Lesefutter 2018

StabueBW

Lesetipps aus der Stadtbücherei Bad Waldsee

Lesefutter 2018

Lesetipps aus der Stadtbücherei Bad Waldsee


Liebe Leserinnen und Leser!

Eine wahre Fundgrube ist die Stadtbücherei.

Manchmal allerdings sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr

– das gilt ganz besonders für den „Bücherwald“. Oft fällt die Auswahl

schwer und die Geschmäcker sind natürlich ganz verschieden.

Das Team der Stadtbücherei Bad Waldsee hat für dieses Heft wieder

eine neue Auswahl seiner persönlichen „Buch-Favoriten“

zusammengestellt – vielleicht ist die eine oder andere Anregung für Sie

dabei.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Karl Birkle

Brigitte Scheller

Doris Hartley

Karin Christ

Christine Hermanutz

Mirijam Hedrich

Cindy Pavic

Bad Waldsee, im Juli 2018

Alle aufgeführten Medien sind gekennzeichnet mit

einem Aufkleber „Lesefutter 2018“ und sind

vorübergehend zu finden in unserem

Lesefutter“-Regal im Erdgeschoss!

Erhältlich als:

Buch Hörbuch eBook

2


Ani, Friedrich:

Ermordung des Glücks: Roman. – Suhrkamp, 2017

Im herbstlichen München verschwindet der 11-jährige Lennard spurlos.

34 Tage später findet man seine Leiche. Exkommissar Jakob Franck

vertieft sich in die mühsamen Ermittlungen, um wenigstens den Hauch

einer Spur zu finden.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Aramburu, Fernando:

Patria: Roman. – Rowohlt, 2018

Die politische Situation im Baskenland und der Terror der ETA machen aus

2 eng befreundeten Familien erbitterte Feinde. Die Sehnsucht nach

Vergebung ist die treibende Kraft der Witwe Bittori, die dem Mörder ihres

Mannes ein Schuldbekenntnis entlocken will.

Empfohlen von Frau Hartley

Arnaldur Indridason:

Der Reisende: Island Krimi. – Lübbe Hardcover, 2018

Island, 1941. In der Wohnung des Handlungsreisenden Felix Lunden wird

ein Toter gefunden, hingerichtet mit einer amerikanischen Militärwaffe.

Der junge Kriminalpolizist Flóvent und sein Kollege Thorson von der

Militärpolizei ermitteln zum 1. Mal gemeinsam.

Empfohlen von Frau Scheller

Atkins, Dani:

Sieben Tage voller Wunder: Roman. – Knaur, 2017

Als Hannah von ihrem Freund betrogen wird, sucht sie Zuflucht bei ihrer

Schwester in Kanada. Dort will sie herausfinden, ob sie der Beziehung

noch eine Chance geben soll. Das wird ihr jedoch erst klar, als sie einen

Flugzeugabsturz überlebt und 7 Tage mit einem Unbekannten in der

Wildnis verbringt.

Empfohlen von Frau Hermanutz

3


Austen, Jane:

Lady Susan. – Manesse, 2011

Jugendwerk Jane Austens, ein Briefroman, vermutlich 1793 entstanden.

Im Mittelpunkt steht die verwitwete Lady Susan, außerordentlich

verführerisch und völlig skrupellos. Sie sucht einen reichen Mann für ihre

ungeliebte Tochter, dabei ist ihr jedes Mittel recht. Und 3 andere

Erzählungen: Liebe und Freundschaft; Drei Schwestern; Catharine.

Empfohlen von Frau Christ

Aydemir, Farma:

Ellbogen: Roman. – Hanser, 2017

Die in Berlin geborene junge Türkin Hazal durchlebt auf der Suche nach

ihrer individuellen Identität und Heimat zwischen den Kulturen

Kriminalität und Gewalt. Hin- und hergerissen zwischen 2 getrennten

Welten will sie die familiären Normen und Werte aufbrechen, um ihren

eigenen Weg zu finden.

Empfohlen von Frau Scheller

Baldwin, James:

Von dieser Welt: Roman. – dtv, 2018

John Grimes aus Harlem ist zwar ein kluger Junge und wird von seinen

Lehrern ermutigt, doch zu Hause bläut ihm der Vater tagtäglich seine

Wertlosigkeit ein. Als an Johns 14. Geburtstag sein Bruder in eine

Messerstecherei gerät, wagt John einen mutigen, lebensverändernden

Schritt.

Empfohlen von Frau Scheller

„Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider.

Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.“

Gabriel Laub

4


Basu, Shrabani:

Victoria & Abdul: die Queen und ihr treuester Diener – eine

wahre Geschichte. – 2018

Der stattliche, gut aussehende Abdul Karim war gerade vierundzwanzig

Jahre alt, als er seine große Reise von Indien nach England antrat. Als

Gesandter der indischen Kolonien kam er an den Königlichen Hof in

London, um Ihrer Majestät Queen Victoria, der Kaiserin von Indien,

anlässlich ihres 50. Thronjubiläums (1887) im Haushalt zu dienen. Die

Monarchin erhob Abdul in den Stand des königlichen Lehrers und

Sekretärs, es entwickelte sich eine intensive Freundschaft. Abdul sollte bis

zu Victorias Tod nicht mehr von ihrer Seite weichen.

Empfohlen von Frau Christ

Bergmann, Renate:

Besser als Bus fahren: die Online-Omi legt ab. – 2017

Die Online-Omi Renate Bergmann gönnt sich gemeinsam mit ihrer

Freundin Gertrud eine Kreuzfahrt und hat auf der Heimreise allerlei

nützliche Dinge im Gepäck: jede Menge flauschige Handtücher und

Dauerwurst für Notfälle.

Empfohlen von Frau Christ

Braun, Irmgard:

Verraten: Monika Trautners 2. Fall. - Bergverlag Rother, 2017

(Rother Bergkrimi)

Ein weiteres Mal löst Monika Trautner mit Enkel Liam ein tödliches Rätsel

im Kletterer-Milieu: wer erschlug den Alpinisten und Outdoor-Kaufmann

Oliver Baudel nach einer Party mit einem Beil?

Empfohlen von Frau Christ

5


Brennan, Kiera:

Der Thron der Wölfe. – Blanvaler, 2017

(Die Irland-Saga ; 2)

Im Jahr 1175 ist der Osten Irlands von dem englischen König Henry

Plantagenet und seinen Normannen besetzt. Der Rebellenführer Ascall

von Toora nimmt den jungen Goldschmieds-Sohn Tuan unter seine

Fittiche und gibt Frau und Kinder in seine Obhut, als er in Gefangenschaft

gerät

Empfohlen von Frau Hedrich

Brierley, Saroo:

Lion – der lange Weg nach Hause. - Ullstein, 2017

In seiner Autobiografie beschreibt Saroo Brierley, wie er als Kind seine

Familie in Kalkutta verliert, bei Adoptiveltern in Australien landet und sich

schließlich als junger Mann auf die Suche nach seiner leiblichen Familie

macht. Buchvorlage zum Film.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Brunt, Carol Rifka:

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause. – Eisele, 2018

New York, 1987: Für die 14-jährige June ist ihr Onkel Finn der wichtigste

Mensch. Als er stirbt, bricht für June eine Welt zusammen, doch da taucht

Toby auf, Finns Freund. Mit ihm kann June ihre Trauer teilen.

Empfohlen von Frau Hartley und Frau Hedrich

6


Camilleri, Andrea:

Eine Stimme in der Nacht: Commissario Montalbano hört auf

sein Gewissen. – Lübbe, 2018

Im sizilianischen Vigàta wird aus einem von der Mafia überwachten

Supermarkt eine große Summe Geld entwendet und der Geschäftsführer

erhängt aufgefunden, die Lebensgefährtin des Lokalpolitikers Strangio

liegt ermordet in dessen Wohnung.

Empfohlen von Herrn Birkle

Cognetti, Paolo:

Acht Berge: Roman. – Deutsche Verlags-Anstalt, 2017

Seit er mit 12 Jahren und mit seiner Familie einmal im Jahr von der

Großstadt in ein abgeschiedenes Bergdorf im Aostatal flüchtete, kehrt

Pietro immer wieder in die dortige Abgeschiedenheit und zu seinem

Kindheitsfreund Bruno zurück. Was die beiden verbindet, bleibt die Liebe

zu den Bergen.

Empfohlen von Herrn Birkle

Colombani, Laetitia:

Der Zopf: Roman. – S. Fischer, 2018

Das Debüt erzählt von drei Frauen, deren Schicksale auf magische Weise

miteinander verbunden sind. Wie in einem Zopf schlingen sich die

einzelnen Stränge umeinander und ergeben gemeinsam ein Bild, dass

Kraft und Mut vermittelt.

Empfohlen von Frau Scheller

7


D’Andrea, Luca:

Das Böse, es bleibt: Thriller. – Deutsche Verlags-Anstalt, 2018

Marlene flieht vor ihrem schwerkriminellen Mann, der sofort seine Killer

auf sie ansetzt. Auf der Flucht gerät ihr Auto von der Fahrbahn ab. Ein

verschrobener Bergbauer nimmt die verletzte Frau mit auf seinen

entlegenen Hof und pflegt sie gesund. Nur scheinbar ihre Rettung...

Empfohlen von Frau Hartley und Frau Hedrich

D’Andrea, Luca:

Der Tod so kalt: Thriller. – Der Hörverlag, 2017

Noch traumatisiert von einem Unfall beginnt der Dokumentarfilmer

Salinger, die Fakten rund um ein 30 Jahre zurückliegendes Verbrechen in

den Bergen Südtirols zu recherchieren. Als die Dorfbewohner ihm deutlich

zu verstehen geben, er solle die Finger davon lassen, spornt ihn das erst

recht an...

Empfohlen von Frau Hartley

Delacourt, Grégoire:

Die vier Jahreszeiten des Sommers: Roman. – Atlantik, 2016

Vier Schicksale eines Sommers von Menschen unterschiedlichen Alters,

die alle an ein und demselben Ort in Nordfrankreich direkt am Meer

angesiedelt sind. Teenager, eine frustrierte Hausfrau, eine desillusionierte

junge Frau und ein altes Ehepaar - sie alle machen Erfahrungen mit der

Liebe.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

„Nichts verscheuchte böse Träume schneller

als das Rascheln von bedrucktem Papier.“

Cornelia Funke

8


Despentes, Virginie:

Das Leben des Vernon Subutex: Roman. – Kiepenheuer & Witsch,

2017

Vernon Subutex steht vor den Trümmern seines Lebens. Nach seinem

Plattenladen verliert er auch noch seine Wohnung. Verzweifelt nimmt er

über Facebook Kontakt zu alten Bekannten auf, um einige Tage bei ihnen

unterzukommen. Eine Reise durch die zeitgenössische Pariser

Gesellschaft beginnt.

Empfohlen von Herrn Birkle

Dionne, Karen:

Die Moortochter: Psychothriller. – Goldmann, 2017

Helena ist im Moor aufgewachsen. Ihr Vater, ein Halbindianer, entführte

ihre damals 14-jährige Mutter und zwang sie, bei ihm zu bleiben. Viele

Jahre später kam er dafür ins Gefängnis, doch nun ist er ausgebrochen.

Helena fürchtet um ihre Töchter; nur sie kann ihren Vater finden und

eliminieren.

Empfohlen von Frau Hartley

Dittert, Annette:

London Calling: als Deutsche auf der Brexit-Insel. – Hoffmann

und Campe, 2017

Die langjährige Korrespondentin der ARD lebt seit einigen Jahren in

London auf einem Hausboot und erzählt von kuriosen Persönlichkeiten

und alten Traditionen. Vor allem im London-kritischen Norden Englands,

der seit der Thatcher-Ära ausgeblutet ist, hat sie viele Brexit-Befürworter

kennengelernt.

Empfohlen von Frau Hermanutz

9


Dobelli, Rolf:

Die Kunst des guten Lebens. – Piper, 2017

Der Autor beschreibt 52 Wege zum Glück, die anders, ungewöhnlich,

unkonventionell, quer gedacht und dennoch zielführend sind.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Dorn, Thea:

Die Unglückseligen: Roman. – Knaus, 2016

Die Molekularbiologin Johanna lernt während einer Reise in den USA

einen Mann kennen, der behauptet, der 1776 geborene Physiker Johann

Wilhelm Ritter zu sein. Um dies nachzuprüfen, analysiert sie seine DNA.

Als ihre Kollegen hinter ihr Geheimnis kommen, fliehen Johann und

Johanna nach Deutschland.

Empfohlen von Frau Scheller

Edelmann, Barbara:

Mordsdepp: Allgäu Krimi. – Emons, 2017

Gibt es überhaupt jemanden, der den Güthler Sepp gemocht hat? So viele

Feinde, so viele Mordverdächtige gibt es in dem gemütlichen Allgäudorf

Legau. Ein neuer Fall für die Kommissare Sommer und Vollmer, die bei der

Lösung auf ungeahnte Schwierigkeiten treffen.

Empfohlen von Frau Christ

Falk, Rita:

Hannes: Roman. – dtv, 2016

Hannes hatte einen schweren Unfall. Niemand weiß, ob er je wieder aus

dem Koma erwachen wird. Doch sein bester Freund Uli gibt nicht auf und

versucht auf seine Art das Unmögliche.

Empfohlen von Frau Hermanutz

10


Ferrante, Elena:

Meine geniale Freundin: Roman. – Suhrkamp, 2016

Kindheit und Jugend der Freundinnen Lila und Elena, die im ärmlichen

Neapel aufwachsen. Während Elena alle Stationen einer höheren Bildung

durchlaufen darf, muss die hoch intelligente Lila die Schule früh verlassen.

Sie steigt ins väterliche Schuhgeschäft ein und heiratet früh…

(Neapolitanische Saga; 1)

Empfohlen von Frau Pavic

Ferrante, Elena:

Die Geschichte eines neuen Namens: Roman. – Suhrkamp, 2017

Raffaela, genannt Lila, ist jetzt Signora Caracci, die versucht, ihren Platz in

der Gesellschaft zu finden. Elena, genannt Lenù, arbeitet weiter an ihrer

Bildung, sie verlässt Neapel, um in Pisa zu studieren. Die Freundschaft der

jungen Frauen leidet und wird brüchig ... (Neapolitanische Saga; 2)

Empfohlen von Frau Christ und Frau Pavic

Fölck, Romy:

Totenweg: Kriminalroman. – Lübbe, 2018

Eigentlich hat für die Hamburger Kommissarin Frida Paulsen, die nebenbei

ein Studium an der Polizeiakademie begonnen hat, ihre Karriere Vorrang,

doch dann wird ihr Vater niedergeschlagen. Zurück auf dem elterlichen

Obsthof in der Elbmarsch wird sie mit einer alten Schuld konfrontiert.

Empfohlen von Frau Pavic

“Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast,

wird es dir an nichts fehlen.”

Cicero

11


Förg, Nicola:

Mordsviecher: ein Alpen-Krimi. - 2012

Noch schnattern sie glücklich vor sich hin, die artgerecht gehaltenen

Gänse, deren Daunen in der Firma von Kilian Stowasser zu edlen Jacken

und Schlafsäcken verarbeitet werden. Doch warum ist der Unternehmer

unter so seltsamen Umständen zu Tode gekommen? Irmi Mangold und

Kathi Reindl haben es mit einem kniffligen Fall zu tun, bei dem nicht nur

Gänse ihre Federn lassen müssen.

Empfohlen von Frau Christ

Follett, Ken:

Das Fundament der Ewigkeit: historischer Roman. – Lübbe, 2017

Im Jahr 1558 zieht der junge Ned Willard an den Hof von Königin

Elizabeth. Als sich ganz Europa gegen England richtet, baut diese mit

seiner Hilfe den 1. Geheimdienst des Landes auf. Eigentlich will Ned

Margery heiraten, doch der Glaubensstreit bedroht die junge Liebe. 3.

Band der Kingsbridge-Reihe.

Empfohlen von Frau Hedrich

Frank, Arno:

So, und jetzt kommst du. – Tropen, 2017

1984 - Im Morgengrauen verlässt der 13-jährige Arno gemeinsam mit

seiner Familie Kaiserslautern. Sein Vater ist ein Hochstapler und sie

befinden sich auf der Flucht vor der Polizei. Es beginnt eine Odyssee durch

Europa.

Empfohlen von Frau Scheller

12


Fuchs, Theobald O.J.:

Altstädter Friedhof in Erlangen, 14. Mai, 10 Uhr 30, meine 35.

Beerdigung, die zahlreichen Nachkommen streiten am Grab um

den Fernsehsessel des 73-Jährigen: Kriminalroman. – ars vivendi,

2017

Erlangen, 1992: Physikstudent Ferdinand jobbt bei einem

Bestattungsinstitut und ist in Tilda, das Blumenmädchen, verliebt. Tilda ist

eigentlich Polizistin und ermittelt im Alleingang gegen einen Serientäter,

der alte Frauen auf dem Gewissen hat. Mit Ferdinands Hilfe kommt sie

dem Täter auf die Spur.

Empfohlen von Frau Hedrich

Fuller, Claire:

Eine englische Ehe: Roman. – Piper, 2017

Die Studentin Ingrid heiratet ihren doppelt so alten Englischprofessor Gil

Coleman, als sie ein Kind von ihm erwartet. 16 Jahre nach ihrer ersten

Begegnung verschwindet Ingrid bei einem nächtlichen Bad im Meer

spurlos, Briefe an Gil hinterlassend über die Geschichte ihrer

unglücklichen Beziehung.

Empfohlen von Frau Scheller und Frau Hedrich

Gandhi, Arun:

Wut ist ein Geschenk: das Vermächtnis meines Großvaters

Mahatma Gandhi. – DuMont, 2017

Der Journalist und Friedensforscher (Jahrgang 1934) verbrachte als Kind 2

Jahre im Ashram seines Großvaters Mahatma Gandhi. Dort sollte er

lernen, seine Wutanfälle zu beherrschen und erfuhr die wichtigsten

Lektionen seines Lebens: zehn Wege zu Frieden und Gewaltlosigkeit.

Empfohlen von Frau Hermanutz

13


Gardner, Lisa:

Die Überlebende: Thriller. – Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2017

Flora Dane wird entführt. Aus Notwehr tötet sie ihren Entführer. Doch

bevor Detective D.D. Warren sie vernehmen kann, verschwindet sie

erneut. Freiwillig? Ein komplizierter Fall voller unerwarteter Enthüllungen

wartet auf D.D.

Empfohlen von Frau Pavic

Geiger, Arno:

Unter der Drachenwand: Roman. – Carl Hanser Verlag, 2018

Im Jahr 1944 verbringt Veit seinen Fronturlaub am Mondsee. In Russland

wurde er verwundet, seine Verletzungen müssen heilen. Er lernt 2 junge

Frauen kennen, Margot und Margarete. Die Drei versuchen, etwas

Normalität in eine Welt zu bringen, die gänzlich aus den Fugen geraten

ist.

Empfohlen von Frau Scheller und Frau Hedrich

Gstrein, Norbert:

Die kommenden Jahre: Roman. – Carl Hanser Verlag, 2018

Ein Hamburger Ehepaar bietet einer Flüchtlingsfamilie ein Heim in seinem

Ferienhaus. Daraus entwickelt sich die Entfremdung des Paares und

gleichzeitig eskalieren Fremdenhass und übertriebenes Gutmenschentum

zu einer Katastrophe.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Hall, Juliet:

Das Leuchten des Safrans: Roman. – Bastei Lübbe, 2016

Nach dem überraschenden Tod ihrer Mutter schenkt Nells neuer Mann

Callum ihr eine Reise zu einem Kochkurs in Marokko. Dort trifft sie auf

Amy, die ein marokkanisches Festival für eine Galerie organisieren soll.

Beide müssen sich selbst finden und dazu ihre Beziehungen klären.

Empfohlen von Frau Hermanutz

14


Haruf, Kent:

Lied der Weite: Roman. – Diogenes, 2018

In der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado wird in sich

überlappenden Erzählsträngen das schlichte Leben von 7 Menschen

beschrieben, die nach anfänglichem Widerstreben und Problemen zu

einem bescheidenen Glück in einer ländlich geprägten Region finden.

Empfohlen von Herrn Birkle

Haruf, Kent:

Unsere Seelen bei Nacht: Roman. – Diogenes, 2017

Eines Tages macht die Witwe Addie ihrem Nachbarn Louis den

ungewöhnlichen Vorschlag, nachts bei ihr einzuziehen. Es ginge ihr nicht

um Sex, sondern um ein Ende ihrer Einsamkeit. Nach kurzer Bedenkzeit

willigt er ein und beide erleben ein spätes Glück.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Heldt, Dora:

Wir sind die Guten: Kriminalroman. – dtv, 2017

Ein unbekannter Mann stürzt vom Roten Kliff in den Tod und fast

zeitgleich verschwindet eine junge Frau spurlos - zufällig die

Haushaltshilfe von Inge und Charlotte ... Das rüstige Sylter Rentnerteam

um Hauptkommissar a.D. Karl Sönnigsen ermittelt in seinem 2. Fall.

Empfohlen von Frau Christ

Hoffmann, Sandra:

Paula. – Hanser Berlin, 2017

Die Protagonistin zeichnet behutsam ihre Zeit mit der im katholischen

Oberschwaben geborenen Großmutter Paula nach. Die Oma, die ihren

Bräutigam im Zweiten Weltkrieg verloren hat und viele Geheimnisse mit

ins Grab nimmt - etwa jenes, wer der Vater ihrer Tochter und der

Großvater der Enkelin ist.

Empfohlen von Frau Scheller und Frau Hedrich

15


Iggulden, Conn:

Sturmvogel. – Heyne, 2014

Ein Sturm zieht über England herauf: Der Kampf um die Krone beginnt.

England 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das

Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich,

der England in eine Katastrophe reißen könnte…

(Die Rosenkriege ; 2 )

Das Bündnis. – Heyne, 2015

London 1454: Das englische Reich ist gespalten. Der machthungrige

Richard von York regiert als Statthalter, König Henry VI. ist krank und nicht

mehr fähig, das Land zu regieren. Seine Gemahlin Margaret von Anjou

steht ihm tapfer zur Seite, und die königstreuen Lords schwören ihrem

Herrn Beistand. Doch die Schar der Feinde nimmt weiter zu…

(Die Rosenkriege ; 2)

Beide empfohlen von Frau Hedrich

Ironside, Virginia:

Nein! Ich geh nicht zum Seniorenyoga!: das neue Tagebuch der

Marie Sharp. – Goldmann, 2017

Marie führt mit Kater Pouncer ein ruhiges Leben in London. Sie nähert

sich ihrem Ex-Mann an und ihr Enkel hält sie stets beschäftigt. Doch ein

neuer Untermieter, ein Einbruch, eine Reise nach Indien und ein

Heiratsantrag machen das Jahr aufregender als gedacht ... Das 5.

Tagebuch der Marie Sharp.

Empfohlen von Frau Christ

Jennings, Amanda:

Euer dunkelstes Geheimnis: Thriller. – Bastei Lübbe, 2017

Bella erfährt, dass ihre Eltern nicht ihre Eltern sind und dass in ihrer

Vergangenheit ein schreckliches Unglück geschah. Wie dies mit ihren

wiederkehrenden Träumen zusammenhängt versteht sie erst mit der Zeit.

Empfohlen von Frau Pavic

16


Jochimsen, Jess:

Abschlussball: Roman. – dtv, 2017

In München verortete Geschichte über den Außenseiter Marten, der sich

schon als Kind ausgebrannt fühlt. Er bekommt früh graue Haare, kann mit

gesellschaftlichen Parametern (Geld, Arbeitswahn, ewige Jugend) wenig

anfangen und findet seinen Weg (und die Liebe) über einen Job als

Beerdigungstrompeter.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Kagge, Erling:

Stille: ein Wegweiser. – Insel Verlag, 2017

Nachdenkliche und unterhaltsame Anregungen, die Stille neu zu

entdecken. 33 unterschiedlich lange Texte erzählen von der Stille und den

Weltreisen des Autor, der alle drei "Pole" aufsuchte: Nord- und Südpol

sowie den Gipfel des Mount Everest.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Kaube, Jürgen:

Die Anfänge von allem. – Rowohlt Berlin, 2017

Der Wissenschaftsautor und Herausgeber der FAZ informiert über die

Anfänge der menschlichen Kultur: Wie entstand die Sprache? Seit wann

gibt es den aufrechten Gang? Wann wurde Geld als Zahlungsmittel

eingeführt?

Empfohlen von Frau Hermanutz

Kent, Hannah:

Wo drei Flüsse sich kreuzen: Roman. – Droemer, 2017

In einem irischen Dorf im Jahr 1825 wird gemunkelt, Noras behinderter

Enkel sei ein Wechselbalg und mache die Kühe krank. Als Nora davon

erfährt, ist ihr jedes Mittel recht, um den Jungen loszuwerden. Die 14-

jährige Mary, die Nora auf dem Hof zur Hand geht, tut alles, um das Kind

zu beschützen.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

17


Kitamura, Katie:

Trennung: Roman. – Hanser, 2017

Die Protagonistin fährt nach Griechenland, um ihren Noch-Ehemann

Christopher zu suchen. Sie sieht die Reise auch als Chance, Christopher

um die Scheidung zu bitten. Aber im griechischen Hotel muss sie feststellen,

dass ihr Mann seit mehreren Tagen nicht mehr aufgetaucht ist.

Empfohlen von Frau Scheller

Kretschmer, Guido Maria:

Das rote Kleid: Roman. – Goldmann, 2018

Anascha, ein rotes Kleid aus feinster Seide, hängt am Filmset an einer

Garderobe. Ihr Traum ist ein richtiges Zuhause, in dem sie geliebt wird.

Doch vorerst muss Anascha mit Eric, dem alten Mantel, Lulu, dem

Revuekleid und einem zarten Nachthemdchen die Zeit verbringen, bis ihr

großer Tag kommt...

Empfohlen von Frau Hermanutz

Krügel, Mareike:

Sieh mich an: Roman. – Piper, 2017

In die Ehe der berufstätigen Katharina haben sich Bequemlichkeit und

berufsbedingt der Stress einer Wochenendbeziehung eingeschlichen. Der

ambivalente Besuch eines Freundes aus Studientagen und eine

Krankheitsvermutung werfen die Mutter zweier Kinder aus der Bahn: bis

zur unausweichlichen Katharsis.

Empfohlen von Frau Scheller

18


Kürthy, Ildikó von:

Hilde: mein neues Leben als Frauchen: Sehnsucht an der Leine,

Irrsinn auf der Hundewiese und spätes Glück mit Gassibeutel. –

Wunderlich, 2018

Die Autorin macht ganz neue Erfahrungen, seit sie ihr Leben mit einem

kleinen Hund namens Hilde teilt. Nun gehören Gassibeutel,

Leberwurstkekse, Dog-Dancing, Hundefriseur und der

Hundeweihnachtsmarkt zu ihrem Alltag, aber auch große Anhänglichkeit

und gegenseitige Liebe.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Lemaitre, Pierre:

Wir sehen uns dort oben: Roman. – 2017

1919. Der Albtraum des Ersten Weltkriegs ist endlich vorbei, und das

geschundene Frankreich versucht krampfhaft, in die Normalität

zurückzufinden. Dabei sind die zahlreichen Soldaten, die nun von den

Schlachtfeldern heimkehren, oft eher hinderlich. Das erfahren auch

Albert und Édouard, der eine schwer traumatisiert, der andere entsetzlich

entstellt. Also schmieden sie einen verwegenen Plan, um sich an den

vaterländischen Heuchlern zu rächen.

Empfohlen von Frau Hedrich

Lukoschik, Andreas:

Ist das Schiff schon mal untergegangen?: das neue Kreuzfahrt ABC.

– Kiepenheuer & Witsch, 2017

Der Journalist, selbst begeisterter Kreuzfahrer, weiß unterhaltsame

Geschichten über Luxusliner und ihre Passagiere zu berichten.

Empfohlen von Frau Hermanutz

19


Malinke, Lo:

Vier Frauen und ein Sommer: Roman. – Fischer Krüger, 2017

Dessous-Verkäuferin Melli, Gynäkologin Yüzil, Hausfrau Jenny und

Moderatorin Britta stehen alle kurz vor dem 40. Geburtstag. Jede Einzelne

von ihnen sieht einen entscheidenden Wendepunkt und begreift, dass es

nicht viel braucht, um dem Schicksal einen Schubs in die richtige Richtung

zu geben.

Empfohlen von Frau Christ

Martin, Ricarda:

Ein Sommer in Irland: Roman. – Knaur, 2017

Ami, 12, Waise, flieht im Jahr 1900 aus dem Nordosten Chinas zu ihren

einzigen Verwandten nach Irland. Caroline, Antiquitätenhändlerin, lebt in

New York und kommt auf bizarre Weise mit dem Schicksal von Amy in

Verbindung. Was steckt dahinter und kann Caroline das Rätsel lösen?

Empfohlen von Frau Hermanutz

Maurer, Jörg:

Im Grab schaust du nach oben: Alpenkrimi. – Fischer Scherz, 2017

Während des G-7-Gipfels fallen für Kommissar Jennerwein und seine

Kollegen Überstunden noch und nöcher an. Im Camp der Gipfel-

Gegendemonstranten geht ein Meuchelmörder eiskalt daran, die

Erbfolge in der Senfdynastie Glöckl zu seinen Gunsten abzuändern ... 9.

Fall von Kommissar Jennerwein.

Empfohlen von Herrn Birkle

„Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks

zum eigenen Denken zu verleiten“

Marie von Ebner-Eschenbach

20


Meyerhof, Joachim:

Die Zweisamkeit der Einzelgänger: Roman. – Kiepenheuer &

Witsch, 2017

(Alle Toten fliegen hoch; 4)

Der erfolglose Jungschauspieler Meyerhoff ist in der Provinz gelandet und

begegnet dort seiner ersten großen Liebe, der Studentin Hanna. Doch

bald gesellen sich in sein Liebesleben noch die Tänzerin Franka und die

Bäckersfrau Ilse; kann dieser Balanceakt gut gehen?

Empfohlen von Herrn Birkle

Modick, Klaus:

Keyserlings Geheimnis: Roman. – Kiepenheuer & Witsch, 2018

Eduard Graf von Keyserling (1855-1918) ist als Aristokrat, Dandy und

Dichter eine der schillerndsten Figuren in der Münchner Künstler- und

Literatenszene um 1900. Der Roman vergegenwärtigt anschaulich das

Treiben der Münchner Boheme und erzählt zugleich die Lebensgeschichte

des baltischen Grafen.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Hedrich

Moers, Walter:

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr: ein

somnambules Märchen aus Zamonien von Hildegunst von

Mythenmetz. – Knaus, 2017

Die zamonische Prinzessin Dylia, genannt Insomnia, leidet unter

chronischer Schlaflosigkeit. Eines Nachts bekommt sie Besuch von einem

Nachtmahr namens Havarius Opal, der sie, bevor sie ihren Verstand

verliert, auf eine Reise nach Amygdala einlädt, der berüchtigten Stadt der

Angst.

Empfohlen von Frau Hermanutz

21


Moran, Jan:

Die Zeit der Traubenblüte: Roman. – 2017

San Francisco 1956: Die junge Winzerin Caterina kreiert die besten Weine

und träumt davon, ihr Talent für das Familienweingut im Napa Valley

einzusetzen. Dafür muss sie aber ihrer resoluten Mutter Ava endlich die

Wahrheit offenbaren: Denn Caterina hat eine kleine uneheliche Tochter

und ist fest entschlossen, sie trotz der gesellschaftlichen Ablehnung allein

großzuziehen…

Empfohlen von Frau Hermanutz

Murakami, Haruki:

Die Ermordung des Commendatore – Eine Idee erscheint: Roman.

– Dumont, 2018

Ein junger, namenloser Maler stimmt zu, das Porträt eines reichen

Mannes zu malen. Doch er findet nicht zu seiner normalen Form, kann

nicht erfassen, was sein Modell ausmacht. Da findet er ein Bild mit dem

Titel "Die Ermordung des Commendatore", das ihn zunehmend in seinen

Bann schlägt ... Band 1.

Empfohlen von Frau Hartley

Nesser, Hakan:

Der Fall Kallmann. – btb, 2017

Im Jahr 1995 stirbt in einer nordschwedischen Kleinstadt der beliebte

Lehrer Eugen Kallmann. Die Umstände seines Todes werden erst

untersucht, als sein Nachfolger gemeinsam mit anderen Lehrern und

Schülern und anhand von Kallmanns Notizbüchern beginnt, Licht ins

Dunkel bringen.

Empfohlen von Frau Scheller und Frau Hartley

22


Neuhauser, Adele:

Ich war mein größter Feind: Autobiografie. – Brandstätter, 2017

Die österreichische Schauspielerin Adele Neuhauser hat nach der

Trennung ihrer Eltern viele Jahre beim Vater in Griechenland gelebt. Ihr

Gefühl der Zerrissenheit manifestierte sich in wiederholten

Suizidversuchen. Heute ist sie einem Millionenpublikum als "Bibi Fellner"

im Tatort Wien bekannt.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Nichols, Peter:

Ein Sommer mit Lulu: Roman. – Klett Cotta Verlag, 2016

Seit drei Generationen zieht das kleine Strandhotel Villa Los Roques in

Mallorca Bohemiens und Lebenskünstler an. Als Lulu, die Besitzerin,

inzwischen über achtzig, an den Klippen von Cala Marsopa zufällig auf

ihren ersten Ehemann Gerald trifft, kommt es zu einem Handgemenge,

und die einstigen Liebenden ertrinken im Meer. Entsetzt kehren Luc und

Aegina, die Kinder aus den zweiten Ehen, auf die Insel zurück, um ein

schweres Erbe anzutreten.

Empfohlen von Frau Hedrich

Nousiainen, Miika:

Die Wurzel alles Guten: Roman. – Nagel & Kimche, 2017

Pekka und Esko. Zwei Männer, die nach langer Zeit herausfinden, dass sie

Halbbrüder sind. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem

Vater. Nicht ahnend, dass diese Suche zu einer Reise wird, die sie bis nach

Australien führt und sie am Ende zu anderen Menschen macht.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

23


Orths, Markus:

Max: Roman. – Carl Hanser, 2017

Sechs auf sehr individuelle Weise charismatische Frauen stehen im Fokus

dieser weit aufgefächerten Geschichte. Dada-Künstler Max Ernst und das

Kaleidoskop der Beziehungen zu seinen Musen weitet sich zum

Gesamtbild eines der Rebellion gegen Fremdbestimmung verpflichteten

Daseins.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Palmen, Connie:

Du sagst es: Roman. – Diogenes, 2016

Sylvia Plaths Selbstmord 1963 machte sie zur feministischen Ikone, ihren

Mann Ted Hughes zum Monster, "zur Geisel ihres Mythos". Connie

Palmens ahnungsvolle Romanbiografie gibt ihm eine Stimme, dem Weg

beider Beziehung von berauschender Leidenschaft zu "Schweigekriegen"

eine intensive Stimmung.

Empfohlen von Frau Hedrich

Precht, Jörn:

Das Geheimnis des Dr. Alzheimer: Roman. – Gmeiner, 2017

Der ehrgeizige Krankenpfleger Karl Walz erhält 1901 als Assistent des

Psychiaters Dr. Alois Alzheimer in der Städtischen Irrenanstalt in

Frankfurt/Main die Chance, Zeuge der Untersuchungen an der Patientin

Auguste Deter zu werden, die unter starkem Gedächtnis- und

Kontrollverlust leidet.

Empfohlen von Frau Hedrich

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen.

Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt,

entdeckt man, dass man Flügel hat.“

Helen Hayes

24


Radinger, Elli H.:

Die Weisheit der Wölfe: wie sie denken, planen, füreinander

sorgen: Erstaunliches über das Tier, das dem Menschen am

ähnlichsten ist. – Ludwig, 2017

Die Wolfsexpertin beobachtet seit vielen Jahren verschiedene Wolfsrudel

im Yellowstone-Nationalpark. Auf diese Weise konnte sie das Sozialleben

der klugen Tiere studieren und viele Analogien zu menschlichen

Verhaltensweisen ziehen. Hier erzählt sie verblüffende, spannende

Geschichten.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Righetto, Matteo:

Das Fell des Bären: Roman. – Blessing, 2017

Ein Bär treibt sein Unwesen in den Dolomiten; Domenico (12) und sein

Vater versuchen das Unmögliche und wollen den Bären erlegen. Zwei

Jahre nach dem Tod der Mutter kommen sich Vater und Sohn bei diesem

Abenteuer endlich wieder näher.

Empfohlen von Herrn Birkle

Robotham, Michael:

Die Rivalin: Thriller. – Goldmann, 2017

Agatha kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie wäre so gern wie

Meghan, bildschön, Mutter von 2 Kindern und Ehefrau eines berühmten

Fernsehmoderators. Jeden Tag begegnen sie sich zufällig und Meghan

ahnt nichts von Agathas Gedanken. Bis Agatha eines Tages beschließt, sich

ihren Traum zu erfüllen...

Empfohlen von Frau Hartley

25


Rogers, Morgan Callan:

Eisblaue See, endloser Himmel: Roman. – Mare, 2017

Im Fischerdorf The Point wird Hochzeit gefeiert. Die 19-jährige Florine

heiratet Bud, ihre große Liebe und den Menschen, der sie kennt wie kein

anderer. Bevor die beiden zueinanderfanden, hat Florine jahrelang auf die

Rückkehr ihrer verschwundenen Mutter Carlie gehofft - vergeblich. Schon

bald nach der Heirat merkt Florine, dass das Happy End erst der Anfang

ist: Ihre beiden in kurzem Abstand geborenen Kinder stellen sie vor ganz

neue Herausforderungen, während Bud in einer weit entfernten

Autowerkstatt arbeitet.

Empfohlen von Frau Hedrich

Sandberg, Ellen:

Die Vergessenen. – Der Hörverlag, 2017

Kathrin Mändler arbeitet 1944 als Krankenschwester. Hierbei lernt sie den

Arzt Karl Landmann kennen. Bald merkt sie, dass dieser eine Gefahr für

viele Menschen darstellt. 69 Jahre später wird Manolis Lefteris ein

Verbrechen aufdecken, dass viele Jahre verborgen geblieben ist.

Empfohlen von Frau Hartley

Schmidt, Sarah:

Seht, was ich getan habe: Roman. – Piper Verlag, 2018

Fall River, Massachusetts, 1892: 2 grauenhafte Morde ereignen sich. Die

Polizei verdächtig schnell die jüngste Tochter des einen Mordopfers,

Lizzie. Aus der Perspektive unterschiedlicher Beteiligter werden die

Ereignisse rund um den Mord geschildert.

Empfohlen von Frau Hartley und Frau Hedrich

26


Seghers, Jan:

Menschenfischer: Roman. – Kindler, 2017

Ein Kindermord aus dem Jahr 1998 wird 2013 neu aufgerollt, als

Kommissar Marthaler aus Frankreich den Namen eines Verdächtigen

erfährt. Die Spur führt in ein Rheintal nahe der Loreley, wo vor Kurzem

zwei Roma-Jungen entführt wurden - Opfer von Menschenhändlern?

Kommissar Marthalers 6. Fall.

Empfohlen von Frau Scheller, Frau Hartley und Frau Pavic

Seibold, Jürgen:

Spritztour: ein Allgäu-Krimi. – Piper, 2018

Kommissar Hansen von der Kripo Kempten will seiner Verlobten Resi auf

dem Tegelberg bei Füssen einen idyllischen Heiratsantrag machen. Doch

ein Toter in der Seilbahn, der einem Giftanschlag zum Opfer fällt, macht

die Pläne jäh zunichte. Hansens sechster Fall.

Empfohlen von Frau Christ

Slimani, Leila:

Dann schlaf auch du: Roman. – Luchterhand, 2017

Ein Glück, dass Myriam und Paul ihre Nanny Louise haben: Während sie

ihrer Arbeit nachgehen, kümmert sie sich rührend um die beiden kleinen

Kinder des jungen Paares. Louise ist einfach perfekt. Doch Louise ist auch

einsam und verzweifelt. Eines Tages kommt es zur Katastrophe.

Empfohlen von Herrn Birkle, Frau Scheller und Frau Hedrich

Steinfest, Heinrich:

Die Büglerin. – Piper, 2018

Tonia glaubt, eine große Schuld auf sich geladen zu haben, konnte sie

doch den Tod ihrer Nichte nicht verhindern, obwohl sie vor Ort war. Als

Buße will sie sich alle Freuden versagen und als Büglerin arbeiten. Doch

es kommt der Moment, in dem sie ihre Schuld abtragen kann.

Empfohlen von Frau Hermanutz

27


Swift, Graham:

Ein Festtag: Roman. – dtv, 2017

Am Muttertag 1924 wird das junge englische Dienstmädchen Jane zum 1.

Mal heimlich von ihrem Geliebten Paul, dem Sohn eines befreundeten

Ehepaars ihrer Herrschaft, nach Hause eingeladen - wahrscheinlich zu

ihrem letzten Stelldichein, denn Paul macht sich danach zu seiner

standesgemäßen Verlobten auf.

Empfohlen von Herrn Birkle und Frau Scheller

Towles, Amor:

Ein Gentleman in Moskau: Roman. – List, 2017

Moskau 1922, Hotel Metropol. Graf Rostov hadert nicht lange mit seinem

Urteil und gestaltet sich sein Leben unter Hausarrest in dem Luxushotel

mit internationalen Gästen nach seinem Geschmack. Früher bereiste er

die Welt, nun kommt die Welt zu ihm...

Empfohlen von Herrn Birkle

Tukur, Ulrich:

Die Spieluhr: eine Novelle ; nach einer wahren Begebenheit. –

Ullstein, 2013

Die fantastische Novelle des bekannten Schauspielers und Musikers

erzählt, reale und erdachte Welten vermischend, von einem Filmprojekt

über den Kunstsammler Uhde, der 1912 die schlichten Bilder der

malenden Putzfrau Séraphine entdeckte und zu ihrem Mäzen wurde.

Empfohlen von Frau Hedrich

28


Turhan, Su:

Anstich: ein neuer Fall für Kommissar Pascha. – Knaur, 2015

Nach dem Oktoberfest wird auf der Wiesn aufgeräumt. In einem

Abfallhaufen finden Budenbesitzer 3 Leichen. Kommissar Zeki Demirbilek

muss sein Romantikwochenende in Istanbul abbrechen, um mit dem

Kollegen Pius Leipold zusammenzuarbeiten. Doch der ist plötzlich

verschwunden. Kommissar Paschas 4. Fall.

Empfohlen von Frau Christ

Urquhart, Rachel:

Das zweite Gesicht: Roman. – btb, 2017

Den Brand einer Farm in Massachusetts überleben nur die Frau und

Kinder eines sadistischen Ungeheuers von Mensch. Sie finden Aufnahme

bei der Glaubensgemeinschaft der Shaker, doch auch hier droht die

Vergangheit sie einzuholen und die einzige Freundschaft der jungen Polly

zu zerstören.

Empfohlen von Frau Hedrich

Virdborg, Jerker:

Sommer, Schwester: Roman. – Arctis, 2018

Schweden in Anarchie und Bürgerkrieg: Elitesoldatin Anna und ihr

jüngerer Bruder Erik versuchen, sich nach Osten zum Wasser

durchzuschlagen. Marodierende Soldaten und ein brutaler

Überlebenskampf bestimmen ihre Flucht. Erik soll schließlich alles

aufschreiben.

Empfohlen von Herrn Birkle

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der

Bücher die Gewaltigste“

Heinrich Heine

29


Wagner, Jan Costin:

Sakari lernt, durch Wände zu gehen: ein Kimmo-Joentaa-Roman.

– Galiani Berlin, 2017

Polizist Petri Grönholm erschießt einen nackten, mit einem Messer

bewaffneten Mann. Er kann sich danach nicht erklären, warum er die

Waffe gezogen hat und versucht mit Hilfe seines Kollegen Kimmo Joentaa

mehr über den Toten herauszufinden. Sie stoßen auf eine Tragödie ...

Kimmi Joentaas 6. Fall

Empfohlen von Frau Hartley

Weiler, Jan:

Kühn hat Ärger: Roman. – Piper, 2018

Im Münchner Nobelviertel Harlaching wird eine schlimm zugerichtete

Leiche eines jungen Intensivstraftäters entdeckt. Die Spur führt zu einer

steinreichen Familie, in der bizarre Verhältnisse herrschen. Der privat sehr

geforderte Kommissar Kühn ermittelt in seinem eigenen Tempo. Martin

Kühns 2. Fall.

Empfohlen von Herrn Birkle

Winter, Claudia:

Die Wolkenfischerin: Roman. – 2018

Charmant und gewitzt hat sich Claire Durant auf der Karriereleiter eines

Berliner Gourmet-Magazins ganz nach oben geschummelt. Denn niemand

ahnt, dass die Französin weder eine waschechte Pariserin ist noch Kunst

studiert hat - bis sie einen Hilferuf aus der Bretagne erhält, wo sie in

Wahrheit aufgewachsen ist: Ihre Mutter muss ins Krankenhaus und kann

Claires gehörlose Schwester nicht allein lassen. Claire reist in das kleine

Dorf am Meer und ahnt noch nicht, dass ihre Gefühlswelt gehörig in

Schieflage geraten wird.

Empfohlen von Frau Hermanutz

30


Wulf, Andrea:

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. –

Bertelsmann, 2016

Eine moderne und interessante Biografie des weltberühmten

Naturforschers Alexander von Humboldt, die dessen Blick auf die Natur

als ein großes organisches Ganzes in den Vordergrund stellt.

Empfohlen von Frau Scheller

Zan, Koethi:

Nur das Böse: Thriller. – Fischer Scherz, 2017

Als Julie nachts am Bahnsteig wartet, wird sie überfallen und betäubt.

Später befindet sie sich auf einer abgelegenen Farm, eingesperrt in einer

Kammer ohne Tageslicht. Ihr Entführer glaubt, Julie sei eine Auserwählte

und will sie gefügig machen. Doch Julie wehrt sich mit aller Kraft.

Empfohlen von Frau Hartley und Frau Pavic

31


Öffnungszeiten

Di

Mi, Do,

Fr

Sa

09.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 19.00 Uhr

10.00 – 13.00 Uhr

Besuchen Sie auch unsere Homepage unter

www.stadtbuecherei-bad-waldsee.de

Mit einem Klick auf Mediensuche/Mein Konto können Sie Ihre

ausgeliehenen Medien verlängern, in unserem Bestand „stöbern“

und Medien vorbestellen!

Unter dem Link Onleihe können Sie eMedien auf Ihren PC,

eReader etc. herunterladen

Stadtbücherei

Spitalhof 2

88339 Bad Waldsee

Tel. : 07524/49857

Fax. : 07524/49416

mail@stadtbuecherei-bad-waldsee.de

32

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine