24.06.2018 Aufrufe

GAB CSD Booklet 2018

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

CSD

Frankfurt

FR, 20.7. – SO, 22.7.2018

www.csd-frankfurt.de

www.gab-magazin.de


Intro

03

INHALT

CSD Infos 4

► Grußwort – Oberbürgermeister Peter Feldmann 6

► Aktion 8

► Tombola 10

► Schweigeminute 12

GAB Covermodel-Contest 14

CSD-Verein 16

► Motto 18

► Demonstration 20

► Der Festplatz 22

► Basar der Vielfalt 24

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag 26

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag 32

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag 40

► Kulturbühne – Programm 48

CSD Partys 52

► Termine rund um den CSD 60

► Service 66

Impressum

Produktion:

CMC Publishing GmbH, GAB Magazin

Kaiserstr. 72

60329 Frankfurt

Tel: (069) 83044510

Fax: (069) 83040990

E-Mail: redaktion@gab-magazin.de

Web: www.gab-magazin.de

Projektleitung: Markus Pritzlaff (V.i.S.d.P.)

Chefredaktion: Björn Berndt

Redaktion: Joachim Letschert

Anzeigen: Sabine Lux, Markus Pritzlaff

Grafik: Janis Cimbulis

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Die Abbildung oder Erwähnung einer Person ist kein Hinweis auf ihre sexuelle Identität.

Für eingesandte Manuskripte und Fotos wird nicht gehaftet. Redaktionelle Änderungen sind

vorbehalten. Der Nachdruck von Text, Fotos, Grafik oder Anzeigen ist nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlags möglich.


04 CSD Infos

Foto: Stephan Maka

CSD FRANKFURT 2018

Drei Tage gemeinsam Feiern, Diskutieren,

Tanzen, Demonstrieren: Der CSD ist der

Höhepunkt des Community-Sommers

und Treff für die queere Community aus

ganz Deutschland. Gefeiert wird auf der

Konstablerwache und der angrenzenden

Großen Friedberger Straße.

Das Communityfest auf der

Konstablerwache

Die Szene-Wirte sorgen auch in diesem

Jahr wieder dafür, dass es nicht an Speisen

und Getränken mangelt. Dazu bietet die

Hauptbühne ein abwechslungsreiches

Showprogramm mit Live-Musik, Polit-Talk,

DJ-Sets und vielen aufregenden Momenten

► Fr, 20.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 21.7., 12 – 1 Uhr

► So, 22.7., 12 – 22:30 Uhr

Die Demo

Unter dem Motto „Meine Identität

ist nicht verhandelbar“

zieht der Demonstrationszug

am CSD-Samstag durch die

Frankfurter Innenstadt.

► Sa, 21.7., Start um 12 Uhr

ab Römerberg,

Ankunft Konstablerwache

gegen 14 Uhr

Der Basar der Vielfalt in der

Großen Friedberger Straße

Die Infostraße heißt beim CSD „Basar der

Vielfalt“: Hier präsentieren sich die Community-Vereine,

-Gruppen und -Initiativen.

Auf der Kulturbühne am Ende der Meile ist

außerdem Platz für ein buntes alternatives

Bühnenprogramm mit Kleinkunst,

Poetry-Slam, Live-Radio und Polit-Talks.

► Fr, 20.7., 15 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► Sa, 21.7., 12 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► So, 22.7., 12 – 20 Uhr

Die Eröffnung

Vertreter der Stadt eröffnen

den CSD auf der Hauptbühne.

► Sa, 21.7., 15 Uhr,

Konstablerwache

Schweigeminute

Der Festplatz verstummt für

einige Minuten – in Gedenken

an alle, die in diesem Jahr

nicht mit uns feiern können.

► Sa, 21.7., Konstablerwache

und Basar der Vielfalt , 18 Uhr


06 Grußwort

Foto: Frank Widmann

Grußwort des CSD-Schirmherren,

Frankfurts Oberbürgermeister

Peter Feldmann

Sehr geehrte

Damen und Herren,

jedes Jahr im Juli wird der Frankfurter

Christopher Street Day (CSD) gefeiert.

Ich freue mich sehr, Sie als Oberbürgermeister

und Schirmherr ganz

herzlich zum 26. Christopher Street

Day in Frankfurt begrüßen zu dürfen.

Frankfurt ist eine weltoffene und

tolerante Stadt. Wir alle wollen eine

Gesellschaft, in der das Zusammenleben

von gegenseitigem Respekt,

Toleranz und Gleichberechtigung

geprägt ist. Wir wollen gemeinsam

leben und uns für noch mehr

Zusammenhalt stark machen.

Der Christopher Street Day ist ein

Festtag, Gedenktag und Demonstrationstag

von Lesben, Schwulen,

Bisexuellen und Transgendern.

Gefeiert und demonstriert wird für die

Rechte dieser Gruppen sowie gegen

Diskriminierung und Ausgrenzung.

Er ist eine spannende Mischung aus

Party, politischer Demonstration und

buntem Showprogramm. Alle sind

zum Mitfeiern eingeladen und jedes

Mal nehmen über 100.000 Besucherinnen

und Besucher am CSD

teil. Höhepunkt ist auch in diesem

Jahr wieder die zweieinhalbstündige

Demonstrationsparade durch die

Frankfurter Innenstadt. Der schrille

und bunte Zug beginnt auf dem

mit Regenbogenfahnen beflaggten

Römerberg und endet auf der

Konstablerwache.

Der Christopher Street Day - eine

langjährige Tradition mit klarer

politischer Botschaft. Ich freue mich

sehr, den CSD hier bei uns in der

Stadt zu haben. Der CSD in Frankfurt

zeigt die große Bereicherung, die

die Community für unsere Stadt

Frankfurt darstellt. Gleichzeitig steht

er für ein konsequentes Ablehnen von

Homophobie, Trans- und Menschenfeindlichkeit

sowie Gewalt. Dieses

großartige Engagement werden wir

nach allen Kräften unterstützen.

Ich danke dem CSD Frankfurt

am Main für das beeindruckende

ehrenamtliche Engagement und

möchte allen, die an der Vorbereitung

und der Durchführung des erfolgreichen

Christopher Street Days 2018

beteiligt sind, meinen Dank und meine

Anerkennung aussprechen.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

sowie allen Gästen wünsche ich viel

Freude, spannende Diskussionen und

eine schöne Zeit in Frankfurt am Main.

Ich freue mich auf einen lauten,

bunten und erfolgreichen

Christopher Street Day 2018.


©#visitfrankfurt, Foto: Holger Ullmann

FRANKFURT

CARD 2018/19

Einzelkarte

Individual Ticket

1 Tag/1 Day

€ 10,50

FRANKFURT

CARD 2018/19

Einzelkarte

Individual Ticket

2 Tage/2 Days

QUE(E)R durch die

Stadt mit der Frankfurt Card

€ 15,50

Einzelkarte: 1 Tag € 10,50 /2 Tage € 15,50

Gruppenkarte*: 1 Tag € 22,00/2 Tage € 32,00

*Maximal 5 Personen

Freie Fahrt in Frankfurt inkl. Flughafen, Ermäßigungen für

Kultur, Freizeit, Schifffahrten, Gastronomie und Shopping

Print@home: www.frankfurt-tourismus.de/frankfurtcard

■ Tourist Informationen Römer und Hauptbahnhof

■ traffiQ-Verkehrsinsel an der Hauptwache

www.frankfurt-tourismus.de

www.facebook.com/infofrankfurt

#visitfrankfurt


08 Aktion

Schwules und liederliches Frankfurt

Der Stadtführer Christian Setzepfandt

bietet zum CSD zwei Stadtrundgänge,

die in die queere Geschichte Frankfurts

führen. Und dort stößt man auf

einige, wenn auch oftmals übersehene

oder vergessene Personen und Orte:

Karl Heinrich Ulrichs, der wohl erste

Schwulenaktivist, oder ehemalige

Café- und Kneipen-Treffs. Witzig und

pointiert kommentiert machen Setzepfandts

Stadtführungen zu einem

Muss, bei dem selbst eingefleischtste

Frankfurter noch Neues erfahren!

► Do, 19.7., 18 Uhr, und So, 22.7., 16 Uhr, Treffpunkt am Frankfurter Engel

Mahnmal Homosexuellenverfolgung, Klaus-Mann-Platz, Frankfurt

Foto: bjö

Stöckelschuh-Wettlauf

Er ist eine der lustigsten Aktionen des CSD Frankfurt: Beim

Stöckelschuh-Wettlauf am CSD-Samstag messen sich die

CSD-Besucherinnen und -besucher im Sprint auf High-

Heels. Dabei ist nicht unbedingt gesagt, dass weibliche

Teilnehmende oder Drag-erfahrene die Schnelleren

sind – auf die Technik kommt’s an! Der Stöckelschuh-Wettlauf

findet auf dem Basar der Vielfalt

statt und wie immer winken tolle Preise, jeweils

für die schnellsten weiblichen und männlichen

Teilnehmenden: Zwei Sixt-Wochenend-PKWs

inklusive Übernachtungen im Doppelzimmer

für 2 Personen im The Westin Grand Frankfurt,

Gutscheine für eine Massage im Emotion SPA des

The Westin Grand Frankfurt inklusive Benutzung

des gesamten SPA-Bereichs sowie Wertgutscheine

für OUTtv Pro für ein einjähriges Premium-Abonnement.

Renn-Stöckel können vor Ort ausgeliehen werden!

► Sa, 21.7., Basar der Vielfalt, Große Friedberger Straße,

Treff Kulturbühne, 19 Uhr

Foto: bjö


Eric Münch

Gastronom | Offenbacher aus Überzeugung

Kunde seit 2003

„Wenn es um gute Finanzberatung

geht, vertraue ich auch

einem Frankfurter.“

Auch jenseits der Stadtgrenzen –

die Gewerbekundenbetreuung

der Frankfurter Sparkasse.

Seit 1822. Wenn’s um Geld geht.

frankfurter-sparkasse.de


10 Tombola

Fotos: Andreas Hess

Die Tombola

Fester Bestandteil des CSD Frankfurt

ist die Tombola zu Gunsten der

AIDS-Hilfe Frankfurt. Ein Los kostet

1,50 Euro. Als Top-Gewinn ist diesmal

in der Lostrommel ein Hin- und

Rückflug für zwei Personen nach

Amsterdam. Daneben gibt es

Gutscheine für den Tigerpalast oder

Gerdas Kleine Weltbühne, für verschiedene

Restaurants und Museen.

Und natürlich die Trostpreise: Viele

nützliche Haushaltshilfen, Handwerksutensilien

oder Bücher können

gewonnen werden.

An allen drei CSD-Tagen sind die

Losverkäufer auf dem Festplatz

und dem Basar der Vielfalt unterwegs.

Zusätzlich gibt es mehrere

Losbüdchen, wo man auch den

ein oder anderen Promi als

Losverkäufer oder Losverkäuferin trifft.

Gewinnlose können gleich vor Ort

im Tombola-Zelt der AIDS-Hilfe

eingelöst werden; das Tombola-Zelt

findet man am Beginn des Basar der

Vielfalt auf der Großen Friedberger

Straße, unmittelbar beim Festplatz

Konstablerwache.


Willkommen im neuen Premiumhotel

NH Collection Frankfurt City im Herzen Frankfurts.

Genießen Sie höchsten Komfort, ein umfangreiches

Angebot an individuellen Serviceleistungen und

eine persönliche Betreuung mit viel Liebe zum Detail.

www.nh-collection.de

NH Collection Frankfurt City

Vilbeler Str. 2 | 60313 Frankfurt

T. 069 9288590


12 Schweigeminute

Foto: Stephan Maka

Die Schweigeminute

Seit 23 Jahren eine Tradition des CSD Frankfurt:

Am CSD-Samstag verstummt das Treiben auf dem

Festplatz und der Infostraße für fünf Minuten, um

an all diejenigen zu denken, die in diesem Jahr nicht

mit uns feiern können.

Schwarze Ballons steigen in den Himmel und mit

einem sachten Saxophonsolo endet die Schweigeminute.

Ein ergreifender und intensiver Moment.

► Sa, 21.7., Festplatz und Basar der Vielfalt, 18 Uhr


14 GAB-Covermodel 2018

Werde das GAB-Covermodel 2018

Du möchtest als Fotomodel das Cover des GAB Magazins zieren? Kein

Problem: Zum CSD startet wieder die Aktion „GAB-Covermodel 2018“ in der

GAB-Casting-Lounge auf dem Basar der Vielfalt. Alle CSD-Besuchende sind

herzlich eingeladen sich vor unserer Fotowand ablichten zu lassen und so am

Covermodel-Contest teilzunehmen.

Foto: bjö

Das Casting

Am CSD-Samstag, dem 21.7., und

CSD-Sonntag, dem 22.7., können

alle Covermodel-Kandidaten und

-Kandidatinnen in der GAB-

Casting-Lounge vorbeischauen und

ein Bewerbungsfoto schießen lassen.

Das Voting

Nach dem CSD werden alle Fotos auf

www.blu.fm/gab online gestellt und

die Besucher der Website wählen ihre

Favoritin oder ihren Favoriten – wer

die meisten Zuschriften sammeln

kann, wird Covermodel 2018.

Das Shooting

Der Frankfurter Fotograf Hans Keller

setzt das GAB-Covermodel 2018

professionell in Szene. In seinem

Fotostudio entstehen in lockerer

Atmosphäre verschiedene Aufnahmen,

die nicht nur als Covermotiv

dienen, sondern auch als Galerie

im GAB-Magazin erscheinen – so

können unsere GAB-Covermodels

verschiedene Facetten ihrer Persönlichkeit

zeigen.

Die weiteren Gewinne

Neben dem professionellen Fotoshooting

verlosen wir unter allen

Teilnehmenden weitere attraktive

Preise: Zum Beispiel einen Kochkurs

bei Frankfurts Starkoch Mirko Reeh

oder einen Dinnergutschein für das

Frankfurter Restaurant „Leib & Seele“.

Lasst euch überraschen, welche

Preise noch auf die Covermodel-

Kandidatinnen und -kandidaten warten!


16 CSD-Verein

Foto: Stephan Maka

Haste mal `n Euro?

Zugegeben, mit einem Euro geben

wir vom CSD-Verein uns nicht ganz

zufrieden, aber mit fünf Euro pro

Monat bist Du schon dabei und

kannst deinen CSD somit für nur

30 Euro im Jahr so richtig glücklich

machen.

Mit fünf Euro kann man natürlich

noch keinen Sommer machen und

schon gar keinen, in dem ein CSD

stattfindet, wie er es übrigens seit

über 25 Jahren tut. Wenn neben dir

aber noch eine und noch einer und

noch andere eine Fördermitgliedschaft

eingehen, dann geht da schon

einiges.

Also tue Gutes, rede viel darüber

und wir versprechen dir, dass wir

auch weiterhin im Juli einen CSD

in Frankfurt organisieren werden,

das ganze Jahr über dafür sorgen

werden, nette Menschen auf und

hinter die Bühne zu bekommen und

natürlich mit allen anderen queeren

Vereinen dafür sorgen werden, dass

„schwul“ kein Schimpfwort mehr

ist und überhaupt das Queere und

Nicht queere immer angenehmer

miteinander leben, lachen und

lieben können. Denn dafür steht der

CSD: Für Vielfalt und für Respekt.

Und das alles für nur fünf Euro im

Monat!

Natürlich kann man den CSD-Verein

auch tatkräftig unterstützen: Als

eines der größten Outdoor-Events

Frankfurts wird die Veranstaltung

noch immer ehrenamtlich auf

die Beine gestellt. Mit dabei sind

Event-Manager, Bühnenbauerinnen,

Musikmanagerinnen und Presseleute,

Webgestalter und Programmiererinnen,

Botschafterinnen und

Netzwerkende, Grafikerinnen und

Buchhalter, Steuerfachleute und

Werbefachfrauen. „Doing by Doing“

ist bei uns die Devise – komm ins

Orgateam oder, so für den Anfang,

hilf uns während des CSD!

www.csd-frankfurt.de/

foerdermitgliedschaft/

Wer aktiv Mithelfen und -gestalten

möchte: help@csd-frankfurt.de


DER italienische

SUPERMARKT

Ausgewählte italienische

Delikatessen auf 600 qm.

Herzlich Willkommen in Ihrem Italien um die Ecke

Hanauer Landstraße 208 – 216

www.me-ta.de | www.facebook.com/metaTaurone


18 Motto

Fotos: Andreas Hess

Meine Identität ist nicht verhandelbar

Das Motto des diesjährigen CSDs ist

insbesondere eine Antwort auf die

Attacken des rechts-konservativen

Lagers, das nach wie vor bestimmen

möchte, was „normal“ ist und was

nicht. Das betrifft zum Beispiel die

Definitionen von Familie – Vater,

Mutter, Kind – ebenso wie die

Geschlechtsidentität, die sich nach

dem äußeren Geschlecht zu richten

hat. Erfolge der Community aus den

vergangenen Jahren wie die Ehe für

alle oder die Einführung des „Dritten

Geschlechts“ dürfen nicht darüber

hinwegtäuschen, dass es Kräfte gibt,

die diese Erfolge relativieren und

unterlaufen wollen. Vor allem die

rechtliche Lage von Transmenschen

muss weiter verbessert werden.

Das CSD-Motto Meine Identität ist

nicht verhandelbar wird mit einer

Kampagne in sozialen Netzwerken

unterstützt und auch in vielfältiger

Weise auf dem CSD thematisiert

werden und präsent sein.

Wie bereits im vergangenen Jahr hat

der CSD-Verein auch 2018 für das

CSD-Motto eine Community-

Umfrage gestartet: Verschiedene

Vorschläge wurden gesammelt,

Online veröffentlicht und öffentlich

darüber abgestimmt. Das Motto

„Meine Identität ist nicht verhandelbar“

ist dabei eine Mischung aus

den beiden im Voting favorisierten

Slogans „Mein Geschlecht, meine

Entscheidung“ und „Unsere Gleichstellung

ist nicht verhandelbar“


Ihr „Hessen à la carte“-Lokal

• Künstlertreff •

eines der ältesten Apfelweinlokale

Frankfurts

Baumweg 12 • 60316 Frankfurt am Main

Tel.: 069/432096 • E-Mail: schoene-muellerin@t-online.de

zurschoenenmuellerin.eatbu.com


20 Demonstration

CSD Demonstration

Samstag, 21.7. 2018

AUFSTELLUNG

9 – 11:15 Uhr

START

12 Uhr

DIE ROUTE

ENDE

gegen 14:15 Uhr

Römerberg

Braubachstraße

Domstraße

Hasengassea

Töngesgasse

Bleidenstraße

Kornmarkt

Weißadlergasse

Am Salzhaus

Roßmarkt

Goetheplatz

Börsenstraße

Taubenstraße

Eschenheimer Turm

Bleichstraße

Konrad-Adenauer-Straße

Konstablerwache

Töngesgasse

Foto: Stephan Maka

Foto: Stephan Maka

Unsere Identität ist

nicht verhandelbar

Gemeinsam ist man stärker: Auf

der CSD-Demo zeigen sich Lesben,

Schwule, trans*-, inter und queere

Menschen stolz, feiern das, was an

Gleichberechtigung erreicht wurde,

und fordern das, was noch immer

fehlt. Traditionell wird zur Demo vom

Römer-Balkon aus die Regenbogenflagge

gehisst. Das Motto der Demo

2018 lautet: „Meine Identität ist

nicht verhandelbar“


Eschenheimer Turm Bleichstraße

Konrad-Adenauer-Straße

Börsenstraße

ZEIL

Götheplatz

Roßmarkt

Töngesgasse

ENDE

Töngesgasse

FESTPLATZ

Battonstraße

Braubachstraße

START


22 Der Festplatz

Zeil

Crepe Mandeln

Info

Essen Essen

Crepemax

U WC

Flammkuchen

& Pfannen

Falafel

Xtremeties

Xtreme

Schweik

Hotroy

Cocktails

Essen

Switchboard

Butzestube

U

Distelkamp

Grill

Distelkamp

Getränk

Oriental

Hier wird gefeiert!

Mitten in Frankfurt, auf der Konstablerwache, steigt das

dreitägige CSD-Straßenfest. Die Stände der Szene-Wirte

sind ebenso dabei wie die CSD Hauptbühne mit ihrem

Showprogramm.


Zeil

eties

Getränke

Senzala

Br.

U

Wraps &

Chicken

CLB

FOH

Bühne

Kurt-Schumacher-Straße

Sangiu

Events

Jörg

Norman

FVV

Burgeria

Festplatz Konstablerwache

► Fr, 20.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 21.7., 12 – 1 Uhr

► So, 22.7., 12 – 22:30 Uhr

Foto: Stephan Maka


24 Basar der Vielfalt

Vilbeler Str.

Konrad-Adenauer-Straße

Fotos: Andreas Hess

INFOSTRAßE

Der Basar der Vielfalt –

die Infomeile des CSD

Just neben dem Festplatz

Konstablerwache findet sich der

Basar der Vielfalt – so heißt die

Infostraße des CSD Frankfurt. In

der Großen Friedberger Straße

präsentieren sich nicht nur die

queeren Vereine, Gruppen und

Institutionen, auch die Parteien

stellen ihre Programme vor. Am

Beginn des Basar der Vielfalt

findet sich der Tombola-Stand

der AIDS-Hilfe. Am Ende des

Basar der Vielfalt befindet

sich die Kulturbühne des CSD

Frankfurt. Die Bühne bietet ein

alternatives Programm mit Kleinkunst

und Polit-Themen

CSD Basar der Vielfalt

► Fr, 20.7., 15 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► Sa, 21.7., 12 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► So, 22.7., 12 – 20 Uhr

(Große Friedberger Str.)

U

Zeil

FESTPLATZ

(Konstablerwache)

U


26 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

Nach den CSDs in ihrer Heimatstadt Köln, in Karlsruhe

und Münster ist die glamouröse Conchita 4711 nun

endlich auch als Moderatorin in Frankfurt dabei. Als

Conchita Wurst-Double war sie bereits vor dem Eurovision-

Sieg ihres Vorbilds unterwegs, immer mit dem Ziel, eine

Botschafterin für Gleichberechtigung, Toleranz, Demokratie

und Integration zu sein. Unterstützt wird sie von der

planet radio-Powerfrau Boomchica Leni, bekannt durch

ihre Morning-Show. Die gebürtige Aschaffenburgerin

setzt sich aktiv für die Rechte vom LGBTIQ* ein.

Foto: privat

MODERATION

Conchita 4711 und Boomchica Leni

Foto: planet radio

Foto: Trashy Kellogg

We are Diamonds

Mit kräftigen Indie-Rock-Riffs

bringen die Jungs der Hainburger

Combo „We are Diamonds“ volle

Gitarren-Power auf die Konsti: Starke

Melodien, mitsingbare Texte und ihre

energiegeladene Show sind ein prima

Opener für das CSD-Wochenende –

und CSD-Erfahrung haben die Jungs

bereits kräftig im vergangenen Jahr

gesammelt.

DJ-Team Pol & barbecute

Musikalische Scheuklappen kennen die beiden

DJ-Haudegen nicht: Pol, Erfinder der Atomic-

Party, und sein langjähriger Kollege barbecute

björn sind Meister der überraschenden Übergänge:

Egal ob Indie-Pop, Rock, 80er-Perlen oder Electro-

Kracher – hier geht alles! Ein geschmeidiges

Warm-up am Freitagnachmittag.

Foto: Pazzo

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Pizza

& Pasta

Hanauer Landstr. 198 • 60314 Frankfurt

Reservierungen: 069 430 578 70

info@daslebenistschoen.de • www.daslebenistschoen.de


28 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

Foto: privat

Foto: jenkoofficial.de

DJane Käry feat. jenkō

Als quirlige DJane ist die Frankfurterin Käry mit ihrem Mix aus Charts und

tanzbaren Electrobeats bestens bekannt; unter anderem mit der monatlichen

Party „Buntes Rauschen“ in Karlsruhe. Für den CSD Frankfurt holt sie sich die

Indie-Pop-Pianistin jenkō an Bord: Das gibt fette Beats und satte Keyboardklänge

mit klassischem Einschlag.

DJ Björn Petzold

Bereits beim CSD und der Diva

Deluxe 2016 begeisterte der

Frankfurter mit seinem individuellen

Stil. Dabei beschränkt

er sich nicht auf House,

sondern bringt auch Charts,

R’n’B und Hip Hop in seinen Mix.

Foto: privat

Tom Hugo

Foto: artwall

Der gebürtige Norweger war nicht

nur Finalist der norwegischen

Eurovisions-Vorentscheidung,

sondern ist mit seinem Disco-Pop-

Song „Family“ auch der offizielle

Pride-Künstler Norwegens 2018.

Privat bevorzugt er als Bisexueller

die liberale Schmelztiegel-

Atmosphäre Berlins, lebt und liebt

kosmopolitisch, wovon auch seine

Songs handeln.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


30 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

Foto: Kerstin Niemöller

DJ Hildegard

Grenzen sprengen war schon immer das

Ding von DJ Hildegard, und so rockt sie heute

europaweit Partys mit ihrem guten Gespür für

Groove, Hits und beste Tanzlaune. Natürlich

ist sie auch in Frankfurt bestens bekannt,

unter anderem von diversen Xtremeties-

Frauenpartys. Ein echtes Powerpaket!

Rachel Intervention – Diva Deluxe 2018

Die Stuttgarter Drag verbindet in ihren Shows gekonnt

komödiantische Lip-Sync-Nummern und schlagfertige

Stand-Up-Comedy. Mit ihrer „Eiersalat-Show“ ist sie

unterwegs, wurde bereits zwei Mal für den SWR-Comedy-

Förderpreis nominiert und konnte sich den Titel „Diva

Deluxe 2018“ sichern. Ein Riesenspaß!

Foto: Oliver Feil

C

M

Y

CM

MY

Foto: Pure

DJ-Team Mark Hartmann

und Cihan Akar

Die Resident-DJs der Pure-Party sind zum

ersten Mal zusammen beim CSD. Mit ihrem

unverwechselbaren Mix aus Vocal-House und

elektronischen Beats bringen sie den Festplatz

zum Schwingen!

CY

CMY

K

Marcella Rockefeller

2014 sorgte Marcella als Gewinnerin der RTL-Show

„Das Supertalent“ für Furore – ihre grandiose

Stimme und leuchtende Bühnenpräsenz machen’s

möglich! Inzwischen ist die Kölnerin international

unterwegs und scheut bei ihren Live-Shows weder

Rock-Klassiker von Queen noch aktuellen Pop à la

P!nk. Ein echter Feger!

Foto: Mirko Plengemeyer / Inszeniert

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


32 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

Foto: hr

MODERATION AM NACHMITTAG

Tim Frühling

Bekannt aus Funk und Fernsehen

ist der Moderator des Hessischen

Rundfunks: Mit seinen Radioshows

oder der Wettervorhersage im TV ist

er ständig präsent, darüber hinaus ist

er ein erfolgreicher Krimi-Autor, hat

Reiseführer fürs Hessenland

herausgebracht und unterstützt den

CSD und die AIDS-Hilfe Frankfurt.

Am CSD-Samstag führt er von 14 bis

19 Uhr durchs Bühnenprogramm.

CSD-Eröffnung

Vertreter des Landes Hessen,

des CSD Deutschland und Frankfurts

OB und CSD-Schirmherr

Peter Feldmann eröffnen den

CSD von der Hauptbühne auf

der Konstablerwache aus. Auf

Anschluss folgt der Polittalk der

CSD-Bühne.

Foto: privat

Foto: Stadt Frankfurt am Main

DJ Sascha Dreyer

Der aus dem Großraum Frankfurt

stammende DJ ist bekannt für

seine frischen House-, Techund

Deephouse-Sets, die er

gerne mit bekannten Rock- und

Pop-Sprenkeln würzt. Ein DJ

mit Augenzwinkern, Witz und

Lebensfreude.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Jetzt Job im

Rhein-Main-Gebiet

finden!

find us on

Bild: Andreas Bauer


34 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

Foto: privat

DJ Mr. Biró

Als DJ und Party-Veranstalter (aktuell:

Popcore und Tini-Tüss) ist Mr. Biró seit

einigen Jahren in Frankfurt unterwegs und

hat auch schon auf der CSD-Bühne für

Stimmung gesorgt. Am CSD-Samstag

wird er vor und nach der Schweigeminute

die passenden Songs für den Festplatz

auswählen.

Robin Cedric Jäger

Mit gerade mal Anfang 20 hat Robin bereits

viel musikalische Erfahrung gesammelt und

Bühnenluft geschnuppert: Mit seiner Band

„Effekt“ spielt er im Vorprogramm von Lena,

Jupiter Jones oder Max Giesinger, und die Hits

der Band wie „Wer wir sind“ oder „Funkeln im

Kopf“ waren allesamt Radiohits. Nun ist er

solo am Start und rockt alleine die Bühne!

Foto: Laura Gula

Foto: Hans Heinrich Breuer

Ohrenpost

Christin Knoll und Sarah Schäfer

bringen mit „Ohrenpost“ authentischen,

frischen Deutschpop und

werden live von weiteren Musikern

und Musikerinnen begleitet. Mit

ihren Auftritten sind die in Münster

lebenden Künstlerinnen bis nach

Frankreich bekannt geworden.

Charmant und sympathisch!

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Play Well, Sleep Well

Lifestyle und Genuss im Herzen von

Frankfurt: Ob beim After Work Drink

im GrandSeven, beim Sonntagsbrunch

im Restaurant motions oder in unseren

Heavenly Beds - sich einfach wohlfühlen!

staygayatwestin.com

staygayatwestin.com

THE WESTIN GRAND FRANKFURT

Konrad-Adenauer-Str. 7, 60313 Frankfurt | T (069) 2981 0


36 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

MODERATION AB 19 UHR

Marlene Deluxe, Babsi Heart und Planet Radio

Foto: privat

Ein Moderatorenteam mit Witz, Glitzer und

Klasse führt durch den Samstagabend: Mit ihrem

Leitspruch „Heart aber herzlich“ hat Dragqueen

und Zauberkünstlerin Babsi Heart alias Zauberbabsi

schon einige legendäre CSD-Abende in

Frankfurt moderiert – genau wie ihre Kollegin,

die ehemalige Wahl-Frankfurterin Marlene

Deluxe, die neben glamourösem Stil auch

gesellschaftliches Engagement für die

AIDS-Hilfe zeigt und Babsi in Charme

und Spon ta ne i tät in nichts nachsteht.

Die zwei Glamourgirls bringen den

Festplatz zum Hüpfen!

Foto: Marlene Deluxe

The KDMS Band und DJ-Set

Die Londoner Singer-Songwriterin Kathy

Diamond, die bereits mit dem Produzenten

Maurice Fulton erfolgreiche Ausflüge ins

House-Gerne gemacht hat, lässt zusammen

mit dem polnischen Produzenten Max

Skiba Electronica, Disco Funk, Soul und

Pop-Melodien zu einem groovendem

Neo-Disco-Sound verschmelzen.

Raffiniert, absolut tanzbar und vielfältig!

Foto: Kamil Zacharski

Foto: privat

Absinthia Absolut

„Es ist Pride-Season, und das werden wir absolut

feiern“: Das sagt die Berliner Lip-Sync-Deluxe-

Drag Absinthia Absolut und bringt zusammen mit

ihren zwei Tänzern und ihren Videoclips mächtig

extravaganten Wirbel auf die CSD-Bühne.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Rechtsanwalt

Andreas Lorenz

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kaiserstraße 47 47

60329 Frankfurt am Main

Informationen unter:

info@bauer-kollegen.de

www.bauer-kollegen.de

Telefon: 069 - - 15392 9213 13 –– 00

Bürozeiten: Mo. bis Fr. Fr.

von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstags nach Vereinbarung

Verkehrsrecht

Familienrecht

Strafrecht

Lebenspartnerschaftsrecht

Rechtsanwalt

Heiko Neuhausen

Wirtschaftsrecht

Immobilienrecht,

Gesellschaftsrecht

Miet- und WEG-Recht

Erbrecht


38 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

DJ Bambi Mercury

Performance, DJ-Gigs und Heißklebepistolen-Fashion:

Als Berliner

Drag und Klub-Kid möchte Bambi

Mercury ihre Kreativität nachts

ausleben. Über die Berliner Grenzen

hinaus hat sie dies inzwischen bis

nach Amsterdam berühmt gemacht.

2017 konnte sie außerdem den Titel

„Diva Deluxe“ einheimsen. Als DJ ist

sie vor allem für ihre eigenen Mash-

Up-Mixe berühmt.

Foto: privat

Foto: Măsa Stanić

Emma Lanford

Ihre Stimme kennt die ganze Welt: Als „Muse

von Mousse T.“, wie sie gerne genannt

wird, ist Emma Lanford die Sängerin der

Hits „Horny“, „Fire“, „Is it‚ cos I’m cool“

oder „Right about now“. Mit ihrer coolen

Stimme ist sie prägend für den typischen

Peppermint Jam-Sound, und sie

hat außerdem als Musical-Darstellerin

ihre schauspielerischen Fähigkeiten

bewiesen. Now, let’s get this CSD-Party

started!

DJ Martin Rapp

Der Stuttgarter DJ ist im GAB-Land vor allem

als Resident-DJ der Lovepop-Party bekannt und

darüber hinaus viel in der Kölner Klub-Szene

unterwegs. Sein Motto lautet schlicht, aber

effektvoll: Feelgood-Music at it’s best!

Foto: privat

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


40 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Foto: Thomas Berberich

Foto: Gracia Gracioso

MODERATION

Malte Anders und Gracia Gracioso

Der Kabarettist und Lifestyle-

Coach Malte Anders und die

Mainzer Drag Gracia Gracioso sind

das Moderatoren-Dreamteam

am Sonntag. Malte Anders ist mit

seinen Programmen „Homologie“

oder „Rent a Gay“ immer daran

interessiert, mit gängigen Vorurteilen

und Klischees aufzuräumen

und auf amüsante Art zum Nachdenken

anzuregen. Gracia Gracioso

aus Mainz ist als Showact und

Host bekannt und regelmäßig als

Moderatorin der Rhein-Main-CSDs

unterwegs. Sie hat die Truppe

„DragInvasion“ mitgegründet, mit

„Ganz-Schön-Anders“ eine eigene

Partyreihe und 2015 den „Miss

Drag Rheinland Pfalz“-Contest ins

Leben gerufen. Mit Charme und

Witz steht sie auf der Frankfurter

CSD-Bühne.

Foto: Thomas Ruppel

Klub Erika

Als ungewöhnliche Tanzkapelle streift „Klub

Erika“ seit 2014 durch die hiesigen Festzelte

und begeistert mit glitzernd-funkelnden,

derben Pop. Sie sind die Spice Boys der

gepflegten Unterhaltungskunst und die

Vengaboys der neuen Hochkultur. Das erste

Album „Gold“ steht in den Regalen - es darf

getanzt werden!

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


42 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Foto: Jens Berkenhagen

Tante Gladice

Tante Gladice, die

glamouröse, leicht

adipöse Frau von Format,

stürmt stimmgewaltig

und energiegeladen mit

Schlagern und Gassenhauern

die CSD-Showbühne

am Sonntag.

Mitsingen, Mitschunkeln

und Mitklatschen sind

ausdrücklich erwünscht!

Enkelson

Der Düsseldorfer Singer/Songwriter ist

als Interpret mit Piano und Ukulele

unterwegs. Seine abwechslungsreichen

Songs, mal schneller und mal getragener,

beweisen musikalisches Talent.

Für den diesjährigen Düsseldorfer CSD

schrieb er den Mottosong „Die Welt

gehört uns allen“.

Foto: Brian Esser

Foto: Björn Jansen

Jonathan Zelter

Einen Stift, ein Blatt Papier und ein Klavier

– mehr braucht Jonathan Zelter nicht, um

seine Gedanken, Erfahrungen, Sehnsüchte

und Träume in melodischen Deutschpop

zu verwandeln. Seine Debüt-Single „Ein Teil

von meinem Herzen“ wurde auf Anhieb ein

Riesenerfolg.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


44 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Osvaldo Supino

Der italienische Sänger ist international

erfolgreich und wurde bereits mit

mehreren Preisen ausgezeichnet.

Er ist sowohl beim World Pride in

London 2012 als auch auf dem

Miami Beach Pride aufgetreten.

Sein neues Album „Resolution“

verarbeitet den homophoben

Anschlag in Orlando in englischer

und spanischer Sprache.

Foto: Osvaldo Brands Productions

Foto: Kris Kesiak

Horse McDonald

Die schottische Indie-, Soul- und Pop-

Sängerin wird für ihre eindringliche Stimme

geliebt und hat inzwischen neun Alben veröffentlicht.

Sie freut sich auf ihren Besuch

in Frankfurt: „An diesem Tag kann sich uns

jeder anschließen und mit uns feiern. Liebe

ist alles!“

Lehmanns Brothers

Die französische Combo spielte live

schon mit Funk-Legenden wie Maceo

Parker und Fred Wesley oder mit den

Hip Hoppern des Wu-Tang-Clan,

ebenso sind sie Gäste des Montreux

Jazz Festivals. Subtile Jazz-Melodien,

70er Funk, Hip Hop, House und Neo-

Soul fusionieren zu einem grandiosen

Groove!

Foto: Denis Ulliana

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


46 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Fotos: privat

Dee Rhodes, Natascha Wright & Alfred McCrary

Ein stimmgewaltiges Trio versetzt die

Festplatzgäste in ausgelassene Feierlaune:

Disco-Königin Dee Rhodes,

Ex-La Bouche-Frontfrau Natascha

Wright (Hit: „Be my lover“) und

Gospel-Sänger Alfred McCrary bringen

Soul, House und Partysounds mit

Gefühl und Dance-Power auf die

Bühne. Wright und McCrary wurden

sogar schon von Ex-Präsident

Obama eingeladen.

DJ Dirk Vox

Seit mehr als 25 Jahren ist Dirk Vox

als DJ im Einsatz und begeistert

regelmäßig unter anderem als

Resident-DJ des Frankfurter Club

78, Europas größter Retro-Hits

Gay-Party, die er vor über 23

Jahren mitbegründet hat. Sein

Repertoire reicht von Disco- und

Soul-Klassikern über Pop- und

Rock-Hits bis hin zu aktuellen

House-, Minimal- oder Tribal-Sounds,

die er gekonnt miteinander zu mixen

vermag. Ein garantierter Party-Faktor!

Foto: Privat

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


48 Kulturbühne – Programm

DIE KULTURBÜHNE

AUF DEM „BASAR DER VIELFALT“

Die Kulturbühne auf dem Basar der Vielfalt bietet eine Alternative zum

Showprogramm der Hauptbühne auf der Konstablerwache: Hier ist Platz für

Kleinkunst, Polit-Diskussionsrunden, Kabarett, für Nachwuchstalente und

DJ-Sets. Das vollständige Programm wird an den einzelnen CSD-Tagen an der

Kulturbühne ausgehängt.

Foto: privat

Gaga-Ladies

Die Gaga-Ladies kennen kein Pardon: „Ob

Hochzeit, Gala oder Firmenfeier – es gibt

kein Event, das wir nicht verderben können“,

scherzen die drei schrillen Tanten. Eine Show

wie ein geblümter Alptraum!

Karaoke mit Dennis J.

Am CSD-Freitag sind die CSD-Gäste die Stars

der Kulturbühne: Dennis J., der seit fünf Jahren

die Karaoke-Show im Lucky’s hostet, lädt alle

ans Mikro, die Lust am Singen und Performen

haben. Zahlreiche Songs stehen zur Auswahl!

Foto: privat

Foto: www.antjeschumacher.de

Frau Antje und die Ukulele

Eine Wundertüte voll Musik und Spaß bringt

Frau Antje auf die Bühne: Selbst geschriebene

lustige Lieder werden mit schrillen Coverversionen

gemischt, und mit komischen Kommentaren und

expressivem Minenspiel wird uns frech die Welt

erklärt.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Wir

bauen

Brücken


50 Kulturbühne – Programm

Foto: Jens Berkenhagen

Tante Gladice

Am Samstag übernimmt Tante Gladice die

Moderation der Kulturbühne. Getreu ihrem

Motto „immer authentisch und gnadenlos

ehrlich“ wird sie mit Witz und Charme die

Künstler des Tages präsentieren und galant

durch den Tag führen. Küsschen, Küssen,

hoch die Tassen!

Poetry Slam

Queerdenker aufgepasst: Benedict Hegemann

(Foto) moderiert den beliebten Dichterwettstreit

auf der CSD-Kulturbühne. Sechs

Künstler und Künstlerinnen tragen ihre selbstgeschriebenen

Texte vor, ohne Requisiten, aber

mit Zeitlimit und zumindest in der Vorrunde zu

queeren Themen. Die drei besten Poeten oder

Poetinnen werden vom Publikum ins Finale

geklatscht und stellen dann erneut einen ihrer

Texte vor – mögen die besten Worte gewinnen!

Foto: Monkey7.de

Foto: Radio Sub

Radio Sub:

live vom CSD

Frankfurts schwule Radiosendung

„Radio Sub“ überträgt live die

CSD-Demo mit Interviews und

Moderation und sendet am CSD-

Sonntag von der Kulturbühne auf

dem Basar der Vielfalt. Von 15 bis

18 Uhr gibt es dort Diskussionsrunden

mit Politikern zur Hessischen

Landtagswahl 2018 – alles live zu

hören auf Radio X!

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


LEXUS RX UND LEXUS RX L 7-SITZER

HYBRID

FÄHRT WEITER.

Kraft, Komfort und Effizienz – alles, wofür der Lexus RX seit mehr

als zwei Jahrzehnten steht, wird jetzt erstmals auch in einem flexiblen

7-Sitzer erlebbar. Entdecken Sie das entspannende Gefühl, Hybrid

zu fahren, und genießen Sie auch in Zukunft freie Fahrt in jede Stadt.

BIS ZU 50 % DER ZEIT ELEKTRISCH, 100 % SELBSTLADEND

> Mehr entdecken auf lexus.de/suv

LEXUS FORUM FRANKFURT

Autohaus NIX GmbH

Hanauer Landstraße 431 • 60314 Frankfurt

Tel.: 069 30038880 • www.lexusforum-frankfurt.de

LEXUS FORUM DARMSTADT

Autohaus NIX GmbH

Gräfenhäuser Straße 79 • 64293 Darmstadt

Tel.: 06151 1301-20 • www.lexusforum-darmstadt.de

RX 450h: Systemleistung 230 kW (313 PS). Kraftstoffverbrauch innerorts/ außer orts/

kombiniert 6,0–5,7/5,9–5,8/5,9–5,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 134–132 g/km.

CO2- Effizienzklasse A+. Abb. zeigt Sonderausstattung. RX 450hL: System leistung

230 kW (313 PS). Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 6,3–6,2/6,1–6,0/

6,0–5,9 l/ 100 km, CO2-Emissionen kombiniert 138–136 g/km. CO2-Effizienzklasse A+.

Abb. zeigt Sonderausstattung.


52 CSD Partys Freitag

Foto: Sky Project

Club 78 CSD Spezial

Die Kult-Party für Gays and Friends mit

Retro-Hits der 70er bis heute darf beim

CSD nicht fehlen! Mit dabei sind Resident-

DJ Dirk Vox und DJane Meggie auf dem

großen Floor mit Hits von 1978 bis heute,

sowie DJ Timo im Basement-Floor mit

Dancefloor, Charts und Klassiker im

Remix. Zur Feier des Tages ist neben der

Lounge-Bar zusätzlich der Rooftop-Garten

geöffnet – sofern das Wetter mitspielt! Ein

gelungener CSD-Party-Auftakt!

► Fr, 20.7., Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt,

22:30 Uhr, VVK-Tickets bei Revier4,

im Lucky’s und der Metropol Sauna,

online über www.club78.de

Checkt auch das CSD-Übernachtungs-

Package inkl. Club78-Partyticket des

The Westin Grand Frankfurt über

www.staygayatwestin.com/csd

Xtremeties: Les-Dance

Die Xtremeties-Ladies laden

am CSD-Freitag zur lässig-sexy

Partynacht für Gay Girls and their

Friends. Gefeiert wird auf zwei

Floors und einer Outdoor-Area

im Café Nachtleben, gleich neben

dem CSD-Festplatz. An den

Decks sorgen DJane Ployceebell

aus Berlin sowie DJ Mama alias

Hildegard für den richtigen

Partysound. Wild! *bjö

► Fr, Fr, 20.7., Nachtleben,

Kurt-Schumacher-Str. 45,

Frankfurt, 22 Uhr,

www.xtremeties.de

Foto: ivanovgood, pixabay.com, gemeinfrei


XTREMETIES

Les-Dance

20.7.18

CSD PARTY

Djane Ployceebell (Berlin)

DJ Mama meets

DJ Hildegard

2 Djs | 2 Floors | Outdoorarea

CAFE NACHTLEBEN

direkt an der Konstablerwache


54 CSD Partys Freitag

Popcore Party

Mr. Birós neueste Parytreihe ist am

CSD-Freitag am Start. Pop-Hymnen

der goldenen 80er bis heute stehen

auf dem Partyfahrplan und als

Special-Guest ist Bambi Mercury

aus Berlin dabei. Der glitzernde

Arielle-Feldsalat begrüßt die

Gäste und zeigt später am DJ

Pult seine Interpretation von

Popcore. Genderverschwimmend

und heiß! *bjö

► Fr, 20.7., Orange Peel,

Kaiserstr. 39, Frankfurt, 23 Uhr,

www.facebook.com/popcoreparty/

Foto: Privat

Foto: fd

Popmania

Pride-Edition

Das Comeback dreht partytechnisch

gerade richtig auf,

und da darf eine smashing-

CSD-Party am CSD-Freitag

nicht fehlen. Das Motto der

Popmania Pride-Edition

lautet: Dance, drink and have

fun with cool people! DJ Steve

K. spielt dazu die besten Pop-

Sounds aller Zeiten. Let’s Party

all night long! *bjö

► Fr, 20.7., Comeback, Alte

Gasse 33, Frankfurt, 21 Uhr


56 CSD Partys Samstag

Foto: Hans Keller

Delicious – Tropical Fever

Nur wenige Meter vom Festplatz entfernt, garantiert

die Delicious-Party mit ihrem Motto „Tropical

Fever“ einen fulminanten Abend: Kelly Heelton

sorgt mit ihrer Show und heißen Live-Acts für

ein geiles Ambiente, unterstützt wird sie von

Jessica Walker. An den Decks sind drei DJs am

Start: Marcel Perez, Resident der Relevation

in Brüssel, bringt seinem Mix aus Underground

und Circuit, der ex-Frankfurter AleXio, der jetzt

Resident im Berliner GMF-Club ist, sorgt für pulsierende

Grooves und Oliver Rovetta vom Gibson für das

Warm-Up. Oh what a Night! *bjö

► Sa, 21.7., Gibson, Zeil 85 – 93, Frankfurt, 22 Uhr, VVK-Tickets bei Revier4,

im Lucky’s und der Metropol Sauna, online über www.delicious-party.de

Checkt auch das CSD-Übernachtungs-Package inkl. Delicious-Partyticket

des The Westin Grand Frankfurt über www.staygayatwestin.com/csd

1001 Gay Oriental Night – CSD-Special

Orientalische Popmusik trifft westliche Black- und R’n’B-Sounds: Die Gay

Oriental Night mit DJ Kanun Yildirim lockt seit über fünf Jahren eine bunte

Mischung aus Gays, Lesben, Heteros, Bi und Trans*-Menschen. Zum Einstimmen

gibt’s am CSD-Wochenende tagsüber Drinks am CSD-Stand der Oriental

Night auf der Konstablerwache.*bjö

► Sa, 21.7., Orange Peel, Kaiserstr. 39, Frankfurt, 23 Uhr, www.1001orientalnight.de

NOA – Night Of Angels

Am CSD-Samstag feiert die beliebte Frauenparty „NOA

– Night Of Angels“ ein heißes Comeback im Karlson!

DJane Simoné lässt mit ihrem Genre übergreifenden

Musikmix die Tanzfläche beben, unterstützt wird

sie vom NOA-Urgestein DJane Maryme (Foto). Eine

VIP-Lounge und die Cocktail-Bar laden zusätzlich zum

Flirten ein. Klingt nach jeder Menge Spaß! *bjö

► Sa, 21.7., Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt, 22:30 Uhr, www.noa-party.de

Foto: Privat


NACH DEM CSD GEHT’S

IN DEN URLAUB –

WIR BERATEN EUCH GERNE!

Eure TUI drei mal in Frankfurt

Kaiserstraße 22

60311 Frankfurt

Tel. 069 / 216 216

frankfurt1@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt1

Facebook.com/TUIfrankfurt1

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr

An der Hauptwache 7

Reisebüro in der Passage

60313 Frankfurt

Tel. 069 / 28 28 95

frankfurt5@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt5

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr

Schweizer Platz

60594 Frankfurt

Tel. 069 / 66 05 895 0

frankfurt6@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt6

Facebook.com/TUIfrankfurtSchweizerPlatz

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr

Büros der TUI Deutschland GmbH


58 CSD Partys Samstag

Foto: Michael Mann

Dora tanzt zum CSD

Das Dora Brilliant am Tanzhaus West lädt zur

jährlichen Pride-Party am CSD-Samstag.

Bekannt als Geheimtipp für Musik-Connaisseurs

und -Connesseusen gibt’s hier feinsten House

und Techno von DJ Prosumer (Foto, ex-Resident

Panoramabar Berlin), Wes Baggaley aus London

und Cem aus der Herrensauna in Berlin, ergänzt

durch Cloak, Grün und Anders, Frau Laura sowie

Skipper. Intensiv, herzlich und fresh! *bjö

► Fr, 20.7., Dora Brilliant und Café, Gutleutstr. 294,

Frankfurt, 23 Uhr, www.tanzhaus-west.de

Atomic CSD-Special

DJane Trust.The.Girl lässt’s am CSD-Samstag

richtig krachen: Auf zwei Floors mit vier DJs wird

hier gefeiert. Das DJ-Team Pol und Mr. Biró sind für

Indie, Rock und Pop zuständig, auf dem zweiten

Floor mixen Trust.The.Girl und ihre Berliner Kollegin

Sonny Straight sowohl Charts, Electronica als

auch All-Time-Favourites. Ekstatisch und voller

Liebe! *bjö

► Sa, 21.7., Nachtleben,

Kurt-Schumacher-Str. 45, Frankfurt, 21 Uhr,

www.facebook.com/AtomicPartysGermany/

Foto: privat

Foto: Free-photos, pixabay.com, gemeinfrei

L/Klang CSD Klubnacht

Eine phänomenale Partynacht versprechen die

Ladies der L/Klang-Partyreihe. Am CSD-Samstag

zieht das Partykollektiv erstmals in die coole Bar

Pracht und sorgt mit elektronischer Tanzmusik

für wohlige Gefühle. Hands up in the air and all

genders are welcome! *bjö

► Sa, 21.7., Pracht, Niddastr. 54, Frankfurt, 22 Uhr,

www.facebook.com/L.KLNG1


60 Termine rund um den CSD

Termine rund um den CSD

LIBS Gruppenangebote

Die Lesbische Informations- und Beratungsstelle LIBS bietet

diverse regelmäßige Gruppentreffen für verschiedene Altersklassen.

Zum Beispiel für die jüngere Generation mittwochs bis

freitags von 14 bis 19 Uhr den offenen Treff im Gruppenraum im

Erdgeschoss. Die Gruppe „LESLIE“ für junge lesbische, bisexuelle

und queere Frauen zwischen 18 und 25 Jahren trifft sich jeden Donnerstag.

Die offene Gruppe 45+ richtet sich speziell an die Generation über 45 Jahren;

Lesben, Bi-Frauen und Trans*-Menschen, die sich dem lesbischen Spektrum

zugehörig fühlen, sind eingeladen (3. und 17.7., jeweils 19 bis 21 Uhr).

► Mehr Infos über www.libs.w4w.net

Foto: VABo2040, pixabay.com, gemeinfrei

Pre-Pride-Party

In Vorfreude auf das lange CSD-Wochenende

lädt das Comeback bereits ein Wochenende

zuvor zur knackigen Pre-Pride-Party. Zur

richtigen Einstimmung gibt’s Drinks, Dance

und Spaß mit coolen Leuten!

► Fr, 14.7., Comeback, Alte Gasse 33,

Frankfurt, 21 Uhr

Foto: wurstlhubi, pixabay.com, gemeinfrei

Fotocredit: Ludwik Erdmanski

Ingrid Steeger liest in der Autograph’s Bar

Am CSD-Sonntag liest Ingrid Steeger aus ihrem 2013

erschienenen Buch „Und find es wunderbar: Mein Leben“.

Steeger gehörte in den 1970er Jahren zu den deutschen

Fernsehstars und erlangte als Ulknudel mit der Serie

„Klimbim“ große Bekanntheit. Steeger gibt Einblick in die

bundesrepublikanische Fernseh- und Filmgeschichte, die die

Künstlerin hautnah miterlebte sowie in ihr Privatleben.

► So, 22.7., Lesung mit Ingrid Steeger, Autograph’s Bar,

Elefantengasse 11, Frankfurt, 17 Uhr bis ca. 19 Uhr,

www.autographs-bar.com


Endlich mal ein Auto, wo alle

meine Möpse reinpassen.

Hyundai Kona

Pure 1.0T-GDI (Benzin)

88 kW (120 PS)

Unser Aktionspreis**

16.490 €

- Klimaanlage

- Lichtsensor

- Multifunktionslenkrad

- Bluetooth

- Tempomat

- RDS-Radio

TRUDE TRASH

Deine Regeln. Deine Welt. Die Zukunft gehört denen, die neugierig

sind und eigene Wege gehen. Entdecke jetzt den neuen Hyundai

KONA. Er ist modern und individuell, er liebt den Rhythmus der Stadt und

das Abenteuer. Steig ein und folge deinem Ziel. You define it.

Friedberger Str. 109 ⁄ 61118 Bad Vilbel

Telefon 06101-80 29 50

info@hyundai-bv.de

Kraftstoffverbrauch für den Hyundai KONA Pure 1.0 T-GDI 88 kW (120 PS) 6-Gang-Getriebe: innerorts: 6,0 l/100 km;

außerorts: 4,7 l/100 km; kombiniert: 5,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 117 g/km; Effizienzklasse: B.

* Ohne Aufpreis und ohne Kilometerlimit: die Hyundai-Herstellergarantie mit 5 Jahren

Fahrzeuggarantie (3 Jahre für Car Audio inkl. Navigation bzw. Multimedia), 5 Jahren

Lackgarantie sowie 5 Jahren Mobilitätsgarantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst

(gemäß den jeweiligen Bedingungen im Garantie- und Serviceheft).

5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft.

Für Taxis und Mietwagen gelten generell abweichende Regelungen. Das Garantie- und Serviceheft

kann vorsehen, dass die Hyundai 5 Jahre-Garantie für das Fahrzeug nur gilt, wenn dieses ursprünglich von einem

autorisierten Hyundai Vertragshändler an einen Endkunden verkauft wurde. Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige

Sonderausstattung. ** Inklusive Überführung.


62 Termine rund um den CSD

Foto: lapping, pixabay.com, gemeinfrei

Gottesdienste

am CSD-Wochenende

Ein ökumenischer Gottesdienst zum

Beginn des CSD Frankfurt wird am

20.7. in der evangelischen Lutherkirche

gefeiert, am CSD-Samstag findet in

der Gethsemane-Gemeinde der

„Gottesdienst nicht nur für Lesben

und Schwule“ der Projektgemeinde

statt, und am CSD-Sonntag im

Frankfurter Dom ein ökumenischer

Gottesdienst in Gedenken an die an

Aids Verstorbenen.

► Fr, 20.7., Evangelische Lutherkirche,

Martin-Luther-Platz 1, Frankfurt,

19 Uhr

► Sa, 21.7., Gethsemane-Gemeinde,

Eckenheimer Landstr. 90, Frankfurt,

18 Uhr

► So, 22.7., Dom St. Bartholomäus,

Domplatz 1, Frankfurt, 16 Uhr

#nofems? – #nodiscrimination

Alle gegen alle? Die Ausstellung von DIE

LINKE.queer Hessen behandelt ein heikles

Thema: Die Diskriminierung innerhalb der

queeren Community. Eine Installation im

Gartensaal des Switchboard zeigt, wie

gegenseitige Stigmatisierung queerer

Menschen die Community schwächt; dazu

werden Mitschnitte aus online-Plattformen

gezeigt, das Video-Projekt „Colourblind“

unterstützt die Ausstellung.

► Fr, 17.7., Switchboard, Alte Gasse 36,

Frankfurt, 19 Uhr,

www.lagqueer.die-linke-hessen.de/

Foto: cm_dasilva, pixabay.com, gemeinfrei


GRENZEN ÜBERWINDEN.

BRÜCKEN SCHLAGEN.


64 Termine rund um den CSD

Mannsbilder

Passend zum CSD präsentiert

das Frankfurter Goethe-Haus

eine vergnügliche wie informative

Führung durch die

Geschichte des Männerbildes:

Vom kraftstrotzenden Helden

über Goethes „Softi“ Werther

bis zur modernen „Bromance“-

Männerfreundschaft. Eine

Reise mit vielen, zum Teil

schillernden Persönlichkeiten

wie Karl Heinrich Ulrichs, dem

ersten schwulen Aktivisten,

oder Joachim Winckelmann,

unter anderem Begründer der

wissenschaftlichen Kunstgeschichte.

Der Eintritt zur

Führung ist kostenlos! *bjö

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein „Die Stärke des Mannes“,

1787, copyright Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter

Goethe-Museum

► So, 22.7., Goethe-Haus, Großer Hirschgraben

23 – 25, Frankfurt, 14:30 Uhr,

www.goethehaus-frankfurt.de

Foto: Anja Kühn

CSD Kaffee-Klatsch

Traditionell lädt das Kellertheater

am CSD-Sonntag unter dem

Motto „Tunten – Tanten –

Torten“ zum rosaroten

Kaffeekränzchen:

Käffsche und Sektsche

gibt’s im Foyer, dazu gibt

die glamouröse Vega ein

kleines Travestieprogramm

mit Frankfurter Spitzen. Der

Eintritt ist frei, Kuchen und Kaffee

gibt’s gegen Spende.

► So, 22.7., Kellertheater,

Mainstr. 2, Frankfurt, 16 Uhr,

www.kellertheater-frankfurt.de


ENDLICH

... UM FREMDE KULTUREN ZU

ENTDECKEN, ABENTEUER ZU ERLEBEN

ODER EINFACH NUR ZU CHILLEN!

die ganze welt des reisens

Sandweg 62 · 60316 Frankfurt · Tel.: 069-40562087

info@planreisen.de · www.planreisen.de

www.planreisen.reise.coop


66 Service

Zeiten und Infos

Festplatz

Konstablerwache

► Fr, 20.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 21.7., 12 – 1 Uhr

► So, 22.7., 12 – 22:30 Uhr

Infostraße

Basar der Vielfalt

Große Friedberger Straße

► Fr, 20.7., 15 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► Sa, 21.7., 12 – 21 Uhr

(Kulturbühne bis 22 Uhr)

► So, 22.7., 12 – 20 Uhr

Anfahrt

Ab Frankfurt

Hauptbahnhof

S-Bahn

Keine Fahrten wegen

Bauarbeiten im

S-Bahn-Tunnel

U-Bahn

mit den Linien U4,

Richtung Seckbacher

Landstraße, und U5,

Richtung Preungesheim,

Haltestelle Konstablerwache

Straßenbahn / Tram

ab Hauptbahnhof: Linie

11 Richtung Fechenheim

(Hugo-Junker-Straße)

Haltestelle Börneplatz

(Dominikanerkloster),

dann 3 Minuten zu Fuß

ab Baseler Platz oder

Münchner Straße: Linie

12, Richtung Fechenheim,

Haltestelle Konstablerwache.

Toiletten

Die Toiletten in der

B-Ebene der U-Station

Konstablerwache stehen

bis 22 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich gibt es zwei

Toilettenwagen am

Festplatz.

Parken

Folgende Parkhäuser

in der Nähe der

Konstablerwache stehen

zur Verfügung; sie sind

durchgehend geöffnet:

Parkhaus „Konstabler“

Parkhaus „Konrad-

Adenauer-Straße“

Parkhaus „Am Gericht“

Übernachten

Wir empfehlen unsere

Partnerhotels, bei denen

man am CSD-Wochenende

zu Special-Preisen

übernachten und frühstücken

kann:

The Westin Grand

Frankfurt

Konrad Adenauer Straße 7

Tel 069 9288590

(zum CSD-Festplatz

ca. 100 Meter)

NH Collection

Frankfurt City

Vilbeler Str. 2

Tel 069 9288590

(zum CSD-Festplatz

ca. 100 Meter)

IBIS Frankfurt

City Messe

Leonardo-da-Vinci-

Allee 40

Tel 069 28607-0

Sicherheit und

Notfall

Security-Mitarbeiter

sorgen für eure Sicherheit.

Sprecht sie bei Problemen

jederzeit an, dafür sind

sie da.

Die Polizei bittet ausdrücklich

darum, Zwischenfälle,

Überfälle und Tätlichkeiten

zu melden und zur Anzeige

zu bringen.

Die Polizei ist im

Backstage oder an ihrem

Infostand auf dem Basar

der Vielfalt / Infostraße

zu erreichen.

Die Ansprechpartner für

gleichgeschlechtliche

Lebensweisen der Frankfurter

Polizei sind unter

069 75566777 und 069

7556699 erreichbar

Die Notfall-Nummern

von Veranstalter, Security

und Rettungsdienst

hängen an allen Ständen

gut sichtbar aus!

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst steht

am östlichen Ende der

Konstablerwache (Richtung

C&A), vor Kaufhaus

„Conrad“

www.csd-frankfurt.de


WIR BRINGEN SIE INS

BETT

100

Seit über

Jahren

Unsere Auswahl an BETTSYSTEMEN, BOXSPRING-,

HOLZ- und KOMFORTBETTEN ist einzigartig.

ERLEBEN SIE BETTEN-ZELLEKENS 2X IN FRANKFURT UND JETZT AUCH IN BAD HOMBURG

Wächtersbacher Straße 88 - 90, 60386 Frankfurt Riederwald P Parkplätze im Hof

Sandgasse 6, 60311 Frankfurt Stadtmitte P Parkhaus Hauptwache

Waisenhausstraße 2, 61348 Bad Homburg P Parkhaus Kurhaus

MO.-FR. 10 - 19 Uhr

SA. 10 - 18 Uhr

TELEFON 069-42 00 00 0

www.betten-zellekens.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!