE VORTRÄGE

Mittwoch, 7. Februar 2018

Tabuthema anale Beschwerden –

Hämorrhoiden oder was es sonst

noch sein könnte!

PD Dr.

Gerhard Weyandt,

Chefarzt der Klinik

für Dermatologie

und Allergologie

Mehr unter klinikum-bayreuth.de

13:30 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Ulrich Behl inclusiv

Rundgang mit detaillierten Bildpräsentationen

für Sehende und Nichtsehende mit Philipp

Schramm M.A. Gebühr: 4,00 €

16:00 RW21 Black Box, Richard-Wagner-Straße 21

„Tiri Lii & Bummbatsch Peng

Faschingskindermitmachkonzert mit Siggi Michl

und Zisa Fröhlich, Die fröhliche Kinderbühne

17:00 Volkshoschschule, Richard-Wagner-Straße 21

Sizilianische Küche

Leitung: Vadim Vl. Popov

Anmeldung: Tel. 0921 / 507038-40

17:45 Evangelisches Gemeindehaus St. Georgen

Hinter der Kirche

Geselliges Tanzen

Mit Kreis- und Gassentänzen, Rounds und

Squares, Tanzleitung: Sigrid Schorch

18:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

Wildschwein-Grillbuffet

19:00 Evang. Studierendengemeinde

Richard-Wagner-Straße 24

Schneeball im Evangelischen Gemeindehaus

Für Teilnehmer der Uni-Tanzkurse und alle anderen

Tanzbegeisterten – Abendgarderobe erbeten.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Misery

von William Goldman nach Stephen King

Regie: Anja Dechant-Sundby, Karten:

Theaterkasse, Tel. 0921-69001.

Restkarten an der Abendkasse.

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

R.I.O.

Apollo Apes, Walking Men, Bastard‘s Breed,

Atomic Void, Vier vielversprechende Nachwuchsbands

aus Oberfranken gehen im Rahmen des

Festivals R.I.O.!- Rock in Oberfranken gemeinsam

auf Clubtour

20:11 Herzogkeller, Kulmbacher Straße 62

Hexenball 2018

Motto: „Verflucht - Piraten in Sicht!“;

Karten: Theaterkasse

10 Samstag

10:00 RW21, Seminarraum 5

Richard-Wagner-Straße 21

Obstbäume schneiden - auf die intelligente Art III

Leitung: Ursula Grüner Anmeldung vhs,

Tel. 0921/50 70 38 40

10:00 Heilraum am Hofgarten, Lisztstraße 3

Melomorphose-Musikmeditation

Tageskurs zur Einführung, Anmeldung: Tel 0921-

800 25 363, Wolfgang Zeitler

10:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Internationales Familien-Frühstück

Treffen für Eltern mit Kindern von 0 bis 6 Jahren,

Anmeldung: Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

10:30 Kunstmuseum Maximilianstraße 33

MiniMax (Kinder von 3 bis 5 Jahren)

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

11:00 RW21 Kreativwerkstatt

Richard-Wagner-Straße 21

Tassen bemalen für Groß & Klein

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“, Leitung: Margit Rehner

13:30 RW21, Entspannungsoase

Richard-Wagner-Straße 21

Die Kraft der Atmung

Leitung: Sagy Cohen

Anmeldung vhs, Tel. 0921/50 70 38 40

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

DEINE STADT DEINE INFOS.

Das neue Informationsportal rund um und INbayreuth

www.inbayreuth.de

21


22

Termine

15:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Christa von der Schulenburg (1906-1993) :

Landschaftsmalerei im Auge der Zeit

Vernissage, Werke aus den 1930-40 Jahren

werden präsentiert.

17:00 RW21, Kochstudio

Richard-Wagner-Straße 21

Brasilianische Küche

süß, scharf, aromatisch und bunt, Leitung: Vadim

Vl. Popov, Anmeldung vhs, Tel. 0921/50 70 38 40

17:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Kino ist Programm: Die Spur

18:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

Feuriger Abend

4-Gänge-Burgmenü & Feuershow

mit der Gruppe Lauffeuer

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Bin nebenan - Premiere

Tragikomische Szenen für Zuhause von Ingrid

Lausund, Regie: A. Dechant-Sundby, B. Franz,

M. Leclaire, M. Müller, Karten: Theaterkasse, Tel.

0921-69001. Restkarten an der Abendkasse.

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Poetry Slam Gala

Leselust-Festival 2018. Mit: Der mehrfache deutsche

Meister Volker Strübing, der Kabarettist &

Autor Sven Kemmler, die nordrheinwestfälische

Meisterin Sandra da Vina & der amtierende deutsche

Meister Alex Burkhard.

www.leselust-bayreuth.de

20:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Kino ist Programm: Detroit (OmU)

20:30 Oberfrankenhalle, Am Sportpark 3

Medi - Walter Tigers Tübingen

Basketball

22:45 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Kino ist Programm:

The Killing Of A Sacred Deer (OmU)

11 Sonntag

10:00 Stadtkirche, Kanzleistraße

Liveübertragung: Gottesdienst

Der Bayerische Rundfunk überträgt den Gottesdienst

live aus der Stadtkirche Bayreuth

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

„Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.“

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Allgemeine Führung durch das

Richard Wagner Museum

14:15 Baiersdorf

Winteraustreiben mit den Effeltricher Fasalecken

Eintreffen der Fasalecken

14:30 Baiersdorf

Winteraustreiben mit den Effeltricher Fasalecken

Umzug durch die Baiersdorfer Altstadt

14:30 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

KinderKinoKlub: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

DEINE STADT DEINE INFOS.

Das neue Informationsportal rund um und INbayreuth

www.inbayreuth.de

15:00 Schatzkiste, Menzelplatz 8

Kontaktclub 40 plus

Gesprächs- und Diskussionsgruppe für Russlanddeutsche

ab 40 Jahren,

weiterer Termin 25.02.,

Evangelische Familien-Bildungsstätte

15:15 Baiersdorf

Winteraustreiben mit den Effeltricher Fasalecken

Brgrüßung, Ehrung und Umtrunk - Verbrennen

der Strohbären

16:30 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Kino ist Programm: Die Spur

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

„Jetzt macht, was ihr wollt!“ - Tolstoi-Stunde

Lesung im Theaterkeller mit Michaela und Ulruch

Berner, Marieluise Müller, u.a., Eintritt frei!

17:00 Burg Rabenstein & Sophienhöhle, Ahorntal

Höhlenevent: „Sophie at Night”

& 3-Gänge-Burgmenü

18:30 Eisstadion, Am Sportpark 3

EHC Bayreuth - Tölzer Löwen

Eishockey

19:30 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Kino ist Programm: Detroit


12 Montag

13:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Faschingsfotos im Baensch-Studio

Fotoaktion / Kostümverleih

Besuchen sie am Rosenmontag das

Baensch-Studio für ein Faschingsportrait.

15:00 Bischofsgrün

33. Bischofsgrüner Schneemannfest

chneemann „Jakob“ Ferienprogramm, Tradizioneller

Fackelumzug, Liveact, Open Air Disco

16:00 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Champagner hats verschuldet

„Schmissige und heitere Melodien aus Operette,

Chancons et cetera , Am Klavier: Klaus Straube,

Barbara Baier: Gesang, Voranmeldung möglich:

Tel. 0171-3726785 oder

barbara.baier@zamirhalle.de

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Bin nebenan

Tragikomische Szenen für Zuhause von Ingrid

Lausund, Regie: A. Dechant-Sundby, B. Franz,

M. Leclaire, M. Müller, Karten: Theaterkasse, Tel.

0921-69001. Restkarten an der Abendkasse.

13 Dienstag

10:30 RW21 kreativwerkstatt

Richard-Wagner-Straße 21

Kinder-Schmink-Stunde

im Rahmen der Aktionswoche

„Sieben tolle Tage im RW21“

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Kuratorenführung durch das neugestaltete

Museum

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14 Mittwoch

Café Samocca, Richard-Wagner-Straße 21

Herzige Leckereien im Samocca

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“

16:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Fotoaktion für Paare zum Valentinstag

Fotoaktion Valentinstag

16.00 MKH, Schulstraße 26, 95444 Bayreuth

Ökumenisches Trauercafé

Abschied - Schmerz - Wandel, KEB, EBW

18:00 RW21, Seminarraum 3

Richard-Wagner-Straße 21

Italienisches Intermezzo A2

Auffrischung kompakt in den Faschingsferien,

Leitung: Silke Hauenstein, Anmeldung vhs, Tel.

0921/50 70 38 40

18:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Markgräfliches Opernhaus

Von alten Intrigen und neuen Menschen -

Wilhelmines Welt der Oper;

Referentin: Prof. Kordula Knaus, UBT, Professur für

Musikwissenschaft, Universität Bayreuth

18:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

5-Gänge-Candle-Light-Dinner zum Valentinstag

19:30 Stiftskirche St. Georgen

Meditativer Abendgottesdienst

zum Aschermittwoch

Kantorei Bayreuth St. Georgen und EBW


Termine

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A. ■

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Mitmachtänze zu Balkanmelodien

Leitung: Wolfgang Richter

15 Donnerstag

14:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Licht und Schatten

Leinwandarbeiten; Leitung: Kathrin Bayer, Anmeldung:

Tel. 0921/7645310

16:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Führung für blinde und sehende Besucher_

innen, mit Philipp Schramm

17:00 RW21 Servicepoint EG

Richard-Wagner-Straße 21

Hausführung mit Blick hinter die Kulissen

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“

18:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Malkurs – Landschaftsmalerei I

Im Workshop beschäftigen wir uns diesmal mit

der Landschaftsmalerei – Teil I in Pastel. Material

wird gestellt. Anmeldung erforderlich.

18:00 RW21 Black Box

Richard-Wagner-Straße 21

Lesung mit Jaqueline Mondenegro -

Wünsch dir was!

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“

19:30 Gemeindehaus St. Georgen St. Georgen 56,

Eingang: Hinter der Kirche

Was kann Ganzheitliche Augenheilkunde?

Vortrag von Dr. med. René Woytinas, Augenarzt,

Kulmbach, Verein zur Förderung der klassischen

Homöopathie in Bayreuth

21:30 Liebesbier, Andreas-Maisel-Weg 1

LoveBeatz ft. Djane SoInk

DJs, Beats and Drinks!

16 Freitag

11:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Zu neuen (konkreten) Ufern

Ulrich Behl und Kunst in ihrer konkreten Form.

Mit Dr. Barbara Pittner und Dr. Beatrice Trost

17:00 Café Samocca

Richard-Wagner-Straße 21

Kunstcafé

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“ mit Peter Coler

18:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

Wildschwein-Grillbuffet

18:00 Bayreuth - St. Johannis

Baensch Studio Imhofstraße 6

Malkurs im Baensch-Studio

Landschaftsmalerei (Pastel) im Baensch-Studio

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

20:00 Kath. Hochschulgemeinde

Emil-Warburg-Weg 17

Theatergruppe Schwarze Schafe

Premiere, Der Geizige von Molière Jean-Baptiste

20:00 Eisstadion, Am Sportpark 3

EHC Bayreuth - Steelers Bietigheim

Eishockey

20:13 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Mamaladnamala - Match

Lokalmatador „Mamaladnamala“ empfängt

„G‘scheiterhaufen“ aus Ingolstadt.

17 Samstag

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

11:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Christa von der Schulenburg (1906-1993) :

Landschaftsmalerei im Auge der Zeit

Ausstellungsführung (incl. Tee/Kaffee 3€)

11:00 RW21 Black Box

Richard-Wagner-Straße 21

Prämierung der RW21-Lieblingstasse und

Künstler-Tassen-Versteigerung

im Rahmen der Aktionswoche „Sieben tolle Tage

im RW21“

13:00 Baensch-Studio, Imhofstraße 6

Kinderkino: Fsk (o)

Kinderkino ab 6 Jahren mit anschließendem

Bastelnachmittag.(3€ Material p.P.)

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

15:00 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Kulmbacher Straße 40

Bayreuther Bierkutscher Führung

Führung durch die Bierstadt Bayreuth

Sie erfahren viele Gschichtla‘, und entdecken

längst vergessene Brauereien & Orte der Stadt.

19:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

GRUSELDINNER: „Dracula“

Feinstes Kulinartheater

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Bin nebenan

Tragikomische Szenen für Zuhause von Ingrid

Lausund, Regie: A. Dechant-Sundby, B. Franz,

M. Leclaire, M. Müller, Karten: Theaterkasse, Tel.

0921-69001. Restkarten an der Abendkasse.

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

20:00 Oberfrankenhalle, Am Sportpark 3

Ball des Sports

KULTURREISEN

TAGESFAHRTEN

AUSSTELLUNGEN

TAGESFAHRTEN Februar - März 2018

„Gabriele Münter“ € 67,-

Mi 07.02. Lenbachhaus München

„Hawai‘i“ & „Der Meister von Messkirch“ € 79,-

So 18.02. Stuttgart

„Rubens - Kraft der Verwandlung“ € 75,-

So 11.03. Städel Frankfurt

„Perlen der Renaissance“ € 84,-

So 18.03. Konzerthaus Blaibach

Cranach-Werkstatt & Oster-Markt € 69,-

So 25.03. Kronach & Thurnau

KULTURREISEN Februar - Mai 2018

Elbphilharmonie Hamburg € 835,-

19.02. - 21.02. Konzertreise

Andalusien - Ostern in Spaniens Süden € 2.595,-

27.03. - 05.04. Flugreise

Verona & Gardasee € 995,-

29.04. - 04.05. Busreise

Schwäbische Alb & Slow Food € 325,-

10.05. - 11.05. Busreise

Sizilien - Eine Zeitreise € 1.475,-

17.05. - 23.05. Flugreise

Alle Preise pro Person bzw. pro Person im Doppelzimmer

KATALOG KOSTENLOS ANFORDERN!

■ Gruppenreisen mit maximal 25 Gästen

■ Reisedurchführung ab 8 Gästen

■ Alle Ausflüge, Führungen, Eintritts- und

Reservierungsgebühren inklusive

■ Planung, Organisation und Durchführung

einer Reise: „Alles aus einer Hand“!

■ Kompetente und erfahrene Ansprechpartner

mit Ihnen unterwegs

■ Reiseleitung Angela Lodes M.A.

■ Zustieg Bayreuth Hbf

Veilchenweg 1b ■ 95496 Glashütten ■ Tel. 09279 971212 ■ Fax 09279 971487 ■ info@reisekunst.net ■ www.reisekunst.net

23


24

Termine

18 Sonntag

11:00 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Eröffnung der Ausstellung Eugen Batz -

zwischen Bauhaus und Informel

11:00 Bindlach, Bärenhalle, Hirtenackerstraße 47

Your Happy Moments - Hochzeitsmesse

...eine Hochzeitsmesse im frischen und modernen

Stil!, Eintrittspreise: Erwachsene 4 Euro

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei!

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Allgemeine Führung durch das Richard

Wagner Museum

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Misery

von William Goldman nach Stephen King

Regie: Anja Dechant-Sundby, Karten: Theaterkasse,

Tel. 0921-69001. Restkarten an der

Abendkasse.

17:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz

19 Montag

14:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Impressionen einer Reise nach Böhmen und

Mähren, Referent: Manfred Link

18:30 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco Adelante

Mittelstufe,Technik und Choreographie, 20 Uhr

Anfänger, Sybille Klüser; Tel. 0921 - 78 66 30 30

19:00 Tagungszentrum, Kolpingstraße 5

The Turn of The Screw

englischsprachige Geistergeschichte von Henry

James; Karten: Abendkasse oder 0921/759830

English Drama Group

19:30 Bürgerbegegnungsstätte

Am Sendelbach 1-3

Stammtisch Alzheimer Gesellschaft

Bayreuth-Kulmbach

Stammtisch für Angehörige, Interessierte und

Mitglieder

19:30 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Künstlerwerkstatt

Referentin: Sonja Popp

20:00 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Spezialführung durch die Ausstellung Eugen

Batz - zwischen Bauhaus und Informel

für Freunde des Kunstmuseum Bayreuth und

solche die es werden wollen, mit der Kuratorin

der Ausstellung Katja Stolarow und Dr. Marina

von Assel

20:00 Kath. Hochschulgemeinde

Emil-Warburg-Weg 17

Theatergruppe Schwarze Schafe

2. Aufführung, Der Geizige von Molière

Jean-Baptiste

Konferenzraum 4 / Klinikum Bayreuth

Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei!

MEDIZINISCHE VORTRÄGE

Mittwoch, 21. Februar 2018

Verschleiß im Kniegelenk –

Möglichkeiten der gelenkerhaltenden

Therapie und des künstlichen

Gelenkersatzes

Konferenzraum 4 / Klinikum Bayreuth

Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei!

Dr. Frank Kopka,

Ärztlicher Leiter

des Endoprothetikzentrums,

Oberarzt der Klinik

Mehr unter klinikum-bayreuth.de

für Orthopädie

Christian M. Benker,

Hauptoperateur

im Endoprothetikzentrum,

Oberarzt der Klinik

für Orthopädie

Mehr unter klinikum-bayreuth.de

20 Dienstag

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Kuratorenführung durch das neugestaltete

Museum

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:30 Schlossturm, Schlossberglein 1

Tanzen im Schlossturm

Caritas Bayreuth

19:00 Treffpunkt, St. Georgen 1

Bohren, Dübeln, Reparaturen im Haushalt

Für Anfänger und Fortgeschrittene, Anmeldung:

Tel. 0921/62 993, Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Gemeindehaus St. Georgen „Hinter der Kirche“

Chorseminar II

Hiob und die Niemandsrose

Gregorianischer Choral, mehrstimmige meditative

Gesänge, experimentelle Klang- und Sprachperformances

zu Hiob

Kantorei Bayreuth St. Georgen und EBW

19:30 Evang.-Reformierte Kirchengemeinde

Erlanger Straße 29

Die Loire: Frankreichs Schicksalsstrom

Lesung - Musik - Bilder

19:30 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

108. Poetry Slam Bayreuth

Mit: dreifacher deutschsprachiger Slam-Meister

Philipp Scharrenberg, Slam-Legende Micha-El

Goehre aus Essen, Slam-Stars Piet Weber aus

Berlin, Andi Valent aus Mannheim & Kaddi Cutz

aus Dresden sowie die beiden Bayreutherinnen

Jessica Plass & Verena Müller. www.facebook.

com/SlamBayreuth

21 Mittwoch

17:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Ulrich Behl, mit Dr. Beatrice Trost

18:00 Klinikum Bayreuth, Konferenzraum 4

Vortrag „Verschleiß im Kniegelenk“

19:00 Tagungszentrum , Kolpingstraße 5

The Turn of The Screw

englischsprachige Geistergeschichte von

Henry James; Karten: Abendkasse oder Tel.

