Unbegleitetes Reiten - Pferd & Reiter

pferdreiter.de

Unbegleitetes Reiten - Pferd & Reiter

Internationale Reiterreisen 2013

36 Jahre

Urlaub im Sattel

weltweit

Deutschland und die Welt


Unbegleitetes Reiten

Liebe PFERD & REITER-Gäste!

Wir haben Ihnen für eine bessere Übersicht und schneller Auswahl die

Programme für „Reiten wie mit eignem Pferd“ hiermit als Internet-

Katalog zusammen gestellt.

Mit einem Pferd und Menschen, die man sich auswählt, Natur erleben, ein

Gefühl von Freiheit und Abenteuer genießen. Sie sind „Herr“ der Gangarten,

Geschwindigkeiten und Rastplätze und können eigene Vorstellungen

und Bedürfnisse ausleben.

Und nicht vergessen: Sie haben wenigstens im Urlaub den Traum vom

eigenen Pferd verwirklicht.

Ihr PFERD & REITER-Team


Niedersachsen

‡ Standard-Reitweise

‡ familiäre Atmosphäre

‡ gemütlicher Reiterhof

Wohl eines der schönsten Reitgebiete Europas

ist die Lüneburger Heide: Lange Sandwege durch

weite Kiefern- und Birkenwälder laden zu erfrischenden

Galoppaden ohne Behinderung durch

Straßen ein. Die Landschaft mit Wacholderbüschen,

wildreichen Wäldern und Wiesen ist noch

unzersiedelt und ursprünglich.

Pferde, Reitprogramm: Rund 50 Pferde, davon

ca. 20 Schulpferde. FN-Reitstall mit Berufsreitlehrer

und qualifizierten Ausbildern. Reithalle

(20x60 m) mit Reiterstübchen, Außenreit- und

Springplatz.

Reiterferien

…-†††† (keine Reiterfahrung bis A-

Dressur)

Insgesamt 10 Reitstunden pro Woche. Unterricht

in getrennten Gruppen, je nach Wunsch und

Reitqualifikation auch Ausritte. Einsteiger erhalten

zunächst Longenunterricht (je 25 Min.), bis

36

Reiterferien, Abzeichen, Reiten wie mit eigenem Pferd, Privatpferd

Reiterhof Lüneburger Heide

sie die nötige Sicherheit für den Gruppenreitunterricht

erreicht haben.

Reitabzeichen-Kurs

†††-††††† (E bis L-Dressur)

10 Reitstunden pro Woche in Dressur, Springen

bzw. Gelände sowie insgesamt 4 Theoriestunden.

Empfehlenswert ist eine vorausgehende Vorbereitungswoche

(Reiterferien). Voraussetzung

sind der Basispass (kann auch vor Ort abgelegt

werden) und eine Mitgliedschaft in einem Reitverein.

Sicherheit im Gelände

††-††† (mind. 25x im Gelände - sicher

in allen Gangarten)

‡ für unsichere Reiter im Gelände

Zuerst gewinnen wir Vertrauen zum Pferd beim

Unterricht (einschließlich Cavaletti-Arbeit), danach

geht es ins Gelände, wobei Länge und

Schwierigkeit der Ausritte gesteigert werden.

An den ersten 5 Reittagen 2 Reitstunden bzw.

2 Stunden Ausritt. Am 6. Reittag ca. 3-stündiger

Ausritt mit Mittags-Picknick.

Heide-Ritt

††† (sicher in allen Gangarten)

‡ Ganztagesritte

‡ auch mit Privatpferd möglich

Ein besonderes Highlight für Reiter, die gerne

längere Ritte durch die Lüneburger Heide unternehmen

möchten. Wir starten am Reiterhof und

erkunden auf Sandwegen die Heide zu Pferd,

Mittagessen gibt es unterwegs (warmes Picknick).

6 Reittage je 4-5 Std.

Reiten wie mit eigenem Pferd

1. Reiter ††††† (absolut sicher in

Pferdebetreuung und im Reiten ohne

Führung), weitere Reiter ab ††† (sicher

in allen Gangarten)

‡ Ritte auf eigene Faust

Für alle Reiter, die schon immer von einem Privatpferd

geträumt haben: an 6 Tagen in der

Woche haben wir „unser” Pferd zur freien Verfügung.

Das Reitprogramm bestimmen wir selbst

(Kartenmaterial vor Ort). Direkt am Hof beginnende

Reitwege laden zu herrlichen Geländeritten

durch die Heide ein. Teilnahme am Unterricht

oder an geführten Ausritten vor Ort buchbar. Voraussetzung:

Erfahrung in Pferdepflege, Geländereiten

(auch ohne Führung), absolute Sattelfestigkeit.

Ein Reiter muss die o.g. Qualifikationen

besitzen und die Verantwortung für mitreisende

evtl. schwächere Reiter übernehmen. Aus Sicherheitsgründen

gemeinsame Anmeldung von mindestens

zwei Reitern erforderlich. Nette Mitreiter

finden Sie unter www.pferdreiter.de/mitreiter

Mein Tipp:

Reiten wie mit dem

eigenen Pferd! Hier

können Sie auf eigene

Faust Ausritte

in der Lüneburger

Heide unternehmen.

Besitzer eines „Familien-Privatpferdes“

können sich ein Pferd

dazu leihen und dann gemeinsam reiten.

Susanne Semerak 040-607669-36


Reiterferien, Abzeichen, Reiten wie mit eigenem Pferd, Privatpferd Niedersachsen

Jugend-Reiterferien

…-††† (keine Reiterfahrung bis E-Dressur)

‡ für Kinder und Jugendliche von 8-18

‡ auch alleinreisend

10 Reitstunden an 6 Tagen, Unterricht bzw.

Ausritte, je nach Wunsch und Können. Zeitweiliges

Rahmenprogramm (Theorieunterricht, Grillabend,

Nachtwanderungen, Reiterspiele, Pflegepferd

etc.).

Ausrüstung: Tipps S. 31.

Privatpferd, Silvesterprogramm

Beschreibung siehe Internet

Unterkunft, Verpflegung: Gemütliches, im

Gutshaus-Stil eingerichtetes Bauernhaus unter

Denkmalschutz. Reiterstübchen mit offenem

Kamin. Doppelzimmer mit Du/WC im Haupthaus

(Typ A) bzw. Nebengebäude mit größeren Doppelzimmern

mit Du/WC, TV, z.T. mit Laubengang-

Terrasse (Typ B gegen Zuschlag, bitte bei Buchung

gesondert angeben). Jugendreiterferien:

Mehrbettzimmer. Vollpension (warmes Mittagessen,

abends teilweise kalt).

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Spaziergänge,

Fahrradtouren. Mit eigenem Pkw: Ausflü-

ge in die Heide, nach Uelzen, Lüneburg, Celle,

Soltau Therme und zu Freizeit- und Wildparks

(Vogelpark Walsrode, Heidepark Soltau, Naturpark

Wilseder Berg), Naturfreibad im Nachbarort.

Anreise: Pkw. Bahn, Pkw-Transfer.

Gästemeinung: Reiterferien/ Abzeichen: „Super

liebe, verlässliche Pferde. Für jeden etwas

dabei von Spring- und Gelände- bis zum sehr guten

Dressurpferd. Sowohl für Anfänger als auch

für Fortgeschrittene geeignet. Die Reitstunden

waren flexibel wählbar, auf Wunsch auch Einzelstunden

zubuchbar. Reitlehrer kann sehr gut

vermitteln. Unterkunft in großem Landhaus, sehr

sauber, familiäre Atmosphäre. Sehr leckere Hausmannskost

mit selbst gemachtem Essen, frisches

Termine 2013:

Alle Programme ohne Termine

Ganzjährig, Anreise samstags

Reitabzeichen

09.03.-16.03. 16.03.-23.03. 30.03.-06.04.

06.07.-13.07. 20.07.-27.07. 03.08.-10.08.

17.08.-24.08. 12.10.-19.10. 26.10.-02.11.

Sicherheit im Gelaende

21.04.-28.04.

Heide-Ritt

09.06.-16.06. 15.09.-22.09.

28.04.-05.05.

Leistungen:

16.06.-23.06. 01.09.-08.09.

8 Tage / 7 Nächte, Reitprogramm, Doppelzimmer

(Jugendreiterferien: Mehrbettzimmer), Vollpension

(Heide-Ritt: mittags teilweise als Picknick), Transfer

ab/bis Bahnhof. Nicht enthalten: Getränke, pers.

Reiseversicherungen, ggf. Prüfungsentgelt.

Obst und Gemüse teilweise aus eigenem Anbau.

Wunderschöne Landschaft zum Ausreiten.“ A.B.

Heideritt: „Pferde alle gut erzogen, gelassen,

trittsicher und gut vorwärtsgehend. Alle Teilnehmer

des Rittes waren mit den zugeteilten Pferden

zufrieden. Herrliche, abwechslungsreiche

Ritte durch eine wunderschöne Landschaft, gut

organisiert mit warmem 3-Gänge-Essen unterwegs,

Tagesstrecken nicht zu lang und nicht zu

kurz. Reitführung sehr umsichtig mit Rücksicht

auf Pferde und Reiter, lockere und fröhliche Atmosphäre,

auf besondere Wünsche der Gruppe

zu Gangart und Strecke wurde eingegangen.“

V.B. Sicherheit im Gelände: „Gut gepflegte Pferde,

trittsicher im Gelände, ausgeglichen. Reitprogramm

gut auf Pferd + Reiter abgestimmt und

langsam gesteigert. Verpflegung super! Sehr abwechslungsreiche

Landschaft.“ K.M.

Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

Programm Code Preis EZ

Reiterferien HERA 555 +60

Reitabzeichen 1) HEKA 555 +60

Sicherheit im Gelaende HESA 599 +70

Heide-Ritt 2) HEBA 748 +70

Reiten wie mit eig.Pferd HEEA 735 +70

Jugendreiterferien 8-16 HEKM 374 --

Jugendreiterferien 17-18 HEJM 394 --

Zimmer Typ B HEUN +49

1) zzgl. Prüfungsentgelt (ab 30,-)

2) Teilnahme mit Privatpferd zum selben Preis inkl. Box und

Futter möglich

zuständig: Susanne Semerak 040-607669-36 www.pferdreiter.de/deutschland/heide.php

37


Pferde, Reitprogramm: Überwiegend Warmblüter,

ca. 150-165 cm, Reitplatz (20x40 m),

Reitgelände ohne Reitverbote. Bequeme Wanderreitsättel,

Wassertrensen.

Reiten wie mit eigenem Pferd

1. Reiter ††††† (absolut sicher in

Pferdebetreuung und im Reiten ohne

Führung), weitere Reiter ab ††† (sicher

in allen Gangarten)

Bereits am Anreisetag unternehmen wir einen

geführten Proberitt auf „unserem“ Urlaubspferd.

An den nächsten 7 Tagen sind wir dann auf eigene

Faust in dem scheinbar uneingeschränktem

Reitgelände unterwegs. Wir erhalten von unseren

Gastgebern Karten oder auf Wunsch ein GPS

Gerät (5,- pro Tag, zahlbar vor Ort). Die Routen,

Länge und das Tempo unserer Ritte bestimmen

wir selbst. Voraussetzung: Pferdepflege ohne Anleitung,

Erfahrung im Geländereiten (auch ohne

Führung), absolute Sattelfestigkeit. Ein Reiter

muss die o.g. Qualifikationen besitzen und die

Verantwortung für mitreisende, evtl. schwächere

Reiter, übernehmen. Aus Sicherheitsgründen nur

ab 2 Personen buchbar. Nette Mitreiter finden

Sie in der Mitreiter-Börse: www.pferdreiter.de/

mitreiter

Privatpferd

Reiterparadies Oberpfälzer Wald

Außenbox im Gastpferdestall, Futter und Weidegang.

Traumhaftes Ausreitgelände ohne Reitverbote.

Ausrüstung: Tipps S. 31.

Unterkunft, Verpflegung: Gästehaus, gemütliche

Doppelzimmer mit Du/WC. Sauna (5,- je

Betriebsstunde), Sonnenterrasse, Gemeinschaftsraum

mit TV, Tischtennis, Bibliothek. Halbpension

für alle Gäste gemeinsam am großen Tisch. Mittags:

Einkehr in reiterfreundlichen Gaststätten

(auf eigene Kosten) oder vom Frühstück selbst

vorbereitete Brotzeit.

Anreise: Pkw. Bahn bis Pfreimd, Pkw-Transfer

(5,- pro Strecke, zahlbar vor Ort).

Reiten wie mit eigenem Pferd, Privatpferd Nordbayern

Gästemeinung: „Pferde sehr umgänglich, wurden

zu den Reitern passend ausgesucht. Ritte

sehr vielfältig, Gestaltung nach eigenen Wün-

Termine 2013:

Reisezeitraum: 01.04.-30.10., Anreise täglich

Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

Programm Code Preis

Reiten wie m. eig. Pferd REEH 588

Urlaub mit Privatpferd REPH 340

Einzelzimmer +49

schen, wunderschöne Wälder, überall ist das Reiten

erlaubt. Unterkunft sehr ruhig und sauber,

schön gelegen. Verpflegung sehr gut.“ S.L.

Leistungen:

8 Tage / 7 Nächte, Leihpferd, Doppelzimmer, Halbpension

und Brotzeit. Privatpferd: Box und Futter. Nicht enthalten:

pers. Reiseversicherungen, Getränke.

zuständig: Marjut Greinus 040-607669-35

www.pferdreiter.de/deutschland/oberpfalz.php

59


Reiterfreiheit im Armagnac

‡ Standard-Freizeit-Reitweise

Ausrüstung: Tipps S. 31.

‡ unbegleitetes Reiten

‡ grüne Hügel, Wälder

Unterkunft, Verpflegung: Trail: Pensionen und

Pferde, Reitprogramm: Pinto, New Forest, kleine Hotels, Doppelzimmer mit Bad bzw. Du/

Araber-Mix u.a. (145-168 cm). Englische Win- WC (Einzelzimmer auf Anfrage). Vollpension inkl.

tec- und McLellan-Sättel. Unsere Gastgeberin ist Aperitif, Tischwein und -wasser zum Abendessen.

Holländerin und spricht gut englisch.

Sternritte: Schlosshotel, Doppelzimmer mit Bad

1. Reiter: ††††† (absolut sicher in Pferdebetreuung

und im Reiten ohne Führung), weitere

Reiter: ††† (sicher in allen Gangarten)

bzw. Du/WC, TV. Außenpool (01.05.-30.09., sonnenbeheizt),

Tennisplatz und Petanque Bahn. Halbpension

mit schmackhafter französischer Küche.

Schloss-Sternritte

‡ Schloss-Hotel mit Pool

An 5 Reittagen erkunden wir auf eigene Faust

die Umgebung rund um das Schloss. Dabei versorgen

wir während der gesamten Zeit „unsere

Pferde“ selbst. Unsere Gastgeberin schaut jedoch

regelmäßig nach dem Rechten, bringt Futter

für die Vierbeiner und gibt uns gute Tipps für

Reitausflüge.

Armagnac-Trail

‡ Hotels und Pensionen

1.Tag: Anreise. 2.Tag: Wir reiten ohne Führung

– ausgestattet mit Kartenmaterial – durch

Weinberge und ein Stück auf dem berühmten

Jakobsweg entlang. 3.Tag: Ritt zum mittelalterlichen

Dorf Larressingle. 4.Tag: Über eine

ehemalige Eisenbahntrasse kommen wir nach

Mézin. Sandige Wege laden zu Galoppaden

ein. 5.Tag: Heute geht es zum Dorf Barbaste.

Übernachtung auf einer Ziegenfarm, wo wir

Ziegenkäse probieren können. 6.Tag: Wir reiten

durch Pinien- und Laubwälder zum Schloss

von Poudenas. 7.Tag: Vorbei an einer alten

Kirche Ritt zum heimatlichen Stall. Im Wald gibt

es idyllisch gelegene Seen. 8.Tag: Abreise, Frühstück.

6 Reittage je 5-6 Std., ca. 30 km pro Tag.

Reiten wie mit eigenem Pferd Frankreich

Anreise: Pkw. Flug bis Toulouse, Bordeaux oder

Pau, Bahn bis Mont de Marsan, Pkw-Transfer

(50,- pro Pkw, zahlbar vor Ort). Alternativ Bahn

bis Marmande oder Agen, Pkw-Transfer (60,- pro

Pkw, zahlbar vor Ort) oder weiter mit dem Bus

bis Gabarret, kostenloser Pkw-Transfer.

Gästemeinung: „Pferde sehr ausgeglichen,

nicht schreckhaft, sehr solide. Die Strecken am

Jakobsweg sind superschön. Weinberge, Sonnenblumenfelder,

Wald.“ A.D. „Geländesichere

Verlasspferde, gut gehalten. Schöne Reitstrecken.

Angenehme Unterkünfte. Traumhafte franz.

Küche.“ A.P.

Termine 2013:

Schloss-Sternritte

Reisezeitraum: 03.03.-07.12., Anreise sonntags

Armagnac-Trail

Reisezeitraum: 03.03.-08.12., Anreise sonntags

Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

Programm Code Preis EZ

Schloss-Sternritte EFSV 1025 +180

Armagnac-Trail EFTV 1035 --

Leistungen:

7 (8) Tage / 6 (7) Nächte / 5 (6) Reittage, Doppelzimmer.

Trail: Vollpension. Sternritte: Halbpension. Transfer

ab/bis Busbahnhof Gabarret. Nicht enthalten: pers.

Reiseversicherungen, Getränke.

zuständig: Jessica Bley 040-607669-41

www.pferdreiter.de/frankreich/armagnac.php

103


Griechenland

‡ Standard-Freizeit-Reitweise

‡ Hotel in Panoramalage

‡ grandiose Schluchten

‡ einsame Bergdörfer, lebhafte Küstenorte

Pferde, Reitprogramm: 14 tritt- und geländesichere

Araber, Warm- und Vollblutpferde.

Englische Sättel, Reitplatz 42x20 m, Longierplatz

15x12 m. Longenreiteinheit je 30 Min.,

Gruppenreiteinheit je 50 Min. Englischsprachige

Reitführung.

Kreta-Trail

††† (sicher in allen Gangarten)

‡ quer über die Insel zur Südküste

‡ Strand, Berge und Schluchten

1.Tag: Anreise. 2.Tag: 3-stündiger Eingewöhnungsritt

zur Mochos-Hochebene mit tollem

Blick auf die Berge. 3.Tag: Ritt durch die Gonies-

Schlucht. Wir klettern auf alten Eselspfaden zu

Pferd auf 1100 m zur Lassithi Hochebene. Wir

sehen die traditionellen weißen Windmühlen

und genießen einen erfrischenden Galopp über

die Hochebene. 4.Tag: Wir überqueren die Dikti-

142

Trail, Sternritte, Reiterferien

Kreta – Sonneninsel im Mittelmeer

Berge in südliche Richtung. Unterwegs treffen

wir kaum eine Menschenseele, bis auf ein paar

einzelne Schäfer. Am Abend Fahrt (ca. 50 Min.)

zum Hotel. 5.Tag: Wir reiten durch wüstenähnliche

Landschaft hinab zum Meer. Bei gutem Wetter

Gelegenheit zum Baden mit den Pferden.

Abendessen in uriger Taverne am Meer. 6.Tag: Wir

verlassen die Küste und reiten durch eine lange

enge Schlucht zu verträumten Dörfern, Olivenhainen

und Weinfeldern. 7.Tag: Ritt durch

malerische Dörfer mit herrlichen Ausblicken auf

das Dikti Gebirge. 8.Tag: Abreise. 6 Reittage, 1x

3 Std., sonst je 5-6 Std., Gesamtreitstrecke ca.

160 km.

Kreta-Trail auf eigene Faust

1. Reiter: ††††† (absolut sicher in

Pferdebetreuung und im Reiten ohne

Führung), weitere Reiter: ††† (sicher in

allen Gangarten)

‡ ohne Reitführer quer über die Insel

Wir reiten die Strecke des Kreta-Trails, jedoch

ohne Reitführung. Gemeinsame Anmeldung von

mindestens zwei Reitern. Gepäcktransport in

Satteltaschen mit zweimaligem Gepäckwechsel.

Die Wege sind mit Pfeilen markiert, zusätzlich

erhalten wir Kartenmaterial.

Panorama-Ritte

††-††† (mind. 25x im Gelände - sicher

in allen Gangarten)

Auf unseren Tagestouren erkunden wir das Inselinnere

abseits der Touristenpfade. Jeder Reittag

führt uns zu einem anderen Ziel: Ritt zu einer

tief in eine Felshöhle gebauten Kirche, Tagesritt

zur Mochos-Hochebene, Ritt entlang unzähliger

Olivenhaine und entlang des Aposelémis-Flusses.

6 Reittage, insgesamt 23 Std.

Reiten & Baden, Reiterferien

Beschreibungen siehe Internet.

Ausrüstung: Tipps S. 31.

Unterkunft, Verpflegung: 4-Sterne-Hotel mit

12 Doppelzimmern auf zwei Häuser verteilt. Zimmer

mit Balkon bzw. Terrasse, Bad/WC mit Fön,

Sat-TV, Kühlschrank, Heizung und Klimaanlage.

Sonnenbeheizter Swimmingpool (Sommer), kleines

Restaurant mit Terrasse, Brotofen und Grillmöglichkeit.

Kreta-Trails zusätzlich DZ/EZ mit

Du/WC in einfachen ländlichen Hotels bzw. Pensionen.

Halbpension.


Landschaft, Umgebung: Strand, einsame Bergwelt,

kleine Dörfer, Olivenhaine, enge Schluchten

und weite Hochebenen.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Sämtliche

Wassersportarten und Strandaufenthalt (15

km), 18-Loch-Golfplatz (7 km), Mountainbike-

Verleih, Paragliding, Klettern, Besichtigungen

mit Mietwagen.

Anreise: Flug bis Heraklion, Sammeltransfer

(50,- pro Strecke/Pkw, 40 km, zahlbar vor Ort)

oder Mietwagen (außer bei Trails sehr empfohlen).

Gästemeinung: Trail geführt: „Pferde extrem

trittsicher, lauffreudig, zuverlässig. Freundliche

Reitführung, kennt Pferde sehr gut und hat alles

im Griff. Hotel: wunderschöne Lage, alles sehr

sauber und gepflegt, besondere Atmosphäre,

habe mich sehr sehr wohl gefühlt, Unterkünfte

Trail, Sternritte, Reiterferien Griechenland

unterwegs einfach, aber sauber und ok. Sehr

leckere und abwechslungsreiche Verpflegung,

immer zu viel. Berglandschaft sehr beeindruckend,

zum Meer hinunter reiten ein besonderes

Erlebnis. Sehr schöne Gruppe, die gut zusammen

passte.“ S.S. Trail ungeführt: „Super Pferde, abwechslungsreicher

Trail. Unterkunft von super

Termine 2013:

Trail gefuehrt

17.03.-24.03. 07.04.-14.04.H 28.04.-05.05.H

19.05.-26.05.H 02.06.-09.06.H 15.09.-22.09.H

06.10.-13.10.H 03.11.-10.11.H 29.12.13-05.01.14H

Trail auf eigene Faust

Reisezeitraum: 03.03.-02.06. + 01.09.-31.12. (ausg. zu

Terminen geführter Trails), tägliche Anreise

Panorama-Ritte

Reisezeitraum: 01.01.-01.07. + 25.08.-31.12. (ausg. zu

Terminen geführter Trails), tägliche Anreise

H=Hochsaison

Leistungen:

8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer,

Halbpension, ungeführter Trail: 2x Gepäckwechsel,

Satteltaschen für Gepäck. Nicht enthalten: pers.

Reiseversicherungen, Getränke.

bis sehr rustikal. Sehr gute Verpflegung. Natur

sehr schön und abwechslungsreich.“ Y.S. Panoramaritte:

Pferde absolut vertrauenswürdig, gut

zu reiten. Reitführung freundlich, immer ruhig.

Unterkunft in super Lage, schöne Poolanlage,

sauber. Sehr leckere Verpflegung, auch für Vegetarier.“

B.P.

Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

Programm Code Preis

Trail gefuehrt OSTK 948

Trail auf eigene Faust OSTS 948

Panorama-Ritte OSRS 699

Hochsaison +50

Einzelzimmer +150

Mietwagen 1) HOGR ab 105

Hochsaison: 30.03.-11.11., 20.12.13-07.01.14

1) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und

Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

zuständig: Svenja Rippe 040-607669-44

www.pferdreiter.de/griechenland/kreta.php

143


Irland/Donegal

‡ Standard-Freizeit-Reitweise

‡ Strandritte

‡ Strände, Berge, Seen, Heide

Irlands Westküste lädt uns ein, an endlosen

Sandstränden zu galoppieren, uns den Wind um

die Nase wehen zu lassen, herrliche Ausblicke

von den Bergen auf die Küste zu genießen, die

Ruhe im einsamen Hinterland zu erleben, die irische

Gastfreundschaft zu entdecken und in gemütlichen

Pubs einzukehren.

1. Reiter ††††† (absolut sicher in

Pferdebetreuung und im Reiten ohne

Führung), weitere Reiter ab ††† (sicher

in allen Gangarten)

Pferde, Reitprogramm: Zumeist Irish Hunter

(ca. 155-170 cm), zutraulich, menschenbezogen,

gut ausgebildet und geländesicher. Unabhängiges

Reiten auf markierten Wegen (Kartenmaterial

wird gestellt). Aus Sicherheitsgründen nur ab

2 Pers. buchbar (Mitreiter-Börse: www.pferdreiter.de/mitreiter/).Tagesablauf

bzw. Streckenwahl

bei Strandritten durch die Tide (Ebbe/Flut) beeinflusst.

190

Trails, Ausritte, Schnuppertrail, Reiten wie mit eigenem Pferd

Ritte auf eigene Faust

Donegal Trail Süd

1.Tag: Bei Ankunft auf der Farm bis 10 Uhr

Proberitt möglich (ggf. Zusatznacht nötig). 2.Tag:

Fahrt zum Trailausgangspunkt. Ritt durch Wälder,

am Ufer eines Sees entlang und durch den

Park eines Herrenhauses. Wir passieren Ballyshannon,

die älteste Stadt Irlands (ca. 4-5 Std.).

3.Tag: Entlang einsamer Landstraßen geht es bis

Rossnowlagh. Kilometerlanger Sandstrand und

Dünen liegen vor uns und führen uns in Richtung

Murvagh (ca. 4 Std.). 4.Tag: Ritt am Strand

mit herrlicher Aussicht auf die Bluestack

Mountains, später hoch in die Berge und durch

die wildromantische Hochebene von Süddonegal

(5-6 Std.). 5.Tag: Durch Wälder und über alte

Pilgerpfade reiten wir bis zum einsam zwischen

Moor und Heidekrauthügeln liegenden

See Lough Derg. Blick auf St. Patrick´s Island

- seit über 1500 Jahren ein Wallfahrtsort. 6.Tag:

Wer möchte kann heute eine Pause einlegen und

auf eigene Faust z.B. die historische Stadt Donegal

besichtigen. Alternativ unternehmen wir

einen Ausritt in der Umgebung oder lassen die

Seele baumeln. 7.Tag: Wir folgen kleinen Pfaden

durch Wälder und genießen die herrliche Ruhe

und Idylle der irischen Landschaft. 8.Tag: Frühstück,

Rücktransfer zur Farm, Abreise. 6 bzw. 7

(bei Ankunft bis 10 Uhr) Reittage.

