MUSEUM III 2018 - Programmheft der Staatlichen Museen zu Berlin

staatlichemuseenzuberlin

In der neuen Ausgabe von MUSEUM, dem Programmheft der Staatlichen Museen zu Berlin, geht es um die Themen und Ausstellungen von Juli bis September 2018. Themen sind u.a.: "Wanderlust" und die Entdeckung der Natur in der Kunst, Riefenstahl-Nachlass im Museum für Fotografie, Food Revolution am Kulturforum und mehr.

NAcHRIcHTEN

4

Humboldt Forum

Die Südseeboote

ziehen um

Eine neue Etappe

auf dem Weg ins

Humboldt Forum:

Ende Mai verließ

mit dem „Luf-Boot“ aus Ozeanien das erste Großobjekt

das Ethnologische Museum in Dahlem. Es durchquerte

ineiner spektakulären Nachtaktion per Schwertransporter

die Stadt und wurde durch eine offene

Wand in den Rohbau eingebracht. Gemeinsam mit den

anderen Südseebooten wird esab2019 zu den Highlights

des Humboldt Forums gehören.

Mehr zum Museumsumzug gibt esauf dem Blog der

Staatlichen Museen zu Berlin (blog.smb.museum) und

in den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook

unterdem Hashtag #AufdemWegzumHumboldtForum.

Vermittlungsprojekt

Museum macht

Kinder stark

Fünf Kinder- und Jugendgruppen entwickeln diesen Sommer auf

der Museumsinsel eigene Sichtweisen auf die Objekte und

Inhalte der Museen. Das Vermittlungsprojekt HIER SIND WIR!

wirdimRahmen der Initiative„Kultur macht stark. Bündnisse für

Bildung“vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und

durch das Aktionsprogramm „Museum macht stark“ des

Deutschen Museumsbundes gefördert. Es wird inKooperation

mit Berliner Kinder- und Jugendeinrichtungen umgesetzt.

Gemäldegalerie

Neue

Niederländer

Die Gemäldegalerie erhält zehn Werke aus der Sammlung Heinz

Kuckei (1918–2010) als Dauerleihgabe. Das Konvolut der

niederländischen Malerei des 17.Jahrhunderts umfasstArbeiten

der Rembrandt-Werkstatt sowie vonJan Steen und Adriaen van

Ostade. Die Privatsammlung Kuckei basiert auf dem Bestand

vonKuckeis Schwiegervater Walter Heilgendorff (1882–1945),

der in den 1930er Jahren unterMitwirkung der MuseumsdirektorenWilhelm

vonBode und Max J. Friedländer zusammenkam.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine