Mammoet Maritime GmbH - IVR

ivr.nl

Mammoet Maritime GmbH - IVR

09.06.2011

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg 1

Erfahrungen eines intervenierenden

Experten und Anforderungen an ein

funktionelles Bergungssystem

IVR-Kongress 2011 Lüttich


2

Quelle: Internet

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

MS „EXCELSIOR“

09.06.2011


3

Quelle: WSA Bingen

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

TMS „Waldhof“

09.06.2011


4

Inhalt

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

� zeitlicher Ablauf der Bergung

� situationsbedingte Schwierigkeiten

� Organisation Bergung

� Einsatzleitung / Behörden

09.06.2011


5

Unfall

Erstmaßnahmen

Erteilung Bergungsauftrag

Anfahrt / Positionierung des

Bergungsgerät

Bergung der Ladung

Bergung des Schiffes

Nacharbeiten / Abtransport

Der zeitliche Ablauf

2. KW

3. KW 4. KW 5. KW 6. KW

6. KW


6

� stark ätzend

Die Schwefelsäure

� Schichten mit unterschiedlichen Konzentrationen

� Schmelzpunkt bei ca. 10°C

� hohe Dichte

� bildet Wasserstoff in der Gasphase

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


7

Quelle: www.stern.de

Wasserstoffexplosion

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


8

Quelle: WSA Bingen

Die Lage des Fahrzeuges

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


9

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Der Wasserstand

09.06.2011


10

Quelle: WSA Bingen

Das „schwarze Loch“

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


11

Quelle: WSA Bingen

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Die Bergung

09.06.2011


12

Die Organisation der Bergung

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Mammoet Maritime GmbH

Mammoet Maritime BV, Schiedam

BASF REYHM Mariflex Inspactorate

09.06.2011


13

Die Lage des Bergungsgerätes

Quelle: WSA Bingen

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


14

Gründe für die Schifffahrtssperre

� die Lage des Havaristen

� die Ladung

� die nautische Situation

� das „schwarze Loch“

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

� die Veränderung der Lage des

Fahrzeuges

09.06.2011


15

Einsatzleitung

LAND

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Die Behörden

Landrat

Feuerwehr Polizei THW

Einsatzleitung

WASSER

WSA WSP

TUIS

09.06.2011


16

Anforderungen an ein funktionelles

Bergungssystem

� praktikable Einsatzleitung

� schlüssiges Bergungskonzept

� geeignetes Bergungsmaterial

� motivierte Hilfs- und Bergungskräfte

� Experten

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

09.06.2011


17

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Ende gut, alles gut ?

09.06.2011


18

Quelle: Internet

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg

Resümee

09.06.2011


09.06.2011

Dipl.-Ing. Patrick Gottschall, Petermann GmbH, Duisburg 19

VIELEN DANK FÜR IHRE

AUFMERKSAMKEIT!

IVR-Kongress 2011 Lüttich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine