Festschrift-mit-Anzeigen-xs

c276103495

250

Jahre 1768 bis 2018

Festschrift

250 Jahre

Königlich privilegierte

Feuerschützengesellschaft

Markt Schwaben


„Mia ham no nia ned

nix anders ned drunga!“

... unbeirrbar gebraut nach dem

500 Jahre alten Reinheitsgebot.

Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co. KG

Ebersberger Straße 25

85570 Markt Schwaben bei München

www.schweiger-bier.de

Bestes

Mineralwasser

aus Markt

Schwaben

MARKT SCHWABEN

Steinalt.

Quellfrisch.

Saugut.

silenca.de

12


Grußwort 1. Schützenmeister Günter Bronold

Im Namen der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Markt

Schwaben darf ich Sie als 1. Schützenmeister herzlich willkommen heißen.

Ich bin sehr erfreut, dass Sie in so großer Zahl unserer

Einladung gefolgt sind, um mit uns das 250-jährige

Gründungsfest zu feiern.

250 Jahre Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft

Markt Schwaben dokumentieren

Geschichte und Brauchtum über viele Jahrzehnte

hinweg. Schöne und schwere Zeiten haben die Feuerschützen

im Laufe dieser Jahre erleben dürfen und

müssen.

Wir können stolz sein, dass sich immer wieder

Frauen und Männer aus allen Gesellschaftsbereichen

unseres Lebens zusammenfinden und das Schützenbrauchtum pflegen und

weiterleben lassen.

Heute gilt es, offen zu sein für die Belange der Zeit und die Jugend für die

Schützensache zu gewinnen, denn nur dann kann eine „alte“ Gesellschaft

„jung“ bleiben.

Mein besonderer Dank gilt all denen, die keine Mühen und Kosten scheuen,

um diesen traditionsreichen Verein allzeit zu unterstützen und erfolgreich

in die Zukunft schauen zu lassen.

Ich wünsche all unseren Gästen einige frohe Stunden und unserem Jubiläum

einen guten Verlauf.

Günter Bronold, 1. Schützenmeister


250-jähriges Gründungsfest

Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

Markt Schwaben

1768 2018

Sonntag, 17. Juni 2018

8.00 Uhr Empfang der Vereine, Dreifachturnhalle Wittelsbacherweg,

Weißwurstfrühstück

9.15 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug

10.15 Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst im Schlossgarten,

bei schlechter Witterung in der Dreifachturnhalle

11.15 Uhr Aufstellung zum Festzug und Rückmarsch zur Festhalle,

anschließend gemeinsames Mittagessen

13.00 Uhr Überreichung der Erinnerungsgaben

gemütliches Beisammensein

Kaffee und Kuchen

16.00 Uhr Ausklang der Veranstaltung


6


Gründung

Die traditionelle

Königlich

privilegierte

Feuerschützengesellschaft

Markt

Schwaben bestand

nachweislich

im Jahr 1768.

Davon zeugen

noch vorhandene

Schriftstücke und

Rechnungen.

Königlich

privilegiert

Es ist überliefert,

dass die Schützengesellschaft

Markt

Schwaben aus einer

Bruderschaft des

Hl. Johann von Nepomuk

hervorging.

Als Bayern 1806

Königreich wurde,

wurde sie zur

„Königlich privilegierten

Schützengesellschaft“

ernannt.

1768 1796 1806 1900 1935

Kriegsjahre

Die Gesellschaften

wurden durch

die Ereignisse

zwischen 1933

und 1948 aus dem

herkömmlichen

Betrieb gerissen.

Die Angliederung

an den Deutschen

Reichsbund, Einheitssatzungen

für

Vereine sowie die

militärische Ausbildung

zum Schießen

beleuchten

ein dunkles Kapitel

Zeitgeschichte.

1949

Schießstätte

Im Bayerischen

Hauptstaatsarchiv

München sind

Unterlagen vorhanden,

aus denen

hervorgeht, dass

es 1796 29 privilegierte

Schießstätten

gab, darunter

auch der Ort Markt

Schwaben.

Wo in Markt

Schwaben die

Schießstätte stand,

ist nicht mehr

nachweisbar.

Am heutigen

Schießstättenweg

existierte jedoch

bereits 1882 ein

Feuerschießstand.

Grundbucheintrag

Die heutige Rechtsform

wurde durch

die Anerkennung

der Bayerischen

Schießordnung aus

dem Jahr 1886 und

die Eintragung in

das Grundbuch im

Jahr 1900 erreicht.

Dokumentiert

durch eine Skizze

über Herstellung

einer Schießstätte

in Schwaben,

31. Dezember 1885

Schießbetrieb

Durch die erste

außerordentliche

Generalversammlung

am 9.12.1949

wurde wieder die

alte Gesellschaftsform

geschaffen.

Der Schießbetrieb

wurde wieder aufgenommen,

zuerst

im Gasthof Neudecker,

später im

Saal der Brauerei

Widmann und im

Café Sonnblick.


Bau des Schützenheims

an der

Walkstraße

Durch den Verkauf

vorhandener

Grundstücke

an die Marktgemeinde

Markt

Schwaben konnte

der Grundstock

für das heutige

Schützenheim an

der Walkstraße 29

gelegt werden. Die

Eröffnung dieses

Schützenheimes

erfolgte 1961 und

war Vorbild über

den Schützengau

hinaus.

1961

1968

200-jähriges

Gründungsfest

Zusätzlich zum

Festprogramm

(Feier im Vereinsheim,

Feldgottesdienst

mit anschließendem

Festzug)

wurde im Rahmen

dieses Jubiläums

auch an drei Tagen

ein Preisschießen

abgehalten. 850

Schützen waren an

den Ständen.

Bogenschützenabteilung

Kurzzeitig, von

1962 bis 1971, war

der Schützengesellschaft

auch

eine sehr sportlich

aktive Bogenschützenabteilung

angeschlossen.

Kleinkaliberanlage

Bau eines Kleinkaliber-

und Pistolenstandes

1980

1993

225-jähriges

Gründungsfest

Zwei Tage sollte

das Fest dauern.

Aber beide Festzüge

mussten ausfallen,

denn das

Wetter spielte den

Schwabener übel

mit. Es regnete

nahezu ununterbrochen.

Die

Schützen ließen

sich die Stimmung

nicht verderben,

die Feier wurde

kurzerhand in die

Festhalle verlegt.

Umbau der

Kleinkaliberanlage

Zum Saisonwechsel

2010/2011

wurden die 6

Kleinkaliberstände

(50 m) von Seilzug

auf Elektronik

umgerüstet.

2010

2016

ß

Umbau der

Luftdruckstände

Mittels neuer

Technik wurde

2015/2016 die

elektronische

Kleinkaliberanlage

erneuert und in

diesem Rahmen

der Luftdruckwaffenbereich

ebenfalls

auf Elektronik

umgerüstet.

Die vorhandene

DISAG OpticScore

Anlage kann je

nach Bedarf im

Kleinkaliber- oder

Luftdruckwaffenbereich

eingesetzt

werden.


Wir beraten Sie gern:

LANDTECHNIK

Max Weindl

Wiegenfeldring 5

85570 Markt Schwaben

Tel.: 08121/40112

Fax: 08121/42598

info@weindl-landtechnik.de

www.landtechnik-weindl.de


Zeitzeugen der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

Bau Kleinkaliber- und Pistolenstand 1977 - 1980

1887 Anfangsschießen

1897


125-jähriges Jubiläumsschießen

1891 Endschießen

1879 zum Geburtstag von König Ludwig II.


1768

„Einschreib

Register

der Hiesigen Schützen Gesellschaft

im königlichen

Markte Schwaben so zu

Ehren des heil. Johannes

von Nepomuk aufgericht

worden ist

im Jahre

1768“


Antheil-Schein von 1886

Mitglied-Karte von 1914


4


Schützenkönige der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

1956 - 1957 Rattenhuber Fritz 1984 - 1985 Kraus Hanni

1957 - 1958 N.N. 1985 - 1986 Bronold Günter

1958 - 1959 Köhres Fritz 1986 - 1987 Süsse Rainer

1959 - 1960 N.N. 1987 - 1988 Kraus Hans

1960 - 1961 N.N. 1988 - 1989 Emmert Josef

1961 - 1962 Traut Hans 1989 - 1990 Gerstmayer Franz

1962 - 1963 Schmitt Heinrich 1990 - 1991 Gerstmayer Franz

1963 - 1964 Weindl Max 1991 - 1992 Hermansdorfer Franz

1964 - 1965 Schweiger Hans Jörg 1992 - 1993 Engl Michael

1965 - 1966 Schmitt Heinrich 1993 - 1994 Pilzweger Johann

1966 - 1967 Heilmeier Ludwig 1994 - 1995 Süsse Alexander

1967 - 1968 Engl Theo 1995 - 1996 Anderl Christian

1968 - 1969 Brunhirl Josef 1996 - 1997 Beer Günter

1969 - 1970 Sedlmair Brigitte 1997 - 1998 Engl Theo

1970 - 1971 Walter Rudolf 1998 - 1999 Petermeier Alois

1971 - 1972 Kieninger Anton 1999 - 2000 Bauer Markus

1972 - 1973 Wurm Georg 2000 - 2001 Lippl Franz

1973 - 1974 Kraus Hans 2001 - 2002 Süsse Alexander

1974 - 1975 Kandlbinder Wilhelm 2002 - 2003 Deinhofer Martin

1975 - 1976 Maier Hermann 2003 - 2004 Bronold Harald

1976 - 1977 Scheiel Erhard 2004 - 2005 Biermeier Franz Xaver

1977 - 1978 Biermeier Franz Xaver 2005 - 2006 Marsmann Johann

1978 - 1979 Pintus Giovanni 2006 - 2007 Zorn Peter

1979 - 1980 Kieninger Anton 2007 - 2008 Demharter Otmar

1980 - 1981 Höhenberger Fritz 2008 - 2009 Felber Günter

1981 - 1982 Staupe Roland 2009 - 2010 Felber Günter

1982 - 1983 Jana Heinz 2010 - 2011 Felber Günter

1983 - 1984 Kern Rudi 2011 - 2012 Schweiger Ludwig


2012 - 2013 Schweiger Ludwig 2015 - 2016 Emmert Josef

2013 - 2014 Lippl Franz 2016 - 2017 Bronold Günter

2014 - 2015 Pilzweger Johann 2017 - 2018 Bronold Günter

Gaukönig/innen der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

Max Weindl, Theo Engl, Georg Wurm, Franz X. Biermeier, Josef Brunhirl,

Johann Pilzweger, Günter Felber, Elke Anderl, Marie-J. Demharter-Dollat

Schützenmeister der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

1873 - 1885 Haydn Baptist

1885 Heilmeier Sebastian

1887 Vitzthum

1898 Brenner

1900 Lippert

1912 Margreiter Kaspar

1929 - 1944 Schweiger Josef

Das Vereinsleben ruhte aufgrund der Kriegsgeschehnisse

1. Schützenmeister 2. Schützenmeister

1949 - 1953 Schweiger Josef Margreiter Kaspar

1953 - 1958 Widmann Lorenz Weindl Max

1958 - 1964 Weindl Max Demharter Hans Paul

1964 - 1970 Demharter Hans Paul Gerstmayer Franz Xaver

1970 - 1979 Weindl Ludwig Kandlbinder Wilhelm

1979 - 1985 Kandlbinder Wilhelm Bronold Günter

1985 - 1986 Gerstmayer Franz Xaver Bronold Günter

1986 - 2010 Bronold Günter Biermeier Franz Xaver

2010 - 2015 Bronold Günter Lippl Franz

2015 - dato Bronold Günter Laforsch Günther


Vereinsmitglieder 1993


eim 225-jährigen Gründungsfest


schreibwaren-schiegl@t-online.de

Melanchthonweg 9 · 85570 Markt Schwaben · www.motorradtechnik-kassens.de

56

Ludwigsplatz 25-27 · 83022 Rosenheim

www.facebook.com /stoffreich

Stoffhaus: Mo.-Fr. 9.30 -18.00 Uhr · Sa. 9.30 - 15.00 Uhr · Tel. 0 80 31 /3 23 57

Dirndlwerkstatt: Mo.-Fr. 8.00 -17.00 Uhr · Sa. geschlossen · Tel. 0 80 31 /1 35 55

CHRISTINE ZIPFEL

Ebersberger Straße 8

85570 Markt Schwaben

Tel.: 0 81 21-250 690 0

Fax: 0 81 21-250 690 1

E-Mail: info@floraldikum.de

www.floraldikum.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr · Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr

Ihr Floristikfachgeschäft in Markt Schwaben


Vereinsleben

2005 Eine 3-tägige Busfahrt führte nach Ostra, der italienischen Partnerstadt

von Markt Schwaben. 26 Personen umfasste die Ausflugsgruppe.

