Aufrufe
vor 1 Monat

kunst:stück magazin c/o Bremen/Oldenburg + Hannover, Juli/Aug 2018

Ausgabe für Juli + August 2018 | Das Kunst- und Kultur Magazin im Taschenformat für die Region Bremen/Oldenburg + Hannover.

. bad iburg Rainer Bonk,

. bad iburg Rainer Bonk, Blauschafe Keramikblüten, Blauschafe und eine „Unendliche Bibliothek“ Kunst auf der Landesgartenschau in Bad Iburg 18. April bis 14. Oktober 2018 – Bad Iburg | www.laga2018-badiburg.de (Text: Claudia Sarrazin, LaGa gGmbH) Die niedersächsische Landesgartenschau (LaGa) 2018 präsentiert von April bis Oktober in Bad Iburg im Osnabrücker Land ein Blumenfeuerwerk rund um den Charlottensee unter dem imposanten Schloss. Blütenterrassen führen zu trendigen Themengärten und prächtigen Blumenhallenschauen. Verzauberte Waldlichtungen und ein spektakulärer Baumwipfelpfad locken ebenso wie rund 1.500 Veranstaltungen für Jung und Alt. Dazu zählen unter anderem zahlreiche Ausstellungen, Kunstaktionen, Konzerte und Theateraufführungen. Kunstobjekte können die Besucher unter anderem auf den Lichtungen im Waldkurpark entdecken. „Vom Baum zum Buch“ lautet das Thema des Osnabrücker Künstlers Volker-Johannes Trieb: Seine „Unendliche Bibliothek“ erzählt von der „Allgegenwart einer Unendlichkeit, die sowohl materielle als auch geistige Züge trägt“. Die verschlossenen Bücher: Eine Aufforderung an jeden, die Unendlichkeit des geistigen Guts, das sie enthalten, zu einer 48 kunst:stück

. bad iburg neuen Unendlichkeit zu erweitern – durch eigene Gedanken. Zudem symbolisiert das Ensemble, das neben den Büchern aus zwölf Eichen- und Pappelstämmen besteht, sowohl den gedanklichen als auch stofflichen Kreislauf des Werdens und Vergehens. Und es ist ein Mahnmal wider den Naturverbrauch unserer Zivilisation. Die „Unendlichen Bibliothek“ war bereits im August 2017 zentrales Projekt der Osnabrücker Kulturnacht. Auf der „Lichtung der Bildhauer“ initiiert der Verein „Kunst und Kultur im Südlichen Osnabrücker Land“ (KuK SOL) in Kooperation mit den sechs Städten und Gemeinden seines Einzugsgebietes ein Bildhauersymposium: Sechs Künstler werden jeweils innerhalb von zwei Wochen eine Skulptur für je eine Paten-Gemeinde erstellen. Die Künstler freuen sich auf Zuschauer und einen lebhaften Austausch. Die Werke werden um die Lichtung herum platziert. Auch wieder einmal zu Gast im Osnabrücker Land ist der Aktionskünstler Rainer Bonk: Dessen Blauschafe sind gleich zwei Mal auf der LaGa vertreten: Sie bereichern die Lichtung „WaldWitz“ und sind ein Blickfang im Charlottenseepark. „Fliegende Farbkörper“ heißt eine Bauminstallation von Vera Sprengkamp und Klaus Irlenbusch. Das Künstlerpaar installiert acht verschieden große Objekte in unterschiedlichen Formen und Farben in ausgewählten Bäumen am „Hortensiensee“. Sie sind an den Stämmen und in den Baumkronen ein bunter Blickfang und lassen eine gedankliche und emotionale Verbindung zwischen dem Betrachter und der Natur entstehen. Die Waldkirche stellt das ökumenische Angebot der katholischen und evangelischen Kirche unter das Motto „Farben des Lebens“. Es nimmt in einer begehbaren Kunstinstallation Gestalt an: Lebensgroße, verschiedenfarbige Figuren aus Gips und Draht oder Zement und Draht, laden dazu ein, über das eigene Leben nachzudenken. Die Installation wurde von zwei Klassen der Fachschule Sozialpädagogik Skizze Fliegende Farbkörper: V. Sprengkamp, K. Irlenbusch der Berufsbildenden Schulen (BBS) Melle gestaltet. Mit dem Thema „Farben der Bibel“ beschäftigt sich zudem eine Plakatinstallation, die von einer Klasse der Gestalttechnischen Assistenten des Berufsschulzentrum Westerberg Osnabrück entworfen wurde. Die Osnabrücker Keramikkünstlerin Elfi Plashues stellt rund 60 Keramikblüten für den Rosengarten zur Verfügung: Sie werden über einem Beet ‚schweben‘ und damit einen Blickfang bilden, solange noch keine Rosen blühen. Außerdem platziert Plashues eine stilisierte Figurengruppe am Zaun in der Achse zum Jagdschlösschen: Die Zaungäste. Plashues Keramik-Objekte werden während der Gartenschau teilweise ausgewechselt, damit – je nach Wachstum und pflanzlicher Veränderung im Jahresverlauf – der Eindruck immer wieder ein anderer sein kann. Der Dreiklang Kunst, Kultur und Landesgartenschau: Neben vielen Konzerten auf der GiroLive-Bühne im Charlottenseepark finden auch Aufführungen in der Waldkirche statt. Außerdem gastieren verschiedene Theatergruppen auf der LaGa-Bühne am Fuße des Bad Iburger Schlossbergs. kunst:stück 49

kunst:stück magazin c/o Bremen/Oldenburg + Hannover, issue 33
kunst:stück Magazin | Osnabrück & Münsterland
wasistlos Bad Füssing Magazin Juli 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin August 2018
Hört! - Das Magazin für Kunst, Architektur und Design
# kunst:stück Magazin | Osnabrück & Münsterland
KUNSTINVESTOR AUSGABE JULI 2018