0921/759830 English Drama Group

19:30 Novello, Maximilianstraße 74

Faszination Schokolade – gesund, köstlich,

berauschend!

Gourmetseminarmit V. Popov, Anmeldung Tel.

0921/511381

19:30 Vortragssaal im Alten Rathaus

Maximilianstraße 33

Das neue Schloss der Eremitage –

zerstört und vergessen

Referent: Dr. Arno Kröniger

Historischer Verein für Oberfranken

20:00 Treffpunkt, St. Georgen 1

Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit

Selbsthilfegruppe für Mütter und Vätern von

Kindern mit ADHS

Evangelische Familien-Bildungsstätte

20:00 Kindertagesstätte Saas, Erikaweg 38

Windeln ade!

Infos zu Sauberkeitserziehung, Anmeldung Tel.

: 0921/62 993, Evangelische Familien-Bildungsstätte

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Mitmachtänze zu Balkanmelodien

Leitung: Wolfgang Richter

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Leselust Festival: Axel Hacke liest

Motion Kommunikations GmbH


Termine

20:00 Kath. Hochschulgemeinde

Emil-Warburg-Weg 17

Theatergruppe Schwarze Schafe

3.Aufführung, Der Geizige von Molière Jean-Baptiste

22 Donnerstag

10:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Kompaktkurs Säuglingspflegekurs

Anmeldung: Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

17:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Lebensstil und mentale Fitness

Impulse zur Demenzprävention, Für die Generation

50+, Seniorenamt der Stadt Bayreuth

18:30 Universität Bayreuth, Hörsaal H24

(Gebäude RW 1), Universitätsstraße 30

Wege in eine klimaverträgliche Wirtschaft

Referent: Prof. Niko Paech Klimaschutzmanagement

des Landkreises Bayreuth, Abteilung

Stadt- und Regionalentwicklung der Universität

Bayreuth, EBW

19:00 Praxis, Erlanger Straße 21

Hypnose-Vortrag mit Wohlgefühl

Rauchfreiheit, Gewichtsreduktion, Sicherheit in

Prüfungen, Sybille Klüser; Tel. 0921 - 78 66 30 30

19:30 Treffpunkt , St. Georgen 1

Wie stärke ich das Immunsystem?

Informationen zur Traditionellen Chinesischen

Medizin und zu Hausmitteln, Anmeldung: Tel.

0921/62 993 Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Schlafstörungen -

Ursache, Symptome und Behandlung

Eine Einführung in Diagnostik und Therapie, Anmeldung:

Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

19:30 Gemeindehaus St. Georgen

„Hinter der Kirche“, St. Georgen 56

Hiob in der Kunst

Musisch-literarischer Abend mit Dr. Steffen Arzberger,

Kathrin Buchzik-Weber, Schüler/innen

des MWG, Kirchengemeinde St. Georgen, EBW

19:30 Kammermusiksaal, Steingraeberpassage 1

Siegfried Mauser Klavierabend

„Durchbrüche“ Beethoven Klaviersonaten op.

10.1, op. 31.2 (Sturmsonate) und op. 110

20:00 Historischer Sitzungssaal, Kunstmuseum

Maximilianstraße 33

Palliativmedizin -

Behandlungsmöglichkeiten am Lebensende

Leitung: Dr. med Sabine Gernhardt

20.00 Bürgergesellschaft, Poststraße 6, 95028 Hof

Axel Hacke liest

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und

Claudia Zwerenz

21:30 Liebesbier, Andreas-Maisel-Weg 1

LoveBeatz ft. DJ Frosch

DJs, Beats and Drinks!

Niko Paech

Vortrag und Diskussion

Wege in eine

klimaverträgliche

Wirtschaft

22. Februar

18:30 Uhr Uni BT

Gebäude RW 1, H24

Eintritt frei

23 Freitag

09:30 RW21 Kreativwerkstatt

Richard-Wagner-Straße 21

Bücherminis

Dick Bruna: Miffy auf dem Bauernhof

10:00 Praxis, Erlanger Straße 21

Selbstbewusst durchs Leben

bessere Ergebnisse, mehr Sinn und Freude

Sybille Klüser; Tel. 0921 - 78 66 30 30

14:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

Kunst und Kaffee

Leitung: Dr. Beatrice Trost, Anmeldung: Tel.

0921/7645310

15:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Anthro-Ambulanz

Dr. Andreas Goyert, Internist. Filderklinik Telefon

0921/5167019 (AB mit Rückruf), Anthroposophische

Gesellschaft Bayreuth

17:45 Evangelisches Gemeindehaus St. Georgen

Hinter der Kirche

Geselliges Tanzen

Mit Kreis- und Gassentänzen, Rounds und

Squares, Tanzleitung: Sigrid Schorch

19:00 Tagungszentrum , Kolpingstraße 5

The Turn of The Screw

englischsprachige Geistergeschichte von Henry

James; Karten: Abendkasse oder 0921/759830

English Drama Group

20:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Die Leber – Organ des Lebens

Referent: Dr. Andreas Goyert, Filderklinik

Anthroposophische Gesellschaft Bayreuth

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia

Zwerenz

20:00 Eisstadion, Am Sportpark 3

EHC Bayreuth - Heilbronner Falken

Eishockey

Das Kult-Musical

bald im Theater Hof!

Der

kleine

Horrorladen

Musical von A. Menken und H. Ashman

nach dem gleichnamigen Film

TERMINE IM FEBRUAR:

Do, 08.02. (Öff. Probe) | So, 11.02.

(Matinée) | Sa, 17.02. (Premiere) |

So, 18.02. | Mi, 21.02. | So, 25.02. |

Mo, 26.02

Karten: 09281/7070-290

oder unter www.theater-hof.de

25


Termine

26

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Stefan „Das Eich“ Eichner spielt Reinhard Mey

Der entspannte Franke spielt Songs des bekannten

Liedermachers auf Gitarre

20:30 Becher Bräu, St.-Nikolaus-Straße 25

Oddgeir Berg Trio

Jazzforum Bayreuth

21:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

African Beat Night

Wir legen Musik auf, die in afrikanischen Bars

und Clubs gespielt wird!

24 Samstag

Steingraeber Haus, Steingraeberpassage 1

Improvisieren im Klavierunterricht

(Prof. Dr. Herbert Wiedemann)

und 25.2.; Seminar für Pädagogen und

Pianisten, Infos und Anmeldungsformular unter

www.steingraeber.de

10:00 Gemeindehaus St. Georgen „Hinter der Kirche“

Chorseminar III

Hiob und die Niemandsrose, Gregorianischer

Choral, mehrstimmige meditative Gesänge, experimentelle

Klang- und Sprachperformances zu

Hiob, Kantorei Bayreuth St. Georgen und EBW

10:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Die Leber – Organ des Lebens

Referent Dr. Andreas Goyert, Filderklinik,Filderstadt,

Anthroposophische Gesellschaft Bayreuth

10:30 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33

MiniMax (Kinder von 3 bis 5 Jahren)

10:30 Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20

Grundkurs – Pralinen selbstgemacht

zweistündiger Pralinenkurs

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

13:30 VHS PC-Raum, Richard-Wagner-Straße 21

Fernsehen der Zukunft im Smart Home

Neue Entwicklungen,

Anmeldung: Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

14:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Medizinische Arbeitsgruppe -

Anthroposophische Medizin

Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur

Therapie (GA 313), Anthroposophische Gesellschaft

Bayreuth

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

14:00 HWW-Stadion

SpVgg Bayreuth - FC Unterföhring

Fußball

14:30 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1

Bierseminar (ausgebucht)

Führung durch die Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

mit anschließendem Bierseminar

15:30 Malort, Ludwigstraße 32

Malspiel

Malspiel nach Arno Stern für Kinder ab ca. 5 Jahren

und Erwachsene, Anmeldung: Tel. 0921/62

993, Evangelische Familien-Bildungsstätte

16:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Anthro-Ambulanz

Dr. Andreas Goyert, Internist. Filderklinik Telefon

0921/5167019 (AB mit Rückruf) , Anthroposophische

Gesellschaft Bayreuth

17:30 Schulzentrum Ost, Äußere Badstraße 26

HaSpo Damen 1 - TSV Ottobeuren

Handball

18:00 Burg Rabenstein, Ahorntal

Wildschwein-Grillbuffet

19:00 Tagungszentrum , Kolpingstraße 5

The Turn of The Screw

englischsprachige Geistergeschichte von Henry

James; Karten: Abendkasse oder 0921/759830

English Drama Group

19:00 Ev. Gemeindehaus Bindlach

Kirchplatz 1, Bindlach

Konzert Wolfgang Burkholz, KARISMA

Deutsche und Internationale Songs aus den letzten

vier Jahrzehnten

19:30 Schulzentrum Ost, Äußere Badstraße 26

HaSpo Herren 1 - TSV Ottobeuren

Handball

DEINE STADT DEINE INFOS.

Das neue Informationsportal rund um und INbayreuth

www.inbayreuth.de

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Anna Karenina - Premiere

von Armin Petras nach dem Roman von Lew

Tolstoi, Regie: Marieluise Müller, Karten: Theaterkasse,

Tel. 0921-69001. Restkarten an der

Abendkasse.

20.00 Dr.-Stammberger-Halle, Sutte 2, Kulmbach

Huebnotix & Feuerbach Quartett

20:00 Evangelischer Gemeindesaal Hummeltal

Duudn & Bloosn

mit Siggi Michl (Gitarre, Gesang) u.a.

20:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia

Zwerenz

20.00 LUX - Junge Kirche, Leipziger Str. 25, Nürnberg

Alte Bekannte - Los geht‘s!

20:00 Oberfrankenhalle, Am Sportpark 3

Michl Müller, Comedian

21:30 VHS PC-Raum

Richard-Wagner-Straße 21

Sicher einkaufen bei Amazon & Co

Sichere Online-Shops, Verbraucherrechte und

Zahlungsmethoden, Anmeldung: Tel. 0921/62

993, Evangelische Familien-Bildungsstätte

25 Sonntag

09:30 Ordenskirche/St. Georgen

Themengottesdienst:

HIOB und die Niemandsrose, Worte, Zeichen,

Male - Lyrik und Klang, mit Martin Bachmann

und Michael Lippert, Kirchengemeinde St. Georgen,

EBW

10:00 Bärenhalle, 95463 Bindlach Hirtenackerstraße 47

Hobby-, Künstler & Ideenmarkt

Ausstellung und Verkauf kunsthandwerklicher

Arbeiten

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Allgemeine Führung durch das Richard

Wagner Museum

17:00 Brandenburger Kulturstadl

Brandenburger Straße 35

Theater, Theater

Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny,

Regie: Claudia Köstler und Claudia

Zwerenz

17:00 Friedenskirche, Friedenstraße

Popkonzert

Konzert der Popularmusikabteilung der Hochschule

für evang. Kirchenmusik Bayreuth

Groovige Titel aus Pop, Rock und Jazz Hochschule

für evangelische Kirchenmusik

18:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Alte Bekannte - Los geht‘s!

Motion Kommunikations GmbH

18:00 Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

Liebe, Erotik & Beziehungskisten

Chansons mit Johanna Morsch und Herbert

Wiedemann am Flügel


Termine

26 Montag

18:00 Geschäftsstelle der Diakonie, Kirchplatz 5,

3.OG, Sitzungsaal

Borderline-Trialog

Leitung: Rola Schmitt-Tonne

18:30 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco Adelante

Mittelstufe,Technik und Choreographie, 20 Uhr

Anfänger, Sybille Klüser; Tel. 0921 - 78 66 30 30

19:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Ökumenischer Bibelabend

Im Zeichen der Liebe, Prof. Dr. Joachim Kügler,

Michael Dorn Kath. Erwachsenenbildung Bayreuth,

EBW

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Die Geheimwissenschaft im Umriss (GA 13)

Textarbeit und Referate

Anthroposophische Gesellschaft Bayreuth

27 Dienstag

11:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

11:00 RW21 Internationale Bibliothek

Richard-Wagner-Straße 21

Eröffnung der Abteilung WILLKOMMEN durch

die Oberbürgermeisterin der Stadt Bayreuth,

Brigitte Merk-Erbe

14:00 Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

Kuratorenführung durch das neugestaltete

Museum

14:00 Schlosshof Birken 27

Führung in Schloss Birken

Wohnen im markgräflichen Ministerhaus.

Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten.

Bis April n u r Gruppenführungen ab 10

Personen jederzeit nach vorheriger Anmeldung:

Tel. 0921-61878.

19:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Öffentliche Probe: Die Hamletmaschine

von Heiner Müller, Regie: Dominik Kern

19.00 Stadtkirche Bayreuth, Kirchplatz

Ökum. Bibelabend „Im Zeichen der Liebe“

Abschnitte des Hohenliedes im Alten Testament

und das paulinische Hohelied in 1. Korinther 13

KEB, EBW

19:30 Ordenskirche St. Georgen

Orgelkonzert

Hiob und die Niemandsrose

Werke zeitgenössischer Komponisten und Gedichte

von Paul Celan, Texte aus dem Buch Hiob

19:30 Ordenskirche/St. Georgen

HIOB und die Niemandsrose

Orgelkonzert

mit Dr. Wolfram Graf und Michael Lippert

Kirchengemeinde St. Georgen, EBW

Ostermarkt

in Gerda`s Bastelstube

95463 Ramsenthal, Wiesenstr.1,

Tel.:09208 9787

Freitag, 2.März bis Sonntag 4.März

tägl. von 10-18 Uhr

Buchskränze, Türkränze, Ostergestecke,

Osterhasen in vielen Ausführungen,

Ostereier, Fensterschmuck u.v.m.

Samstag und Sonntag Kaffee und

hausgemachte Kuchen

19:30 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Ökumenischer Kreis 40+

Leitung: Marion Moder

19:30 Meister Bär Hotel

Bernecker Straße 4, 95497 Goldkronach

Südmarokko - Im Land der Berber

Referentin: Sigrid Wolf-Feix

28 Mittwoch

16:00 Bezirkskrankenhaus, Nordring 2

Alte Wäscherei

Parent Child Interaction Therapie (PCIT)

bei expansiven Störungen wie ADHS und Störung

des Sozialverhaltens

Referent: Dr. med. Wolfgang Briegel, Leopoldina

Krankenhaus Schweinfurt, Eintritt ist frei, CME-

Punkte für ärztliche Fortbildungen liegen vor

16:00 Maximilian-Kolbe-Haus (KEB)

Schulstraße 26

Ökumenisches Trauercafé

Geleitete Gespräche und Begleitung

Kath. Erwachsenenbildung, EBW

16:00 Psychosoziale Krebsberatungsstelle

Maximilianstraße 52-54

Selbsthypnose bei Tumorerkrankungen

Referent: Dr. Wolfgang Schulze, Palliativmediziner,

Medizinische Hypnose

Bayerische Krebsgesellschaft

16.00 MKH, Schulstraße 26, 95444 Bayreuth

Ökumenisches Trauercafé

Abschied - Schmerz - Wandel, KEB, EBW

18:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Markgräfliches Opernhaus

Bayreuth und sein Opernhaus im

19. Jahrhundert;

Referent: Prof. Martin Ott, UBT, Institut für Fränkische

Landesgeschichte

Universität Bayreuth

19:00 Heilraum am Hofgarten, Lisztstraße 3

Ars Audiendi - Lauschabend

Große Musik entdecken und erleben.

Ohne Anmeldung. Wolfgang Zeitler

19:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Eurythmie

Kurs für Erwachsenen mit Katharina Gleser, München,

Anthroposophische Gesellschaft Bayreuth

19:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Zeitgemäße Chinesische Medizin

Grundlagen und Behandlungsweise der TCM,

Anmeldung Tel. 0921/62 993

Evangelische Familien-Bildungsstätte

20:00 Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a

Mitmachtänze zu Balkanmelodien

Leitung: Wolfgang Richter

bayreuther-stattgeld.de

Einlösbar in rund

100 Bayreuther

Unternehmen!

Die Geschenkidee

Bayreuther

StattGeld

Der Geschenkgutschein

für Bayreuth!

Immer eine gute Idee:

Zu Weihnachten,

Zum Nikolaus,

Zum Geburtstag,

Zur Kommunion /

Konfirmation,

Zum Muttertag,

Für Mitarbeiter.

Erhältlich im Bayreuth Shop

und den Filialen der Sparkasse

27


Ausstellungen

Neues Rathaus

Richard Wagner Museum

Historisches Museum

Auktionshaus Boltz

Ausstellungshalle, Luitpoldplatz

während der Bürozeiten

10.1. – 23.2.2018

Ulrich Behl

(Kunstmuseum Bayreuth)

18.2.-21.5.2018

Eugen Batz

Vom Bauhaus zum Informel

Kunstmuseum

Altes Barockrathaus

Maximilianstraße 33

Eingang Brautgasse

Di - So 10 - 17 Uhr,

Juli/August auch Mo

8.10.2017 – 4.2.2018

Peter F. Piening –

„augenscheinlich“

Zeichnungen

14.1. – 31.3.2018

Booster – Dilara Akbaba und

Julian Wesner

12. Sonderausstellung „Junge Kunst“

Haus Wahnfried,

Richard-Wagner-Straße 48

Dauerausstellung mit drei thematischen

Schwerpunkten.

Leben, Werk und Schaffen Richard

Wagners, Geschichte der Bayreuther

Festspiele, Ideologiegeschichte

Wagners

Landratsamt

Markgrafenallee 5

während den Geschäftszeiten

15.1.-9.2.2018

Gruppe 47

Erinnerungen an das Literaturwochenende„Gruppe

47“ 14./15. Oktober

2017 in Waischenfeld

19.2.-16.3.2018

Entdecke die Schätze der Region-

Ausstellung zu Fensterschürzen

Information: www.markgrafenkultur.

de (Verein „Rettet die Fachwerk- und

Sandsteinhäuser“)

Kirchplatz 4

Di bis Sonntag von 10 – 17 Uhr

Dauerausstellung

Streifzug durch über 800 Jahre

Stadtgeschichte

mit Teilbereich: Nationalsozialismus in

Bayreuth

8.12.17 – 4.2.18

Bayreuther Weihnacht

anno dazumal Exponate und historische

Fotografien zur Bayreuther

Weihnacht

Stadtbibliothek RW21

Richard-Wagner-Straße 21

Galerie

1.2.-1.3.2018

Artothek Bayreuth

Neuerwerbungen und Werke aus

dem Fundus der Artothek

Café Zollinger

Luitpoldplatz 4, Mo - Fr: 7 - 18 Uhr

Sa: 7 - 13 Uhr, So:11 - 18 Uhr

Brandenburger Straße 36

Tel. 0921/20616

nach Vereinbarung

Galerie Ophir – Wo Sarazen Art

Bilder, Skulpturen und

Objekte vonWerner Baumann,

alias Wo Sarazen: „Sehen und Staunen

Baensch-Galerie

Imhofstr. 6, St. Johannis

Do.: 18:00 – 20:00 Uhr

Sa.: jeden 2. Samstag 11:00 – 15:00 Uhr

10.2. – 31.3.2018

Christa von der Schulenburg

Landschaftsmalerei im Auge der Zeit

Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1

Di- So 10-17 Uhr

Festspielzeit bis Ende der bay. Sommerferien:

auch montags geöffnet

Dauerausstellung

Die größten Dinos aller Zeiten

Langhalsdinosaurier im Garten

Ab 13.1.2018

„Selfie“

Gruppenausstellung

1.2. – 30.4.2018

Kristallmagie – verborgener Zauber

Dunkler Turmaline

Festspielpark

Regierung von Oberfranken

Freiluftinstallationen;

Dauerausstellung (Stadt Bayreuth;

Richard-Wagner-Stiftung)

Verstummte Stimmen.

Die Bayreuther Festspiele und

die Juden 1876 bis 1945

Botanischer Garten

Universitätsstraße

Di-Do 10-15 Uhr;

So- u. Feiertag 10-16 Uhr

5.11.2017 – 25.3.2018

Leibniz, die Welt und wir

Malerei, Lithografie

und Installation

von Monika Stock

Ludwigstraße 2

während der Besuchszeiten

12.1.-20.4.2018

Gestricheltes, Gekratztes, Geätztes -

Radierungen und Zeichnungen

Werke von Stephan Klenner-Otto

Iwalewahaus

Wölfelstraße 2

Mi-So 13-17 Uhr

bis 4.3.2018

1) Lieblingsstücke

36 Objekte des Monats

2) Exodus Stations #2

3) Was Werden Wird

4) Abénaa/ Alzire/ Dandara/ Tsholofelo

Klinikum Bayreuth

Preuschwitzer Straße 101

14.1.- 15.4.2018

Aus Deutschland und anderswo

Werke von Joachim Zetzsche

Glenk Passage

Luitpoldplatz

Im Monat: Februar

Gerhard Wälde

„Die Welt ist schön in Aquarell“

28


Ausstellungen

Abstrakte Werke aus dem Rheinland

Das Kunstmuseum bewahrt ein großes Konvolut an Werken von Schülern der

Düsseldorfer Akademie und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Beziehungen

dieser Akademie-Schüler untereinander zu erforschen und ihre Werke zu präsentieren.

In diesem Frühjahr widmet sich das Museum dem Werk von Eugen Batz,

der 1930 am Bauhaus in Dessau studierte und ein Jahr später in Düsseldorf. Ab

1946 waren Arbeiten von Batz in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu

sehen, darunter in Berlin, Amsterdam, Antwerpen, Rio de Janeiro und Zürich. Als

maßgeblicher Vertreter des rheinischen Informel nahm Batz 1959 auch an der II.

documenta in Kassel teil. Sein Spätwerk, weitgehend abstrakte Malerei, schuf Batz

abseits der Kunstzentren im heimischen Velbert. Er starb 1986.

Vernissage: 18. Februar / 11 Uhr / Neues Rathaus

Die Schätze der Region

Eine Ausstellung zu Fensterschürzen soll helfen,

die Schätze der Region zu entdecken. Die Fensterschürzen

sind eine besondere Schmuckform

an Bauern- und Sandsteinhäusern im Bayreuther

Umland. Barocke Sandsteinbauten aus der Markgrafenzeit

lieferten die Vorbilder. Nach dem großen

Brand in Weidenberg 1770/71 sorgten Markgraf

Carl Alexander und das fürstliche Bauamt für

den Wiederaufbau der Amts-, Bürger- und Bauernhäuser.

Zur vorbildlichen Barockfassadengliederung

kamen die klassizistischen Fensterschürzen. Von hier aus verbreitete sich

eine Formenvielfalt in der Fassadengestaltung bäuerlicher Sandsteinbauten. Zu

entdecken sind Weinreben, Herzen, Blumentöpfe, Segenssprüche, sogar Engelchen

und Musikinstrumente. Der Verein „Rettet die Fachwerk– und Sandsteinhäuser“

zeigt diese Ausstellung, um auf die Schönheit und Besonderheiten von

Gebäuden in der oberfränkischen Heimat aufmerksam zu machen.

Ab 19. Februar / Landratsamt

Horizonte für die Gegenwart

„Leibniz, die Welt und wir“: eine Ausstellung mit Malerei, Lithografien und Installationen

von Monika Stock. Auf der Suche nach Stimmungen in Raum und Zeit

arbeitet sie in abstrahierender Weise an künstlerischen Ausdrucksformen für die

drängenden Fragen unserer Zeit. An dem Philosophen und Mathematiker Gottfried

Wilhelm Leibniz (1646 - 1716) schätzt sie vor allem seine Weitsichtigkeit, mit

welchem Urteilsvermögen er vorausblickte und welche Horizonte er für unsere

Gegenwart öffnete.

Bis 25. März / Mo-Fr 10-15 Uhr, So und Feiertage 10-16 Uhr / Botanisch-Ökologischer

Garten

Kristallmagie

Verborgener Zauber dunkler Turmaline

01.02. - 30.04.

2018

Schönheit erhalten

Bilder „Aus Deutschland und anderswo“ zeigen Liebe zur Natur und zu Landschaften.

Joachim Zetzsche stellt im Rahmen der Reihe „Kultur im Klinikum“ seine

Werke aus. „Die Natur ist die Lebensgrundlage für uns Menschen. Ich möchte sie

erhalten und mit meinen Bildern für ihre Schönheit werben,“ so der Leipziger.

Inspiriert haben ihn zahlreiche Reisen, unter anderem nach Italien, Slowenien,

Kroatien und Kuba.

Vernissage: 14. Januar / 11 Uhr / Klinikum

Neues aus der Arthothek

Im Geburtstagsmonat päsentiert die Stadtbibliothek Neuerwerbungen und

Werke aus dem Fundus der Artothek. Die Artothek verleiht originale Kunstwerke

an Privatpersonen und Unternehmen für einen Zeitraum von mehreren Monaten.

Das Besondere daran: Die Artothek ist die erste inklusive Artothek Deutschlands.

Die Kunstwerke stammen von Künstlern mit und ohne Behinderung, vom Kunstverein

und vom offenen Atelier Rote Katze.

Ab 01. Februar /RW21

Urwelt-Museum

Oberfranken

Kanzleistraße 1, Bayreuth

www.urwelt-museum.de Tel.: 0921 511211

29


Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth

Im April 2018, nach sechs Jahren aufwendiger Sanierung und Restaurierung,

heißt es „Vorhang auf!“ zur feierlichen Wiedereröffnung des Markgräflichen

Opernhauses Bayreuth. Die barocke Pracht des Markgräflichen Opernhauses

ist monumentales Zeugnis einer langen Theatertradition im Markgräflichen

Bayreuth. Der Zuschauerraum gehört zu den spektakulärsten Schöpfungen der

europäischen Festarchitektur. Markgräfin Wilhelmine, die Schwester Friedrichs

des Großen und Bauherrin des Opernhauses, war eine gebildete und geistvolle

Frau, die sich leidenschaftlich für das Schauspiel begeisterte. Sie förderte das

kulturelle Leben an ihrem Hof nachdrücklich und scheute keine Kosten und

Mühen, um bedeutende Künstler nach Bayreuth zu holen.

Seit dem 30. Juni 2012 steht das Markgräfliche Opernhaus auf der Liste des

Welterbes der Menschheit. „Das Markgräfliche Opernhaus ist das weltweit

bedeutendste und besterhaltene Beispiel barocker Theaterarchitektur“, so begründete

die UNESCO ihre Entscheidung. Dass die als ephemer, also vergänglich,

geplante Architektur des berühmten Theaterarchitekten Giuseppe Galli

Bibiena und seines Sohnes Carlo die Zeit beinahe unverändert überstanden

hat, ist ein einzigartiger Glücksfall. Nur in Bayreuth lassen sich die Illusionskunst

und handwerkliche Technik der italienischen Meister bis ins kleinste Detail

studieren.

www.bayreuth-shop.de

Schöner schenken

Edle Tropfen im Bocksbeutel

Alle Infos zum Opernhaus, den Bayreuther Residenztagen sowie den Opernaufführungen

finden Sie unter www.bayreuth-wilhelmine.de, oder unter

www.theaterakademie.de und auf der Homepage der Bayerischen Schlösserverwaltung:

http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/bay_oper.htm

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen eine Reise in die Glanzzeit des

barocken Musiktheaters zu unternehmen!

Nachtwächterführungen am 2. und 3. Februar

Auch im Februar bietet die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH Nachtwächterführungen

durch die historische Innenstadt und durch St. Georgen an. Am 2.

Februar ruft der Bayreuther Nachtwächter in St. Georgen zur abendlichen Tour

durch den barocken Stadtteil. Dort zeigt der Nachtwächter viele historische

Schätze: So werden unter anderem die Ordenskirche und die Stiftskirche sowie

mit den Katakomben das „unterirdische“ St. Georgen besucht. Am 3. Februar

erzählt der Nachtwächter in der historischen Innenstadt viel Interessantes

aus längst vergangenen Zeiten, als die Markgrafen über die Stadt herrschten

oder als Jean Paul oder Richard Wagner in Bayreuth lebten und wirkten. Beide

Rundgänge beginnen um 18 Uhr. Treffpunkt für die Führung durch St. Georgen

ist gegenüber der Ordenskirche, Treffpunkt für den Rundgang durch die Innenstadt

ist am Schlossturm im Harmoniehof.

Souvenirs, Geschenke, Bücher & mehr

im Bayreuth-Shop

am Canale Grande

Weitere Termin im Frühjahr 2018 sind:

St. Georgen: 2.3., 6.4.,11.5. und 1.6.2018

Innenstadt: 3.3., 7.4., 12.5. und 2.6.2018

Anmeldung und Ticketverkauf:

Tourist Information, Opernstraße 22,

95444 Bayreuth, Tel. 0921-885 88,

Bayreuth-Shop in der Tourist-Information

Opernstraße 22, Tel.: 0921 885749

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-16 Uhr

MARKE TING & T OURISM US

GMB H

30


Faschingsumzug Internet2018.indd 1 19.12.2017 14:09:42

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Faschingstreiben vom 10.-13. Februar

auf dem Marktplatz

So kurz wie diesmal war der Fasching lange

nicht mehr. Am 14. Februar ist schon Aschermittwoch

und genau das ist der Grund, es in

diesem Fasching noch toller zu treiben als in

anderen Jahren! Der große Faschingsendspurt

auf dem Marktplatz findet vom Samstag 10.

Februar bis Dienstag 13. Februar statt. Der beliebte

Faschingszug am Sonntag, 11. Februar

wird ganz sicher wieder ein, wenn nicht der

Höhepunkt des diesjährigen Faschings werden. Das neue Faschingsprinzenpaar

Julia I. und Dominik I. von der Faschingsgesellschaft Schwarz Weiß Bayreuth hat

die Regentschaft über die Stadt bereits übernommen und schwingt bis zum

Aschermittwoch am 14. Februar das närrische Zepter.

Am Sonntag, 11. Februar startet der große Faschingszug um 13 Uhr am Volksfestplatz.

Auf seinem Weg bis zum Marktplatz werden dann viele Tausend

Besucher aus Bayreuth und der gesamten Region die Strecke säumen sowie

den Gaudiwurm begleiten und natürlich werden die Narren auf den Festwägen

auch in diesem Jahr wieder reichlich Süßigkeiten auswerfen. Das ist besonders

für Kinder eine Riesenattraktion, wenn es Bonbons und kleine Überraschungen

„regnet“. Allerdings gibt es auch für Erwachsene beim Faschingszug immer viel

zu sehen und zu lachen.

Treffpunkt für alle Teilnehmer ist am Volksfestplatz. Die Strecke führt über die

Äußere Badstraße und die Richard-Wagner-Straße bis zum Marktplatz. Die

Veranstalter hoffen, dass in diesem Jahr wieder mindestens so viele Faschingswagen

und Musikgruppen dabei sein werden wie in der Vergangenheit. Die

Anmeldefrist läuft bereits und die Organisatoren der Bayreuth Marketing &

Tourismus GmbH nehmen Anmeldungen entgegen. Interessierte Gruppen

und Vereine werden gebeten, ihre Teilnahme am Faschingszug baldmöglichst

anzumelden. Dies kann entweder telefonisch unter der Nummer 0921/885

737 bzw. 885 743 oder per e-mail an veranstaltungen@bayreuth-tourismus.

de geschehen. Nicht nur die Teilnehmer des Faschingszugs, auch alle anderen

Besucher sollten sich an diesem Tag verkleiden. Es lohnt sich auf jeden Fall,

denn die schönsten Masken werden im Anschluss prämiert und es gibt viele

attraktive Preise zu gewinnen.

Auf der Aktionsbühne am Marktplatz ist am Faschingssonntag, aber auch an

den anderen Tagen von Samstag, 10. Februar, bis Faschingsdienstag, 13. Februar

mit Musik und Gardetanz viel geboten. Im Anschluss an den Faschingszug

wird ein DJ auf der Aktionsbühne den Besuchern einheizen. Beim Bayreuther

Faschingstreiben sind unter anderem die Faschingsgesellschaften Mohrenwäscher,

Schwarz-Weiß Bayreuth, Bayreuther Hexen e.V., Main-Nixen Bindlach e.V.

sowie die Bayreuther Schausteller dabei. Sie alle bieten auf dem Marktplatz ein

tolles Programm mit Kinderkarussells, Verlosungen, Imbissgeschäften, Mandelbrennereien,

Süßwaren, Getränkebar, Spicker und Ballwerfen. Dazu gibt es viele

Überraschungen für Groß und Klein.

Weitere Informationen: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Opernstraße

22, 95444 Bayreuth, Tel. 0921-885 743, www.bayreuth-tourismus.de

Wohnungen für Festspielkünstler gesucht

An der Tourist-Information Bayreuth liegen bereits Anfragen nach Wohnungen

für Künstler der Festspiele für 2018 vor. Gesucht werden möblierte Wohnungen

oder Zimmer, auch Häuser, im Stadtgebiet und im Umkreis bis max. 15 km, für

den Zeitraum von ca. Mitte Juni bis Ende August 2018.

Das Anmeldeformular erhalten Sie bei der Tourist-Information, Opernstraße 22.

Sie können die Angebote auch formlos per Fax (0921/885-755) oder per E-Mail

an: info@bayreuth-tourismus.de melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel.-Nr. 0921/885-88 zur Verfügung.

Für Vereinsmitglieder der Marketing & Tourismus Region Bayreuth e.V.

ist dieser Service kostenlos.

www.bayreuth-tourismus.de

GROßER

FASCHINGSZUG

am Sonntag, 11.2.

um 13 Uhr

Anmeldungen unter

veranstaltungen@bayreuth-tourismus.de

Mit freundlicher Unterstützung

10.2.

bis

13.2.

Das Faschingsfieber

FASCHINGSTREIBEN

auf dem Marktplatz

31


Designed by Sigrid Engelbrecht

Stadtplan

1

Festspielhaus

Festspielhügel 1-2

Ab 01.01. findet täglich um 14.00 Uhr

eine Führung statt, Auskunft & Infor

mationen: Tourist-Information,

Tel. 0921 – 885 88 (Schließung wegen

Probenbetrieb und Sanierungsarbeiten

jederzeit möglich)

2 Markgräfliches Opernhaus

Opernstraße 14, Tel. 0921/7 59 69-22

Seit 2012 wird das Opernhaus baulich

saniert und restauriert und ist daher

bis zur Wiedereröffnung im Frühjahr

2018 geschlossen. Seit Januar 2017 ist

auch das Informationszentrum ge

schlossen, da auch dieser Bereich des

Opernhauses saniert werden muss.

3 Richard-Wagner-Museum, Haus Wahnfried

Richard-Wagner-Straße 48,

Tel. 0921-75728-16

kasse@wagnermuseum.de

September bis Juni:

Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr

Juli und August:

Täglich 10 – 18 Uhr

Das „Café Wahnfried“ bleibt samstags

und sonntags bis 18 Uhr geöffnet.

Nationalarchiv und Verwaltung

Mo bis Fr 8.30 – 12.30 Uhr

Mo bis Do 14.00 – 16.30 Uhr

und nach Vereinbarung

4 Eremitage

Alte Schloss

Museumsshop Eremitage,

Tel. 0921/7 59 69-37

April – September 9.00 bis 18.00

1. - 15. Oktober 10.00 bis 16.00

Führungen Altes Schloss der Eremitage

alle 45 Min. ab 9.00 Uhr bzw. 10.00 Uhr

Wasserspiele

Mai – Mitte Oktober

Obere Grotte: tägl. 10, 11, 12, 13, 14,

15, 16, 17 Uhr

5 Untere Grotte: jeweils 15 Min. später

Neues Schloss mit

Staatsgemäldesammlung

Malerei des Spätbarock; Niederländische

und deutsche Gemälde des 17.

und 18. Jahrhunderts

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Markgräfin-Wilhelmine-Museum

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Italienisches Schlösschen

im Neuen Schloss

Öffnungszeiten siehe Neues Schloss;

Nur mit Führung (jede halbe Stunde)

zugänglich

5 Archäologisches Museum

Im italienischen Bau des Neuen Schlosses

Ludwigstraße 25 b, Tel. 0921/6 53 07

April – Oktober , Sa 10.00 bis 15.00

1. So im Monat 10.00 bis 12.00

November bis April nach Vereinbarung

6 Schloss Fantaisie

Gartenkunstmuseum

Schloss Fantaisie, Bamberger Straße 3,

95488 Eckersdorf-Donndorf,

Tel. 0921/73 14 00-11

April – September: Di - So 9.00 bis 18.00

1.–15. Oktober Di: - So 10.00 bis 16.00

16. Oktober – März: geschlossen

7 Stadtkirche

8 Schlosskirche mit Schlossturm

9 Franz-Liszt-Museum

Wahnfriedstraße 9/Lisztstraße,

Tel. 0921/5 16 64 88

September – Juni: Di bis So

10 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr

Juli/August: täglich 10 – 17 Uhr

10 Deutsches Freimaurermuseum

Im Hofgarten 1, Tel. 0921/6 98 24

Di - Fr 10.00 - 12.00 Uhr

und 14.00 bis 16.00 Uhr

Sa 10.00 -12.00 Uhr, während der

Festspielzeit Mo - So 10.00 -16.00 Uhr

11 Jean-Paul-Museum

Wahnfriedstraße 1

(neben Haus Wahnfried),

Tel. 0921/5 07 14 44

Sept. – Juni: Di bis So

10 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr

Juli/August: täglich 10 – 17 Uhr

Jean Paul Stube in der Rollwenzelei

Königsallee 84, Tel. 0921/98 02 18

info@jeanpaulstube.de

nach Vereinbarung bzw.

www.jeanpaulstube.de

12 Altes Schloss

13 Ordenskirche St. Georgen

14 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1,

Tel. 0921/40 12 34

Führungen / Einzelpersonen

täglich 14.00 Uhr und 18.00 Uhr

www.biererlebniswelt.de

15 Kunstmuseum Bayreuth

Altes Rathaus, Maxstraße 33,

Tel. 0921/7 64 53-10

Moderne Kunst, Tabakhistorische

Sammlung der British American Tobacco

Di – So: 10.00 bis 17.00

Mo - So Juli / August: 10.00 bis 17.00

16 Historisches Museum

mit Sammlung Burkhardt (Fayencen)

Kirchplatz 4, Tel. 0921/7 64 01 11

Di – So: 10.00 bis 17.00

Mo - So Juli / August : 10.00 bis 17.00

©

A 70

Kulmbach/Bamberg

14

6

Gerbergasse

36

Kulmbacher Str.

Unteres Tor

P 5

Erlanger Str.

N

100 m

42

Roter Main

P 3

CINEPLEX

30

Hindenburgstr.

ROTMAIN-CENTER

Am Sendelbach

P

41

Residenzplatz

P 3 TAXI

La-Spezia-

23

Platz

15

12

P

WC

16

7

17

Kirchplatz

44 22

P

P

Jean-Paul-

P Platz

5

20

PBUS

Stadthalle

P 6

Hohenzollernring

Wittelsbacherring

Bismarckstr.

WC

Casselmannstr.

Am Mainflecklein

Maximilianstr.

Wittelsbacherring

von-Römer-Str.

28 39

Friedrich-Puchta-Str.

Hohenzollernring

Sophienstr.

Dammallee Dam m a

Dammwäldchen

WC

WC

Schulstr.

Maximilianstr.

Kirchgasse

Friedrichstr.

llee

Wilhelminenstr.

A 9 Bayreuth-Süd

19 33 35

KARSTADT

P 2

Schulstr.

Kanalstr.

Mainstr.

P

Gerberplatz

Steingraeber-

Passage

Brautgasse

Eysserhaus-

Passage

Carl-Schüller-Str.

18

Kanzleistr.

Ludwigstr.

P

Maximilianstr.

Ann

Plat

Luitpol

Platz

PBUS

F

P

8

W

Ludw

32


Sehenswertes

z

Bahnhofstr.

d-

Hofgarten-

Passage

Schlossberglein

zum

estspielhaus

P

P

P

Alexanderstr.

C

igstr.

Opernstr.

TAXI

P

24

1 27 13 29 38

2

PBUS

P 8

DB

Tunnelstr.

TAXI

34

Hohenzollernring

Wölfelstr.

Badstr.

Roter Main

Münzgasse

P

P 7

Richard-Wagner-Str.

WC

platz

Sternplatz

tstr.

r

Dilch e

40

WC

ecy-

Josephs-

Telemannstr.

43

zur Ordenskirche und

zum barocken Straßenmarkt

St. Georgen

10 3

P 1

Hohenzollernring

Mühlbach

Badstr.

WC

9

P

BUS

Albrecht-Dürer-Str.

Werner-Siemens-Str.

A 9 Bayreuth-Nord

Wahnfriedstr.

25

P

BUS

11

4

26

31

32

37

A 9 Bayreuth-Süd

Romanstr.

Rathstr.

21

4

17 Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1, Tel. 0921/51 12 11

Di – So: 10.00 bis 17.00

Festspielzeit bis Ende der bay. Sommerferien:

auch montags geöffnet

18 Neues Rathaus (I)

mit Aussichtsplattform Dachterrasse

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 10 – 16 Uhr

Mi: 10 – 18 Uhr | Fr: 10 – 15 Uhr

19 Universität Bayreuth

Ökologisch- Botanischer Garten

Universitätsstraße 30, Tel. 0921/552961

Gewächshäuser: ganzjährig

Mo-Fr 10-15 Uhr, Sonn- u. Feiertage

10-16 Uhr, November bis Februar:

Montag - Freitag 08-16 Uhr, Sonn- u.

Feiertage 10-16 Uhr, Gewächshäuser &

Ausstellung ganzjährig Mo-Fr 10-15

Uhr, Sonn- u. Feiertage 10-16 Uhr

Samstag geschlossen

20 Stadthalle

21 Volksfestplatz

22 Steingraeber & Söhne

23 Spitalkirche

24 Iwalewahaus

Iwalewahaus, Wölfelstr. 2

Tel. 09 21/55 – 45 00,

Mi. – So. von 13.00 bis 17.00 Uhr

25 Sportpark mit Oberfrankenhalle

26 Hans-Walter-Wild-Stadion

27 Porzellanfabrik Walküre

Porzellanmuseum

Gravenreutherstraße 5,

Tel. 0921/7 89 300, Mo – Fr: 10.00 bis

16.00, Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

28 Studiobühne Bayreuth

29 Brandenburger Kulturstadl

30 Cineplex

31 Lohengrin Therme

32 Golfplatz Bayreuth

i Tourist Information

Opernstraße 22, Tel. 0921 – 885 88

Öffnungszeiten Tourist-Information und

Bayreuth-Shop Mo- Fr 09:00 – 19:00 Uhr

Sa 09:00 – 16:00 Uhr, Mai – Oktober auch

Sonn- und Feiertage 10:00 – 14:00 Uhr

33 Leuschner Gedenkstätte

Moritzhöfen 25, Tel. 0921/76 40 10

Di – Fr 10.00 bis 14.00,

Sa + So 13.00 bis 16.00

15. Dezember - 6. Januar geschlossen

Schloss Birken

Schlosshof Birken 27, Tel. 0921-61878

Führung: Di/Sa 11 und 14 Uhr,

geöffnet: April – 15. Oktober

Schulklassen und Gruppen ab 10

Personen jederzeit nach tel.

Voranmeldung unter 0921/61878.

34 Stadtbad

35 Kreuzsteinbad

36 Aktien Katakomben

Kulmbacher Straße 60,

Tel. 0921/40 12 34, Führungen / Einzel

personen täglich 16.00

37 Das Zentrum /

Internationales Jugendkulturzentrum

38 Städtische Musikschule /

Richard-Wagner-Saal

39 Hochschule für evangelische

Kirchenmusik

40 Evangelisches Gemeindehaus

41 Kleines Plakatmuseum

42 Rathaus II

43 RW21 – Stadtbibliothek

Volkshochschule

44 Marionettentheater „Operla“

Sophienstraße 32, 95444 Bayreuth

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Museum bäuerlicher Arbeitsgeräte

Adolf-Wächter-Str. 17,

Tel. 0921/7846-1430, nach Vereinbarung

Feuerwehrmuseum

An der Feuerwache 4, Tel. 0921/4 62 59

Sa und So nach Vereinbarung

Schreibmaschinenmuseum

Bernecker Straße 11, Tel. 0921/2 34 45

Mo – Fr nach Vereinbarung

Wo Sarazen Art

Kunstauktionshaus Waltraud Boltz,

Brandenburger Straße 36,

Tel. 0921/2 06 16

Das Andere Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12,

Tel. 09246/273, Di + Do 15-17 Uhr,

So 11-15 Uhr und nach tel. Vereinbarung

Tel. 09246/273 oder 01577/1589 000.Für

auswärtige Besucher empfiehlt es sich,

einen Tag vorher anzurufen.

33


34

Notdienste

Ärzte

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer

116117 gebührenfrei telefonisch zu erreichen.

Bei lebensbedrohlichen Notfällen wenden

Sie sich an den Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst

unter der Rufnummer 112 – vorwahlfrei aus

allen Netzen.

Apotheke

Sa Medcenter-Apotheke

03.02. Spinnereistr. 7

Tel.: 0921/1502977

So easyApotheke

04.02. Leuschnerstr. 53

Tel.: 0921/1509239

Sa Löwen-Apotheke

10.02. Bahnhofstr. 19

Tel.: 0921/726010

So Markt-Apotheke

11.02. Maximilianstr. 52-54

Tel.: 0921/64414

Sa Bären-Apotheke, Bindlach

17.02. Bahnhofstr. 5

Tel.: 09208/271

Eichbaum-Apotheke (Y-Haus)

Bamberger Str. 62a

Tel.: 0921/73570

So Hof Apotheke

18.02. Richard-Wagner-Str. 2

Tel.: 0921/65210

Sa Rosen-Apotheke, Laineck

24.02. Fichtelgebirgsstr. 1

Tel.: 0921/99871

Storchen Apotheke, Heinersreuth

Schlossplatz 2

Tel.: 0921/7413232

So Apotheke im Rotmain-Center

25.02. Hohenzollernring 58

Tel.: 0921/65016

Die Notbereitschaft der Apotheken endet jeweils am

anderen Morgen um 8.00 Uhr.

Notfallnummern

Polizei/Notruf 110

Feuerwehr 112

BRK-Rettungsdienst über

BRK-Rettungsleitstelle 112

Ärztlicher 116117

Bereitschaftsdienst

Telefonseelsorge 0800/1110111

Frauenhaus Bayreuth 0921/21116

Hospizverein Hilfe bei

Schwerstkranken und Sterbenden 0921/22055

Aidsberatung (9-12) 0921/82500

AVALON – Verein gegen

sexuelle Gewalt, Tel./Fax 0921/512525

Zentrale Bereitschaftspraxis für

Krankheitsfälle

KVB-Bereitschaftspraxis · Spinnereistraße 5b

365 Tage

Mo+Di+Do 18.00 – 21.00 Uhr

Mi+Fr

16.00 – 21.00 Uhr

Sa+So

9.00 – 21.00 Uhr

Infotelefon: 116117

Zahnärzte

03./04.02. Dr. Fröhlich Johannes

Bismarckstr. 50

0921 / 65440

Dr. Bauer Ellinor

91257 Pegnitz, Robert-Koch-Str. 8

09241 / 6260

10./11.02. Dr. Reichenberger-Grüner Simone

Spinnereistr. 5a

0921 / 56904, 0921 / 1627663 u.

0151 / 50493338

12./13.02. Dr. Schinner Ulrike

Carl-Burger-Str. 26

0921 / 52575

Dr. Bauer Ellinor

91257 Pegnitz, Robert-Koch-Str. 8

09241 / 6260

17./18.02. ZA Ayik Nizameddin

Bahnhofstr. 15

0921 / 24849 u. 0179 / 8419396

24./25.02. Dr. Bauer Martin

Maximilianstr. 8

0921 / 66292

Dr. Bittel Bernd

95482 Gefrees, Hauptstr. 78

09254 / 324 u. 09255 / 7388

MedCenter Bayreuth

Spinnereistraße 7, 95445 Bayreuth

Telefon 0921/1512686-0

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 – 19 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag: 9 – 19 Uhr

Tierärzte

Sa+So Dr. Wolfgang Schill

3./4.2. Bamberger Straße 33, Eckersdorf

Tel. 0921/73760

Sa+So Dr. Peter Gross

10./11.2. Heerstraße 11, Bindlach

Tel. 09208/57241

Sa+So Dr. A. Mommer/ Dr. S. Wiegand

17./18.2. Friedrich-von-Schiller-Straße 3c

Tel. 0921/78778880

Sa+So Dr. Johann Lipp

24./25.2. Gurnemanzstraße 3

Tel. 0921/52226


Lohengrin Therme

Stadtbad

Kreuzsteinbad

Für Badenixen

und Auszeit-Nehmer

Erholung und Entspannung in den Bädern der Stadtwerke

Bayreuth: Ob entspannte Fitness im Stadtbad, Freizeitspaß

im Kreuzsteinbad oder Wellness in unserer Lohengrin Therme.

stadtwerke-bayreuth.de/bäder


25. FEBRUAR

AFRIKA! AFRIKA!*

nach einer Idee

von André Heller

Fotograf: Dragan Mieusnic

Von Carmen Nebels Erfolgsshow

über Kabarett, Volksmusik oder Disney.

Unser Bühnenprogramm garantiert

Unterhaltung der Extraklasse. Für Jung und Alt.

Der große Bühnenzauber

Unsere Veranstaltungstipps 2018 Sichern Sie sich Ihren Platz Tickets 09281 / 816 228

FEBRUAR 2018

02 DIE SCHNEEKÖNIGIN –

DAS MUSICAL

02 MONIKA GRUBER

Wahnsinn! -AUSVERKAUFT-

03 AMIGOS

Gold Tour 2018 – Jubiläumstour

04 JUGEND MUSIZIERT

Preisträgerkonzert

55. Regionalwettbewerb

Hochfranken

07 DAS PHANTOM DER OPER

10 SANTIANO

Im Auge des Sturms – Live 2018

11 INSECTOPHOBIE

Riesenspinnen- &

Insektenausstellung

11 DIETER NUHR

NUHR hier, nur heute

13 SASCHA GRAMMEL

Ich find’s lustig

Hofer Kabarettwochen

14 HEIßMANN & RASSAU

Wenn der Vorhang zwei Mal fällt

15 BARBARA CLEAR

Konzertshow

„Tanz der Lebensgeister“

17 YOUR STAGE FESTIVAL

22 MICHL MÜLLER

Müller – nicht Shakespeare! XXL

23 06. SYMPHONIEKONZERT

23 RIZOMA EQUILIBRIUM

Sensationelle Akrobatik Show

24 DIE GROßE ANDREW LLOYD

WEBBER GALA MIT GROßEM

ORCHESTER

25 KINDERKONZERT

DER HOFER SYMPHONIKER

„Peter und der Wolf“

25 AFRIKA! AFRIKA!*

nach einer Idee von André Heller

MÄRZ 2018

02 LUKE MOCKRIDGE

Lucky man

-AUSVERKAUFT-

10 CHEERLEADING REGIONAL-

MEISTERSCHAFT SÜD

DES CCVD

11 MARINA SEIDEL

IN CONCERT 3.0

14 GÜNTER GRÜNWALD

Deppenmagnet

Hofer Kabarettwochen

16 I AM FROM AUSTRIA –

THE SHOW

17 CAVEMAN –

DU SAMMELN, ICH JAGEN!

23 07. SYMPHONIEKONZERT

24 WILLKOMMEN BEI

CARMEN NEBEL

(TV-Ausstrahlung am

29.03.2018)

Aufzeichnung

25 SEBASTIAN REICH & AMANDA

Glückskeks

Hofer Kabarettwochen

31 NACHTFLOHMARKT

APRIL 2018

10 HANSI HINTERSEER

Live 2018

13 08. SYMPHONIEKONZERT

18 STEFFEN HENSSLER

Henssler tischt auf

19 MARTIN RÜTTER

Freispruch!

23 FEUERWEHRMANN SAM

RETTET DEN ZIRKUS!

24 KAMMERKONZERT DER

HOFER SYMPHONIKER

25 SANDSATION – IN 80 BILDERN

UM DIE WELT

28 KERSTIN OTT

Lebe Laut Tour

VORSCHAU 2018

05.05. EHRLICH BROTHERS

11.05. NOCKALM QUINTETT

12.05. BÜLENT CEYLAN

31.05. CHRIS TALL

28.10. CHIPPENDALES

22.11. HERBERT PIXNER PROJEKT

23.11. MARIO BARTH

05.12. DISNEY IN CONCERT

Tourstart

23.12. STAHLZEIT –

DIE SPEKTAKULÄRSTE

R A M M S T E I N T R I B U T E S H O W

* 10 € Rabatt mit dem Kennwort „AFRIKA“

unter www.semmel.de/vorteile

und an allen bekannten VVK-Stellen

designhouse

Freiheitshalle Hof, Kulmbacher Str. 4, 95030 Hof

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.eventim.de.

Karten für die Konzerte der Hofer Symphoniker unter Tel. 09281 / 7200-29.

www.freiheitshalle.de

Weitere Magazine dieses Users