09.07.2018 Aufrufe

Prospekt SWS 4.18

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ABSCHIEBEWAGEN «SWS»


UNIVERSAL-ABSCHIEBEWAGEN

SWS 33 - 33m3 - 1.5to Nutzlast

SWS 36 - 33m3 - 21to Nutzlast


«SWS»

ABSCHIEBEWAGEN-SWS-

Mehrere Nutzungsvarianten:

1. Transportfahrzeug von Landwirtschaftlichen Gütern

2. Durch Anbau einer Überladeschnecke Nutzung als

Überladewagen;

3. Durch Anbau einer Streuvorrichtung Nutzung als

Kalkstreuer bzw. als Streuer für organischen Dünger.

FUNKTIONSWEISE:

– nach Öffnung der Heckklappe drückt ein

Hydraulikzylinder die Vorderwand mit Boden in

Richtung Heck, damit wird das Ladegut kontinuierlich

vom Anhänger geschoben.

– wenn der Boden zuhinderst ist, übernimmt ein

zweiter Hydraulikzylinder und schiebt die Wand

ganz nach hinten.

SYSTEM DER ENTLADUNG

Rückwand geöffnet

Start des zweiten Hydraulikzylinders

Vollständige Entleerung des Anhängers

Schiebezylinder

Verschieben der Schiebewand


«SWS» STREUAGGREGATE

Kalkausbringung

Abschieben von Gras


VORTEILE “SWS”:

– Hohe Stabilität des Anhängers bei der Entladung;

– Entladung möglich in Räumen mit niedriger

Deckenhöhe, maximal 4,4 m;

– Eine Verdichtung der Lademasse bei Gras und Mais

ist möglich, ergibt 30-50 % mehr Ladekapazität;

– Gleichmäßige Entladung der Ladung in Fahrsilos;

– Beim Transport von Zuckerrüben kann eine Miete

von bis zu drei Meter Höhe angelegt werden;

– Nutzung als Streuer für Kalk und organischen

Dünger;

– Nutzung als Überladewagen für den Umschlag von

Körnerfrüchten auf dem Feld, vom Mähdrescher auf

das am Feldrand stehende Transportfahrzeug.

STREUAGGREGAT:

– Anstelle der Heckklappe des Anhängers wird das

Streuaggregat montiert;

– Der Antrieb erfolgt über die Zapfwelle des Traktors

bei 540 U /min;

– Die Anlage verfügt über ein automatisches

Sicherungssystem, das bei Verunreinigung des

organischen Düngers mit Steinen oder anderen

Fremdkörper sofort reagiert und die Anlage stoppt;

– Das Streueraggregat wird für den Strassentransport

mit einer Heckklappe verschlossen.

Option, Anbau der Rückwand für Kalk und Mist -

Bis 24 m Arbeitsbreite

18M

Arbeitsbreite bis 18m

Elektrische Überwachung der Gelenkwelle


«SWS» ÜBERLADE

Überladung von Getreide auf ein Tranportfahrzeug am Feldrand

Hydraulische Überladestation


SCHNECKE

FUNKTIONSWEISE:

– Am Heck des Anhängers wird eine Überladeschnecke

installiert, die durch die Zapfwelle des

Traktors mit 540 U/min. angetrieben wird.

– Der Schneckendurchmesser beträgt 520 mm;

– Die Überladeleistung erreicht 360Tonnen/Stunde;

– Bei Überbelastung der Schnecke reagiert ein

automatisches Sicherungssystem.

Das Hydrauliksystem der Schiebewand

Die erste und letzte Achse sind Lenkbar

Hydraulische Verstellung der Entladeschnecke

Hydraulische Federung


SWS-25 SWS-33 SWS-36 SWS-39

Gesamtgewicht, kg 21‘000 21‘000 30‘000 30‘000

Eigengewicht, kg 6300 7500 8900 9800

Nutzlast, kg 15‘500 13‘500 21‘100 22‘000

Volumen Total, m3 27 33 33 44

Länge, mm 5650 7050 7050 9800

Breite, mm 2550 2550 2550 2550

Höhe Mulde, mm 1950 1950 1950 1950

Bereifung 560/60 R22.5

650/55 R26.5

Erforderliche Ölmenge 24 26 26 44

Anzahl der Achsen 2 2 3 3

• Technische Daten:

• Druckluftanlage Wabco (Zweikreisbremssystem);

• Achsen (ADR Italien);

• Hydraulikzylinder Di Natale-Bertelli (Italien);

• Hydraulisch bewegliche Schiebewand;

• Zugöse, Ø 40 mm, 50 mm oder K80

(Scharmüller – Österreich).

• Zusätzliche Ausstattung:

• Plane zur Bedeckung des Transportgutes;

• Hydraulische Federung.

IHR HÄNDLER:

IHR IMPORTEUR:

Profi-technik

Neuhof Irgenhausen

8330 Pfäffikon

Tel. 044/950 18 65

info@profi-technik.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!