crazy4dogs – Sommerausgabe 2018

schmarlene

Österreichisches Lifestylemagazin für alle, die verrückt nach Hunden und ihren Haustieren sind!

SOMMERAUSGABE

Österreichische Post AG | MZ: 07Z037549 | KRENNzgenial Werbeagentur + Verlag - Martina Krenn, Übersbach 184, 8280 Fürstenfeld | 2. Ausgabe 2018 | www.crazy4dogs.at | Heftpreis: € 2,

TRENDIG | LUXURIÖS | INFORMATIV

mit

inside

NOCH EIN HUND

Was mit einem zweiten

Hund anders wird

STADTHUNDE

Warum Hunde überall

glücklich sein können

WWW.CRAZY4DOGS.AT

SOMMERURLAUB

Zum Camping oder zur

Luxus-Erholung mit Hund

MZ: 07Z037549


LIFE

3

DREI VOM TEAM

© Sarah Weber

Martina Krenn, Chefredakteurin

Crazy, Chief of Security

© Sindije Saljii

Liebe Hundefans!

Haben Sie auch Macken? Ich schon! Und höchstwahrscheinlich gar nicht so wenige.

Das ist es auch, was uns ausmacht. Jedes einzelne Individuum. Und auch unsere

Hunde. Conny Sporrer fragt sich trotzdem: „Was ist schon normal?“ und geht dem

Jagdinstinkt, dem Leinenziehen und dem Bellen an der Haustüre auf den Grund. Zu

lesen ab Seite 18.

Damit ein Welpe gleich vom Start weg alles für das künftige Leben im Menschenrudel

mitbekommt, zeigen wir, wie wichtig Grundprinzipien wie Vertrauen, Geborgenheit

und Sicherheit sind. Aber auch die Vorbereitung auf Pflege und Tierarzt (Medical Training)

sollten die Kleinen schon im frühen Alter kennenlernen.

Es ist so unglaublich, was unsere Hunde mit ihrer Nase so alles schaffen! Karina Kalks

von der Mantrail Academy Austria ist der Studie „Hunde können DNA riechen“ nachgegangen.

Spannend wird es ab Seite 30.

» KARINA KALKS

Karina Kalks führt ihre

Weimaraner als Einsatzhunde

in der Personensuche.

Sie ist europaweit

gefragte Referentin im

Mantrailing und Obfrau

von „Graue in Not“,

der Notvermittlung für

Weimaraner.

© Sandra Schmid © LUX Company

Wie in jeder Ausgabe haben wir die neuesten Produkte und Trends für Sie recherchiert.

Die News von der Interzoo, der größten europäischen Fachmesse für Haustiere,

haben „Kate und Leopold“ für Sie ab Seite 70!

Da wir unsere Augen aber mit Sicherheit nicht vor Tierleid verschließen möchten, gibt

es auch dieses Mal ein paar informative Artikel zum Nachdenken Es geht um das „Leiden

für Leder“. Und wir werfen einen Blick auf Elefanten-Camps ab Seite 82.

Schöne Bilder, lustige Geschichten, alle Veranstaltungen für die nächsten Monate,

Kurzmitteilungen über alles, was mit Tieren zusammenhängt, Wohntrends und ein

großes Sommer-Special mit vielen News für Zwei- und Vierbeiner hält die aktuelle

Ausgabe ebenfalls für Sie parat.

Viel Vergnügen und Spaß wünsche ich Ihnen wieder mit Österreichs informativstem

und mit Sicherheit auch schönstem Magazin für alle, die Tiere lieben „CRAZY4DOGS

mit ALL4PETS inside Sommer“,

Ihre

Martina Krenn

» TANJA BRAUNE

Tanja Braune betreibt

gemeinsam mit ihrem

Sohn Dima die Text-Agentur

Die Schnatterei - sie

schreiben vor allem über

Gesundheit und Ernährung.

Aber auch über ihre

große Leidenschaft: Tiere.

Privat ist Tanja erfolgreiche

Westernreiterin.

» KATE PROKOP

Sie hat einen Hundeblog

rund um die Abenteuer

von Bruno&Leopold.

Leopold’s Life spürt

Trends auf, testet Produkte

und erlaubt einen Blick

hinter die Kulissen mit

zwei Golden Retrievern.


SOMMERAUSGABE 2018

INHALTSVERZEICHNIS

Inhalt

Inhalt

Fotolia.com © Ilka Burckhardt, shutterstock.com

© ingimage.com

COVERFOTO:

shutterstock.com

WELPEN

› SEITE 06

URLAUBSPLANUNG MIT HUND

› SEITE 34

FRAG DEINE KATZE

› SEITE 60

DRUSE

› SEITE 72

COVERFOTO:

ingimage.com

DOGS ACTIVE SOMMER-TRENDS CATS & HORSES HEALTH TIERSCHUTZ

06 WELPEN

Liebe, Vertrauen und

Sicherheit die Bausteine

für eine tolle Partnerschaft.

Plus „Medical Training“

so fasst der Welpe Vertrauen

bei Tierarztbesuchen.

COVERSTORY

12 BEIM ZWEITEN HUND

WIRD ALLES ANDERS

Vom Glück im Rudel

zu leben, und worauf es

tatsächlich ankommt.

26 HUNDE STEHEN KOPF

Hunde schlafen sehr gerne

am Rücken alle Viere von

sich gestreckt. Wir zeigen

ein paar schöne Bilder.

18 WAS IST SCHON

NORMAL?

Von Macken und vererbten

Ticks, vom Leinenziehen

und Bellen. Was tief in

unseren Hunden steckt,

und wo wir doch mit ein

wenig Training gute Erfolge

erzielen können.

COVERSTORY

22 STADTHUNDE

Warum und wie Hunde

überall glücklich sein

können

24 MANTRAILING

Hunde und ihre Supernasen.

Sie helfen, suchen und

finden sogar die DNA eines

vermissten Menschen.

COVERSTORY

34 URLAUBSPLANUNG

MIT HUND

Hurra! Sommerurlaub!

Natürlich nicht ohne das

pelzige Familienmitglied.

Vielleicht geht es heuer

zum Camping, oder man

bleibt in einem der Top-

Österreich-Hotels.

52 SOMMER-SPECIAL

So geht Sommer für

Mensch und Tier!

90 HOMESTORY

Traumhafte Designs und

tolle Tipps für ein trendiges

und kuscheliges Zuhause

COVERSTORY

60 FRAG DEINE KATZE

Schnurrend erobern sie

unser Zuhause und unsere

Seele. Sie geben uns Ruhe

und Gelassenheit. Was wir

von den Samtpfoten lernen

können.

76 SANDRA SCHNEIDER

Der VOX-Pferdeprofi

schreibt darüber, wie

man das Vertrauen seines

Pferdes gewinnen kann.

COVERSTORY

48 ZAHNPFLEGE

Für Miezi, Bello, aber

auch unsere wiehernden

Gefährten

COVERSTORY

72 DRUSE

Panik im Pferdestall!

Druse mehr als nur eine

harmlose Erkältung. Die

besten Tipps der Tierärzte!

82 LEIDEN FÜR LEDER

Macht ein schickes Uhrenarmband

oder ein toller Stiefel

überhaupt noch Freude,

wenn man hinter die Mauern

von brutalem Tiertransport,

schrecklichen Tötungen und

erschütternden Arbeitsbedingungen

blickt?

86 ELEFANTEN-CAMP

SÜDAFRIKA

Man kann nur schützen,

was man kennt. Darum gibt

es ein Umweltbildungsprogramm

für rund 1.500

Kinder in Südafrika

„ECOKIDZ“.

03 EDITORIAL

70 NEU IM REGAL

80 SHORTCUTS

94 LESEN & HÖREN

96 VERANSTALTUNGEN

98 IMPRESSUM

www.facebook.com/crazy4dogsmagazin

www.facebook.com/all4petsmagazin

Freuen Sie sich auf die

Herbstausgabe 2018

von crazy4dogs mit

all4pets inside!


DOGS 6 7

sein Plätzchen, so verbindet es bald diesen Platz mit einem

Gefühl der Geborgenheit. Den Futternapf finden die

Supernasen sowieso meist ganz von allein. Der Löseplatz

allerdings muss und soll öfter gezeigt werden. Wird das

Hundebaby unruhig, animiert man es zum Gassi gehen

und lobt es tüchtig nach dem erfolgreichen Geschäft.

› HUNDEBABYS KÖNNEN VON EINER SEKUNDE AUF DIE

ANDERE GANZ TIEF SCHLAFEN - UND FREUEN SICH ÜBER

EIN KUSCHELIGES BETTCHEN.

VOM KUSCHELN ZUM MEDICAL-TRAINING

Da gerade bei Welpen viel und ausgiebiges Kuscheln

und Schmusen wichtig und angesagt ist, kann man

das auch gleich zum „Medical Training“ nutzen. Mit

»

Willkommen Baby!

BIETEN SIE IHREM HUND EINE GUTE KINDERSTUBE

DIESER TAG IST SOGAR FÜR ERFAHRENE HUNDEHAL-

TER EIN GANZ BESONDERES ERLEBNIS ES GIBT

ABER AUCH KAUM ETWAS SCHÖNERES, ALS EINEN

HUNDEWELPEN IN DER FAMILIE WILLKOMMEN ZU

HEISSEN. DOCH BEI ALL DER GROSSEN NEUGIERDE

UND AUFREGUNG DARF MAN DIE NOTWENDIGEN

VORBEREITUNGEN NICHT VERGESSEN. DENN DAMIT

SICH DER HUND SCHNELL WOHLFÜHLT, VERTRAU-

ENSVOLL FOLGT UND AUCH BEIM TIERARZT RUHIG

UND GELASSEN BLEIBT, IST EIN WENIG PLANUNG

NOTWENDIG. Die Schnatterei/Lydia Gribowitsch

Nur selten kommt man „ganz plötzlich“ auf den

Hund. Die Wahl des neuen Familienmitglieds sollte

viel eher wohlüberlegt und gut geplant sein. Dabei gilt

es nicht nur, die richtige Rasse und einen passenden Namen

zu finden, sondern auch für einen gelungenen Start

in eine gemeinsame Zukunft zu sorgen. Und da gibt es

bereits vor der Ankunft des kleinen Lieblings einige

Dinge vorzubereiten. Zuerst müssen Heim und Garten

„Hundebaby-sicher“ gemacht werden, denn die Neugierde

bringt Welpen häufig in Situationen, die gefährlich

werden können. Verstauen Sie Stromkabel, Putzmittel,

Gel aus Kühl- oder Wärmekissen, Plastiksackerl, Medikamente

oder Zigaretten dort, wo der Hund nicht herankommt.

Auch giftige Pflanzen (z. B. Philodendron) und

Lebensmittel wie Schokolade oder Weintrauben können

dem Baby gefährlich sein. Aber nicht nur gefährliche

Dinge sollten in der nächsten Zeit gut versteckt sein,

auch wertvolle: Teure Teppiche, Schuhe aller Art und die

Lieblingskuscheltiere der Menschenkinder sind in der

nächsten Zeit im Kellerregal etwas sicherer aufgehoben.

Auf diese Weise für ausreichend Platz gesorgt, kann

dann auch die passende Baby-Erstausstattung an geeigneten

Plätzen verteilt werden: ein passendes Körbchen

mit weichem Bettchen, einige Hundedecken, stabile

Näpfe, Leine, Geschirr und/oder Halsband, Spielzeug

© istockphoto.com, ingimage.com

aus Naturmaterialien, eine weiche Fellbürste, Box oder

Gurt für Autofahrten und gutes Welpenfutter. Damit die

tollpatschigen Hundekinder nicht über Treppen fallen,

braucht es ein Welpengitter, und für die ersten kleinen

und größeren Malheure kann eine Familienpackung Küchenrollen

nicht schaden.

VOM RICHTIGEN ZEITPUNKT

Dann heißt es nur noch die Kamera-Akkus voll aufladen,

den ersten Tierarzttermin für den neuen Mitbewohner

vereinbaren und es ist so weit: Das Hundebaby kann

einziehen. Nehmen Sie von der Züchterin eine kleine

Decke mit, damit der vertraute Geruch dem Welpen

die ersten Stunden in der Fremde erleichtert. Nach

seiner Ankunft sollte er zunächst eine Woche Zeit

haben, um sich an das neue Zuhause und seine

neue Familie zu gewöhnen. Und wenn es auch

noch so verlockend ist bitte, verschieben Sie

den Besuch von Familie und Freunden um ein

paar Tage. Lassen Sie dem Baby Zeit, Sie zu

beschnuppern und einen gemeinsamen

Rhythmus zu finden. Hundebabys sind

neugierig und werden bald ihr neues

Heim erobern, um dann oftmals auf der

Stelle umzufallen und tief und fest zu

schlafen. Legen Sie das

Baby dann sanft auf

› DIE HUNDEKINDER LERNEN VON

BEGINN AN GANZ VIEL. ABER MAN DARF

SIE NICHT ÜBERFORDERN. RUHE UND VIEL

SCHLAF SIND WICHTIG, DAMIT AUS DEM WELPEN

EIN ENTSPANNTER HUND WERDEN KANN.


DOGS 8 9

› KOMMT EIN PELZIGES FAMILIENMITGLIED INS

HAUS, MUSS VORHER ALLES WIRKLICH SEHR

GUT ÜBERLEGT UND GEPLANT SEIN. DIE PELZ-

NASE WIRD NUN RUND 15 JAHRE VIEL AUFMERK-

SAMKEIT, BESCHÄFTIGUNG, LIEBE UND

GEBORGENHEIT BENÖTIGEN.

Wird der Welpe größer, kann man diese Dinge mit Clicker

oder einem Marker-Wort noch positiver verstärken.

Daher sollte der Hund zunächst auf einen Clicker

konditioniert werden. Das geht schnell: Setzen Sie den

Clicker erst einmal für ein paar „harmlos-lustige“ Übungen

ein, und sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund es generell

toll findet, mit Ihnen zu trainieren, und der Clicker etwas

„Gutes“ bedeutet. Beim Medical-Training haben Sie

oft beide Hände am Hund (etwa die Pfote in der einen,

die Krallenschere in der anderen Hand). Da fehlt die

dritte Hand für den Clicker. Praktisch ist es daher, wenn

zusätzlich zum Clicker ein Zungenschnalzen oder ein

Marker-Wort („Yip“ oder „Yes“) mit gleicher Bedeutung

(„Gut gemacht! Kannst aufhören und Futter abholen!“)

konditioniert. Diese Konditionierung funktioniert genau

wie die des Clickers: Ein paar Mal „Yip“ und Futter

und die Verknüpfung „sitzt“.

› AUCH WASCHEN MUSS GELERNT SEIN

BITTE UNBEDINGT MIT EINEM PASSENDEM

WELPENSHAMPOO UND LAUWARMEN WASSER!

diesem Training bereitet man das Tier ganz nebenbei

auf den Ernstfall vor, damit es später bei notwendigen

Tierarzt-Behandlungen oder Körperpflegemaßnahmen

gelassen bleibt. So kann beispielsweise während der

Kuschelzeit eine Pfote berührt und massiert, ein Ohr inspiziert,

der Finger kurz ins Maul geschoben werden,

»WICHTIG IST EINE

ENTSPANNTE UND

FRÖHLICHE

TRAININGS-

ATMOSPHÄRE.«

um so die Zähne abzutasten, oder zart eine beliebige

Körperstelle untersucht werden. Verharren Sie von Mal

zu Mal länger an einer Stelle und untersuchen Sie genauer.

Diese kleinen Rituale wirken zwar banal, helfen

dem Tier aber dabei, sich angstfrei an Berührungen zu

gewöhnen. Sie können sie jeden Tag machen, wichtig

ist nur, dass es immer in entspannter und fröhlicher

Trainingsatmosphäre geschieht. Denn es gilt immer zu

beachten: Gefühle werden mitgelehrt, und je besser sich

das Hundebaby beim Training fühlt, desto besser werden

hinterher auch die Ergebnisse ausfallen.

Freunde sollten ebenso mit dem Welpen üben, damit es

ihm nichts ausmacht, von fremden Menschen berührt

zu werden. Am besten besuchen Sie mit dem Junghund

auch gleich den Tierarzt, ohne Impfung oder Untersuchung,

sondern einfach nur in der Ordination, um eine

Streicheleinheit oder Leckerlis abzuholen so wird dieser

Ort positiv belegt und der Hund wird seinem Arzt

die nächsten Jahre ohne Stress und Angst begegnen.

› EIN MEDICAL TRAINING IST VON BEGINN AN

WICHTIG, DAMIT DER KLEINE WELPE LERNT,

DASS WIR IHM NUR HELFEN WOLLEN.

© ingimage.com, Fotolia.com Callalloo Twisty, iStockphoto.com

› TAPSIG UND EINFACH NUR

ENTZÜCKEND ERKUNDEN DIE

WINZLINGE IHR NEUES LEBEN

„Medical Training“ für Haustiere ist d e r Trend in den

USA und kommt an sich aus dem Training mit Zootieren.

Denn auch diese großen, wilden Tiere müssen Körperpflege

und Behandlungen ruhig über sich ergehen

lassen und sollten dabei möglichst wenig Stress

haben. Wie gut das mit ausgeklügeltem Training

funktionieren kann, zeigt etwa eine Gorilla-Dame

oder ein Tiger im Fort Wayne Zoo.

Da lässt sich der Gorilla tatsächlich freiwillig

Blut abnehmen, und der Tiger freut sich auf das

tägliche Zähneputzen. Das kann man sich übrigens

auf YouTube anschauen, es zahlt sich

aus. Für den Hausgebrauch kann man sich diese

Technik anlesen (siehe Buchtipp im Kasten),

aber auch gut in Kursen beim Tierarzt oder beim

Trainer erlernen. So wird für Ihren Freund auf

vier Pfoten die tägliche Körperpflege zum Genuss,

und Tierarztbesuche werden zum stressfreien

Vergnügen. Selbstverständlich darf man

die Welpen nicht überfordern oder gar zu etwas

zu zwingen. Jede Untersuchung, jede Kuscheleinheit

und jeden Arztbesuch müssen mit gutem Gefühl

und absolutem Vertrauen zum Halter beendet werden.

KEINE UNARTEN ANGEWÖHNEN

Eine Unart ist nicht der gelegentliche Übermut junger

Hunde, sondern Verhaltensweisen, die anfangs nicht

störend oder sogar lustig empfunden werden, sich aber

binnen weniger Monate verstärken, manifestieren und

zum ernsthaften Problem werden können. Was auch immer

Sie Ihrem Welpen erlauben, denken Sie immer daran:

Er wird einmal erwachsen und viele Unarten werden

damit zu großen Problemen. Wenn der ausgewachsene

Hund später nicht im Bett liegen soll, darf er auch als

»


DOGS 10 11

Schranken gewiesen, kann das später zu groben Problemen

führen.

Ein neuer Hausgenosse bedeutet besonders am Anfang

einige Mühe und Arbeit, und bis aus dem Welpen ein

erwachsener Hund geworden ist, werden noch viele weitere

schöne, aber auch schwierige Trainingsschritte auf

› JEDE FRISCHGEBACKENE HUNDEMAMA (UND AUCH DIE

PAPAS) PLATZEN VOR STOLZ UND LIEBE UND BEKOM-

MEN DIE NÄCHSTEN JAHRE EBENSO VIEL LIEBE ZURÜCK!

Welpe nicht ins Bett. Mögen Sie beim Essen keinen bettelnden

Hund in Augenhöhe, dann lassen Sie den Welpen

beim Essen nicht am Schoß schlafen und geben Sie

ihm nichts vom Tisch. Bei Welpen gehört auch das Knabbern

und Zwicken zum ganz normalen Kinderverhalten.

Sie knabbern und „lutschen“ an Sesselbeinen, Schuhen

und auch unseren Händen und so süß es auch sein

mag, aus jedem Welpen wird ein großer Hund und spätestens

dann wird aus Zwicken ein gefährliches Beißen.

Daher gilt es, dem Welpen eine gute Kinderstube zu

bieten und mutwilliges Zwicken und vor allem kräftige

Bisse sanft aber deutlich zu unterbinden. Die Intensität

der Bisse darf die Schmerzgrenze niemals überschreiten.

Wird der mutwillige „Zwicker” nicht zu Beginn mit

einem deutlichen „Aus!“ und Abbruch des Spiels in die

»LIEBEVOLLE

KONSEQUENZ

UND SORGSAME

BESCHÄFTIGUNG

SIND DIE ERSTEN

WICHTIGEN

SCHRITTE.«

Sie zukommen. Und ganz egal ob und in welcher Richtung

Sie Ihren Hund ausbilden von Obedience bis hin

zum Assistenzhund , in den ersten Wochen wird die

Basis für die ganze weitere Hundekarriere gelegt. Liebevolle

Konsequenz und sorgsame Beschäftigung sind die

ersten wichtigen Schritte für den wirklich besten Freund

des Menschen, damit er stressfrei und glücklich gemeinsam

mit seiner Familie leben kann.

ANIMAL TRAINING CENTER

VON ANNA OBLASSER-MIRTL

Rohrbach 39 A-8151 Rohrbach-Steinberg

Tel.: 0664/39 40 386

www.animaltrainingcenter.at

«

. BUCHTIPPS

» MEDICAL TRAINING FÜR HUNDE

Körperpflege und Tierarzt-Behandlungen vertrauensvoll meistern

Von Anna Oblasser-Mirtl und Barbara Glatz, Cadmos Verlag

» TASCHEN-TIERARZT FÜR HUNDE

Krankheiten erkennen und vorbeugen

Von Roberta Baxter, Kynos Verlag

» WELPEN UND KINDER: SO WERDEN SIE GEMEINSAM GROSS

Von Pia Silvani & Lynn Eckhardt, Kynos Verlag

» KEINE ANGST BEIM TIERARZT: MEDICAL TRAINING FÜR HUNDE

Von Sabrina Reichel, Kynos Verlag

» HUNDESCHULE FÜR SCHULHUNDE

Ausbildungsprogramm für Begleithunde in Pädagogik und Therapie

Von Beate Lambrecht, Kynos Verlag

» HANDBUCH FÜR HUNDESCHÜLER

Von Heinz Grundel, Kynos Verlag

Du

entschuldige

I friss di.

Eben echte österreichische Qualität,

eben echt erfolgreich:

Rupp Hunde flocken aus schonender,

sorgfältiger Produktion mit Rohstoffen

aus der Region sind immer

ein Hit. Sie schmecken köstlich und

sind hoch verdaulich. Für ein langes

und gesundes Leben Ihres Hundes.

› SOLL DER HUND AUCH AUF SIGHTSEEING-TOUR

MITKOMMEN DANN GEWÖHNEN SIE IHN

SCHON FRÜHZEITIG AN TASCHE UND BEISSKORB.

ERSTTIERBERATUNG &

WELPENTIERÄRZTETRAINING

Tierarzt-Praxisgemeinschaft Halmer & Seehuber

Waldstraße 9, 3021 Pressbaum bei Wien

Tel.: 02233 200 48

www.ganzheitliche-tierarztpraxis.at

MOBILE HUNDESCHULE ALEXANDER REITMAYR

Tel.: 0699 17461966

Mail: a.reitmayr@hundeschule-hmv.com

www.hundeschule-hmv.com

© ingimage.com, Fotolia.com Halfpoint

Hergestellt in Österreich

www.ruppfood.com


DOGS 12 13

Beim

zweiten Hund

wird alles anders

VOM GLÜCK, IM RUDEL ZU LEBEN Von Meike Dinklage

© shutterstock.com

Drei Wochen, nachdem unser zweiter Hund Fee zu

uns ins Haus gekommen war, lag ich meinem Mann

heulend in den Armen. Ich war sicher, dass ich einen

furchtbaren Fehler gemacht hatte: einen zweiten Hund

anzuschaffen und völlig ohne Not unser unkompliziertes

Leben aufzugeben, das wir mit Ersthund Sam geführt

hatten. Jetzt lag Sam, fünf Jahre alt, traurig auf seiner

Decke und beobachtete mit waidwundem Lassie-Blick

das kleine, seltsame Ding, das einfach nicht mehr aus

seinem Leben verschwinden wollte. Und Fee, elf Wochen

alt und so ängstlich, dass sie nicht eine Pfote vor die

Haustür setzen mochte, pinkelte, weil sie auch noch eine

Blasenentzündung hatte, aufs Parkett und verkroch sich

ansonsten in ihrer Box.

Das war nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Ich

wollte zwei gut gelaunte Collies, die unbeschwert über

den Hamburger Elbstrand tollten; herrliche, zufriedene

Hunde, die in einem von meinem Mann und mir geordneten

Rudel ihren Platz und ihr Glück fanden. Ja, das ist

Zweithund-Romantik. Und ich war ihr erlegen. Ich dachte,

dass sich beim zweiten Hund das Glück automatisch

verdoppelt.

Deshalb hatte ich meinem Mann das Ja zum zweiten

Hund abgerungen; er war zögerlich gewesen, weil er

deutlich weniger zu Verklärung neigt als ich. Aber ich

wollte unbedingt. Ich hatte mir gesagt, dass ich beim

ersten Hund so viel über Verhalten und Erziehung gelernt

hatte, dass beim zweiten eigentlich nichts mehr

schiefgehen konnte.

In Wahrheit ist es so: Beim zweiten Hund ist wirklich

alles anders, auf eine unvorhersehbare, tendenziell chaotische

Weise. Das hat mit Rudeldynamik zu tun und

damit, dass der zweite Hund seinen eigenen Charakter

und seine eigenen Macken mitbringt und einen vor ganz

neue Herausforderungen stellt, auf die man sich nicht

vorbereiten kann. Außerdem verdoppeln sich die Arbeit

und all die Dinge, über die man sich als Hundehalter

Gedanken machen muss Zeit, Geld, Pflege , während

»BEIM ZWEITEN

HUND IST

WIRKLICH ALLES

ANDERS, AUF EINE

UNVORHERSEHBARE,

TENDENZIELL

CHAOTISCHE WEISE.«

sich die eigenen Freiheiten halbieren. Einen Hund kann

man im Urlaub noch wegorganisieren oder mit ins Ferienhaus

schmuggeln aber zwei? Ein Hund liegt im Restaurant

unauffällig unterm Tisch, zwei dagegen liegen

»


DOGS 14 15

irgendwie immer im Weg. Kein Vermieter klatscht vor

Freude in die Hände, wenn man im Hundepulk zur Besichtigung

erscheint, und so trendig auch das Mitbringen

seines Hundes zur Arbeit ist: Ein Hund ist der süße

Bürohund, den alle zauberhaft finden, zwei jedoch sind

eine Meute, die für Kollegen wie Vorgesetzte die Frage

aufwerfen, ob man mit ihnen im Schlepptau überhaupt

noch zum Arbeiten kommt.

Aber das blendet man aus. Man blickt sich in der Wohnung

um, denkt, „hier ist doch noch Platz“, denkt: „Hunde

sind Rudeltiere, der Ersthund freut sich sicher“,

denkt: „Spazierengehen muss ich ja sowieso“, und ruft

den Züchter an oder verliebt sich beim Durchklicken

der Tierschutzseiten in ein Augenpaar aus Spanien und

kann nicht anders.

Vielen Hundehaltern geht es so, ich kenne kaum einen

Menschen mit Hund, der nicht wenigstens zeitweilig

schon einmal mit dem Gedanken gespielt hat, sich noch

einen zweiten Hund anzuschaffen.

In den Parks, auf den

› FEE UND SAM TOBEN KURZ NACH FEES

EINZUG IM GARTEN

Freilaufwiesen, in den Hundeschulen scheinen die

Besitzer von mehreren Hunden inzwischen schon in

der Überzahl zu sein.

das viele Menschen im Alltag vermissen. Lässt man die

Hunde mit Ihresgleichen leben, dann, so hoffen viele

Hundehalter, erlebt man noch mehr von dieser rohen,

archaischen, wölfischen Urkraft.

»NICHTS, GAR

NICHTS IST GLATT

GELAUFEN, NICHTS

WAR, WIE ICH ES

VORHER GEPLANT

HATTE!«

Und dann gibt es noch die Moden. Es ist zurzeit einfach

schick, zwei Hunde an der Leine zu führen. Entweder

zwei derselben Rasse, denn das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl

nach innen, weil sich Hunde

derselben Rasse einfach leichter verstehen, und nach

außen, weil es signalisiert: Mensch und Rasse passen

einfach zusammen. Oder zwei und mehr aus dem Tierschutz,

was zwar optisch heterogen ist, aber erkennen

lässt, dass hier ein kleines Team zueinandergefunden

hat, das sich umeinander sorgt und zusammenhält.

Daneben gibt es eine ganze Reihe individueller Gründe,

manche so banal oder irrational wie etwa der meinige.

Ich hatte einfach das Gefühl, ich sei innerlich an meinem

ersten Hund so gereift, dass ich nun einen zweiten

mühelos und zur Freude aller Beteiligten in unser Leben

integrieren könnte. Beim zweiten Hund wird alles anders,

und meine Collies Sam und Fee sind dafür ein gutes

Beispiel. Nichts, gar nichts ist glatt gelaufen, nichts

war, wie ich es vorher geplant oder mir ausgemalt hatte.

Ich habe nicht nur einmal geheult, aus Überforderung,

Frust, Ratlosigkeit.

Inzwischen sind wir natürlich dickste Freunde, und

Sam und Fee sind die besten Lehrer, die ich mir hätte

wünschen können, mein Familienrudel, meine besten

Hundekumpel: ein sanfter, selbstbewusster Beau und

eine kleine, empfindsame Amazone. Dieses ist die Geschichte

unserer Rudelwerdung, und sie beginnt da,

wo Menschen, die ihren Hund vergöttern, aber keine

Ahnung von Hundeerziehung haben, ihre eigene Unfähigkeit

am schmerzlichsten vor Augen geführt wird: auf

dem Hundeplatz.

»

Es gibt dafür gute Gründe: Hunde sind Partner, Familienmitglieder,

und weil es den Menschen glücklich

macht, in Gesellschaft zu leben, aber viele nicht die Zeit

oder die Lebensumstände oder auch das Interesse daran

haben, sich ständig mit Freunden und

Großfamilie zu umgeben, sind es eben

die Hunde, die das Dasein komplett

machen und uns vor der Einsamkeit

bewahren. Und je mehr Hunde, desto

reicher fühlt sich das Leben an. Hunde

machen es ihren Leuten leicht, sich mit

ihnen wohlzufühlen. Nach 30.000 Jahren

Anpassung an den Menschen haben

sie sehr feine Sensoren für dessen

Bedürfnisse entwickelt, und das Bedürfnis

der Menschen heute, in dieser

auseinanderfallenden, digitalisierten,

komplizierten Welt lautet: Frag nicht,

bewerte nicht, sei einfach mein Freund!

Dazu kommt der Trend zum reduzierten,

natürlichen Leben. Hunde repräsentieren

ein Stück Ursprünglichkeit,

© ingimage.com, privat

› SAM UND FEE AUF ANNÄHERUNGSKURS


DOGS 16 17

FÜNF MYTHEN ÜBER DAS LEBEN MIT ZWEI HUNDEN

UND WORAUF ES WIRKLICH ANKOMMT.

1. MYTHOS:

ZWEI SIND SICH GESELLSCHAFT GENUG

Stimmt nicht: Zwei Hunde liegen herum und warten.

Hunde wollen mit ihren Menschen zusammenleben,

dieses Bedürfnis hat sich bei ihnen in Tausenden von

Jahren evolutionär herausgebildet, nur deshalb sind sie

heute, was sie sind Sozialpartner ihrer Menschen. Ist

der Mensch fort, bleibt der Hund im Wartemodus zurück.

Deshalb: Niemals einen Hund als Nanny anschaffen.

Wenn man einen Zweithund ins Haus holt, muss schon

der Wunsch dahinterstecken, sich ihm widmen, ihm seine

Zeit schenken zu wollen.

ken macht. Zwei Rüpel an der Leine oder zwei Jäger im

Freilauf sind reiner Stress. Außerdem: Mit zwei und

mehr Hunden geht man nicht mehr einfach nur spazieren,

man muss seine Rolle als Rudelführer tatsächlich

ausfüllen. Ganz wichtig ist es, mit dem Neuen viel

allein unterwegs zu sein. Denn er soll lernen, sich an

seinem Menschen zu orientieren, nicht an seinem tierischen

Mitbewohner.

5. MYTHOS:

DER ZWEITE HUND LÄUFT SO MIT

Stimmt nicht: Alles kann beim Zweithund anders und

neu sein: mentale Ausstattung, Gesundheit, soziales

Verhalten, Fähigkeiten, Lebenstempo. Der zweite Hund

verlangt seinen Menschen wenn nicht die doppelte, aber

auf jeden Fall deutlich mehr Zeit ab, denn jeder Handgriff

muss jetzt zwei Mal ausgeführt werden: Futter zubereiten,

Pfoten abwischen, Fell abtrocknen. Die meiste

Zeit kostet die Erziehung des Neuzugangs, man beginnt

wieder bei null. Und auch finanziell machen sich zwei

Hunde bemerkbar.

Deshalb: Vorher klären, wohin mit den Hunden im Urlaub.

Und mit sich selbst ins Gericht gehen: Habe ich

das Geld für einen zweiten Hund? Die Zeit? Bin ich

bereit, mein Leben noch intensiver auf die Hunde zu

fokussieren? Wenn ich diese Fragen mit einem klaren

Ja beantworten kann, dann steht einem spannenden,

glücklichen, erfüllten, ganz neuen Leben mit zwei Hunden

nichts im Weg.

«

2. MYTHOS:

ZWEI HUNDE VERDOPPELN DAS GLÜCK

Stimmt nicht: Das Leben mit zwei Hunden ist zwar in

vielerlei Hinsicht sehr intensiv, aber die Zweisamkeit

mit dem Ersthund, das beglückende Gefühl, mit ihm ein

sehr enges emotionales Bündnis eingegangen zu sein,

geht mit dem zweiten unwiederbringlich verloren. Ein

zweiter Hund verschiebt das Gefüge der Beziehungen,

der erste bekommt zwangsläufig weniger Beachtung

und verändert sich deshalb.

Deshalb: Untersuchungen zu den Gefühlslagen junger

Eltern, die das zweite Kind bekommen haben, belegen,

dass das zweite Kind nicht automatisch glücklicher

macht mit Hunden ist es ähnlich.

› FEE BEI IHREM LIEBLINGSSPORT,

DER ZIELOBJEKTSUCHE

› ZWEI SCHÖNHEITEN UND FREUNDE FÜRS LEBEN

3. MYTHOS:

KUMPELFAKTOR GARANTIERT!

Stimmt nicht: Ein Hund, der jahrelang allein gelebt hat,

wird sich wie vom Thron gestoßen fühlen, wenn neben

ihm auf einmal ein kleiner Kronprinz auftaucht. Und

besonders ein älterer Hund hat nicht unbedingt Lust

darauf, sich von einem frechen Welpen schikanieren zu

lassen. Auch die Idee, seinen Frischling von seinem geliebten

Althund zurechtstutzen zu lassen, funktioniert

nicht. Der Senior kennt nicht die Sorge um sein Erbe,

ihm ist es egal, ob er etwas weitergibt oder nicht.

Deshalb: Es ist wichtig, die Zweithund-Entscheidung

nicht nur aus der eigenen Perspektive treffen, sondern

auch aufgrund der Bedürfnisse des vorhandenen Hundes.

Ist er freundlich mit anderen? Wie reagiert er auf

vierbeinige Übernachtungsgäste, zieht er sich zurück

oder blüht er auf? Ansonsten gilt die Faustregel, dass

ein Hund nicht älter als acht sein sollte, wenn ein neuer

dazukommt, weil er dann noch fit genug ist, um mit dem

Jüngeren mitzuhalten.

4. MYTHOS:

DER ZWEITE ERZIEHT SICH VON ALLEIN

Stimmt nicht: Es ist sogar schwieriger, einen zweiten

Hund zu erziehen als den ersten, weil sich der Junghund

so einiges beim Senior abguckt, wie Jagen, Kläffen, Mobben,

Essen klauen. Dazu kommt, dass man auf Spaziergängen

nicht so gut auf zwei Hunde einwirken kann wie

auf einen allein. Man hat einfach keine Hand mehr frei.

Deshalb: Der erste Hund muss erst richtig gut erzogen

sein, bevor man sich über einen zweiten Hund Gedan-

© privat, Andreas Sibler

Bezahlte Anzeige © Design & Grafik: message.at; Fotos: shutterstock.com

Meike Dinklage, geboren 1965, studierte Germanistik

und Anglistik. Als Politikredakteurin arbeitete

sie bei der Hamburger Morgenpost, seit 1998

ist sie bei der Brigitte tätig, wo sie seit 2005 Ressortleiterin

der Bereiche Reportage/Gesellschaft/

Kultur ist, seit 2008 zudem Chefreporterin. 2006

trat Collie Sam in ihr Leben, 2011 vervollständigte

Colliehündin Fee ihr Familienrudel.

HÄNDE

WEG

von jungen

Wildtieren!

. BUCHTIPP

BEIM ZWEITEN HUND

WIRD ALLES ANDERS

Vom Glück, im Rudel zu leben

Von Meike Dinklage,

Kösel Verlag

Ein Jungtier allein im Wald?

Hände weg das Muttertier, das

meist gerade auf Futtersuche ist,

verstößt es sonst. Ihre gut gemeinte

Hilfe wird so zum Todesurteil.

WWW.WILDTIERESCHUETZEN.AT

WILDTIERHOTLINE: +43 1 4000 49090

DEINE HILFE BRAUCHE ICH NICHT!


ACTIVE 18 19

Was ist

schon

normal?

› HUNDE ZEIGEN UNWOHLSEIN KÖRPERLICH GANZ GENAU: HIER DUCKT SICH DER HUND AB UND

LEGT SEINE OHREN ZURÜCK, WEIL ER DAS ÜBERBEUGEN DES MENSCHEN UNANGENEHM FINDET.

© Sandra Schmid Fotografie, Klaus Grittner, shutterstock.com Aaron Amat

WENN WIR VON NORMALEN MENSCHEN SPRECHEN,

HABEN WIR IRGENDWIE IM KOPF, DASS ES SICH DA-

BEI ZUMINDEST NICHT UM PSYCHOPATHEN HAN-

DELT ...VIEL MEHR AN DEFINITION UND MASSSTAB

BLEIBT DANN ABER AUCH NICHT. VON „NORMALEN“

HUNDEN ERWARTEN WIR, DASS SIE FREUNDLICH ZU

MENSCHEN SIND, SICH MIT ALLEN ARTGENOSSEN

VERSTEHEN, DRAUSSEN NICHT WEGLAUFEN, NICHT

AN DER LEINE ZIEHEN UND GUT ALLEIN BLEIBEN

KÖNNEN. Von Conny Sporrer

NORMAL IST DAS NICHT, REIN GAR NICHT.

Eher dürfen Hunde Menschen komisch finden, wenn

sie sich z. B. mit den Worten „ja wo isser denn?“ über

sie beugen. Kein Kind der Welt genießt es, von Tante

Uschi in die Wange gekniffen zu werden und sie dabei

staunend sagen zu hören, wie groß es schon geworden

ist. Das Nach-vorne-Beugen und Anglotzen ist aus Hundesicht

eine Drohgeste, also darf hund auch sein Missfallen

ausdrücken. Versprochen schickt er dabei mindestens

eine Übersprungshandlung (ein unerwartetes

Verhaltensmuster) voraus, um die Situation abzuwenden,

wird aber nicht „erhört“ und knurrt dann. Knurren?

Eigentlich normal!

In der Natur leben Hunde in mehr oder weniger großen

Rudeln mit klaren territorialen Grenzen. Sie dienen der

»


ACTIVE 20 21

Die Gesellschaft gibt uns förmlich vor, unsere Hunde

ab und zu einmal allein zu lassen. Und es gibt auch

jede Menge Gründe, warum Hunde das können sollten.

Dennoch: In der Natur würde ein Hund quasi nie allein

»NICHT ALLEIN

BLEIBEN KÖNNEN?

EIGENTLICH

NORMAL.«

› TERRITORIALE AGGRESSION UNTER HUNDEN IST EIGENTLICH NATÜRLICH,

RÄUMLICHE GRENZEN GEBEN IN DER NATUR SICHERHEIT.

zurückgelassen werden. Hund sind Rudeltiere und brauchen

daher immer Sozialpartner um sich. Umso mehr

sind wir es ihnen schuldig, ihnen diesen unzumutbaren

Zustand des Alleinseins auch im Alltag kleinweise

beizubringen. Nicht allein bleiben können? Eigentlich

normal!

› AGGRESSION DIENT DER SCHAFFUNG ZEITLICHER

UND RÄUMLICHER DISTANZ.

Abgrenzung des Jagdgebiets und der sicheren Aufzucht

des Nachwuchses (sexuelle) Konkurrenten sind dort

keinesfalls erwünscht. Und wir? Leben mit unseren

Vierbeinern auf engstem Raum, und unsere Hunde müssen

Artgenossen täglich dulden in den Hundezonen,

Parks und Straßen dieses Landes. Andere Hunde doof

finden? Eigentlich normal!

»ABHAUEN

ZUM JAGEN?

EIGENTLICH

NORMAL.«

Apropos Jagdgebiet! Die Natur hat es so eingerichtet,

dass der Hund nicht nur aus existenziellen Gründen

jagt, sondern auch, weil es ihm Spaß macht. Auf diese

Weise führt nicht die Erfolgsquote der tatsächlich erlegten

Beute zur Wiederholungstat, sondern vor allem

der Glückscocktail an Hormonen, die beim Hetzen ausgeschüttet

werden. Das ist es, was auch unsere Hunde

noch antreibt. Abhauen zum Jagen? Eigentlich normal!

Hunde, die an der Leine ziehen, nerven keine Frage!

Die einen Hundehalter lösen das, indem sie Leinenführigkeit

weitestgehend meiden, einfach zum Waldrand

fahren und den Hund dort auslassen, um ihn erst gar

nicht mit der Leine zu konfrontieren. Die anderen wählen

das Prinzip der positiven Bestrafung und versetzen

ihrem Vierbeiner „netterweise“ jedes Mal einen Leinenruck,

wenn er zu ziehen droht. Oder sie greifen zu den

(mittlerweile per Tierschutzgesetz verbotenen!) Zughalsbändern

zurück, die diese Arbeit quasi von selbst

erledigen: Der Hund wird bei jedem Ziehen gewürgt

und in seinem sensibelsten Bereich „eingeklemmt“. Ein

paar nette Hundemenschen versuchen ihren Tieren das

Nicht-Ziehen schmackhaft zu machen, indem sie dieses

Verhalten in welcher Form auch immer positiv

verstärken. Und das völlig zu Recht! An der Leine zu

gehen ist eine der unnatürlichsten Anforderungen, die

wir an unsere Hunde haben! Leineziehen? Eigentlich

ganz normal!

© Klaus Grittner

Es gibt unzählige Formen von „Fehlverhalten“, die wir

Hunden ankreiden. Wir lassen sie zum Problemhund

werden und wollen dann mit vermeintlich „artgerechtem“

Training entgegenwirken. Artgerecht wäre jedoch

nur, sie in allem so walten zu lassen, wie es ihrer Natur

entspricht. Doch das geht nun schlicht und einfach nicht

und macht obendrein auch niemanden besonders glücklich.

Das Leben mit Hunden in unserer Gesellschaft gibt

nun einmal einige Regeln vor. Und Hunde sehnen sich

nach Konsequenz in unserem Handeln und Tun. Wer

einmal verstanden hat, dass Erziehung Hunde nicht einschränkt,

sondern ihnen eigentlich mehr Freiheiten gewährt,

der kann seinem Vierbeiner auch ein Maximum

an „Normalsein“ gönnen ...

. BUCHTIPPS

«

» HUNDE SIND ANDERS: MENSCHEN AUCH

Von Jean Donaldson, Kosmos Verlag

› EIN RUDELMITGLIED ZURÜCKZULASSEN IST

SEHR UNNATÜRLICH, ALLEINEBLEIBEN MUSS

ALSO TRAINIERT WERDEN.

» PROBLEM GELÖST! MIT MARTIN RÜTTER:

UNERWÜNSCHTES VERHALTEN BEIM HUND

Von Martin Rütter und Andrea Buisman, Kosmos Verlag


ACTIVE 22 23

Ein Plädoyer für

STADTHUNDE

Wer Hunde wirklich artgerecht halten

möchte, darf sie bitte nicht an der

Leine führen, muss sie jagen lassen, lässt

sie im Haus markieren und verhindert keinesfalls

das Ausleben ihres Paarungsverhaltens.

Und das ist nur ein Auszug der Einschränkungen,

die wir Hunden abverlangen, egal, wo wir

mit ihnen leben. Die gute Nachricht ist: Hunde sind unglaublich

flexibel und anpassungsfähig. Und: Sie lieben das

Zusammenleben mit dem Menschen. Er ist mehr oder weniger

das einzige artfremde Lebewesen, dessen Nähe sie suchen

schließlich hat sich so auch aus dem Wolf der Hund entwickelt.

Erst durch die enge Gesellschaft zum Menschen hat sich die

DNA verändert und Domestikation stattgefunden.

Heute finden sich Menschen und Hunde nicht mehr in der Natur,

primär suchen wir Menschen ungefragt den vermeintlich richtigen

vierbeinigen Begleiter für unser Leben aus.

IRRTUM NR. 1: HUNDE BRAUCHEN VIEL PLATZ

Wo auch immer wir leben, sehnt sich der Hund nach unserer Gesellschaft.

Egal ob unsere Wohnung 40 oder 400 qm hat stimmt

die Beziehung zwischen Mensch und Tier, wird ein Hund immer

die Nähe zu seinem „Rudel“ suchen.

WER AUCH IMMER

MEINT, „HUNDE WÜR-

DEN IN DER STADT KEIN

ARTGERECHTES LEBEN

FÜHREN“ ER HAT

RECHT! ABSOLUT RECHT,

DENN „ARTGERECHTE

HUNDEHALTUNG“ IST

EIN WIDERSPRUCH IN

SICH. Von Conny Sporrer

© Ingimage.com, Sandra Schmid Fotografie

Zeit tolle Parks und Auslaufgebiete erreichen, in denen

die Vierbeiner dann entsprechend gefordert werden

können. Apropos Forderung: Hier sollte das Augenmerk

wie oft fälschlicherweise angenommen nicht nur auf

der stupiden körperlichen Auslastung liegen. Vor allem

geistige Auslastung, sprich dem Hund Aufgaben zu stellen,

Suchspiele zu machen, um seine Nase zu fordern,

und ihn auch im Alltag richtig einzubinden, ist für Hunde

essenziell. Ballwerfen oder Rennspiele mit anderen

Hunden machen so manchen Vierbeiner erst so richtig

warm.

ALLES EINE FRAGE DER BESCHÄFTIGUNG

Es braucht also keinen Garten, kein großes Haus (ich

frage mich immer, ob so mancher denkt, Hunde würden

dann stundenlang auf und ab laufen und damit ihren Tagesbedarf

an Beschäftigung kompensieren?) und keinen

Wald vor der Tür. Nutzen Sie doch auch die zahlreichen

Möglichkeiten vor Ihrer Nase: Setzen Sie Ihren Hund

z. B. vor jeder Tür ab und lassen sie ihn kurz bleiben.

Belohnen Sie ihn anschließend und lassen ihn dann weiterkommen.

Nicht nur, dass dieses Ritual vielen Hunden

territoriale Sicherheit vermittelt, es fordert sie beispielsweise

auch im Alltag und macht sie aufmerksamer.

Auch „downtown“ können viele Möglichkeiten genutzt

werden, die Hunden spaßige Beschäftigungen bieten.

Suchen Sie ein stilles Eckchen und bringen Sie Ihrem

Hund das Apportieren bei. Lassen Sie ihn dann den Apportiergegenstand

in Mauervorsprüngen suchen oder

verstecken Sie dort Leckerlis, während er geduldig warten

muss.

Nutzen Sie Poller, um Ihrem Hund beizubringen, diese

zu umrunden, lassen Sie ihn auf kleinen Mäuerchen balancieren.

Üben Sie mit ihm zwischendurch auch unter

etwas Ablenkung leinenführig zu gehen. All diese

Dinge werden Ihren Hund schon nach wenigen Minuten

konzentrierter „Arbeit“ ziemlich müde machen und bereit

für die wohlverdiente Pause (die es auch bei wild

lebenden Tieren gäbe: Nach der Jagd wird gefressen, gerastet

und ordentlich Energie getankt). Bis der nächste

spannende Ausflug vor der Tür steht, egal wo ... Hauptsache

gemeinsam!

Entsprechend ihrer Rasse sollten Hunde natürlich auch

ausgelastet werden. Das funktioniert übrigens von jedem

Ort aus. Selbst wer in der Innenstadt wohnt, kann gerade

in einer so grünen Stadt wie Wien in kurzer

»

› DIE STADT BIETET SO VIELE

KREATIVE BESCHÄFTIGUNGSIDEEN,

MAN MUSS SIE NUR UMSETZEN.

»


ACTIVE 24 25

› HUNDE KÖNNEN ÜBERALL GLÜCKLICH

SEIN, HAUPTSACHE SIE WERDEN

ENTSPRECHEND BESCHÄFTIGT.

Gemeinsam für ein Miteinander von

Mensch und Hund

in Wien

DAMIT DAS ZUSAMMENLEBEN VON MENSCH UND TIER

IN DER GROSSSTADT FUNKTIONIERT, MÜSSEN SICH

ALLE AN DIE SPIELREGELN HALTEN. DIESE WERDEN

VON POLIZEI UND VETERINÄRAMT AUCH REGELMÄS-

SIG KONTROLLIERT. BEI SCHWERPUNKTAKTIONEN IN

DER GANZEN STADT WERDEN DIE HUNDEHALTER AN

IHRE VERPFLICHTUNGEN ERINNERT.

EPILOG

Natürlich müssen Hunde an das Leben in der Stadt gut

gewöhnt werden. Hat ein Hund bisher nur auf dem Land,

ohne Verkehrslärm und andere städtische Reize gelebt,

wird es ihm unter Umständen sehr schwerfallen, entspannt

in diesem regen Umfeld zu leben. Einigen wenigen

Ausnahmen fehlt es dann natürlich an Lebensqualität.

Daher sollte man vorher immer abklären, ob der Hund

das Stadtleben auch kennt, bzw. einen Welpen frühzeitig

an die Reize des urbanen Lebens gewöhnen.

Zwei Rassekategorien eignen sich übrigens mehr oder

weniger gar nicht für ein Leben in der Stadt: In erster

Linie sind das sog. Herdenschutzhunde (nicht Hütehunde!).

Diese wurden ausschließlich zu dem Zweck

gezüchtet, auf Herden und Höfe selbstständig aufzupassen.

Sie haben deshalb ein sehr ausgeprägtes Territorialbewusstsein

und meist hohe Skepsis gegenüber

Fremden. Das sind natürlich Attribute, die im engen Zusammenleben

mit den Menschen in der Stadt äußerst

unerwünscht sind. Dazu kommt, und da sind wir auch

schon bei der zweiten Kategorie der „Hof- und Wach-

. BUCHTIPPS

hunde“, dass diese Rassen, vor allem in der Stadt, kaum

entsprechend ihren Bedürfnissen ausgelastet werden

können. Ihre Hauptaufgabe ist und bleibt das Aufpassen

und Wachen. Das ist in einer Wohnung kaum zu ermöglichen

bzw. durch eine mehr oder wenige hohe Bellfreudigkeit

meist auch in der Nachbarschaft äußerst unbeliebt.

Daher: Augen auf bei der richtigen Hundeauswahl!

› AUCH LEINENFÜHRTRAINING FORDERT HUNDE GEISTIG.

» VERHALTENSORIGINELL?

Von Teoti Anderson, Kynos Verlag

» FAKTOR MENSCH

Von Susanne Fiss-Quelle, Kynos Verlag

» WIE DER MENSCH, SO SEIN HUND

Von Dr. Sophia Yin, Kynos Verlag

«

© Sandra Schmid Fotografie

bezahlte Einschaltung

LEINEN, CHIPS UND HUNDEFÜHRSCHEINE WERDEN

KONTROLLIERT

Bei den Überprüfungen steht die Einhaltung der Leinen-

bzw. Beißkorbpflicht im Mittelpunkt, aber auch das

Chippen wird kontrolliert. Außerdem wird nachgeprüft,

ob die Halter von Listenhunden ihre Pflichten befolgen.

Bislang haben 6.359 Personen den verpflichtenden

Hundeführschein absolviert. Die Regelungen zum verpflichtenden

Hundeführschein kontrolliert die Polizei

das ganze Jahr über streng, es werden kaum noch Listen-HundehalterInnen

ohne Schein erwischt. Abgewickelt

wird der seit 2010 verpflichtende Hundeführschein

von der MA 60.

LEINEN- ODER BEISSKORBPFLICHT IN WIEN

In Wien müssen alle Hunde an öffentlichen Orten das

sind etwa Straßen und Plätze, aber auch öffentlich zugängliche

Teile von Häusern, Höfen oder Lokalen einen

um den Fang geschlossenen Maulkorb tragen oder

an der Leine geführt werden. In öffentlich zugänglichen

Parks und auf gekennzeichneten Lagerwiesen müssen

Hunde immer an die Leine. Maulkorbpflicht herrscht an

öffentlichen Orten, wo „üblicherweise“ viele Menschen

anzutreffen sind, etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln,

in Restaurants oder bei Veranstaltungen. In den Öffis

herrscht Maulkorb- und Leinenpflicht.

SACKERL FÜRS GACKERL: 50 EURO STRAFE, WENN

HUNDEKOT NICHT WEGGERÄUMT WIRD

Auch die Entfernung der Hinterlassenschaften der

Vierbeiner zählt zu den Spielregeln. Der Großteil der

Hundebesitzer halte sich längst an die gesetzlichen Bestimmungen,

diese werden von den WasteWatchern das

ganze Jahr über kontrolliert. 50 Euro Strafe werden bei

Missachtung fällig. Das Angebot für die Hundehalter ist

groß, es gibt mittlerweile rund 3.600 Sackerlautomaten

mit Gratis-Sackerl in ganz Wien, jährlich werden rund

36,5 Mio. Sackerl ausgegeben.

«


KOPF

LIFE 26 27

HUNDE STEHEN

KOPF

MIT DACKEL RALPH UND SEINEN FREUNDEN MACH-

TE SERENA HODSON BEREITS ZAHLREICHE KURIOSE

HUNDEFOTOS UND BEGEISTERTE DAMIT UNZÄHLI-

GE HUNDEFANS. BEI IHRER ARBEIT ALS TIERFOTO-

GRAFIN MERKTE SIE RASCH, DASS SICH DIE TIERE

GERNE UMDREHEN UND AUF DEN RÜCKEN LEGEN,

WENN SIE SICH AM WOHLSTEN FÜHLEN. SO ENT-

STANDEN VERBLÜFFENDE, CHARMANTE UND UN-

VERWECHSELBARE BILDER: UNABHÄNGIG VON

HUNDERASSE UND HINTERGRUND FÄNGT HODSON

DIE PERSÖNLICHKEIT JEDES EINZELNEN TIERES EIN

UND ERZÄHLT VOM ENTSPANNTEN WESEN UNSE-

RER KLEINEN FREUNDE.

»

› MOPS „BAILEY“

› FRANZÖSISCHE BULLDOGGE

„GARFUNKEL“

© Upside-Down Dogs Hunde stehen Kopf, von Serena Hodson, Knesebeck Verlag

› AFGHANISCHER WINDHUND „SASS“


LIFE

› BEAGLE SALLY, TROOPER, KOFFI, ARTHUR, HUMPHREY

F

28

ür die Kleinsten

nur VOM FEINSTEN

29

Serviervorschlag

SERENA HODSON

Geboren in Neuseeland, lebte sie lange als

Grafikdesignerin in London, bevor sie nach

Australien ging. Ihre beiden Hunde Rocco

und Simon sowie Ralph, der Dackel ihrer

Schwester, wurden bald zu ihren beliebtesten

Fotomotiven. Ihre Fotografien werden bereits

international ausgestellt. «

. BUCHTIPP

UPSIDE-DOWN DOGS

Hunde stehen Kopf

Von Serena Hodson,

Knesebeck Verlag

© Upside-Down Dogs Hunde stehen Kopf, von Serena Hodson, Knesebeck Verlag

FEINE PASTETE MIT AUSGEWÄHLTEN ZUTATEN

FERHÄLTLICH IM FACHHANDEL


ACTIVE 30 31

Können Hunde

DNA riechen?

HUNDE SOLLEN VERMISSTE MENSCHEN AUFGRUND IHRER DNA ERSCHNÜFFELN KÖNNEN.

› WEIMARANER RÜDE HOLMES VERFOLGT DEN TRAIL

› WEIMARANER RÜDE HOLMES BEKOMMT AM START VON KARINA KALKS DEN GERUCHSGEGENSTAND PRÄSENTIERT

© Wildpixel, Sindije Saljii

Im November 2017 veröffentlichten Leipziger Forensiker

im Fachjournal „Forensic Science International“

eine Studie, die sie mit der sächsischen Polizei durchgeführt

haben. Demnach konnten ausgebildete Suchhunde

der Polizei und von privater Organisationen verschiedene

Personen nicht nur anhand von Speichel- und

Achselschweißproben aufspüren, sondern auch, wenn

sie vorher nur deren DNA vor die Nase gehalten bekamen.

Die Hunde der Studie haben, so die Ergebnisse,

die Suchstrecken (Trails) erfolgreich absolviert und die

betreffenden Personen gefunden.

Karina Kalks (Obfrau Mantrail Academy Austria) hat

diese Studie angezweifelt, da zum einen nicht klar ersichtlich

war, ob sie auch doppelblind abgehalten wurde.

Und zum anderen hat DNA nichts, woran Aromaten binden

könnten, also ist davon auszugehen, dass DNA nicht

riecht. Die Bausteine von DNA sind vier verschiedene

Nukleotide, die jeweils aus einem Phosphatrest, dem

Zucker Desoxyribose und einer von vier organischen

Basen (Adenin, Thymin, Guanin und Cytosin) bestehen.

Aufgrund dieser Tatsache wurde die deutsche Studie

von vielen bekannten Hundeführern (wie auch Karina

Kalks) angezweifelt und heiß im Netz diskutiert.

ÖSTERREICHISCHE SPÜRNASEN TRETEN

DEN BEWEIS AN

Nur zu diskutieren und schlau zu reden, aber es selbst

nicht auszuprobieren, ist einfach. Deshalb hat sich das

Team rund um Karina Kalks dazu entschlossen, ebenfalls

„DNA-Trails“ zu versuchen. Im März 2018 wurde

die Studie aus Leipzig in Wien nachgestellt.

Die Tochter eines der Teammitglieder der Mantrail Academy

Austria ist Molekularbiologin und konnte mittels

eines wissenschaftlich erprobten DNA-Kits im Labor

zwei verschiedene DNAs extrahieren.

An dem Versuch haben 6 Hunde teilgenommen, die alle

den Status eines Einsatz-Hundes haben. Das waren die

Hunde des Versuchs:

» Salia, Weimaraner (Hündin)

» Holmes, Weimaraner (Rüde)

» Fine, Deutscher Pinscher (Hündin)

» Buddy, Labrador (Rüde)

» Louis, Magyar Vizsla (Rüde)

» Ilvy, Gordon Setter (Hündin)

Alle Hunde trailen schon seit einigen Jahren, und alle

Hunde wurden schon in Real-Einsätzen geführt.

»


ACTIVE 32 33

› WEIMARANER HÜNDIN SALIA WARTET SCHON

GESPANNT AUF IHREN GERUCHSGEGENSTAND,

AM ANDEREN ENDE DER LEINE: KARINA KALKS

Die Suchstrecken (Trails) waren so konzipiert, dass weder

Hundeführer noch Begleitpersonen wussten, wo sie

hinmussten (doppelblind). Das heißt, alleine die Personen

die sich versteckt hatten, wussten, wie und wohin

sie gegangen waren.

Jedem Hund wurde aus Speichel der Verstecksperson

gewonnene DNA als Geruch vorgehalten, auf dessen

Basis er dann die versteckte Person finden musste. Die

Hundeführer erhielten die DNA in Pufferlösung in Eprouvetten

und haben diese auf sterile Gaze aufgetragen,

sodass die Hunde tatsächlich nur die DNA vorgehalten

bekommen haben.

Die Trails des Versuchs wurden per App (The Mantrailing

App) und mittels Video dokumentiert. Alle 6

Hunde konnten ihre Suche erfolgreich absolvieren! Die

Streckenlängen betrugen zwischen 300 und 500 Meter.

Das Alter der Trails war zwischen 6 und 8 Stunden. Das

heißt, die Versteckspersonen haben ihre Wegstrecken

zurückgelegt, ließen sich dann mit dem Auto abholen

und wurden, als die Hunde ein paar Stunden später gestartet

wurden, wieder zu ihrem Versteck gebracht.

Einer der Trails ging sogar durch einen Bahnhof, wo

sich viele Menschen aufhielten. Bei jedem Trail gab es

einige Abzweigemöglichkeiten, sodass ein erfolgreicher

Trail und Zufallsfund ausgeschlossen werden konnte.

Der erste Hund, der diesen Versuch gestartet hat, war

der 7-jährige Weimaraner-Rüde Holmes, einer der Einsatzhunde

von Karina Kalks. Ihre Worte zu dem Trail:

„Holmes war der erste Hund am Start. Ich habe fest damit

gerechnet, dass er erst gar nicht startet und mich

vielleicht fragend ansieht, was ich jetzt von ihm will.

Aber so war es nicht. Er hat interessiert an dem Gaze

geschnuppert, und ist dann überzeugend losgelaufen;

erst eine Kreuzung, dann noch eine. Er hat Tempo aufgenommen,

und ca. 100 Meter nach der letzten Kreuzung

standen wir vor unserer Verstecksperson, die uns beiden

unbekannt war. Hinter mir hat mein Team zu lachen

begonnen, weil sie meinen Gesichtsausdruck gesehen

haben! Ich war wirklich felsenfest davon überzeugt, dass

so ein Arbeitsauftrag nicht funktionieren kann unsere

Hunde haben uns eines Besseren belehrt.“

FAZIT DER MANTRAIL ACADEMY AUSTRIA (MAA)

Drei der sechs Hunde hatten keine Probleme, bis zum

Ende zu kommen, aber doch Probleme, die Verstecksperson

zu identifizieren und anzuzeigen. Was für das

Team der MAA sehr interessant war, war, dass sich das

Suchverhalten der Hunde signifikant sicherer als mit

üblichen Geruchsgegenständen gezeigt hat. Übliche

Geruchsgegenstände sind Kleidungsstücke, Handys,

Taschentücher oder andere der Suchperson direkt zuordenbare

Gegenstände.

Ein Hund hatte am Start Probleme, aber auch dieser

Hund konnte dann den Trail für sich finden und ihn

erfolgreich abarbeiten. Hunde sind also in der Lage,

vermisste Personen allein anhand ihrer DNA, die sie zu

riechen bekommen, zu erschnüffeln und aufzuspüren.

„Für die MAA war das aber lediglich ein Versuch. In der

Realität wird jedoch weiterhin auf bewährte Gegenstände,

an denen der Geruch der vermissten Person haftet,

aus praktikablen Gründen gesetzt werden“, ist Karina

Kalks überzeugt.

Nichtsdestotrotz wirft dieses neue Wissen, dass Hunde

eine Geruchsspur aufgrund von DNA als „Referenzgeruch“

auffinden und verfolgen können, viele neue Fragen

auf! Schließlich bindet kein DNA-Baustein Aromate,

was bedeutet: DNA kann rein wissenschaftlich nicht riechen.

Wie können Hunde also DNA erschnüffeln?

BACKGROUND MANTRAILER

Jeder Mensch hat einen bestimmten Individualgeruch.

Und Hundenasen sind in der Lage, diesen bestimmten

© Wild Pixel, photopam Pamela Draxler Photography

Geruch zu identifizieren und zu verfolgen. Mantrailing

bedeutet also, dass ein Mantrailer-Hund einer individuellen

Geruchsspur folgt. Diese Geruchsspur hinterlässt

jeder Mensch, egal ob er geht oder steht, ob er viel oder

wenig Kleidung trägt. Mithilfe eines Gegenstands, der

eindeutig mit dem Geruch der zu suchenden Person behaftet

ist, kann der Mantrailer aus den unzähligen Gerüchen

der Umgebung die richtige Geruchsspur aufnehmen,

herausfiltern und die Spur der vermissten Person

ausfindig machen.

Der Mantrailer arbeitet auf jedem Untergrund: Wald,

Wiese oder auch Beton. Das macht die Arbeit des Mantrailer

so einzigartig.

Der Hundeführer hat die wichtige Aufgabe, den Hund

„zu lesen“, also die Signale, welche ein Hund während

der Suche zeigt feinste Änderungen in der Körperhaltung,

der Rute, den Bewegungen des Kopfes , zu sehen,

zu deuten und entsprechend zu reagieren.

Die Mantrail Academy Austria ist ein gemeinnütziger

Verein, der die Hunde des Vereins ehrenamtlich zur Vermisstensuche

zur Verfügung stellt. Die Academy wurde

von einer Gruppe Mantrailing-Hundeführer und Interessierter

gegründet. Alle Vorstandsmitglieder sind seit

Jahren in der Rettungshunde-Arbeit tätig und auch bei

Real-Einsätzen aktiv. Vorstand ist Karina Kalks. Sie trailt

bereits weit mehr als zehn Jahre und führt schon ihren

dritten Einsatzhund. Ihre Expertise und ihr Wissen sind

europaweit gefragt.

MANTRAILING ALS HOBBY

Mantrailing ist nicht nur eine großartige Einsatzmöglichkeit

des Hundes im Vermisstenfall, sondern auch

eine tolle Auslastung für jeden Hund. Nasenarbeit ist für

. BUCHTIPPS

. WEBTIPPS

› LABRADOR RÜDE BUDDY MIT HUNDEFÜHRERIN

BRIGITTE AM TRAIL, BEGLEITET VON EINEM TEIL

DES TEAMS DER MANTRAIL ACADEMY AUSTRIA

jeden Hund art- und rassegerecht. Und den perfekten

Mantrailing-Hund gibt es sowieso nicht. Jeder Hund,

jede Rasse und jeder Mix bringt seine Vor- und Nachteile

mit sich.

Grundsätzlich kann man mit jedem Hund jeder Rasse

oder jedem Mischlingshund trailen, sofern der Hund

körperlich fit ist und Spaß an dieser Arbeit hat. Die Größe

eines Hundes spielt eine untergeordnete Rolle.

» DIE WELT DER GERÜCHE

Von Prof. Dr. Frank Rosell, Kynos Verlag

» HUND NASE MENSCH

Von Alexandra Horowitz, Kynos Verlag

» MANTRAILING WISSENSCHAFT UND PRAXIS

Von Diana Peters, tredition Verlag

» Mehr Infos zu Mantrailing findet man hier: www.mantrail.at

» Die Studie der Leipziger Forensiker:

www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0379073817304796?via%3Dihub

» Vieles zum Thema Geruch vom „Geruchs-Professor“ Prof. DDDr. Hanns Hatt:

www.cphys.ruhr-uni-bochum.de/index.htm

«


HOLIDAY

34

35

Urlaub im

Wohnmobil

URLAUB MIT DEM CAMPINGWAGEN, DAS IST DIE

GROSSE FREIHEIT. SENSATIONELLE LANDSCHAF-

TEN, TRAUMSTRASSEN UND PARADIESISCHE AUS-

BLICKE. KURZUM: DER ROADTRIP MIT DEM CAMPER

IST DIE SCHÖNSTE ZEIT IM JAHR. WAS ZUM GLÜCK

FEHLT, IST DER TREUESTE BEGLEITER: DEIN HUND.

DER GROSSE VORTEIL BEIM CAMPER IST: DU KANNST

DEINEN VIERBEINER GANZ EINFACH MITNEHMEN

VORAUSGESETZT DEIN HUND MAG DAS FAHREN.

Von Viktoria Hager

mit Hund

oder einen Sicherheitsgurt. Auf der Fahrt sollte dein

Hund stets mit ausreichend Wasser versorgt sein und genügend

Pausen und Auslauf bekommen. Spätestens alle

zwei Stunden ist es an der Zeit, ihm einen kleinen Spaziergang

zu gönnen.

VORBEREITUNGEN FÜR DIE REISE

IM WOHNMOBIL MIT HUND

Damit du auf deiner Reise mit dem Vierbeiner für alles

gewappnet bist, gilt es, einige Vorbereitungen zu treffen.

Das fängt mit dem Hund selbst an. Für EU-Länder

musst du einige Einreisebestimmungen beachten. So

dürfen zwischen dem Überqueren des Grenzübergangs

und der Tollwutimpfung nicht weniger als drei Wochen

liegen. Bei Reisen ins Ausland ist ein Mikrochip Pflicht,

und du brauchst deinen EU-Heimtierausweis.

Neben den Impfungen und der Gesundheit deines Hundes

spielt die Sicherheit beim Reisen mit Hund eine

große Rolle. Vor der Fahrt solltest du also abklären, ob

dein Wohnmobil bereits über eine Sicherung für Hunde

verfügt oder nicht. In diesem Fall besorge dir eine Box

Bei der Wahl der Campingplätze achte darauf, dass du

hundefreundliche Campingplätze auswählst, die ausreichend

Auslaufmöglichkeiten und zusätzliche Pluspunkte

wie Hundespielplätze oder Hundebadestellen am See

haben.

HUNDEFREUNDLICHE CAMPINGPLÄTZE

IN ÖSTERREICH

» www.mountain-camp.at

» www.alpenfreude.at

» www.weinland-camping.at

» www.terrassen.camping.at

» www.michelnhof.at

WELCHES WOHNMOBIL MIT HUND?

Die Planung steht, der Hund ist bereit für seine große

Reise, jetzt muss nur noch das passende Wohnmobil her.

Nicht bei allen Wohnmobilvermietern sind die Hunde

gerne gesehen, denn bei der Kombination Camper mit

© Christoph Heinrich

Hund denken sie vor allem an die Haare, die die Tiere

verlieren, an nasse Pfoten und dreckiges Fell. Doch

glücklicherweise gibt es bei der Wohnmobil-Vermietung

PaulCamper genügend Besitzer, die ihr Fahrzeug nicht

nur gern an Hundefreunde vermieten, sondern sich zusätzlich

mit einigen Features speziell auf die Vierbeiner

einstellen.

Das Beste: Bei PaulCamper kannst du über den Haustier-Filter

speziell tierfreundliche Wohnmobile mieten.

Dafür musst du einfach bei „Weitere Filter“ ein

Häckchen bei „Haustiere erlaubt“ setzen, und schon bekommst

du die passenden Wohnmobile angezeigt.

» www.paulcamper.de

»


HOLIDAY

36

37

BEISPIELE FÜR HUNDEFREUNDLICHE VERMIETER IN ÖSTERREICH

Auf PaulCamper.at finden sie hundefreundliche Vermieter.

» Willi Aichhorn: www.paulcamper.de/wohnmobil-mieten/graz/elvis-1821

» Peter Eipeldauer und Doris Holzer: www.paulcamper.de/wohnmobil-mieten/voesendorf/

fiat-ducato-alkoven-2212/

» Alexandra und Klaus Penker: www.paulcamper.de/wohnmobil-mieten/radenthein/jaqueline-inkaernten-am-millstaettersee-6194/

KOMFORTABEL UND GUT VERPFLEGT IN DEN URLAUB MIT EUREM HUND

Ihr habt Sorgen, dass euer treuer Wegbegleiter sich im gemeinsamen Campingurlaub nicht wohlfühlen könnte?

Nahezu jedes Tier reagiert sensibel auf kleinste Veränderungen in seinem Alltag. Eine Checkliste hilft euch

dabei, es dem Tier im Urlaub so angenehm wie möglich zu machen. Gut vorbereitet vermeidet ihr so schon vor

eurer Reise mögliche Problemquellen. Ihr solltet also nicht vergessen, die folgende Verpflegung und Auswahl

an Hundezubehör einzupacken:

REISEPLANUNG FÜR DEN URLAUB MIT HUND:

WORAN IHR DENKEN MÜSST

Eine gut geplante Vorbereitung erspart euch und eurem

Hund viel Stress und vermeidet unvorhergesehene

Überraschungen. Nehmt euch daher die Zeit, alles in

Ruhe zu durchdenken. Die wichtigsten Punkte der Packliste

sollten sein:

» Reiseunterlagen

» Verpflegung

» Komfort

» Medizinische Versorgung

WICHTIGE DOKUMENTE FÜR

DEN URLAUB MIT HUND

Zuerst solltet ihr prüfen, ob euch alle notwendigen Unterlagen

für die anstehende Campingreise vorliegen.

Insbesondere für Auslandsreisen sind bestimmte Dokumente,

wie beispielsweise der EU-Heimtierausweis

und die Einreisepapiere, unverzichtbar. Eine Besonderheit

stellen Fähren dar, denn nicht auf allen ist die

Mitnahme von Hunden erlaubt. Fragt also immer vorher

nach, und lasst euch am besten schriftlich bestätigen,

dass euer Hund mitfahren darf. Informationen zu den

unterschiedlichen Einreisebestimmungen der einzelnen

Urlaubsländer findet ihr hier:

» www.tierfreund.de/einreisebestimmungenmit-haustieren-innerhalb-der-eu/

DIE FOLGENDEN UNTERLAGEN BRAUCHT IHR FÜR

EUREN URLAUB MIT HUND:

» EU-Heimtierausweis

» Einreisedokumente

» Zusätzliche Hundemarke mit Urlaubsadresse,

Reisezeitraum und Handynummer

» Nachweis der Haftpflichtversicherung eures

Hundes (Kopie) und Versicherungsnummer

» Reservierungsbestätigung oder Anmeldung

eures Hundes auf dem Campingplatz oder in

der Ferienunterkunft

Hinweis: In der Regel dauert es bis zu vier Wochen, bis

ihr eure Reiseunterlagen erhaltet. Die Hundemarke bekommt

ihr binnen weniger Tage. Also vergesst nicht,

die Reisedokumente für euren Hund rechtzeitig zu beantragen!

© Christoph Heinrich (3), Konrad Stöhr (1)

» Zwischenstopps oder Unterkünfte für An- und Rückreise

einplanen, damit der Hund nicht zu lang im

Camper bleiben muss.

» Hunde-Transportbox oder Transportkorb

» Hundeleine bzw. Schleppleine, möglicherweise

herrscht Leinenpflicht am Urlaubsort.

» Hundegeschirr oder Halsband

» Lieblingsdecke oder Körbchen für das gemütliche

Zuhause-Feeling

» Bettbezug, falls euer Hund heimlich in eurem Bett

im Camper schläft.

» Laken für die Sitze oder den Boden im Camper

» Einige Portionen eures üblichen Futters. Auch wenn

es überall welches zu kaufen gibt, freut sich euer Liebling

auch im Urlaub über etwas, das er gewöhnt ist.

» Dosenöffner

» Wassernapf und Futternapf

» Handtuch, das ihr im Camper unter die Hundenäpfe

legen könnt.

» Verpflegung für unterwegs: Füllt ein paar leere Flaschen

mit Wasser, damit ihr es bei Bedarf in den

Trinknapf füllen könnt, oder kauft euch eine spezielle

Hundeflasche im Tierladen. Füttern solltet ihr

den Hund während der Fahrt nicht zwingend. Ausreichend

Wasser ist allerdings unverzichtbar.

» Lieblingsspielzeuge sorgen für gute Laune.

» Leckerlis bereiten ebenfalls viel Freude.

» Kauknochen schmecken gut und reduzieren den

Druck auf den Ohren bei Fahrten ins Gebirge.

» Handtücher, mit denen ihr den Hund nach langen

Spaziergängen am Strand, in der Stadt oder in den

Bergen säubern und abtrocknen könnt.

» Hundebürste oder Kamm: Speziell in warmen Ländern

haaren Hunde mehr.

» Kotbeutel und ggf. Schaufel

» Maulkörbe sind in manchen Ländern Vorschrift.

» Sonnenschutz gegen Hitze oder einen Hundemantel

gegen Kälte

» Hundeschuhe zum Schutz der Pfoten bei intensiveren

Wandertouren

»


HOLIDAY

38

39

TIERISCH GUT

BEHÜTET

WAS DU BRAUCHST

Um für alle Fälle gewappnet zu sein, solltest du die Reiseapotheke für deinen Hund einpacken. Außerdem

brauchst du Futter- und Wassernapf, genügend Futter, Leckerlis, Spielzeug, Hundedecke oder Körbchen, die

Leine und das Halsband. Alte Handtücher, um nasses Fell und Pfoten zu trocknen, sind genauso empfehlenswert

wie Kotbeutel, Hundebürste, Zeckenschutz und je nach Reiseland evtl. ein Maulkorb.

REISEAPOTHEKE FÜR DIE MEDIZINISCHE

VERSORGUNG EURES HUNDES

Auf Nummer sicher geht ihr am besten, indem ihr euren Tierarzt über

den gemeinsamen Urlaub informiert. Besprecht mit ihm eure Reisepläne

so genau wie möglich. Sprecht ihn auch auf eventuell nötige Impfungen

und Zeckenprophylaxe, Herzwurmprophylaxe sowie weitere nützliche

Hinweise an.

» Medikamente, die euer Hund regelmäßig braucht

» Impfausweis

» Zeckenschutz

» Pinzette oder Zeckenzange zur Entfernung von Zecken, Splittern etc.

» Verbandschere und Verbandmaterial

» Fieberthermometer, vorzugsweise digital

» Einweghandschuhe

» Maulkorb oder Maulbinde zu eurem Schutz und zum Schutz des

Hundes bei Verletzungen

» Desinfektionsmittel

» Medikament gegen Übelkeit und Durchfall

» Beruhigungsmittel

» Wundheilsalbe für Kratzer und rissige Pfoten

» Sonnencreme

» Telefonnummer eures Tierarztes für den Fall, dass unterwegs

Fragen aufkommen.

Die schönen Fotos, die ihr hier seht sind von Christoph

Heinrich und seinem Hund Nuca, die regelmäßig mit dem

Camper die Welt bereisen. Näher kennenlernen könnt ihr

die Beiden auf seinem Instagram Account

» www.instagram.com/_ryan_hitch_

ROADTRIPS MIT NUCA

Ich habe Nuca über das Internet bei denia-dogs.de gefunden,

ein Verein, der sich um Hunde in Spanien (Alicante)

kümmert. Ich habe sie gesehen und mich sofort verliebt.

Im Februar 2015 durfte ich Nuca das erste Mal in ihrer

Pflegefamilie in Deutschland besuchen. Im März konnte

ich sie dann zu mir holen. Seitdem ist sie eigentlich immer

an meiner Seite.

Auf PaulCamper bin ich 2017 aufmerksam geworden und

habe mir dann für ein verlängertes Wochenende einen

VW Bulli T2 geliehen. An dem Wochenende war in meiner

Heimatstadt Hamburg Ausnahmezustand wegen des

G20-Gipfels und ich war froh (und sicherlich auch Nuca),

dass wir unseren Roadtrip entlang der Ostsee gemacht haben.

Das zweite Mal, dass wir uns einen Bulli (dieses Mal

T3) geliehen haben, war für das PaulCamper-Treffen im

April 2018. Und für das Pfingstwochenende mieteten wir

uns wieder einen Bulli T2, diesmal um an die Nordsee zu

fahren. Geplant ist aber in diesem Jahr noch eine Reise mit

einem Bulli nach Spanien das aber wohl erst im Herbst.

Was mir an den Touren gefällt ist das, was allen Camping-Begeisterten

gefällt: Freiheit und Unabhängigkeit.

Anhalten, wo man will, aussteigen, wo man will, mit dem

Hund spazieren gehen, wo man will.

Was Nuca an den Touren gefällt, ist, denke und hoffe ich,

das Fahren an sich. Sie liebt es, im Auto zu fahren. Sie

schaut gern aus dem Fenster, neugierig, was um sie herum

passiert, oder schläft gemütlich auf dem Beifahrersitz, weil

sie weiß, ich bin da. Aber auch für sie ist es, denke ich,

schön, wenn sich die Bulli-Tür öffnet und sie eine neue Gegend

erkunden kann. Außerdem sind diese Touren extrem

chillig für uns beide.

© Christoph Heinrich

Hinweis: Fertige Reiseapotheken gibt es meist im Tierfachhandel zu kaufen.

Fragt euren Tierarzt nach Medikamenten für den Notfall und anderen

Tipps zu der Reiseapotheke eures Hundes. «

. WEBTIPP

. BUCHTIPPS

» Informationen zu hundefreundlichen Campingplätzen in ganz

Europa findet ihr z. B. über das Portal:

www.camping.info

» WANDERN MIT

DEM HUND

Von Rabea Ali,

Kynos Verlag

» EASY CAMPER GUIDE

Von Carina Hofmeister,

Umschau Verlag

LANGANHALTENDER

SCHUTZ GEGEN

ZECKEN UND FLÖHE

Fragen Sie Ihre Tierärztin oder Ihren

Tierarzt nach einfachen und zuverlässigen

Anwendungen für Hunde und Katzen.

Mehr

Mehr

zum

zum

Thema

Thema

fi nden

finden

Sie

Sie

unter

unter

ZECKEN-UND-FLOHFREI.DE

ZECKEN-UND-FLOHFREI.DE


HOLIDAY

40

41

Liebe

auf das erste „Sitz“

BELINDA JONES ERZÄHLT IN „UNTERWEGS MIT BODIE“ VON IHREM

EMOTIONALEN ROADTRIP DURCH DIE USA MIT DEM VIERBEINER.

BODIE IST AM ENDE. ERST WIRD ER VON SEINEN BE-

SITZERN AUSGESETZT, JETZT WARTET ER IN EINEM

TIERHEIM IN LOS ANGELES AUF DEN LETZTEN AKT:

DIE TODESSPRITZE. AUCH BELINDA IST AM ENDE.

ABSERVIERT VON DER LIEBE IHRES LEBENS VER-

KRIECHT SIE SICH IN IHREM APARTMENT, TRAUERT

UND GLAUBT, NICHTS MEHR ZU HABEN, WOFÜR ES

SICH ZU LEBEN LOHNT. BELINDA RAFFT SICH AUF,

BESUCHT DAS TIERHEIM, TRIFFT BODIE UND DAS

LEBEN BEIDER NIMMT EINEN GANZ ANDEREN KURS.

ER IST VON NUN AN DER HUND IHRES LEBENS, SIE

DER MENSCH DES SEINEN. UND DAS LEBEN NIMMT

SOGLEICH FAHRT AUF. ZUSAMMEN REISEN SIE ÜBER

3.000 KILOMETER WEIT DIE AMERIKANISCHE WEST-

KÜSTE ENTLANG, ERLEBEN TURBULENTES, ABEN-

TEUERLICHES UND AMÜSANTES UND MACHEN EIN-

ANDER DAS LEBEN WIEDER LEBENSWERT.

Von Belinda Jones

Am Anfang dieser Geschichte steht das Ende einer Beziehung.

Was der Beginn einer veritablen Midlife-Crisis

zu werden droht, nimmt allerdings eine überraschende

Wendung.

Als frisch gebackener Single legt sich Jones nach anfänglichem

Zögern den Mischlingshund Bodie zu. Sie

beschließt, mit ihm einen abenteuerlichen Roadtrip von

Los Angeles bis nach Portland zu unternehmen, der

»

Das Buch „Unterwegs mit Bodie. Eine Frau, ein Hund,

eine Reise, ein neues Leben“ ist vieles: ein warmherzig

erzählter Roadtrip, die Liebeserklärung an einen

drolligen Vierbeiner und eine Reiseanleitung für Hundebesitzer.

Die Autorin und Journalistin Belinda Jones

erzählt davon, wie sie Mann gegen Hund eintauscht und

sich mit ihrem ungleichen Partner auf eine große Reise

begibt was zu einer umwerfenden Erfahrung wird.

› CORONADO BEACH

EIN HERZ UND EINE SEELE


HOLIDAY

42

43

› BODIE GENIESST JEDE

AUFREGENDE SEKUNDE.

› GEMEINSAMES HERUMALBERN

SCHAFFT EINE TOLLE BINDUNG.

› SAN YSIDRO RANCH BODIE GENIESST

EIN ENTSPANNENDES BAD.

BELINDA JONES

wurde 1967 in Tunbridge Wells in Großbritannien

geboren. Sie lebt als Journalistin, Buchautorin und

Bloggerin in Los Angeles. Mit ihren Reiseromanen

wurde Jones zur Bestsellerautorin. Zusammen mit

ihrem Hund Bodie hat sie inzwischen Dutzende

US-Staaten bereist und in ihrem Blog „Bodie on the

Road“ weiter darüber geschrieben.

. BUCHTIPP

» UNTERWEGS MIT BODIE Eine Frau, ein Hund, eine Reise, ein neues Leben

Von Belinda Jones, Benevento Verlag

Die Riviera Crikvenica

› CALIFORNIEN

WIR ZWEI KÖNNEN ALLES SCHAFFEN.

› CADILLAC

RANCH

TEXAS

hundefreundlichsten Stadt der USA. Der Weg dorthin ist

gepflastert mit Anekdoten und unverhofften Einsichten.

Jones und Bodie kommen in eine Stadt, wo ein Hund

Bürgermeister ist, lernen das Hundeparfüm der Marke

Kennel No. 5 kennen oder nehmen an einer „Graduation

Ceremony“ für Blindenhunde teil.

Mit jeder Etappe dieser Reise wächst die Harmonie

zwischen den beiden Reisegefährten, und das Wohlbefinden

der Autorin steigert sich. Als der einstige „Mr.

Right“ plötzlich doch noch einmal anruft, steht er längst

auf verlorenem Posten. So beginnt am Ende dieser Geschichte

ein neues Leben.

Belinda Jones hat über ein Dutzend Reiseberichte geschrieben.

„Unterwegs mit Bodie“ ist wohl der ungewöhnlichste,

denn hier wird die Welt einerseits durch

Hundeaugen betrachtet und andererseits ist er das emotionale

Selbstporträt einer Frau Anfang fünfzig.

Liebevoll und mit lakonischem Humor macht Jones aus

dieser Mischung eine kurzweilige Lektüre, die Hundefreunden

Lust macht, es ihr umgehend nachzutun. Vom

Restaurantknigge bis zur Reiseapotheke finden sich am

Ende des Buches daher praktische Empfehlungen für

das Reisen mit Hunden.

«

EIN ORT, AN DEM SICH IHRE HAUSTIERE WIE ZU HAUSE FÜHLEN

An der Riviera Crikvenica können Ihre Haustiere in den „Pet Friendly“-Hotels oder -Privathäusern untergebracht

werden. In allen „Pet Friendly“-Bars und Restaurants bekommen sie ihre Mahlzeiten, und auf den Fußwegen

entlang der Küste oder im Hinterland können Sie zusammen mit Ihrem Lieblingstier einen Spaziergang

unternehmen. In einer Bar nur für Vierbeiner kann Ihr Hund sogar einen Drink am Strand zu sich nehmen.

Im September findet hier eine Veranstaltung mit dem Titel „Crikvenica4Pets“ statt, die mit dem Preis für das

beste innovative Tourismus-Projekt ausgezeichnet wurde. Auch eine Hundemesse steht auf dem Programm.

Mehr Informationen auf: www.rivieracrikvenica.com


HOLIDAY

44

45

Hundeurlaub

WENN ZWEI- UND VIERBEINER EINE REISE UNTER-

NEHMEN, KÖNNEN SIE NICHT NUR VIEL ERLEBEN,

SONDERN AUCH DIE SCHÖNSTE ZEIT IM JAHR GE-

MEINSAM VERBRINGEN. AM EINFACHSTEN REIST

ES SICH MIT DEM PELZNÄSCHEN IM AUTO, DENN

MALERISCHE LANDSCHAFTEN LADEN ZU ZAHLREI-

CHEN PAUSEN EIN, DIE ALLEN GUTTUN UND GLEICH

ZU TOLLEN ERLEBNISSEN AM WEG ZUM URLAUBS-

PARADIES FÜHREN! WIR HABEN UNS IN UNSEREM

WUNDERSCHÖNEN HEIMATLAND ÖSTERREICH UM-

GESEHEN UND ZEIGEN IHNEN EIN PAAR SEHR HUN-

DEFREUNDLICHE LOCATIONS. IN DIESEM SINNE

WÜNSCHEN WIR EINE TOLLE UND UNVERGESSLI-

CHE REISE UND EINEN ENTSPANNTEN URLAUB MIT

DEM TIERISCHEN FAMILIENMITGLIED.

Von Claudia Kimberger www.hundeseele.at

HOTEL GRIMMING IM SCHÖNEN RAURISERTAL

Wenige Kilometer von Zell am See spezialisierte sich Familie

Langreiter vor 7 Jahren mit dogs&friends auf den

Gast mit Hund. Mittlerweile hat das Hotel nur mehr Gäste

mit pelzigen Begleitern und hebt sich gegenüber anderen

Hotels stark hervor. Die hell eingerichteten Zimmer

verfügen über Kissen, Näpfe und Fellbürsten für den

Hund. Gesunde Bewegung findet man auf den Wanderrouten

im schönen Raurisertal. Hier kommen begeisterte

Wanderer auf ihre Kosten. Ein Highlight: das 4.500m 2

große Freigelände, komplett dicht eingezäunt und 24

Stunden zugänglich. Hier kann Hund sich so richtig

austoben, spielen und sich im Badeteich abkühlen. Anschließend

folgt in der DogsLounge eine Hundedusche

mit Shampoos, Bürsten, Handtüchern und Trockner. Ein

weiteres Highlight, das es nur in wenigen Hotels gibt:

Der Hund darf auch mit ins Restaurant und bekommt

frisch zubereitete Mahlzeiten von Nass- bis Trockenfutter,

frisches Obst, Joghurt und auf Wunsch auch biologisch

artgerechtes Rohfleisch. Alle Leistungen für den

vierbeinigen Freund sind kostenlos. Ein Verleih von

Leinen, Halsbändern, Hundesackerln und Gassilampen

steht für jeden Besucher bereit.

www.hotel-grimming.com

© Steiermarktourismus ikarus.cc, Günter Standl

DIE AUTOFAHRT

Während der Autofahrt bitte die Fenster geschlossen

halten, damit sich der Hund durch die Zugluft keine

Bindehautentzündung holt. Hunde müssen im Auto

gut gesichert sein. Ob mittels Brustgeschirr und Gurt,

einem bequemen „Dogstyler“ oder einer Transportbox

bleibt jedem überlassen. Der Hund sollte jedoch speziell

auf längeren Anreisen genügend Platz haben,

um sich hinzulegen oder umzudrehen! € 200,- Geldstrafe,

wären für den Urlaubsstart ärgerlich!

WIE SICHERE ICH MEINEN HUND?

1. Bei kleinen Hunden reicht eine Sicherung mittels eines

Gurts, der am Rücksitz montiert und am Brustgeschirr

befestigt wird.

FERIENHÄUSER IM SCHWARZWALD

URLAUB DIREKT IM WALD

Wer mit seinem vierbeinigen Freund einen ruhigen

Urlaubsort für die Erholung sucht, findet im Süd- und

Nordschwarzwald genau das Richtige. Hundefreundlich

eingerichtete Feriendomizile warten auf ihre Besucher.

Alle Ferienhäuser verfügen über eine moderne

Ausstattung, wie zum Beispiel Ceranfeld oder Induktionsherd,

Whirlpool, Sauna oder sogar Leinwand

mit Beamer. Schöne Gärten mit Liegen laden ein, sich

zu entspannen, einfach abzuschalten. Ob ein kuscheliges

Landhaus im Seewald oder ein denkmalgeschütztes

Bauernhaus in Kleinod für jeden ist etwas dabei. Eingezäunte

Grundstücke sorgen dafür, dass Ihr Freund

auf vier Pfoten im Garten frei laufen kann, ohne dass

Sie Angst haben müssen, dass er auf die Straße gerät.

Spezialangebot: Mit dem Code „crazy4dogs5%“ bekommen

Sie 5 % Rabatt auf Ihre Buchung.

www.schwarzwald-ferienhaus.net

2. Für mittelgroße Vierbeiner sollte man eine Transportbox

im hinteren Fahrzeugraum verwenden.

3. Bei mehreren oder großen Hunden empfiehlt sich

ebenfalls eine Unterbringung im hinteren Fahrzeugraum,

der mittels Gitter von der Fahrerkabine

getrennt ist.

WAS KOMMT MIT?

Haustiere benötigen für die Reisen den EU-Heimtierausweis.

Der belegt, dass das Tier alle notwendigen Impfungen

erhalten hat und mit einem Mikrochip gekennzeichnet

wurde.

DAS EISENBERG EIN 4-STERNE-RESORT

Ein charmantes 4-Sterne-Resort inmitten der unverfälschten

Natur im Hügelmeer des Dreiländer-Naturparks

Raab im Südburgenland überrascht mit hoher

Qualität. Ein engagiertes Team begleitet Ihren Aufenthalt

herzlich und ist stets bereit, wenn es darum geht,

Ihre Zeit im „Eisenberg“ so angenehm wie möglich zu

gestalten. Es werden kulinarische Genüsse und stimmig

eingerichtete Zimmer geboten. Die Zweibeiner erwartet

ein Natur-Spa mit Panorama-Außenpool (von April

bis ca. Mitte November), sowie Ruheräumlichkeiten

mit Blick auf die traumhafte Natur. Für die Hunde gibt

es einen eingezäunten Hundespielplatz mit Hundedusche,

einen kleinen Doggy-Pool zum Plantschen, Hundetücher,

Gackerl-Sackerl-Spender und vieles mehr.

Im Paket Hundeurlaub sind 2 Nächte ab € 233,- pro

Person enthalten. 2x Frühstücksbuffet mit Produkten

aus der Region, 2x regionales 6-Gänge-Menü inkl. Salatbuffet

und Käse vom Brett, Teezeit mit Mehlspeisen

und Aufstrichen. www.daseisenberg.at

»

»


!

HOLIDAY

46

47

WOHLFÜHLURLAUB FÜR FRAUERL &

HERRCHEN IN RAMSAU

In der Urlaubsregion Schladming-Dachstein finden

Sie das hundefreundliche ****Hotel Almfrieden in

Ramsau in der Steiermark und eine traumhafte Aussicht

auf die prächtigen Berge direkt vor der Hoteltür.

Drehen Sie mit Ihrem Hund wunderschöne Gassirunden

oder machen Sie Spaziergänge durch die atemberaubende

Landschaft. 5x in der Woche können Sie

bei geführten Wanderungen die schönsten Plätze kennenlernen

und mit der inkludierten Sommercard mehr

als 100 kostenlose Freizeitattraktionen erleben. Alle

Zimmer verfügen über eine Hundedecke, Futterschüssel

und Hundeleckerlis. 4 Übernachtungen „Hundstage-Kurzurlaub“

inkl. Halbpension und Sommercard ab

€ 348,- pro Person. Diese und viele weitere Angebote

buchbar auf www.mein-urlaub-mit-hund.at

RESIDENZ GRUBER FAMILIENURLAUB PUR

Einen Rundum-Urlaub für die ganze Familie bietet die

Residenz Gruber, der Hundespezialist seit rund 20

Jahren, im Gasteinertal. Hausgemachte Pizza, Massagen

im Haus, Streichelzoo mit Schildkröte Franzi, Hobbyräume,

Fitnessraum, Relax-Bereich mit finnischer

Sauna und Kinderspielplatz mit Kletterburg, Rutschen

und Co. begeistern Eltern und Kinder. Aber auch Wuffi

kommt auf seine Kosten. Für ihn gibt es Schlafdecken,

Näpfe, Hundedusche, eine eingezäunte Hundewiese

und einen Bach zum Abkühlen. Unzählige Wanderungen

zu den Bergseen, die zum Baden einladen, und mit

der Bergbahn fahren Hunde kostenlos mit hinauf in die

wunderschöne Bergwelt Gasteins. Eine Autoreise ab

€ 44,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück/

ab € 60,- pro Appartement ohne Verpflegung (Hunde

wohnen immer kostenlos). Im Preis enthalten: sonniger

Garten mit Liegemöglichkeiten, sonnige Terrasse

zum Verweilen, Big-Screen-Flat-TV in allen Zimmern

und Wohnungen, Parkplatz direkt vor dem Hotel. Jetzt

buchen unter booking@hundeurlaub.at

Urlaub mit Hund im

WENN DER HUND ZUR FAMILIE GEHÖRT

Sie wollen die schönste Zeit des Jahres nicht ohne Ihren

vierbeinigen Liebling verbringen? Kein Problem! Erleben

Sie bei uns die einzigartige Kombination aus Urlaub,

Wellness, Wandern und Golf für sich und Ihren besten

Freund getreu nach dem Motto: „Fühlt sich Herrchen

wohl, geht’s auch dem Hund gut.“ Und Sie dachten, Wellnessurlaub

und Tierliebe zugleich gehen nicht? Dann lassen

Sie sich von uns vom Gegenteil überzeugen.

Wir sind Spezialisten für Ihren Urlaub mit Hund im

4-Sterne-Hotel und wurden entsprechend von Pfotencheck.com

als erstes hundefreundliches Hotel im Zillertal

mit 5 Pfoten ausgezeichnet. Der Aufenthalt ist für

Hunde kostenlos! www.magdalena.at

WIR BIETEN IHNEN FÜR DEN PERFEKTEN URLAUB:

» Hunde sind im Restaurant erlaubt, es liegen für sie

Hundedeckchen bereit.

» Hundewaschraum sowie Hundehandtücher, Hundeföhn,

Hundeshampoo und Hundebürsten

» Hunde-Laufband

» täglich frisch zubereitete Hundenahrung B.A.R.F.

» Hundesitting bzw. Gassiservice, w 15,- pro Stunde

» großzügiger, neu gestalteter Hundespielplatz mit Parcours,

Plantschbecken und Wühlkiste

» 3x wöchentlich begleitete Wanderungen für Sie und

Ihren vierbeinigen Liebling im Sommer

» Yoga mit Hund jeden Donnerstag

» Hundetrainingsstunden

» Hundeflüsterkurse mit Eva Windisch

AUF VIER PFOTEN DURCH DAS WELTUNIKAT

ROGNER BAD BLUMAU

In den Augenschlitzhäusern, welche sanft in die Naturlandschaft

„eingebaut“ wurden und über bewachsene

Dächer verfügen, befinden sich Appartements, die eigens

für Gäste mit ihren vierbeinigen Lieblingen ausgestattet

sind. Die zweibeinigen Gäste können in der Bade,

Thermal- und Saunalandschaft wellnessen. Die Lage am

Waldrand bietet gerade im Sommer schattige Plätze,

und das angrenzende Freilaufareal mit rund 1/2 Hektar

gleich neben den Augenschlitz-Appartements bietet ausreichend

Platz zum Laufen und Toben. Ihr Hund wird Sie

dafür lieben. Der Themenpark beginnt im Rogner Bad

Blumau und führt bis in den Ort. Die Wege sind bis 23

Uhr beleuchtet. Vielseitige Möglichkeiten für abwechslungsreiche

und ausgedehnte Spaziergänge für Mensch

und Hund laden dazu ein, gemeinsam Zeit zu verbringen.

Besondere Highlights: Hunde dürfen zusätzlich in

die Lobby und bei Schönwetter in die „Sommerkuch‘l“,

auf die Terrasse vom Caféhaus „Speis“ sowie auf die

Seerosenteichterrasse des Restaurants „GenussReich

à la Steak carte“.

Kosten für den Hund inkl. Reinigung € 15, pro Tag

www.blumau.com «

WELLNESS AUF

PFOTEN

• Hundespielplatz

• Gassiwiese direkt beim Hotel

• Hundeschwimmteich

• Hunde-Massagen

• geführte Hundewanderungen

• Hundesitting und Gassiservice

• Hundefriseur im Hotel

• B.A.R.F. täglich frisch zubereitet

• Hundebetten stehen kostenlos zur Verfügung

• City Bikes mit Hundeanhänger

• Dogscooter

• Hundewaschraum mit Badewanne

• verschiedenste Vorträge

von Hundetrainern & Coaches

• Hundeflüsterkurs, Alltagstraining uvm.

• Hunde-Fotoshootings vom bekannten

Hundefotografen Hansi Trompka

• Golfen mit Hund nur 1 km entfernt

Familie Riedl-Schösser • Großriedstraße 23 • 6273 Ried im Zillertal • Tirol • T. +43-(0)5283-2243 • info@magdalena.at • www.magdalena.at


H E R Z L I C H

H U N D E


W I L L KO M M E N


HEALTH 48

49

Zahnpflege

mit

DIE KRUX MIT DEN ZÄHNEN HABEN DIE TIERE

MIT UNS MENSCHEN GEMEIN. DENN AUCH

HAUSTIERE KÖNNEN AN ZAHNSTEIN, KARIES

ODER GAR PARODONTITIS LEIDEN UND ES

KANN AUCH BEI IHNEN SO SCHLIMM WER-

DEN, DASS DIE ZÄHNE AUSFALLEN ODER GAR

GEZOGEN WERDEN MÜSSEN. GENAU WIE BEI

UNS MENSCHEN IST DIE BESTE VORSORGE

DIE GUTE HYGIENE, REGELMÄSSIGE KON-

TROLLEN UND EVENTUELL BEHANDLUNGEN

BEI EINEM TIERARZT.

Die Schnatterei /Lydia Gribowitsch

Biss

© ingimage.com, shutterstock.com kudrashka-a, Fotolia.com Foto Laupheim

Wenn sie jung sind, dann strahlen ihre Zähne im

reinsten Weiß. Doch mit der Zeit werden auch die

schönsten Fangzähne ein wenig gelblich und dann

stellt sich jeder Tierbesitzer die Frage: Wie schaut denn

eigentlich die optimale Zahnpflege für meinen Liebling

aus? Und das ist auch gut so: Denn schlechte Zähne und

eine nachlässige Pflege können oft zu Problemen und

in Folge zu schweren Erkrankungen führen. Aber keine

Angst: Ein zahngesundes Leben ist auch bei Tieren

nicht so schwierig. Bereits mit der klugen Auswahl des

richtigen Futters, regelmäßigem Zähneputzen und jährlichen

Kontrollen beim Tierarzt wird der Grundstein für

ein gesundes Leben Ihres Lieblings gelegt. Denn auch

bei den Tieren gilt der weise Tipp des Hippokrates: „Vorbeugen

ist besser als heilen!“

ARMER HUND

So kräftig ein Hundegebiss auch scheinen mag, Untersuchungen

haben gezeigt, dass etwa 80 Prozent aller Hunde

an Zahnsteinbildung leiden und das bereits ab dem

Alter von drei Jahren. Doch gesunde Zähne sind für den

Hund überlebenswichtig. Denn funktioniert das Fresswerkzeug

nicht mehr gut, wird das Futter nicht richtig

gekaut. So werden einerseits wichtige Nährstoffe nicht

mehr aufgenommen, und anderseits können große Bissen

auch zu Darmproblemen oder gar Erbrechen führen.

Ist das Zahnfleisch über längere Zeit hin entzündet, wird

der ganze Organismus geschwächt und so der Grundstein

für allerlei Erkrankungen (z. B. Herzprobleme oder

Erkrankungen des zentralen Nervensystems) gelegt.

Typische Anzeichen für schlechte Zähne sind unangenehm

riechender Atem, ein harter gelblich-brauner

Zahnbelag, eine sichtbare Zahnfleischentzündung, massiver

oder gar blutiger Speichelfluss und schlussendlich

natürlich auch Zahnausfall. Ein weiteres Alarmzeichen

ist, wenn der Hund harte Futterstücke, Trockenfutter

oder Kauartikel plötzlich nicht mehr annimmt. Damit es

gar nicht so weit kommt, sollte man am besten von Anfang

an die Zahnpflege in das Pflegeritual aufnehmen.

Idealerweise wird bereits der Welpe durch einen kurzen

Griff in das Mäulchen und das sanfte Massieren des

Zahnfleisches mit dem Finger auf das spätere Zähneputzen

vorbereitet. Erschrecken Sie nicht, bis zum sechsten

Lebensmonat befindet sich der Hund im Zahnwechsel

und verliert so nach und nach und zwischendurch die

Milchzähnchen. Für ausgewachsene Hunde gibt es bereits

spezielle Hundezahnbürsten, Fingerlinge oder Ultraschall-Zahnbürsten

und natürlich gibt es auch tolle

Hundezahnpasten, die hervorragend nach Huhn oder

Leber schmecken.

› AUCH HUNDEZÄHNE WOLLEN GEPUTZT,

GEPFLEGT UND KONTROLLIERT WERDEN.

Auch langes Kauen auf dem richtigen Material ist zur

Prophylaxe zu empfehlen. Egal, ob Ihr Liebling ein

Luffa-Spielzeug (das Material ist aus einer Art Kürbisgewächs),

einen Ochsenziemer, ein Rinder- oder Hasenohr,

Rehläufe mit Fell oder ein Stück Rinderkopfhaut kauen

mag wichtig ist, dass dabei der Zahnbelag abgerieben

wird. Was es möglichst zu vermeiden gilt, um Hundezähne

und Zahnfleisch gesund zu erhalten: zu viele

kalorienhaltige Leckerlis, Nassfutter mit Zucker, künstliche

Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe. Selbstverständlich

gilt beim Hund: ein bis zwei Mal im Jahr eine

tierärztliche Kontrolle.

EIN MIAU AUF KATZENZÄHNE

Auch Miezekatzen leiden häufig unter Zahnstein und

wundem Zahnfleisch. Und tatsächlich kann man auch

einer Katze die Zähne putzen, allerdings mit den richtigen

Utensilien und sehr viel Geduld. Auch bei den

Zimmertigern gilt das Motto: Was Hänschen nicht lernt,

lernt Hans … immer noch. Dennoch ist es leichter, wenn

schon die Kitten an Zahnpflege gewöhnt werden. Dabei

geht man behutsam Schritt für Schritt vor. Der beste

Trainingszeitpunkt ist, wenn die Katze entspannt und

»


HEALTH 50

51

ZAHNPUTZ-VIDEOS AUF YOUTUBE:

» Zähneputzen beim Hund: So funktioniert’s

» Zähne putzen bei Katzen Zahnpflege & Zahnreinigung

bei Haustieren

zum Schmusen aufgelegt ist. Berühren Sie beim Streicheln

kurz ihre Lippen. Bei der nächsten Streichelstunde

ziehen Sie zart die eine und die andere Lippe hoch

und massieren mit dem Finger sanft das Zahnfleisch.

Beobachten Sie dabei Ihre Samtpfote ganz genau beim

kleinsten Anzeichen von Unbehagen (wenn etwa der

Schwanz schlägt) hören Sie auf und streicheln an anderer

Stelle weiter. Die meisten Katzen genießen nach

einiger Zeit die Zahnfleischmassage sogar. Dann kann

man Katzenzahnpasta auf den Finger geben und so

weiterarbeiten. Geht auch das gut, können Sie es mit

einem Fingerling versuchen. So wird Ihre Katze bald

zum Zahnputz-Fan und sie können nebenbei beim

Schmusen die Zähne und das Zahnfleisch pflegen. Auch

das richtige Futter ist für die Zahngesundheit wichtig.

Katzen sollten keinesfalls nur Feuchtfutter bekommen,

sondern auch gutes Trockenfutter und Spielzeug, um

die Plaque im Keim zu ersticken. Das ist vor allem bei

Wohnungskatzen wichtig, denn diese bekommen wahrscheinlich

nie ein zähes Mäuschen zu fressen, daher

werden ihre Zähne auch kaum „gefordert“. Und natürlich

gilt auch hier: ein- bis zweimal jährlich vom Tierarzt

kontrollieren lassen.

GESCHLIFFEN SCHARF

Eine der Hauptursachen für gesundheitliche Probleme

bei Kaninchen und anderen Nagern sind Zahnprobleme.

Leider werden diese oft sehr spät entdeckt, da die

Maulhöhle sehr klein und selbst für einen Arzt schlecht

einsehbar ist. Zu allem Übel wachsen bei Kaninchen,

Meerschweinchen und Chinchillas alle Zähne und bei

anderen Nagern die Schneidezähne ein Leben lang

»LEIDER WERDEN

ZAHNPROBLEME

OFT SEHR SPÄT

ENTDECKT.«

weiter. Erste Anzeichen für Zahnprobleme sind: Appetitlosigkeit

oder verändertes Fressverhalten und starkes

Speicheln und Gewichtsverlust. Aber auch tränende,

vereiterte Augen, Verdauungsprobleme und zu lange

oder schief abgeschliffene Schneidezähne erfordern den

sofortigen Tierarzt-Besuch.

Das Problem: Tut ein Zahn weh, dann fressen die Tiere

meist nichts mehr. Aufgrund ihres geringen Gewichts

› KNACK, KNACK,

KNACK: BEIM

FRESSEN PFLEGEN

NAGER AUCH

IHRE ZÄHNE.

können sie auf diese Weise sehr rasch in einen bedenklichen

Allgemeinzustand fallen und verhungern

schneller, als man glauben mag. Vorbeugend lassen

sich die Nager-Zähne am besten mit dem richtigen Futter

pflegen: Heu, Gras und Stroh sollten sowieso immer

ausreichend auf dem Speiseplan stehen, auch mit einem

Stück Holz sind die Tiere beschäftigt und pflegen die

Nagezähne. Und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt

sind für Besitzer und Tier unabdingbar. Achtung: Die

meisten Tierärzte raten mittlerweile vom altmodischen

„Abknipsen“ der Scheidezähne dringend ab.

DAS MODERNE PFERDELEBEN

Die Lebensbedingungen heutiger Pferde unterscheiden

sich natürlich völlig von denen der robusten Wildpferde.

Das Pferdegebiss war ursprünglich dafür geschaffen,

raues und hartes Steppengras zu bearbeiten. Gleichzeitig

aufgenommener Sand und das Knabbern von Ästen

führten beim Wildpferd zu einer natürlichen Balance im

Pferdemaul. Unser domestizierter Freund aber bekommt

sein Futter vorgelegt: oftmals schon geschrotetes Kraftfutter,

zartes Heu und in Wasser aufgeweichtes Mash

all diese Dinge schleifen die harten Pferdezähne zwar

auch ab, oftmals aber zu wenig und vor allem ungleich.

So entstehen in erster Linie scharfe Kanten und Haken

diese sind nicht nur unangenehm, sondern verursachen

auch Schmerzen beim Kauen und können in der Folge

auch zu Karies und anderen Zahnerkrankungen führen.

So leiden nicht nur schnell der Allgemeinzustand und die

Leistungsfähigkeit des Pferdes, sondern es kann auch zu

Koliken und vielen anderen Problemen kommen. Zudem

stören diese scharfen Kanten auch beim Reiten und sind

oftmals der Grund für Probleme beim Annehmen oder

der Versammlung.

ERSTE ANZEICHEN FÜR ZAHNSCHMERZEN

Probleme beim Grasen (das Pferd zupft das Gras zwar

ab, spuckt es aber wieder aus); das Pferd schlägt beim

Reiten vermehrt mit dem Kopf oder lässt sich plötzlich

nicht mehr so gut versammeln; es schlägt auch während

des Fressens mit dem Kopf, lässt angekautes Futter wieder

fallen oder hat Mundgeruch auch Koliken können

ein Alarmzeigen für schlechte Zähne sein. Beim Pferd

sollte der Tierarzt einmal im Jahr die Zähne kontrollieren,

meist werden hier gleich mit einer Art großen Feile

die Zähne wieder in Form gebracht.

«

› HABEN DIE PFERDEZÄHNE SCHARFE KANTEN

BEKOMMEN, DANN MUSS DER TIERARZT DIESE

ABSCHLEIFEN DANK EINER LEICHTEN

SEDIERUNG NEHMEN PFERDE DEN ZAHNARZT-

BESUCH ABER MEIST SEHR LOCKER.

© ingimage.com, Fotolia.com - Leonid Nyshko

HILFREICHE ADRESSEN

Tierzahnheilzentrum DDr. Stoian

1230 Wien, Altwirthgasse 1/2

Tel: 0664/789 5433

www.tierzahnarzt.at

Kleintierchirurgie der Vetmeduni Vienna

Zahn- und Kieferheilkunde

1210 Wien, Veterinärplatz 1

Tel.: 01-725077-5361

www.vetmeduni.ac.at

Dr. med. vet. Gerhard Biberauer

Vet-Dental Service

4209 Engerwitzdorf, Wagnerweg 2

Tel.: 07235/505 50

www.zahntierarzt.at

Tierarztpraxis Dentalzentrum Alland

Dr. med. vet. Nicole Grünwald

2534 Alland, Hauptstraße 176

Tel.: 02258/6628

www.tierarzt-alland.at

Dr. Erich Scherr

1030 Wien, Petrusgasse 11

Tel.: 0664/444 26 49

www.dertierarzt.at

Pferdezahntierärztin

Dr. med. vet Lisa Stelzmayer

3250 Wieselburg, Höhenweg 1

Tel.: 0664/454 858 4

www.pferdezahnarzt.co.at


LIFE

52

53

SUMMER

L vin’

1

2

3

4

DER SOMMER IST FÜR VIELE DIE SCHÖNSTE

JAHRESZEIT! DIE TAGE SIND SUPERLANG SO

KANN MAN MIT DEM GELIEBTEN HAUSTIER VIEL

ZEIT VERBRINGEN. IN- ODER OUTDOOR, HAUPT-

SACHE GEMEINSAM! UND DAMIT SIE DEN SOM-

MER SO RICHTIG GENIESSEN KÖNNEN, HABEN

WIR EINIGE TOLLE PRODUKTE FÜR SIE UND IHRE

PELZIGEN LIEBLINGE GEFUNDEN.

VIEL SPASS BEIM ENTDECKEN,

IHRE MARTINA KRENN UND CRAZY THE DOG!

© shutterstock.com

1 KUSCHELHÖHLE Kuschelplatz „Cat“ mit Polyesterbezug in Filz-Optik ist ein tolles Katzenversteck. Der Stoff ist äußerst

formstabil und schmutzabweisend. Durch den umlaufenden Reißverschluss kann man es komplett öffnen. www.trixie.de

2 THE SOUND OF MUSIC Echter 360-Grad-Sound: kraftvoll, tief und verblüffend laut das verspricht der neue Soundlink

Revolve Bluetooth Speaker von Bose. Ab € 229,95 in Schwarz und Grau verfügbar. www.Bose.de 3 SOMMERLICH AUF-

GEDECKT Schöne Geschirrserie „Azza“ aus Kunststoff von Mömax 4 HANG-ON Bequemer Hängesessel aus Metall mit

Kunststoffgeflecht inkl. Kissen, um € 299,- von www.xxxlutz.at 5 BEQUEM Das Korbbett „Hideaway“ ist ein hochwertiges

Hundebett für Fellnasen, die sich auch gerne mal verstecken. Ab € 169,-, www.cloud7.de

5


LIFE

54

55

7

13

15

14

8

6

9

10

16

12

11

17

6 PRAKTISCH für Outdoorfans sind Accessoires wie Caps, kleine Rucksäcke oder das Banana Sling um € 19,95 von Levi’s

www.levi.com 7 OUTDOOR Ob zu Hause, auf Reisen oder im Campingurlaub: Hundematte „Visko deLuxe Outdoor“, jetzt

mit gratis Reise-Napf (Angebot gilt bis 31. Juli) ab € 49,- www.dogsfinest.de 8 NATÜRLICHE APPETIZER Drei gesunde Toppings

verfeinern jede Mahlzeit. 100 g ab € 2,49, www.tackenberg.de 9 ALLES MIT DABEI Gelber Rucksack „Lorella“ von

Tamaris um € 59,95, www.tamaris.at 10 SNACKWÜRFEL aus Holz und Sisaltauen für Kleinnager und Vögel. www.trixie.de

11 ANGEHÄNGT Dieser stabile Fahrrad-Anhänger aus strapazierfähigem Polyester hat eine integrierte Kurzleine, die das

Herausspringen des Hundes verhindert. www.trixie.de 12 SPIELSPASS Die witzige Stoff-Katze mit Buchweizenfüllung raschelt

schön, und der Zusatz von Catnip wirkt stimulierend. www.trixie.de 13 CREMIG Pflege-Shot für die Lippen wenn sich

Balsam in ein kostbares Öl verwandelt. Erleben Sie, wie „Phyto-Lip delight“ die Lippen repariert und pflegt. In 3 Nuancen,

€ 41,-, www.sisley-paris.at 14 CAT'S HOME Dieses Katzenhaus mit Balkon aus lasiertem Kiefernholz ist sowohl für drinnen

als auch für draußen geeignet. www.trixie.de 15 EISZEIT Die Klagenfurter Foodbloggerin „Cooking Catrin“ (cookingcatrin.at)

hat einige Rezepte mit STROH-Rum kreiert, die einfach nachzumachen sind und herrlich erfrischen. Rezepte finden Sie auf

www.stroh.at 16 FIGURWUNDER BODY WRAP! Das Geheimnis liegt im hocheffektiven Verbund aus Wickeltechnik, Hightech-Wirkstoff,

ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten. Dieser hilft, Umfänge gezielt an den Problemzonen zu reduzieren,

Cellulite zu glätten und die Ausleitung von Wasseransammlungen zu aktivieren. Erhältlich bei BIPA und im Onlineshop.

Infos: www.novasan.at 17 AUSZEIT Die Hängematte „Ciara“ von Mömax um € 199,- garantiert ruhige Stunden!


LIFE

56

57

24

23

18

19

21

20

© Sandra Schmid Fotografie

25

26

22

18 OLU KAI Der hawaiianische Schuhspezialist hat Hokule’a Kia, eine hochwertige Herren-Zehensandale, kreiert.

Für € 125,- über www.olukai.com 19 WASSERDICHT Mit der atmungsaktiven sowie wasserdichten „Spring Classic“

von Showers Pass macht die Gassirunde bei jedem Wetter Spaß. www.showerspass.com 20 CLOUD 7 Die Hundeleine

Vondelpark ist aus robustem Wollseil mit Applikationen aus feinem Nappaleder. Um € 119,- von www.cloud7.de

21 ALPEN-LUFT Für alle Hauttypen geeignete „Alpengarten“-Pflegeserie von Rebell in den frischen Duftnoten Alpenglühen,

Alpengarten, Alpenwiese und Bergsee. Rebell-Rasiercreme Alpengarten, 150 g um € 19,80, www.esbjerg.com

22 SPORTLICH Mit dem wasserdichten Multifunktionsschuh MADDOX GTX® LO fühlt man(n) sich in jedem Terrain

wohl. Ab € 159,95, www.lowa.at 23 DEPOT SOMMER Für all jene, die auf den naturbelassenen Stil setzen, eignet sich

der Dolce Vita Look. www.depot-online.at 24 SICHERHEIT Igel, Frösche, Katzen uvm. können über diese lebensrettende

Maßnahme aus dem Pool klettern. Bei www.froglog.us 25 BERTL&LEO stehen zu 100 % hinter dem, was sie versprechen. Alle

Produkte stammen aus Österreich aus der eigenen Produktion von Fleischermeister Klaghofer. Schonend getrocknet, ohne

Zusatzstoffe, ohne Konservierungsstoffe und frei von Allergenen. Im Sortiment befinden sich u. a. Schweineohren, Kutteln,

Ochsenziemer, Rinderleber, Rinderlunge und Kuheuter. Neu im Sortiment: Hundepopcorn mit Käse, Lachs und Kokosöl sowie

die Hundeknabbernossi. Ab € 2,50, über www.bertlundleo.at 26 HUNDE-EIS Da der Sommer nun endlich da ist, haben wir

simple Rezepte für DIY-Hundeeis getestet: Einfach Hüttenkäse oder Naturjoghurt mit Früchten mischen, in einen Eisbecher

oder Eiswürfelbereiter füllen und ab ins Kühlfach! Mehr Ideen und Rezepte auf www.leopoldslife.com


LIFE

58

59

GEWINNSPIEL

DOG MOM + DOG DAD T-SHIRTS

Gewinne dein DOG MOM & DOG DAD T-Shirt und starte

in den Sommer. Zu gewinnen gibt es jeweils ein T-Shirt

nach Wahl für Frauchen und eines für Herrchen. T-Shirts

sind in verschiedenen Farben und Größen auch auf

www.bertlundleo.at erhältlich. Einfach ein E-Mail mit dem

Kennwort „T-SHIRT“ an win@crazy4dogs.at schicken.

Einsendeschluss ist am 24. August 2018. Viel Glück!

27

28 29

32 DOGSTYLER Straightes Wohnen

mit einem Hauch Understatement

mit dem DOG LUXURY TREND.

Dogstylers klassisches Hundebett

bekommt durch die an der vorderen

Sichtkante aufgebrachte Schlauchsteppung

ein unaufdringliches,

sportlich-straightes Finish. Verschnörkelte

Spielereien sind hier

Fehlanzeige TREND ist gradlinig

TREND ist urban TREND ist clear.

Ab € 149,50, www.dogstyler.de

32

33

30

27 PFOTEN-ARMBÄNDER werden in einer kleinen Goldschmiede handgefertigt. Das Modell in Roségold um ca. € 58,00, in

Silber bei € 46,00 www.amigaprincess.com/kollektion 28 BOX Transportbox „Tinos“ aus Kunststoff verfügt über zahlreiche

Belüftungsschlitze, die für eine optimale Luftzirkulation sorgen. www.trixie.de 29 HANDS ON Der Fellpflege-Handschuh

befreit Tierfell von abgestorbenen Haaren und Staub. www.trixie.de 30 FRESH HOME BY PARTYLITE PERFECT PET Zitronenduftstrauch

und Bergamotte neutralisieren mit ätherischen Ölen auf natürliche Weise unliebsame Gerüche. Platzieren

Sie z. B. die flammenlosen SmartScents-Duftsticks in der Nähe des Hundekorbs und genießen Sie sofortige Frische! Perfekt

für unterwegs: Mit dem „GoSmart Mobilen Dufthalter“ sind Tiergerüche auch im Auto passé. www.partylite.at 31 TRÉS CHIC

Die Cloud7 Bandanas sind aus besonders feinem Leinen in geschmackvollen Farbmustern gefertigt. Bandana Check Dark

Blue Beige von www.cloud7.de ab € 12,90. 33 ARMBÄNDER „LIFE“ Handgeknüpft mit Schließe aus Silber (€ 225,-) oder

Weiß-/Gelbgold (€ 525,-). Von Ole Lynggaard Copenhagen. www.heldwein.com

31

Mit ein wenig Glück können Sie

jetzt je 3 x eine DVD von Teil 1

und Teil 2 gewinnen. Einfach ein

E-Mail bis zum 24. August 2018

mit dem Kennwort „Hotel Transsilvanien“

an win@crazy4dogs.

at einsenden!

Und für den neuen Teil 3 verlosen

wir Karten für einen Kinobesuch

in der UCI Kinowelt in Österreich.

5 x 2 Karten haben wir für Sie

reserviert. Freuen Sie sich auf eine

tolle Fortsetzung und den superniedlichen

Riesenhund!

Neugierig? Hier ist der Trailer:

www.youtube.com/

watch?v=6J9fwxmbaQc

Schicken Sie ein E-Mail mit dem

Kennwort „Hotel Transsilvanien

UCI Kinokarten“ an

win@crazy4dogs.at.

Einsendeschluss ist der 24.8.2018.

Kinostart: 16. Juli 2018

In Sony Pictures Animations’ HOTEL TRANSSILVANIEN 3 EIN MONSTER

URLAUB begleiten wir unsere liebste Monster-Familie an Bord eines Luxus-

Monster-Kreuzfahrtschiffs, damit auch Drak mal im Sommer etwas Urlaub von

der Arbeit in seinem Hotel nehmen kann, in dem er sonst allen anderen immer

einen schönen Urlaub bereitet. In der deutschen Fassung sind Rick Kavanian als

„Drak“, Anke Engelke als „Ericka“, Janina Uhse als „Mavis“ und Dieter Hallervorden

als „Vlad“ zu hören.

© 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH


KATZEN 60

61

Schnurren

Spielen und Toben gehören zur genetischen Grundausstattung.

Beides tun sie mit Ausdauer, denn das müssen

sie, wenn sie in der freien Natur überleben wollen.

Selbst eine Wohnungskatze braucht das Spiel, um ihren

Jagdinstinkt auszuleben. Dabei ist ihr jedes Spielzeug

recht: ein flatterndes Band, eine Fellmaus an einer Angel,

ein Ball. Eine Katze ist auf alles scharf, was sich

bewegt. Allmählich weiten sich die Pupillen, die Augen

werden dunkler und dunkler, während sie das Objekt

ihrer Begierde fixiert, und ... zack! Mit gespreizten Klauen

und aufgerissenem Maul stürzt sie sich auf den Deckenzipfel,

beißt hinein, hält ihre Beute mit den Vorderpfoten

fest und tritt so lange mit den Hinterbeinen zu,

bis Ruhe ist oder sie das Interesse verliert.

NICHTS IST ENTSPANNENDER, ALS EINE KATZE

AUF DEM SCHOSS ZU STREICHELN UND IHR BEIM

SCHNURREN ZUZUHÖREN. ALLEIN DAS GERÄUSCH

SCHENKT UNS INNERE RUHE UND SENKT DEN BLUT-

DRUCK. DOCH KATZEN KÖNNEN NOCH VIEL MEHR

FÜR DEN GESTRESSTEN MENSCHEN TUN. SIE KÖN-

NEN VORBILDER SEIN, WIE MAN SEIN LEBEN GELAS-

SENER FÜHRT UND GLÜCKLICHER WIRD.

Von Andrea Gunkler

gegen Stress

WAS WIR VON DEN VERSPIELTEN

VIERBEINERN LERNEN KÖNNEN

Als ich vor einigen Jahren in einen Haushalt zog, in

dem es eine Katze gab, ahnte ich nicht, wie sehr

das Tier mein Leben verändern würde. Anfangs hatte

ich noch vor, die Mieze zu meiden. Katzen hatte ich immer

mit großer Skepsis betrachtet. Im Garten meines

Elternhauses stand eine Vogel-Voliere verständlich,

dass ich als Kind die Ablehnung gegen die samtpfötigen

Raubtiere übernahm. Stattdessen hatten wir einen

Cockerspaniel. Um Katzen machte ich einen Bogen, seit

mein Hund nicht mehr lebte, um sie zu verjagen.

Vor sieben Jahren zwangen mich ein Burnout nebst

Depression, mein bisheriges Leben zu überdenken. Ich

beschloss, meinen Beruf aufzugeben und dorthin umzuziehen,

wo ich wieder auf die Beine kommen würde.

Ich hatte etwas Furcht davor, vor allem weil dort diese

Katze lebte. Doch was sagte meine Therapeutin? „Prima!

Etwas Besseres kann Ihnen nicht passieren. Nehmen

Sie sich das Tier als Vorbild. Von ihm können Sie eine

Menge lernen.“

© shutterstock.com Mammut Vision, Eric Isselée

Ich hatte nicht mit der Katze gerechnet. Und mit ihrer

Wunderkraft. Es war unmöglich, das Tier zu ignorieren.

Ihr den Rücken zuzudrehen und ihr auszuweichen, interpretierte

sie nämlich so: „Wie schön! Da ist jemand, der

sich einer Katze gegenüber zu benehmen weiß. Die sollte

ich im Auge behalten!“ In den ersten Wochen ging sie

mir zwar aus dem Weg, wie jedem Fremden, aber als ich

sie einmal versorgen musste, weil ihr eigentlicher „Dosenöffner“

abwesend war, und sie mir beim Füllen des

Napfes um die Beine ging, war es um mich geschehen.

Als sie zum ersten Mal auf meinen Schoß hüpfte, sich

einrollte und schnurrend einschlief, war ich ihr verfallen.

In diesem Moment lernte ich meine erste Lektion

von ihr: Katzen bekommen immer, was sie wollen. Es

stimmte also, was die Therapeutin gesagt hatte. Von da

an hielt ich mich an ihren Rat und lernte noch viel mehr

von meiner neuen Freundin.

KATZEN HABEN WUNDERKRÄFTE

Unsere Katze Nelli hat mir gezeigt, dass wir Menschen

viel von den Samtpfoten lernen können: Intuition,

Abenteuerlust, Spiel, Schlaf, Achtsamkeit, Hingabe,

Glück u.v.m.

»KATZEN ERINNERN

UNS DARAN, DASS ES

IN UNSEREM LEBEN

EINE ZEIT GAB, IN

DER WIR NOCH ÜBER

DIE WUNDERKRAFT

DES SPIELENS

VERFÜGTEN.«

Das alles entspricht dem natürlichen Verhalten von Katzen.

Sogar das Spielen mit lebender Beute hat seinen

Sinn. Schon im Babyalter tollt sie herum und übt das

Lauern und Jagen, bis Mama Katze Lebendfutter anbringt,

an dem das Kätzchen den tödlichen Nackenbiss

lernt. Ist das einmal verinnerlicht, wird eine Katze ihr

Wissen für immer anwenden können, auch wenn sie als

Wohnungskatze gehalten wird.

Und die Mieze will das Gelernte weitergeben. Wenn

Ihre Katze Ihnen also noch lebende Mäuse ins Haus

schleppt, will sie Ihnen wohl das Mäusejagen beibringen.

Schenken Sie der Beute Ihres Stubentigers unbedingt

Beachtung! Zeigen Sie Ihrer Fellnase, dass Sie begriffen

haben, wie das Jagen geht. Es könnte sein, dass

sie von diesem Tag an ihre Beute still irgendwo vertilgt,

ohne Sie daran teilhaben zu lassen.

»


KATZEN 62

DIE BERÜHMTEN 5 MINUTEN

Katzen suchen ständig nach Amüsement. Selbst ihr eigener

Schwanz genügt, wenn der plötzlich auf der anderen

Seite des Tischbeins erscheint. Sie lassen sich von

allem reizen, was ihnen ins Auge fällt. Wenn es darum

geht, Spaß zu haben, ist eine Katze sehr spontan. Sie

kann sich so in ihr Spiel hineinsteigern, dass daraus die

berühmten „5 Minuten“ werden. Dann flitzt sie durch

Wohnung und Garten, schlägt Purzelbäume, springt in

die andere Richtung davon und hechtet auf den nächsten

Baum. In der Wohnung sind weder Tische noch Stühle

vor ihr sicher, sie räumt ab, was ihr im Weg steht. Das

hält den Körper fit und die Gelenke geschmeidig. Diese

„5 Minuten“ können Ausdruck eines unterdrückten

Jagdtriebs sein, darin entlädt sich aber auch die Energie,

die sich beim Ausharren vor einem Mauseloch angestaut

hat. Sind die „5 Minuten“ vorbei, Vasen zerschellt und

die Topfpflanze umgestoßen, folgt minutenlanges Putzen,

als wäre gar nichts passiert.

DIE AUTORIN ANDREA GUNKLER

ist Jahrgang 1967. Sie liebt das

Schreiben, seit in der ersten Klasse die

Schwunghefte ausgeteilt wurden. Als

die Autorin im Jahr 2010 ein Burnout

nebst Depression in die Knie zwang, trat

Vierfüßler Nelli in ihr Leben. Sie lebt mit

Mann und besagter Katze in einem Dorf

bei Bad Hersfeld in Hessen, Deutschland.

Als Kinder testeten wir im „Räuber und Gendarm“-Spiel

aus, wozu unser Körper in der Lage ist. Was machte es,

wenn wir uns das Knie bei einem Sturz aufschürften?

Über die Folgen unseres Tobens haben wir nicht nachgedacht.

Allein der Spaß war das Ziel. Wir spielten „Himmel

und Hölle“, spannten Seile und sprangen darüber,

spielten Fangen und Verstecken. Bis wir irgendwann in

die Schule kamen und Hausaufgaben machten, wir erwachsen

wurden und unser Alltag von Verpflichtungen

und Verantwortung bestimmt war. Auf einmal machte es

uns Angst, so schnell wie möglich auf dem Fahrrad einen

Berg hinunterzurasen. Wir wurden vorsichtig, weil

wir gelernt hatten, dass Knochenbrüche wehtun. Alles,

was wir von da an taten, hatte etwas Ernsthaftes.

Als Erwachsene bestimmen Ziele unser Leben. Mit allem,

was wir tun, wollen wir etwas erreichen, wir wollen

glücklich werden. Das ist verbunden mit Anstrengung,

mit Verantwortlichkeit, Eifer und Sorgen. Nichts davon

macht Spaß. Im Zen sind wir deshalb angehalten, unsere

Haltung zur Arbeit zu ändern, indem wir sie spielerisch

betrachten. Solange wir auf das Ergebnis unseres

Tuns fixiert sind, verlieren wir den Prozess aus den Augen.

Spielen hingegen muss zu nichts führen, es macht

an sich schon glücklich. Zu verlieren gibt es nichts, es ist

ja nur ein Spiel. Katzen bewahren sich bis ins hohe Alter

diese Lust an Spiel und Spaß. Sie spüren, wann ihre Alltagsroutine

eine Unterbrechung braucht. Sie ergreifen

jede Gelegenheit, Spaß zu haben, mit beiden Tatzen. Das

können wir uns von ihnen abschauen!

Gönnen Sie sich auch ab und zu Ihre „5 Minuten“. Erinnern

Sie sich an die Zeit, als Sie noch ein Kind waren.

Was hat Ihnen am meisten Spaß gemacht? Haben

Sie gern im Herbst mit den Füßen in den Blättern geraschelt?

Mochten Sie Federball? Oder tanzten Sie am

liebsten über eine Blumenwiese? Wann haben Sie so etwas

zuletzt gemacht? Mein Rat: Nehmen Sie sich jeden

Tag ein Häppchen Katzen-Wunderkraft vor und probieren

Sie es aus. Bleiben Sie neugierig!

. BUCHTIPP

› NELLI LIEBT ES ZU

KUSCHELN, HAT ABER

AUCH VERSPIELTE

PHASEN.

FRAG DEINE KATZE

Ein Buch für Fellnasenliebhaber und all

jene gestressten Menschen, die sich von

der Kraft unserer pelzigen Mitbewohner

inspirieren lassen möchten.

Von Andrea Gunkler, mvg Verlag

«

© ingimage.com, Katrin Denkewitz, A. Gunkleer

VERRÜCKTER

LESESPASS

OB TROCKEN

ODER NASS.

4 x im Jahr

www.all4pets.at

Hiermit bestelle ich

4x

mit

Vorname

Straße/Hausnummer

Mobil

E-Mail

Datum/Unterschrift

Nachname

PLZ/Ort

inside

mit

inside

€ 8,00 inkl. Porto und Versand

Das Abo endet automatisch.

crazy4dogs 02/2018

Und so einfach kommen Sie zu Ihrem ABO:

Bitte diesen Kupon ausschneiden und vollständig

ausgefüllt per E-Mail, Fax oder Post einsenden.

Fax: +43 (0) 3382 517 70 - 33

E-Mail:

Post:

4x

mit

inside

nur

8,00

A

inkl. Porto +

Versand

abo@crazy4dogs.at

bitte abtrennen

KRENNzgenial

Werbeagentur + Verlag Martina Krenn

ABOSERVICE

Übersbach 184

8280 Fürstenfeld

Sie erhalten vier Ausgaben von crazy4dogs inkl. all4pets. Das Abo endet

automatisch. Wenn Ihnen crazy4dogs inkl. all4pets gut gefallen hat,

können Sie Ihr Abo natürlich jederzeit verlängern. Wir freuen uns darüber!

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Zahlungsart: Sie erhalten

einen Zahlschein/Kontoinformationen (per E-Mail). Die nächstfolgende

Ausgabe liegt dann schon in Ihrem Postkasten. Für Abosendungen ins

Ausland werden die gängigen Post- und Tarifgebühren verrechnet.

63


TRENDS

64

65

Meine Top-

Sommer-Trends

DOCKIN D FINE

Der DOCKIN D FINE ist ein 50 W Zwei-Wege-

Stereo-Lautsprecher mit Spitzenklang. Hervorragende

Bass-Leistung, detaillierte Mitten und klare Höhen werden

in echtem Zwei-Wege-Stereo wiedergegeben. Je zwei Hoch- und

Mittel-/Tieftöner sowie zwei passive Bass-Treiber machen den

D Fine zu einer tollen Alternative zur heimischen Hi-Fi-Anlage und

zum wunderbaren Begleiter für Abenteuer draußen. Staub und

Spritzwasser können ihm dabei dank Schutz nach IP55-Zertifikat

nichts anhaben. Um e 139,95 bei www.dockin.de/d-fine

DODO-KOLLEKTION „MY TRUE!“

Die Stars der neuen DODO-Kollektion sind

eine französische Bulldogge, ein Labrador, ein

Dackel, eine Katze, ein Mops, ein Chihuahua

und ein Jack Russel. Die roségoldenen Charms

zeichnen sich durch eine neue Dreidimensionalität

aus. Die Augen der Tiere sind emailliert.

Preis pro Anhänger: e 190,-, Juwelier Heldwein

Graben 13, 1010 Wien, www.heldwein.com

HELDWEIN

Wunderhübsche, handgeknüpfte

Armbänder für

sich selbst oder zum Weiterschenken.

Ab e 120,- in

drei verschiedenen Farbkombinationen

über

www.heldwein.com

© Paul Kaluza

DOLCE VITA

Ich liebe das südländische Flair und den naturbelassenen

Stil. Die neutrale Farbpalette

und raffinierte Details sorgen für ein

minimalistisches Statement. Den

Relaxsessel gibt es bei Depot

Online Exclusive um e 249,-.

www.depot-online.at

POOLPARTY

Um die perfekte Poolparty zu

schmeißen, gibt es ein einfaches

Rezept: stilvolle Deko für

die sommerliche Atmosphäre,

rhythmische Klänge

für die entsprechende

Bewegung und köstliche

Leckereien für die Gäste.

Und wenn etwas davon

ins Wasser fällt, schnappt

man sich einen lustigen

Schwimmreifen! Motiv

„Blätter“ um e 12,99 bei

www.depot-online.at

ZUR PERSON: MARTINA KRENN

Die Chefredakteurin, ihr Magyar Vizsla „Crazy“ sowie die

beiden Kater „Rudi“ und „Mini“ aus der Tierredaktion

haben sich wieder nach Top-Sommer-Trends umgesehen.

ORIGINS

Genau richtig für den Sommer diese

Superfood Origins Ginger Kombucha Tea

Skin Balancing Supertea Mask! Um ca.

e 25,50 auf www.douglas.at erhältlich.

GARTENMUSCHEL

Diese lässige Gartenmuschel von XXXLutz bietet für uns alle reichlich

Platz. So können die Kater Rudi und Mini, Crazy the Dog und sogar

noch die zweibeinigen „Eltern“ gemeinsam kuscheln. Um e 1.999,- bei

www.xxxlutz.at

INTIMISSIMI

„Empowered Woman“ steht für das echte, alltägliche Leben und spiegelt

den neuen Geist von Intimissimi wider: eine Hommage an starke

Frauen mit all ihren Facetten. Neben Gisele Bündchen und Chiara Ferragni,

die bereits seit Anfang des Jahres für den Claim #insideandout

stehen, sorgt nun auch Lena Gercke für ganz viel Empowerment bei

Intimissimi. www.intimissimi.com

© Lina Tesch

SISLEY

Das Hydra-Global Serum Activateur

d’Hydratation Anti-Age ist mit „intelligenten“

Aktivstoffen angereichert

und stimuliert die Haut, sich von

innen heraus selbst wieder mit

Feuchtigkeit zu versorgen. Der Teint

wird strahlend schön, Falten werden

gemindert. 30 ml, ca. e 199,50

www.sisley-paris.at

HANDMADE

Lustige Spielideen! Auch als Geschenk und

Mitbringsel perfekt geeignet. Handgefertigte

Verarbeitung, zweilagiges Äußeres und

doppelt genähte Kanten sorgen für zusätzliche

Langlebigkeit. Jedes Plüschspielzeug hat

einen Quietscher im Inneren, perfekt für stundenlangen,

unbändigen Spaß. Plüschspielzeug

(Play), jedes 15 % Rabatt, Geschenkboxen ab

e 47,49, bei www.haustier-exklusiv.com

TACKENBERG

Crazy war bei der Verkostung der artgerechten

Produkte von TACKENBERG vollauf begeistert! Das

Nassfutter kam genauso gut an, wie das BARF2GO

oder natürlich die schmackhaften Leckereien. Und er

ist wirklich heikel! Diese Premium-Marke gibt es für

Hunde und Katzen. www.tackenberg.de


LIFE 66 67

ÜBER 2 MILLIONEN MENSCHEN FOLGEN JUNIPER

FOX TÄGLICH AUF INSTAGRAM! MIT IHREM TREUHER-

ZIGEN BLICK UND DEM SCHIEFZAHNIGEN LÄCHELN

LÄSST DIE LEBENSLUSTIGE UND ZAHME FÜCHSIN

JUNIPER DIE HERZEN VON MILLIONEN FANS IM IN-

TERNET HÖHERSCHLAGEN.VON DER GANZ BESON-

DEREN GESCHICHTE UND DEM TÄGLICHEN LEBEN

MIT IHREM AUSSERGEWÖHNLICHEN HAUSTIER ER-

ZÄHLT JESSIKA COKER NUN IN DIESEM BUCH.

Als Welpe wurde Juniper zu ihrem Glück aus einer

Pelzzucht gerettet. Jessika zögerte nicht lange, als sie

den Anruf von der Tierfarm erhielt, und nahm die junge

Füchsin bei sich auf, wo sie sich rasch mit ihrem

Hund Moose anfreundete. Von pelzigen Eigenheiten,

kleinen Streichen bis hin zu den Pfoten-Malereien, die

Juniper mit Begeisterung anfertigt und die sich großer

Beliebtheit erfreuen, erzählt sie unterhaltsam und immer

begleitet von bezaubernden Bildern aus ihrem gemeinsamen

Leben auch mit Junipers neuem felligen

Gefährten, dem Fuchs Fig.

»

JUNIPER FOX

© Jessika Coker/Knesebeck Verlag

› JUNIPER SCHLOSS RASCH FREUNDSCHAFT

MIT DEM MALAMUT-MISCHLING MOOSE.


LIFE 68

69

LESEPROBE: „Rückwirkend scheint es mir, als sei sie

nur wenige Tage lang ein kleiner Welpe gewesen. Schon

allzu bald wurden ihre Beine lang und wacke lig, und ihre

Fellfarbe änderte sich von Dunkelbraun zu strahlendem

Orange. Jeden Tag lernte sie etwas Neues, und in der Regel

war es ein neuer Weg, um sich selbst in Schwierigkeiten

zu bringen. Ich konnte nichts mehr offen herumliegen

lassen, fand abgebissene Fernbedie nungsknöpfe

und Kleidung und Kissen mit Löchern darin. Mein Teppich

ähnelte mehr und mehr einer Fadensammlung als

einem Teppich. Am schwersten traf es allerdings die

Couch. Sie war schon von den Tieren, um die ich mich zuvor

gekümmert hatte, stark in Mit leidenschaft gezogen

worden, aber Juniper machte aus der Wohlfühl-Couch

einen klaren Fall für den Sperr müll. Die Couch wurde

ihr Fuchsbau. Es kostete sie nur wenige Minuten, das Innenleben

unter den Sprungfe dern auszuhöhlen und ein

seitliches Loch als Fluchtweg zu beißen. Und mir zeigte

ihre Couch-Bau-Kreation, dass ich sie keine Sekunde

mehr aus den Augen lassen konnte.“

› JUNIPER LIEBT ES, MIT IHREN PFOTEN

KLEINE KUNSTWERKE HERZUSTELLEN.

JESSIKA COKER

ist Künstlerin, Unternehmerin und das Frauchen von Juniper.

Sie kümmert sich um Junipers Social-Media-Profil

und baut zurzeit ein Tierasyl im Süden der USA auf. Ihre

Liebe zu Tieren entdeckte sie bereits als Kind und brachte

die verschiedensten Tiere mit ins elterliche Zuhause.

Später engagierte sie sich in Zoos, Tierauffangstationen

und -farmen, über die sie auch die Fuchsdame Juniper

zu sich holte. «

© Jessika Coker/Knesebeck Verlag

. BUCHTIPP

JUNIPER FOX

Ein Fuchs zum

Verlieben

Von Jessika Coker,

Knesebeck Verlag


TRENDS 70 71

NEU

Im Regal

DIE NEUESTEN PRODUKTE IM HANDEL

ALLE PRODUKTE UND MEHR HIGHLIGHTS

RUND UM DIE INTERZOO FINDEN SIE

IM JUNI AUF LEOPOLDS BLOG:

www.leopoldslife.com

www.facebook.com/leopoldslife

www.instagram.com/leopoldslife

© Sandra Schmid

CRAZY‘S KUMPELS „BERTL&LEO“

STELLEN HIER DIE NEUESTEN PRODUKTE

AM MARKT VOR UND JA! AUCH FÜR

KATZEN IST NATÜRLICH ETWAS DABEI!

© Pet Winery

PET-WINERY-HUNDEBIER

Eigens für Tiere gebraut und in

drei verschiedenen Geschmacksrichtungen

erhältlich. Der enthaltene

Aminozucker (Glucosamin)

ist nachweislich gut für die

Gelenke und die Gesundheit des

Hundes. Auch ideal als Futterzusatz

und als Unterstützung bei

der Zufuhr von Medikamenten.

€ 7,95

Bei: www.mrtails.com

GIPSABDRUCK

FÜR TIERPFOTEN

Ohne Mixen, ohne Backen einen Gipsabdruck vom Tier

machen, war noch nie einfacher. Und kein Problem, wenn es

beim ersten Mal nicht funktioniert, der Teig kann öfter neu

geformt werden, bis der perfekte Abdruck entstanden ist.

Nach 24 Stunden ist die Tierpfote für immer versiegelt und

kann aufgehängt oder aufgestellt werden.

€ 9,90

Bei: www.pearhead.com

ZIRBENPET

Tierisch gesunder Schlaf für Ihren Liebling im eigenen

„Zirbenpet“. Handgefertigte, regionale Zirbenbetten für

Hund und Katz’ gibt es jetzt zum Aktionspreis.

Bei: www.zirbenpet.at

DONUT FÜR KATZEN UND WELPEN

So vielfältig wie unsere Vierbeiner präsentiert sich die neue

Serie „BY LAURA“. Mit einer Reihe hochwertiger Produkte

wird sie den Bedürfnissen der Stubentiger und Welpen

gerecht. Der neue gemütliche Donut ist eine der neuen

Besonderheiten und ein Schlafplatz, der nicht nur ein Highlight

für den Vierbeiner ist.

Welpen-Donut „by Laura“ ab € 49,90

Bei: www.hunter.de

© Hunter International GmbH

BAUCHTASCHE FÜR HUNDE UND KATZEN

Durch die strapazierbare Außenseite

ist die BellyBag auch für Ausflüge

geeignet. Die Tasche verfügt über

eine Befestigungsmöglichkeit, um

das Herausspringen des Tieres

zu verhindern. Waschbar bei

30 Grad. Hergestellt innerhalb

der EU nach deutschem Qualitätsstandard.

Ab € 49,90

Bei www.petlando.com, Futterhaus, Zoo&Co.

SNOOZER DOG RAMP

Eine Hunderampe schont die Knochen und ist gerade für

kleine oder ältere Hunde ein Must-have. Snoozer Dog Ramps

gibt es in drei verschiedenen Farben und Größen. Durch die

hohe Qualität und Verarbeitung haben sie eine hohe Stabilität,

trotz extrem niedrigen Gewichts. Egal, ob Zuhause oder

für das Auto wird dem Tier der Ein- und Ausstieg erleichtert.

Für Hunde bis 45 kg, waschbar und leicht zu transportieren.

Ab € 139,95

Bei: www.mrtails.com

© Snoozer / Mr.Tails

EIN EDELSTEIN ALS EWIGES ANDENKEN

MEVISTO verwandelt Haare oder Asche in personalisierte

Rubine oder Saphire. Zertifikate bestätigen, dass sich die

Elemente des Tieres garantiert im Edelstein befinden.

Dieses Verfahren ist weltweit einzigartig und eine schöne

Erinnerung. Ein Edelstein ist zu Lebzeiten aus Haaren möglich

oder nach dem Tod des Tiers aus dessen Asche. Für

die Herstellung eines personalisierten Edelsteins werden

50100 g Asche oder 10 g Haare benötigt.

Bei: www.mevisto.com

CATS IN MOTION

Laufräder sind bei den meisten Katzen sehr beliebt, denn

im Gegensatz zu Hamstern besteht bei Katzen keine

Suchtgefahr. Vielmehr ist es rückenschonend und ein tolles

Trainings- und Spielgerät. Die Wagner’s Pet Products Group

stellt als Erste in Europa das „Cat in Motion“-Katzenlaufrad

„Made in Germany“ für Hauskatzen her.

Preis ab € 299,-

Bei: www.canadiancat-company.com

© CanadianCat Company®

TROCKENHANDSCHUH

Einzigartig auf der Welt sind die zweischichtigen

Siccaro DryGloves eine Kombination aus

saugfähiger Viskose und ebenso saugfähigem

organischen Bambus-Frottee. Sie

minimieren Hundegeruch und haben eine

antibakterielle Wirkung. Die perfekte Lösung

für Hund, Pferd oder andere Haustiere

und auch ein absoluter Haushaltshelfer,

wenn mal etwas

verschüttet wird.

MOBILE WASCHSTATION FÜR SCHLAMM UND SCHMUTZ

Die Lösung für alle Hundebesitzer, Pferdebesitzer oder Freizeit-

Begeisterte, die genug von Schlamm und Schmutz haben.

MudDaddy ist eine transportable Waschstation. Durch den 5-

Liter-Tank und der integrierten Bürste passt er in jedes Auto

und in jeden Haushalt und sorgt für matschfreie Innenbereiche.

© Mud Daddy

PET IS! ORTHOPÄDISCHE

BETTEN FÜR TIERE

Pet is! überzeugt als österreichisches Unternehmen mit orthopädischen

Matten für Haustiere mit Kunstleder oder Lamafell-Imitat.

Die Memory-Foam-Füllung passt sich den Liegegewohnheiten des

Tieres an und ist gelenkschonend. Sie ist waschbar und mit einer

Anti-Rutsch-Funktion versehen.

Ab € 33,-

Bei: www.siccaro.de

Ab € 34,59

Bei: www.muddaddy.com

Ortho-Matten ab € 57,99 und Ortho-Matratzen ab € 67,19 derzeit 30% Rabatt.

Bei: www.haustier-exklusiv.com


PFERDE

72

73

Mehr als nur eine

„Kinderkrankheit“:

Druse

EIN

BISSCHEN SCHNUPFEN, DANN KOMMT VIEL-

LEICHT HUSTEN SAMT ERHÖHTER TEMPERATUR

WAS WIE EINE HARMLOSE ERKÄLTUNG AUSSIEHT,

KÖNNTE ABER IN WAHRHEIT EINE VIEL ERNSTHAF-

TERE ERKRANKUNG BEDEUTEN: DRUSE KANN FÜR

DAS PFERD DRAMATISCHE FOLGEN HABEN. DOCH

KEINE PANIK: MIT DER RICHTIGEN BETREUUNG IST

DIE KRANKHEIT ZWAR ZIEMLICH UNANGENEHM,

KANN ABER IN DEN MEISTEN FÄLLEN WIEDER SEHR

GUT GEHEILT WERDEN. Von Tanja Braune

Schlapp, Nasenfluss und Fieber das können die

ersten Anzeichen von Druse sein. Ist ein Pferd an

Druse erkrankt, trifft es nicht selten auch gleich die ganze

Stallgasse, denn diese Krankheit ist hoch ansteckend.

Und so jagt schon alleine das Wort den meisten Pferdebesitzern

den Angstschweiß auf die Stirn und kaum

eine Saison vergeht, ohne dass aufgrund von Druse oder

wenigstens Druse-Verdacht Ställe gesperrt und Turniere

abgesagt werden. Man muss keine Panik verbreiten,

aber eine gewisse Vorsicht ist zu empfehlen, denn die

Erkrankung ist weltweit eine ernst zu nehmende infektiöse

Bedrohung für Pferde. Sie wird durch das Bakterium

der Spezies Streptococcus equi subsp. equi verursacht

und kann über 80 Prozent der empfindlichen Pferde infizieren:

von Pferd zu Pferd, aber auch über Menschen

und Gegenstände wie etwa Futtertröge, Zaumzeuge,

Wasserkübel oder auch die Stiefel der Reiter.

WIE ZEIGT SICH DIE DRUSE?

Petra Weiermayer, homöopathische Tierärztin, klärt

auf: „Druse zeigt sich vor allem als eitrige Entzündung

der Lymphknoten, vorrangig im Kopfbereich also der

Kehlgangs- und Rachenraumlymphknoten. Weitere

Symptome sind Fieber, Mattigkeit, Husten, wässriger

bis schleimiger Nasenausfluss und in manchen Fällen

auch Kolik. Bei der klassischen Form kann aufgrund

der Einengung der oberen Atemwege durch die geschwollenen

Lymphknoten Atemnot auftreten bis hin

zur Erstickung.“ In manchen Fällen breiten sich die Entzündungen

auch bis in die Brust- und Bauchhöhle aus,

dann wird die Erkrankung „Bastard-Druse“ genannt.

Eine mögliche weitere schwerwiegende Komplikation

ist immunbedingt und wird als Petechialfieber, eine Gefäßwandschädigung

aufgrund einer hohen Anzahl von

im Blut zirkulierenden Immunkomplexen, bezeichnet

die Tierärztin: „Die Komplikationsrate wird mit fünf bis

20 Prozent angegeben.“

© ingimage.com

DIE BESTE STRATEGIE

Als erste und beste Maßnahme beim ersten Auftreten

von Druse gilt daher eine sofortige Isolation der Kranken

und der Ausscheider ein Abstand von mindestens

10 Metern zu den übrigen Pferden muss eingehalten

werden , absolute Hygiene-Disziplin bei allen Aktionen

im Stall und kein Zutritt für fremde Personen oder Verbringung

von Pferden in den und aus dem Stall. Bei den

gesunden Pferden sollte täglich die Temperatur gemessen

werden; bei Auftreten von erhöhter Temperatur oder

»


PFERDE

74

75

Die Gruppe versteht dies als Hilfestellung und will niemanden

stigmatisieren, sondern zur Einschränkung

einer weiteren Verbreitung der Krankheit beitragen.

Auch die Tierärztekammer hat bereits reagiert und auf

der Homepage des Vereins Österreichischer Pferdetierärzte

(www.pferdemedizin.at) im geschützten Bereich

für Tierärzte die Möglichkeit geschaffen, die von ihnen

festgestellten Druse-Fälle zeitnah zu melden. So haben

zumindest die Ärzte die Möglichkeit, die regionale Verbreitung

der Erkrankung im Auge zu behalten und gegebenenfalls

ihre Kunden zu informieren.

› FIEBER MESSEN AM BESTEN MIT EINEM DIGITALEN THERMOMETER. DABEI DEN GESAMTEN SILBERNEN

MESSZAPFEN VORSICHTIG IN DEN AFTER EINFÜHREN UND DEN FIEBERMESSER GUT FESTHALTEN.

DIE NORMALE TEMPERATUR EINES PFERDES LIEGT ZWISCHEN 37,5 UND 38,3 °C ALLERDINGS

KANN ES NACH KÖRPERLICHEN ANSTRENGUNGEN KURZFRISTIG AUCH ETWAS HÖHER SEIN.

Fieber muss die sofortige Isolation erfolgen. Der aktuelle

„Gold-Standard“, um Ausscheider zu identifizieren

bzw. Pferde als „gesund“ zu klassifizieren, ist eine wöchentliche

bakteriologische Tupferprobe. In Bezug auf

Stallhygiene ist es gut zu wissen, dass die Druse-Bakterien

von den üblichen Desinfektionsmitteln abgetötet

DRUSE DIE CHECKLISTE

» Bei Druse-Verdacht sofort den Tierarzt verständigen

und alle Maßnahmen absprechen.

» Absolute Hygiene-Disziplin bei allen Aktionen

im gesamten Stallgelände

» Sofortige Isolation der erkrankten Tiere und ihrer

Kontakt-Pferde (z. B. Koppel-Partner)

» Bei gesunden Pferden täglich Fieber messen,

bei Auftreten von Fieber sofortige Isolation

» Die isolierten Pferde mindestens 10 Meter von

den übrigen Pferden entfernt halten.

» Kein Zutritt zum Stall für fremde Personen und

Tiere; das Stallpersonal muss sich beim Betreuen

der Gruppe der erkrankten und der Gruppe

der nicht erkrankten Tiere desinfizieren.

und in der Umgebung rasch von Bodenbakterien inaktiviert

werden. Auf der Oberfläche von Gegenständen oder

an feuchten Orten überleben sie jedoch länger, Koppeln

und Weiden sollten daher für die Dauer von etwa einem

Monat nicht benutzt werden. Je besser die Zusammenarbeit

zwischen Stallbesitzer, Pferdebesitzern und Tierarzt,

desto schneller kann die Situation in den Griff bekommen

werden.

NICHT MELDEPFLICHTIG

Problematisch ist, dass an Druse erkrankte Pferde schon

Bakterien ausscheiden, bevor noch klare klinische Symptome

erkennbar sind. Und auch nach dem Abklingen

der Erkrankung ist eine Übertragung möglich, da Eiter

in den Luftsäcken eintrocknen und den Keim so quasi

haltbar machen kann obwohl das Pferd keine Symptome

mehr zeigt. Ein Verbringen eines solchen Pferdes

in einen anderen Stall kann dort die Druse auslösen.

Dennoch ist die Druse in Österreich leider derzeit weder

anzeige- noch meldepflichtig. Aktive Pferdebesitzer haben

allerdings eine Gruppe auf Facebook gegründet. Auf

„Druse Österreich ergänzt mit Herpesinfos“ werden

bestätigte Druse-Fälle, Verdachtsfälle, aber auch jene

Ställe, wo es bereits wieder Entwarnung gibt, aufgelistet.

© privat, ingimage.com

SO KANN DEM PFERD GEHOLFEN WERDEN

Oftmals fressen die Pferde aufgrund der schmerzhaften

Lymphknoten lieber Weichfutter (Heucobs oder Mash)

und feines Heu aus erhöhter Position, oft wird auch lauwarmes

Wasser lieber angenommen als kaltes. Petra

Weiermayer: „Obwohl die Krankheit bakteriell bedingt

ist, ist eine antibiotische Behandlung meist nicht gerechtfertigt,

da bereits bestehende Abszesse aufgrund

der Abszesskapsel durch das Antibiotikum nicht mehr

erreicht werden können, vor allem nicht, wenn das Tier

klinisch nicht schwer krank ist oder es zu keinen Komplikationen

(z. B. Petechialfieber) kommt.“ In sehr frühen

Stadien, wobei gesichert noch keine Abszedierung

in die Lymphknoten stattgefunden haben darf, hat sich

allerdings gezeigt, dass die Gabe von Penicillin der Infektion

entgegenwirken kann; die so therapierten Pferde

entwickeln dann allerdings keine Immunität.

Ob die Krankheit im Stall ausgebrochen ist oder es „nur“

in einem Nachbarstall einen Fall gibt in „Druse-Zeiten“

gilt es in allen Fällen das Immunsystem des Pferdes

bestmöglich zu wappnen. Die Tierärztin empfiehlt

hier, das Tier mit Vitaminergänzungen und/oder Phytotherapie

wie zum Beispiel Immuno Power von Viequo,

Vetvital sowie Salbei, Echinacea, Zistrose oder Immuno

3 von Vetilan zu unterstützen. Weiermayer: „Diese

› DURCH DIE GESCHWOLLENEN LYMPHKNOTEN IST DEN

PFERDEN DAS BEUGEN DES HALSES OFTMALS UNANGE-

NEHM EIN HEUNETZ KANN ERLEICHTERUNG SCHAFFEN.

› BEI DRUSE-VERDACHT SOLLTEN DIE PFERDE SOFORT

GETRENNT WERDEN. DAS STALLPERSONAL MUSS

SICH BEI DER BETREUUNG ZWISCHEN DEN

STATIONEN IMMER GUT DESINFIZIEREN.

Präparate können bei gesunden und erkrankten Pferden

das Immunsystem stärken und so einer möglichen

Infektion entgegenwirken beziehungsweise die Erkrankung

schneller und besser ausheilen.“

Selbstverständlich gilt auch in diesem Fall: Ist das Pferd

an Druse erkrankt, kann neben der Immunstärkung

die klassische Homöopathie sehr gut helfen. Nach

erfolgter Diagnose mittels Tupferprobe und gegebenenfalls

Blutprobe wird die individuelle homöopathische

Arznei (das sogenannte Simile) analysiert und als Globuli

oder Tropfen verabreicht; dadurch verbessert sich

das Allgemeinbefinden des Pferdes innerhalb eines

Tages, die Verbesserung der körperlichen Symptome

folgt kurz danach. Einen veterinärmedizinischen Homöopathen

in Ihrer Nähe finden Sie am besten unter

www.oegvh.at

DR. PETRA WEIERMAYER

Homöopathische Pferde-Tierärztin

Tel.: 0664 / 861 89 64

www.tierhomoeopathie-weiermayer.at

«


PFERDE 76

77

Wie man das

VERTRAUEN

eines Pferdes gewinnt

JEDER PFERDEBESITZER WÜNSCHT SICH, DAS

VERTRAUEN SEINES PFERDES ZU GEWINNEN.

SICH GUT MIT SEINEM PFERD ZU VERSTEHEN UND

EINE SCHÖNE GEMEINSAME ZEIT ZU HABEN DA-

NACH SEHNEN SICH VIELE PFERDEMENSCHEN

ALS AUSGLEICH FÜR IHREN STRESSIGEN ALLTAG.

UND DOCH GIBT ES OFT SO VIELE HINDERNIS-

SE AUF DEM WEG. WARUM IST ES FÜR MANCHE

MENSCHEN SO SCHWER, DAS VERTRAUEN EINES

PFERDES ZU GEWINNEN? UND WARUM FÄLLT ES

ANDEREN SO LEICHT?

Von Sandra Schneider

Wir neigen dazu, die Pferde zu vermenschlichen

und ihnen Charaktereigenschaften zuzuweisen

(Eitelkeit, Eifersucht, Missgunst, Böswilligkeit), die einzig

uns Menschen vorbehalten sind. Wie oft höre ich,

dass Reiter über ihr Pferd sagen: „Der will mich veräppeln“

oder „Der weiß doch ganz genau, dass er dies und

das nicht tun soll.“ Pferde handeln nach ihrem angeborenen

Instinkt und nach den Dingen, die sie im Laufe

ihres Lebens gelernt haben. Pferde sind immer ehrlich

und können nicht lügen. Und Pferde spiegeln immer die

Stimmung des Menschen wider.

Wenn ich also das Vertrauen eines Pferdes gewinnen

möchte, muss zuallererst mein Verhalten für das Tier

stets berechenbar sein. Und das ist sehr schwierig für

uns Menschen, wo wir doch Stimmungsschwankungen

unterliegen und uns oft über Verhaltensweisen des

Pferdes, die wir normalerweise niedlich finden, ärgern,

wenn uns gerade eine Laus über die Leber gelaufen ist.

So macht es uns z. B. an einem Tag nichts aus, wenn

sich das Pferd freundschaftlich und voller Enthusiasmus

an uns schubbert, und am nächsten Tag ärgern wir uns

darüber, dass das Tier uns als „Kratzbaum“ missbraucht

und bestrafen dies. Schon schwindet ein Teil des vielleicht

aufgebauten Vertrauens, denn hier ist das Verhalten

des Menschen für das Pferd nicht mehr berechenbar.

Wenn eine Handlung (Schubbern am Menschen, Gras

fressen während des Reitens oder Führens, Überholen

beim Führen, Rempeln, Hufescharren etc.) erlaubt ist,

dann muss sie dies immer sein. Wenn diese Handlung

hingegen verboten ist, sollte sie dies ebenso immer sein.

Ansonsten hat das Pferd das Gefühl, dass wir wie ein

Fähnlein im Wind sind, auf das kein Verlass ist. »

© Jasmin Ziegler, ingimage.com

› VERTRAUEN KANN NICHT ERZWUNGEN WERDEN

DAS PFERD MUSS ES UNS SCHENKEN.


PFERDE 78

79

› DIE HERDE DER SICHERSTE ORT FÜR EIN PFERD

Das Pferd lehrt uns also, konsequent und klar zu sein

und zu dem zu stehen, was wir meinen und sagen. Und

zwar in jeder Situation. Warum fühlt sich ein Pferd in

seiner Herde so wohl und sucht immer die Sicherheit

dieser Gemeinschaft? Weil es hier klare Regeln gibt, die

»WIR MENSCHEN

MÜSSEN DER

ANFÜHRER UNSERER

ZWEIER-HERDE SEIN.«

für jedes Mitglied der Herde gelten und die für Klarheit

untereinander sorgen. Zudem gibt es eine Hierarchie

und da sind wir schon bei der nächsten Komponente, die

unerlässlich dafür ist, dass das Pferd uns sein Vertrauen

schenkt: Wir Menschen müssen der Anführer unserer

Zweier-Herde sein.

Das Pferd in der Herde vertraut seinem Leittier uneingeschränkt

und stellt dessen Entscheidungen nicht infrage.

Das Leittier entscheidet, wann und wo gefressen

und gesoffen wird, wann geflohen wird und wie schnell

wohin marschiert wird. Welcher Mensch kann das schon

von sich und seinem Pferd behaupten? Oft haben wir

Menschen gar nicht die komplette Aufmerksamkeit des

Pferdes, weil es sich für seine Umwelt viel mehr interessiert

als für uns (Traktoren, Blumenkübel, andere

Pferde …). Man stelle sich das bitte in einer wild lebenden

Pferdeherde vor! Wenn wir aber noch nicht einmal

die Aufmerksamkeit des Tieres haben, ist es unmöglich,

den Respekt und das Vertrauen zu bekommen. Ich muss

also durch meine Präsenz dafür sorgen, dass das Tier

mir seine Aufmerksamkeit schenkt. Dann habe ich erst

die Basis für eine gute Beziehung, eher nicht. Jetzt liegt

es an mir, mich dem Pferd mitzuteilen und gleichzeitig

darauf zu achten, was das Pferd mir sagen will.

© Boris Jekal

„Aber Pferde können doch gar nicht sprechen“, wird

jetzt mancher sagen. Nein aber sie kommunizieren

unentwegt mit uns, genauso wie wir in jedem Moment

auf die Pferde (und übrigens auch auf unsere Mitmenschen)

wirken … durch unsere Körpersprache, unsere

Ausstrahlung und unsere Emotionen. All das kommt

beim Pferd ungefiltert an. In der letzten Ausgabe haben

wir uns mit dem Thema beschäftigt, warum das Pferd

ein Fluchttier ist und was dies für uns bedeutet. Pferde

haben unglaublich feine „Antennen“, mit denen sie auf

ihre Umwelt und die Atmosphäre um sie herum reagieren.

Das befähigt sie in der Wildbahn dazu, auftauchende

Raubfeinde frühzeitig zu spüren, bevor sie wirklich

ins Sichtfeld treten. Genauso fein reagieren sie darauf,

was wir ausstrahlen, und prüfen pausenlos, ob wir noch

immer der Chef in der Herde sind. Das Pferd kann gar

nicht anders dieses Verhalten ist ein angeborener Instinkt

und hat dafür gesorgt, dass Pferde Millionen von

Jahren überlebt haben.

Das Pferd spürt also, wie es uns geht es wird beeinflusst

durch unsere Atemfrequenz, unseren Pulsschlag

und unseren Adrenalinspiegel. Wie soll es uns nun

vertrauen, wenn wir selbst Angst haben oder unsicher

sind? Für das Pferd geht es im Zweifel um Leben

oder Tod darum wird es uns nur folgen, wenn es uns

wirklich vertraut, wenn es uns also als Führer unserer

kleinen Gruppe ansieht. Wichtig ist also, dass wir uns

› ERST, WENN ICH DEM PFERD VERTRAUE,

WIRD ES AUCH MIR VERTRAUEN.

› GELASSENHEITSTRAINING SPIELERISCH

VERTRAUEN AUFBAUEN

sicher fühlen in dem, was wir mit dem Pferd tun. Wenn

wir selbst Furcht haben, können wir dem Pferd keine

Sicherheit vermitteln. Wir können nichts weitergeben,

was wir nicht in uns selbst tragen. Wenn wir mit Freude

und Zuversicht unseren Ritt ins Gelände starten, wird

das Pferd ein ebenso gutes Gefühl haben. Zweifeln wir

jedoch, ob wir gesund wieder nach Hause kommen, weil

wir unheilvolle Bilder im Kopf haben, von Unfällen oder

Schreckmomenten, geben wir genau diese Emotionen

auch an das Pferd weiter es wird also kein Vertrauen

in uns oder die Situation entwickeln.

Ein gutes Mittel, für sich selbst Sicherheit zu gewinnen

und dem Pferd ein gutes, sicheres Gefühl zu geben, ist

Gelassenheitstraining. Üben wir mit Planen, Schirmen,

Flatterband & Co., gewöhnt das Pferd sich an beängstigende

Gegenstände und Situationen und lernt, dass wir

auch in solchen Momenten die Führung behalten und es

uns vertrauen kann, wenn wir sagen: „Hab’ keine Angst,

ich passe auf dich auf.“

Es liegt also zu 100 % an uns, ob das Pferd uns vertraut.

Wir müssen authentisch sein, Stärke zeigen, berechenbar

sein und Sicherheit bieten. Eigentlich genau die gleichen

Eigenschaften, die wir Menschen uns von einem

guten Chef wünschen, oder?

MEHR ÜBER

SANDRA:

www.westerntrainerin.com

«


LIFE

80

81

SHORTcuts

„GIVE BEES A CHANCE“: BIENEN-FORSCHUNGSPROJEKT

Das Forschungsprojekt „Evaluierung von Veränderungen

der Bienenfauna niederösterreichischer

Flugsandgebiete während der letzten 20 Jahre“ des

Naturhistorischen Museums Wien untersucht, wie

INNOVATIONEN FÜR DAS TIERWOHL GESUCHT

GLOBALE CARE4CATTLE-INITIATIVE UNTERSTÜTZT IN-

NOVATIVE ANSÄTZE ZUR STEIGERUNG DES WOHLER-

GEHENS VON RINDERN IN LANDWIRTSCHAFTLICHEN

BETRIEBEN MIT 30.000 EURO.

Die Care4Cattle-Initiative bietet Akteuren in der Rinderhaltung

finanzielle Unterstützung, um das Wohlergehen

von Milchkühen und Mastrindern in den

landwirtschaftlichen Betrieben zu fördern. Bayer stellt

dazu insgesamt 30.000 Euro für Projekte bereit, die

von einer Jury ausgewählt werden. Diese setzt sich aus

unabhängigen Experten im Bereich Tierwohl sowie

Vertretern von Bayer und der World Farmers’ Organisation

zusammen.

Um die Fördergelder bewerben können sich Landwirte,

Rinderhalter, praktizierende Tierärzte, die zur

Umsetzung von Maßnahmen für das Tierwohl eng mit

Landwirten zusammenarbeiten, sowie Wissenschaftler

und Studenten in den Bereichen Tiermedizin oder

Landwirtschaft, die bei der Erforschung des Tierwohls

mit Landwirten zusammenarbeiten. Die Projekte

sich die Bienenfauna in den vier Naturschutzgebieten

Sandberge Oberweiden, Erdpreßhöhe bei Lassee,

Sandberge bei Drösing und Weikersdorfer Remise

während der letzten 20 Jahre qualitativ und quantitativ

verändert hat. Dabei wird auch erforscht, ob die

Schutzmaßnahmen erfolgreich waren und welche

Empfehlungen es für die Zukunft gibt. Diese Untersuchung

der Bienenarten wird insbesondere durch das

Engagement von „Give Bees a Chance“ der ARCOTEL

Hotels ermöglicht. Verzichten Hotelgäste, die mehr

als eine Nacht bleiben, auf die Reinigung ihrer Zimmer,

fließt ein Beitrag in den Spendentopf der Hotels

zur Unterstützung lokaler Initiativen, die sich für den

Schutz und Erhalt von Bienen engagieren. „Ich danke

unseren Hotelgästen, die unsere Aktion so engagiert

unterstützen“, sagt Dr. Renate Wimmer, Eigentümerin

der ARCOTEL-Gruppe. „Ich freue mich sehr, den

Schutz der Bienen so fördern zu können.“

www.nhm-wien.ac.at

müssen innovative, praxisorientierte Ansätze zur

Förderung des Wohlergehens von Rindern in landwirtschaftlichen

Betrieben beinhalten. Bewerbungen

werden bis zum 25. Juni 2018 entgegengenommen.

http://go.bayer.com/Care4Cattle

© Naturhistorisches Museum Wien, Bayer Animal Health GmbH, pixabay.com, Brigitte Gradwohl, Daniel Zupanc

STOPPT DIE PYROGENTESTS IN ÖSTERREICH!

Obwohl es längst anerkannte Alternativen gibt, werden

in Österreich jährlich immer noch Pyrogentests an über

13.000 Kaninchen durchgeführt. Eigentlich dürften sie

nicht mehr genehmigt werden. Sie finden dennoch

ungehindert statt. Pyrogene sind Stoffe wie Pilz- oder

Viruspartikel, die Fieber auslösen können. Medizinische

Produkte dürfen keine solchen Pyrogene enthalten, daher

werden Kaninchen dafür benutzt, um die Produkte

auf ev. Verunreinigungen durch Pyrogene zu testen.

Laut Gesetz dürfen keine Tierversuche genehmigt werden,

wenn es eine wissenschaftlich zufriedenstellende

und rechtlich zulässige Methode oder Versuchsstrategie

gibt. Bei den Pyrogentests ist dies eindeutig gegeben

und somit sind diese Tests seit Jahren illegal.

http://vgt.at/actionalert/pyrogentest/petition.php

9.000 KONKURS-HENNEN GERETTET

„Toni’s Freilandeier“ war in den Konkurs geschlittert

und die 9.000 Legehennen am Hof wurden als Konkursmasse

eingezogen und sollten getötet werden. Es

handelte sich um Hühner im Alter von 12 Wochen bis 11

Monate. Der Verein „Rette (d)ein Huhn“ hat die gackernde

Konkursmasse übernommen und an Privatpersonen

vermittelt. So konnten 9.000 Hennen und 300 Hähne

gerettet werden. www.rettedeinhuhn.at

NATURSCHUTZBUND ZEIGT AUF: MENSCH UND

WOLF GESPRÄCHE UND HERDENSCHUTZ

BRAUCHT ES FÜR EIN GUTES ZUSAMMENLEBEN

Der Wolf ist nach 150 Jahren zurück in Österreich.

17 bis 20 Tiere sind es nach Schätzung von Experten

derzeit. Das einzige Rudel lebt im Niederösterreichischen

Allentsteig, der Rest sind Einzeltiere. Begegnungen

zwischen Wolf und Mensch sind äußerst seltene

Ausnahmen, die Anwesenheit der Tiere wird fast ausschließlich

mit Wildtierkameras sowie durch Risse von

Weidetieren sichtbar. Diese zeigen, dass wir während

der langen Abwesenheit der Wölfe verlernt haben,

mit ihnen zu leben und die Weidetiere wirkungsvoll

zu schützen. Der Naturschutzbund hat Vertreter aller

betroffenen Gruppen an einen Tisch geholt, um

gemeinsam Lösungen zu finden, die für alle tragbar

sind. Der Wildbiologe Leopold Slotta-Bachmayr sagt:

„Die Rückkehr des Wolfes wird nicht so sehr durch die

Art des Lebensraums oder die Nahrungsverfügbarkeit

bestimmt. Viel wichtiger ist die Einstellung der Menschen.

Dort, wo der Mensch ihn lässt, kommt der Wolf

zurück.“ www.naturschutzbund.at

DOMINIC THIEM BESUCHTE SEIN PATENTIER

AMEISENBÄRIN ILSE

Verletzungsbedingt musste Tennis-Star Dominic Thiem

pausieren und nutzte die Zeit für einen Besuch im

Tiergarten Schönbrunn. Immerhin hat er hier seit 2016

ein Patentier: Ameisenbärin Ilse. Ameisenbären zählen

zu den absoluten Lieblingstieren des 24-Jährigen. „Ich

habe Ameisenbären vor einiger Zeit in Südamerika

gesehen und die haben mir richtig getaugt. Deshalb

habe ich ihre Patenschaft übernommen“, erzählt das

Tennis-Ass. Ameisenbären-Dame Ilse zu füttern, war

für ihn ein besonderes Erlebnis. Ganz ohne Scheu

schleckte Ilse aus dem Becher in Thiems Hand Mehlwürmer

und ein Joghurt-Eidotter-Gemisch und holte

sich sogar ein paar Streicheleinheiten von ihm ab.

„Es war unglaublich, ich habe über die Ameisenbären

etwas gelernt und sie gefüttert. Es war super.“

www.zoovienna.at


TIERSCHUTZ 82

83

GIFT

»

auf

unserer

Haut

EIN SCHICKES PORTEMONNAIE ODER EIN NEUER GÜRTEL, DER PERFEKT ZUR JEANS PASST? WER KANN

DAZU SCHON „NEIN“ SAGEN? DAS TIERLEID DAHINTER BLEIBT OFT UNENTDECKT, DENN ES WIRD MEIST

HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN ZUGEFÜGT, WEIT WEG VON UNSERER HEIMAT. DOCH MACHT EIN SCHI-

CKES UHRENARMBAND ODER EINE WILDLEDERWESTE ÜBERHAUPT NOCH FREUDE, WENN ES MIT BRUTA-

LEN TIERTRANSPORTEN UND SCHRECKLICHEN TÖTUNGEN, ERSCHÜTTERNDEN ARBEITSBEDINGUNGEN UND

SCHWEREN UMWELTVERSCHMUTZUNGEN VERBUNDEN IST? Von Christiane Flechtner

Eine Milliarde Tiere sterben Jahr für Jahr allein für

die Lederindustrie, und Lederwaren im Wert von

über einer Milliarde Euro werden in die ganze Welt exportiert.

Es ist kein Abfallprodukt der Fleischindustrie,

sondern die Tiere werden eigens für ihre Haut getötet.

Dabei stammt ein Großteil der weltweit verarbeiteten

Tierhäute von Kühen, Büffeln oder Kälbern. Allerdings

wird Leder auch aus der Haut von Pferden, Ziegen,

Schweinen, Schafen und deren Lämmern hergestellt. Einige

Tiere werden ausschließlich aufgrund ihrer besonderen

Haut gejagt und getötet. Dazu zählen auch die sogenannten

Exoten wie Krokodile, Alligatoren, Eidechsen

und Schlangen. Teilweise werden sie wegen der hohen

Nachfrage in großem Stil und unter widrigen Bedingungen

auf Farmen gezüchtet.

Die Tiere sind dabei massiven Grausamkeiten ausgesetzt.

Abgesehen von überfüllten Ställen oder Gehegen

leiden sie auf tagelangen Transporten eng zusammengepfercht

auf Lastwagen oder müssen Hunderte von

Kilometern laufen, um zu Tiermärkten zu gelangen.

Bis zu zwei Millionen ausgediente „heilige“ Kühe und

Ochsen werden jedes Jahr für die Lederindustrie über

hunderte Kilometer illegal aus Indien nach Bangladesch

geschmuggelt. Für den Transport werden sie mit

Seilen zusammengeschnürt und rücksichtslos auf kleinen

Ladeflächen übereinander geworfen. Sie verletzen

sich durch die Bedingungen ungewollt gegenseitig mit

Hörnern und Hufen. Der Transport dauert bis zu einer

Woche, teils ohne Versorgung mit Wasser und Nahrung,

auf LKWs und teilweise im Gehen. Brechen die erschöpften

Tiere unterwegs zusammen und reagieren auch auf

Gertenschläge nicht mehr, wird ihnen Chili in die Augen

gerieben oder es werden ihnen die Schwänze gebrochen,

damit sie vor Schmerzen wieder aufstehen und den Weg

fortsetzen. Das Ziel sind die Rindermärkte in Dhaka, der

Hauptstadt Bangladeschs.

fallen dem Ledergeschäft zum Opfer. Rund zwei Millionen

Hunde und Katzen werden allein in China ihrer Felle

und Häute wegen getötet. Da es jedoch in Deutschland

keine umfassenden Kontrollen von Lederwaren gibt, was

die Tierart betrifft, gelangen auch Hunde- und Katzenlederprodukte

oftmals unbemerkt als Handschuhe oder

Gürtel auf unsere Warentische das EU-Importverbot

für Hunde- und Katzenfelle wird somit ausgehebelt.

Die meisten der Tiere werden für die Produktion von

Lederschuhen getötet, dicht gefolgt von Möbeln und Bekleidung.

Ein weiterer großer Abnehmer der Tierhäute

ist die Automobilindustrie. Die Innenausstattungen der

Fahrzeuge sind meist aus Rindsleder hergestellt.

Leder aus Deutschland stammt fast immer aus den gängigen

Haltungssystemen, was für die betroffenen Tiere

ein kurzes Leben unter qualvollen Bedingungen bedeutet.

Doch Gerbereien gibt es hier kaum noch. Zwar ist

Deutschland nach Italien (rund 2.000 Gerbereien) und

Spanien (150 Gerbereien) der drittgrößte Lederhersteller

in Europa. Aber es gibt nur noch etwa 50 Gerbereien

im Land, und zum Gerben geht ein Großteil der

Häute nach Asien, insbesondere China. Laut einer Statistik

produzierten die Lederhersteller aus Deutschland

› DIESES KROKODIL WIRD IN

EINER KROKODILLEDER-FARM

IN ZIMBABWE GEZÜCHTET.

© PETA USA, PETA Asia

Schlangen und Eidechsen werden für Handtaschen,

Gürtel und Armbänder oft lebendig gehäutet. Damit

sich ihre Haut leichter ablösen lässt, werden zuvor ihre

Körper mit Wasser vollgepumpt. Die Tiere sterben dann

einen oft tagelangen, qualvollen Tod. Zudem werden die

Tiere aufgrund der extremen Bejagung immer seltener.

Netzpythons und Bindenwarane sind kaum mehr zu finden,

und so spüren auch die Jäger die Folgen ihrer übermäßigen

Jagd auf die Reptilien bereits stark. Nur noch an

die zehn Exemplare fangen sie in einer Nacht.

Auch Zebras, Wasserbüffel, Wildschweine, Delfine,

Schildkröten, Elefanten und sogar Hunde und Katzen

› GEFÄRBTE HUNDEHÄUTE FÜR DIE

HUNDELEDER-PRODUKTION IN CHINA.

»


TIERSCHUTZ 84

85

rund 8,5 Millionen Quadratmeter Rinds- und Kalbsleder

und etwa 500.000 Quadratmeter Schaf- und Ziegenleder.

China liegt als weltgrößter Produzent von

Rohhäuten und Leder ganz weit vorn. 750 Millionen

Quadratmeter Leder produziert das Land der aufgehenden

Sonne pro Jahr.

Eine weitere Haut ist zurzeit vor allem in Asien beliebt:

Eselshaut! Hierfür steigt vor allem in China, Vietnam und

Thailand die Nachfrage. Die Traditionelle Chinesische

Medizin setzt die zu Gelatine gekochte Masse aus Haut

und Hufen bei trockenem Husten, Schwindel, Blutarmut

und Schlaflosigkeit ein. Auch gegen Wechseljahrbeschwerden

soll das in heißen Getränken aufgelöste Mittel

helfen. Vor allem bei Chinesinnen ist der Wunsch nach

dem Produkt „Ejiao“ so groß, dass die Nachfrage den Bestand

an Eseln weltweit übersteigt. Rund 5.000 Tonnen

„Ejiao“ produziert China pro Jahr das entspricht rund

vier Millionen Eselshäuten. Die Preise steigen, und der

illegale Handel boomt.

Da im umweltsensiblen Europa kaum noch Gerbereien

betrieben werden, findet man die extrem umweltschädlichen

Anlagen überwiegend in Schwellen- oder Billiglohnländern.

Ob Indien oder Bangladesch, China oder

Brasilien immer mehr Lederhersteller kaufen vorgegerbtes

Rohleder in diesen Ländern ein. Schließlich

gelten in diesen Gerbereien weder Umwelt- noch Sozialstandards

und so kann auf Kosten von Tierwohl, Natur,

Gesundheit und Umwelt billig produziert werden. Von

den 19 Milliarden verkauften Schuhen pro Jahr wurden

beispielsweise mehr als 80 Prozent in Asien gefertigt.

Schuhimporte aus China, Indien, Vietnam und Bangladesch

haben sich in den letzten 20 Jahren verdreifacht.

Allerdings kann der Verbraucher nicht nachvollziehen,

woher das Leder kommt, denn es existiert keine Kennzeichnungspflicht.

So sind generell bei der Lederkennzeichnung

keine Angaben über die Tierart oder das

Herkunftsland des Tieres vorgeschrieben. Auch Siegel

wie „Made in Germany“ beziehen sich nur auf den Ort

der Lederverarbeitung. Wo das Leder produziert wurde,

ist daher ungewiss. So riskiert jeder, der Lederprodukte

kauft, sich mit der giftigen Haut qualvoll getöteter Tiere

zu schmücken.

Doch es ist nicht nur das Tierleid, das die Lederproduktion

mit sich bringt, sondern die Herstellung von Leder

ist auch für die Natur verheerend. Schon die Tierzucht an

sich sorgt für Umweltzerstörung und die Verschwendung

© PETA USA, PETA Asia

von Ressourcen dazu gehören auch die großflächigen

Waldrodungen für den Anbau von Futtermitteln. Zudem

sind die enormen Mengen methanhaltiger Ausscheidungen

der Tiere ausschlaggebend für die Klimaerwärmung.

Nach der Tötung der Tiere werden ihre Häute

mit Tonnen von Salz bedeckt, um eine Verwesung zu

verhindern. Auf diese Weise haltbar gemacht, können

die Materialien an Gerbereien in die ganze Welt verschickt

werden. Meist werden die sogenannten Rohhäute

in Gerbereien in Entwicklungsländern weiterverarbeitet,

weil die Löhne und auch die Umweltstandards

dort niedrig sind.

Die Weiterverarbeitung in den Gerbereien geschieht unter

einem enormen Wasserverbrauch. Mehr als 90 Prozent

der Tierhäute werden mit dem schwer recycelbaren

reaktiven Schwermetall Chrom gegerbt, was in höchstem

Maße umwelt- und gesundheitsschädlich ist. Zusätzlich

werden die örtlichen Gewässer mit Gerbereizusätzen wie

Formaldehyd, Schwefelsäure oder Natriumsulfat belastet.

Auch riesige Rückstände in Form von Haaren, Salzen,

Kalkschlamm, Sulfiden oder Säuren werden als giftiges

Schlickgemisch meist ungefiltert entsorgt, und so wird

kostbarer Lebensraum für Mensch und Tier über Jahrzehnte

verschmutzt.

Die Arbeit in den Gerbereien ist ohne jeglichen Schutz

extrem gesundheitsschädlich. In den wenigen deutschen

Gerbereien existieren gesetzliche Regelungen

zum Schutz der Arbeiter, doch zur selben Zeit stehen

Gerbereiarbeiter in Indien und Bangladesch knietief

in Chromlaugen, deren Dämpfe die Lungen schädigen.

Und so sterben rund 90 Prozent der Gerbereiarbeiter

noch vor Erreichen des 50. Lebensjahrs. Auch Kinder

sind davon betroffen, denn sie müssen oft schon früh

die Familie miternähren. Hautausschläge und Atemwegserkrankungen

sind die Folgen einer Arbeit, bei

der man von Chromsalzen und Dämpfen, Laugen und

Säuren umgeben ist. Leder ist heutzutage also kein

natürliches Produkt mehr, sondern ein hoch belastetes

Kunstprodukt.

Und nicht nur an den Produktionsstandorten der Gerbereien

werden die Menschen und vor allem die Kinder

massiv gesundheitlich geschädigt, sondern auch bei uns.

Denn wer das Leder kauft und am Körper trägt, setzt

sich ebenfalls einem hohen gesundheitlichen Risiko aus.

Wer Schuhe, Jacken & Co. aus Leder anzieht, trägt das

Gift direkt auf seiner Haut. Durch billige und unsachgemäße

Produktionsmethoden kann Chrom VI entstehen

ein häufiges Allergen, das sich durch Oxidation selbst

noch lange nach dem Kauf von Lederschuhen bilden und

schwere Hautekzeme verursachen kann. Gesundheitsschädliche

Konzentrationen von Chrom VI werden regelmäßig

in Kinderschuhen, Jacken und Handschuhen aus

Leder festgestellt, und sogar Spuren des krebserregenden

Konservierungsmittels Formaldehyd oder des verbotenen

Antischimmelmittels DMF. Jedes dritte Lederprodukt

weist zu hohe Konzentrationen giftiger Rückstände

auf, und der Verbraucher ahnt nichts von dem gesundheitlichen

Risiko, das er mit sich trägt.

› BLUTIGE ANGELEGENHEIT: EINE ALLIGATORENFARM

FÜR EXOTENLEDER IN TEXAS.

› DIE GEFÄRBTEN HUNDEHÄUTE LIEGEN FÜR

DIE WEITERVERARBEITUNG IN CHINA BEREIT.

› IN DER CHINESISCHEN FABRIK LÄUFT DIE PRODUKTION

VON PRODUKTEN AUS HUNDELEDER AUF HOCHTOUREN.

Doch mittlerweile gibt es viele Alternativen zu Lederprodukten,

zum Beispiel synthetische und pflanzliche Materialien

wie Kork oder Fasern. Für die Entwicklung eines

Zelluloseleders hat die Tierrechtsorganisation PETA

beispielsweise das Leipziger Start-up-Unternehmen ScobyTec

mit dem „PETA Innovator Award“ ausgezeichnet.

Es handelt sich bei diesem speziellen Material um ein

mikrobiologisch erzeugtes Nanofibermaterial, das robust,

langlebig und biologisch abbaubar ist. Zudem hat

es lederartige Eigenschaften und somit das Potenzial,

die Haut von Kühen, Schafen, Ziegen und anderen Tieren

zu ersetzen. Jeder kann heutzutage das schmutzige

Geschäft mit Leder umgehen und muss keinerlei Häute

mehr tragen, die unter Qualen produziert wurden und

außerdem noch giftig sind. «


TIERSCHUTZ 86

87

„Man kann nur

schützen, was

man kennt.“

Nein, einen Elefanten habe ich noch nie gesehen.“

„ Der elfjährige Innocent Ntsako schaut in Richtung

Osten. „Dort leben sie, nicht weit von meinem Zuhause

entfernt. Das weiß ich.“

Lulekane heißt das Dorf unweit der boomenden Kupferminenstadt

Phalaborwa, in dem der Junge lebt und das

sich in unmittelbarer Nähe des Kruger-Nationalparks

befindet. Es gibt keine asphaltierten Straßen und nur

einfache Häuser, teils aus Lehm gebaut. Hühner und

Ziegen rennen umher, und der Müll wird über die sandigen

Böden geweht, bis er an einem Strauch oder Stein

hängen bleibt. Reich sind die Menschen, die hier leben,

keinesfalls. Es ist die andere Seite Südafrikas, die Touristen

nicht oft zu Gesicht bekommen. Mit einer Arbeitslosigkeit

von über 50 Prozent ist überall eine gewisse

Perspektivlosigkeit zu spüren. Und Innocent ist auch

nicht der Einzige, der noch nie einen Elefanten gesehen

hat. Während es der schwarzen Bevölkerung Südafrikas

in Zeiten der Apartheid verboten war, die Nationalparks

Südafrikas zu besuchen, kann es sich nun kaum jemand

von ihnen leisten. Viele der Dorfbewohner sind als

Flüchtlinge aus Mosambik gekommen und kämpfen Tag

für Tag gegen den Hunger und ums Überleben. Und so

sind ihnen die Zebras, Giraffen, Elefanten & Co. so fern,

als wären sie auf einem anderen Planeten.

Doch wie sollen Kinder die Wunder der Natur bewahren

lernen, wenn sie diese noch nie gesehen haben? Mit Unterstützung

der TUI Care Foundation erfahren derzeit

1.550 Grundschulkinder der Klassenstufen 5, 6 und 7

› IM SCHULGARTEN PFLANZEN DIE

GRUNDSCHÜLER GEMÜSE AN.

aus den benachbarten Dörfern rund um den Kruger-

Nationalpark, was Natur- und Artenschutz bedeuten. Die

ortsansässige Partnerorganisation Sefapane Community

Development Fund organisiert dazu in Kooperation

mit den Schulen vor Ort das Umweltbildungsprogramm

EcoKidz. Neun Schulen nehmen an diesem umfassenden

Projekt teil.

UMWELTBILDUNGS-

PROGRAMM „ECOKIDZ“

FÜR 1.550 KINDER IN

SÜDAFRIKA

Von Christiane Flechtner

© Christiane Flechtner

› IM ECO-UNTERRICHT MALEN DIE SCHÜLERINNEN

UND SCHÜLER IHRE LIEBLINGSTIERE.

„Unser Ziel ist es, bei den Mädchen und Jungen das Bewusstsein

für die Bedeutung natürlicher Ressourcen zu

stärken und den Naturschutz zu einem festen Bestandteil

ihres Lehrplans an den Schulen zu machen“, erklärt

Vulani Mabunda, die das Projekt EcoKidz leitet. „Damit

hoffen wir, frühzeitig eine umweltbewusste Generation

zu fördern, die in Zukunft Verantwortung übernimmt

und die einzigartigen Naturlandschaften Südafrikas

schätzt und schützt“, fügt sie hinzu.

„Reuse, Reduce, Recycle!“ ertönt es einstimmig aus dem

Klassenraum der Chuchekane-Grundschule. Chuchekane

bedeutet „Sich frei fühlen“, und die Kinder rufen

»


TIERSCHUTZ 88

89

zwar sieht, aber durch die Windrichtung nicht wittern

kann?“ fragt Joris Bertens vom Sefapane Development

Community Fund in die Runde. „Es fragt sich sicher, was

das für Wesen am Ufer sind“, fügt er hinzu. Weiter geht

es, vorbei an den runden Fußspuren von Elefanten im

Sand bis zu mehreren Impala-Antilopen, die genüsslich

das satte Grün kauen. Der engagierte Guide erklärt, warum

der Kot der Hyänen weiß ist und der von Elefanten

braun, dass auf den Mopanibäumen die gleichnamigen

Würmer zu Hause sind und warum letztlich alles miteinander

zusammenhängt und jedes Lebewesen wichtig

ist. Nach dem eineinhalbstündigen Fußmarsch geht es

zurück ins Camp, und jeder der Schüler hängt seinen

Erinnerungen nach.

› GEMEINSAME SACHE: DIE GESAMTE

KLASSE PFLANZT EINEN BAUM.

die drei Wörter im wahrsten Sinne frei heraus. Es geht

um Umwelt- und Naturschutz und um kostbare Ressourcen,

die es zu reduzieren und wiederzuverwerten gilt.

Die Umwelt-Hüterin Edith Baloyi erklärt den Mädchen

und Jungen, die in ihren einheitlichen Schuluniformen

gebannt zuhören, wie man Wasser auf einfache Weise

einsparen kann und aus altem Papier Anzünder für die

Feuerstelle hergestellt werden. Am Ende des Unterrichts

pflanzen alle noch gemeinsam einen Baum auf dem

Schulhof. „Bäume bedeuten Leben“, sagt Edith. „Sie

produzieren nicht nur Sauerstoff, sondern auch Früchte.

Auch ihr Holz kann genutzt werden zur Herstellung

von Möbeln und als Brennholz. Doch werden Bäume gefällt,

müssen neue gepflanzt werden. Auch das bringen

wir den Kindern bei.“

Doch der EcoKidz-Unterricht geht noch weiter: Zusätzlich

zu den in der Schule veranstalteten Kursen verbringen

jedes Jahr 400 Kinder im Rahmen des Bildungsprogramms

zwei spannende Tage im Kruger-Nationalpark.

Allein in diesem Jahr hat die Sefapane Community Development

Fund mit Unterstützung der TUI Care Foundation

mehr als 20 solcher Ausflüge durchgeführt.

Es ist mucksmäuschenstill, und die achtköpfige Gruppe

traut sich kaum zu atmen. Langsam und vorsichtig

bewegen sich die Schüler, um das Flusspferd nicht aufzuschrecken,

das unweit des Ufers vor den Stromschnellen

aufgetaucht ist. „Seht ihr, dass das Flusspferd euch

„Obwohl diese Kinder nur wenige Kilometer vom Nationalpark

entfernt wohnen, waren sie noch niemals zuvor

hier“, erklärt Joris Bertens vom Sefapane Development

Community Fund. „Nun bekommen sie die Gelegenheit,

die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt selbst zu erleben.

Außerdem erfahren sie, warum es so wichtig ist, die

natürliche Umwelt zu schützen und zu erhalten.“

› AUS ALTEM PAPIER STELLEN DIE KINDER

ANZÜNDER FÜR DIE FEUERSTELLE HER.

© Christiane Flechtner

› BORIS BESTENS NIMMT DIE JUNGEN UND MÄDCHEN AUF EINER SAFARI ZU FUSS MIT IN DEN NATIONALPARK.

DIE SCHÜLER LERNEN SPUREN ZU LESEN UND DIE UMWELT ZU VERSTEHEN.

Auch das dramatische Thema der Wilderei bespricht

Bertens mit den Schülerinnen und Schülern: „Es spricht

sich vor allem in armen Gegenden schnell herum, dass

die Wilderei reich macht.“ Dabei werde das „große Geld“

nicht in Afrika verdient, sondern beispielsweise in China,

wo die Nachfrage nach Rhino-Horn besonders groß

sei. 60.000 Euro ist ein Kilogramm des Horns jetzt wert

mehr als Gold oder Heroin. Dabei besteht es nimmt

man es einmal wissenschaftlich unter die Lupe wie

menschliche Fingernägel oder Haare hauptsächlich aus

Keratin, einer Substanz, die keinerlei medizinische Wirkung

hat.

„Für einen armen Südafrikaner sind selbst 50 oder 100

Euro viel Geld. Damit kann er seine Familie eine lange

Zeit versorgen“, sagt Bertens. „Wir wollen den Kindern

jedoch beibringen, dass es auch andere legale Möglichkeiten

gibt, um gutes Geld zu verdienen, beispielsweise

als Wildhüter oder Reiseleiter.“ Und so lernen die Kinder

direkt im Nationalpark, Spuren zu lesen, das Verhalten

von Wildtieren zu analysieren und die Schönheit der Natur

mit allen Sinnen kennen.

Mittlerweile haben schon 384 Kinder ein Wochenende

im Camp verbracht. „Ein solches Wochenende verändert

die Kinder in vielerlei Hinsicht, denn sie haben die Wunder

Afrikas zum ersten Mal leibhaftig erlebt“, sagt Vulani

Mabunda, „nach diesen drei Tagen in der Wildnis

Südafrikas sind sie anders, wollen plötzlich nicht mehr

Polizist werden, sondern Ranger oder Reiseführer. Und

sie tragen ihre Erfahrungen und neuen Erkenntnisse als

Multiplikatoren in ihre Familien, in ihre Schulen und

Dörfer“, weiß sie. „Sie werden die Welt ein wenig besser

machen und die Umwelt schützen und tragen so mit

einer großen Leidenschaft zum Erhalt der Natur bei. Wir

blicken in eine positive Zukunft Südafrikas!“ fügt sie abschließend

hinzu.

Weitere Infos unter www.tuicarefoundation.com

. BUCHTIPP

IM EINSATZ FÜR

GEFÄHRDETE

ARTEN

Vom Tiergarten

Schönbrunn um

die ganze Welt

Von Harald und

Gaby Schwammer,

stv Verlag

«


LIVING 90 91

HOME Story

Ein wunderbarer Frühling hat uns Vorfreude auf den

Sommer gemacht nun ist er endlich da. Strahlender

Sonnenschein und wärmere Temperaturen eröffnen

endlich wieder die lang ersehnte Garten- und Terrassensaison.

Ob drinnen oder draußen, im Sommer dürfen

knallige Farben nicht fehlen. Lebensfreude drückt sich

am besten mit frischen, kräftigen Farben aus, die unser

Auge erfreuen und unsere Seele in Urlaubsstimmung

versetzen. Kombiniert mit sanften Naturfarben, können

wir sichergehen, auch den beruhigenden Ausgleich ins

Haus zu holen. Lassen Sie sich inspirieren …

Von Christine Oertel

2

3

4

1

5

1. Kaum ein Sonnenschirm besticht mehr mit seiner harmonisch-eleganten

Linienführung als der „Ocean Master Crescent“ von Tuuci. Zeitlos

und modern ist er ein dekorativer Schattenspender für den ganz

individuellen Entspannungsort an der frischen sommerlichen Luft.

Der Bezugsstoff ist in über 50 individuellen Farben erhältlich, strapazierfähig

und pflegeleicht. Viel Komfort und leicht zu bedienen. Bei

www.sonnenschirm-zentrum.de ab € 1.879,- 2. Die Marke Fermob ist

bekannt für farbenfreudige Gartenmöbel, die Urlaubsfeeling auf Terrassen

und Balkone zaubern. Komfort wird dabei großgeschrieben.

Bei www.viktorsteinwender.at, Preis auf Anfrage 3. Um all die kleinen

Dinge sichtbar unterbringen zu können, braucht es ein entsprechendes

Regal. Dieses Regal ist rund, modern und auffällig, braucht aber

nicht viel Platz. „The Round Dorm“ mit 55 cm Durchmesser gibt es

bei www.fermliving.com um € 149,-. 4. Die auf 5,20 Meter erweiterbare

Tischplatte des „Trestle Table“ wird aus 4,3 cm dicken, massiven Eichenbrettern

gefertigt, was die funktionale Ausstrahlung unterstreicht.

Das Ergebnis ist ein Möbel für alle Lebensbereiche. Anfragen bei

www.designfunktion.at 5. Der Teppich „Josie Ticking“ aus 100 % Baumwolle

in klassischem Streifendesign besticht durch die sommerlichen

Farben Koralle, Limette und sanftes Grau. Er ist in vier Größen erhältlich

und bei www.cuckooland.com bestellbar ab € 155,-


LIVING 92 93

HOME Story

11

6

7

12

8

9

13

10

14

BOOKS: Dagmar Steffen und Christian Burmester, Lust auf Landleben! Wie wir unseren Traum verwirklichten, DVA-Verlag | Martina

Goernemann, Wohnen ist ein Gefühl, DVA-Verlag | Susanne Zacke und Sania Hedengren, Happy Home, 75 Ideen und Upcycling-Projekte

für kunterbuntes Wohnen, Christian Verlag | Charlotte Hedeman Guéniau, Geh’n wir raus? Style und Design für Balkon, Terrasse und

Garten, DVA-Verlag | Mascha Schacht, Ideenbuch Stadtgarten, Cadmos Verlag | Ulrike Herzog, Pimp my home: Balkon, Christian Verlag

6. Die Ananas-Kerzen von Rice bringen tropisches Feeling ins Zuhause. Fast zu schade um sie anzuzünden. 21,5 cm hoch gibt es sie bei

www.ediths.at für € 4,45/Stück. 7. Das Melamingeschirr der Serie „Marine“ holt die Faszination des Meeres ins Haus. Die Salatschüssel

mit maritimem Design gibt es für € 30,-, die Teller im 2er-Set ab € 20,- bei de.amara.com. 8. Ob beim Picknick im Park, bei der Grillparty

mit Freunden oder beim sommerlichen Familienabend im Garten der Holzkohlengrill „Jamie Oliver Park BBQ“ ist immer mit dabei. In

mehreren trendigen Farben um € 69,99 bei www.hagebau.de 9. Diesen handgearbeiteten Fisch aus Metall können Sie auf der Terrasse, an

einem verwunschenen Teich im Garten oder auch in der Wohnung aufstellen. Bei ferrum-living.de für € 16,90 10. „Beach Chair“: Dieser

Liegestuhl macht auch am Pool eine gute Figur. Die Seele baumeln lassen und die sonnigen Stunden unter freiem Himmel genießen. Gibt es

bei www.designbotschaft.com um € 59,-. 11. Der tierisch coole Hängesessel „Hang Mini Giraffe“ von Amazonas ist Freizeitspaß für die Kleinen!

Mit ihm kann man in jede Richtung schaukeln und wippen, und er ist dank seiner gepolsterten Sitzfläche super bequem. Zu bestellen

unter www.bergsport-welt.de/ für € 67,95 12. Der Dekohund „Johan“ bellt nicht, muss nicht Gassi gehen und ist ein perfekter Spielkamerad

für alle, die keine Zeit für einen eigenen Hund haben, aber auch nicht ohne Hund leben möchten. Aus organischem Hanf-Baumwoll-Mix

und waschbar. Zu bestellen bei cloud7.de um € 49,- 13. Ein Hund ist ein Herz auf 4 Pfoten … Herzerwärmendes Schild um unsere liebsten

Mitbewohner. Metall, 20 x 14 cm, bei kleines-schwedenhaus.com um € 7,90 14. VG New Trend Design ist mit dem „New Pansé“ ein wirklich

ausgefallener Sessel gelungen. Er ist bequem und elegant und dank der schönen Stofffarben auch ein besonderer Eyecatcher. Bestellbar bei

artemest.com ab € 2.250,-


LESEN&HÖREN

94

95

Lesen Hören

GARTEN- UND WOHNBÜCHER

›› ››

DAS MANUFACTUM-GARTENJAHR

Wann sollte ich was anpacken? Und

vor allem, warum? Manufactum-Gartenexpertin

Katharina Heberer

bringt 52 To-dos für den Nutz- und

Ziergarten auf den Punkt und macht

sie für jeden Gartenfreund nachvollziehbar.

Für Nachwuchsgärtner sind

Projekte vom Basteln mit Pflanzen

bis zum Igelhaus-Bauen ein großer

Spaß.

» Um € 24,90 Ulmer Verlag

VOILÀ! DAS FLAIR DES SÜDENS

Sehnsuchtsort Südfrankreich! Der

Duft von aromatischen Kräutern und

Lavendel, ein sommerlich leichtes

Lebensgefühl, bunte Märkte, bezaubernde

Landschaften, köstliches

Essen an stimmungsvoll gedeckten

Tischen, anregende und prickelnde

Getränke, eine lässige Eleganz. Das

alles und noch viel mehr entdecken

Sie hier zwischen zwei Buchdeckeln.

» Um € 22,70, Bussecollection

›› KOCH- UND LIFESTLYE

KÄSE VEGAN

Spezialitäten aus pflanzlicher „Milch“,

selbst gemacht. Ob Mozzarella, Ricotta,

Parmesan, Feta, Cheddar oder Gouda,

jetzt gibt es sie auch in einer veganen

Variante. Viele neue Geschmackserlebnisse

wie Kombucha-„Käse“ und eine

vegane Art des „Käse“-Fondues sind

enthalten!

» Um € 12,95, Leopold-Stocker Verlag

›› HUNDERATGEBER

JAGENDER HUND?

Das ist kein Antijagdbuch. Es hilft

vielmehr, die Jagdleidenschaft Ihres

Hundes als Bereicherung zu sehen.

Mit dem JAA (Jagd-Appetenz-Anker)-Training

jagt er zwar weiterhin,

aber nur noch mit Ihnen gemeinsam

und nach Ihren Spielregeln.

» Um € 25,70, Kynos Verlag

50 SHADES OF GREEN

Lassen Sie sich in die auf- und

anregende Welt der Liebespflanzen

verführen. Denn die Welt

der Kräuter hat so einige heiße

Scharfmacher zu bieten. Lernen

Sie über die besten natürlichen

Stimulanzien und wie die aphrodisierenden

Wirkstoffe richtig

eingesetzt werden.

» Um € 19,- Styriabooks/Kneipp

Verlag Wien

ATEMBERAUBEND ANDERS

Die Gründerinnen des Innendesignduos

Rockett St. George erzählen

in kurzweiligen Geschichten und

ungewöhnlichen Bildern von ihrem

lehrerreichen Weg zu wirklich

gutem Raumdesign. Ein Bildband

mit aktuellen Homestorys, der anhand

kluger Planungsschritte hilft,

individuelles Innendesign zauberhaft,

überraschend und einladend

werden zu lassen.

» Um € 29,90, Bussecollection

VIEL MEHR VEGETARISCH

Vegan und vegetarisch: Das ist

ökologischer und gesünder als

eine Ernährung mit viel Fleisch,

Eiern und Kohlenhydraten. Rezepte

auf der Basis von Gemüse,

Obst, Samen, Kräutern, Früchten,

Gewürzen, Nüssen, Getreide und

guten Ölen.

» Um € 29,-, atVERLAG

EINS, ZWEI, DREI … GANZ VIELE

Mehrhundehaltung mit positiver

Bestärkung. Damit zwei oder noch

mehr Hunde tatsächlich mehr

Spaß machen als einer, sind Organisation,

Regeln und Erziehung

gefragt. Konkrete Trainingsanleitungen

anstatt unklarer Rangordnungs-Philosophien.

» Um € 25,70, Weltbild Verlag

Lesen Hören

›› GESCHENKBÜCHER

© Henk van Rensbergen, Desmond Morris, Peter Verhelst

NO MAN’S LAND

Was, wenn Tiere die einzigen Überlebenden auf unserem Planeten wären? Henk Van Rensbergen

geht dieser Vision nach und fotografiert seit vielen Jahren verlassene Orte wie Szenen aus einem

postapokalyptischen Film. Palazzi, ehemalige Fabriken und leerstehende Krankenhäuser werden

dabei zu einer faszinierenden Gegenwelt, in der sich Tiere und die Natur das zurückholen, was

der Mensch besetzt hatte.

» Um € 26,80, Knesebeck Verlag

REICHLICH BELÄMMERT

Welche Gefahren für den Tierarzt

am Muttertag im Kuhstall lauern,

und wieso sich ein Schafbauer geschmeichelt

fühlen muss, wenn er

als „reichlich belämmert“ bezeichnet

wird.

» Um € 19,90, Leopold-Stocker-

Verlag

›› PFERDE UND SONSTIGE TIERE

PFERD UND MENSCH

Wer mit Pferden zu tun hat, sollte

wissen, wie sie ihre Umwelt

wahrnehmen, wie sie kommunizieren,

fühlen, lernen und was

sie für ihr Wohlbefinden brauchen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

und konkrete Hilfestellungen,

wie Sie Wechselwirkungen

zwischen Ihnen und Ihrem Pferd

erkennen und Missverständnissen

vorbeugen können.

» Um € 34,90 Ulmer Verlag

TIERE DENKEN

Doch ist der Mensch nicht

auch ein Tier? Wo hören „Tiere“

auf und wo beginnt der

„Mensch“? Mit diesen Fragen

beschäftigt sich der bekannte

Philosoph Richard David

Precht in diesem Buch.

» Um € 23,70, Goldmann

BIENEN HALTEN

Der Bienenzuchtberater Franz

Lampeitl führt Sie in die der Natur

angepassten Bienenhaltung ein.

Sie finden alles zur Biologie des

Bienenvolks und ihrer Bedeutung

im Naturhaushalt, zu den wichtigen

Bienenrassen und ihrer

Haltung, zur Varroabekämpfung

und Gesunderhaltung der Bienen

sowie zu rechtlichen Belangen der

Bienenhaltung.

» Um € 29,90, Ulmer Verlag

EINFACH UNGLAUBLICH

Dieser Band zeigt die bemerkenswertesten

und faszinierendsten

Fotografien tierischen Verhaltens,

die in den letzten Jahrzehnten mit

dem „Wildlife Photographer of the

Year“-Award prämiert wurden. Jede

dieser Momentaufnahmen hält

einen einzigartigen Aspekt fest.

» Um € 51,80, Knesebeck Verlag


SERVICE

96

97

Veranstaltungen Wissenswertes

HUND

18. und 19. August 2018

INTERNATIONALE HUNDEAUSSTELLUNG

Messe Innsbruck

6020 Innsbruck, Ingenieur-Etzel-Straße 31

www.oekv.at

KATZE

GEMISCHTES

24. Juni 2018

EXKURSION: VOGELBESTIMMUNG

LEICHTGEMACHT

Leitung: DI Thomas Kessler, Ilse Szolderits

7083 Purbach, Haus am Kellerplatz

Tourismusbüro Infozentrum

www.birdlife.at

29. Juni 2018

SEMINAR: HILFSMITTEL IM TRAINING

Wiener Tierschutzhaus, Seminarraum im 1. Stock

2331 Vösendorf, Triester Straße 8

www.wiener-tierschutzverein.org

14. & 15. Juli 2018

INTERNATIONALE HUNDEAUSSTELLUNG

Messezentrum Oberwart

7400 Oberwart, Messegelände

www.oekv.at

20. Juli 2018

TAGESSEMINAR: GESUNDHEIT & VERHALTEN

VERHALTENSAUFFÄLLIGKEITEN BEIM HUND

Referentin: Dr. Barbara Schöning

Ibis Vienna Hotel

2320 Schwechat, S1, Raststation Schwechat

www.adler-dogs.at

29. Juli 2018

WORKSHOP: LEINENFÜHRIGKEIT

Vom Spießrutenlauf zum entspannten Spaziergang!

Animal Training Center

8151 Rohrbach-Steinberg, Rohrbach 39

www.animaltrainingcenter.a

18. & 19. August 2018

KÖRPERSPRACHE IN DER INTERAKTION

MENSCH/HUND BZW. HUND/HUND

Workshop mit Sabine Neumann

TRAUM HUND

3564 Plank am Kamp, Fernitz 16

www.traum-hund.com

25. August 2018

KÄRNTEN LÄUFT HUNDELAUF

Auch heuer lockt „Kärnten Läuft“ wieder an

den türkisblauen Wörthersee, und bereits zum

17. Mal setzt das Organisationsteam auf die

Kombination von sportlichen Spitzenleistungen,

Laufurlaub und Familienerlebnis.

Startzeit: 09:30 Uhr

Streckenlänge: 4,320 Kilometer

Der „PURE Naturfutter Dogging Hundelauf“

wird heuer als Gesundheitsbewerb betitelt. Es

wird eine Zeitnehmung, jedoch keine Rangliste

geben. Der Spaß an der Bewegung mit den Vierbeinern

sollte im Vordergrund stehen. Die flache

und großteils schattige Laufstrecke führt auf

einem 4-km-Rundkurs durch den Klagenfurter

Europapark, mit Start und Ziel in der „Kärnten

Läuft Running City“ am Metnitzstrand.

9020 Klagenfurt, Running City am Metznitzstrand

www.kaerntenlaeuft.at

18. September 2018

INFOABEND: ERSTE-HILFE-KURS

Vortragende: Mag. Daniela Slavik-Malleczek

Kleintierklinik Breitensee Wien

1140 Wien, Draskovichgasse 2

www.kleintierklinik-breitensee.at

© pixabay.com, Markus Traussnig, Kleine Zeitung, Anita Brunner

11. September 2018

INFOABEND: KATZENKINDERGARTEN

... UND MAN KANN SIE DOCH ERZIEHEN!

Vortragende: Dipl. Tzt. Sabine Schroll

Kleintierklinik Breitensee Wien

1140 Wien, Draskovichgasse 2

www.kleintierklinik-breitensee.at

PFERD

21. Juli 2018

SONNENUNTERGANGS-ESELWANDERUNG

Wachauer Eselabenteuer

3644 Emmersdorf, Pömling

www.eselabenteuer.com

21. Juli 2018

KURS: DEIN PFERD ALS SPIEGEL

Vortragende: Mag. Eveline Doll

A*P*Ranch

5221 Lochen am See, Anstätt 60

www.ap-ranch.at

2. September 2018

FRIESENZUCHTSCHAU

Pferdezentrum Stadl-Paura

4651 Stadl-Paura, Stallamtsweg 1

www.pferde-stadlpaura.at

5. August 2018

TIERISCHE WANDERUNG: LAMAS UND ALPAKAS

Treffpunkt beim Parkplatz Naturpark Tiergehege,

2724 Hohe Wand, Kleine-Kanzel-Straße 241

www.hohe-wand.gv.at

1. & 2. September 2018

HAUSTIER AKTUELL & EXOTICA

Die Messe für alle Tierfreunde

Arena Nova

2700 Wiener Neustadt, Rudolf-Diesel-Straße 30

www.arenanova.com

7.9. September 2018

PRAXISSEMINAR: TRAINIER DAS TIER

Melcherhof - Gnadenhof des Vereins für Tierund

Naturschutz Österreich,

9131 Grafenstein, Truttendorf 11

www.respektiert.at

22. & 23. September 2018

KLEINTIERSCHAU

N 9 Langenzersdorf, Bauhof

2103 Langenzersdorf, Praunstraße 24

www.kleintierzucht-roek.at

28. & 29. September 2018

PRAXISSEMINAR: TRAIN THE CHICKEN

Praktische Anwendung der Lerntheorie am Huhn

3381 Erlauf

www.respektiert.at


DIE NÄCHSTE AUSGABE

Vorschau

DIE

UND WIE SCHON SEIT 2011 GEWOHNT GIBT ES AUCH IN DER HERBST-AUSGABE TOP RECHERCHIERTE

ARTIKEL, ALLES ÜBER NEUE PRODUKTE FÜR IHREN LIEBLING UND EINE MENGE INNOVATIONEN UND

TRENDS. „DON’T MISS IT!

NÄCHSTE AUSGABE VON

CRAZY4DOGS MIT ALL4PETS

(INSIDE) IST AB 21. SEPTEMBER

ERHÄLTLICH.

KEIN EIN

LEBEN LEBEN

98 99

© ingimage.com, fotolia.com

» SCHEREN

Über Sinn und Unsinn des

Scherens: Ist es wirklich sinnvoll,

Hunde in der warmen

Jahreszeit scheren zu lassen?

Wir haben die Antwort!

» KATZENHYGIENE

Auch wenn Katzen an sich

schon sehr reinliche Mitbewohner

sind, was können wir

tun, damit sich der Stubentiger

rundum wohlfühlt?

» ERNÄHRUNG

Nahrungsmittelergänzung

was brauchen unsere

Lieblinge wirklich, um

gesund zu bleiben? Öle,

Vitamine, Kräuter & Co.

Impressum crazy dogs mit

inside

GRUNDLEGENDE RICHTUNG:

Werbeagentur +Verlag, Martina Krenn

POSTANSCHRIFT: Übersbach 184, 8280 Fürstenfeld

TELEFON: 0043 (3382) 517 70-0

E-MAIL: martina.krenn@krennzgenial.at

VERLAGSHOMEPAGE: www.krennzgenial.at

HERAUSGEBERIN + CHEFREDAKTEURIN: KRENNzgenial

Werbeagentur + Verlag, Martina Krenn

MITARBEITER DIESER AUSGABE: Meike Dinklage, Tanja

Braune, Christiane Flechtner, Lydia Gribowitsch,

Andrea Gunkler, Viktoria Hager, Nina Hofstädter,

Belinda Jones, Karina Kalks, Claudia Kimberger,

Christine Oertel, Kate Prokop, Sandra Schneider,

Conny Sporrer, Katja Stopper

ABO-MANAGEMENT:

Abopreis Inland: 4 Ausgaben € 8,-, europäisches bzw.

nichteuropäisches Ausland auf Anfrage; sollte Ihre

Wunschprämie (oder die Ersatzprämie) nicht mehr

vorhanden sein, behalten wir uns vor, Ihnen eine alternative

Prämie anzubieten.

ART DIREKTION: Marlene Schaufler

LEKTORIN: Gabriele Fernbach

DRUCKEREI: Druckerei Ferdinand Berger & Söhne,

Wiener Straße 80, 3580 Horn

GEWINNSPIELE:

Die Teilnahme an allen Gewinnspielen im Magazin ist

nicht an den Kauf des Heftes gebunden. Keine Barablöse

möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinnspiele,

die über den Postweg eingesandt werden,

bitte ausreichend frankieren. Die Teilnehmer werden

per Mail verständigt. Allfällig an fallende Steuern tragen

die Gewinner.

MAGAZINPREIS: € 2,- inkl. MWSt. Österreich

VERTRIEB: Morawa, 1140 Wien

Alle angegebenen Preise sind unverbindlich empfohlene

Verkaufspreise.

Irrtümer & Druckfehler vorbehalten.

Offenlegung laut § 25 Mediengesetz

MEDIENINHABER: Martina Krenn

KRENNzgenial Werbeagentur, Martina Krenn

Übersbach 184, 8280 Fürstenfeld

Die KRENNzgenial Werbeagentur & Verlag steht im

Alleineigentum von Martina Krenn.

UNTERNEHMENSGEGENSTAND:

Herausgabe und Vertrieb der Zeitschrift „crazy4dogs

mit all4pets inside“

Österreichs neues Lifestyle-Magazin für Tierliebhaber

und den modernen Hundehalter finanziert sich ausschließlich

aus Inseraten. Presseförderungen oder

finanzielle Unterstützungen, sei es von öffentlichen

Körperschaften (Steuergelder), Parteien, Verbänden

oder Interessensvereinigungen, werden und wurden

nie in Anspruch genommen.

Der Inseratenteil ist deutlich gekennzeichnet und

so vom redaktionellen Teil der Zeitschrift getrennt.

Unter der Seitenpaginierung „Entgeltliche Einschaltung“

erscheinen auch bezahlte Werbeeinschaltungen

in Textform. Der redaktionelle Teil ist frei von Einflüssen,

aus welchen Bereichen auch immer.

Die Wiederverwendung der Magazininhalte ist nur

mit schriftlicher Zustimmung der Chefredaktion

gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Fotos übernehmen wir keine Haftung. Fotos bzw.

Unterlagen, die im Zuge eines Gewinnspiels od. dgl.

eingesandt wurden, werden nur gegen Kostenersatz

retourniert.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei

Personenbezeichnungen die maskuline Form gewählt.

Die Angaben beziehen sich auf Angehörige beider

Geschlechter.

Zirkusbären, Tanzbären, Restaurantbären, Kampfbären, Gallebären. In engen Käfigen gehalten,

an Ketten gelegt, unterversorgt, gequält. VIER PFOTEN erkennt Missstände und rettet weltweit

Bären in Not. Im BÄRENWALD Arbesbach (NÖ) und in sechs weiteren internationalen

Schutzzentren finden sie ein neues Zuhause.

30 Jahre VIER PFOTEN.

In Österreich gegründet, weltweit für den Tierschutz im Einsatz.

vier-pfoten.at


EXKLUSIV | INFORMATIV | PELZNASIG | UNTERHALTSAM

WWW.ALL4PETS.AT

SCHNURR

Wie Katzen auf unsere

Gesundheit wirken

ZAHNPFLEGE

To-do-Liste bei Hunde-,

Katzen- und Pferdehaltung

DRUSE

Panik im Pferdestall

Tipps von Tierärzten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine