09.07.2018 Aufrufe

15.07.18 Grenzland Anzeiger

Kennen Sie das Geheimnis für kostenlosen Website-Traffic?

Mit diesem Trick steigern Sie die Anzahl neuer Interessenten.

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

Anzeigen- und Informationsblatt für DIE STÄDTE BRAUNAU UND ALTHEIM

soWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, HANDENBERG, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH, NEUKIRCHEN,

RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART, UTTENDORF UND WENG · Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

43. Jahrgang 15. Juli 2018 Nr. 14/2018

Sonderseiten:

Ab in

die Ferien

Bauen, wohnen

& renovieren

Klaus Hofbauer

Florian Straßer

Maria Spannbauer

WIR SAGEN

DANKE

FÜR 20 JAHRE

TREUE ZU

HOFBAUER

TEAMSPORT!

Manuela Hofbauer

Bernhard Kasper

Dominik Gurtner

Stefanie Kothieringer

Thomas Bauer

Julian Borndörfer

Uli Rucker

Manfred Hirsch

Feiert mit uns auf unserer Megaparty

am 14.07.2018 ab 22 Uhr im Lokschuppen.

Die größte Vereinsabordnung erhält

€ 1000,– Warengutschein!

UNSERE TOP JUBILÄUMSANGEBOTE FÜR VEREINE:

WWW.LAOLA.BIZ/PRODUKTE/AKTIONEN

www.laola.biz /hbteamsport /hofbauer_teamsport /hofbauertv


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

Stadtfest Veranstaltungs-Höhepunkt in der Innenstadt

Bürgermeister Johannes Waidbacher und Innwirt Christian Hofer auf dem

Stadtfest

Foto: Madl

Braunau (mm). Zum dritten

Mal fand das Braunauer Stadtfest

auf Initiative von Shopping in

Braunau und der Inn-Wirte statt.

Mit dem abwechslungsreichen

Programm haben die Organisatoren

voll ins Schwarze getroffen

und für einen voll gefüllten Stadtplatz

bis hin zum Platzl gesorgt.

Wenn auch beim „Soft Opening”

am Freitag zu Beginn ein Gewitterregen

nichts Gutes verhieß, so

ließen sich die Besucher nicht abschrecken

und kamen etwas später

zur Ö3-Disco, trafen sich vor

den zahlreichen Bar- und Genuss-

Inseln und feierten bis in die

Nacht.

Am Samstag konnte das Wetter

nicht besser sein und so

sorgte das Programm für attraktive

Highlights. Vor allem die Modenschau

von vier Braunauer und

zwei Simbacher Geschäften stieß

auf großes Interesse. Inn-Fashion,

Hervis Sport, Palmers Bautenbacher

und die Braunauer Trachtenalm

zeigten vielfältige Mode-Auftritte,

ergänzt von Mode Beer und

Dorle4Kids aus Simbach lieferten

sie den Beweis, dass in beiden

Städten viel geboten ist. Bei Livemusik

und Kulinarik trafen sich

Alt und Jung zum Feiern in der Innenstadt

in Braunau und machten

die Nacht zum Tag.

Shopping-Obmann Michael Probst (3. v. r.) und sein Team servierten

Smoker-Spezialitäten

Foto: Madl

Alle Hände voll zu tun gab es an den Versorgungsständen

Foto: Madl

Am Freitag traf sich vor allem die Jugend zur Ö3-Disco

Foto: Madl

Die Kinder drehten eine Runde auf dem Karussell

Foto: Madl

Immer gut angezogen ist man mit Tracht aus der Braunauer Trachtenalm


Foto: STS

Das Simbacher Modegeschäft Beer präsentierte sich ebenfalls in Braunau


Foto: STS


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Unsere Bäckerei

hat jeden

Sonntag oder Feiertag

von 8.00 - 11.00 Uhr

für Sie geöffnet!

ZOTT Sahne-

Frucht-Joghurt

versch. Sorten, je 140/150 g Be.

100 g = -,23/,22 E -,33

Frischkäse

Philadelphia

versch. Sorten, je 4 x 35/140-175 g Be.

100 g = -,67 - -,54 E -,95

Das leckere Dessert

Dany Sahne

versch. Sorten, je 4 x 80/115 g Pckg.

100 g = -,34/-,24 E 1,11

Original Holland

FRISCH vom

Bäcker

Wünsche!

Leerdammer

45/50 % Fett i. Tr.

100 g E -,79

Ihr Ihr Einkaufserlebnis im im Rennbahncenter Simbach

De Beukelaer

Besuchen Sie uns unter www.lebensmittelprofis.eu

Mit saftig herzhafter Krume

Krustenlaib

750 g Laib

1 kg = 3,32 E 2,49

Fruchtgummi

Haribo

versch. Sorten, je 160-200 g Btl.

100 g = -,36 - -,30 E -,59

Prinzenrolle

versch. Sorten, je 352/400 g Pckg.

100 g = -,28/-,25 E -,99

Ferrero Yogurette oder

Kinderschokolade

je 125 g Pckg.

100 g = -,88 E 1,11

Orig. Wagner Pizzies, Piccolinis od.

Steinofen-Pizza

gefroren, je 270-380 ml Pckg.

100 g = -,55 - -,39 E 1,49

Leckeres zum Kaffee

Schneckenparade

3 Stück nach Wahl E 3,99

Preise gültig von MONTAG 16.7.2018 – SAMSTAG 21.7.2018

Nuss-Nougat-Creme

Nutella

von Ferrero, 450 g Glas

100 g = -,44 E 1,99

Dallmayr Espresso oder

Crema D‘Oro

ganze Bohnen

je 1000 g Pckg. E 9,99

Landliebe Gelee, Fruchtcreme oder

Konfitüre

versch. Sorten, je 200 g Glas

100 g = -,50 E 1,-

Bernbacher Bella Pasta oder

„Die Guten“-Eiernudeln

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

1 kg = 1,98 E -,99

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

– Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Evtl. Preisänderungen vorbehalten.

Weichspüler

Lenor

sort., 26-33 WL, 780-990 ml. Fl.

1 WL = -,05 - -,04 E 1,39

Vollwaschmittel Spee oder

Weißer Riese

od. Color, 20/18 WL je Pckg./Fl.

1 WL = -,15/-,13 E 2,79

Schauma Spülung oder

Shampoo

versch. Sorten, je 250/400 ml Fl.

100 ml = -,44/-,27 E 1,11

Verleit Flüüüügel

Red Bull

Energy Drink, 12 x 250 ml Ds. + 3,- Pf.

1 ltr. = 3,33 E 9,99

Feinkostsalate

Griech. Hirtensalat

od. Mediteraner Nudelsalat

100 g E 1,39

Iglo Filegro oder Goldknusper-

Schlemmer-Filet

gefroren, je 225 - 380 g Pckg.

100 g = -,83 - -,49 E 1,88

Premium Wasser

Volvic naturelle

od. leichtperlig, je 6 x 1,5 ltr. + 1,50 Pf.

1 ltr. = -,37 E 3,49

Für heiße Sommertage

Pfanner Eistee

versch. Sorten, je 2 ltr. Pckg.

1 ltr. = -,50 E -,99

Pikante

Käsefeurige

oder Bratwurst grob, roh 100 g E -,99

Leckere

Gyros-Spieße

oder Salsa-Spieße 100 g E -,99

Südbayerische Fleischwaren Gutes von Daheim Südbayerische Fleischwaren

Frischer Schweine-

Krustenbraten

aus der Schulter, ohne Bein

100 g E -,49

Aus frischer Schlachtung

Schweine-Filet

extra zart und mager

100 g E -,89

Aus frischer Schlachtung

Puten-Rollbraten

kalorienarm

100 g E -,65

Vom bayer. Qualitäts-Fleisch

Rinder-Rouladen

oder Schlegelbraten

100 g E -,89

Aus bayer. Qualitäts-Fleisch

Kalbsschulter

oder Rollbraten vom Hals

100 g E -,99

Pikanter

„Qualivo“ Jungbullen

Rinderbraten

aus der Schulter 100 g E 1,29

„Qualivo“ Jungbullen

„XXL-Power“-Steaks

aus der Hochrippe, fein mariniert 100 g E 1,69

Pizza-Leberkäse

oder Peperoni-Leberkäse

100 g E -,99

Südbayerischer Frischwurst-

Aufschnitt

6-fach sort., mit Bierschinken

100 g E -,69

Original Wiesbauer

Kümmelbraten

herzhaft im Geschmack

100 g E 1,89

Bayerische

Kantsalami

od. Puszta-Kantsalami

100 g E 1,29

Ideal zum Grillen Schweine-

Nacken-Steaks

ohne Bein, in feiner Biermarinade 100 g E -,59

Jungbullen

Flank-Steaks

extra lecker mariniert 100 g E 1,29

Bayerischer

Hinterschinken

extra saftig und mager

100 g E 1,11

In bekannt guter Qualität

Curryknacker

od. Wollwürstl

100 g E -,79

Südbayerischer

Frühstücksspeck

extra zart und mild

100 g E 1,29


15. Juli 2018

BRAUNAU Info

Landes-Sportehrenzeichen

für Peter Kramer

Bezirk Braunau (hp). Besondere

sportliche Leistungen und ehrenamtlicher

Einsatz für den

Sport werden vom Land OÖ mit

der Verleihung des Landes-Sportehrenzeichens

gewürdigt. Bei

einem feierlichen Ehrungsabend

im Linzer Redoutensaal wurden

14 aktive Sportler/innen mit Gold

und 28 mit Silber sowie 29 engagierte

Funktionär/innen mit Gold

und 51 mit Silber ausgezeichnet.

Bereits Anfang Juni bekamen 86

Sportler/innen und 35 Funktionär/innen

das Landes-Sportehrenzeichen

in Bronze verliehen.

„Bei der Landes-Sportehrenzeichen-Verleihung

werden jene

Menschen vor den Vorhang geholt,

die tagtäglich in den Vereinen

und Verbänden ehrenamtlich

für den Sport wertvolle Arbeit

leis ten. Das Land OÖ ist dankbar

und stolz, dass sie ihr Leben dem

Sport widmen und darin sehr erfolgreich

sind“, so Sportreferent

LH-Stv. Strugl. Dieser Einsatz ist

die Basis für die große Breitensportbewegung

in Oberösterreich,

aus der sich Talente zu Spitzensportlern/innen

entwickeln, die

Staatsmeistertitel sowie für Oberösterreich

Medaillen bei interna-

Grenzland Anzeiger

Peter Kramer (Mitte) freute sich über die Auszeichnung durch die Präsidenten

Franz Schiefermair (l.) und Dr. Gerhard Götschhofer (r.)


Foto: Land OÖ/Kauder

tionalen Wettkämpfen holen und

so wichtige Vorbilder für unsere

Kinder und Jugendlichen sind. In

Oberösterreichs Sportvereinen

engagieren sich 200 000 ehrenamtlich

Menschen – davon 60 000

gewählte Funktionäre/innen. Das

Land OÖ unterstützt die Arbeit

der Sportvereine und Verbände,

insbesondere bei der Nachwuchsarbeit

und bei der Schaffung der

notwendigen Infrastruktur.

Aus dem Bezirk Braunau erhielt

Peter Kramer vom WSV ATSV

Schiklub Ranshofen das Landes-

Sportehrenzeichen in Gold von

Präsident Franz Schiefermair,

dem derzeit Vorsitzenden der

Landessportorganisation, und

Präsident Dr. Gerhard Götschhofer,

dem derzeit Vorsitzenden

des Fachratsausschusses überreicht.

Peter Kramer aus Braunau

stand dem ATSV Schiklub Ranshofen

in den vergangenen Jahrzehnten

in unterschiedlichen

Funktionen zur Verfügung. Ob als

technischer Leiter, Lehrwart oder

nunmehr als Obmann sorgt er mit

großer Liebe zum Sport dafür,

dass sich der Schiklub hervorragend

entwickeln konnte.

Anja’s Gesundheitseck

Edle Steine und Massagen

für Körper, Geist und Seele

Beratung und Verkauf

Anja Felsing

Albert-Seidl-Sr. 28

84359 Simbach

Edelsteine

Aloe Vera

Aromaöle

Räucherartikel

Reiki

Massagen

Qi Gong

Gutscheine

Termine nach Vereinbarung

Tel. 0 85 71/64 07, Fax.9 23 44 39

www.anjas-gesundheitseck.de

Ranshofen (rs). Ausnahmezustand

herrschte vor kurzem bei

der FF Ranshofen. Sie veranstaltete

ein zweitägiges Fest, um gemeinsam

mit der Bevölkerung

und 15 Feuerwehren die Segnung

des neuen Feuerwehrhauses zu

feiern.

Am Samstagabend fand ein

Festakt am Vorplatz des neuen

Gebäudes statt. Kommandant

Jürgen Brandelik konnte dazu

viele Ehrengäste, darunter Landesrat

KommRat Elmar Podgorschek,

Bürgermeister Mag. Johannes

Waidbacher und Landesfeuerwehrkommandant

Dr. Wolfgang

Kronsteiner begrüßen. Der

Pfarrer von Ranshofen, Dr. Andreas

Nr. 14/2018

Neues Feuerwehrhaus eingeweiht

Am Vorplatz des neuen Feuerwehrhauses wurde mit vielen Gästen die

Segnung gefeiert

Foto: Feuerwehr

Bezirk Braunau (as). Der von

der FF Hart am Sportplatz in Pischelsdorf

ausgetragene Bezirksleistungsbewerb

der Feuerwehren

startete mit 126 Aktivgruppen

und 109 Jugendgruppen. Sie

stellten sich der Herausforderung

des Bewerbs und gleichzeitig der

letzten Möglichkeit zur Leistungs-

Piksa segnete das Feuerwehrhaus.

Anschließend ging es im

Fest umzug in den Schlosshof, in

dem im Festzelt gemeinsam mit

den Musikkapellen, Feuerwehren

und allen Gästen gefeiert wurde.

Am Sonntag fand ab 10 Uhr ein

Familienfest statt. Viele Ranshofnerinnen

und Ranshofner kamen

zum Festzelt, um einen gemütlichen

Tag mit muskalischer Umrahmung

durch die Ortsmusik

Ranshofen zu verbringen. Auch

für die kleinen Gäste wurde viel

geboten. Neben einer Hüpfburg,

Bungee-Run, einer Spiele Olympiade

und Kinderschminken konnten

auch die Feuerwehrfahrzeuge

besichtigt werden.

Bezirksbewerb der Feuerwehren

Schnelligkeit war gefragt bei den einzelnen Bewerben

Foto: Sperl

überprüfung vor dem Landesbewerb.

Für die Jugendgruppen

ging es zudem um den Erwerb

der Feuerwehrjugendleistungsabzeichen

in Bronze und Silber.

Höhepunkt des Bewerbes waren

die Parallelstarts der besten

Jugend- und Aktivgruppen des

letzten Jahres. Angefeuert von

zahlreichen Zuschauern lieferten

sich die Gruppen spannende

Wettkämpfe um jede Sekunde.

Dabei wurden im Jugend- wie im

Aktivbereich absolute Spitzenzeiten

erreicht.

Moderiert wurden die Starts in

bewährter Weise von Anton

Hofer. Vor der Schlussfeier wurden

von OBR Josef Kaiser auch

noch 13 Jugendleistungsabzeichen

in Gold feierlich überreicht.

An der Schlussfeier nahmen zahlreiche

Vertreter aus Politik und

der Feuerwehren teil. Musikalisch

umrahmt wurde die Schlussfeier

von der Musikkapelle Pischelsdorf.

Das Bezirksfeuerwehrkommando

Braunau bedankte sich

bei allen teilnehmenden Gruppen

für die Disziplin, bei den Bewerten

für ihre wichtige Arbeit, bei

den Kameraden der FF Hart, unter

der Führung von HBI Manfred

Kirnstötter, für die Ausrichtung

des Bewerbs sowie die mustergültige

Vorbereitung und Abwicklung.

Die Ergebnisse des Bewerbs sowie

die Gesamtergebnisse aus

den drei Bewerben findet man

unter Bezirks-Feuerwehrjugendleistungsbewerb

Braunau und Bezirks-Feuerwehrleistungsbewerb

Braunau.


15. Juli 2018

BRAUNAU Info

Krimilesung zum Schmunzeln

Braunau (aw). Als „Innviertler

Schmunzelkrimis“ bezeichnet Doris

Fürk-Hochradl ihre „Kräuterrosi“-Romane.

Am Donnerstag,

19. Juli liest die Autorin in der

Stadtbücherei Braunau aus ihrem

neuesten Buch „Tod im Innviertel“.

Die Lesung beginnt um 19.00

Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Leiche hätte Rosi als Allerletztes

in den Wipfeln des Kopfinger

Baumkronenweges erwartet.

Eigentlich wollte sie nur einen

entspannten Spaziergang zwischen

den Waldriesen machen.

Ob Rosi es diesmal schafft, ihre

Spürnase nicht in die Polizeiangelegenheiten

zu stecken?

Doris Fürk-Hochradl wurde

1981 in Braunau geboren. Sie lebt

mit ihrer Familie in Eggelsberg,

arbeitet als Volksschullehrerin

und schreibt seit mehreren Jahren

Regionalkrimis, Kinder- und

Jugendbücher.

Ob Fernreise oder Balkonien –

die Stadtbücherei Braunau im

ehemaligen Bürgerspital am

Palmplatz hält eine ebenso große

wie gut sortierte Auswahl für den

genussvollen Lesesommer bereit.

Rund 15.000 Medien, von Belletris

tik und Sachbüchern über CDs

und DVDs für Kinder bis zu Zeitschriften

und Hörbüchern umfasst

das Angebot. Jahr für Jahr

werden rund 1000 Medien neu

angekauft, sodass sich auch stets

die aktuellen Titel und Bestseller

in der Auswahl finden. In den

Sommerferien ist natürlich auch

wieder für ausreichend Nachschub

an Kinder- und Jugendbüchern

gesorgt.

Grenzland Anzeiger

Wanderausstellung

und neuer Gedenkstein

Braunau (ej). In den Räumen

der Freien Christengemeinde in

Braunau fand die Eröffnung der

einzigartigen Wanderausstellung:

„Brennen für das Leben“ statt.

Prominente Gäste aus Politik, Kirche

und Gesellschaft brachten dabei

mit kurzen Grußworten die

Wichtigkeit der Religionsfreiheit

Nr. 14/2018

Sommerlektüre

in großer Auswahl

Bezirk Braunau (wb). Nach sieben-monatiger

Ausbildung stand

kürzlich an der Rot-Kreuz-Ortsstelle

Braunau die bezirksweite

Abschlussprüfung zur Rettungssanitäterausbildung

am Programm.

Doris Fürk-Hochradl liest am 19. Juli

in der Stadtbücherei Braunau


Foto: privat

Die Bücherei-Mitarbeiterinnen

stehen den Leserinnen und Lesern

gerne mit persönlicher Beratung

und Büchertipps zur Seite.

Und über den Flohmarkt im Vorraum

der Bücherei finden übrigens

viele der aussortierten Bücher

doch noch ihren Liebhaber.

Neue Rettungssanitäterinnen

im Bezirk

Die erfolgreichen Prüflinge (v.l.n.r.)

Johanna Wührer, Verena Raschhofer

und Anna Weilpoltshammer


Foto: ÖRK/LV OÖ

Die Ausbildung bestand aus

100 Stunden Theorie und 160

Stunden Praktikum im Rettungsdienst.

Bevor die Praktikantinnen

und Praktikanten zur kommissionellen

Prüfung (mündliche Prüfung)

antreten konnten, mussten

zwei praktische Stationen positiv

absolviert werden, u.a. Druckverband,

Blutdruckmessen, Lagerung

und Versorgung eines Herzinfarktpatienten,

Reanimation

bei Säugling und Kind, Versorgung

eines Trauma-Patienten.

Bei der anschließenden kommissionellen

Prüfung wurden Fragen

aus dem Gebiet der Sanitätshilfe,

der Gerätelehre und Sanitätstechnik

sowie aus dem Rettungswesen

gestellt.

Folgende Mitarbeiterinnen der

Ortsstelle Braunau konnten die

Prüfung erfolgreich absolvieren:

Mit ausgezeichnetem Erfolg – Verena

Raschhofer und Anna Weilpoltshammer,

Braunau, sowie mit

gutem Erfolg Johanna Wührer aus

Burgkirchen.

Bei der Enthüllung des Gedenksteins (v. l.) Dr. Georg Wojak, Kurator Franz

Seiser, Dr. Robert Krammer und LAbg OÖ Gerald Weilbuchner Foto: Jung

und der Freiheit des Glaubens

zum Ausdruck. Die Festrede hielt

Dr. Georg Wojak, Bezirkshauptmann

des „Friedensbezirks“ Braunau.

Die anschließende Kuratoriumsführung

durch Franz Seiser,

Mitinitiator und Kurator dieser

eindrucksvollen Ausstellung über

die leidvolle Geschichte der Täufer

des 16. Jahrhunderts, hinterließ

einen starken Eindruck bei

den Besuchern.

Die Täufer, die in der Geschichte

Österreichs kaum Erwähnung

finden und zu Tausenden verfolgt,

vertrieben und getötet wurden,

sind der dritte Flügel der Reformation

und die Vorreiter der

heutigen Freikirchen. Die Freikirchen

in Österreich sind nunmehr

seit 26. August 2013 eine anerkannte

Kirche und Religionsgesellschaft

in Österreich. Mittlerweile

fand diese großartige Ausstellung

an 16 verschiedenen Orten

statt und verzeichnete mehr

als 4500 Besucher.

Ein besonderer Höhepunkt, im

Rahmen der Ausstellungseröffnung,

war die Enthüllung eines

neuen Denkmales in Braunau, am

neuen Vorplatz der Freien Christengemeinde,

in der Laabstraße

36. Dr. Robert Krammer, Vorsitzender

des Vereins „Aktion für

verfolgte Christen und Notleidende“,

kurz AVC, hielt eine bewegende

Rede, in der er hervorhob,

dass aktuell rund 200 Millionen

Christen weltweit, wegen ihres

Glaubens verfolgt werden, und

dass es notwendig sei, dieses Unrecht

öffentlich zu machen. Gemeinsam

mit Dr. Georg Wojak,

LAbg. Gerald Weilbuchner und Dr.

Krammer wurde das Denkmal für

die „verfolgten Christen zu allen

Zeiten“ enthüllt. Edwin Jung, Pastor

der Freien Christengemeinde

in Braunau und Vorsitzender der

Freien Christengemeinden in Österreich,

sowie Ratsmitglied der

Freikirchen in Österreich, erklärte,

dass dies ein sehr wichtiges

Zeichen der Christen ist, sich zu

den Brüdern und Schwestern der

verfolgten Kirche weltweit zu

stellen und sie nicht zu vergessen.

Pastor Jung beendete die Feierlichkeit

mit einem Dank an alle

Mitwirkenden, den Gästen und

den Besuchern und lud zum Imbiss

ein.

Ab sofort

f inden Sie mich

im Wittelsbacher Haus,

1. Stock


15. Juli 2018

BRAUNAU Info

40 Arbeitsjahre geprägt von

menschlichen Begegnungen

Braunau (it). Vier Mitarbeiter

der Lebenshilfe OÖ feiern 2018 ihr

40-jähriges Dienstjubiläum. An ihrem

Arbeitsalltag schätzen sie vor

allem die prägenden menschlichen

Begegnungen mit Menschen

mit intellektueller Beeinträchtigung.

Heinrich Huemer aus der Werkstätte

Braunau, Walter Edtbauer

aus der Werkstätte Grein, Josef

Gruber aus der Werkstätte Regau

und Gabi Postl aus Landesleitung

der Lebenshilfe OÖ – sie alle können

auf ein 40-jähriges Arbeitsleben

mit Menschen mit intellektueller

Beeinträchtigung zurückblicken.

„Alle vier langjährigen Mitarbeiter

haben maßgeblich an

der Entwicklung der Lebenshilfe

OÖ mitgewirkt. Den anstehenden

Pensionierungen sehe ich daher

mit großem Bedauern entgegen“,

so Mag. Gerhard Scheinast, Geschäftsführer

der Lebenshilfe OÖ.

Heinrich Huemer, Leiter der Lebenshilfe-Werkstätte

in Braunau,

trat mit Anfang Juni den Ruhestand

an. 1978 hat er als Mitarbeiter

der Werkstätte Braunau gestartet,

1992 übernahm er die Leitung

der Lebenshilfe-Werkstätte.

Mit viel Gestaltungsfreiheit leistete

er Pionierarbeit in der Entwicklung

der Begleitung von

Menschen mit Beeinträchtigung.

Zunehmend standen dabei die Interessen

und Fähigkeiten der einzelnen

Person, die von der Lebenshilfe

OÖ begleitet werden,

im Vordergrund. „Auch die Akzeptanz

der Bevölkerung ist heute

größer – das hat sich Schritt für

Schritt entwickelt“, blickt Heinrich

Huemer zurück. Er schätzte

vor allem den wertschätzenden,

Grenzland Anzeiger

Tolle Erfolge für Special Olympics

Braunau (it). Die 39 Special

Olympics Athleten der Lebenshilfe

aus Braunau und Mattighofen

gaben bei den Special Olympics

Sommerspielen ihr Bestes und

wurden mit tosendem Applaus

und Medaillen belohnt.

Insgesamt 21 Medaillen und

zahlreiche Beinahe-Stockerlplätze

sicherten sich die Special Olympics

Athleten der Lebenshilfe aus

Braunau bei den Special Olympics

Sommerspielen. Die Teilnahme

an den Bewerben, bei denen 1500

Athleten aus zwölf Nationen vertreten

waren, das begeisterte

Pub likum und die große Eröffnungs-

und Schlussveranstaltung

sorg ten dafür, dass Oberösterreichs

erste nationale Special

Olym pics Bewerbe für die Athleten

zu einem besonderen Erlebnis

wurde.

knapp einen Stockerlplatz.

Großes Lob für die Tänzer

aus Braunau

Nr. 14/2018

Die sechs leidenschaftlichen

Tänzer erzielten mit ihrer Unified-

Partnerin einen ausgezeichneten

vierten Platz. Die einstudierte

Choreographie präsentierten sie

mit viel Gespür für Rhythmus im

bis auf den letzten Platz gefüllten

Vöcklabrucker Stadtsaal.

Medaillenregenbogen

bei den Stockschützen

Bei den Stockschützen war alles

mit dabei: Im Teambewerb

konnten die Ahtleten aus Braunau

einen ersten, einen zweiten,

einen dritten, einen vierten und

einen fünften Platz erschießen.

Pionierarbeiter verabschiedet

sich in den Ruhestand

Geschichtsstudenten

besuchen Innstadt

Braunau (wg). Eine Gruppe von

15 Gesichtsstudenten von der

Ludwig-Maximilians-Universität

München (LMU) besuchte kürzlich

im Rahmen ihrer Zeitgeschichtstour

Braunau. Als profunden

Kenner der heimischen Geschichte

konnte Obmann Florian

Kotanko vom Verein für Zeitgeschichte

gewonnen werden. Er

Heinrich Huemer ging nach 40 Arbeitsjahren

bei der Lebenshilfe OÖ

in den wohlverdienten Ruhestand


Foto: Lebenshilfe OÖ

menschlichen Umgang im Unternehmen:

„Als Leiter hatte ich ein

vielseitiges Arbeitsumfeld, das einerseits

fordernd, aber auch persönlich

gewinnbringend war. Vor

allem die tollen menschlichen Begegnungen,

die ich hier erleben

durfte, werde ich gerne in Erinnerung

behalten“, so Heinrich

Huemer.

führte die Studenten an die geschichtsträchtigen

Stellen Braunaus.

Laut dem Lehrbeauftragten

am Historischen Seminar der

LMU München, Dr. Bernhard

Schoßig, führt eine weitere Exkursion

nach Linz. Schoßig war langjähriger

pädagogischer Leiter

des Max-Mannheimer-Studienzentrums

in Dachau.

Auch der Besuch des Palmparks stand auf dem Programm der historisch

wichtigen Stellen Braunaus, geführt von Florian Kotanko (2. v. l.) und

Dr. Bernhard Schoßig (l.)

Foto: Geiring

Die Braunau Stockschützen standen am Siegerpodest

Bronzene Leichtathleten

Mit sechs Bronzemedaillen und

vier vierten Plätzen kehrten die

Leichtathleten aus Braunau heim:

Barbara Schlechmaier und

Günther Kroiss mit je zwei Stück

davon, Andreas Scharinger und

Roland Esterbauer mit je einer

und Sebastian Bader verpasste

mit zwei vierten Plätze zweimal

Sporterfolge

Gruppensieg bei der

Bundesländermeisterschaft

Foto: Lebenshilfe

Die Stockschützenmannschaften

aus Mattighofen ergänzten die

Spielbilanz um zwei weitere

vierte Plätze. Im Einzelbewerb

konnten Josef Schöberl, Hans

Straßhofer und Karl Probst eine

Goldmedaille erkämpfen, Norbert

Polopruzky gewann Silber und Johannes

Horwath, Eleonore Rieder

und Marianne Leitner freuten

sich über eine bronzene Medaille.

Braunau (dm). Überglücklich

kehrten die Voltigiererinnen des

UVRV Braunau von den Bundesländermeisterschaften

in Seekirchen

heim. Jasmin Walde, Lena

und Anna Miksche, Vanessa Veljkovic,

Judith Gehmayr und Sarah

Pointner konnten in der Gruppe

M im österreichweiten Vergleich

das international besetzte Richterkollegium

überzeugen und mit

ihrer Stute Baghira den Sieg holen.

Leonie Haberl (Einzel A), Judith

Gehmayr, Sara Irber (beide Einzel

L) und Lena Miksche (Einzel M)

waren in den Einzelbewerben Teil

der oberösterreichischen Mannschaft

und konnten gemeinsam

mit den anderen oö Vereinen den

hervorragenden vierten Platz in

der Länderwertung erkämpfen.

Voltigierverein Braunau-Weng

Der Voltigierverein Braunau-

Weng war ebenfalls Teil der oberösterreichischen

Mannschaft der

Bundesländer-Meisterschaft. Katharina

Furtner zeigte unter

einem riesigen Starterfeld mit extrem

starker Konkurrenz im Einzelvoltigieren

der Klasse S Junior

eine hervorragende Kür und

konnte dadurch zum Erfolg der

Mannschaft beitragen.


15. Juli 2018

Zu verschenken

Gebrauchte Tiefkühltruhe 300 l

Maße 1,25 x 65 x 85 cm, per

Selbstabholung

Tel. +49 8571 5980

Möbel zu verschenken

Wohn- und Schlafzimmer

Tel. +49 8571 8708

Pamela

L

i

LEi

Li

LE

Einfach leicht sein!

Heilmasseurin

Med. Masseurin

Linzerstraße 3

A-5280 Braunau

Termine unter

+43 664 / 5036480

Seele baumeln lassen

– Massage gönnen!

Verschiedenes

Hausflohmarkt am 14. Juli

ab 13.00 Uhr

in Julbach, Bachstraße 13

GALERIE MENDL

ATELIER FÜR VERGOLDUNG

RAHMUNG UND RESTAURIERUNG

BILDER • AUSSTELLUNGEN

F. Aufschläger Str. 11 • 84359 Simbach/Inn

Tel. 0 85 71/9 26 10 84

Verkäufe

HiFi-Standlautsprecher 200 Watt,

Farbe schwarz (2 Stück), original

verpackt, noch nie gespielt,

zu verkaufen, 120,- E

Tel. +49 173 5315762

JOM Grillwagen Edelstahl

Grillfläche 100 x 60 cm, neuwertig,

99,- E

Tel. +49 160 94183355

Vorwerk Kobold-Staubsauger

131/EB351 mit Ersatzbeuteln,

75,- E

Tel. +49 173 5315762

Wegen Krankheit – fast neues

Damen-E-Rad „Kalkhof“,

26er tiefer Einstieg, ca. 250/300

km, spezial Sattel u. Akku,

NP 3100,- E, VB

Tel. +49 8537 912050

Kleinkinderbett 0,70 x 1,40 m,

mit Zubehör, 50,- E

Billy-Bücherregale (Ikea), 15,- E

2 Ledersessel à 20,- E

Tel. +49 8571 920200

Kickerkasten

Zustand wie neu, 80,- E

Tel. +49 173 5315762

E-Bike Marke Pegasus

250,- E

Tel. +43 676 6882727

Pioneer Musik-Turm

Tuner, CD-Player, Do-Kassettendeck

u. Verstärker, 2 Boxen,

einschl. Technics-Plattenspieler,

VB 300,- E, günstig zu verkaufen

Tel. +49 8571 6302

Orig. BMW-Fahrradträger

für AHK, leider nicht für E-Bikes

geeignet, sehr guter Zustand,

VB 250,- E

Tel. +49 8571 4186

Fitness Hantelbank + Beinbank

mit vielen verschiedenen

Gewichten, 90,- E

Tel. +49 173 5315762

Schönes Bio-Gärheu

5 Ballen, Stück 30,- E

Tel. +49 8574 1246

Streuwerk für Kemper-Miststreuer

4 to, Typ E30, 100,- E

Tel. +49 8574/1246

Grenzland Anzeiger

20 neue Elektrotechnik-Werkmeister

Braunau (ah). Die WIFI-Werkmeisterschule

ist eine österreichweite

bekannte und bewährte

Qualifikation zum Angestellten

und Meister in Industrie und Verwaltung.

Aktuell haben 20 Personen

die WIFI-Werkmeisterschule

Elektrotechnik am WIFI Braunau

beendet. Kürzlich fand die feierliche

Verleihung der Zeugnisse

statt.

Unter der Leitung von ihrem

Klassenvorstand Josef Welly und

einem hervorragenden Trainerteam

haben alle 20 Absolventen

die Ausbildung bestanden. Davon

12 mit ausgezeichnetem Erfolg, 3

mit gutem Erfolg und 5 mit Erfolg.

Folgende Personen haben die

WIFI-Werkmeister Elektrotechnik

Bezirk Braunau (as). Beim

57. Oberösterreichischen Landes-

Wasserwehrleistungsbewerb in

Aschach an der Donau stellten die

Zillenfahrer des Bezirkes Braunau

bei guten Bedingungen gleich

vier Siegerzillen. In den Wertungsklassen

Bronze Allgemeine

Klasse B, in Bronze Meisterklasse

B, im Zilleneiner Allgemeine Klasse

B und im Zilleneiner Meisterklasse

A kommen die Landessieger

aus dem Bezirk Braunau. Mit

weiteren zwei 2. Rängen, zwei 3.

Rängen, vier 4. und vier 5. Rängen

sowie dem 3. Rang der FF St. Peter

und dem 5. Rang der FF Ach in

der Mannschaftswertung wurden

die Leistungen der Zillenfahrer

mehrfach ausgezeichnet. Aus

Die erfolgreichen Absolventen bei der Zeugnisverleihung

Feuerwehr fit auf dem Wasser

Foto: WIFI

absolviert: Berer Hannes, Treubach,

Burgstaller Markus, Mettmach,

Edtbauer Daniel, Mattighofen,

Fleckinger Tobias, Esternberg,

Fuchs David, Braunau, Hafner

Thomas, Ranshofen, Hebenstreit

Markus, Mining, Hubauer

Thomas, Eggelsberg, Kraus Andreas,

Braunau, Krautgartner

Matthias, Mettmach, Maier Markus,

Simbach am Inn, Moser Stefan,

Weng, Ott Markus, Taiskirchen,

Pemwieser Dominik, Gilgenberg,

Prighel Patrick, Geinberg,

Reiter Rene, Eggelsberg,

Scheuringer Alexander, St. Roman,

Spitzwieser Markus, Hochburg-Ach,

Treml Martin Eggelsberg,

Zweimüller Johannes, Hohenzell.

dem Bezirk Braunau sind in den

Wertungsklassen Bronze 48 Zillenbesatzungen,

in Silber 43 Zillenbesatzungen

und im Zillen-Einer

61 Zillen, das sind insgesamt

152 Zillenbesatzungen, welche an

den Start gingen – damit ist Braunau

hinter dem Bezirk Perg der

zweitstärkste Bezirk Oberösterreichs.

Viel Geschicklichkeit war gefragt beim Landes-Wasserwehrleistungsbewerb

Foto: Feuerwehr

In der Mannschaftswertung erreichten

unter 31 teilnehmenden

Feuerwehren die FF St. Peter a.

H. den ausgezeichneten 3. Rang,

die FF Ach a. d. S. den 5. Rang, die

FF Hochburg den 11. Rang, die FF

Überackern den 17. Rang, die FF

Ranshofen den 20. und die FF St.

Radegund den 24. Rang.

Nr. 14/2018

% %

%%

% %

Ihr

Modehaus

In sIMbach

aM Inn

Maximilianstraße 10

84359 Simbach a. Inn

Tel. 0 85 71 / 602 53 84

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr


15. Juli 2018

BRAUNAU Info

Inn4tler Sommer

Braunau (mho). In seiner Ausstellung

„A frame to freeze the

flow forever“, ab Donnerstag,

19. Juli, im Bezirksmuseum Herzogsburg

zeigt Thomas Eisl einen

Querschnitt seiner wichtigsten

fotografischen Arbeiten aus den

letzten fünf Jahren. Im Stil der

klassischen Reportage-Fotografie

widmet Eisl sich dem Phänomen

der Nutzung des Smartphones

und der neuen Medien. Damit

fürht er dem Betrachter die neu

entstandenen Verhaltensweisen

der postmodernen Gesellschaft

im öffentlichen Raum kritisch

aber nicht voreingenommen vor

Augen. Die Ausstellung kann bei

freiem Eintritt bis Samstag,

8. September, jeweils Dienstag

bis Samstag von 14.30 bis 17.00

Uhr besichtigt werden. Eröffnet

wird die Ausstellung am 19. Juli

um 19.00 Uhr.

Botschaftssekretärin

überreicht serbische Banner

Grenzland Anzeiger

Braunau (bs). Die Erfolgsgeschichte

geht weiter. Nach vier

restlos ausverkauften Vorstellungen

vor einem begeisterten

Publikum im April freut sich das

Team des Musiktheaterstückes

„Cleopha“ der HLW Braunau und

mit ihm die gesamte Schule über

die Auszeichnung beim renommierten

österreichischen Musikwettbewerb

„Helden von heute.

Falco goes school“ als „Bester

kreativer Chor“. Der Bewerb fand

heuer zum dritten Mal statt. Unter

insgesamt 52 Einsendungen

und davon allein 37 in der Kategorie

der höheren Schulen entschied

sich die Jury, bestehend

u.a. aus dem österreichischen

Singer-Songwriter Thomas David,

Musikmanager und Produzent,

Peter Pernica, Produzent, Konzertveranstalter

und Manager

Wolfgang Kosmata und dem Gründer

und Vorsitzenden der Falco

Nr. 14/2018

HLW gehört zu „Helden von heute“

Privatstiftung Ronald Seuig, für

den eingereichten Song „Shine

Shine Shine“ aus „Cleopha“, komponiert,

wie das gesamte Werk,

von HLW-Musiklehrer und musikalischem

Universalgenie Mag.

Stefan Plasser. Bemerkenswert

ist, dass die HLW Braunau in diesem

Bewerb als berufsbildende

Schule herausragt. Die Konkurrenz

bestand vorwiegend in allgemeinbildenden

Schu len mit entsprechendem

Musikschwerpunkt.

Doch schon durch das Publikumsvoting

zeichnete sich der Erfolg

ab: Mehr als 2200 Stimmen wurden

für den Ohrwurm „Shine

Shine Shine“ abgegeben, der bereits

dort in seiner Kategorie den

zweiten Platz erreichte.

Besuch der Jury

von „Falco goes school“

Die Jury zeigte sich bei ihrem

Besuch an der Schule begeistert

über eine Sammlung so vielfältiger

Talente. So liegt der Geschichte

rund um Cleopha, das

Kind der Götter, der 2017 erschienene

gleichnamige Roman aus

der Feder von HLW-Schülerin Vanessa

Graf zugrunde, die von ihren

Mitschülerinnen und -schülern

als Gesangssolistinnen und

-solisten sowie schauspielerisch,

in Orchester bzw. Band und auch

Cleopha-Team und Jury in Feierlaune

Foto: Seidl

Bei der Fahnenübergabe – v. l. Florian Kotanko, Milena Todorović,

Botschaftssekretärin Maša Grimm, Werner Forster und Kulturreferent

Zoran Šijaković

Foto: Geiring

Braunau (wg). Gemeinderat

und Kulturreferent Zoran Šijaković

konnte kürzlich im Rathaus zwei

serbische Bannerfahnen für den

Soldatenfriedhof in Haselbach in

Empfang nehmen. Überreicht

wurden sie im Namen des serbischen

Außenministeriums von

Botschaftssekretärin Maša Grimm.

Der Grund für diese besondere

Geste geht auf eine Ausstellung

im Jahr 2016 zurück, die unter

dem Titel „100 Jahre Serben in

Braunau“ stattfand.

Laut Šijaković wurde dadurch

auch die Geschichte des Soldatenfriedhofs

in Haselbach mit

16 bestatteten Serben bekannt.

Als Geschenk erhielt die Stadtgemeinde

nun zwei Bannerflaggen

vom serbischen Außenministerium,

damit dieser Tatsache auch

optisch Rechnung getragen wird.

Unter den Kriegsgefangenen waren

nicht nur Soldaten, sondern

auch Frauen und sehr junge Menschen,

erklärte der Kulturreferent.

Die genauen Recherchen hierzu

unternahm Prof. Gordana Ilic

Markovic zusammen mit dem

Schwarzen Kreuz. „Durch die Veröffentlichung

der Totenbücher

konnten die Namen von 16 Serben

eindeutig identifiziert werden.

Auf dem Soldatenfriedhof in

Haselbach sind rund 1500 Personen

aus verschiedenen Nationalitäten

bestattet. Allerdings

wurden sie nicht nach Nationen,

sondern nach Konfessionen beerdigt“,

erklärte Florian Kotanko,

der Mitglied des Kuratoriums des

Schwarzen Kreuzes Österreich ist.

So gibt es Bereiche mit orthodoxen,

katholischen, protestantischen

und auch jüdischen Konfessionen.

Der Soldatenfriedhof

wird vom Schwarzen Kreuz betreut.

Nach dem offiziellen Teil im

Rathaus stand später auch noch

der Besuch des Soldatenfriedhofs

auf dem Programm. Hier wurde

dann auch eine der Bannerfahnen

gehisst und für die Verstorbenen

ein Gebet gesprochen. Die

zweite Fahne wird zur Verwahrung

im Rathaus bleiben.

Braunau (wko). Der Schritt zur

Gründung des eigenen Unternehmens

muss gut überlegt und vor

allem auch gut vorbereitet sein.

Als kompetenter Wegbegleiter

hat sich dafür das Gründerservice

der WKO Oberösterreich mit seinem

Beratungsangebot – allen

voran den Gründer-Workshops –

profiliert. Im Workshop wird einerseits

zu rechtlichen Themen

wie Gewerberecht, Rechtsfor men,

Steuern und soziale Absicherung

informiert. Andererseits geht es

gezielt um die betriebswirtschaftliche

Gründungsvorbereitung. Spezialisten

geben dabei Tipps zur

richtigen Markteinschätzung, zu

Fragen der Finanzierung und Förderung

und zur professionellen

Erstellung eines Businessplans.

tänzerisch (von einigen der amtierenden

Europameisterinnen im

Gardetanz) „in die Wirklichkeit gebracht“

wurde, wie sie es selbst

sagt. Auch das Plakat zu den Aufführungen

ist eine Arbeit von

Schülerinnen. Thomas David sang

und spielte, begleitet vom Cleopha-Team

und der Schulband, einige

seiner Songs und gab den

jungen Talenten Tipps für die eigene

künstlerische Zukunft.

WKO-Gründerworkshops in Braunau

Die Teilnehmer können in der

Kleingruppe lernen und gleichzeitig

wertvolle Kontakte zu Gleichgesinnten

knüpfen.

Da auch bezirksspezifische

Gründerinfos vermittelt werden,

ist es sinnvoll, einen Workshop im

Bezirk der geplanten Gründung

zu besuchen. Die Workshops finden

in der jeweiligen WKO-Bezirksstelle

bzw. in der WKOÖ in

Linz statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen sind möglich

unter Tel. 05-90909 oder per E-

Mail veranstaltung@wkooe.at.

Die nächsten Workshops in der

WKO Braunau finden im zweiten

Halbjahr 2018 jeweils am Donnerstag,

20. September, 25. Oktober

und 6. Dezember von 14.00 bis

17.00 Uhr statt.


15. Juli 2018 Stellenmarkt im Anzeiger

Nr. 14/2018

Stellenmarkt

Suchen mehrmals die Woche,

vorw. vormittags

Putzfee/Haushaltshilfe

(stundenweise), Alter bis ca. 40,

weibl., mit FS, im Nebenjob

Simbach, Privathaushalt,

Details gerne auf Anfrage

Tel. +49 8571 4666,

satwetter@t-online.de

Nebenjob Simbach

stundenweise Hilfe bei Arbeiten in

Haus und Garten gesucht

Tel. +49 8571 4699

nullohm@t-online.de

Das ist der Beweis:

Beim Anzeiger werden auch kleine Anzeigen gelesen.

Wir suchen

Ferialpraktikanten

für das Gebiet Braunau/Mattighofen

für die Monate Juli/August 2018

Lohn: 8,68 € brutto/Stunde

Bewerbungen an Herrn Moderer:

moderer@schmidt-reinigung.at

oder 0664 8169201

Stellenausschreibung

Zur Verstärkung unseres Teams

im Stadtamt Braunau am Inn,

suchen wir ab November 2018 eine/n:

Stellenmarkt

Suchen zuverlässige

Haushaltshilfe nach Simbach,

kinder- und tierlieb, sowie fließend

Deutsch ist Voraussetzung,

Arbeitszeit nach Vereinbarung,

mind. 3 x Woche (à 3 Std.)

Tel. +49 170 7827375

Rüstiger Pensionist übernimmt

Gartenarbeit

Tel. +43 676 3494005

Erfahrene Altenbetreuerin

53 Jahre, sucht freie Stelle im

Raum Simbach, Bügeln, Fensterputzen,

Einkaufen, Kochen nach

Absprache, zeitlich flexibel.

Freue mich auf Ihren Anruf

Tel. +49 151 63473603

Bautechniker/in

für Tiefbau und Infrastruktur

Allgemeine Voraussetzungen:

• Reifeprüfung einer berufsbildenden höheren Schule mit Abitur-Niveau

(Fachrichtung Bauwesen) oder

• Abgeschlossenes technisches Fachhochschulstudium

Was Sie mitbringen:

• Lösungsorientierte Entscheidungsfähigkeiten

• Kooperations-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

• EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Büromanagement

• Kundenorientierung und betriebswirtschaftliches Denken

Aufgabenschwerpunkte:

• Aufgaben der Tiefbauverwaltung wie z.B. Kanalanschluss- u. wasserrechtliche

Bewilligungen, Kanalnetzerweiterungen bearbeiten

• Entwicklung von Kanalprüfungs- und Wartungskonzepten

• Verantwortliche Umsetzung von Tiefbauprojekten

Was wir bieten:

• Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) mit verantwortungsvoller Tätigkeit

• Einen sicheren Arbeitsplatz

• Sinnstiftende Arbeit für die Gemeinschaft

• Funktionsbezogenes Gehalt mit 14. Monatsgehälter

(Einstiegsgehalt in Höhe von 2.464,00 Euro monatlich brutto)

• Betriebliches Gesundheitsmanagement inkl. Betriebsarzt

• Flexible Arbeitszeitgestaltung bei gleitender Arbeitszeit

• Kollegiales Arbeitsklima

• Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann laden wir Sie ein, Ihre Bewerbungsunterlagen an

bewerbung@braunau.ooe.gv.at oder beim Stadtamt Braunau am Inn

bis 30. Juli 2018 (Posteingang) einzubringen.

Nähere Informationen unter: www.braunau.at

oder bei: Maximilian Kraus, MA, Stadtplatz 38, 5280 Braunau am Inn,

E-Mail: maximilian.kraus@braunau.ooe.gv.at, Tel: 07722/808-214

Braut-, Abend-

& Damenmode

Flexible Mitarbeiterin

auf 450,- € - Basis gesucht!

www.brautmoden-herbst.de

Pfarrkirchner Str. 8 · Tel (08571) 1629

84359 Simbach a. Inn

Wir suchen

Reinigungspersonal

für Mauerkirchen,

Arbeitszeit: nach Absprache, ca. 35 Std./Woche

Lohn: 8,68 € brutto/Stunde

Bewerbungen an Herrn Moderer:

moderer@schmidt-reinigung.at

oder 0664 8169201

Wir suchen

Reinigungspersonal

für Munderfing, Arbeitszeit: ca. 5 Stunden tgl.

ab 6.00 od. 16.00 Uhr möglich

Lohn: 8,68 € brutto/Stunde

Warum

arbeiten

Sie

Bewerbungen an Herrn Moderer:

moderer@schmidt-reinigung.at

oder 0664 8169201

Warum

arbeiten Warum Sie

arbeiten

Sie

noch

eigentlich

nicht bei

uns?

nicht bei

uns?

noch

noch

eigentlich

Für den nicht bei

noch Bereich

Fertigungs- eigentlich und Prozessautomation

Für den suchen Bereich wir

Fertigungs- und Prozessautomation

SPS-Programmierer

Für suchen den Bereich

wir

Fertigungs- und Prozessautomation


Montageüberwachung

SPS-Programmierer

suchen wir


IBN-/Montageleiter

Montageüberwachung

SPS-Programmierer

IBN-/Montageleiter

EMR-Konstrukteur (Eplan)

Montageüberwachung


EMR-Konstrukteur oder gleichwertige (Eplan) Berufe

IBN-/Montageleiter


oder gleichwertige Berufe

EMR-Konstrukteur (Eplan)

oder gleichwertige Berufe

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten - Ihnen: Ein nettes und kollegiales Team

Ein nettes und kollegiales Team

- - Ein Gutes nettes Geld und kollegiales für gute Leistung Team

Wir bieten Gutes

Ihnen:

Geld für gute Leistung

- - Gutes Einen Geld sicheren für gute Arbeitsplatz

Leistung

Einen

nettes

sicheren

und kollegiales

Arbeitsplatz

- Einen sicheren Arbeitsplatz Team

- Gutes Geld für gute Leistung

Ihre Ihre Bewerbungsunterlangen Bewerbungsunterlangen

- Einen sicheren Arbeitsplatz

senden senden Sie per Sie Post per oder Post Email oder an Email an

Ihre Bewerbungsunterlangen senden Sie per Post oder Email an

Inn-Automation GmbH GmbH Co. & KG Co. KG

Inn-Automation GmbH & Co. KG

11

Ferdinand-Aufschläger-Str.

Ferdinand-Aufschläger-Str.

84359 Simbach a. Inn

11

11

Inn-Automation 84359 84359

Tel: 08571-926

Simbach GmbH Simbach

96

a. & Inn

12 Co. a. Inn KG

Ferdinand-Aufschläger-Str. info@inn-automation.de

Tel: Tel: 08571-926 08571-926 96 1296 1112

84359 info@inn-automation.de

Simbach a. Inn

Tel: 08571-926 96 12

info@inn-automation.de

Ihre Bewerbungsunterlangen senden Sie per Post oder Email an

uns?


15. Juli 2018

Sophie Fellhofer

holt Medaillen

Altheim (lv). Bei den O.Ö. Leichtathletik-Meisterschaften

der allgemeinen

Klasse holte Sophie

Fellhofer eine Silber- und zwei

Bronzemedaillen nach Altheim.

Bei den Österreichischen U23

Meisterschaften belegte sie den

hervorragenden sechsten Platz.

In den Ferien beginnt sie bereits

mit der Aufbauarbeit für die kommende

Saison. Ihre Ziele sind dabei

die 40 m Schallmauer im Diskuswurf

und Speerwurf zu knacken.

Von dieser talentierten und

trainingsfleißigen Athletin wird

man sicher noch von einigen vielversprechende

Leistungen hören.


Foto: Vorich

Kraftfahrzeuge

Michelin-Reifen 215/70 R 15 CP, neu

mit Stahlfelgen, 5-Loch, VB 100,- E

Tel. +49 8537 912050

Bridgestone Winterreifen

auf Stahlfelgen, mit original

Radkappen VW Golf 7, 195/65R15,

ca. 6 mm Profiltiefe, Preis VB 180,- E

Tel. +49 8571 921256

Dreirad Top Quality, einmal

gefahren, NP 3600,- E, VK 500,- E

Tel. +43 676 9555806

Ich kaufe gebrauchte Pkw,

Lkw, Busse, Abschleppdienst

auch Motorschäden und

Unfallwagen (ohne TÜV/KAT)

Tel. 0043/676/9641145 oder

0049/177/1346872

Honda CBR 600 86 PS, Bj. 1990,

68 400 km, Reifen u. Kettensatz

2 Jahre alt, Batterie neu, VB 900,- E

Tel. +49 8571 1076

Anhänger für Pkw („Klaufix“),

Radlager u. TÜV neu, 1,05 x 1,35 m,

Höchstzul. Gesamtgew. 400 kg,

Dt. Zulassung, derz. abgemeldet,

275,- E, zu besichtigen in Simbach

Tel. +49 174 7562694

4 Michelin Sommerreifen

Dim. 195/65 R 15, neuwertig,

wegen Autowechsel um 200,- E

abzugeben

Tel. +43 664 5873290

Familie sucht

Wohnmobil oder Wohnwagen

Tel. +49 175 8205232

Vespa-Roller

50 ccm, Bj. 2006, 11 000 km, 300,- E

Tel. +49 8571/5514

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

(Fa.)

Altheim (lv). Trotz widrigen

Wetterverhältnissen war es ein

großartiges Fest, das der Vespa-

Club Altheim zu seinem 25-jährigen

Jubiläum auf die Beine gestellt

hat. Fast 200 Vespafahrer

aus vier Ländern kamen mit ihren

Fahrzeugen nach Altheim. Die

Präsidentin des Vespa-Clubs Austria

Barbara Schieder und Generalsekretär

Werner Ahamer überbrachten

die Jubiläumsmedaille.

Obmann Markus Brenner und

Organisationsleiter Christian Eichelseder

vom jubilierenden Club

konnten auch einige Teilnehmer

auszeichnen. Den Preis für die

Grenzland Anzeiger

ALTHEIM Info

25 Jahre Vespa-Club gefeiert

Das Veranstalterteam mit Bügermeister Franz Weinberger

Altheim (lv). Auf der Sportanlage

des SK Altheim, dem Ernst-Buchleitner-Stadion,

fand die 14. Fußball-

Landesmeisterschaft der Lebenshilfe

O.Ö. statt – bei herrlichem

Sommerwetter ein erlebnisreicher

Nachmittag. Musikalisch eröffnet

wurde das Turnier durch die Stadtmusikkapelle

Altheim. Danach gab

es teilweise spannende Spiele und

schlussendlich ging die Tagesheimstätte

aus Salzburg als Turniersieger

hervor. O.Ö. Landesmeister wurde

die Tagesheimstätte aus Wels.

Foto: Vorich

größte Teilnehmergruppe konnte

Eva Franz für die „Hausruck Vespa

Mädels“ in Empfang nehmen. Für

die älteste Vespa ausgezeichnet

wurde Herbert Schatzl aus Ried

im Innkreis und für die weiteste

Anreise geehrt wurde der Tscheche

Archilles mit seinem Freund,

die beide aus Prag angereist waren.

Ein Großteil der Vespafahrer

beteiligte sich auch an der gut organisierten

gemeinsamen Ausfahrt

zum Schloss Frauenstein.

Dabei halfen die Mitglieder des

Motor-Veteranen-Clubs Altheim

mit, indem sie für die Absicherung

der Kreuzungen sorgten.

Fußball-Landesmeisterschaft

der Lebenshilfe O.Ö.

Der SK Altheim war wieder ein

mustergültiger Gastgeber und bei

der Siegerehrung gab es nur strahlende

Gesichter. Ein Dank gebührt

zudem den zahlreichen Sponsoren,

durch die es möglich ist, diese Landesmeisterschaft

durchzuführen.

Aus dem Verbreitungsgebiet des

Grenzland Anzeigers holte sich die

Bei der Landesmeisterschaft wurde um jeden Ball gekämpft

Foto: Vorich

Tagesheimstätte Braunau/Mattighofen

1 den fünften, die Tagesheimstätte

Brau nau/Mattighofen 2 den

sechsten und die Diakonie Mauerkirchen

den achten Platz.

Nr. 14/2018

Rotes Kreuz öffnet

Tür und Tor

Altheim (mho). Zum Tag der offenen

Tür lädt das Rote Kreuz Altheim

am Sonntag, 22. Juli, von

10.00 bis 16.00 Uhr die gesamte

Bevölkerung ein. Groß und Klein

können sich ein Bild von der Arbeit

des Roten Kreuzes machen, Fahrzeuge

und vieles mehr besichtigen.

Die Veranstalter bieten „ganz

viel Rotes Kreuz“ aber auch ein

abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Im Festzelt ist für das leibliche

Wohl der Besucher mit leckerem

Essen, kühlen Getränken und

süßem Nachtisch bestens gesorgt.

Geburtstagsspende

an Rotes Kreuz

Altheim (hm). Hildegard

Schnal linger ist seit vielen Jahren

freiwillig im Besuchsdienst des

Roten Kreuzes tätig. Bei der Feier

ihres 80. Geburtstages stellte

Hildegard eine Spendenbox auf.

Mit dem sehr ansehnlichen ersammelten

Betrag kann ein Notebook

für den Besuchsdienst der

Rot Kreuz Ortsstelle Altheim angekauft

werden.

(v. l.) Edeltraud Adlmanseder, Leiterin

Besuchsdienst, Jubilarin Hildegard

Schnallinger und Bgm. und

Ortsstellenleiter Franz Weinberger


Foto: RK/LV OÖ

Tiermarkt

2 braune Laufenten abzugeben

am 9.5. geboren, á 5,- E

Tel. +49 151 10515965

Gesucht

- Friedhofbetreuung

- Rasenpflege - Strauchschnitt

- kleine Reparaturen am Haus

Tel. +43 / 664 / 1404061

Kaufe Trödelware von privat

Tel. +49 175 1167551

Suche altes Waffenrad sowie

alte Benzinzapfsäulen

Shell Avia Mobilöl usw.,

aus den 30er bis 70er Jahren

Tel. +43 664 2735504

Suche Puch Maxi Moped

Tel. +43 664 2735504

Suche moderne

Reiseschreibmaschine

Tel. +49 8571 9259475

Gebrauchter Autoanhänger

gesucht

Tel. +49 8572 8401, evtl. AB

Holzbadeofen gesucht

Kadewei 1,8 Robusta

Tel. +49 8158 6950


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

Waschmaschine

WM14B2G2

6 kg, 1400 Umdrehungen

Energieeffizienzklasse A+++

389,-

Abholpreis


AKTION

Solange

Vorrat reicht.

Wir...

sind auch für Sie da!


Schnell

Zuverlässig

Kompetent

84359 Simbach a. Inn · Adolf-Kolping-Str. 11b · Tel. 0 85 71/92 33 30 · elektrotechnik.thallinger@t-online.de

Landjugend in Feierstimmung

Mining (lv). Die Landjugend

Weng/Mining feierte kürzlich ihr

50-jähriges Bestandsjubiläum und

das drei Tage lang bestens organisiert.

Begonnen wurde mit einem

Livekonzert mit den Seern im

Festzelt. Am zweiten Tag gab es

Festakt auf der Festwiese und anschließendem

Marsch ins Festzelt

zu einem Jubiläumsfrühschoppen,

musikalisch umrahmt

von den TMK Weng und TMK

Mining.

Alles in allem drei tolle Tage

und man kann dem Obmann der

Schule am Ball

Ranshofen (hh). Die Volksschule

Braunau-Ranshofen mit Trainer

Nicola Rago errangen Stockerlplätze

– und zwar beim Volksschulcup

Fußball 2018, unter dem

Strahlende Sieger – die Mannschaften der VS Braunau-Ranshofen mit

Trainer Nicola Rago

Foto: Volksschule

Die Landjugend Weng/Mining feierte mit zahlreichen Besuchern und

Ehrengästen das Jubiläum

Foto: Vorich

einen Festzug mit Festakt mit

zahlreichen Musikkapellen und

Landjugendgruppen. Abgeschlossen

wurden die Feierlichkeiten

am dritten Tag mit einem Festzug

aller Vereine der Gemeinden

Weng und Mining, mit einem

Landjugend Weng/Mining Joseph

Eichelsberger und seinem Team

nicht nur zum Jubiläum sondern

auch für die hervorragende Organisation

dieser drei Tage recht

herzlich gratulieren.

Titel „Schule am Ball“. Erstmals

nahm heuer die Volksschule Braunau-Ranshofen

mit zwei Mannschaften

teil. Nachdem die beiden

Mannschaften zuvor mit dem

Bekennen

Sie Farbe!

Ranshofner Fußballtrainer Nicola

Rago trainierten, erkämpften die

Schüler der Volksschule Ranshofen,

mit Unterstützung des Trainers

und unter den Anfeuerungsrufen

der Lehrerinnen Karin Kronberger

und Margit Zeller, die hervorragenden

ersten und dritten

Plätze.

•• MIT eIneM InseraT IM ••


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Ab in die Ferien

Nr. 14/2018

Braunau-Simbach (ds). Dutzende

Veranstaltungen sind bereits

erfolgreich über die Bühne gegangen.

Auch die zweite Jahreshälfte

verspricht ein abwechslungsreiches

Veranstaltungsprogramm,

das wieder viele Besucher

nach Braunau.Simbach.Inn

einlädt. Ob kulturelle oder kulinarische

Genüsse, Hip-Hop-Rhythmen,

Motor- und Radsport, heimisches

Brauchtum, Vereinsfeste

oder Zeitgeschichte – es wird für

jeden Geschmack und jede Altersgruppe

etwas geboten.

Der Bockerer

Veranstaltungshochburg Braunau.Simbach.Inn

Mit der Premiere des zeitgeschichtlichen

Stückes „Der Bockerer“

startet das Bauhoftheater

unter der Leitung von Robert Ortner

in den Braunauer Theatersommer.

An insgesamt dreizehn

Abenden wird das hochkarätig

besetzte Ensemble das Publikum

heuer erneut in seinen Bann ziehen.

Die Open-Air-Aufführungen

finden bis 4. August 2018 am Kirchenplatz

statt, bei Schlechtwetter

wird ins Kulturhaus Gugg ausgewichen.

ab in die FERIEN!

Street Food Festival

Nach dem Winter Market

macht vom 14. bis 15. Juli 2018 das

European Street Food Festival auf

der Filzmoserwiese Station. An

die 30 Food-Trucks, Street Food

Stände und Aussteller verwöhnen

die Besucher dabei mit ihren speziellen

Köstlichkeiten aus aller

Welt. Leckere heimische Fischspezialitäten

hingegen werden

den Gästen des 54. Simbacher

Fischerfestes vom 7. bis 9. September

2018 im Lokschuppen angeboten.

Harley-Davidson-Treffen

Am Wochenende vom 20. bis

22. Juli 2018 zieht das bereits

3. Harley-Davidson Treffen beim

Brauhaus Bogner die Motorradfans

nach Haselbach, um die hunderte

Harleys zu bewundern und

bei rockiger Musik abzutanzen.

Ein Höhepunkt wird sicherlich

der große Harley-Davidson-Corso

sein, bei dem die Biker dieses

Jahr nach Mattighofen ausrücken.

Braunau-Simbach (sts). In der

Region bestens bekannt für erstklassige

Veranstaltungen, wie das

Afrika Festival Mamling und das

InnKurzfilm-Festival in Braunau,

präsentiert Ngoma Mbodji am

Freitag, 27. und Samstag, 28. Juli

Hip-Hop in all seinen Facetten.

Zwei Tage lang wird in Braunau

und Simbach die Hip-Hop-Kultur

dominieren. Nicht nur die dazugehörenden

Musikrichtungen wie

Rap und Deejaying oder die Tanzstile

Break- und Streetdance, sondern

auch die passenden Kunstrichtungen

Graffiti und Street Art

sowie Fotografie werden Jugendlichen

in Workshops, Ausstellungen

und Wettbewerben nähergebracht.

Unter dem Motto „Liebe deine

Stadt“ wird dabei die Lust an der

Mitgestaltung des städtischen

Umfeldes geweckt, damit sich die

jungen Braunauer und Simbacher

stärker mit ihren beiden Städten

identifizieren können.

Das Programm ist vielfältig.

Den Beginn macht am Freitag um

13.00 Uhr ein Graffiti-Workshop

am Kirchenplatz in Simbach, unter

der Leitung von Frisky-Kid. Um

16.00 Uhr erfolgt im VAZ Braunau

die Buchpräsentation „Forthright

– Stronger than an weapon“ und

die Eröffnung der gleichnamigen

Ausstellung von Autor und Fotograf

Sascha Kraus.

Am Samstag kann man sich ab

13.00 Uhr für den um 14.00 Uhr

stattfindenden BMX-Contest im

Radsporttage

Das darauffolgende Wochenende

wird dann ganz vom Radsport

dominiert, wenn am 4. und

5. August 2018 bei den Internationalen

Radsporttagen die Rennen

um den Preis der Borbet Austria

ausgetragen werden.

Die begleitende Oldtimer-Ausstellung

Pedale und PS am Stadtplatz

Braunau wird die Besucher

ebenso begeistern wie die weit

über hundert Rennfahrer, die auf

ihren schnellen Rädern bis zu 55

km/h erreichen.

Trachtler-Bergfest

Zünftig wird’s am Sonntag,

12. August 2018. Volksmusik und

traditionelle Volkstänze locken

die Liebhaber heimischen Brauchtums

auf den Schellenberg zum

4. Trachtler-Bergfest.

Eine weitere Gelegenheit ins

Dirndl und in die Lederhose zu

schlüpfen bietet der beliebte

Tag der Tracht am 15. August

2018 am Kirchenplatz in Braunau.

Skate- und Trailpark Simbach registrieren.

Den Höhepunkt des

Festivals bildet um 14.30 Uhr der

internationale Breakdance-Wettbewerb

„Battle of the Day“. Zu

Gast sind viele international bekannte

Breakdance-Größen, wie

DJ Schini, Alexander Wengler,

Phillip Hagenhofer und Bobby

Balboa.

Herbstmesse

Bei der alljährlichen Braunauer

Herbstmesse vom 14. bis 16. September

2018 sind über 130 Aussteller

vertreten. Neben einer

Handels- und Gewerbeschau,

dem großflächigen Autosalon

und einer Sonderschau zum Thema

Sport & Freizeit wird auch das

beliebte Oktoberfest wieder für

wahre Besucheranstürme sorgen.

Zeitgeschichte-Tage

Mythos „1968“ – unter diesem

Motto stehen die diesjährigen

Braunauer Zeitgeschichtetage

vom 28. bis 30. September 2018,

die der Verein für Zeitgeschichte

im Gugg Kulturhaus abhält. Parallel

zur Tagung ist eine Ausstellung

in der Gugg-Galerie geplant.

Die erwähnten Veranstaltungen

sind nur ein kleiner Auszug aus

dem gesamten Programm, das

Braunau.Simbach.Inn zu bieten

hat. Im Veranstaltungskalender

der Region unter www.braunausimbach.info/veranstaltungen

sind detaillierte Infos und aktuelle

Termine zu finden.

HipHop 4ever grenzübergreifendes Jugendfestival

„Battle of the Day“ – sei dabei am Samstag, den 28. Juli, beim internationalen

Breakdance-Wett bewerb

Foto: shutterstock.com

Livekonzerte im VAZ Braunau

am Freitag- und Samstagabend

runden die Jugendveranstaltung

ab. Beginn ist jeweils ab 21.30

Uhr, DJ Forrest Funk & DJ Ko Mokoress

sorgen schon ab 20.00 Uhr

für Feierstimmung. Bekannte internationale

Künstler und DJs aus

Deutschland, Österreich, Schweden

und den Niederlanden reisen

für den Liveact an, um das Publikum

anzuheizen: Christmaz feat.

BlabberMouf, die Hip-Hop-Legenden

Main Concept aus München

und die TTR Allstars – ein Zusammenschluss

von Künstlern von Österreichs

erfolgreichstem Hip­

Hop-Label Tonträger Records mit

Texta, Da Staummtisch, Hinterland,

Average und Kayo.

Der Eintritt für die Livekonzerte

sowie die Teilnahme an den Wettbewerben

ist kostenlos.

Unterstützt wird das Jugendfestival

von den Städten Braunau

und Simbach, dem Stadtmarketing

Braunau-Simbach (STS), der

Raiffeisenbank Region Braunau,

der AMAG Austria Metall, Inn/

Salzach Euregio, KTM und Knauf

Insulation GmbH.


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Ab in die Ferien

Nr. 14/2018

ab in die FERIEN!

Autopacken will gelernt sein

(ks). Sommer, Sonne, Ferienzeit:

Tausende packen jetzt die Koffer,

beladen ihr Auto und starten in

den Urlaub. Wer sicher ankommen

will, sollte beim Verstauen des Gepäcks

ein paar Dinge beherzigen.

Klar, dass schwere und sperrige

Gegenstände im Kofferraum verstaut

werden: Am besten vor oder

direkt auf der Hinterachse. In Kombis

dürfen Gepäckstücke zudem

nicht über die Höhe der Rückbank

hinaus gestapelt werden. Nur mit

einem Trenngitter oder Trennnetz

im Auto ist höheres Beladen kein

Problem. Laut Straßenverkehrsordnung

heißt es, die Ladung ist so

zu verstauen und zu sichern, dass

sie selbst bei Vollbremsung oder

plötzlichen Ausweichbewegun gen

nicht verrutschen, umfallen, hin

und her rollen kann. Das betrifft

nicht nur große Gepäckstücke,

auch lose Kleinigkeiten – zum Beispiel

Handtaschen oder Handys –

können sich bei Vollbremsungen

auf der Autobahn in Wurfgeschosse

verwandeln, welche die Insassen

verletzen. Darum verstaut

Wer beim Beladen seines Autos

nachdenkt, kann sich eine Menge

Ärger ersparen Foto: HUK-Coburg

man selbst Kleinteile am besten im

Handschuh- oder Seitentürfach.

Vielen Urlaubern genügt der

Stauraum ihres Pkws nicht. Sie

montieren deshalb zusätzlich eine

Box auf ihr Autodach. Hier sollte

man die zulässige Dachlast stets

im Blick haben. In der Bedienungsanleitung

des Fahrzeugs lässt sich

ablesen, wie schwer dieser zusätzliche

Dachkoffer nach dem Beladen

sein darf. Unabhängig davon

hat nicht jede Dachbox dasselbe

Volumen: Wieviel maximal hineinpasst,

steht in der boxeigenen Betriebsanleitung.

• 3 Monate Fitness um nur €39,90 pro Monat!!

• Zusätzlich Schüler- und Studentenrabatt

• Kurze Laufzeit

• Keine Aufnahmegebühr

• 365 TAGE im Jahr ganztägig ab 7 UHR

GEÖFFNET

• Mit Chipzugang

• 10er Block Kurse jetzt mit 10% Ermäßigung

vor dem Urlaub zum …

z.B. Klimaanlagen-Desinfektion 35,- €

Vorsicht beim Grillen:

Apotheker geben Tipps

(kls). Grillen macht Spaß. Gerade

in der Sommerzeit gibt es für

viele nichts Schöneres, als sich

mit Freunden und Familie zu einer

fröhlichen Grillparty zu treffen.

Leider kommt es dabei immer

wieder zu Brandverletzungen. Im

Fall des Falles heißt es dann,

schnell und richtig zu reagieren.

Wärmequelle entfernen

und dann kühlen

Das Wichtigste bei einer Verbrennung

ist es, zu verhindern,

dass sich die Schädigung ausweitet.

Daher rät Apotheker Steger,

als erstes die Wärmequelle zu

entfernen und brennende Kleidung

zu löschen. Danach sollte

man die betroffenen Stellen kühlen.

Dazu verwendet man am

besten nicht zu kaltes Wasser.

Vom Gebrauch von Eiswasser oder

Kühlakkus wird dringend abgeraten.

Man würde das Gewebe noch

mehr schädigen. Die betroffenen

Körperteile sollten unter fließendes

Wasser gehalten werden, bis

der Schmerz nachlässt, mindestens

jedoch 15 Minuten. Nach

dem Kühlen soll die Wunde steril

abgedeckt werden, weil Brandwunden

sehr entzündungsgefährdet

sind. Am besten eignen sich

dafür Kompressen, die mit einer

Metallschicht bedampft sind. Sie

verkleben weniger mit der Wunde.

Kleinere Verletzungen

selbst behandeln

Leichte Verbrennungen, bei denen

die Haut nur eine Rötung

zeigt, kann man selber weiterbehandeln,

sofern sie nicht großflächig

sind – aber Finger weg von

„Hausmitteln“. Bei Verbrennungen

ersten und zweiten Grades

kann ein Brand- und Wundgel aufgetragen

werden. Diese Brandgele

kühlen, lindern dadurch die Beschwerden

und wirken desinfizierend.

Ist die betroffene Stelle größer

als die Handfläche des Patienten

oder hat der Patient starke

Schmerzen oder Schwindelanfälle,

sollte man unbedingt den Rettungsdienst

rufen. Verbrennungen

bei Säuglingen und Kindern

müssen in jedem Fall von einem

Arzt behandelt werden, weil der

Verbrennungsbereich im Verhältnis

zur kleinen Körpergröße immer

relativ groß ist.

Sogenannte Hausmittel wie

Mehl, Butter, Zahnpasta oder Puder

haben auf einer Brandwunde

nichts zu suchen – sie verkleben

die Wunde und sind nur schwer zu

entfernen, wenn diese vom Arzt

versorgt werden muss.

Unfälle beim Grillen vermeiden

Um Brandverletzungen beim

Grillen zu vermeiden, gilt es folgende

Regeln zu beachten:

- Verwenden Sie einen stabilen

Grill und stellen Sie ihn kippsicher

und windgeschützt auf.

- Feuern Sie den Grill niemals

mit brennbaren Flüssigkeiten wie

Benzin oder Spiritus, Petroleum,

Diesel oder Öl an. Am besten verwenden

Sie feste, geprüfte Grillanzünder

aus dem Fachhandel.

- Verwenden Sie Schutzhandschuhe

und lange Grillzangen.

- Zur Sicherheit sollten ein Eimer

mit Sand oder Wasser oder

ein Feuerlöscher bereitstehen.

- Kinder sollten nicht in der Nähe

des Grills sein.


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

MAUERKIRCHEN Info

Gastronomische Ausbildung abgeschlossen

Die Absolventinnen der FS Mauerkirchen freuten sich über die

abgeschlossenen Zusatzqualifikationen

Foto: FS Mauerkirchen

Schüler besuchten Feuerwehr

Mauerkirchen (sr). Einen besonderen

Schultag erlebten kürzlich

die Kinder der dritten Klassen

der Volksschule Mauerkirchen.

Sie durften einen brandheißen

Tag bei der Feuerwehr verbringen.

Die Schüler und Lehrkräfte

wurden mit den Löschfahrzeugen

der Feuerwehr an der Schule abgeholt

und in das Einsatzzentrum

in der Bahnhofstraße gebracht,

wo sie von vier Mitgliedern der FF

Großzügige Spende für Rotes Kreuz

Mauerkirchen (wb).

Die Goldhaubengruppe

Mauerkirchen übergab

1000 Euro für den Ankauf

eines neuen Defibrillators

für das Rote

Kreuz First Responder

Team Mauerkirchen.

Damit steht dem

Team ein weiteres Gerät

zur Verfügung und verbessert

die Versorgung

bei akuten Erkrankungen

und Verletzungen in

und um Mauerkirchen.

Bürgermeister Horst

Gerner bedankt sich bei

der Goldhaubengruppe

für die großzügige Spende

und dem Team der Ersthelfer

für das große ehrenamtliche Engagement.

First Responder sind Rot-Kreuz-

Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst,

die bei Notfällen in der Gemeinde

zusätzlich verständigt

Mauerkirchen erwartet wurden.

Den 23 Schülerinnen und Schülern

wurde der Sinn und die Aufgaben

der Freiwilligen Feuerwehr

nähergebracht. Danach besichtigten

sie noch die Einsatzfahrzeuge

sowie die Räumlichkeiten. Die verschiedenen

Gerätschaften der

Feuerwehr wurden ihnen außerdem

gezeigt und die Schüler

konnten auch selbst Hand anlegen.

V.l. Aloisia Priewasser, Melanie Pfaffelmoser-

Haid, Ursula Reiseder, Benjamin Jakob, Bgm.

Horst Gerner, Maria Manglberger, Lorenz

Hofmann

Foto: ÖRK/LV OÖ

werden, um schnell erweiterte

Erste Hilfe zu leisten bis der Rettungswagen

eintrifft. Gerade in

Gemeinden, die weit von der

nächsten Rot-Kreuz-Dienststelle

entfernt sind, kann so wertvolle

Zeit gespart werden.

Mauerkirchen (csk). Im Rahmen

der dreijährigen Ausbildung

an der FS Mauerkirchen im Ausbildungsschwerpunkt

Gastromanagement

erwerben die Absolvent/innen

mit der Abschlussprüfung

den theoretischen Lehrabschluss

zur Restaurantfachkraft

und/oder zur Köchin/zum Koch.

Nach Vollendung des 18. Lebensjahres

kann mit der praktischen

Lehrabschlussprüfung die

Lehre vollständig abgeschlossen

werden. Die Ausbildung inkludiert

außerdem ein zwölfwöchiges außerschulisches

Praktikum.

„Mit dieser Ausbildung an der

FS Mauerkirchen wollen wir zwei

Mangelberufe in der Gastronomie

bedienen und so die heimische

Gastronomie mit gut ausgebildeten

Fachkräften versorgen“,

so Dir. Mag. Adelheid Burtscher-Zauner.

Zusatzqualifikationen erworben

Die Absolvent/innen aus dem

Ausbildungsschwerpunkt Gastromanagement

konnten in diesem

Semester noch zwei Zusatzqualifikationen

erwerben. Sie legten

alle erfolgreich die Prüfung zum

„Jungsommeliér“ ab und zudem

konnten alle auch die Ausbildung

zum „Caterer“ abschließen.

Die Vorbereitung für beide Zusatzprüfungen

läuft über das 2.

und 3. Schuljahr im Rahmen des

Unterrichts und einer verkürzten

Ausbildung beim WIFI Oberösterreich,

wo die Prüfungen dann auch

abgelegt werden. Der Ausbildungsschwerpunkt

Gastromanagement

wird ab dem 2. Jahrgang geführt.

Für Schnell entschlossene kann

man nach Abschluss der Polytechnischen

Schule oder einer artverwandten

Schule direkt in den

2. Jahrgang einsteigen.

Schüler im Feuerwehreinsatz – sie

durften sich u.a. beim Zielspritzen

versuchen

Foto: Feuerwehr

Heilmasseurin

Med. Masseurin

Linzerstraße 3

A-5280 Braunau

Termine unter

L

+43 664 / 5036480

Öffnungszeiten:

Mo. 16.7. - Fr. 20.7. ganze Woche geöffnet, Mo. 23.7.

Einfach leicht sein!

Aktuelle Ärztedienste

finden Sie im Internet unter

www.aekooe.or.at.

Ärztlicher Sonn- und

Feiertagsdienst:

Informationen unter Tel.Nr. 141

Apotheken-Notdienst

Nachtdienst- und Wochenend-Dienst -

plan der drei Braunauer Apotheken

von SA 12.00 Uhr bis SA 8.00 Uhr

07.07.18 - 14.07.18 Neustadt-Apotheke

14.07.18 - 21.07.18 Stadt-Apotheke

21.07.18 - 28.07.18 Löwen-Apotheke

28.07.18 - 04.08.18 Neustadt-Apotheke

NOTRUF

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

Besuchszeiten

Ordensspital St. Josef

in Braunau

Täglich von 14.00 bis 15.30 Uhr

und zusätzlich am

Dienstag + Donnerstag

von 18.00 bis 19.00 Uhr

Beratungsstelle bei

Krisensituation

in der Familie, für Kinder,

Jugendliche, Eltern, Lehrer und

Kindergärtnerinnen

Adresse:

Kinderschutzzentrum

Innviertel

5282 Ranshofen

Wertheimerplatz 6

Tel. 07722 85550

Büroöffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr,

Do: 13-16 Uhr

Neu: Beratungshotline:

07722 85550-147

Mo, Di, Fr: 9-11 Uhr

Mi, Do: 14-16 Uhr

Beschattungssysteme

TAUSEND MHZ IDEEN KASSETTENMARKISE FÜR

EIN SCHÖNERES art_02 ZUHAUSE

DECODOMUS

Maximalmaße von 7 x 4 Metern: Damit Ihr Aufenthalt auf Balkon oder

Terrasse zu etwas Großem wird. Wir beraten Sie gerne:

OBJEKT UND RAUMGESTALTUNG

Pamela

i

LEi

Li

LE

INNSTR. 32 · 84359 SIMBACH AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr 8.00 - 18.00 Uhr · Sa 8.00 - 13.00 Uhr

MHZ Hachtel GmbH & Co. KG www.mhz.de


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Bauen und wohnen

Nr. 14/2018

Schwimmteich ohne Chemie

(djd). Ein Wasserbecken im heimischen

Garten ist nicht nur an heißen

Tagen ein Gewinn. Aber bitte

ohne Chemie: Wer sich heutzutage

diesen Traum verwirklicht, entscheidet

sich oft bewusst gegen

einen konventionellen Chlorpool.

Alternative Techniken, die das Wasser

auf natürliche Weise reinigen,

finden starkes Interesse. Häufig ist

Moderne Wasserbecken für den

Garten brauchen keine Chemie


Foto: djd/www.bio.top

dabei von Schwimmteichen oder

sogenannten Biopools die Rede.

Jeder Badetyp ist anders

Jeder Hausbesitzer hat andere

Vorstellungen von der Wasserlandschaft

im Garten. Anbieter arbeiten

daher mit örtlichen Fachbetrieben

zusammen, die individuell beraten

können. Beim Living-Pool

gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

- Ohne Pflanzen: Die reine Form

des Pools. Er sieht aus wie ein konventionelles

Schwimmbad mit dem

Unterschied, dass das Wasser rein

biologisch aufbereitet wird.

- Mit separat bepflanztem Extrabecken

für Wasserpflanzen: Ein zusätzliches

Becken mit Unterwasserpflanzen

und Seerosen schafft

einen Blickfang im Garten. Das

Pflanzenbecken ist vom Badebecken

getrennt und bildet ein eigenes

System.

Praktische Schattenspender

(epr). Zum perfekten Outdoor-

Glück bedarf es einiger Dinge, die

ungetrübte Stunden in der heimischen

Grünoase garantieren.

Dazu zählt auch ein Sonnenschirm,

der designstark, einfach

in der Handhabung und qualitativ

hochwertig sein soll. Mit Beschattungslösungen

aus dem Hause

Knirps – bekannt für seine Teleskop-Taschenschirme

– profitiert

man von Qualität, Sicherheit, Innovation

und 80 Jahren Erfahrung.

Wie wäre es etwa mit einem

multifunktionalen Pendelschirm

mit den Maßen 275 x 275 Zentimeter,

der nicht nur um 360 Grad

gedreht werden kann, sondern

auch beidseitig axial ausrichtbar

ist? Übrigens: Die auf drei Jahre

erweiterte Garantie gibt es zusätzlich

on top. Mehr Informationen

unter www.knirps.com.

Die Ausrichtung des Schirmdaches

lässt sich nach Belieben dem

aktuellen Sonnenstand anpassen


Foto: epr/KNIRPS

Schwimmteiche bieten eine

natürliche Optik

Der Weg vom Chlorpool zum natürlich

reinen Wasser begann vor

mehr als einem Vierteljahrhun dert

mit den ersten Schwimm teichen.

Wasserpflanzen und Mikroorganismen

reinigen das Wasser ohne Einsatz

von Chemie. Zu diesem Zweck

verfügen Schwimmteiche jeweils

über einen abgetrennten Badeund

Regenerationsbereich.

Der Schwimm teich erfordert somit

eine größere Mindestfläche als

etwa ein klassischer Pool, wirkt dafür

aber auch wie eine natürliche

Wasserpflege. Die Technik ist seit

vielen Jahren bewährt und ausgereift.

Zusätzlich entsteht hier neuer

Lebensraum für selten gewordene

Tier- und Pflanzenarten. Wer eine

natürliche Optik schätzt, liegt mit

dieser Variante richtig.

Sieht aus wie ein konventioneller

Pool – braucht aber kein Chlor

In den vergangenen Jahren ist

das Konzept des Living-Pools hinzugekommen.

Optisch einem konventionellen

Pool ähnelnd, ist auch

hier die Behandlung mit Chlor tabu.

Stattdessen sorgt ausgeklügelte

Filtertechnik für klares Wasser.

Für den Pool sprechen Argumente

wie der Platzbedarf und vor allem

der persönliche Geschmack – zu einer

modern-puristischen Optik passen

womöglich die klaren Linien

besser als ein kleines Biotop im

Garten. Die grundsätzlichen Vorteile

sind bei beiden Bauarten aber

identisch. Beide Varianten punkten

mit einer hohen Wasserqualität bei

gleichzeitig wenig Pflegeaufwand.

Seit mehr als 25 Jahren sind wir als Anbieter für den anspruchsvollen Trockenbau

und Innenausbau, mit Schwerpunkten Brandschutz, Schallschutz

und Akustik im öffentlichen, privaten und gewerblichen Bereich tätig.

In Sachen Raumausstattung bieten wir Ihnen eine Vielfalt an unterschiedlichen

Böden, die wir natürlich auch fachgerecht verlegen. Zusätzlich sind wir ein

starker Partner im Bereich Beschattungen und Markisen. Zur sinnvollen Ergänzung

unserer Leistungen übernehmen wir für jedes Projekt auch die Leitung.

ausbaustudio360

Innenausbau

Bodenbeläge

Sonnenschutz

Werkzeuge

Baustoffe

Maschinen

A.S.T. Sommer GmbH | Rudolf-Diesel-Str. 5 | 84375 Kirchdorf am Inn

Tel: +49 85 71 / 60 27 -0 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -129

service@ast-sommer.de | www.ast-sommer.de | www.ausbaustudio360.com

etallbau

Grünleitner

Inh. Christian Schildhammer e. K.

Dorfstraße 9 · 94140 Ering am Inn

Tel. 08573 96926-0 · Fax 08573 96926-59

E-Mail: info@metallbau-gruenleitner.de

Grüne Technologie für den Blauen Planeten

Saubere Energie aus Solar und Fenstern

Sie haben die Idee? –

Wir die Lösung!

Ihr Rottaler Metallbau-

Ihr Rottaler Metallbau-

Profi in Sachen…

Profi in Sachen…

• Schüco - Systemprodukte

• Fenster Schüco & Türen - Systemprodukte

• Wintergärten

Jansen - Systemprodukte

• Pfosten-Riegel-Fassaden

Fenster & Türen

• Brand- und Rauch-

schutztüren

Pfosten-Riegel-Fassaden

• Schaufenster

Brand– und Rauchschutztüren

• Geländer

Schaufenster

• Balkone

• Zäune

• Insektenschutz


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Bauen und wohnen

Nr. 14/2018

Neuer Look fürs Zuhause

Mit frischem Boden und einem neuen

Bodenbelag wirkt die alte Wohnung wie neu


Foto: djd/Knauf Bauprodukte

(djd). Frische Farben für Wände

und Böden, neue Tapeten und darauf

abgestimmte Vorhänge: Mit

wenig Aufwand lässt sich das Zuhause

von Grund auf verändern –

so, als ob man gerade erst eingezogen

wäre. Der buchstäbliche

Tapetenwechsel alle paar Jahre

tut einfach gut, um den vier Wänden

eine neue Ausstrahlung zu

verleihen. Schließlich ändern sich

auch die Wohntrends und mit der

Zeit haben sich die Bewohner vielleicht

an den alten Farben sattgesehen.

Vor der Kür der Neugestaltung

wartet aber noch das Pflichtprogramm

auf die Heimwerker.

Vor dem Renovieren ist die beste

Gelegenheit, alte Bohrlöcher, kleine

Risse in der Holzvertäfelung

oder andere Schönheitsfehler

und Gebrauchsspuren zu beseitigen.

Praktische Helfer sorgen dafür,

dass diese Aufgabe schnell

und einfach gelingt.

Löcher stopfen

und Unebenheiten ausgleichen

Die Deckenlampe bekommt

einen neuen Platz, Bilder sollen

umgehängt werden – schon klaffen

diverse Löcher in Wänden und

Böden. Bevor eine neue Tapetenschicht

aufgetragen wird, sollte

hier fachgerecht aufgefüllt werden.

Mit einem speziellen Glättund

Füllspachtel lassen sich Risse

und Löcher auch großflächig

schließen. Praktisch ist ebenso

ein gebrauchsfertiger Roll- und

Glättspachtel, mit dem Heimwerker

etwa alten Strukturputz in eine

glatte, streich- oder tapezierfähige

Fläche verwandeln oder Unebenheiten,

etwa bei Mischuntergründen,

ausgleichen können.

Schönheitsreparaturen und

Grundreinigung auf schnelle Art

Für jede Aufgabe finden Heimwerker

in Baumärkten die passenden

Hilfsmittel, die das Renovieren

deutlich beschleunigen.

Soll die vorhandene Tapete erhalten

bleiben und lediglich eine

neue Farbe bekommen,

ist eine Raufaserreparatur

praktisch, um kleine

Schadstellen zu beseitigen.

Soll die alte Tapete

runter, weil vielleicht

das großformatige Muster

nicht mehr gefällt,

gibt es spezielle Tapetenablöser,

die einem das

lange Kratzen an den

Wänden ersparen. Diverse

Hilfsmittel für Reparaturen

im Innen- und

Außensortiment unterstützen

dabei, die Wohnung

schnell und einfach

umzugestalten.

Eines bleibt übrigens beim Renovieren,

Tapezieren oder Schleifen

nicht aus: Feiner Staub und

Schmutz, der sich im ganzen Haus

verteilt. Auch Reinigungshelfer

wie ein Intensivreiniger, Fugenreiniger

oder Mittel zum Beseitigen

von Silikonresten machen das

Heimwerken deutlich komfortabler.

Wenn Möbel eine Macke haben

Kleine Missgeschicke können

oft ärgerliche Folgen haben –

nicht nur an den Wänden, sondern

ebenso etwa an den Möbelstücken.

Ein Loch oder Kratzer im

Parkett, eine Macke in der Tür

oder ein ausgebrochenes Astloch

am alten Holztisch, auch bei derartigen

„Macken” können Heimwerker

selbst zu Werkzeug und

Reparaturmitteln greifen. Mit

dem Abbeizer aus dem Fachhandel

lassen sich lackierte Holzteile

vorbereiten und anschließend mit

Holzspachtel oder Holzreparatur

wieder in Stand setzen.

QUALITÄT ALS BERUFUNG!

Prämierter Sachsen-Küchen-Fachhändler

Mulchen statt mähen

(djd). Clever mähen heißt

Mulchmähen, denn Mulchen

düngt den Rasen mit jedem

Schnitt und versorgt ihn laufend

mit frischen Nährstoffen. Dem

Rasen wird quasi zurückgegeben,

was ihm zuvor weggenommen

wurde. Nur was bedeutet „mulchen”

eigentlich? Ein Blick auf die

Technik zeigt, welche Vorteile sich

damit verbinden.

Zeit, Geld und Dünger sparen

Das Grundprinzip des Mulchens

ist schnell erklärt: Der Grasschnitt

wird dabei nicht im Fangkorb

gesammelt und entsorgt,

sondern direkt für das Wachstum

Hier wird gemulcht, nicht gemäht: Mulchmäher

benötigen keinen FangkorbFoto: djd/STIHL

Carl-Benz-Str. 5 · 84375 Kirchdorf/Inn

des Rasens weiter genutzt. Dazu

wird von einem speziellen Mulchmesser

und von einem „Mulchglocke”

genannten Gehäuse das Gras

besonders fein geschnitten und

wieder auf die Fläche ausgeworfen.

Mulchen ist besonders nachhaltig,

da der Grasschnitt dem Rasen

direkt Nährstoffe zurückgibt

und man sozusagen einen geschlossenen

Kreislauf im Garten

pflegt. Praktischer Nebeneffekt:

Kein voller Fangkorb, der geleert

werden muss. Spezielle Mulchmäher

sind so konstruiert, dass sie

das Schnittgut mehrfach im Mähgehäuse

herumwirbeln und in

kleinste Teilchen zerteilen, einen

Fangkorb brauchen sie nicht.

Dank des Mulchmaterials trocknet

die Erde weniger stark aus

und muss somit auch weniger bewässert

werden. Somit sparen

Gartenbesitzer insgesamt Zeit,

Aufwand und auch Geld.

Regelmäßiger Schnitt

ist Pflicht

Damit das Mulchen

seinen Zweck erfüllt, hat

der Gartenbesitzer allerdings

eines zu beachten:

Regelmäßiges Nachschneiden

ist Pflicht. Zu

lange Halmstücke verrotten

langsamer und

nicht vollständig – also,

immer dann mähen,

wenn der Rasen rund

sechs Zentimeter hoch

steht. Bei jedem Schnitt

wird der Rasen dann im

Frühjahr und Herbst auf

die übliche Höhe von

knapp vier Zentimeter

gekürzt, im Sommer

besser nur auf fünf Zentimeter,

um den Boden

vor dem Austrocknen zu

schützen. Nach einem

Regen hingegen wartet der Gartenbesitzer

besser, bis der Rasen

wieder trocken ist, denn nasses

Mulchmaterial rieselt schlechter

und kann verklumpen.

Innstraße 53

84359 Simbach/Inn

Tel.: 0 85 71 / 51 70

Alles aus einer Hand:

Beratung, Planung,

Montage, Service

Professionelles

Küchenzubehör

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Bauen und wohnen

Nr. 14/2018

Schöne Flur- und Eingangsbereiche

(djd). Repräsentative Eingangsbereiche

von Mehrfamilienhäusern

aus der Jugendstil- oder Gründerzeit

hinterlassen bei Besuchern

und den Bewohnern bleibenden

Eindruck – nicht zuletzt wegen der

dekorativen und aufwändigen Bodengestaltung

in Eingangshallen

und auf Treppen. Aber auch heute

gelten Hauseingang und Flur als

Visitenkarte des Hauses. Mit modernen

Bodenfliesen ist es ganz

einfach, diesen Bereich sowohl optisch

attraktiv als auch praktisch

und pflegeleicht zu gestalten.

Fliesen mit Vintage-Charme

liegen im Trend

Welchen Wohnstil man auch

bevorzugt, in den aktuellen Fliesenkollektionen

deutscher und

österreichischer Markenhersteller

findet man die passende Fliese:

Wer es klassisch-elegant mag,

der findet mit Feinsteinzeug-

Robustes Feinsteinzeug im Look historischer

Dekore liegt für Flur- und Eingangsbereiche

voll im Trend Foto: djd/Deutsche-Fliese.de/Villeroy

& Boch Fliesen

Bodenfliesen im Zementfliesenlook

oder mit historischen Dekoren

eine Vielfalt von Gestaltungsmöglichkeiten.

Wie bei Mosaikfliesen

lassen sich hier zum Beispiel

verschiedene Farben und

Dekore zu einem individuellen

Bodenbild kombinieren.

Loft-Atmosphäre in Betonoptik

Wir führen auch

Badaccessoires.

FLIESEN- UND NATURSTEINE

Großformatige, unifarbene Bodenfliesen

verleihen auch kleineren

Fluren oder Eingangsbereichen

einen großzügigen, urbanen

Charakter. Raumproportionen

lassen sich dabei mit der geschickten

Auswahl des Fliesenformates

und des jeweiligen Verlegemusters

beeinflussen: So strecken

quer verlegte Rechteckformate

Flächen optisch in die Breite.

Reine Geschmackssache ist

dagegen, ob man Fliesen in Holzoder

Natursteinoptik, farbige

glatte Oberflächen, trendigen Beton-Look

oder zum Beispiel Metallic-Effekte

bevorzugt. Im Fachhandel

finden sich zahlreiche Einrichtungsbeispiele

und Tipps zur

Auswahl von Fliesen.

Pflegeleichte keramische

Oberflächen machen alles mit

In Sachen Nutzungskomfort

punkten keramische Bodenbeläge

im Eingangsbereich auf jeden

Fall: Sie sind äußerst pflegeleicht

und widerstandsfähig. Matsch

und Nässe, die bei Schmuddelwetter

in Diele und Flur getragen

werden, lassen sich einfach durch

Wischen wieder entfernen. Und

selbst Sand oder kleine

Steinchen, die zum Beispiel

Holzböden erheblich

in Mitleidenschaft

ziehen können, hinterlassen

auf der gebrannten

keramischen Oberfläche

keine Spuren. Gerade

für Haushalte mit

Kindern oder Haustieren

bietet das klare Vorteile.

Rutschgefahr in Flur

und Diele vermeiden

Im Herbst und Winter

ist es kaum zu vermeiden, dass

immer wieder einmal Nässe,

Matsch und Schnee in den Hausflur

getragen werden. Das sieht

nicht nur unschön aus, sondern

kann auch eine hohe Rutschgefahr

mit sich bringen. Für Standund

Tritt sicherheit sorgen sogenannte

rutschhemmende Fliesen,

die mit mehr oder weniger starker

Strukturierung der Oberflächen

die Gefahr verringern, auf feuchten

Böden auszurutschen. Das

macht Fliesen in Flur und Diele,

aber auch auf der Eingangstreppe,

zu einem attraktiven und sicheren

Bodenbelag. Mehr Infos

dazu im Fachhandel.

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

www.birkl-inntalkuechen.de

>> Es kommt nicht drauf an,

was man kocht, sondern wie

viel Spaß man dabei hat!

Individuell geplant, individuell ausgestattet:

Birkl Inntalküchen – für viel Freude am Kochen.

Birkl Inntalküchen Hauptstraße 45 a

D-84375 Kirchdorf am Inn Telefon +49 8571 91140

info@birkl-inntalkuechen.de www.birkl-inntalkuechen.de

Zweites Leitungsnetz für Regenwasser

(djd). Wer ein neues Haus baut,

möchte es zukunftssicher planen.

Was für die Elektro- und Telekommunikationsleitungen

gilt, sollte

man auch bei der Wasserinstallation

mit berücksichtigen: Sinnvoll

ist es, von Anfang an neben der

Trinkwasserverrohrung im Haus

ein zweites Leitungsnetz vorzusehen,

das ausschließlich für Regenwasser

bestimmt ist und strikt

vom Trinkwassernetz getrennt installiert

wird. Der zusätzliche Aufwand

hierfür ist in einem Neubau

vergleichsweise gering, der dauerhafte

Nutzen dagegen hoch:

Nahezu 50 Prozent des Trinkwasserbedarfs

kann man einsparen,

wenn Regenwasser überall dort

eingesetzt wird, wo keine Trinkwasserqualität

notwendig ist.

Versorgung mit Regenwasser im

Neubau leicht planbar

Folgende Verbraucher lassen

sich laut der Fachvereinigung Betriebs-

und Regenwassernutzung

e.V. (fbr) ohne Einschränkungen

mit Regenwasser betreiben: die

Toilettenspülung, die Bewässerung

des Gartens und die Waschmaschine.

Untersuchungen haben

gezeigt, dass es beim Wä-

Wer Regenwasser nutzt, muss

nicht mit dem frischen Nass geizen

Foto: djd/fbr/CandyBox Images –

shutterstock

schewaschen selbst bei niedrigen

Temperaturen keine hygienischen

Probleme gibt.

Sichere Wasserversorgung auch

in trockenen Sommern

Zentrales Element für die Regenwassernutzung

ist eine unterirdisch

eingebaute Zisterne. Sie

kann aber auch im Keller als Innenspeicher

untergebracht sein.

Wenn im Sommer tatsächlich einmal

zu wenig Regen fällt, um alle

Verbraucher im Haus zu versorgen,

dann werden Waschmaschine

und WC dennoch sicher versorgt.

Denn in diesen Fällen sorgt

das Regenwassersys tem automatisch

für die Nachspeisung mit

Trinkwasser aus der Leitung.


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Bauen und wohnen

Nr. 14/2018

Speziell beschichtete Isoliergläser

(djd). Die moderne Wohnarchitektur

zeichnet sich vor allem

durch ein Merkmal aus: Großzügig

dimensionierte Glasflächen,

die viel Licht ins Haus lassen.

Gleichzeitig scheint es, als würden

sich die Grenzen zwischen Innen

und Außen aufheben. Die

transparente Architektur wirkt

elegant und modern – bringt aber

auch ihre Probleme mit sich.

Denn an heißen Tagen drohen die

Innenräume schnell zu überhitzen.

Klimaanlagen sind teuer in

der Anschaffung und nicht minder

kostspielig im laufenden Betrieb.

Geschlossene Rollläden

oder Jalousien sind eine Lösung,

verdunkeln allerdings auch den

Raum. Eine weitere Möglichkeit

ist, sich direkt beim Neubau oder

der Renovation für Isoliergläser

mit einem integrierten Sonnenschutz

zu entscheiden.

Raumklima mit Spezialglas

regulieren

Tageslicht ist für unsere Gesundheit

und unser Wohlbefinden

notwendig. Wer möchte daher

schon das Zuhause an warmen

und sonnigen Tagen vollständig

verdunkeln? Um dennoch

buchstäblich einen kühlen Kopf

zu bewahren, gibt es Sonnenschutzgläser,

die mit einer selektiven

Beschichtung ausgestattet

sind. Auf diese Weise lassen sich

die Energie- und Lichtdurchlässigkeit

nach Bedarf, nach Baustil des

Eigenheims und der Fassadenorientierung

wählen und das

Raum klima bleibt selbst an heißen

Tagen angenehm. Üblicherweise

werden insbesondere

große Glasflächen in West- und

Südausrichtung mit der Sonnenschutz-Beschichtung

versehen.

An schwül-warmen Sommertagen

herrscht jedoch oft eine sehr

diffuse Lichtstrahlung, die an allen

Fassadenseiten gleichmäßig

wirkt. Daher kann das Sonnenschutzglas

durchaus auch an der

Nordseite sinnvoll sein. Empfehlenswert

ist dazu in jedem Fall

eine individuelle Beratung durch

den Architekten und den Fensterbauer.

Sonnenschutz ohne Folgekosten

Die Sonnenschutzverglasung

verursacht keinerlei Folgekosten

– anders als etwa eine Klimaanlage

mit ihrem hohen Energieverbrauch.

Und auch der Tageslichteinfall

sowie der freie Blick nach

außen werden nicht beeinträchtigt.

Die Sonnenschutz-Verglasung

ist übrigens nicht nur in der warmen

Jahreszeit von Vorteil. In der

kalten Jahreszeit wiederum lässt

sie Sonnenenergie ins Haus und

sorgt damit für Heizenergie- und

Kostenersparnis im Winter.

Sonnenschutzgläser vermindern auch bei großen Glasflächen das Aufheizen

im Sommer und unterstützen so ein angenehmes Raumklima Foto:

djd/Uniglas

Jalousien direkt

in die Glasscheibe integrieren

Spezielle Sonnenschutzgläser

sind eine Möglichkeit, das Überhitzen

der Innenräume an heißen

Tagen zu verhindern. Eine weitere

Alternative stellen spezielle Jalousie-Systeme

etwa von Uniglas dar,

die direkt in den Zwischenraum

der Isolierglas-Scheiben eingefügt

werden. Möglich sind beispielsweise,

ganz nach persönlichem

Geschmack, klassische

Aluminium-Lamellenstores oder

auch Stoffplissees. Ein Vorteil dieser

Lösung: Durch den Einbau in

den Scheiben-Zwischenraum sind

die Jalousien witterungsunempfindlich

und brauchen keine Wartung.

Selbst bei Sturm können sie,

anders als außenliegende Sonnenschutzlösungen,

geschlossen

bleiben.

Automatisierte

Zauntore

(epr). Der erste Eindruck ist

wichtig. Das gilt auch für unser

Eigenheim, bei dem das Zauntor

den Gesamteindruck des Hauses

maßgeblich mitgestaltet. Die

Standardvariante bilden ein- und

Schiebetore kommen überall dort

zum Einsatz, wo der Platz für den

Schwenkraum, den die Flügeltüren

benötigen, nicht ausreicht

Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft

Metallzauntechnik

zweiflügelige Drehflügeltore, die

mit einer Sprechanlage, optischem

Sensor oder Induktionsschleifen

ausgestattet werden

können. Ist der Schwenkraum für

Flügeltore zu gering, sind Schiebetore

eine gute Wahl. Ein selbsthemmendes

Getriebe sowie spezielle

Schließkantensicherungen

erkennen Hin dernisse und stoppen

das Zauntor bei Bedarf. Das

RAL-Gütezeichen gewährleistet,

dass das neue Traumtor die

sicherheitstechnischen Anforderungen

der derzeit geltenden

Normen und Regeln erfüllt. Infos

und Beratung im Fachhandel.

Maria-Ward-Str. 46 · D-84359 Simbach/Inn

Tel. +49 (0) 8571/2377 · Fax. +49 (0) 8571/7347

GLASEREI

seit 1891

Josef Schöber

Simbach/Inn - Pfarrkirchner Str. 7 - Tel. 0 85 71 / 9 12 60

Spiegel

Glasschleiferei

Bildereinrahmung

Blei- und Messingverglasung

Reparaturen - Bauverglasung


15. Juli 2018 Grenzland Anzeiger – Bauen und wohnen

Nr. 14/2018

✓ Blockhäuser

✓Rahmenhäuser

(djd). Energiesparen ist nicht

nur im Winter angesagt – auch in

der warmen Jahreszeit sollte man

die entsprechenden Kosten im

Auge behalten. Hier sind fünf Energiespartipps

für den Sommer:

Raumtemperatur

Ideal ist es, wenn das Schlafzimmer

auf der Nordseite der

Wohnung oder des Hauses liegt,

damit auch im Sommer der Raum

nicht zu warm wird. Ist das nicht

möglich, sollte an heißen Tagen

früh morgens das Zimmer gelüftet

werden und anschließend die

Sonne draußen bleiben, indem

die Rollläden heruntergelassen

oder die Gardinen zugezogen

werden. Dieser Sonnenschutz ersetzt

den energieintensiven Ventilator.

Enteisen

Gekühlte Getränke, leckeres Eis

- im Sommer sind bei vielen der

Kühlschrank und das Gefrierfach

gut gefüllt. Bevor das Eisfach

oder die Tiefkühltruhe mit allerlei

Leckereien für das nächste Grillfest

beladen wird, sollte das Fach

enteist werden. Bereits eine zwei

Millimeter dünne Eisschicht kann

den Stromverbrauch um 15 Prozent

erhöhen. Mit wenig Aufwand

lässt sich viel Energie einsparen.

Richtig kühlen

Wir schaffen

Ihr Zuhause

✓ Zimmererarbeiten

✓ Renovierung/Sanierung

Karl Moser GmbH · Hauptstraße 16 · 84384 Wittibreut

Tel: 08574 - 9602-0 · Fax: 08574 - 9602-10 · www.moser-holzbau.de

Energiesparen im Sommer

Auch wenn die Temperaturen

draußen steigen, kann die Temperatur

im Kühlschrank oder in der

Tiefkühltruhe gleich bleiben. Optimal

sind 7 Grad beziehungsweise

minus 18 Grad. Alles was niedriger

ist, verbraucht unnötig Energie.

Die Kühlschranktür sollte zudem

nie allzu lange geöffnet bleiben.

Denn bei jedem Öffnen geht

Energie verloren.

Wäsche draußen trocken

Der Wäschetrockner ist zwar

bequem, aber vor allem im Sommer

kann die Wäsche auf der

Leine statt im Trockner trocknen.

Bei Sonnenschein geht das ganz

schnell – und die Wäsche riecht

Wenn die Wäsche von der Sonne

getrocknet wird, kann bares Geld

gespart werden Foto: djd/LichtBlick SE/


John Fedele/Adobe Stock

auch frisch nach Sommer. Wenn

die Wäsche von der Sonne getrocknet

wird, kann bares Geld

gespart werden: Durch den Verzicht

auf einen Wäschetrockner

sparen Verbraucher bis zu 130 Euro

pro Jahr.

Urlaub für den Stromverbrauch

Wer in den Urlaub fährt, sollte

vor der Abfahrt darauf achten,

dass alle elektronischen Geräte

wirklich ausgeschaltet und nicht

nur im Stand-by-Modus sind. Um

ganz sicher zu gehen, können einfach

die Stecker gezogen werden.

Wer längere Zeit im Urlaub ist,

kann im Übrigen auch den Wasserboiler

vom Netz nehmen. Nach

dem Urlaub müsste der dann nur

einmal auf über 60 Grad erhitzt

werden.

Ein Zuhause für Insekten

(djd). Viele wissen noch aus

Kindheitstagen, wie faszinierend

es war, kunterbunte Schmetterlinge

bei ihren Flugkünsten zu

beobachten. Der eigene Nachwuchs

hat immer weniger Gelegenheit

dazu, denn in vielen Regio

nen sind Tag- und Nachtfalter

Insektenhotels schaffen neue Lebensräume

im heimischen Garten

Foto: djd/Hornbach Baumarkt

bereits zu einer Rarität geworden.

Dasselbe gilt für die Wildbiene,

von der es über 500 heimische

Arten gibt. Deshalb sollte jeder

Gartenbesitzer dazu beitragen,

neue und dringend benötigte Lebensräume

für die Nützlinge zu

schaffen.

Festes Dach über dem Kopf

dt Holz-Zentrum GmbH, Cham

seit

1997

Die fleißigen Bienen erfüllen in

der Natur eine unverzichtbare

Funktion: Im Freiland bestäuben

sie über 80 Prozent der Nutzpflanzen.

Untersuchungen zufolge sinkt

der Ertrag etwa bei Obst ohne

eine Bestäubung durch Bienen

auf nur noch zehn bis 40 Prozent.

Nicht minder wichtig ist die ökologische

Bedeutung von Schmetterlingen.

Wer den summenden

und brummenden Untermietern

ein Refugium bieten möchte,

fängt am besten mit einem festen

Dach über dem Kopf an. Während

sich Honigbienen ihren Stock

selbst bauen, sind Wildbienen

und andere Insekten auf offene

Flächen angewiesen. Mit Insektenhotels,

Nisthölzern und Insektenkästen

können Gartenbesitzer

ihnen eine adäquate Unterkunft

bieten. Nisthilfen oder Bienen-Tower,

die sich dekorativ im Garten

platzieren lassen, gibt es fix und

fertig zu kaufen – mit wenig Aufwand

kann damit jeder zu einem

besseren Insektenschutz beitragen.

Bienen und Schmetterlingen

den Tisch decken

Natürlich brauchen Bienen,

Schmetterlinge und Co. das passende

Nahrungsangebot über die

gesamte Gartensaison hinweg.

So benötigen Bienen vom Frühling

bis in den späten Herbst hinein

ausreichend Futter in Form

von blühenden Pflanzen.

Im örtlichen Bau- oder Fachmarkt

gibt es fertige Saatmischungen

für Blumenwiesen,

aber auch spezielle Schmetterlings-Mischungen,

die aus den

Lieblingspflanzen der erwachsenen

Falter bestehen, ebenso wie

bienenfreundliche Mischungen.

Selten gewordenen Insekten wieder

Kost und Logis zu bieten, hat

noch einen angenehmen Zusatzeffekt

– der Freizeitgärtner trägt

nicht nur zum Naturschutz bei,

sondern profitiert zugleich von

Nutz-Insekten, die etwa Schädlinge

wie Blattläuse vertilgen.

Wer Wohnen genießt – hat alles gefliest

Lagerhausstraße 8 · D-84359 Simbach/Inn

Tel. D-08571/9834648 · Mobil: D-0170/9324631 · Mobil: A-0676/5957432

www.appelhagen-fliesen.de

ebhardt Holz-Zentrum GmbH, Cham


15. Juli 2018

BRAUNAU Info

Studieren im benachbarten Bayern

Braunau-Pfarrkirchen (sm).

Ca. 30 km von Braunau entfernt,

kann man am European Campus

Rottal-Inn, einer Außenstelle der

Technischen Hochschule Deggendorf,

internationale Gesundheitswirtschaft

und Ingenieursstudiengänge

studieren. Die Vorlesungen

werden in englischer Sprache

gehalten und ermöglichen damit

den Studenten ihr internationales

Profil zu schärfen und Fachkompetenzen

im Gesundheitswesen,

der Medizininformatik und im Ingenieursbereich

zu bekommen.

„Pfarrkirchen ist eine junge

Hochschule und bietet seit 2015

seinen rund 500 Studierenden

Studiengänge in englischer Sprache

an.“, erklären Prof. Dr. Horst

Kunhardt, Vizepräsident der TH

Deggendorf und Diplom-Verwaltungswirt

Georg Riedl, die kürzlich

im LEADER-Büro zu Gast waren

und mit Obmann BR Ferdinand

Tiefnig und Geschäftsführer

Florian Reitsammer, MSc Gespräche

über „Studieren in der

Region“ geführt haben. Pfarrkirchen

hat etwa 13 500 Einwohner

und befindet sich im Südosten

Bayerns.

„Mit der TH Deggendorf haben

wir neben dem Campus Burghausen,

einer Zweigstelle der Hochschule

Rosenheim, zwei Anbieter

im angrenzenden bayerischen

Raum, die auch den Absolventen

aus der Region Oberinnviertel-

Mattigtal das Studieren in familiärer

Atmosphäre ermöglicht!“,

V.l.: Florian Reitsammer, MSc, (Geschäftsführer LEADER), BR Ferdinand

Tiefnig (Obmann LEADER), Prof. Dr. Horst Kunhardt (Vizepräsident der TH

Deggendorf), Diplom-Verwaltungswirt Georg Riedl Foto: TH Deggendorf

zeigt sich Tiefnig beeindruckt, in

Bezug auf die vielen verschiedenen

Richtungen, die angeboten

werden.

Neben den Studiengängen in

Pfarrkirchen werden an der TH

Deggendorf insgesamt 60 Bachelorstudiengänge

wie Medientechnik,

Tourismus-Management, Betriebswirtschaft

und Bauingenieurwesen

angeboten. In den

sechs Fächern Bauingenieurwesen,

Elektro- und Informationstechnik,

Mechatronik, Medientechnik

und -produktion, Strategisches

und Internationales Management

und Wirtschaftsinformatik

hat man zudem die Möglichkeit,

seinen Master zu machen.

Weiterhin gibt es acht weiterbildende

Masterstudiengänge

wie Automotive Electronics, General

Management, Health Care

Management und Human Resource

Management.

„Die TH Deggendorf ist eine

moderne und noch relativ junge

Hochschule, sie wurde im Jahre

1994 gegründet.“ Die Außenstelle

der TH Deggendorf in Pfarrkirchen,

der European Campus Rottal-Inn,

wurde 2015 gegründet.

Für Wohnungssuchende hat

der European Campus Rottal-Inn

attraktive Angebote.

Antworten auf alle Fragen zur

TH Deggendorf findet man auf

der Homepage der Hochschule

https://www.th-deg.de/de/

hochschule/e-c.

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

Neues WiFi-Kursbuch für Lehrlinge

Bezirk Braunau (hm). Der Informationsnachmittag

„Mobiles Hos ­

piz beWegt“ ermöglichte den interessierten

Besuchern eine Vielfalt

aus Vorträgen, es gab viele Momente

sich auszutauschen, sich zu

informieren und wichtige Kontakte

zu knüpfen. Auch waren viele Netzwerkpartner

eingeladen, sie gaben

Auskunft und Informationen rund

um das Thema „Leben, Sterben und

Trauer“. Eine der wichtigsten Aufgaben

unserer Zeit wird die Betreuung

schwerstkranker und sterbender

Menschen sein und auch

die Unterstützung für pflegende

Angehörige. Viele Besucher waren

berührt und gingen tiefgreifend bewegt

nachhause. „Du bist wichtig,

weil du Du bist. Du bist bis zum letzten

Augenblick deines Lebens wichtig“

(Cicely Saunders) – Dieser Gedanke

leitet das Mobile Hospizteam

des Roten Kreuzes, die ehrenamtlichen

HospizmitarbeiterInnen

begleiten Menschen in der letzten

Braunau (wko). Für viele Betriebe

ist die Lehrlingsausbildung

eine äußerst wichtige, aber nicht

einfache Aufgabe. Jeder Lehrling

hat unterschiedliche Fähigkeiten,

die individuell gefördert werden

sollen, und jeder Lehrbetrieb bietet

unterschiedliche Möglichkeiten.

Das WIFI Oberösterreich unterstützt

vom Start weg umfassend

und praxisnah sowohl im jeweiligen

Fachbereich, als auch in

sozialen Kompetenzen oder wenn

individuelle Nachhilfe notwendig

ist.

Das neue WIFI-Kursbuch für

Lehrlinge 2018/19 bringt eine

kompakte Unterstützung für

Lehrlinge und Ausbilder. Sind beispielsweise

in Mathematik Wissenslücken

zu schließen bzw.

müssen Versäumtes nachgeholt

oder Gelerntes vertieft werden,

kann die individuelle WIFI-Nachhilfe

zeitlich und inhaltlich optimal

an die Bedürfnisse angepasst

werden, egal ob in Mathematik

oder einem anderen Fachgegenstand

des Lehrberufs. Diese Nachhilfe

wird zudem bis zu 100 Prozent

gefördert.

Weil nicht jeder Anfang leicht

von der Hand geht, eröffnen die

WIFI-Startertrainings eine optimale

Einführung in den Lehrberuf.

Die Lehrlinge erwerben dabei

erste fachliche Grundkenntnisse

und können ihre handwerklichen

Fertigkeiten austesten. Startertrainings

gibt es ab Anfang August

für die Lehrberufe Elektrotechnik,

Installations- und Gebäudetechnik,

Karosseriebautechnik,

Kfz-Technik, Metalltechnik sowie

Tischler.

Mit dem WIFI-Lehrlingsdiplom

setzt das WIFI zudem ein neues

Qualitätsmerkmal in der Lehrlingsausbildung.

Die Lehrlinge

profitieren durch eine gezielte

Stärkung der sozialen und fachlichen

Kompetenzen, wobei mindestens

fünf Seminare positiv abgeschlossen

werden müssen.

Mehr Informationen im WIFI-

Kundenservice, Tel. 05-7000-77, E-

mail kundenservice@wifi-ooe.at

oder auf W www.wifi.at.

Vielfältiger Hospiz-Info-Nachmittag

Phase ihres Lebens, ungeachtet ihrer

Herkunft und religiöser Orientierung

– zuhause oder in stationären

Einrichtungen.

Bei Ängsten und Unsicherheiten

Hilfestellung zu geben und eine gelassene,

stille Atmosphäre zu schaffen

ist den freiwilligen Hospizbegleiterinnen

ein besonderes Anliegen.

Das Mobile Hospizteam leistet

hier eine ausgesprochen wertvolle

Unterstützung durch seine freiwilligen

Mitarbeiterinnen. Die Angebote

des Hospizteams sind kostenfrei

und so für jeden zugänglich.

Wer Interesse an einer Mitarbeit

im Mobilen Hospizteam hat, kann

am Donnerstag den 13. September

um 18.30 Uhr in der Bezirksstelle

des Roten Kreuzes einen Informationsabend

über die Tätigkeit und

Voraussetzungen für die freiwillige

Mitarbeit im Mobilen Hospizteam

besuchen. Infos und Anmeldung

bei Barbara Huber, Hospizkoordinatorin,

Tel. 0664 8234235.

Lesen Sie auch den

komplett im Internet

www.simbacher-anzeiger.de


15. Juli 2018

Immobilien

84359 Simbach a. Inn, Bayernwerkstr. 2

Tel. 0 85 71/56 79, Mobil 01 71/3 60 76 68

Internet: www.immobilien-hasler.de

e-mail: info@immobilien-hasler.de

Angebote auf Anfrage

Kauf- und Mietgesuche

Alleinerziehende Mama

(1 Sohn, 8 Jahre), sucht sehr

dringend eine

Wohnung mit Garten

Tierhaltung sollte erlaubt sein,

Simbach und Umgebung, bin aber

auch bereit weiter weg zu ziehen.

Warmmiete max. 560,- E

Tel. +49 8571 9250429

Wir suchen dringend eine

3-Zi.-Wohnung oder ein Haus

in Simbach. Unsere Mieterin hat

uns nach 5 Monaten wegen

Eigenbedarf gekündigt. Ich

arbeite als Beamter und meine

Lebensgefährtin ist selbstständig.

Ich bitte um Ihre Hilfe – Danke!

Tel. +49 176 51674382

Suche dringend eine

2-3-Zimmer-Wohnung

im EG für mich, mein Kind (11) und

unsere zwei freilaufenden Katzen,

bis 550,- E warm, super wäre mit

EBK

Tel. +49 157 74750795

Kleines Haus zur Miete gesucht

gerne mit Garten, bezahlbar,

alternativ 2-Zi.-Whg. + Terrasse,

Altbau bevorzugt,

übernehme auch kleine Arbeiten

Simbach, Birnbach und Umgebung

Tel. +49 171 1190341

Eine nette, junge Familie

sucht ein Eigenheim,

Haus oder Wohnung mit Garten,

mind. 4 Zimmer

Tel. +49 8571 4059272

Suche größere Garage/DG oder

Stellplatz in Halle in Kirchdorf,

bevorzugt Hitzenau Ost

Tel. +49 172 8473733

Verkauf / Vermietung

Wohnung in Ering zu verkaufen

120 m 2 , barrierefrei, derzeit

Umbau, Mitgestaltung möglich,

Preis nach VB

Tel. +49 160 94968756

Simbach a. Inn – 3-Zi.-Whg.

ca. 80 m 2 , 2. OG, Kellerraum,

Garage, Bj. 91, EV 110,8 (kWh/m 2 .a)

beziehbar, zu vermieten

Tel. +49 8677 3060 o.

+49 160 97933786

5-Zi.-Wohnung für Großfamilie,

Wfl. 140 m 2 , 1. OG, Geowärme,

Garage, Zentrum Simbach,

sofort zu vermieten, KM 695,- E

Tel. +49 8571 5855

1-Zimmer-Appartement 17 m 2

Simbach-Erlach, ab sofort zu

vermieten, KM 240,- E + NK +

Strom + KT

Tel. +49 8571 5855

Schönes 2-Zi.-Appartement

ca. 40 m 2 , Pkw-Stellplatz,

KM 310,- E + 100,- E NK +

2 MM Kaution

Tel. +49 8571 6020848

Garagenstellplatz für Auto oder

Sonstiges, ab 50,- E/Monat zu

vermieten, in abgeschlossener

Halle

Tel. +49 174 8806124

Braunau (dh). Die RE/MAX Innova

Gruppe mit den Standorten

Ried, Braunau, Mattighofen und

dem deutschen Standort in Simbach

beschäftigt derzeit 21 Mitarbeiter

in der Immobilienvermittlung.

Im letzten Jahr konnten die

Innviertler Immobilien-Experten

Immobilien im Wert von 31,4 Mio.

Euro vermitteln. Beeindruckend

ist auch ihre Erfolgsquote: Für

über 95 % aller aufgenommenen

Immobilien fanden sie einen Käufer.

Im 1. Halbjahr 2018 konnten sie

diese Zahlen im Vergleichszeitraum

zum Vorjahr noch einmal

um +10,2 % steigern. Damit ist

RE/MAX Innova nach eigenen Angaben

mit Abstand das marktführende

Maklerunternehmen im

Innviertel.

Dass dieses Wachstum trotz

des seit Jahresbeginn rückläufigen

Immobilienmarktes auch

gegen den Trend möglich ist, erklärt

GF Ing. Christian Haidinger,

MBA: „Für unsere große Mitarbeiter-Anzahl

gilt eine uneingeschränkte

Zusammenarbeitsverpflichtung

bei allen Kunden und

Objekten. Daher sind wir in der

Lage, eine viel höhere Anzahl an

Objekten und Interessenten zu

akquirieren. Gleichzeitig führt diese

Kooperation zu einer sehr hohen

Treffsicherheit bei den erzielbaren

Preisen und deutlich kürzeren

Verwertungszeiten. Man

kann mit Sicherheit sagen, unser

Verkauf / Vermietung

Neu möbl. 30 m 2 Appartement

NR, im OT Bad Füssing,

eig. Eingang, kl. Terrasse f.

Wochenend-Heimfahrer oder

2. Wohnsitz zu vermieten,

Miete nach Absprache

Tel. +49 8537 912050

Simbach-Erlach

4-Zi.-Niedrigenergiewohnung

EG, 80 m 2 , Garten, Terrasse, Stellpl.,

83 kWh (á m 2 ), ab 1.10.18,

KM 495,- E + NK + Pkw-Stellpl. + KT

Tel. +49 8571 5583

Wohnung in Ranshofen

65 m 2 , ab sofort zu vermieten

Tel. +43 664 5858175

Appartement im EG 30 m 2 ,

mit EBK, beim Rennbahncenter,

ab 1.9. zu vermieten,

KM 190,- E + NK

Tel. +49 8571 8302

Kirchdorf am Inn

Schöne, gepflegte

2-Zimmer-Wohnung zu vermieten

46 m 2 , Südbalkon, EBK, Keller,

Kfz-Stellplatz, frei ab 01.09.18,

KM 310,- E + NK 100,- E

Tel. +49 8571 8761 oder

+49 160 3288486

Haus zu vermieten

Garage u. Garten, Pelletsofen,

in Buch bei Prienbach, ab 1.9.18

Tel. +49 8573 426

Grenzland Anzeiger

RE/MAX Innova

meldet ungebrochenes Wachstum

Wohnung suchen – Wohnung finden

Erfolgsrezept ist, neben der hohen

Betreuungsqualität, die Kooperation

im Netzwerk. Daher spüren

wir bei RE/MAX Innova den

bereits etwas rückläufigen Markt

nicht.“

Vermittlungserfolg bringt Leben

in Braunaus Salzburger Vorstadt

RE/MAX Innova bringt mit der

Vermittlung eines seit ca. 40 Jahren

dort fast durchgehend leerstehendenden

Geschäftshauses

eine deutliche Belebung in die

Salzburger Vorstadt. Am Verkauf

der Liegenschaft sind bisher

schon eine größere Anzahl von

Interessenten und Vermittlern

gescheitert. Der neue Eigentümer

wird das Haus, in dem früher einmal

Müller-Wipperfürth untergebracht

war, sanieren und als Kundengeschäft

nutzen, was sicher

für Braunaus Innenstadt ein großer

Gewinn sein wird.

Mehr Büro- und

Schaufensterfläche

„Auch wir werden unseren Beitrag

zur Innenstadtbelebung leisten.

Ab Herbst werden wir mit

deutlich mehr Schaufenster und

Bürofläche für unsere Kunden da

sein,“ kündigt Christian Haidinger

eine deutliche Vergrößerung und

Veränderung beim Bürostandort

in Braunau an.

Verkauf / Vermietung

3-Zi.-Wohnung 70 m 2 , Erlach,

EBK, KM 390,- E, Gasheizung

137 kW, sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855

Schöne, vollmöblierte

2-Zi.-Wohnung in A-5134 Schwand,

ca. 39 m 2 , für 1 Person, Nichtraucher,

Gartenbenutzung, Abstellraum,

Stellplatz, Miete inkl. BK

390,- E + Heizkosten

Tel. +43 664 73535447

2-Zi.-Wohnung neuwertig,

bei Stubenberg, Küche vorhanden,

470,- E KM

Tel. +49 174 8806124

Simbach, 2-Zi.-Wohnung

EBK, Parkettboden, mit Stellplatz/

Garage, von privat zu vermieten

Tel. +49 152 07241157

Suche Nachmieter für gut

geschnittene

2-Zimmer-Wohnung

m. großem Balkon in Kirchdorf/Inn

Tel. +49 160 5574261

2-Zimmer-Wohnung

Geowärme, Energieausweis

vorhanden, 55 m 2 ,

KM 360,- E + NK + KT + Strom,

ab sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855

Simbach-Zentrum

1-Zi.-Appartement ca. 31 m 2 ,

EBK, mit Stellplatz/Garage,

von privat zu vermieten

Tel. +49 152 07241157

Nr. 14/2018

InntaleR

Möbel-Oase

G

e

b

R

A

Uc

H

t

m

ö

b

el

m

A

R

kt

Impressum:

· An- u. Verkauf

· Alles für den Haushalt

· Umzüge

· Wohnungsauflösungen

· Räumungen

Münchner Str. 71b

84359 Simbach

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10 - 17 Uhr

Sa. 10 - 14 Uhr

tel. +49 (0) 8571/9251709

Anzeigen- und Informationsblatt für die

Städte Braunau und Altheim, sowie

die Orte Burgkirchen, Handenberg, Mauerkirchen,

Mining, Moosbach, Neukirchen/E.,

Ranshofen, Schwand, St. Peter

am Hart, Uttendorf, Weng.

Der Grenzland Anzeiger erscheint zweimal

monatlich (Monatsanfang und Monatsmitte)

in einer Auflage von 18.000

Exemplaren kostenlos in den Haushalten

des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Erscheinungsort: D-Simbach a. Inn

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Im gleichen Verlag erscheint der

Simbacher Anzeiger in einer Auflage

von 14.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

32.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 33

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

Goldankauf

Ankauf von Alt-,

Bruch-, Zahngold,

Goldmünzen, Silber,

Silbermünzen usw.

Sofort Bargeld!

Hausbesuche möglich

Simbach, Innstr. 28

Tel. 08571 / 9250390

Mobil 0151 / 15268549


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

Was? Wann? Wohin?

Kunst und Handwerk vom Feinsten

Niedergottsau (eb). Jedes Jahr

finden Kunst und Handwerk im

Juli eine Heimat in Niedergottsau:

Zum traditionellen Markt kommen

einmal im Jahr ausgewählte

Töpfer, Holzschnitzer, Korbmacher,

begabte Glaskünstler und

noch viele andere Kunsthandwerker

in den kleinen Ort und zeigen

ihre besonderen Waren.

Am Samstag, 21. und Sonntag,

22. Juli können die Besucher von

10.00 bis 18.00 Uhr die Kunst- und

Handwerksgegenstände bestaunen.

Und da ist so einiges dabei:

Außergewöhnliche Filzarbeiten,

Beim Kunst- und Handwerksmarkt in Niedergottsau ist für jeden

Geschmack etwas dabei

Foto: Veranstalter

34. Kunst- und Handwerksmarkt

originelle Töpferwaren, handgefertigter

Schmuck und handgefertigte

Korbwaren werden angeboten.

Dabei ist alles handgemacht

und individuell, ganz entsprechend

der Tradition des Niedergottsauer

Marktes.

Und natürlich zeigen die etwa

70 Händler und Künstler ihr Können

direkt vor Ort: Ein Aussteller

drechselt Schalen aus duftendem

Holz, der Glasbläser zeigt, wie

bunte Glas-Dekoration entsteht

und am Spinnrad wird per Hand

gesponnen. Auch eine Gärtnermeisterin

ist auf dem Markt mit

alten Rosen-Sorten vertreten und

teilt mit den Besuchern ihr Wissen

über Kräuter und Heilpflanzen.

Eine Kalligraphin führt die

Kunst des schönen Schreibens

vor und ein Bürsten- und Besenbinder

zeigt sein altes Handwerk.

Kinder können auf dem Markt

ihre Kreativität entdecken, können

töpfern und basteln im Bastelzelt

und sich die Kunsthandwerks-Vorführungen

anschauen.

Außerdem lädt eine Hüpfburg

zum Austoben ein.

Wer von all dem Trubel hungrig

geworden ist, um den kümmert

sich das Gasthaus Mayrhofer: Im

gemütlichen Biergarten und im

Festzelt ist für das leibliche Wohl

bestens gesorgt.

www.vierlinger.de

SURFEN

SIE

VORBEI!

DER

ONLINE

AUFTRITT

IHRES

MEDIEN

PARTNERS

W I C H T I G !

W I C H T I G !

Ihr Anzeiger

alle 14 Tage

alle 14 Tage

auch online

auch online

im Internet!

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

EINTRITT FREI !

Samstag &

Sonntag von

10 - 18 Uhr

Parkplätze

vor Ort

Niedergottsau

Gemeinde Haiming bei Marktl

20.-21.07.2013 NIEDER

GOTTSAU

Wetterbedingte Änderungen der Zeiten möglich

Handwerkermarkt

Handwerkermarkt

und

und Kunst-

Kunst-

29.

29.

Samstag, 20.07. von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie

Sonntag, 21.07. von 10:00 bis 18:00 Uhr

Niedergottsau

Gemeinde Haiming bei Marktl

20.-21.07.2013

Samstag, 20.07. von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie

Sonntag, 21.07. von 10:00 bis 18:00 Uhr

Wetterbedingte Änderungen der Zeiten möglich

Zum 34. Mal treffen sich Nehmen Sie sich Zeit um

auf dem traditionellen bayrische Markt Küche in · traditionelles Holzkegelbahn Kunsthandwerk

Biergarten mit Holz-Backofen

Niedergottsau ausgewählte

moderne Fremdenzimmer hautnah · Saal zu erleben –

Kunsthandwerker.

Keramiker, Bürsten- und Besenbinder,

frei Korbflechter, eine Spin-

Eintritt

Über 60 Aussteller aus den nerin und eine Kalligrafin zeigen

Bereichen Keramik, Textil, 84533 Niedergottsau

Dorfstraße

ihr

6

Können direkt am Stand.

Holz, Schmuck und Glas sorgen

dafür, dass der Kunst- und Kindertöpfern

Tel. 08678/227

Für Informationen bzw. Anfahrt

Handwerksmarkt ein besuchen besonderer

Anziehungspunkt ist.

Sie bitte www.gasthaus-mayrhofer.de Hüpfburg

Bastelzelt

bayrische Küche · Holzkegelbahn

Biergarten mit Holz-Backofen

moderne Fremdenzimmer · Saal

Eintritt frei

84533 Niedergottsau

Dorfstraße 6

Tel. 08678/227

Für Informationen bzw. Anfahrt

besuchen Sie bitte www.gasthaus-mayrhofer.de

An beiden Tagen sorgt das Gasthaus Mayrhofer mit bayerischer

Küche und hausgemachten Kuchen für das leibliche Wohl.

www.gasthaus-mayrhofer.de

Design by Designstudio Pittner ( www.pittner-design.de ), mod. by AWilan ( www.awilan.com )

Gasthaus Mayrhofer (c) Gasthaus Mayrhofer | Tel. 08678 - 227

www.gasthaus-mayrhofer.de

Design by Designstudio Pittner ( www.pittner-design.de ), mod. by AWilan ( www.awilan.com )

(c) Gasthaus Mayrhofer


15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

Nr. 14/2018

La Musica live

Was? Wann? Wohin?

Simbach (mho). Die Gruppe

„Taste it!” begeistert am 19. Juli,

im unplugged-Style das Publikum

im La Musica, dem Freien Musikzentrum

von Ercole Caputo am

Bahnhofsplatz 4. Matthias Birmeier,

Gesang, Claudia Brundobler,

Gesang, Emanuel Pilzweger,

Bass, und Günter Pilzweger, Gesang,

Gitarre, Cajon, haben ihren

ganz eigenen „Taste it“-Stil, die

das Repertoire der Gruppe prägen.

Dazu gehören Songs von

Ben E. King über Neil Diamond bis

hin zu den Rolling Stones, Tina

Turner oder Lady Gaga, Sarah

Abgabe nur in

haushaltsüblichen Mengen!

Alle Preise in Euro!

Angebote gültig vom

11.07. - 24.07.2018

Nur solange Vorrat reicht!

Druckfehler vorbehalten!

Getränkefachmarkt SCHENK

AKTION

+ 4 Flaschen

GRATIS

zu jedem Kasten

Klosterhell o. Urhell

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,40 €

Aldersbacher

Klosterhell

o. Urhell

Aktionspreis

20 x 0,50 l

zzgl. 3,42 € Pfand

Literpreis = 1,21 €

14.49

Franziskaner Weißbier

hell, dunkel, leicht o. alkoholfrei

0,75 l Flasche

Literpreis = 5,32 €

20 x 0,50 l

zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,30 €

Aktionspreis

12.99

Stiegl

Goldbräu

Aktionspreis

13.99

Schweppes Bitter Getränke

versch. Sorten

6 x 1,00 l

zzgl. 2,40 € Pfand

Literpreis = 1,25 €

Aktionspreis

7.49

Winzer Krems 13er

Zweigelt, Zweigelt Rose

o. Grüner Veltliner

Aktionspreis

3.99

Connor, Avicci, Ed Sheeran und

viele mehr.

La Musica Big-Band –

Sonderkonzert

Aldersbacher Weißbier

hell, dunkel, leicht o. alkoholfrei

AKTION

+ 4 Flaschen

GRATIS

zu jedem Kasten

Weißbier

20 x 0,50 l

zzgl. 3,42 € Pfand

Literpreis = 1,29 €

Aktionspreis

15.49

Zipfer Original o. Märzen,

Puntigamer

o. Gösser

Aktionspreis

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,35 €

13.49

Zipfer Urtyp

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,45 €

Aktionspreis

14.49

Frankenmarkter

Mineralwasser

classic o. mild

Aktionspreis

12 x 1,00 l

zzgl. 6,60 € Pfand

Literpreis = 0,23 € 2.79

Irish Mist

0,70 l Flasche

35% vol.

Literpreis = 22,84 €

Aktionspreis

15.99

Alles trinklusive

Seit März dieses Jahres findet

im La Musica, unter der Leitung

von Schlagzeuglehrer Erich Greiner

ein Big-Band-Workshop statt.

Im zweiwöchigen Rhythmus treffen

sich die Teilnehmer, jeweils

montags, und haben im Laufe der

Zeit ein umfangreiches Programm

auf die Beine gestellt. Am

Freitag, 20. Juli findet nun das Abschlusskonzert

auf der La Musica-

Bühne statt.

Lehrerkonzert

Als musikalischen Leckerbissen

vor den großen Sommerferien

nehmen Ercole Caputo und sein

La Musica-Lehrerkollegium am

26. Juli das Publikum mit auf eine

abwechslungsreiche Reise, von

klassischer Musik über lateinamerikanische

Rhythmen bis hin zu

Blues und Jazz. Der Erlös des

Abends kommt dem Verein für Instrumental-

und Vokalunterricht

84359 SIMBACH AM INN - www.getraenke-schenk.com

Getränkefachmarkt • Adolf-Kolping-Straße 32 • Tel. 08571/7977

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr

Samstag 7.30 - 20.00 Uhr

Beck´s Pils

versch. Sorten

24 x 0,33 l

zzgl. 3,42 € Pfand

Literpreis = 1,64 €

Aktionspreis

12.99

Gösser Naturradler o.

Zipfer Limettenradler

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,35 €

Aktionspreis

13.49

Wurmhöringer

Märzen

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 0,75 €

Aktionspreis

7.49

Rieder Weißbier

hell, dunkel o. alkoholfrei

20 x 0,50 l

zzgl. 9,00 € Pfand

Literpreis = 1,50 €

Aktionspreis

14.99

Frangelico

0,70 l Flasche

20 % vol.

Literpreis = 18,55 €

Aktionspreis

12.99

facebook.com/getraenke-schenk

Simbach/Inn e.V., der die Live-

Konzerte am Bahnhof unterstützt,

zu Gute.

Die Konzerte beginnen bei freiem

Eintritt um 19.30 Uhr – freiwillige

Spenden sind erwünscht.

Nach den großen Ferien beginnen

die Live-Konzerte wieder am

6. September und zwar mit der

„Gruppe Fogelvrei, die musikalisch

unter Beweis stellt, dass

„Volksmusik lebt“.

Großer Teilemarkt

Altheim (mho). Für alle Fahrzeuge

und sonstige Raritäten findet

am Samstag, den 28. Juli, ab

6.00 Uhr ein großer Teilemarkt am

Rennbahngelände, statt. Die Veranstaltung

findet bei jeder Witterung

statt. Aussteller können am

Freitag, 27. Juli, ab 15.00 Uhr und

am Samstag, 28. Juli, ab 5.30 Uhr

ihre Stände aufbauen. Anmeldung

und weitere Infos unter

0664 1748155 oder 07723 43462

bei Kurt Falkenstetter.

Das aktuelle Programm gibt’s bei

www.kino-simbach.de

Jetzt auch in digital

und 3D!

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

25. Juli

Anzeigenbestellungen bitte

bis 19. Juli, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


SSV SV

15. Juli 2018

Grenzland Anzeiger

SSV

19.- 28. 28. JULI JULI

IN BRAUNAU/RANSHOFEN

19.- 28. JULI

BRAUNAU/RANSHOFEN

IN BRAUNAU/RANSHOFEN

SCHIRME

SCHIRME

SCHIRME

Alle 2. Wahl Schirme,

Muster u. Restposten

Alle 2. Wahl Schirme,

Muster u. Restposten

(ausgenommen

aktuelles doppler-Sortiment)

Alle 2. Wahl Schirme,

Muster u. Restposten

(ausgenommen

aktuelles doppler-Sortiment)

-30%

-30%

-30%

(ausgenommen

aktuelles doppler-Sortiment)

Nr. 14/2018

©fotolia.com

©fotolia.com

DELSCHIRM PENDELSCHIRM

SONNENSCHIRM

SONNENSCHIRM

enna 3x3m Ravenna od. 3x3m 350 rund

od. 350 rund

Active 200x130 Active 200x130

Aktionsspreis 279, 30

Aktionsspreis 279, 30

. UVP: 399,- Ehem. UVP: 399,-

Symbolfotos sind Beispielbilder und und müssen müssen keinen keinen Zusammenhang zum angebotenen zum angebotenen Produkt haben. Produkt haben.

PENDELSCHIRM

Ravenna 3x3m od. 350 rund

Aktionsspreis 279, 30

Ehem. UVP: 399,-

FLAGEN AUFLAGEN

Palettenmöbel AUFLAGEN

für Palettenmöbel

für Palettenmöbel

Auf alle

Möbel

49,-

Aktionsspreis 49,-

49,-

ktionsspreis

Aktionsspreis

Symbolfoto Symbolfoto

Symbolfoto

Alle gekennzeichneten

Auf alle

Möbel

nungszeiten: Öffnungszeiten: Mo. – Fr. Mo. 8.30 Mo. – Fr. – 18.00, Fr. 8.30 8.30 – 18.00, Sa. – 18.00, 9.00 Sa. – 9.00 Sa. 13.00

9.00 – 13.00

– 13.00

doppler, E. Doppler & Co GmbH | A-5280 Braunau-Ranshofen, Schloßstr. 24

pler, E. Doppler doppler, & E. Co Doppler GmbH & | Co A-5280 GmbH Braunau-Ranshofen, | A-5280 Braunau-Ranshofen, Schloßstr. 24

Schloßstr. 24

Tel. +43 7722/63205-165

+43 7722/63205-165

Tel. +43 7722/63205-165

www.dopplerschirme.com

ww.dopplerschirme.com

www.dopplerschirme.com

(2. Wahl) (2. Wahl)

statt 79,- statt 79,-

Ehem. UVP:

64,

Ehem. SONNENSCHIRM

95

UVP:

64,

95

GRILLCHAMP

Active Aktionsspreis 200x130

Aktionsspreis

29,-

29,- (2. Wahl)

statt 79,-

Ehem. UVP:

64,

95

Aktionsspreis

29,-

Alle gekennzeichneten

-20%

Alle gekennzeichneten

AUFLAGEN

AUFLAGEN

-30%

-30%

AUFLAGEN

Auf alle

Möbel

-30%

-20%

-20%

Symbolfotos

Symbolfotos

Symbolfotos

GRILLCHAMP GRILLCHAMP

Aktionsspreis 55, 30

SOCKEL SOCKEL

2. Wahl 2. Wahl ab 8,- ab 8

SOCKEL

SONNENSCHIRME

2. Wahl SONNENSCHIRME

ab 8,-

2. Wahl 2. Wahl ab 9,- ab 9

SONNENSCHIRME

KURBELSCHIRME

2. Wahl KURBELSCHIRME ab 9,-

2. Wahl 2. Wahl ab 25,- ab 25

KURBELSCHIRME

STOFFE

2. Wahl

STOFFE ab 25,-

STOFFE lfm ab 0, 99 lfm

KISSENlfm ab 0, 99 ab 0,

KISSEN

2. Wahl 2. Wahl ab 3,- ab 3

Symbolfoto

KISSEN

2. Wahl

Symbolfoto

Aktionsspreis 55, 3

Aktionsspreis 55, 30

ab 3,-

-30%

auf Betonsockel

(2.Wahl)

Solange der Vorrat reicht!

*Der Aktionsrabatt von 30% ist bei den Werbungspreisen Solange der bereits Vorrat Solange abgezogen!

reicht!

der Vorrat rei

*Der Aktionsrabatt *Der von Aktionsrabatt 30% ist bei von den 30% Werbungspreisen ist bei den Werbungspreisen bereits abgezogen!

bereits abgezog

Symbolfoto

-30%

-30%

auf Betonsockel

auf Betonso

(2.Wahl)

(2.Wahl)

Symbolfotos sind Beispielbilder und müssen keinen Zusammenhang zum angebotenen Produkt haben.

S

19

IN B

PEND

Rave

Ehem. U

AUFL

für P

Ak

Öffn

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!