Donegal Trail West

1.Tag: Wie Donegal Trail Süd. 2.Tag: Heute geht

es durch Moore und Wälder in die Berge, es erwarten

uns fantastische Ausblicke über die

weite Landschaft (4-5 Std.). 3.Tag: Ritt über

die majestätischen Blue Stack Mountains und

das Hochmoor, anschließend Abstieg an einem

imposanten Wasserfall vorbei. 4.Tag: Wir reiten

über befestigte Feldwege und entlang des

Lough Laragh, bis sich uns ein herrlicher Blick

über die Küste eröffnet. Kleinen Landstraßen

folgend erreichen wir Portnoo. 5.Tag: Nach einem

stärkenden Frühstück genießen wir die

fantastischen Strände, die zu ausgiebigen

Galoppaden einladen. Je nach Tide besteht

die Möglichkeit zu einem Ritt zur Insel Iniskeel.


Trails, Ausritte, Schnuppertrail, Reiten wie mit eigenem Pferd Irland/Donegal

Übernachtung wie Vortag. 6.Tag: Wir reiten über

eine wunderschöne Bergstrecke mit herrlicher

Aussicht bis zum in der Ferne glitzernden Meer.

7.Tag: Die längste Reitetappe liegt vor uns:

Marschlandschaft mit sattgrüner Vegetation. Ein

herrlicher Galopp am Atlantikstrand beendet

den Tag. Übernachtung in Strandnähe. 8.Tag:

Frühstück, Rücktransfer zur Farm, Abreise. 6 bzw.

7 (bei Ankunft bis 10 Uhr) Reittage.

Ausrittwoche, Schnuppertrail

Beschreibungen siehe Internet

Ausrüstung: Tipps S. 31, Reitkappenpflicht. Gepäcktransport

in gestellten Satteltaschen.

Unterkunft, Verpflegung: Pensionen (Doppelzimmer,

zumeist mit Du/WC) mit Weide für die

Pferde. Reichhaltiges irisches Frühstück (teilweise

warm). Mittagessen (unterwegs in Pubs bzw.

Lunchpakete) und Abendessen in den Farmhäusern

bzw. nahegelegenen Restaurants nicht im

Preis enthalten (abends teilw. kurze Taxifahrt

erforderlich, zahlbar vor Ort). Ggf. gebuchte

Zusatznächte: in Strandnähe auf der Reiterfarm

bzw. in benachbarten Pensionen, Doppelzimmer

mit Du/WC.

Anreise: Flug bis Dublin, von dort auf eigene

Faust Flughafen Express-Bus nach Ballyshannon

(ca. 3,5 Std.) oder per Bahn (ca. 3 Std.) nach

Sligo, von dort jeweils Pkw-Sammeltransfer. Flug

bis Knock, Pkw-Transfer. Ankunft auf der Farm

bis 10 Uhr (mit Proberitt, Zusatznacht empfohlen),

spätestens bis 18 Uhr (ohne Proberitt), bei

Zusatznacht Anreise zwischen 17-19 Uhr. Nach

den Trails Rückkehr auf der Farm ca. 10 Uhr.

Übernachtungs-Beispiel

Gästemeinung: „Trittsichere, freundliche und

zuverlässige Pferde. Reitstrecke sehr abwechslungsreich,

beeindruckende Hochmoorlandschaften

und sehr schöne Strände zum Galoppieren.

Unterkünfte gepflegt, hilfsbereite und freundliche

Gastgeber.“ A.S. „Pferde gut ausgebildet,

schnell, unkompliziert, sicher. Tolle Reitwege,

gut ausgeschildert. Unterkunft einfach, familiär,

gemütlich. Verpflegung sehr lecker. Landschaft

traumhaft schön.“ A.K. „Pferde super zuverlässig,

gesund und gepflegt. Unterkunft sehr schön,

familiär, freundlich, gemütlich. Verpflegung sehr

gut und reichlich.“ D.B.

Termine 2013:

Donegal-Trail Sued

Reisezeitraum: 26.04.-12.10. (ausgenommen

28.06.-13.07.), Anreise freitags oder samstags

Donegal-Trail West

Reisezeitraum: 27.04.-12.10. (ausgenommen

29.06.-13.07.), Anreise samstags

Leistungen:

8 Tage / 7 Nächte, „eigenes” Pferd, Doppelzimmer,

Frühstück, Karte mit eingezeichneter Route, Satteltaschen

für Gepäck, Rücktransport zum Ausgangspunkt. Nicht

enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke, teilw.

Taxi zum Abendessen.

Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

Programm Code Preis

Donegal-Trail Sued HHTH 859

Donegal-Trail West HHTW 859

Hochsaison +75

Sammeltransfer 1) HHAB 35

Sammeltransfer 2) HHAK 90

Zusatznacht 3) HHNH 44

Hochsaison: 06.07.-25.08.

1) ab/bis Ballyshannon oder Sligo

2) ab/bis Flughafen Knock

3) Zusatznächte nur donnerstags und freitags buchbar

zuständig: Marjut Greinus 040-607669-52 www.pferdreiter.de/irland/irland.php

191


Spanien/Costa Blanca

‡ Standard-Freizeit-Reitweise

‡ Strandnähe

Unser Reiterhof im Naturschutzgebiet liegt inmitten

der romantischen Lagunenlandschaft der

Costa Blanca. Wenn wir gerade mal nicht im Sattel

sitzen, lockt der nur 1,5 km entfernte Strand.

Pferde, Reitprogramm: Ca. 30 iberische Pferde,

Hispano-Araber und P.R.E. (ca. 155-165 cm),

Vielseitigkeitssättel. Deutschsprachige Reitführung.

Gruppenreiteinheiten je 45 Min. Ganzjährig

Strandritte, in der Badesaison abends, möglich.

Spanische Reitweise

††-††† (mind. 25x im Gelände - sicher

Guardamar-Trail

††† (sicher in allen Gangarten)

‡ Trail ohne Kofferpacken

Unsere Ritte führen uns entlang der Salzlagune,

vorbei an Orangen- und Zitronenplantagen landeinwärts

zum Reiterhof La Rufete. Über sanfte

Hügel und auf Schafs- und Ziegenpfaden

reiten wir querfeldein zur Bergfinca am Rande

der Sierra Escalona. Weiter geht es zu einem

Stausee, der umgeben ist von riesigen Mandelbaumplantagen.

Ritt auf alten Viehtriebwegen

Richtung Küste nach San Miguel. Durch ein trockenes

Flussbett reiten wir entlang der Lagunen

mit Blick auf glitzernde Salzberge. 6 Reittage

je ca. 4-5 Std., insgesamt ca. 200 km.

in allen Gangarten)



Schnupperkurs

Ausritte und Unterricht

Große Reiterfreiheit

Wir lernen etwas über fast unsichtbare Hilfen 1. Reiter: †††† (absolut sicher im Reiten

und wie das Pferd mit nur leichtem Zügelkontakt ohne Führung und in der Pferdebetreu-

trotzdem willig vorwärts geht. 3 Ausritte je 3-4 ung), weitere Reiter: ††† (sicher in allen

Std. und 3x Gruppenunterricht.

Gangarten)

Lagunen-Ritte



Berg-Finca

Reiten wie mit dem eigenen Pferd

†† (mind. 25x im Gelände)

Sich einmal wie ein Pferdebesitzer fühlen und

‡ mit 2-Tage-Trail

selbstständig Reiten unter südlicher Sonne ab-

‡ ideal für Trail-Einsteiger

seits jeglicher Zivilisation und doch ganz nah: Wir

‡ Strandritt

wohnen in einer Berg-Finca mit grandiosen Aus-

4 Reittage mit mehrstündigen Ausritten (3-4

Std.) in die Umgebung des Reiterhofes u.a. zum

Naturpark an den Salzlagunen. Zusätzlich ein

2-Tage-Trail zur Bergfinca. Die Pferde bleiben

dort – die Reiter kehren zum Hof zurück.

78

Ausritte, Trail, Ritte auf eigene Faust

Reiten an den Lagunen

blicken ins Tal und bis zum Mittelmeer. Wir haben

für eine Woche ein eigenes Pferd, das mit uns auf

der Finca „wohnt“ und von uns versorgt wird

(Futter vorhanden). Ein geführter Halbtagesritt,

an den übrigen 5 Reittagen können wir – ausgestattet

mit Kartenmaterial – unbegleitet durchs

Gelände streifen. Gemeinsame Anmeldung von

mindestens zwei Reitern. Reitführung (an 6 Tagen

je 3-4 Std.) gegen Zuschlag buchbar.

Ausrüstung: Tipps S. 31.

Weitere Programme auch für Anfänger, Wiedereinsteiger

und Ausritte siehe Internet.

Unterkunft, Verpflegung: Reiterhof: Reiterhof in

Alleinlage. Geräumige Zimmer oberhalb der Ställe

mit Du/WC und Blick auf die Lagune. 2 Reitplätze

(20x40 m), Halbpension. (2-Tage-)Trail: Vollpension.

Große Reiterfreiheit: gepflegte Berg-Finca, je

drei Doppelzimmer mit Du/WC teilen sich Küche,

Wohnraum und Kaminzimmer, Swimming-/Whirlpool,

Selbstverpflegung (Mietwagen notwendig).

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Quadtouren,

Ausflüge zum Strand (1,5 km entfernt,

Große Reiterfreiheit: nur mit Mietwagen, Strand

ca. 30 Pkw-Minuten entfernt).


Anreise: Flug bis Alicante. Pkw-Transfer.

Gästemeinung: Reiterferien/Lagunen-Ritte:

„Ein rundum gelungener Urlaub. Die Reitführung

war einfach toll, die Pferde perfekt – wir hatten

sehr schöne Strandritte. Genügend Zeit um die

Seele baumeln zu lassen. Das lecker zubereitete

Essen werde ich nicht vergessen.“ M.R. „Supertolle

Pferde für jeden Reiter, vom absoluten coolen

Pferd für entspannte Ausritte bis zum sehr

gut ausgebildeten spanischen Dressurpferd für

den Unterricht. Sehr gut gepflegt, ernährt und

gehalten. Reitunterricht gut und lehrreich, den

Reitkenntnissen angepasst. Unterkunft zweckmäßig,

gemütlich und persönlich, herzliche Aufnahme.

Verpflegung gut und reichlich. Schönes

Reitgelände im Naturpark, viele Sandwege, lange

Galoppstrecken, kilometerlange Strandritte.“

G.K. Guardamar-Trail: „Ausgeglichene, tempera-

Mein Tipp:

Zimmerbeispiel Reiterhof

Bei Kombination der

folgenden Programme

zu einem 2-wöchigen

Aufenthalt kann man

eine Menge sparen:

Lagunenritte + Trail,

Große Reiterfreiheit

+ Trail, Ausritte + Trail, Wiedereinsteiger

+ Trail, Reiterferien + Ausritte 190,- Rabatt!

Jessica Bley 040-607669-47

Ausritte, Trail, Ritte auf eigene Faust Spanien/Costa Blanca

mentvolle, willige, menschenbezogene, glückliche

und geländesichere Pferde, sehr gut ausgebildet.

Tolles Reitprogramm. Trail trotz Hitze von

Pferd und Reitern gut zu bewältigen. Reitführerin

ist nett, hilfsbereit, kompetent, hat Sicherheit

ausgestrahlt und ist auf individuelle Wünsche

der Reiter eingegangen. Unterkunft einfach, aber

gut. Direkt über den Ställen, sauber und heimelig.“

G.W. Große Reiterfreiheit:„Pferde sehr charaktervoll

und zuverlässig. Es war toll, auf eigene

Faust los ziehen zu können. Unterkunft schön,

groß und sauber. Landschaft schön und weitläufig.“

L.S.

Programm Code Preis

Spanische Reitweise ERRS 444

Lagunen-Ritte ERRT 729

Guardamar-Trail ERTG 884

Gr. Reiterfreiheit1) ERPO 604

Einzelzimmer +85

Transfer Alicante ERA 35

Mietwagen2) Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

HOAL ab 79

1) Zuschlag für Reitführung (falls erwünscht) 125,- .

2) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und

Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

Kombinations-Rabatt 190,- bei:

Lagunenritte+Trail, Große Reiterfreiheit+Trail, Ausritte+Trail,

Wiedereinsteiger+Trail, Reiterferien+Ausritte

Termine 2013:

Ganzjährig buchbar, Anreise täglich

Leistungen:

8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer,

Halbpension. (2-Tage-)Trail: Vollpension. Große

Reiterfreiheit: Selbstverpflegung. Nicht enthalten: pers.

Reiseversicherungen, Getränke. Heizungspauschale

November-März: 50,- pro Woche/Zimmer, (Große

Reiterfreiheit: 100,- pro Woche/Haus), zahlbar vor Ort.

Große Reiterfreiheit: Whirl- und Swimmingpool Zuschlag

bei Nutzung 75,- pro Woche/Pers.

zuständig: Jessica Bley 040-607669-47

www.pferdreiter.de/spanien/blanca.php

79


Südstaaten-Herrenhaus

‡ geführte und ungeführte Ritte

‡ Western-Freizeit-Reitweise

‡ komfortables Herrenhaus

†-††† (mind. 5x im Gelände - sicher in

allen Gangarten)

Pferde, Reitprogramm: Überwiegend Paint-

und Quarter Horses (155-165 cm). Westernsättel

und -zäumung.

Herrliche Ausritte auf dem 200 ha großen Farmgelände.

Für fortgeschrittene Einsteiger wird

Reitunterricht auf dem Reitplatz erteilt. Sattelfeste

Reiter unternehmen Ausritte über saftige

Weiden in die Wälder der Umgebung. Bei ausreichender

Erfahrung (ab †††) auch Ritte auf

eigene Faust möglich. 6 Reittage je 4 Std.

Ausrüstung: Tipps S. 31.

Unterkunft, Verpflegung: Südstaatenherrenhaus

mit Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC,

Ausritte, Ritte auf eigene Faust USA/Georgia

Klimaanlage, TV und Telefon. Swimmingpool,

Whirlpool, Spielzimmer (z.B. Dart, Billard) und

Fernsehraum. Vollpension inkl. alkoholfreier Getränke.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Angeln,

Wandern, Mountainbiken. Mit dem Mietwagen:

18-Loch-Golfplatz (30 Min.), Bootsfahrten, Wildwasserfahrten,

Kanufahren.

Anreise: Flug bis Atlanta, Taxi oder Shuttlebus

(ca. 50,- USD pro Strecke) auf eigene Faust bis

Madison Travel Center, von dort kostenloser

Termine 2013:

Ganzjährig buchbar, Anreise täglich

Programm Code Preis ZS HS

Ranchwoche GSR1 632 856 948

Einzelzimmer +124 +142 +142

Mietwagen1) Preise 2013: pro Person in € ohne Anreise

HOUS ab 179

Zwischensaison: 15.02.-09.03., 14.04.-24.05., 08.08.-27.11.

Hochsaison: 01.01.-04.01., 09.03.-14.04., 24.05.-08.08.,

27.11.-01.12., 21.12.-31.12.

1) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht

und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

Transfer zur Ranch. Alternativ Mietwagen (empfohlen).

Einreise: Maschinenlesbarer Reisepass (bordeauxrot),

Einreisegebühr ca. USD 14,- (Kreditkarte

notwendig).

Gästemeinung: „Pferde sehr gepflegt, für

jeden etwas dabei. Reitführer alle sehr nett.

Schöne Anlage mit tollem Südstaaten-Flair, alle

Zimmer in Top-Zustand. Buffet morgens, mittags

und abends mehr als reichlich und verführerisch,

alles schmeckt toll. Viel Vegetation.“ G.W.

Leistungen:

8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension,

alkoholfreie Getränke, örtliche Steuern, Transfer ab/

bis Madison Travel Center. Nicht enthalten: pers.

Reiseversicherungen, 10-15 % Trinkgeld, alkoholische

Getränke.

zuständig: Svenja Rippe 040-607669-55

www.pferdreiter.de/amerika/georgia.php

239


Internationale Reiterreisen

Erreichbar: telefonisch Bürozeiten

montags 9 - 19 Uhr 9 - 19 Uhr

dienstags - donnerstags 9 - 18 Uhr 9 - 16 Uhr

freitags 9 - 18 Uhr 9 - 14 Uhr

Rader Weg 30a | D-22889 Tangstedt

Telefon 040 - 607 669 - 0 | Fax 040 - 607 19 80

Vorwahl Deutschland: 0049

eMail: hallo@pferdreiter.de | Internet: www.pferdreiter.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine