26.06.2018 Aufrufe

Job54 Sommer 2018

Job54 Trier Lifestyle Karriere Jobs Duales Studium Interview Bewerbung Azubi Schule

Job54 Trier Lifestyle Karriere Jobs Duales Studium Interview Bewerbung Azubi Schule

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

DAS LIFESTYLE-KARRIERE-MAGAZIN

JOBS

70

neue Stellen

für dich

HWK TRIER

WELCHE

Berufschancen

bietet das

Handwerk

INTERVIEW

WIE

läuft ein

Bewerbungsgespräch

ab

DUALES

STUDIUM

WAS

sind die

Vor- und

Nachteile


|

|

Editorial

Alfred Bauer

Herausgeber

BERUFLICH DURCHSTARTEN

Mit dem Job54-Karriere-Magazin den passenden Beruf finden

„Wer arbeiten will, findet

auch Arbeit“ – leichter

gesagt als getan, denn eine

Bewerbungsphase überfordert

Schulabgänger wie

Fachkräfte. Grund dafür ist

unter anderem ein unübersichtlicher

Arbeitsmarkt.

Leidtragende sind nicht nur

die Suchenden, sondern

auch die Arbeitgeber. Denn

trotz freier Stellen bleiben

die Bewerbungen aus. Ein

Beispiel gefällig? Zuletzt

waren rund 2.000 Ausbildungsstellen

in der Region

Trier unbesetzt – eine

alarmierende Bilanz. Job54,

das Magazin für Ausbildung,

Beruf und Karriere schafft

Abhilfe und vereinfacht die

Jobsuche: In zahlreichen

Unternehmensporträts stellen

wir attraktive regionale

Arbeitgeber vor, die Auszubildende

und Fachkräfte

suchen. In den jeweiligen

Portäts geben wir euch alle

nötigen Infos, die für eine

Bewerbung benötigt werden:

Ein Einblick in die Geschichte

und den Berufsalltag

gehört ebenso dazu wie ein

Ansprechpartner des Unternehmens.

Dadurch landet

der Lebenslauf gleich dort,

wo er hingehört und die

Chance auf eine erfolgreiche

Bewerbung steigt.

Damit ihr gut vorbereitet

in die Bewerbungsphase

startet, findet ihr in unseren

Reports hilfreiche Tipps vom

ersten Anschreiben über

das Bewerbungsgespräch

bis hin zu Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ihr möchtet eine Ausbildung

im Handwerk absolvieren?

Kein Problem: Wir präsentieren

die zahlreichen

Vorteile einer solchen. Für

diejenigen, die zwischen

Ausbildung und Studium

schwanken, ist das Duale

Studium eine echte Alternative.

Zusätzlich haben wir

ein Interview mit Job-Coach

Martina Weber geführt.

Ich wünsche allen Lesern

viel Erfolg im Berufsleben!

Alfred Bauer

JOB54

3


| Inhalt/Impressum

IMPRESSUM

Lifestyle

Verlags-, Werbe- und Medien GmbH

Jakob-Schwarzkopf-Straße 19

54296 Trier

Tel.: 0651 99 33 66-3

redaktion@lifestyle-tr.de

Herausgeber u. Anzeigenleitung

Alfred Bauer

Verantwortlicher Redakteur

Alfred Bauer

Grafik & Layout

Philipp Ludwig

Anzeigenverkauf

Alfred Bauer

Lucas Klinke

Christiane Gillessen-Andres

Text

Andreas Schlöder

Jens Reh

Mitarbeit

Charlotte LaBreche

Cover-Foto

Shutterstock

Distribution

Trier, Wittlich, Schweich, Prüm,

Bitburg, Daun, Gerolstein, Bernkastel,

Konz und Saarburg

Druck

Bastian Offsetdruck GmbH

Robert-Schuman-Str. 5

54343 Föhren

04

14

20

26

INHALT

Interview Job-Coach 04

Duales Studium 08

Geld während der Ausbildung 10

Handwerkskammer 14

Hilfestellung vom Profi

Berufs-Coach Martina Weber

aus Trier begleitet ihre Klienten

von der ersten Idee der

beruflichen Neuorientierung

bis hin zum Ziel. Im Interview

stand uns die studierte Soziologin

Rede und Antwort.

Tolle Perspektiven

Das Handwerk hält viele

spannende und zukunftssichere

Berufe bereit, besonders

Fachkräfte sind hier

sehr gefragt. Wir nennen die

Gründe für eine Ausbildung im

Handwerk.

Aller Anfang ist schwer

Die schriftliche Bewerbung ist

oftmals der Schlüssel zu einer

Anstellung. Wir zeigen euch,

was man bei dieser beachten

muss, welche Informationen

nicht fehlen dürfen und auf

was man verzichten kann.

Ruhe bewahren

Nach der Einladung zum Bewerbungsgespräch

sind viele

aufgeregt und angespannt.

Wir geben euch Tipps, wie

ihr das Interview mit Bravour

meistert und gute Chancen

auf den Job habt.

08

28

Social Media 16

Die schriftliche Bewerbung 20

Anschreiben und Lebenslauf 22

Bewerbungs-Checkliste 24

Dual oder nicht dual?

Immer mehr Unternehmen

bieten duale Studienplätze

an mit dem Ziel, die Theorie

mit der Praxis während der

Ausbildung zu verbinden. Wir

nennen euch Vor- und Nachteile

dieser Variante.

Vorsicht Spitzel

Ja, auch Unternehmen sind

auf sozialen Medien unterwegs

und schauen sich ihre

Bewerber im Vorfeld an. Was

ihr auf keinen Fall von euch

preisgeben solltet, verraten

wir euch im Report.

16

Formsache

22

Anschreiben und Lebenslauf

sind zwei wichtige Teile der

schriftlichen Bewerbung.

Welche formellen und inhaltlichen

Punkte ihr unbedingt

beachten solltet, haben wir für

euch recherchiert.

Frage-Antwort-Spiel

Bei Bewerbungsgesprächen

werden gezielte Fragen

gestellt, auf die man die passende

Antwort haben sollte.

Wir geben euch eine kleine

Hilfestellung auf die beliebtesten

Personaler-Fragen.

Bewerbungsgespräch 26

Typische Interviewfragen 28

Unternehmensprofile 30

4 | Job54


|

|

Inhalt/Impressum

PARTNER

PM-International

Job54

5


| Report

| In Gesprächen werden gemeinsam individuelle Lösungen gefunden

„DIE ANLIEGEN IM KERN VERSTEHEN“

Berufscoach Martina Weber im Interview

Ob berufliche Neuorientierung oder Selbstpräsentation: Martina Weber ist Karrierecoach

und begleitet ihre Klienten von der ersten Idee der Veränderung bis zum Ziel. Im Interview

sprachen wir mit der studierten Soziologin über die Gründe für den Besuch eines

Coachings, typische Fehler bei einer Bewerbung und besondere Fälle.

Aus welchen Gründen sollte

man ein Job Coaching in

Anspruch nehmen?

Martina Weber: Aus

mehreren Gründen. Zur

beruflichen Neu-, Um- und

Einstiegs-Orientierung, zur

Klärung der Frage: Should

I stay or should I go?, als

Plausibilitätscheck der

bisherigen Bewerbungsstrategie

– Wird die Eignung aus

den Unterlagen wirklich klar

ersichtlich? Ist die angestrebte

Richtung stimmig?

Gibt es vielleicht noch andere

Perspektiven, die besser

zum eigenen Profil passen?

– und zur Selbstpräsentation,

also überzeugend im

Vorstellungsgespräch auftreten

oder Präsentationen

überzeugend halten.

Wo genau setzen Sie mit

dem Coaching an?

Martina Weber: Eigentlich

geht es immer zuerst darum,

die eigenen Kernkompetenzen

bewusst wahrzunehmen.

Diese finde ich in

einem von der Methodik der

Tiefenhermeneutik inspirierten

Interview heraus. Erfahrungen

erschließen sich

über Erzählungen, über epi-

6 | Job-Coaching


Report

|

|

sodenhafte Darstellung von

Können. Die Kunst besteht

einfach darin, die richtigen

Fragen zu stellen. Aus den

Eindrücken, die ich daraus

gewinne, generiere ich

dann passende Berufsideen

für eine berufliche Neuorientierung

und illustriere

diese anhand von konkreten

Stellenangeboten. Für diejenigen,

die genau wissen,

wohin sie wollen, die aber

beim Thema Bewerbung

Unterstützung brauchen,

bilde ich die gewonnenen

Eindrücke der besonderen

Fähigkeiten als eingängiges

Profil im Lebenslauf ab.

Die Motivation für den

Wechsel und der sorgfältig

reflektierte Nutzen für das

Unternehmen kommen ins

Anschreiben. Auch wenn es

darum geht, beim Vorstellungsgespräch

zu überzeugen,

ist die bewusste

Wahrnehmung und Wertschätzung

der eigenen

Erfahrungen und Fähigkeiten

für den Erfolg zentral.

Bei Klärungscoachings

spiegele ich meine Wahrnehmung

und verhelfe so

dazu, Dinge neu zu sehen.

Bei einem Coaching

beispielsweise sagte eine

Kundin sinnierend: „Das ist

nicht mehr meine Firma!“

Dies war der entscheidende

Satz. Durch die bewusste

Wahrnehmung war nun

für sie völlig klar, dass sie

kündigen und ein bestehendes

Angebot annehmen

würde.

Worauf legen Sie Wert bei

einem Coaching? Was ist

Ihnen dabei wichtig?

Martina Weber: Auf Tiefgang

und Systematik. Konkreter:

Dass ich das Anliegen im

Kern verstehe und nicht nur

an der Oberfläche. Erst dann

kann man anfangen, daraus

das weitere Vorgehen

abzuleiten. Das bedeutet:

Man muss, um mit mir zu

arbeiten, kein klar umrissenes

Ziel mitbringen. Eine

Veränderung ist immer eine

„TIEFGANG

UND

SYSTEMATIK“

Übergangsphase, eine Art

In-between-Zustand. Das

auszuhalten, erfordert Mut

und Durchhaltevermögen.

Aber aus dem Nebel der Unklarheit

tauchen auch bald

wieder Klarheit und damit

die Möglichkeit zu systematisch

abgeleiteten konkreten

Handlungsschritte auf, die

Richtung Ziel führen.

Welches Klientel kommt zu

Ihnen? Wie ist dieses hinsichtlich

Geschlecht, Alter,

Interessen verteilt?

Martina Weber: Meine

Kunden sind in etwa zu 60

Prozent weiblich und zu 40

Prozent männlich, haben

überwiegend einen Hochschulabschluss

und sind

mehrheitlich zwischen 30

und 50. Es zählen aber auch

Hochschul-Absolventen

zu meinen Kunden. Es gibt

etwas, das alle gemeinsam

haben: Meine Kunden sind

Menschen, die proaktiv

denken und handeln, Sachverhalte

ganzheitlich betrachten,

lösungsorientiert

denken und handeln und

Herausforderungen suchen,

annehmen und erfolgreich

bewältigen.

Inwiefern bleiben Sie Ihren

Klienten treu? Wie lange

begleiten Sie diese nach

dem Coaching?

Martina Weber: Ich bin

immer sehr dankbar, wenn

ich auch nach dem Coaching

erfahre, wie es weiterging.

Das ist häufig der Fall, aber

nicht immer. Von manchen

Kunden höre ich über die

Jahre hinweg immer wieder

und arbeite auch punktuell

mit Ihnen an neuen Entwicklungsthemen.

Ich habe

ein fabelhaftes Namensgedächtnis

und kann mich

tatsächlich noch an jeden

Kunden erinnern, auch wenn

das Coaching schon Jahre

her ist. Vielleicht meldet sich

ja der Ein oder Andere mal

nach dem Interview. (lacht)

Wie sieht das Feedback im

Nachhinein aus? Wie viele

Klienten gehen auch wirklich

ihren Weg?

Martina Weber: Die weit

überwiegende Mehrheit

meiner Kunden geht einen

neuen Weg – der, der

Job-Coaching

7


| Report

wirklich zu ihnen passt.

Das kann im Einzelfall auch

bedeuten, dass man sich

im aktuellen Unternehmen

neue Perspektiven schafft.

Manchmal gibt es auch Umwege:

Es kommt natürlich

durchaus auch vor, dass jemand

eine Stelle antritt, die

ich nicht für passend halte.

Manchmal taucht mitten im

Prozess der Neuorientierung

plötzlich ein Angebot auf,

das überhaupt nicht zu der

erarbeiteten neuen Richtung

passt. In einem Fall wurde

das sehr schnell in der Probezeit

erkannt – der Kunde

hat jetzt eine sehr gute, passende

Position gefunden.

Wie sieht die Erfolgsbilanz

Ihres Coachings aus?

Martina Weber: Mein

Coaching hat immer eine

Wirkung, die den Unterschied

macht. Und der sieht

individuell ganz verschieden

aus. Manchmal ist es eine

entscheidende Erkenntnis,

die die Perspektive verändert

und eine Art positiven

Dominoeffekt auslöst. Und

sehr häufig ist der neue

Job, der wirklich passt, ein

unmittelbares Ergebnis

meiner Arbeit. Dieses kann

allerdings nur mit aktiver

Mitarbeit des Kunden

oder der Kundin realisiert

werden. Die Bereitschaft zu

intensiver Reflexion ist dabei

Voraussetzung.

Gibt es Wiederholungstäter

oder Menschen, die Ihr

Coaching ein zweites Mal

in Anspruch nehmen müssen?

Wenn ja, aus welchen

Gründen kommen diese

noch mal zu Ihnen?

Martina Weber: Nun, müssen

würde ich das nicht nennen!

Der Schwerpunkt meiner

Arbeit liegt in der Unterstützung

von persönlicher

Entwicklung im Berufsleben.

Menschen, die sich weiterentwickeln,

brauchen ab

und an jemand, mit dem sie

etwas klären und sortieren

können. Oder nach einer

gewissen Zeit Unterstützung,

ein neues, herausforderndes

Ziel anzusteuern.

Ich unterstütze ja auch ganz

konkret beim Anfertigen

von Bewerbungsunterlagen.

Gerade die Tage habe ich

von einem Kunden gehört,

dass man ihm bei der neuen

Stelle, die schon ein großer

| Martina Weber ist studierte Soziologin und bietet ein umfassendes Berufscoaching an

8 | Job-Coaching


Report

|

|

Entwicklungsschritt war

(vom Sachbearbeiter Personal

in der Verwaltung zum

Head of Operational HR),

eine noch verlockendere

Perspektive intern in Aussicht

gestellt hat. Zu klären,

ob das in die jetzige Lebenssituation

passt, ein Für und

Wider abwägen – das ist ein

typisches Coaching-Anliegen

von Wiederholungstätern,

von denen es unter meinen

Kunden eine ganze Menge

gibt.

Was sind die typischen

Fehler bei einer Bewerbung?

Was wird häufig

vergessen?

Martina Weber: Eine Bewerbung

wird im ersten Schritt

nach relevantem Input

„DIE

EIGENEN

FÄHIGKEITEN

ERWÄHNEN“

gezielt nach 0/1-Kriterien

gegen ein Profil gecheckt,

nicht wie ein Roman geduldig

durchgelesen. Zeitaufwand:

ca. 1 Minute. Auf diese

Anforderung hin muss der

Lebenslauf konzipiert sein.

Für den künftigen Job Wesentliches

sollte man gezielt

hervorheben, Klarheit und

Übersichtlichkeit sind hier

Trumpf.

Oft werden komplexe

Sachverhalte in ein paar

Aufzählungspunkten zu

knapp zusammengefasst,

womöglich mit firmeninternen

Abkürzungen gespickt.

So bleibt das Wesentliche

auf der Strecke – die zum

Verständnis notwendigen

Zusammenhänge und der

konkrete Inhalt.

Vieles, was man an Sonderaufgaben,

Spezialisierung

oder erfolgreichen Projekten

geleistet hat, hält man

für so selbstverständlich,

dass man es gar nicht erst

aufschreibt. Oft sind gerade

solche Fähigkeiten für die

jeweilige Stelle besonders

wichtig. Das Wissen und die

Kompetenz sind vorhanden

– aber es steht nicht im

Lebenslauf und ist für den

Betrachter unsichtbar.

Was erstaunt Sie auch nach

vielen Jahren Berufserfahrung

noch bei manchen

Klienten?

Martina Weber: Dass ihnen

die eigenen herausragenden

Fähigkeiten selbst manchmal

so normal und belanglos

vorkommen, dass sie

diese beim Gespräch beinahe

vergessen zu erwähnen.

Konkretes Beispiel: Für die

Ergebnisse bei Planung und

Durchführung der Umbauten

der EM-Fläche in „seiner“

Sportartikelabteilung

hatte ein Kunde von mir eine

Auszeichnung von der FIFA

erhalten. Man sprach dort

von einer Benchmark für

künftige Veranstaltungen.

Tatsächlich hätte er dies fast

vergessen zu erwähnen …

An welche außergewöhnlichen

Fälle können Sie sich

erinnern?

Martina Weber: Ich coachte

eine unglaublich professionelle

Kulturmanagerin für

ein Vorstellungsgespräch

auf eine erste Führungsposition.

Sie war bei unserem

Rollenspiel entsetzlich

nervös und zeigte sich so

gar nicht von der Seite, von

der ich sie kennengelernt

hatte. Die Herausforderung

war eindeutig, sie irgendwie

aus ihrer Nervosität herauszuholen.

Aber Wie? Okay,

Sie stehen nicht wirklich

gerne im Mittelpunkt, aber

sicher gibt es doch Ausnahmen.

Fällt Ihnen irgendeine

Situation ein, in der Sie

das richtig toll fanden? Sie

schmunzelte und erzählte,

dass eigentlich der Moment,

wo Sie den Solisten auf der

Bühne einen Blumenstrauß

übereicht, nicht gerade der

Lieblingsteil ihres Jobs ist.

Aber als die italienische Sopranistin

Cecilia Bartoli sie

auf der Bühne umarmte und

sich sehr herzlich für Ihre

tolle Arbeit bedankte, war

das ein großer Moment für

sie, wo die Bühne genau das

Richtige war. Die Nervosität

war plötzlich wie weggeblasen.

Auch beim tatsächlichen

Vorstellungsgespräch.

Interview: Andreas Schlöder,

Fotos: Martina Weber,

www.zielgerichtet-bewerben.de

Job-Coaching

9


| Report

AUSBILDUNG, STUDIUM ODER BEIDES?

Duales Studium: Vor- und Nachteile

Studium oder Ausbildung? Diese Frage stellen sich viele Schulabgänger. Dass es aber

auch eine dritte Möglichkeit gibt, ist nur wenigen bekannt. Ein duales Studium vereint

Praxis und Theorie und bereitet dadurch optimal auf die Berufszeit vor. Das Job54-Magazin

präsentiert die Vor-, aber auch die Nachteile eines dualen Studiums.

| Gelerntes praktisch umsetzen: Ein duales Studium kombiniert Theorie und Praxis

Die Wahl zwischen Studium

oder Ausbildung fällt vielen

Schulabgängern nicht leicht.

Kein Wunder, haben doch

beide Möglichkeiten ihre

Vor- und Nachteile. Wieso

also nicht beide kombinieren?

Ein duales Studium

bietet einen perfekten Kompromiss

zwischen Theorie

und berufsbezogener Praxis.

Die Zahl der dualen Studienplätze

steigt ständig und bei

rund 1.600 verschiedenen

Studiengängen wie BWL, Soziale

Arbeit, Maschinenbau

oder Informatik sind alle Interessenbereiche

abgedeckt.

Ebenso vielschichtig sind die

Zugangsvoraussetzungen

zum dualen Studium, denn

diese sind an das jeweilige

Unternehmen gebunden und

variieren. Auch die Studienmodelle

unterscheiden sich:

Ein berufsintegrierender

oder berufsbegleitender

Studiengang richtet sich in

erster Linie an Berufstätige.

Für Schulabgänger ist das

ausbildungs- oder praxisintegrierende

duale Studium

relevant. Bei Ersterem

schließt man parallel zu seinem

Studium eine vollwertige

Ausbildung ab und erhält

somit gleich zwei Abschlüsse.

Bei Zweiterem ist eine

vertiefende Praxisphase im

Unternehmen integriert;

eine Ausbildung absolviert

man hingegen nicht. Unterschiede

gibt es auch in der

Organisation: Geläufig ist

ein Blockunterricht, bei dem

Studierende jeweils drei

Monate an der Universität

bzw. Fachhochschule und

anschließend drei Monate

im Unternehmen lernen.

Auch eine Wocheneinteilung

mit drei Unternehmensund

zwei Studientagen ist

möglich. Ausbildungsintegrierende

duale Studiengänge

können sogar mit einer

zwölf- bis 14-monatigen

Ausbildung beginnen, bevor

das Studium startet. Wer

genau wissen möchte, wie

das duale Studium aufgebaut

ist, sollte sich vor einer

Bewerbung im jeweiligen

Unternehmen informieren.

Ein duales Studium hat aber

nicht nur Vorteile, sondern

wie ein gängiges Vollzeitstudium

oder eine Ausbildung

auch Nachteile. Bevor man

sich für diesen Bildungsweg

entscheidet, sollten

diese gründlich abgewogen

werden.

Text: Jens Reh

10 | Duales Studium


|

Report

|

+ VORTEILE

-

Gehalt

Während des dualen Studiums erhaltet ihr ein

festes Gehalt. Die Höhe orientiert sich daran, ob

ihr eine integrierte Ausbildung absolviert oder

in einem Praktikantenverhältnis angestellt seid.

Darüber hinaus bieten die meisten Unternehmen

Zuschüsse. Darunter fällt beispielsweise

die Übernahme der Studiengebühren, die Kosten

für Fachliteratur etc.

NACHTEILE

Doppelbelastung

Ein duales Studium ist arbeitsintensiver

als ein gängiges Studium, da eine

Ausbildung oder Praktika integriert

sind. Statt Semesterferien haben die

Studierenden eine festgelegte Anzahl

an Urlaubstagen. Auch die Organisation

zwischen Arbeit und Studium kann

trotz Blockunterricht fordernd sein.

Praxisnahe Ausbildung

Während ihr in einem normalen Studium nur

Theoretisches über euer späteres Berufsfeld

erfahrt, wird im dualen Studium die Praxis

großgeschrieben. Meist durchlaufen Studierende

die verschiedenen Unternehmensbereiche

und können somit neu Erlerntes praktisch

umsetzen.

Gute Zukunftsperspektive

Ein duales Studium bereitet optimal auf das

spätere Berufsleben vor. Da ihr bereits während

des Studiums in einem Unternehmen angestellt

seid, sind die Übernahmechancen nach dem

Abschluss hoch. Auch wenn eine Übernahme

nicht angestrebt wird, ist man Vollzeit-Studium-Bewerbern

Jahre der Praxis voraus.

Gute Studienbedingungen

Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien

und andere, die ein duales Studium

anbieten, setzen auf kleine Studiengruppen. So

müsst ihr nicht in einem überfüllten Hörsaal

sitzen, sondern werdet in Gruppen von durchschnittlich

zehn bis 40 Personen intensiver von

den Dozenten betreut.

Schwierige Bewerbungsphase

Bewerbungen für ein duales Studium

werden in der Regel direkt an die

Unternehmen geschickt. Diese führen

in der Bewerbungsannonce auf, welche

Kriterien erfüllt sein müssen. Hinzu

kommt, dass sich ein duales Studium

immer größerer Beliebtheit erfreut und

viele Unternehmen mit Bewerbungen

überhäuft werden.

Studienabbruch

Während bei einem klassischen Studium

ein Wechsel des Studiengangs

relativ einfach möglich ist, wird es

beim dualen Studium kompliziert. Da

die Studierenden nicht nur an ihrem

Studienstandort immatrikuliert sind,

sondern auch einen festgelegten

Vertrag mit dem Ausbildungsunternehmen

abschließen, ist ein Wechsel

meist nicht möglich. Möchte man sein

Studium ganz abbrechen, könnte der

Arbeitgeber geleistete Studiengebühren

einfordern.

Zwei Abschlüsse in der gleichen Zeit

Eine Ausbildung sowie ein normales Studium

schließt man meist nach drei bis vier Jahren

ab. Für zwei Abschlüsse würde man demnach

sechs bis acht Jahre benötigen. In einem ausbildungsintegrierendem

Studium warten nach

etwa sieben Semestern zwei Abschlüsse: eine

Berufsausbildung sowie der Bachelorabschluss.

Duales Studium

11


| Report

| Mit dem Ausbildungsgehalt finanziell durchstarten – das will gut überlegt sein

DAS LIEBE GELD

Ausbildungsvergütungen und finanzielle Unterstützung

Endlich auf eigenen Beinen stehen: Der Ausbildungsbeginn ist oft mit dem Einzug in die

erste eigene Wohnung verbunden. Wer plant, von zuhause auszuziehen, sollte sich aber

vorab informieren, ob das finanzierbar ist. Job54 zeigt euch, wie viel ihr während der

Ausbildung verdient und welche Fördermöglichkeiten für euch in Frage kommen.

Mit dem Beginn einer Ausbildung

fällt der Startschuss

in das Berufsleben. Ein

wichtiger Aspekt: Geld. Die

geleistete Arbeit im Ausbildungbetrieb

wird entlohnt,

was bedeutet, dass ihr nun

nicht mehr auf Taschengeld

angewiesen seid. Ein hohes

Gehalt ist schön, doch einen

Ausbildungsplatz nach dem

Einkommen auszuwählen,

macht keinen Sinn. Zum

einen gilt es, einen Beruf

zu finden, den ihr nach

Jahren noch gerne ausübt.

Zum anderen deutet das

Azubi-Gehalt nur bedingt

auf den Verdienst nach der

Ausbildung hin. Laut einer

Studie des Bundesinstituts

für Berufsausbildung liegt

die durchschnittliche tarifliche

Ausbildungsvergütung

bei 876,- Euro brutto und

stieg damit im Jahr 2017 um

2,6 Prozent. Damit verdient

12 | Ausbildungsvergütung


Report

|

|

man als Azubi hochgerechnet

weniger als den

eigentlichen festgelegten

Mindestlohn. Grund dafür

ist eine Sonderregelung, da

Azubis sich nicht in einem

Arbeits-, sondern in einem

Bildungsverhältnis befinden.

Damit hängt euer Verdienst

maßgeblich vom Ausbildungsjahr,

der Branche und

dem Betrieb ab. Dennoch

könnt ihr bereits vor der

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

abschätzen,

was ihr verdienen werdet.

In fast allen Branchen liegt

ein Tarifvertrag vor, der

von den Gewerkschaften

und Arbeitgeberverbänden

ausgehandelt wurde. Dieser

regelt die Ausbildungsvergütung

und den Urlaubsanspruch

der Azubis. Ist der

Betrieb, in dem ihr euch

bewerbt, Mitglied des jeweiligen

Arbeitgeberverbandes,

könnt ihr problemlos online

nachlesen, wie hoch euer

Gehalt ist. Ist dies nicht der

Fall, auch kein Problem,

denn laut Gesetz müssen

sich die Betriebe ohne Tarifvertrag

ebenfalls an diesem

orientieren. Das heißt, dass

euer Gehalt nicht mehr als

20 Prozent unter dem des

entsprechenden Tarifvertrages

liegen darf.

Plant ihr, aufgrund der

Ausbildung bei euren Eltern

auszuziehen, reicht ein

einfaches Ausbildungsgehalt

meist nicht, um Miete,

Unterhaltskosten und mehr

zu decken. Für solche Fälle

gibt es die Möglichkeit einer

finanziellen Unterstützung

durch den Staat. Die Berufsausbildungshilfe

(kurz: BAB)

fördert alle anerkannten

Ausbildungsberufe und wird

über die komplette Dauer

der Ausbildung gezahlt.

Damit ihr für eine Förderung

in Frage kommt, müssen

verschiedene Grundbedingungen

erfüllt sein: Zum

einen müsst ihr deutscher

Staatsbürger sein und euch

in der ersten Berufsausbildung

befinden. Zudem ist

eine eigene Wohnung vonnöten.

Seid ihr unter 18 Jahre

alt, bedarf es bei einem

Auszug wichtiger Gründe.

Ist eure Ausbildungsstelle

weit entfernt und ihr würdet

länger als eine Stunde Fahrt

benötigen, ihr seid verheiratet,

habt ein Kind oder

andere schwerwiegende soziale

Gegebenheiten liegen

vor, dann kommt ihr für eine

BAB in Frage. Wollt ihr allerdings

nur ausziehen, weil

ihr eigenständig leben wollt,

habt ihr höchstwahrscheinlich

keinen Anspruch auf

die Fördergelder. Die Höhe

der Berufsausbildungsbeihilfe

hängt stark von eurem

eigenen Einkommen, dem

eurer Eltern und eines möglichen

Ehepartners ab. Bis

zu 370,- Euro Grundbedarf

sind möglich, hinzu kommen

eine Arbeitskleidung- und

Mietpauschale sowie ein

Mietzuschuss. Die BAB kann

bei der Agentur für Arbeit

beantragt werden.

Wohnt ihr schon alleine

und habt keinen Anspruch

auf staatliche Förderung,

sind eure Eltern während

der ersten Ausbildung dazu

verpflichtet, euch zu unterstützen.

Seid ihr unter 25

Jahre, wird auch während

der Ausbildung Kindergeld

ausgezahlt. Wohnt ihr nicht

mehr bei euren Eltern,

entstehen diesen keine

Kosten; dementsprechend

habt ihr das Anrecht auf das

Kindergeld. Was viele nicht

wissen: Auch als Azubi dürft

ihr einen Nebenjob haben,

sofern der Freibetrag von

450,- Euro nicht überschritten

wird. Allerdings gibt es

Bedingungen. Beispielsweise

muss der Ausbildungsbetrieb

informiert werden.

Hat der Nebenjob Auswirkungen

auf die Arbeitsleistung

der Auszubildenden

oder möchtet ihr in einem

Konkurrenzunternehmen

jobben, darf der Nebenjob

verweigert werden. Vorsicht

bei einer Krankschreibung:

Fehlt ihr im Ausbildungsbetrieb,

ist der Nebenjob

tabu. Erwischt man euch

trotz angeblicher Krankheit

beim Zeitungsaustragen

oder Ähnlichem, kann der

Azubi-Vertrag gekündigt

werden. Zusätzlich darf

die Gesamtarbeitszeit laut

Jugendarbeitsschutzgesetz

eine begrenzte Stundenzahl

nicht überschreiten. Verdient

ihr durch euer Extra-Gehalt

zu viel, drohen außerdem

Kürzungen staatlicher Fördergelder.

Text: Jens Reh

Ausbildungsvergütung

15


| Report

| Das Handwerk hält viele spannende und zukunftssichere Berufe bereit

IM HANDWERK KARRIERE MACHEN

Die Handwerkskammer Trier unterstützt Dich dabei

Qualifizierte Fachkräfte sind sehr gefragt. Eine gute Ausbildung im Handwerk bietet also

tolle Perspektiven!

Der Einstieg in eine Ausbildung

und ins Handwerk

ist leicht. Auszubildende

werden in beinahe allen

Berufen dringend gesucht.

Schon heute gibt es weniger

Bewerber als freie Stellen.

Im Handwerk werden alle

gebraucht, die etwas leisten

und einen Beruf lernen

wollen. Eine Ausbildung ist

die Eintrittskarte ins Berufsleben.

130 Ausbildungsberufe –

für jeden was dabei!

Du weißt nicht, ob und

welches Handwerk zu Dir

passt? Die Ausbildungsberater

der HWK Trier helfen Dir

bei Deiner Entscheidung.

Voll im Team anstatt

Ersatzspieler

Nur ein kleines Rädchen im

Getriebe? Nicht im Handwerk!

Schon als Lehrling

gehörst Du von Anfang an

dazu.

Eigenes Geld vom

ersten Tag an

Mit der Ausbildung beginnt

der Weg in die finanzielle

Unabhängigkeit. Denn

Lehrlinge erhalten eine

Vergütung – und zwar ab

dem ersten Ausbildungstag.

Besonders der Meistertitel

zahlt sich aus: Ein

Handwerksmeister hat

durchschnittlich so viel Einkommen

wie ein Fachhochschulabsolvent.

Erfüllung im Handwerk

finden

Am Ende eines Arbeitstages

können Handwerker das

Ergebnis ihrer Arbeit sehen.

Hier kannst Du zeigen, was

in Dir steckt.

16 | Handwerkskammer


|

Report

|

Handwerk bietet beste Zukunftschancen

Der Traum von Selbstständigkeit oder dem eigenen

Unternehmen – im Handwerk kann er schnell

wahr werden. Rund 2.000 Handwerksbetriebe

in der Region Trier suchen in den nächsten zehn

Jahren einen Nachfolger. Gerade in kleineren Betrieben

können junge Talente sich entwickeln und

schon bald Führungsaufgaben übernehmen.

Geprüfte/-r

Betriebswirt/-in (HwO)

Die höchste Stufe der

betriebswirtschaftlichen

Fortbildung im Handwerk

Studieren geht auch im Handwerk

Berufsausbildung oder Studium? Beides geht!

Wenn Du nach der Lehre studieren willst, kannst

Du das sogar ohne Abitur. Denn mit einer Ausbildung

und Berufserfahrung kannst Du an die

Hochschule.

Handwerkskammer Trier

Ausbildungsvermittlung

Petra Kollmann

0651/207-232

pkollmann@hwk-trier.de

Lehrstellenradar – Hol‘ Dir die App für

freie Lehrstellen auf hwk-trier.de

Meisterwesen

Martina Benzmüller

0651/207-233

mbenzmueller@hwk-trier.de

hwk-trier.de/meister

Weiterbildung

Marika Willms

0651/207-400

mwillms@hwk-trier.de

hwk-trier.de/weiterbildung

Meisterausbildung

Fachpraxis und Fachtheorie

für Selbstständigkeit,

Führungsverantwortung oder

Hochschulzugang erwerben

Aufstiegsfortbildung

Als Gesellin oder Geselle

beispielsweise zur/zum

Servicetechniker/-in,

Ausbilder/-in oder

Fachfrau/Fachmann für

kaufmännische Betriebsführung

weiterbilden

Ausbildung in einem

Handwerksberuf

• Informationen zu über 130

Ausbildungsberufen unter

#einfachmachen

• freie Ausbildungsplätze in

der Lehrstellenbörse auf

hwk-trier.de oder beim

HWK-Azubitag Chance

Handwerk (23. 11.2018)

KARRIEREMÖGLICHKEITEN IM HANDWERK

Handwerkskammer

17


| Report

| Nicht nur in Bewerbungsphasen sollte man darauf achten, was man im Internet von sich preisgibt

VORSICHT INTERNET?!

Social-Media-Portale sind Fluch und Segen zugleich

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Co.: Fast jeder ist auf Social-Media-Portalen

unterwegs. Für aktive Nutzer wird die Bewerbungsphase dadurch jedoch zum Nervenspiel,

denn auch Arbeitgeber kontrollieren die Profile ihrer möglichen Angestellten.

Darin warten aber nicht nur Fallen, sondern auch Chancen.

Das Internet vergisst nie:

Auch beim alltäglichen

Surfen im Internet hinterlassen

wir mehr Spuren,

als man glauben möchte.

Daran wird auch die neue

EU-Datenschutzgrundverordnung

nichts ändern, denn

die meisten Informationen

werden in den sozialen

Medien freiwillig preisgegeben.

Bewerber sollten sich

bewusst sein, dass schon

eine einfache Suche auf

Google reicht, um peinliche

Fotos oder Ähnliches anzuzeigen.

Da genügen auch

keine strengen Profileinstellungen,

denn oftmals sind

Bilder bereits auf Zweitoder

Drittseiten gespeichert.

Dieser Umstand erschwert

ein vollständiges Löschen

ungewünschter Inhalte

erheblich. Problematisch,

denn der Partytrip mit den

besten Freunden, freizügige

Bilder vom Strandbesuch,

gehässige Kommentare

oder fragwürdige Tweets

können negativen Einfluss

auf den Ausgang einer

Bewerbung haben. Grundsätzlich

gilt: Arbeitgeber

legen Wert darauf, dass die

positiven Eindrücke der

schriftlichen Bewerbung

und des Vorstellungsgespräches

mit den Erkenntnissen

eines Social-Media-Checks

konform gehen. Vor allem

Facebook ist bei Personalern

beliebt. Im Zweifel fällt

die Entscheidung zwischen

zwei Bewerbern auf denjenigen,

der auch abseits der

Bewerbungsphase positiv

auffällt. Ein unangemessenes

Profilbild ist demnach

schon ausschlaggebend.

Am einfachsten lässt sich

18 | Social Media


|

Report

|

der Online-Auftritt optimieren,

indem man es den

Unternehmen gleichtut:

Googelt euren eigenen Namen

und sucht nach möglichen

Kritikpunkten. Keine

Panik, denn das Internet hat

auch positive Seiten und

bietet Chancen, sich dem

potentiellen Arbeitgeber zu

präsentieren. Das Wichtigste

vorweg: Unabhängig davon,

auf welcher Seite man aktiv

ist, muss auch online auf

freundliche Umgangsformen

geachtet werden.

Berufs-Kontaktbörsen wie

XING oder LinkedIn bieten

die Möglichkeiten, auf

einfachem Weg Kontakte in

die Berufswelt zu knüpfen.

Ein aussagekräftiges,

vollständig ausgefülltes

Profil inklusive seriösem

Bild ist hier der Schlüssel

zum Erfolg. Zusätzlich gibt

es die Möglichkeit, Dateien

hochzuladen und somit das

eigene Profil mit Lebenslauf,

Arbeitsproben oder Ähnlichem

zu komplettieren.

Chancen der beruflichen

Vernetzung gibt es ebenfalls

bei Facebook und Co. Auch

wenn man bei Facebook

und Google+ meist nur zu

Menschen Kontakt hat, die

man offline kennt und so

nur schwer persönlich mit

dem gewünschten Arbeitgeber

in Kontakt treten kann,

sind viele Unternehmen mit

einem eigenen Profil aktiv

und posten regelmäßig

Neuigkeiten, die meist noch

nicht auf der Homepage zu

finden sind. Es lohnt sich,

auf dem neuesten Stand zu

bleiben. Ähnliches gilt für

Twitter, denn auch hier sind

viele potentielle Arbeitgeber

aktiv. Anders als Facebook

lässt sich bei Twitter problemlos

fremden Menschen

folgen. Ebenfalls interessant:

Auf den bekannten

Social-Media-Portalen gibt

es eigens erstellte Gruppen,

die sich um verschiedene

Berufszweige drehen. Wer

hier beitritt, sollte sich

aktiv an den Diskussionen

beteiligen. Repräsentativ

sind auch fachspezifische

Foren, die es für fast alle Berufe

gibt und in denen man

sich durch Kommentare

oder Hilfestellungen einen

guten Ruf erarbeiten kann.

Diese Aktivitäten lassen

sich von den Unternehmen

nachverfolgen und rücken

Bewerber in ein gutes Licht.

Eine weitere Möglichkeit

der Eigenwerbung ist eine

persönliche Website bzw.

ein Blog. Berichtet ihr

über den eigenen Urlaub,

Sehenswürdigkeiten oder

gebt Hoteltipps, beeindruckt

das beispielsweise bei der

Bewerbung zur/zum Reiseverkehrskauffrau/mann

– so

lässt sich bereits im Vorfeld

eine ansprechende Arbeitsprobe

abgeben.

Text: Jens Reh

| Personaler schauen sich oftmals die Social-Media-Profile der Bewerber genauestens an

Social Media

21


| Report

ALLER ANFANG IST SCHWER

Eine gute schriftliche Bewerbung öffnet Türen

Bevor man in einem Unternehmen mit der Ausbildung oder dem neuen Job beginnt, muss

man sich schriftlich bewerben. Oftmals tun sich die Bewerber schwer – nicht mit dem

Job54-Karriere-Magazin, denn wir geben Tipps, wie ihr den Personalbeauftragten von

euch und euren Fähigkeiten überzeugen könnt.

Äußerlichkeiten sind wichtig

Bei einer schriftlichen Bewerbung

kann man mit verschiedenen

Dingen punkten.

So kann man bereits anhand

der Bewerbungsmappe

unterstreichen, wie seriös,

ordentlich und respektvoll

man ist. Bewerbungen in losen

Blättern, lediglich mit einer

Büroklammer versehen,

oder in einer Klarsichtfolie

wirken zum einen chaotisch,

zum anderen lieblos. Am

besten besorgt man sich

eine saubere, schlichte, jedoch

edle Bewerbungsmappe,

die in ausgeklapptem

Zustand drei Seiten zeigt.

So hat der Personaler sofort

alles im Blick: das Anschreiben

auf der ersten Seite, den

Lebenslauf mit dem Foto auf

der zweiten und die Zeugnisse

auf der dritten Seite.

Weniger ist manchmal mehr

Das Anschreiben für die

schriftliche Bewerbung sollte

möglichst knapp, freundlich

und originell gehalten

sein. Hierin erklärt man,

warum man speziell für

diesen Posten bei dieser

Firma geeignet ist. Außerdem

kann man die Vorzüge

hervorheben, die in der

| Der erste Eindruck zählt

22 | Bewerbung


|

Report

|

| Mit einer guten schriftlichen Bewerbung kann man das Unternehmen bereits von sich überzeugen

Stellenanzeige gefordert

wurden. Auch wenn man

noch viel mehr von sich

erzählen könnte und wollte,

sollte man sich an dieser

Stelle kurz fassen. Eine

schriftliche Bewerbung umfasst

schließlich nicht nur

das Anschreiben, sondern

auch den Lebenslauf und die

Zeugnisse.

Telefonische Vorarbeit leisten

Eine schriftliche Bewerbung

hat etwas mehr Fundament,

wenn ihr bereits ein

Telefonat vorausgegangen

ist. Dafür sollte man sich

informieren, ob eine Telefonnummer

und ein Ansprechpartner

angegeben wurden.

Da auf begehrte Stellen oft

eine Vielzahl an Bewerbungen

fällt, sortieren manche

Unternehmen bereits vor:

Welcher Bewerber hat

angerufen, welcher nicht?

Deshalb sollte man sich am

besten im Vorfeld über die

Firma schlau machen und

sich einige Fragen zurechtlegen.

Zum Beispiel kann

man nach dem konkreten

Ansprechpartner fragen

oder ob eine Bewerbung per

Post oder per Mail bevorzugt

wird. Beim Verfassen der

schriftlichen Bewerbung

nimmt man Bezug auf das

Telefongespräch: Dies fängt

bereits damit an, dass man

den Ansprechpartner beim

Namen nennt. Direkt nach

der Anrede bedankt man

sich für das nette Gespräch,

damit sich der Personaler

leichter erinnert und die

Chance erhöht wird, dass er

die Bewerbung weiterliest.

Punktlandung ansteuern

Die Stellenbeschreibung

sollte man aufmerksam

durchlesen, das Firmenprofil

anschauen und überlegen,

was man der Mappe hinzufügen

möchte. Hierbei drauf

achten, bei den Dingen zu

bleiben, die die Arbeitgeber

interessieren könnten. Die

schriftliche Bewerbung hat

den Vorteil, dass man ihr

mehr beifügen kann als der

virtuellen, dennoch sollte

man es nicht übertreiben:

Ein Anschreiben von einer

knappen Seite, ein schlanker

Lebenslauf und die relevanten

Arbeits- oder Praktikumszeugnisse

sind alles,

was der Personaler in der

Bewerbung per Post finden

möchte.

Nicht am falschen Ende

sparen

Obwohl ein Bewerbungsfoto

keine Pflicht ist, empfiehlt es

sich dennoch, eines beizufügen.

Spätestens beim

Bewerbungsgespräch ist

ohnehin Schluss mit dem

Versteckspiel. Dabei gilt:

Selfies verboten! So gut

ihr in Bademode aussehen

mögt, der Personaler sucht

ein seriöses Auftreten. Deshalb

lohnt sich der Besuch

bei einem professionellen

Fotografen. Der kann euch

im Vorfeld auch kleidungstechnisch

beraten.

Text: Andreas Schlöder

Bewerbung

23


| Report

GUTES AUSSEHEN

Ordentlichkeit bei der schriftlichen Bewerbung ist wichtig

Worauf muss ich bei der Anrede achten? Nach welchem Schema soll ich meine bisherige

Laufbahn auflisten? Was darf auf keinen Fall fehlen? Mit unseren Mustervorlagen und

den Randbemerkungen geben wir euch eine kleine Hilfestellung für das Bewerbungsanschreiben

und den tabellarischen Lebenslauf.

1 Die eigenen Kontaktdaten

oben rechts

angeben

2 Auf eine fehlerfreie

Anschrift achten

1

3 Das aktuelle Datum

verwenden

2

4

3

4 Genaue Stellenbeschreibung

in der Überschrift

angeben

5

5 Bei der Anrede den

Namen des Personalers

verwenden

6 Das Anschreiben

sollte knapp, freundlich

und originell sein

6

7 Wichtig: Die Unterschrift

nicht vergessen

7

24 | Bewerbung


|

1

1 Vollständigen Namen

angeben

2

2 Auf eine einheitliche

Formatierung achten

3

3 Berufliche Laufbahn

achronologisch auflisten

4

4 Zum Einrücken von

Text die Tabulator-Taste

verwenden

5 Angaben auf das

Wesentliche beschränken

5

6 Auch dieses Dokument

unbedingt unterschreiben

6

Bewerbung

25


| Report

AUFGEPASST!

Die Checkliste zur schriftlichen Bewerbung

1

VORARBEIT

IST ALLES

Bei einer schriftlichen Bewerbung sind die Unterlagen dein Aushängeschild.

Rechtschreib- und Formfehler sind unentschuldbar! Unser Tipp: Infomiere dich

vorab per Telefon, an wen du deine Bewerbung schicken sollst.

2

3

4

KURZ UND KNACKIG

Das Anschreiben sollte Lust auf mehr machen und korrekt formatiert auf keinen

Fall länger als eine Seite sein. Vermeide Floskeln und zeige dich als der perfekte

Kandidat. Das geht leichter, wenn du auf die Stellenanzeige Bezug nimmst.

NUR WICHTIG IST WICHTIG

Wie dein Anschreiben sollte auch der Lebenslauf nur das Wichtigste enthalten.

Meist reicht es, den höchsten Schulabschluss anzugeben. Auch nicht jedes Praktikum

ist für die ausgeschriebene Stelle von Relevanz.

VERSTAND EINSCHALTEN

Als Bewerbungsfoto ein Selfie am Strand und Feiern als Freizeitaktivität sind ein

absolutes No-Go. Bei Fremdsprachenkenntnissen dürft ihr auch auf Klingonisch

verzichten. Es gilt: Seriosität ist der Schlüssel zum Erfolg.

26 | Bewerbung


| Report

|

In Bewerbungsgeprächen gilt es, den Personaler und das Unternehmen von sich zu überzeugen

GUT VORBEREITET SEIN

Tipps und Tricks für das richtige Bewerbungsgespräch

Nach einer erfolgreich eingereichten Bewerbung folgt die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Dabei ist der erste Eindruck enorm wichtig und in den meisten Fällen entscheiden

die ersten Minuten darüber, ob man eingestellt wird. Wir sagen euch, was man beim

Interview beachten sollte und wie man die besten Chancen hat, den Job zu bekommen.

Die meisten Personaler geben

an, dass sie im Schnitt

nach 1,5 Minuten eine

Entscheidung über den

Bewerber treffen. Nur 90

Sekunden, um den Personalchef

davon zu überzeugen,

dass man geeignet

für den Job ist? Das klingt

zunächst nach Stress, vor

allem da man beim ersten

Vorstellungsgespräch noch

nicht sonderlich viel an

Erfahrung mitbringt.

Deshalb gilt die Devise:

Eine gute Vorbereitung auf

das Einstellungsgespräch

hilft schon mal sehr, um

auch die eigene Nervosität

in den Griff zu bekommen

und gleich von Anfang an

bei seinem Gegenüber

überzeugen zu können.

Dass ein Job-Interview aus

verschiedenen Phasen besteht,

dürften ebenfalls die

wenigsten wissen. Die erste

Phase fängt bereits bei

28 | Bewerbung


Report

|

der Begrüßung noch außerhalb

des Gesprächsraums an.

Auch hier müsst ihr bereits

auf euer Erscheinungsbild

und ein sicheres Auftreten

achten, denn wer ungepflegt

oder unsicher erscheint, hat

nur wenige Aussichten auf

Erfolg. Soft Skills machen den

kleinen, aber feinen Unterschied

und bestimmen, ob der

Bewerber zum Team passt

oder nicht.

Wenn das Bewerbungsgespräch

begonnen hat, sollte

man entspannt die Fragen

beantworten und natürlich rüberkommen.

Der Satz „Selbstbewusst,

aber nicht arrogant“

ist eine wichtige Faustformel.

Nichts ist verheerender,

als sich zu verstellen oder

gekünstelt während des Gesprächs

zu wirken.

Hinsichtlich der Themen geht

es um die fachlichen Kenntnisse

zum Job und natürlich

die bisherigen persönlichen

Berufserfahrungen. Hier werden

der Ausbildungsweg und

das Know-how genauer unter

die Lupe genommen. Gerne

werden auch Fragen zu den

Stärken und den Schwächen

des Bewerbers gestellt sowie

Stressfragen und Brainteaser

ins Gespräch eingebaut. Wenn

man darauf die korrekten Antworten

weiß und zusätzlich

noch eigene Fragen einbringt,

kann einen das bereits ein

gutes Stück weiterbringen.

Text: Jens Reh


| Report

JA, NEIN, VIELLEICHT

Fragen und Antworten bei Bewerbungsgesprächen

Am Bewerbungsgespräch führt kein Weg vorbei. Kein Grund nervös zu werden, denn wie

Studien zeigen, verbringt der Bewerber rund 80 Prozent der Zeit damit, zuzuhören. Für

alle Fälle stellen wir die beliebtesten Fragen der Personaler vor und welche Fallen man

umgehen sollte.

Der Auftakt

Wir danken Ihnen für Ihr

Kommen. Haben Sie gut

hergefunden?

Einfacher Small-Talk soll

euch zum Beginn des

Gesprächs auflockern.

Dennoch können schon hier

die ersten Fehler lauern.

Kein Personaler möchte

etwas von der beschwerlichen

Anreise hören oder

dass ihr schlecht geschlafen

habt. Zeigt euch vorbereitet

und erklärt, dass ihr euch

bereits im Vorfeld über den

Arbeitsweg informiert habt.

Ihr freut euch über das Bewerbungsgespräch

– wieso

also nicht zeigen?

Wieso, weshalb, warum

Warum haben Sie sich in

unserem Unternehmen

beworben?

Wieso möchten Sie den Beruf

XY ausüben?

Wie gut kennen Sie unser

Unternehmen/unsere

Produkte/Dienstleistungen?

Um Antworten auf diese

Fragen zu finden, müsst

ihr euch gut vorbereiten.

Sprecht langsam und ausführlich

über eure Beweggründe,

sich zu bewerben.

Informiert euch vorab über

das Unternehmen: Wie viele

Mitarbeiter sind angestellt?

Was bietet euer zukünftiger

Arbeitgeber an? Fast jedes

Unternehmen verfügt in

der heutigen Zeit über eine

eigene Website und/oder

einen Facebook-Account.

Nutzt dieses Wissen und

präsentiert euch informiert.

Ihr solltet den ausgeschriebenen

Ausbildungsplatz

nicht als eine Notlösung

darstellen.

Persönliches

Was haben Sie in der Zeit von

X bis Y gemacht?

Lücken im Lebenslauf

werden in Bewerbungsgesprächen

fast immer

aufgegriffen. Umso erstaunlicher,

dass gerade hier viele

Bewerber keine passende

Antwort einfällt. Eines

vorweg: Nur die wenigsten

werden einen lückenfreien

Lebenslauf aufweisen

können. Dies bedeutet im

Umkehrschluss, dass ihr

euch für zu wenige Praktika,

ein soziales Jahr oder eine

Auszeit nicht zu schämen

braucht. Ihr solltet nur eine

schlüssige Erklärung haben.

Erzählen Sie uns etwas

Persönliches über sich …

Auch hier könnt ihr euch

im Vorfeld eine Antwort

zurechtlegen. Es gibt

keinen Grund, nervös zu

werden. Was macht euch

Spaß und hat Bezug zu der

ausgeschriebenen Stelle?

Seid ihr in einem Verein

tätig oder engagiert euch

ehrenamtlich? Verzichtet auf

Anekdoten über eure letzte

ausschweifende Party und

tretet stattdessen seriös auf.

Was sind Ihre Stärken und

Schwächen?

Jeder Mensch hat Stärken

und Schwächen. Dennoch

solltet ihr nicht sagen, dass

ihr nicht mit Geld umgehen

könnt, wenn ihr euch für

eine Ausbildung als Bankkauffrau/mann

bewerben

wollt. Seid euch eurer Stärken

bewusst und verzichtet

auf die Adjektivsuche im Internet.

Bei Schwächen wird

es hingegen komplizierter:

30 | Bewerbung


|

Report

|

| Nicht verunsichern lassen: Bei einem Bewerbungsgespräch kommt es auf die richtigen Antworten an

Ein „Ich habe keine Schwächen“

zeugt von schlechter

Selbstreflexion. Sprecht

nicht von Schwächen,

sondern zeigt stattdessen

Bereiche auf, in denen ihr

euch zukünftig verbessern

wollt. Das beweist Motivation

und Ehrgeiz.

Der Abschluss

Wieso sollten wir Sie

einstellen?

Diese Frage erfreut sich

gerade am Ende von Bewerbungsgesprächen

großer

Beliebtheit. Im bisherigen

Gesprächsverlauf habt ihr

viele Gründe genannt, weshalb

ihr der perfekte Kandidat

für den Ausbildungsplatz

seid. Fasst diese kurz und

prägnant zusammen und

macht dadurch nochmals

deutlich, wie viel euch an

dieser Stelle liegt.

Haben Sie noch Fragen?

Nutzt die Chance und

übernehmt zum Schluss die

Gesprächskontrolle. Vermeidet

Fragen zum Gehalt und

informiert euch stattdessen

über das Unternehmen.

Fragen, die man durch die

Eigenrecherche beantworten

könnte, zeigen nur, wie

schlecht informiert ihr seid.

Mit folgenden Fragen an den

Personaler geht es besser:

Bieten Sie inner- oder

außerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen

an? Wer

wäre mein direkter Vorgesetzter

in Ihrem Unternehmen?

Wie sind die Chancen

auf eine Übernahme nach

der Ausbildung?

Zeigt euch am Ende des

Interviews dankbar für die

Möglichkeit eines persönlichen

Kennenlernens, die

euch geboten wurde.

Bedankt euch für das

freundliche Gespräch und

erklärt, dass ihr euch über

eine baldige Rückmeldung

freuen würdet.

Text: Jens Reh

Bewerbung

31


| WeGebAU

|

In der Altenpflege werden dringend Auszubildende gesucht – hier greift das WeGebAU-Programm

FACHKRÄFTE IM EIGENEN

BETRIEB GEWINNEN

Das WeGebAU-Programm der Agentur für Arbeit Trier fördert ungelernte Arbeitnehmer,

die eine Ausbildung absolvieren wollen.

„Ich hatte immer schon einen guten Draht

zu älteren Menschen, deswegen bin ich sehr

froh, dass ich nun die Möglichkeit erhalte,

einen Beruf zu erlernen, bei dem ich dieses

Talent einsetzen kann“, sagt Regina Tendeng.

Die Mutter von zwei Kindern ist 31 Jahre alt

und absolviert seit Sommer letzten Jahres

ihre Ausbildung zur Altenpflegehelferin im

Haus Burgblick an der Saar in Saarburg. Auf

den ersten Blick nicht unbedingt das „typische“

Alter für eine Ausbildung. „2002 habe

ich meinen Hauptschulabschluss gemacht“

erzählt Frau Tendeng, „damals war es

schwierig, eine Ausbildungsstelle zu finden.

Daher musste ich jahrelang jobben, vor

allem im Verkauf.“ Wirklich zufrieden war sie

damit jedoch nie. Mittlerweile hat sich die

Situation auf dem Ausbildungsmarkt jedoch

geändert, wie Monika Scheuer-Jungen vom

Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit

Trier erklärt: „Mittlerweile gibt es deutlich

mehr offene Stellen als Bewerber. Zuletzt

waren über 2.000 Ausbildungsstellen in der

Region Trier noch unbesetzt. Die Situation

ist dabei von Branche zu Branche unterschiedlich,

es gibt aber Bereiche, wie etwa

die Altenpflege, in denen wirklich händeringend

Auszubildende gesucht werden!“

Umso wichtiger sei es für Betriebe, darüber

nachzudenken, welche Alternativen es gibt,

um Fachkräfte zu gewinnen. „Gegen den

Fachkräftemangel in einigen Branchen

müssen wir alle etwas tun und flexibel

sein“, fordert daher Volker Kirchen, Einrich-

32 | Ausbildung


|

|

WeGebAU

tungsleiter im Haus Burgblick an der Saar.

„In unserer Pflegeeinrichtung kommen wir

den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwa

in Sachen Arbeitszeitmanagement entgegen,

um die Vereinbarkeit von Familie und

Beruf zu verbessern“. Ein Ansatz, von dem

auch Frau Tendeng profitierte. 2015 hatte

sie ihr alter Arbeitgeber im Einzelhandel

nach der zweiten Elternzeit nicht weiterbeschäftigt.

Sie erhielt damals die Möglichkeit,

eine Weiterbildung zur Betreuungskraft

im Haus Burgblick zu absolvieren. Dabei

wurde jedoch schnell klar, dass auch eine

grundlegende Ausbildung für sie in Frage

käme. „Wir haben schnell erkannt, dass Frau

Tendeng das Potential hat, eine Ausbildung

im Bereich der Altenpflege zu absolvieren“,

erinnert sich Herr Kirchen. „Daher haben

wir uns an die Agentur für Arbeit gewandt

und erfragt, welche Möglichkeiten es gibt,

ihr diese Möglichkeit zu bieten. Ein normales

Ausbildungsverhältnis einzugehen wäre für

sie mit zwei Kindern finanziell nämlich nicht

möglich gewesen.“ Frau Scheuer-Jungen

von der Arbeitsagentur erklärt: „In Situationen

wie dieser, wenn bislang ungelernte

Arbeitnehmer bei ihrem Arbeitgeber eine

Ausbildung absolvieren wollen, greift das

WeGebAU-Programm.“ Die Abkürzung steht

für Weiterbildung Geringqualifizierter und

beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen.

„Hierbei unterstützen wir beide

Seiten finanziell, etwa durch Lohnkostenzuschüsse

an das Unternehmen oder durch

Erstattung von entstehenden Kosten, etwa

für Fahrten, Kinderbetreuung oder Schulbücher,

an die Auszubildenden. Durch diese

Unterstützung schaffen wir die Möglichkeit,

benötigte Fachkräfte auszubilden.“ Frau Tendeng

profitiert enorm von dem Programm

| Regina Tendeng neben Volker Kirchen

und dem Engagements des Arbeitgebers:

„Im Sommer werde ich meinen Abschluss

als Altenpflegehelferin haben. Im Anschluss

will ich noch zwei Jahre dran hängen, um

examinierte Altenpflegerin zu sein. Danach

will ich auf jeden Fall hier im Haus bleiben

– die Arbeit macht mir großen Spaß und ich

fühle, dass ich hier gebraucht werde. Das

bedeutet mir viel. Ich kann anderen Leuten

in einer ähnlichen Situation nur raten,

sich zu trauen, den Schritt zu gehen und

eine Ausbildung zu machen.“ Herr Kirchen

wiederum freut sich darüber, einer guten

Mitarbeiterin diese Chancen bieten zu können

und sie so langfristig für die Einrichtung

zu gewinnen. „An Geschichten wie dieser

erkennt man, dass es möglich ist, Fachkräfte

zu gewinnen, wenn alle Beteiligten an einem

Strang ziehen.“

NÄHERE INFORMATIONEN:

NAME Position

Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Trier

+49 651 / 2051222 · trier.beschaeftigungssicherung@arbeitsagentur.de

www.arbeitsagentur.de/trier

Ausbildung

33


| Unternehmensvorstellung

| Durch die qualifizierten Mitarbeiter erfolgt der Küchenaufbau präzise und schnell

A-KMS KÜCHEN-MONTAGE-SERVICE

Die Profis im Küchenbau

Die alte Küche hat ausgedient, es muss eine neue her. Wer Hilfe beim Auf- oder Abbau

benötigt, ist bei den professionellen Küchenmonteuren von A-KMS genau richtig.

Ob Abbau und Entsorgung der alten Küche

oder professioneller Einbau der neuen: Das

Unternehmen realisiert sämtliche individuelle

Küchenmontagen in der Großregion

Mosel. Ebenfalls hilft A-KMS beim Umzug

der Küche, um diese an die neuen Gegebenheiten

anzupassen, oder unterstützt

Kunden während deren Selbstaufbau der

Küche beim Einsetzen der Arbeitsplatte

und den Anschlüssen. Auf Wunsch führt

A-KMS auch komplette Umzüge schnell,

günstig und reibungslos durch. Jederzeit

ist eine fachmännische, passgenaue und

saubere Küchenmontage durch qualifizierte,

zuverlässige und freundliche Mitarbeiter

gewährleistet. Regelmäßig nehmen diese an

fachlichen Weiterbildungen teil, um auf dem

neuesten Stand zu sein und sowohl Firmen

als auch Privatkunden das Rundumpaket

bieten zu können. Stets ist A-KMS auf der

Suche nach neuen, engagierten Mitarbeitern,

die das Unternehmen ergänzen.

ALEXANDER NAME MARKENS Position Geschäftsführer

Bewerbung an: A-KMS

54518 Altrich · Kirchenpfad 10 · +49 6571 9019563

info@a-kms.de · www.a-kms.de

34 | Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| Die neuen ALDI-SÜD-Filialen zeichnen sich durch ein modernes Design aus

ALDI SÜD

Mehr … berufliche Ziele

ALDI SÜD ist Discounter-Marktführer

in

Deutschland.

Die Ausbildungsplätze

sind vielseitig und

zukunftssicher.

Neben der Ausbildung

wird auch ein duales

Studium angeboten.

ALDI SÜD, der Discounter-Marktführer mit insgesamt

124.200 Mitarbeitern, hält vielseitige und

zukunftssichere Ausbildungsplätze bereit. Auch

gibt‘s die Gelegenheit zum dualen Studium.

Die 1989 gegründete Regionalgesellschaft Wittlich verfügt

über 43 Filialen, deren Einzugsgebiet die Region

von Trier bis Idar-Oberstein umfasst und in nördlicher

Richtung bis Adenau reicht. ALDI Wittlich beschäftigt

in der Region insgesamt etwa 1.155 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter sowie über 60 Auszubildende.

Die Liste der Ausbildungsplätze bei ALDI SÜD ist abwechslungsreich

und vielseitig: Sie beinhaltet neben

dem Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

auch den Kaufmann für Büromanagement (m/w) und

– im Abiturientenprogramm – den geprüften Handelsfachwirt

(m/w). Ob im Verkauf und direkten Kontakt

zum Kunden oder in der Verwaltung des Unternehmens:

Es findet sich für jeden das Passende.

Regelmäßig finden Events für Auszubildende im

36 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Verkauf statt, wozu neben einer „Azubi-Tour“

auch die „Azubi-Challenge“ und das spannende

Azubiprojekt „Azubis leiten eine

Filiale“ zählen. Neben dem Unterricht in

der Berufsschule gibt es innerbetrieblichen

Unterricht zur Vor- und Nachbereitung, Seminare

sowie weitere Veranstaltungen im Rahmen

der ALDI SÜD Akademie. Die individuelle

Betreuung und Unterstützung der Azubis ist

jederzeit selbstverständlich, Ziel ist die Übernahme

in ein festes Arbeitsverhältnis.

Diejenigen, die sich für ein Studium entscheiden,

sind bei ALDI SÜD ebenfalls richtig: Die

dualen Bachelor- und Master-Studiengänge

werden in Kooperation mit angesehenen

Partnerhochschulen absolviert. Die Regionalgesellschaft

in Wittlich arbeitet beispielsweise

mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

in Bad Mergentheim zusammen

und bietet ein duales Bachelor-Studium in

International Business/Change Management

an. Während man die Theorie an der Hochschule

verinnerlicht, lernt man in der Praxis

verschiedenste Bereiche der Unternehmensgruppe

kennen.

| Arbeiten in angenehmer Atmosphäre

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein bedeutender

Faktor bei ALDI SÜD, weshalb sich

das Unternehmen für ebendiese tatkräftig

engagiert. Hierzu werden Gesundheitsseminare

durchgeführt. In den vergangenen

Jahren wurde die Unternehmensgruppe ALDI

SÜD mit zahlreichen Auszeichnungen als

fairer und verlässlicher Arbeitgeber geehrt.

Um up-to-date zu bleiben, lohnt ein Blick in

die Social-Media-Kanäle auf Facebook, You-

Tube, LinkedIn und Instagram unter #aldiazubifiliale,

#aldicrew und und #aldiazubi.

| „Azubis leiten eine Filiale“

HR ABTEILUNG NAME Position

Bewerbung unter: karriere.aldi-sued.de

ALDI GmbH & Co. KG

54516 Wittlich · Röntgenstraße 30 · +49 6571 / 922 0

Ausbildung

37


|

Unternehmensvorstellung

|

| Wer gerne mit Menschen arbeitet, ist beim AWO Bezirksverband Rheinland genau richtig

AWO BEZIRKSVERBAND RHEINLAND E.V.

Arbeit mit Herz und Zukunft

Die Arbeiterwohlfahrt, kurz AWO, wurde bereits 1919 gegründet und setzt sich seitdem

für sozial benachteiligte Menschen in verschiedenen Bereichen ein.

Mit einer Ausbildung im Bereich Altenpflege

erlernt man einen Beruf mit glänzenden

Job-Aussichten, denn in kaum einer anderen

Branche ist die Nachfrage nach Fachkräften

so groß wie hier. Es werden Altenpfleger/

innen sowie Altenpflegehelfer/innen ausgebildet.

Beide Ausbildungen kombinieren die

praktische Arbeit mit dem Besuch der Berufsschule.

Wer gerne in Bewegung ist und

mit Menschen arbeitet, ist hier genau richtig.

Der AWO Bezirksverband Rheinland betreibt

14 Seniorenzentren und bildet ca. 120 junge

Leute zu Altenpfleger/innen und Altenpflegehelfer/innen

aus. Er gehört somit zu den

größten Ausbildungsbetrieben im Rheinland.

Die Ausbildung zur examinierten Fachkraft,

dem Altenpfleger, dauert drei Jahre,

alternativ kann eine einjährige Ausbildung

zum Altenpflegehelfer absolviert werden.

Die Übernahmechancen in dem Beruf sind

überdurchschnittlich gut und die beruflichen

Entwicklungsmöglichkeiten hervorragend.

PERSONALABTEILUNG

NAME Position

Bewerbung an: AWO Bezirksverband Rheinland e.V.

56068 Koblenz · Dreikaiserweg 4 · +49 261 30060

info@aworheinland.de · aworheinland.de

Ausbildung

39


| Unternehmensvorstellung

| Eingangsbereich

ARNOLDY GRUPPE

Vielseitig, spannend und dynamisch

Hochmoderne Betriebsund

Ausbildungsstätte

Innovative Projekte und

renommierte Kunden

Sehr gute Aufstiegschancen

in der Arnoldy-Gruppe

Außergewöhnliche Arbeitnehmerleistungen

Verantwortungsvolles und

gesundes Arbeitsumfeld

Sicherer Arbeitsplatz für

die Zukunft

Starke soziale und ökologische

Verantwortung

Die konstant wachsende Unternehmensgruppe Arnoldy

Elektro- und Sicherheitstechnik vereint hochspezialisierte

Fachleute aus den unterschiedlichen Bereichen der Elektrotechnik,

Klimatechnik und Photovoltaik mit den Kompetenzen

aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Brandmeldesysteme,

Videoüberwachung und Zutrittskontrollsysteme,

erfolgreich unter einem Dach. Die erfolgreich erprobte und

enge Zusammenarbeit beider Firmen eröffnet den Mitarbeitern

unzählige Vorteile und Möglichkeiten und gewährleistet

in dieser Konstellation außerdem umfassende Einblicke in

zukunftsweisende Technologien und deren enge Verknüpfung

der Fachbereiche untereinander. Die Arnoldy-Gruppe bietet

seinen Auszubildenden und Mitarbeitern sehr außergewöhnliche

Möglichkeiten, an den anspruchsvollen Berufsfeldern zu

wachsen und sich stetig neu auszuprobieren. Im Arbeitsumfeld

kommt modernste Technik zum Einsatz um innovative,

zukunftsweisende und interdisziplinäre Projekte umzusetzen.

Das abwechslungsreiche Arbeitsumfeld liegt dabei vor allem

in der Großregion von Trier und Luxemburg. Um die hohen

Qualitäts- und Servicestandard der beiden Unternehmen auch

für die Zukunft zu gewährleisten, bildet die Unternehmensgruppe

aktiv neue Fachkräfte für seine zukunftsweisenden

Gewerke aus. Die Kombination aus kompetenten Ausbildern

40 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

und einer hochmodernen Ausbildungsstätte

garantieren den zukünftigen Mitarbeitern hierdurch

stets an der Spitze Ihres Handwerks arbeiten zu

können. Erfolgreiche und sich konstant weiter

entwickelnde Unternehmen sind nur durch ein

funktionierendes und zufriedenes Team stark. Aus

diesem Grund bietet Arnoldy seinen Mitarbeitern

– als selbstverständliche Leistung – zusätzlich

auch eine betriebliche Altersversorgung sowie ein

umfassendes Gesundheitsmanagement im Beruf

an. Verantwortungsvolle und gesunde Arbeitsbedingungen

schaffen einmal mehr die solide Grundlage

für eine zufriedene Belegschaft und ein verantwortungsvolles

und motiviertes Team.

Die Gründung des Unternehmens erfolgte im Jahre

1998 durch den Elektroinstallateur-Meister Herrn

Markus Arnoldy und startet als Einmannbetrieb.

Nur vier Jahre später folgt der erste Umzug in eine

neue Betriebsstätte mit angrenzender Werkstatt

sowie die Erweiterung des Teams auf insgesamt 8

Mitarbeiter. Im Jahr 2004 expandiert das Unternehmen

erneut und weitet sein Angebot zusätzlich

auch auf den Bereich der professionellen Klimatechnik

aus. Der Umzug in das Gewerbe- und Industriegebiet

Trierweiler, in dem die beiden Betriebe

auch heute noch mit mehr als 25 Angestellten tätig

sind, folgt im Jahre 2010. Seit 2015 arbeitet Arnoldy

Elektro- & Klimatechnik gemeinsam mit der Firma

Arnoldy Alarm- & Sicherheitssysteme in einem

engen Verbund auf einer Werkfläche von insgesamt

mehr als 6.000 Quadratmetern.

Das Firmencredo der beiden Innovationstreiber

an der Spitze der Gruppe ist die bedingungslose

Zufriedenheit der Kunden in Verbindung mit einem

starken Fokus auf umweltverträgliche Nachhaltigkeit

und Verantwortung und uneingeschränkte

Qualität der Produkte und Dienstleistungen der

Unternehmensgruppe. Eine fundierte, qualitativ

hochwertige und umfassende Beratung der Kunden

bildet die Grundlage einer jeden Geschäftstätigkeit

und geht nur mit einem starken und motivierten

Team. Die Zukunft kann kommen. Von uns aus auch

mit dir in unserem sympathischen Team. Nutze

jetzt deine Chance!

| Sicherheit

| Photovoltaik

NAME MARKUS Position ARNOLDY · CHRISTOPH WILLGER

Bewerbung an: Arnoldy Gruppe

54311 Trierweiler · Kiemstraße 12 · +49 651 / 8249820

info@arnoldy.de · www.arnoldy.de

Ausbildung

41


| Unternehmensvorstellung

| Arbeiten an modernen Maschinen auf dem neuesten Stand der Technik

BASTIAN DRUCK

Qualität und Nachhaltigkeit aus Tradition

Egal ob Kundenkontakt, Organisation oder Technik deine Stärken sind, bei Bastian Druck

findet jeder, dank eines breit gefächerten Aufgabenbereiches, seine passende Ausbildung.

1907 in Neumagen gegründet, ist die Bastian

Druck und Verlag GmbH über 100 Jahre später

im Industriepark Region Trier angesiedelt.

Qualität, Innovation und nachhaltiges Denken

sind seit jeher die Leitmotive von Bastian

Druck. Auch ein weiterer Aspekt ist gleichgeblieben:

Die Ausbildung junger Menschen

zählt zu den wichtigsten Aufgaben des Unternehmens.

Eine breit aufgestellte Produktion

mit ca. 100 Mitarbeitern führt dazu, dass

Bewerber in unterschiedlichen Ausbildungsberufen

durchstarten können. Es wartet eine

Mischung aus Tradition, modernster Technik

und erfahrenen Ausbildern. Als Industriekauffrau/mann

seid ihr beispielsweise

Ansprechpartner für Kunden und arbeitet an

herausfordernden Projekten. Technikbegeisterte

steuern hingegen als Medientechnologe

Druck (m/w) oder Weiterverarbeitung (m/w)

modernste Maschinen und sorgen in einem

hochmotivierten Team für die Entwicklung

verschiedenster Druckerzeugnisse.

VIKTORIJA VALENTIJ / THOMAS ROTH

Nikolaus BASTIAN Druck und Verlag GmbH

54343 Föhren · Robert-Schuman-Str. 5 · +49 6502 / 92560

bewerbung@bastiandruck.de · www.bastiandruck.de

42 | Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| Der Firmensitz der Brosius GmbH mit mehreren Produktionshallen im Industriepark in Föhren

BROSIUS GMBH

Metallverarbeitung nach Maß

2005 gegründet, sind

mittlerweile 90 Mitarbeiter

für die Brosius

GmbH tätig.

Auf 5.000 Quadratmetern

Produktionsfläche

entsteht nahezu alles

aus einer Hand.

Auszubildende erwartet

ein moderner,

zukunftsorientierter

Arbeitsplatz in der

Metallverarbeitung.

Die Brosius Maschinenbau GmbH ist ein expandierendes

Unternehmen in der Metallverarbeitungs-Branche.

Zum 01.08. sucht das Unternehmen

Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker.

Seit der Gründung der GmbH durch Thomas Brosius

im Jahr 2005 hat sich der Firmensitz im Föhrener Industriepark

ständig erweitert. Nach dem Bau von vier

Fertigungshallen sind mittlerweile 90 Beschäftigte

auf rund 5.000 Quadratmetern Produktions- und 400

Quadratmetern Bürofläche tätig. Auf dieser Fläche hat

sich das expandierende Unternehmen zur Aufgabe

gemacht, alle Anforderungen der Kunden perfekt umzusetzen.

Ein Versprechen, das nur durch die ständige

Weiterentwicklung, -bildung und eine präzise sowie

wirtschaftlich effiziente Produktionskette ermöglicht

wird. So können Pläne vorab in 2-D und 3-D konstruiert

werden, bevor mit dem Lasern, Stanzen, Kanten,

Walzen, Schweißen, Drehen, Fräsen, Lackieren und

vielem mehr nahezu alle Produktionsschritte unter einem

Dach erfolgen. Dadurch kann auch auf kurzfristi-

44 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

ge Änderungen reagiert und enge Zeitfenster

eingehalten werden. Zertifizierungen wie DIN

EN ISO 9001, EN 1090 und als WHG Fachbetrieb

sind ein Garant für das hohe Qualitätsniveau

der Brosius Maschinenbau GmbH.

Vom Verbesserungsdrang profitieren das

Personal und die Umwelt: Alle anfallenden

Abfälle werden von Fachbetrieben entsorgt.

Darüber hinaus wird beim Maschinen- und

Fuhrpark auf energieeffiziente und ressourcenschonende

Maschinen geachtet. Mitarbeiter

sollen durch einen hohen Arbeitsschutzstandard

vor arbeitsbedingten Krankheiten

geschützt werden. Hinzu kommt eine

betriebliche Altersvorsorge, eine leistungsgerechte

Bezahlung, Sonderzahlungen wie

Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Überstundenzuschläge

sowie Schichtzulagen und eine

firmeneigene Kantine.

Zum 01.08. sucht die Brosius Maschinenbau

GmbH jeweils eine/n Auszubildende/n zum

Konstruktionsmechaniker/in in der Fachrichtung

Stahl- und Metallbau, eine/n Maschinen-

und Anlagenführer/in Bereich Metalltechnik

und eine/n Industriemechaniker/in.

Voraussetzungen dafür sind handwerkliche

Begabung, hohes techniches Verständnis,

Zuverlässigkeit sowie ein großes Interesse

an der Metallarbeit. Dafür wartet auf die

Azubis eine praxisnahe, vielseitige und zukunftsorientierte

Ausbildung durch kompetente

Ausbilder an modernen Arbeitsplätzen.

Da zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

angeboten werden, sollten Bewerber willig

sein, sich in ihrer Fachrichtung fundiertes

Wissen anzueignen. Wer vor der Bewerbung

in den Beruf reinschnuppern möchte, kann

auf Anfrage ein Praktikum absolvieren.

| Flexen ist nur eine der Aufgaben bei Brosius

| Ein Sichtschutz ist beim Schweißen Pflicht

STEFAN KLUGE NAME Ausbildungsleiter

Position

Bewerbung an: Brosius Maschinenbau GmbH

54343 Föhren · Robert-Schuman-Str.4 · +49 6502 / 997700

stefan.kluge@brosius-gmbh.com · www.brosius-gmbh.com

Ausbildung

45


| Unternehmensvorstellung

| In Kürze wird das modernste Werk für den Bau von Asphaltmischanlagen in Wittlich-Wengerohr bezogen

BENNINGHOVEN GMBH & CO. KG

Asphaltmischanlagen für jeden Bedarf

BENNINGHOVEN ist

der Spezialist für die

Herstellung von Asphaltmischanlagen

und deren Komponenten.

An den Standorten

Mülheim und Wittlich

sind über 800 Mitarbeiter

beschäftigt.

Neben den Ausbildungsberufen

wird ein

Duales Bachelorstudium

angeboten.

Die richtige Mischung macht‘s: Die BENNINGHOVEN

GmbH & Co. KG bietet am Standort Wittlich-Wengerohr

eine Vielzahl an verschiedenen Ausbildungsberufen

und die Möglichkeit zum Dualen Studium.

Die BENNINGHOVEN GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen

der WIRTGEN GROUP, einem expandierenden,

international tätigen Unternehmensverbund der

Baumaschinenindustrie. Innerhalb der Gruppe ist

BENNINGHOVEN der Spezialist für die Herstellung von

Asphaltmischanlagen und deren Komponenten.

An den Standorten Mülheim und Wittlich sind aktuell

über 800 Mitarbeiter/innen beschäftigt. Im Juli

wird das Unternehmen ein komplett neues Werk

am Standort Wittlich-Wengerohr beziehen, bei dem

es sich um das modernste Werk für den Bau von

Asphaltmischanlagen weltweit handelt. Man hat sich

große Ziele gesetzt und will langfristig auf 1.000

Mitarbeiter anwachsen. Zu diesen großen Zielen und

Anlagen von über 50 Metern gehört ein bodenständi-

46 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

ges Fundament, das Leben von Traditionen

und der Offenheit für immer Neues. Flache

Hierarchien und entsprechende Handlungsund

Gestaltungsspielräume prägen dabei

den Alltag bei BENNINGHOVEN. Genauso

vielseitig wie die Produkte sind auch die

Ausbildungsberufe: So werden unter anderem

Stellen als Elektroniker/in Fachrichtung

Betriebstechnik, Industriemechaniker/in

Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau

oder Konstruktionsmechaniker/in Fachrichtung

Stahl– und Metallbau vergeben.

Wer Theorie und Praxis miteinander verbinden

möchte, kann sich für ein Duales Bachelorstudium

in den Bereichen Maschinenbau

und Wirtschaftsingenieurwesen entscheiden.

Die stete Förderung und individuelle

Unterstützung der Auszubildenden sowie

der Studierenden ist für BENNINGHOVEN

selbstverständlich. Im neuen Werk warten

modernste Lehrräume sowie Labore für Metall

und Elektro auf die BENNINGHOVEN-Auszubildenden.

| Der „azubiday“ findet einmal im Jahr statt

Für Schüler, und Eltern wird am 22.09.2018

der einmal jährlich stattfindende „azubiday“

auf dem neuen Werksgelände in Wittlich-Wengerohr

veranstaltet: Von 10:00h bis

14:00h werden den Besuchern zahlreiche

Informationen rund um Ausbildung, Duales

Studium und Praktika bei BENNINGHOVEN

sowie spannende Live-Aktionen und Präsentationen

zu den verschiedenen Ausbildungsberufen

geboten. Azubis und Mitarbeiter des

Unternehmens beantworten darüber hinaus

alle relevanten Fragen.

| Asphaltmischanlage

MARTINA NAME Position KAPPES Leiterin Aus- und Weiterbildung

Bewerbung an: BENNINGHOVEN GmbH & Co. KG

54486 Mülheim an der Mosel · Industriegelände

+49 6534 / 1895336 · www.benninghoven.com/ausbildung

martina.kappes@benninghoven.com

Ausbildung

47


| Unternehmensvorstellung

| Die Azubis bei Bungert sind so vielfältig wie die Ausbildungsplätze

BUNGERT

Ausbildung bei Bungert – eine zukunftssichere Sache

Bungert steht für Tradition

und Qualität seit

über 60 Jahren.

Das Unternehmen

ist eines der größten

familiengeführten

Shopping-Center in

Deutschland.

Bungert bietet Mode,

Lifestyle und Genuss

auf 12.000 Quadratmetern.

Nach der Schule steht der nächste Schritt an. Wer

sich entscheidet, eine Ausbildung zu absolvieren,

ist im Shopping-Center Bungert richtig: Hier werden

Azubis in verschiedensten Bereichen eingestellt.

Seit mehr als 60 Jahren gibt es das 1950 von Magdalena

und Karl Bungert als Tante-Emma-Laden

gegründete und mittlerweile in dritter Generation

geführte Familienunternehmen, das sich als Shopping-Center

weit über die Grenzen Wittlichs hinaus

einen Namen gemacht hat. Längst zählt Bungert zu

den größten familiengeführten Shopping-Centern in

Deutschland.

Im großzügigen Obergeschoss finden sich Damen-,

Herren- und Kindermode von angesagten Fashionlabels

sowie Sport- und Lifestyle-Artikel, im Untergeschoss

bietet die umfangreiche Auswahl an Lebensmitteln

die perfekten Zutaten für jeden kulinarischen

Anlass. Hierbei wird großer Wert auf Frische, Vielfalt

und regionale Qualität gelegt.

50 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Genauso abwechslungsreich wie das Sortiment

bei Bungert sind auch die verschiedenen

Ausbildungsberufe, für die ab August

Nachwuchskräfte gesucht werden. Beispielsweise

könnt ihr den Beruf des Kaufmanns

im Einzelhandel (m/w) mit der Fachrichtung

Mode/Sport erlernen oder euch zum Kaufmann

für Büromanagement (m/w) ausbilden

lassen. Ebenfalls spannend und vielseitig ist

die Ausbildung zum Koch (m/w). Oder möchtet

ihr stattdessen lieber eine Ausbildung

zum Verkäufer (m/w) in der Fachrichtung

Lebensmittel durchlaufen? Kein Problem, bei

Bungert findet jeder den passenden Beruf.

Wer hingegen lieber die Ausbildung mit

einem Studium kombinieren möchte, hat bei

Bungert die Möglichkeit, ein Duales Studium

zu absolvieren. Bei diesem wechseln sich

Theorie und Praxis miteinander ab und man

erhält so einen direkten Einblick in die Arbeitswelt

und deren Abläufe. Im hauseigenen

Lebensmittelmarkt bietet Bungert den Dualen

Studiengang zum Bachelor of Arts (m/w),

Fachrichtung Handel (FMCG) an. In den

Textil-Abteilungen kann man in Zusammenarbeit

mit der Akademie für Modemanagement

in Nagold den Dualen Studiengang zum

Textilbetriebswirt BTE (m/w) durchlaufen.

Was alle Azubis gemeinsam haben: Sie werden

während der dreijährigen Ausbildungszeit

fachmännisch betreut und gefördert.

Und auch nach der erfolgreich abgeschlossenen

Ausbildung sind die Entwicklungsmöglichkeiten

bei Bungert abwechslungsreich,

denn die verschiedenen Abteilungen

bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, um

sich im Beruf zu entfalten.

| Kauffrau im Einzelhandel

| Verkäuferin

NAME JEANETTE Position SCHNEIDER Personalleitung

Bewerbung an: Bungert oHG

54516 Wittlich · Friedrichstraße 59 · +49 6571 696458

jschneider@bungert-online.de · www.bungert-online.de

Ausbildung

51


| Unternehmensvorstellung

| Das Wohl der Patienten liegt den Caritas-Mitarbeitern am Herzen

CARITASVERBAND TRIER E.V.

Nah am Menschen

Deutschlandweit vereinen

die Caritasverbände

rund 617.000

Mitarbeiter.

Der Caritasverband

Trier e.V. zählt über

60 Einrichtungen und

Dienste mit rund 800

Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern.

Auszubildende profitieren

von einer kontinuierlichen

Betreuung

durch Praxisanleiter.

Caritas ist ein offenes Ohr und eine helfende Hand.

Caritas, das ist tätige Nächstenliebe. Auf Auszubildende

des Caritasverbands Trier e.V. wartet in der

Altenpflege ein sozialer Beruf mit Zukunft.

Gegründet wurde der Ortscaritasverband 1971. Seit 1986

hat er die Rechtsform eines eingetragenen, gemeinnützigen

Mitgliedervereins. Das Einzugsgebiet umfasst

die Dekanate Hermeskeil-Waldrach, Konz-Saarburg,

Schweich-Welschbillig und Trier. Heute stehen den

220.000 Bewohnern der Region mit mehr als 60 Diensten

und Einrichtungen rund 800 Caritas-Mitarbeiter mit Rat

und Tat zur Seite. Ungeachtet der Religionszugehörigkeit,

der Hautfarbe, der Nationalität, des gesellschaftlichen

Standes oder der geschlechtlichen Identität versucht der

Caritasverband Trier e.V. Menschen in leiblicher, seelischer

oder materieller Not beizustehen und konkrete

Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Seit Gründung steht

dabei der Mensch im Mittelpunkt aller Caritas-Hilfen.

Um diesen vielschichtigen Aufgaben gerecht zu werden,

ist der Caritasverband Trier e.V. nicht nur auf der Suche

52 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

nach Ehrenämtlern und Förderern. Jeweils

zum 01.08. eines Jahres werden vier Ausbildungsplätze

zum Altenpfleger (m/w) in einer

ausgeprägten Dienstgemeinschaft und einem

multiprofessionellen Team vergeben. Dabei wird

bei den Azubis Wert auf Team- und Kooperationsfähigkeit,

soziale Kompetenzen und Lernbereitschaft

gelegt. Eine vorherige Hospitation ist

sinnvoll, um vor einer Bewerbung erste Eindrücke

des Berufsalltags zu bekommen. Denn eine

Ausbildung in der Altenpflege im ambulanten

Bereich bedeutet nicht nur die Körperpflege der

Patienten, sondern auch abwechslungsreiche

Aufgaben in der Behandlungspflege und das

Durchführen medizinischer Maßnahmen. Durch

das Streben nach einer ganzheitlichen Versorgung

der Patienten im gewohnten häuslichen

Umfeld wird den Azubis eine fundierte Ausbildung

geboten. Die Sozialstationen befinden sich

in Trier, Schweich, Konz und Welschbillig und

bilden ein sicheres Netz für alle, die Unterstützung

und Pflege benötigen. Eine kontinuierliche

Begleitung durch speziell geschulte Praxisanleiter

ermöglicht eine umfassende Unterstützung

aller Auszubildenden. So können schulische

Inhalte gleich praktisch und unter Anleitung

eigenständig umgesetzt werden. Auf die

Bewerber wartet neben einer abwechslungsreichen

Ausbildung in einem interessanten

Arbeitsumfeld eine adäquate Vergütung; je nach

Ausbildungsjahr erhalten Azubis rund 1.000,-

bis 1.200,- Euro. Ein erfolgreicher Abschluss

führt zur Fachhochschulreife. Die Übernahmechancen

sind hoch. Im Rahmen der weiteren

Beschäftigung gibt es viele Weiterbildungsangebote

wie zum Praxisanleiter, Wundexperten, in

der Palliativpflege und mehr. Unsere aktuellen

Stellenausschreibungen sowie unser Video

„Ausbildung in der Altenpflege“ finden Sie auf

unserer Website unter „Jobbörse“.

| Unterstützung bei täglichen Aufgaben

| Unterwegs mit dem Dienstwagen

NAME WALTER Position ORTH Abteilungsleiter Soziale Dienste III

Bewerbung an: Caritasverband Trier e.V.

54290 Trier · Jesuitenstraße 13 · +49 651 / 2096570

orth.walter@caritas-region-trier.de

www.caritas-region-trier.de

Ausbildung

53


| Unternehmensvorstellung

| Schweißarbeiten gehören bei der Ausbildung zum Metallbauer dazu

DIE KANTER & SCHLOSSER

Das Fachunternehmen für Metallbearbeitung und Stanzteile

Seit mehr als 20 Jahren schätzen Kunden aus Industrie und Handwerk die Kompetenz

und das Fachwissen des Traditionsunternehmens im Bereich Metall.

Von der Beratung über die Planung bis zur

Fertigung erhalten Kunden alle Leistungen

aus einer Hand. Dazu zählen Schlosser- und

Schweißarbeiten, Laser- und Stanzteile

oder Sonderanfertigungen für die Industrie.

Modernste Maschinen sorgen für perfekte Ergebnisse.

Gesucht werden jährlich nicht nur

ein bis zwei Auszubildende zum Metallbauer

Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w),

sondern auch Mitarbeiter (m/w) für das Kanten

an einer CNC Abkantpresse, den Zuschnitt

an einer Schlagschere sowie Maschinenbediener

einer Laserschneidanlage. Bei allen

wird Wert auf Ehrlichkeit, Pünktlichkeit und

ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft gelegt.

Auf die Lehrlinge wartet eine abwechslungsreiche

Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten

in einem 35 Mitarbeiter

starken, kundenorientierten Unternehmen.

Die Kanter & Schlosser Metall-Gesellschaft

m.b.H. bildet aus, um die Auszubildenden in

ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

NAME CHRISTOPH PositionROTSCH · OTMAR HORST

Bewerbung an: Die Kanter & Schlosser

54294 Trier · Niederkircher Straße 18 · +49 651 / 8263433

christoph.rotsch@die-kanter.de · www.die-kanter.de

54 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

| Während der Ausbildung warten abwechslungsreiche Aufgaben

ELEKTRO WEBER GMBH

Spannungsgeladene Ausbildung

Ob Einfamilienhaus, Schule, Industriebetrieb oder Krankenhaus: Die Experten der Elektro

Weber GmbH stehen für Zuverlässigkeit und Qualität in Sachen Elektrotechnik-Installation.

1947 gegründet, kann das Unternehmen

heute auf ein Team aus 25 serviceorientierten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

zurückgreifen. Zum Portfolio des elektrotechnischen

Dienstleistungsunternehmens

zählt neben der Installation von intelligenter

Gebäudesystemtechnik sowie Stark- und

Schwachstromanlagen auch die Montage

von strukturierten Netzwerken und sicherheitstechnischen

Anlagen. Dabei reichen die

auszustattenden Objekte von Autohäusern

über Schulen und Ausbildungszentren bis

hin zu Handel, privaten Haushalten und Photovoltaikanlagen.

Das Leistungsangebot wird

regelmäßig dem Stand der neuesten Technik

angepasst. Zum nächstmöglichen Termin

werden drei Auszubildende für den Beruf

des Elektronikers Energie- und Gebäudetechnik

(m/w) gesucht, die den Mitarbeiterstamm

verstärken. Neben dem Interesse an

Elektrotechnik sollten die Bewerber Zuverlässigkeit

und Teamfähigkeit mitbringen.

NAME Position

Bewerbung an: Elektro Weber GmbH

54293 Trier · Niederstraße 86 · +49 651 968690

akaiser@elektroweber.de · www.elektroweber.de

Ausbildung

57


| Unternehmensvorstellung

| Das Flach- und ck-rena-Team vor dem Flach-Hauptsitz im Schweicher Gewerbegebiet am Bahnhof

FLACH GMBH

Fliesen, Bad und Heizung unter einem Dach

Ob Bad und Wellness,

Fliesen und Glas oder

Gebäudetechnik: Bei

Flach findet man das

Rundumpaket.

Ein Stamm von 100

engagierten Mitarbeitern

kümmert sich um

individuelle Kundenwünsche.

1978 gegründet und 2015 mit ck-rena zusammengeschlossen,

ist die Flach GmbH der ideale Ansprechpartner,

wenn es um Sanitär-, Heizungs- und

Klimatechnik sowie Fliesen geht.

Im Firmenverbund Flach, ck-rena und Flach s.a. sind

insgesamt 100 Mitarbeiter an zwei Standorten in

Schweich und dem luxemburgischen Niederanven

beschäftigt.

Das Traditionsunternehmen zeichnet sich durch

vielseitige Kompetenzen aus: Für ansprechende

Komplettbad-Lösungen aus einer Hand gibt es den

Bereich Bad und Wellness. Wenn man die eigenen

Wohnräume mit neuen Wand- oder Bodenbelägen

ausstatten möchte, ist man im Bereich Fliesen und

Glas bestens aufgehoben. Im Bereich Gebäudetechnik

ist man indes an der richtigen Adresse, wenn das

Haus mit zukunftssicherer, energiesparender Heiztechnik

ausgestattet werden soll.

58 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Der Service am Kunden sowie die handwerkliche

Qualität stehen bei Flach an vorderster

Stelle: So gibt es einen Notdienst, der rund um

die Uhr für Wartungskunden bei Heizungsund

Sanitärproblemen zu erreichen ist.

Zum 01.08. werden Auszubildende im

Bereich Anlagenmechaniker für Sanitär,-

Heizungs- und Klimatechnik gesucht. „Der

oder die Auszubildende sollte Motivation und

Freude an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen

mitbringen“, sagt Thorsten Spieles,

Abteilungsleiter Projektabwicklung.

Eine Ausbildung bei der Flach GmbH ist

vielfältig und zukunftssicher, denn hier

warten neben einer überdurchschnittlichen

Bezahlung auch abwechslungsreiche und

spannende Projekte auf die Lehrlinge. Betriebsintern

werden den Neuankömmlingen

Paten aus dem dritten Ausbildungsjahr zur

Seite gestellt, außerdem erhalten sie Hilfe

beim Schreiben von Berichtsheften. Darüber

hinaus kann bei schulischen Schwierigkeiten

auf eine externe Nachhilfe zurückgegriffen

werden.

| Flach-Azubis sind mit Spaß an der Arbeit

Während der Ausbildung finden nicht nur

regelmäßige Weiterbildungen in Form von

Schweiß- und Lötlehrgängen statt, sondern

es werden auch gemeinsame Azubi-Ausflüge

veranstaltet, bei denen gegrillt oder gewandert

wird.

Im Anschluss an die Ausbildung gibt es die

Möglichkeit zur Spezialisierung in den Bereichen

Heizung, Sanitär oder Kundendienst.

Bei gutem Abschluss ist die Übernahme in

ein unbefristetes Arbeitsverhältnis garantiert.

| Regelmäßig gibt es Schweiß- und Lötlehrgänge

NAME THORSTEN Position SPIELES Abt.-leiter Projektabwicklung

Bewerbung an:

Flach GmbH · Gewerbegebiet Am Bahnhof 1

54338 Schweich · +49 6502 / 9138-20

thorsten.spieles@flach-schweich.de · flach-schweich.de

Ausbildung

59


| Unternehmensvorstellung

| Der Firmensitz mit Werkstatt und eigener Lackierhalle befindet sich im Gewerbegebiet Trier-Zewen

AUTO FRITZ

Alles rund ums Auto

Damit man auch nach dem Autokauf lange Zeit Freude am Fahrzeug hat, wird eine regelmäßige

Wartung empfohlen. Die Profis von Auto Fritz sind die richtigen Ansprechpartner.

Die Experten von Auto Fritz reparieren,

warten, lackieren und pflegen Ihren Wagen.

In der firmeneigenen Werkstatt inklusive

Lackierhalle kann auf Kundenwünsche

individuell eingegangen werden. Auch

Sonderwünsche wie Chip-Tuning oder eine

Spezial-Lackierung mit unterschiedlichen

Farbeffekten sind für das freundliche und

serviceorientierte Team kein Problem. Ob Instandsetzung

von Karosserie und Fahrwerk

oder Arbeiten an der Lackierung: Auto Fritz

bietet die Lösung und setzt das Fahrzeug

wieder in Form. Dabei stellt die Auto- und

Motorradpflege den Schwerpunkt der Arbeit

dar. Hierzu zählt neben der Aufbereitung

von Lack und Unterbodenschutz auch das

Ausbessern und Aufbereiten von Kunststoffen,

dem Innen- sowie dem Motorraum.

Kleinere Schäden wie Kratzer, Dellen oder

Hageleinschläge sowie Brandlöcher im

Polster werden mithilfe von Smart Repair im

Nullkommanichts behoben.

ALBERT FRITZ NAME Geschäftsführer

Position

Bewerbung an: Auto Fritz

54294 Trier · Monaiser Straße 23 · +49 651 / 84878

info@auto-fritz.de · www.auto-fritz.de

60 | Ausbildung


|

Unternehmensvorstellung

|

| Der Firmensitz in Saarburg hält ein großes Sortiment an Landmaschinen bereit

HANS METRICH GMBH

Ihr Partner für Land- und Gartentechnik

1898 wurde mit der Gründung eines Schmiedebetriebs der Grundstein für die Hans Metrich

GmbH gelegt. Heute wird das Familienunternehmen in vierter Generation geführt.

Das Angebot des überregional bekannten

Fachhändlers und Dienstleisters beinhaltet

Maschinen und Gerätschaften aus den

Bereichen Landtechnik sowie Garten-,

Forst- und Kommunaltechnik. Produkte von

weltweit führenden Herstellern wie Stihl,

Honda, Case oder Steyr finden sich im umfangreichen

Sortiment, das auf einer großen

Ausstellungsfläche inklusive Motorgeräte-Shop

zum Kauf angeboten wird. Zu den

Kompetenzen des Unternehmens gehören

ein direkter Ersatzteil-Vertrieb (24-Stunden-Lieferung),

der Service im Garantiefall,

der Service für Fremdmarken sowie eine

schnelle telefonische Pannenhilfe. Die serviceorientierten

Mitarbeiter stehen jederzeit

mit Rat und Tat zur Seite. Die Ausbildung

zum Mechatroniker für Land- und Baumaschinen

(m/w) hält abwechslungsreiche

Aufgaben bereit und ist ein Beruf, der nicht

nur handwerklich fordert, sondern auch mit

modernster Technik beeindruckt.

RENATE METRICH NAME Position Geschäftsführerin

Bewerbung an: Hans Metrich GmbH, Katja Metrich

54439 Saarburg · Irscher Str. 39 · +49 6581 915410

katja@metrich.de · www.metrich.de

Ausbildung

63


| Unternehmensvorstellung

| Das Werk von Goodyear Dunlop Tires Germany in Wittlich ist eines von fünf in ganz Deutschland

GOODYEAR DUNLOP TIRES GERMANY

Reifen für alle Ansprüche

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH gehört zum weltweit agierenden Reifenhersteller Goodyear.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Unternehmen Verstärkung für das Werk Wittlich.

Landesweit beschäftigt Goodyear mehr als

7.400 Angestellte an den Standorten in Fulda,

Fürstenwalde, Riesa, Hanau und Wittlich. Am

1970 gegründeten Werk in Wittlich sind rund

830 Mitarbeiter für den Reifenhersteller tätig.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Global

Player Verstärkung: Industriemechaniker,

Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik

und Produktionsmitarbeiter werden im Schichtdienst

gesucht; auch Stellen als Techniker für

Automatisierungstechnik werden vergeben.

Zusätzlich werden zum 01.09.2019 Auszubildende

zum Industriemechniker, Elektroniker

für Betriebstechnik, Mechatroniker,

Verfahrensmechaniker und Maschinen- und

Anlagenführer gesucht; ab 2020 werden

Stellen als Fachinformatiker für Systemintegrationstechnik

angeboten. Auf alle Bewerber

wartet ein als „Top Employer Europe 2017“

ausgezeichneter Arbeitgeber, der neben

einem Mitarbeiterfest und Leasing-Modellen

auch Gesundheitsaktionen wie Wirbelsäulenscreening,

Raucherentwöhnung und mehr

anbietet. Azubis dürfen sich auf eigene Projekte

während der Ausbildung freuen. Zudem

bietet die Goodyear Dunlop Tires Germany

GmbH Fortbildungen, Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung

und mehrtägige Seminare an.

NAME Position

Bewerbung an: Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH

Justus-von-Liebig-Straße · 54516 Wittlich

karriere.wittlich@goodyear-dunlop.com

Bei Fragen: Nicole Pauly 06571 / 13227 · Laura Fritzen 06571 / 13228

64 | Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| Die neuesten Trends der Modeszene warten auf die Kunden

GUILLAUME

Modernes Traditionsunternehmen im Textilfacheinzelhandel

Seit der Firmengründung

vor 25 Jahren

zählt GUILLAUME zu

Triers Traditionsunternehmen.

An zwei Standorten in

der Innenstadt wird

exklusive Mode für sie

und ihn angeboten.

24 engagierte Mitarbeiter

sind für individuelle

Kundenwünsche

zuständig.

Ihr seid begeistert von den neuesten Trends der

Laufstege und habt gerne mit Menschen zu tun?

GUILLAUME, der Damen- und Herrenausstatter in

Trier, bietet einen attraktiven Arbeitsplatz.

GUILLAUME in Trier ist ein modernes Traditionsunternehmen

im Textilfacheinzelhandel mit langjähriger

Erfahrung. Hochwertige Premium-Marken und

namhafte Designer-Labels aus der internationalen

Fashionszene gehören zum umfangreichen Sortiment

von zwei Stores in der Trierer Fußgängerzone.

GUILLAUME vereint Know-how und Qualität. Für

Geschäftsführer Gerd Guillaume und das kompetente

sowie serviceorientierte Team steht der Kunde stets

im Mittelpunkt, es soll ein perfektes Einkaufserlebnis

in stilvoller und freundlicher Atmosphäre geschaffen

werden. Auf die individuellen Kundenwünsche wird

genauestens eingegangen und somit schnell das

passende Lieblingsstück gefunden.

66 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Der Guillaume-Store in der Fleischstraße

führt eine exklusive Auswahl an perfekt

abgestimmten Outfits sowie ausgewählte

Artikel von angesagten Labels wie Moncler, 7

for all mankind, Hackett, Woolrich und weitere

hochwertige Marken. Klassisch-elegante

sowie junge Mode für den urbanen Look

stehen unter dem Motto „Stil, Anspruch und

Persönlichkeit“.

Der Guillaume-Store in der Brotstraße

präsentiert indes sportlich-dynamische und

junge Mode von trendigen Marken wie Stone

Island, Canada Goose, Tiger of Sweden, Drykorn

oder Philippe Model. Unter dem Motto

„Lässigkeit und Eleganz“ berät das geschulte

Guillaume-Team in modernem Ambiente bei

der Auswahl an hochwertigen Labels für den

trendigen urbanen Style.

| Sportlich-dynamisch: der Store in der Brotstraße

Der 24 Mann und Frau starke Mitarbeiterstamm

soll weiter wachsen. Deshalb wird

zum nächstmöglichen Termin ein Verkaufsberater

(m/w) mit Berufserfahrung im

Modebereich für den Store in der Brotstraße

gesucht. Zu den vielfältigen Aufgaben

gehören die serviceorientierte Beratung und

das Führen von Verkaufsgesprächen sowie

die Gewinnung und Betreuung von Stammkunden,

aber auch die Umsetzung von Visual

Merchandising und die Waren- und Sortimentspflege.

„Uns ist es wichtig, dass der Bewerber

oder die Bewerberin Motivationsstärke und

Kommunikationsfähigkeit mitbringt“, sagt

Gerd Guillaume. Neben einer ausgeprägten

Modeaffinität sollte diese/r ebenfalls ein

Branchen-Know-how sowie Verantwortungsbewusstsein

vorweisen können.

| Die Damenabteilung in der Brotstraße

NAME GERD Position GUILLAUME Geschäftsführer

Bewerbung an: Guillaume Sportswear GmbH & Co.KG

54290 Trier · Fleischstraße 67 · 0651 / 970100

bewerbung@guillaume-trier.de · guillaume-trier.de

Ausbildung

67


| Unternehmensvorstellung

| Auszubildende können eigene Ideen in bekannte Marken und Produkte einfließen lassen

HOCHWALD FOODS GMBH

Weltweit agierendes Molkereiunternehmen

1932 in Thalfang gegründet, werden die Produkte der Hochwald Foods GmbH mittlerweile

in über 100 Ländern vertrieben.

Die Hochwald Foods GmbH entwickelte

sich seit den Anfängen vor über 80 Jahren

durch das Zusammenspiel von Tradition und

Innovation rasant weiter. Heute arbeiten 1.892

Mitarbeiter an sieben nationalen und internationalen

Standorten für das Molkereiunternehmen

und produzieren Milchprodukte unter

bekannten Marken wie Bärenmarke, Elinas

oder Hochwald. Für den Hauptsitz in Thalfang

wird nun Verstärkung gesucht: Zum 01.08.

werden noch jeweils zwei Auszubildende zum

Milchtechnologen (m/w) sowie Anlagen- und

Maschinenführer (m/w) gesucht. Zusätzlich ist

zum 01.09. ein Dualer Bachelor-Studienplatz

für Betriebswirtschaftslehre zu vergeben.

Auf alle Bewerber wartet ein von Focus und

yourfirm ausgezeichneter Top-Arbeitgeber:

Intensive Betreuung, regelmäßige Azubimeetings,

Ausflüge und Seminare sowie Projektarbeiten

bieten eine qualifizierte Ausbildung.

Darüber hinaus hilft das Unternehmen bei

der Prüfungsvorbereitung und bietet z.B.

Englischkurse an. Voraussetzung für eine erfolgreiche

Bewerbung ist ein großes Interesse

am künftigen Berufsfeld. Im Gegenzug wird

den Angestellten die Möglichkeit geboten, eigene

Ideen in bekannte Marken und Produkte

einfließen zu lassen.

NAME TANJA Position BORMANN Ausbildungsleitung

Bewerbung an: Hochwald Foods GmbH

54424 Thalfang · Bahnhofstraße 37-43 · +49 6504 12 56 57

www.hochwald.de/karriere

68 | Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| In Föhren befindet sich die Firmenzentrale mit Dienstleistungs- und Logistikzentrum

IT-HAUS GMBH

Die Experten in Sachen IT

Mit 240 Mitarbeitern

zählt die IT-HAUS

GmbH zu den 25 größten

IT-Systemhäusern

Deutschlands.

Heute ist das Unternehmen

bundesweit

an 24 Standorten tätig.

Es betreut Geschäftskunden

jeder Größe

und liefert IT-Produkte

in 190 Länder weltweit.

1998 gegründet, kann das IT-HAUS auf 20 Jahre

kontinuierliches Wachstum zurückblicken. Das

inhabergeführte Unternehmen ist der Ansprechpartner

bei allen Fragen zu IT und Co.

Mit rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt

das Unternehmen als eines der 25 größten

IT-Systemhäuser in Deutschland. In den Jahren 2013,

2016 und 2017 wurde die IT-HAUS GmbH mit dem

ersten Platz als bestes Systemhaus ausgezeichnet.

Die Firmenzentrale inklusive eigenem Dienstleistungs-

und Logistikzentrum befindet sich im

Industriepark Region Trier in Föhren auf einer

Gesamtfläche von rund 4.500 Quadratmetern, hinzu

kommen bundesweit 24 weitere Standorte.

Expertenteams bieten passende Lösungen für die

Anforderungen der Kunden: Von der IT-Beratung über

die Installation bis zur Wartung bekommt man bei der

IT-HAUS GmbH das Komplettpaket.

70 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

In insgesamt fünf Ausbildungsberufen werden

jeweils mindestens zwei und teilweise

bis zu sieben neue Lehrlinge ab sofort

gesucht, die ihre Ausbildung bei der IT-HAUS

GmbH beginnen möchten: So hat man die

Möglichkeit, zwischen Fachinformatiker

Systemintegration (m/w), Fachinformatiker

Anwendungsentwicklung (m/w) und IT-Systemelektroniker

(m/w) sowie Kaufmann im

Groß- und Außenhandel (m/w) und IT-Systemkaufmann

(m/w) den Wunschberuf zu

finden.

Bei den Bewerbern sollte neben Zuverlässigkeit

und Teamfähigkeit eine Affinität zu

IT-Themen vorhanden sein. Der IT-Bereich ist

äußerst vielfältig und breit gefächert.

Zu Beginn der Ausbildung findet die sogenannte

Azubi-Woche statt. Diese bietet die

Möglichkeit, die Azubis besser kennenzulernen

und mehr über die IT-HAUS GmbH zu

erfahren. Innerhalb des ersten Ausbildungsjahres

erhält man in einem Rundlauf einen

Einblick in alle relevanten Abteilungen. Die

Auszubildenden haben so die Möglichkeit,

Erfahrungen in anderen Bereichen abseits

der Stammabteilung zu sammeln. Die IT-

HAUS GmbH legt großen Wert auf eine umfangreiche

Personalbetreuung. So erfolgen

regelmäßige Azubigespräche gemeinsam

mit den Ausbildern/Betreuern und der Personalleitung.

Zusätzlich steht ein unternehmensweiter

Ausbildungsbetreuer für die

gesamte Ausbildungszeit zur Verfügung.

| Technische Ausbildung

An vorderster Stelle steht für die IT-HAUS

GmbH eine langfristige Zusammenarbeit.

Ziel ist es, die Azubis nach der Ausbildung in

ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

| Kaufmännische Ausbildung

NAME DR. MAREN Position SPATZ HR-Managerin

Bewerbung an: IT-HAUS GmbH

54343 Föhren · Europa-Allee 26/28 · +49 6502 / 9208 550

jobs@it-haus.com · www.it-haus.com

Ausbildung

71


| Unternehmensvorstellung

| Herr der Maschinen: Die Joh. Wacht GmbH setzt auf kompetente und geschulte Baumaschinenführer

JOH. WACHT GMBH & CO. KG

Der Spezialist für Erd-, Tief-, und Wasserbau

Gab es bei Gründung

nur einen Mitarbeiter,

zählt Wacht-Bau heute

135 Angestellte.

Das Unternehmen

fördert Rohstoffe wie

Sand, Kies und Stein

in eigenen Gruben und

Steinwerken.

Zum nächstmöglichen

Zeitpunkt werden

Fachkräfte, Auszubildende

und Aushilfen

gesucht.

Vor über 65 Jahren gegründet, ist Wacht-Bau noch immer

inhabergeführt mit der Kernkompetenz im Bereich

Erd-, Tief- und Wasserbau. Ab sofort bieten zahlreiche

Stellenangebote einen Einstieg in das Unternehmen.

1951 von Kriegsheimkehrer Johann Wacht gegründet,

waren die Anfänge des Bauunternehmens bescheiden.

Mit lediglich einem Mitarbeiter begann die

Erfolgsgeschichte der Joh. Wacht GmbH. Noch heute

ist das Unternehmen mit rund 135 Mitarbeitern in

zweiter Generation unter den Geschäftsführenden

Gesellschaftern Hans und Michael Wacht inhabergeführt.

Seit der Gründung wurden die Kompetenzen ständig

erweitert. Ursprünglich mit der Kiesgewinnung

begonnen, gehen die Leistungen von Wacht-Bau

dank eines freien Firmenverbundes weit über diese

Anfänge hinaus. Vom Hauptsitz in Konz sowie den

Niederlassungen in Falkenberg und Gerwisch ist man

deutschlandweit im Erd-, Tief- und Wasserbau tätig.

74 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Dazu zählen die Erschließung von Neubauund

Gewerbegebieten ebenso wie Hochwasserschutz,

Stahlwasserbau, Baugrubensicherung

und Straßenbau. Zudem arbeitet

man mit Schimmpontons und Schubschiffen

im Flussbau auf Elbe, Havel, Mosel, Saar,

Ems und Weser. Gleichzeitig werden alle

erforderlichen Reparaturen des Fuhr- und

Geräteparks in der betriebseigenen Werkstatt

durchgeführt und die Massenrohstoffe Sand,

Kies und Stein in eigenen Gruben gefördert

und mit modernsten Verfahrenstechniken

aufbereitet.

Auch in diesem Jahr will sich die Joh. Wacht

GmbH & Co. KG vergrößern und vergibt zum

1.8. insgesamt vier Ausbildungsplätze als

Straßen- und Tiefbaufacharbeiter/in und

Metallbauer/in in der Fachrichtung Konstruktionsmechanik.

Zusätzlich werden Fachkräfte

als Baumaschinenführer/in und ein

IT-Beauftragter (m/w) zum nächstmöglichen

Zeitpunkt gesucht. Bei allen Mitarbeiter wird

Wert auf Teamfähigkeit und Lernbereitschaft

gelegt, damit ein gesundes und konstruktives

Miteinander möglich ist. Während der Lehrzeit

profitieren die Azubis vom engen Kontakt

zu den Vorgesetzen: Monatliche Treffen

geben diesen nicht nur Feedback, sondern

schulen intern weiter. Generell fördert Wacht

Weiterbildungen zum Polier/in und bieten

den Auszubildenden nach bestandener

Prüfung die Möglichkeit einer Festanstellung.

Darüber hinaus sorgen spezielle Azubis-Events

wie gemeinsame Ausflüge oder

sportliche Aktivitäten (Lauftreff, Firmen-Fußball)

für ein gutes Betriebsklima. Interessierte

Schulabgängern werden auf Anfrage

gerne zu Schnuppertagen eingeladen, um

sich ein Bild des Berufsalltags machen.

| Im Erd- und Tiefbau warten zahlreiche Aufgaben

| Der Fuhrpark umfasst zahlreiche Baufahrzeuge

DANIEL KAUFMANN NAME Position Bauleiter STEPHAN WISS Ausb.-Leiter

Bewerbung an: Joh. Wacht GmbH & Co. KG

54329 Konz-Könen · Saarburger Str. 37-39 · +49 6501 / 94440

kontakt@wacht-bau.de · www.wacht-bau.de

Ausbildung

75


| Unternehmensvorstellung

| Kein Spielraum für Fehler: Bei allen MUZ-Produkten gelten höchste Standards

MUZ GMBH

Fachunternehmen für Metallverarbeitung und Zerspanungstechnik

Seit über 20 Jahren ist die MUZ GmbH Partner weltweit agierender Konzerne. Das erfolgreiche

mittelständische Unternehmen sucht ab sofort Fachkräfte und Auszubildende für 2019.

1992 gegründet, übernimmt die MUZ GmbH

in Wittlich anspruchsvollste Aufträge in der

Metallverarbeitung und Zerspanungstechnik.

40 kompetente Mitarbeiter stellen durch den

Einsatz modernster Fertigungstechniken

unter anderem Produkte für die Hydraulikindustrie,

den Stahl- und Wasserbau, Bagger

und mobile Kranfahrzeuge sowie den Sondermaschinenbau

her. Dabei wird höchster

Wert auf Qualität, Liefertermintreue und

Flexibilität gelegt. Durch mehrere Kontrollverfahren

während und nach der Produktion

wird das Ziel einer Null-Fehler-Produktion

umgesetzt. Die MUZ GmbH expandiert: Ab

sofort werden Fachkräfte als Zerspanungsmechaniker

Fachrichtung Fräsen sowie Drehen

gesucht. Zusätzlich sind ab dem 1.8.2019

zwei Ausbildungsplätze zum Feinmechaniker

(m/w) zu vergeben. Ein gutes technisches

Verständnis, die Freude an Technik und Innovation

sowie eine hohe Leistungsbereitschaft

sind die Grundvoraussetzungen für eine

erfolgreiche Bewerbung. Im Gegenzug wartet

auf die neuen Angestellten ein zukunftsorientierter

Arbeitsplatz in einem innovativen

Umfeld: Produktionsanlagen, Konstruktions-Mess-

und Programmiersoftware sind

auf dem neuesten Stand der Technik.

BENJAMIN ELTGES NAME Position Geschäftsleitung

Bewerbung an: MUZ GmbH

54516 Wittlich · Otto-Hahn-Straße 25a · +49 6571 / 95483820

b.eltges@m-u-z.de · www.m-u-z.de

76 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

| Abwechslungsreiche Aufgaben warten auf die Azubis

NATUS GMBH & CO. KG

Schnell geschaltet

Die Schaltanlagen-Systeme von NATUS versorgen, steuern und schützen Industrieanlagen

weltweit.

Als einer der größten inhabergeführten Ausbildungsbetriebe

in der Region bilden wir

acht verschiedene Berufe aus. Elektroniker

für Betriebstechnik (m/w), Konstruktionsmechaniker

(m/w), Fachkraft für Lagerlogistik

(m/w) oder Industriekaufmann/-frau

– um nur einige unserer Ausbildungsberufe

zu nennen. Ob in der Fertigung oder in der

Verwaltung, bei uns durchläufst du in deiner

Ausbildung mehrere Abteilungen des Unternehmens.

Du hast die Chance, mit guten

Leistungen garantiert nach der Ausbildung

übernommen zu werden und deine Karriere

bei NATUS zu starten. Während, aber auch

nach der Ausbildung unterstützen wir dich

bei Prüfungsvorbereitungen und Weiterbildungsmaßnahmen.

NATUS bietet dir neben

flexiblen Arbeitszeiten auch betriebliche

Sonderzahlungen und Prämien, moderne

Arbeitsplätze, Betriebssport, Firmenobst

und Mineralwasser sowie Firmenfeiern,

Azubiprojekte und vieles mehr.

NAME ANDREAS Position ROCK Ausbildungsleiter

Bewerbung an: NATUS GmbH & Co. KG

54292 Trier · Loebstraße 12 · +49 651 14490110

office@natus.de · www.natus.de

Ausbildung

79


| Unternehmensvorstellung

| Die Firmenstandorte befinden sich in Trier-Zewen und Osburg

PEKI GMBH

Die Experten für Eventsysteme und Werbetechnik

1937 von Peter Kirsten

gegründet, wird

das Familienunternehmen

in der dritten

Generation geführt.

Weltweit ist PEKI für

280 Brauereien sowie

1.800 Getränkegroßhändler

tätig.

PEKI-Fahrzeuge und

-systeme sind in 60

Ländern auf sechs

Kontinenten im Einsatz.

Keine Veranstaltung ohne PEKI: Nicht nur bei

Eventsystemen und -fahrzeugen, sondern auch bei

professioneller Werbetechnik ist man bei der PEKI

GmbH an der richtigen Adresse.

Das inhabergeführte Familienunternehmen besteht

seit mehr als 80 Jahren und hat sich auf Fahrzeuge

und Systeme zum mobilen Verkauf von Getränken

spezialisiert. Ob bei den Olympischen Spielen in China

oder der Fußball-WM in Russland: Überall werden

Feste mit Produkten aus dem Hause PEKI gefeiert.

Mittlerweile sind PEKI-Fahrzeuge und -systeme

in mehr als 60 Ländern auf sechs Kontinenten im

Einsatz.

Das Portfolio reicht von Ausschankwagen über Kühlwagen

bis zu Verkaufscontainern. Hinzu gesellen sich

Eventsysteme, zu denen Stehtische, Theken und Zelte

gehören. Ob Fahrzeug- und Gebäudebeschriftungen,

Schilder oder Banner: Auch in Sachen Werbetechnik

finden die Experten individuelle Kundenlösungen.

80 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Höchste Qualität „Made In Germany“ und ein

Rundum-Service stehen an erster Stelle:

So gibt es neben einem Ersatzteilservice

auch einen Wartungs- und Reparaturservice,

der unter anderem Fahrzeug-Komplettüberholungen

und Unfallinstandsetzungen

beinhaltet. Beim Transportservice sind

beispielsweise Überführungen weltweit und

Containerverladungen für eine Verschiffung

nach Übersee inbegriffen. Ein Miet- und

Finanzservice ergänzen das Angebot.

Das große handwerkliche Können der 60,

teils langjährigen Mitarbeiter wird mit

rationellen Fertigungs- und Montageabläufen,

Vorfertigung von Komponenten und

Komplettfahrzeugen sowie einem Baukasten-

und Gleichteilesystem kombiniert. Durch

Aus- und Weiterbildungen des Mitarbeiterstammes

wird die Qualität und der Unternehmenserfolg

langfristig gesichert.

| PEKI Ausschankwagen Typ 4500/8 K

Für das kompetente Team, das an den zwei

Standorten in Trier-Zewen und Osburg tätig

ist, wird ganzjährig Verstärkung gesucht.

Zum 01.08. sind jeweils zwei Ausbildungsplätze

zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Fachrichtung Fahrzeugbautechnik

(m/w), Metallbauer Fachrichtung

Konstruktionstechnik (m/w), Schilder- und

Lichtreklamehersteller (m/w) sowie Kaufmann/frau

für Büromangement zu vergeben.

Bewerber sollten hohe Motivation und

Einsatz, Pünktlichkeit sowie handwerkliche

Grundfähigkeiten in den handwerklichen

Berufen mitbringen. Azubis bei PEKI schauen

nicht nur zu, sie dürfen auch sehr schnell

verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen

und dadurch Erfahrungen in den verschiedensten

Bereichen sammeln.

| PEKI Kühlanhänger mit seitlichem Ausschank

NAME SILVIA Position KLEMENS Personal

Bewerbung an: PEKI GmbH

54317 Osburg · Am Neuhaus 2 · +49 6500 / 914112

personal@peki.com · www.peki.com

Ausbildung

81


| Unternehmensvorstellung

| persona service – die Profis in Sachen Personaldienstleistung

PERSONA SERVICE AG & CO. KG

Erleben Sie mit uns Ihren „Oh, my Job!“-Augenblick!

Seit über 50 Jahren

bringen wir Menschen

in Arbeit.

persona service ist

führender Personaldienstleister

in

Deutschland.

Wir bieten mit mehr

als 19.000 Mitarbeitern

und namhaften

Kundenunternehmen

zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten.

Seit 1967 ist persona service als führender deutscher

Personaldienstleister der perfekte Partner

für alle, die einen Job suchen oder sich beruflich

verändern möchten.

Sie suchen einen Berufseinstieg, möchten sich beruflich

neu orientieren oder brauchen einfach einen Job?

Wir helfen Ihnen, genau den zu finden, der zu Ihnen

passt! Denn wir unterstützen Sie gerne jederzeit auf

Ihrem beruflichen Weg, sodass Sie mit Freude sagen

können: „Oh, my Job!“

Warum Sie sich für persona service entscheiden

sollten? Dafür gibt es viele Gründe: Wir bieten mit

mehr als 19.000 Mitarbeitern und vielen namhaften

Kundenunternehmen zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten.

Ob als Mitarbeiter in der Niederlassung oder

bei Kundeneinsätzen – gemeinsam finden wir den

perfekten Job für Sie!

82 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Sind Sie bereit für Ihren

„Oh, my Job!“-Augenblick?

Für uns steht intensive, persönliche Betreuung

an erster Stelle. Darum sind wir stets

für Sie da! Denn uns ist wichtig, dass Sie

als Zeitarbeitsnehmer über einen festen Arbeitsvertrag

mit persona service sozial und

rechtlich abgesichert sind. Ganz nach unserer

Leitlinie „Persönliche Betreuung – Faire

Bezahlung – Kurze Arbeitswege“ befinden

Sie sich bei uns in besten Händen!

Denn seit über 50 Jahren bringen wir Menschen

in Arbeit – darauf sind wir stolz und

das zeigen wir auch.

Perfekt vernetzt

persona service möchte Ihnen nicht nur als

verlässlicher Arbeitgeber, sondern vielmehr

als unterstützender Partner zur Seite stehen

– persönlich und professionell! Machen Sie

sich ein eigenes Bild davon, indem Sie sich

die persönlichen „Oh, my Job!“-Augenblicke

unserer Mitarbeiter ansehen. Schauen Sie

ganz einfach rein unter omj.persona.de.

| Mit Spaß bei der Arbeit

Wo finden Sie uns?

Wir unterstützen Sie auf Ihrem beruflichen

Weg – persönlich und professionell! Kommen

Sie einfach vorbei in unsere Niederlassung in

Trier in der Brotstraße 53.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hinweis: Ausschließlich aus Gründen der

besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung

der weiblichen und männlichen Form

verzichtet.

| Erfolgreich im Job

PETER MÜLLER NAME Position

Bewerbung an: persona service AG & Co. KG

54290 Trier · Brotstraße 53 · 0651 145970

trier@persona.de · www.persona.de

Ausbildung

83


| Unternehmensvorstellung

| Das International Headquarter befindet sich im luxemburgischen Schengen

PM-INTERNATIONAL AG

Die Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetik-Experten

1993 wurde die PM-International

AG von

Rolf Sorg gegründet.

Heute ist das Familienunternehmen

an

mehr als 40 Standorten

in über 35 Ländern

tätig.

Es beschäftigt mehr

als 490 Mitarbeiter,

davon 74 im International

Headquarter in

Schengen.

Die PM-International AG ist der Spezialist auf den

Gebieten der Nahrungsergänzungsmittel und der

Kosmetikprodukte. Zur Verstärkung ist das Unternehmen

auf der Suche nach Auszubildenden.

Seit 25 Jahren ist die PM-International AG im Vertrieb

hochwertiger Produkte für Gesundheit, Wellness,

Beauty und Fitness tätig. Mit selbst entwickelten Nahrungsergänzungsmittelprodukten

der Marke FitLine®

setzt das europäische Familienunternehmen bewusst

auf das Premium-Segment und innovative Produktkonzepte.

Als kontinuierlich expandierende, internationale

Unternehmensgruppe ist die PM-International AG

rund um den Globus in mehr als 35 Ländern mit über

40 Niederlassungen vertreten, hinzu kommt weltweit

eine Vielzahl von Vertriebspartnern. Mittlerweile

wurden bereits mehr als 400 Millionen FitLine®-Produkte

weltweit verkauft, damit gehört der Konzern zu

Europas größten Direktvertriebsunternehmen. Zudem

84 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

ist die PM-International Gruppe Ausrüster

vieler großer Sportverbände.

Der Erfolg wurde durch mehrfache Auszeichnungen

bestätigt: 2017 wurde die

PM-International AG als „Top Innovator“ ausgezeichnet,

außerdem ist das Unternehmen

Träger des German Brand Awards. Bereits

fünfzehn Mal in Folge wurde die PM-International

AG unter die Top-100-Unternehmen

des deutschen Mittelstandes gewählt.

Zum 01.08.2018 werden zwei Ausbildungsplätze

als Kauffrau/mann für Büromanagement

sowie jeweils ein Platz als Kauffrau/

mann für Marketingkommunikation und

Kauffrau/mann für Systemintegration vergeben.

Auch für das nächste Ausbildungsjahr

stehen die insgesamt vier Plätze zur Verfügung,

Beginn ist der 01.08.2019. Für jene, die

Theorie und Praxis miteinander kombinieren

möchten, gibt es die Möglichkeit, ein duales

Studium der Betriebswirtschaftslehre zu

absolvieren.

Die Bewerber sollten sowohl in der Ausbildung

als auch im dualen Studium über ein

selbstsicheres Auftreten und gute Englischkenntnisse

verfügen, denn die Unternehmenssprache

ist Englisch. Außerdem sollte

man Teamplayer sein und eine präzise sowie

genaue Arbeitsweise an den Tag legen. Im

Gegenzug erwartet die Azubis eine Karriere

mit Zukunft in einem internationalen Arbeitsumfeld

mit über 18 Nationalitäten. Gemeinsame

Events wie regelmäßig stattfindende

Afterwork-Partys innerhalb des Unternehmens

stärken das Wir-Gefühl innerhalb des

Mitarbeiterstammes.

| Karriere mit Zukunft im internationalen Umfeld

| Mit Konzentration bei der Arbeit

NAME IRINA KERNER Position · MAYA SHENER Human Resources

Bewerbung an: PM-International AG

L-5445 Schengen · 15, Wäistrooss · +352 339 6671

irina.kerner@pm-international.com

maya.shener@pm-international.com

PM-International

Ausbildung

85


| Unternehmensvorstellung

| Kompetenter Service rund um das Rad und um das Auto

REIFEN SIMON

Seit 2005 die Spezialisten für Auto, Reifen und Räder

Mit Vollgas in die Ausbildung: Bei Reifen Simon wartet ein hohes Maß an Eigenverantwortung

und ein vielschichtiger Aufgabenbereich.

(Trier) Auf 1.300 Quadratmetern sorgt Reifen

Simon seit 2005 dafür, dass die Fahrzeuge

der Region ausreichend Grip auf den Straßen

haben. Geschäftsführer Rüdiger Simon

und sein Team sind nicht nur Spezialisten

auf dem Gebiet der Bereifung und Felgen,

sondern auch Ansprechpartner für alle

Fragen rund um Motorrad, LKW, Bus, Gabelstapler

und mehr. Für Kunden bieten Hol-,

Bring- und Mobil-Service einen unkomplizierten

Werkstattbesuch. Dank zahlreicher

Fortbildungen sind alle Mitarbeiter stets mit

den Innovationen des Marktes vertraut. Dieses

Wissen kommt Auszubildenden zugute.

Zum 01.08. sucht Reifen Simon Azubis zum

Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel.

Zudem wird ein Mechatroniker sowie Reifenmonteur

gesucht. „Wir bilden aus, um die

Auszubildenden zu übernehmen. Deshalb

suchen wir Bewerber mit Eigenmotivation,

die sich für unser Unternehmen einsetzen“,

erklärt Rüdiger Simon.

RÜDIGER SIMON Inhaber

Bewerbung an: Reifen Simon

54294 Trier · Niederkircher Str. 42 · 0651 / 9937149

info@reifen-simon-trier.de · reifen-simon-trier.de

86 |

Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| Die Schloss Wachenheim AG verbindet Tradition und Innovation unter einem Dach

SCHLOSS WACHENHEIM AG

The Culture of Sparkling

Schloss Wachenheim

bietet Ausbildungsplätze

mit Perspektive

in einem international

agierenden Unternehmen.

„Wir bilden mit dem

Ziel aus, unsere Fachkräfte

von morgen zu

finden.“ (Anja Berg,

Personalabteilung

Schloss Wachenheim

AG)

Die Schloss Wachenheim AG ist einer der bedeutendsten

Hersteller von Schaum- und Perlweinen

sowie anderen alkoholischen und nichtalkoholischen

Getränken in Europa.

Zu den bekannten nationalen Marken in Deutschland gehören

unter anderem Faber Sekt, LIGHT live alkoholfrei und Robby

Bubble. Der Vertrieb im Inland erfolgt überwiegend über

den Lebensmitteleinzelhandel – darüber hinaus werden die

Produkte des Unternehmens in rund 40 Länder exportiert.

Genauso vielfältig wie die Produktpalette ist das Angebot an

Ausbildungsplätzen.

Zum 01.08.2019 suchen wir Auszubildende, die als Teil

unseres Teams die Zukunft des Unternehmens mitgestalten

wollen:

Industriekauffrau/mann

Industriemechaniker/in

Fachinformatiker/in für Systemintegration

Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung

88 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Fachkraft für Lagerlogistik

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Maschinen- und Anlagenführer/in

Weintechnologe/in

Während der Ausbildung lernt der Auszubildende

alle Bereiche des Unternehmens und damit die

täglichen Arbeitsabläufe kennen. Eine zuverlässige

und sorgfältige Arbeitsweise, Freude an selbständigen

Tätigkeiten sowie Teamfähigkeit sind für die

Schloss Wachenheim AG wesentliche Faktoren.

Ein wichtiger Fokus unserer Personalstrategie

liegt auf der Nachwuchsförderung. Damit wir

für alle Bereiche die besten Talente gewinnen,

halten und weiterqualifizieren können, schaffen

wir Rahmenbedingungen, die die Auszubildenden

unterstützen, optimale Leistungen und Erfolge zu

erzielen und sich im Unternehmen wohlzufühlen.

Die Zukunftssicherung spielt eine große Rolle, was

sich unter anderem in einer Übernahmequote der

Auszubildenden von derzeit 85 % widerspiegelt.

Darüber hinaus bietet Schloss Wachenheim eine

Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten.

| Maschinen- und Anlagenführer

Firmeninterne Veranstaltungen, wie das jährlich

stattfindende Betriebsfest und der Neujahrsempfang,

fördern das gute Betriebsklima. Die Auszubildenden

organisieren darüber hinaus regelmäßig

eigene, gemeinsame Aktivitäten. Die Schloss

Wachenheim AG bietet ihren Mitarbeitern viele

attraktive Zusatzleistungen wie beispielsweise der

Zuschuss zu einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Unser Ziel ist es, junge Menschen gut auszubilden

und ihnen die Chancen für eine berufliche und

persönliche Entwicklung zu eröffnen und somit

motivierte Fachkräfte von morgen zu finden.

Möchtest auch Du Teil unseres Teams werden,

dann bewirb Dich jetzt.

| Fachinformatikerin für Systemintegration

ANJA BERG NAME Personalabteilung Position Ausbildung

Bewerbung an: Schloss Wachenheim AG

54294 Trier · Niederkircher Straße 27 · 0651 / 99880

ausbildung@schloss-wachenheim.de · schloss-wachenheim.com

Ausbildung

89


| Unternehmensvorstellung

| Die Einsatzbereiche von Steil-Kränen sind vielseitig

STEIL KRANARBEITEN GMBH & CO.KG

Schwere Dinge – leicht bewegt

Die Steil Kranarbeiten

GmbH gehört zu den

zehn größten Kranunternehmen

Deutschlands.

Der Fuhrpark umfasst

etwa 100 Mobil- und

Autokräne verschiedenster

Fahrzeugtypen.

Hochqualifizierte

Mitarbeiter kümmern

sich um Kranarbeiten

jeglicher Art.

Ein Unternehmen mit Tradition: Die Steil Kranarbeiten

GmbH, die 1924 gegründet wurde, gehört

mittlerweile zu den zehn größten Kranunternehmen

des Landes und ist in ganz Europa tätig.

Seit mehr als 90 Jahren gibt es das inhabergeführte

Familienunternehmen, heute ist es einer der führenden

Anbieter für Spezialkranarbeiten und Transporte

deutschlandweit. Die Steil Gruppe setzt sich aus der

Steil Kranarbeiten GmbH, der OnRoad GmbH und der

ATS Cranes S.A. zusammen und realisiert modernste

Lösungen für unterschiedlichste Aufgabenstellungen.

Neben sämtlichen Kranarbeiten findet sich auch ein

24-Stunden-Notfall-Abschlepp- und Bergungsservice

für Busse und LKW in der Produktpalette – Ölspurbeseitigung

inbegriffen. Der Service am Kunden wird

jederzeit großgeschrieben, bei allen Arbeiten stellen

bestes Qualitätsmanagement, Qualifizierungen und

Zertifizierungen eine Selbstverständlichkeit dar.

92 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Das Unternehmen ist heute an insgesamt

sechs Standorten in Trier, Wittlich, Saarwellingen,

Kirkel-Limbach, Ludwigshafen und

dem luxemburgischen Frisange tätig.

Der diversifizierte Fuhrpark umfasst derzeit

etwa 100 Kranfahrzeuge vom 30-Tonnen- bis

zum 800-Tonnen-Kran mit einer maximalen

Hubhöhe von 192 Metern. Ob Geländekran,

Raupenkran, Ladekran oder City-Class-Kran:

Alle Fahrzeuge entsprechen dem aktuellen

Stand der Technik und werden regelmäßig

von den gut ausgebildeten Mechanikern in

der firmeneigenen Werkstatt gewartet und

gepflegt.

Auch wenn für dieses Jahr die Ausbildungsplätze

bereits vergeben sind, können sich

Interessierte jetzt schon für Sommer 2019

bewerben. Gesucht werden jeweils ein Kaufmann/frau

für Büromanagement und ein

Nutzfahrzeugmechatroniker/in.

| Spannende Aufgaben bei den Kranarbeiten

Bei Letzterem ist die Arbeit an den Kranen

und LKW mehr als nur spannend und

darüber hinaus sehr vielseitig. Man erlangt

zudem weitreichende Kenntnisse über Nutzfahrzeuge.

Die Bewerber sollten Teamfähigkeit

und Zuverlässigkeit aufweisen, darüber

hinaus ist das persönliche Engagement

wichtig.

Neben Azubis ist die Steil Kranarbeiten

GmbH stets auf der Suche nach qualifiziertem

Fachpersonal. Auf zukünftige Mitarbeiter

warten dabei Vorteile wie ein umfassendes

Gesundheitsmanagement und flache Hierarchien.

| Auch Schwertransporte gehören zum Portfolio

STEFANIE PRÜM NAME Personalbuchhaltung

Position

Bewerbung an: Steil Kranarbeiten GmbH & CO.KG

54293 Trier · Auf dem Adler 3 · +49 651 / 146460

s.pruem@steil-kranarbeiten.de · www.steil-kranarbeiten.de

Ausbildung

93


| Unternehmensvorstellung

| Während der Ausbildung lernt man auch die Eigenschaften des menschlichen Körpers kennen

DER SCHWESTERNVERBAND

Unsere Ausbildung. Das Beste aus Theorie und Praxis.

Ihr sucht eine Ausbildung, die Sinn macht und Euch eine Perspektive bietet?

Wir haben das Komplettpaket für Euch.

Wir bieten Euch nicht nur eine Ausbildungsstelle,

sondern ab Sommer 2018 nimmt

unsere eigene Altenpflegeschule in Bitburg,

die sich derzeit in Gründung befindet, den

Betrieb auf. Damit möchten wir Euch neue

Berufsperspektiven eröffnen und dem

Fachkräftemangel aktiv entgegenwirken.

Die Ausbildung bietet Euch einen idealen

Mix aus Theorie und Praxis und findet unter

enger Vernetzung von Schule und Ausbildungseinrichtungen

statt. Eure praktische

Ausbildung erfolgt dabei in den Einrichtungen

des Schwesternverbandes in Bitburg

und Umgebung oder bei unseren Kooperationspartnern,

denn unsere Altenpflegeschule

steht, trägerunabhängig, allen Auszubildenden

der Region offen. Verschiedene Projekte

und Selbsterfahrungseinheiten sorgen,

in enger Abstimmung mit den Praxiseinrichtungen,

für den idealen Theorie-Praxis-Transfer.

Auf dem Gelände bieten wir

unseren Schwesternverband-Auszubildenden

die Möglichkeit, kleine Apartments

kostengünstig anzumieten.

Altenpflegeschule Bitburg · Frau Leslie Horak-Mathieu

Maria-Kundenreich-Straße 4 · 54634 Bitburg

M. 0151 46169365 · schule.bitburg@schwesternverband.de

94 |

Ausbildung


| Unternehmensvorstellung

| Während des Trainings stehen die lizenzierten Coaches bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite

SMILEFITNESSCLUBS

ECHTE TRAINER. ECHTE CHANCEN.

2008 gegründet, beschäftigt

das inhabergeführte

Unternehmen heute mehr

als 250 kompetente Mitarbeiter.

Ob Trier, Bad Kreuznach

oder Homburg: An allen 18

Standorten wird das Motto

TRAIN.LIVE.SMILE. gelebt.

Neben attraktiven Ausbildungsberufen

und dualen

Studiengängen bietet

das Unternehmen auch

beruflich Quereinsteigern

interessante Möglichkeiten

und Chancen.

smilefitness bietet als wachsendes Unternehmen

Auszubildenden und Studenten interessante Herausforderungen

und Perspektiven. Startmöglichkeit:

jederzeit.

Die 2008 gegründete, inhabergeführte Unternehmens-Gruppe

ist Ausbildungspartner der Deutschen

Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement,

der IST-Hochschule für Management und der Internationalen

Fitness Akademie und bietet verschiedene hochwertige

duale Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten an. Zu den

Ausbildungsberufen zählen unter anderem Sport- und

Fitnesskauffrau/-mann und Sport- und Gesundheitstrainer/

in. Diejenigen, die sich als Sport- und Gesundheitstrainer

ausbilden lassen, können zusätzlich die IHK-Abschlussprüfung

ablegen. Duale Studiengänge werden unter

anderem als Bachelor of Arts in Fitnesswissenschaft oder

Fitness-Ökonomie abgeschlossen. Neben einigen weiteren

Bachelor-Studiengängen bietet das Unternehmen im Anschluss

Masterstudiengänge an. Und auch Quereinsteiger

mit beruflicher Vorerfahrung sind gefragt: Für diese werden

96 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

individuell abgestimmte Fernlehrgänge angeboten. Die

Ausbildungs- und Studiengänge sind staatlich anerkannt

– eben geprüfte Qualität für ECHTE TRAINER. Die theoretische

Ausbildung an staatlich anerkannten Instituten

bietet die Grundlage für eine enorm effektive praxisbezogene

Lehre. In der Praxis wird jungen Talenten getreu

dem Motto „Fördern und Fordern“ eine intensive Ausbildungszeit

mit zahlreichen Zusatzqualifikation ermöglicht.

In dieser Zeit sammeln Auszubildende und Studenten

wichtige Erfahrungen und werden auf spätere (Führungs-)Aufgaben

vorbereitet. Ein herzliches Miteinander

und eine leistungsgerechte Bezahlung sind inklusive.

Die besten Absolventen erhalten attraktive Angebote für

Spezialisten-Stellen und Weiterbildungen zu Führungspositionen.

Auf Wunsch werden Perspektiven bis hin zur

Selbstständigkeit aufgezeigt. ECHTE CHANCEN also.

Erfolgsgeschichten:

René Mohsmann ist nach seinem dualen Studium bei

smile X als Regionalleiter tätig. Er erzählt: „Ich habe

mich für ein duales Studium bei smile X entschieden,

da Sport schon immer meine große Passion war.

Rückblickend kann ich mit Überzeugung sagen, dass

ich alles richtig gemacht habe. Mein Beruf macht

Spaß und ist vielfältig, wodurch ich mich persönlich

weiterentwickeln konnte. smile X als Arbeitgeber stand

immer hinter mir und ermöglichte mir darüber hinaus

Aufstiegschancen im Unternehmen.“

„Mit dem dualen Studium bei smile X habe ich mein

Hobby zum Beruf gemacht. Dabei nehme ich mir

die Aufgabe als Kurstrainerin sehr zu Herzen, da ich

anderen die Freude am Sport vermitteln möchte. Jeder

Tag ist von so vielen tollen Erlebnissen mit unseren

Mitgliedern geprägt, welche meine Entscheidung zu

dieser Berufswahl immer wieder untermauern“, sagt

Clubmanagerin Simone Plewig.

Silvano Atzori, studentische Clubleitung bei smileBEST in

Idar-Oberstein, erzählt: „Hier werde ich gut ausgebildet,

sammle zeitgleich Erfahrungen und habe mit smilefitness

einen starken Partner, der mich immer unterstützt.“

| René Mohsmann, Regionalleiter

| Simone Plewig, Clubmanagerin

| Silvano Atzori, studentische Clubleitung

NAME Position

NIKO PETRY Personalabteilung

Bewerbung an: SMILE FITNESS CLUBS

np@smile-fitness.de · www.smile-x.de/jobs

Ausbildung

97


| Unternehmensvorstellung

| Im Inneren des Volkswagen Zentrums wartet eine Ausstellungsfläche von 1.300 Quadratmetern

VOLKSWAGEN ZENTRUM TRIER

Teil einer der größten Automobil-Handelsketten Deutschlands

Die Löhrgruppe zählt

mehr als 1.500 Mitarbeiter

in 32 Autohäusern

an 13 Standorten.

130 Mitarbeiter arbeiten

im 2004 erbauten

Volkswagen Zentrum

Trier.

Auszubildende profitieren

von zentraler

Azubi-Betreuung und

Weiterbildungsmaßnahmen.

Eine Ausbildung mit Aufstiegschancen erwartet

Auszubildende im Volkswagen Zentrum Trier: Weiterbildungsmaßnahmen

und zentrale Azubi-Betreuung

setzen das Fundament für eine steile Karriere.

Über 125 Jahre ist die Geschichte der Löhrgruppe

mit der des Automobils verbunden. Schon 1897

verkauften Carl Löhr und Otto Becker Automobile.

Der Rest ist Firmengeschichte: Das Unternehmen

übersteht wirtschaftliche Krisen und die Zerstörung

des Betriebs im zweiten Weltkrieg und expandiert

immer weiter. Bereits seit 1948 ist die Löhr & Becker

AG VW-Großhändler. Nach zahlreichen übernommenen

Betrieben und Neugründungen sowie einer

ständigen Erweiterung der eigenen Kompetenzen

gehört die Löhrgruppe heute zu den größten Automobil-Handelsgruppen

Deutschlands. An 13 Standorten

zählt das Unternehmen 32 Autohäuser und mehr

als 1.500 Mitarbeiter. Davon sind alleine rund 130 im

Volkswagen Zentrum Trier tätig. Ende 2004 eröffnet,

ist das VZT in der Loebstraße nach herstellerseitigen

98 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Auflagen gebaut worden und hat im modernen

Neubau eine Ausstellungsfläche von

1.300 Quadratmetern.

Wie an allen Standorten der Löhrgruppe

haben auch die Mitarbeiter in Trier höchste

Ansprüche an den eigenen Service. Im kommenden

Jahr bietet sich Interessierten wieder

die Möglichkeit, Teil des Unternehmens

zu werden: Zum 01.08.2019 werden insgesamt

vier Ausbildungsplätze als KFZ-Mechatroniker,

Lackierer und Mechaniker für

Karosserieinstandhaltungstechnik vergeben.

Zusätzlich werden zwei weitere Plätze als

Automobilkauffrau/mann angeboten. Auf

die Bewerber wartet ein hochattraktiver Arbeitsplatz

mit Sonderleistungen. Dazu zählt

ein Nachlass beim Kauf eines Neu- oder

Gebrauchtwagens und Sonderkonditionen

bei Werkstattleistungen. Darüber hinaus

bieten sich dank der Unternehmensstruktur

zahlreiche Karrierechancen innerhalb der

Löhrgruppe. Inner- und außerbetriebliche

Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. durch die

Handwerkskammer Trier) vermitteln den

Azubis ein Fundament für die Zeit nach

der Ausbildung. Dass diese Maßnahmen

fruchten, zeigen zahlreiche Auszeichnungen:

So wurde das Volkswagen Zentrum Trier

unter anderem mehrfach durch die IHK für

die beste Leistung bei den kaufmännischen

Abschlussprüfungen ausgezeichnet. Darüber

hinaus dürfen sich die Auszubildenden über

die zentrale Azubi-Betreuung der Löhrgruppe

und eine Auftaktveranstaltung zum

Ausbildungsbeginn durch die VW AG freuen.

Voraussetzung für eine Ausbildung ist eine

gute Schulausbildung und PC-Kenntnisse;

ein Führerschein ist ein Plus. Die Bewerbungsphase

beginnt ab September 2018.

| Azubis können das Gelernte praktisch umsetzen

| Ein umfassender Check gehört zum Service

RALF WÖHLER NAME Serviceleiter Position

Bewerbung an: VZT Automobile GmbH

54292 Trier · Loebstraße 5 · +49 651 / 20 99 0

r.woehler@loehrgruppe.de · www.loehrgruppe.de

Ausbildung

99


| Unternehmensvorstellung

| Ein breit gefächerter Aufgabenbereich wartet auf die Auszubildenden

WASSERSTRASSEN- UND

SCHIFFFAHRTSAMT TRIER

Ausbildung zu Wasser und an Land

Rund 230 Mitarbeiter

sind an fünf Standorten

zu Wasser sowie

an Land tätig.

1952 gegründet, organisiert

das WSA den

gesamten Schiffsverkehr

auf der Mosel.

Auf Azubis warten abwechslungsreiche

Aufgaben,

Exkursionen

und Projektarbeiten.

100 | Ausbildung

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Trier ist für

den gesamten Schiffsverkehr auf der Mosel zuständig.

Zum 01.08. sucht die WSA acht Auszubildende

für ein einzigartiges Tätigkeitsfeld.

Als Bundesbehörde sorgt das Wasserstraßen- und

Schifffahrtsamt Trier für einen reibungslosen Verkehr

auf der Mosel an 365 Tagen im Jahr. Als Bindeglied zu

luxemburgischen und französischen Behörden sind

die Aufgaben des WSA vielfältig: Seit der Gründung

im Jahr 1952 gilt das Unterhalten und Betreiben der

Bundeswasserstraße durch sechs Schleusen- und

Wehranlagen, Pumpwerke, Brücken sowie Pegelanlagen

als Haupttätigkeit.

Hinzu kommt die Regelung des gesamten Schiffsverkehrs,

Kontrollen als Strom- und Schifffahrtspolizei

und mehr. Aufgrund dieser breit gefächerten Aufgabenbereiche

sind rund 230 Mitarbeiter in Trier und

den Außenstellen in Bernkastel-Kues, Wincheringen,

Detzem und dem Bauhof Trier im Einsatz.


|

|

Unternehmensvorstellung

Zum 01.08.2019 sucht das WSA ab sofort

acht Auszubildende. Jeweils ein Ausbildungsplatz

wird als Binnenschiffer im

Außenbezirk Bernkastel-Kues und Elektroniker

mit Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

am Bauhof Trier vergeben, jeweils

zwei Plätze als Feinmechaniker am Standort

Trier, Verwaltungsfachangestellte in der WSA

Trier-Zentrale und Wasserbauer in den Außenbezirken

Bernkastel-Kues, Detzem oder

Wincheringen. Da die Wasserstraßenverwaltung

nur von Bundesbehörden übernommen

wird, wartet auf die Azubis ein einzigartiges

Tätigkeitsfeld in einem zukunftsorientierten

Ausbildungsbetrieb. So erhielt das WSA

unter anderem den Landespreis für die

vorbildliche Beschäftigung schwerbehinderter

Menschen und zahlreiche Kammerpreise

auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene für

Azubis. Exkursionen und Projekte in den

Bereichen anderer Ämter (z.B. an der Küste)

vertiefen die Ausbildungsinhalte.

| Schwere Gerätschaften kommen zum Einsatz

Als Wasserbauer ist beispielsweise auch

handwerkliches Geschick gefordert, denn

hier erlernen die Auszubildenden alle erforderlichen

Fähigkeiten. Dazu zählen unter

anderem der Betonbau, die Holz- und Metallverarbeitung

sowie Vermessungsarbeiten zu

Wasser und an Land.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung

sind Kommunikations- und Teamfähigkeit

sowie Einsatz- und Leistungbereitschaft.

Zusätzlich müssen alle Mitarbeiter

für die Werte des Grundgesetzes einstehen,

da es sich bei dem WSA um eine Bundesbehörde

handelt. Mehr Informationen zu den

Ausbildungsangeboten sind auf wsa-trier.de/

wirueberuns/ausbildung zu finden.

| Das WSA ist für den Moselschiffsverkehr zuständig

NAME CHRISTOPH PositionLENTES Personalwesen

Bewerbung an: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Trier

54290 Trier · Pacelliufer 16 · +49 651 / 3609312

wsa-trier@wsv.bund.de · www.wsa-trier.de

Ausbildung

101


| Unternehmensvorstellung

| Das Aus- und Weiterbildungszentrum Trier wurde von Auszubildenden mit Solarmodulen bedeckt

WESTNETZ GMBH – TEIL VON INNOGY

Die Energienetz-Pioniere von morgen

Die Westnetz GmbH

– Teil von innogy ist

einer der größten

Verteilnetzbetreiber

Deutschlands.

5.100 engagierte

Mitarbeiter sind für

das 2013 gegründete

Unternehmen tätig.

Auf Auszubildende

warten Berufe mit

individuellen Entwicklungsmöglichkeiten.

Seit der Gründung vor fünf Jahren hat sich die Westnetz

GmbH – Teil von innogy zu einem führenden Unternehmen

der Energiewelt entwickelt. Auf Auszubildende

warten mehrere abwechslungsreiche Berufe.

Als einer der größten Verteilnetzbetreiber Deutschlands

gestaltet die Westnetz GmbH die Energiewende

aktiv mit. Das Unternehmen, dessen Hauptfirmensitz

sich in Dortmund befindet, kombiniert das Know-how

der 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sachen

Energieverteilung mit den Chancen der Digitalisierung.

Dabei sind die Zuverlässigkeit der Netze und die

Optimierung der Leistungsfähigkeit wichtig.

Intelligente Strom- und Gasnetze sowie privat

erzeugte Solar- und Windenergie sorgen für Mehrspurigkeit

in den Verteilnetzen. Ziel ist es, Haushalten

und Betrieben jederzeit die richtige Menge an Energie

zu liefern – egal, wie die Sonne steht und wie viele

Geräte gerade in Betrieb sind.

102 | Ausbildung


|

|

Unternehmensvorstellung

Das vom Wirtschaftsmagazin Focus Money

als eines der deutschlandweit besten Ausbildungsbetriebe

ausgezeichnete Unternehmen

sucht ab sofort Mitarbeiter, die als Pioniere

die Energienetze von morgen gestalten.

Die Westnetz GmbH – Teil von innogy bildet

gewerblich-technische und kaufmännische

Berufe aus: Zum 01.08.2018 sind am Standort

Trier jeweils noch zwei Ausbildungsstellen im

Bereich Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

und zur Einstiegsqualifizierung „Ich pack das!“

sowie eine Stelle als Industriekauffrau/-mann

zu besetzen. Für den Start des nächsten Ausbildungsjahres

am 01.08.2019 stehen neun

Ausbildungsplätze zum Elektroniker für Betriebstechnik

(m/w), vier zum IT-Systemelektroniker

(m/w), drei als praxisintegriertes

Studium (PriSt), zwei zur Einstiegsqualifizierung

„Ich pack das!“ und drei als Industriekauffrau/-mann

zur Verfügung.

| Ein Hexacopter auf Inspektionsflug

im Freileitungssystem

Bei den Bewerbern wird Wert auf Team- und

Kritikfähigkeit, Toleranz, Zuverlässigkeit und

Sorgfalt gelegt. Außerdem sollten sie Verantwortungsbewusstsein

vorweisen können

und eigene Ideen einbringen. Im Gegenzug

warten eine moderne Arbeitsumgebung und

individuelle Entwicklungsmöglichkeiten auf

die Auszubildenden.

Um sich und die Mitarbeiter des Unternehmens

besser kennenzulernen, finden

regelmäßige Azubi-Events wie „KOM ins

Westnetz-Team“ und ein Kurs zum Thema

Zivilcourage in Zusammenarbeit mit der mu-

Tiger-Stiftung statt. Darüber hinaus werden

sportliche Aktivitäten wie Stadtläufe oder

Drachenbootrennen mit allen Mitarbeitern

des Konzerns veranstaltet.

| Spannender Einblick in eine der Netzleitzentralen

MARIA GRUNDHÖFER NAME Position Personalbetreuung Trier

+49 651 / 812-2409

Interessiert? Dann bewerbt euch ausschließlich online unter:

www.westnetz.de/karriere

Ausbildung

103


| Unternehmensvorstellung

| Das Autohaus Zeimet in Olewig bietet kompetenten Service für alle gängigen Automarken

AUTOHAUS ZEIMET GMBH

Ihr Fahrzeug-Partner von A bis Z

Das Autohaus Zeimet bietet seit mehr als 50 Jahren umfangreichen Service sowie Neu- , Jahres-

und Gebrauchtwagen an. Zur Verstärkung des Teams werden Auszubildende gesucht.

Seit 1966 ist das Autohaus Zeimet in Olewig der

Ansprechpartner für alle Themen rund ums

Auto. Als zertifizierte Motoo-Mehrmarkenwerkstatt

finden Kunden nicht nur Neu-, Jahres- und

Gebrauchtwagen aller Fabrikate, sondern auch

einen Rundum-Service für das eigene Auto.

Ob Karosserieinstandsetzung, Glasreparatur,

Haupt- sowie Abgasuntersuchung, Reifen,

Felgen und vieles mehr – der professionelle

Service des rund zwölfköpfigen Teams um

Geschäftsführer Frank Zeimet ist zur Stelle.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das

Autohaus Zeimet einen Auszubildenden als Automobilkauffrau/mann.

Für August 2019 wird

zusätzlich eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker

angeboten. Dabei profitieren die Azubis

vom breiten Angebotsspektrum: So lernen Mechatronik-Auszubildende

das Arbeiten an allen

Marken und dadurch den Beruf umfassend

kennen. Als kleines Extra haben Auszubildende

die Möglichkeit, den Führerschein nach Absprache

während der Arbeitszeit zu machen.

NAME FRANK Position ZEIMET Geschäftsführer

Bewerbung an: Autohaus Zeimet GmbH

54295 Trier · Olewiger Straße 113 · +49 651 / 32200

frank.zeimet@autohaus-zeimet.de · www.zeimet24.de

106 | Ausbildung

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!