Nach herzlichem Empfang und einem reichhaltigen Buffet im Freien bekamen

wir eine Führung zu den Sehenswürdigkeiten von Ostra. Der Höhepunkt

am nächsten Tag war ein Vergleichskampf mit den Schützen der

Nachbarstadt Jesi. Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens überreichte

1. Schützenmeister Günter Bronold eine schöne handgemalte Schützenscheibe.

Bei einer Busrundfahrt im Gebiet von Marken und der Besichtung

der imposanten Tropfsteinhöhle von Frasassi mit anschließendem Essen in

einem romantisch gelegenen Landgasthof bekamen wir genügend Eindrücke

über dieses herrliche Gebiet.

2006 Im September fanden sich 30 Teilnehmer zum Ausflug in die Universitätsstadt

Heidelberg ein. Zu Fuß ging es auf den Schlossberg wo wir

im Historischen Schützenhaus/Burggaststätte zum Mittagessen einkehrten.

Besuch in Jesi


Praxis für Physiotherapie & Prävention

Margarete Guggenberger

Wir gratulieren

dem Schützenverein

zum Jubiläum!

Von-Kobell-Straße 9

85570 Markt Schwaben

Telefon: 08121 - 4767070

Email: info@physio-marktschwaben.de

www.physio-marktschwaben.de

Familienbetrieb seit 1959

Wir gratulieren

zum Jubiläum!

Markt Schwaben Bahnhofstraße 7

Telefon: 0 81 21/37 66

www.metzgereigantner.de

Wir gratulieren zum Jubiläum und

wünschen einen schönen Festverlauf.

Herzog-Ludwig-Straße Produktion 19 · 85570 aus Markt eigener Schwaben Wurstküche

Telefon

PARTY-SERVICE 0 81 21 / 4 70 90 ·

MENÜESSEN Telefax 0 81 21 / 47

SPANFERKELEXPRESS

09 99

Erich Kandlbinder

Fliesenlegermeister

Markt Schwaben

– Familienbetrieb seit 1961 –

Fernruf 3721

Stets frisches Kaffee- Fliesen- und Teegebäck

und Naturstein-

arbeiten

Graf-Ulrich-Weg 11a 85570 Markt Brot Schwaben und Semmel knusprig Terrassen- frisch

und Balkon-

Telefon 0 81 21 / 4 04 30 Telefax 0 81 Weckerln 21 / 4 36 30 für den Frühstückstisch

sanierung

Homepage: www.fliesen-kandlbinder.de liefere ich in bester Altbausanierung

Güte

Mail: info@fliesen-kandlbinder.de appetitlich in der Silikonverfugungen

Tüte.

58


Historischer Umzug

2008 Im August marschierten wir bei ziemlich hohen Temperaturen bei

der Gauwallfahrt des Oberbayerischen Schützenbundes von Frauenberg

nach Maria Thalheim mit. Anschließend gab es eine zünftige Brotzeit.

2009 Die Marktgemeinde Markt Schwaben feierte die sechshundertjährige

Geschichte ihres Wappens (weißer Falke auf rotem Grund). Die FSG

nahm am historischen Umzug teil, der in Schlaglichtern die Geschichte des

Ortes beleuchtete.

Nach 3-jähriger Pause veranstaltete die Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft

wieder einen ihrer beliebten Ausflüge. Diesjähriges Ziel der 30-köpfigen

Reisegruppe war die mainfränkische Bischofs- und Universitätsstadt

Würzburg. Geplant war eine 2-stündige Stadtführung, Mittagessen und

eine Burgbesichtigung.


2010 Ein Erlebnis der besonderen Art gab’s für eine 22 Mann starke

Gruppe der Kgl. priv. Feuerschützen Markt Schwaben. In der Chiemgau-

Arena Ruhpolding stand ein Schnupperlehrgang Biathlon auf dem Programm.

Grundkurs Skating-Lauftechnik sowie Einweisung und Schießen

mit dem Original Biathlongewehr war angesagt.

Biathlon in Ruhpolding

2011 Im Oktober war unsere elektronische Kleinkaliberanlage fertig. Das

Eröffnungsschießen wurde mit dem Feuerstutzen ausgeführt. Ausgeschossen

wurde eine schön gemalte Gedächtnisscheibe, gewonnen von Franz

Lippl. Gefeiert wurde anschließend bei Spanferkel und Schweigerbier.

2012 Der diesjährige Schützenausflug ging nach Regensburg mit historischer

Stadtführung und Schifffahrt auf der Donau zur Walhalla.

Erstmals findet in diesem Jahr das Ferienprogramm Sommerbiathlon für

Kinder von 8 bis 14 Jahren statt. Die Schülerinnen und Schüler sind mit großem

Eifer dabei. Dieses Ferienangebot findet von nun an jedes Jahr statt.


Sommerbiathlon

Am 6./7. Oktober nahm die FSG am „Tag der Schützenvereine“ teil. Den

Anstoß zu diesem Ereignis gab der Deutsche Schützenbund in Verbindung

mit den Landesverbänden. Es bedurfte einiger Vorbereitungen, letztendlich

hat sich die Mühe gelohnt. Mit Lichtgewehr, Luftgewehr, Luftgewehr angeschlossen

am Computer und Luftpistole wurden Demo-Vorführungen an

beiden Tagen durchgeführt. Die Interessenten konnten auch unter Anweisung

unserer Spezialisten in Gewehr und Pistole selbst aktiv werden und

Auf der Kartbahn


es wurde reichlich geübt und erste Erfahrungen mit diesen Waffen gemacht.

Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt.

2013 Im Februar gab es für die Schützenjugend ein Highlight:

Die GoKartArena in Finsing. Die Jungschützen waren begeistert, der Tag ein

voller Erfolg.

Im November stand ein Besuch im Feuerwehrmuseum Waldkraiburg an, wo

man eine schöne Zeitreise durch die Feuerwehrgeschichte Bayerns machen

konnte.

2014 Schützenausflug ging in diesem Jahr nach Landshut. Gemeinsame

Besichtigung der historischen Altstadt und für einige Teilnehmer ein Spaziergang

über die Fürstentreppe zur Burg Trausnitz.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Georg Hohmann wurde zur

1. Dorfmeisterschaft Markt Schwaben eingeladen. Alle ortsansässigen Vereine

wurden angeschrieben. Geschossen wurde Luftgewehr Auflage und

zusätzlich Tiroler Roulette gewürfelt. Aus den jeweils erreichten Punkten

ermittelte man die Sieger. Für alle Mannschaften gab es Urkunden und

Bierpräsente. Für die Kleinen wurde auch gesorgt – eine Hüpfburg und eine

15 m lange Luftschlange waren die Attraktion. Die beliebte Veranstaltung

findet seit 2014 jedes Jahr statt.

Die Schützenjugend besuchte mit ihren Trainern die Bowlingbahn in Unterföhring.

2015 900 Jahre Markt Schwaben. Die FSG richtete im

Juni ein Historisches Schießen aus. Die Ebersberger

Bogenschützen demonstrierten die Handhabung

mit Pfeil und Bogen. Eine besondere Attraktion war

das „Vogelschießen“ mit der Armbrust. Außerdem

wurden alte Schriftstücke, historische Schützenscheiben

und Waffen ausgestellt. Die Besucherzahlen

bestätigten den Erfolg der Veranstaltung.

Ebenfalls im Juni nahm die FSG an der Primiz des

Markt Schwabener Simon Ruderer teil. Der Klerus wur-


de in den Morgenstunden von den Feuerschützen standesgemäß bei sich

zu Hause mit drei Salutschüssen geweckt und später von einer Eskorte

abgeholt.

Im Juli gab es die nächste Feierlichkeit, 125 Jahre SG Ottersberg, bei der unsere

Schützen ebenfalls vertreten waren.

2016 Umbau der Schießstände 10-m-Luftdruckwaffen von Zuganlagen

auf elektronische Stände. Gleichzeitig wurde ein neuer Serviceraum für die

Computerzentrale geschaffen. Sämtliche Arbeiten wurden in Eigenregie erledigt.

Gefragt waren Schreiner, Maler, Techniker und IT-Fachleute, und alle

packten tatkräftig mit an. Im Juni großes Eröffnungsschießen der neuen

Disaganlage. Eingeladen waren Landrat Robert Niedergesäß, Bürgermeister

Georg Hohmann, Pfarrer Herbert Walter und Pfarrer Karl-Heinz Fuchs.

Die Schützenjugend und interessierte Mitglieder nahmen an einer Werksbesichtigung

bei BMW teil.

Einer Einladung der FSG Glonn-Zinneberg zum 175-jährigen Gründungsfest

kamen wir nach. Leider war ihnen der Wettergott

nicht sehr gewogen, der Festzug

fiel buchstäblich ins Wasser.

2017 Wie entsteht eine Zeitung? Im April

besuchte die Schützenjugend den Verlag

Süddeutsche Zeitung. In Zeiten der elektronischen

Medien ist es besonders für die

Jugend sehr interessant einen Blick hinter

die Kulissen der technischen Produktion

einer Tageszeitung zu werfen.

Bogenschießen

In diesem Jahr hatte die FSG wieder einen

großen Brocken zu stemmen. Nach dem

Schlagwort: „Uns geht’s nass nei!“, haben

wir nun endlich ein neues Dach für unser

Schützenheim bekommen.

Bürgermeister Hohmann mit der Armbrust


85570 Markt Schwaben Mail: info@mb-wt.de

55

Deutschlands meistausgezeichneter Betrieb

Geltinger Straße 4a

85652 Pliening

Tel. 08121 - 82 632 Fax 08121 - 76 323

www.metzgereiobermaier.de

Die App zu Deutschlands bester Metzgerei

Schreibwaren Schiegl

Bürobedarf - Lotto - Toto

Inh. Iris Reim

Marktplatz 9

85570 Markt Schwaben

Tel. 0 81 21 / 66 31

Fax 0 81 21 / 4 96 42

schreibwaren-schiegl@t-online.de


Vereinsmitglieder 2018


der FSG Markt Schwaben


Telefon +49 (0) 8121 93 17 0

www.huber-naturstein.com

Adalbert-Stifter-Weg 35

85570 Markt Schwaben

Sa 07.00 - 14.00 85570 Markt Schwaben

Herzlichen

Glückwunsch

zum 250-jährigen

Gründungsfest!

Inhaber: Hans

Qualitätsfleisch

Brand

aus unserer Region

Grillspezialitäten · Imbiss · Partyservice

Gschmeidmachergasse 2-4 Telefon 0 81 21 / 4 52 19

85570 Markt

Herzog-Ludwig-Str.

Schwaben

7 · 85570

Telefax

Markt

0 81

Schwaben

21 / 92 37 92

e-mail: info@hotel-am-turm.com

Tel. 0 81 21 / 6 18 59 · Fax:

Internet:

0 81 21

www.hotel-am-turm.com

/ 22 71 61

Schützenheim mit Biergarten49

Inh: Ilona Gebhardt

Tel: 08121 - 2 59 16 93

Mobil: 0151-22701267

■ Grabsteine aller Art

mooswirt-marktschwaben@gmx.de

■ Inschriften www.mooswirt-marktschwaben.de

& Nachschriften

■ Reparaturen Walkstr. 29 / Steinreinigung

- 85570 Markt Schwaben

täglich ab 11:00 Uhr

■ Grabschmuck & Porzellanbilder

info@huber-naturstein.com

MOOSWIRT

Telefon +49 (0) 8121 93 17 0

www.huber-naturstein.com

Ansprechpartner Klaus Tauber

Adalbert-Stifter-Weg 35

85570 Markt Schwaben

52

Qualitätsfleisch aus unserer Region

Grillspezialitäten · Imbiss · Partyservice

Herzog-Ludwig-Str. 7 · 85570 Markt Schwaben

Tel. 0 81 21 / 6 18 59 · Fax: 0 81 21 / 22 71 61

Schützenheim mit Biergarten


Vereinsfahne


Schützenkette

1956 - 2018


Umbau und Arbeitsdienst

Maßarbeit bei den Schießtischen

Bau des Serviceraumes


Leistung für den Schützensport!

Ständig 1.000 Schießjacken auf Lager

auch Zwischengrößen und Langgrößen

Ständig Tiefstpreise bei LG, LP und KK-Waffen

Größte Auswahl weit und breit an Wettkampfmunition

1.000 qm Betriebsfläche

10, 25 und 50 m Schießanlagen

Meisterbetrieb

Erst zum Holme und anschließend in die Therme Erding! Zwei gute Gründe, um nach Erding zu fahren!

Rennweg 27 Tel: 08122 / 97970

85435 Erding www.holme.de Montag geschlossen!


Neue Holzdecke im Vereinslokal

IT-Spezialist: Christian hat den Durchblick


Instandsetzung Sicherheitswall KK-Stand

Arbeitsdienst: Baumarbeiten


FARBEN-BRANDSTETTER

Herzliche Glückwünsche zum 250-jährigen Vereinsbestehen

Inhaber Helmut Fürmetz

Fachhandel für

Farben + Lacke,

Tapeten, Teppichböden,

Gardinen

Bahnhofstraße 16 · 85570 Markt Schwaben

Adalbert-Stifter-Weg 30 Tel.: 08121/98683-0

Telefon 0 81 21 / 35 74 · Telefax 0 81 21 / 33 09

85570 Markt Schwaben Mail: info@mb-wt.de

www.farben-brandstetter.de

54


Elektronische KK-Anlage

Eröffnungsschießen KK-Anlage


Saiblinge

Bach- und Regenbogenforellen

nur aus eigener Zucht

Forellenzucht „ am Vogelherd “

Ludwig Kiesle

Fischzuchtmeister

Am Vogelherd 9

85570 Herdweg bei Markt Schwaben

Telefon 0 81 21/33 72 · Fax 0 81 21/4 51 04

Eier Brut Setzlinge Fangfähige


Eröffnungsschießen


auf der neuen elektronischen Anlage


liefere ich in bester Güte

appetitlich in der Tüte.

Gärtnerei Wiethaus

Telefon 08121/1318 · Fax 08121/61714

www.Gaertnerei -Wiethaus.de

Fichtenstraße 16 · 85570 Herdweg

Marktplatz 28, Markt Schwaben

Telefon 0 81 21 / 38 70

Hochzeitsfloristik, Deko und Blumensträuße Trauerfloristik

www.blumen-frick.de

Beet- und Balkonpflanzen Überwinterung Grabpflege

59

Telefon 0 81 21 / 4 69 82

Telefax 0 81 21 / 4 69 82

Agnes Adlberger

Jeanette Heinz

Marktplatz 28, Markt Schwaben

Telefon 0 81 21 / 38 70

Marktplatz 26

www.blumen-frick.de

85570 Markt Schwaben

Weber‘s Wirtshaus/Kegelbahnen

Webergasse 2

85570 Markt Schwaben

Telefon 0 81 21 / 2 54 06 66

email: webers.marktschwaben@t-online.de

https://www.facebook.com/weberskegel/

Wir bieten:

– Regionale, gutbürgerliche Küche, Wechselnde Tages-/Wochen- und Saisongerichte

– Gemütlicher Gastraum für Stammtische Agnes Adlberger

– Insgesamt 160 Sitzplätze inkl. Festsaal für diverse Jeanette Veranstaltungen Heinz

– 6 Bundeskegelbahnen, geeignet für Vereine und Freizeitkegler

Partykegeln Telefon 0 für 81 21 Kinder / 4 69 und 82Erwachsene

Marktplatz 26

– NEU: Telefax 2 Steeldart-Scheiben

0 81 21 / 4 69 82

85570 Markt Schwaben

62

Weber‘s Wirtshaus/Kegelbahnen


Segnung der neuen Schießstände

1. Schuss auf die elektronischen Scheiben


51


Traditionelles Nussschießen

Vereinsmeisterschaft


Jugend – Zukunft des Vereins

Erfolgreiche Jungschützen/Jungschützinnen

Schützenjugend und ihre Trainer


Vorstandschaft 2018

1. Schützenmeister Günter Bronold

2. Schützenmeister Günther Laforsch

1. Sportleiter Christian Anderl

2. Sportleiter Christian Zacherl

1. Kassierin Elfriede Felber

2. Kassier Günter Felber

Schriftführerin

Eva Maria Kreutz

Ausschussmitglied Manfred Helmer

Ausschussmitglied Franz Hermansdorfer

Ausschussmitglied Michael Hummel

Ausschussmitglied Franz Lippl

Ausschussmitglied Johann Pilzweger

Ausschussmitglied Ludwig Schweiger

Ausschussmitglied Alexander Süsse


Franz Kolbeck

Metallbau · Schlosserei

Meisterbetrieb seit 1962

Im Wiegenfeld 7

85570 Markt Schwaben

Telefon 0 81 21/38 37

Telefax 0 81 21/4 36 16

Balkon- und

Treppengeländer

Tür- und Toranlagen

Garagentore

Stahltreppen

Edelstahlverarbeitung

Vordächer

Zaunbau


Zum Gedenken an unsere verstorbenen

Schützenschwestern und Schützenbrüder


50

Ähnliche Magazine